Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 62015TB0544

Rechtssache T-544/15: Beschluss des Gerichts vom 13. September 2016 — Terna/Kommission (Nichtigkeitsklage — Vorhaben von gemeinsamem Interesse der Union — Zuschüsse der Union für zwei Vorhaben im Bereich der transeuropäischen Energienetze — Kürzung des ursprünglich gewährten Zuschusses nach einer Prüfung — Vorbereitende Handlung — Nicht anfechtbare Handlung — Unzulässigkeit)

OJ C 402, 31.10.2016, p. 46–46 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

31.10.2016   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 402/46


Beschluss des Gerichts vom 13. September 2016 — Terna/Kommission

(Rechtssache T-544/15) (1)

((Nichtigkeitsklage - Vorhaben von gemeinsamem Interesse der Union - Zuschüsse der Union für zwei Vorhaben im Bereich der transeuropäischen Energienetze - Kürzung des ursprünglich gewährten Zuschusses nach einer Prüfung - Vorbereitende Handlung - Nicht anfechtbare Handlung - Unzulässigkeit))

(2016/C 402/54)

Verfahrenssprache: Italienisch

Parteien

Klägerin: Terna — Rete elettrica nazionale SpA (Rom, Italien) (Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte A. Police, L. Di Via, F. Covone und D. Carria)

Beklagte: Europäische Kommission (Prozessbevollmächtigte: O. Beynet, L. Di Paolo und A. Tokár)

Gegenstand

Klage gemäß Art. 263 AEUV auf Nichtigerklärung der Entscheidung, die im Schreiben der Kommission vom 6. Juli 2015 enthalten sein soll, mit der der Zuschuss, der ursprünglich im Rahmen von zwei Vorhaben (2009-E255/09-ENER/09/TEN-E-S12.564583 und 2007-E 221/07/2007-TREN/07TEN-E-S07.91403) im Bereich der transeuropäischen Energienetze gewährt worden war, gekürzt wurde

Tenor

1.

Die Klage wird abgewiesen.

2.

Die Terna — Rete elettrica nazionale SpA trägt die Kosten.


(1)  ABl. C 363 vom 3.11.2015.


Top