31994D0273

94/273/EG: Entscheidung der Kommission vom 18. April 1994 über die Veterinärbescheinigung für das Inverkehrbringen von Hunden und Katzen im Vereinigten Königreich und in Irland, sofern die Tiere nicht aus diesen Ländern stammen

Amtsblatt Nr. L 117 vom 07/05/1994 S. 0037 - 0039
Finnische Sonderausgabe: Kapitel 3 Band 57 S. 0076
Schwedische Sonderausgabe: Kapitel 3 Band 57 S. 0076


ENTSCHEIDUNG DER KOMMISSION vom 18. April 1994 über die Veterinärbescheinigung für das Inverkehrbringen von Hunden und Katzen im Vereinigten Königreich und in Irland, sofern die Tiere nicht aus diesen Ländern stammen (94/273/EG)

DIE KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN -

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft,

gestützt auf die Richtlinie 92/65/EWG des Rates vom 13. Juli 1992 über die tierseuchenrechtlichen Bedingungen für den Handel mit Tieren, Samen, Eizellen und Embryonen in der Gemeinschaft sowie für ihre Einfuhr in die Gemeinschaft, soweit sie diesbezueglich nicht den spezifischen Gemeinschaftsregelungen nach Anhang A Abschnitt I der Richtlinie 90/425/EWG unterliegen (1), insbesondere auf Artikel 10 Absatz 1 Buchstabe a) Ziffer vii),

in Erwägung nachstehender Gründe:

Es gilt, für Hunde und Katzen, die im Vereinigten Königreich und in Irland in den Verkehr gebracht werden sollen und die nicht aus diesen Ländern stammen, eine Veterinärbescheinigung festzulegen.

Die betreffenden Tiere müssen die für die Veterinärbescheinigung erforderlichen und vom zuständigen Tierarzt ordnungsgemäß bescheinigten Gesundheitsanforderungen erfuellen.

Gemäß Artikel 10 Absatz 3 Buchstabe a) Ziffer vii) müssen Hunde und Katzen einen individuellen Impfpaß mitführen.

Die in dieser Entscheidung vorgesehenen Maßnahmen entsprechen der Stellungnahme des Ständigen Veterinärausschusses -

HAT FOLGENDE ENTSCHEIDUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Das Muster der Bescheinigung gemäß Artikel 10 Absatz 3 Buchstabe a) Ziffer vii) der Richtlinie 92/65/EWG ist im Anhang festgelegt.

Artikel 2

Diese Entscheidung ist an alle Mitgliedstaaten gerichtet.

Brüssel, den 18. April 1994

Für die Kommission

René STEICHEN

Mitglied der Kommission

(1) ABl. Nr. L 268 vom 14. 9. 1992, S. 54.

ANHANG

(1) Veterinärbescheinigungen dürfen nur für Tiere ausgestellt werden, die mit ein und demselben Transportmittel befördert werden sollen, aus ein und demselben Betrieb stammen und ein und demselben Empfänger zugeführt werden.

(2) Nicht zutreffendes streichen.

(3) Die Bescheinigung gilt nur für jeweils eine der beiden Tierarten.

(4) Bei LKWs, Lieferwagen oder PKWs die Zulassungsnummer, bei Flügen die Flugnummer, bei Booten/Schiffen den Schiffsnamen und bei Schienentransporten die voraussichtlichen Ankunftsdaten und -zeiten angeben.

(5) Nicht zutreffendes streichen.