EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document JOL_1982_378_R_0037_017

Beschluß des Rates vom 17. Dezember 1982 über den Abschluß des Abkommens zur Änderung des Konzertierungsabkommens Gemeinschaft - COST über eine konzertierte Aktion auf dem Gebiet des physikalisch-chemischen Verhaltens atmosphärischer Schadstoffe (COST-Aktion 61a bis)
Abkommen zur Änderung des Konzertierungsabkommens Gemeinschaft - COST über eine konzertierte Aktion auf dem Gebiet des physikalisch-chemischen Verhaltens atmosphärischer Schadstoffe (COST-Aktion 61a bis)

OJ L 378, 31.12.1982, p. 37–40 (DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL)

31982D0888

82/888/EWG: Beschluß des Rates vom 17. Dezember 1982 über den Abschluß des Abkommens zur Änderung des Konzertierungsabkommens Gemeinschaft - COST über eine konzertierte Aktion auf dem Gebiet des physikalisch-chemischen Verhaltens atmosphärischer Schadstoffe (COST-Aktion 61a bis)ä

Amtsblatt Nr. L 378 vom 31/12/1982 S. 0037


++++

( 1 ) ABL . NR . L 101 VOM 11 . 4 . 1981 , S . 1 .

( 2 ) ABL . NR . L 39 VOM 15 . 2 . 1980 , S . 18 .

BESCHLUSS DES RATES

VOM 17 . DEZEMBER 1982

ÜBER DEN ABSCHLUSS DES ABKOMMENS ZUR ÄNDERUNG DES KONZERTIERUNGSABKOMMENS GEMEINSCHAFT _ COST ÜBER EINE KONZERTIERTE AKTION AUF DEM GEBIET DES PHYSIKALISCH-CHEMISCHEN VERHALTENS ATMOSPHÄRISCHER SCHADSTOFFE ( COST-AKTION 61A BIS )

( 82/888/EWG )

DER RAT DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN _

GESTÜTZT AUF DEN VERTRAG ZUR GRÜNDUNG DER EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSGEMEINSCHAFT ,

GESTÜTZT AUF DEN BESCHLUSS 81/213/EWG DES RATES VOM 3 . MÄRZ 1981 ZUR FESTLEGUNG EINES SEKTORALEN FORSCHUNGS - UND ENTWICKLUNGSPROGRAMMS AUF DEM GEBIET DER UMWELT ( UMWELTSCHUTZ UND KLIMATOLOGIE ) _ INDIREKTE UND KONZERTIERTE AKTIONEN _ ( 1981 _ 1985 ) ( 1 ) , INSBESONDERE AUF ARTIKEL 8 ABSATZ 1 ,

GESTÜTZT AUF DEN BESCHLUSS 80/177/EWG DES RATES VOM 18 . DEZEMBER 1979 ÜBER DEN ABSCHLUSS EINES ABKOMMENS ÜBER EINE KONZERTIERTE AKTION AUF DEM GEBIET DES PHYSIKALISCH-CHEMISCHEN VERHALTENS ATMOSPHÄRISCHER SCHADSTOFFE ( COST-AKTION 61A BIS ) ( 2 ) ,

NACH KENNTNISNAHME VON DEM BESCHLUSSENTWURF DER KOMMISSION ,

IN ERWAEGUNG NACHSTEHENDER GRÜNDE :

DIE KOMMISSION HAT GEMÄSS ARTIKEL 8 ABSATZ 2 DES BESCHLUSSES 81/213/EWG EIN ABKOMMEN MIT DEN AN DEM GENANNTEN KONZERTIERUNGSABKOMMEN BETEILIGTEN DRITTSTAATEN ZUR ÄNDERUNG DIESES ABKOMMENS AUSGEHANDELT .

DIESES ABKOMMEN SOLLTE GENEHMIGT WERDEN _

BESCHLIESST :

ARTIKEL 1

DAS ABKOMMEN ZWISCHEN DER EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSGEMEINSCHAFT , JUGOSLAWIEN , ÖSTERREICH , SCHWEDEN UND DER SCHWEIZ ZUR ÄNDERUNG DES KONZERTIERUNGSABKOMMENS GEMEINSCHAFT _ COST ÜBER EINE KONZERTIERTE AKTION AUF DEM GEBIET DES PHYSIKALISCH-CHEMISCHEN VERHALTENS ATMOSPHÄRISCHER SCHADSTOFFE ( COST-AKTION 61A BIS ) WIRD IM NAMEN DER GEMEINSCHAFT GENEHMIGT .

DER WORTLAUT DES ABKOMMENS IST DIESEM BESCHLUSS BEIGEFÜGT .

ARTIKEL 2

DER PRÄSIDENT DES RATES WIRD ERMÄCHTIGT , DIE PERSONEN ZU BESTELLEN , DIE BEFUGT SIND , DAS ABKOMMEN RECHTSVERBINDLICH FÜR DIE GEMEINSCHAFT ZU UNTERZEICHNEN .

GESCHEHEN ZU BRÜSSEL AM 17 . DEZEMBER 1982 .

IM NAMEN DES RATES

DER PRÄSIDENT

H . CHRISTOPHERSEN

Top