EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 21998D0709(14)

Beschluß des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 97/97 vom 28. November 1997 über die Änderung des Anhangs XX (Umweltschutz) des EWR-Abkommens

OJ L 193, 9.7.1998, p. 53–54 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT, FI, SV)
Special edition in Czech: Chapter 11 Volume 003 P. 65 - 66
Special edition in Estonian: Chapter 11 Volume 003 P. 65 - 66
Special edition in Latvian: Chapter 11 Volume 003 P. 65 - 66
Special edition in Lithuanian: Chapter 11 Volume 003 P. 65 - 66
Special edition in Hungarian Chapter 11 Volume 003 P. 65 - 66
Special edition in Maltese: Chapter 11 Volume 003 P. 65 - 66
Special edition in Polish: Chapter 11 Volume 003 P. 65 - 66
Special edition in Slovak: Chapter 11 Volume 003 P. 65 - 66
Special edition in Slovene: Chapter 11 Volume 003 P. 65 - 66
Special edition in Bulgarian: Chapter 11 Volume 056 P. 152 - 153
Special edition in Romanian: Chapter 11 Volume 056 P. 152 - 153
Special edition in Croatian: Chapter 11 Volume 048 P. 27 - 28

In force

ELI: http://data.europa.eu/eli/dec/1997/97(2)/oj

21998D0709(14)

Beschluß des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 97/97 vom 28. November 1997 über die Änderung des Anhangs XX (Umweltschutz) des EWR-Abkommens

Amtsblatt Nr. L 193 vom 09/07/1998 S. 0053 - 0054


BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 97/97 vom 28. November 1997 über die Änderung des Anhangs XX (Umweltschutz) des EWR-Abkommens

DER GEMEINSAME EWR-AUSSCHUSS -

gestützt auf das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, geändert durch das Anpassungsprotokoll zum Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum, nachstehend "Abkommen" genannt, insbesondere auf Artikel 98,

in Erwägung nachstehender Gründe:

Anhang XX des Abkommens wurde durch den Beschluß des Gemeinsamen EWR-Ausschusses Nr. 28/97 (1) geändert.

Die Richtlinie 96/82/EG des Rates vom 9. Dezember 1996 zur Beherrschung der Gefahren bei schweren Unfällen mit gefährlichen Stoffen (2) ist in das Abkommen aufzunehmen.

Mit der Richtlinie 96/82/EG wird mit Wirkung vom 3. Februar 1999 die Richtlinie 82/501/EWG des Rates vom 24. Juni 1982 über die Gefahren schwerer Unfälle bei bestimmten Industrietätigkeiten (3) aufgehoben, die Teil des Abkommens ist und die mit Wirkung von demselben Tag aus dem Abkommen zu streichen ist -

BESCHLIESST:

Artikel 1

In Anhang XX des Abkommens wird nach Nummer 23 (Richtlinie 82/501/EWG des Rates) folgende Nummer eingefügt:

"23a. 396 L 0082: Richtlinie 96/82/EG des Rates vom 9. Dezember 1996 zur Beherrschung der Gefahren bei schweren Unfällen mit gefährlichen Stoffen (ABl. L 10 vom 14. 1. 1997, S. 13)."

Artikel 2

Der Wortlaut unter Nummer 23 (Richtlinie 82/501/EWG des Rates) wird mit Wirkung vom 3. Februar 1999 gestrichen.

Artikel 3

Der Wortlaut der Richtlinie 96/82/EG in isländischer und norwegischer Sprache, der den jeweiligen Sprachfassungen dieses Beschlusses beigefügt ist, ist verbindlich.

Artikel 4

Dieser Beschluß tritt am 1. Dezember 1997 in Kraft, sofern dem Gemeinsamen EWR-Ausschuß alle Mitteilungen nach Artikel 103 Absatz 1 des Abkommens übermittelt worden sind.

Artikel 5

Dieser Beschluß wird im EWR-Abschnitt und im EWR-Supplement des Amtsblatts der Europäischen Gemeinschaften veröffentlicht.

Brüssel, den 28. November 1997

Für den Gemeinsamen EWR-Ausschuß

Der Vorsitzende

E. BULL

(1) ABl. L 242 vom 4. 9. 1997, S. 77.

(2) ABl. L 10 vom 14. 1. 1997, S. 13.

(3) ABl. L 230 vom 5. 8. 1982, S. 1.

Top