Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32003R2198

Verordnung (EG) Nr. 2198/2003 der Kommission vom 16. Dezember 2003 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 464/1999 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 2201/96 des Rates hinsichtlich der Beihilferegelung für Trockenpflaumen

OJ L 328, 17.12.2003, p. 20–20 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT, FI, SV)
Special edition in Czech: Chapter 03 Volume 041 P. 394 - 394
Special edition in Estonian: Chapter 03 Volume 041 P. 394 - 394
Special edition in Latvian: Chapter 03 Volume 041 P. 394 - 394
Special edition in Lithuanian: Chapter 03 Volume 041 P. 394 - 394
Special edition in Hungarian Chapter 03 Volume 041 P. 394 - 394
Special edition in Maltese: Chapter 03 Volume 041 P. 394 - 394
Special edition in Polish: Chapter 03 Volume 041 P. 394 - 394
Special edition in Slovak: Chapter 03 Volume 041 P. 394 - 394
Special edition in Slovene: Chapter 03 Volume 041 P. 394 - 394
Special edition in Bulgarian: Chapter 03 Volume 051 P. 312 - 312
Special edition in Romanian: Chapter 03 Volume 051 P. 312 - 312
Special edition in Croatian: Chapter 03 Volume 026 P. 165 - 165

In force

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg/2003/2198/oj

32003R2198

Verordnung (EG) Nr. 2198/2003 der Kommission vom 16. Dezember 2003 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 464/1999 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 2201/96 des Rates hinsichtlich der Beihilferegelung für Trockenpflaumen

Amtsblatt Nr. L 328 vom 17/12/2003 S. 0020 - 0020


Verordnung (EG) Nr. 2198/2003 der Kommission

vom 16. Dezember 2003

zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 464/1999 mit Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 2201/96 des Rates hinsichtlich der Beihilferegelung für Trockenpflaumen

DIE KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN -

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft,

gestützt auf die Verordnung (EG) Nr. 2201/96 des Rates vom 28. Oktober 1996 über die gemeinsame Marktorganisation für Verarbeitungserzeugnisse aus Obst und Gemüse(1), zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 453/2002 der Kommission(2), insbesondere auf Artikel 6c Absatz 7,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1) Mit der Verordnung (EG) Nr. 464/1999 der Kommission(3) sind die Durchführungsbestimmungen zur Verordnung (EG) Nr. 2201/96 hinsichtlich der Beihilferegelung für Trockenpflaumen festgelegt worden.

(2) Um die Mindestpreisregelung strenger zu gestalten, ist der Abfallanteil ausdrücklich von der Berechnung des vom Verarbeiter gezahlten Preises auszuschließen.

(3) Die Kontrollmechanismen der Beihilferegelung für die Herstellung von Trockenpflaumen sind zu verbessern, indem die Modalitäten der von den Mitgliedstaaten durchzuführenden Kontrolle der Ausgangserzeugnisse genauer gefasst werden.

(4) Die Verordnung (EG) Nr. 464/1999 ist entsprechend zu ändern.

(5) Die in dieser Verordnung vorgesehenen Maßnahmen entsprechen der Stellungnahme des Verwaltungsausschusses für Verarbeitungserzeugnisse aus Obst und Gemüse -

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Die Verordnung (EG) Nr. 464/1999 wird wie folgt geändert:

1. Artikel 2 erhält folgende Fassung:

"Artikel 2

Um für die Zahlung der Beihilfe gemäß Artikel 6a der Verordnung (EG) Nr. 2201/96 in Betracht zu kommen, müssen die Trockenpflaumen den Anforderungen gemäß Anhang I Teil B genügen und aus getrockneten Pflaumen hergestellt worden sein, die den Anforderungen gemäß Anhang I Teil A genügen und für die der Mindestpreis für die gelieferten Mengen ohne Abfälle vollständig gezahlt wurde."

2. Artikel 6 erhält folgende Fassung:

"Artikel 6

Die Mitgliedstaaten ergreifen alle erforderlichen Maßnahmen, insbesondere durch die Prüfung der Bestandsbuchhaltung, um sicherzustellen, dass die von jedem Verarbeiter vermarkteten oder auf Lager gehaltenen Gesamtmengen mit den Mengen übereinstimmen, für die eine Beihilfe gezahlt wurde."

3. Anhang I Teil B Abschnitt I Nummer 3 erhält folgende Fassung:

"3. Die Partien Trockenpflaumen werden von Verarbeiter zum Zeitpunkt des Eintreffens in seinen Anlagen in Anwesenheit eines Vertreters der Erzeugerorganisation genehmigt und müssen nach Größen eingeteilt sein, wenn sie nicht zu industriellen Zwecken bestimmt sind."

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am dritten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den 16. Dezember 2003

Für die Kommission

Franz Fischler

Mitglied der Kommission

(1) ABl. L 297 vom 21.11.1996, S. 29.

(2) ABl. L 72 vom 14.3.2002, S. 9.

(3) ABl. L 56 vom 4.3.1999, S. 8.

Top