ISSN 1977-088X

doi:10.3000/1977088X.CA2012.215.ger

Amtsblatt

der Europäischen Union

C 215A

European flag  

Ausgabe in deutscher Sprache

Mitteilungen und Bekanntmachungen

55. Jahrgang
21. Juli 2012


Informationsnummer

Inhalt

Seite

 

Berichtigungen

2012/C 215A/01

Berichtigung der Bekanntmachung der allgemeinen Auswahlverfahren — EPSO/AD/233/12 — Übersetzer (AD 5) kroatischer Sprache (HR) — EPSO/AD/234/12 — Dolmetscher (AD 5/AD 7) für die kroatische Sprache (HR) — EPSO/AD/235/12 — Rechts- und Sprachsachverständige (AD 7) kroatischer Sprache (HR) (ABl. C 180 A vom 21.6.2012)

1

ÜBERSICHT DER IM C A-AMTSBLATT VERÖFFENTLICHTEN AUSWAHLVERFAHREN

Anbei finden Sie eine Liste der C A-Amtsblätter, die im Jahr 2012 bisher veröffentlicht wurden.

Die Amtsblätter sind — wenn nicht anders angegeben — in allen Sprachfassungen erschienen.

8

(DA/EL/HU/IT/MT/PL)

10

 

17

(LT)

20

(EN)

22

(DE/EN/FR)

27

 

30

(FR)

31

(ES)

37

 

44

 

46

 

53

 

55

 

59

 

69

(DE/EN/FR)

70

(EL)

71

(ES)

74

(HU)

75

(NL)

76

 

77

(RO)

84

(DE/EN/FR)

86

 

90

(EN)

101

 

110

(DE/EN/FR)

114

 

121

(BG)

122

 

134

 

136

(PT)

140

 

144

(DE/EN/FR)

146

(CS/DA)

160

 

161

 

169

(DE/EN/FR)

180

(DE/EN/FR)

187

 

189

 

197

(DA/DE/EN/SK)

198

(EN/FR)

199

(DE/EN/FR)

204

(ET/GA/LV/PT)

206

(CS)

210

(LT)

211

(MT)

212

(PL)

214

(SK)

215

(DE/EN/FR)

DE

 


Berichtigungen

21.7.2012   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

CA 215/1


BERICHTIGUNG DER BEKANNTMACHUNG DER ALLGEMEINEN AUSWAHLVERFAHREN

EPSO/AD/233/12 — ÜBERSETZER (AD 5) KROATISCHER SPRACHE (HR)

EPSO/AD/234/12 — DOLMETSCHER (AD 5/AD 7) FÜR DIE KROATISCHE SPRACHE (HR)

EPSO/AD/235/12 — RECHTS- UND SPRACHSACHVERSTÄNDIGE (AD 7) KROATISCHER SPRACHE (HR)

( Amtsblatt der Europäischen Union C 180 A vom 21. Juni 2012 )

(2012/C 215 A/01)

Auf den Seiten 5, 11 und 18 wird am Ende von Abschnitt I.2 folgender Text hinzugefügt:

„Die Kandidaten werden darauf hingewiesen, dass dieses Auswahlverfahren in erster Linie durchgeführt wird, um im Hinblick auf den Beitritt Kroatiens eine minimale Anzahl von Mitarbeitern im europäischen öffentlichen Dienst sicherzustellen. Dies ist eine wesentliche Garantie für die Beachtung des von der europäischen Rechtssprechung anerkannten Prinzips der Verwaltungskontinuität und des reibungslosen Funktionierens des öffentlichen Dienstes. Es handelt sich hierbei um vorbereitende Maßnahmen zu diesem Zweck unbeschadet der Ratifizierung des Beitrittvertrages und der notwendigen Vorschriften seines Inkrafttretens. Die Teilnehmer werden darüber informiert, dass das Auswahlverfahren jederzeit beendet werden kann, sollte der Beitrittsvertrag nicht ratifiziert werden oder mangels solcher Vorschriften nicht in Kraft treten, und dass, sollte das Verfahren schon abgeschlossen sein, von Kandidaten auf der Reserveliste aus diesem Umstand keinerlei Rechte abgeleitet werden können.“