3.4.2017   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 104/13


Urteil des Gerichtshofs (Vierte Kammer) vom 26. Januar 2017 — Maxcom Ltd, Chin Haur Indonesia PT, Rat der Europäischen Union, Europäische Kommission

(In den verbundenen Rechtssachen C-247/15 P, C-253/15 P und C-259/15 P) (1)

((Rechtsmittel - Dumping - Durchführungsverordnung [EU] Nr. 501/2013 - Aus Indonesien, Malaysia, Sri Lanka und Tunesien versandte Einfuhren von Fahrrädern - Ausweitung des endgültigen Antidumpingzolls auf die Einfuhren von Fahrrädern mit Ursprung in China auf diese Einfuhren - Verordnung [EG] Nr. 1225/2009 - Art. 13 - Umgehung - Art. 18 - Mangelnde Bereitschaft zur Mitarbeit - Beweis - Bündel übereinstimmender Indizien))

(2017/C 104/20)

Verfahrenssprache: Englisch

Verfahrensbeteiligte

(Rechtssache C-247/15 P)

Rechtsmittelführerin: Maxcom Ltd (Prozessbevollmächtigte: L. Ruessmann, avocat, und J. Beck, Solicitor)

Andere Verfahrensbeteiligte: Chin Haur Indonesia PT (Prozessbevollmächtigte: T. Müller-Ibold, Rechtsanwalt, und F.-C. Laprévote, avocat), Rat der Europäischen Union (Prozessbevollmächtigte: zunächst S. Boelaert, dann H. Marcos Fraile und B. Driessen im Beistand der Rechtsanwälte R. Bierwagen und C. Hipp), Europäische Kommission (Prozessbevollmächtigte: J.-F. Brakeland und M. França)

(Rechtssache C-253/15 P)

Rechtsmittelführerin: Europäische Kommission (Prozessbevollmächtigte: J.-F. Brakeland und M. França)

Andere Verfahrensbeteiligte: Chin Haur Indonesia PT (Prozessbevollmächtigte: T. Müller-Ibold, Rechtsanwalt, und F.-C. Laprévote, avocat), Rat der Europäischen Union (Prozessbevollmächtigte: zunächst S. Boelaert, dann H. Marcos Fraile und B. Driessen im Beistand der Rechtsanwälte R. Bierwagen und C. Hipp), Maxcom Ltd (Prozessbevollmächtigte: L. Ruessmann, avocat, und J. Beck, Solicitor)

(Rechtssache C-259/15 P)

Rechtsmittelführer: Rat der Europäischen Union (Prozessbevollmächtigte: zunächst S. Boelaert, dann durch H. Marcos Fraile und B. Driessen im Beistand der Rechtsanwälte R. Bierwagen und C. Hipp)

Andere Verfahrensbeteiligte: Chin Haur Indonesia PT (Prozessbevollmächtigte: T. Müller-Ibold, Rechtsanwalt, und F.-C. Laprévote, avocat), Europäische Kommission (Prozessbevollmächtigte: J.-F. Brakeland und M. França), Maxcom Ltd (Prozessbevollmächtigte: L. Ruessmann, avocat, und J. Beck, Solicitor)

Tenor

1.

Das Urteil des Gerichts der Europäischen Union vom 19. März 2015, Chin Haur Indonesia/Rat (T-412/13, EU:T:2015:163), wird aufgehoben.

2.

Die von der Chin Haur Indonesia PT beim Gericht der Europäischen Union in der Rechtssache T-412/13 erhobene Nichtigkeitsklage wird abgewiesen.

3.

Die Chin Haur Indonesia PT trägt neben ihren eigenen Kosten die Kosten, die der Maxcom Ltd und dem Rat der Europäischen Union im Verfahren des ersten Rechtszugs in der Rechtssache T-412/13 und in den Rechtsmittelverfahren entstanden sind.

4.

Die Chin Haur Indonesia PT trägt die Kosten, die der Europäischen Kommission durch das Rechtsmittel in der Rechtssache C-253/15 P entstanden sind.

5.

Die Europäische Kommission trägt ihre eigenen in den Rechtsmittelverfahren in den Rechtssachen C-247/15 P und C-259/15 P sowie im Verfahren des ersten Rechtszugs in der Rechtssache T-412/13 entstandenen Kosten.


(1)  ABl. C 262 vom 10.8.2015 und ABl. C 254 vom 3.8.2015