Glossare von Zusammenfassungen

Hilfe PDF exportieren Diese Seite drucken 

Maßnahmen im Außenbereich der Europäischen Union

Während interne Kompetenzen die interne Funktionsweise der Europäischen Union (EU) betreffen, sind Außenkompetenzen jene Kompetenzen, die in den Rahmen der Beziehungen und Partnerschaften der EU mit Drittländern und internationalen, regionalen oder globalen Organisationen fallen (z. B. die Vereinten Nationen, die Welthandelsorganisation usw.).

Die EU kann im Rahmen ihrer Kompetenzen externe Übereinkommen mit Drittländern oder internationalen Organisationen abschließen (Artikel 216 Absatz 1 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union), die für die EU-Institutionen und EU-Länder bindend sind. Solche Übereinkommen sind fester Bestandteil der EU-Rechtsordnung.