Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 31997R1667

Verordnung (EG) nr. 1667/97 der Kommission vom 26. August 1997 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1981/94 des Rates zur Eröffnung und Verwaltung von Gemeinschaftskontingenten für bestimmte Erzeugnisse mit Ursprung in Ägypten, Algerien, Israel, Jordanien, Malta, Marokko, Tunesien, der Türkei, Zypern, im Westjordanland und im Gazastreifen sowie zur Einführung eines Verfahrens für die Verlängerung und Anpassung dieser Zollkontingente

OJ L 236, 27.8.1997, p. 3–3 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT, FI, SV)

No longer in force, Date of end of validity: 31/12/1997; Stillschweigend aufgehoben durch 398R0650

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg/1997/1667/oj

31997R1667

Verordnung (EG) nr. 1667/97 der Kommission vom 26. August 1997 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1981/94 des Rates zur Eröffnung und Verwaltung von Gemeinschaftskontingenten für bestimmte Erzeugnisse mit Ursprung in Ägypten, Algerien, Israel, Jordanien, Malta, Marokko, Tunesien, der Türkei, Zypern, im Westjordanland und im Gazastreifen sowie zur Einführung eines Verfahrens für die Verlängerung und Anpassung dieser Zollkontingente

Amtsblatt Nr. L 236 vom 27/08/1997 S. 0003 - 0003


VERORDNUNG (EG) Nr. 1667/97 DER KOMMISSION vom 26. August 1997 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1981/94 des Rates zur Eröffnung und Verwaltung von Gemeinschaftskontingenten für bestimmte Erzeugnisse mit Ursprung in Ägypten, Algerien, Israel, Jordanien, Malta, Marokko, Tunesien, der Türkei, Zypern, im Westjordanland und im Gazastreifen sowie zur Einführung eines Verfahrens für die Verlängerung und Anpassung dieser Zollkontingente

DIE KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN -

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft,

gestützt auf die Verordnung (EG) Nr. 1981/94 des Rates vom 25. Juli 1994 zur Eröffnung und Verwaltung von Gemeinschaftskontingenten für bestimmte Erzeugnisse mit Ursprung in Ägypten, Algerien, Israel, Jordanien, Malta, Marokko, Tunesien, der Türkei, Zypern, im Westjordanland und im Gazastreifen sowie zur Einführung eines Verfahrens für die Verlängerung und Anpassung dieser Zollkontingente (1), zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 1620/97 (2), insbesondere auf Fußnote (1) in Anhang I,

in Erwägung nachstehender Gründe:

Durch die Verordnung (EG) Nr. 1620/97 wurde ein gemeinschaftliches Zollkontingent für die Einfuhr von 15 000 Tonnen Tomatenkonzentrat mit Ursprung in der Türkei für den Zeitraum vom 1. September bis 31. Dezember 1997 eröffnet. Damit die 1997 zollfrei eingeführte Menge 30 000 Tonnen nicht überschreitet, sieht dieselbe Verordnung vor, daß die Kommission die Kontingentsmenge von 15 000 Tonnen nach Maßgabe der zollfreien Einfuhr im ersten Teil des Jahres 1997 anpaßt.

Nach den am 12. August 1997 vorliegenden Angaben wurden im ersten Teil des Jahres 1997 19 424 Tonnen zollfrei eingeführt. Das für den Zeitraum vom 1. September bis 31. Dezember 1997 verbleibende Zollkontingent ist daher unbeschadet weiterer Anpassungen auf 10 576 Tonnen anzupassen -

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

In Anhang I der Verordnung (EG) Nr. 1981/94 wird die Kontingentsmenge unter der laufenden Nummer 09.0207 für den Zeitraum vom 1. September bis 31. Dezember 1997 auf 10 576 Tonnen angepaßt.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den 26. August 1997

Für die Kommission

Ritt BJERREGAARD

Mitglied der Kommission

(1) ABl. Nr. L 199 vom 2. 8. 1994, S. 1.

(2) ABl. Nr. L 224 vom 14. 8. 1997, S. 1.

Top