6.11.2020   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 370/9


DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2020/1642 DER KOMMISSION

vom 5. November 2020

zur Spezifizierung der technischen Eigenschaften des Datensatzes für das Ad-hoc-Thema 2022 „Berufliche Kompetenzen“ und für die achtjährlichen Variablen zu „Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung“ im Bereich Arbeitskräfte gemäß der Verordnung (EU) 2019/1700 des Europäischen Parlaments und des Rates

(Text von Bedeutung für den EWR)

DIE EUROPÄISCHE KOMMISSION —

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

gestützt auf die Verordnung (EU) 2019/1700 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 10. Oktober 2019 zur Schaffung eines gemeinsamen Rahmens für europäische Statistiken über Personen und Haushalte auf der Grundlage von Einzeldaten aus Stichprobenerhebungen, zur Änderung der Verordnungen (EG) Nr. 808/2004, (EG) Nr. 452/2008 und (EG) Nr. 1338/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates sowie zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1177/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates und der Verordnung (EG) Nr. 577/98 des Rates (1), insbesondere auf Artikel 7 Absatz 1,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Um die korrekte Durchführung der Stichprobenerhebung im Bereich Arbeitskräfte zu gewährleisten, sollte die Kommission die technischen Eigenschaften des Datensatzes spezifizieren.

(2)

Die Kommission sollte die technischen Eigenschaften des Datensatzes für das Ad-hoc-Thema 2022 „Berufliche Kompetenzen“ und für die achtjährlichen Variablen zu „Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung“ im Bereich Arbeitskräfte festlegen.

(3)

Die in dieser Verordnung vorgesehenen Maßnahmen stimmen mit der Stellungnahme des Ausschusses für das Europäische Statistische System überein —

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Die technischen Eigenschaften des Datensatzes für das Ad-hoc-Thema 2022 „Berufliche Kompetenzen“ und für die achtjährlichen Variablen zu „Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung“ im Bereich Arbeitskräfte werden im Anhang festgelegt.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den 5. November 2020

Für die Kommission

Die Präsidentin

Ursula VON DER LEYEN


(1)  ABl. L 261 I vom 14.10.2019, S. 1.


ANHANG

Beschreibung und technisches Format der zu erfassenden Variablen für das Ad-hoc-Thema 2022 „Berufliche Kompetenzen“ und für die achtjährlichen Variablen zu „Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung“ im Bereich Arbeitskräfte und die zu verwendende Codierung

Thema

Einzelthema

Kennung der Variable

Bezeichnung der Variable

Codes

Kennzeichnungen

Filter

Filterkennzeichnungen

Mindestsatz an Variablen

Art der Variable

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

DIGITAL

Mit Arbeiten an digitalen Geräten verbrachte Zeit in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

Die gesamte oder die meiste Arbeitszeit

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

Die Hälfte der Arbeitszeit oder etwas mehr

3

Einen Teil der Arbeitszeit

4

Einen geringen Teil der Arbeitszeit

5

Keine Arbeitszeit

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

READING

Mit Lesen arbeitsbezogener Handbücher und technischer Unterlagen verbrachte Zeit in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

Die gesamte oder die meiste Arbeitszeit

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

Die Hälfte der Arbeitszeit oder etwas mehr

3

Einen Teil der Arbeitszeit

4

Einen geringen Teil der Arbeitszeit

5

Keine Arbeitszeit

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

CALCULATE

Mit relativ komplexen Berechnungen verbrachte Zeit in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

Die gesamte oder die meiste Arbeitszeit

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

Die Hälfte der Arbeitszeit oder etwas mehr

3

Einen Teil der Arbeitszeit

4

Einen geringen Teil der Arbeitszeit

5

Keine Arbeitszeit

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

PHYSICAL

Mit schwerer körperlicher Arbeit verbrachte Zeit in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

Die gesamte oder die meiste Arbeitszeit

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

Die Hälfte der Arbeitszeit oder etwas mehr

3

Einen Teil der Arbeitszeit

4

Einen geringen Teil der Arbeitszeit

5

Keine Arbeitszeit

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

DEXTERITY

Mit Fingerfertigkeit erfordernden Aufgaben verbrachte Zeit in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

Die gesamte oder die meiste Arbeitszeit

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

Die Hälfte der Arbeitszeit oder etwas mehr

3

Einen Teil der Arbeitszeit

4

Einen geringen Teil der Arbeitszeit

5

Keine Arbeitszeit

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

COMMINT

Mit Interaktion mit Personen derselben Firma oder Organisation verbrachte Zeit in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

Die gesamte oder die meiste Arbeitszeit

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

Die Hälfte der Arbeitszeit oder etwas mehr

3

Einen Teil der Arbeitszeit

4

Einen geringen Teil der Arbeitszeit

5

Keine Arbeitszeit

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

COMMEXT

Mit Interaktion mit Personen außerhalb der Firma oder Organisation verbrachte Zeit in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

Die gesamte oder die meiste Arbeitszeit

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

Die Hälfte der Arbeitszeit oder etwas mehr

3

Einen Teil der Arbeitszeit

4

Einen geringen Teil der Arbeitszeit

5

Keine Arbeitszeit

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

GUIDANCE

Mit Beratung sowie Aus- oder Weiterbildung anderer Personen verbrachte Zeit in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

Die gesamte oder die meiste Arbeitszeit

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

Die Hälfte der Arbeitszeit oder etwas mehr

3

Einen Teil der Arbeitszeit

4

Einen geringen Teil der Arbeitszeit

5

Keine Arbeitszeit

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

JOBAUTON

Grad der Autonomie in Bezug auf die Aufgaben in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

11

Große oder sehr große Autonomie sowohl bezüglich der Reihenfolge als auch der Inhalte

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

12

Große oder sehr große Autonomie bezüglich der Reihenfolge und gewisse Autonomie bezüglich der Inhalte

13

Große oder sehr große Autonomie bezüglich der Reihenfolge und geringe oder keine Autonomie bezüglich der Inhalte

21

Gewisse Autonomie hinsichtlich der Reihenfolge und große oder sehr große Autonomie bezüglich der Inhalte

22

Gewisse Autonomie sowohl bezüglich der Reihenfolge als auch der Inhalte

23

Gewisse Autonomie bezüglich der Reihenfolge und geringe oder keine Autonomie bezüglich der Inhalte

31

Geringe oder keine Autonomie bezüglich der Reihenfolge und große oder sehr große Autonomie bezüglich der Inhalte

32

Geringe oder keine Autonomie hinsichtlich der Reihenfolge und gewisse Autonomie hinsichtlich der Inhalte

33

Geringe oder keine Autonomie sowohl bezüglich der Reihenfolge als auch der Inhalte

Leer

Keine Angabe

99

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

REPETITIVE

Repetitiver Charakter der Aufgaben in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

In sehr hohem Maß repetitiv

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

In hohem Maß repetitiv

3

Bis zu einem gewissen Maß repetitiv

4

In geringem Maß repetitiv

5

Überhaupt nicht repetitiv

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3c. Erwerbsbeteiligung

Berufliche Kompetenzen

PROCEDURE

Anhand strikter Verfahren präzise beschriebene Aufgaben in der Haupttätigkeit oder der letzten Tätigkeit

1

Trifft in sehr hohem Maß zu

AGE = 15–74 UND (EMPSTAT = 1 oder (EXISTPR = 2, 3 und (REFYEAR-YEARPR = 0, 1 oder (REFYEAR-YEARPR = 2 und 1<=MONTHPR<=12 und MONTHPR ≥ REFMONTH))))

Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren, die derzeit einer Beschäftigung nachgehen oder ihre letzte Beschäftigung in den vergangenen 24 Monaten aufgaben

Nicht relevant

Erfasst

2

Trifft in hohem Maß zu

3

Trifft bis zu einem gewissen Maß zu

4

Trifft in geringem Maß zu

5

Trifft überhaupt nicht zu

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

PENSTYP1

Altersrente bzw. -pension

1

Nur gesetzliche Rente

50 <= AGE <= 74

Alle Personen der Zielgesamtheit im Alter von 50 bis 74 Jahren

Nicht relevant

Erfasst

2

Kombination aus gesetzlicher und betrieblicher Rente

3

Kombination aus gesetzlicher Rente und privater Altersvorsorge

4

Kombination aus gesetzlicher Rente, betrieblicher Rente und privater Altersvorsorge

5

Kombination aus betrieblicher Rente und privater Altersvorsorge

6

Nur betriebliche Rente

7

Nur private Altersvorsorge

8

Keine Rente

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

AGEPENSO

Alter, ab dem die Person eine Altersrente bezieht

0-120

Alter in vollendeten Jahren (dreistellig)

PENSTYP1 = 1-7

Personen, die eine Altersrente beziehen

Nicht relevant

Erfasst

Leer

Keine Angabe

999

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

STATRECE

Erster Bezug einer gesetzlichen Altersrente mit Abzug oder Bonus

1

Mit Abzug im Falle eines vorzeitigen Renteneintritts

PENSTYP1 = 1-4

Personen, die eine gesetzliche Altersrente beziehen

Nicht relevant

Erfasst

2

Mit Bonus aufgrund von späterem Renteneintritt

3

Ohne Abzug oder Bonus

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

PENSTYP2

Invaliditätsrente und sonstige regelmäßige Geldleistungen wegen Invalidität

1

Ja

50 <= AGE <= 74

Alle Personen der Zielgesamtheit im Alter von 50 bis 74 Jahren

Nicht relevant

Erfasst

2

Nein

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

AGEPENSD

Alter, ab dem die Person Invaliditätsrente oder sonstige regelmäßige Geldleistungen wegen Invalidität bezieht

0-120

Alter in vollendeten Jahren (dreistellig)

PENSTYP2 = 1

Personen, die Invaliditätsrente oder sonstige regelmäßige Geldleistungen wegen Invalidität beziehen

Nicht relevant

Erfasst

Leer

Keine Angabe

999

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

PROVTYPE

Finanzielle Altersvorsorge

1

Nur gesetzliche Vorsorge

PENSTYP1 = 7, 8

Personen (im Alter von 50 bis 74 Jahren), die keine gesetzliche oder betriebliche Rente beziehen

Nicht relevant

Erfasst

2

Kombination aus gesetzlicher und betrieblicher Vorsorge

3

Kombination aus gesetzlicher und privater Vorsorge

4

Kombination aus gesetzlicher, betrieblicher und privater Vorsorge

5

Kombination aus betrieblicher und privater Vorsorge

6

Nur betriebliche Vorsorge

7

Nur private Vorsorge

8

Keine Vorsorge

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

PENSSITU

Situation zu Beginn des Bezugs der Altersrente

1

Erwerbstätigkeit eingestellt

PENSTYP1 = 1-7

Personen, die eine Altersrente beziehen

Nicht relevant

Erfasst

2

Hat unverändert weitergearbeitet

3

Hat mit Veränderungen weitergearbeitet

4

Hat nicht gearbeitet (aus jeglichem Grund)

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

WSTPREAS

Hauptgrund für die Einstellung der Erwerbstätigkeit mit Beginn des Bezugs der Altersrente

1

Erreichen des Rentenanspruchs

PENSSITU = 1

Personen, die mit Bezug einer Altersrente aus dem Erwerbsleben ausgeschieden sind

Nicht relevant

Erfasst

2

Hat maximales Renteneintrittsalter erreicht

3

Günstige finanzielle Regelungen bei Einstellung der Erwerbstätigkeit

4

Sonstige berufliche Gründe

5

Krankheit oder Behinderung

6

Betreuungspflichten oder sonstige familiäre Gründe

7

Sonstige Gründe

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

WCONREAS

Hauptgrund für die Fortsetzung der Erwerbstätigkeit mit Bezug einer Altersrente

1

Finanziell notwendig

PENSSITU = 2, 3

Personen, die mit Bezug einer Altersrente ihre Erwerbstätigkeit fortgesetzt haben

Nicht relevant

Erfasst

2

Finanziell attraktiv

3

Partner(-in)/Ehegatte (Ehegattin) arbeitet noch

4

Hat Freude daran zu arbeiten/produktiv zu sein

5

Weiterhin sozial integriert

6

Sonstige Gründe

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

LMREENT

Wiedereintritt in den Arbeitsmarkt nach Beginn des Bezugs der Altersrente

1

Ja, mit mindestens einer bezahlten Tätigkeit für mindestens drei Monate

PENSSITU = 1, 4

Personen, die am Beginn des Bezugs der Altersrente die Erwerbstätigkeit eingestellt oder nicht gearbeitet haben

Nicht relevant

Erfasst

2

Ja, aber nur für gelegentliche Erwerbstätigkeit

3

Nein

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt

3d. Erwerbsbeteiligung

Altersrenten, Alterspensionen und Erwerbsbeteiligung

LMENTREAS

Hauptgrund für den Wiedereintritt in den Arbeitsmarkt

1

Finanziell notwendig

LMREENT = 1

Personen, die wieder in den Arbeitsmarkt eingetreten sind, jedoch beim ersten Bezug der Altersrente nicht gearbeitet haben

Nicht relevant

Erfasst

2

Finanziell attraktiv

3

Partner(-in)/Ehegatte (Ehegattin) arbeitet noch

4

Hat Freude daran zu arbeiten/produktiv zu sein

5

Weiterhin sozial integriert

6

Sonstige Gründe

Leer

Keine Angabe

9

Entfällt