Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 22011D0005

Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 5/2011 vom 11. Februar 2011 zur Änderung von Anhang XIII (Verkehr) des EWR-Abkommens

OJ L 93, 7.4.2011, p. 33–34 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)
Special edition in Croatian: Chapter 11 Volume 092 P. 148 - 149

In force

ELI: http://data.europa.eu/eli/dec/2011/5(2)/oj

7.4.2011   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 93/33


BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES

Nr. 5/2011

vom 11. Februar 2011

zur Änderung von Anhang XIII (Verkehr) des EWR-Abkommens

DER GEMEINSAME EWR-AUSSCHUSS —

gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, nachstehend „Abkommen“ genannt, insbesondere auf Artikel 98,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Anhang XIII des Abkommens wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 140/2010 vom 10. Dezember 2010 (1) geändert.

(2)

Die Verordnung (EG) Nr. 300/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. März 2008 über gemeinsame Vorschriften für die Sicherheit in der Zivilluftfahrt und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 2320/2002 (2) wurde durch den Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 69/2009 vom 29. Mai 2009 (3) mit länderspezifischen Anpassungen in das Abkommen aufgenommen.

(3)

Der Beschluss K(2010) 774 endgültig der Kommission vom 13. April 2010 zur Festlegung von detaillierten Maßnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards für die Luftsicherheit mit Informationen nach Artikel 18 Buchstabe a der Verordnung (EG) Nr. 300/2008 ist in das Abkommen aufzunehmen.

(4)

Der Beschluss K(2010) 2604 endgültig der Kommission vom 23. April 2010 zur Änderung des Beschlusses 2010/774/EU der Kommission vom 13. April 2010 zur Festlegung von detaillierten Maßnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards für die Luftsicherheit mit Informationen nach Artikel 18 Buchstabe a der Verordnung (EG) Nr. 300/2008 ist in das Abkommen aufzunehmen.

(5)

Mit dem Beschluss K(2010) 774 endgültig der Kommission wird die Entscheidung K(2008) 4333 endgültig der Kommission vom 8. August 2008 zur Festlegung zusätzlicher Maßnahmen für die Durchführung der gemeinsamen grundlegenden Normen für die Luftsicherheit aufgehoben, die in das Abkommen aufgenommen wurde und daher aus dem Abkommen zu streichen ist.

(6)

Alle für die Anwendung der Verordnung (EG) Nr. 300/2008 (4) notwendigen Maßnahmen sind damit in das Abkommen aufgenommen worden und die Verordnung (EG) Nr. 272/2009 der Kommission (5), die Verordnung (EU) Nr. 1254/2009 der Kommission (6), die Verordnung (EU) Nr. 72/2010 der Kommission (7) und die Verordnung (EU) Nr. 185/2010 der Kommission (8) sind ab Inkrafttreten dieses Beschlusses anwendbar.

(7)

Alle für die Anwendung der Verordnung (EG) Nr. 300/2008 notwendigen Maßnahmen sind damit in das Abkommen aufgenommen worden und die Verordnung (EG) Nr. 2320/2002des Europäischen Parlaments und des Rates (9) die Verordnung (EG) Nr. 1217/2003 der Kommission (10), die Verordnung (EG) Nr. 1486/2003 der Kommission (11), die Verordnung (EG) Nr. 1138/2004 der Kommission (12) und die Verordnung (EG) Nr. 820/2008 der Kommission (13) werden mit Inkrafttreten dieses Beschlusses aus dem Abkommen gestrichen —

BESCHLIESST:

Artikel 1

Anhang XIII des Abkommens wird wie folgt geändert:

1.

Nach Nummer 66he (Verordnung (EU) Nr. 185/2010 der Kommission) wird Folgendes eingefügt:

„66hf.

K(2010) 774 endgültig: Beschluss K(2010) 774 endgültig der Kommission vom 13. April 2010 zur Festlegung von detaillierten Maßnahmen für die Durchführung der gemeinsamen Grundstandards für die Luftsicherheit mit Informationen nach Artikel 18 Buchstabe a der Verordnung (EG) Nr. 300/2008, geändert durch:

K(2010) 2604 endgültig: Beschluss K(2010) 2604 endgültig der Kommission vom 23. April 2010“

2.

Der Text von Nummer 66ia (Entscheidung K(2008) 4333 endgültig der Kommission) wird gestrichen.

Artikel 2

Dieser Beschluss tritt am 12. Februar 2011 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Artikel 103 Absatz 1 des Abkommens vorliegen (14).

Artikel 3

Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblatts der Europäischen Union veröffentlicht.

Brüssel, den 11. Februar 2011

Für den Gemeinsamen EWR-Ausschuss

Der Vorsitzende m.d.W.d.G.b.

Gianluca GRIPPA


(1)  ABl. L 85 vom 31.3.2011, S. 25.

(2)  ABl. L 97 vom 9.4.2008, S. 72.

(3)  ABl. L 232 vom 3.9.2009, S. 25.

(4)  Verordnung (EG) Nr. 272/2009 der Kommission vom 2. April 2009, Verordnung (EU) Nr. 1254/2009 der Kommission vom 18. Dezember 2009, Verordnung (EU) Nr. 18/2010 der Kommission vom 8. Januar 2010, Verordnung (EU) Nr. 72/2010 der Kommission vom 26. Januar 2010, Verordnung (EU) Nr. 185/2010 der Kommission vom 4. März 2010, Verordnung (EU) Nr. 297/2010 der Kommission vom 9. April 2010, Verordnung (EU) Nr. 357/2010 der Kommission vom 23. April 2010, Verordnung (EU) Nr. 358/2010 der Kommission vom 23. April 2010, Beschluss K(2010) 774 endg. der Kommission vom 13. April 2010 und Beschluss K(2010) 2604 endg. der Kommission vom 23. April 2010.

(5)  ABl. L 91 vom 3.4.2009, S. 7.

(6)  ABl. L 338 vom 19.12.2009, S. 17.

(7)  ABl. L 23 vom 27.1.2010, S. 1.

(8)  ABl. L 55 vom 5.3.2010, S. 1.

(9)  ABl. L 355 vom 30.12.2002, S. 1.

(10)  ABl. L 169 vom 8.7.2003, S. 44.

(11)  ABl. L 213 vom 23.8.2003, S. 3.

(12)  ABl. L 221 vom 22.6.2004, S. 6.

(13)  ABl. L 221 vom 19.8.2008, S. 8.

(14)  Ein Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde nicht mitgeteilt.


Top