Glossare von Zusammenfassungen

Hilfe PDF exportieren Diese Seite drucken 

Forschung und Entwicklung

Die Bereiche Forschung und Entwicklung (FuE) und Innovation spielen eine zentrale Rolle dabei, die EU im Rahmen der Strategie Europa 2020 in eine intelligente, nachhaltige und integrative Wirtschaft zu verwandeln. Eines der Kernziele dieser Strategie ist es, 3 % des BIP der EU in Forschung und Entwicklung zu investieren.

Im Jahr 2014 brachte die EU ihr jüngstes Forschungs- und Innovationsprogramm - Horizont 2020 - mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem Haushalt von nahezu 80 Mrd. EUR auf den Weg. In Kombination mit der Bereitstellung von Geldern aus dem privaten Sektor und nationalen Forschungsbudgets soll dieses Programm Europas Forschungs- und Technologiebasis stärken, den Nutzen für die Gesellschaft erhöhen und für eine bessere Ausschöpfung des wirtschaftlichen und industriellen Potenzials der Politik in den Bereichen Innovation, Forschung und technologische Entwicklung sorgen.

Im Sinne des Programms Horizont 2020 bezieht sich der Begriff „Forschungs- und Innovationsmaßnahmen“ auf Maßnahmen in den Bereichen Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration und Innovation und erstreckt sich zudem auf die Förderung der Zusammenarbeit mit Nicht-EU-Ländern und internationalen Organisationen, der Verbreitung und Optimierung von Ergebnissen sowie der Förderung von hochwertiger Aus- und Weiterbildung sowie der Mobilität von Forschern in der Union.

Die EU-Politik im Bereich Forschung und Entwicklung beruht auf den Artikeln 179-189 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union.