29.5.2019   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 143/1


DELEGIERTE VERORDNUNG (EU) 2018/815 DER KOMMISSION

vom 17. Dezember 2018

zur Ergänzung der Richtlinie 2004/109/EG des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf technische Regulierungsstandards für die Spezifikation eines einheitlichen elektronischen Berichtsformats

(Text von Bedeutung für den EWR)

DIE EUROPÄISCHE KOMMISSION —

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

gestützt auf die Richtlinie 2004/109/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Dezember 2004 zur Harmonisierung der Transparenzanforderungen in Bezug auf Informationen über Emittenten, deren Wertpapiere zum Handel auf einem geregelten Markt zugelassen sind, und zur Änderung der Richtlinie 2001/34/EG (1), insbesondere auf Artikel 4 Absatz 7,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Die Richtlinie 2004/109/EG verlangt, dass Emittenten, deren Wertpapiere zum Handel auf einem geregelten Markt zugelassen sind, ihre Jahresfinanzberichte öffentlich zugänglich machen.

(2)

Emittenten sollten ihre gesamten Jahresfinanzberichte im Extensible Hypertext Markup Language (XHTML)-Format erstellen. XMHTL benötigt keine spezifischen Mechanismen, um in einem für Menschen lesbaren Format dargestellt zu werden. Als ein nicht proprietäres elektronisches Berichtsformat ist XHTML frei verwendbar.

(3)

Gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates (2) sind Unternehmen, die unter das Recht eines Mitgliedstaats fallen und deren Wertpapiere zum Handel an einem geregelten Markt in einem Mitgliedstaat zugelassen sind, verpflichtet, ihre konsolidierten Abschlüsse entsprechend den internationalen Rechnungslegungsstandards zu erstellen, die gemeinhin als „International Financial Reporting Standards“ (IFRS) bezeichnet werden und gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 angenommen wurden. Die Entscheidung 2008/961/EG der Kommission (3) sieht vor, dass ein in der Union gelisteter Emittent aus einem Drittland seine konsolidierten Abschlüsse auch nach den vom International Accounting Standards Board (IASB) herausgegebenen IFRS erstellen kann.

(4)

Die Annahme und die Verwendung der IFRS sichern einen hohen Grad an Transparenz und Vergleichbarkeit von Abschlüssen. Um ihre Zugänglichkeit, Analyse und Vergleichbarkeit weiter zu erleichtern, sollten konsolidierte Abschlüsse in Jahresfinanzberichten, die entweder nach den entsprechend Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 angenommenen IFRS oder nach vom IASB angenommenen IFRS erstellt wurden (beide werden im Folgenden als konsolidierte Abschlüsse nach IFRS bezeichnet), unter Verwendung der eXtensible Business Reporting Language (XBRL) ausgezeichnet werden. XBRL ist maschinenlesbar und gestattet die automatisierte Verarbeitung großer Informationsmengen. XBRL hat sich bewährt und ist in einer Reihe von Rechtssystemen in Gebrauch. Es ist gegenwärtig die einzige geeignete Auszeichnungssprache zur Auszeichnung von Abschlüssen.

(5)

Eine von der Europäische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (ESMA) durchgeführte Kosten-Nutzen-Analyse stützt die Anwendung von Inline XBRL zur Einbettung von XBRL-Auszeichnungen in XHTML-Dokumenten. Daher sollte die Inline XBRL-Technologie verwendet werden.

(6)

Die Benutzung der XBRL-Auszeichnungssprache setzt die Anwendung einer Taxonomie zur Umwandlung eines für Menschen lesbaren Textes in maschinenlesbare Informationen voraus. Die von der IFRS-Stiftung verfügbar gemachte IFRS-Taxonomie ist eine gut eingeführte Taxonomie, die zur Auszeichnung offengelegter Angaben nach IFRS entwickelt wurde. Die Benutzung der IFRS-Taxonomie erleichtert die Vergleichbarkeit der Auszeichnungen von gemäß IFRS erstellten Abschlüssen auf einer globalen Ebene. Dementsprechend sollte die für das einheitliche elektronische Berichtsformat verwendete zentrale Taxonomie auf der IFRS-Taxonomie aufbauen und eine Erweiterung derselben sein.

(7)

Um jede weitere Annahme von IFRS gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002, Änderungen an der XBRL-Spezifikation oder andere technische Entwicklungen zu berücksichtigen oder die gesetzlichen Anforderungen zur Auszeichnung von Informationen in den Jahresfinanzberichten zu erweitern, sollten die Vorschriften dieser Verordnung periodisch auf Grundlage der von der ESMA vorbereiteten Entwürfe der technischen Regulierungsstandards aktualisiert werden.

(8)

Die Taxonomie zur Anwendung der XBRL-Auszeichnungssprache ist in Form eines Satzes elektronischer XBRL-Dateien (‚XBRL-Taxonomie-Dateien‘) zugänglich, die eine strukturierte Repräsentation der Elemente bieten, die im Wesentlichen die Basistaxonomie bilden. Die Hierarchie der Elemente und ihr zugehöriger Datentyp sollte den Emittenten in dieser Verordnung in einer einfachen, für Menschen lesbaren Form zugänglich gemacht werden. Um die Zugänglichkeit, Analyse und Vergleichbarkeit von Jahresfinanzberichten in der Praxis zu erleichtern, ist es von hoher Bedeutung, dass Emittenten XBRL-Taxonomiedateien nutzen, die allen relevanten technischen und rechtlichen Anforderungen genügen. Um die Erreichung dieses Ziels zu erleichtern, sollte die ESMA die XBRL-Taxonomiedateien auf ihrer Website in einem maschinenlesbaren und frei herunterladbaren Format veröffentlichen.

(9)

Aus Gründen der Transparenz, Zugänglichkeit, Analyse und Vergleichbarkeit sollten Emittenten da, wo die Gesetze der Mitgliedstaaten die Auszeichnung von anderen Teilen der Jahresfinanzberichte als den konsolidierten Abschlüssen nach IFRS gestatten oder verlangen, die XBRL-Auszeichnungssprache und die passende Taxonomie verwenden, die für diesen Zweck von dem Mitgliedstaat zur Verfügung gestellt werden, in dem sie ihren Sitz haben.

(10)

Aus Gründen der Transparenz, Zugänglichkeit, Analyse und Vergleichbarkeit sollte es Emittenten freistehen, Angaben in ihren konsolidierten Abschlüssen nach IFRS so detailliert wie technisch möglich auszuzeichnen. Aus denselben Gründen sollten auch verbindliche Standards für die minimale Granularität der Auszeichnung festgelegt werden. Im Hinblick auf die primären Abschlussbestandteile in konsolidierten Abschlüssen nach IFRS sollte ein Standard für die detaillierte Auszeichnung angewandt werden, bei dem diese primären Abschlussbestandteile voll ausgezeichnet werden. Im Hinblick auf die Anhangangaben zu konsolidierten Abschlüssen nach IFRS sollte ein Standard für die blockweise Auszeichnung angewandt werden, in dem ganze Abschnitte dieser Anhangangaben unter Verwendung einzelner Elemente der Taxonomie ausgezeichnet werden. Die Anforderung zur blockweisen Auszeichnung sollte jedoch nicht die Freiheit der Emittenten beschränken, die Anhangangaben zu konsolidierten Abschlüssen nach IFRS mit einem höheren Niveau an Granularität auszuzeichnen.

(11)

Um die effektive Umsetzung eines einheitlichen elektronischen Berichtsformats zu erleichtern, sollten detaillierte Vorschriften für die Verwendung der Inline XBRL-Technologie formuliert werden. Zur Unterstützung von Emittenten und Softwarefirmen bei der Entwicklung von Software für die Erstellung von Jahresfinanzberichten gemäß den gesetzlichen Anforderungen nach dieser Verordnung sollte die ESMA Leitlinien für häufig auftretende Probleme beim Erstellen von Inline XBRL-Dokumenten zur Verfügung stellen.

(12)

Gemäß Artikel 4 Absatz 7 der Richtlinie 2004/109/EG sollte diese Verordnung auf Jahresfinanzberichte angewandt werden, die Abschlüsse für Geschäftsjahre mit Beginn am oder nach dem 1. Januar 2020 enthalten. Für die vereinfachte Umsetzung von Finanzberichten in maschinenlesbarem Format und insbesondere, um Emittenten eine angemessene Zeit zur Anpassung an die Anwendung der XBRL-Technologie zu gewähren, sollte die obligatorische Auszeichnung der Anhangangaben von Abschlüssen erst auf Jahresfinanzberichte für Geschäftsjahre angewandt werden, die am oder nach dem 1. Januar 2022 beginnen.

(13)

Diese Verordnung stützt sich auf den Entwurf technischer Regulierungsstandards, der der Kommission von der ESMA vorgelegt wurde.

(14)

Bei der Entwicklung des Entwurfs technischer Regulierungsstandards, auf dem diese Verordnung basiert, arbeitete die ESMA regelmäßig und eng mit der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde und der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung zusammen, um die spezifischen Eigenheiten des Bank-, Finanz- und Versicherungssektors zu berücksichtigen und eine sektorenübergreifende Konsistenz der Arbeit und die Erreichung gemeinsamer Standpunkte sicherzustellen.

(15)

Die ESMA hat zu dem Entwurf technischer Regulierungsstandards, der dieser Verordnung zugrunde liegt, offene öffentliche Konsultationen durchgeführt, die potenziellen Kosten und Vorteile analysiert, die Stellungnahme der gemäß Artikel 37 der Verordnung (EU) Nr. 1095/2010 des Europäischen Parlaments und des Rates (4) eingesetzten Interessengruppe Wertpapiere und Wertpapiermärkte eingeholt und Feldtests durchgeführt

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Gegenstand

In dieser Verordnung wird das von Emittenten bei der Erstellung ihrer Jahresfinanzberichte anzuwendende einheitliche elektronische Berichtsformat nach Artikel 4 Absatz 7 der Richtlinie 2004/109/EG festgelegt.

Artikel 2

Begriffsbestimmungen

Für die Zwecke dieser Verordnung bezeichnet der Begriff

1.

„Basistaxonomie“ die Kombination der in Anhang VI aufgeführten Taxonomieelemente und der folgenden Linksammlung:

a)

der Presentation Linkbase, die die Taxonomieelemente gruppiert;

b)

der Calculation Linkbase, die rechnerische Beziehungen zwischen Taxonomieelementen ausdrückt;

c)

der Label Linkbase, die die Bedeutung jedes Taxonomieelements beschreibt;

d)

der Definition Linkbase, die dimensionale Beziehungen zwischen den Elementen der Basistaxonomie widerspiegelt;

2.

„Erweiterungstaxonomie“ die Kombination aus Taxonomieelementen und der folgenden Linksammlung, die beide vom Emittenten erstellt werden:

a)

der Presentation Linkbase, die die Taxonomieelemente gruppiert;

b)

der Calculation Linkbase, die rechnerische Beziehungen zwischen Taxonomieelementen ausdrückt;

c)

der Label Linkbase, die die Bedeutung jedes Taxonomieelements beschreibt;

d)

der Definition Linkbase, die die dimensionale Validität des resultierenden XBRL-Dokuments bezüglich der Erweiterungstaxonomie sicherstellt;

3.

„konsolidierte Abschlüsse nach IFRS“ konsolidierte Abschlüsse, die entweder in Übereinstimmung mit den nach der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 angenommenen IFRS oder mit den in Artikel 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a des Beschlusses 2008/961/EG bezeichneten IFRS erstellt wurden.

Artikel 3

Einheitliches elektronisches Berichtsformat

Emittenten haben ihre gesamten Jahresfinanzberichte im XHTML-Format zu erstellen.

Artikel 4

Auszeichnung von konsolidierten Abschlüssen nach IFRS

(1)   Sofern Jahresfinanzberichte konsolidierte Abschlüsse nach IFRS enthalten, zeichnen die Emittenten diese konsolidierten Abschlüsse aus.

(2)   Emittenten zeichnen mindestens die in Anhang II spezifizierten Angaben aus, sofern diese Angaben in diesen konsolidierten Abschlüssen nach IFRS vorhanden sind.

(3)   Emittenten können andere in konsolidierten Abschlüssen nach IFRS enthaltene Angaben als die in Absatz 2 aufgeführten auszeichnen.

(4)   Für die in Absatz 1, 2 und 3 aufgeführten Auszeichnungen benutzen Emittenten die Auszeichnungssprache XBRL und eine Taxonomie, deren Elemente in der Basistaxonomie festgelegt sind. Wo es entsprechend Anhang IV Punkt 4 nicht angebracht ist, Elemente der Basistaxonomie zu verwenden, erstellen die Emittenten Elemente einer Erweiterungstaxonomie, wie sie in Anhang IV vorgesehen sind.

Artikel 5

Auszeichnung anderer Teile der Jahresfinanzberichte

(1)   Emittenten mit Sitz in einem Mitgliedstaat können andere Teile ihrer Jahresfinanzberichte als die in Artikel 4 aufgeführten auszeichnen, wenn sie die Auszeichnungssprache XBRL und eine für diese Teile spezifische Taxonomie benutzen, und diese Taxonomie von dem Mitgliedstaat, in dem sie ihren Sitz haben, zur Verfügung gestellt wird.

(2)   Emittenten mit Sitz in Drittstaaten dürfen keine anderen Teile ihrer Jahresfinanzberichte außer den konsolidierten Abschlüssen nach IFRS auszeichnen.

Artikel 6

Gemeinsame Bestimmungen für die Auszeichnungen

Bei Auszeichnungen gemäß Artikel 4 und 5 müssen die Emittenten folgende Regeln einhalten:

a)

Auszeichnungen in den Jahresfinanzberichten der Emittenten im XHTML-Format werden unter Anwendung der in Anhang III aufgeführten Inline XBRL-Spezifikationen eingebettet;

b)

die in Anhang IV aufgeführten Anforderungen für die Auszeichnung und Einreichung.

Artikel 7

XBRL-Taxonomiedateien

Die ESMA kann maschinenlesbare und herunterladbare, auf der Basistaxonomie basierende XBRL-Taxonomiedateien veröffentlichen. Diese Dateien müssen den in Anhang V aufgeführten Kriterien entsprechen.

Artikel 8

Inkrafttreten und Anwendung

Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Sie wird auf Jahresfinanzberichte mit Abschlüssen für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2020 beginnen, angewendet.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den 17. Dezember 2018

Für die Kommission

Der Präsident

Jean-Claude JUNCKER


(1)  ABl. L 390 vom 31.12.2004, S. 38.

(2)  Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. Juli 2002 betreffend die Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards (ABl. L 243 vom 11.9.2002, S. 1).

(3)  Entscheidung 2008/961/EG der Kommission vom 12. Dezember 2008 über die Verwendung der nationalen Rechnungslegungsgrundsätze bestimmter Drittländer und der International Financial Reporting Standards durch Wertpapieremittenten aus Drittländern bei der Erstellung ihrer konsolidierten Abschlüsse (ABl. L 340 vom 19.12.2008, S. 112).

(4)  Verordnung (EU) Nr. 1095/2010 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. November 2010 zur Errichtung einer Europäischen Aufsichtsbehörde (Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde), zur Änderung des Beschlusses Nr. 716/2009/EG und zur Aufhebung des Beschlusses 2009/77/EG der Kommission (ABl. L 331 vom 15.12.2010, S 84).


ANHANG I

Erläuterungen zu den Tabellen 1 und 2 des Anhangs II sowie zu den Tabellen der Anhänge IV und VI

DATA/ATTRIBUTE TYPE/PREFIX

DEFINITION

text block

bedeutet, dass der Typ des Elements ein Textblock ist; wird verwendet, um größere Mengen an Informationen auszuzeichnen, wie Anhangangaben, Rechnungslegungsmethoden oder Tabellen; Textblöcke sind nicht-numerische Posten

text

bedeutet, dass der Typ des Elements Text (eine Folge alphanumerischer Zeichen) ist; wird verwendet, um kurze Strecken verbaler Informationen auszuzeichnen; Textelemente sind nicht-numerische Posten

yyyy-mm-dd

bedeutet, dass der Typ des Elements ein Datum ist; diese Elemente sind nicht-numerische Posten

X

bedeutet, dass der Typ des Elements ein monetärer Wert ist (eine Zahl in einer deklarierten Währung); diese Elemente sind numerische Posten

X.XX

bedeutet, dass der Elementtyp ein Wert mit Dezimalkomma ist (wie eine Prozentangabe oder ein Wert „je Aktie“); diese Elemente sind numerische Posten

shares

bedeutet, dass der Typ des Elements eine Anzahl von Aktien ist; diese Elemente sind numerische Posten

table

bezeichnet den Beginn einer durch eine Tabelle repräsentierten Struktur, in der Zeilen und Spalten zur Definition eines finanziellen Begriffs an ihren Überschneidungspunkten beitragen

axis

bezeichnet eine Dimension in einer Tabellenstruktur

member

bezeichnet ein Element einer Dimension auf einer Achse

guidance

bezeichnet ein Element, das das Durchblättern des Inhalts der Taxonomie erleichtert

role

bezeichnet ein Element, das einen Abschnitt einer Taxonomie repräsentiert, z. B. Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, jede einzelne Anhangangabe usw.

abstract

bezeichnet ein Gruppierungselement oder eine Überschrift

instant or duration

gibt an, ob der monetäre Wert einen Kapitalbetrag (instant) oder einen Zahlungsstrom (duration) repräsentiert

credit or debit

bezeichnet die „natürliche“ Bilanzseite der Angaben

esef_cor

das Präfix, das in den Tabellen der Anhänge IV und VI für im Namensraum „http://www.esma.europa.eu/taxonomy/2017.3.31/esef_cor“ definierte Elemente verwendet wird

esef_all

das Präfix, das in den Tabellen des Anhangs VI für im Namensraum „http://www.esma.europa.eu/taxonomy/2017.3.31/esef_all“ definierte Elemente verwendet wird

esma_technical

das Präfix, das in den Tabellen des Anhangs VI für im Namensraum „http://www.esma.europa.eu/taxonomy/ext/technical“ definierte Elemente verwendet wird

ifrs-full

das Präfix, das in den Tabellen der Anhänge IV und VI für im Namensraum „http://xbrl.ifrs.org/taxonomy/2017.3.9/ifrs-full“ definierte Elemente verwendet wird


ANHANG II

Obligatorische Auszeichnungen

1.

Emittenten müssen alle Zahlen in einer deklarierten Währung auszeichnen, die in der Bilanz, der Darstellung von Gewinn oder Verlust und sonstigem Ergebnis, der Eigenkapitalveränderungsrechnung und der Kapitalflussrechnung in konsolidierten Abschlüssen nach IFRS offengelegt werden.

2.

Emittenten müssen für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2020 beginnen, alle in konsolidierten Abschlüssen gemäß IFRS oder in darin enthaltenen Verweisen auf andere Teile der Jahresfinanzberichte offengelegten Angaben, die den Elementen in Tabelle 1 dieses Anhangs entsprechen, auszeichnen.

3.

Emittenten müssen für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2022 beginnen, alle in konsolidierten Abschlüssen gemäß IFRS oder in darin enthaltenen Verweisen auf andere Teile der Jahresfinanzberichte offengelegten Angaben, die den Elementen in Tabelle 2 dieses Anhangs entsprechen, auszeichnen.

Tabelle 1

Obligatorische Elemente der Basistaxonomie, die für Geschäftsjahre mit Beginn am oder nach dem 1. Januar 2020 ausgezeichnet werden müssen

Bezeichnung

Datentyp und andere Attribute

Verweise auf IFRS

Name des berichtenden Unternehmens oder andere Mittel der Identifizierung

text

IAS 1 51 a

Erläuterung von Änderungen des Namens des berichtenden Unternehmens oder anderer Mittel der Identifizierung gegenüber dem vorangegangenen Berichtszeitraum

text

IAS 1 51 a

Sitz des Unternehmens

text

IAS 1 138 a

Rechtsform des Unternehmens

text

IAS 1 138 a

Land, in dem das Unternehmen als juristische Person registriert ist

text

IAS 1 138 a

Anschrift des eingetragenen Geschäftssitzes

text

IAS 1 138 a

Hauptsitz der Geschäftstätigkeit

text

IAS 1 138 a

Beschreibung der Art der Geschäftstätigkeit des Unternehmens und seiner Haupttätigkeiten

text

IAS 1 138 b

Name des Mutterunternehmens

text

IAS 1 138 c, IAS 24 13

Name des obersten Mutterunternehmens der Unternehmensgruppe

text

IAS 24 13, IAS 1 138 c

Tabelle 2

Obligatorische Elemente der Basistaxonomie, die für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2022 beginnen, ausgezeichnet werden müssen

Bezeichnung

Typ

Verweise auf IFRS

Name des berichtenden Unternehmens oder andere Mittel der Identifizierung

text

IAS 1 51 a

Erläuterung von Änderungen des Namens des berichtenden Unternehmens oder anderer Mittel der Identifizierung gegenüber dem vorangegangenen Berichtszeitraum

text

IAS 1 51 a

Sitz des Unternehmens

text

IAS 1 138 a

Rechtsform des Unternehmens

text

IAS 1 138 a

Land, in dem das Unternehmen als juristische Person registriert ist

text

IAS 1 138 a

Anschrift des eingetragenen Geschäftssitzes

text

IAS 1 138 a

Hauptsitz der Geschäftstätigkeit

text

IAS 1 138 a

Beschreibung der Art der Geschäftstätigkeit des Unternehmens und seiner Haupttätigkeiten

text

IAS 1 138 b

Name des Mutterunternehmens

text

IAS 1 138 c, IAS 24 13

Name des obersten Mutterunternehmens der Unternehmensgruppe

text

IAS 24 13, IAS 1 138 c

Lebensdauer eines Unternehmens mit begrenzter Lebensdauer

text

IAS 1 138 d

Erklärung der Übereinstimmung mit den IFRS [text block]

text block

IAS 1 16

Erläuterung über eine Abweichung von den IFRS

text

IAS 1 20 b, IAS 1 20 c

Erläuterung der finanziellen Auswirkungen der Abweichung von den IFRS

text

IAS 1 20 d

Angabe von Zweifeln an der Fortführungsfähigkeit des Unternehmens [text block]

text block

IAS 1 25

Wenn die Fortführungsfähigkeit nicht angenommen wurde, Erläuterung dieser Tatsache und der Grundlagen, auf denen der Abschluss erstellt wurde

text

IAS 1 25

Erläuterung des Grundes, warum von einer Fortführung des Unternehmens nicht ausgegangen wird

text

IAS 1 25

Beschreibung des Grundes für die Verwendung eines längeren bzw. kürzeren Berichtszeitraums

text

IAS 1 36 a

Erläuterung der Tatsache, dass Vergleichsbeträge des Abschlusses nicht vollständig vergleichbar sind

text

IAS 1 36 b

Angabe von Umgliederungen oder Änderungen der Darstellung [text block]

text block

IAS 1 41

Erläuterung der Quellen von Schätzungsunsicherheiten, durch die ein beträchtliches Risiko einer wesentlichen Anpassung der Buchwerte entstehen kann

text

IFRIC 14 10, IAS 1 125

Angabe von Vermögenswerten und Schulden mit beträchtlichem Risiko einer wesentlichen Anpassung [text block]

text block

IAS 1 125

Als Ausschüttungen an Eigentümer erfasste Dividenden pro Aktie

X, duration

IAS 1 107

Dividenden, die vor der Genehmigung des Abschlusses zur Veröffentlichung vorgeschlagen oder beschlossen, aber nicht als Ausschüttungen an die Eigentümer bilanziert wurden

X duration

IAS 10 13, IAS 1 137

Dividenden, die vor der Genehmigung des Abschlusses zur Veröffentlichung vorgeschlagen oder beschlossen, aber nicht als Ausschüttungen an die Eigentümer bilanziert wurden, je Aktie

X.XX duration

IAS 1 137 a

Erklärung über Beurteilungen und Schätzungen bei der Rechnungslegung [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe abgegrenzter Aufwendungen und sonstiger Schulden [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Wertberichtigung für Kreditverluste [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe assoziierter Unternehmen [text block]

text block

IFRS 12 B4 d, IAS 27 17 b, IAS 27 16 b

Angabe der Vergütung der Rechnungsprüfer [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Genehmigung der Abschlüsse [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angaben zur Veräußerung verfügbarer finanzieller Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Konsolidierungsgrundlagen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Grundlagen der Erstellung der Abschlüsse [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe biologischer Vermögenswerte, landwirtschaftlicher Produkte zum Zeitpunkt der Ernte und Zuwendungen der öffentlichen Hand im Zusammenhang mit biologischen Vermögenswerten [text block]

text block

Angaben nach IAS 41

Angabe von Fremdkapital [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Unternehmenszusammenschlüssen [text block]

text block

Angaben nach IFRS 3

Angabe von Zahlungsmitteln und Guthaben bei Zentralbanken [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Kapitalflussrechnung [text block]

text block

Darstellung der Kapitalflussrechnung nach IAS 7

Angabe von Änderungen der Rechnungslegungsmethoden [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Änderungen der Rechnungslegungsmethoden, rechnungslegungsbezogenen Schätzungen und Fehlern [text block]

text block

Rechnungslegungsmethoden nach IAS 8

Angabe von Sicherheiten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe ausgezahlter Ansprüche und Leistungen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Zusagen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Zusagen und Eventualverbindlichkeiten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Eventualverbindlichkeiten [text block]

text block

IAS 37 86

Angabe von Umsatzkosten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Ausfallrisiken [text block]

text block

In Kraft ab 1.1.2018, IFRS 7 Ausfallrisiko, IAS 1 10 e

Angabe von Schuldinstrumenten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von abgegrenzten Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von passivischen Abgrenzungsposten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von latenten Steuern [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Einlagen von Banken [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Einlagen von Kunden [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des Aufwands für planmäßige Abschreibungen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe derivativer Finanzinstrumente [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe aufgegebener Geschäftsbereiche [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Dividenden [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des Ergebnisses je Aktie [text block]

text block

Angaben nach IAS 33

Angaben zu Auswirkungen von Wechselkursänderungen [text block]

text block

Angaben nach IAS 21

Angabe von Leistungen an Arbeitnehmer [text block]

text block

Anwendungsbereich nach IAS 19

Angabe von Geschäftssegmenten des Unternehmens [text block]

text block

Angaben nach IFRS 8

Angabe von Ereignissen nach dem Berichtszeitraum [text block]

text block

Angaben nach IAS 10

Angabe von Aufwendungen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Aufwendungen nach Art [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Vermögenswerten aus Exploration und Evaluierung [text block]

text block

Angaben nach IFRS 6

Angabe der Bemessung des beizulegenden Zeitwerts [text block]

text block

Angaben nach IFRS 13

Angabe des beizulegenden Zeitwerts von Finanzinstrumenten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Gebühren- und Provisionserträgen (Aufwendungen) [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Finanzierungskosten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des Finanzertrags (der Finanzierungskosten) [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des Finanzertrags [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angaben zu Handelszwecken gehaltener finanzieller Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Finanzinstrumenten [text block]

text block

Umfang nach IFRS 7

Angabe erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteter Finanzinstrumente [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertet angegebener Finanzinstrumente [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe zu Handelszwecken gehaltener Finanzinstrumente [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe zu Handelszwecken gehaltener finanzieller Verbindlichkeiten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des Finanzrisikomanagements [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der erstmaligen Anwendung [text block]

text block

Darstellung und Angaben nach IFRS 1

Angabe von Gemein- und Verwaltungskosten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe allgemeiner Informationen über Abschlüsse [text block]

text block

IAS 1 51

Angaben zur Fortführung des Unternehmens [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des Geschäfts- oder Firmenwertes [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Zuwendungen der öffentlichen Hand [text block]

text block

Angaben nach IAS 20

Angabe der Wertminderung von Vermögenswerten [text block]

text block

Angaben nach IAS 36

Angabe der Ertragsteuer [text block]

text block

Angaben nach IAS 12

Angabe von Informationen über Arbeitnehmer [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Informationen über das Management in Schlüsselpositionen des Unternehmens [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Versicherungsverträgen [text block]

text block

Angaben nach IFRS 4

Angabe des Erlöses aus Versicherungsprämien [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angaben immaterieller Vermögenswerte [text block]

text block

Angaben nach IAS 38

Angabe immaterieller Vermögenswerte und des Geschäfts- oder Firmenwerts [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Zinsaufwendungen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Zinserträgen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Zinserträgen (Zinsaufwendungen) [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Vorräten [text block]

text block

Angaben nach IAS 2

Angabe von Schulden aus Kapitalanlageverträgen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angaben als Finanzanlage gehaltener Immobilien [text block]

text block

Angaben nach IAS 40

Angabe nach der Equity-Methode bilanzierter Finanzanlagen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe anderer als nach der Equity-Methode bilanzierter Anlagen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des gezeichneten Kapitals [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Gemeinschaftsunternehmen [text block]

text block

IAS 27 17 b, IFRS 12 B4 b, IAS 27 16 b

Angabe von Leasingvorauszahlungen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Leasingverhältnissen [text block]

text block

In Kraft ab 1.1.2019: Darstellung nach IFRS 16, Ende der Geltungsdauer 1.1.2019: IAS 17 Leasingverhältnisse in den Abschlüssen der Leasinggeber, Ende der Geltungsdauer 1.1.2019: IAS 17 Leasingverhältnisse in den Abschlüssen der Leasingnehmer, In Kraft ab 1.1.2019: Angaben nach IFRS 16

Angabe von Liquiditätsrisiken [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Darlehen und Krediten an Banken [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Darlehen und Krediten an Kunden [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des Marktrisikos [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des Anteilinhabern zuzurechnenden Nettovermögenswertes [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe nicht beherrschender Anteile [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und aufgegebenen Geschäftsbereichen [text block]

text block

IFRS 5 Darstellung und Angaben

Angabe als zur Veräußerung gehalten eingestufter langfristiger Vermögenswerte oder Veräußerungsgruppen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Ziele, Methoden und Prozesse des Kapitalmanagements [text block]

text block

IAS 1 134

Angabe sonstiger Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe sonstiger kurzfristiger Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe sonstiger kurzfristiger Schulden [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe sonstiger Schulden [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe sonstiger langfristiger Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe sonstiger langfristiger Schulden [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe sonstiger betrieblicher Aufwendungen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe sonstiger betrieblicher Erträge (Aufwendungen) [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe sonstiger betrieblicher Erträge [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Vorauszahlungen und sonstigen Vermögenswerten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe des Gewinns (Verlustes) aus betrieblichen Tätigkeiten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Sachanlagen [text block]

text block

Angaben nach IAS 16

Angabe von Rückstellungen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe der Umgliederung von Finanzinstrumenten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe erfasster Erträge aus Fertigungsaufträgen [text block]

text block

Ende der Geltungsdauer 1.1.2018: Angaben nach IAS 11

Angabe von Rückversicherungen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe nahestehender Unternehmen oder Personen [text block]

text block

Angaben nach IAS 24

Angabe von Pensionsgeschäften und umgekehrten Pensionsgeschäften [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Aufwendungen für Forschung und Entwicklung [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Rücklagen innerhalb des Eigenkapitals [text block]

text block

IAS 1 79 b

Angabe von verfügungsbeschränkten Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Erlösen [text block]

text block

IAS 1 10 e, Ende der Geltungsdauer 1.1.2018 Angaben nach IAS 18

Angabe von Dienstleistungskonzessionsvereinbarungen [text block]

text block

SIC 29 Konsens

Angabe des Grundkapitals, der Rücklagen und sonstiger Eigenkapitalanteile [text block]

text block

IAS 1 79

Angabe anteilsbasierter Vergütungsvereinbarungen [text block]

text block

IFRS 2 44

Angabe nachrangiger Schulden [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Tochterunternehmen [text block]

text block

IAS 27 17 b, IFRS 12 B4 a, IAS 27 16 b

Angabe der maßgeblichen Rechnungslegungsmethoden [text block]

text block

IAS 1 117

Angabe von Steuerforderungen und -verbindlichkeiten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstiger Verbindlichkeiten [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstiger Forderungen [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe von Handelserträgen (Handelsaufwendungen) [text block]

text block

IAS 1 10 e

Angabe eigener Aktien [text block]

text block

IAS 1 10 e

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für zur Veräußerung verfügbare finanzielle Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für zur Veräußerung verfügbare biologische Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Fremdkapitalkosten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Fremdkapital [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Unternehmenszusammenschlüsse [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Unternehmenszusammenschlüsse und Geschäfts- oder Firmenwert [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Zahlungsströme [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Sicherheiten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Anlagen im Bau [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Eventualverbindlichkeiten und Eventualforderungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Kundengewinnungskosten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Kundenbindungsprogramme [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Entsorgungs-, Rekultivierungs- und Sanierungsrückstellungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für abgegrenzte Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für latente Ertragsteuern [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Abschreibungsaufwendungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für die Ausbuchung von Finanzinstrumenten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für derivative Finanzinstrumente [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für derivative Finanzinstrumente und Sicherungsgeschäfte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für die Bestimmung der Bestandteile von Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten [text block]

text block

IAS 7 46

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für aufgegebene Geschäftsbereiche [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Nachlässe und Rabatte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Dividenden [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für das Ergebnis je Aktie [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Emissionsrechte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Leistungen an Arbeitnehmer [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für umweltbezogene Ausgaben [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für außerordentliche Posten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Aufwendungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Aufwendungen für Exploration und Evaluierung [text block]

text block

IFRS 6 24 a

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für die Bemessung des beizulegenden Zeitwerts [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Gebühren- und Provisionenerträge und -aufwendungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Finanzierungskosten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Finanzerträge und Finanzierungskosten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für finanzielle Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für finanzielle Garantien [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Finanzinstrumente [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertete Finanzinstrumente [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für finanzielle Verbindlichkeiten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Devisenumrechnung [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Franchisegebühren [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für die funktionale Währung [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Geschäfts- oder Firmenwert [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Zuwendungen der öffentlichen Hand [text block]

text block

IAS 20 39 a

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Sicherungsgeschäfte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für bis zur Endfälligkeit zu haltende Finanzanlagen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für die Wertminderung von Vermögenswerten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für die Wertminderung finanzieller Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für die Wertminderung nicht-finanzieller Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Ertragsteuern [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Versicherungsverträge und ähnliche Vermögenswerte, Schulden, Erträge und Aufwendungen [text block]

text block

IFRS 4 37 a

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für immaterielle Vermögenswerte und Geschäfts- oder Firmenwert [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Zinserträge und -aufwendungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Beteiligungen an assoziierten Unternehmen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Beteiligungen an assoziierten Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Beteiligungen an Gemeinschaftsunternehmen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für als Finanzanlage gehaltene Immobilien [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für andere als nach der Equity-Methode bilanzierte Anlagen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für gezeichnetes Kapital [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Leasingverhältnisse [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Kredite und Forderungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden zur Bewertung von Vorräten [text block]

text block

IAS 2 36 a

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Vermögenswerte im Bergbau [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Abbaurechte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für als zur Veräußerung gehalten eingestufte langfristige Vermögenswerte oder Veräußerungsgruppen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für als zur Veräußerung gehalten eingestufte langfristige Vermögenswerte oder Veräußerungsgruppen sowie für aufgegebene Geschäftsbereiche [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für den Ausgleich von Finanzinstrumenten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Vermögenswerte aus Öl und Gas [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Software-Vermögenswerte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Sachanlagen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Rückstellungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für die Umgliederung von Finanzinstrumenten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für die erfolgswirksam zu erfassende Differenz zwischen dem beim erstmaligen Ansatz beizulegenden Zeitwert und dem Transaktionspreis [text block]

text block

IFRS 7 28 a

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden zur Erfassung von Erlösen [text block]

text block

Ende der Geltungsdauer: 1.1.2018 IAS 18 35 a, IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für regulatorische Abgrenzungsposten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Rückversicherung [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Reparaturen und Instandhaltungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Pensionsgeschäfte und umgekehrte Pensionsgeschäfte [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Aufwendungen für Forschung und Entwicklung [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für verfügungsbeschränkte Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Segmentberichterstattung [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Dienstleistungskonzessionsvereinbarungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für anteilsbasierte Vergütungstransaktionen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Abraumkosten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Tochterunternehmen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Steuern außer Ertragsteuern [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Leistungen aus Anlass der Beendigung des Arbeitsverhältnisses [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Handelserträge und -aufwendungen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Transaktionen mit nicht beherrschenden Anteilen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Transaktionen mit nahestehenden Unternehmen oder Personen [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für eigene Aktien [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung der Rechnungslegungsmethoden für Optionsscheine [text block]

text block

IAS 1 117 b

Beschreibung sonstiger angewandter Rechnungslegungsmethoden, die für das Verständnis des Abschlusses relevant sind [text block]

text block

IAS 1 117 b


ANHANG III

Anzuwendende Inline XBRL-Spezifikationen

1.

Die Emittenten stellen sicher, dass das Inline XBRL-Instanzdokument nach der Inline XBRL 1.1-Spezifikation valide und mit dem XBRL Units Registry konform ist.

2.

Die Emittenten stellen sicher, dass ihre XBRL-Erweiterungstaxonomie nach der XBRL 2.1-Spezifikation und der XBRL Dimensions 1.0-Spezifikation valide ist.

3.

Die Emittenten reichen das Inline XBRL-Instanzdokument und die Dateien ihrer Erweiterungstaxonomie als ein einziges Berichtspaket ein, in dem die XBRL-Taxonomiedateien gemäß den Spezifikationen für Taxonomiepakete (Taxonomy Packages specifications) verpackt sind.

4.

Die Emittenten stellen sicher, dass sowohl das XBRL-Instanzdokument als auch ihre Erweiterungstaxonomie den Anforderungen der Regeln für die Auszeichnung und Einreichung in Anhang IV entsprechen.

ANHANG IV

Regeln für die Auszeichnung und Einreichung

1.

Die Emittenten stellen sicher, dass das XBRL-Instanzdokument Daten eines einzigen Emittenten enthält, so dass alle Unternehmenskennungen in den Kontexten einen identischen Inhalt haben.

2.

Die Emittenten identifizieren sich im Inline XBRL-Instanzdokument in den Unternehmenskennungen und Schemas mittels Rechtsträgerkennungen gemäß ISO 17442.

3.

Bei der Auszeichnung ihrer Angaben benutzen die Emittenten das Basistaxonomieelement mit der den auszuzeichnenden Angaben am nächsten stehenden rechnungslegungsbezogenen Bedeutung. Wenn es eine Auswahl mehrerer Basistaxonomieelemente zu geben scheint, sollten die Emittenten das Element mit der engsten Bedeutung und/oder dem engsten Anwendungsbereich auswählen.

4.

Wenn das nächststehende Element der Basistaxonomie die rechnungslegungsbezogene Bedeutung der gemäß Punkt 3 ausgezeichneten Angaben falsch darstellen würde, erstellt der Emittent ein Element seiner Erweiterungstaxonomie und benutzt dieses zur Auszeichnung der betreffenden Angaben. Alle erstellten Elemente der Erweiterungstaxonomie müssen folgende Anforderungen erfüllen:

a)

Sie verdoppeln nicht die Bedeutung und den Anwendungsbereich eines Elements der Basistaxonomie;

b)

sie geben den Ersteller des Elements an;

c)

ihnen ist ein geeignetes Bilanzattribut zugewiesen;

d)

sie haben Standardlabels in der Sprache, die der Sprache des Jahresfinanzberichts entspricht. Die Hinzufügung von Labels in anderen Sprachen wird empfohlen. Alle Labels entsprechen der rechnungslegungsbezogenen Bedeutung und dem Anwendungsbereich der zugrundeliegenden wirtschaftlichen Konzepte.

5.

Die Emittenten stellen sicher, dass jedes zur Auszeichnung einer Angabe im Jahresfinanzbericht verwendete Element der Erweiterungstaxonomie in mindestens einer Hierarchie der Presentation Linkbase und der Definition Linkbase der Erweiterungstaxonomie enthalten ist.

6.

Die Emittenten verwenden die Calculation Linkbases ihrer Erweiterungstaxonomien, um rechnerische Beziehungen zwischen numerischen Elementen der Basistaxonomie und/oder der Erweiterungstaxonomie zu dokumentieren, insbesondere für rechnerische Beziehungen zwischen Elementen der Basistaxonomie und/oder der Erweiterungstaxonomie aus der Bilanz, der Darstellung von Gewinn oder Verlust und sonstigem Ergebnis, der Eigenkapitalveränderungsrechnung und der Kapitalflussrechnung.

7.

Um zu kennzeichnen, auf welchen Teil der Abschlüsse sich die Auszeichnungen beziehen, verwenden die Emittenten besondere Haupttaxonomieelemente als Ausgangspunkte für die jeweiligen Teile der Abschlüsse in der Presentation Linkbase ihrer Erweiterungstaxonomie. Die Elementnamen, Labels und Präfixe dieser Haupttaxonomieelemente sind die in Tabelle 1 angegebenen.

Tabelle

Elementnamen, Labels und Präfixe der Hauptelemente

Präfix

Elementname

Bezeichnung

ifrs-full

StatementOfFinancial

PositionAbstract

Platzhalter für die Bilanz — dieses Element MUSS als Ausgangspunkt für die Bilanz benutzt werden

ifrs-full

IncomeStatement

Abstract

Platzhalter für die Gewinn- und Verlustrechnung — dieses Element MUSS als Ausgangspunkt für die Gewinn- und Verlustrechnung benutzt werden, wenn die Gewinn- und Verlustrechnung getrennt offengelegt werden

ifrs-full

StatementOfCompre

hensiveIncomeAbstract

Platzhalter für die Gesamtergebnisrechnung — dieses Element MUSS als Ausgangspunkt für die Gesamtergebnisrechnung benutzt werden, wenn sie getrennt offengelegt wird oder wenn die Darstellung von Gewinn und Verlust und sonstige Ergebnisse in einer Darstellung kombiniert werden

ifrs-full

StatementOfCash

FlowsAbstract

Platzhalter für die Kapitalflussrechnung — dieses Element MUSS als Ausgangspunkt für die Kapitalflussrechnung benutzt werden

ifrs-full

StatementOfChangesIn

EquityAbstract

Platzhalter für die Eigenkapitalveränderungsrechnung — dieses Element MUSS als Ausgangspunkt für die Eigenkapitalveränderungsrechnung benutzt werden

esef_cor

NotesAccountingPolicies

AndMandatoryTags

Platzhalter für Anhangangaben, Rechnungslegungsmethoden und obligatorische Elemente der Basistaxonomie — dieses Element MUSS als Ausgangspunkt für die Auszeichnungen der Angaben in den Erläuterungen zu den Abschlüssen benutzt werden

Die ausgewiesenen Hauptelemente der Taxonomie sind auch in den von der ESMA erstellten Taxonomiedateien enthalten.

8.

In ihren Erweiterungstaxonomien dürfen die Emittenten die Labels oder Referenzen von Elementen der Basistaxonomie nicht ersetzen. Jedoch können den Elementen der Basistaxonomie emittentenspezifische Labels hinzugefügt werden.

9.

Die Emittenten stellen sicher, dass die Elemente der Erweiterungstaxonomie eines Emittenten zur Auszeichnung der Bilanz, der Darstellung von Gewinn oder Verlust und sonstigem Ergebnis, der Eigenkapitalveränderungsrechnung und der Kapitalflussrechnung gemäß IFRS an einem oder mehreren Elementen der Basistaxonomie verankert sind. Insbesondere gilt:

a)

Der Emittent verankert das Element seiner Erweiterungstaxonomie an dem Basistaxonomieelement, das der allgemeinen buchhalterischen Bedeutung und/oder dem Umfang nach dem Erweiterungstaxonomieelement des Emittenten am nächsten steht. Der Emittent identifiziert die Beziehung zwischen dem betroffenen Erweiterungstaxonomieelement und dem betroffenen Basistaxonomieelement in der Definition Linkbase der Erweiterungstaxonomie des Emittenten. Das Erweiterungstaxonomieelement erscheint als Ziel der Beziehung.

b)

Der Emittent kann das Element seiner Erweiterungstaxonomie an dem Element oder den Elementen der Basistaxonomie verankern, die der allgemeinen buchhalterischen Bedeutung und/oder dem Umfang nach dem Erweiterungstaxonomieelement des Emittenten am nächsten stehen. Der Emittent identifiziert die Beziehung zwischen dem betroffenen Erweiterungstaxonomieelement und dem betroffenen Element oder den betroffenen Elementen der Basistaxonomie in der Definition Linkbase der Erweiterungstaxonomie des Emittenten. Das Erweiterungstaxonomieelement erscheint als Ausgangspunkt der Beziehung oder der Beziehungen. Wenn ein Erweiterungstaxonomieelement mehrere Basistaxonomieelemente kombiniert, verankert der Emittent dieses Erweiterungstaxonomieelement an jedem dieser Basistaxonomieelemente außer an einem solchen Basistaxonomieelement oder -elementen, die vernünftigerweise als unbedeutend angesehen werden.

10.

Unabhängig von Punkt 9 brauchen Emittenten ein Erweiterungstaxonomieelement, das zur Auszeichnung einer Angabe in der Bilanz, der Darstellung von Gewinn oder Verlust und sonstigem Ergebnis, der Eigenkapitalveränderungsrechnung oder in der Kapitalflussrechnung, die eine Teilsumme anderer Angaben in derselben Darstellung ist, verwendet wird, nicht an einem anderen Basistaxonomieelement zu verankern.

11.

Die Emittenten stellen sicher, dass der Datentyp und der Zeitraumtyp eines zur Auszeichnung einer Angabe verwendeten Taxonomieelements die buchhalterische Bedeutung der ausgezeichneten Angaben widerspiegelt. Die Emittenten dürfen einen eigenen Typ für ein Taxonomieelement nicht definieren und anwenden, wenn ein passender Typ bereits in den XBRL-Spezifikationen oder in der XBRL Data Types Registry definiert ist.

12.

Bei der Auszeichnung von Angaben wenden Emittenten numerische Taxonomieelemente nicht an, um verschiedene Werte für einen Kontext (Unternehmen, Zeitraum und Teil einer Dimensionsachse) auszuzeichnen, außer wenn die Differenz aus der Rundung derselben Informationen zur Darstellung dieser Informationen in unterschiedlichen Maßstäben an verschiedenen Stellen in demselben Jahresfinanzbericht resultiert.

13.

Bei der Auszeichnung von Angaben benutzen die Emittenten nicht-numerische Taxonomieelemente in einer solchen Weise, dass durch sie alle Angaben ausgezeichnet werden, die der Definition des jeweiligen Elements entsprechen. Die Emittenten wenden die Auszeichnungen nicht nur teilweise oder selektiv an.

14.

Die Emittenten stellen sicher, dass das Inline XBRL-Instanzdokument keinen ausführbaren Code enthält.

ANHANG V

XBRL-Taxonomiedateien

Die von der ESMA veröffentlichten XBRL-Taxonomiedateien erfüllen folgende Anforderungen:

a)

Sie identifizieren alle Basistaxonomieelemente als XBRL-Elemente;

b)

sie setzen die Attribute der Basistaxonomieelemente entsprechend ihrem Typ fest, wie im Anhang I vorgeschrieben;

c)

sie bieten die für Menschen lesbaren Labels, wie in der Tabelle in Anhang VI dargelegt, die die Bedeutung der Basistaxonomieelemente dokumentieren, und sie bieten Referenzen;

d)

sie definieren Strukturen zur Erleichterung des Durchblätterns der Taxonomieinhalte und des Verständnisses der Definition eines Basistaxonomieelements im Kontext anderer Basistaxonomieelemente;

e)

sie definieren Beziehungen, die es Emittenten ermöglichen, Erweiterungstaxonomieelemente an Basistaxonomieelementen zu verankern;

f)

sie sind valide gemäß den XBRL 2.1.-Spezifikationen, den XBRL Dimension 1.0-Spezifikationen und sie sind entsprechend den Spezifikationen für Taxonomiepakete, wie in Anhang III dargelegt, verpackt;

g)

sie enthalten die zur Entwicklung von IT-Lösungen zur Unterstützung der Erstellung harmonisierter Jahresfinanzberichte notwendigen technischen Informationen;

h)

sie geben an, auf welche Zeiträume sie sich beziehen.


ANHANG VI

Schema der Basistaxonomie

Tabelle

Schema der Basistaxonomie zur Auszeichnung konsolidierter Abschlüsse nach IFRS

Präfix

URI des Elementnamens/der Elementrolle

Elementtyp und -attribute

Bezeichnung

Dokumentationslabel

Bezugs-dokumente

ifrs-full

AbnormallyLargeChangesInAssetPricesOrForeignExchangeRatesMember

member

ungewöhnlich große Änderungen der Preise von Vermögenswerten oder der Wechselkurse [member]

Dieses Element steht für ungewöhnlich große Änderungen der Preise von Vermögenswerten oder der Wechselkurse.

Beispiel: IAS 10 22 g

ifrs-full

AccountingEstimatesAxis

axis

Rechnungslegungsbezogene Schätzungen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 8 39

ifrs-full

AccountingEstimatesMember

member

Rechnungslegungsbezogene Schätzungen [member]

Dieses Element steht für einen Vermögenswert, eine Schuld oder den periodischen Verbrauch eines Vermögenswertes, die aus der Einschätzung des gegenwärtigen Standes und erwarteter zukünftiger Erträge und Verpflichtungen von Vermögenswerten und Schulden resultieren. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Rechnungslegungsbezogene Schätzungen“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 8 39

ifrs-full

AccountingProfit

X duration credit

Bilanzielles Ergebnis vor Steuern

Der Betrag von Gewinn (Verlust) für die Periode vor Abzug des Steueraufwands. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Angaben: IAS 12 81 c ii, Angaben: IAS 12 81 c i

ifrs-full

Accruals

X instant credit

Accruals

Der Betrag der Schulden zur Zahlung von erhaltenen oder gelieferten Waren oder Dienstleistungen, die weder bezahlt wurden, noch vom Lieferanten in Rechnung gestellt oder formal vereinbart wurden. Hierzu gehören auch an Arbeitnehmer geschuldete Beträge.

Übliche Praxis: IAS 1 78

ifrs-full

AccrualsAndDeferredIncome

X instant credit

Passive Rechnungsabgrenzung

Der Betrag der abgegrenzte Schulden und der passivischen Abgrenzungsposten. [Siehe: abgegrenzte Schulden; passivischer Abgrenzungsposten]

Übliche Praxis: IAS 1 78

ifrs-full

AccrualsAndDeferredIncomeAbstract

 

Passive Rechnungsabgrenzung [abstract]

 

 

ifrs-full

AccrualsAndDeferredIncomeClassifiedAsCurrent

X instant credit

Als kurzfristig eingestufte abgegrenzte Schulden und passivische Abgrenzungsposten

Der Betrag als kurzfristig eingestufter abgegrenzter Schulden und passivischer Abgrenzungsposten. [Siehe: Passive Rechnungsabgrenzung]

Übliche Praxis: IAS 1 78

ifrs-full

AccrualsAndDeferredIncomeClassifiedAsCurrentAbstract

 

Als kurzfristig eingestufte abgegrenzte Schulden und passivische Abgrenzungsposten [abstract]

 

 

ifrs-full

AccrualsAndDeferredIncomeClassifiedAsNoncurrent

X instant credit

Als langfristig eingestufte abgegrenzte Schulden und passivische Abgrenzungsposten

Der Betrag als langfristig eingestufter abgegrenzter Schulden und passivischer Abgrenzungsposten. [Siehe: Passive Rechnungsabgrenzung]

Übliche Praxis: IAS 1 78

ifrs-full

AccrualsAndDeferredIncomeClassifiedAsNoncurrentAbstract

 

Als langfristig eingestufte abgegrenzte Schulden und passivische Abgrenzungsposten [abstract]

 

 

ifrs-full

AccrualsClassifiedAsCurrent

X instant credit

Als kurzfristig eingestufte abgegrenzte Schulden

Der Betrag als kurzfristig eingestufter abgegrenzter Schulden. [Siehe: Abgegrenzte Schulden]

Übliche Praxis: IAS 1 78

ifrs-full

AccrualsClassifiedAsNoncurrent

X instant credit

Als langfristig eingestufte abgegrenzte Schulden

Der Betrag als langfristig eingestufter abgegrenzter Schulden. [Siehe: Abgegrenzte Schulden]

Übliche Praxis: IAS 1 78

ifrs-full

AccruedIncome

X instant debit

Abgegrenzte Erträge

Der Betrag an Vermögenswerten, der Erträge darstellt, die erzielt, jedoch noch nicht erhalten wurden.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AccumulatedAllowanceForUncollectibleMinimumLeasePaymentsReceivable

X instant credit

Kumulierte Wertberichtigungen für uneinbringliche ausstehende Mindestleasingzahlungen

Der Betrag der kumulierten Wertberichtigungen für uneinbringliche ausstehende Mindestleasingzahlungen. Die Mindestleasingzahlungen sind diejenigen Zahlungen, welche der Leasingnehmer während der Laufzeit des Leasingverhältnisses zu leisten hat oder zu denen er herangezogen werden kann, außer bedingte Mietzahlungen, Aufwand für Dienstleistungen und Steuern, die der Leasinggeber zu zahlen hat und die ihm erstattet werden, sowie: (a) beim Leasingnehmer alle von ihm oder von einer mit ihm verbundenen Partei garantierten Beträge; oder (b) beim Leasinggeber jegliche Restwerte, die ihm garantiert wurden, entweder: (i) vom Leasingnehmer; (ii) von einer mit dem Leasingnehmer verbundenen Partei; oder (iii) einem nicht mit dem Leasinggeber verbundenen Dritten, der finanziell in der Lage ist, die Garantieverpflichtungen zu erfüllen.

Angaben: IAS 17 47 d – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

AccumulatedChangesInFairValueOfFinancialAssetsAttributableToChangesInCreditRiskOfFinancialAssets

X instant debit

Kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteter finanzieller Vermögenswerte, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Vermögenswerte zurückzuführen ist

Die kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteter finanzieller Vermögenswerte, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der Vermögenswerte zurückzuführen ist, die auf folgende Weise bestimmt wird: entweder (a) in Höhe der Änderung des beizulegenden Zeitwerts, die nicht den Änderungen der Marktbedingungen, die zu Marktrisiken führen, zuzuschreiben ist; oder (b) unter Anwendung einer alternativen Methode, die nach Ermessen des Unternehmens die Höhe der Änderung des beizulegenden Zeitwerts, welche Änderungen des entsprechenden Ausfallrisikos zuzuschreiben ist, getreuer darstellt. [Siehe: Ausfallrisiko [member]; Marktrisiko [member]; Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteter finanzieller Vermögenswerte, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Vermögenswerte zurückzuführen ist]

Angaben: IFRS 7 9 c – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedChangesInFairValueOfFinancialAssetsRelatedCreditDerivativesOrSimilarInstruments

X instant

Kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts auf als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteter finanzieller Vermögenswerte bezogener Kreditderivate oder ähnlicher Instrumente

Die kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von Kreditderivaten oder ähnlichen Instrumenten, die auf als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte bezogen sind. [Siehe: Derivate [member]; Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteter Kreditderivate oder ähnlicher Instrumente; Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 9 d – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedChangesInFairValueOfFinancialLiabilityAttributableToChangesInCreditRiskOfLiability

X instant credit

Kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von finanziellen Verbindlichkeiten, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Verbindlichkeiten zurückzuführen ist

Die kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von finanziellen Verbindlichkeiten, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Verbindlichkeiten zurückzuführen ist. [Siehe: Ausfallrisiko [member]; Marktrisiko [member]; Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von finanziellen Verbindlichkeiten, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Verbindlichkeiten zurückzuführen ist]

Angaben: IFRS 7 10 a, Angaben: IFRS 7 10A a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedChangesInFairValueOfLoanOrReceivableAttributableToChangesInCreditRiskOfFinancialAssets

X instant debit

Kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von Darlehen oder Forderungen, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Vermögenswerte zurückzuführen ist

Die kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von Darlehen oder Forderungen, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Vermögenswerte zurückzuführen ist, die auf folgende Weise bestimmt wird: entweder (a) in Höhe der Änderung des beizulegenden Zeitwerts, die nicht den Änderungen der Marktbedingungen, die zu den Marktrisiken führen, zuzuschreiben ist; oder (b) unter Anwendung einer alternativen Methode, die nach Ermessen des Unternehmens die Höhe der Änderung des beizulegenden Zeitwerts des Vermögenswerts, der Änderungen seines Ausfallrisikos zuzuschreiben ist, getreuer darstellt. [Siehe: Marktrisiko [member]]

Angaben: IFRS 7 9 c – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedChangesInFairValueOfLoansOrReceivablesRelatedCreditDerivativesOrSimilarInstruments

X instant

Kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts auf Darlehen oder Forderungen bezogener Kreditderivate oder ähnlicher Instrumente

Die kumulierte Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts auf Darlehen oder Forderungen bezogener Kreditderivate oder ähnlicher Instrumente. [Siehe: Derivate [member]; Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts auf Darlehen oder Forderungen bezogener Kreditderivate oder ähnlicher Instrumente]

Angaben: IFRS 7 9 d – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedDepreciationAmortisationAndImpairmentMember

member

Kumulierte Abschreibungen, Amortisationen und Wertberichtigungen [member]

Dieses Element steht für kumulierte Abschreibungen, Amortisationen und Wertberichtigungen. [Siehe: Wertminderung; Aufwand für planmäßige Abschreibungen]

Angaben: IAS 16 73 d, Angaben: IAS 16 75 b, Angaben: IAS 17 32 - Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 38 118 c, Angaben: IAS 40 79 c, Angaben: IAS 41 54 f

ifrs-full

AccumulatedDepreciationAndAmortisationMember

member

Kumulierte Abschreibungen und Amortisationen [member]

Dieses Element steht für kumulierte Abschreibungen und Amortisationen. [Siehe: Aufwand für planmäßige Abschreibungen]

Übliche Praxis: IAS 16 73 d, Angaben: IAS 16 75 b, übliche Praxis: IAS 17 32 – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, übliche Praxis: IAS 38 118 c, übliche Praxis: IAS 40 79 c, übliche Praxis: IAS 41 54 f

ifrs-full

AccumulatedFairValueHedgeAdjustmentOnHedgedItemIncludedInCarryingAmountAssets

X instant debit

Im Buchwert enthaltener kumulierter beizulegender Zeitwert eines gesicherten Grundgeschäftes, Vermögenswerte

Der kumulierte Betrag sicherungsbedingter Anpassungen aus dem beizulegenden Zeitwert bei einem gesicherten Grundgeschäft, der im Buchwert des bilanzierten Grundgeschäfts als Vermögenswert eingestuft ist. [Siehe: Gesicherte Grundgeschäfte [member]]

Angaben: IFRS 7 24B a ii – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedFairValueHedgeAdjustmentOnHedgedItemIncludedInCarryingAmountLiabilities

X instant credit

Im Buchwert enthaltener kumulierter beizulegender Zeitwert eines gesicherten Grundgeschäftes, Schulden

Der kumulierte Betrag sicherungsbedingter Anpassungen aus dem beizulegenden Zeitwert bei einem gesicherten Grundgeschäft, der im Buchwert des bilanzierten Grundgeschäfts als Schuld erfasst ist. [Siehe: Gesicherte Grundgeschäfte [member]]

Angaben: IFRS 7 24B a ii – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedFairValueHedgeAdjustmentRemainingInStatementOfFinancialPositionForHedgedItemThatCeasedToBeAdjustedForHedgingGainsAndLossesAssets

X instant debit

Kumulierte sicherungsbedingte Anpassung des beizulegenden Zeitwerts für ein gesichertes Grundgeschäft, das nicht mehr um Sicherungsgewinne oder -verluste angepasst wird, Vermögenswerte

Der kumulierte Betrag in der Bilanz verbleibender sicherungsbedingter Anpassungen aus dem beizulegenden Zeitwert für ein gesichertes Grundgeschäft, das einen zu fortgeführten Anschaffungskosten bewerteten finanziellen Vermögenswert darstellt und nicht mehr um Sicherungsgewinne oder -verluste angepasst wird. [Siehe: Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertete finanzielle Vermögenswerte; Gesicherte Grundgeschäfte [member]]

Angaben: IFRS 7 24B a v – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedFairValueHedgeAdjustmentRemainingInStatementOfFinancialPositionForHedgedItemThatCeasedToBeAdjustedForHedgingGainsAndLossesLiabilities

X instant credit

Kumulierte sicherungsbedingte Anpassung des beizulegenden Zeitwerts für ein gesichertes Grundgeschäft, das nicht mehr um Sicherungsgewinne oder -verluste angepasst wird, Schulden

Der kumulierte Betrag in der Bilanz verbleibender sicherungsbedingter Anpassungen aus dem beizulegenden Zeitwert für ein gesichertes Grundgeschäft, das eine zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertete finanzielle Verbindlichkeit darstellt und nicht mehr um Sicherungsgewinne oder -verluste angepasst wird. [Siehe: Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertete finanzielle Verbindlichkeiten; Gesicherte Grundgeschäfte [member]]

Angaben: IFRS 7 24B a v – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedImpairmentMember

member

Kumulierte Wertminderung [member]

Dieses Element steht für kumulierte Wertminderung. [Siehe: Wertminderung]

Übliche Praxis: IAS 16 73 b, übliche Praxis: IAS 17 32 – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, übliche Praxis: IAS 38 118 c, übliche Praxis: IAS 40 79 c, übliche Praxis: IAS 41 54 f, Angaben: IFRS 3 B67 d, Angaben: IFRS 7 35H – In Kraft ab 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 35N – In Kraft ab 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 IG29 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 37 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AccumulatedOtherComprehensiveIncome

X instant credit

Kumuliertes sonstiges Ergebnis

Der kumulierte Betrag von Ertrags- und Aufwendungsposten (einschließlich Umgliederungsbeträgen), die nach anderen IFRS nicht erfolgswirksam erfasst werden dürfen oder müssen. [Siehe: IFRS [member]; Sonstiges Ergebnis]

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

AccumulatedOtherComprehensiveIncomeMember

member

Kumuliertes sonstiges Ergebnis [member]

Dieses Element steht für das kumulierte sonstige Ergebnis. [Siehe: Sonstiges Ergebnis]

Übliche Praxis: IAS 1 108

ifrs-full

AcquisitionAndAdministrationExpenseRelatedToInsuranceContracts

X duration debit

Abschluss- und Verwaltungsaufwendungen für Versicherungsverträge

Der Betrag der Abschluss- und Verwaltungsaufwendungen für Versicherungsverträge. [Siehe: Arten von Versicherungsverträgen [member]]

Übliche Praxis: IAS 1 85

ifrs-full

AcquisitiondateFairValueOfEquityInterestInAcquireeHeldByAcquirerImmediatelyBeforeAcquisitionDate

X instant credit

Am Erwerbszeitpunkt geltender beizulegender Zeitwert des unmittelbar vor dem Erwerbszeitpunkt vom Erwerber gehaltenen Eigenkapitalanteils an dem erworbenen Unternehmen

Der am Erwerbszeitpunkt geltende beizulegende Zeitwert des unmittelbar vor dem Erwerbszeitpunkt vom Erwerber gehaltenen Eigenkapitalanteils an dem erworbenen Unternehmen, wenn es sich um einen sukzessiven Unternehmenszusammenschluss handelt. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B64 p i

ifrs-full

AcquisitiondateFairValueOfTotalConsiderationTransferred

X instant credit

Übertragene Gegenleistung zum am Erwerbszeitpunkt geltenden beizulegenden Zeitwert

Der am Erwerbszeitpunkt geltende beizulegende Zeitwert der bei einem Unternehmenszusammenschluss übertragenen Gegenleistung. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B64 f

ifrs-full

AcquisitiondateFairValueOfTotalConsiderationTransferredAbstract

 

Zum Erwerbszeitpunkt geltender beizulegender Zeitwert der übertragenen Gegenleistung [abstract]

 

 

ifrs-full

AcquisitionrelatedCostsForTransactionRecognisedSeparatelyFromAcquisitionOfAssetsAndAssumptionOfLiabilitiesInBusinessCombination

X duration debit

Mit dem Unternehmenszusammenschluss verbundene Aufwendungen für Transaktionen, die getrennt vom Erwerb der Vermögenswerte oder der Übernahme der Schulden bei einem Unternehmenszusammenschluss erfasst werden

Der Betrag der mit dem Unternehmenszusammenschluss verbundenen Aufwendungen für Transaktionen, die getrennt vom Erwerb der Vermögenswerte oder der Übernahme der Schulden bei einem Unternehmenszusammenschluss erfasst werden. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B64 m

ifrs-full

AcquisitionrelatedCostsRecognisedAsExpenseForTransactionRecognisedSeparatelyFromAcquisitionOfAssetsAndAssumptionOfLiabilitiesInBusinessCombination

X duration debit

Mit dem Unternehmenszusammenschluss verbundene Aufwendungen, die als Aufwendungen für getrennt vom Erwerb der Vermögenswerte oder der Übernahme der Schulden bei einem Unternehmenszusammenschluss eingestufte Transaktionen erfasst werden

Der Betrag der mit dem Unternehmenszusammenschluss verbundenen Aufwendungen, die als Aufwendungen für getrennt vom Erwerb der Vermögenswerte oder der Übernahme der Schulden bei einem Unternehmenszusammenschluss eingestufte Transaktionen erfasst werden. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B64 m

ifrs-full

AcquisitionsThroughBusinessCombinationsBiologicalAssets

X duration debit

Erwerbe im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, biologische Vermögenswerte

Die aus dem Erwerb im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen resultierende Zunahme biologischer Vermögenswerte. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Biologische Vermögenswerte]

Angaben: IAS 41 50 e

ifrs-full

AcquisitionsThroughBusinessCombinationsDeferredAcquisitionCostsArisingFromInsuranceContracts

X duration debit

Erwerbe durch Unternehmenszusammenschlüsse, abgegrenzte Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen

Die aus Erwerben durch Unternehmenszusammenschlüsse resultierende Zunahme der abgegrenzten Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Abgegrenzte Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen]

Übliche Praxis: IFRS 4 37 e

ifrs-full

AcquisitionsThroughBusinessCombinationsIntangibleAssetsAndGoodwill

X duration debit

Erwerbe durch Unternehmenszusammenschlüsse, immaterielle Vermögenswerte und Geschäfts- oder Firmenwert

Die aus dem Erwerb im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen resultierende Zunahme immaterieller Vermögenswerte und des Geschäfts- oder Firmenwerts. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Immaterielle Vermögenswerte und Geschäfts- oder Firmenwert]

Übliche Praxis: IAS 38 118 e i

ifrs-full

AcquisitionsThroughBusinessCombinationsIntangibleAssetsOtherThanGoodwill

X duration debit

Erwerbe im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert

Die aus dem Erwerb im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen resultierende Zunahme immaterieller Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Angaben: IAS 38 118 e i

ifrs-full

AcquisitionsThroughBusinessCombinationsInvestmentProperty

X duration debit

Erwerbe durch Unternehmenszusammenschlüsse, als Finanzanlage gehaltene Immobilien

Die aus Erwerben im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen resultierende Zunahme als Finanzanlage gehaltener Immobilien. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Als Finanzanlage gehaltene Immobilien]

Angaben: IAS 40 76 b, Angaben: IAS 40 79 d ii

ifrs-full

AcquisitionsThroughBusinessCombinationsLiabilitiesUnderInsuranceContractsAndReinsuranceContractsIssued

X duration credit

Erwerbe im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen

Die aus Erwerben im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen resultierende Zunahme der Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen]

Übliche Praxis: IFRS 4 37 e

ifrs-full

AcquisitionsThroughBusinessCombinationsOtherProvisions

X duration credit

Erwerbe im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, sonstige Rückstellungen

Die aus dem Erwerb im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen resultierende Zunahme sonstiger Rückstellungen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Sonstige Rückstellungen]

Übliche Praxis: IAS 37 84

ifrs-full

AcquisitionsThroughBusinessCombinationsPropertyPlantAndEquipment

X duration debit

Erwerbe durch Unternehmenszusammenschlüsse, Sachanlagen

Die aus dem Erwerb im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen resultierende Zunahme von Sachanlagen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Sachanlagen]

Angaben: IAS 16 73 e iii

ifrs-full

AcquisitionsThroughBusinessCombinationsReinsuranceAssets

X duration debit

Erwerbe im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, Rückversicherungsaktiva

Die aus dem Erwerb im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen resultierende Zunahme von Rückversicherungsaktiva. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Rückversicherungsaktiva]

Übliche Praxis: IFRS 4 37 e

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfDiscountRates

X.XX instant

Versicherungsmathematische Annahmen: Abzinsungssätze

Der Abzinsungssatz, der zur Bestimmung des Barwerts einer leistungsorientierten Verpflichtung als wesentliche versicherungsmathematische Annahme zugrunde gelegt wird. [Siehe: Barwert einer leistungsorientierten Verpflichtung; Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 144

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfDiscountRatesMember

member

Versicherungsmathematische Annahmen: Abzinsungssätze [member]

Dieses Element steht für als versicherungsmathematische Annahmen verwendete Abzinsungssätze. [Siehe: Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfExpectedRatesOfInflation

X.XX instant

Versicherungsmathematische Annahmen: Erwartete Inflationsraten

Die erwartete Inflationsrate, die zur Bestimmung des Barwerts einer leistungsorientierten Verpflichtung als wesentliche versicherungsmathematische Annahme zugrunde gelegt wird. [Siehe: Leistungsorientierte Pläne [member]; Barwert einer leistungsorientierten Verpflichtung; Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 144

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfExpectedRatesOfInflationMember

member

Versicherungsmathematische Annahmen: Erwartete Inflationsraten [member]

Dieses Element steht für die als versicherungsmathematische Annahmen verwendeten Inflationsraten. [Siehe: Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfExpectedRatesOfPensionIncreases

X.XX instant

Versicherungsmathematische Annahmen: Erwartete Rentenerhöhungsraten

Die erwartete Rentenerhöhungsrate, die zur Bestimmung des Barwerts einer leistungsorientierten Verpflichtung als wesentliche versicherungsmathematische Annahme zugrunde gelegt wird. [Siehe: Leistungsorientierte Pläne [member]; Barwert einer leistungsorientierten Verpflichtung; Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 144

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfExpectedRatesOfPensionIncreasesMember

member

Versicherungsmathematische Annahmen: Erwartete Rentenerhöhungsraten [member]

Dieses Element steht für die als versicherungsmathematische Annahmen verwendeten erwarteten Rentenerhöhungsraten. [Siehe: Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfExpectedRatesOfSalaryIncreases

X.XX instant

Versicherungsmathematische Annahmen: Erwartete Lohn- und Gehaltssteigerungsraten

Die erwartete Lohn- und Gehaltssteigerungsrate, die zur Bestimmung des Barwerts einer leistungsorientierten Verpflichtung als wesentliche versicherungsmathematische Annahme zugrunde gelegt wird. [Siehe: Leistungsorientierte Pläne [member]; Barwert einer leistungsorientierten Verpflichtung; Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 144

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfExpectedRatesOfSalaryIncreasesMember

member

Versicherungsmathematische Annahmen: Erwartete Lohn- und Gehaltssteigerungsraten [member]

Dieses Element steht für die als versicherungsmathematische Annahmen verwendeten erwarteten Lohn- und Gehaltssteigerungsraten. [Siehe: Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfLifeExpectancyAfterRetirement

 

Versicherungsmathematische Annahmen: Lebenserwartung nach Pensionierung

Die Lebenserwartung nach der Pensionierung, die zur Bestimmung des Barwerts einer leistungsorientierten Verpflichtung als wesentliche versicherungsmathematische Annahme zugrunde gelegt wird. [Siehe: Barwert einer leistungsorientierten Verpflichtung; Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 144

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfLifeExpectancyAfterRetirementMember

member

Versicherungsmathematische Annahmen: Lebenserwartung nach Pensionierung [member]

Dieses Element steht für die als versicherungsmathematische Annahmen verwendete Lebenserwartung nach der Pensionierung. [Siehe: Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfMedicalCostTrendRates

X.XX instant

Versicherungsmathematische Annahmen: Kostentrendraten für medizinische Versorgung

Die Kostentrendrate für medizinische Versorgung, die zur Bestimmung des Barwerts einer leistungsorientierten Verpflichtung als wesentliche versicherungsmathematische Annahme zugrunde gelegt wird. [Siehe: Barwert einer leistungsorientierten Verpflichtung; Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 144

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfMedicalCostTrendRatesMember

member

Versicherungsmathematische Annahmen: Kostentrendraten für medizinische Versorgung [member]

Dieses Element steht für als versicherungsmathematische Annahmen verwendete Kostentrendraten für medizinische Versorgung. [Siehe: Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfMortalityRates

 

Versicherungsmathematische Annahmen: Sterblichkeitsraten

Die Sterblichkeitsrate, die zur Bestimmung des Barwerts einer leistungsorientierten Verpflichtung als wesentliche versicherungsmathematische Annahme zugrunde gelegt wird. [Siehe: Barwert einer leistungsorientierten Verpflichtung; Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 144

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfMortalityRatesMember

member

Versicherungsmathematische Annahmen: Sterblichkeitsraten [member]

Dieses Element steht für die als versicherungsmathematische Annahmen verwendeten Sterblichkeitsraten. [Siehe: Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfRetirementAge

 

Versicherungsmathematische Annahmen: Pensionsalter

Das Pensionsalter, das zur Bestimmung des Barwerts einer leistungsorientierten Verpflichtung als wesentliche versicherungsmathematische Annahme zugrunde gelegt wird. [Siehe: Barwert einer leistungsorientierten Verpflichtung; Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 144

ifrs-full

ActuarialAssumptionOfRetirementAgeMember

member

Versicherungsmathematische Annahmen: Pensionsalter [member]

Dieses Element steht für das als versicherungsmathematische Annahmen verwendete Pensionsalter. [Siehe: Versicherungsmathematische Annahmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialAssumptionsAxis

axis

Versicherungsmathematische Annahmen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialAssumptionsMember

member

Versicherungsmathematische Annahmen [member]

Dieses Element steht für alle versicherungsmathematischen Annahmen. Versicherungsmathematische Annahmen sind die nicht verzerrte, bestmögliche Einschätzung eines Unternehmens zu Variablen, die die tatsächlichen Kosten für Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses bestimmen. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Versicherungsmathematische Annahmen“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 19 145

ifrs-full

ActuarialGainsLossesArisingFromChangesInDemographicAssumptionsNetDefinedBenefitLiabilityAsset

X duration debit

Versicherungsmathematische Gewinne (Verluste), die aus Veränderungen bei den demographischen Annahmen entstehen, Nettoschuld (Vermögenswert) aus leistungsorientierten Plänen

Die Abnahme (Zunahme) einer Nettoschuld (Vermögenswert) aus leistungsorientierten Plänen, die aus versicherungsmathematischen Gewinnen (Verlusten) resultiert, die aus Änderungen der demographischen Annahmen entstehen, die zu Neubewertungen der Nettoschuld (des Vermögenswerts) aus leistungsorientierten Plänen führen. Derartige demographische Annahmen beziehen sich auf: (a) die Mortalität; (b) Fluktuationsraten, Invalidisierungsraten und Frühverrentung; (c) den Anteil der begünstigten Arbeitnehmer mit Angehörigen, die für Leistungen in Frage kommen; (d) den Anteil der begünstigten Arbeitnehmer, die jeweils eine bestimmte, nach den Regelungen des Plans verfügbare Auszahlungsform wählen; und (e) die Raten der Inanspruchnahme von Leistungen aus Plänen zur medizinischen Versorgung. [Siehe: Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan]

Angaben: IAS 19 141 c ii

ifrs-full

ActuarialGainsLossesArisingFromChangesInFinancialAssumptionsNetDefinedBenefitLiabilityAsset

X duration debit

Versicherungsmathematische Gewinne (Verluste), die aus Veränderungen bei den finanziellen Annahmen entstehen, Nettoschuld (Vermögenswert) aus leistungsorientierten Plänen

Die Abnahme (Zunahme) einer Nettoschuld (Vermögenswert) aus leistungsorientierten Plänen, die aus versicherungsmathematischen Gewinnen (Verlusten) resultiert, die aus Änderungen der finanziellen Annahmen entstehen, die zu Neubewertungen der Nettoschuld (des Vermögenswerts) aus leistungsorientierten Plänen führen. Finanzielle Annahmen beziehen sich zum Beispiel auf: (a) den Abzinsungssatz; (b) das Leistungsniveau, unter Ausschluss von Leistungskosten, die seitens der Arbeitnehmer zu tragen sind, sowie das künftige Gehaltsniveau; (c) im Falle von Leistungen im Rahmen medizinischer Versorgung, die künftigen Kosten im Bereich der medizinischen Versorgung, einschließlich der Kosten für die Behandlung von Ansprüchen (d. h. bei der Bearbeitung und Entscheidung von Ansprüchen entstehende Kosten einschließlich der Honorare für Anwälte und Sachverständige); sowie (d) vom Plan zu tragende Steuern auf Beiträge für Dienstzeiten vor dem Berichtsstichtag oder auf Leistungen, die auf diese Dienstzeiten zurückgehen. [Siehe: Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan]

Angaben: IAS 19 141 c iii

ifrs-full

ActuarialGainsLossesArisingFromExperienceAdjustmentsNetDefinedBenefitLiabilityAsset

X duration debit

Versicherungsmathematische Gewinne (Verluste) aus erfahrungsbedingten Anpassungen, Nettoschuld (Vermögenswert) aus leistungsorientierten Plänen

Die Abnahme (Zunahme) einer Nettoschuld (Vermögenswert) aus leistungsorientierten Plänen, die aus versicherungsmathematischen Gewinnen (Verlusten) resultiert, die aus erfahrungsbedingten Anpassungen entstehen, die zu Neubewertungen der Nettoschuld (des Vermögenswerts) aus leistungsorientierten Plänen führen. Erfahrungsbedingten Anpassungen betreffen die Auswirkungen der Abweichungen zwischen früheren versicherungsmathematischen Annahmen und der tatsächlichen Entwicklung. [Siehe: Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan]

Übliche Praxis: IAS 19 141 c

ifrs-full

ActuarialPresentValueOfPromisedRetirementBenefits

X instant credit

Versicherungsmathematischer Barwert der zugesagten Versorgungsleistungen

Der Barwert der künftig zu erwartenden Versorgungszahlungen des Altersversorgungsplanes an aktive und bereits ausgeschiedene Arbeitnehmer, soweit diese der bereits geleisteten Dienstzeit als geleistet zuzurechnen sind.

Angaben: IAS 26 35 d

ifrs-full

AdditionalAllowanceRecognisedInProfitOrLossAllowanceAccountForCreditLossesOfFinancialAssets

X duration

Erfolgswirksam erfasste zusätzliche Wertberichtigungen, Wertberichtigungsposten für Kreditverluste finanzieller Vermögenswerte

Der Betrag der zusätzlichen Wertberichtigungsposten für erfolgswirksam erfasste Kreditverluste finanzieller Vermögenswerte. [Siehe: Wertberichtigungsposten für Kreditverluste bei finanziellen Vermögenswerten]

Übliche Praxis: IFRS 7 16 – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AdditionalDisclosuresForAmountsRecognisedAsOfAcquisitionDateForEachMajorClassOfAssetsAcquiredAndLiabilitiesAssumedAbstract

 

Zusätzliche Angaben über zum Erwerbszeitpunkt erfasste Beträge für jede Hauptgruppe erworbener Vermögenswerte und übernommener Schulden [abstract]

 

 

ifrs-full

AdditionalDisclosuresRelatedToRegulatoryDeferralAccountsAbstract

 

Zusätzliche Angaben in Bezug auf regulatorische Abgrenzungsposten [abstract]

 

 

ifrs-full

AdditionalInformationAboutEntityExposureToRisk

text

Zusätzliche Informationen über die Risikoposition des Unternehmens

Zusätzliche Informationen über die Risikoposition des Unternehmens, wenn die offengelegten quantitativen Daten nicht repräsentativ sind.

Angaben: IFRS 7 35

ifrs-full

AdditionalInformationAboutNatureAndFinancialEffectOfBusinessCombination

text

Zusätzliche Informationen über die Art und die finanziellen Auswirkungen eines Unternehmenszusammenschlusses

Zusätzliche Informationen über die Art und die finanziellen Auswirkungen von Unternehmenszusammenschlüssen, die zur Erfüllung der Ziele von IFRS 3 erforderlich sind. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 63

ifrs-full

AdditionalInformationAboutNatureOfAndChangesInRisksAssociatedWithInterestsInStructuredEntitiesExplanatory

text block

Zusätzliche Informationen über die Art der Risiken aus Anteilen an strukturierten Unternehmen und ihre Veränderungen [text block]

Die Angabe zusätzlicher Informationen über die Art der Risiken aus Anteilen an strukturierten Unternehmen und ihre Veränderungen.

Angaben: IFRS 12 B25

ifrs-full

AdditionalInformationAboutSharebasedPaymentArrangements

text block

Zusätzliche Informationen über anteilsbasierte Vergütungsvereinbarungen [text block]

Zusätzliche Informationen über anteilsbasierte Vergütungsvereinbarungen, die zur Erfüllung der Angabevorschriften von IFRS 2 erforderlich sind. [Siehe: aktienbasierte Vergütungsvereinbarung [member]]

Angaben: IFRS 2 52

ifrs-full

AdditionalInformationAbstract

 

Zusätzliche Angaben [abstract]

 

 

ifrs-full

AdditionalLiabilitiesContingentLiabilitiesRecognisedInBusinessCombination

X duration credit

Zusätzliche Schulden, in Unternehmenszusammenschlüssen erfasste Eventualverbindlichkeiten

Der Betrag zusätzlicher in Unternehmenszusammenschlüssen erfasster Eventualverbindlichkeiten. [Siehe: In Unternehmenszusammenschlüssen erfasste Eventualverbindlichkeiten; Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Eventualverbindlichkeiten [member]]

Angaben: IFRS 3 B67 c

ifrs-full

AdditionalLiabilitiesContingentLiabilitiesRecognisedInBusinessCombinationAbstract

 

Zusätzliche Schulden, in Unternehmenszusammenschlüssen erfasste Eventualverbindlichkeiten [abstract]

 

 

ifrs-full

AdditionalPaidinCapital

X instant credit

Kapitalrücklage

Der aus der Ausgabe von Aktien des Unternehmens über den Nominalwert hinaus erhaltene oder zu erhaltende Betrag sowie Beträge aus anderen Transaktionen, an denen Anteile oder Anteilseigner des Unternehmens beteiligt sind.

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

AdditionalPaidinCapitalMember

member

Kapitalrücklage [member]

Der aus der Ausgabe von Aktien des Unternehmens über den Nominalwert hinaus erhaltene oder zu erhaltende Betrag sowie erhaltene Beträge aus anderen Transaktionen, an denen Anteile oder Anteilseigner des Unternehmens beteiligt sind.

Übliche Praxis: IAS 1 108

ifrs-full

AdditionalProvisionsOtherProvisions

X duration credit

Zusätzliche Rückstellungen, sonstige Rückstellungen

Der Betrag gemachter sonstiger Rückstellungen. [Siehe: Sonstige Rückstellungen]

Angaben: IAS 37 84 b

ifrs-full

AdditionalProvisionsOtherProvisionsAbstract

 

Zusätzliche Rückstellungen, sonstige Rückstellungen [abstract]

 

 

ifrs-full

AdditionalRecognitionGoodwill

X duration debit

Zusätzliche Erfassung, Geschäfts- oder Firmenwert

Der Betrag des erfassten zusätzlichen Geschäfts- oder Firmenwertes, außer in einer Veräußerungsgruppe einbezogener Geschäfts- oder Firmenwert, der beim Erwerb die Kriterien zur Einstufung als entsprechend IFRS 5 zur Veräußerung gehalten erfüllt. [Siehe: Geschäfts- oder Firmenwert; Als zur Veräußerung gehalten eingestufte Veräußerungsgruppen [member]]

Angaben: IFRS 3 B67 d ii

ifrs-full

AdditionsFromAcquisitionsInvestmentProperty

X duration debit

Zugänge aus Erwerb, als Finanzanlage gehaltene Immobilien

Der Betrag der Zugänge zu als Finanzanlage gehaltenen Immobilien, der aus Erwerben resultiert. [Siehe: Als Finanzanlage gehaltene Immobilien]

Angaben: IAS 40 76 a, Angaben: IAS 40 79 d i

ifrs-full

AdditionsFromPurchasesBiologicalAssets

X duration debit

Zugänge durch Kauf, biologische Vermögenswerte

Der Betrag der Zugänge zu biologischen Vermögenswerten, der aus Käufen resultiert. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Angaben: IAS 41 50 b

ifrs-full

AdditionsFromSubsequentExpenditureRecognisedAsAssetBiologicalAssets

X duration debit

Zugänge aus als Vermögenswert erfassten nachträglichen Ausgaben, biologische Vermögenswerte

Der Betrag der Zugänge zu biologischen Vermögenswerten, der aus als Vermögenswert erfassten nachträglichen Ausgaben resultiert. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Übliche Praxis: IAS 41 50

ifrs-full

AdditionsFromSubsequentExpenditureRecognisedAsAssetInvestmentProperty

X duration debit

Zugänge aus als Vermögenswert erfassten nachträglichen Ausgaben, als Finanzanlage gehaltene Immobilien

Der Betrag der Zugänge zu als Finanzanlage gehaltenen Immobilien, der aus als Vermögenswert erfassten nachträglichen Ausgaben resultiert. [Siehe: Als Finanzanlage gehaltene Immobilien]

Angaben: IAS 40 76 a, Angaben: IAS 40 79 d i

ifrs-full

AdditionsInvestmentPropertyAbstract

 

Zugänge, als Finanzanlage gehaltene Immobilien [abstract]

 

 

ifrs-full

AdditionsLiabilitiesUnderInsuranceContractsAndReinsuranceContractsIssued

X duration credit

Zugänge außer im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen

Die aus Zugängen außer im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen resultierende Zunahme der Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen. [Siehe: Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen; Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Beispiel: IFRS 4 IG37 b, Beispiel: IFRS 4 37 e

ifrs-full

AdditionsOtherThanThroughBusinessCombinationsBiologicalAssets

X duration debit

Zugänge außer im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, biologische Vermögenswerte

Der Betrag der Zugänge biologischer Vermögenswerte außer den durch Unternehmenszusammenschlüssen erworbenen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Biologische Vermögenswerte]

Übliche Praxis: IAS 41 50

ifrs-full

AdditionsOtherThanThroughBusinessCombinationsBiologicalAssetsAbstract

 

Zugänge außer im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, biologische Vermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

AdditionsOtherThanThroughBusinessCombinationsIntangibleAssetsOtherThanGoodwill

X duration debit

Zugänge außer im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert

Der Betrag der Zugänge immaterieller Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert, außer den durch Unternehmenszusammenschlüssen erworbenen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Angaben: IAS 38 118 e i

ifrs-full

AdditionsOtherThanThroughBusinessCombinationsInvestmentProperty

X duration debit

Zugänge außer im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, als Finanzanlage gehaltene Immobilien

Der Betrag der Zugänge als Finanzanlage gehaltener Immobilien außer den durch Unternehmenszusammenschlüssen erworbenen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Als Finanzanlage gehaltene Immobilien]

Angaben: IAS 40 76 a, Angaben: IAS 40 79 d i

ifrs-full

AdditionsOtherThanThroughBusinessCombinationsPropertyPlantAndEquipment

X duration debit

Zugänge außer im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, Sachanlagen

Der Betrag der Zugänge zu Sachanlagen außer den durch Unternehmenszusammenschlüssen erworbenen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Sachanlagen]

Angaben: IAS 16 73 e i

ifrs-full

AdditionsOtherThanThroughBusinessCombinationsReinsuranceAssets

X duration debit

Zugänge außer im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen, Rückversicherungsvermögenswerte

Der Betrag der Zugänge zu Rückversicherungsvermögenswerten außer den im Rahmen von Unternehmenszusammenschlüssen erworbenen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]; Rückversicherungsaktiva]

Übliche Praxis: IFRS 4 37 e

ifrs-full

AdditionsToNoncurrentAssets

X duration debit

Zugänge zu langfristigen Vermögenswerten außer Finanzinstrumenten, latenten Steueransprüchen, Nettovermögenswerten aus leistungsorientierten Plänen und Rechten aus Versicherungsverträgen

Der Betrag der Zugänge zu langfristigen Vermögenswerten außer Finanzinstrumenten, latenten Steueransprüchen, Nettovermögenswerten aus leistungsorientierten Plänen und Rechten aus Versicherungsverträgen. [Siehe: Latente Steueransprüche; Finanzinstrumente, Klasse [member]; langfristige Vermögenswerte; Arten von Versicherungsverträgen [member]]

Angaben: IFRS 8 24 b, Angaben: IFRS 8 28 e

ifrs-full

AdditionsToRightofuseAssets

X duration debit

Zugänge zu Nutzungsrechten

Der Betrag der Zugänge zu Nutzungsrechten. [Siehe: Nutzungsrechte]

Angaben: IFRS 16 53 h – In Kraft ab 1.1.2019

ifrs-full

AddressOfRegisteredOfficeOfEntity

text

Anschrift des eingetragenen Geschäftssitzes

Die Anschrift, an der der Sitz des Unternehmens eingetragen ist.

Angaben: IAS 1 138 a

ifrs-full

AddressWhereConsolidatedFinancialStatementsAreObtainable

text

Anschrift, unter der konsolidierte Abschlüsse erhältlich sind

Die Anschrift, unter der den IFRS entsprechende konsolidierte Abschlüsse des obersten oder eines zwischengeschalteten Mutterunternehmens des Unternehmens erhältlich sind. [Siehe: Konsolidiert [member]; IFRS [member]]

Angaben: IAS 27 16 a

ifrs-full

AdjustedWeightedAverageShares

shares

Berichtigter gewichteter Durchschnitt der ausstehenden Stammaktien

Der gewichtete Durchschnitt der sich im Umlauf befindlichen Stammaktien wird um den gewichteten Durchschnitt der Anzahl der zusätzlichen Stammaktien erhöht, welche unter der Annahme der Umwandlung aller verwässernden potenziellen Stammaktien in Stammaktien ausgegeben worden wären. [Siehe: Stammaktien [member]; Gewichteter Durchschnitt [member]]

Angaben: IAS 33 70 b

ifrs-full

AdjustmentsForAmortisationExpense

X duration debit

Anpassungen für Abschreibungsaufwendungen

Anpassungen für Abschreibungsaufwendungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust); Aufwand für planmäßige Abschreibungen]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForAmountsTransferredToInitialCarryingAmountOfHedgedItems

X duration debit

Aus Eigenkapital entfernter und in den Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts oder einer nicht finanziellen Verbindlichkeit, dessen Erwerb bzw. deren Eingehen eine abgesicherte vorhergesehene Transaktion mit höchster Eintrittswahrscheinlichkeit war, einbezogener Betrag nach Steuern

Der Betrag, der aus dem Eigenkapital entfernt und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder einen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts oder einer nicht finanziellen Verbindlichkeit einbezogen wurde, dessen Erwerb bzw. deren Eingehen eine abgesicherte vorhergesehene Transaktion mit höchster Eintrittswahrscheinlichkeit war, nach Steuern. [Siehe: Buchwert [member]]

Angaben: IFRS 7 23 e – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AdjustmentsForCurrentTaxOfPriorPeriod

X duration debit

Anpassungen für periodenfremde tatsächliche Ertragsteuern

Die in der Periode erfassten Anpassungen des Steueraufwands (Steuerertrags) für periodenfremde tatsächliche Ertragsteuern.

Beispiel: IAS 12 80 b

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInBiologicalAssets

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) biologischer Vermögenswerte

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) biologischer Vermögenswerte zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Biologische Vermögenswerte; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInDerivativeFinancialAssets

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) derivativer finanzieller Vermögenswerte

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) derivativer finanzieller Vermögenswerte zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Derivative finanzielle Vermögenswerte; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInFinancialAssetsHeldForTrading

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) zu Handelszwecken gehaltener finanzieller Vermögenswerte

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) zu Handelszwecken gehaltener finanzieller Vermögenswerte zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte; Finanzielle Vermögenswerte, die erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertet werden, als zu Handelszwecken gehalten eingestuft; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInInventories

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Vorräten

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Vorräten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Vorräte; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 a

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInLoansAndAdvancesToBanks

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Darlehen und Krediten an Banken

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Darlehen und Krediten an Banken zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Darlehen und Kredite an Banken; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInLoansAndAdvancesToCustomers

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Darlehen und Krediten an Kunden

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Darlehen und Krediten an Kunden zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Darlehen und Kredite an Kunden; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInOtherAssets

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) sonstiger Vermögenswerte

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) sonstiger Vermögenswerte zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Sonstige Vermögenswerte; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInOtherCurrentAssets

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) sonstiger kurzfristiger Vermögenswerte

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) sonstiger kurzfristiger Vermögenswerte zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Sonstige kurzfristige Vermögenswerte; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInOtherOperatingReceivables

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) sonstiger Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) sonstiger Forderungen aus Lieferungen und Leistungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 a

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInReverseRepurchaseAgreementsAndCashCollateralOnSecuritiesBorrowed

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) umgekehrter Pensionsgeschäfte und Barsicherheiten für Wertpapierleihegeschäfte

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) umgekehrter Pensionsgeschäfte und Barsicherheiten für Wertpapierleihegeschäfte zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Umgekehrte Pensionsgeschäfte und Barsicherheiten für Wertpapierleihegeschäfte; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInTradeAccountReceivable

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 a

ifrs-full

AdjustmentsForDecreaseIncreaseInTradeAndOtherReceivables

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstigen Forderungen

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstigen Forderungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDeferredTaxExpense

X duration debit

Anpassungen für den latenten Steueraufwand

Anpassungen für den latenten Steueraufwand zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Latenter Steueraufwand (Steuerertrag); Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDeferredTaxOfPriorPeriods

X duration debit

Anpassungen für latente Steuern aus früheren Perioden

Die in der Periode erfassten Anpassungen des Steueraufwands (Steuerertrags) für latente Steuern aus früheren Perioden.

Übliche Praxis: IAS 12 80

ifrs-full

AdjustmentsForDepreciationAndAmortisationExpense

X duration debit

Anpassungen für planmäßige Abschreibungen

Anpassungen für den Aufwand für planmäßige Abschreibungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: planmäßiger Abschreibungsaufwand; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 b

ifrs-full

AdjustmentsForDepreciationAndAmortisationExpenseAndImpairmentLossReversalOfImpairmentLossRecognisedInProfitOrLoss

X duration debit

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste planmäßige Abschreibung und Wertminderung (Wertaufholung)

Anpassungen für den Aufwand für planmäßige Abschreibungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) und der Wertminderung (Wertaufholung) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Wertminderung; planmäßiger Abschreibungsaufwand; Erfolgswirksam erfasste planmäßige Abschreibung und Wertminderung (Wertaufholung); Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDepreciationExpense

X duration debit

Anpassungen für Abschreibungsaufwand

Anpassungen für Abschreibungsaufwand zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForDividendIncome

X duration credit

Anpassungen für Dividendenerträge

Anpassungen für Dividendenerträge zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Dividendenerträge; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForFairValueGainsLosses

X duration debit

Anpassungen für den durch eine Bewertung zum beizulegenden Zeitwert verursachten Verlust (Gewinn)

Anpassungen für den durch eine Bewertung zum beizulegenden Zeitwert verursachten Verlust (Gewinn) zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 b

ifrs-full

AdjustmentsForFinanceCosts

X duration debit

Anpassungen für Finanzierungskosten

Anpassungen für Finanzierungskosten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Finanzierungskosten; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 c

ifrs-full

AdjustmentsForFinanceIncome

X duration credit

Anpassungen für Finanzerträge

Anpassungen für Finanzerträge zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Finanzertrag; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForFinanceIncomeCost

X duration credit

Anpassungen für Finanzertrag (Finanzierungskosten)

Anpassungen für Nettofinanzerträge oder -finanzierungskosten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Finanzertrag (Finanzierungskosten); Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForGainLossOnDisposalOfInvestmentsInSubsidiariesJointVenturesAndAssociates

X duration credit

Anpassungen für den Gewinn (Verlust) aus der Veräußerung von Anteilen an Tochterunternehmen, Gemeinschaftsunternehmen und assoziierten Unternehmen

Anpassungen für den Gewinn (Verlust) aus der Veräußerung von Anteilen an Tochterunternehmen, Gemeinschaftsunternehmen und assoziierten Unternehmen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Assoziierte Unternehmen [member]; Gemeinschaftsunternehmen [member]; Tochterunternehmen [member]; Anteile an Tochterunternehmen, Gemeinschaftsunternehmen und assoziierten Unternehmen; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForGainLossOnDisposalsPropertyPlantAndEquipment

X duration credit

Anpassungen für den Gewinn (Verlust) aus der Veräußerung von Sachanlagen

Anpassungen für den Gewinn (Verlust) aus der Veräußerung von Sachanlagen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust); Sachanlagen; Veräußerungen, Sachanlagen]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForGainsLossesOnChangeInFairValueLessCostsToSellBiologicalAssets

X duration credit

Anpassungen für Gewinne (Verluste) durch Änderung des beizulegenden Zeitwerts abzüglich Verkaufskosten, biologische Vermögenswerte

Anpassungen für Gewinne (Verluste) aus Veränderungen des beizulegenden Zeitwerts biologischer Vermögenswerte abzüglich der Verkaufskosten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Biologische Vermögenswerte; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForGainsLossesOnChangeInFairValueOfDerivatives

X duration credit

Anpassungen für Gewinne (Verluste) durch Änderung des beizulegenden Zeitwerts von Derivaten

Anpassungen für Gewinne (Verluste) aus Veränderungen des beizulegenden Zeitwerts von Derivaten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Zum beizulegenden Zeitwert [member]; Derivate [member]; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForGainsLossesOnFairValueAdjustmentInvestmentProperty

X duration credit

Anpassungen für Gewinne (Verluste) aus Berichtigungen des beizulegenden Zeitwerts, als Finanzanlage gehaltene Immobilien

Anpassungen für Gewinne (Verluste) aus Veränderungen des beizulegenden Zeitwerts als Finanzanlage gehaltener Immobilien zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Als Finanzanlage gehaltene Immobilien; Gewinne (Verluste) aus Berichtigungen des beizulegenden Zeitwerts, als Finanzanlage gehaltene Immobilien; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForImpairmentLossRecognisedInProfitOrLossGoodwill

X duration debit

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung), Geschäfts- oder Firmenwert

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung des Geschäfts- oder Firmenwertes zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Geschäfts- oder Firmenwert; Wertminderung; Erfolgswirksam erfasste Wertminderung]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForImpairmentLossReversalOfImpairmentLossRecognisedInProfitOrLoss

X duration debit

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung)

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung) zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 b

ifrs-full

AdjustmentsForImpairmentLossReversalOfImpairmentLossRecognisedInProfitOrLossExplorationAndEvaluationAssets

X duration debit

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung), Vermögenswerte für Exploration und Evaluierung

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung) von Vermögenswerten für Exploration und Evaluierung zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Vermögenswerte für Exploration und Evaluierung [member]; Wertminderung; Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung); Erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForImpairmentLossReversalOfImpairmentLossRecognisedInProfitOrLossInventories

X duration debit

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung), Vorräte

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung) von Vorräten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Vorräte; Wertminderung; Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung); Erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForImpairmentLossReversalOfImpairmentLossRecognisedInProfitOrLossLoansAndAdvances

X duration debit

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung), Darlehen und Vorauszahlungen

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung) von Darlehen und Vorauszahlungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForImpairmentLossReversalOfImpairmentLossRecognisedInProfitOrLossPropertyPlantAndEquipment

X duration debit

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung), Sachanlagen

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung) von Sachanlagen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung); Sachanlagen]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForImpairmentLossReversalOfImpairmentLossRecognisedInProfitOrLossTradeAndOtherReceivables

X duration debit

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung), Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie sonstige Forderungen

Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung) von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie sonstigen Forderungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen; Wertminderung; Anpassungen für die erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung); Erfolgswirksam erfasste Wertminderung (Wertaufholung)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncomeTaxExpense

X duration debit

Anpassungen für den Ertragssteueraufwand

Anpassungen für den Ertragssteueraufwand zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Angaben: IAS 7 35

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInDeferredIncome

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) passivischer Abgrenzungsposten

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) passivischer Abgrenzungsposten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Passivischer Abgrenzungsposten; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInDepositsFromBanks

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) von Einlagen von Banken

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) der Einlagen von Banken zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Einlagen von Banken; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInDepositsFromCustomers

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) von Einlagen von Kunden

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) der Einlagen von Kunden zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Einlagen von Kunden; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInDerivativeFinancialLiabilities

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) derivativer finanzieller Vermögenswerte

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) derivativer finanzieller Verbindlichkeiten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Derivative finanzielle Verbindlichkeiten; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInEmployeeBenefitLiabilities

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) der Verpflichtungen gegenüber Arbeitnehmern

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) der Verpflichtungen gegenüber Arbeitnehmern zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInFinancialLiabilitiesHeldForTrading

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) zu Handelszwecken gehaltener finanzieller Verbindlichkeiten

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) zu Handelszwecken gehaltener finanzieller Verbindlichkeiten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Finanzielle Verbindlichkeiten; Erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Verbindlichkeiten, die die Definition von „zu Handelszwecken gehalten“ erfüllen; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInInsuranceReinsuranceAndInvestmentContractLiabilities

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) der Schulden aus Versicherungs-, Rückversicherungs- und Kapitalanlageverträgen

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) der Schulden aus Versicherungs-, Rückversicherungs- und Kapitalanlageverträgen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Schulden aus Versicherungsverträgen; Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInOtherCurrentLiabilities

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) sonstiger kurzfristiger Schulden

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) sonstiger kurzfristiger Schulden zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Sonstige kurzfristige Schulden; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInOtherLiabilities

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) sonstiger Schulden

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) sonstiger Schulden zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Sonstige Schulden; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInOtherOperatingPayables

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) sonstiger Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) sonstiger Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 a

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInRepurchaseAgreementsAndCashCollateralOnSecuritiesLent

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) umgekehrter Pensionsgeschäfte und Barsicherheiten für Wertpapierverleihgeschäfte

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) von Pensionsgeschäften und Barsicherheiten für Wertpapierverleihgeschäfte zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Rückkaufvereinbarungen und Barsicherheiten für verliehene Wertpapiere; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInTradeAccountPayable

X duration debit

Anpassungen für die Abnahme (Zunahme) von Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) von Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 a

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseDecreaseInTradeAndOtherPayables

X duration debit

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) von Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

Anpassungen für die Zunahme (Abnahme) von Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstigen Verbindlichkeiten zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForIncreaseInOtherProvisionsArisingFromPassageOfTime

X duration debit

Anpassungen für die Aufzinsung sonstiger Rückstellungen

Anpassungen für die Aufzinsung sonstiger Rückstellungen aufgrund des Zeitablaufs zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust); Sonstige Rückstellungen [member]]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForInterestExpense

X duration debit

Anpassungen für den Zinsaufwand

Anpassungen für den Zinsaufwand zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Zinsaufwand; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForInterestIncome

X duration credit

Anpassungen für Zinsergebnisse

Anpassungen für Zinsergebnisse zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Zinserträge; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForLossesGainsOnDisposalOfNoncurrentAssets

X duration debit

Anpassungen für Gewinne (Verluste) aus der Veräußerung langfristiger Vermögenswerte

Anpassungen für Gewinne (Verluste) aus der Veräußerung langfristiger Vermögenswerte zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: langfristige Vermögenswerte; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 14

ifrs-full

AdjustmentsForProvisions

X duration debit

Anpassungen für Rückstellungen

Anpassungen für Rückstellungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Rückstellungen; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 b

ifrs-full

AdjustmentsForReconcileProfitLoss

X duration debit

Anpassungen zur Abstimmung von Gewinn (Verlust)

Anpassungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Angaben: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForReconcileProfitLossAbstract

 

Anpassungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) [abstract]

 

 

ifrs-full

AdjustmentsForSharebasedPayments

X duration debit

Anpassungen für anteilsbasierte Vergütungen

Anpassungen für anteilsbasierte Vergütungen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 b

ifrs-full

AdjustmentsForUndistributedProfitsOfAssociates

X duration credit

Anpassungen für nicht ausgeschüttete Gewinne assoziierter Unternehmen

Anpassungen für nicht ausgeschüttete Gewinne assoziierter Unternehmen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Assoziierte Unternehmen [member]; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 b

ifrs-full

AdjustmentsForUndistributedProfitsOfInvestmentsAccountedForUsingEquityMethod

X duration credit

Anpassungen für nicht ausgeschüttete Gewinne nach der Equity-Methode bilanzierter Finanzanlagen

Anpassungen für nicht ausgeschüttete Gewinne nach der Equity-Methode bilanzierter Finanzanlagen zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: nach der Equity-Methode bilanzierte Finanzanlagen; Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentsForUnrealisedForeignExchangeLossesGains

X duration debit

Anpassungen für nicht realisierte Wechselkursverluste (-gewinne)

Anpassungen für nicht realisierte Wechselkursverluste (-gewinne) zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20 b

ifrs-full

AdjustmentsToReconcileProfitLossOtherThanChangesInWorkingCapital

X duration debit

Anpassungen zur Abstimmung von Gewinn (Verlust) außer Veränderungen des Umlaufkapitals

Anpassungen außer Veränderungen des Umlaufkapitals zur Abstimmung des Gewinns (Verlustes) mit dem Netto-Zahlungsstrom aus betrieblicher Tätigkeit. [Siehe: Gewinn (Verlust)]

Übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

AdjustmentToCarryingAmountsReportedUnderPreviousGAAP

X instant debit

Gesamtanpassung der nach vorherigen Rechnungslegungsgrundsätzen ausgewiesenen Buchwerte von Anteilen

Die Gesamtanpassung der nach vorherigen Rechnungslegungsgrundsätzen ausgewiesenen Buchwerte von Anteilen an Tochterunternehmen, Gemeinschaftsunternehmen und oder assoziierten Unternehmen in den ersten Abschlüssen der Unternehmens nach IFRS. [Siehe: Assoziierte Unternehmen [member]; Buchwert [member]; Gemeinschaftsunternehmen [member]; Vorherige Rechnungslegungsgrundsätze [member]; Tochterunternehmen [member]; Anteile an Tochterunternehmen, Gemeinschaftsunternehmen und assoziierten Unternehmen; IFRS [member]]

Angaben: IFRS 1 31 c

ifrs-full

AdjustmentToMidmarketConsensusPriceSignificantUnobservableInputsAssets

X.XX duration

Anpassung an mittleren Marktkonsenspreis, bedeutende nicht beobachtbare Inputfaktoren, Vermögenswerte

Anpassung an (nicht verbindlichen) mittleren Marktkonsenspreis, verwendet als bedeutender, nicht beobachtbarer Inputfaktor auf Stufe 3 für Vermögenswerte. [Siehe: Stufe 3 der Bemessungshierarchie [member]]

Beispiel: IFRS 13 B36 c

ifrs-full

AdjustmentToMidmarketConsensusPriceSignificantUnobservableInputsEntitysOwnEquityInstruments

X.XX duration

Anpassung an mittleren Marktkonsenspreis, bedeutende nicht beobachtbare Inputfaktoren, Eigenkapitalinstrumente des Unternehmens

Anpassung an (nicht verbindlichen) mittleren Marktkonsenspreis, verwendet als bedeutender, nicht beobachtbarer Inputfaktor auf Stufe 3 für Eigenkapitalinstrumente des Unternehmens. [Siehe: Stufe 3 der Bemessungshierarchie [member]; Eigenkapitalinstrumente des Unternehmens [member]]

Beispiel: IFRS 13 B36 c

ifrs-full

AdjustmentToMidmarketConsensusPriceSignificantUnobservableInputsLiabilities

X.XX duration

Anpassung an mittleren Marktkonsenspreis, bedeutende nicht beobachtbare Inputfaktoren, Schulden

Anpassung an (nicht verbindlichen) mittleren Marktkonsenspreis, verwendet als bedeutender, nicht beobachtbarer Inputfaktor auf Stufe 3 für Schulden. [Siehe: Stufe 3 der Bemessungshierarchie [member]]

Beispiel: IFRS 13 B36 c

ifrs-full

AdjustmentToProfitLossForPreferenceShareDividends

X duration debit

Anpassung im Gewinn (Verlust) für Dividenden auf Vorzugsaktien

Anpassung im Gewinn (Verlust) für Dividenden auf Vorzugsaktien zur Ermittlung des Gewinns (Verlustes), der den Stammaktionären des Mutterunternehmens zugerechnet werden kann. [Siehe: Vorzugsaktien [member]; Gewinn (Verlust)]

Beispiel: IAS 33 Beispiel 12 Berechnung und Darstellung der unverwässerten und verwässerten Ergebnisse je Aktie (ausführliches Beispiel), Beispiel: IAS 33 70 a

ifrs-full

AdministrativeExpense

X duration debit

Verwaltungsaufwendungen

Der Betrag der Aufwendungen, die das Unternehmen als Verwaltungsaufwendungen einstuft.

Beispiel: IAS 1 103, Angaben: IAS 1 99, Angaben: IAS 26 35 b vi

ifrs-full

Advances

X instant credit

Erhaltene Anzahlungen

Der Betrag der für in der Zukunft zu liefernde Waren bzw. zu erbringende Dienstleistungen erhaltenen Zahlungen.

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

AdvancesReceivedForContractsInProgress

X instant credit

Anzahlungen für laufende Verträge

Der Betrag der vom Unternehmen vor Erbringung der dazugehörigen Leistung aus Fertigungsaufträgen erhaltenen Anzahlungen.

Angaben: IFRIC 15 21 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, Angaben: IAS 11 40 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AdvertisingExpense

X duration debit

Werbeausgaben

Der Betrag der aus Werbung resultierenden Aufwendungen.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AggregateAdjustmentToCarryingValueReportedUnderPreviousGAAPMember

member

Gesamtanpassung der nach vorherigen Rechnungslegungsgrundsätzen ausgewiesenen Buchwerte [member]

Dieses Element steht für die Gesamtanpassung der nach vorherigen Rechnungslegungsgrundsätzen ausgewiesenen Buchwerte. [Siehe: Buchwert [member]; Vorherige Rechnungslegungsgrundsätze [member]]

Angaben: IFRS 1 30 b

ifrs-full

AggregateContinuingAndDiscontinuedOperationsMember

member

Summe fortgeführter und aufgegebener Geschäftsbereiche [member]

Dieses Element steht für die Summe der fortgeführten und aufgegebenen Geschäftsbereiche. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Fortgeführte und aufgegebene Geschäftsbereiche“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Aufgegebene Geschäftsbereiche [member]; Fortgeführte Geschäftsbereiche [member]]

Angaben: IFRS 5 Darstellung und Angaben

ifrs-full

AggregateDifferenceBetweenFairValueAtInitialRecognitionAndAmountDeterminedUsingValuationTechniqueYetToBeRecognised

X instant

Summe der noch erfolgswirksam zu erfassenden Differenz zwischen dem beim erstmaligen Ansatz beizulegenden Zeitwert und dem Transaktionspreis

Die Summe der noch erfolgswirksam zu erfassenden Differenz zwischen dem beim erstmaligen Ansatz beizulegenden Zeitwert und dem Transaktionspreis für Finanzinstrumente. [Siehe: Finanzinstrumente, Klasse [member]]

Angaben: IFRS 7 28 b

ifrs-full

AggregatedIndividuallyImmaterialAssociatesMember

member

Zusammengefasste, für sich genommen nicht wesentliche assoziierte Unternehmen [member]

Dieses Element steht für die Zusammenfassung für sich genommen nicht wesentlicher assoziierter Unternehmen. [Siehe: Assoziierte Unternehmen [member]]

Angaben: IFRS 12 21 c ii, Angaben: IFRS 4 39M b – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AggregatedIndividuallyImmaterialBusinessCombinationsMember

member

Zusammengefasste, für sich genommen nicht wesentliche Unternehmenszusammenschlüsse [member]

Dieses Element steht für die Zusammenfassung für sich genommen nicht wesentlicher Unternehmenszusammenschlüsse. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B65

ifrs-full

AggregatedIndividuallyImmaterialJointVenturesMember

member

Zusammengefasste, für sich genommen nicht wesentliche Gemeinschaftsunternehmen [member]

Dieses Element steht für die Zusammenfassung für sich genommen nicht wesentlicher Gemeinschaftsunternehmen. [Siehe: Gemeinschaftsunternehmen [member]]

Angaben: IFRS 12 21 c i, Angaben: IFRS 4 39M b – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AggregatedMeasurementMember

member

Zusammengefasste Bemessungen [member]

Dieses Element steht für alle Arten von Bemessungen. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Bemessungen“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 40 32A, Angaben: IAS 41 50, Angaben: IFRS 13 93 a

ifrs-full

AggregatedTimeBandsMember

member

Zusammengefasste Zeitbänder [member]

Dieses Element steht für zusammengefasste Zeitbänder. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Fälligkeit“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 1 61, Angaben: IAS 17 31 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 17 35 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 17 47 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 17 56 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IFRS 15 120 b i – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 16 97 – In Kraft ab 1.1.2019, Angaben: IFRS 16 94 – In Kraft ab 1.1.2019, Beispiel: IFRS 7 B11, Beispiel: IFRS 7 B35, Angaben: IFRS 7 23B a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AggregateNotSignificantIndividualAssetsOrCashgeneratingUnitsMember

member

Zusammenfassung zahlungsmittelgenerierender Einheiten, für die der Betrag des Geschäfts- oder Firmenwertes oder immaterieller Vermögenswerte mit unbegrenzter Nutzungsdauer nicht signifikant ist [member]

Dieses Element steht für die Zusammenfassung zahlungsmittelgenerierender Einheiten, für die der Betrag des Geschäfts- oder Firmenwertes oder immaterieller Vermögenswerte mit unbegrenzter Nutzungsdauer nicht signifikant ist. [Siehe: Zahlungsmittelgenerierende Einheiten [member]; Geschäfts- oder Firmenwert; Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Angaben: IAS 36 135

ifrs-full

AggregateOfFairValuesMember

member

Zusammenfassung beizulegender Zeitwerte [member]

Dieses Element steht für die Zusammenfassung beizulegender Zeitwerte. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Beizulegender Zeitwert als Ersatz für Anschaffungs- oder Herstellungskosten“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IFRS 1 30 a

ifrs-full

AgriculturalProduceByGroupAxis

axis

landwirtschaftliche Erzeugnisse nach Gruppen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Übliche Praxis: IAS 41 46 b ii

ifrs-full

AgriculturalProduceGroupMember

member

Landwirtschaftliche Erzeugnisse, Gruppe [member]

Dieses Element steht für alle landwirtschaftliche Erzeugnisse, wenn sie nach Gruppen aufgeschlüsselt werden. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Landwirtschaftliche Erzeugnisse nach Gruppen“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Kurzfristiger Bestand an landwirtschaftlichen Erzeugnissen]

Übliche Praxis: IAS 41 46 b ii

ifrs-full

Aircraft

X instant debit

Flugzeuge

Der Betrag der Sachanlagen, der für die Geschäfte des Unternehmens verwendete Flugzeuge repräsentiert.

Beispiel: IAS 16 37 e

ifrs-full

AircraftMember

member

Flugzeuge [member]

Dieses Element steht für den Betrag der Sachanlagen, der für die Geschäfte des Unternehmens verwendete Flugzeuge repräsentiert. [Siehe: Sachanlagen]

Beispiel: IAS 16 37 e

ifrs-full

AircraftUnderFinanceLeaseMember

member

Flugzeuge unter Finanzierungs-Leasing [member]

Dieses Element steht für Flugzeuge, die das Unternehmen im Rahmen eines Finanzierungs-Leasingverhältnisses besitzt. [Siehe: Flugzeuge [member]]

Übliche Praxis: IAS 16 37 e – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

AirportLandingRightsMember

member

Flughafenlanderechte [member]

Dieses Element steht für Flughafenlanderechte.

Übliche Praxis: IAS 38 119

ifrs-full

AllLevelsOfFairValueHierarchyMember

member

Alle Stufen der Bemessungshierarchie [member]

Dieses Element steht für alle Stufen der Bemessungshierarchie. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Stufen der Bemessungshierarchie“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 19 142, Angaben: IFRS 13 93 b

ifrs-full

AllOtherSegmentsMember

member

Alle sonstigen Segmente [member]

Dieses Element steht für Geschäftstätigkeiten und Geschäftssegmente, die nicht berichtspflichtig sind.

Angaben: IFRS 15 115 – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 8 16

ifrs-full

AllowanceAccountForCreditLossesOfFinancialAssets

X instant credit

Wertberichtigungsposten für Kreditverluste finanzieller Vermögenswerte

Der Betrag eines Wertberichtigungspostens, der für die Erfassung von Wertberichtigungen finanzieller Vermögenswerte aufgrund von Kreditverlusten verwendet wird. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 16 – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AllowanceForCreditLossesMember

member

Wertberichtigung für Kreditverluste [member]

Dieses Element steht für einen Wertberichtigungsposten, der für die Erfassung von Wertberichtigungen finanzieller Vermögenswerte aufgrund von Kreditverlusten verwendet wird.

Übliche Praxis: IAS 12 81 g

ifrs-full

AmortisationAssetsRecognisedFromCostsIncurredToObtainOrFulfilContractsWithCustomers

X duration debit

Abschreibung, bei Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrags mit einem Kunden aktivierte Kosten

Der Betrag der Abschreibung bei Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrags mit einem Kunden aktivierte Kosten. [Siehe: Bei Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrags mit einem Kunden aktivierte Kosten; Abschreibungsaufwendungen]

Angaben: IFRS 15 128 b – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AmortisationDeferredAcquisitionCostsArisingFromInsuranceContracts

X duration credit

Abschreibung, abgegrenzte Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen

Der Betrag der Abschreibung abgegrenzter Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen. [Siehe: Abgegrenzte Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen; planmäßiger Abschreibungsaufwand; Arten von Versicherungsverträgen [member]]

Beispiel: IFRS 4 IG39 c, Beispiel: IFRS 4 37 e

ifrs-full

AmortisationExpense

X duration debit

Abschreibungsaufwendungen

Der Betrag der Abschreibungsaufwendungen. Abschreibung (Amortisation) ist die systematische Verteilung des gesamten Abschreibungsbetrags immaterieller Vermögenswerte über ihre Nutzungsdauer.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AmortisationIntangibleAssetsOtherThanGoodwill

X duration

Abschreibung, immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert

Der Betrag der Abschreibung immaterieller Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert. [Siehe: planmäßiger Abschreibungsaufwand; Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Angaben: IAS 38 118 e vi

ifrs-full

AmortisationMethodIntangibleAssetsOtherThanGoodwill

text

Abschreibungsmethode, immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert

Die für immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert angewandte Abschreibungsmethode. [Siehe: Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert; Aufwand für planmäßige Abschreibungen]

Angaben: IAS 38 118 b

ifrs-full

AmortisationOfGainsAndLossesArisingOnBuyingReinsurance

X duration debit

Abschreibung von Verlusten (Gewinnen) aus der Rückversicherungsnahme

Der Betrag der Abschreibung abgegrenzter Verluste (Gewinne) aus der Rückversicherungsnahme. [Siehe: planmäßiger Abschreibungsaufwand; Erfolgswirksam erfasste Gewinne (Verluste) aus der Rückversicherungsnahme]

Angaben: IFRS 4 37 b ii

ifrs-full

AmountByWhichFinancialAssetsRelatedCreditDerivativesOrSimilarInstrumentsMitigateMaximumExposureToCreditRisk

X instant

Betrag, um den auf als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte bezogene Kreditderivate oder ähnliche Instrumente das maximale Ausfallrisiko mindern

Der Betrag, um den auf als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte bezogene Kreditderivate oder ähnliche Instrumente das maximale Ausfallrisiko mindern. [Siehe: Kredite und Forderungen; Ausfallrisiko [member]; Derivate [member]; Maximales Ausfallrisiko; Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 9 b – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AmountByWhichLoansOrReceivablesRelatedCreditDerivativesOrSimilarInstrumentsMitigateMaximumExposureToCreditRisk

X instant

Betrag, um den auf Kredite oder Forderungen bezogene Kreditderivate oder ähnliche Instrumente das maximale Ausfallrisiko mindern

Der Betrag, um den auf Kredite oder Forderungen bezogene Kreditderivate oder ähnliche Instrumente das maximale Ausfallrisiko mindern. [Siehe: Kredite und Forderungen; Ausfallrisiko [member]; Maximales Ausfallrisiko; Derivate [member]]

Angaben: IFRS 7 9 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AmountByWhichRegulatoryDeferralAccountCreditBalanceHasBeenReducedBecauseItIsNoLongerFullyReversible

X instant debit

Betrag, um den ein passivischer regulatorischer Abgrenzungsposten vermindert wurde, weil er nicht mehr vollständig umkehrbar ist

Der Betrag, um den ein passivischer regulatorischer Abgrenzungsposten vermindert wurde, weil er nicht mehr vollständig umkehrbar ist. [Siehe: Passivische regulatorische Abgrenzungsposten]

Angaben: IFRS 14 36

ifrs-full

AmountByWhichRegulatoryDeferralAccountDebitBalanceHasBeenReducedBecauseItIsNoLongerFullyRecoverable

X instant credit

Betrag, um den ein aktivischer regulatorischer Abgrenzungsposten vermindert wurde, weil er nicht mehr vollständig umkehrbar ist

Der Betrag, um den ein aktivischer regulatorischer Abgrenzungsposten vermindert wurde, weil er nicht mehr vollständig umkehrbar ist. [Siehe: Aktivische regulatorische Abgrenzungsposten]

Angaben: IFRS 14 36

ifrs-full

AmountByWhichUnitsRecoverableAmountExceedsItsCarryingAmount

X instant debit

Betrag, um den der erzielbare Betrag einer Einheit ihren Buchwert übersteigt

Der Betrag, um den der erzielbare Betrag einer zahlungsmittelgenerierenden Einheit (Gruppe von Einheiten) ihren Buchwert übersteigt. [Siehe: Buchwert [member]; Zahlungsmittelgenerierende Einheiten [member]]

Angaben: IAS 36 134 f i, Angaben: IAS 36 135 e i

ifrs-full

AmountByWhichValueAssignedToKeyAssumptionMustChangeInOrderForUnitsRecoverableAmountToBeEqualToCarryingAmount

X.XX instant

Betrag, um den der der wesentlichen Annahme zugewiesene Wert geändert werden muss, damit der erzielbare Betrag der Einheit dem Buchwert entspricht

Der Betrag, um den der der wesentlichen Annahme zugewiesene Wert geändert werden muss, damit der erzielbare Betrag der Einheit ihrem Buchwert entspricht. [Siehe: Buchwert [member]]

Angaben: IAS 36 134 f iii, Angaben: IAS 36 135 e iii

ifrs-full

AmountIncurredByEntityForProvisionOfKeyManagementPersonnelServicesProvidedBySeparateManagementEntity

X duration debit

Aufwendungen des Unternehmens für die Erbringung von Leistungen im Bereich des Managements in Schlüsselpositionen, die von einem leistungserbringenden Unternehmen erbracht werden

Der Betrag, den das Unternehmen für die von einem leistungserbringenden Unternehmen entgegengenommenen Leistungen im Bereich des Managements in Schlüsselpositionen aufgewendet hat. [Siehe: Mitglieder des Managements des Unternehmens oder Mutterunternehmens in Schlüsselpositionen [member]; Leistungserbringende Unternehmen [member]]

Angaben: IAS 24 18A

ifrs-full

AmountOfReclassificationsOrChangesInPresentation

X duration

Betrag von Umgliederungen oder Änderungen der Darstellung

Der Betrag, der umgegliedert wird, wenn das Unternehmen die Aufschlüsselung oder Darstellung in seinen Abschlüssen ändert.

Angaben: IAS 1 41 b

ifrs-full

AmountPresentedInOtherComprehensiveIncomeRealisedAtDerecognition

X duration

Im sonstigen Ergebnis dargestellter, bei der Ausbuchung einer finanziellen Verbindlichkeit realisierter Betrag

Der im sonstigen Ergebnis dargestellte Betrag, der bei der Ausbuchung einer finanziellen Verbindlichkeit realisiert wurde. [Siehe: Sonstiges Ergebnis]

Angaben: IFRS 7 10 d – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AmountReclassifiedFromProfitOrLossToOtherComprehensiveIncomeApplyingOverlayApproach

X duration debit

Betrag, der in Anwendung des Überlagerungsansatzes zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliedert wird

Der Betrag, der in Anwendung des Überlagerungsansatzes zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliedert wird, dargestellt als eigener Posten in der Gewinn- und Verlustrechnung.

Angaben: IFRS 4 35D a – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AmountReclassifiedFromProfitOrLossToOtherComprehensiveIncomeApplyingOverlayApproachNewlyDesignatedFinancialAssets

X duration debit

Betrag, der in Anwendung des Überlagerungsansatzes zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliedert wird, neu eingestufte finanzielle Vermögenswerte

Der Betrag, der in der Berichtsperiode in Anwendung des Überlagerungsansatzes in Bezug auf neu eingestufte finanzielle Vermögenswerte zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliedert wurde.

Angaben: IFRS 4 39L f i – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AmountReclassifiedToOtherComprehensiveIncomeFromProfitOrLossApplyingOverlayApproachBeforeTax

X duration credit

Betrag, der in Anwendung des Überlagerungsansatzes zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliedert wird, vor Steuern

Der im sonstigen Ergebnis erfasste, zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliederte Betrag vor Steuern. [Siehe: Sonstiges Ergebnis]

Angaben: IFRS 4 35D b – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AmountReclassifiedToOtherComprehensiveIncomeFromProfitOrLossApplyingOverlayApproachNetOfTax

X duration credit

Betrag, der in Anwendung des Überlagerungsansatzes zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliedert wird, nach Steuern

Der im sonstigen Ergebnis erfasste, zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliederte Betrag nach Steuern. [Siehe: Sonstiges Ergebnis]

Angaben: IFRS 4 35D b – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AmountRecognisedAsIncomeFromArrangementInvolvingLegalFormOfLease

X duration credit

Als Ertrag aus einer Vereinbarung in der rechtlichen Form von Leasingverhältnissen erfasster Betrag

Der als Ertrag aus einer Vereinbarung in der rechtlichen Form von Leasingverhältnissen erfasste Betrag.

Angaben: SIC 27 10 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

AmountRecognisedInOtherComprehensiveIncomeAndAccumulatedInEquityRelatingToNoncurrentAssetsOrDisposalGroupsHeldForSale

X instant credit

Im sonstigen Ergebnis erfasster, im Eigenkapital kumulierter Betrag in Bezug auf zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen

Der im sonstigen Ergebnis erfasste, im Eigenkapital kumulierte Betrag in Bezug auf zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen. [Siehe: Als zur Veräußerung gehalten eingestufte langfristige Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen; Sonstige Rücklagen; Sonstiges Ergebnis; Als zur Veräußerung gehalten eingestufte Veräußerungsgruppen [member]]

Angaben: IFRS 5 38, Beispiel: IFRS 5 Beispiel 12

ifrs-full

AmountRecognisedInOtherComprehensiveIncomeAndAccumulatedInEquityRelatingToNoncurrentAssetsOrDisposalGroupsHeldForSaleMember

member

Im sonstigen Ergebnis erfasster, im Eigenkapital kumulierter Betrag in Bezug auf zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen [member]

Dieses Element steht für eine Komponente des Eigenkapitals, die aus im sonstigen Ergebnis erfassten, im Eigenkapital kumulierten Beträgen in Bezug auf zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen resultiert. [Siehe: Als zur Veräußerung gehalten eingestufte langfristige Vermögenswerte und Veräußerungsgruppen; Sonstiges Ergebnis]

Angaben: IFRS 5 38, Beispiel: IFRS 5 Beispiel 12

ifrs-full

AmountRemovedFromReserveOfCashFlowHedgesAndIncludedInInitialCostOrOtherCarryingAmountOfNonfinancialAssetLiabilityOrFirmCommitmentForWhichFairValueHedgeAccountingIsApplied

X duration debit

Aus der Rücklage für die Absicherung von Zahlungsströmen ausgebuchter und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder in den sonstigen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts (einer Verpflichtung) oder einer festen Verpflichtung, auf die Bilanzierung der Absicherung des beizulegenden Zeitwerts angewandt wird, einbezogener Betrag

Der aus der Rücklage für die Absicherung von Zahlungsströmen ausgebuchte und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder in den sonstigen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts (einer Verpflichtung) oder einer festen Verpflichtung, auf die Bilanzierung der Absicherung des beizulegenden Zeitwerts angewandt wird, einbezogene Betrag. [Siehe: Rücklage für die Absicherung von Zahlungsströmen]

Angaben: IFRS 9 6.5.11 d i – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 24E a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AmountRemovedFromReserveOfChangeInValueOfForeignCurrencyBasisSpreadsAndIncludedInInitialCostOrOtherCarryingAmountOfNonfinancialAssetLiabilityOrFirmCommitmentForWhichFairValueHedgeAccountingIsApplied

X duration debit

Aus der Rücklage für Wertveränderungen von Währungsbasis-Spreads ausgebuchter und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder in den sonstigen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts (einer Verpflichtung) oder einer festen Verpflichtung, auf die eine Bilanzierung der Absicherung des beizulegenden Zeitwerts angewandt wird, einbezogener Betrag

Der aus der Rücklage für Wertveränderungen von Währungsbasis-Spreads ausgebuchte und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder in den sonstigen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts (einer Verpflichtung) oder einer festen Verpflichtung, auf die eine Bilanzierung der Absicherung des beizulegenden Zeitwerts angewandt wird, einbezogene Betrag. [Siehe: Rücklage für Wertveränderung von Währungsbasis-Spreads]

Angaben: IFRS 9 6.5.16 – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AmountRemovedFromReserveOfChangeInValueOfForwardElementsOfForwardContractsAndIncludedInInitialCostOrOtherCarryingAmountOfNonfinancialAssetLiabilityOrFirmCommitmentForWhichFairValueHedgeAccountingIsApplied

X duration debit

Aus der Rücklage für Wertveränderungen der Terminelemente von Termingeschäften ausgebuchter und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder in den sonstigen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts (einer Verpflichtung) oder einer festen Verpflichtung, auf die eine Bilanzierung der Absicherung des beizulegenden Zeitwerts angewandt wird, einbezogener Betrag

Der aus der Rücklage für Wertveränderungen der Terminelemente von Termingeschäften ausgebuchte und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder in den sonstigen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts (einer Verpflichtung) oder einer festen Verpflichtung, auf die eine Bilanzierung der Absicherung des beizulegenden Zeitwerts angewandt wird, einbezogene Betrag. [Siehe: Rücklage für Wertveränderung von Terminelementen in Termingeschäften]

Angaben: IFRS 9 6.5.16 – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AmountRemovedFromReserveOfChangeInValueOfTimeValueOfOptionsAndIncludedInInitialCostOrOtherCarryingAmountOfNonfinancialAssetLiabilityOrFirmCommitmentForWhichFairValueHedgeAccountingIsApplied

X duration debit

Aus der Rücklage für Wertveränderungen des Zeitwerts von Optionen ausgebuchter und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder in den sonstigen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts (einer Verpflichtung) oder einer festen Verpflichtung, auf die eine Bilanzierung der Absicherung des beizulegenden Zeitwerts angewandt wird, einbezogener Betrag

Der aus der Rücklage für Wertveränderungen des Zeitwerts von Optionen ausgebuchte und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder in den sonstigen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts (einer Verpflichtung) oder einer festen Verpflichtung, auf die eine Bilanzierung der Absicherung des beizulegenden Zeitwerts angewandt wird, einbezogene Betrag. [Siehe: Rücklage für Wertänderung des Zeitwerts von Optionen]

Angaben: IFRS 9 6.5.15 b i – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AmountReportedInProfitOrLossApplyingIFRS9FinancialAssetsToWhichOverlayApproachIsApplied

X duration debit

Bei Anwendung von IFRS 9 im Periodenergebnis ausgewiesener Betrag, finanzielle Vermögenswerte, auf die der Überlagerungsansatz angewandt wird

Der bei Anwendung von IFRS 9 im Periodenergebnis ausgewiesene Betrag für finanzielle Vermögenswerte, auf die der Überlagerungsansatz angewandt wird.

Angaben: IFRS 4 39L d i – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AmountsArisingFromInsuranceContractsAxis

axis

Beträge, die sich aus Versicherungsverträgen ergeben [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Übliche Praxis: Angaben nach IFRS 4

ifrs-full

AmountsIncurredDeferredAcquisitionCostsArisingFromInsuranceContracts

X duration debit

Aufgewendete Beträge, abgegrenzte Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen

Die aus den Beträgen dieser angefallenen Kosten resultierende Zunahme der abgegrenzten Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen. [Siehe: Abgegrenzte Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen]

Beispiel: IFRS 4 IG39 b, Beispiel: IFRS 4 37 e

ifrs-full

AmountsPayableRelatedPartyTransactions

X instant credit

Betrag der Verbindlichkeiten, Geschäftsvorfälle mit nahestehenden Unternehmen und Personen

Der Betrag der aus Geschäftsvorfällen mit nahestehenden Unternehmen und Personen resultierenden Verbindlichkeiten. [Siehe: Nahestehende Unternehmen und Personen [member]]

Angaben: IAS 24 20, Angaben: IAS 24 18 b

ifrs-full

AmountsPayableToTransfereeInRespectOfTransferredAssets

X instant credit

Sonstige Beträge, die in Bezug auf übertragene Vermögenswerte an den Empfänger zu zahlen sind

Die Beträge, die in Bezug auf die übertragenen finanziellen Vermögenswerte an den Empfänger zu zahlen sind, außer den undiskontierten Zahlungsabflüssen, die zum Rückkauf ausgebuchter finanzieller Vermögenswerte erforderlich wären oder sein könnten (wie zum Beispiel der Basispreis bei einem Optionsgeschäft). [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 42E d

ifrs-full

AmountsReceivableRelatedPartyTransactions

X instant debit

Betrag der Forderungen, Geschäftsvorfälle mit nahestehenden Unternehmen und Personen

Der Betrag der aus Geschäftsvorfällen mit nahestehenden Unternehmen und Personen resultierenden Forderungen. [Siehe: Nahestehende Unternehmen und Personen [member]]

Angaben: IAS 24 20, Angaben: IAS 24 18 b

ifrs-full

AmountsRecognisedAsOfAcquisitionDateForEachMajorClassOfAssetsAcquiredAndLiabilitiesAssumedAbstract

 

Zum Erwerbszeitpunkt erfasste Beträge für jede Hauptgruppe erworbener Vermögenswerte und übernommener Schulden [abstract]

 

 

ifrs-full

AmountsRecognisedForTransactionRecognisedSeparatelyFromAcquisitionOfAssetsAndAssumptionOfLiabilitiesInBusinessCombination

X duration

Beträge, die für getrennt vom Erwerb der Vermögenswerte oder der Übernahme der Schulden bei einem Unternehmenszusammenschluss eingestufte Transaktionen erfasst werden

Die Beträge, die für getrennt vom Erwerb der Vermögenswerte oder der Übernahme der Schulden bei einem Unternehmenszusammenschluss eingestufte Transaktionen erfasst werden. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B64 l iii

ifrs-full

AmountsRemovedFromEquityAndAdjustedAgainstFairValueOfFinancialAssetsOnReclassificationOutOfFairValueThroughOtherComprehensiveIncomeMeasurementCategoryBeforeTax

X duration debit

Aus dem Eigenkapital ausgebuchte und gegen den beizulegenden Zeitwert des finanziellen Vermögenswerts zum Zeitpunkt der Umgliederung aus der Kategorie der erfolgsneutralen Bewertung zum beizulegenden Zeitwert im sonstigen Ergebnis angepasste Beträge, vor Steuern

Die aus dem Eigenkapital ausgebuchten und gegen den beizulegenden Zeitwert des finanziellen Vermögenswerts zum Zeitpunkt der Umgliederung aus der Kategorie der erfolgsneutralen Bewertung zum beizulegenden Zeitwert im sonstigen Ergebnis angepassten Beträge, vor Steuern. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 9 5.6.5 – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AmountsRemovedFromEquityAndAdjustedAgainstFairValueOfFinancialAssetsOnReclassificationOutOfFairValueThroughOtherComprehensiveIncomeMeasurementCategoryNetOfTax

X duration debit

Aus dem Eigenkapital ausgebuchte und gegen den beizulegenden Zeitwert des finanziellen Vermögenswerts zum Zeitpunkt der Umgliederung aus der Kategorie der erfolgsneutralen Bewertung zum beizulegenden Zeitwert im sonstigen Ergebnis angepasste Beträge, nach Steuern

Die aus dem Eigenkapital ausgebuchten und gegen den beizulegenden Zeitwert des finanziellen Vermögenswerts zum Zeitpunkt der Umgliederung aus der Kategorie der erfolgsneutralen Bewertung zum beizulegenden Zeitwert im sonstigen Ergebnis angepassten Beträge, nach Steuern. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 9 5.6.5 – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AmountsRemovedFromEquityAndIncludedInCarryingAmountOfNonfinancialAssetLiabilityWhoseAcquisitionOrIncurrenceWasHedgedHighlyProbableForecastTransactionBeforeTax

X duration debit

Aus Eigenkapital entfernte und in den Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts oder einer nicht finanziellen Verbindlichkeit, dessen Erwerb bzw. deren Eingehen eine abgesicherte vorhergesehene Transaktion mit höchster Eintrittswahrscheinlichkeit war, einbezogene Beträge vor Steuern

Die Beträge, die aus dem Eigenkapital entfernt und in die erstmaligen Anschaffungskosten oder einen Buchwert eines nicht finanziellen Vermögenswerts oder einer nicht finanziellen Verbindlichkeit einbezogen wurden, dessen Erwerb bzw. deren Eingehen eine abgesicherte vorhergesehene Transaktion mit höchster Eintrittswahrscheinlichkeit war, vor Steuern. [Siehe: Buchwert [member]]

Angaben: IFRS 7 23 e – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AmountsSubjectToEnforceableMasterNettingArrangementOrSimilarAgreementNotSetOffAgainstFinancialAssets

X instant credit

Beträge, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Vermögenswerten saldiert werden

Die Beträge, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Vermögenswerten saldiert werden. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 13C d

ifrs-full

AmountsSubjectToEnforceableMasterNettingArrangementOrSimilarAgreementNotSetOffAgainstFinancialAssetsAbstract

 

Beträge, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Vermögenswerten saldiert werden [abstract]

 

 

ifrs-full

AmountsSubjectToEnforceableMasterNettingArrangementOrSimilarAgreementNotSetOffAgainstFinancialLiabilities

X instant debit

Beträge, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Verbindlichkeiten saldiert werden

Die Beträge, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Verbindlichkeiten saldiert werden. [Siehe: Finanzielle Verbindlichkeiten]

Angaben: IFRS 7 13C d

ifrs-full

AmountsSubjectToEnforceableMasterNettingArrangementOrSimilarAgreementNotSetOffAgainstFinancialLiabilitiesAbstract

 

Beträge, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Verbindlichkeiten saldiert werden [abstract]

 

 

ifrs-full

AmountThatWouldHaveBeenReclassifiedFromProfitOrLossToOtherComprehensiveIncomeApplyingOverlayApproachIfFinancialAssetsHadNotBeenDedesignated

X duration debit

Betrag, der in Anwendung des Überlagerungsansatzes zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliedert worden wäre, wenn die Designation der finanziellen Vermögenswerte nicht aufgehoben worden wäre

Der Betrag, der in Anwendung des Überlagerungsansatzes zwischen dem Periodenergebnis und dem sonstigen Ergebnis umgegliedert worden wäre, wenn die Designation der finanziellen Vermögenswerte nicht aufgehoben worden wäre.

Angaben: IFRS 4 39L f ii – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AmountThatWouldHaveBeenReportedInProfitOrLossIfIAS39HadBeenAppliedFinancialAssetsToWhichOverlayApproachIsApplied

X duration debit

Betrag, der bei Anwendung von IAS 39 im Periodenergebnis ausgewiesen worden wäre, finanzielle Vermögenswerte, auf die der Überlagerungsansatz angewandt wird

Der Betrag, der bei Anwendung von IAS 39 im Periodenergebnis für finanzielle Vermögenswerte, auf die der Überlagerungsansatz angewandt wird, ausgewiesen worden wäre.

Angaben: IFRS 4 39L d ii – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AnalysisOfAgeOfFinancialAssetsThatArePastDueButNotImpaired

text block

Fälligkeitsanalyse finanzieller Vermögenswerte, die überfällig, jedoch nicht wertgemindert sind [text block]

Fälligkeitsanalyse finanzieller Vermögenswerte, die überfällig, jedoch nicht wertgemindert sind. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 37 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AnalysisOfCreditExposuresUsingExternalCreditGradingSystemExplanatory

text block

Analyse der Ausfallrisikopositionen mittels eines externen Bonitätsbewertungssystems [text block]

Die Angabe einer Analyse der Ausfallrisikopositionen mittels eines externen Bonitätsbewertungssystems. [Siehe: Ausfallrisikopositionen; Externe Bonitätsbewertung [member]]

Beispiel: IFRS 7 IG23 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 36 c – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AnalysisOfCreditExposuresUsingInternalCreditGradingSystemExplanatory

text block

Analyse der Ausfallrisikopositionen mittels eines internen Bonitätsbewertungssystems [text block]

Die Angabe einer Analyse der Ausfallrisikopositionen mittels eines internen Bonitätsbewertungssystems. [Siehe: Ausfallrisikopositionen; Interne Bonitätsbewertung [member]]

Beispiel: IFRS 7 IG23 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 36 c – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AnalysisOfFinancialAssetsThatAreIndividuallyDeterminedToBeImpaired

text block

Analyse der finanziellen Vermögenswerte, für die zum Ende der Berichtsperiode einzeln eine Wertminderung festgestellt wurde [text block]

Eine Analyse der finanziellen Vermögenswerte, für die zum Ende der Berichtsperiode einzeln eine Wertminderung festgestellt wurde, einschließlich der Faktoren, die das Unternehmen bei der Feststellung der Wertminderung berücksichtigt hat. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 37 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

AnalysisOfIncomeAndExpenseAbstract

 

Analyse der Erträge und Aufwendungen [abstract]

 

 

ifrs-full

AnnouncementOfPlanToDiscontinueOperationMember

member

Bekanntgabe eines Plans für die Aufgabe von Geschäftsbereichen [member]

Dieses Element steht für die Bekanntgabe eines Plans für die Aufgabe von Geschäftsbereichen.

Beispiel: IAS 10 22 b

ifrs-full

AnnouncingOrCommencingImplementationOfMajorRestructuringMember

member

Bekanntgabe oder Beginn der Durchführung einer umfangreichen Restrukturierung [member]

Dieses Element steht für die Bekanntgabe oder den Beginn der Durchführung einer umfangreichen Restrukturierung.

Beispiel: IAS 10 22 e

ifrs-full

ApplicableTaxRate

X.XX duration

Anzuwendender Steuersatz

Der anzuwendende Ertragsteuersatz.

Angaben: IAS 12 81 c ii

ifrs-full

AreaOfLandUsedForAgriculture

area

Landwirtschaftlich genutzte Fläche

Die vom Unternehmen für Landwirtschaft genutzte Fläche.

Übliche Praxis: IAS 41 46 b i

ifrs-full

ArrangementsInvolvingLegalFormOfLeaseAxis

axis

Vereinbarungen in der rechtlichen Form eines Leasingverhältnisses [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: SIC 27 10 – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

ArrangementsInvolvingLegalFormOfLeaseMember

member

Vereinbarungen in der rechtlichen Form eines Leasingverhältnisses [member]

Dieses Element steht für alle Vereinbarungen in der rechtlichen Form eines Leasingverhältnisses. Zum Beispiel kann ein Unternehmen Vermögenswerte an einen Investor leasen und dieselben Vermögenswerte dann zurückleasen oder alternativ die Vermögenswerte veräußern und dann dieselben Vermögenswerte zurückleasen. Die Form der jeweiligen Vereinbarung sowie die Vertragsbedingungen können sich erheblich voneinander unterscheiden. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Vereinbarungen in der rechtlichen Form eines Leasingverhältnisses“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: SIC 27 10 – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

AssetbackedDebtInstrumentsHeld

X instant debit

Gehaltene forderungsbesicherte Schuldinstrumente

Der Betrag von Schuldinstrumenten, die mit Vermögenswerten besichert sind. [Siehe: Gehaltene Schuldinstrumente]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AssetbackedFinancingsMember

member

Mit Vermögenswerten unterlegte Finanzierungen [member]

Dieses Element steht für mit Vermögenswerten unterlegte Finanzierungen.

Beispiel: IFRS 12 B23 b

ifrs-full

AssetbackedSecuritiesAmountContributedToFairValueOfPlanAssets

X instant debit

Forderungsbesicherte Wertpapiere, Beitrag zum beizulegenden Zeitwert des Planvermögens

Der Betrag, den Wertpapiere, die mit Vermögenswerten besichert sind, zum beizulegenden Zeitwert des Vermögens eines leistungsorientierten Plans beitragen. [Siehe: Planvermögen, zum beizulegenden Zeitwert; Leistungsorientierte Pläne [member]]

Beispiel: IAS 19 142 g

ifrs-full

AssetRecognisedForExpectedReimbursementContingentLiabilitiesInBusinessCombination

X instant debit

Für erwartete Erstattung erfasster Vermögenswert, Eventualverbindlichkeiten bei Unternehmenszusammenschluss

Der Betrag der Vermögenswerte, die für die erwartete Erstattung bei einem Unternehmenszusammenschluss eingestufter Eventualverbindlichkeiten erfasst wurden. [Siehe: Eventualverbindlichkeiten [member]; Erwartete Erstattungen, Eventualverbindlichkeiten bei Unternehmenszusammenschluss; Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B67 c, Angaben: IFRS 3 B64 j

ifrs-full

AssetRecognisedForExpectedReimbursementOtherProvisions

X instant debit

Für erwartete Erstattung erfasster Vermögenswert, sonstige Rückstellungen

Der Betrag der Vermögenswerte, die für die erwartete Erstattung sonstiger Rückstellungen erfasst wurden. [Siehe: Erwartete Erstattungen, sonstige Rückstellungen; Sonstige Rückstellungen]

Angaben: IAS 37 85 c

ifrs-full

Assets

X instant debit

Verwögenswerte

Der Betrag von Ressourcen, (a) die vom Unternehmen aufgrund von Ereignissen der Vergangenheit kontrolliert werden; und (b) von denen erwartet wird, dass dem Unternehmen aus ihnen künftiger wirtschaftlicher Nutzen zufließt.

Angaben: IAS 1 55, Angaben: IFRS 13 93 a, Angaben: IFRS 13 93 b, Angaben: IFRS 13 93 e, Angaben: IFRS 8 28 c, Angaben: IFRS 8 23

ifrs-full

AssetsAbstract

 

Vermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

AssetsAndLiabilitiesAxis

axis

Vermögenswerte und Schulden [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 1 125

ifrs-full

AssetsAndLiabilitiesClassifiedAsHeldForSaleAxis

axis

Als zur Veräußerung gehalten eingestufte Vermögenswerte und Schulden [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 5 38

ifrs-full

AssetsAndLiabilitiesClassifiedAsHeldForSaleMember

member

Als zur Veräußerung gehalten eingestufte Vermögenswerte und Schulden [member]

Dieses Element steht für als zur Veräußerung gehalten eingestufte Vermögenswerte und Schulden. [Siehe: Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte [member]; Als zur Veräußerung gehalten eingestufte, den Veräußerungsgruppen zugeordnete Schulden; Als zur Veräußerung gehalten eingestufte Veräußerungsgruppen [member]]

Angaben: IFRS 5 38

ifrs-full

AssetsAndLiabilitiesMember

member

Vermögenswerte und Schulden [member]

Dieses Element steht für Vermögenswerte und Schulden. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Vermögenswerte und Schulden“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Vermögenswerte; Schulden]

Angaben: IAS 1 125

ifrs-full

AssetsAndLiabilitiesNotClassifiedAsHeldForSaleMember

member

Nicht als zur Veräußerung gehalten eingestufte Vermögenswerte und Schulden [member]

Dieses Element steht für nicht als zur Veräußerung gehalten eingestufte Vermögenswerte und Schulden. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Als zur Veräußerung gehalten eingestufte Vermögenswerte und Schulden“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte [member]; Als zur Veräußerung gehalten eingestufte, den Veräußerungsgruppen zugeordnete Schulden; Als zur Veräußerung gehalten eingestufte Veräußerungsgruppen [member]]

Angaben: IFRS 5 38

ifrs-full

AssetsAndRegulatoryDeferralAccountDebitBalances

X instant debit

Vermögenswerte und aktivische regulatorische Abgrenzungsposten

Der Betrag von Vermögenswerten und aktivischen regulatorischen Abgrenzungsposten. [Siehe: Vermögenswerte; Aktivische regulatorische Abgrenzungsposten]

Angaben: IFRS 14 21

ifrs-full

AssetsArisingFromExplorationForAndEvaluationOfMineralResources

X instant debit

Vermögenswerte aus der Exploration und Evaluierung von Bodenschätzen

Der Betrag der Vermögenswerte aus der Suche nach Bodenschätzen, einschließlich Mineralen, Öl, Erdgas und ähnlichen nicht regenerativen Ressourcen, nachdem das Unternehmen die Rechte zur Exploration eines bestimmten Gebietes erhalten hat, sowie Feststellung der technischen Durchführbarkeit und Rentabilität dieser mineralischen Ressource.

Angaben: IFRS 6 24 b

ifrs-full

AssetsArisingFromInsuranceContracts

X instant debit

Vermögenswerte aus Versicherungsverträgen

Der Betrag der erfassten Vermögenswerte, die sich aus Versicherungsverträgen ergeben. [Siehe: Arten von Versicherungsverträgen [member]]

Angaben: IFRS 4 37 b

ifrs-full

AssetsHeldAsCollateralPermittedToBeSoldOrRepledgedAtFairValue

X instant debit

Gehaltene Sicherheiten, die ohne Vorliegen eines Zahlungsverzugs ihres Eigentümers verkauft oder als Sicherheit weitergereicht werden dürfen, zum beizulegenden Zeitwert

Der beizulegende Zeitwert gehaltener Sicherheiten, die ohne Vorliegen eines Zahlungsverzugs ihres Eigentümers verkauft oder als Sicherheit weitergereicht werden dürfen. [Siehe: Zum beizulegenden Zeitwert [member]]

Angaben: IFRS 7 15 a

ifrs-full

AssetsHeldToHedgeLiabilitiesArisingFromFinancingActivitiesMember

member

Zur Absicherung von Schulden aus Finanzierungstätigkeiten gehaltene Vermögenswerte [member]

Dieses Element steht für zur Absicherung von Schulden aus Finanzierungstätigkeiten gehaltene Vermögenswerte. [Siehe: Vermögenswerte; Schulden aus Finanzierungstätigkeiten]

Beispiel: IAS 7 C Überleitungsrechnung für Schulden aus Finanzierungstätigkeiten, Beispiel: IAS 7 44C

ifrs-full

AssetsLessCurrentLiabilities

X instant debit

Vermögenswerte nach Abzug der kurzfristigen Schulden

Der Betrag der Vermögenswerte nach Abzug der kurzfristigen Schulden.

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

AssetsLessCurrentLiabilitiesAbstract

 

Vermögenswerte nach Abzug der Schulden [abstract]

 

 

ifrs-full

AssetsLiabilitiesOfBenefitPlan

X instant credit

Vermögenswerte (Schulden) eines Plans

Der Betrag der Vermögenswerte eines Altersversorgungsplans, abzüglich der Schulden mit Ausnahme des versicherungsmathematischen Barwertes der zugesagten Versorgungsleistungen.

Angaben: IAS 26 35 a

ifrs-full

AssetsObtained

X instant debit

Durch Inbesitznahme von Sicherheiten oder durch Inanspruchnahme anderer Bonitätsverbesserungen erhaltene Vermögenswerte

Der Betrag der von dem Unternehmen durch Inbesitznahme von Sicherheiten, die es in Form von Sicherungsgegenständen hält, oder durch Inanspruchnahme anderer Bonitätsverbesserungen erhaltenen Vermögenswerte. [Siehe: Garantien [member]]

Angaben: IFRS 7 38 a

ifrs-full

AssetsOfBenefitPlan

X instant debit

Vermögenswerte eines Plans

Der Betrag der von Altersversorgungsplänen gehaltenen Vermögenswerte. [Siehe: Leistungsorientierte Pläne [member]]

Angaben: IAS 26 35 a i

ifrs-full

AssetsOtherThanCashOrCashEquivalentsInSubsidiaryOrBusinessesAcquiredOrDisposed2013

X duration debit

Andere Vermögenswerte als Zahlungsmittel oder Zahlungsmitteläquivalente in Tochterunternehmen oder erworbenen oder veräußerten Unternehmen

Der Betrag der Vermögenswerte außer Zahlungsmitteln oder Zahlungsmitteläquivalenten in Tochterunternehmen oder anderen Unternehmen, über die Beherrschung erlangt oder verloren wird. [Siehe: Tochterunternehmen [member]]

Angaben: IAS 7 40 d

ifrs-full

AssetsRecognisedFromCostsToObtainOrFulfilContractsWithCustomers

X instant debit

Bei Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrags mit einem Kunden aktivierte Kosten

Der Betrag der bei Erfüllung oder Anbahnung eines Vertrags mit einem Kunden aktivierten Kosten. Die Kosten zur Anbahnung eines Vertrags mit einem Kunden sind die zusätzlichen Kosten zur Anbahnung des Vertrags, die dem Unternehmen nicht entstanden wären, wenn der Vertrag nicht angebahnt worden wäre. Die Kosten zur Erfüllung eines Vertrags mit einem Kunden sind Kosten, die einem Vertrag oder einem von dem Unternehmen identifizierbaren künftigen Vertrag direkt zugeordnet werden können.

Angaben: IFRS 15 128 a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AssetsRecognisedInEntitysFinancialStatementsInRelationToStructuredEntities

X instant debit

Im Abschluss des Unternehmens in Bezug auf strukturierte Unternehmen erfasste Vermögenswerte

Der Betrag der im Abschluss des Unternehmens in Bezug auf seine Anteile an strukturierten Unternehmen erfassten Vermögenswerte. [Siehe: Vermögenswerte; Nicht konsolidierte strukturierte Unternehmen [member]]

Angaben: IFRS 12 29 a

ifrs-full

AssetsSoldOrRepledgedAsCollateralAtFairValue

X instant debit

Gehaltene Sicherheiten, die ohne Vorliegen eines Zahlungsverzugs ihres Eigentümers verkauft oder als Sicherheit weitergereicht wurden, zum beizulegenden Zeitwert

Der beizulegende Zeitwert gehaltener Sicherheiten, die ohne Vorliegen eines Zahlungsverzugs ihres Eigentümers verkauft oder als Sicherheit weitergereicht wurden. [Siehe: Zum beizulegenden Zeitwert [member]]

Angaben: IFRS 7 15 b

ifrs-full

AssetsThatEntityContinuesToRecognise

X instant debit

Vermögenswerte, die das Unternehmen weiterhin ausweist

Der Betrag übertragener Vermögenswerte, die das Unternehmen weiterhin in vollem Umfang ausweist. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 42D e

ifrs-full

AssetsThatEntityContinuesToRecogniseToExtentOfContinuingInvolvement

X instant debit

Vermögenswerte, die das Unternehmen weiterhin nach Maßgabe des anhaltenden Engagements ausweist

Der Betrag übertragener Vermögenswerte, die das Unternehmen weiterhin nach Maßgabe seines anhaltenden Engagements ausweist. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 42D f

ifrs-full

AssetsToWhichSignificantRestrictionsApply

X instant debit

Vermögenswerte, die maßgeblichen Einschränkungen unterliegen

Der Betrag derjenigen Vermögenswerte der Gruppe im konsolidierten Abschluss, für die maßgebliche Einschränkungen (zum Beispiel gesetzliche, vertragliche oder regulatorische Einschränkungen) der Möglichkeit des Unternehmens, auf die Vermögenswerte zuzugreifen oder sie zu nutzen, bestehen.

Angaben: IFRS 12 13 c

ifrs-full

AssetsTransferredToStructuredEntitiesAtTimeOfTransfer

X duration credit

An strukturierte Unternehmen übertragene Vermögenswerte zum Zeitpunkt der Übertragung

Der Betrag aller an strukturierte Unternehmen übertragenen Vermögenswerte zum Zeitpunkt der Übertragung. [Siehe: Nicht konsolidierte strukturierte Unternehmen [member]]

Angaben: IFRS 12 27 c

ifrs-full

AssetsUnderInsuranceContractsAndReinsuranceContractsIssued

X instant debit

Vermögenswerte aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen

Der Betrag der Vermögenswerte aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen. [Siehe: Arten von Versicherungsverträgen [member]]

Beispiel: IAS 1 55, Beispiel: IFRS 4 IG20 b, Beispiel: IFRS 4 37 b

ifrs-full

AssetsUnderReinsuranceCeded

X instant debit

Zedierte Vermögenswerte aus Rückversicherung

Der Betrag von Vermögenswerten aus Rückversicherungsverträgen, bei denen das Unternehmen der Versicherungsnehmer ist.

Beispiel: IAS 1 55, Beispiel: IFRS 4 IG20 c, Beispiel: IFRS 4 37 b

ifrs-full

AssetsWithSignificantRiskOfMaterialAdjustmentsWithinNextFinancialYear

X instant debit

Vermögenswerte mit maßgeblichem Risiko einer wesentlichen Anpassung während des nächsten Geschäftsjahres

Der Betrag der Vermögenswerte, die Annahmen unterliegen, die mit maßgeblichem Risiko zu einer wesentlichen Anpassung des Betrages dieser Vermögenswerte während des nächsten Geschäftsjahres führen können.

Angaben: IAS 1 125 b

ifrs-full

AssociatedLiabilitiesThatEntityContinuesToRecognise

X instant credit

Verbundene Schulden, die das Unternehmen weiterhin ausweist

Der Betrag der mit übertragenen Vermögenswerten, die das Unternehmen weiterhin in vollem Umfang ausweist, verbundenen Schulden. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 42D e

ifrs-full

AssociatedLiabilitiesThatEntityContinuesToRecogniseToExtentOfContinuingInvolvement

X instant credit

Verbundene Schulden, die das Unternehmen weiterhin nach Maßgabe des anhaltenden Engagements ausweist

Der Betrag der mit übertragenen Vermögenswerten, die das Unternehmen weiterhin nach Maßgabe seines anhaltenden Engagements ausweist, verbundenen Schulden. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 42D f

ifrs-full

AssociatesMember

member

Assoziierte Unternehmen [member]

Dieses Element steht für Unternehmen, auf die der Investor einen maßgeblichen Einfluss ausübt.

Angaben: IAS 24 19 d, Angaben: IAS 27 17 b, Angaben: IAS 27 16 b, Angaben: IFRS 12 B4 d, Angaben: IFRS 4 39M a – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft

ifrs-full

AtCostMember

member

Zu Anschaffungskosten [member]

Dieses Element steht für die Bewertung zu Anschaffungs- oder Herstellungskosten. Anschaffungs- oder Herstellungskosten sind der zum Erwerb oder zur Herstellung eines Vermögenswerts entrichtete Betrag an Zahlungsmitteln oder Zahlungsmitteläquivalenten oder der beizulegende Zeitwert einer anderen Form von Gegenleistung zum Zeitpunkt des Erwerbs oder der Herstellung oder, falls zutreffend, der Betrag, der diesem Vermögenswert beim erstmaligen Ansatz gemäß den besonderen Bestimmungen anderer IFRS beigelegt wird.

Angaben: IAS 40 32A, Angaben: IAS 41 50, Angaben: IAS 41 55

ifrs-full

AtCostOrInAccordanceWithIFRS16WithinFairValueModelMember

member

Nach dem Anschaffungskostenmodell oder gemäß IFRS 16 innerhalb des Zeitwertmodells [member]

Dieses Element steht für die Bewertung nach dem Anschaffungskostenmodell oder gemäß IFRS 16, wenn das Unternehmen zur Bewertung einer Klasse von Vermögenswerten allgemein das Modell des beizulegenden Zeitwerts anwendet. [Siehe: Zu Anschaffungskosten [member]]

Angaben: IAS 40 78 – In Kraft ab 1.1.2019

ifrs-full

AtCostWithinFairValueModelMember

member

Nach dem Anschaffungskostenmodell innerhalb des Zeitwertmodells [member]

Dieses Element steht für die Bewertung nach dem Anschaffungskostenmodell, wenn das Unternehmen zur Bewertung einer Klasse von Vermögenswerten allgemein das Modell des beizulegenden Zeitwerts anwendet. [Siehe: Zu Anschaffungskosten [member]]

Angaben: IAS 40 78 – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

AtFairValueMember

member

Zum beizulegenden Zeitwert [member]

Dieses Element steht für auf dem beizulegenden Zeitwert basierende Bemessungen. Der beizulegende Zeitwert ist der Preis, der in einem geordneten Geschäftsvorfall zwischen Marktteilnehmern am Bemessungsstichtag für den Verkauf eines Vermögenswerts eingenommen bzw. für die Übertragung einer Schuld gezahlt würde.

Angaben: IAS 40 32A, Angaben: IAS 41 50, Angaben: IFRS 13 93 a

ifrs-full

AuditorsRemuneration

X duration debit

Vergütung der Abschlussprüfer

Der den Abschlussprüfern des Unternehmens gezahlte oder geschuldete Betrag.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AuditorsRemunerationAbstract

 

Vergütung der Abschlussprüfer [abstract]

 

 

ifrs-full

AuditorsRemunerationForAuditServices

X duration debit

Vergütung der Abschlussprüfer für Prüfungsdienstleistungen

Der Betrag der den Abschlussprüfern des Unternehmens gezahlten oder geschuldeten Vergütung für Prüfungsdienstleistungen.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AuditorsRemunerationForOtherServices

X duration debit

Vergütung der Abschlussprüfer für sonstige Dienstleistungen

Der Betrag der den Abschlussprüfern des Unternehmens gezahlten oder geschuldeten Vergütung für Dienstleistungen, den das Unternehmen nicht in demselben Abschluss oder derselben Anmerkung getrennt offenlegt.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AuditorsRemunerationForTaxServices

X duration debit

Vergütung der Abschlussprüfer für steuerliche Dienstleistungen

Der Betrag der den Abschlussprüfern des Unternehmens gezahlten oder geschuldeten Vergütung für steuerliche Dienstleistungen.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AuthorisedCapitalCommitmentsButNotContractedFor

X instant credit

Genehmigte, aber nicht vertraglich abgeschlossene Verpflichtungen zur Kapitalbereitstellung

Der Betrag der Verpflichtungen zur Kapitalbereitstellung, die vom Unternehmen genehmigt wurden, für die das Unternehmen jedoch keinen Vertrag abgeschlossen hat. [Siehe: Verpflichtungen zur Kapitalbereitstellung]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AvailableforsaleFinancialAssetsAbstract

 

Zur Veräußerung verfügbare finanzielle Vermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

AverageEffectiveTaxRate

X.XX duration

Durchschnittlicher effektiver Steuersatz

Der durch das bilanzielle Ergebnis vor Steuern geteilte Steueraufwand (Steuerertrag). [Siehe: Bilanzielles Ergebnis vor Steuern]

Angaben: IAS 12 81 c ii

ifrs-full

AverageForeignExchangeRate

X.XX duration

Durchschnittskurs

Der vom Unternehmen verwendete durchschnittliche Wechselkurs. Der Wechselkurs ist das Austauschverhältnis zwischen zwei Währungen.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AverageNumberOfEmployees

X.XX duration

Durchschnittliche Zahl der Arbeitnehmer

Die während eines Zeitraums vom Unternehmen durchschnittlich beschäftigte Anzahl von Arbeitnehmern.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

AveragePriceOfHedgingInstrument

X.XX instant

Durchschnittspreis eines Sicherungsinstruments

Der Durchschnittspreis eines Sicherungsinstruments. [Siehe: Sicherungsinstrumente [member]]

Angaben: IFRS 7 23B b – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

AverageRateOfHedgingInstrument

X.XX instant

Durchschnittskurs eines Sicherungsinstruments

Der Durchschnittskurs eines Sicherungsinstruments. [Siehe: Sicherungsinstrumente [member]]

Angaben: IFRS 7 23B b – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

BalancesOnCurrentAccountsFromCustomers

X instant credit

Salden auf Kundengirokonten

Der Betrag der Salden auf vom Unternehmen gehaltenen Kundengirokonten.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BalancesOnDemandDepositsFromCustomers

X instant credit

Salden auf Kunden-Sichteinlagenkonten

Der Betrag der Salden auf vom Unternehmen gehaltenen Kunden-Sichteinlagenkonten.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BalancesOnOtherDepositsFromCustomers

X instant credit

Salden sonstiger Kundeneinlagen

Der Betrag der Salden auf vom Unternehmen gehaltenen Kundeneinlagekonten, den das Unternehmen nicht in demselben Abschluss oder derselben Anmerkung getrennt offenlegt.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BalancesOnTermDepositsFromCustomers

X instant credit

Salden von Kunden-Termineinlagen

Der Betrag der Salden auf vom Unternehmen gehaltenen Kunden-Termineinlagen.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BalancesWithBanks

X instant debit

Bankguthaben

Der Betrag der bei Banken gehaltenen Zahlungsmittelguthaben.

Übliche Praxis: IAS 7 45

ifrs-full

BankAcceptanceAssets

X instant debit

Bankakzepte als Vermögenswerte

Der Betrag der als Vermögenswerte erfassten Bankakzepte.

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

BankAcceptanceLiabilities

X instant credit

Bankakzepte als Schulden

Der Betrag der als Schulden erfassten Bankakzepte.

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

BankAndSimilarCharges

X duration debit

Bankgebühren und ähnliche Entgelte

Der Betrag der vom Unternehmen als Aufwendungen erfassten Bankgebühren und ähnlichen Entgelte.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BankBalancesAtCentralBanksOtherThanMandatoryReserveDeposits

X instant debit

Bankguthaben bei Zentralbanken außer obligatorischen Mindestreserveeinlagen

Der Betrag der bei Zentralbanken gehaltenen Bankguthaben außer den obligatorischen Mindestreserveeinlagen. [Siehe: Obligatorische Mindestreserveeinlagen bei Zentralbanken]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BankBorrowingsUndiscountedCashFlows

X instant credit

Bankdarlehen, nicht abgezinste Zahlungsstroms

Der Betrag vertraglicher nicht abgezinster Zahlungsstroms in Bezug auf Bankdarlehen. [Siehe: Fremdkapital]

Beispiel: IFRS 7 IG31A – In Kraft ab 1.1.2019, Beispiel: IFRS 7 B11D

ifrs-full

BankDebtInstrumentsHeld

X instant debit

Gehaltene Schuldinstrumente von Banken

Der Betrag der vom Unternehmen gehaltenen Schuldinstrumente, die von Banken ausgegeben wurden. [Siehe: Gehaltene Schuldinstrumente]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BankingArrangementsClassifiedAsCashEquivalents

X instant debit

Sonstige als Zahlungsmitteläquivalente eingestufte Vereinbarungen mit Banken

Eine Einstufung von Zahlungsmitteläquivalenten, die Vereinbarungen mit Banken repräsentieren, die vom Unternehmen nicht in demselben Abschluss oder derselben Anmerkung getrennt angegeben werden. [Siehe: Zahlungsmitteläquivalente]

Übliche Praxis: IAS 7 45

ifrs-full

BankOverdraftsClassifiedAsCashEquivalents

X instant credit

Banküberziehungskredite

Der Betrag, der über das Zahlungsmittelguthaben hinaus von einem Konto abgehoben wurde. Dies wird als kurzfristiger Zusatzkredit der Bank angesehen. [Siehe: Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente]

Übliche Praxis: IAS 7 45

ifrs-full

BasicAndDilutedEarningsLossPerShare

X.XX duration

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie

Der Betrag des Ergebnisses je Aktie, wenn die Bewertung des unverwässerten und des verwässerten Ergebnisses je Aktie gleich sind. [Siehe: Unverwässertes Ergebnis je Aktie; Verwässertes Ergebnis je Aktie]

Übliche Praxis: IAS 1 85

ifrs-full

BasicAndDilutedEarningsLossPerShareFromContinuingOperations

X.XX duration

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen. [Siehe: Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie]

Übliche Praxis: IAS 1 85

ifrs-full

BasicAndDilutedEarningsLossPerShareFromContinuingOperationsIncludingNetMovementInRegulatoryDeferralAccountBalancesAndNetMovementInRelatedDeferredTax

X.XX duration

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen einschließlich der Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen, die die Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern einschließen. [Siehe: Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie; Nettoveränderungen bei den auf den Gewinn oder Verlust entfallenden regulatorischen Abgrenzungsposten sowie Nettoveränderungen bei damit verbundenen latenten Steuern; Fortgeführte Geschäftsbereiche [member]]

Angaben: IFRS 14 26

ifrs-full

BasicAndDilutedEarningsLossPerShareFromDiscontinuedOperations

X.XX duration

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie aus aufgegebenen Geschäftsbereichen

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie aus aufgegebenen Geschäftsbereichen. [Siehe: Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie]

Übliche Praxis: IAS 1 85

ifrs-full

BasicAndDilutedEarningsLossPerShareFromDiscontinuedOperationsIncludingNetMovementInRegulatoryDeferralAccountBalancesAndNetMovementInRelatedDeferredTax

X.XX duration

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie aus aufgegebenen Geschäftsbereichen einschließlich der Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie aus aufgegebenen Geschäftsbereichen, die die Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern einschließen. [Siehe: Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie; Nettoveränderungen bei den auf den Gewinn oder Verlust entfallenden regulatorischen Abgrenzungsposten sowie Nettoveränderungen bei damit verbundenen latenten Steuern; Aufgegebene Geschäftsbereiche [member]]

Angaben: IFRS 14 26

ifrs-full

BasicAndDilutedEarningsLossPerShareIncludingNetMovementInRegulatoryDeferralAccountBalancesAndNetMovementInRelatedDeferredTax

X.XX duration

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie einschließlich der Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie, die die Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern einschließen. [Siehe: Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie; Nettoveränderungen bei den auf den Gewinn oder Verlust entfallenden regulatorischen Abgrenzungsposten sowie Nettoveränderungen bei damit verbundenen latenten Steuern]

Angaben: IFRS 14 26

ifrs-full

BasicAndDilutedEarningsPerShareAbstract

 

Unverwässertes und verwässertes Ergebnis je Aktie [abstract]

 

 

ifrs-full

BasicEarningsLossPerShare

X.XX duration

Unverwässertes Ergebnis je Aktie

Der Betrag des Gewinns (Verlustes), der Stammaktionären des Mutterunternehmens zuzurechnen ist (Zähler), geteilt durch den gewichteten Durchschnitt der im Berichtszeitraum im Umlauf befindlichen Stammaktien (Nenner).

Angaben: IAS 33 66

ifrs-full

BasicEarningsLossPerShareFromContinuingOperations

X.XX duration

Unverwässertes Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen

Unverwässertes Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen. [Siehe: Unverwässertes Ergebnis je Aktie; Fortgeführte Geschäftsbereiche [member]]

Angaben: IAS 33 66

ifrs-full

BasicEarningsLossPerShareFromContinuingOperationsIncludingNetMovementInRegulatoryDeferralAccountBalancesAndNetMovementInRelatedDeferredTax

X.XX duration

Unverwässertes Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen einschließlich der Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern

Unverwässertes Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Geschäftsbereichen, die die Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern einschließen. [Siehe: Unverwässertes Ergebnis je Aktie; Nettoveränderungen bei den auf den Gewinn oder Verlust entfallenden regulatorischen Abgrenzungsposten sowie Nettoveränderungen bei damit verbundenen latenten Steuern; Fortgeführte Geschäftsbereiche [member]]

Angaben: IFRS 14 26

ifrs-full

BasicEarningsLossPerShareFromDiscontinuedOperations

X.XX duration

Unverwässertes Ergebnis je Aktie aus aufgegebenen Geschäftsbereichen

Unverwässertes Ergebnis je Aktie aus aufgegebenen Geschäftsbereichen. [Siehe: Unverwässertes Ergebnis je Aktie; Aufgegebene Geschäftsbereiche [member]]

Angaben: IAS 33 68

ifrs-full

BasicEarningsLossPerShareFromDiscontinuedOperationsIncludingNetMovementInRegulatoryDeferralAccountBalancesAndNetMovementInRelatedDeferredTax

X.XX duration

Unverwässertes Ergebnis je Aktie aus aufgegebenen Geschäftsbereichen einschließlich der Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern

Unverwässertes Ergebnis je Aktie aus aufgegebenen Geschäftsbereichen, die die Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern einschließen. [Siehe: Unverwässertes Ergebnis je Aktie; Nettoveränderungen bei den auf den Gewinn oder Verlust entfallenden regulatorischen Abgrenzungsposten sowie Nettoveränderungen bei damit verbundenen latenten Steuern; Aufgegebene Geschäftsbereiche [member]]

Angaben: IFRS 14 26

ifrs-full

BasicEarningsLossPerShareIncludingNetMovementInRegulatoryDeferralAccountBalancesAndNetMovementInRelatedDeferredTax

X.XX duration

Unverwässertes Ergebnis je Aktie einschließlich der Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern

Unverwässertes Ergebnis je Aktie, das die Nettoveränderungen regulatorischer Abgrenzungsposten und Nettoveränderungen damit zusammenhängender latenter Steuern einschließt. [Siehe: Unverwässertes Ergebnis je Aktie; Nettoveränderungen bei den auf den Gewinn oder Verlust entfallenden regulatorischen Abgrenzungsposten sowie Nettoveränderungen bei damit verbundenen latenten Steuern]

Angaben: IFRS 14 26

ifrs-full

BasicEarningsPerShareAbstract

 

Unverwässertes Ergebnis je Aktie [abstract]

 

 

ifrs-full

BasisForAttributingRevenuesFromExternalCustomersToIndividualCountries

text

Beschreibung der Grundlage, nach der die Erlöse von externen Kunden den einzelnen Ländern zugewiesen werden

Die Beschreibung, auf welcher Grundlage die Erlöse von externen Kunden den einzelnen Ländern zugewiesen werden. [Siehe: Erlöse]

Angaben: IFRS 8 33 a

ifrs-full

BearerBiologicalAssetsMember

member

Produzierende biologische Vermögenswerte [member]

Dieses Element steht für produzierende biologische Vermögenswerte. Produzierende biologische Vermögenswerte unterscheiden sich von verbrauchbaren biologischen Vermögenswerten. [Siehe: Biologische Vermögenswerte; Verbrauchbare biologische Vermögenswerte [member]]

Beispiel: IAS 41 43

ifrs-full

BearerPlants

X instant debit

Fruchttragende Pflanzen

Der Betrag der Sachanlagen, der fruchttragende Pflanzen repräsentiert. Eine fruchttragende Pflanze ist eine lebende Pflanze, die (a) zur Herstellung oder Lieferung landwirtschaftlicher Erzeugnisse verwendet wird; (b) erwartungsgemäß mehr als eine Periode Frucht tragen wird; und (c) mit Ausnahme des Verkaufs nach Ende der Nutzbarkeit nur mit geringer Wahrscheinlichkeit als landwirtschaftliches Erzeugnis verkauft wird. [Siehe: Sachanlagen]

Beispiel: IAS 16 37 i

ifrs-full

BearerPlantsMember

member

Fruchttragende Pflanzen [member]

Dieses Element steht für eine Gruppe von Sachanlagen, die fruchttragende Pflanzen darstellen. Eine fruchttragende Pflanze ist eine lebende Pflanze, die (a) zur Herstellung oder Lieferung landwirtschaftlicher Erzeugnisse verwendet wird; (b) erwartungsgemäß mehr als eine Periode Frucht tragen wird; und (c) mit Ausnahme des Verkaufs nach Ende der Nutzbarkeit nur mit geringer Wahrscheinlichkeit als landwirtschaftliches Erzeugnis verkauft wird. [Siehe: Sachanlagen]

Beispiel: IAS 16 37 i

ifrs-full

BenefitsPaidOrPayable

X duration debit

Gezahlte oder zu zahlende Leistungen

Der Betrag der gezahlten oder zu zahlenden Leistungen aus Altersversorgungsplänen.

Angaben: IAS 26 35 b v

ifrs-full

BestEstimateAtAcquisitionDateOfContractualCashFlowsNotExpectedToBeCollectedForAcquiredReceivables

X instant debit

Zum Erwerbszeitpunkt bestmögliche Schätzung der vertraglichen Zahlungsstroms, die voraussichtlich uneinbringlich sein werden

Die zum Erwerbszeitpunkt bestmögliche Schätzung der in einem Unternehmenszusammenschluss erworbenen vertraglichen Zahlungsstroms, die voraussichtlich uneinbringlich sein werden. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B64 h iii

ifrs-full

BiologicalAssets

X instant debit

Biologische Vermögenswerte

Der Betrag als Vermögenswerte erfasster lebender Tiere und Pflanzen.

Angaben: IAS 1 54 f, Angaben: IAS 41 50, Beispiel: IAS 41 43

ifrs-full

BiologicalAssetsAgeMember

member

Biologische Vermögenswerte, Alter [member]

Dieses Element steht für alle biologischen Vermögenswerte, wenn sie nach Alter aufgeschlüsselt werden. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Biologische Vermögenswerte nach Alter“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Beispiel: IAS 41 43

ifrs-full

BiologicalAssetsAxis

axis

Biologische Vermögenswerte [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Übliche Praxis: IAS 41 50

ifrs-full

BiologicalAssetsByAgeAxis

axis

Biologische Vermögenswerte nach Alter [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Beispiel: IAS 41 43

ifrs-full

BiologicalAssetsByGroupAxis

axis

Biologische Vermögenswerte nach Gruppe [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 41 41

ifrs-full

BiologicalAssetsByTypeAxis

axis

Biologische Vermögenswerte nach Art [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Beispiel: IAS 41 43

ifrs-full

BiologicalAssetsGroupMember

member

Biologische Vermögenswerte, Gruppe [member]

Dieses Element steht für alle biologischen Vermögenswerte, wenn sie nach Gruppen aufgeschlüsselt werden. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Biologische Vermögenswerte nach Gruppe“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Angaben: IAS 41 41

ifrs-full

BiologicalAssetsMember

member

Biologische Vermögenswerte [member]

Dieses Element steht für lebende Tiere und Pflanzen. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Biologische Vermögenswerte“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 17 31 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, übliche Praxis: IAS 41 50

ifrs-full

BiologicalAssetsPledgedAsSecurityForLiabilities

X instant debit

Als Sicherheit für Schulden übertragene biologische Vermögenswerte

Der Betrag als Sicherheit für Schulden übertragener biologische Vermögenswerte. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Angaben: IAS 41 49 a

ifrs-full

BiologicalAssetsTypeMember

member

Biologische Vermögenswerte, Art [member]

Dieses Element steht für alle biologischen Vermögenswerte, wenn sie nach Art aufgeschlüsselt werden. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Biologische Vermögenswerte nach Art“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Beispiel: IAS 41 43

ifrs-full

BiologicalAssetsWhoseTitleIsRestricted

X instant debit

Biologische Vermögenswerte, mit denen ein beschränktes Eigentumsrecht verbunden ist

Der Betrag biologischer Vermögenswerte, mit denen ein beschränktes Eigentumsrecht verbunden ist. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Angaben: IAS 41 49 a

ifrs-full

BondsIssued

X instant credit

Ausgegebene Anleihen

Der Betrag der von dem Unternehmen ausgegebenen Anleihen.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BondsIssuedUndiscountedCashFlows

X instant credit

Ausgegebene Anleihen, nicht abgezinste Zahlungsstroms

Der Betrag vertraglicher nicht abgezinster Zahlungsstroms in Bezug auf ausgegebene Anleihen. [Siehe: Ausgegebene Anleihen]

Beispiel: IFRS 7 IG31A – In Kraft ab 1.1.2019, Beispiel: IFRS 7 B11D

ifrs-full

BorrowingCostsAbstract

 

Fremdkapitalkosten [abstract]

 

 

ifrs-full

BorrowingCostsCapitalised

X duration

Fremdkapitalkosten, kapitalisiert

Der Betrag von Zinsen und anderen Kosten, der bei einem Unternehmen im Zusammenhang mit der Aufnahme von Fremdkapital anfällt, das unmittelbar dem Erwerb, der Fertigung oder der Herstellung eines qualifizierenden Vermögenswertes zuzuschreiben ist und die einen Teil der Kosten dieses Vermögenswertes darstellen.

Angaben: IAS 23 26 a

ifrs-full

BorrowingCostsIncurred

X duration

Angefallene Fremdkapitalkosten

Der Betrag von Zinsen und anderen Kosten, der bei einem Unternehmen im Zusammenhang mit der Aufnahme von Fremdkapital anfällt.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BorrowingCostsRecognisedAsExpense

X duration debit

Als Aufwendungen erfasste Fremdkapitalkosten

Der Betrag von Zinsen und anderen Kosten, der bei einem Unternehmen im Zusammenhang mit der Aufnahme von Fremdkapital anfällt und die als Aufwendungen erfasst werden.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

Borrowings

X instant credit

Fremdkapital

Der Betrag ausstehender Finanzmittel, die das Unternehmen zurückzuzahlen verpflichtet ist.

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

BorrowingsAbstract

 

Fremdkapital [abstract]

 

 

ifrs-full

BorrowingsAdjustmentToInterestRateBasis

X.XX instant

Fremdkapital, Anpassung an Zinssatzbasis

Die Anpassung an die Basis (Referenzzinssatz), die zur Berechnung des Zinssatzes für Fremdkapital verwendet wird. [Siehe: Fremdkapital]

Übliche Praxis: IFRS 7 7

ifrs-full

BorrowingsByNameAxis

axis

Fremdkapital nach Namen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Übliche Praxis: IFRS 7 7

ifrs-full

BorrowingsByNameMember

member

Fremdkapital nach Namen [member]

Dieses Element steht für alles Fremdkapital, wenn es nach Namen aufgeschlüsselt wird. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Fremdkapital nach Namen“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Fremdkapital]

Übliche Praxis: IFRS 7 7

ifrs-full

BorrowingsByTypeAbstract

 

Fremdkapital, nach Art [abstract]

 

 

ifrs-full

BorrowingsInterestRate

X.XX instant

Fremdkapital, Zinssatz

Der Zinssatz für Fremdkapital. [Siehe: Fremdkapital]

Übliche Praxis: IFRS 7 7

ifrs-full

BorrowingsInterestRateBasis

text

Fremdkapital, Zinssatzbasis

Die Basis (Referenzzinssatz), die zur Berechnung des Zinssatzes für Fremdkapital verwendet wird. [Siehe: Fremdkapital]

Übliche Praxis: IFRS 7 7

ifrs-full

BorrowingsMaturity

text

Fremdkapital, Laufzeit

Die Laufzeit von Fremdkapital. [Siehe: Fremdkapital]

Übliche Praxis: IFRS 7 7

ifrs-full

BorrowingsOriginalCurrency

text

Fremdkapital, ursprüngliche Währung

Die Währung, in der das Fremdkapital festgelegt ist. [Siehe: Fremdkapital]

Übliche Praxis: IFRS 7 7

ifrs-full

BorrowingsRecognisedAsOfAcquisitionDate

X instant credit

Zum Erwerbszeitpunkt erfasstes Fremdkapital

Der für in einem Unternehmenszusammenschluss aufgenommenes Fremdkapital zum Erwerbszeitpunkt erfasste Betrag. [Siehe: Fremdkapital; Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Übliche Praxis: IFRS 3 B64 i

ifrs-full

BottomOfRangeMember

member

Unteres Bereichsende [member]

Dieses Element steht für das untere Ende eines Bereichs.

Beispiel: IFRS 13 IE63, Beispiel: IFRS 13 B6, Angaben: IFRS 14 33 b, Angaben: IFRS 2 45 d, übliche Praxis: IFRS 7 7

ifrs-full

BrandNames

X instant debit

Marken

Der Betrag immaterieller Vermögenswerte, die Rechte auf eine Gruppe von ergänzenden Vermögenswerten, wie ein Warenzeichen (oder eine Dienstleistungsmarke) und den damit verbundenen Firmennamen, Geheimverfahren, Rezepte und technologische Erfahrungen, darstellen. [Siehe: Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Beispiel: IAS 38 119 a

ifrs-full

BrandNamesMember

member

Marken [member]

Dieses Element steht für eine Gruppe immaterieller Vermögenswerte, die Rechte auf eine Gruppe von ergänzenden Vermögenswerten, wie ein Warenzeichen (oder eine Dienstleistungsmarke) und den damit verbundenen Firmennamen, Geheimverfahren, Rezepte und technologische Erfahrungen, darstellen. [Siehe: Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Beispiel: IAS 38 119 a

ifrs-full

BroadcastingRightsMember

member

Senderechte [member]

Dieses Element steht für Senderechte.

Übliche Praxis: IAS 38 119

ifrs-full

BrokerageFeeExpense

X duration debit

Aufwendungen für Maklergebühren

Der Betrag der für dem Unternehmen in Rechnung gestellte Maklergebühren erfassten Aufwendungen.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

BrokerageFeeIncome

X duration credit

Erträge aus Maklergebühren

Der Betrag der Erträge, die für von dem Unternehmen in Rechnung gestellte Maklergebühren erfasst werden.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

Buildings

X instant debit

Gebäude

Der Betrag der Sachanlagen, der abschreibbare Gebäude und ähnliche in der Geschäftstätigkeit verwendete Strukturen darstellt. [Siehe: Sachanlagen]

Übliche Praxis: IAS 16 37

ifrs-full

BuildingsMember

member

Gebäude [member]

Dieses Element steht für eine Gruppe von Sachanlagen, die abschreibbare Gebäude und ähnliche in der Geschäftstätigkeit verwendete Strukturen darstellt. [Siehe: Sachanlagen]

Übliche Praxis: IAS 16 37

ifrs-full

BusinessCombinationsAxis

axis

Unternehmenszusammenschlüsse [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 3 B64

ifrs-full

BusinessCombinationsMember

member

Unternehmenszusammenschlüsse [member]

Dieses Element steht für Transaktionen oder andere Ereignisse, durch die ein Erwerber die Kontrolle über ein oder mehrere Unternehmen erlangt. Transaktionen, die manchmal als „wahre Fusionen“ oder „Fusionen unter Gleichen“ bezeichnet werden, stellen auch Unternehmenszusammenschlüsse im Sinne dieses in IFRS 3 verwendeten Begriffs dar.

Angaben: IFRS 3 B64

ifrs-full

CancellationOfTreasuryShares

X duration credit

Löschung eigener Aktien

Der Betrag der im Berichtszeitraum gelöschten eigenen Aktien. [Siehe: Eigene Aktien]

Übliche Praxis: IAS 1 106 d

ifrs-full

CapitalCommitments

X instant credit

Verpflichtungen zur Kapitalbereitstellung

Der Betrag zukünftiger Kapitalaufwendungen, die das Unternehmen zu machen verpflichtet ist.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CapitalCommitmentsAbstract

 

Verpflichtungen zur Kapitalbereitstellung [abstract]

 

 

ifrs-full

CapitalisationRateOfBorrowingCostsEligibleForCapitalisation

X.XX duration

Finanzierungskostensatz aktivierbarer Fremdkapitalkosten

Der gewogene Durchschnitt der Zinsen und anderer Fremdkapitalkosten des Unternehmens, angewandt auf solche Kredite des Unternehmens, die während der Periode bestanden haben und nicht speziell für die Beschaffung eines qualifizierten Vermögenswerts aufgenommen worden sind. [Siehe: Gewogene Durchschnittskosten [member]; Fremdkapital]

Angaben: IAS 23 26 b

ifrs-full

CapitalisedDevelopmentExpenditureMember

member

Aktivierte Entwicklungskosten [member]

Dieses Element steht für eine Gruppe immaterieller Vermögenswerte aus vor dem Beginn der kommerziellen Produktion oder Nutzung aktivierten Entwicklungskosten. Ein immaterieller Vermögenswert darf nur erfasst werden, wenn das Unternehmen alle folgenden Voraussetzungen nachweisen kann: (a) die technische Realisierbarkeit der Fertigstellung des immateriellen Vermögenswertes, damit er zur internen Nutzung oder zum Verkauf zur Verfügung stehen wird; (b) seine Absicht, den immateriellen Vermögenswert fertig zu stellen sowie ihn zu nutzen oder zu verkaufen; (c) seine Fähigkeit, den immateriellen Vermögenswert zu nutzen oder zu verkaufen; (d) wie der immaterielle Vermögenswert einen voraussichtlichen künftigen wirtschaftlichen Nutzen erzielen wird. Das Unternehmen kann u. a. die Existenz eines Marktes für die Produkte des immateriellen Vermögenswertes oder den immateriellen Vermögenswert an sich oder, falls er intern genutzt werden soll, den Nutzen des immateriellen Vermögenswertes nachweisen; (e) die Verfügbarkeit adäquater technischer, finanzieller und sonstiger Ressourcen, um die Entwicklung abschließen und den immateriellen Vermögenswert nutzen oder verkaufen zu können; sowie (f) seine Fähigkeit, die dem immateriellen Vermögenswert während seiner Entwicklung zurechenbaren Ausgaben verlässlich zu bewerten.

Übliche Praxis: IAS 38 119

ifrs-full

CapitalRedemptionReserve

X instant credit

Kapitalrücklage für Rückkauf

Eine Eigenkapitalkomponente, die die Rücklage für den Rückkauf eigener Aktien des Unternehmens darstellt.

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

CapitalRedemptionReserveMember

member

Kapitalrücklage für Rückkauf [member]

Dieses Element steht für eine Eigenkapitalkomponente, die die Rücklage für den Rückkauf eigener Aktien des Unternehmens darstellt.

Übliche Praxis: IAS 1 108

ifrs-full

CapitalRequirementsAxis

axis

Eigenkapitalanforderungen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 1 136

ifrs-full

CapitalRequirementsMember

member

Eigenkapitalanforderungen [member]

Dieses Element steht für die Eigenkapitalanforderungen, denen das Unternehmen unterliegt. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Eigenkapitalanforderungen“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 1 136

ifrs-full

CapitalReserve

X instant credit

Kapitalreserve

Eine Eigenkapitalkomponente, die Kapitalreserven darstellt.

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

CapitalReserveMember

member

Kapitalreserve [member]

Dieses Element steht für eine Eigenkapitalkomponente, die Kapitalreserven darstellt.

Übliche Praxis: IAS 1 108

ifrs-full

CarryingAmountAccumulatedDepreciationAmortisationAndImpairmentAndGrossCarryingAmountAxis

axis

Buchwert, kumulierte planmäßige Abschreibung und Wertminderung, Bruttobuchwert [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 16 73 d, Angaben: IAS 16 73 e, Angaben: IAS 17 32 - Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 38 118 c, Angaben: IAS 38 118 e, Angaben: IAS 40 76, Angaben: IAS 40 79 c, Angaben: IAS 40 79 d, Angaben: IAS 41 50, Angaben: IAS 41 54 f, Angaben: IFRS 3 B67 d, Angaben: IFRS 7 35H – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 35I – In Kraft ab 1.1.2018, übliche Praxis: IFRS 7 IG29 – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, übliche Praxis: IFRS 7 37 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

CarryingAmountAtTimeOfSaleOfInvestmentPropertyCarriedAtCostWithinFairValueModel

X instant debit

Als Finanzanlage gehaltene Immobilien, die nach dem Anschaffungskostenmodell innerhalb des Zeitwertmodells bewertet werden, zum Verkaufszeitpunkt

Der Betrag als Finanzanlage gehaltener Immobilien, die nach dem Anschaffungskostenmodell innerhalb des Zeitwertmodells bewertet werden, zum Verkaufszeitpunkt. [Siehe: Nach dem Anschaffungskostenmodell innerhalb des Zeitwertmodells [member]; Buchwert [member]; Als Finanzanlage gehaltene Immobilien]

Angaben: IAS 40 78 d ii – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

CarryingAmountMember

member

Buchwert [member]

Dieses Element steht für den Betrag, mit dem ein Vermögenswert in der Bilanz nach Abzug aller kumulierten Abschreibungen (Amortisationen) und der kumulierten Wertminderungen erfasst wird. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Buchwert, kumulierte planmäßige Abschreibung und Wertminderung, Bruttobuchwert“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: planmäßiger Abschreibungsaufwand; Wertminderung]

Angaben: IAS 16 73 e, Angaben: IAS 17 32 - Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 38 118 e, Angaben: IAS 40 76, Angaben: IAS 40 79 d, Angaben: IAS 41 50, Angaben: IFRS 3 B67 d, Angaben: IFRS 7 35H – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 35I – In Kraft ab 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 IG29 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 37 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

Cash

X instant debit

Zahlungsmittel

Der Betrag von Barmitteln und Sichteinlagen. [Siehe: Barmittel]

Übliche Praxis: IAS 7 45

ifrs-full

CashAbstract

 

Zahlungsmittel [abstract]

 

 

ifrs-full

CashAdvancesAndLoansFromRelatedParties

X duration debit

Vorschüsse und Darlehen von nahestehenden Unternehmen und Personen

Die Mittelzuflüsse aus Vorschüssen und Darlehen von nahestehenden Unternehmen und Personen. [Siehe: Nahestehende Unternehmen und Personen [member]; Erhaltene Anzahlungen]

Übliche Praxis: IAS 7 17

ifrs-full

CashAdvancesAndLoansMadeToOtherPartiesClassifiedAsInvestingActivities

X duration credit

Als Investitionstätigkeit eingestufte Vorschüsse und Darlehen an andere Parteien

Der Betrag als Investitionstätigkeit eingestufter Vorschüsse und Darlehen an andere Parteien (außer von einer Finanzinstitution gewährten Vorschüssen und Darlehen).

Beispiel: IAS 7 16 e

ifrs-full

CashAdvancesAndLoansMadeToRelatedParties

X duration credit

Vorschüsse und Darlehen an nahestehende Unternehmen und Personen

Die Mittelabflüsse für Vorschüsse und Darlehen an nahestehenden Unternehmen und Personen. [Siehe: Nahestehende Unternehmen und Personen [member]]

Übliche Praxis: IAS 7 16

ifrs-full

CashAndBankBalancesAtCentralBanks

X instant debit

Zahlungsmittel und Guthaben bei Zentralbanken

Der Betrag von Zahlungsmitteln und Guthaben bei Zentralbanken.

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

CashAndCashEquivalents

X instant debit

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

Der Betrag von Barmitteln und kurzfristigen, äußerst liquiden Finanzanlagen, die jederzeit in bestimmte Zahlungsmittelbeträge umgewandelt werden können und nur unwesentlichen Wertschwankungsrisiken unterliegen. [Siehe: Zahlungsmittel; Zahlungsmitteläquivalente]

Angaben: IAS 1 54 i, Angaben: IAS 7 45, Angaben: IFRS 12 B13 a

ifrs-full

CashAndCashEquivalentsAbstract

 

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente [abstract]

 

 

ifrs-full

CashAndCashEquivalentsAmountContributedToFairValueOfPlanAssets

X instant debit

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, Beitrag zum beizulegenden Zeitwert des Planvermögens

Der Betrag, der für den Anteil von Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten an dem beizulegenden Zeitwert des Vermögens eines leistungsorientierten Plans steht. [Siehe: Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente; Planvermögen, zum beizulegenden Zeitwert; Leistungsorientierte Pläne [member]]

Beispiel: IAS 19 142 a

ifrs-full

CashAndCashEquivalentsClassifiedAsPartOfDisposalGroupHeldForSale

X instant debit

Als Teil einer zur Veräußerung gehaltenen Veräußerungsgruppe eingestufte Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

Der Betrag als Teil einer zur Veräußerung gehaltenen Veräußerungsgruppe eingestufter Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente. [Siehe: Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente; Als zur Veräußerung gehalten eingestufte Veräußerungsgruppen [member]]

Übliche Praxis: IAS 7 45

ifrs-full

CashAndCashEquivalentsHeldByEntityUnavailableForUseByGroup

X instant debit

Vom Unternehmen gehaltene, zur Verwendung durch die Gruppe nicht verfügbare Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

Der Betrag maßgeblicher, vom Unternehmen gehaltener Guthaben an Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten, die zur Verwendung durch die Gruppe nicht verfügbar sind. [Siehe: Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente]

Angaben: IAS 7 48

ifrs-full

CashAndCashEquivalentsIfDifferentFromStatementOfFinancialPosition

X instant debit

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, falls von der Bilanz abweichend

Der Betrag von Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten in der Kapitalflussrechnung, falls vom Betrag von Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten in der Bilanz abweichend. [Siehe: Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente]

Übliche Praxis: IAS 7 45

ifrs-full

CashAndCashEquivalentsIfDifferentFromStatementOfFinancialPositionAbstract

 

Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, falls von der Bilanz abweichend [abstract]

 

 

ifrs-full

CashAndCashEquivalentsInSubsidiaryOrBusinessesAcquiredOrDisposed2013

X duration debit

Zahlungsmittel oder Zahlungsmitteläquivalente in Tochterunternehmen oder erworbenen oder veräußerten Unternehmen

Der Betrag der Zahlungsmittel oder Zahlungsmitteläquivalente in Tochterunternehmen oder anderen Unternehmen, über die Beherrschung erlangt oder verloren wird. [Siehe: Tochterunternehmen [member]; Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente]

Angaben: IAS 7 40 c

ifrs-full

CashAndCashEquivalentsRecognisedAsOfAcquisitionDate

X instant debit

Zum Erwerbszeitpunkt erfasste Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente

Der für in einem Unternehmenszusammenschluss erworbene Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente zum Erwerbszeitpunkt erfasste Betrag. [Siehe: Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente; Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Übliche Praxis: IFRS 3 B64 i

ifrs-full

CashCollateralPledgedSubjectToEnforceableMasterNettingArrangementOrSimilarAgreementNotSetOffAgainstFinancialLiabilities

X instant debit

Verpfändete Barsicherheiten, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Verbindlichkeiten saldiert werden

Der Betrag der verpfändeten Barsicherheiten, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Verbindlichkeiten saldiert werden. [Siehe: Finanzielle Verbindlichkeiten]

Beispiel: IFRS 7 IG40D, Beispiel: IFRS 7 13C d ii

ifrs-full

CashCollateralReceivedSubjectToEnforceableMasterNettingArrangementOrSimilarAgreementNotSetOffAgainstFinancialAssets

X instant credit

Erhaltene Barsicherheiten, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Vermögenswerten saldiert werden

Der Betrag der erhaltenen Barsicherheiten, die einer durchsetzbaren Globalverrechnungsvereinbarung oder einer ähnlichen Vereinbarung unterliegen und die nicht mit finanziellen Vermögenswerten saldiert werden. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte]

Beispiel: IFRS 7 IG40D, Beispiel: IFRS 7 13C d ii

ifrs-full

CashEquivalents

X instant debit

Zahlungsmitteläquivalente

Der Betrag kurzfristiger, äußerst liquider Finanzanlagen, die jederzeit in bestimmte Zahlungsmittelbeträge umgewandelt werden können und nur unwesentlichen Wertschwankungsrisiken unterliegen.

Übliche Praxis: IAS 7 45

ifrs-full

CashEquivalentsAbstract

 

Zahlungsmitteläquivalente [abstract]

 

 

ifrs-full

CashFlowHedgesAbstract

 

Absicherung von Zahlungsströmen [abstract]

 

 

ifrs-full

CashFlowHedgesMember

member

Absicherung von Zahlungsströmen [member]

Dieses Element steht für Absicherungen gegen das Risiko schwankender Zahlungsströme, das (a) einem bestimmten mit dem bilanzierten Vermögenswert oder der bilanzierten Schuld (wie beispielsweise ein Teil oder alle künftigen Zinszahlungen einer variabel verzinslichen Schuld) oder mit einer erwarteten und mit hoher Wahrscheinlichkeit eintretenden künftigen Transaktion verbundenen Risiko zuzuschreiben ist; und (b) Auswirkungen auf das Periodenergebnis haben könnte. [Siehe: Absicherung [member]]

Angaben: IAS 39 86 b, Angaben: IFRS 7 24A – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 24B – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 24C – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CashFlowsFromContinuingAndDiscontinuedOperationsAbstract

 

Zahlungsströme aus fortgeführten und aufgegebenen Geschäftsbereichen [member]

 

 

ifrs-full

CashFlowsFromLosingControlOfSubsidiariesOrOtherBusinessesClassifiedAsInvestingActivities

X duration debit

Zahlungsströme aus dem Verlust der Beherrschung über Tochterunternehmen oder sonstige Geschäftseinheiten, als Investitionstätigkeit eingestuft

Die Summe der Zahlungsströme aus dem Verlust der Beherrschung über Tochterunternehmen oder sonstige Geschäftseinheiten, als Investitionstätigkeit eingestuft. [Siehe: Tochterunternehmen [member]]

Angaben: IAS 7 39

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInDecreaseIncreaseInRestrictedCashAndCashEquivalents

X duration debit

Zahlungsströme aus einer Abnahme (in eine Zunahme) von Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten mit Verfügungsbeschränkungen

Der Mittelzufluss (-abfluss) durch eine Abnahme (Zunahme) von Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten mit Verfügungsbeschränkungen. [Siehe: Verfügungsbeschränkte Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente]

Übliche Praxis: IAS 7 16

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInDecreaseIncreaseInShorttermDepositsAndInvestments

X duration debit

Zahlungsströme aus einer Abnahme (in eine Zunahme) von kurzfristigen Einlagen und Investitionen

Der Mittelzufluss (-abfluss) durch eine Abnahme (Zunahme) von kurzfristigen Einlagen und Investitionen.

Übliche Praxis: IAS 7 16

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInExplorationForAndEvaluationOfMineralResourcesClassifiedAsInvestingActivities

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Exploration und Evaluierung von Bodenschätzen, als Investitionstätigkeit eingestuft

Der Betrag der Zahlungsströme aus der (in die) Suche nach Bodenschätzen, einschließlich Mineralen, Öl, Erdgas und ähnlichen nicht regenerativen Ressourcen, nachdem das Unternehmen die Rechte zur Exploration eines bestimmten Gebietes erhalten hat, sowie Feststellung der technischen Durchführbarkeit und Rentabilität dieser mineralischen Ressource, als Investitionstätigkeit eingestuft.

Angaben: IFRS 6 24 b

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInExplorationForAndEvaluationOfMineralResourcesClassifiedAsOperatingActivities

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Exploration und Evaluierung von Bodenschätzen, als Geschäftstätigkeit eingestuft

Der Betrag der Zahlungsströme aus der (in die) Suche nach Bodenschätzen, einschließlich Mineralen, Öl, Erdgas und ähnlichen nicht regenerativen Ressourcen, nachdem das Unternehmen die Rechte zur Exploration eines bestimmten Gebietes erhalten hat, sowie Feststellung der technischen Durchführbarkeit und Rentabilität dieser mineralischen Ressource, als Geschäftstätigkeit eingestuft.

Angaben: IFRS 6 24 b

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInFinancingActivities

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Finanzierungstätigkeit

Die Zahlungsströme aus (in) Finanzierungstätigkeiten, das heißt Tätigkeiten, die sich auf den Umfang und die Zusammensetzung des eingebrachten Kapitals und der Fremdkapitalaufnahme des Unternehmens auswirken.

Angaben: IAS 7 10, Angaben: IAS 7 50 d

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInFinancingActivitiesAbstract

 

Zahlungsströme aus (in) Finanzierungstätigkeit [abstract]

 

 

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInFinancingActivitiesContinuingOperations

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Finanzierungstätigkeit, fortgeführte Geschäftsbereiche

Die Zahlungsströme aus (in) den Finanzierungstätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf fortgeführte Geschäftsbereiche. [Siehe: Fortgeführte Geschäftsbereiche [member]; Zahlungsströme aus (in) Finanzierungstätigkeit]

Angaben: IFRS 5 33 c

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInFinancingActivitiesDiscontinuedOperations

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Finanzierungstätigkeit, aufgegebene Geschäftsbereiche

Die Zahlungsströme aus (in) den Finanzierungstätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf aufgegebene Geschäftsbereiche. [Siehe: Aufgegebene Geschäftsbereiche [member]; Zahlungsströme aus (in) Finanzierungstätigkeit]

Angaben: IFRS 5 33 c

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInIncreaseDecreaseInCurrentBorrowings

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Zunahme (Abnahme) kurzfristiger Anleihen

Der Mittelzufluss (-abfluss) durch eine Abnahme (Zunahme) kurzfristiger Anleihen. [Siehe: Kurzfristiges Fremdkapital]

Übliche Praxis: IAS 7 17

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInIncreasesInOperatingCapacity

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Zunahmen betrieblicher Kapazitäten

Die Summe der Zahlungsströme, die Zunahmen der Fähigkeit des Unternehmens zur Ausübung seiner Geschäftstätigkeit (zum Beispiel in Produktionseinheiten je Tag) darstellen.

Beispiel: IAS 7 50 c

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInInsuranceContracts

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Versicherungsverträgen

Die Zahlungsströme aus (in) Versicherungsverträgen. [Siehe: Arten von Versicherungsverträgen [member]]

Angaben: IFRS 4 37 b

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInInvestingActivities

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Investitionstätigkeit

Die Zahlungsströme aus (in) Investitionstätigkeiten, das heißt, Erwerb und Veräußerung langfristiger Vermögenswerte und sonstiger Finanzanlagen, die nicht zu den Zahlungsmitteläquivalenten gehören.

Angaben: IAS 7 10, Angaben: IAS 7 50 d

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInInvestingActivitiesAbstract

 

Zahlungsströme aus (in) Investitionstätigkeit [abstract]

 

 

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInInvestingActivitiesContinuingOperations

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Investitionstätigkeit, fortgeführte Geschäftsbereiche

Die Zahlungsströme aus (in) Investitionstätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf fortgeführte Geschäftsbereiche. [Siehe: Fortgeführte Geschäftsbereiche [member]; Zahlungsströme aus (in) Investitionstätigkeit]

Angaben: IFRS 5 33 c

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInInvestingActivitiesDiscontinuedOperations

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) Investitionstätigkeit, aufgegebene Geschäftsbereiche

Die Zahlungsströme aus (in) den Investitionstätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf aufgegebene Geschäftsbereiche. [Siehe: Aufgegebene Geschäftsbereiche [member]; Zahlungsströme aus (in) Investitionstätigkeit]

Angaben: IFRS 5 33 c

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInMaintainingOperatingCapacity

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) die Aufrechterhaltung betrieblicher Kapazitäten

Die Summe der Zahlungsströme, die zur Aufrechterhaltung der gegenwärtigen Fähigkeit des Unternehmens zur Ausübung seiner Geschäftstätigkeit (zum Beispiel in Produktionseinheiten je Tag) erforderlich sind.

Beispiel: IAS 7 50 c

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInOperatingActivities

X duration

Zahlungsströme aus (in) betrieblichen Tätigkeiten

Die Zahlungsströme aus (in) betriebliche Tätigkeiten, das heißt, den wesentlichen erlöswirksamen Tätigkeiten des Unternehmens sowie andere Aktivitäten, die nicht den Investitions- oder Finanzierungstätigkeiten zuzuordnen sind. [Siehe: Erlöse]

Angaben: IAS 7 10, Angaben: IAS 7 50 d

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInOperatingActivitiesAbstract

 

Zahlungsströme aus (in) betrieblichen Tätigkeiten [abstract]

 

 

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInOperatingActivitiesContinuingOperations

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) betrieblichen Tätigkeiten, fortgeführte Geschäftsbereiche

Die Zahlungsströme aus (in) betrieblichen Tätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf fortgeführte Geschäftsbereiche. [Siehe: Fortgeführte Geschäftsbereiche [member]; Zahlungsströme aus (in) betrieblichen Tätigkeiten]

Angaben: IFRS 5 33 c

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInOperatingActivitiesDiscontinuedOperations

X duration debit

Zahlungsströme aus (in) betrieblichen Tätigkeiten, aufgegebene Geschäftsbereiche

Die Zahlungsströme aus (in) betrieblichen Tätigkeiten des Unternehmens in Bezug auf aufgegebene Geschäftsbereiche. [Siehe: Aufgegebene Geschäftsbereiche [member]; Zahlungsströme aus (in) betrieblichen Tätigkeiten]

Angaben: IFRS 5 33 c

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInOperations

X duration

Zahlungsstrom aus der (in die) Geschäftstätigkeit

Die Zahlungsmittel aus der Geschäftstätigkeit des Unternehmens (bzw. die darin verwendeten).

Beispiel: IAS 7 A Kapitalflussrechnungen von Unternehmen, die keine Finanzinstitute sind, Beispiel: IAS 7 20

ifrs-full

CashFlowsFromUsedInOperationsBeforeChangesInWorkingCapital

X duration

Zahlungsstrom aus der (in die) Geschäftstätigkeit vor Veränderung des Umlaufkapitals

Der Mittelzufluss (-abfluss) aus der Geschäftstätigkeit des Unternehmens vor Veränderungen des Umlaufkapitals.

Beispiel: IAS 7 A Kapitalflussrechnungen von Unternehmen, die keine Finanzinstitute sind, übliche Praxis: IAS 7 20

ifrs-full

CashFlowsUsedInExplorationAndDevelopmentActivities

X duration credit

In Explorations- und Entwicklungstätigkeiten verwendete Zahlungsströme

Der Mittelfluss für Explorations- und Entwicklungstätigkeiten.

Übliche Praxis: IAS 7 16

ifrs-full

CashFlowsUsedInObtainingControlOfSubsidiariesOrOtherBusinessesClassifiedAsInvestingActivities

X duration credit

Zur Erlangung der Beherrschung über Tochterunternehmen oder sonstige Geschäftseinheiten verwendete Zahlungsströme, als Investitionstätigkeit eingestuft

Die Summe der zur Erlangung der Beherrschung über Tochterunternehmen oder sonstige Geschäftseinheiten verwendeten Zahlungsströme, als Investitionstätigkeit eingestuft. [Siehe: Tochterunternehmen [member]]

Angaben: IAS 7 39

ifrs-full

CashOnHand

X instant debit

Barmittel

Der von dem Unternehmen gehaltene Barmittelbetrag. Sichteinlagen sind hier nicht eingeschlossen.

Übliche Praxis: IAS 7 45

ifrs-full

CashOutflowForLeases

X duration credit

Mittelabfluss für Leasing

Der Mittelabfluss für Leasing.

Angaben: IFRS 16 53 g – In Kraft ab 1.1.2019

ifrs-full

CashPaidLiabilitiesUnderInsuranceContractsAndReinsuranceContractsIssued

X duration debit

Geldleistungen, Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen

Die Abnahme der Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen, die aus gezahlten Geldleistungen resultiert. [Siehe: Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen]

Beispiel: IFRS 4 IG37 c, Beispiel: IFRS 4 37 e

ifrs-full

CashPaymentsForFutureContractsForwardContractsOptionContractsAndSwapContractsClassifiedAsInvestingActivities

X duration credit

Auszahlungen für standardisierte und andere Termingeschäfte, Options- und Swap-Geschäfte, als Investitionstätigkeit eingestuft

Auszahlungen für standardisierte und andere Termingeschäfte, Options- und Swap-Geschäfte, es sei denn, diese Verträge werden zu Handelszwecken gehalten oder die Auszahlungen werden als Finanzierungstätigkeit eingestuft.

Beispiel: IAS 7 16 g

ifrs-full

CashReceiptsFromFutureContractsForwardContractsOptionContractsAndSwapContractsClassifiedAsInvestingActivities

X duration debit

Zahlungseingänge aus standardisierten und anderen Termingeschäften, Options- und Swap-Geschäften, als Investitionstätigkeit eingestuft

Der Mittelzufluss aus standardisierten und anderen Termingeschäften, Options- und Swap-Geschäften, es sei denn, diese Verträge werden zu Handelszwecken gehalten oder die Einzahlungen werden als Finanzierungstätigkeit eingestuft.

Beispiel: IAS 7 16 h

ifrs-full

CashReceiptsFromRepaymentOfAdvancesAndLoansMadeToOtherPartiesClassifiedAsInvestingActivities

X duration debit

Zahlungseingänge aus der Rückzahlung von Vorschüssen und Darlehen an andere Parteien, als Investitionstätigkeit eingestuft

Der Mittelzufluss aus der Rückzahlung von Vorschüssen und Darlehen an andere Parteien (außer von einer Finanzinstitution gewährten Vorschüssen und Darlehen), als Investitionstätigkeit eingestuft.

Beispiel: IAS 7 16 f

ifrs-full

CashReceiptsFromRepaymentOfAdvancesAndLoansMadeToRelatedParties

X duration debit

Einzahlungen aus Rückzahlung von an nahestehende Unternehmen und Personen gewährten Vorschüssen und Darlehen

Der Mittelzufluss aus der Rückzahlung von an nahestehende Unternehmen und Personen gewährten Vorschüssen und Darlehen. [Siehe: Nahestehende Unternehmen und Personen [member]]

Übliche Praxis: IAS 7 16

ifrs-full

CashRepaymentsOfAdvancesAndLoansFromRelatedParties

X duration credit

Rückzahlungen von Vorschüssen und Darlehen von nahestehenden Unternehmen und Personen

Der Mittelabfluss durch Rückzahlungen von Vorschüssen und Darlehen von nahestehenden Unternehmen und Personen. [Siehe: Nahestehende Unternehmen und Personen [member]; Erhaltene Anzahlungen]

Übliche Praxis: IAS 7 17

ifrs-full

CashTransferred

X instant credit

Übertragene Zahlungsmittel

Der beizulegende Zeitwert von als Gegenleistung in einem Unternehmenszusammenschluss übertragenen Zahlungsmitteln. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B64 f i

ifrs-full

CategoriesOfAssetsRecognisedFromCostsToObtainOrFulfilContractsWithCustomersAxis

axis

Kategorien aktivierter Kosten, die im Rahmen der Vertragsanbahnung oder im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags mit einem Kunden entstanden sind [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 15 128 a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CategoriesOfAssetsRecognisedFromCostsToObtainOrFulfilContractsWithCustomersMember

member

Kategorien aktivierter Kosten, die im Rahmen der Vertragsanbahnung oder im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags mit einem Kunden entstanden sind [member]

Dieses Element steht für alle Kategorien aktivierter Kosten, die im Rahmen der Vertragsanbahnung oder im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags mit einem Kunden entstanden sind. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Kategorien aktivierter Kosten, die im Rahmen der Vertragsanbahnung oder im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags mit einem Kunden entstanden sind“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Aktivierte Kosten, die im Rahmen der Vertragsanbahnung oder im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags mit einem Kunden entstanden sind]

Angaben: IFRS 15 128 a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CategoriesOfCurrentFinancialAssetsAbstract

 

Kategorien kurzfristiger finanzieller Vermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

CategoriesOfCurrentFinancialLiabilitiesAbstract

 

Kategorien kurzfristiger finanzieller Verbindlichkeiten [abstract]

 

 

ifrs-full

CategoriesOfFinancialAssetsAbstract

 

Kategorien finanzieller Vermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

CategoriesOfFinancialAssetsAxis

axis

Kategorien finanzieller Vermögenswerte [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 7 8

ifrs-full

CategoriesOfFinancialLiabilitiesAbstract

 

Kategorien finanzieller Verbindlichkeiten [abstract]

 

 

ifrs-full

CategoriesOfFinancialLiabilitiesAxis

axis

Kategorien finanzieller Verbindlichkeiten [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 7 8

ifrs-full

CategoriesOfNoncurrentFinancialAssetsAbstract

 

Kategorien langfristiger finanzieller Vermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

CategoriesOfNoncurrentFinancialLiabilitiesAbstract

 

Kategorien langfristiger finanzieller Verbindlichkeiten [abstract]

 

 

ifrs-full

CategoriesOfRelatedPartiesAxis

axis

Kategorien nahestehender Unternehmen und Personen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 24 19

ifrs-full

ChangeInAmountRecognisedForPreacquisitionDeferredTaxAsset

X duration debit

Zunahme (Abnahme) des als latenter Steueranspruch aus der Zeit vor dem Unternehmenszusammenschluss erfassten Betrags

Die Zunahme (Abnehme) eines latenten Steueranspruchs des Erwerbers aus der Zeit vor dem Zusammenschluss als Folge des Zusammenschlusses, die die Wahrscheinlichkeit, dass der Erwerber den Anspruch realisiert, ändert. [Siehe: Latente Steueransprüche; Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IAS 12 81 j

ifrs-full

ChangeInValueOfForeignCurrencyBasisSpreadsAbstract

 

Wertveränderung von Währungsbasis-Spreads [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangeInValueOfForwardElementsOfForwardContractsAbstract

 

Wertveränderung von Terminelementen in Termingeschäften [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangeInValueOfTimeValueOfOptionsAbstract

 

Wertänderung des Zeitwerts von Optionen [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInAggregateDifferenceBetweenFairValueAtInitialRecognitionAndAmountDeterminedUsingValuationTechniqueYetToBeRecognisedAbstract

 

Änderungen der Summe der noch erfolgswirksam zu erfassenden Differenz zwischen dem beim erstmaligen Ansatz beizulegenden Zeitwert und dem Transaktionspreis [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInAllowanceAccountForCreditLossesOfFinancialAssetsAbstract

 

Änderungen des Wertberichtigungspostens für Kreditverluste finanzieller Vermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInBiologicalAssets

X duration debit

Zunahme (Abnahme) biologischer Vermögenswerte

Die Zunahme (Abnahme) biologischer Vermögenswerte. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Angaben: IAS 41 50

ifrs-full

ChangesInBiologicalAssetsAbstract

 

Änderungen biologischer Vermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInContingentLiabilitiesRecognisedInBusinessCombinationAbstract

 

Änderungen der in Unternehmenszusammenschlüssen erfassten Eventualverbindlichkeiten [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInDeferredAcquisitionCostsArisingFromInsuranceContractsAbstract

 

Änderungen abgegrenzter Abschlusskosten aufgrund von Versicherungsverträgen [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInDeferredTaxLiabilityAssetAbstract

 

Änderungen latenter Steuerschulden (Steueransprüche) [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInEquity

X duration credit

Zunahme (Abnahme) des Eigenkapitals

Die Zunahme (Abnahme) des Eigenkapitals. [Siehe: Eigenkapital]

Angaben: IAS 1 106 d

ifrs-full

ChangesInEquityAbstract

 

Veränderungen des Eigenkapitals [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInExposureToRisk

text

Beschreibung der Änderungen der Risikoposition

Die Beschreibung der Änderungen der Risikoposition aus Finanzinstrumenten. [Siehe: Finanzinstrumente, Klasse [member]]

Angaben: IFRS 7 33 c

ifrs-full

ChangesInFairValueMeasurementAssetsAbstract

 

Änderungen der Bemessung des beizulegenden Zeitwerts, Vermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInFairValueMeasurementEntitysOwnEquityInstrumentsAbstract

 

Änderungen der Bemessung des beizulegenden Zeitwerts, Eigenkapitalinstrumente des Unternehmens [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInFairValueMeasurementLiabilitiesAbstract

 

Änderungen der Bemessung des beizulegenden Zeitwerts, Schulden [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInFairValueOfCreditDerivativeAbstract

 

Änderungen des beizulegenden Zeitwerts von Kreditderivaten [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInFairValueOfFinancialAssetsAttributableToChangesInCreditRiskOfFinancialAssets

X duration debit

Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteter finanzieller Vermögenswerte, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Vermögenswerte zurückzuführen ist

Die Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts eines als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteten finanziellen Vermögenswertes (oder Gruppe von Vermögenswerten), die auf Änderungen des Ausfallrisikos des Vermögenswertes zurückzuführen ist, die auf folgende Weise bestimmt wird: entweder (a) in Höhe der Änderung des beizulegenden Zeitwerts, die nicht den Änderungen der Marktbedingungen, die zu Marktrisiken führen, zuzuschreiben ist; oder (b) unter Anwendung einer alternativen Methode, die nach Ermessen des Unternehmens die Höhe der Änderung des beizulegenden Zeitwerts des Vermögenswerts, der Änderungen seines Ausfallrisikos zuzuschreiben ist, getreuer darstellt. [Siehe: Ausfallrisiko [member]; Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 9 c – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ChangesInFairValueOfFinancialAssetsRelatedCreditDerivativesOrSimilarInstruments

X duration

Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewerteter Kreditderivate oder ähnlicher Instrumente

Die Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von Kreditderivaten oder ähnlichen Instrumenten, die auf als erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertete finanzielle Vermögenswerte bezogen sind. [Siehe: Derivate [member]; Finanzielle Vermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 9 d – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ChangesInFairValueOfFinancialLiabilityAttributableToChangesInCreditRiskOfLiability

X duration credit

Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts einer finanziellen Verbindlichkeit, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Verbindlichkeit zurückzuführen ist

Die Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts einer finanziellen Verbindlichkeit, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Verbindlichkeit zurückzuführen ist. [Siehe: Ausfallrisiko [member]]

Angaben: IFRS 7 10 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 10A a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ChangesInFairValueOfLoansOrReceivablesAttributableToChangesInCreditRiskOfFinancialAssets

X duration debit

Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von Darlehen oder Forderungen, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Vermögenswerte zurückzuführen ist

Die Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von Darlehen oder Forderungen, die auf Änderungen des Ausfallrisikos der finanziellen Vermögenswerte zurückzuführen ist, die auf folgende Weise bestimmt wird: entweder (a) in Höhe der Änderung des beizulegenden Zeitwerts, die nicht den Änderungen der Marktbedingungen, die zu Marktrisiken führen, zuzuschreiben ist; oder (b) unter Anwendung einer alternativen Methode, die nach Ermessen des Unternehmens die Höhe der Änderung des beizulegenden Zeitwerts, welche Änderungen des entsprechenden Ausfallrisikos zuzuschreiben ist, getreuer darstellt. [Siehe: Ausfallrisiko [member]; Marktrisiko [member]]

Angaben: IFRS 7 9 c – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

ChangesInFairValueOfLoansOrReceivablesRelatedCreditDerivativesOrSimilarInstruments

X duration

Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts auf Darlehen oder Forderungen bezogener Kreditderivate oder ähnlicher Instrumente

Die Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts auf Darlehen oder Forderungen bezogener Kreditderivate oder ähnlicher Instrumente. [Siehe: Derivate [member]]

Angaben: IFRS 7 9 d – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

ChangesInGoodwill

X duration debit

Zunahme (Abnahme) des Geschäfts- oder Firmenwerts

Die Zunahme (Abnahme) des Geschäfts- oder Firmenwerts. [Siehe: Geschäfts- oder Firmenwert]

Angaben: IFRS 3 B67 d

ifrs-full

ChangesInGoodwillAbstract

 

Änderungen des Geschäfts- oder Firmenwerts [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInIntangibleAssetsAndGoodwillAbstract

 

Änderungen der immateriellen Vermögenswerte und des Geschäfts- oder Firmenwerts [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInIntangibleAssetsOtherThanGoodwill

X duration debit

Zunahme (Abnahme) immaterieller Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert

Die Zunahme (Abnahme) immaterieller Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert. [Siehe: Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Angaben: IAS 38 118 e

ifrs-full

ChangesInIntangibleAssetsOtherThanGoodwillAbstract

 

Änderungen immaterieller Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInInventoriesOfFinishedGoodsAndWorkInProgress

X duration debit

Abnahme (Zunahme) des Bestandes an Fertigerzeugnissen und unfertigen Erzeugnissen

Die Abnahme (Zunahme) des Bestandes an Fertigerzeugnissen und unfertigen Erzeugnissen. [Siehe: Vorräte; Kurzfristiger Bestand an Fertigerzeugnissen; Kurzfristiger Bestand an unfertigen Erzeugnissen]

Beispiel: IAS 1 102, Angaben: IAS 1 99

ifrs-full

ChangesInInvestmentProperty

X duration debit

Zunahme (Abnahme) als Finanzanlage gehaltener Immobilien

Die Zunahme (Abnahme) als Finanzanlage gehaltener Immobilien. [Siehe: Als Finanzanlage gehaltene Immobilien]

Angaben: IAS 40 79 d, Angaben: IAS 40 76

ifrs-full

ChangesInInvestmentPropertyAbstract

 

Änderungen, als Finanzanlage gehaltene Immobilien [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInLiabilitiesArisingFromFinancingActivitiesAbstract

 

Änderungen der Schulden aus Finanzierungstätigkeiten [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInLiabilitiesUnderInsuranceContractsAndReinsuranceContractsIssuedAbstract

 

Änderungen der Schulden aus ausgestellten Versicherungs- und Rückversicherungsverträgen [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInMethodsAndAssumptionsUsedInPreparingSensitivityAnalysis

text

Beschreibung der Änderungen der Methoden und Annahmen zur Erstellung einer Sensitivitätsanalyse

Die Beschreibung der Änderungen der Methoden und Annahmen zur Erstellung einer Sensitivitätsanalyse für die Arten des Marktrisikos, denen das Unternehmen ausgesetzt ist. [Siehe: Marktrisiko [member]]

Angaben: IFRS 7 40 c

ifrs-full

ChangesInMethodsUsedToMeasureRisk

text

Beschreibung der Änderungen der Methoden zur Risikobewertung

Die Beschreibung der Änderungen der Methoden zur Bewertung der Risikoposition aus Finanzinstrumenten. [Siehe: Finanzinstrumente, Klasse [member]]

Angaben: IFRS 7 33 c

ifrs-full

ChangesInNetAssetsAvailableForBenefitsAbstract

 

Änderungen des für Leistungen zur Verfügung stehenden Nettovermögens [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInNetDefinedBenefitLiabilityAssetAbstract

 

Änderungen der Nettoschuld aus leistungsorientierten Plänen (Vermögenswert) [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInNominalAmountOfCreditDerivativeAbstract

 

Änderungen des Nominalbetrags von Kreditderivaten [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInNumberOfSharesOutstandingAbstract

 

Änderungen der Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInObjectivesPoliciesAndProcessesForManagingRisk

text

Änderungen der Ziele, Methoden und Prozesse des Risikomanagements

Die Beschreibung der Änderungen der Ziele, Methoden und Prozesse zur Steuerung der Risikoposition aus Finanzinstrumenten. [Siehe: Finanzinstrumente, Klasse [member]]

Angaben: IFRS 7 33 c

ifrs-full

ChangesInOtherProvisions

X duration credit

Zunahme (Abnahme) sonstiger Rückstellungen

Die Zunahme (Abnahme) sonstiger Rückstellungen. [Siehe: Sonstige Rückstellungen]

Angaben: IAS 37 84

ifrs-full

ChangesInOtherProvisionsAbstract

 

Änderung sonstiger Rückstellungen [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInPropertyPlantAndEquipment

X duration debit

Zunahme (Abnahme) von Sachanlagen

Die Zunahme (Abnahme) von Sachanlagen. [Siehe: Sachanlagen]

Angaben: IAS 16 73 e

ifrs-full

ChangesInPropertyPlantAndEquipmentAbstract

 

Änderungen von Sachanlagen [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInRegulatoryDeferralAccountCreditBalancesAbstract

 

Änderungen passivischer regulatorischer Abgrenzungsposten [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInRegulatoryDeferralAccountDebitBalancesAbstract

 

Änderungen aktivischer regulatorischer Abgrenzungsposten [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInReimbursementRightsAbstract

 

Änderungen von Erstattungsansprüchen [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInReimbursementRightsAtFairValue

X duration debit

Zunahme (Abnahme) von Erstattungsansprüchen, zum beizulegenden Zeitwert

Die Zunahme (Abnahme) des beizulegenden Zeitwerts von Erstattungsansprüchen. [Siehe: Zum beizulegenden Zeitwert [member]; Erstattungsansprüche, zum beizulegenden Zeitwert]

Angaben: IAS 19 141

ifrs-full

ChangesInReinsuranceAssetsAbstract

 

Änderungen von Rückversicherungsaktiva [abstract]

 

 

ifrs-full

ChangesInTaxRatesOrTaxLawsEnactedOrAnnouncedMember

member

Beschlossene oder angekündigte Änderungen von Steuersätzen oder Steuergesetzen [member]

Dieses Element steht für beschlossene oder angekündigte Änderungen von Steuersätzen oder Steuergesetzen.

Beispiel: IAS 10 22 h

ifrs-full

CirculationRevenue

X duration credit

Vertriebserlöse

Der Betrag der Erlöse aus dem Verkauf von Zeitungen, Zeitschriften, sowie digitalen Applikationen und Formaten. [Siehe: Erlöse]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c, übliche Praxis: IAS 18 35 b i – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

CircumstancesLeadingToReversalsOfInventoryWritedown

text

Beschreibung der Umstände, die zu Wertaufholungen von Vorräten geführt haben

Die Beschreibung der Umstände oder Ereignisse, die zu der Wertaufholung der Vorräte zum Nettoveräußerungswert geführt haben. [Siehe: Vorräte; Wertaufholung von Vorräten]

Angaben: IAS 2 36 g

ifrs-full

ClaimsAndBenefitsPaidNetOfReinsuranceRecoveries

X duration debit

Leistungsauszahlungen vor Rückversicherungsdeckung

Der Betrag der an Versicherungsnehmer gezahlten Leistungen vor Rückversicherungsdeckung.

Übliche Praxis: IAS 1 85

ifrs-full

ClaimsIncurredButNotReported

X instant credit

Noch nicht gemeldete Versicherungsfälle

Der Betrag der Schulden aus versicherten Ereignissen, die stattgefunden haben, für die aber von den Versicherungsnehmern noch keine Erstattungsansprüche angemeldet worden sind.

Beispiel: IFRS 4 IG22 c, Beispiel: IFRS 4 37 b

ifrs-full

ClaimsReportedByPolicyholders

X instant credit

Von Versicherungsnehmern vorgelegte Erstattungsansprüche

Der Betrag der Schulden aus von Versicherungsnehmern vorgelegten Erstattungsansprüchen wegen vorgefallener versicherter Ereignisse. [Siehe: Arten von Versicherungsverträgen [member]]

Beispiel: IFRS 4 IG22 b, Beispiel: IFRS 4 37 b

ifrs-full

ClassesOfAcquiredReceivablesAxis

axis

Klassen erworbener Forderungen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 3 B64 h

ifrs-full

ClassesOfAcquiredReceivablesMember

member

Klassen erworbener Forderungen [member]

Dieses Element steht für Klassen in Unternehmenszusammenschlüssen erworbener Forderungen. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Klassen erworbener Forderungen“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B64 h

ifrs-full

ClassesOfAssetsAxis

axis

Klassen von Vermögenswerten [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 17 31 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 36 126, Angaben: IAS 36 130 d ii, Angaben: IFRS 13 93, Angaben: IFRS 16 53 – In Kraft ab 1.1.2019

ifrs-full

ClassesOfAssetsMember

member

Vermögenswerte [member]

Dieses Element steht für Ressourcen, die: (a) vom Unternehmen aufgrund von Ereignissen der Vergangenheit kontrolliert werden; und (b) von denen erwartet wird, dass dem Unternehmen aus ihnen künftiger wirtschaftlicher Nutzen zufließt. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Klassen von Vermögenswerten“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 17 31 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 36 126, Angaben: IFRS 13 93, Angaben: IFRS 16 53 – In Kraft ab 1.1.2019

ifrs-full

ClassesOfCashPaymentsAbstract

 

Klassen von Barzahlungen aus betrieblicher Tätigkeit [abstract]

 

 

ifrs-full

ClassesOfCashReceiptsFromOperatingActivitiesAbstract

 

Klassen von Bareinnahmen aus betrieblicher Tätigkeit [abstract]

 

 

ifrs-full

ClassesOfContingentLiabilitiesAxis

axis

Klassen von Eventualverbindlichkeiten [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 37 86, Angaben: IFRS 3 B67 c

ifrs-full

ClassesOfCurrentInventoriesAlternativeAbstract

 

Klassen kurzfristiger Bestände, alternativ [abstract]

 

 

ifrs-full

ClassesOfEmployeeBenefitsExpenseAbstract

 

Klassen der Aufwendungen für Leistungen an Arbeitnehmer [abstract]

 

 

ifrs-full

ClassesOfEntitysOwnEquityInstrumentsAxis

axis

Klassen der Eigenkapitalinstrumente des Unternehmens [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 13 93

ifrs-full

ClassesOfFinancialAssetsAxis

axis

Klassen finanzieller Vermögenswerte [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 4 39L b – Tritt bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 in Kraft, Angaben: IFRS 7 6

ifrs-full

ClassesOfFinancialInstrumentsAxis

axis

Klassen von Finanzinstrumenten [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 7 36, Angaben: IFRS 7 35K – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 35H – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 35M – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ClassesOfFinancialInstrumentsMember

member

Finanzinstrumente, Klasse [member]

Dieses Element steht für aggregierte Klassen von Finanzinstrumenten. Finanzinstrumente sind Verträge, die für eine der beteiligten Seiten einen finanziellen Vermögenswert und für die andere Seite eine finanzielle Verbindlichkeit oder ein Eigenkapitalinstrument schaffen. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Klassen von Finanzinstrumenten“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte; Finanzielle Verbindlichkeiten]

Angaben: IFRS 7 36, Angaben: IFRS 7 35K – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 35H – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 35M – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ClassesOfFinancialLiabilitiesAxis

axis

Klassen finanzieller Verbindlichkeiten [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 7 6

ifrs-full

ClassesOfIntangibleAssetsAndGoodwillAxis

axis

Klassen immaterieller Vermögenswerte und des Geschäfts- oder Firmenwerts [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Übliche Praxis: IAS 38 118

ifrs-full

ClassesOfIntangibleAssetsOtherThanGoodwillAxis

axis

Klassen immaterieller Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 38 118

ifrs-full

ClassesOfInventoriesAbstract

 

Klassen kurzfristiger Bestände [abstract]

 

 

ifrs-full

ClassesOfLiabilitiesAxis

axis

Klassen von Schulden [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 13 93

ifrs-full

ClassesOfOrdinarySharesAxis

axis

Klassen von Stammaktien [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 33 66

ifrs-full

ClassesOfOtherProvisionsAbstract

 

Klassen sonstiger Rückstellungen [abstract]

 

 

ifrs-full

ClassesOfPropertyPlantAndEquipmentAxis

axis

Klassen von Sachanlagen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 16 73

ifrs-full

ClassesOfProvisionsAxis

axis

Klassen von Rückstellungen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 37 84

ifrs-full

ClassesOfRegulatoryDeferralAccountBalancesAxis

axis

Klassen regulatorischer Abgrenzungsposten [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 14 30 c, Angaben: IFRS 14 33

ifrs-full

ClassesOfRegulatoryDeferralAccountBalancesMember

member

Klassen regulatorischer Abgrenzungsposten [member]

Dieses Element steht für alle Klassen (d. h. Arten von Kosten oder Erträgen) regulatorischer Abgrenzungsposten. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Klassen regulatorischer Abgrenzungsposten“, wenn kein anderes Element verwendet wird. [Siehe: Regulatorische Abgrenzungsposten [member]]

Angaben: IFRS 14 30 c, Angaben: IFRS 14 33

ifrs-full

ClassesOfShareCapitalAxis

axis

Klassen von Aktienkapital [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 1 79 a

ifrs-full

ClassesOfShareCapitalMember

member

Klassen von Aktienkapital [member]

Dieses Element steht für Aktienkapital des Unternehmens. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Klassen von Aktienkapital“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 1 79 a

ifrs-full

ClassificationOfAssetsAsHeldForSaleMember

member

Einstufung von Vermögenswerten als zur Veräußerung gehalten [member]

Dieses Element steht für die Einstufung von Vermögenswerten als zur Veräußerung gehalten. [Siehe: Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte [member]]

Beispiel: IAS 10 22 c

ifrs-full

ClosingForeignExchangeRate

X.XX instant

Wechselkurs zum Ende des Berichtszeitraums

Der Kassakurs zum Ende des Berichtszeitraums. Der Wechselkurs ist das Austauschverhältnis zwischen zwei Währungen. Der Kassakurs ist der Wechselkurs zur sofortigen Lieferung.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CommencementOfMajorLitigationMember

member

Beginn umfangreicher Rechtsstreitigkeiten [member]

Dieses Element steht für den Beginn umfangreicher Rechtsstreitigkeiten.

Beispiel: IAS 10 22 j

ifrs-full

CommentaryByManagementOnSignificantCashAndCashEquivalentBalancesHeldByEntityThatAreNotAvailableForUseByGroup

text

Kommentar der Unternehmensleitung zu maßgeblichen, vom Unternehmen gehaltenen Guthaben an Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten, die zur Verwendung durch die Gruppe nicht verfügbar sind

Der Kommentar der Unternehmensleitung zu maßgeblichen, vom Unternehmen gehaltenen Guthaben an Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten, die zur Verwendung durch die Gruppe nicht verfügbar sind. [Siehe: Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente]

Angaben: IAS 7 48

ifrs-full

CommercialPapersIssued

X instant credit

Ausgegebene Geldmarktpapiere

Der Betrag der von dem Unternehmen ausgegebenen Geldmarktpapiere.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CommitmentsForDevelopmentOrAcquisitionOfBiologicalAssets

X instant credit

Verpflichtungen für die Entwicklung oder den Erwerb von biologischen Vermögenswerten

Der Betrag von Verpflichtungen für die Entwicklung oder den Erwerb von biologischen Vermögenswerten. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Angaben: IAS 41 49 b

ifrs-full

CommitmentsInRelationToJointVentures

X instant credit

Verpflichtungen in Bezug auf Gemeinschaftsunternehmen

Die Verpflichtungen des Unternehmens in Bezug auf seine Gemeinschaftsunternehmen, wie in den Paragraphen B18-B20 von IFRS 12 spezifiziert. [Siehe: Gemeinschaftsunternehmen [member]]

Angaben: IFRS 12 23 a

ifrs-full

CommitmentsMadeByEntityRelatedPartyTransactions

X duration

Vom Unternehmen eingegangene Verpflichtungen, Geschäftsvorfälle mit nahestehenden Unternehmen und Personen

Der Betrag der vom Unternehmen gegenüber nahestehenden Unternehmen und Personen eingegangenen Verpflichtungen, bei künftigem Eintritt oder Ausbleiben eines bestimmten Ereignisses etwas Bestimmtes zu tun, worunter auch (erfasste und nicht erfasste) erfüllungsbedürftige Verträge fallen. [Siehe: Nahestehende Unternehmen und Personen [member]]

Beispiel: IAS 24 21 i

ifrs-full

CommitmentsMadeOnBehalfOfEntityRelatedPartyTransactions

X duration

Zugunsten des Unternehmens eingegangene Verpflichtungen, Geschäftsvorfälle mit nahestehenden Unternehmen und Personen

Der Betrag der von nahestehenden Unternehmen und Personen gegenüber dem Unternehmen eingegangenen Verpflichtungen, bei künftigem Eintritt oder Ausbleiben eines bestimmten Ereignisses etwas Bestimmtes zu tun, worunter auch (erfasste und nicht erfasste) erfüllungsbedürftige Verträge fallen. [Siehe: Nahestehende Unternehmen und Personen [member]]

Beispiel: IAS 24 21 i

ifrs-full

CommodityPriceRiskMember

member

Warenpreisrisiko [member]

Dieses Element steht für einen Bestandteil des sonstigen Preisrisikos, das die Art von Risiko darstellt, dass der beizulegende Zeitwert oder künftige Zahlungsstroms eines Finanzinstruments aufgrund von Warenpreisänderungen schwanken. [Siehe: Finanzinstrumente, Klasse [member]]

Beispiel: IFRS 7 IG32, Beispiel: IFRS 7 40 a

ifrs-full

CommunicationAndNetworkEquipmentMember

member

Kommunikations- und Netzausrüstung [member]

Dieses Element steht für eine Klasse von Sachanlagen, der Kommunikations- und Netzausrüstung darstellt. [Siehe: Sachanlagen]

Übliche Praxis: IAS 16 37

ifrs-full

CommunicationExpense

X duration debit

Kommunikationsaufwendungen

Der Betrag der aus Kommunikation resultierenden Aufwendungen.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CompensationFromThirdPartiesForItemsOfPropertyPlantAndEquipment

X duration credit

Entschädigungen von Dritten für wertgeminderte, verlorene oder aufgegebene Sachanlagen

Der Betrag der in den Gewinn und Verlust einbezogenen Entschädigungen von Dritten für wertgeminderte, verlorene oder aufgegebene Sachanlagen. [Siehe: Gewinn (Verlust); Sachanlagen]

Angaben: IAS 16 74 d

ifrs-full

ComponentsOfEquityAxis

axis

Komponenten des Eigenkapitals [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 1 106

ifrs-full

ComponentsOfOtherComprehensiveIncomeThatWillBeReclassifiedToProfitOrLossBeforeTaxAbstract

 

Komponenten des sonstigen Ergebnisses vor Steuern, das in den Gewinn oder Verlust umgegliedert wird [abstract]

 

 

ifrs-full

ComponentsOfOtherComprehensiveIncomeThatWillBeReclassifiedToProfitOrLossNetOfTaxAbstract

 

Komponenten des sonstigen Ergebnisses nach Steuern, das in den Gewinn oder Verlust umgegliedert wird [abstract]

 

 

ifrs-full

ComponentsOfOtherComprehensiveIncomeThatWillNotBeReclassifiedToProfitOrLossBeforeTaxAbstract

 

Komponenten des sonstigen Ergebnisses vor Steuern, das nicht in den Gewinn oder Verlust umgegliedert wird [abstract]

 

 

ifrs-full

ComponentsOfOtherComprehensiveIncomeThatWillNotBeReclassifiedToProfitOrLossNetOfTaxAbstract

 

Komponenten des sonstigen Ergebnisses nach Steuern, das nicht in den Gewinn oder Verlust umgegliedert wird [abstract]

 

 

ifrs-full

ComprehensiveIncome

X duration credit

Gesamtergebnis

Der Betrag der Veränderung des Eigenkapitals aus Transaktionen und sonstigen Ereignissen, außer den Änderungen aus Transaktionen mit Eigentümern in ihrer Eigenschaft als Eigentümer.

Angaben: IAS 1 106 a, Angaben: IAS 1 81A c, Angaben: IFRS 1 32 a ii, Angaben: IFRS 1 24 b, Angaben: IFRS 12 B12 b ix, Beispiel: IFRS 12 B10 b

ifrs-full

ComprehensiveIncomeAbstract

 

Gesamtergebnis [abstract]

 

 

ifrs-full

ComprehensiveIncomeAttributableToAbstract

 

Gesamtergebnis nach Zurechenbarkeit [abstract]

 

 

ifrs-full

ComprehensiveIncomeAttributableToNoncontrollingInterests

X duration credit

Nicht beherrschenden Anteilen zurechenbares Gesamtergebnis

Der Betrag des nicht beherrschenden Anteilen zurechenbaren Gesamtergebnisses. [Siehe: Gesamtergebnis; Nicht beherrschende Anteile]

Angaben: IAS 1 106 a, Angaben: IAS 1 81B b i

ifrs-full

ComprehensiveIncomeAttributableToOwnersOfParent

X duration credit

Den Eigentümern des Mutterunternehmens zurechenbares Gesamtergebnis

Der Betrag des den Eigentümern des Mutterunternehmens zurechenbaren Gesamtergebnisses. [Siehe: Gesamtergebnis]

Angaben: IAS 1 106 a, Angaben: IAS 1 81B b ii

ifrs-full

ComputerEquipmentMember

member

Computerausrüstung [member]

Dieses Element steht für eine Gruppe von Sachanlagen, die Computerausrüstung darstellen. [Siehe: Sachanlagen]

Übliche Praxis: IAS 16 37

ifrs-full

ComputerSoftware

X instant debit

Software

Der Betrag immaterieller Vermögenswerte, der Software darstellt. [Siehe: Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Beispiel: IAS 38 119 c

ifrs-full

ComputerSoftwareMember

member

Software [member]

Dieses Element steh für eine Klasse immaterieller Vermögenswerte, die Software darstellt. [Siehe: Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Beispiel: IAS 38 119 c

ifrs-full

ConcentrationsOfRisk

text

Beschreibung von Risikokonzentrationen

Die Beschreibung von Risikokonzentrationen aus Finanzinstrumenten. [Siehe: Finanzinstrumente, Klasse [member]]

Angaben: IFRS 7 34 c

ifrs-full

ConsensusPricingMember

member

Konsenspreisbildung [member]

Dieses Element steht für eine mit dem marktbasierten Ansatz vereinbare spezifische Bewertungsmethode, die die Analyse des Inputs von Konsenspreisen im Markt einbezieht (zum Beispiel Angebote, Bereinigung zur Vergleichbarkeit). [Siehe: Marktbasierter Ansatz [member]]

Beispiel: IFRS 13 IE63, Beispiel: IFRS 13 B5

ifrs-full

ConsiderationPaidReceived

X duration credit

Gezahlte (vereinnahmte) Gegenleistung

Der Anteil der gezahlten oder vereinnahmten Gegenleistung für sowohl die Erlangung als auch den Verlust der Beherrschung über ein Tochterunternehmen oder sonstige Geschäftsbetriebe. [Siehe: Tochterunternehmen [member]]

Angaben: IAS 7 40 a

ifrs-full

ConsolidatedAndSeparateFinancialStatementsAxis

axis

Konzern- und Einzelabschlüsse [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 27 4

ifrs-full

ConsolidatedMember

member

Konzernabschluss [member]

Dieses Element steht für den Abschluss eines Konzerns, in welchem die Vermögenswerte, die Schulden, das Eigenkapital, die Erträge, Aufwendungen und Zahlungsströme des Mutterunternehmens und seiner Tochterunternehmen so dargestellt werden, als gehörten sie zu einer einzigen wirtschaftlichen Einheit. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Konzern- und Einzelabschlüsse“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 27 4

ifrs-full

ConsolidatedStructuredEntitiesAxis

axis

Konsolidierte strukturierte Unternehmen [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 12 Wesensart der Risiken, die mit Anteilen des Unternehmens an konsolidierten strukturierten Unternehmen einhergehen

ifrs-full

ConsolidatedStructuredEntitiesMember

member

Konsolidierte strukturierte Unternehmen [member]

Dieses Element steht für konsolidierte strukturierte Unternehmen. Ein strukturiertes Unternehmen ist ein Unternehmen, das so konzipiert wurde, dass die Stimmrechte oder vergleichbaren Rechte nicht der dominierende Faktor sind, wenn es darum geht festzulegen, wer das Unternehmen beherrscht, so wie in dem Fall, in dem sich die Stimmrechte lediglich auf die Verwaltungsaufgaben beziehen und die damit verbundenen Tätigkeiten durch Vertragsvereinbarungen geregelt werden. [Siehe: Konzernabschluss [member]]

Angaben: IFRS 12 Wesensart der Risiken, die mit Anteilen des Unternehmens an konsolidierten strukturierten Unternehmen einhergehen

ifrs-full

ConstantPrepaymentRateSignificantUnobservableInputsAssets

X.XX duration

Konstante Quote vorzeitiger Rückzahlungen, bedeutende nicht beobachtbare Inputfaktoren, Vermögenswerte

Die als bedeutender, nicht beobachtbarer Inputfaktor auf Stufe 3 für Vermögenswerte verwendete konstante Quote vorzeitiger Rückzahlungen. [Siehe: Stufe 3 der Bemessungshierarchie [member]]

Beispiel: IFRS 13 IE63, Beispiel: IFRS 13 93 d

ifrs-full

ConstantPrepaymentRateSignificantUnobservableInputsEntitysOwnEquityInstruments

X.XX duration

Konstante Quote vorzeitiger Rückzahlungen, bedeutende nicht beobachtbare Inputfaktoren, Eigenkapitalinstrumente des Unternehmens

Die als bedeutender, nicht beobachtbarer Inputfaktor auf Stufe 3 für Eigenkapitalinstrumente des Unternehmens verwendete konstante Quote vorzeitiger Rückzahlungen. [Siehe: Eigenkapitalinstrumente des Unternehmens [member]; Stufe 3 der Bemessungshierarchie [member]]

Beispiel: IFRS 13 IE63, Beispiel: IFRS 13 93 d

ifrs-full

ConstantPrepaymentRateSignificantUnobservableInputsLiabilities

X.XX duration

Konstante Quote vorzeitiger Rückzahlungen, bedeutende nicht beobachtbare Inputfaktoren, Schulden

Die als bedeutender, nicht beobachtbarer Inputfaktor auf Stufe 3 für Schulden verwendete konstante Quote vorzeitiger Rückzahlungen. [Siehe: Stufe 3 der Bemessungshierarchie [member]]

Beispiel: IFRS 13 IE63, Beispiel: IFRS 13 93 d

ifrs-full

ConstructionInProgress

X instant debit

Anlagen im Bau

Der Betrag der bei der Fertigung langfristiger Vermögenswerte, die noch nicht zur Nutzung verfügbar sind, aktivierten Aufwendungen. [Siehe: Langfristige Vermögenswerte]

Übliche Praxis: IAS 16 37

ifrs-full

ConstructionInProgressMember

member

Anlagen im Bau [member]

Dieses Element steht für den Betrag der bei der Fertigung von Sachanlagen, die noch nicht zur Nutzung verfügbar sind (d. h. noch nicht an dem Ort und in dem Zustand sind, die zu ihrem Betrieb in der von der Unternehmensleitung vorgesehen Weise erforderlich sind), aktivierten Aufwendungen. [Siehe: Sachanlagen]

Übliche Praxis: IAS 16 37

ifrs-full

ConsumableBiologicalAssetsMember

member

Verbrauchbare biologische Vermögenswerte [member]

Dieses Element steht für verbrauchbare biologische Vermögenswerte. Verbrauchbare biologische Vermögenswerte sind solche, die als landwirtschaftliche Erzeugnisse geerntet oder als biologische Vermögenswerte verkauft werden sollen. [Siehe: Biologische Vermögenswerte]

Beispiel: IAS 41 43

ifrs-full

ConsumerLoans

X instant debit

Verbraucherdarlehen

Der Betrag der von dem Unternehmen gewährten Verbraucherdarlehen. [Siehe: Verbraucherdarlehen [member]]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

ConsumerLoansMember

member

Verbraucherdarlehen [member]

Dieses Element steht für Darlehen an Individuen für ihren persönlichen Gebrauch.

Beispiel: IFRS 7 IG40B, Beispiel: IFRS 7 IG20C – In Kraft ab 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 6

ifrs-full

ContingentConsiderationArrangementsAndIndemnificationAssetsRecognisedAsOfAcquisitionDate

X instant debit

Zum Erwerbszeitpunkt erfasste Vereinbarungen über eine bedingte Gegenleistung und Vermögenswerte für Entschädigungsleistungen

Der Betrag für zum Erwerbszeitpunkt erfasste Vereinbarungen über eine bedingte Gegenleistung und Vermögenswerte für Entschädigungsleistungen. [Siehe: Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B64 g i

ifrs-full

ContingentLiabilitiesIncurredByVenturerInRelationToInterestsInJointVentures

X instant credit

Eventualverbindlichkeiten in Bezug auf Beteiligungen an Gemeinschaftsunternehmen

Der Betrag in Bezug auf Beteiligungen an Gemeinschaftsunternehmen eingegangener Eventualverbindlichkeiten. [Siehe: Eventualverbindlichkeiten [member]; Gemeinschaftsunternehmen [member]]

Angaben: IFRS 12 23 b

ifrs-full

ContingentLiabilitiesIncurredInRelationToInterestsInAssociates

X instant credit

Eventualverbindlichkeiten in Bezug auf Beteiligungen an assoziierten Unternehmen

Der Betrag in Bezug auf Beteiligungen an assoziierten Unternehmen eingegangener Eventualverbindlichkeiten. [Siehe: Assoziierte Unternehmen [member]; Eventualverbindlichkeiten [member]]

Angaben: IFRS 12 23 b

ifrs-full

ContingentLiabilitiesMember

member

Eventualverbindlichkeiten [member]

Dieses Element steht für eine mögliche Verpflichtung, die aus vergangenen Ereignissen resultiert und deren Existenz durch das Eintreten oder Nichteintreten eines oder mehrerer unsicherer künftiger Ereignisse erst noch bestätigt wird, die nicht vollständig in der Kontrolle des Unternehmens liegen; oder eine gegenwärtige Verpflichtung, die auf vergangenen Ereignissen beruht, jedoch nicht erfasst wird, weil (a) ein Abfluss von Ressourcen mit wirtschaftlichem Nutzen mit der Erfüllung dieser Verpflichtung nicht wahrscheinlich ist; oder (b) die Höhe der Verpflichtung nicht ausreichend verlässlich geschätzt werden kann. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Klassen von Eventualverbindlichkeiten“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IAS 37 88, Angaben: IFRS 3 B67 c

ifrs-full

ContingentLiabilitiesOfJointVentureMember

member

Eventualverbindlichkeiten in Bezug auf Gemeinschaftsunternehmen [member]

Dieses Element steht für Eventualverbindlichkeiten in Bezug auf Gemeinschaftsunternehmen. [Siehe: Eventualverbindlichkeiten [member]; Gemeinschaftsunternehmen [member]]

Beispiel: IAS 37 88

ifrs-full

ContingentLiabilitiesRecognisedAsOfAcquisitionDate

X instant credit

Zum Erwerbszeitpunkt erfasste Eventualverbindlichkeiten

Der für in einem Unternehmenszusammenschluss erfasste Eventualverbindlichkeiten zum Erwerbszeitpunkt erfasste Betrag. [Siehe: Eventualverbindlichkeiten [member]; Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Beispiel: IFRS 3 B64 i, Beispiel: IFRS 3 IE72

ifrs-full

ContingentLiabilitiesRecognisedInBusinessCombination

X instant credit

In Unternehmenszusammenschlüssen erfasste Eventualverbindlichkeiten

Der Betrag der in einem Unternehmenszusammenschluss erfassten Eventualverbindlichkeiten. [Siehe: Eventualverbindlichkeiten [member]; Unternehmenszusammenschlüsse [member]]

Angaben: IFRS 3 B67 c

ifrs-full

ContingentLiabilityArisingFromPostemploymentBenefitObligationsMember

member

Eventualverbindlichkeit aus Verpflichtungen zu Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses [member]

Dieses Element steht für eine Eventualverbindlichkeit aus Verpflichtungen zu Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses sind Leistungen an Arbeitnehmer (außer Leistungen aus Anlass der Beendigung des Arbeitsverhältnisses und kurzfristig fälligen Leistungen an Arbeitnehmer), die nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu zahlen sind. [Siehe: Eventualverbindlichkeiten [member]]

Angaben: IAS 19 152

ifrs-full

ContingentLiabilityForDecommissioningRestorationAndRehabilitationCostsMember

member

Eventualverbindlichkeit für Entsorgungs-, Rekultivierungs- und Sanierungskosten [member]

Dieses Element steht für eine Eventualverbindlichkeit in Bezug auf Kosten im Zusammenhang mit der Entsorgung, Rekultivierung und Sanierung. [Siehe: Eventualverbindlichkeiten [member]]

Beispiel: IAS 37 88

ifrs-full

ContingentLiabilityForGuaranteesMember

member

Eventualverbindlichkeit für Garantien [member]

Dieses Element steht für eine Eventualverbindlichkeit für Garantien. [Siehe: Eventualverbindlichkeiten [member]; Garantien [member]]

Übliche Praxis: IAS 37 88

ifrs-full

ContingentRentsRecognisedAsExpense

X duration debit

Als Aufwendungen erfasste bedingte Mietzahlungen

Der Teil als Aufwendungen erfasster Mietzahlungen, der kein Festbetrag ist, sondern auf dem zukünftigen Wert eines Faktors basiert, der anders als durch Zeitablauf schwankt (zum Beispiel Anteil zukünftiger Verkäufe, Betrag der zukünftigen Nutzung, künftige Preisindizes, künftige Marktzinssätze).

Angaben: IAS 17 35 c – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 17 31 c – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

ContingentRentsRecognisedAsExpenseClassifiedAsFinanceLease

X duration debit

Als Aufwendungen erfasste bedingte Mietzahlungen, als Finanzierungsleasing eingestuft

Der Betrag der als Aufwendung für Finanzierungsleasing erfassten bedingten Mietzahlungen. [Siehe: Als Aufwendungen erfasste bedingte Mietzahlungen]

Angaben: IAS 17 31 c – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

ContingentRentsRecognisedAsExpenseClassifiedAsOperatingLease

X duration debit

Als Aufwendungen erfasste bedingte Mietzahlungen, als Operating-Leasing eingestuft

Der Betrag der als Aufwendung für Operating-Leasing erfassten bedingten Mietzahlungen. [Siehe: Als Aufwendungen erfasste bedingte Mietzahlungen]

Angaben: IAS 17 35 c – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

ContingentRentsRecognisedAsIncome

X duration credit

Als Ertrag erfasste bedingte Mietzahlungen

Der Teil als Ertrag erfasster Mietzahlungen, der kein Festbetrag ist, sondern auf dem zukünftigen Wert eines Faktors basiert, der anders als durch Zeitablauf schwankt (zum Beispiel Anteil zukünftiger Verkäufe, Betrag der zukünftigen Nutzung, künftige Preisindizes, künftige Marktzinssätze).

Angaben: IAS 17 47 e – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019, Angaben: IAS 17 56 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

ContingentRentsRecognisedAsIncomeAbstract

 

Als Ertrag erfasste bedingte Mietzahlungen [abstract]

 

 

ifrs-full

ContingentRentsRecognisedAsIncomeClassifiedAsFinanceLease

X duration credit

Als Ertrag erfasste bedingte Mietzahlungen, als Finanzierungsleasing eingestuft

Der Betrag der als Ertrag für Finanzierungsleasing erfassten bedingten Mietzahlungen. [Siehe: Als Ertrag erfasste bedingte Mietzahlungen]

Angaben: IAS 17 47 e – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

ContingentRentsRecognisedAsIncomeClassifiedAsOperatingLease

X duration credit

Als Ertrag erfasste bedingte Mietzahlungen, als Operating-Leasing eingestuft

Der Betrag der als Ertrag für Operating-Leasing erfassten bedingten Mietzahlungen. [Siehe: Als Ertrag erfasste bedingte Mietzahlungen]

Angaben: IAS 17 56 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2019

ifrs-full

ContinuingAndDiscontinuedOperationsAxis

axis

Fortgeführte und aufgegebene Geschäftsbereiche [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 5 Darstellung und Angaben

ifrs-full

ContinuingInvolvementInDerecognisedFinancialAssetsByTypeOfInstrumentAxis

axis

Anhaltendes Engagement an ausgebuchten finanziellen Vermögenswerten nach Art des Instruments [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Beispiel: IFRS 7 B33

ifrs-full

ContinuingInvolvementInDerecognisedFinancialAssetsByTypeOfTransferAxis

axis

Anhaltendes Engagement an ausgebuchten finanziellen Vermögenswerten nach Art des Transfers [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Beispiel: IFRS 7 B33

ifrs-full

ContinuingOperationsMember

member

Fortgeführte Geschäftsbereiche [member]

Dieses Element steht für Bestandteile des Unternehmens, die keine aufgegebenen Geschäftsbereiche sind. Ein Bestandteil eines Unternehmens umfasst Tätigkeiten und Zahlungsströme, die operativ und für die Zwecke der Rechnungslegung vom restlichen Unternehmen klar abgegrenzt werden können. [Siehe: Aufgegebene Geschäftsbereiche [member]]

Angaben: IFRS 5 Darstellung und Angaben

ifrs-full

ContractAssets

X instant debit

Vertragsvermögenswerte

Der Betrag des Anspruchs eines Unternehmens auf Gegenleistungen im Austausch für Waren oder Dienstleistungen, die das Unternehmen einem Kunden übertragen hat, wenn der Anspruch von einem anderen Faktor als dem Zeitablauf abhängt (etwa der künftigen Ertragskraft des Unternehmens).

Angaben: IFRS 15 105 – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 15 116 a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ContractAssetsAbstract

 

Vertragsvermögenswerte [abstract]

 

 

ifrs-full

ContractAssetsMember

member

Vertragsvermögenswerte [member]

Dieses Element steht für Vertragsvermögenswerte. [Siehe: Vertragsvermögenswerte]

Angaben: IFRS 7 35H b iii – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 35M b iii – In Kraft ab 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 35N – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ContractDurationAxis

axis

Vertragsdauer [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Beispiel: IFRS 15 B89 e – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ContractDurationMember

member

Vertragsdauer [member]

Dieses Element steht für alle Vertragsdauern mit Kunden. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Vertragsdauer“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Beispiel: IFRS 15 B89 e – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ContractLiabilities

X instant credit

Vertragsschulden

Der Betrag des Verpflichtung eines Unternehmens zur Übertragung von Waren oder Dienstleistungen an einen Kunden, für die das Unternehmen von dem Kunden eine Gegenleistung erhalten hat (oder für die er Betrag geschuldet wird).

Angaben: IFRS 15 105 – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 15 116 a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

ContractLiabilitiesAbstract

 

Vertragsschulden [abstract]

 

 

ifrs-full

ContractualAmountsToBeExchangedInDerivativeFinancialInstrumentForWhichGrossCashFlowsAreExchanged

X instant credit

Vertraglich festgelegte, im Rahmen eines derivativen Finanzinstruments zu tauschende Beträge, für die Zahlungen auf Bruttobasis getauscht werden

Der Betrag vertraglich festgelegter undiskontierter Zahlungsströme in Bezug auf im Rahmen eines derivativen Finanzinstruments, für die Zahlungen auf Bruttobasis getauscht werden, zu tauschende vertraglich festgelegte Beträge. [Siehe: Derivate [member]]

Beispiel: IFRS 7 B11D b

ifrs-full

ContractualCapitalCommitments

X instant credit

Vertragliche Verpflichtungen zur Kapitalbereitstellung

Der Betrag von Verpflichtungen zur Kapitalbereitstellung, für die das Unternehmen einen Vertrag abgeschlossen hat. [Siehe: Verpflichtungen zur Kapitalbereitstellung]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

ContractualCommitmentsForAcquisitionOfIntangibleAssets

X instant credit

Vertragliche Verpflichtungen für den Erwerb immaterieller Vermögenswerte

Der Betrag vertraglicher Verpflichtungen für den Erwerb immaterieller Vermögenswerte.

Angaben: IAS 38 122 e

ifrs-full

ContractualCommitmentsForAcquisitionOfPropertyPlantAndEquipment

X instant credit

Vertragliche Verpflichtungen für den Erwerb von Sachanlagen

Der Betrag vertraglicher Verpflichtungen für den Erwerb von Sachanlagen. [Siehe: Sachanlagen]

Angaben: IAS 16 74 c

ifrs-full

ContributionsToPlanByEmployerNetDefinedBenefitLiabilityAsset

X duration debit

Beiträge des Arbeitgebers zu einem Plan, Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan

Die Abnahme (Zunahme) der Nettoschuld aus leistungsorientierten Plänen (Vermögenswert), die sich aus Beiträgen des Arbeitsgebers zu einem Plan ergibt. [Siehe: Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan; Leistungsorientierte Pläne [member]]

Angaben: IAS 19 141 f

ifrs-full

ContributionsToPlanByPlanParticipantsNetDefinedBenefitLiabilityAsset

X duration debit

Beiträge der Planteilnehmer zu einem Plan, Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan

Die Abnahme (Zunahme) der Nettoschuld aus leistungsorientierten Plänen (Vermögenswert), die sich aus Beiträgen des Arbeitgebers zu einem Plan ergibt. [Siehe: Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan; Leistungsorientierte Pläne [member]]

Angaben: IAS 19 141 f

ifrs-full

ContributionsToPlanNetDefinedBenefitLiabilityAsset

X duration debit

Beiträge zu einem Plan, Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan

Die Abnahme (Zunahme) der Nettoschuld aus leistungsorientierten Plänen (Vermögenswert), die sich aus Beiträgen zu einem Plan ergibt. [Siehe: Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan; Leistungsorientierte Pläne [member]]

Angaben: IAS 19 141 f

ifrs-full

ContributionsToPlanNetDefinedBenefitLiabilityAssetAbstract

 

Beiträge zu einem Plan, Nettoschuld (Nettovermögenswert) aus einem leistungsorientierten Plan [abstract]

 

 

ifrs-full

CopyrightsPatentsAndOtherIndustrialPropertyRightsServiceAndOperatingRights

X instant debit

Urheberrechte, Patente und sonstige gewerbliche Schutzrechte, Nutzungs- und Betriebskonzessionen

Der Betrag immaterieller Vermögenswerte, der Urheberrechte, Patente und sonstige gewerbliche Schutzrechte, Nutzungs- und Betriebskonzessionen darstellt. [Siehe: Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Beispiel: IAS 38 119 e

ifrs-full

CopyrightsPatentsAndOtherIndustrialPropertyRightsServiceAndOperatingRightsMember

member

Urheberrechte, Patente und sonstige gewerbliche Schutzrechte, Nutzungs- und Betriebskonzessionen [member]

Dieses Element steht für eine Klasse immaterieller Vermögenswerte, die Urheberrechte, Patente und sonstige gewerbliche Schutzrechte, Nutzungs- und Betriebskonzessionen darstellen. [Siehe: Immaterielle Vermögenswerte außer dem Geschäfts- oder Firmenwert]

Beispiel: IAS 38 119 e

ifrs-full

CorporateDebtInstrumentsHeld

X instant debit

Gehaltene Schuldinstrumente von Unternehmen

Der Betrag der vom Unternehmen gehaltenen Schuldinstrumente, die von Unternehmen ausgegeben wurden. [Siehe: Gehaltene Schuldinstrumente]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CorporateLoans

X instant debit

Darlehen an Unternehmen

Der Betrag der von dem Unternehmen gewährten Darlehen an Unternehmen. [Siehe: Darlehen an Unternehmen [member]]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CorporateLoansMember

member

Darlehen an Unternehmen [member]

Dieses Element steht für an Unternehmen gewährte Darlehen.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c, Beispiel: IFRS 7 IG20C – In Kraft ab 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 6

ifrs-full

CostApproachMember

member

Kostenbasierter Ansatz [member]

Dieses Element steht für eine Bewertungsmethode, die den Betrag widerspiegelt, der gegenwärtig erforderlich wäre, um die Dienstleistungskapazität eines Vermögenswerts zu ersetzen (häufig auch als „aktuelle Wiederbeschaffungskosten“ bezeichnet).

Beispiel: IFRS 13 62

ifrs-full

CostOfInventoriesRecognisedAsExpenseDuringPeriod

X duration debit

Anschaffungs- und Herstellungskosten der Vorräte, die als Aufwendungen in der Berichtsperiode erfasst worden sind

Die Anschaffungs- und Herstellungskosten der Vorräte, die als Aufwendungen in der Berichtsperiode erfasst worden sind. [Siehe: Vorräte]

Angaben: IAS 2 36 d

ifrs-full

CostOfMerchandiseSold

X duration debit

Kosten verkaufter Waren

Der Betrag an Waren, der während der Periode verkauft und als Aufwendung erfasst wurde.

Übliche Praxis: IAS 1 85

ifrs-full

CostOfPurchasedEnergySold

X duration debit

Kosten erworbener und verkaufter Energie

Der Betrag an erworbener Energie, der während der Periode verkauft und als Aufwendung erfasst wurde.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CostOfSales

X duration debit

Umsatzkosten

Der Betrag der Kosten in Bezug auf Aufwendungen, die direkt oder indirekt den verkauften Waren oder Dienstleistungen zugeschrieben werden, die früher in der Bewertung der nun verkauften Vorräte einbezogene Kosten, nicht zugeordnete Produktionsgemeinkosten und ungewöhnliche Beträge von Produktionskosten für Vorräte einschließen können, aber nicht darauf beschränkt sind.

Angaben: IAS 1 99, Angaben: IAS 1 103

ifrs-full

CostOfSalesFoodAndBeverage

X duration debit

Umsatzkosten für Speisen und Getränke

Der Betrag der Speisen und Getränken zugeschriebenen Umsatzkosten. [Siehe: Umsatzkosten]

Übliche Praxis: IAS 1 85

ifrs-full

CostOfSalesHotelOperations

X duration debit

Umsatzkosten, Hotelbetrieb

Der Betrag der dem Betrieb von Hotels zugeschriebenen Umsatzkosten. [Siehe: Umsatzkosten]

Übliche Praxis: IAS 1 85

ifrs-full

CostOfSalesRoomOccupancyServices

X duration debit

Umsatzkosten, Zimmervermietung

Der Betrag der Zimmervermietungsdienstleistungen zugeschriebenen Umsatzkosten. [Siehe: Umsatzkosten]

Übliche Praxis: IAS 1 85

ifrs-full

CostsIncurredAndRecognisedProfitsLessRecognisedLosses

X instant

Angefallene Kosten und erfasste Gewinne (abzüglich etwaiger erfasster Verluste)

Die Summe der bisher angefallenen Kosten und erfassten Gewinne (abzüglich erfasster Verluste) aus laufenden Fertigungsverträgen.

Angaben: IFRIC 15 21 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, Angaben: IAS 11 40 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

CostsToObtainContractsWithCustomersMember

member

Kosten der Vertragsanbahnung mit Kunden [member]

Dieses Element steht für eine Kategorie aktivierter Kosten, die im Rahmen der Vertragsanbahnung oder im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags mit einem Kunden entstanden sind und die Kosten der Vertragsanbahnung mit Kunden darstellen. [Siehe: Aktivierte Kosten, die im Rahmen der Vertragsanbahnung oder im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrags mit einem Kunden entstanden sind]

Beispiel: IFRS 15 128 a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CounterpartiesAxis

axis

Geschäftspartner [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 7 B52

ifrs-full

CounterpartiesMember

member

Geschäftspartner [member]

Dieses Element steht für andere Parteien der Transaktion als das Unternehmen. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Geschäftspartner“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IFRS 7 B52

ifrs-full

CountryOfDomicileMember

member

Land des Sitzes [member]

Dieses Element steht für das Land, in dem das Unternehmen registriert ist und seine rechtliche Anschrift oder seinen eingetragenen Sitz hat.

Angaben: IFRS 8 33 b, Angaben: IFRS 8 33 a

ifrs-full

CountryOfIncorporation

text

Land, in dem das Unternehmen als juristische Person registriert ist

Das Land, in dem das Unternehmen als juristische Person registriert ist.

Angaben: IAS 1 138 a

ifrs-full

CountryOfIncorporationOfEntityWhoseConsolidatedFinancialStatementsHaveBeenProducedForPublicUse

text

Land, in dem ein Unternehmen, dessen Konzernabschluss zur Veröffentlichung aufgestellt wird, als juristische Person registriert ist

Das Land, in dem das oberste oder ein zwischengeschaltetes Mutterunternehmen des Unternehmens, dessen den IFRS entsprechender Konzernabschluss zur Veröffentlichung aufgestellt wurde, als juristische Person registriert ist. [Siehe: Konsolidiert [member]; IFRS [member]]

Angaben: IAS 27 16 a

ifrs-full

CountryOfIncorporationOfJointOperation

text

Land, in dem eine gemeinschaftliche Tätigkeit als juristische Person registriert ist

Das Land, in dem eine gemeinschaftliche Tätigkeit des Unternehmens als juristische Person registriert ist. [Siehe: Gemeinschaftliche Tätigkeiten [member]]

Angaben: IFRS 12 21 a iii

ifrs-full

CountryOfIncorporationOfJointVenture

text

Land, in dem ein Gemeinschaftsunternehmen als juristische Person registriert ist

Das Land, in dem ein Gemeinschaftsunternehmen des Unternehmens als juristische Person registriert ist. [Siehe: Gemeinschaftsunternehmen [member]]

Angaben: IAS 27 16 b ii, Angaben: IAS 27 17 b ii, Angaben: IFRS 12 21 a iii

ifrs-full

CountryOfIncorporationOrResidenceOfAssociate

text

Land, in dem ein assoziiertes Unternehmen als juristische Person registriert ist

Das Land, in dem ein assoziiertes Unternehmen des Unternehmens als juristische Person registriert ist. [Siehe: Assoziierte Unternehmen [member]]

Angaben: IAS 27 16 b ii, Angaben: IAS 27 17 b ii, Angaben: IFRS 12 21 a iii

ifrs-full

CountryOfIncorporationOrResidenceOfSubsidiary

text

Land, in dem ein Tochterunternehmen als juristische Person registriert ist

Das Land, in dem ein Tochterunternehmen des Unternehmens als juristische Person registriert ist. [Siehe: Tochterunternehmen [member]]

Angaben: IAS 27 16 b ii, Angaben: IAS 27 17 b ii, Angaben: IFRS 12 12 b, Angaben: IFRS 12 19B b

ifrs-full

CreationDateAxis

axis

Erstellungsdatum [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IAS 8 28 f i, Angaben: IAS 8 29 c i, Angaben: IAS 8 49 b i

ifrs-full

CreditDerivativeFairValue

X instant debit

Kreditderivat, beizulegender Zeitwert

Der beizulegende Zeitwert eines Kreditderivats. [Siehe: Zum beizulegenden Zeitwert [member]; Derivate [member]]

Angaben: IFRS 7 24G a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CreditDerivativeNominalAmount

X instant

Kreditderivat, Nominalbetrag

Der Nominalbetrag eines Kreditderivat s. [Siehe: Derivate [member]]

Angaben: IFRS 7 24G a – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CreditExposure

X instant

Ausfallrisikopositionen

Der Betrag des aus dem Ausfallrisiko resultierenden Verlustrisikos. [Siehe: Ausfallrisiko [member]]

Beispiel: IFRS 7 IG24 a – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 IG25 b – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018, Beispiel: IFRS 7 36 c – Ende der Geltungsdauer 1.1.2018

ifrs-full

CreditImpairmentOfFinancialInstrumentsAxis

axis

Bonitätsbeeinträchtigung von Finanzinstrumenten [axis]

Die Achse einer Tabelle definiert das Verhältnis zwischen den Elementen oder Kategorien eines Bereichs in der Tabelle und den Posten oder Konzepten, die die Tabelle ausfüllen.

Angaben: IFRS 7 35H – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 35M – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CreditImpairmentOfFinancialInstrumentsMember

member

Bonitätsbeeinträchtigung von Finanzinstrumenten [member]

Dieses Element steht für alle Stufen der Bonitätsbeeinträchtigung von Finanzinstrumenten. Die Bonität eines Finanzinstruments ist beeinträchtigt, wenn ein oder mehrere Ereignisse mit nachteiligen Auswirkungen auf die erwarteten künftigen Zahlungsströme dieses Finanzinstruments eingetreten sind. Es steht auch für den Standardwert der Achse „Bonitätsbeeinträchtigung von Finanzinstrumenten“, wenn kein anderes Element verwendet wird.

Angaben: IFRS 7 35H – In Kraft ab 1.1.2018, Angaben: IFRS 7 35M – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CreditrelatedFeeAndCommissionIncome

X duration credit

Ertrag aus Kreditgebühren und -provisionen

Der Betrag des erfassten Ertrags aus Kreditgebühren und -provisionen. [Siehe: Ertrag aus Gebühren und Provisionen]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CreditRiskMember

member

Ausfallrisiko [member]

Dieses Element steht für die Gefahr, dass ein Vertragspartner bei einem Geschäft über ein Finanzinstrument bei dem anderen Partner finanzielle Verluste verursacht, da er seinen Verpflichtungen nicht nachkommt. [Siehe: Finanzinstrumente, Klasse [member]]

Beispiel: IFRS 7 32

ifrs-full

CumulativeChangeInFairValueRecognisedInProfitOrLossOnSalesOfInvestmentPropertyBetweenPoolsOfAssetsMeasuredUsingDifferentModels

X duration credit

Kumulierte Änderung des erfolgswirksam erfassten beizulegenden Zeitwerts beim Verkauf von als Finanzanlage gehaltenen Immobilien zwischen Gruppen von nach verschiedenen Modellen bewerteten Vermögenswerten

Die kumulierte Änderung des erfolgswirksam erfassten beizulegenden Zeitwerts beim Verkauf von als Finanzanlage gehaltenen Immobilien von einer Gruppe, in der das Kostenmodell angewendet wird, zu einer Gruppe, in der das Zeitwertmodell angewendet wird. [Siehe: Zeitwertmodell [member]; Als Finanzanlage gehaltene Immobilien]

Angaben: IAS 40 75 f iv

ifrs-full

CumulativeGainLossOnDisposalOfInvestmentsInEquityInstrumentsDesignatedAsMeasuredAtFairValueThroughOtherComprehensiveIncome

X duration credit

Kumulierter Gewinn (Verlust) bei Veräußerung von Finanzanlagen in Eigenkapitalinstrumente, die erfolgsneutral zum beizulegenden Zeitwert im sonstigen Ergebnis bewertet werden

Der kumulierte Gewinn (Verlust) bei Veräußerung von Finanzanlagen in Eigenkapitalinstrumente, die erfolgsneutral zum beizulegenden Zeitwert im sonstigen Ergebnis bewertet werden. [Siehe: Zum beizulegenden Zeitwert [member]; Sonstiges Ergebnis]

Angaben: IFRS 7 11B c – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CumulativeGainLossPreviouslyRecognisedInOtherComprehensiveIncomeArisingFromReclassificationOfFinancialAssetsOutOfFairValueThroughOtherComprehensiveIncomeIntoFairValueThroughProfitOrLossMeasurementCategory

X duration credit

Früher im sonstigen Ergebnis erfasster kumulierter Gewinn (Verlust) aus der Umgliederung von finanziellen Vermögenswerten aus der Kategorie des beizulegenden Zeitwerts im sonstigen Ergebnis zur Kategorie der erfolgswirksamen Bewertung zum beizulegenden Zeitwert

Der früher im sonstigen Ergebnis erfasste kumulierte Gewinn (Verlust) aus der Umgliederung von finanziellen Vermögenswerten aus der Kategorie des beizulegenden Zeitwerts im sonstigen Ergebnis zur Kategorie der erfolgswirksamen Bewertung zum beizulegenden Zeitwert. [Siehe: Finanzielle Vermögenswerte, die erfolgsneutral zum beizulegenden Zeitwert im sonstigen Ergebnis bewertet werden; Finanzielle Vermögenswerte, die erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertet werden; Sonstiges Ergebnis]

Angaben: IAS 1 82 cb – In Kraft ab 1.1.2018

ifrs-full

CumulativePreferenceDividendsNotRecognised

X duration

Aufgelaufene, noch nicht bilanzierte Vorzugsdividenden

Der Betrag der aufgelaufenen, noch nicht bilanzierten Vorzugsdividenden.

Angaben: IAS 1 137 b

ifrs-full

CumulativeUnrecognisedShareOfLossesOfAssociates

X instant credit

Kumulierter nicht erfasster Teil der Verluste eines assoziierten Unternehmens

Der kumulierte nicht erfasste Teil der Verluste eines assoziierten Unternehmens für den Fall, dass das Unternehmen seinen Verlustanteil bei Anwendung der Equity-Methode nicht mehr ausweist. [Siehe: Assoziierte Unternehmen [member]; Kumulierter nicht erfasster Teil der Verluste eines assoziierten Unternehmens]

Angaben: IFRS 12 22 c

ifrs-full

CumulativeUnrecognisedShareOfLossesOfJointVentures

X instant credit

Kumulierter nicht erfasster Teil der Verluste eines Gemeinschaftsunternehmens

Der kumulierte nicht erfasste Teil der Verluste eines Gemeinschaftsunternehmens für den Fall, dass das Unternehmen seinen Verlustanteil bei Anwendung der Equity-Methode nicht mehr ausweist. [Siehe: Gemeinschaftsunternehmen [member]; Kumulierter nicht erfasster Teil der Verluste eines Gemeinschaftsunternehmens]

Angaben: IFRS 12 22 c

ifrs-full

CumulativeUnrecognisedShareOfLossesOfJointVenturesTransitionFromProportionateConsolidationToEquityMethod

X instant credit

Kumulierter nicht erfasster Teil der Verluste von Gemeinschaftsunternehmen beim Übergang von der Quotenkonsolidierung auf die Equity-Methode

Der kumulierte nicht erfasste Teil der Verluste der Gemeinschaftsunternehmen des Unternehmens beim Übergang von der Quotenkonsolidierung auf die Equity-Methode. [Siehe: Gemeinschaftsunternehmen [member]; Kumulierter nicht erfasster Teil der Verluste von Gemeinschaftsunternehmen]

Angaben: IFRS 11 C4

ifrs-full

CurrencyRiskMember

member

Währungsrisiko [member]

Dieses Element steht für eine Art des sonstigen Marktrisikos, die das Risiko darstellt, dass der beizulegende Zeitwert oder künftige Zahlungsstroms eines Finanzinstruments aufgrund von Wechselkursänderungen schwanken. [Siehe: Finanzinstrumente, Klasse [member]]

Angaben: IFRS 7 Definitionen

ifrs-full

CurrencySwapContractMember

member

Währungsswapgeschäft [member]

Dieses Element steht für ein Währungsswapgeschäft. [Siehe: Swapgeschäft [member]]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CurrentAccruedExpensesAndOtherCurrentLiabilities

X instant credit

Kurzfristige Rückstellungen und andere kurzfristige Schulden

Der Betrag kurzfristiger Rückstellungen und anderer kurzfristiger Schulden. [Siehe: abgegrenzte Schulden; Sonstige kurzfristige Schulden]

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

CurrentAccruedIncome

X instant debit

Kurzfristige aktive Rechnungsabgrenzungsposten

Der Betrag kurzfristiger aktiver Rechnungsabgrenzungsposten. [Siehe: Abgegrenzte Erträge]

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CurrentAdvances

X instant credit

Erhaltene kurzfristige Anzahlungen

Der Betrag der für in der Zukunft zu liefernde Waren bzw. zu erbringende Dienstleistungen erhaltenen kurzfristigen Zahlungen. [Siehe: Erhaltene Anzahlungen]

Übliche Praxis: IAS 1 55

ifrs-full

CurrentAdvancesToSuppliers

X instant debit

Kurzfristige Vorschüsse an Lieferanten

Der Betrag kurzfristiger Vorschüsse, die an Lieferanten gezahlt werden, bevor Waren oder Dienstleistungen erhalten werden.

Übliche Praxis: IAS 1 112 c

ifrs-full

CurrentAgriculturalProduce