EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32003R0426

Verordnung (EG) Nr. 426/2003 der Kommission vom 6. März 2003 zur erneuten Zuteilung von Einfuhrrechten gemäß der Verordnung (EG) Nr. 995/2002 zur Eröffnung und Verwaltung eines Einfuhrzollkontingents für zur Verarbeitung bestimmtes gefrorenes Rindfleisch

OJ L 64, 7.3.2003, p. 27–27 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT, FI, SV)

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg/2003/426/oj

32003R0426

Verordnung (EG) Nr. 426/2003 der Kommission vom 6. März 2003 zur erneuten Zuteilung von Einfuhrrechten gemäß der Verordnung (EG) Nr. 995/2002 zur Eröffnung und Verwaltung eines Einfuhrzollkontingents für zur Verarbeitung bestimmtes gefrorenes Rindfleisch

Amtsblatt Nr. L 064 vom 07/03/2003 S. 0027 - 0027


Verordnung (EG) Nr. 426/2003 der Kommission

vom 6. März 2003

zur erneuten Zuteilung von Einfuhrrechten gemäß der Verordnung (EG) Nr. 995/2002 zur Eröffnung und Verwaltung eines Einfuhrzollkontingents für zur Verarbeitung bestimmtes gefrorenes Rindfleisch

DIE KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN -

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft,

gestützt auf die Verordnung (EG) Nr. 995/2002 der Kommission vom 11. Juni 2002 zur Eröffnung und Verwaltung eines Einfuhrzollkontingents für zur Verarbeitung bestimmtes gefrorenes Rindfleisch im Zeitraum vom 1. Juli 2002 bis 30. Juni 2003(1), insbesondere auf Artikel 6 Absatz 2,

in Erwägung nachstehender Gründe:

Gemäß der Verordnung (EG) Nr. 995/2002 wird für den Zeitraum vom 1. Juli 2002 bis 30. Juni 2003 ein Zollkontingent für die Einfuhr von 50700 Tonnen gefrorenem Rindfleisch zur Verarbeitung eröffnet. Nach Artikel 6 der genannten Verordnung sind nicht wahrgenommene Mengen erneut zuzuteilen, gegebenenfalls unter Berücksichtigung der zur Herstellung von A- bzw. B-Erzeugnissen bis Ende Februar 2003 tatsächlich in Anspruch genommenen Einfuhrrechte -

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

(1) Die in Artikel 6 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr. 995/2002 genannten Mengen belaufen sich auf insgesamt 8663,6 Tonnen.

(2) Gemäß Artikel 6 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 995/2002 ergibt sich folgende Aufteilung:

- 5200 Tonnen zur Herstellung von A-Erzeugnissen,

- 3463,6 Tonnen zur Herstellung von B-Erzeugnissen.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am 7. März 2003 in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den 6. März 2003

Für die Kommission

J. M. Silva Rodríguez

Generaldirektor für Landwirtschaft

(1) ABl. L 148 vom 1.6.2001, S. 37.

Top