EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 52008XC0506(02)

Angaben der Mitgliedstaaten über staatliche Beihilfen, die auf der Grundlage der Verordnung (EG) Nr. 70/2001 der Kommission über die Anwendung der Artikel 87 und 88 des EG-Vertrags auf staatliche Beihilfen an kleine und mittlere Unternehmen gewährt werden

OJ C 111, 6.5.2008, p. 18–21 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

6.5.2008   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 111/18


Angaben der Mitgliedstaaten über staatliche Beihilfen, die auf der Grundlage der Verordnung (EG) Nr. 70/2001 der Kommission über die Anwendung der Artikel 87 und 88 des EG-Vertrags auf staatliche Beihilfen an kleine und mittlere Unternehmen gewährt werden

(2008/C 111/07)

Beihilfe Nr.

XA 7051/07

Mitgliedstaat

Portugal

Region

Região Autónoma dos Açores

Bezeichnung der Beihilferegelung bzw. bei Einzelbeihilfen Name des begünstigten Unternehmens

Aumento do valor dos produtos florestais.

Regime de auxílios integrado na Medida 1.7 — Aumento do valor dos produtos agrícolas e florestais, do Programa de Desenvolvimento Rural da Região Autónoma dos Açores

Rechtsgrundlage

Verordnung (EG) Nr. 70/2001 geändert durch die Verordnungen (EG) Nr. 364/2004 und (EG) Nr. 1857/2006.

Die Maßnahme 1.7 des Programms zur Entwicklung des ländlichen Raums für die Autonome Region der Azoren hat als Rechtsgrundlage den Artikel 28 der Verordnung (EG) Nr. 1698/2005 und wird nach der Genehmigung des genannten Programms durch die Kommission in nationales Recht umgesetzt

Voraussichtliche jährliche Kosten der Regelung bzw. Gesamtbetrag der dem Unternehmen gewährten Einzelbeihilfe

Beihilferegelung

Gesamtbetrag pro Jahr

85 000 EUR

Gesicherte Darlehen

Einzelbeihilfe

Gesamtbetrag der Beihilfe

Gesicherte Darlehen

Beihilfehöchstintensität

In Einklang mit Artikel 4 Absätze 2 bis 6 der Verordnung (EG) Nr. 70/2001

Ja.

Die zu gewährende Beihilfe ist auf den Höchstbetrag von 75 % der förderfähigen Investitionskosten begrenzt

Inkrafttreten der Regelung

2007

Ende der Regelung bzw. bei Einzelbeihilfen letzte Ratenzahlung

Bis zum 31.12.2013

Zweck der Beihilfe

Unterstützung für Unternehmen der Forstwirtschaft mit dem Ziel der Erhöhung der Wertschöpfung bei forstwirtschaftlichen Erzeugnissen. Die Beihilfe umfasst nur die Verarbeitung und Vermarktung von forstwirtschaftlichen Erzeugnissen

Ja

Wirtschaftssektor(en)

Forstwirtschaft

Name und Anschrift der Bewilligungsbehörde

Autoridade de Gestão do Programa de Desenvolvimento Rural da Região Autónoma dos Açores

Direcção Regional dos Assuntos Comunitários da Agricultura

Vinha Brava

P-9700-240 Angra do Heroísmo — Açores

Tel. (351) 295 40 42 80

Fax (351) 295 40 36 31

E-mail: draca@azores.gov.pt

Einzelbeihilfen für größere Vorhaben

Nein

Die Verwaltungsbehörde

(Fátima Amorim)

Beihilfe Nr.

XA 7052/07

Mitgliedstaat

Portugal

Region

Região Autónoma dos Açores

Bezeichnung der Beihilferegelung bzw. bei Einzelbeihilfen Name des begünstigten Unternehmens

Cooperação para a Promoção da Inovação.

Regime de auxílios integrado na Medida 1.8 — Cooperação para a Promoção da Inovação, do Programa de Desenvolvimento Rural da Região Autónoma dos Açores

Rechtsgrundlage

Verordnung (EG) Nr. 70/2001 geändert durch die Verordnungen (EG) Nr. 364/2004 und (EG) Nr. 1857/2006.

Die Maßnahme 1.8 des Programms zur Entwicklung des ländlichen Raums für die Autonome Region der Azoren hat als Rechtsgrundlage den Artikel 29 der Verordnung (EG) Nr. 1698/2005 und wird nach der Genehmigung des genannten Programms durch die Kommission in nationales Recht umgesetzt

Voraussichtliche jährliche Kosten der Regelung bzw. Gesamtbetrag der dem Unternehmen gewährten Einzelbeihilfe

Beihilferegelung

Gesamtbetrag pro Jahr

672 269 EUR

Gesicherte Darlehen

Einzelbeihilfe

Gesamtbetrag der Beihilfe

Gesicherte Darlehen

Beihilfehöchstintensität

In Einklang mit Artikel 5 A der Verordnung (EG) Nr. 70/2001

Ja.

Die zu gewährende Beihilfe liegt zwischen 45 % und 100 % des Betrags der förderfähigen Investitionskosten, wobei der Unterstützungsgrad in den Forschungs- und Entwicklungsphasen, auf sich die Kosten beziehen, unterschiedlich ist. Wenn ein Projekt verschiedene Forschungs- und Entwicklungsphasen durchläuft, wird die Intensität der zulässigen Beihilfe auf der Grundlage des gewogenen Durchschnitts der jeweiligen zulässigen Beihilfesätze, die auf der Grundlage der relevanten förderfähigen Kosten berechnet werden, festgesetzt

Inkrafttreten der Regelung

2007

Ende der Regelung bzw. bei Einzelbeihilfen letzte Ratenzahlung

Bis zum 31.12.2013

Zweck der Beihilfe

Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der öffentlich-privaten Partnerschaften und Bereiche zwecks Entwicklung, Transfer und Verbreitung von neuen Erzeugnissen, Prozessen und Technologien

Wirtschaftssektor(en)

Sektoren der Land-, Nahrungsmittel- und Forstwirtschaft

Name und Anschrift der Bewilligungsbehörde

Autoridade de Gestão do Programa de Desenvolvimento Rural da Região Autónoma dos Açores

Direcção Regional dos Assuntos Comunitários da Agricultura

Vinha Brava

P-9700-240 Angra do Heroísmo — Açores

Tel. (351) 295 40 42 80

Fax (351) 295 40 36 31

E-mail: draca@azores.gov.pt

Einzelbeihilfen für größere Vorhaben

Nein

Die Verwaltungsbehörde

(Fátima Amorim)

Beihilfe Nr.

XA 7057/07

Mitgliedstaat

Spanien

Region

Galicia

Bezeichnung der Beihilferegelung bzw. bei Einzelbeihilfen Name des begünstigten Unternehmens

Ayudas para la promoción, modernización y dimensionamiento del asociacionismo agrario

Rechtsgrundlage

Orden de 17 de agosto de 2007 por la que se establecen las bases reguladoras de las ayudas para la promoción, modernización y dimensionamiento del asociacionismo agrario en Galicia y se convocan ayudas para el año 2007 (DOG no 164, del 24.8.2007, corrección errores DOG 29/11/07)

Voraussichtliche jährliche Kosten der Regelung bzw. Gesamtbetrag der dem Unternehmen gewährten Einzelbeihilfe

Beihilferegelung

Gesamtbetrag pro Jahr

Jahr 2007

0,2 Mio. EUR

Darlehensbürgschaft

Einzelbeihilfe

Gesamtbetrag der Beihilfe

Darlehensbürgschaft

Beihilfehöchstintensität

Im Einklang mit Artikel 4 (Absätze 2 bis 6) und Artikel 5 der Verordnung

Ja

Bewilligungszeitpunkt

24.8.2008

Laufzeit der Regelung bzw. Auszahlung der Einzelbeihilfe

Von 1.1.2007 bis 31.12.2013

Zweck der Beihilfe

Beihilfe für KMU

Ja

Betroffene Wirtschaftssektoren

Alle Wirtschaftsbereiche, in denen KMU-Beihilfen gewährt werden dürfen

Nein

Auf bestimmte Wirtschaftssektoren beschränkte Beihilfe

 

Kohlebergbau

 

Gesamte verarbeitende Industrie

 

oder

 

Stahlindustrie

 

Schiffbau

 

Kunstfaserindustrie

 

Kfz-Industrie

 

Andere Bereiche der verarbeitenden Industrie

 

Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse

Ja

Sämtliche Dienstleistungen

 

oder

 

Verkehr

 

Finanzdienstleistungen

 

Sonstige Dienstleistungen

 

Name und Anschrift der Bewilligungsbehörde

Xunta de Galicia

Consellería do Medio Rural

Dirección general de producción, industrias y calidad agroalimentaria

dxpica.mrural@xunta.es

Edificio Administrativo San Caetano s/n

E-15781 Santiago de Compostela

Einzelbeihilfen für größere Vorhaben

Im Einklang mit Artikel 6 der Verordnung

Ja


Beihilfe Nr.

XA 7060/07

Mitgliedstaat

Spanien

Region

Cataluña

Bezeichnung der Beihilferegelung bzw. bei Einzelbeihilfen Name des begünstigten Unternehmens

Ayudas para la incentivación de la eficiencia energética en invernaderos agrícolas y explotaciones de porcino

Rechtsgrundlage

Orden AAR/388/2007, de 23 de octubre, por la cual se aprueban las bases reguladoras de las ayudas para la incentivación de la mejora de la eficiencia energética en invernaderos agrícolas y en explotaciones de porcino, y se convocan las correspondientes al año 2007 (DOGC núm. 4997 de 29.10.2007)

Voraussichtliche jährliche Kosten der Regelung bzw. Gesamtbetrag der dem Unternehmen gewährten Einzelbeihilfe

Beihilferegelung

Gesamtbetrag pro Jahr

0,478 Mio. EUR

Darlehensbürgschaft

Einzelbeihilfe

Gesamtbetrag der Beihilfe

Darlehensbürgschaft

Beihilfehöchstintensität

Im Einklang mit Artikel 4 (Absätze 2 bis 6) und Artikel 5 der Verordnung

Ja

Bewilligungszeitpunkt

30.10.2007

Laufzeit der Regelung bzw. Auszahlung der Einzelbeihilfe

Bis zum 30.6.2008

Zweck der Beihilfe

Beihilfe für KMU

Ja

Betroffene Wirtschaftssektoren

Alle Wirtschaftsbereiche, in denen KMU-Beihilfen gewährt werden dürfen

 

Auf bestimmte Wirtschaftssektoren beschränkte Beihilfe

Ja

Kohlebergbau

 

Gesamte verarbeitende Industrie

 

oder

 

Stahlindustrie

 

Schiffbau

 

Kunstfaserindustrie

 

Kfz-Industrie

 

Andere Bereiche der verarbeitenden Industrie

 

Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse (1)

Ja

Sämtliche Dienstleistungen

 

oder

 

Verkehr

 

Finanzdienstleistungen

 

Sonstige Dienstleistungen

 

Name und Anschrift der Bewilligungsbehörde

Departamento de Agricultura, Alimentación y Acción Rural

Gran Via de les Corts Catalanes, 612-614

E-08007 Barcelona

Einzelbeihilfen für größere Vorhaben

Im Einklang mit Artikel 6 der Verordnung

Ja


(1)  Gemäß Begriffsbestimmung in Artikel 2 Buchstabe k der Verordnung.


Top