Luftverschmutzung aus mittelgroßen Feuerungsanlagen

ZUSAMMENFASSUNG DES DOKUMENTS:

Richtlinie (EU) 2015/2193 zur Begrenzung von Emissionen bestimmter Schadstoffe aus mittelgroßen Feuerungsanlagen in die Luft

ZUSAMMENFASSUNG

WAS IST DER ZWECK DIESER RICHTLINIE?

Diese Richtlinie enthält Vorschriften zur Begrenzung der Emissionen von Schwefeldioxid (SO2), Stickstoffoxiden (NOx) und Staub(-partikeln) aus mittelgroßen Feuerungsanlagen* in die Luft. Zudem legt sie Vorschriften über die Überwachung der Emissionen von Kohlenmonoxid (CO) fest.

Damit sollen potenzielle Schäden für die menschliche Gesundheit und die Umwelt verringert werden.

WICHTIGE ECKPUNKTE

WANN TRITT DIE RICHTLINIE IN KRAFT?

Die Richtlinie ist am 18. Dezember 2015 in Kraft getreten. Die Umsetzung in innerstaatliches Recht in den einzelnen EU-Ländern muss bis 19. Dezember 2017 erfolgen.

HINTERGRUND

Diese Rechtsvorschrift schließt die Regulierungslücke zwischen Großfeuerungsanlagen (über 50 Megawatt), die unter die Richtlinie über Industrieemissionen fallen, und Kleinfeuerungsgeräten, wie beispielsweise Heizgeräten und Heizkesseln, die unter die Ökodesign-Richtlinie fallen.

Mittelgroße Feuerungsanlagen werden für viele verschiedene Anwendungen eingesetzt (darunter Stromerzeugung, Beheizung und Kühlung von Haushalten/Wohnungen, Erzeugung von Wärme/Dampf für industrielle Prozesse).

SCHLÜSSELBEGRIFF

* Mittelgroße Feuerungsanlage: eine Anlage, die Brennstoff verwendet und die dabei entstehende Wärme nutzt und eine Feuerungswärmeleistung von mindestens 1 MW und weniger als 50 MW besitzt, unabhängig von der Art des verwendeten Brennstoffs.

RECHTSAKT

Richtlinie (EU) 2015/2193 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2015 zur Begrenzung der Emissionen bestimmter Schadstoffe aus mittelgroßen Feuerungsanlagen in die Luft (ABl. L 313 vom 28.11.2015, S. 1-19)

VERBUNDENE RECHTSAKTE

Richtlinie 2010/75/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. November 2010 über Industrieemissionen (integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung) (ABl. L 334 vom 17.12.2010, S. 17-119)

Die im Nachhinein vorgenommenen Änderungen der Richtlinie 2010/75/EU wurden in den Originaltext eingefügt. Diese konsolidierte Version hat ausschließlich dokumentarischen Charakter.

Letzte Aktualisierung: 14.03.2016