EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 31994L0026

RICHTLINIE 94/26/EG DER KOMMISSION vom 15. Juni 1994 zur Anpassung der Richtlinie 79/196/EWG des Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend elektrische Betriebsmittel zur Verwendung in explosibler Atmosphäre, die mit bestimmten Zündschutzarten versehen sind, an den technischen Fortschritt

OJ L 157, 24.6.1994, p. 33–35 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT)
Special edition in Finnish: Chapter 13 Volume 026 P. 88 - 90
Special edition in Swedish: Chapter 13 Volume 026 P. 88 - 90

No longer in force, Date of end of validity: 09/10/1997; Stillschweigend aufgehoben durch 397L0053

ELI: http://data.europa.eu/eli/dir/1994/26/oj

31994L0026

RICHTLINIE 94/26/EG DER KOMMISSION vom 15. Juni 1994 zur Anpassung der Richtlinie 79/196/EWG des Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend elektrische Betriebsmittel zur Verwendung in explosibler Atmosphäre, die mit bestimmten Zündschutzarten versehen sind, an den technischen Fortschritt

Amtsblatt Nr. L 157 vom 24/06/1994 S. 0033 - 0035
Finnische Sonderausgabe: Kapitel 13 Band 26 S. 0088
Schwedische Sonderausgabe: Kapitel 13 Band 26 S. 0088


RICHTLINIE 94/26/EG DER KOMMISSION vom 15. Juni 1994 zur Anpassung der Richtlinie 79/196/EWG des Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend elektrische Betriebsmittel zur Verwendung in explosibler Atmosphäre, die mit bestimmten Zuendschutzarten versehen sind, an den technischen Fortschritt

DIE KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN -

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft,

gestützt auf die Richtlinie 76/117/EWG des Rates vom 18. Dezember 1975 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend elektrische Betriebsmittel zur Verwendung in explosibler Atmosphäre (1), insbesondere auf Artikel 5,

gestützt auf die Richtlinie 79/196/EWG des Rates vom 6. Februar 1979 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend elektrische Betriebsmittel zur Verwendung in explosibler Atmosphäre, die mit bestimmten Zuendschutzarten versehen sind (2), zuletzt geändert durch die Richtlinie 90/487/EWG (3), insbesondere auf Artikel 5,

in Erwägung nachstehender Gründe:

Anhang I der Richtlinie 79/196/EWG muß durch die Einbeziehung von fünf neuen Europäischen Normen, die kürzlich von CENELEC ausgearbeitet wurden, an den neuesten Stand der Technik angepasst werden.

Aufgrund des heutigen Standes der Technik muß nunmehr der Inhalt der in Anhang I der Richtlinie 79/196/EWG genannten harmonisierten Normen angepasst werden.

In Anbetracht der Art der betreffenden Betriebsmittel ist eine Übergangsregelung vorzusehen, um der Industrie eine entsprechende Anpassung an Änderungen in den Normen zu ermöglichen.

Die in dieser Richtlinie vorgesehenen Maßnahmen entsprechen der Stellungnahme des Ausschusses für die Anpassung der Richtlinien über die Beseitigung der technischen Handelshemmnisse bei in explosibler Atmosphäre verwendeten elektrischen Betriebsmitteln an den technischen Fortschritt -

HAT FOLGENDE RICHTLINIE ERLASSEN:

Artikel 1

Anhang I der Richtlinie 79/196/EWG erhält die Fassung des Anhangs dieser Richtlinie.

Artikel 2

(1) Die Mitgliedstaaten erlassen die erforderlichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, um dieser Richtlinie bis zum 31. März 1995 nachzukommen. Sie setzen die Kommission unverzueglich hiervon in Kenntnis.

Wenn die Mitgliedstaaten diese Vorschriften erlassen, nehmen sie in diesen Vorschriften selbst oder durch einen Hinweis bei der amtlichen Veröffentlichung auf diese Richtlinie Bezug. Die Mitgliedstaaten regeln die Einzelheiten dieser Bezugnahme.

(2) Die Mitgliedstaaten wenden weiterhin bis zum 30. Juni 2003 die in Artikel 4 der Richtlinie 76/117/EWG vorgesehenen Maßnahmen auf Betriebsmittel an, deren Übereinstimmung mit den harmonisierten Normen entsprechend der Richtlinie 79/196/EWG, in der Fassung vom 17. September 1990, durch eine Konformitätsbescheinigung gemäß Artikel 8 der Richtlinie 76/117/EWG begründet ist, wenn die Bescheinigung vor dem 1. März 1996 ausgestellt wurde.

Artikel 3

Diese Richtlinie tritt am 20. Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften in Kraft.

Brüssel, den 15. Juni 1994

Für die Kommission

Martin BANGEMANN

Mitglied der Kommission

(1) ABl. Nr. L 24 vom 30. 1. 1976, S. 45.

(2) ABl. Nr. L 43 vom 20. 2. 1979, S. 20.

(3) ABl. Nr. L 270 vom 2. 10. 1990, S. 23.

ANHANG

"ANHANG I

HARMONISIERTE NORMEN

Die harmonisierten Normen, denen ein Betriebsmittel je nach seiner Zuendschutzart entsprechen muß, sind die europäischen Normen, deren Bezugsangaben der nachstehenden Tabelle zu entnehmen sind.

Europäische Normen

(erstellt von CENELEC, 35, Rü de Stassart, B-1050 Brüssel)

"" ID="1">EN 50014> ID="2">- Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche:> ID="3">1> ID="4">März 1977"> ID="2">Allgemeine Bestimmungen"> ID="2">- Änderung 1> ID="4">Juli 1979"> ID="2">- Änderung 2> ID="4">Juni 1982"> ID="2">- Änderung 3 und 4> ID="4">Dezember 1982"> ID="2">- Änderung 5> ID="4">Februar 1986"> ID="1">EN 50015> ID="2">- Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche:> ID="3">1> ID="4">März 1977"> ID="2">Ölkapselung }o'"> ID="2">- Änderung 1> ID="4">Juli 1979"> ID="1">EN 50016> ID="2">- Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche:> ID="3">1> ID="4">März 1977"> ID="2">Überdruckkapselung }p'"> ID="2">- Änderung 1> ID="4">Juli 1979"> ID="1">EN 50017> ID="2">- Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche:> ID="3">1> ID="4">März 1977"> ID="2">Sandkapselung }q'"> ID="2">- Änderung 1> ID="4">Juli 1979"> ID="1">EN 50018> ID="2">- Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche:> ID="3">1> ID="4">März 1977"> ID="2">druckfeste Kapselung }d'"> ID="2">- Änderung 1> ID="4">Juli 1979"> ID="2">- Änderung 2> ID="4">Dezember 1982"> ID="2">- Änderung 3> ID="4">November 1985"> ID="1">EN 50019> ID="2">- Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche:> ID="3">1> ID="4">März 1977"> ID="2">erhöhte Sicherheit }e'"> ID="2">- Änderung 1> ID="4">Juli 1979"> ID="2">- Änderung 2> ID="4">September 1983"> ID="2">- Änderung 3> ID="4">Dezember 1985"> ID="2">- Änderung 4> ID="4">Oktober 1989"> ID="2">- Änderung 5> ID="4">August 1990"> ID="1">EN 50020> ID="2">- Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche:> ID="3">1> ID="4">März 1977"> ID="2">Eigensicherheit }i'"> ID="2">- Änderung 1> ID="4">Juli 1979"> ID="2">- Änderung 2> ID="4">Dezember 1985"> ID="2">- Änderung 3> ID="4">Mai 1990"> ID="2">- Änderung 4> ID="4">Mai 1990"> ID="2">- Änderung 5> ID="4">Mai 1990"> ID="1">EN 50028> ID="2">- Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche:> ID="3">1> ID="4">Februar 1987"> ID="2">Vergußkapselung }m'"> ID="1">EN 50039> ID="2">- Elektrische Betriebsmittel für explosionsgefährdete Bereiche:> ID="3">1> ID="4">März 1980"> ID="2">Eigensicherungssysteme }i'"> ID="1">EN 50050> ID="2">- Elektrostatische Handsprüheinrichtungen> ID="3">1> ID="4">Januar 1986"> ID="1">EN 50053> ID="2">- Elektrostatische Handsprüheinrichtungen für fluessige Sprühstoffe mit einer Energiegrenze von 0,24 mJ sowie Zubehör> ID="3">1> ID="4">Februar 1987 (1)()"> ID="1">Teil 1"> ID="1">EN 50053> ID="2">- Elektrostatische Handsprüheinrichtungen für Pulver mit einer Energiegrenze von 5 mJ sowie Zubehör> ID="3">1> ID="4">Juni 1989 (1)()"> ID="1">Teil 2"> ID="1">EN 50053> ID="2">- Elektrostatische Handsprüheinrichtungen für Flocken mit einer Energiegrenze von 0,24 mJ oder 5 mJ sowie Zubehör> ID="3">1> ID="4">Juni 1989 (1)()"> ID="1">Teil 3""

>

(1)() Nur die den Bau der Betriebsmittel betreffenden Absätze der Normen EN 50053 Teil 1, 2 und 3 finden Anwendung.".

Top