EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 31992R1492

VERORDNUNG (EWG) Nr. 1492/92 DES RATES vom 4. Juni 1992 zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 4136/86 über die gemeinsame Einfuhrregelung für bestimmte Textilwaren mit Ursprung in Drittländern

OJ L 158, 11.6.1992, p. 1–4 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT)

No longer in force, Date of end of validity: 31/12/1992

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg/1992/1492/oj

31992R1492

VERORDNUNG (EWG) Nr. 1492/92 DES RATES vom 4. Juni 1992 zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 4136/86 über die gemeinsame Einfuhrregelung für bestimmte Textilwaren mit Ursprung in Drittländern -

Amtsblatt Nr. L 158 vom 11/06/1992 S. 0001 - 0004


VERORDNUNG (EWG) Nr. 1492/92 DES RATES vom 4. Juni 1992 zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 4136/86 über die gemeinsame Einfuhrregelung für bestimmte Textilwaren mit Ursprung in Drittländern

DER RAT DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN -

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, insbesondere auf Artikel 113,

auf Vorschlag der Kommission,

in Erwägung nachstehender Gründe:

Mit dem Beschluß 92/184/EWG (1) genehmigte der Rat im Namen der Gemeinschaft die mit mehreren Lieferländern ausgehandelten Abkommen über den Handel mit Textilwaren.

Mit der Verordnung (EWG) Nr. 369/92 (2) änderte der Rat mit Wirkung vom 1. Januar 1992 die Verordnung (EWG) Nr. 4136/86 (3) über die gemeinsame Einfuhrregelung für bestimmte Textilwaren mit Ursprung in Drittländern.

Am 20. Dezember 1991 paraphierte die Kommission ein Abkommen mit Brasilien über den Handel mit Textilwaren in der Zeit vom 1. Januar bis 31. März 1992. Mit dem Beschluß 92/114/EWG (4) beschloß der Rat die vorläufige Anwendung dieses Abkommens ab 1. Januar 1992.

Mit dem Beschluß 92/233/EWG (5) genehmigte der Rat im Namen der Gemeinschaft mit Wirkung vom 1. Januar 1992 ein Abkommen in Form eines Briefwechsels mit Brasilien, das für den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 1992 gilt und das Abkommen in Form eines Briefwechsels vom 20. Dezember 1991 ersetzt.

Die Verordnung (EWG) Nr. 4136/86 galt bis zum 31. Dezember 1991 für Textilwareneinfuhren aus Brasilien; in Anhang II der Verordnung (EWG) Nr. 4136/86 in ihrer durch die Verordnung (EWG) Nr. 369/92 geänderten Fassung ist Brasilien jedoch nicht mehr aufgeführt.

Um der Verlängerung des Abkommens zwischen der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und der Föderativen Republik Brasilien über den Handel mit Textilwaren bis zum 31. Dezember 1992 Rechnung zu tragen, muß die Verordnung (EWG) Nr. 4136/86 so geändert werden, daß sie auch für Brasilien gilt -

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Die Verordnung (EWG) Nr. 4136/86 wird wie folgt geändert:

1. In Anhang II wird das Wort "Brasilien" eingefügt.

2. Anhang III und die Anlage zu Anhang III werden entsprechend dem Anhang zu der vorliegenden Verordnung geändert.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften in Kraft.

Sie gilt ab 1. Januar 1992. Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Geschehen zu Luxemburg am 4. Juni 1992. Im Namen des Rates

Der Präsident

Fernando FARIA DE OLIVEIRA

(1) ABl. Nr. L 90 vom 4. 4. 1992, S. 1. (2) ABl. Nr. L 45 vom 20. 2. 1992, S. 1. (3) ABl. Nr. L 387 vom 31. 12. 1986, S. 42. (4) ABl. Nr. L 43 vom 19. 2. 1992, S. 25. (5) ABl. Nr. L 111 vom 29. 4. 1992, S. 26.

ANHANG

"ANHANG III

HÖCHSTMENGEN FÜR DEN ZEITRAUM 1. JANUAR 1992 - 31. DEZEMBER 1992 IN ABÄNDERUNG DES ANHANGS III DER VERORDNUNG (EWG) Nr. 4136/86

(die Warenbezeichnungen sind in der folgenden Tabelle in abgekürzter Form wiedergegeben (1))

GRUPPE I A

Kategorie Warenbezeichnung Drittland Einheit Mitglied- staat 1. 1. 1992 - 31. 12. 1992 (1) (2) (3) (4) (5) (6) 1 Baumwollgarne Brasilien Tonnen D

F

I

BNL

UK

IRL

DK

GR

ES

PT

EWG 12 603

4 486

3 719

6 578

1 117

1 438

629

250

814

3 506

35 140 2 Baumwollgewebe Brasilien Tonnen D

F

I

BNL

UK

IRL

DK

GR

ES

PT

EWG 9 981

2 183

3 939

2 036

2 627

586

284

77

188

74

21 975 2 a) davon andere als roh oder gebleicht Brasilien Tonnen D

F

I

BNL

UK

IRL

DK

GR

ES

PT

EWG 1 503

371

642

672

598

599

111

19

56

22

4 593 3 Gewebe aus synthetischen Spinnfasern Brasilien Tonnen D

F

I

BNL

UK

IRL

DK

GR

ES

PT

EWG 361

511

417

164

507

3

26

14

51

32

2 086

(1) Die vollständige Warenbezeichnung befindet sich in Anhang III der Verordnung (EWG) Nr. 369/92 (ABl. Nr. L 45 vom 20. 2. 1992, S. 1).

GRUPPE I B

(1) (2) (3) (4) (5) (6) 4 Oberhemden, Unterziehhemden, T-Shirts und ähnliche Waren, aus Gewirken Brasilien 1 000 Stück F

I

UK 463

5 110

3 285 6 Hosen aus Geweben Brasilien (1) 1 000 Stück D

F

I

BNL

UK

IRL

DK

GR

ES

PT

EWG 1 143

248

561

237

444

19

153

22

96

51

2 974

(1) Siehe Anlage.

GRUPPE II A

(1) (2) (3) (4) (5) (6) 9 Schlingengewebe und Haushaltswäsche Brasilien Tonnen D

F

I

BNL

UK

IRL

DK

GR

ES

PT

EWG 2 747

458

648

470

1 181

220

146

105

129

49

6 153 20 Bettwäsche, andere als aus Gewirken Brasilien Tonnen D

F

I

BNL

UK

IRL

DK

GR

ES

PT

EWG 2 103

348

282

367

445

20

58

34

115

45

3 817 39 Tischwäsche, andere als aus Gewirken Brasilien Tonnen D

F

I

BNL

UK

IRL

DK

GR

ES

PT

EWG 1 013

439

351

258

638

21

81

40

77

42

2 960

GRUPPE II B

(1) (2) (3) (4) (5) (6) 13 Slips und Unterhosen, aus Gewirken Brasilien 1 000 Stück ES

PT 380

63

GRUPPE III A

(1) (2) (3) (4) (5) (6) 46 Wolle und feine Tierhaare Brasilien Tonnen D

F

I

BNL

UK

IRL

DK

GR

ES

PT

EWG 4 659

2 884

3 339

1 732

2 711

88

224

880

516

118

17 151

Anlage

Kategorie Drittland Bemerkungen 6 Brasilien Zwecks Anrechnung der vereinbarten Hoechstmengen kann ein Umrechnungssatz von 5 Kleidungsstücken (andere als Säuglingskleidung) von einer maximalen Handelsgrösse von 130 cm für 3 Kleidungsstücke, deren Handelsgrösse 130 cm überschreitet, bis zu 5 % der Hoechstmengen angewandt werden. Die Ausfuhrlizenz für diese Waren muß im Feld 9 folgenden Vermerk tragen: }Der Umrechnungssatz für Kleidungsstücke einer maximalen Handelsgrösse von 130 cm ist anzuwenden.' "

Top