ISSN 1977-0642

Amtsblatt

der Europäischen Union

L 118

European flag  

Ausgabe in deutscher Sprache

Rechtsvorschriften

57. Jahrgang
22. April 2014


Inhalt

 

I   Gesetzgebungsakte

Seite

 

 

VERORDNUNGEN

 

*

Verordnung (EU) NR. 374/2014 des Europäischen parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über die Senkung oder Abschaffung von Zöllen auf Waren mit Ursprung in der Ukraine

1

DE

Bei Rechtsakten, deren Titel in magerer Schrift gedruckt sind, handelt es sich um Rechtsakte der laufenden Verwaltung im Bereich der Agrarpolitik, die normalerweise nur eine begrenzte Geltungsdauer haben.

Rechtsakte, deren Titel in fetter Schrift gedruckt sind und denen ein Sternchen vorangestellt ist, sind sonstige Rechtsakte.


I Gesetzgebungsakte

VERORDNUNGEN

22.4.2014   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 118/1


VERORDNUNG (EU) NR. 374/2014 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

vom 16. April 2014

über die Senkung oder Abschaffung von Zöllen auf Waren mit Ursprung in der Ukraine

DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT UND DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION –

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, insbesondere auf Artikel 207 Absatz 2,

auf Vorschlag der Europäischen Kommission,

nach Zuleitung des Entwurfs des Rechtsakts an die nationalen Parlamente,

gemäß dem ordentlichen Gesetzgebungsverfahren,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Die Ukraine ist ein vorrangiger Partner im Rahmen der Europäischen Nachbarschaftspolitik und der Östlichen Partnerschaft. Die Union bemüht sich um eine immer engere Beziehung zur Ukraine, die über eine bloße bilaterale Zusammenarbeit hinausgeht und einen allmählichen Prozess zu politischer Assoziierung und wirtschaftlicher Integration umfasst. In diesem Zusammenhang wurde von 2007 bis 2011 ein Assoziierungsabkommen zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedsstaaten einerseits und der Ukraine andererseits (im Folgenden “Assoziierungsabkommen”) ausgehandelt, einschließlich einer vertieften und umfassenden Freihandelszone (Deep and Comprehensive Free Trade Area – DCFTA), und am 30. März 2012 von beiden Seiten paraphiert wurde. Nach den Bestimmungen der DCFTA haben die Union und die Ukraine während einer Übergangszeit von höchstens 10 Jahren ab Inkrafttreten des Assoziierungsabkommens im Einklang mit Artikel XXIV des Allgemeinen Zoll- und Handelsabkommens (1994) eine Freihandelszone zu errichten.

(2)

In Anbetracht der beispiellosen Herausforderungen in den Bereichen Sicherheit, Politik und Wirtschaft, denen die Ukraine gegenübersteht, und zur Unterstützung der Wirtschaft des Landes ist es angemessen, das Inkrafttreten der Bestimmungen des Assoziierungsabkommens über die DCFTA nicht abzuwarten, sondern deren Umsetzung mit Hilfe autonomer Handelspräferenzen vorwegzunehmen und einseitig damit zu beginnen, Unionszölle auf Waren mit Ursprung in der Ukraine gemäß der in Anhang IA des Assoziierungsabkommens enthaltenen Liste der Zugeständnisse zu senken oder abzuschaffen.

(3)

Damit jegliches Betrugsrisiko vermieden wird, sollten autonome Handelspräferenzen nur gewährt werden, wenn die Ukraine die einschlägigen Ursprungsregeln für Waren und die damit verbundenen Verfahren einhält und in eine wirksame Verwaltungszusammenarbeit mit der Union eintritt. Ferner sollte die Ukraine davon absehen, neue Zölle oder Abgaben gleicher Wirkung oder neue mengenmäßige Beschränkungen oder Maßnahmen gleicher Wirkung auf Einfuhren mit Ursprung in der Union einzuführen, die bestehenden Zölle oder Abgaben zu erhöhen oder sonstige Beschränkungen einzuführen.

(4)

Es ist notwendig, für Waren, die Hersteller gleichartiger oder unmittelbar konkurrierender Waren in der Union in ernste Schwierigkeiten bringen oder zu bringen drohen, die Möglichkeit der Wiedereinführung der normalen Zollsätze nach dem Gemeinsamen Zolltarif vorzusehen, vorbehaltlich einer entsprechenden Untersuchung durch die Kommission.

(5)

Für den Fall der Nichteinhaltung einer der Bedingungen gemäß der vorliegenden Verordnung sollten der Kommission Durchführungsbefugnisse übertragen werden, um die Präferenzregelung ganz oder teilweise auszusetzen. Diese Befugnisse sollten im Einklang mit der Verordnung (EU) Nr. 182/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates (1) ausgeübt werden.

(6)

Diese Verordnung sollte bis zum Inkrafttreten von Titel IV (Handel und Handelsfragen) des Assoziierungsabkommens oder gegebenenfalls bis zu dessen vorläufiger Anwendung, und bis höchstens zum 1. November 2014 Anwendung finden.

(7)

Wegen der Dringlichkeit der Angelegenheit sollte eine Ausnahme von der Achtwochenfrist nach Artikel 4 des dem Vertrag über die Europäische Union und dem Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union beigefügten Protokolls Nr. 1 über die Rolle der nationalen Parlamente in der Europäischen Union gelten —

HABEN FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Präferenzregelung

Zölle auf Waren mit Ursprung in der Ukraine werden gemäß Anhang I gesenkt oder abgeschafft.

Artikel 2

Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Präferenzregelung

Die Inanspruchnahme der mit Artikel 1 eingeführten Präferenzregelung ist daran gebunden, dass

a)

die Ursprungsregeln für Waren und die damit verbundenen Verfahren gemäß Titel IV Kapitel 2 Abschnitt 2 der Verordnung (EWG) Nr. 2454/93 (2) der Kommission eingehalten werden,

b)

die Methoden der Verwaltungszusammenarbeit gemäß den Artikeln 121 und 122 der Verordnung (EWG) Nr. 2454/93 eingehalten werden,

c)

die Ukraine eine wirksame Verwaltungszusammenarbeit mit der Union aufnimmt, um jeglicher Betrugsgefahr vorzubeugen,

d)

die Ukraine ab dem 23. April 2014 davon absieht, für die Einfuhr von Waren mit Ursprung in der Union neue Zölle oder Abgaben gleicher Wirkung und neue mengenmäßige Beschränkungen oder Maßnahmen gleicher Wirkung einzuführen, die bestehenden Zölle oder Abgaben zu erhöhen oder sonstige Beschränkungen einzuführen.

Artikel 3

Zugang zu Zollkontingenten

1.   Die in den Anhängen II und III aufgeführten Waren sind im Rahmen der in diesen Anhängen genannten Unionszollkontingente zur Einfuhr in die Union zugelassen.

2.   Die in Absatz 1 dieses Artikels genannten Zollkontingente werden von der Kommission gemäß den Artikeln 308a, 308b und 308c der Verordnung (EWG) Nr. 2454/93 verwaltet, ausgenommen die in Anhang III dieser Verordnung genannten Zollkontingente für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse.

3.   Die in Anhang III dieser Verordnung genannten Zollkontingente für bestimmte landwirtschaftliche Erzeugnisse werden von der Kommission nach den gemäß Artikel 184 der Verordnung (EU) Nr. 1308/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates (3) festgelegten Vorschriften verwaltet.

Artikel 4

Vorübergehende Aussetzung

Stellt sie fest, dass hinreichende Nachweise für die Nichteinhaltung der in Artikel 2 genannten Bedingungen vorliegen, kann die Kommission Durchführungsakte erlassen, um die in dieser Verordnung vorgesehene Präferenzregelung vorübergehend ganz oder teilweise auszusetzen. Diese Durchführungsakte werden gemäß dem in Artikel 6 Absatz 2 genannten Prüfverfahren erlassen.

Artikel 5

Schutzklausel

Soweit die Einfuhren einer in Anhang I dieser Verordnung aufgeführten Ware mit Ursprung in der Ukraine die Hersteller gleichartiger oder unmittelbar konkurrierender Waren in der Union in ernste Schwierigkeiten bringen oder zu bringen drohen, kann die Kommission die normalen Zölle des Gemeinsamen Zolltarifs für diese Einfuhren wiedereinführen, und zwar unter den Bedingungen und im Einklang mit den Verfahren, die in den Artikeln 11 und 11a der Verordnung (EG) Nr. 55/2008 des Rates (4) festgelegt sind, wobei die genannten Artikel sinngemäß gelten.

Artikel 6

Ausschussverfahren

1.   Für die Umsetzung des Artikels 3 Absatz 2 und des Artikels 4 dieser Verordnung wird die Kommission von dem mit Artikel 248 a der Verordnung (EWG) Nr. 2913/92 des Rates (5) eingesetzten Ausschuss für den Zollkodex unterstützt. Dieser Ausschuss ist ein Ausschuss im Sinne der Verordnung (EU) Nr. 182/2011.

2.   Wird auf diesen Absatz Bezug genommen, so gilt Artikel 5 der Verordnung (EU) Nr. 182/2011.

Artikel 7

Inkrafttreten und Anwendung

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Sie gilt bis zum Inkrafttreten von Titel IV des Assoziierungsabkommens oder gegebenenfalls bis zu dessen vorläufiger Anwendung, und bis höchstens zum 1. November 2014. Sollte diese Verordnung vor diesem Datum außer Kraft treten, veröffentlicht die Kommission im Amtsblatt der Europäischen Union eine entsprechende Bekanntmachung.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Geschehen zu Straßburg am 16. April 2014.

Im Namen des Europäischen Parlaments

Der Präsident

Martin SCHULZ

Im Namen des Rates

Der Präsident

Dimitris KOURKOULAS


(1)  Verordnung (EU) Nr. 182/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Februar 2011 zur Festlegung der allgemeinen Regeln und Grundsätze, nach denen die Mitgliedstaaten die Wahrnehmung der Durchführungsbefugnisse durch die Kommission kontrollieren (ABl. L 55 vom 28.2.2011, S. 13).

(2)  Verordnung (EWG) Nr. 2454/93 der Kommission vom 2. Juli 1993 mit Durchführungsvorschriften zu der Verordnung (EWG) Nr. 2913/92 des Rates zur Festlegung des Zollkodex der Gemeinschaften (ABl. L 253 vom 11.10.1993, S. 1).

(3)  Verordnung (EU) Nr. 1308/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Dezember 2013 über eine gemeinsame Marktorganisation für landwirtschaftliche Erzeugnisse und zur Aufhebung der Verordnungen (EWG) Nr. 922/72, (EWG) Nr. 234/79, (EG) Nr. 1037/2001 und (EG) Nr. 1234/2007 (ABl. L 347 vom 20.12.2013, S. 671).

(4)  Verordnung (EG) Nr. 55/2008 des Rates vom 21. Januar 2008 zur Einführung autonomer Handelspräferenzen für die Republik Moldau und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 980/2005 sowie des Beschlusses 2005/924/EG der Kommission (ABl. L 20 vom 24.1.2008, S. 1).

(5)  Verordnung (EWG) Nr. 2913/92 des Rates vom 12. Oktober 1992 zur Festlegung des Zollkodex der Gemeinschaften ( ABl. L 302 vom 19.10.1992, S. 1 ).


ANHANG I

Stufenplan der EU für den Zollabbau

KN 2008

Warenbezeichnung

Basiszollsatz

Zollabbaustufe

I

ABSCHNITT I – LEBENDE TIERE UND WAREN TIERISCHEN URSPRUNGS

 

 

01

KAPITEL 1 – LEBENDE TIERE

 

 

0101

Pferde, Esel, Maultiere und Maulesel, lebend

 

 

0101 10

– reinrassige Zuchttiere

 

 

0101 10 10

– – Pferde

frei

0

0101 10 90

– – andere

7,7

0

0101 90

– andere

 

 

 

– – Pferde

 

 

0101 90 11

– – – zum Schlachten

frei

0

0101 90 19

– – – andere

11,5

0

0101 90 30

– – Esel

7,7

0

0101 90 90

– – Maultiere und Maulesel

10,9

0

0102

Rinder, lebend

 

 

0102 10

– reinrassige Zuchttiere

 

 

0102 10 10

– – Färsen (weibliche Rinder, die noch nicht gekalbt haben)

frei

0

0102 10 30

– – Kühe

frei

0

0102 10 90

– – andere

frei

0

0102 90

– andere

 

 

 

– – Hausrinder

 

 

0102 90 05

– – – mit einem Gewicht von 80 kg oder weniger

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

 

– – – mit einem Gewicht von mehr als 80 kg bis 160 kg

 

 

0102 90 21

– – – – zum Schlachten

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

0102 90 29

– – – – andere

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

 

– – – mit einem Gewicht von mehr als 160 kg bis 300 kg

 

 

0102 90 41

– – – – zum Schlachten

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

0102 90 49

– – – – andere

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

 

– – – mit einem Gewicht von mehr als 300 kg

 

 

 

– – – – Färsen (weibliche Rinder, die noch nicht gekalbt haben)

 

 

0102 90 51

– – – – – zum Schlachten

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

0102 90 59

– – – – – andere

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – Kühe

 

 

0102 90 61

– – – – – zum Schlachten

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

0102 90 69

– – – – – andere

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – andere

 

 

0102 90 71

– – – – – zum Schlachten

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

0102 90 79

– – – – – andere

10,2 + 93,1 EUR/100 kg/net

0

0102 90 90

– – andere

frei

0

0103

Schweine, lebend

 

 

0103 10 00

– reinrassige Zuchttiere

frei

0

 

– andere

 

 

0103 91

– – mit einem Gewicht von weniger als 50 kg

 

 

0103 91 10

– – – Hausschweine

41,2 EUR/100 kg/net

0

0103 91 90

– – – andere

frei

0

0103 92

– – mit einem Gewicht von 50 kg oder mehr

 

 

 

– – – Hausschweine

 

 

0103 92 11

– – – – Sauen mit einem Gewicht von 160 kg oder mehr, die mindestens einmal geferkelt haben

35,1 EUR/100 kg/net

0

0103 92 19

– – – – andere

41,2 EUR/100 kg/net

0

0103 92 90

– – – andere

frei

0

0104

Schafe und Ziegen, lebend

 

 

0104 10

– Schafe

 

 

0104 10 10

– – reinrassige Zuchttiere

frei

0

 

– – andere

 

 

0104 10 30

– – – Lämmer (bis zu einem Jahr alt)

80,5 EUR/100 kg/net

0

0104 10 80

– – – andere

80,5 EUR/100 kg/net

0

0104 20

– Ziegen

 

 

0104 20 10

– – reinrassige Zuchttiere

3,2

0

0104 20 90

– – andere

80,5 EUR/100 kg/net

0

0105

Hausgeflügel (Hühner, Enten, Gänse, Truthühner und Perlhühner), lebend

 

 

 

– mit einem Gewicht von 185 g oder weniger

 

 

0105 11

– – Hühner

 

 

 

– – – weibliche Zucht– und Vermehrungsküken

 

 

0105 11 11

– – – – Legerassen

52 EUR/1 000 p/st

0

0105 11 19

– – – – andere

52 EUR/1 000 p/st

0

 

– – – andere

 

 

0105 11 91

– – – – Legerassen

52 EUR/1 000 p/st

0

0105 11 99

– – – – andere

52 EUR/1 000 p/st

0

0105 12 00

– – Truthühner

152 EUR/1 000 p/st

0

0105 19

– – andere

 

 

0105 19 20

– – – Gänse

152 EUR/1 000 p/st

0

0105 19 90

– – – Enten und Perlhühner

52 EUR/1 000 p/st

0

 

– andere

 

 

0105 94 00

– – Hühner

20,9 EUR/100 kg/net

0

0105 99

– – andere

 

 

0105 99 10

– – – Enten

32, EUR/100 kg/net

0

0105 99 20

– – – Gänse

31,6 EUR/100 kg/net

0

0105 99 30

– – – Truthühner

23,8 EUR/100 kg/net

0

0105 99 50

– – – Perlhühner

34,5 EUR/100 kg/net

0

0106

Andere Tiere, lebend

 

 

 

– Säugetiere

 

 

0106 11 00

– – Primaten

frei

0

0106 12 00

– – Wale, Delphine und Tümmler (Säugetiere der Ordnung Cetacea); Rundschwanzseekühe (Manatis) und Gabelschwanzseekühe (Dugongs) (Säugetiere der Ordnung Sirenia)

frei

0

0106 19

– – andere

 

 

0106 19 10

– – – Hauskaninchen

3,8

0

0106 19 90

– – – andere

frei

0

0106 20 00

– Reptilien (einschließlich Schlangen und Schildkröten)

frei

0

 

– Vögel

 

 

0106 31 00

– – Raubvögel

frei

0

0106 32 00

– – Papageienvögel (einschließlich Papageien, Sittiche, Aras und Kakadus)

frei

0

0106 39

– – andere

 

 

0106 39 10

– – – Tauben

6,4

0

0106 39 90

– – – andere

frei

0

0106 90 00

– andere

frei

0

02

KAPITEL 2 – FLEISCH UND GENIESSBARE SCHLACHTNEBENERZEUGNISSE

 

 

0201

Fleisch von Rindern, frisch oder gekühlt

 

 

0201 10 00

– ganze oder halbe Tierkörper

12,8 + 176,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0201 20

– andere Teile, mit Knochen

 

 

0201 20 20

– – “quartiers compensés”

12,8 + 176,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0201 20 30

– – Vorderviertel, zusammen oder getrennt

12,8 + 141,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0201 20 50

– – Hinterviertel, zusammen oder getrennt

12,8 + 212,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0201 20 90

– – anderes

12,8 + 265,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0201 30 00

– ohne Knochen

12,8 + 303,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0202

Fleisch von Rindern, gefroren

 

 

0202 10 00

– ganze oder halbe Tierkörper

12,8 + 176,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0202 20

– andere Teile, mit Knochen

 

 

0202 20 10

– – “quartiers compensés”

12,8 + 176,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0202 20 30

– – Vorderviertel, zusammen oder getrennt

12,8 + 141,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0202 20 50

– – Hinterviertel, zusammen oder getrennt

12,8 + 221,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0202 20 90

– – anderes

12,8 + 265,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0202 30

– ohne Knochen

 

 

0202 30 10

– – Vorderviertel, ganz oder in höchstens fünf Teile zerlegt, jedes Vorderviertel in einem einzigen Gefrierblock aufgemacht; “quartiers compensés” in zwei Gefrierblöcken aufgemacht, der eine das Vorderviertel enthaltend, ganz oder in höchstens fünf Teile zerlegt, der andere das Hinterviertel enthaltend, in einem Stück, ohne Filet

12,8 + 221,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0202 30 50

– – als “crops”, “chucks and blades” und “briskets” bezeichnete Teile

12,8 + 221,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0202 30 90

– – anderes

12,8 + 304,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Rindfleisch (12 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203

Fleisch von Schweinen, frisch, gekühlt oder gefroren

 

 

 

– frisch oder gekühlt

 

 

0203 11

– – ganze oder halbe Tierkörper

 

 

0203 11 10

– – – von Hausschweinen

53,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 11 90

– – – andere

frei

0

0203 12

– – Schinken oder Schultern und Teile davon, mit Knochen

 

 

 

– – – von Hausschweinen

 

 

0203 12 11

– – – – Schinken und Teile davon

77,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 12 19

– – – – Schultern und Teile davon

60,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 12 90

– – – andere

frei

0

0203 19

– – anderes

 

 

 

– – – von Hausschweinen

 

 

0203 19 11

– – – – Vorderteile und Teile davon

60,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 19 13

– – – – Kotelettstränge und Teile davon

86,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 19 15

– – – – Bäuche (Bauchspeck) und Teile davon

46,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

 

– – – – anderes

 

 

0203 19 55

– – – – – ohne Knochen

86,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 19 59

– – – – – anderes

86,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 19 90

– – – anderes

frei

0

 

– gefroren

 

 

0203 21

– – ganze oder halbe Tierkörper

 

 

0203 21 10

– – – von Hausschweinen

53,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 21 90

– – – andere

frei

0

0203 22

– – Schinken oder Schultern und Teile davon, mit Knochen

 

 

 

– – – von Hausschweinen

 

 

0203 22 11

– – – – Schinken und Teile davon

77,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 22 19

– – – – Schultern und Teile davon

60,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 22 90

– – – andere

frei

0

0203 29

– – anderes

 

 

 

– – – von Hausschweinen

 

 

0203 29 11

– – – – Vorderteile und Teile davon

60,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 29 13

– – – – Kotelettstränge und Teile davon

86,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 29 15

– – – – Bäuche (Bauchspeck) und Teile davon

46,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

 

– – – – anderes

 

 

0203 29 55

– – – – – ohne Knochen

86,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 29 59

– – – – – anderes

86,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Schweinefleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0203 29 90

– – – anderes

frei

0

0204

Fleisch von Schafen oder Ziegen, frisch, gekühlt oder gefroren

 

 

0204 10 00

– ganze oder halbe Tierkörper von Lämmern, frisch oder gekühlt

12,8 + 171,3 EUR/100 kg/net

0

 

– anderes Fleisch von Schafen, frisch oder gekühlt

 

 

0204 21 00

– – ganze oder halbe Tierkörper

12,8 + 171,3 EUR/100 kg/net

0

0204 22

– – andere Teile mit Knochen

 

 

0204 22 10

– – – Vorderteile oder halbe Vorderteile

12,8 + 119,9 EUR/100 kg/net

0

0204 22 30

– – – Rippenstücke und/oder Keulenenden oder halbe Rippenstücke und/oder halbe Keulenenden

12,8 + 188,5 EUR/100 kg/net

0

0204 22 50

– – – Schwanzstücke oder halbe Schwanzstücke

12,8 + 222,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schaffleisch (1 500 – 2 250 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0204 22 90

– – – andere

12,8 + 222,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schaffleisch (1 500 – 2 250 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0204 23 00

– – ohne Knochen

12,8 + 311,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schaffleisch (1 500 – 2 250 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0204 30 00

– ganze oder halbe Tierkörper von Lämmern, gefroren

12,8 + 128,8 EUR/100 kg/net

0

 

– anderes Fleisch von Schafen, gefroren

 

 

0204 41 00

– – ganze oder halbe Tierkörper

12,8 + 128,8 EUR/100 kg/net

0

0204 42

– – andere Teile mit Knochen

 

 

0204 42 10

– – – Vorderteile oder halbe Vorderteile

12,8 + 90,2 EUR/100 kg/net

0

0204 42 30

– – – Rippenstücke und/oder Keulenenden oder halbe Rippenstücke und/oder halbe Keulenenden

12,8 + 141,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schaffleisch (1 500 – 2 250 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0204 42 50

– – – Schwanzstücke oder halbe Schwanzstücke

12,8 + 167,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schaffleisch (1 500 – 2 250 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0204 42 90

– – – andere

12,8 + 167,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schaffleisch (1 500 – 2 250 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0204 43

– – ohne Knochen

 

 

0204 43 10

– – – von Lämmern

12,8 + 234,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schaffleisch (1 500 – 2 250 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0204 43 90

– – – anderes

12,8 + 234,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Schaffleisch (1 500 – 2 250 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0204 50

– Fleisch von Ziegen

 

 

 

– – frisch oder gekühlt

 

 

0204 50 11

– – – ganze oder halbe Tierkörper

12,8 + 171,3 EUR/100 kg/net

0

0204 50 13

– – – Vorderteile oder halbe Vorderteile

12,8 + 119,9 EUR/100 kg/net

0

0204 50 15

– – – Rippenstücke und/oder Keulenenden oder halbe Rippenstücke und/oder halbe Keulenenden

12,8 + 188,5 EUR/100 kg/net

0

0204 50 19

– – – Schwanzstücke oder halbe Schwanzstücke

12,8 + 222,7 EUR/100 kg/net

0

 

– – – anderes

 

 

0204 50 31

– – – – Teile mit Knochen

12,8 + 222,7 EUR/100 kg/net

0

0204 50 39

– – – – Teile ohne Knochen

12,8 + 311,8 EUR/100 kg/net

0

 

– – gefroren

 

 

0204 50 51

– – – ganze oder halbe Tierkörper

12,8 + 128,8 EUR/100 kg/net

0

0204 50 53

– – – Vorderteile oder halbe Vorderteile

12,8 + 90,2 EUR/100 kg/net

0

0204 50 55

– – – Rippenstücke und/oder Keulenenden oder halbe Rippenstücke und/oder halbe Keulenenden

12,8 + 141,7 EUR/100 kg/net

0

0204 50 59

– – – Schwanzstücke oder halbe Schwanzstücke

12,8 + 167,5 EUR/100 kg/net

0

 

– – – anderes

 

 

0204 50 71

– – – – Teile mit Knochen

12,8 + 167,5 EUR/100 kg/net

0

0204 50 79

– – – – Teile ohne Knochen

12,8 + 234,5 EUR/100 kg/net

0

0205 00

Fleisch von Pferden, Eseln, Maultieren oder Mauleseln, frisch, gekühlt oder gefroren

 

 

0205 00 20

– frisch oder gekühlt

5,1

0

0205 00 80

– gefroren

5,1

0

0206

Genießbare Schlachtnebenerzeugnisse von Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Pferden, Eseln, Maultieren oder Mauleseln, frisch, gekühlt oder gefroren

 

 

0206 10

– von Rindern, frisch oder gekühlt

 

 

0206 10 10

– – zum Herstellen von pharmazeutischen Erzeugnissen

frei

0

 

– – andere

 

 

0206 10 95

– – – Zwerchfellpfeiler (Nierenzapfen) und Saumfleisch

12,8 + 303,4 EUR/100 kg/net

0

0206 10 98

– – – andere

frei

0

 

– von Rindern, gefroren

 

 

0206 21 00

– – Zungen

frei

0

0206 22 00

– – Lebern

frei

0

0206 29

– – andere

 

 

0206 29 10

– – – zum Herstellen von pharmazeutischen Erzeugnissen

frei

0

 

– – – andere

 

 

0206 29 91

– – – – Zwerchfellpfeiler (Nierenzapfen) und Saumfleisch

12,8 + 304,1 EUR/100 kg/net

0

0206 29 99

– – – – andere

frei

0

0206 30 00

– von Schweinen, frisch oder gekühlt

frei

0

 

– von Schweinen, gefroren

 

 

0206 41 00

– – Lebern

frei

0

0206 49 00

– – andere

frei

0

0206 80

– andere, frisch oder gekühlt

 

 

0206 80 10

– – zum Herstellen von pharmazeutischen Erzeugnissen

frei

0

 

– – andere

 

 

0206 80 91

– – – von Pferden, Eseln, Maultieren oder Mauleseln

6,4

0

0206 80 99

– – – von Schafen oder Ziegen

frei

0

0206 90

– andere, gefroren

 

 

0206 90 10

– – zum Herstellen von pharmazeutischen Erzeugnissen

frei

0

 

– – andere

 

 

0206 90 91

– – – von Pferden, Eseln, Maultieren oder Mauleseln

6,4

0

0206 90 99

– – – von Schafen oder Ziegen

frei

0

0207

Fleisch und genießbare Schlachtnebenerzeugnisse von Hausgeflügel der Position 0105, frisch, gekühlt oder gefroren

 

 

 

– von Hühnern

 

 

0207 11

– – unzerteilt, frisch oder gekühlt

 

 

0207 11 10

– – – gerupft, entdarmt, mit Kopf und Ständern, genannt “Hühner 83 v.H.”

26,2 EUR/100 kg/net

0

0207 11 30

– – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Ständer, mit Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Hühner 70 v.H.”

29,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 11 90

– – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Ständer, ohne Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Hühner 65 v.H.”; andere Angebotsformen

32,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 12

– – unzerteilt, gefroren

 

 

0207 12 10

– – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Ständer, mit Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Hühner 70 v.H.”

29,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1) + zusätzliches Zollkontingent Geflügelfleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0207 12 90

– – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Ständer, ohne Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Hühner 65 v.H.”; andere Angebotsformen

32,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1) + zusätzliches Zollkontingent Geflügelfleisch (20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0207 13

– – Teile und Schlachtnebenerzeugnisse, frisch oder gekühlt

 

 

 

– – – Teile

 

 

0207 13 10

– – – – ohne Knochen

102,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – mit Knochen

 

 

0207 13 20

– – – – – Hälften oder Viertel

35,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 13 30

– – – – – ganze Flügel, auch ohne Flügelspitzen

26,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 13 40

– – – – – Rücken, Hälse, Rücken mit Hälsen, Sterze oder Flügelspitzen

18,7 EUR/100 kg/net

0

0207 13 50

– – – – – Brüste und Teile davon

60,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 13 60

– – – – – Schenkel und Teile davon

46,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 13 70

– – – – – andere

100,8 EUR/100 kg/net

0

 

– – – Schlachtnebenerzeugnisse

 

 

0207 13 91

– – – – Lebern

6,4

0

0207 13 99

– – – – andere

18,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 14

– – Teile und Schlachtnebenerzeugnisse, gefroren

 

 

 

– – – Teile

 

 

0207 14 10

– – – – ohne Knochen

102,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – mit Knochen

 

 

0207 14 20

– – – – – Hälften oder Viertel

35,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 14 30

– – – – – ganze Flügel, auch ohne Flügelspitzen

26,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 14 40

– – – – – Rücken, Hälse, Rücken mit Hälsen, Sterze oder Flügelspitzen

18,7 EUR/100 kg/net

0

0207 14 50

– – – – – Brüste und Teile davon

60,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 14 60

– – – – – Schenkel und Teile davon

46,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 14 70

– – – – – andere

100,8 EUR/100 kg/net

0

 

– – – Schlachtnebenerzeugnisse

 

 

0207 14 91

– – – – Lebern

6,4

0

0207 14 99

– – – – andere

18,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– von Truthühnern

 

 

0207 24

– – unzerteilt, frisch oder gekühlt

 

 

0207 24 10

– – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Ständer, mit Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Truthühner 80 v.H.”

34 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 24 90

– – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Ständer, ohne Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Truthühner 73 v.H.”; andere Angebotsformen

37,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 25

– – unzerteilt, gefroren

 

 

0207 25 10

– – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Ständer, mit Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Truthühner 80 v.H.”

34 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 25 90

– – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Ständer, ohne Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Truthühner 73 v.H.”; andere Angebotsformen

37,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 26

– – Teile und Schlachtnebenerzeugnisse, frisch oder gekühlt

 

 

 

– – – Teile

 

 

0207 26 10

– – – – ohne Knochen

85,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – mit Knochen

 

 

0207 26 20

– – – – – Hälften oder Viertel

41 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 26 30

– – – – – ganze Flügel, auch ohne Flügelspitzen

26,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 26 40

– – – – – Rücken, Hälse, Rücken mit Hälsen, Sterze oder Flügelspitzen

18,7 EUR/100 kg/net

0

0207 26 50

– – – – – Brüste und Teile davon

67,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – – Schenkel und Teile davon

 

 

0207 26 60

– – – – – – Unterschenkel und Teile davon

25,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 26 70

– – – – – – andere

46 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 26 80

– – – – – andere

83 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – Schlachtnebenerzeugnisse

 

 

0207 26 91

– – – – Lebern

6,4

0

0207 26 99

– – – – andere

18,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 27

– – Teile und Schlachtnebenerzeugnisse, gefroren

 

 

 

– – – Teile

 

 

0207 27 10

– – – – ohne Knochen

85,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – mit Knochen

 

 

0207 27 20

– – – – – Hälften oder Viertel

41 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 27 30

– – – – – ganze Flügel, auch ohne Flügelspitzen

26,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 27 40

– – – – – Rücken, Hälse, Rücken mit Hälsen, Sterze oder Flügelspitzen

18,7 EUR/100 kg/net

0

0207 27 50

– – – – – Brüste und Teile davon

67,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – – Schenkel und Teile davon

 

 

0207 27 60

– – – – – – Unterschenkel und Teile davon

25,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 27 70

– – – – – – andere

46 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 27 80

– – – – – andere

83 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – Schlachtnebenerzeugnisse

 

 

0207 27 91

– – – – Lebern

6,4

0

0207 27 99

– – – – andere

18,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– von Enten, Gänsen oder Perlhühnern

 

 

0207 32

– – unzerteilt, frisch oder gekühlt

 

 

 

– – – von Enten

 

 

0207 32 11

– – – – gerupft, ausgeblutet, geschlossen oder entdarmt, mit Kopf und Paddeln, genannt “Enten 85 v.H.”

38 EUR/100 kg/net

0

0207 32 15

– – – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Paddeln, mit Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Enten 70 v.H.”

46,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 32 19

– – – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Paddeln, ohne Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Enten 63 v.H.”; andere Angebotsformen

51,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – von Gänsen

 

 

0207 32 51

– – – – gerupft, ausgeblutet, geschlossen, mit Kopf und Paddeln, genannt “Gänse 82 v.H.”

45,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 32 59

– – – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Paddeln, mit oder ohne Herz und Muskelmagen, genannt “Gänse 75 v.H.”; andere Angebotsformen

48,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 32 90

– – – von Perlhühnern

49,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 33

– – unzerteilt, gefroren

 

 

 

– – – von Enten

 

 

0207 33 11

– – – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Paddeln, mit Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Enten 70 v.H.”

46,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 33 19

– – – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Paddeln, ohne Hals, Herz, Leber und Muskelmagen, genannt “Enten 63 v.H.”; andere Angebotsformen

51,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – von Gänsen

 

 

0207 33 51

– – – – gerupft, ausgeblutet, geschlossen, mit Kopf und Paddeln, genannt “Gänse 82 v.H.”

45,1 EUR/100 kg/net

0

0207 33 59

– – – – gerupft, ausgenommen, ohne Kopf und Paddeln, mit oder ohne Herz und Muskelmagen, genannt “Gänse 75 v.H.”; andere Angebotsformen

48,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 33 90

– – – von Perlhühnern

49,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 34

– – Fettlebern, frisch oder gekühlt

 

 

0207 34 10

– – – von Gänsen

frei

0

0207 34 90

– – – von Enten

frei

0

0207 35

– – andere, frisch oder gekühlt

 

 

 

– – – Teile

 

 

 

– – – – ohne Knochen

 

 

0207 35 11

– – – – – von Gänsen

110,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 35 15

– – – – – von Enten oder Perlhühnern

128,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – mit Knochen

 

 

 

– – – – – Hälften oder Viertel

 

 

0207 35 21

– – – – – – von Enten

56,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 35 23

– – – – – – von Gänsen

52,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 35 25

– – – – – – von Perlhühnern

54,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 35 31

– – – – – ganze Flügel, auch ohne Flügelspitzen

26,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 35 41

– – – – – Rücken, Hälse, Rücken mit Hälsen, Sterze oder Flügelspitzen

18,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – – Brüste und Teile davon

 

 

0207 35 51

– – – – – – von Gänsen

86,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 35 53

– – – – – – von Enten oder Perlhühnern

115,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – – Schenkel und Teile davon

 

 

0207 35 61

– – – – – – von Gänsen

69,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 35 63

– – – – – – von Enten oder Perlhühnern

46,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 35 71

– – – – – Gänserümpfe oder Entenrümpfe

66 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 35 79

– – – – – andere

123,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – Schlachtnebenerzeugnisse

 

 

0207 35 91

– – – – Lebern (ausgenommen Fettlebern)

6,4

0

0207 35 99

– – – – andere

18,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 36

– – andere, gefroren

 

 

 

– – – Teile

 

 

 

– – – – ohne Knochen

 

 

0207 36 11

– – – – – von Gänsen

110,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 36 15

– – – – – von Enten oder Perlhühnern

128,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – mit Knochen

 

 

 

– – – – – Hälften oder Viertel

 

 

0207 36 21

– – – – – – von Enten

56,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 36 23

– – – – – – von Gänsen

52,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 36 25

– – – – – – von Perlhühnern

54,2 EUR/100 kg/net

0

0207 36 31

– – – – – ganze Flügel, auch ohne Flügelspitzen

26,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 36 41

– – – – – Rücken, Hälse, Rücken mit Hälsen, Sterze oder Flügelspitzen

18,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – – Brüste und Teile davon

 

 

0207 36 51

– – – – – – von Gänsen

86,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 36 53

– – – – – – von Enten oder Perlhühnern

115,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – – Schenkel und Teile davon

 

 

0207 36 61

– – – – – – von Gänsen

69,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 36 63

– – – – – – von Enten oder Perlhühnern

46,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0207 36 71

– – – – – Gänserümpfe oder Entenrümpfe

66 EUR/100 kg/net

0

0207 36 79

– – – – – andere

123,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – Schlachtnebenerzeugnisse

 

 

 

– – – – Lebern

 

 

0207 36 81

– – – – – Fettlebern von Gänsen

frei

0

0207 36 85

– – – – – Fettlebern von Enten

frei

0

0207 36 89

– – – – – andere

6,4

0

0207 36 90

– – – – andere

18,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0208

Anderes Fleisch und andere genießbare Schlachtnebenerzeugnisse, frisch, gekühlt oder gefroren

 

 

0208 10

– von Kaninchen oder Hasen

 

 

0208 10 10

– – von Hauskaninchen

6,4

0

0208 10 90

– – andere

frei

0

0208 30 00

– von Primaten

9

0

0208 40

– von Walen, Delphinen und Tümmlern (Säugetiere der Ordnung Cetacea); von Rundschwanzseekühen (Manatis) und Gabelschwanzseekühen (Dugongs) (Säugetiere der Ordnung Sirenia)

 

 

0208 40 10

– – Walfleisch

6,4

0

0208 40 90

– – andere

9

0

0208 50 00

– von Reptilien (einschließlich Schlangen und Schildkröten)

9

0

0208 90

– andere

 

 

0208 90 10

– – von Haustauben

6,4

0

0208 90 30

– – von Wild (ausgenommen von Kaninchen und Hasen)

frei

0

0208 90 55

– – Robbenfleisch

6,4

0

0208 90 60

– – von Rentieren

9

0

0208 90 70

– – Froschschenkel

6,4

0

0208 90 95

– – andere

9

0

0209 00

Schweinespeck ohne magere Teile, Schweinefett und Geflügelfett, weder ausgeschmolzen noch anders ausgezogen, frisch, gekühlt, gefroren, gesalzen, in Salzlake, getrocknet oder geräuchert

 

 

 

– Schweinespeck

 

 

0209 00 11

– – frisch, gekühlt, gefroren, gesalzen oder in Salzlake

21,4 EUR/100 kg/net

0

0209 00 19

– – getrocknet oder geräuchert

23,6 EUR/100 kg/net

0

0209 00 30

– Schweinefett

12,9 EUR/100 kg/net

0

0209 00 90

– Geflügelfett

41,5 EUR/100 kg/net

0

0210

Fleisch und genießbare Schlachtnebenerzeugnisse, gesalzen, in Salzlake, getrocknet oder geräuchert; genießbares Mehl von Fleisch oder von Schlachtnebenerzeugnissen

 

 

 

– Fleisch von Schweinen

 

 

0210 11

– – Schinken oder Schultern und Teile davon, mit Knochen

 

 

 

– – – von Hausschweinen

 

 

 

– – – – gesalzen oder in Salzlake

 

 

0210 11 11

– – – – – Schinken und Teile davon

77,8 EUR/100 kg/net

0

0210 11 19

– – – – – Schultern und Teile davon

60,1 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – getrocknet oder geräuchert

 

 

0210 11 31

– – – – – Schinken und Teile davon

151,2 EUR/100 kg/net

0

0210 11 39

– – – – – Schultern und Teile davon

119 EUR/100 kg/net

0

0210 11 90

– – – andere

15,4

0

0210 12

– – Bäuche (Bauchspeck) und Teile davon

 

 

 

– – – von Hausschweinen

 

 

0210 12 11

– – – – gesalzen oder in Salzlake

46,7 EUR/100 kg/net

0

0210 12 19

– – – – getrocknet oder geräuchert

77,8 EUR/EUR/100 kg/net

0

0210 12 90

– – – andere

15,4

0

0210 19

– – anderes

 

 

 

– – – von Hausschweinen

 

 

 

– – – – gesalzen oder in Salzlake

 

 

0210 19 10

– – – – – “bacon”-Hälften oder “spencers”

68,7 EUR/100 kg/net

0

0210 19 20

– – – – – “3/4-sides” oder “middles”

75,1 EUR/100 kg/net

0

0210 19 30

– – – – – Vorderteile und Teile davon

60,1 EUR/100 kg/net

0

0210 19 40

– – – – – Kotelettstränge und Teile davon

86,9 EUR/100 kg/net

0

0210 19 50

– – – – – anderes

86,9 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – getrocknet oder geräuchert

 

 

0210 19 60

– – – – – Vorderteile und Teile davon

119 EUR/100 kg/net

0

0210 19 70

– – – – – Kotelettstränge und Teile davon

149,6 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – – anderes

 

 

0210 19 81

– – – – – – ohne Knochen

151,2 EUR/100 kg/net

0

0210 19 89

– – – – – – anderes

151,2 EUR/100 kg/net

0

0210 19 90

– – – anderes

15,4

0

0210 20

– Fleisch von Rindern

 

 

0210 20 10

– – mit Knochen

15,4 + 265,2 EUR/100 kg/net

0

0210 20 90

– – ohne Knochen

15,4 + 303,4 EUR/EUR/100 kg/net

0

 

– andere, einschließlich genießbares Mehl von Fleisch oder von Schlachtnebenerzeugnissen

 

 

0210 91 00

– – von Primaten

15,4

0

0210 92 00

– – von Walen, Delphinen und Tümmlern (Säugetiere der Ordnung Cetacea); von Rundschwanzseekühen (Manatis) und Gabelschwanzseekühen (Dugongs) (Säugetiere der Ordnung Sirenia)

15,4

0

0210 93 00

– – von Reptilien (einschließlich Schlangen und Schildkröten)

15,4

0

0210 99

– – andere

 

 

 

– – – Fleisch

 

 

0210 99 10

– – – – von Pferden, gesalzen, in Salzlake oder getrocknet

6,4

0

 

– – – – von Schafen und Ziegen

 

 

0210 99 21

– – – – – mit Knochen

222,7 EUR/100 kg/net

0

0210 99 29

– – – – – ohne Knochen

311,8 EUR/100 kg/net

0

0210 99 31

– – – – von Rentieren

15,4

0

0210 99 39

– – – – anderes

130 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Geflügelfleisch (16 000 - 20 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – Schlachtnebenerzeugnisse

 

 

 

– – – – von Hausschweinen

 

 

0210 99 41

– – – – – Lebern

64,9 EUR/100 kg/net

0

0210 99 49

– – – – – andere

47,2 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – von Rindern

 

 

0210 99 51

– – – – – Zwerchfellpfeiler (Nierenzapfen) und Saumfleisch

15,4 + 303,4 EUR/100 kg/net

0

0210 99 59

– – – – – andere

12,8

0

0210 99 60

– – – – von Schafen und Ziegen

15,4

0

 

– – – – andere

 

 

 

– – – – – Geflügellebern

 

 

0210 99 71

– – – – – – Fettlebern von Gänsen oder Enten, gesalzen oder in Salzlake

frei

0

0210 99 79

– – – – – – andere

6,4

0

0210 99 80

– – – – – andere

15,4

0

0210 99 90

– – – genießbares Mehl von Fleisch oder von Schlachtnebenerzeugnissen

15,4 + 303,4 EUR/100 kg/net

0

03

KAPITEL 3 – FISCHE UND KREBSTIERE, WEICHTIERE UND ANDERE WIRBELLOSE WASSERTIERE

 

 

0301

Fische, lebend

 

 

0301 10

– Zierfische

 

 

0301 10 10

– – Süßwasserfische

frei

0

0301 10 90

– – Seefische

7,5

0

 

– andere Fische, lebend

 

 

0301 91

– – Forellen (Salmo trutta, Oncorhynchus mykiss, Oncorhynchus clarki, Oncorhynchus aguabonita, Oncorhynchus gilae, Oncorhynchus apache und Oncorhynchus chrysogaster)

 

 

0301 91 10

– – – der Arten Oncorhynchus apache und Oncorhynchus chrysogaster

8

0

0301 91 90

– – – andere

12

0

0301 92 00

– – Aale (Anguilla-Arten)

frei

0

0301 93 00

– – Karpfen

8

0

0301 94 00

– – Roter Thunfisch (Thunnus thynnus)

16

0

0301 95 00

– – Südlicher Roter Thunfisch (Thunnus maccoyii)

16

0

0301 99

– – andere

 

 

 

– – – Süßwasserfische

 

 

0301 99 11

– – – – Pazifischer Lachs (Oncorhynchus nerka, Oncorhynchus gorbuscha, Oncorhynchus keta, Oncorhynchus tschawytscha, Oncorhynchus kisutch, Oncorhynchus masou und Oncorhynchus rhodurus), Atlantischer Lachs (Salmo salar) und Donaulachs (Hucho hucho)

2

0

0301 99 19

– – – – andere

8

0

0301 99 80

– – – Seefische

16

0

0302

Fische, frisch oder gekühlt, ausgenommen Fischfilets und anderes Fischfleisch der Position 0304

 

 

 

– Salmoniden, ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0302 11

– – Forellen (Salmo trutta, Oncorhynchus mykiss, Oncorhynchus clarki, Oncorhynchus aguabonita, Oncorhynchus gilae, Oncorhynchus apache und Oncorhynchus chrysogaster)

 

 

0302 11 10

– – – der Arten Oncorhynchus apache und Oncorhynchus chrysogaster

8

0

0302 11 20

– – – der Art Oncorhynchus mykiss, mit Kopf und Kiemen, ausgenommen, mit einem Stückgewicht von mehr als 1,2 kg oder ohne Kopf und Kiemen, ausgenommen, mit einem Stückgewicht von mehr als 1 kg

12

0

0302 11 80

– – – andere

12

0

0302 12 00

– – Pazifischer Lachs (Oncorhynchus nerka, Oncorhynchus gorbuscha, Oncorhynchus keta, Oncorhynchus tschawytscha, Oncorhynchus kisutch, Oncorhynchus masou und Oncorhynchus rhodurus), Atlantischer Lachs (Salmo salar) und Donaulachs (Hucho hucho)

2

0

0302 19 00

– – andere

8

0

 

– Plattfische (Pleuronectidae, Bothidae, Cynoglossidae, Soleidae, Scophthalmidae und Citharidae), ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0302 21

– – Heilbutt (Reinhardtius hippoglossoides, Hippoglossus hippoglossus, Hippoglossus stenolepis)

 

 

0302 21 10

– – – Schwarzer Heilbutt (Reinhardtius hippoglossoides)

8

0

0302 21 30

– – – Atlantischer Heilbutt (Hippoglossus hippoglossus)

8

0

0302 21 90

– – – Pazifischer Heilbutt (Hippoglossus stenolepis)

15

0

0302 22 00

– – Schollen oder Goldbutt (Pleuronectes platessa)

7,5

0

0302 23 00

– – Seezungen (Solea-Arten)

15

0

0302 29

– – andere

 

 

0302 29 10

– – – Scheefsnut (Lepidorhombus-Arten)

15

0

0302 29 90

– – – andere

15

0

 

– Thunfische (der Gattung Thunnus), echter Bonito (Euthynnus (Katsuwonus) pelamis), ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0302 31

– – Weißer Thun (Thunnus alalunga)

 

 

0302 31 10

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

frei

0

0302 31 90

– – – anderer

22

0

0302 32

– – Gelbflossenthun (Thunnus albacares)

 

 

0302 32 10

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

frei

0

0302 32 90

– – – anderer

22

0

0302 33

– – echter Bonito

 

 

0302 33 10

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

frei

0

0302 33 90

– – – anderer

22

0

0302 34

– – Großaugen-Thunfisch (Thunnus obesus)

 

 

0302 34 10

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

frei

0

0302 34 90

– – – anderer

22

0

0302 35

– – Roter Thunfisch (Thunnus thynnus)

 

 

0302 35 10

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

frei

0

0302 35 90

– – – anderer

22

0

0302 36

– – Südlicher Roter Thunfisch (Thunnus maccoyii)

 

 

0302 36 10

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

frei

0

0302 36 90

– – – anderer

22

0

0302 39

– – andere

 

 

0302 39 10

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

frei

0

0302 39 90

– – – andere

22

0

0302 40 00

– Heringe (Clupea harengus, Clupea pallasii), ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

15

0

0302 50

– Kabeljau (Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus), ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0302 50 10

– – der Art Gadus morhua

12

0

0302 50 90

– – anderer

12

0

 

– andere Fische, ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0302 61

– – Sardinen (Sardina pilchardus, Sardinops-Arten), Sardinellen (Sardinella-Arten), Sprotten (Sprattus sprattus)

 

 

0302 61 10

– – – Sardinen der Art Sardina pilchardus

23

0

0302 61 30

– – – Sardinen der Gattung Sardinops; Sardinellen (Sardinella-Arten)

15

0

0302 61 80

– – – Sprotten (Sprattus sprattus)

13

0

0302 62 00

– – Schellfisch (Melanogrammus aeglefinus)

7,5

0

0302 63 00

– – Köhler (Pollachius virens)

7,5

0

0302 64 00

– – Makrelen (Scomber scombrus, Scomber australasicus, Scomber japonicus)

20

0

0302 65

– – Haie

 

 

0302 65 20

– – – Dornhaie (Squalus acanthias)

6

0

0302 65 50

– – – Katzenhaie (Scyliorhinus-Arten)

6

0

0302 65 90

– – – andere

8

0

0302 66 00

– – Aale (Anguilla-Arten)

frei

0

0302 67 00

– – Schwertfisch (Xiphias gladius)

15

0

0302 68 00

– – Zahnfische (Dissostichus-Arten)

15

0

0302 69

– – andere

 

 

 

– – – Süßwasserfische

 

 

0302 69 11

– – – – Karpfen

8

0

0302 69 19

– – – – andere

8

0

 

– – – Seefische

 

 

 

– – – – Fische der Euthynnus-Arten, andere als der echte Bonito (Euthynnus (Katsuwonus) pelamis) der Unterposition 0302 33

 

 

0302 69 21

– – – – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

frei

0

0302 69 25

– – – – – andere

22

0

 

– – – – Rotbarsche, Goldbarsche oder Tiefenbarsche (Sebastes-Arten)

 

 

0302 69 31

– – – – – der Art Sebastes marinus

7,5

0

0302 69 33

– – – – – andere

7,5

0

0302 69 35

– – – – Fische der Art Boreogadus saida

12

0

0302 69 41

– – – – Merlan (Merlangius merlangus)

7,5

0

0302 69 45

– – – – Leng (Molva-Arten)

7,5

0

0302 69 51

– – – – Pazifischer Pollack (Theragra chalcogramma) und Pollack (Pollachius pollachius)

7,5

0

0302 69 55

– – – – Sardellen (Engraulis-Arten)

15

0

0302 69 61

– – – – Seebrassen (Dentex dentex und Pagellus-Arten)

15

0

 

– – – – Seehechte (Merluccius-Arten, Urophycis-Arten)

 

 

 

– – – – – Seehechte der Merluccius-Arten

 

 

0302 69 66

– – – – – – Kap-Hecht (Merluccius capensis) und Tiefenwasser-Kapseehecht (Merluccius paradoxus)

15

0

0302 69 67

– – – – – – Südlicher Seehecht (Merluccius australis)

15

0

0302 69 68

– – – – – – andere

15

0

0302 69 69

– – – – – Seehechte der Urophycis-Arten

15

0

0302 69 75

– – – – Brachsenmakrelen (Brama-Arten)

15

0

0302 69 81

– – – – Seeteufel (Lophius-Arten)

15

0

0302 69 85

– – – – Blauer Wittling (Micromesistius poutassou oder Gadus poutassou)

7,5

0

0302 69 86

– – – – Südlicher Wittling (Micromesistius australis)

7,5

0

0302 69 91

– – – – Stöcker (Bastardmakrelen) (Caranx trachurus, Trachurus trachurus)

15

0

0302 69 92

– – – – Rosa Kingklip (Genypterus blacodes)

7,5

0

0302 69 94

– – – – Meerbarsche (Wolfsbarsche) (Dicentrarchus labrax)

15

0

0302 69 95

– – – – Goldbrassen (Sparus aurata)

15

0

0302 69 99

– – – – andere

15

0

0302 70 00

– Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

10

0

0303

Fische, gefroren, ausgenommen Fischfilets und anderes Fischfleisch der Position 0304

 

 

 

– Pazifischer Lachs (Oncorhynchus nerka, Oncorhynchus gorbuscha, Oncorhynchus keta, Oncorhynchus tschawytscha, Oncorhynchus kisutch, Oncorhynchus masou und Oncorhynchus rhodurus), ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0303 11 00

– – Roter Lachs (Oncorhynchus nerka)

2

0

0303 19 00

– – andere

2

0

 

– andere Salmoniden, ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0303 21

– – Forellen (Salmo trutta, Oncorhynchus mykiss, Oncorhynchus clarki, Oncorhynchus aguabonita, Oncorhynchus gilae, Oncorhynchus apache und Oncorhynchus chrysogaster)

 

 

0303 21 10

– – – der Arten Oncorhynchus apache und Oncorhynchus chrysogaster

9

0

0303 21 20

– – – der Art Oncorhynchus mykiss, mit Kopf und Kiemen, ausgenommen, mit einem Stückgewicht von mehr als 1,2 kg oder ohne Kopf und Kiemen, ausgenommen, mit einem Stückgewicht von mehr als 1 kg

12

0

0303 21 80

– – – andere

12

0

0303 22 00

– – Atlantischer Lachs (Salmo salar) und Donaulachs (Hucho hucho)

2

0

0303 29 00

– – andere

9

0

 

– Plattfische (Pleuronectidae, Bothidae, Cynoglossidae, Soleidae, Scophthalmidae und Citharidae), ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0303 31

– – Heilbutte (Reinhardtius hippoglossoides, Hippoglossus hippoglossus, Hippoglossus stenolepis)

 

 

0303 31 10

– – – Schwarzer Heilbutt (Reinhardtius hippoglossoides)

7,5

0

0303 31 30

– – – Atlantischer Heilbutt (Hippoglossus hippoglossus)

7,5

0

0303 31 90

– – – Pazifischer Heilbutt (Hippoglossus stenolepis)

15

0

0303 32 00

– – Schollen oder Goldbutt (Pleuronectes platessa)

15

0

0303 33 00

– – Seezungen (Solea-Arten)

7,5

0

0303 39

– – andere

 

 

0303 39 10

– – – Flundern (Platichthys flesus)

7,5

0

0303 39 30

– – – Fische der Rhombosolea-Arten

7,5

0

0303 39 70

– – – andere

15

0

 

– Thunfische (der Gattung Thunnus), echter Bonito (Euthynnus (Katsuwonus) pelamis), ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0303 41

– – Weißer Thun (Thunnus alalunga)

 

 

 

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

 

 

0303 41 11

– – – – ganz

frei

0

0303 41 13

– – – – ausgenommen, ohne Kiemen

frei

0

0303 41 19

– – – – anderer (z. B. ohne Kopf)

frei

0

0303 41 90

– – – anderer

22

0

0303 42

– – Gelbflossenthun (Thunnus albacares)

 

 

 

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

 

 

 

– – – – ganz

 

 

0303 42 12

– – – – – mit einem Stückgewicht von mehr als 10 kg

frei

0

0303 42 18

– – – – – anderer

frei

0

 

– – – – ausgenommen, ohne Kiemen

 

 

0303 42 32

– – – – – mit einem Stückgewicht von mehr als 10 kg

frei

0

0303 42 38

– – – – – anderer

frei

0

 

– – – – anderer (z. B. ohne Kopf)

 

 

0303 42 52

– – – – – mit einem Stückgewicht von mehr als 10 kg

frei

0

0303 42 58

– – – – – anderer

frei

0

0303 42 90

– – – anderer

22

0

0303 43

– – echter Bonito

 

 

 

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

 

 

0303 43 11

– – – – ganz

frei

0

0303 43 13

– – – – ausgenommen, ohne Kiemen

frei

0

0303 43 19

– – – – anderer (z. B. ohne Kopf)

frei

0

0303 43 90

– – – anderer

22

0

0303 44

– – Großaugen-Thunfisch (Thunnus obesus)

 

 

 

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

 

 

0303 44 11

– – – – ganz

frei

0

0303 44 13

– – – – ausgenommen, ohne Kiemen

frei

0

0303 44 19

– – – – anderer (z. B. ohne Kopf)

frei

0

0303 44 90

– – – anderer

22

0

0303 45

– – Roter Thunfisch (Thunnus thynnus)

 

 

 

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

 

 

0303 45 11

– – – – ganz

frei

0

0303 45 13

– – – – ausgenommen, ohne Kiemen

frei

0

0303 45 19

– – – – anderer (z. B. ohne Kopf)

frei

0

0303 45 90

– – – anderer

22

0

0303 46

– – Südlicher Roter Thunfisch (Thunnus maccoyii)

 

 

 

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

 

 

0303 46 11

– – – – ganz

frei

0

0303 46 13

– – – – ausgenommen, ohne Kiemen

frei

0

0303 46 19

– – – – anderer (z. B. ohne Kopf)

frei

0

0303 46 90

– – – anderer

22

0

0303 49

– – andere

 

 

 

– – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

 

 

0303 49 31

– – – – ganz

frei

0

0303 49 33

– – – – ausgenommen, ohne Kiemen

frei

0

0303 49 39

– – – – andere (z. B. ohne Kopf)

frei

0

0303 49 80

– – – andere

22

0

 

– Heringe (Clupea harengus, Clupea pallasii) und Kabeljau (Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus), ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0303 51 00

– – Heringe (Clupea harengus, Clupea pallasii)

15

0

0303 52

– – Kabeljau (Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus)

 

 

0303 52 10

– – – der Art Gadus morhua

12

0

0303 52 30

– – – der Art Gadus ogac

12

0

0303 52 90

– – – der Art Gadus macrocephalus

12

0

 

– Schwertfisch (Xiphias gladius) und Zahnfische (Dissostichus-Arten), ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0303 61 00

– – Schwertfisch (Xiphias gladius)

7,5

0

0303 62 00

– – Zahnfische (Dissostichus-Arten)

15

0

 

– andere Fische, ausgenommen Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0303 71

– – Sardinen (Sardina pilchardus, Sardinops-Arten), Sardinellen (Sardinella-Arten), Sprotten (Sprattus sprattus)

 

 

0303 71 10

– – – Sardinen der Art Sardina pilchardus

23

0

0303 71 30

– – – Sardinen der Gattung Sardinops; Sardinellen (Sardinella-Arten)

15

0

0303 71 80

– – – Sprotten (Sprattus sprattus)

13

0

0303 72 00

– – Schellfisch (Melanogrammus aeglefinus)

7,5

0

0303 73 00

– – Köhler (Pollachius virens)

7,5

0

0303 74

– – Makrelen (Scomber scombrus, Scomber australasicus, Scomber japonicus)

 

 

0303 74 30

– – – der Arten Scomber scombrus und Scomber japonicus

20

0

0303 74 90

– – – der Art Scomber australasicus

15

0

0303 75

– – Haie

 

 

0303 75 20

– – – Dornhaie (Squalus acanthias)

6

0

0303 75 50

– – – Katzenhaie (Scyliorhinus-Arten)

6

0

0303 75 90

– – – andere

8

0

0303 76 00

– – Aale (Anguilla-Arten)

frei

0

0303 77 00

– – Meerbarsche (Wolfsbarsche) (Dicentrarchus labrax, Dicentrarchus punctatus)

15

0

0303 78

– – Seehechte (Merluccius-Arten, Urophycis-Arten)

 

 

 

– – – Seehechte der Merluccius-Arten

 

 

0303 78 11

– – – – Kap-Hecht (Merluccius capensis) und Tiefenwasser-Kapseehecht (Merluccius paradoxus)

15

0

0303 78 12

– – – – Patagonischer Seehecht (Merluccius hubbsi)

15

0

0303 78 13

– – – – Südlicher Seehecht (Merluccius australis)

15

0

0303 78 19

– – – – andere

15

0

0303 78 90

– – – Seehechte der Urophycis-Arten

15

0

0303 79

– – andere

 

 

 

– – – Süßwasserfische

 

 

0303 79 11

– – – – Karpfen

8

0

0303 79 19

– – – – andere

8

0

 

– – – Seefische

 

 

 

– – – – Fische der Euthynnus-Arten, andere als der echte Bonito (Euthynnus (Katsuwonus) pelamis) der Unterposition 0303 43

 

 

 

– – – – – zum industriellen Herstellen von Waren der Position 1604

 

 

0303 79 21

– – – – – – ganz

frei

0

0303 79 23

– – – – – – ausgenommen, ohne Kiemen

frei

0

0303 79 29

– – – – – – andere (z. B. ohne Kopf)

frei

0

0303 79 31

– – – – – andere

22

0

 

– – – – Rotbarsche, Goldbarsche oder Tiefenbarsche (Sebastes-Arten)

 

 

0303 79 35

– – – – – der Art Sebastes marinus

7,5

0

0303 79 37

– – – – – andere

7,5

0

0303 79 41

– – – – Fische der Art Boreogadus saida

12

0

0303 79 45

– – – – Merlan (Merlangius merlangus)

7,5

0

0303 79 51

– – – – Leng (Molva-Arten)

7,5

0

0303 79 55

– – – – Pazifischer Pollack (Theragra chalcogramma) und Pollack (Pollachius pollachius)

15

0

0303 79 58

– – – – Fische der Art Orcynopsis unicolor

10

0

0303 79 65

– – – – Sardellen (Engraulis-Arten)

15

0

0303 79 71

– – – – Seebrassen (Dentex dentex und Pagellus-Arten)

15

0

0303 79 75

– – – – Brachsenmakrelen (Brama-Arten)

15

0

0303 79 81

– – – – Seeteufel (Lophius-Arten)

15

0

0303 79 83

– – – – Blauer Wittling (Micromesistius poutassou oder Gadus poutassou)

7,5

0

0303 79 85

– – – – Südlicher Wittling (Micromesistius australis)

7,5

0

0303 79 91

– – – – Stöcker (Bastardmakrelen) (Caranx trachurus, Trachurus trachurus)

15

0

0303 79 92

– – – – Neuseeländischer Grenadier (Macruronus novaezelandiae)

7,5

0

0303 79 93

– – – – Rosa Kingklip (Genypterus blacodes)

7,5

0

0303 79 94

– – – – Fische der Arten Pelotreis flavilatus und Peltorhamphus novaezelandiae

7,5

0

0303 79 98

– – – – andere

15

0

0303 80

– Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch

 

 

0303 80 10

– – Fischrogen und Fischmilch, zum Herstellen von Desoxyribonukleinsäure oder Protaminsulfat

frei

0

0303 80 90

– – andere

10

0

0304

Fischfilets und anderes Fischfleisch (auch fein zerkleinert), frisch, gekühlt oder gefroren

 

 

 

– frisch oder gekühlt

 

 

0304 11

– – vom Schwertfisch (Xiphias gladius)

 

 

0304 11 10

– – – Filets

18

0

0304 11 90

– – – anderes Fischfleisch (auch fein zerkleinert)

15

0

0304 12

– – Zahnfische (Dissostichus-Arten)

 

 

0304 12 10

– – – Filets

18

0

0304 12 90

– – – anderes Fischfleisch (auch fein zerkleinert)

15

0

0304 19

– – andere

 

 

 

– – – Filets

 

 

 

– – – – von Süßwasserfischen

 

 

0304 19 13

– – – – – vom Pazifischen Lachs (Oncorhynchus nerka, Oncorhynchus gorbuscha, Oncorhynchus keta, Oncorhynchus tschawytscha, Oncorhynchus kisutch, Oncorhynchus masou und Oncorhynchus rhodurus), Atlantischen Lachs (Salmo salar) und Donaulachs (Hucho hucho)

2

0

 

– – – – – von Forellen der Arten Salmo trutta, Oncorhynchus mykiss, Oncorhynchus clarki, Oncorhynchus aguabonita und Oncorhynchus gilae

 

 

0304 19 15

– – – – – – der Art Oncorhynchus mykiss mit einem Stückgewicht von mehr als 400 g

12

0

0304 19 17

– – – – – – andere

12

0

0304 19 19

– – – – – von anderen Süßwasserfischen

9

3

 

– – – – andere

 

 

0304 19 31

– – – – – vom Kabeljau (Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus) und von Fischen der Art Boreogadus saida

18

0

0304 19 33

– – – – – vom Köhler (Pollachius virens)

18

0

0304 19 35

– – – – – vom Rotbarsch, Goldbarsch oder Tiefenbarsch (Sebastes-Arten)

18

0

0304 19 39

– – – – – andere

18

3

 

– – – anderes Fischfleisch (auch fein zerkleinert)

 

 

0304 19 91

– – – – von Süßwasserfischen

8

0

 

– – – – andere

 

 

0304 19 97

– – – – – Heringslappen

15

0

0304 19 99

– – – – – anderes

15

0

 

– gefrorene Fischfilets

 

 

0304 21 00

– – vom Schwertfisch (Xiphias gladius)

7,5

0

0304 22 00

– – Zahnfische (Dissostichus-Arten)

15

0

0304 29

– – andere

 

 

 

– – – von Süßwasserfischen

 

 

0304 29 13

– – – – vom Pazifischen Lachs (Oncorhynchus nerka, Oncorhynchus gorbuscha, Oncorhynchus keta, Oncorhynchus tschawytscha, Oncorhynchus kisutch, Oncorhynchus masou und Oncorhynchus rhodurus), Atlantischen Lachs (Salmo salar) und Donaulachs (Hucho hucho)

2

0

 

– – – – von Forellen der Arten Salmo trutta, Oncorhynchus mykiss, Oncorhynchus clarki, Oncorhynchus aguabonita und Oncorhynchus gilae

 

 

0304 29 15

– – – – – der Art Oncorhynchus mykiss mit einem Stückgewicht von mehr als 400 g

12

0

0304 29 17

– – – – – andere

12

0

0304 29 19

– – – – von anderen Süßwasserfischen

9

3

 

– – – andere

 

 

 

– – – – vom Kabeljau (Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus) und von Fischen der Art Boreogadus saida

 

 

0304 29 21

– – – – – vom Kabeljau der Art Gadus macrocephalus

7,5

0

0304 29 29

– – – – – andere

7,5

0

0304 29 31

– – – – vom Köhler (Pollachius virens)

7,5

0

0304 29 33

– – – – vom Schellfisch (Melanogrammus aeglefinus)

7,5

0

 

– – – – vom Rotbarsch, Goldbarsch oder Tiefenbarsch (Sebastes-Arten)

 

 

0304 29 35

– – – – – der Art Sebastes marinus

7,5

0

0304 29 39

– – – – – andere

7,5

0

0304 29 41

– – – – vom Merlan (Merlangius merlangus)

7,5

0

0304 29 43

– – – – vom Leng (Molva-Arten)

7,5

0

0304 29 45

– – – – von Thunfischen (der Gattung Thunnus) und von Fischen der Euthynnus-Arten

18

0

 

– – – – von Makrelen (Scomber scombrus, Scomber australasicus, Scomber japonicus) und von Fischen der Art Orcynopsis unicolor

 

 

0304 29 51

– – – – – von Makrelen der Art Scomber australasicus

15

0

0304 29 53

– – – – – andere

15

0

 

– – – – von Seehechten (Merluccius-Arten, Urophycis-Arten)

 

 

 

– – – – – der Merluccius-Arten

 

 

0304 29 55

– – – – – – von Kap-Hechten (Merluccius capensis) und von Tiefenwasser-Kapseehechten (Merluccius paradoxus)

7,5

0

0304 29 56

– – – – – – von Patagonischen Seehechten (Merluccius hubbsi)

7,5

0

0304 29 58

– – – – – – andere

6,1

0

0304 29 59

– – – – – der Urophycis-Arten

7,5

0

 

– – – – von Haien

 

 

0304 29 61

– – – – – von Dornhaien und Katzenhaien (Squalus acanthias und Scyliorhinus-Arten)

7,5

0

0304 29 69

– – – – – von anderen Haien

7,5

0

0304 29 71

– – – – von Schollen oder Goldbutt (Pleuronectes platessa)

7,5

0

0304 29 73

– – – – von Flundern (Platichthys flesus)

7,5

0

0304 29 75

– – – – von Heringen (Clupea harengus, Clupea pallasii)

15

0

0304 29 79

– – – – vom Scheefsnut (Lepidorhombus-Arten)

15

0

0304 29 83

– – – – vom Seeteufel (Lophius-Arten)

15

0

0304 29 85

– – – – vom Pazifischen Pollack (Theragra chalcogramma)

13,7

0

0304 29 91

– – – – vom Neuseeländischen Grenadier (Macruronus novaezelandiae)

7,5

0

0304 29 99

– – – – andere

15

3

 

– anderes

 

 

0304 91 00

– – vom Schwertfisch (Xiphias gladius)

7,5

0

0304 92 00

– – Zahnfische (Dissostichus-Arten)

7,5

0

0304 99

– – andere

 

 

0304 99 10

– – – Surimi

14,2

0

 

– – – anderes

 

 

0304 99 21

– – – – von Süßwasserfischen

8

0

 

– – – – anderes

 

 

0304 99 23

– – – – – von Heringen (Clupea harengus, Clupea pallasii)

15

0

0304 99 29

– – – – – vom Rotbarsch, Goldbarsch oder Tiefenbarsch (Sebastes-Arten)

8

0

 

– – – – – vom Kabeljau der Arten Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus und von Fischen der Art Boreogadus saida

 

 

0304 99 31

– – – – – – vom Kabeljau der Art Gadus macrocephalus

7,5

0

0304 99 33

– – – – – – vom Kabeljau der Art Gadus morhua

7,5

0

0304 99 39

– – – – – – anderes

7,5

0

0304 99 41

– – – – – vom Köhler (Pollachius virens)

7,5

0

0304 99 45

– – – – – vom Schellfisch (Melanogrammus aeglefinus)

7,5

0

0304 99 51

– – – – – von Seehechten (Merluccius-Arten und Urophycis-Arten)

7,5

0

0304 99 55

– – – – – vom Scheefsnut (Lepidorhombus-Arten)

15

0

0304 99 61

– – – – – von Brachsenmakrelen (Brama-Arten)

15

0

0304 99 65

– – – – – vom Seeteufel (Lophius-Arten)

7,5

0

0304 99 71

– – – – – vom Blauen Wittling (Micromesistius poutassou oder Gadus poutassou)

7,5

0

0304 99 75

– – – – – vom Pazifischen Pollack (Theragra chalcogramma)

7,5

0

0304 99 99

– – – – – anderes

7,5

0

0305

Fische, getrocknet, gesalzen oder in Salzlake; Fische, geräuchert, auch vor oder während des Räucherns gegart; Mehl, Pulver und Pellets von Fischen, genießbar

 

 

0305 10 00

– Mehl, Pulver und Pellets von Fischen, genießbar

13

0

0305 20 00

– Fischlebern, Fischrogen und Fischmilch, getrocknet, geräuchert, gesalzen oder in Salzlake

11

0

0305 30

– Fischfilets, getrocknet, gesalzen oder in Salzlake, jedoch nicht geräuchert

 

 

 

– – vom Kabeljau (Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus) und von Fischen der Art Boreogadus saida

 

 

0305 30 11

– – – vom Kabeljau der Art Gadus macrocephalus

16

0

0305 30 19

– – – andere

20

0

0305 30 30

– – vom Pazifischen Lachs (Oncorhynchus nerka, Oncorhynchus gorbuscha, Oncorhynchus keta, Oncorhynchus tschawytscha, Oncorhynchus kisutch, Oncorhynchus masou und Oncorhynchus rhodurus), Atlantischen Lachs (Salmo salar) und Donaulachs (Hucho hucho), gesalzen oder in Salzlake

15

0

0305 30 50

– – vom Schwarzen Heilbutt (Reinhardtius hippoglossoides), gesalzen oder in Salzlake

15

0

0305 30 90

– – andere

16

0

 

– Fische, geräuchert, einschließlich Fischfilets

 

 

0305 41 00

– – Pazifischer Lachs (Oncorhynchus nerka, Oncorhynchus gorbuscha, Oncorhynchus keta, Oncorhynchus tschawytscha, Oncorhynchus kisutch, Oncorhynchus masou und Oncorhynchus rhodurus), Atlantischer Lachs (Salmo salar) und Donaulachs (Hucho hucho)

13

0

0305 42 00

– – Heringe (Clupea harengus, Clupea pallasii)

10

0

0305 49

– – andere

 

 

0305 49 10

– – – Schwarzer Heilbutt (Reinhardtius hippoglossoides)

15

0

0305 49 20

– – – Atlantischer Heilbutt (Hippoglossus hippoglossus)

16

0

0305 49 30

– – – Makrelen (Scomber scombrus, Scomber australasicus, Scomber japonicus)

14

0

0305 49 45

– – – Forellen (Salmo trutta, Oncorhynchus mykiss, Oncorhynchus clarki, Oncorhynchus aguabonita, Oncorhynchus gilae, Oncorhynchus apache und Oncorhynchus chrysogaster)

14

0

0305 49 50

– – – Aale (Anguilla-Arten)

14

0

0305 49 80

– – – andere

14

0

 

– Fische, getrocknet, auch gesalzen, jedoch nicht geräuchert

 

 

0305 51

– – Kabeljau (Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus)

 

 

0305 51 10

– – – getrocknet, nicht gesalzen (Stockfisch)

13

0

0305 51 90

– – – getrocknet und gesalzen (Klippfisch)

13

0

0305 59

– – andere

 

 

 

– – – Fische der Art Boreogadus saida

 

 

0305 59 11

– – – – getrocknet, nicht gesalzen (Stockfisch)

13

0

0305 59 19

– – – – getrocknet und gesalzen (Klippfisch)

13

0

0305 59 30

– – – Heringe (Clupea harengus, Clupea pallasii)

12

0

0305 59 50

– – – Sardellen (Engraulis-Arten)

10

0

0305 59 70

– – – Atlantischer Heilbutt (Hippoglossus hippoglossus)

15

0

0305 59 80

– – – andere

12

0

 

– Fische, gesalzen, jedoch weder getrocknet noch geräuchert, und Fische in Salzlake

 

 

0305 61 00

– – Heringe (Clupea harengus, Clupea pallasii)

12

0

0305 62 00

– – Kabeljau (Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus)

13

0

0305 63 00

– – Sardellen (Engraulis-Arten)

10

0

0305 69

– – andere

 

 

0305 69 10

– – – Fische der Art Boreogadus saida

13

0

0305 69 30

– – – Atlantischer Heilbutt (Hippoglossus hippoglossus)

15

0

0305 69 50

– – – Pazifischer Lachs (Oncorhynchus nerka, Oncorhynchus gorbuscha, Oncorhynchus keta, Oncorhynchus tschawytscha, Oncorhynchus kisutch, Oncorhynchus masou und Oncorhynchus rhodurus), Atlantischer Lachs (Salmo salar) und Donaulachs (Hucho hucho)

11

0

0305 69 80

– – – andere

12

0

0306

Krebstiere, auch ohne Panzer, lebend, frisch, gekühlt, gefroren, getrocknet, gesalzen oder in Salzlake; Krebstiere in ihrem Panzer, in Wasser oder Dampf gekocht, auch gekühlt, gefroren, getrocknet, gesalzen oder in Salzlake; Mehl, Pulver und Pellets von Krebstieren, genießbar

 

 

 

– gefroren

 

 

0306 11

– – Langusten (Palinurus-Arten, Panulirus-Arten, Jasus-Arten)

 

 

0306 11 10

– – – Langustenschwänze

12,5

0

0306 11 90

– – – andere

12,5

0

0306 12

– – Hummer (Homarus-Arten)

 

 

0306 12 10

– – – ganz

6

0

0306 12 90

– – – andere

16

0

0306 13

– – Garnelen

 

 

0306 13 10

– – – Garnelen der Familie Pandalidae

12

0

0306 13 30

– – – Garnelen der Gattung Crangon

18

0

0306 13 40

– – – Rosa Geißelgarnelen (Parapenaeus longirostris)

12

0

0306 13 50

– – – Geißelgarnelen (Penaeus spp.)

12

0

0306 13 80

– – – andere

12

0

0306 14

– – Krabben

 

 

0306 14 10

– – – Krabben der Arten Paralithodes camchaticus, Callinectes sapidus und der Chionoecetes-Arten

7,5

0

0306 14 30

– – – Taschenkrebse (Cancer pagurus)

7,5

0

0306 14 90

– – – andere

7,5

0

0306 19

– – andere, einschließlich Mehl, Pulver und Pellets von Krebstieren, genießbar

 

 

0306 19 10

– – – Süßwasserkrebse

7,5

0

0306 19 30

– – – Kaisergranate (Nephrops norvegicus)

12

0

0306 19 90

– – – andere

12

0

 

– nicht gefroren

 

 

0306 21 00

– – Langusten (Palinurus-Arten, Panulirus-Arten, Jasus-Arten)

12,5

0

0306 22

– – Hummer (Homarus-Arten)

 

 

0306 22 10

– – – lebend

8

0

 

– – – andere

 

 

0306 22 91

– – – – ganz

8

0

0306 22 99

– – – – andere

10

0

0306 23

– – Garnelen

 

 

0306 23 10

– – – Garnelen der Familie Pandalidae

12

0

 

– – – Garnelen der Gattung Crangon

 

 

0306 23 31

– – – – frisch, gekühlt oder nur in Wasser oder Dampf gekocht

18

0

0306 23 39

– – – – andere

18

0

0306 23 90

– – – andere

12

0

0306 24

– – Krabben

 

 

0306 24 30

– – – Taschenkrebse (Cancer pagurus)

7,5

0

0306 24 80

– – – andere

7,5

0

0306 29

– – andere, einschließlich Mehl, Pulver und Pellets von Krebstieren, genießbar

 

 

0306 29 10

– – – Süßwasserkrebse

7,5

0

0306 29 30

– – – Kaisergranate (Nephrops norvegicus)

12

0

0306 29 90

– – – andere

12

0

0307

Weichtiere, auch ohne Schale, lebend, frisch, gekühlt, gefroren, getrocknet, gesalzen oder in Salzlake; wirbellose Wassertiere, andere als Krebstiere und Weichtiere, lebend, frisch, gekühlt, gefroren, getrocknet, gesalzen oder in Salzlake; Mehl, Pulver und Pellets von wirbellosen Wassertieren, anderen als Krebstieren, genießbar

 

 

0307 10

– Austern

 

 

0307 10 10

– – flache Austern (Ostrea-Arten), lebend, mit einem Stückgewicht einschließlich Schale von 40 g oder weniger

frei

0

0307 10 90

– – andere

9

0

 

– Kamm-Muscheln und Pilger-Muscheln der Gattungen Pecten, Chlamys oder Placopecten

 

 

0307 21 00

– – lebend, frisch oder gekühlt

8

0

0307 29

– – andere

 

 

0307 29 10

– – – große Pilger-Muscheln (Pecten maximus), gefroren

8

0

0307 29 90

– – – andere

8

0

 

– Miesmuscheln (Mytilus-Arten, Perna-Arten)

 

 

0307 31

– – lebend, frisch oder gekühlt

 

 

0307 31 10

– – – Mytilus-Arten

10

0

0307 31 90

– – – Perna-Arten

8

0

0307 39

– – andere

 

 

0307 39 10

– – – Mytilus-Arten

10

0

0307 39 90

– – – Perna-Arten

8

0

 

– Tintenfische (Sepia officinalis, Rossia macrosoma, Sepiola-Arten); Kalmare (Ommastrephes-Arten, Loligo-Arten, Nototodarus-Arten, Sepioteuthis-Arten)

 

 

0307 41

– – lebend, frisch oder gekühlt

 

 

0307 41 10

– – – Tintenfische (Sepia officinalis, Rossia macrosoma, Sepiola-Arten)

8

0

 

– – – Kalmare (Ommastrephes-Arten, Loligo-Arten, Nototodarus-Arten, Sepioteuthis-Arten)

 

 

0307 41 91

– – – – Loligo-Arten, Ommastrephes sagittatus

6

0

0307 41 99

– – – – andere

8

0

0307 49

– – andere

 

 

 

– – – gefroren

 

 

 

– – – – Tintenfische (Sepia officinalis, Rossia macrosoma, Sepiola-Arten)

 

 

 

– – – – – der Sepiola-Arten

 

 

0307 49 01

– – – – – – Zwergtintenfische (Sepiola rondeleti)

6

0

0307 49 11

– – – – – – andere

8

0

0307 49 18

– – – – – andere

8

0

 

– – – – Kalmare (Ommastrephes-Arten, Loligo-Arten, Nototodarus-Arten, Sepioteuthis-Arten)

 

 

 

– – – – – Loligo-Arten

 

 

0307 49 31

– – – – – – Loligo vulgaris

6

0

0307 49 33

– – – – – – Loligo pealei

6

0

0307 49 35

– – – – – – Loligo patagonica

6

0

0307 49 38

– – – – – – andere

6

0

0307 49 51

– – – – – Ommastrephes sagittatus

6

0

0307 49 59

– – – – – andere

8

0

 

– – – andere

 

 

0307 49 71

– – – – Tintenfische (Sepia officinalis, Rossia macrosoma, Sepiola-Arten)

8

0

 

– – – – Kalmare (Ommastrephes-Arten, Loligo-Arten, Nototodarus-Arten, Sepioteuthis-Arten)

 

 

0307 49 91

– – – – – Loligo-Arten, Ommastrephes sagittatus

6

0

0307 49 99

– – – – – andere

8

0

 

– Kraken (Octopus-Arten)

 

 

0307 51 00

– – lebend, frisch oder gekühlt

8

0

0307 59

– – andere

 

 

0307 59 10

– – – gefroren

8

0

0307 59 90

– – – andere

8

0

0307 60 00

– Schnecken, ausgenommen Meeresschnecken

frei

0

 

– andere, einschließlich Mehl, Pulver und Pellets von wirbellosen Wassertieren, anderen als Krebstieren, genießbar

 

 

0307 91 00

– – lebend, frisch oder gekühlt

11

0

0307 99

– – andere

 

 

 

– – – gefroren

 

 

0307 99 11

– – – – Illex-Arten

8

0

0307 99 13

– – – – Sandklaffmuscheln und andere Weichtiere der Familie Veneridae

8

0

0307 99 15

– – – – Quallen (Rhopilema-Arten)

frei

0

0307 99 18

– – – – andere

11

0

0307 99 90

– – – andere

11

0

04

KAPITEL 4 – MILCH UND MILCHERZEUGNISSE; VOGELEIER; NATÜRLICHER HONIG; GENIESSBARE WAREN TIERISCHEN URSPRUNGS, ANDERWEIT WEDER GENANNT NOCH INBEGRIFFEN

 

 

0401

Milch und Rahm, weder eingedickt noch mit Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln

 

 

0401 10

– mit einem Milchfettgehalt von 1 GHT oder weniger

 

 

0401 10 10

– – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Inhalt von 2 l oder weniger

13,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0401 10 90

– – andere

12,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0401 20

– mit einem Milchfettgehalt von mehr als 1 bis 6 GHT

 

 

 

– – mit einem Milchfettgehalt von 3 GHT oder weniger

 

 

0401 20 11

– – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Inhalt von 2 l oder weniger

18,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0401 20 19

– – – andere

17,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 3 GHT

 

 

0401 20 91

– – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Inhalt von 2 l oder weniger

22,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0401 20 99

– – – andere

21,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0401 30

– mit einem Milchfettgehalt von mehr als 6 GHT

 

 

 

– – mit einem Milchfettgehalt von 21 GHT oder weniger

 

 

0401 30 11

– – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Inhalt von 2 l oder weniger

57,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0401 30 19

– – – andere

56,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 21 bis 45 GHT

 

 

0401 30 31

– – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Inhalt von 2 l oder weniger

110 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0401 30 39

– – – andere

109,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 45 GHT

 

 

0401 30 91

– – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Inhalt von 2 l oder weniger

183,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0401 30 99

– – – andere

182,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402

Milch und Rahm, eingedickt oder mit Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln

 

 

0402 10

– in Pulverform, granuliert oder in anderer fester Form, mit einem Milchfettgehalt von 1,5 GHT oder weniger

 

 

 

– – ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln

 

 

0402 10 11

– – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

125,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 10 19

– – – andere

118,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – andere

 

 

0402 10 91

– – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

1,19 EUR/kg + 27,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 10 99

– – – andere

1,19 EUR/kg + 21 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– in Pulverform, granuliert oder in anderer fester Form, mit einem Milchfettgehalt von mehr als 1,5 GHT

 

 

0402 21

– – ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln

 

 

 

– – – mit einem Milchfettgehalt von 27 GHT oder weniger

 

 

0402 21 11

– – – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

135,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – andere

 

 

0402 21 17

– – – – – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 1,5 bis 11 GHT

130,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 21 19

– – – – – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 11 bis 27 GHT

130,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 27 GHT

 

 

0402 21 91

– – – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

167,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 21 99

– – – – andere

161,9 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 29

– – andere

 

 

 

– – – mit einem Milchfettgehalt von 27 GHT oder weniger

 

 

0402 29 11

– – – – Milch zur Ernährung von Säuglingen, in luftdicht verschlossenen Behältnissen mit einem Gewicht des Inhalts von 500 g oder weniger und mit einem Milchfettgehalt von mehr als 10 GHT

1,31 EUR/kg + 22 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – andere

 

 

0402 29 15

– – – – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

1,31 EUR/kg + 22 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 29 19

– – – – – andere

1,31 EUR/kg + 16,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 27 GHT

 

 

0402 29 91

– – – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

1,62 EUR/kg + 22 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 29 99

– – – – andere

1,62 EUR/kg + 16,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– andere

 

 

0402 91

– – ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln

 

 

0402 91 10

– – – mit einem Milchfettgehalt von 8 GHT oder weniger

34,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 91 30

– – – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 8 bis 10 GHT

43,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 10 bis 45 GHT

 

 

0402 91 51

– – – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

110 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 91 59

– – – – andere

109,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 45 GHT

 

 

0402 91 91

– – – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

183,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 91 99

– – – – andere

182,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 99

– – andere

 

 

0402 99 10

– – – mit einem Milchfettgehalt von 9,5 GHT oder weniger

57,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 9,5 bis 45 GHT

 

 

0402 99 31

– – – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

1,08 EUR/kg + 19,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 99 39

– – – – andere

1,08 EUR/kg + 18,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – mit einem Milchfettgehalt von mehr als 45 GHT

 

 

0402 99 91

– – – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 2,5 kg oder weniger

1,81 EUR/kg + 19,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0402 99 99

– – – – andere

1,81 EUR/kg + 18,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403

Buttermilch, saure Milch und saurer Rahm, Joghurt, Kefir und andere fermentierte oder gesäuerte Milch (einschließlich Rahm), auch eingedickt oder aromatisiert, auch mit Zusatz von Zucker, anderen Süßmitteln, Früchten, Nüssen oder Kakao

 

 

0403 10

– Joghurt

 

 

 

– – weder aromatisiert noch mit Zusatz von Früchten, Nüssen oder Kakao

 

 

 

– – – ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 10 11

– – – – 3 GHT oder weniger

20,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 10 13

– – – – mehr als 3 bis 6 GHT

24,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 10 19

– – – – mehr als 6 GHT

59,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – anderer, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 10 31

– – – – 3 GHT oder weniger

0,17 EUR/kg + 21,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 10 33

– – – – mehr als 3 bis 6 GHT

0,20 EUR/kg + 21,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 10 39

– – – – mehr als 6 GHT

0,54 EUR/kg + 21,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – aromatisiert oder mit Zusatz von Früchten, Nüssen oder Kakao

 

 

 

– – – in Pulverform, granuliert oder in anderer fester Form, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 10 51

– – – – 1,5 GHT oder weniger

8,3 + 95 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0403 10 53

– – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

8,3 + 130,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0403 10 59

– – – – mehr als 27 GHT

8,3 + 168,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

 

– – – anderer, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 10 91

– – – – 3 GHT oder weniger

8,3 + 12,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0403 10 93

– – – – mehr als 3 bis 6 GHT

8,3 + 17,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0403 10 99

– – – – mehr als 6 GHT

8,3 + 26,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0403 90

– andere

 

 

 

– – weder aromatisiert noch mit Zusatz von Früchten, Nüssen oder Kakao

 

 

 

– – – in Pulverform, granuliert oder in anderer fester Form

 

 

 

– – – – ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 90 11

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

100,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 90 13

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

135,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 90 19

– – – – – mehr als 27 GHT

167,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – andere, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 90 31

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

0,95 EUR/kg + 22 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 90 33

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

1,31 EUR/kg + 22 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 90 39

– – – – – mehr als 27 GHT

1,62 EUR/kg + 22 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – andere

 

 

 

– – – – ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 90 51

– – – – – 3 GHT oder weniger

20,5 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 90 53

– – – – – mehr als 3 bis 6 GHT

24,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 90 59

– – – – – mehr als 6 GHT

59,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – – – andere, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 90 61

– – – – – 3 GHT oder weniger

0,17 EUR/kg + 21,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 90 63

– – – – – mehr als 3 bis 6 GHT

0,20 EUR/kg + 21,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0403 90 69

– – – – – mehr als 6 GHT

0,54 EUR/kg + 21,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milch und Rahm, Kondensmilch und Joghurt (8 000 - 10 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – aromatisiert oder mit Zusatz von Früchten, Nüssen oder Kakao

 

 

 

– – – in Pulverform, granuliert oder in anderer fester Form, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 90 71

– – – – 1,5 GHT oder weniger

8,3 + 95 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0403 90 73

– – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

8,3 + 130,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0403 90 79

– – – – mehr als 27 GHT

8,3 + 168,8 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

 

– – – andere, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0403 90 91

– – – – 3 GHT oder weniger

8,3 + 12,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0403 90 93

– – – – mehr als 3 bis 6 GHT

8,3 + 17,1 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0403 90 99

– – – – mehr als 6 GHT

8,3 + 26,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Verarbeitungserzeugnisse aus fermentierter Milch(2 000 t)

0404

Molke, auch eingedickt oder mit Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln; Erzeugnisse, die aus natürlichen Milchbestandteilen bestehen, auch mit Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln, anderweit weder genannt noch inbegriffen

 

 

0404 10

– Molke und modifizierte Molke, auch eingedickt oder mit Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln

 

 

 

– – in Pulverform, granuliert oder in anderer fester Form

 

 

 

– – – ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln, mit einem Proteingehalt (Stickstoffgehalt × 6,38) von

 

 

 

– – – – 15 GHT oder weniger und mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 10 02

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

7 EUR/100 kg/net

0

0404 10 04

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

135,7 EUR/100 kg/net

0

0404 10 06

– – – – – mehr als 27 GHT

167,2 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – mehr als 15 GHT und mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 10 12

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

100,4 EUR/100 kg/net

0

0404 10 14

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

135,7 EUR/100 kg/net

0

0404 10 16

– – – – – mehr als 27 GHT

167,2 EUR/100 kg/net

0

 

– – – andere, mit einem Proteingehalt (Stickstoffgehalt × 6,38) von

 

 

 

– – – – 15 GHT oder weniger und mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 10 26

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

0,07 EUR/kg/net + 16,8 EUR/100 kg/net

0

0404 10 28

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

1,31 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

0404 10 32

– – – – – mehr als 27 GHT

1,62 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – mehr als 15 GHT und mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 10 34

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

0,95 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

0404 10 36

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

1,31 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

0404 10 38

– – – – – mehr als 27 GHT

1,62 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

 

– – andere

 

 

 

– – – ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln, mit einem Proteingehalt (Stickstoffgehalt × 6,38) von

 

 

 

– – – – 15 GHT oder weniger und mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 10 48

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

0,07 EUR/kg/net

0

0404 10 52

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

135,7 EUR/100 kg/net

0

0404 10 54

– – – – – mehr als 27 GHT

167,2 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – mehr als 15 GHT und mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 10 56

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

100,4 EUR/100 kg/net

0

0404 10 58

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

135,7 EUR/100 kg/net

0

0404 10 62

– – – – – mehr als 27 GHT

167,2 EUR/100 kg/net

0

 

– – – andere, mit einem Proteingehalt (Stickstoffgehalt × 6,38) von

 

 

 

– – – – 15 GHT oder weniger und mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 10 72

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

0,07 EUR/kg/net + 16,8 EUR/100 kg/net

0

0404 10 74

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

1,31 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

0404 10 76

– – – – – mehr als 27 GHT

1,62 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – mehr als 15 GHT und einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 10 78

– – – – – 1,5 GHT oder weniger

0,95 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

0404 10 82

– – – – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

1,31 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

0404 10 84

– – – – – mehr als 27 GHT

1,62 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

0

0404 90

– andere

 

 

 

– – ohne Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 90 21

– – – 1,5 GHT oder weniger

100,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0404 90 23

– – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

135,7 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0404 90 29

– – – mehr als 27 GHT

167,2 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

 

– – andere, mit einem Milchfettgehalt von

 

 

0404 90 81

– – – 1,5 GHT oder weniger

0,95 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0404 90 83

– – – mehr als 1,5 bis 27 GHT

1,31 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0404 90 89

– – – mehr als 27 GHT

1,62 EUR/kg/net + 22 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Milchpulver (1 500 - 5 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0405

Butter und andere Fettstoffe aus der Milch; Milchstreichfette

 

 

0405 10

– Butter

 

 

 

– – mit einem Fettgehalt von 85 GHT oder weniger

 

 

 

– – – natürliche Butter

 

 

0405 10 11

– – – – in unmittelbaren Umschließungen mit einem Gewicht des Inhalts von 1 kg oder weniger

189,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Butter (1 500 - 3 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0405 10 19

– – – – andere

189,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Butter (1 500 - 3 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0405 10 30

– – – rekombinierte Butter

189,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Butter (1 500 - 3 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0405 10 50

– – – Molkenbutter

189,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Butter (1 500 - 3 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0405 10 90

– – andere

231,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Butter (1 500 - 3 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0405 20

– Milchstreichfette

 

 

0405 20 10

– – mit einem Fettgehalt von 39 GHT oder mehr, jedoch weniger als 60 GHT

9 + EA

Zollkontingent verarbeitete Butter (250 t)

0405 20 30

– – mit einem Fettgehalt von 60 GHT bis 75 GHT

9 + EA

Zollkontingent verarbeitete Butter (250 t)

0405 20 90

– – mit einem Fettgehalt von mehr als 75 GHT, jedoch weniger als 80 GHT

189,6 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Butter (1 500 - 3 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0405 90

– andere

 

 

0405 90 10

– – mit einem Fettgehalt von 99,3 GHT oder mehr und mit einem Wassergehalt von 0,5 GHT oder weniger

231,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Butter (1 500 - 3 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0405 90 90

– – andere

231,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Butter (1 500 - 3 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0406

Käse und Quark/Topfen

 

 

0406 10

– Frischkäse (nichtgereifter Käse), einschließlich Molkenkäse, und Quark/Topfen

 

 

0406 10 20

– – mit einem Fettgehalt von 40 GHT oder weniger

185,2 EUR/100 kg/net

0

0406 10 80

– – anderer

221,2 EUR/100 kg/net

0

0406 20

– Käse aller Art, gerieben oder in Pulverform

 

 

0406 20 10

– – Glarner Kräuterkäse (sog. Schabziger), aus entrahmter Milch mit Zusatz von fein vermahlenen Kräutern hergestellt

7,7

0

0406 20 90

– – andere

188,2 EUR/100 kg/net

0

0406 30

– Schmelzkäse, weder gerieben noch in Pulverform

 

 

0406 30 10

– – zu dessen Herstellung keine anderen Käsesorten als Emmentaler, Greyerzer und Appenzeller und gegebenenfalls als Zusatz Glarner Kräuterkäse (sog. Schabziger) verwendet worden sind, in Aufmachungen für den Einzelverkauf, mit einem Fettgehalt in der Trockenmasse von 56 GHT oder weniger

144,9 EUR/100 kg/net

0

 

– – andere

 

 

 

– – – mit einem Fettgehalt von 36 GHT oder weniger und mit einem Fettgehalt in der Trockenmasse von

 

 

0406 30 31

– – – – 48 GHT oder weniger

139,1 EUR/100 kg/net

0

0406 30 39

– – – – mehr als 48 GHT

144,9 EUR/100 kg/net

0

0406 30 90

– – – mit einem Fettgehalt von mehr als 36 GHT

215 EUR/100 kg/net

0

0406 40

– Blauschimmelkäse und anderer Käse mit Marmorierung des Teiges, hervorgerufen durch Penicillium roqueforti

 

 

0406 40 10

– – Roquefort

140,9 EUR/100 kg/net

0

0406 40 50

– – Gorgonzola

140,9 EUR/100 kg/net

0

0406 40 90

– – andere

140,9 EUR/100 kg/net

0

0406 90

– andere Käse

 

 

0406 90 01

– – für die Verarbeitung

167,1 EUR/100 kg/net

0

 

– – andere

 

 

0406 90 13

– – – Emmentaler

171,7 EUR/100 kg/net

0

0406 90 15

– – – Greyerzer, Sbrinz

171,7 EUR/100 kg/net

0

0406 90 17

– – – Bergkäse, Appenzeller

171,7 EUR/100 kg/net

0

0406 90 18

– – – Fromage Fribourgeois, Vacherin Mont d'Or und Tête de Moine

171,7 EUR/100 kg/net

0

0406 90 19

– – – Glarner Kräuterkäse (sog. Schabziger), aus entrahmter Milch mit Zusatz von fein vermahlenen Kräutern hergestellt

7,7

0

0406 90 21

– – – Cheddar

167,1 EUR/100 kg/net

0

0406 90 23

– – – Edamer

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 25

– – – Tilsiter

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 27

– – – Butterkäse

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 29

– – – Kashkaval

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 32

– – – Feta

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 35

– – – Kefalo-Tyri

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 37

– – – Finlandia

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 39

– – – Jarlsberg

151 EUR/100 kg/net

0

 

– – – andere

 

 

0406 90 50

– – – – Schaf– oder Büffelkäse in Behältern, die Salzlake enthalten, oder in Beuteln aus Schaf– oder Ziegenfell

151 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – andere

 

 

 

– – – – – mit einem Fettgehalt von 40 GHT oder weniger und mit einem Wassergehalt in der fettfreien Käsemasse von

 

 

 

– – – – – – 47 GHT oder weniger

 

 

0406 90 61

– – – – – – – Grana Padano, Parmigiano Reggiano

188,2 EUR/100 kg/net

0

0406 90 63

– – – – – – – Fiore Sardo, Pecorino

188,2 EUR/100 kg/net

0

0406 90 69

– – – – – – – andere

188,2 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – – – mehr als 47 bis 72 GHT

 

 

0406 90 73

– – – – – – – Provolone

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 75

– – – – – – – Asiago, Caciocavallo, Montasio, Ragusano

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 76

– – – – – – – Danbo, Fontal, Fontina, Fynbo, Havarti, Maribo, Samsø

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 78

– – – – – – – Gouda

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 79

– – – – – – – Esrom, Italico, Kernhem, St. Nectaire, St. Paulin, Taleggio

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 81

– – – – – – – Cantal, Cheshire, Wensleydale, Lancashire, Double Gloucester, Blarney, Colby, Monterey

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 82

– – – – – – – Camembert

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 84

– – – – – – – Brie

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 85

– – – – – – – Kefalograviera, Kasseri

151 EUR/100 kg/net

0

 

– – – – – – – andere Käse, mit einem Wassergehalt in der fettfreien Käsemasse von

 

 

0406 90 86

– – – – – – – – mehr als 47 bis 52 GHT

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 87

– – – – – – – – mehr als 52 bis 62 GHT

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 88

– – – – – – – – mehr als 62 bis 72 GHT

151 EUR/100 kg/net

0

0406 90 93

– – – – – – mehr als 72 GHT

185,2 EUR/100 kg/net

0

0406 90 99

– – – – – andere

221,2 EUR/100 kg/net

0

0407 00

Vogeleier in der Schale, frisch, haltbar gemacht oder gekocht

 

 

 

– von Hausgeflügel

 

 

 

– – Bruteier

 

 

0407 00 11

– – – von Truthühnern oder Gänsen

105 EUR/1 000 p/st

0

0407 00 19

– – – andere

35 EUR/1 000 p/st

0

0407 00 30

– – andere

30,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Eier (1 500 - 3 000 t ausgedrückt in Schaleneieräquivalenten) (1) + zusätzliches Zollkontingent Eier (3 000 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0407 00 90

– andere

7,7

0

0408

Vogeleier, nicht in der Schale, und Eigelb, frisch, getrocknet, in Wasser oder Dampf gekocht, geformt, gefroren oder anders haltbar gemacht, auch mit Zusatz von Zucker oder anderen Süßmitteln

 

 

 

– Eigelb

 

 

0408 11

– – getrocknet

 

 

0408 11 20

– – – ungenießbar oder ungenießbar gemacht

frei

0

0408 11 80

– – – anderes

142,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Eier (1 500 - 3 000 t ausgedrückt in Schaleneieräquivalenten) (1)

0408 19

– – anderes

 

 

0408 19 20

– – – ungenießbar oder ungenießbar gemacht

frei

0

 

– – – anderes

 

 

0408 19 81

– – – – flüssig

62 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Eier (1 500 - 3 000 t ausgedrückt in Schaleneieräquivalenten) (1)

0408 19 89

– – – – anderes, einschließlich gefroren

66,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Eier (1 500 - 3 000 t ausgedrückt in Schaleneieräquivalenten) (1)

 

– andere

 

 

0408 91

– – getrocknet

 

 

0408 91 20

– – – ungenießbar oder ungenießbar gemacht

frei

0

0408 91 80

– – – andere

137,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Eier (1 500 - 3 000 t ausgedrückt in Schaleneieräquivalenten) (1)

0408 99

– – andere

 

 

0408 99 20

– – – ungenießbar oder ungenießbar gemacht

frei

0

0408 99 80

– – – andere

35,3 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Eier (1 500 - 3 000 t ausgedrückt in Schaleneieräquivalenten) (1)

0409 00 00

Natürlicher Honig

17,3

Zollkontingent Honig (5 000 - 6 000 t ausgedrückt als Eigengewicht) (1)

0410 00 00

Genießbare Waren tierischen Ursprungs, anderweit weder genannt noch inbegriffen

7,7

0

05

KAPITEL 5 – ANDERE WAREN TIERISCHEN URSPRUNGS, ANDERWEIT WEDER GENANNT NOCH INBEGRIFFEN

 

 

0501 00 00

Menschenhaare, roh, auch gewaschen oder entfettet; Abfälle von Menschenhaar

frei

0

0502

Borsten von Hausschweinen oder Wildschweinen; Dachshaare und andere Tierhaare zur Herstellung von Besen, Bürsten oder Pinseln; Abfälle dieser Borsten oder Haare

 

 

0502 10 00

– Borsten von Hausschweinen oder Wildschweinen und Abfälle dieser Borsten

frei

0

0502 90 00

– andere

frei

0

0504 00 00

Därme, Blasen und Mägen von anderen Tieren als Fischen, ganz oder zerteilt, frisch, gekühlt, gefroren, gesalzen, in Salzlake, getrocknet oder geräuchert

frei

0

0505

Vogelbälge und andere Vogelteile, mit ihren Federn oder Daunen, Federn und Teile von Federn (auch beschnitten), Daunen, roh oder nur gereinigt, desinfiziert oder zum Haltbarmachen behandelt; Mehl und Abfälle von Federn oder Federteilen

 

 

0505 10

– Federn von der zum Füllen verwendeten Art; Daunen

 

 

0505 10 10

– – roh

frei

0

0505 10 90

– – andere

frei

0

0505 90 00

– andere

frei

0

0506

Knochen und Stirnbeinzapfen, roh, entfettet, einfach bearbeitet (aber nicht zugeschnitten), mit Säure behandelt oder entleimt; Mehl und Abfälle davon

 

 

0506 10 00

– Ossein und mit Säure behandelte Knochen

frei

0

0506 90 00

– andere

frei

0

0507

Elfenbein, Schildpatt, Fischbein (einschließlich Bartenfransen), Hörner, Geweihe, Hufe, Klauen, Krallen und Schnäbel, roh oder einfach bearbeitet, aber nicht zugeschnitten; Mehl und Abfälle davon

 

 

0507 10 00

– Elfenbein; Mehl und Abfälle von Elfenbein

frei

0

0507 90 00

– andere

frei

0

0508 00 00

Korallen und ähnliche Stoffe, roh oder einfach bearbeitet, aber nicht weiterverarbeitet; Schalen und Panzer von Weichtieren, Krebstieren oder Stachelhäutern und Schulp von Tintenfischen, roh oder einfach bearbeitet, aber nicht zugeschnitten, Mehl und Abfälle davon

frei

0

0510 00 00

Graue Ambra, Bibergeil, Zibet und Moschus; Kanthariden; Galle, auch getrocknet; Drüsen und andere tierische Stoffe, die zur Herstellung von Arzneiwaren verwendet werden, frisch, gekühlt, gefroren oder auf andere Weise vorläufig haltbar gemacht

frei

0

0511

Waren tierischen Ursprungs, anderweit weder genannt noch inbegriffen; nicht lebende Tiere des Kapitels 1 oder 3, ungenießbar

 

 

0511 10 00

– Rindersperma

frei

0

 

– andere

 

 

0511 91

– – Waren aus Fischen oder Krebstieren, Weichtieren oder anderen wirbellosen Wassertieren; nicht lebende Tiere des Kapitels 3

 

 

0511 91 10

– – – Abfälle von Fischen

frei

0

0511 91 90

– – – andere

frei

0

0511 99

– – andere

 

 

0511 99 10

– – – Flechsen und Sehnen; Schnitzel und ähnliche Abfälle roher Häute oder Felle

frei

0

 

– – – natürliche Schwämme tierischen Ursprungs

 

 

0511 99 31

– – – – roh

frei

0

0511 99 39

– – – – andere

5,1

0

0511 99 85

– – – andere

frei

0

II

ABSCHNITT II – WAREN PFLANZLICHEN URSPRUNGS

 

 

06

KAPITEL 6 – LEBENDE PFLANZEN UND WAREN DES BLUMENHANDELS

 

 

0601

Bulben, Zwiebeln, Knollen, Wurzelknollen und Wurzelstöcke, ruhend, im Wachstum oder in Blüte; Zichorienpflanzen und -wurzeln (ausgenommen Zichorienwurzeln der Position 1212)

 

 

0601 10

– Bulben, Zwiebeln, Knollen, Wurzelknollen und Wurzelstöcke, ruhend

 

 

0601 10 10

– – Hyazinthen

5,1

0

0601 10 20

– – Narzissen

5,1

0

0601 10 30

– – Tulpen

5,1

0

0601 10 40

– – Gladiolen

5,1

0

0601 10 90

– – andere

5,1

0

0601 20

– Bulben, Zwiebeln, Knollen, Wurzelknollen und Wurzelstöcke, im Wachstum oder in Blüte; Zichorienpflanzen und -wurzeln

 

 

0601 20 10

– – Zichorienpflanzen und -wurzeln

frei

0

0601 20 30

– – Orchideen, Hyazinthen, Narzissen und Tulpen

9,6

0

0601 20 90

– – andere

6,4

0

0602

Andere lebende Pflanzen (einschließlich ihrer Wurzeln), Stecklinge und Pfropfreiser; Pilzmycel

 

 

0602 10

– Stecklinge, unbewurzelt, und Pfropfreiser

 

 

0602 10 10

– – von Reben

frei

0

0602 10 90

– – andere

4

0

0602 20

– Bäume, Sträucher und Büsche von genießbaren Früchten oder Nüssen, auch veredelt

 

 

0602 20 10

– – Reben, bewurzelt, auch gepfropft

frei

0

0602 20 90

– – andere

8,3

0

0602 30 00

– Rhododendren (Azaleen), auch veredelt

8,3

0

0602 40 00

– Rosen, auch veredelt

8,3

0

0602 90

– andere

 

 

0602 90 10

– – Pilzmycel

8,3

0

0602 90 20

– – Ananaspflänzlinge

frei

0

0602 90 30

– – Gemüsepflanzen und Erdbeerpflanzen

8,3

0

 

– – andere

 

 

 

– – – Freilandpflanzen

 

 

 

– – – – Bäume und Sträucher

 

 

0602 90 41

– – – – – Forstgehölze

8,3

0

 

– – – – – andere

 

 

0602 90 45

– – – – – – bewurzelte Stecklinge und Jungpflanzen

6,5

0

0602 90 49

– – – – – – andere

8,3

0

0602 90 50

– – – – andere Freilandpflanzen

8,3

0

 

– – – Zimmerpflanzen

 

 

0602 90 70

– – – – bewurzelte Stecklinge und Jungpflanzen (ausgenommen Kakteen)

6,5

0

 

– – – – andere

 

 

0602 90 91

– – – – – Blütenpflanzen mit Knospen oder Blüten (ausgenommen Kakteen)

6,5

0

0602 90 99

– – – – – andere

6,5

0

0603

Blumen und Blüten sowie deren Knospen, geschnitten, zu Binde– oder Zierzwecken, frisch, getrocknet, gebleicht, gefärbt, imprägniert oder anders bearbeitet

 

 

 

– frisch

 

 

0603 11 00

– – Rosen

8,5

0

0603 12 00

– – Nelken

8,5

0

0603 13 00

– – Orchideen

8,5

0

0603 14 00

– – Chrysanthemen

8,5

0

0603 19

– – andere

 

 

0603 19 10

– – – Gladiolen

8,5

0

0603 19 90

– – – andere

8,5

0

0603 90 00

– andere

10

0

0604

Blattwerk, Blätter, Zweige und andere Pflanzenteile, ohne Blüten und Blütenknospen, sowie Gräser, Moose und Flechten, zu Binde– oder Zierzwecken, frisch, getrocknet, gebleicht, gefärbt, imprägniert oder anders bearbeitet

 

 

0604 10

– Moose und Flechten

 

 

0604 10 10

– – Rentierflechte

frei

0

0604 10 90

– – andere

5

0

 

– andere

 

 

0604 91

– – frisch

 

 

0604 91 20

– – – Weihnachtsbäume

2,5

0

0604 91 40

– – – Zweige von Nadelgehölzen

2,5

0

0604 91 90

– – – andere

2

0

0604 99

– – andere

 

 

0604 99 10

– – – nur getrocknet

frei

0

0604 99 90

– – – andere

10,9

0

07

KAPITEL 7 – GEMÜSE, PFLANZEN, WURZELN UND KNOLLEN, DIE ZU ERNÄHRUNGSZWECKEN VERWENDET WERDEN

 

 

0701

Kartoffeln, frisch oder gekühlt

 

 

0701 10 00

– Pflanzkartoffeln/Saatkartoffeln

4,5

0

0701 90

– andere

 

 

0701 90 10

– – zum Herstellen von Stärke

5,8

0

 

– – andere

 

 

0701 90 50

– – – Frühkartoffeln, vom 1. Januar bis 30. Juni

9,6

0

0701 90 90

– – – andere

11,5

0

0702 00 00

Tomaten, frisch oder gekühlt

siehe Anhang 2

wertzollfrei (Einfuhrpreis)

0703

Speisezwiebeln, Schalotten, Knoblauch, Porree/Lauch und andere Gemüse der Allium-Arten, frisch oder gekühlt

 

 

0703 10

– Speisezwiebeln und Schalotten

 

 

 

– – Speisezwiebeln

 

 

0703 10 11

– – – für Saatzwecke (Steckzwiebeln)

9,6

0

0703 10 19

– – – andere

9,6

0

0703 10 90

– – Schalotten

9,6

0

0703 20 00

– Knoblauch

9,6 + 120 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Knoblauch (500 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0703 90 00

– Porree/Lauch und andere Gemüse der Allium-Arten

10,4

0

0704

Kohl, Blumenkohl/Karfiol, Kohlrabi, Wirsingkohl und ähnliche genießbare Kohlarten der Gattung Brassica, frisch oder gekühlt

 

 

0704 10 00

– Blumenkohl/Karfiol

9,6 MIN 1,1 EUR/100 kg/net

0

0704 20 00

– Rosenkohl/Kohlsprossen

12

0

0704 90

– anderer

 

 

0704 90 10

– – Weißkohl und Rotkohl

12 MIN 0,4 EUR/100 kg/net

0

0704 90 90

– – anderer

12

0

0705

Salate (Lactuca sativa) und Chicorée (Cichorium-Arten), frisch oder gekühlt

 

 

 

– Salate

 

 

0705 11 00

– – Kopfsalat

10,4 MIN 1,3 EUR/100 kg/br

0

0705 19 00

– – andere

10,4

0

 

– Chicorée

 

 

0705 21 00

– – Chicorée-Witloof (Cichorium intybus var. foliosum)

10,4

0

0705 29 00

– – andere

10,4

0

0706

Karotten und Speisemöhren, Speiserüben, Rote Rüben, Schwarzwurzeln, Knollensellerie, Rettiche und ähnliche genießbare Wurzeln, frisch oder gekühlt

 

 

0706 10 00

– Karotten und Speisemöhren, Speiserüben

13,6

0

0706 90

– andere

 

 

0706 90 10

– – Knollensellerie

13,6

0

0706 90 30

– – Meerrettich/Kren (Cochlearia armoracia)

12

0

0706 90 90

– – andere

13,6

0

0707 00

Gurken und Cornichons, frisch oder gekühlt

 

 

0707 00 05

– Gurken

siehe Anhang 2

wertzollfrei (Einfuhrpreis)

0707 00 90

– Cornichons

12,8

0

0708

Hülsenfrüchte, auch ausgelöst, frisch oder gekühlt

 

 

0708 10 00

– Erbsen (Pisum sativum)

8

0

0708 20 00

– Bohnen (Vigna-Arten, Phaseolus-Arten)

10,4 MIN 1,6 EUR/100 kg/net

0

0708 90 00

– andere Hülsenfrüchte

11,2

0

0709

Anderes Gemüse, frisch oder gekühlt

 

 

0709 20 00

– Spargel

10,2

0

0709 30 00

– Auberginen

12,8

0

0709 40 00

– Sellerie, ausgenommen Knollensellerie

12,8

0

 

– Pilze und Trüffeln

 

 

0709 51 00

– – Pilze der Gattung Agaricus

12,8

0

0709 59

– – andere

 

 

0709 59 10

– – – Pfifferlinge/Eierschwämme

3,2

0

0709 59 30

– – – Steinpilze

5,6

0

0709 59 50

– – – Trüffeln

6,4

0

0709 59 90

– – – andere

6,4

0

0709 60

– Früchte der Gattungen “Capsicum” oder “Pimenta

 

 

0709 60 10

– – Gemüsepaprika oder Paprika ohne brennenden Geschmack

7,2

0

 

– – andere

 

 

0709 60 91

– – – der Gattung “Capsicum”, zum industriellen Herstellen von Capsicin oder von alkoholhaltigen Capsicum-Oleoresinen

frei

0

0709 60 95

– – – zum industriellen Herstellen von ätherischen Ölen oder von Resinoiden

frei

0

0709 60 99

– – – andere

6,4

0

0709 70 00

– Gartenspinat, Neuseelandspinat und Gartenmelde

10,4

0

0709 90

– anderes

 

 

0709 90 10

– – Salate (ausgenommen solche der Art Lactuca sativa sowie Chicorée (Cichorium-Arten))

10,4

0

0709 90 20

– – Mangold und Karde

10,4

0

 

– – Oliven

 

 

0709 90 31

– – – zu anderen Zwecken als zur Ölgewinnung bestimmt

4,5

0

0709 90 39

– – – andere

13,1 EUR/100 kg/net

0

0709 90 40

– – Kapern

5,6

0

0709 90 50

– – Fenchel

8

0

0709 90 60

– – Zuckermais

9,4 EUR/100 kg/net

0

0709 90 70

– – Zucchini (Courgettes)

Siehe Anhang 2

wertzollfrei (Einfuhrpreis)

0709 90 80

– – Artischocken

Siehe Anhang 2

wertzollfrei (Einfuhrpreis)

0709 90 90

– – anderes

12,8

0

0710

Gemüse, auch in Wasser oder Dampf gekocht, gefroren

 

 

0710 10 00

– Kartoffeln

14,4

0

 

– Hülsengemüse, auch ausgelöst

 

 

0710 21 00

– – Erbsen (Pisum sativum)

14,4

0

0710 22 00

– – Bohnen (Vigna-Arten, Phaseolus-Arten)

14,4

0

0710 29 00

– – anderes

14,4

0

0710 30 00

– Gartenspinat, Neuseelandspinat und Gartenmelde

14,4

0

0710 40 00

– Zuckermais

5,1 + 9,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Zuckermais (1 500 t)

0710 80

– anderes Gemüse

 

 

0710 80 10

– – Oliven

15,2

0

 

– – Früchte der Gattungen “Capsicum” oder “Pimenta

 

 

0710 80 51

– – – Gemüsepaprika oder Paprika ohne brennenden Geschmack

14,4

0

0710 80 59

– – – andere

6,4

0

 

– – Pilze

 

 

0710 80 61

– – – der Gattung Agaricus

14,4

0

0710 80 69

– – – andere

14,4

0

0710 80 70

– – Tomaten

14,4

0

0710 80 80

– – Artischocken

14,4

0

0710 80 85

– – Spargel

14,4

0

0710 80 95

– – andere

14,4

0

0710 90 00

– Mischungen von Gemüsen

14,4

0

0711

Gemüse, vorläufig haltbar gemacht (z. B. durch Schwefeldioxid oder in Wasser, dem Salz, Schwefeldioxid oder andere vorläufig konservierend wirkende Stoffe zugesetzt sind), zum unmittelbaren Genuss nicht geeignet

 

 

0711 20

– Oliven

 

 

0711 20 10

– – zu anderen Zwecken als zur Ölgewinnung bestimmt

6,4

0

0711 20 90

– – andere

13,1 EUR/100 kg/net

0

0711 40 00

– Gurken und Cornichons

12

0

 

– Pilze und Trüffeln

 

 

0711 51 00

– – Pilze der Gattung Agaricus

9,6 + 191 EUR/100 kg/net eda

Zollkontingent Pilze (500 t ausgedrückt als Eigengewicht) + zusätzliches Zollkontingent Pilze (500 t ausgedrückt als Eigengewicht)

0711 59 00

– – andere

9,6

0

0711 90

– anderes Gemüse; Mischungen von Gemüsen

 

 

 

– – Gemüse

 

 

0711 90 10

– – – Früchte der Gattungen “Capsicum” oder “Pimenta”, ausgenommen Gemüsepaprika oder Paprika ohne brennenden Geschmack

6,4

0

0711 90 30

– – – Zuckermais

5,1 + 9,4 EUR/100 kg/net

Zollkontingent Zuckermais (1 500 t)

0711 90 50

– – – Speisezwiebeln

7,2

0

0711 90 70

– – – Kapern

4,8

0

0711 90 80

– – – anderes

9,6

0

0711 90 90

– – Mischungen von Gemüsen

12

0

0712

Gemüse, getrocknet, auch in Stücke oder Scheiben geschnitten, als Pulver oder sonst zerkleinert, jedoch nicht weiter zubereitet

 

 

0712 20 00

– Speisezwiebeln

12,8

0

 

– Pilze, Judasohrpilze (Auricularia spp.), Zitterpilze (Tremella spp.) und Trüffeln

 

 

0712 31 00

– – Pilze der Gattung Agaricus

12,8

0

0712 32 00

– – Judasohrpilze (Auricularia spp.)

12,8

0

0712 33 00

– – Zitterpilze (Tremella spp.)

12,8

0

0712 39 00

– – andere

12,8

0

0712 90

– anderes Gemüse; Mischungen von Gemüsen

 

 

0712 90 05

– – Kartoffeln, auch in Stücke oder Scheiben geschnitten, jedoch nicht weiter zubereitet

10,2

0

 

– – Zuckermais (Zea mays var. saccharata)

 

 

0712 90 11

– – – Hybriden zur Aussaat

frei

0

0712 90 19

– – – andere

9,4 EUR/100 kg/net

0

0712 90 30

– – Tomaten

12,8

0

0712 90 50

– – Karotten und Speisemöhren

12,8

0

0712 90 90

– – andere

12,8

0

0713

Getrocknete ausgelöste Hülsenfrüchte, auch geschält oder zerkleinert

 

 

0713 10

– Erbsen (Pisum sativum)

 

 

0713 10 10

– – zur Aussaat

frei

0

0713 10 90

– – andere

frei

0

0713 20 00

– Kichererbsen

frei

0

 

– Bohnen (Vigna-Arten, Phaseolus-Arten)

 

 

0713 31 00

– – Bohnen der Art Vigna mungo (L.) Hepper oder Vigna radiata (L.) Wilczek

frei

0

0713 32 00

– – Adzukibohnen (Phaseolus oder Vigna angularis)