Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 52018XC1206(01)

Mitteilung der Kommission — Automatische Erhöhung eines autonomen Zollkontingents gemäß der Verordnung (EU) 2015/2265 des Rates

C/2018/8055

OJ C 439, 6.12.2018, p. 1–1 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

6.12.2018   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 439/1


MITTEILUNG DER KOMMISSION

Automatische Erhöhung eines autonomen Zollkontingents gemäß der Verordnung (EU) 2015/2265 des Rates

(2018/C 439/01)

Gemäß Artikel 4 der Verordnung (EU) 2015/2265 des Rates (1) wird das folgende Zollkontingent für das Kalenderjahr 2018 wie folgt erhöht:

Lfd. Nr.

KN-Code

TARIC-Code

Beschreibung

Jährliche Kontingentsmenge (in Tonnen)

Kontingentszollsatz

Kontingentszeitraum

09.2759

ex 0302 51 10

20

Kabeljau (Gadus morhua, Gadus ogac, Gadus macrocephalus) und Fische der Art Boreogadus saida, ausgenommen Fischlebern und Fischrogen, frisch, gekühlt oder gefroren, zur Verarbeitung bestimmt (2)  (3)

90 000

0 %

1.1.2018-31.12.2018

ex 0302 51 90

10

ex 0302 59 10

10

ex 0303 63 10

10

ex 0303 63 30

10

ex 0303 63 90

10

ex 0303 69 10

10


(1)  ABl. L 322 vom 8.12.2015, S. 4.

(2)  Das Zollkontingent unterliegt den Bedingungen des Artikels 254 der Verordnung (EU) Nr. 952/2013.

(3)  Das Zollkontingent findet keine Anwendung auf Waren, die nur einer oder mehreren der folgenden Behandlungen unterliegen:

Säubern, Ausnehmen, Entfernen von Schwanz oder Kopf,

Schneiden,

Umpacken einzeln schnellgefrorener Filets,

Entnahme von Warenproben, Sortieren,

Kennzeichnen,

Verpacken,

Kühlen,

Einfrieren,

Tiefgefrieren,

Glasieren,

Auftauen,

Trennen.

Das Zollkontingent gilt nicht für Erzeugnisse, bei denen zusätzliche qualifizierende Behandlungen vom Einzelhandel oder von Restaurationsbetrieben vorgenommen werden. Die Einfuhrzollermäßigung gilt nur für Erzeugnisse, die für den menschlichen Verzehr bestimmt sind.

Das Zollkontingent findet jedoch Anwendung auf Materialien, die einer oder mehreren der folgenden Behandlungen unterliegen:

Zerschneiden in Würfel,

Zerteilen in Ringe, Zerschneiden in Streifen bei Materialien der KN-Codes 0307 49 59, 0307 99 11, 0307 99 17,

Filetieren,

Herstellen von Lappen,

Zerteilen von Gefrierblöcken,

Zerteilen von Filetblöcken mit Zwischenlage,

Zerteilen in Scheiben bei Materialien der KN-Codes ex 0303 66 11, 0303 66 12, 0303 66 13, 0303 66 19, 0303 89 70, 0303 89 90.


Top