EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 62016TJ0752

Urteil des Gerichts (Zehnte Kammer) vom 22. September 2021.
Novolipetsk Steel PJSC (NLMK) gegen Europäische Kommission.
Dumping – Einfuhren bestimmter kaltgewalzter Flachstahlerzeugnisse mit Ursprung in der Volksrepublik China und der Russischen Föderation – Endgültiger Antidumpingzoll – Art. 18 der Verordnung (EG) Nr. 1225/2009 (jetzt Art. 18 der Verordnung [EU] 2016/1036) – Rückgriff auf verfügbare Daten – Art. 3 Abs. 2 und 5 der Verordnung Nr. 1225/2009 (jetzt Art. 3 Abs. 2 und 5 der Verordnung 2016/1036) – Feststellung einer Schädigung – Art. 3 Abs. 7 der Verordnung Nr. 1225/2009 (jetzt Art. 3 Abs. 7 der Verordnung 2016/1036) – Kausalzusammenhang – Art. 2 Abs. 9 und Art. 9 Abs. 4 der Verordnung Nr. 1225/2009 (jetzt Art. 2 Abs. 9 und Art. 9 Abs. 4 der Verordnung 2016/1036) – Schadensbeseitigung – Verteidigungsrechte – Waffengleichheit – Grundsatz der ordnungsgemäßen Verwaltung – Begründungspflicht – Verhältnismäßigkeit – Offensichtliche Beurteilungsfehler.
Rechtssache T-752/16.

ECLI identifier: ECLI:EU:T:2021:611

  The HTML format is unavailable; for more information please view the other tabs.