Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 31998R2801

Verordnung (EG) Nr. 2801/98 des Rates vom 14. Dezember 1998 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 45/98 zur Festlegung der zulässigen Gesamtfangmengen und entsprechender Fangbedingungen für bestimmte Fischbestände oder -bestandsgruppen (1998)

OJ L 349, 24.12.1998, p. 10–11 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT, FI, SV)

No longer in force, Date of end of validity: 31/12/1998

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg/1998/2801/oj

31998R2801

Verordnung (EG) Nr. 2801/98 des Rates vom 14. Dezember 1998 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 45/98 zur Festlegung der zulässigen Gesamtfangmengen und entsprechender Fangbedingungen für bestimmte Fischbestände oder -bestandsgruppen (1998)

Amtsblatt Nr. L 349 vom 24/12/1998 S. 0010 - 0011


VERORDNUNG (EG) Nr. 2801/98 DES RATES vom 14. Dezember 1998 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 45/98 zur Festlegung der zulässigen Gesamtfangmengen und entsprechender Fangbedingungen für bestimmte Fischbestände oder -bestandsgruppen (1998)

DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION -

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft,

gestützt auf die Verordnung (EWG) Nr. 3760/92 des Rates vom 20. Dezember 1992 zur Einführung einer gemeinschaftlichen Regelung für die Fischerei und die Aquakultur (1), insbesondere auf Artikel 8 Absatz 4,

auf Vorschlag der Kommission,

in Erwägung nachstehender Gründe:

Mit der Verordnung (EG) Nr. 45/98 (2) wurden für bestimmte Fischbestände oder -bestandsgruppen TAC und Fangbedingungen für 1998 festgelegt.

Gemäß der Verordnung (EG) Nr. 847/96 (3) können vorsorgliche TAC unter den in Artikel 3 Absatz 1 derselben Verordnung festgelegten Bedingungen geändert werden. Diese Bedingungen sind für die Nephrops-Bestände im Skagerrak, im Kattegat und im ICES-Bereich IIIbcd erfuellt.

Im Rahmen bilateraler Konsultationen zwischen der Gemeinschaft und Polen über ihre gegenseitigen Fangrechte für 1998 wurde der Gemeinschaftsanteil an Ostsee-Sprotten und Dorsch geändert.

Die Verordnung (EG) Nr. 45/98 sollte daher entsprechend geändert werden -

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Der Anhang dieser Verordnung ersetzt die entsprechenden Teile von Anhang I der Verordnung (EG) Nr. 45/98.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Geschehen zu Brüssel am 14. Dezember 1998.

Im Namen des Rates

Der Präsident

W. MOLTERER

(1) ABl. L 389 vom 31. 12. 1992, S. 1. Verordnung geändert durch die Beitrittsakte von 1994.

(2) ABl. L 12 vom 19. 1. 1998, S. 1. Verordnung zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 2386/98 (ABl. L 297 vom 6. 11. 1998, S. 3).

(3) ABl. L 115 vom 9. 5. 1996, S. 3.

ANHANG

>PLATZ FÜR EINE TABELLE>

>PLATZ FÜR EINE TABELLE>

>PLATZ FÜR EINE TABELLE>

Top