Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32017R1566R(01)

Berichtigung der Verordnung (EU) 2017/1566 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. September 2017 über die Einführung befristeter autonomer Handelsmaßnahmen für die Ukraine in Ergänzung der Handelszugeständnisse im Rahmen des Assoziierungsabkommens (ABl. L 254 vom 30.9.2017)

OJ L 335, 15.12.2017, p. 11–12 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, GA, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg/2017/1566/corrigendum/2017-12-15/oj

15.12.2017   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 335/11


Berichtigung der Verordnung (EU) 2017/1566 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. September 2017 über die Einführung befristeter autonomer Handelsmaßnahmen für die Ukraine in Ergänzung der Handelszugeständnisse im Rahmen des Assoziierungsabkommens

( Amtsblatt der Europäischen Union L 254 vom 30. September 2017 )

Seite 7, Anhang II:

Anstatt:

ANHANG II

NULLZOLLKONTINGENTE FÜR LANDWIRTSCHAFTLICHE ERZEUGNISSE NACH ARTIKEL 1 ABSATZ 1 BUCHSTABE b

Unbeschadet der Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (KN) hat der Wortlaut der Warenbezeichnungen lediglich Hinweischarakter. Für Zwecke dieses Anhangs wird der Anwendungsbereich der Präferenzregelung durch die am 1. Oktober 2017 geltenden KN-Codes bestimmt.

Ware

Zolltarifliche Einreihung

Jährliche Kontingentsmenge

Weichweizen, Spelz und Mengkorn, Mehl, Grobgrieß, Feingrieß und Pellets

1001 90 99

1101 00 15 , 1101 00 90

1102 90 90

1103 11 90 , 1103 20 60

65 000 Tonnen/Jahr

Mais (anderer als zur Aussaat), Mehl, Grobgrieß, Feingrieß, Pellets und Körner

1005 90 00

1102 20

1103 13

1103 20 40

1104 23

625 000 Tonnen/Jahr

Gerste (andere als zur Aussaat), Mehl und Pellets

1003 90 00

1102 90 10

ex 1103 20 25

325 000 Tonnen/Jahr

muss es heißen:

ANHANG II

NULLZOLLKONTINGENTE FÜR LANDWIRTSCHAFTLICHE ERZEUGNISSE NACH ARTIKEL 1 ABSATZ 1 BUCHSTABE b

Unbeschadet der Vorschriften für die Auslegung der Kombinierten Nomenklatur (KN) hat der Wortlaut der Warenbezeichnungen lediglich Hinweischarakter. Für Zwecke dieses Anhangs wird der Anwendungsbereich der Präferenzregelung durch die am 1. Oktober 2017 geltenden KN-Codes bestimmt.

Bei KN-Codes mit dem Zusatz ‚ex‘ ist der KN-Code zusammen mit der entsprechenden Warenbezeichnung für die Anwendung der Präferenzregelung maßgebend.

Ware

Zolltarifliche Einreihung

Jährliche Kontingentsmenge

Weichweizen, Spelz und Mengkorn (andere als zur Aussaat)

1001 99 00

65 000 Tonnen/Jahr

Mehl von Weichweizen und Spelz

1101 00 15

Mehl von Mengkorn

1101 00 90

Mehl von anderem Getreide als Weizen, Mengkorn, Roggen, Mais, Gerste, Hafer, Reis

1102 90 90

Grobgrieß und Feingrieß von Weichweizen und Spelz

1103 11 90

Pellets von Weizen

1103 20 60

Mais (anderer als zur Aussaat)

1005 90 00

625 000 Tonnen/Jahr

Mehl von Mais

1102 20

Grobgrieß und Feingrieß von Mais

1103 13

Pellets von Mais

1103 20 40

Körner von Mais, bearbeitet

1104 23

Gerste (andere als zur Aussaat)

1003 90 00

325 000 Tonnen/Jahr

Mehl von Gerste

1102 90 10

Pellets von Gerste

ex 1103 20 25


Top