EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32014R1292

Delegierte Verordnung (EU) Nr. 1292/2014 der Kommission vom 17. Juli 2014 über die Bedingungen für die ohne Prüfung erfolgende Klassifizierung bestimmter unter die Norm EN 14342 fallender unbeschichteter Holzfußböden im Hinblick auf deren Brandverhalten Text von Bedeutung für den EWR

OJ L 349, 5.12.2014, p. 27–28 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

In force

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg_del/2014/1292/oj

5.12.2014   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 349/27


DELEGIERTE VERORDNUNG (EU) Nr. 1292/2014 DER KOMMISSION

vom 17. Juli 2014

über die Bedingungen für die ohne Prüfung erfolgende Klassifizierung bestimmter unter die Norm EN 14342 fallender unbeschichteter Holzfußböden im Hinblick auf deren Brandverhalten

(Text von Bedeutung für den EWR)

DIE EUROPÄISCHE KOMMISSION —

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

gestützt auf die Verordnung (EU) Nr. 305/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2011 zur Festlegung harmonisierter Bedingungen für die Vermarktung von Bauprodukten und zur Aufhebung der Richtlinie 89/106/EWG des Rates (1), insbesondere auf Artikel 27 Absatz 5,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

In der Entscheidung 2000/147/EG der Kommission (2) wurde ein System zur Klassifizierung der Leistung von Bauprodukten in Bezug auf ihr Brandverhalten angenommen. Holzfußböden gehören zu den Bauprodukten, für die diese Entscheidung gilt.

(2)

Prüfungen haben ergeben, dass unter die harmonisierte Norm EN 14342 fallende Holzfußböden eine stabile und berechenbare Leistung in Bezug auf das Brandverhalten aufweisen, sofern sie bestimmte Bedingungen hinsichtlich der Rohdichte des Holzes, der Dicke des Bodenbelags und der Endanwendung des Produkts erfüllen.

(3)

Unter die harmonisierte Norm EN 14342 fallende Holzfußböden sollten unter diesen Bedingungen daher ohne das Erfordernis weiterer Prüfungen als Produkte gelten, die den in der Entscheidung 2000/147/EG festgelegten Leistungsklassen für das Brandverhalten entsprechen.

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Unter die harmonisierte Norm EN 14342 fallende Holzfußböden, die die im Anhang festgelegten Bedingungen erfüllen, gelten ohne Prüfung als Produkte, die den im Anhang angegebenen Leistungsklassen entsprechen.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den17. Juli 2014

Für die Kommission

Der Präsident

José Manuel BARROSO


(1)  ABl. L 88 vom 4.4.2011, S. 5.

(2)  Entscheidung 2000/147/EG der Kommission vom 8. Februar 2000 zur Durchführung der Richtlinie 89/106/EWG des Rates im Hinblick auf die Klassifizierung des Brandverhaltens von Bauprodukten (ABl. L 50 vom 23.2.2000, S. 14).


ANHANG

Produkt (1)  (7)

Produktbeschreibungr (4)

Durchschnittliche Mindestdichte (5)

(kg/m3)

Minimale Gesamtdicke

(mm)

Endanwendung

Klasse der Bodenbeläge (3)

Holzfußboden

Holzfußboden aus massiver Kiefer oder Fichte

Kiefer: 480

Fichte: 400

14

Ohne unterseitigen Luftspalt

Dfl-s1

Holzfußboden

Holzfußboden aus massiver Buche, Eiche, Kiefer oder Fichte

Buche: 700

Eiche: 700

Kiefer: 430

Fichte: 400

20

Mit unterseitigem oder ohne unterseitigen Luftspalt

Dfl-s1

Holzparkett

Einschichtparkett aus massiver Walnuss

650

8

Auf Untergrund verklebt (6)

Dfl-s1

Holzparkett

Einschichtparkett aus massiver Eiche, massivem Ahorn oder massiver Esche

Esche: 650

Ahorn: 650

Eiche: 720

8

Auf Untergrund verklebt (6)

Dfl-s1

Holzparkett

Mehrschichtparkett, oberste Schicht aus Eiche, mindestens 3,5 mm

550

15 (2)

Ohne unterseitigen Luftspalt

Dfl-s1

Holzfußboden und Parkett

Sonstiger Massivholzfußboden und sonstiges Parkett

400

6

Alle

Efl


(1)  Montiert gemäß EN ISO 9239-1 auf Untergrund mindestens der Klasse D-s2, d0 mit einer Mindestdichte von 400 kg/m3 oder mit unterseitigem Luftspalt (mit einer Mindesthöhe von 30 mm).

(2)  Eine Zwischenschicht mindestens der Klasse Efl mit einer Höchstdicke von 3 mm und einer Mindestdichte von 280 kg/m3 kann verwendet werden.

(3)  Klasse gemäß Tabelle 2 des Anhangs der Entscheidung 2000/147/EG.

(4)  Ohne Oberflächenbeschichtungen.

(5)  Behandelt gemäß EN 13238 (50 % RH, 23 °C).

(6)  Untergrund mindestens der Klasse D-s2, d0.

(7)  Gilt auch für Treppenstufen.


Top