EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 22001D0045

Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 45/2001 vom 30. März 2001 zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens

ABl. L 158 vom 14.6.2001, p. 59–59 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT, FI, SV)

Dieses Dokument wurde in einer Sonderausgabe veröffentlicht. (CS, ET, LV, LT, HU, MT, PL, SK, SL, BG, RO, HR)

Legal status of the document In force

ELI: http://data.europa.eu/eli/dec/2001/45/oj

22001D0045

Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 45/2001 vom 30. März 2001 zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens

Amtsblatt Nr. L 158 vom 14/06/2001 S. 0059 - 0059


Beschluss des Gemeinsamen EWR-Ausschusses

Nr. 45/2001

vom 30. März 2001

zur Änderung des Anhangs IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens

DER GEMEINSAME EWR-AUSSCHUSS -

gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, nachstehend "Abkommen" genannt, insbesondere auf Artikel 98,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1) Anhang IX des Abkommens wurde durch den Beschluss Nr. 15/2001 des Gemeinsamen EWR-Ausschusses vom 28. Februar 2001(1) geändert.

(2) Die Richtlinie 2000/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. September 2000 über die Aufnahme, Ausübung und Beaufsichtigung der Tätigkeit von E-Geld-Instituten(2) ist in das Abkommen aufzunehmen -

BESCHLIESST:

Artikel 1

Anhang IX Nummer 15 erhält folgende Fassung:

"15. 32000L 0046: Richtlinie 2000/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. September 2000 über die Aufnahme, Ausübung und Beaufsichtigung der Tätigkeit von E-Geld-Instituten (ABl. L 275 vom 27.10.2000, S. 39)."

Artikel 2

Der Wortlaut der Richtlinie 2000/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates in isländischer und norwegischer Sprache, der in der EWR-Beilage des Amtsblatts der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht wird, ist verbindlich.

Artikel 3

Dieser Beschluss tritt am 31. März 2001 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuss alle Mitteilungen nach Artikel 103 Absatz 1 des Abkommens vorliegen(3).

Artikel 4

Dieser Beschluss wird im EWR-Abschnitt und in der EWR-Beilage des Amtsblatts der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht.

Brüssel, den 30. März 2001

Für den Gemeinsamen EWR-Ausschuss

Der Vorsitzende

P. Westerlund

(1) ABl. L 117 vom 26.4.2001, S. 13.

(2) ABl. L 275 vom 27.10.2000, S. 39.

(3) Das Bestehen verfassungsrechtlicher Anforderungen wurde mitgeteilt.

Top