Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 62015TA0091

Rechtssache T-91/15: Urteil des Gerichts vom 15. September 2016 — AEDEC/Kommission (Forschung und technologische Entwicklung — Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont 2020“ — Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen nach den Arbeitsprogrammen 2014-2015 — Beschluss der Kommission, mit dem der von der Klägerin eingereichte Vorschlag für nicht zuschussfähig erklärt wird — Begründungspflicht — Verteidigungsrechte — Verhältnismäßigkeit — Transparenz — Offensichtlicher Beurteilungsfehler)

OJ C 402, 31.10.2016, p. 41–41 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

31.10.2016   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 402/41


Urteil des Gerichts vom 15. September 2016 — AEDEC/Kommission

(Rechtssache T-91/15) (1)

((Forschung und technologische Entwicklung - Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont 2020“ - Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen nach den Arbeitsprogrammen 2014-2015 - Beschluss der Kommission, mit dem der von der Klägerin eingereichte Vorschlag für nicht zuschussfähig erklärt wird - Begründungspflicht - Verteidigungsrechte - Verhältnismäßigkeit - Transparenz - Offensichtlicher Beurteilungsfehler))

(2016/C 402/46)

Verfahrenssprache: Spanisch

Parteien

Klägerin: Asociación Española para el Desarrollo de la Epidemiología Clínica (AEDEC) (Madrid, Spanien) (Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt R. López López)

Beklagte: Europäische Kommission (Prozessbevollmächtigte: N. Ruiz García und M. Siekierzyńska)

Gegenstand

Klage nach Art. 263 AEUV auf Nichtigerklärung des Beschlusses vom 4. September 2014, mit dem die Kommission den von der Klägerin im Namen des Konsortiums Latin Plan vorgelegten Finanzierungsantrag abgelehnt hat

Tenor

1.

Die Klage wird abgewiesen.

2.

Die Asociación Española para el Desarrollo de la Epidemiología Clínica (AEDEC) trägt die Kosten.


(1)  ABl. C 127 vom 20.4.2015.


Top