Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32010R1225R(01)

Berichtigung der Verordnung (EU) Nr. 1225/2010 des Rates vom 13. Dezember 2010 zur Festsetzung der Fangmöglichkeiten von EU-Schiffen für Fischbestände bestimmter Tiefseearten für die Jahre 2011 und 2012 ( ABl. L 336 vom 21.12.2010 )

OJ L 269, 14.10.2011, p. 39–40 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg/2010/1225/corrigendum/2011-10-14/oj

14.10.2011   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 269/39


Berichtigung der Verordnung (EU) Nr. 1225/2010 des Rates vom 13. Dezember 2010 zur Festsetzung der Fangmöglichkeiten von EU-Schiffen für Fischbestände bestimmter Tiefseearten für die Jahre 2011 und 2012

( Amtsblatt der Europäischen Union L 336 vom 21. Dezember 2010 )

1.

Seite 4, Anhang, Teil 1, Nummer 1, letzter Eintrag:

anstatt:

„Gabeldorsch

Phycis spp.“

muss es heißen:

„Gabeldorsch

Phycis blennoides“.

2.

Seite 6, Anhang, Teil 2, Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Tiefseehaie und Deania hystricosa und Deania profundorum, Kopfzeile:

anstatt:

„Gebiet

:

XII (DWS/12-) (Internationale Gewässer)“

muss es heißen:

„Gebiet

:

XII (DWS/12INT-) (Internationale Gewässer)“.

3.

Seite 8, Anhang, Teil 2, zweite Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Grenadierfisch Coryphaenoides rupestris, Kopfzeile:

anstatt:

„Gebiet

:

Vb, VI, VII (RNG/5B67) (EU- und internationale Gewässer)“

muss es heißen:

„Gebiet

:

Vb, VI, VII (RNG/5B67-) (EU- und internationale Gewässer)“.

4.

Seite 8, Anhang, Teil 2, zweite Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Grenadierfisch Coryphaenoides rupestris, Fußnote 1:

anstatt:

„(1)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete VIII, IX, X, XII und XIV dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“

muss es heißen:

„(1)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete VIII, IX, X, XII und XIV (RNG/*8X14-) dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“.

5.

Seite 8, Anhang, Teil 2, dritte Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Grenadierfisch Coryphaenoides rupestris, Fußnote 1:

anstatt:

„(1)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete Vb, VI, VII dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“

muss es heißen:

„(1)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete Vb, VI, VII(RNG/*5B67-) dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“.

6.

Seite 9, Anhang, Teil 2, dritte Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Granatbarsch Hoplostethus atlanticus, Kopfzeile:

anstatt:

„Gebiet

:

I, II, III, IV, V, VIII, IX, X, XII und XIV (ORY/1CX14C) (EU- und internationale Gewässer)“

muss es heißen:

„Gebiet

:

I, II, III, IV, V, VIII, IX, X, XII und XIV (ORY/1CX14) (EU- und internationale Gewässer)“.

7.

Seite 10, Anhang, Teil 2, zweite Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Rote Fleckbrasse Pagellus bogaraveo, Fußnote 2:

anstatt:

„(2)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete VIII, IX, X, XII und XIV dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“

muss es heißen:

„(2)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete VI, VII und VIII (SBR/*678-) dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“.

8.

Seite 11, Anhang, Teil 2, erste, zweite und dritte Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Gabeldorsch Phycis spp., Kopfzeile:

anstatt:

„Gabeldorsch

Phycis spp.“

muss es heißen:

„Gabeldorsch

Phycis blennoides“.

9.

Seite 11, Anhang, Teil 2, zweite Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Gabeldorsch Phycis spp., Fußnote 1:

anstatt:

„(1)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete VIII, IX, X, XII und XIV dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“

muss es heißen:

„(1)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete VIII und IX (GFB/*89-) dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“.

10.

Seite 11, Anhang, Teil 2, dritte Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Gabeldorsch Phycis spp., Fußnote 1:

anstatt:

„(1)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete VIII, IX, X, XII und XIV dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“

muss es heißen:

„(1)

In den EU- und internationalen Gewässern der Gebiete V, VI, VII (GFB/567-) dürfen höchstens 8 % jeder Quote gefischt werden.“.

11.

Seite 12, Anhang, Teil 2, Tabelle betreffend die jährlichen Fangmöglichkeiten für Gabeldorsch Phycis spp., Kopfzeile:

anstatt:

„Gabeldorsch

Phycis spp.“

muss es heißen:

„Gabeldorsch

Phycis blennoides“.


Top