EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32015R0623

Verordnung (EU, Euratom) 2015/623 des Rates vom 21. April 2015 zur Änderung der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 1311/2013 zur Festlegung des mehrjährigen Finanzrahmens für die Jahre 2014-2020

OJ L 103, 22.4.2015, p. 1–3 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

In force

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg/2015/623/oj

22.4.2015   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 103/1


VERORDNUNG (EU, Euratom) 2015/623 DES RATES

vom 21. April 2015

zur Änderung der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 1311/2013 zur Festlegung des mehrjährigen Finanzrahmens für die Jahre 2014-2020

DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION —

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, insbesondere auf Artikel 312,

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft, insbesondere auf Artikel 106a,

auf Vorschlag der Europäischen Kommission,

nach Zustimmung des Europäischen Parlaments,

nach Zuleitung des Entwurfs des Gesetzgebungsakts an die nationalen Parlamente,

gemäß einem besonderen Gesetzgebungsverfahren,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Sollten neue Regelungen oder Programme unter geteilter Mittelverwaltung für die Strukturfonds, den Kohäsionsfonds, den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, den Europäischen Meeres- und Fischereifonds, den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds sowie den Fonds für die innere Sicherheit nach dem 1. Januar 2014 angenommen werden, ist der mehrjährige Finanzrahmen gemäß Artikel 19 der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 1311/2013 des Rates (1) anzupassen, um die im Haushaltsjahr 2014 nicht in Anspruch genommenen Mittel in Überschreitung der jeweiligen Obergrenzen auf die folgenden Haushaltsjahre zu übertragen. Nach diesem Artikel wird die Anpassung bezüglich der Übertragung nicht in Anspruch genommener Mittel des Jahres 2014 vor dem 1. Mai 2015 beschlossen.

(2)

Aufgrund einer solchen späten Verabschiedung konnten 11 216 187 326 EUR in jeweiligen Preisen der Mittel für den Strukturfonds und den Kohäsionsfonds, 9 446 050 652 EUR in jeweiligen Preisen der Mittel für den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums und den Europäischen Meeres- und Fischereifonds und 442 319 096 EUR der Mittel für den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds und den Fonds für die innere Sicherheit 2014 nicht gebunden und nicht auf 2015 übertragen werden.

(3)

Der Anhang der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 1311/2013 sollte daher überarbeitet werden, indem die 2014 nicht in Anspruch genommenen Mittel für Verpflichtungen der Teilrubrik 1b, Rubrik 2 und Rubrik 3 auf kommende Jahre übertragen werden. Zu diesem Zweck sollten die Beträge zu jeweiligen Preisen in Beträge zu Preisen von 2011 umgerechnet werden.

(4)

Die Verordnung (EU, Euratom) Nr. 1311/2013 sollte daher entsprechend geändert werden —

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Der Anhang der Verordnung (EU, Euratom) Nr. 1311/2013 wird durch den Text im Anhang dieser Verordnung ersetzt.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am dritten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Geschehen zu Luxemburg am 21. April 2015.

Im Namen des Rates

Der Präsident

E. RINKĒVIČS


(1)  Verordnung (EU, Euratom) Nr. 1311/2013 des Rates vom 2. Dezember 2013 zur Festlegung des mehrjährigen Finanzrahmens für die Jahre 2014-2020 (ABl. L 347 vom 20.12.2013, S. 884).


ANHANG

MEHRJÄHRIGER FINANZRAHMEN (EU-28)

(in Mio. EUR — zu Preisen von 2011)

MITTEL FÜR VERPFLICHTUNGEN

2014

2015

2016

2017

2018

2019

2020

Insgesamt 2014-2020

1.

Intelligentes und integratives Wachstum

49 713

72 047

62 771

64 277

65 528

67 214

69 004

450 554

1a:

Wettbewerbsfähigkeit für Wachstum und Beschäftigung

15 605

16 321

16 726

17 693

18 490

19 700

21 079

125 614

1b:

Wirtschaftlicher, sozialer und territorialer Zusammenhalt

34 108

55 726

46 045

46 584

47 038

47 514

47 925

324 940

2.

Nachhaltiges Wachstum: natürliche Ressourcen

46 981

59 765

58 204

53 448

52 466

51 503

50 558

372 925

davon: marktbezogene Ausgaben und Direktzahlungen

41 254

40 938

40 418

39 834

39 076

38 332

37 602

277 454

3.

Sicherheit und Unionsbürgerschaft

1 637

2 269

2 306

2 289

2 312

2 391

2 469

15 673

4.

Europa in der Welt

7 854

8 083

8 281

8 375

8 553

8 764

8 794

58 704

5.

Verwaltung

8 218

8 385

8 589

8 807

9 007

9 206

9 417

61 629

davon: Verwaltungsausgaben der Organe

6 649

6 791

6 955

7 110

7 278

7 425

7 590

49 798

6.

Ausgleichszahlungen

27

0

0

0

0

0

0

27

MITTEL FÜR VERPFLICHTUNGEN INSGESAMT

114 430

150 549

140 151

137 196

137 866

139 078

140 242

959 512

in Prozent des BNE

0,88 %

1,13 %

1,03 %

1,00 %

0,99 %

0,98 %

0,98 %

1,00 %

 

MITTEL FÜR ZAHLUNGEN INSGESAMT

128 030

131 095

131 046

126 777

129 778

130 893

130 781

908 400

in Prozent des BNE

0,98 %

0,98 %

0,97 %

0,92 %

0,93 %

0,93 %

0,91 %

0,95 %

Verfügbarer Spielraum

0,25 %

0,25 %

0,26 %

0,31 %

0,30 %

0,30 %

0,32 %

0,28 %

Eigenmittelobergrenze in Prozent des BNE

1,23 %

1,23 %

1,23 %

1,23 %

1,23 %

1,23 %

1,23 %

1,23 %


Top