EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32021R0404

Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 der Kommission vom 24. März 2021 zur Festlegung der Listen von Drittländern, Gebieten und Zonen derselben, aus denen der Eingang in die Union von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs gemäß der Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates zulässig ist (Text von Bedeutung für den EWR)

OJ L 114, 31.3.2021, p. 1–117 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, GA, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

In force: This act has been changed. Current consolidated version: 01/10/2021

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg_impl/2021/404/oj

31.3.2021   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 114/1


DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2021/404 DER KOMMISSION

vom 24. März 2021

zur Festlegung der Listen von Drittländern, Gebieten und Zonen derselben, aus denen der Eingang in die Union von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs gemäß der Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates zulässig ist

(Text von Bedeutung für den EWR)

DIE EUROPÄISCHE KOMMISSION —

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

gestützt auf die Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2016 zu Tierseuchen und zur Änderung und Aufhebung einiger Rechtsakte im Bereich der Tiergesundheit („Tiergesundheitsrecht“) (1), insbesondere auf Artikel 230 Absatz 1,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Die Verordnung (EU) 2016/429 enthält unter anderem die Tiergesundheitsanforderungen an den Eingang von Sendungen von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union und gilt ab dem 21. April 2021. Eine dieser Tiergesundheitsanforderungen besteht darin, dass diese Sendungen aus einem Drittland, Drittlandsgebiet, einer Zone oder einem Kompartiment derselben gemäß Artikel 230 Absatz 1 der genannten Verordnung kommen müssen.

(2)

Die Delegierte Verordnung (EU) 2020/692 der Kommission (2) ergänzt die Verordnung (EU) 2016/429 hinsichtlich der Tiergesundheitsanforderungen an den Eingang von Sendungen bestimmter Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union aus Drittländern, Drittlandsgebieten oder Zonen bzw. – im Fall von Aquakulturtieren – Kompartimenten derselben. Gemäß Artikel 3 Buchstabe a der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 sind Sendungen von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs, die in ihren Geltungsbereich fallen, nur dann für den Eingang in die Union zulässig, wenn sie aus einem Drittland, Drittlandsgebiet oder einer Zone bzw. einem Kompartiment derselben kommen, die/das gemäß den Tiergesundheitsanforderungen der genannten Delegierten Verordnung für die betreffenden Arten und die betreffenden Kategorien von Tieren, das jeweilige Zuchtmaterial und die jeweiligen Erzeugnisse tierischen Ursprungs gelistet ist.

(3)

Mit dieser Verordnung sollten daher gemäß den in Artikel 230 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2016/429 festgelegten Kriterien die Listen von Drittländern, Drittlandsgebieten oder Zonen bzw. – im Fall von Aquakulturtieren – Kompartimenten derselben festgelegt werden, aus denen der Eingang in die Union der in den Geltungsbereich der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 fallenden Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs zulässig sein sollte.

(4)

Derzeit sind die Listen der Drittländer und Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang spezifischer Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union zulässig ist, in mehreren Rechtsakten der Kommission festgelegt. Zunächst sind Listen in folgenden Rechtsakten festgelegt: Entscheidung 2007/777/EG der Kommission (3), Verordnung (EG) Nr. 798/2008der Kommission (4), Verordnung (EG) Nr. 119/2009 der Kommission (5), Verordnung (EU) Nr. 206/2010 der Kommission (6), Verordnung (EU) Nr. 605/2010 (7) der Kommission, Durchführungsverordnung (EU) Nr. 139/2013 (8) der Kommission und Durchführungsverordnung (EU) 2016/759 der Kommission (9); diese werden alle mit Wirkung vom 21. April 2021 durch die Delegierte Verordnung (EU) 2020/692 aufgehoben. Ferner sind Listen in folgenden Rechtsakten festgelegt: Entscheidung 2006/168/EG der Kommission (10), Entscheidung 2008/636/EG der Kommission (11), Verordnung (EG) Nr. 1251/2008 der Kommission (12), Beschluss 2010/472/EU der Kommission (13), Durchführungsbeschluss 2011/630/EU der Kommission (14), Durchführungsbeschluss 2012/137/EU (15) der Kommission, Durchführungsverordnung (EU) 2018/659 und Durchführungsbeschluss (EU) 2019/294 der Kommission (16); diese werden alle durch die vorliegende Durchführungsverordnung aufgehoben.

(5)

Nach dem neuen Tiergesundheitsrahmen, der mit der Verordnung (EU) 2016/429 geschaffen wurde, ist es angezeigt, die Listen der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, die auf der Grundlage von Tiergesundheitsanforderungen für den Eingang in die Union von Sendungen von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs, die in den Geltungsbereich der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 fallen, zugelassen sind, in einem einzigen Rechtsakt der Kommission zusammenzufassen. Dies steht im Einklang mit dem Ansatz der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692, in der die Tiergesundheitsanforderungen für den Eingang dieser Sendungen in die Union in einem einzigen Rechtsakt der Kommission festgelegt sind. Darüber hinaus sorgt dies für mehr Kohärenz und Transparenz der Rechtsvorschriften der Union.

(6)

Aus diesem Grund sollten die Entscheidungen 2006/168/EG und 2008/636/EG, die Verordnung (EG) Nr. 1251/2008, der Beschluss 2010/472/EU, die Durchführungsbeschlüsse 2011/630/EU und 2012/137/EU, die Durchführungsverordnung (EU) 2018/659 und der Beschluss (EU) 2019/294 mit Wirkung vom 21. April 2021 aufgehoben werden. Mit dieser Verordnung sollten daher neue Listen von Drittländern, Drittlandsgebieten oder Zonen derselben erstellt werden, die an die Stelle der derzeitigen Listen der Drittländer, Gebiete oder Zonen bzw. Kompartimente derselben treten, aus denen der Eingang von Sendungen von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union zulässig ist. Die derzeitigen Listen wurden, soweit relevant, sowohl im Hinblick auf die Tiergesundheit als auch auf die Lebensmittelsicherheit erstellt. Die neuen Listen sollten jedoch jeweils getrennt erstellt werden, und zwar auf der Grundlage insbesondere der Tiergesundheitsanforderungen gemäß der Verordnung (EU) 2016/429 und der Lebensmittelsicherheitsanforderungen gemäß der Verordnung (EU) 2017/625.

(7)

In bestimmten Fällen erfüllen nur bestimmte Zonen oder Kompartimente eines Drittlands oder Drittlandgebiets alle Kriterien nach Artikel 230 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2016/429 und die einschlägigen Tiergesundheitsanforderungen der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692. In solchen Fällen sollte der Eingang bestimmter Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union nur dann zulässig sein, wenn sie aus solchen Zonen oder Kompartimenten des Drittlandes oder Gebiets kommen. In dieser Verordnung sollten daher in jeder Liste die Zonen bzw. – im Fall von Aquakulturtieren – die Kompartimente der Drittländer oder Drittlandsgebiete, die diese Tiergesundheitsanforderungen erfüllen, eindeutig festgelegt werden.

(8)

Gemäß Artikel 231 Buchstabe c der Verordnung (EU) 2016/429 sollten in den von der Kommission gemäß Artikel 230 Absatz 1 der genannten Verordnung festgelegten Listen auch die spezifischen Bedingungen und Tiergesundheitsgarantien für gelistete Seuchen festgelegt werden, die von den Drittländern oder Drittlandsgebieten einzuhalten sind. Die vorliegende Verordnung sollte daher, soweit relevant, solche besonderen Bedingungen und Tiergesundheitsgarantien vorsehen, wobei die spezifische Tiergesundheitslage des Ursprungsdrittlands, -drittlandsgebiets oder der Zone bzw. – im Fall von Aquakulturtieren – des Kompartiments derselben sowie die betreffenden spezifischen Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs zu berücksichtigen sind.

(9)

Teil VI der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 enthält besondere Vorschriften für den Eingang in die Union von Sendungen bestimmter Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs, für die die Union nicht der endgültige Bestimmungsort ist, sowie von Sendungen bestimmter Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs, die ihren Ursprung in der Union haben und in die Union zurückkehren. Insbesondere sieht die genannte Verordnung die Möglichkeit vor, den Eingang solcher Sendungen in die Union, die nicht alle einschlägigen Tiergesundheitsanforderungen erfüllen, zu genehmigen, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt sind. In der vorliegenden Verordnung sollten daher die spezifischen Tiergesundheitsbedingungen festgelegt werden, die solche Sendungen für den Eingang in die Union erfüllen sollten.

(10)

Gemäß dem EWR-Abkommen sind die EWR-EFTA-Staaten beim Handel mit den EU-Mitgliedstaaten in Bereichen, die unter das EWR-Abkommen fallen, keine Drittländer.

(11)

Da die in der vorliegenden Verordnung festgelegten Vorschriften gemeinsam mit den Vorschriften der Verordnung (EU) 2016/429 und der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 anzuwenden sind, sollte die vorliegende Verordnung ebenfalls ab dem 21. April 2021 gelten.

(12)

Die in der vorliegenden Verordnung vorgesehenen Maßnahmen entsprechen der Stellungnahme des Ständigen Ausschusses für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel —

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Gegenstand und Anwendungsbereich

Mit dieser Verordnung werden die Listen von Drittländern, Drittlandsgebieten oder Zonen bzw. – im Fall von Aquakulturtieren – Kompartimenten derselben festgelegt, aus denen der Eingang in die Union von Sendungen der Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs zulässig ist, die in den Geltungsbereich der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 fallen. Die Listen und bestimmte allgemeine Vorschriften für diese Listen sind in den Anhängen I bis XXII dieser Verordnung enthalten.

Ferner werden spezifische Bedingungen und Tiergesundheitsgarantien für den Eingang bestimmter Sendungen in die Union festgelegt sowie die Musterveterinärbescheinigungen genannt, die von dem Ursprungsdrittland oder -drittlandsgebiet der Sendungen zu verwenden sind.

Artikel 2

Begriffsbestimmungen

Für die Zwecke dieser Verordnung gelten die Begriffsbestimmungen in Artikel 2 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692.

Artikel 3

Listen von Drittländern, Drittlandsgebieten oder Zonen bzw. Kompartimenten derselben, aus denen der Eingang von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union zulässig ist

(1)   Die zuständige Behörde gestattet den Eingang in die Union von Sendungen der in den Geltungsbereich der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 fallenden Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs nur dann, wenn das Ursprungsdrittland, -drittlandsgebiet oder die Zone bzw. das Kompartiment derselben für die spezifische Art und Kategorie von Tieren, Zuchtmaterial oder Erzeugnissen tierischen Ursprungs gelistet ist und die Sendung von der Veterinärbescheinigung begleitet ist, die Sendungen solcher Arten und Kategorien begleiten muss, und zwar gemäß der Tabelle in Teil 1 von:

a)

Anhang II für Huftiere, ausgenommen:

i)

Equiden;

ii)

für geschlossene Betriebe bestimmte Huftiere;

b)

Anhang III für Huftiere, die für geschlossene Betriebe bestimmt sind;

c)

Anhang IV für Equiden;

d)

Anhang V für Geflügel und Zuchtmaterial von Geflügel;

e)

Anhang VI für in Gefangenschaft gehaltene Vögel und Zuchtmaterial von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln;

f)

Anhang VII für Honigbienenköniginnen und Hummeln;

g)

Anhang VIII für Hunde, Katzen und Frettchen;

h)

Anhang IX für Zuchtmaterial von Rindern;

i)

Anhang X für Zuchtmaterial von Schafen und Ziegen;

j)

Anhang XI für Zuchtmaterial von Schweinen;

k)

Anhang XII für Zuchtmaterial von Equiden;

l)

Anhang XIII für frisches Fleisch von Huftieren;

m)

Anhang XIV für frisches Fleisch von Geflügel und Federwild;

n)

Anhang XV für Fleischerzeugnisse von Huftieren, Geflügel und Federwild wie folgt:

i)

Teil 1 Abschnitt A für Fleischerzeugnisse, die der unspezifischen risikomindernden Behandlung A oder den Behandlungen B, C oder D für Fleischerzeugnisse (gemäß Anhang XXVI der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692) unterzogen wurden;

ii)

Teil 1 Abschnitt B für Biltong/Jerky von Huftieren, Geflügel und Federwild;

o)

Anhang XVI für Tierdarmhüllen;

p)

Anhang XVII für Milch, Kolostrum und Erzeugnisse auf Kolostrumbasis sowie Milcherzeugnisse aus Rohmilch und Milcherzeugnisse, die keiner spezifischen risikomindernden Behandlung gegen Maul- und Klauenseuche unterzogen werden müssen;

q)

Anhang XVIII für Milcherzeugnisse, die einer spezifischen risikomindernden Behandlung gegen Maul- und Klauenseuche unterzogen werden müssen;

r)

Anhang XIX für Eier und Eiprodukte;

s)

Anhang XX für Erzeugnisse tierischen Ursprungs, die zum persönlichen Verbrauch bestimmt sind;

t)

Anhang XXI für Wassertiere gelisteter Arten, die für Aquakulturbetriebe, zur Freisetzung in offenen Gewässern oder andere Zwecke als den unmittelbaren menschlichen Verzehr bestimmt sind, sowie bestimmte Wassertiere gelisteter Arten und Erzeugnisse tierischen Ursprungs aus diesen gelisteten Arten, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind.

(2)   Die zuständige Behörde gestattet den Eingang in die Union von Sendungen von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs aus Drittländern, Drittlandsgebieten oder Zonen derselben, die in der Tabelle in Anhang XXII Teil 1 aufgeführt sind, nur in folgenden Fällen:

a)

Es handelt sich um Sendungen der in Spalte 3 der Tabelle genannten Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial oder Erzeugnissen tierischen Ursprungs, und die Union ist nicht ihr endgültiger Bestimmungsort;

oder

b)

es handelt sich um Sendungen der in Spalte 4 der Tabelle genannten Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial oder Erzeugnissen tierischen Ursprungs, die ihren Ursprung in der Union haben und nach Durchfuhr durch ein Drittland oder Gebiet in die Union zurückkehren.

Artikel 4

Spezifische Bedingungen und Garantien bezüglich der Tiergesundheit für den Eingang von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union

Die Mitgliedstaaten gestatten den Eingang in die Union von Sendungen, die in den Geltungsbereich der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 fallen, nur dann, wenn diese Sendungen, falls relevant, die spezifischen Bedingungen und Garantien bezüglich der Tiergesundheit erfüllen, die im einschlägigen Anhang für die spezifischen Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs und für das Drittland, das Gebiet oder die Zone bzw. – im Fall von Aquakulturtieren – das Kompartiment derselben festgelegt sind.

Artikel 5

Aufhebung

Folgende Rechtsakte werden mit Wirkung vom 21. April 2021 aufgehoben:

Entscheidung 2006/168/EG der Kommission;

Entscheidung 2008/636/EG der Kommission;

Beschluss 2010/472/EU der Kommission;

Durchführungsbeschluss 2011/630/EU der Kommission;

Durchführungsbeschluss 2012/137/EU der Kommission;

Durchführungsverordnung (EU) 2018/659 der Kommission;

Durchführungsbeschluss (EU) 2019/294 der Kommission;

Entscheidung 2000/585/EG der Kommission.

Artikel 6

Übergangsbestimmungen

Sendungen von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs aus Drittländern, Drittlandsgebieten oder Zonen derselben, die gemäß den folgenden Rechtsakten der Kommission für den Eingang in die Union zulässig sind und die von der entsprechenden, gemäß diesen Rechtsakten der Kommission ausgestellten Bescheinigung begleitet sind, sind bis zum 20. Oktober 2021 für den Eingang in die Union zulässig, sofern diese Bescheinigung von der Person unterzeichnet wurde, die zur Unterzeichnung der Bescheinigung gemäß diesen Rechtsakten der Kommission vor dem 21. August 2021 befugt war:

Entscheidung 2006/168/EG der Kommission;

Entscheidung 2007/777/EG der Kommission;

Verordnung (EG) Nr. 798/2008 der Kommission;

Entscheidung 2008/636/EG der Kommission;

Verordnung (EG) Nr. 1251/2008 der Kommission;

Verordnung (EU) Nr. 206/2010 der Kommission;

Verordnung (EU) Nr. 605/2010 der Kommission;

Beschluss 2010/472/EU der Kommission;

Durchführungsbeschluss 2011/630/EU der Kommission;

Verordnung (EU) Nr. 28/2012 der Kommission;

Durchführungsbeschluss 2012/137/EU der Kommission;

Durchführungsverordnung (EU) Nr. 139/2013 der Kommission;

Durchführungsverordnung (EU) 2016/759 der Kommission;

Durchführungsverordnung (EU) 2018/659 der Kommission;

Durchführungsbeschluss (EU) 2019/294 der Kommission.

Artikel 7

Inkrafttreten und Anwendbarkeit

Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Sie gilt ab dem 21. April 2021.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den 24. März 2021

Für die Kommission

Die Präsidentin

Ursula VON DER LEYEN


(1)  Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2016 zu Tierseuchen und zur Änderung und Aufhebung einiger Rechtsakte im Bereich der Tiergesundheit („Tiergesundheitsrecht“) (ABl. L 84 vom 31.3.2016, S. 1).

(2)  Delegierte Verordnung (EU) 2020/692 der Kommission vom 30. Januar 2020 zur Ergänzung der Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich Vorschriften für den Eingang von Sendungen von bestimmten Tieren, bestimmtem Zuchtmaterial und bestimmten Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union und für deren anschließende Verbringung und Handhabung (ABl. L 174 vom 3.6.2020, S. 379).

(3)  Entscheidung 2007/777/EG der Kommission vom 29. November 2007 zur Festlegung der Tiergesundheits- und Hygienebedingungen und der Musterveterinärbescheinigungen für die Einfuhr bestimmter Fleischerzeugnisse und behandelter Mägen, Blasen und Därme für den menschlichen Verzehr aus Drittländern sowie zur Aufhebung der Entscheidung 2005/432/EG (ABl. L 312 vom 30.11.2007, S. 49).

(4)  Verordnung (EG) Nr. 798/2008 der Kommission vom 8. August 2008 zur Erstellung einer Liste von Drittländern, Gebieten, Zonen und Kompartimenten, aus denen die Einfuhr von Geflügel und Geflügelerzeugnissen in die Gemeinschaft und ihre Durchfuhr durch die Gemeinschaft zugelassen ist, und zur Festlegung der diesbezüglichen Veterinärbescheinigungen (ABl. L 226 vom 23.8.2008, S. 1).

(5)  Verordnung (EG) Nr. 119/2009 der Kommission vom 9. Februar 2009 zur Erstellung einer Liste von Drittländern und Teilen von Drittländern für die Einfuhr von Fleisch von wildlebenden Hasenartigen, bestimmten wildlebenden Landsäugetieren und Nutzkaninchen in die Gemeinschaft und für die Durchfuhr derartigen Fleisches durch die Gemeinschaft sowie zur Festlegung der diesbezüglichen Veterinärbescheinigungen (ABl. L 39 vom 10.2.2009, S. 12).

(6)  Verordnung (EU) Nr. 206/2010 der Kommission vom 12. März 2010 zur Erstellung von Listen der Drittländer, Gebiete und Teile davon, aus denen das Verbringen bestimmter Tiere und bestimmten frischen Fleisches in die Europäische Union zulässig ist, und zur Festlegung der diesbezüglichen Veterinärbescheinigungen (ABl. L 73 vom 20.3.2010, S. 1).

(7)  Verordnung (EU) Nr. 605/2010 der Kommission vom 2. Juli 2010 zur Festlegung der Veterinärbedingungen und Veterinärbescheinigungen für das Verbringen von Milcherzeugnissen und Rohmilch zum menschlichen Verzehr in die Europäische Union (ABl. L 175 vom 10.7.2010, S. 1).

(8)  Durchführungsverordnung (EU) Nr. 139/2013 der Kommission vom 7. Januar 2013 zur Festlegung der Veterinärbedingungen für die Einfuhr bestimmter Vogelarten in die Union sowie der dafür geltenden Quarantänebedingungen (ABl. L 47 vom 20.2.2013, S. 1).

(9)  Durchführungsverordnung (EU) 2016/759 der Kommission vom 28. April 2016 zur Erstellung der Listen der Drittländer, Teile von Drittländern und Gebiete, aus denen die Mitgliedstaaten die Verbringung bestimmter Erzeugnisse tierischen Ursprungs für den menschlichen Verzehr in die Union zulassen, zur Festlegung der Bescheinigungsanforderungen, zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2074/2005 und zur Aufhebung der Entscheidung 2003/812/EG (ABl. L 126 vom 14.5.2016, S. 13).

(10)  Entscheidung 2006/168/EG der Kommission vom 4. Januar 2006 zur Festlegung der Veterinärbedingungen und Veterinärbescheinigungen für die Einfuhr von Rinderembryonen in die Gemeinschaft und zur Aufhebung der Entscheidung 2005/217/EG (ABl. L 57 vom 28.2.2006, S. 19).

(11)  Entscheidung 2008/636/EG der Kommission vom 22. Juli 2008 zur Festlegung der Liste von Drittländern, aus denen die Mitgliedstaaten Einfuhren von Eizellen und Embryonen von Schweinen zulassen (ABl. L 206 vom 2.8.2008, S. 32).

(12)  Verordnung (EG) Nr. 1251/2008 der Kommission vom 12. Dezember 2008 zur Durchführung der Richtlinie 2006/88/EG des Rates hinsichtlich der Bedingungen und Bescheinigungsvorschriften für das Inverkehrbringen und die Einfuhr in die Gemeinschaft von Tieren in Aquakultur und Aquakulturerzeugnissen sowie zur Festlegung einer Liste von Überträgerarten (ABl. L 337 vom 16.12.2008, S. 41).

(13)  Beschluss 2010/472/EU der Kommission vom 26. August 2010 über die Einfuhr von Samen, Eizellen und Embryonen von Schafen und Ziegen in die Union (ABl. L 228 vom 31.8.2010, S. 74).

(14)  Durchführungsbeschluss 2011/630/EU der Kommission vom 20. September 2011 über die Einfuhr von Rindersperma in die Europäische Union (ABl. L 247 vom 24.9.2011, S. 32).

(15)  Durchführungsbeschluss 2012/137/EU der Kommission vom 1. März 2012 über die Einfuhr von Samen von Hausschweinen in die Europäische Union (ABl. L 64 vom 3.3.2012, S. 29).

(16)  Durchführungsbeschluss (EU) 2019/294 der Kommission vom 18. Februar 2019 zur Festlegung der Liste der für die Einfuhr von Hunden, Katzen und Frettchen in die Union zugelassenen Gebiete und Drittländer sowie der Mustergesundheitsbescheinigung für eine solche Einfuhr (ABl. L 48 vom 20.2.2019, S. 41).


ANHANG I

Allgemeine Vorschriften für die Anhänge II bis XXII

Dieser Anhang enthält die folgenden allgemeinen Vorschriften für die Anhänge II bis XXII:

(1)

Wenn die Tiergesundheitsanforderungen für den Eingang der Sendungen gemäß Artikel 3 in die Union für das gesamte Hoheitsgebiet eines Ursprungsdrittlands oder -gebiets erfüllt sind, wird dieses Drittland oder Drittlandsgebiet mit dem ISO-Code, gefolgt von der Ziffer „0“, aufgeführt.

(2)

Wenn die Tiergesundheitsanforderungen für den Eingang der Sendungen gemäß Artikel 3 in die Union nur für eine Zone eines Ursprungsdrittlands oder -gebiets erfüllt sind, wird diese Zone mit dem ISO-Code, gefolgt von einer anderen Ziffer als „0“, aufgeführt.

Diese Zonen sind in Teil 2 des betreffenden Anhangs beschrieben.

(3)

Die in der Tabelle in Teil 1 des entsprechenden Anhangs der vorliegenden Verordnung genannten Musterveterinärbescheinigungen für die Sendungen gemäß Artikel 3 sind festgelegt in:

(a)

Anhang II der Durchführungsverordnung (EU) 2021/403 der Kommission (1);

(b)

Anhang III der Durchführungsverordnung (EU) 2020/2235 der Kommission;

(c)

Anhang II der Durchführungsverordnung (EU) 2020/2236 der Kommission.

(4)

Die spezifischen Bedingungen gemäß Artikel 4 sind gegebenenfalls in der Tabelle in Teil 1 des betreffenden Anhangs aufgeführt und in der Tabelle in Teil 3 desselben Anhangs beschrieben.

(5)

Die Tiergesundheitsgarantien gemäß Artikel 4 sind gegebenenfalls in der Tabelle in Teil 1 des betreffenden Anhangs aufgeführt und in der Tabelle in Teil 4 desselben Anhangs beschrieben.

(6)

Die in der Tabelle in Teil 1 der Anhänge II bis XXII genannten Schluss- und Anfangsdaten beziehen sich auf spezifische zeitliche Beschränkungen für den Eingang von Sendungen gemäß Artikel 3 aus den betreffenden Zonen in die Union entsprechend den Unionsvorschriften.

(7)

Die Veterinärbescheinigungsanforderungen für die Schweiz unterliegen dem Abkommen zwischen der Europäischen Gemeinschaft und der Schweizerischen Eidgenossenschaft über den Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen, genehmigt durch den Beschluss 2002/309/EG, Euratom des Rates und — bezüglich des Abkommens über die wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit — der Kommission vom 4. April 2002 über den Abschluss von sieben Abkommen mit der Schweizerischen Eidgenossenschaft (ABl. L 114 vom 30.4.2002, S. 1).

(8)

Die Veterinärbescheinigungen, die von der zuständigen Behörde Islands, Neuseelands und Kanadas gemäß den Anhängen II bis XXI dieser Verordnung auszustellen sind, unterliegen den besonderen Bescheinigungsanforderungen, die in den einschlägigen Abkommen zwischen der Union und diesen Drittländern festgelegt sind.

(9)

Eintragungen für Israel sind als Bezugnahmen auf das Gebiet des Staates Israel zu verstehen und gelten nicht für die seit dem 5. Juni 1967 unter israelischer Verwaltung stehenden Gebiete (namentlich die Golanhöhen, den Gazastreifen, Ostjerusalem und das restliche Westjordanland).

(10)

In Bezugnahmen auf Serbien ist das Gebiet des Kosovo, das derzeit gemäß der Resolution 1244 des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen vom 10. Juni 1999 unter internationaler Verwaltung steht, nicht eingeschlossen.

(11)

Die Bezeichnung „Kosovo“ berührt nicht die Standpunkte zum Status des Kosovo und steht im Einklang mit der Resolution 1244/1999 des VN-Sicherheitsrates und dem Gutachten des Internationalen Gerichtshofs zur Unabhängigkeitserklärung des Kosovo.


(1)  Durchführungsverordnung (EU) 2021/403 der Kommission vom 24. März 2021 mit Durchführungsbestimmungen zu den Verordnungen (EU) 2016/429 und (EU) 2017/625 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Muster für Veterinärbescheinigungen, der Muster für amtliche Bescheinigungen und der Muster für Veterinär-/amtliche Bescheinigungen für den Eingang in die Union von Sendungen bestimmter Kategorien von Landtieren und ihres Zuchtmaterials und für deren Verbringungen zwischen Mitgliedstaaten, hinsichtlich der amtlichen Bescheinigungstätigkeit im Zusammenhang mit derartigen Bescheinigungen sowie zur Aufhebung des Beschlusses 2010/470/EU (ABl. L 113 vom 31.3.2021, S. 1).


ANHANG II

HUFTIERE (ausgenommen Equiden und Huftiere, die für geschlossene Betriebe bestimmt sind)

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Huftieren (ausgenommen Equiden und Huftiere, die für geschlossene Betriebe bestimmt sind) in die Union gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe a zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Art

Eingang in die Union zulässig

Kategorien

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

Schlussdatum

Anfangsdatum

1

2

3

4

5

6

7

8

9

CA

Kanada

CA- 0

Rinder

Tiere für die weitere Haltung (1)

BOV-X

 

SF-BTV

 

 

Schafe und Ziegen

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

OV/CAP-X,OV/CAP-Y

 

BRU, SF-BTV

 

 

Schweine

Tiere für die weitere Haltung (1)

SUI-X

 

ADV

 

 

Camelidae

Tiere für die weitere Haltung (1)

CAM-CER

 

SF-BTV

 

 

Sonstige Huftiere

Tiere für die weitere Haltung (1)

RUM, RHINO, HIPPO

 

SF-BTV (2)

 

 

CH

Schweiz

CH - 0

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

 

 

 

CL

Chile

CL - 0

Rinder

Tiere für die weitere Haltung (1)

BOV-X

 

 

 

 

Schafe und Ziegen

Tiere für die weitere Haltung (1)

OV/CAP-X

 

BRU

 

 

Schweine

Tiere für die weitere Haltung (1)

SUI-X

 

 

 

 

Camelidae

Tiere für die weitere Haltung (1)

CAM-CER

 

 

 

 

Cervidae

Tiere für die weitere Haltung (1)

CAM-CER

 

 

 

 

Sonstige Huftiere

Tiere für die weitere Haltung (1)

RUM, RHINO, HIPPO

 

 

 

 

GL

Grönland

GL - 0

Schafe und Ziegen

Tiere für die weitere Haltung (1)

OV/CAP-X

 

 

 

 

Camelidae

Tiere für die weitere Haltung (1)

CAM-CER

 

 

 

 

Cervidae

Tiere für die weitere Haltung (1)

CER-X

 

 

 

 

Sonstige Huftiere

Tiere für die weitere Haltung (1)

RUM, RHINO, HIPPO

 

 

 

 

IS

Island

IS - 0

Rinder

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

BOV-X, BOV-Y

 

 

 

 

Schafe und Ziegen

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

OV/CAP-X,OV/CAP-Y

 

 

 

 

Schweine

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

SUI-X, SUI-Y

CSF

 

 

 

Camelidae

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

CAM-CER

 

 

 

 

Cervidae

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

CAM-CER

 

 

 

 

Sonstige Huftiere

Tiere für die weitere Haltung (1)

RUM, RHINO, HIPPO

 

 

 

 

NZ

Neuseeland

NZ - 0

Rinder

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

BOV-X, BOV-Y

 

BRU, TB

 

 

Schafe und Ziegen

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

OV/CAP-X,OV/CAP-Y

 

BRU

 

 

Schweine

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

SUI-X, SUI-Y

 

 

 

 

Camelidae

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

CAM-CER

 

 

 

 

Cervidae

Tiere für die weitere Haltung (1), die zur Schlachtung bestimmt sind

CAM-CER

 

 

 

 

Sonstige Huftiere

Tiere für die weitere Haltung (1)

RUM, RHINO, HIPPO

 

 

 

 

US

Vereinigte Staaten

US - 0

Schweine

Tiere für die weitere Haltung (1)

SUI-X

 

 

 

 

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

CSF

Sendungen von Schweinen aus der in Spalte 2 der Tabelle in Teil 1 genannten Zone müssen einer Untersuchung zum Nachweis der klassischen Schweinepest unterzogen werden, die mit Negativbefund innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen vor dem Datum des Versands in die Union durchgeführt wurde.

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 7 der Tabelle in Teil 1

BRU

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von Infektionen mit Brucella abortus, B. melitensis und B. suis anerkannt.

TB

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone vom Mycobacterium-tuberculosis-Komplex (M. bovis, M. caprae, M. tuberculosis) anerkannt.

BTV

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von Infektionen mit dem Virus der Blauzungenkrankheit (Serotypen 1-24) anerkannt.

SF-BTV

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 genannte spezifische Tierart die saisonale Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von Infektionen mit dem Virus der Blauzungenkrankheit (Serotypen 1-24) anerkannt.

SF-EHD

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 genannte spezifische Tierart die saisonale Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von Infektionen mit dem Virus Epizootischen Hämorrhagie anerkannt.

EBL

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von der Enzootischen Leukose der Rinder anerkannt.

IBR

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von der infektiösen bovinen Rhinotracheitis/infektiösen pustulösen Vulvovaginitis anerkannt.

BVD

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von der Bovine Virus Diarrhoe anerkannt.

ADV

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von Infektionen mit dem Virus der Aujeszkyschen Krankheit anerkannt.


(1)  „Tiere für die weitere Haltung“ bezeichnet Tiere, die für Betriebe bestimmt sind, in denen lebende Tiere gehalten werden, ausgenommen Schlachthöfe

(2)  Nur für gelistete Arten gemäß der Verordnung (EU) 2018/1882 (ABl. L 308 vom 4.12.2018, S. 21)


ANHANG III

FÜR GESCHLOSSENE BETRIEBE BESTIMMTE HUFTIERE

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Huftieren, die für geschlossene Betriebe bestimmt sind, gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe b in die Union zulässig ist

Für Sendungen von Huftieren, ausgenommen Equiden, aus allen in der Tabelle in diesem Teil aufgeführten Drittländern und Drittlandsgebieten ist der Eingang in die Union aus gemäß Artikel 29 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 gelisteten geschlossenen Betrieben in geschlossene Betriebe in der Union zulässig.

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

1

2

3

4

5

AL

Albanien

AL-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

AR

Argentinien

AR-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

AU

Australien

AU-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

BA

Bosnien und Herzegowina

BA-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

BH

Bahrain

BH-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

BR

Brasilien

BR-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

BW

Botsuana

BW-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

BY

Belarus

BY-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

BZ

Belize

BZ-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

CA

Kanada

CA-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

CH

Schweiz

CH-0

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

 

CL

Chile

CL-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

CN

China

CN-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

CO

Kolumbien

CO-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

CR

Costa Rica

CR-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

CU

Kuba

CU-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

DZ

Algerien

DZ-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

ET

Äthiopien

ET-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

FK

Falklandinseln

FK-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

GL

Grönland

GL-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

GT

Guatemala

GT-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

HK

Hongkong

HK-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

HN

Honduras

HN-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

IL

Israel

IL-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

IN

Indien

IN-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

IS

Island

IS-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

JP

Japan

JP-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

KE

Kenia

KE-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

MA

Marokko

MA-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

ME

Montenegro

ME-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

MG

Madagaskar

MG-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

MK

Republik Nordmazedonien

MK-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

MU

Mauritius

MU-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

MX

Mexiko

MX-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

NA

Namibia

NA-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

NC

Neukaledonien

NC-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

NI

Nicaragua

NI-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

NZ

Neuseeland

NZ-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

PA

Panama

PA-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

PY

Paraguay

PY-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

RS

Serbien

RS-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

RU

Russland

RU-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

SG

Singapur

SG-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

SV

El Salvador

SV-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

SZ

Eswatini

SZ-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

TH

Thailand

TH-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

TN

Tunesien

TN-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

TR

Türkei

TR-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

UA

Ukraine

UA-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

US

Vereinigte Staaten

US-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

UY

Uruguay

UY-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

ZA

Südafrika

ZA-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

ZW

Simbabwe

ZW-0

CONFINED-RUM, CONFINED-SUI, CONFINED-TRE, CONFINED-HIPPO

 

 

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 4 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 5 der Tabelle in Teil 1

Es gelten die Tiergesundheitsgarantien gemäß der Tabelle in Anhang II Teil 4.


ANHANG IV

EQUIDEN

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Equiden gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe c in die Union zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Gebiet

gemäß Anhang II Teil 2

Statusgruppe

Kategorien

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

Schlussdatum

Anfangsdatum

1

2

3

4

5

6

7

8

9

AE

Vereinigte Arabische Emirate

AE - 0

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

AR

Argentinien

AR - 0

D

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

AU

Australien

AU - 0

A

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

BA

Bosnien und Herzegowina

BA-0

B

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

BB

Barbados

BB - 0

D

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

BH

Bahrain

BH - 0

D

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

BM

Bermuda

BM - 0

D

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

BO

Bolivien

BO - 0

D

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

BR

Brasilien

BR-1

D

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

BY

Belarus

BY - 0

B

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

CA

Kanada

CA - 0

C

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

CH

Schweiz

CH-0

A

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

 

 

 

CL

Chile

CL-0

C

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

CN

China

CN-1

G

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

CN-2

G

Registrierte Pferde

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP

 

 

 

 

CR

Costa Rica

CR-1

D

Registrierte Pferde

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

CU

Kuba

CU-0

D

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

DZ

Algerien

DZ-0

E

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

EG

Ägypten

EG-1

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

 

 

 

 

FK

Falklandinseln

FK-0

A

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

GL

Grönland

GL-0

A

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

HK

Hongkong

HK-0

G

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

IL

Israel

IL-0

E

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

IS

Island

IS-0

A

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

JM

Jamaika

JM-0

D

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

JO

Jordanien

JO-0

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

JP

Japan

JP-0

G

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

KG

Kirgisistan

KG-1

B

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X

 

 

 

 

KR

Südkorea

KR-0

G

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

KW

Kuwait

KW-0

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

28.11.2019

27.11.2020

LB

Libanon

LB-0

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

MA

Marokko

MA-0

E

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

ME

Montenegro

ME-0

B

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

MK

Republik Nordmazedonien

MK-0

B

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

MO

Macau

MO-0

G

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

MY

Malaysia

MY-1

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

7.9.2020

 

MU

Mauritius

MU-0

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X

 

 

 

 

MX

Mexiko

MX-1

C

Registrierte Pferde

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

MX-2

C

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

NZ

Neuseeland

NZ-0

A

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

OM

Oman

OM-0

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

PE

Peru

PE-1

D

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

PM

St. Pierre und Miquelon

PM-0

A

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y

 

 

 

 

PY

Paraguay

PY-0

D

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

QA

Katar

QA-0

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

RS

Serbien

RS-0

B

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

RU

Russland

RU-1

B

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

RU-2

B

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

RU-3

B

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

SA

Saudi-Arabien

SA-1

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

SG

Singapur

SG-0

G

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

TH

Thailand

TH-0

E

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

6.4.2020

 

TN

Tunesien

TN-0

E

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

TR

Türkei

TR-1

E

Registrierte Pferde;

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

April 2020

27.11.2020

UA

Ukraine

UA-0

B

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

US

Vereinigte Staaten

US-0

C

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

UY

Uruguay

UY-0

D

Registrierte Pferde; registrierte Equiden; andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden; zur Schlachtung bestimmte Equiden

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X,

EQUI-Y,

EQUI-TRANSIT-Y,

EQUI-RE-ENTRY-30,

EQUI-RE-ENTRY-90-COMP,

EQUI-RE-ENTRY-90-RACE

 

 

 

 

ZA

Südafrika

ZA-1

F

Registrierte Pferde

EQUI-X,

EQUI-TRANSIT-X

Entscheidung 2008/698/EG der Kommission

 

3.5.2011

 

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code

der Zone

Beschreibung der Zone

Brasilien

BR-1

Die Bundesstaaten Paraná und Rio de Janeiro

China

CN-1

Die von Equidenseuchen freie Zone in der Stadt Conghua, Unterprovinzstadt Guangzhou, Provinz Guangdong, einschl. der Straße, die vom und zum Flughafen Guangzhou und Hongkong führt und auf der die Biosicherheit gewährleistet ist (Details siehe unten)

Die spezifische von Equidenkrankheiten freie Zone in der Provinz Guangdong mit folgender Abgrenzung:

Kernzone: Pferdehaltungsbetrieb im Dorf Reshui, Kommune Lingkou der Stadt Conghua, einschl. des Gebiets in einem Umkreis von 5 km; Kontrolle durch den Straßenkontrollposten an der Staatsstraße 105

Überwachungszone: alle Verwaltungsbezirke der Stadt Conghua, die die Kernzone mit einer Fläche von 2009 km2 umgeben

Schutzzone:

Außengrenzen folgender angrenzender Verwaltungsbezirke, die die Überwachungszone umgeben:

Distrikt Baiyun, Distrikt Luogang der Stadt Conghua

Distrikt Huadu der Stadt Guangzhou

Stadt Zengcheng

Verwaltungsbezirke im Distrikt Qingcheng der Stadt Qingyuan

Bezirk Fogang

Bezirk Xinfeng

Bezirk Longmen

Straße mit Biosicherheitsgewähr: Straßennetz, das die von Equidenseuchen freie Zone mit dem Flughafen Guangzhou und Hongkong verbindet, mit aktiver Seuchenüberwachung in der Region.

Quarantäne vor dem Eingang: die Quarantäneeinrichtungen in der Schutzzone, die von den zuständigen Behörden für die Vorbereitung von Equiden aus anderen Teilen Chinas auf die Verbringung in die von Equidenkrankheiten freie Zone bestimmt wurden.

CN-2

Austragungsort der Global Champions Tour auf der EXPO 2010 sowie die Zufahrt von dort zum internationalen Flughafen Shanghai Pudong im Norden des Gebiets Pudong New und im östlichen Teil des Minhang-Bezirks der Großstadtregion Shanghai (Details siehe unten)

Abgrenzung der Zone in der Großstadtregion Shanghai:

Westliche Grenze: der Huangpu-Fluss von seinem Ästuar im Norden bis zur Abzweigung des Dazhi-Flusses

Südliche Grenze: der Dazhi-Fluss von seiner Abzweigung vom Huangpu-Fluss bis zu seinem Ästuar im Osten

Nördliche und östliche Begrenzung: Küstenlinie

Costa Rica

CR-1

Großstadtregion San José

Ägypten

EG-1

Von Equidenseuchen freie Zone rund um die Tierklinik der Ägyptischen Streitkräfte an der El-Nasr Road, gegenüber dem Al Ahly Club, Kairo, und Straße zum Cairo International Airport (Details siehe unten)

Von Equidenseuchen freie Zone (EDFZ) von etwa 0,1 km2 rund um die Tierklinik der Ägyptischen Streitkräfte an der El-Nasr Road, gegenüber dem Al Ahly Club, am östlichen Stadtrand von Kairo (geografische Koordinaten: 30°04′19,6″N 31°21′16,5″E) und der 10 km lange Abschnitt der El-Nasr Road und der Airport Road zum Cairo International Airport

a)

Abgrenzung der EDFZ:

Von der Kreuzung der El-Nasr Road mit der El-Shaheed Ibrahim El-Shaikh Road (geografische Koordinaten: 30°04′13,6″N 31°21′04,3″E) etwa 500 m in nördliche Richtung entlang der El-Shaheed Ibrahim El-Shaikh Road bis zur ersten Abzweigung zur „Passage Inside Armed Forces“, dann nach rechts etwa 100 m in östliche Richtung entlang der Passage, wieder nach rechts 150 m entlang der Passage in südliche Richtung, dann nach links 300 m entlang der Passage in östliche Richtung, dann nach rechts 100 m entlang der Passage in südliche Richtung bis zur El-Nasr Road, weiter nach rechts 300 m entlang der El-Nasr Road in südwestliche Richtung bis zur gegenüberliegenden Seite der Einmündung El-Nasr Road Hassan Ma'moon Road, dann nach rechts 100 m entlang der Passage in nördliche Richtung, weiter nach links 120 m entlang der Passage in westliche Richtung, dann nach links 200 m entlang der Passage in südliche Richtung, dann nach rechts 100 m entlang der El-Nasr Road in westliche Richtung bis zur Kreuzung der El-Nasr Road mit der El-Shaheed Ibrahim El-Shaikh Road.

b)

Abgrenzung des Ausfuhr-Quarantänebereichs innerhalb der EDFZ:

Von der Stelle gegenüber der Einmündung El-Nasr Road — Hassan Ma'moon Road 100 m entlang der Passage in nördliche Richtung, dann nach rechts 250 m entlang der Passage in östliche Richtung, weiter nach rechts 50 m entlang der Passage in südliche Richtung bis zur El-Nasr Road, dann nach rechts 300 m entlang der El-Nasr Road in südwestliche Richtung bis zur gegenüberliegenden Seite der Einmündung El-Nasr Road Hassan Ma'moon Road

Kirgisistan

KG-1

Region Issyk-Kul

Malaysia

MY-1

Halbinsel

Mexiko

MX-1

Großstadtregion Mexiko-Stadt

MX-2

Gesamtes Hoheitsgebiet, ausgenommen die Bundesstaaten Chiapas, Oaxaca, Tabasco, Campeche, Yucatan, Quintana Roo, Veracruz und Tamaulipas

Peru

PE-1

Region Lima

Russland

RU-1

Oblaste Kaliningrad, Archangelsk, Wologda, Murmansk, Leningrad, Nowgorod, Pskow, Brjansk, Wladimir, Iwanowo, Twer, Kaluga, Kostroma, Moskau, Orjol, Rjasan, Smolensk, Tula, Jaroslawl, Nischni Nowgorod, Kirow, Belgorod, Woronesch, Kursk, Lipezk, Tambow, Astrachan, Wolgograd, Pensa, Saratow, Uljanowsk, Rostow, Orenburg, Perm und Kurgan

RU-2

Regionen Stavropol und Krasnodar

RU-3

Republiken Karelien, Mari El, Mordowien, Tschuwaschien, Kalmyckien, Tatarstan, Dagestan, Kabardino-Balkarien, Nordossetien, Inguschetien und Karatschajewo-Tscherkessien

Saudi-Arabien

SA-1

Gesamtes Land, mit Ausnahme der nachstehend beschriebenen Schutz- und Überwachungszonen in den Provinzen Jizan, Asir und Najran

Abgrenzung der gemäß Artikel 5 Absatz 2 Unterabsatz 2 Buchstaben a und b der Richtlinie 2009/156/EG (1) eingerichteten Schutz- und Überwachungszonen:

1.

Provinz Jizan

Schutzzone: gesamte Provinz, ausgenommen der Teil nördlich des Straßenkontrollpostens in Ash-Shuqaiq an der Straße Nr. 5 und nördlich der Straße Nr. 10

Überwachungszone: der Teil der Provinz nördlich des Straßenkontrollpostens in Ash-Shuqaiq an der Straße Nr. 5, kontrolliert durch den Straßenkontrollposten in Al Qahmah, und der Teil nördlich der Straße Nr. 10.

2.

Provinz Asir

Schutzzone: der nördlich durch die Straße Nr. 10 zwischen Ad Darb, Abha und Khamis-Mushayt begrenzte Teil der Provinz, mit Ausnahme der Reitclubs der Luftwaffen- und Militärstützpunkte, und der nördlich durch die Straße Nr. 15 von Khamis-Mushayt über Jarash, Al Utfah und Dhahran Al Janoub zur Grenze mit der Provinz Najran begrenzte Teil der Provinz und der nördlich durch die Straße von Al Utfah über Al Fayd nach Badr Al Janoub (Provinz Najran) begrenzte Teil der Provinz;

Überwachungszone: die Reitclubs der Luftwaffen- und Militärstützpunkte, der Teil der Provinz zwischen der Grenze der Schutzzone und der Straße Nr. 209 von Ash Shuqaiq zum Straßenkontrollposten Muhayil an der Straße Nr. 211, der Teil der Provinz zwischen dem Kontrollposten an der Straße Nr. 10 südlich von Abha, der Stadt Abha und dem Straßenkontrollposten Ballasmer 65 km von Abha an der Straße Nr. 15 nach Norden, der Teil der Provinz zwischen Khamis Mushayt und dem Straßenkontrollposten 90 km von Abha an der Straße Nr. 255 nach Samakh und dem Straßenkontrollposten in Yarah, 90 km von Abha, an der Straße Nr. 10 nach Riad und der Teil der Provinz südlich einer virtuellen Linie zwischen dem Straßenkontrollposten in Yarah an der Straße Nr. 10 und Khashm Ghurab an der Straße Nr. 177 bis zur Grenze mit der Provinz Najran

3.

Provinz Najran

Schutzzone: der nördlich durch die Straße von Al Utfah (Provinz Asir) nach Badr Al Janoub und nach As Sebt sowie von Sebt entlang Wadi Habunah bis zur Kreuzung mit der Straße Nr. 177 zwischen Najran und Riyadh und von dieser Kreuzung durch die Straße Nr. 177 Richtung Süden bis zur Kreuzung mit der Straße Nr. 15 von Najran nach Sharourah begrenzte Teil der Provinz und der Teil der Provinz südlich der Straße Nr. 15 zwischen Najran und Sharourah und der Grenze zu Jemen

Überwachungszone: der Teil der Provinz südlich einer Linie zwischen dem Straßenkontrollposten in Yarah an der Straße Nr. 10 und Khashm Ghurab an der Straße Nr. 177 von der Grenze der Provinz Najran bis zum Straßenkontrollposten Khashm Ghurab, 80 km von Najran, und westlich der Straße Nr. 175 nach Sharourah

Türkei

TR-1

Provinzen Ankara, Edirne, Istanbul, Izmir, Kırklareli und Tekirdağ

Südafrika

ZA-1

Großstadtregion Kapstadt wie nachstehend beschrieben.

Großstadtregion Kapstadt innerhalb folgender Grenzen (ZA-1):

 

Nördliche Grenze: Blaauwberg Road (M14)

 

Östliche Grenze: Koeberg Road (M14), Plattekloof Road (M14), N7 Highway, N1 Highway und M5 Highway

 

Südliche Grenze: Ottery Road, Prince George's Drive, Wetton Road, Riverstone Road, Tennant Road, Newlands Drive, Paradise Road, Union Drive, Rhodes Drive bis zur Newslands Forststation über Echo Gorge des Table Mountain bis Camps Bay

 

Westliche Grenze: Küstenlinie von Camps Bay bis Blaauwberg Road

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 7 der Tabelle in Teil 1

Keine


(1)  ABl. L 192 vom 23.7.2010, S. 1.


ANHANG V

GEFLÜGEL UND ZUCHTMATERIAL VON GEFLÜGEL

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Geflügel und Zuchtmaterial von Geflügel gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe d in die Union zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Zone

gemäß Teil 2

Kategorien

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigung

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

Schlussdatum

Anfangsdatum

1

2

3

4

5

6

7

8

AR

Argentinien

AR-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

AU

Australien

AU-0

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

 

 

 

 

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

 

C

 

 

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

 

 

 

 

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

 

 

 

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

 

C

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

 

 

 

 

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

 

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

 

C

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

 

 

 

 

BR

Brasilien

BR-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

BR-1

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

N

 

 

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

N

 

 

 

Zur Schlachtung bestimmte Laufvögel

SR

N

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

N

 

 

 

BR-2

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

N

 

 

 

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

N

 

 

 

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

N

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

N

 

 

 

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

N

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

N

 

 

 

BW

Botsuana

BW-0

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

 

C

 

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

 

C

 

 

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

 

C

 

 

CA

Kanada

CA-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

CA-1

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

N

 

 

 

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

N

 

 

 

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

N

 

 

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

N

 

 

 

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

N

 

 

 

Zur Schlachtung bestimmte Laufvögel

SR

N

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

N

 

 

 

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

N

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

N

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

N

 

 

 

CA-2

-

-

 

 

 

 

CH

Schweiz

CH-0

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

 

 

 

CL

Chile

CL-0

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

N

 

 

 

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

N

 

 

 

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

N

 

 

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

N

 

 

 

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

N

 

 

 

Zur Schlachtung bestimmte Laufvögel

SR

N

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

N

 

 

 

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

N

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

N

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

N

 

 

 

GL

Grönland

GL-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

IL

Israel

IL-0

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

P2

 

28.1.2017

 

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

P2

 

28.1.2017

 

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

P2

 

28.1.2017

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

P2

 

28.1.2017

 

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

P2

 

18.4.2015

 

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

P2

 

28.1.2017

 

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

P2

 

28.1.2017

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

P2

 

28.1.2017

 

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

P2

 

28.1.2017

 

IS

Island

IS-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

MG

Madagaskar

MG-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

MX

Mexiko

MX-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

NA

Namibia

NA-0

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

 

C

 

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

 

C

 

 

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

 

C

 

 

NZ

Neuseeland

NZ-0

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

 

 

 

 

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

 

 

 

 

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

 

 

 

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

 

 

 

 

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

 

 

 

 

Zur Schlachtung bestimmte Laufvögel

SR

 

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

 

 

 

 

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

 

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

 

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

 

 

 

 

PM

St. Pierre und Miquelon

PM-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

TH

Thailand

TH-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

TN

Tunesien

TN-0

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

 

 

 

 

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

 

 

 

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

 

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

 

 

 

 

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

 

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

 

 

 

 

TR

Türkei

TR-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

USA

Vereinigte Staaten

US-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

US-1

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

N

 

 

 

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BRP

N

 

 

 

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

N

 

 

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

N

 

 

 

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

N

 

 

 

Zur Schlachtung bestimmte Laufvögel

SR

N

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

N

 

 

 

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

N

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

N

 

 

 

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

N

 

 

 

US-2

 

 

 

 

 

 

US-2.1

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BRP

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Zur Schlachtung bestimmte Laufvögel

SR

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Bruteier von Laufvögeln

HER

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

US-2.2

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BRP

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Zur Schlachtung bestimmte Laufvögel

SR

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Bruteier von Laufvögeln

HER

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

N, P1

 

4.3.2017

11.8.2017

US-2.3

Zuchtgeflügel, ausgenommen Laufvögel, und Nutzgeflügel, ausgenommen Laufvögel

BPP

N, P1

 

8.4.2020

 

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BRP

N, P1

 

8.4.2020

 

Eintagsküken, ausgenommen Laufvögel

DOC

N, P1

 

8.4.2020

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

N, P1

 

8.4.2020

 

Schlachtgeflügel, ausgenommen Laufvögel

SP

N, P1

 

8.4.2020

 

Zur Schlachtung bestimmte Laufvögel

SR

N, P1

 

8.4.2020

 

Weniger als 20 Stück Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU-LT20

N, P1

 

8.4.2020

 

Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HEP

N, P1

 

8.4.2020

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

N, P1

 

8.4.2020

 

Weniger als 20 Stück Geflügelbruteier, ausgenommen Laufvögel

HE-LT20

N, P1

 

8.4.2020

 

UY

Uruguay

UY-0

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

ZA

Südafrika

ZA-0

Zuchtlaufvögel und Nutzlaufvögel

BPR

P1

C

9.4.2011

 

Eintagsküken von Laufvögeln

DOR

P1

C

9.4.2011

 

Spezifiziert pathogenfreie Eier

SPF

 

 

 

 

Bruteier von Laufvögeln

HER

P1

C

9.4.2011

 

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code

der Zone

Beschreibung der Zone

Brasilien

BR-1

Die Bundesstaaten Rio Grande do Sul, Santa Catarina, Paraná, São Paulo und Mato Grosso do Sul

BR-2

Die Bundesstaaten Mato Grosso, Paraná, Rio Grande do Sul, Santa Catarina und São Paulo

Kanada

CA-1

Gesamtes Hoheitsgebiet Kanadas ohne das Gebiet CA-2

CA-2

Gebiet, das folgende Teile des kanadischen Hoheitsgebiets umfasst:

 

Keine

Vereinigte Staaten

US-1

Gesamtes Hoheitsgebiet der Vereinigten Staaten ohne das Gebiet US-2

US-2

Gebiet, das folgende Teile des Hoheitsgebiets der Vereinigten Staaten umfasst:

US-2.1

Bundesstaat Tennessee:

 

Lincoln County

 

Franklin County

 

Moore County

US-2.2

Bundesstaat Alabama:

 

Madison County

 

Jackson County

US-2.3

Bundesstaat South Carolina:

Chesterfield County/Lancaster County/Kershaw County:

Zone mit einem Radius von 10 km, ausgehend vom Punkt N an der Grenze der kreisförmigen Kontrollzone „Chesterfield 02 premise“ und im Uhrzeigersinn aufgebaut:

a)

Norden: 2 km südlich des Highway 9, 0,03 km östlich des Schnittpunkts der Airport Rd mit der Raymond Deason Rd.

b)

Nordosten: 1 km südwestlich des Schnittpunkts des Highway 268 mit der Cross Roads Church Rd.

c)

Osten: 5,1 km westlich des State Highway 109, 1,6 km westlich der Angelus Rd und des Refuge Dr.

d)

Südosten: 3,2 km nordwestlich des Schnittpunkts des Highway 145 mit der Lake Bee Rd.

e)

Süden: 2,7 km östlich des Schnittpunkts des Highway 151 mit der Catarah Rd.

f)

Südwesten: 1,5 km östlich des Schnittpunkts des McBee Hwy mit der Mt Pisgah Rd.

g)

Westen: 1,3 km östlich des Schnittpunkts der Texahaw Rd mit der Buzzards Roost Rd.

h)

Nordwesten: Schnittpunkt der White Plains Church Rd mit der Graves Rd.

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 5 der Tabelle in Teil 1

P1

Aussetzung des Eingangs in die Union aufgrund von Beschränkungen im Zusammenhang mit einem oder mehreren Ausbrüchen der hochpathogenen Aviären Influenza

P2

Aussetzung des Eingangs in die Union aufgrund von Beschränkungen im Zusammenhang mit einem oder mehreren Ausbrüchen der Infektion mit dem Virus der Newcastle-Krankheit

N

Es wurden Garantien dafür gegeben, dass die Rechtsvorschriften zur Bekämpfung der Infektion mit dem Virus der Newcastle-Krankheit in dem Drittland, dem Drittlandsgebiet oder der Zone derselben den Rechtsvorschriften der Union gleichwertig sind. Im Falle eines Ausbruchs einer Infektion mit dem Virus der Newcastle-Krankheit kann der Eingang in die Union aus dem Drittland, dem Drittlandsgebiet oder der Zone derselben weiterhin zulässig sein, ohne dass sich der Drittlandscode, Drittlandsgebietscode oder Zonencode ändert. Allerdings ist der Eingang in die Union aus Teilen, denen die zuständige Behörde des Drittlands oder Drittlandsgebiets aufgrund eines Ausbruchs dieser Seuche amtliche Beschränkungen auferlegt hat, automatisch untersagt.

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

A

Drittland oder Drittlandsgebiet, in dem die Impfung gegen die hochpathogene Aviäre Influenza durchgeführt wird, und die zuständige Behörde hat Garantien gemäß Artikel 37 Buchstabe c der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 gegeben.

B

Drittland oder Drittlandsgebiet, in dem die Verwendung von Impfstoffen gegen eine Infektion mit dem Virus der Newcastle-Krankheit, die nur die allgemeinen Kriterien gemäß Anhang XV Nummer 1 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 erfüllen, nicht untersagt ist, und die zuständige Behörde hat Garantien gemäß Artikel 37 Buchstabe e der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 dafür gegeben, dass das Geflügel die Tiergesundheitsanforderungen gemäß Anhang XV Nummer 2 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 erfüllt.

C

Drittland oder Drittlandsgebiet, aus dem gemäß Artikel 39 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 der Eingang von Laufvögeln in die Union zulässig ist und das nicht als frei von einer Infektion mit dem Virus der Newcastle-Krankheit gilt, und die zuständige Behörde hat Garantien gemäß Artikel 37 Buchstabe d Ziffer ii zweiter Gedankenstrich der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die betreffende Ware gegeben.


ANHANG VI

IN GEFANGENSCHAFT GEHALTENE VÖGEL UND ZUCHTMATERIAL VON IN GEFANGENSCHAFT GEHALTENEN VÖGELN

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang in die Union von Sendungen von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln und von Zuchtmaterial in Gefangenschaft gehaltener Vögel gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe e zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Zone

gemäß Teil 2

Kategorien

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigung

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

Schlussdatum

Anfangsdatum

1

2

3

4

5

6

7

8

AU

Australien

AU-0

In Gefangenschaft gehaltene Vögel

CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

Bruteier von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln

HE-CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

BR

Brasilien

BR-0

-

-

 

 

 

 

BR-1

In Gefangenschaft gehaltene Vögel

CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

Bruteier von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln

HE-CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

CA

Kanada

CA-0

In Gefangenschaft gehaltene Vögel

CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

Bruteier von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln

HE-CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

CH

Schweiz

CH-0

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

 

 

 

CL

Chile

CL-0

In Gefangenschaft gehaltene Vögel

CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

Bruteier von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln

HE-CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

IL

Israel

IL-0

In Gefangenschaft gehaltene Vögel

CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

Bruteier von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln

HE-CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

NZ

Neuseeland

NZ-0

In Gefangenschaft gehaltene Vögel

CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

Bruteier von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln

HE-CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

TN

Tunesien

TN-0

In Gefangenschaft gehaltene Vögel

CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

Bruteier von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln

HE-CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

USA

Vereinigte Staaten

US-0

In Gefangenschaft gehaltene Vögel

CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

Bruteier von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln

HE-CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code

der Zone

Beschreibung der Zone

Brasilien

BR-1

Die Bundesstaaten Mato Grosso, Paraná, Rio Grande do Sul, Santa Catarina und São Paulo

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 5 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

Keine


ANHANG VII

HONIGBIENENKÖNIGINNEN UND HUMMELN

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Honigbienenköniginnen und Hummeln gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe f in die Union zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Kategorien

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

Schlussdatum

Anfangsdatum

1

2

3

4

5

6

7

8

AR

Argentinien

AR-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

AU

Australien

AU-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

CA

Kanada

CA-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

CH

Schweiz

CH-0

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

 

 

 

CL

Chile

CL-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

CR

Costa Rica

CR-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

IL

Israel

IL-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

KE

Kenia

KE-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

MA

Marokko

MA-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

MK

Republik Nordmazedonien

MK-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

MX

Mexiko

MK-0

Hummeln

BBEE

 

 

 

 

NC

Neukaledonien

NC-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

NZ

Neuseeland

NZ-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

RS

Serbien

RS-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

RU

Russland

RU-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BEE

 

 

 

 

TR

Türkei

TR-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

UA

Ukraine

UA-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

US

Vereinigte Staaten

US-0

Hummeln

BBEE

 

 

 

 

ZA

Südafrika

ZA-0

Honigbienenköniginnen und Hummeln

QUE, BBEE

 

 

 

 

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 5 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

VAR

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 die Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von Befall mit Varroa spp. (Varroose) anerkannt.


ANHANG VIII

HUNDE, KATZEN UND FRETTCHEN

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Hunden, Katzen und Frettchen gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe g in die Union zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Art und Kategorien

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

Schlussdatum

Anfangsdatum

1

2

3

4

5

6

7

8

AC

Ascension

AC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AE

Vereinigte Arabische Emirate

AE-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AG

Antigua und Barbuda

AG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AL

Albanien

AL-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

AD

Andorra

AD-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AR

Argentinien

AR-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AU

Australien

AU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AW

Aruba

AW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BA

Bosnien und Herzegowina

BA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BB

Barbados

BB-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BH

Bahrain

BH-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BM

Bermuda

BM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BQ

Bonaire, St. Eustatius und Saba (die Karibischen Niederlande)

BQ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BR

Brasilien

BR-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

BW

Botsuana

BW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

BY

Belarus

BY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BZ

Belize

BZ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CA

Kanada

CA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

CH

Schweiz

CH-0

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

 

 

 

CL

Chile

CL-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

CN

China

CN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CO

Kolumbien

CO-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CR

Costa Rica

CR-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CU

Kuba

CU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CW

Curacao

CW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

DZ

Algerien

DZ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

ET

Äthiopien

ET-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

FJ

Fidschi

FJ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

FK

Falklandinseln

FK-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

FO

Färöer

FO-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

GI

Gibraltar

GI-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

GL

Grönland

GL-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

GT

Guatemala

GT-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

HK

Hongkong

HK-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

HN

Honduras

HN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

IL

Israel

IL-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

IN

Indien

IN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

IS

Island

IS-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

JM

Jamaika

JM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

JP

Japan

JP-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

KE

Kenia

KE-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

KN

St. Kitts und Nevis

KN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

KY

Kaimaninseln

KY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

LC

St. Lucia

LC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

LI

Liechtenstein

LI-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MA

Marokko

MA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

MC

Monaco

MC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

ME

Montenegro

ME-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

MG

Madagaskar

MG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

MK

Republik Nordmazedonien

MK-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MS

Montserrat

MS-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MU

Mauritius

MU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MX

Mexiko

MX-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MY

Malaysia

MY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

NA

Namibia

NA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

NC

Neukaledonien

NC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

NI

Nicaragua

NI-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

NZ

Neuseeland

NZ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

PA

Panama

PA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

PF

Französisch-Polynesien

PF-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

PM

St. Pierre und Miquelon

PM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

PY

Paraguay

PY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

RS

Serbien

RS-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

RU

Russland

RU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SG

Singapur

SG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SH

St. Helena

SH-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SM

San Marino

SM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SV

El Salvador

SV-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

SX

St. Martin

SX-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SZ

Eswatini

SZ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

TH

Thailand

TH-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

TN

Tunesien

TN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

TR

Türkei

TR-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

TT

Trinidad und Tobago

TT-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

TW

Taiwan

TW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

UA

Ukraine

UA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

US

Vereinigte Staaten, einschließlich Amerikanisch-Samoa, Guam, Nördliche Marianen, Puerto Rico und Amerikanische Jungferninseln

US-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

UY

Uruguay

UY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

VA

Staat Vatikanstadt

VA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

VC

St. Vincent und die Grenadinen

VC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

VG

Britische Jungferninseln

VG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

VU

Vanuatu

VU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

WF

Wallis und Futuna

WF-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

ZA

Südafrika

ZA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

ZW

Simbabwe

ZW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 5 der Tabelle in Teil 1

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

Die Tiere der Sendung, die in die Union verbracht wird, müssen einem gültigen Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern gemäß Anhang XXI Nummer 1 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 unterzogen worden sein.

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

ECH

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 die Freiheit des Drittlands, des Drittlandsgebiets oder der Zone von Befall mit Echinococcus multilocularis anerkannt.


ANHANG IX

ZUCHTMATERIAL VON RINDERN

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Zuchtmaterial von Rindern gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe h in die Union zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Kategorien von Zuchtmaterial

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

1

2

3

4

5

6

AR

Argentinien

AR-0

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

AU

Australien

AU-0

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

CA

Kanada

CA- 0

Samen

Entscheidung 2005/290/EG der Kommission

 

EHD-Test

BTV-Test

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

CH

Schweiz

CH - 0

Samen

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

Eizellen und Embryonen

CL

Chile

CL - 0

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

GL

Grönland

GL - 0

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

IL

Israel

IL-0

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

IS

Island

IS-0

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

MK

Republik Nordmazedonien

MK-0

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

NZ

Neuseeland

NZ-0

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

Anhang IV der Entscheidung 2003/56/EG der Kommission

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

PM

St. Pierre und Miquelon

PM-0

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

US

Vereinigte Staaten

US-0

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 5 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

EHD-Test

Obligatorische Untersuchung auf Infektion mit dem Virus der Epizootischen Hämorrhagie – Sendungen von Samen, in vitro erzeugten Embryonen und Eizellen

BTV-Test

Obligatorische Untersuchung auf Infektion mit dem Blauzungenvirus – Sendungen von Samen, in vitro erzeugten Embryonen und Eizellen


ANHANG X

ZUCHTMATERIAL VON SCHAFEN UND ZIEGEN

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Zuchtmaterial von Schafen und Ziegen gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe i in die Union zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Kategorien von Zuchtmaterial

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

1

2

3

4

5

6

AU

Australien

AU-0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

CA

Kanada

CA- 0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

CH

Schweiz

CH - 0

Samen

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

Eizellen und Embryonen

CL

Chile

CL - 0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

GL

Grönland

GL - 0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

IS

Island

IS-0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

NZ

Neuseeland

NZ-0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

PM

St. Pierre und Miquelon

PM-0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

US

Vereinigte Staaten

US-0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

EHD-Test

BTV-Test

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 5 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

EHD-Test

Obligatorische Untersuchung auf Infektion mit dem Virus der Epizootischen Hämorrhagie

BTV-Test

Obligatorische Untersuchung auf Infektion mit dem Virus der Blauzungenkrankheit


ANHANG XI

ZUCHTMATERIAL VON SCHWEINEN

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Zuchtmaterial von Schweinen gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe j in die Union zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Kategorien von Zuchtmaterial

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

1

2

3

4

5

6

CA

Kanada

CA- 0

Samen

POR-SEM-A-ENTRY

POR-SEM-B-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

POR-OOCYTES-EMB-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

CH

Schweiz

CH - 0

Samen

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

Eizellen und Embryonen

NZ

Neuseeland

NZ-0

Samen

POR-SEM-A-ENTRY

POR-SEM-B-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

POR-OOCYTES-EMB-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

US

Vereinigte Staaten

US-0

Samen

POR-SEM-A-ENTRY

POR-SEM-B-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

POR-OOCYTES-EMB-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 5 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

Keine


ANHANG XII

ZUCHTMATERIAL VON EQUIDEN

TEIL 1

Liste der Drittländer, Drittlandsgebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Zuchtmaterial von Equiden gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe k in die Union zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Drittlandsgebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Kategorien von Equiden

Herkunft des Zuchtmaterials, das in die Union verbracht werden darf

Kategorien von Zuchtmaterial

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

1

2

3

4

5

6

7

AE

Vereinigte Arabische Emirate

AE-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

AR

Argentinien

AR-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Registrierte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

AU

Australien

AU-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Registrierte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

CA

Kanada

CA-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Registrierte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

CH

Schweiz

CH-0

Alle Kategorien

Alle Kategorien

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

IL

Israel

IL-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Registrierte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

IS

Island

IS-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Registrierte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

MA

Marokko

MA-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Registrierte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

QA

Katar

QA-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

SA

Saudi-Arabien

SA-1

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

UA

Ukraine

UA-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Registrierte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

US

Vereinigte Staaten

US-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Registrierte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Eizellen und Embryonen

EQUI-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

EQUI-OOCYTES-EMB-C-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

UY

Uruguay

UY-0

Registrierte Pferde

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

Registrierte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

andere nicht zur Schlachtung bestimmte Equiden

Samen

EQUI-SEMEN-A-ENTRY

EQUI-SEMEN-B-ENTRY

EQUI-SEMEN-C-ENTRY

EQUI-SEMEN-D-ENTRY

EQUI-GP-PROCESSING-ENTRY

EQUI-GP-STORAGE-ENTRY

 

 

TEIL 2

Beschreibung der Zonen von Drittländern oder Drittlandsgebieten gemäß Spalte 2 der Tabelle in Teil 1

Es gelten die Beschreibungen gemäß der Tabelle in Anhang IV Teil 2.

TEIL 3

Spezifische Bedingungen gemäß Spalte 6 der Tabelle in Teil 1

Keine

TEIL 4

Tiergesundheitsgarantien gemäß Spalte 7 der Tabelle in Teil 1

Keine


ANHANG XIII

FRISCHES FLEISCH VON HUFTIEREN

TEIL 1

Liste der Drittländer, Gebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von frischem Fleisch von Huftieren gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe l in die Union zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Gebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Tierart, aus der das Fleisch gewonnen wurde

Eingang in die Union zulässig

Veterinärbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

Schlussdatum

Anfangsdatum

1

2

3

4

5

6

7

8

AR

Argentinien

AR-1

Rinder

BOV

Reifung, pH-Wert und Entbeinen

Keine Nebenprodukte der Schlachtung

 

 

1.8.2010

Als Farmwild gehaltene Huftiere

RUF

 

 

Wild lebende Huftiere

RUW

 

 

AR-2

Rinder

BOV, RUM-MSM

 

 

 

1.8.2010

Schafe und Ziegen

OVI, RUM-MSM

 

 

 

Als Farmwild gehaltene Huftiere

RUF, RUM-MSM

 

 

 

Wild lebende Huftiere

RUW

 

 

 

AR-3

Rinder

BOV

Reifung, pH-Wert und Entbeinen

Keine Nebenprodukte der Schlachtung

 

 

1.7.2016

Als Farmwild gehaltene Huftiere

RUF

 

 

Wild lebende Huftiere

RUW

 

 

AR-4

Rinder

BOV, RUM-MSM

 

 

 

 

Schafe und Ziegen

OVI, RUM-MSM

 

 

 

 

Als Farmwild gehaltene Huftiere

RUF, RUM-MSM

 

 

 

 

Wild lebende Huftiere

RUW

 

 

 

 

AU

Australien

AU-0

Rinder

BOV, RUM-MSM