Europäische Atomgemeinschaft — Geheimschutzgrade und Maßnahmen für Kenntnisse

 

ZUSAMMENFASSUNG DES DOKUMENTS:

Verordnung (Euratom) Nr. 3 zur Anwendung des Artikels 24 des Vertrages zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft

WAS IST DER ZWECK DIESER VERORDNUNG?

WICHTIGE ECKPUNKTE

Sicherheitsmaßnahmen und Anweisungen über ihre Anwendung, werden herausgegeben von den

Ein Sicherheitsbüro wird von der Europäischen Kommission eingerichtet, um

Ein Geheimschutzbeauftragter wird in jedem EU-Organ, Ausschuss oder jeder Dienststelle der EU ernannt, in denen EVS bearbeitet oder aufbewahrt werden, und ist verantwortlich für

Grade, Ermächtigung und Überprüfung

Materieller Schutz von EVS

WANN TRITT DIE VERORDNUNG IN KRAFT?

Sie ist am 15. November 1958 in Kraft getreten.

HINTERGRUND

Siehe auch:

SCHLÜSSELBEGRIFFE

Gebrauchsmuster: ein eingetragenes Recht, das dem Halter die ausschließliche Verwendung einer technischen Erfindung im Tausch gegen die öffentliche Preisgabe des Funktionierens der Erfindung ermöglicht, und nur für einen festgelegten Zeitraum gewährt wird.

HAUPTDOKUMENT

Verordnung (Euratom) Nr. 3 des Rates zur Anwendung des Artikels 24 des Vertrages zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft (ABl. 17 vom 6.10.1958, S. 406-416)

VERBUNDENE DOKUMENTE

Konsolidierte Fassung des Vertrags zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft – Titel II – Die Förderung des Fortschritts auf dem Gebiet der Kernenergie – Kapitel 2: Verbreitung der Kenntnisse – Abschnitt 3: Bestimmungen über die Geheimhaltung – Artikel 24 (ABl. C 203 vom 7.6.2016, S. 15-16)

Konsolidierte Fassung des Vertrags zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft – Titel II – Die Förderung des Fortschritts auf dem Gebiet der Kernenergie – Kapitel 2: Verbreitung der Kenntnisse – Abschnitt 3: Bestimmungen über die Geheimhaltung – Artikel 25 (ABl. C 203 vom 7.6.2016, S. 16-17)

Letzte Aktualisierung: 15.05.2020