EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document L:1988:045:TOC

Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften, L 45, 18. Februar 1988


Display all documents published in this Official Journal

Amtsblatt
der Europäischen Gemeinschaften

ISSN 0376-9453

L 45
31. Jahrgang
18. Februar 1988



Ausgabe in deutscher Sprache

 

Rechtsvorschriften

  

Inhalt

 

Veröffentlichungsbedürftige Rechtsakte

 
  

Verordnung (EWG) Nr. 433/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 zur Festsetzung der auf Getreide, Mehle, Grobgrieß und Feingrieß von Weizen oder Roggen anwendbaren Einfuhrabschöpfungen

1

  

Verordnung (EWG) Nr. 434/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 zur Festsetzung der Prämien, die den Einfuhrabschöpfungen für Getreide, Mehl und Malz hinzugefügt werden

3

 

*

Verordnung (EWG) Nr. 435/88 der Kommission vom 16. Februar 1988 zur Festsetzung von Durchschnittswerten je Einheit für die Ermittlung des Zollwerts bestimmter verderblicher Waren

5

  

Verordnung (EWG) Nr. 436/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 zur Festsetzung der Ausfuhrerstattungen für Weißzucker und Rohzucker in unverändertem Zustand

8

 

*

Verordnung (EWG) Nr. 437/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 über die Wiedereinführung des Zollsatzes für Kostüme und Kombinationen aus Gewirken, für Frauen und Mädchen, der Warenkategorie 74 (Laufende Nummer 40.0740) mit Ursprung in Südkorea, dem die in der Verordnung (EWG) Nr. 3783/87 des Rates vorgesehenen Zollpräferenzen gewährt werden

10

 

*

Verordnung (EWG) Nr. 438/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 über die Wiedereinführung des Zollsatzes für Bindfäden, Seile und Taue, auch geflochten, aus synthetischen Spinnstoffen der Warenkategorie 90 (Laufende Nummer 40.0900) mit Ursprung in Südkorea, dem die in der Verordnung (EWG) Nr. 3783/87 des Rates vorgesehenen Zollpräferenzen gewährt werden

11

 

*

Verordnung (EWG) Nr. 439/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 über die Wiedereinführung des Zollsatzes für Gewebe, mit Leim oder stärkehaltigen Zurichtestoffen bestrichen, der Warenkategorie 99 (Laufende Nummer 40.0990) mit Ursprung in Südkorea, dem die in Verordnung (EWG) Nr. 3783/87 des Rates vorgesehenen Zollpräferenzen gewährt werden

12

 

*

Verordnung (EWG) Nr. 440/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 über die Wiedereinführung des Zollsatzes für Garne aus Wolle oder feinen Tierhaaren der Warenkategorie 48 (Laufende Nummer 40.0480) und für Strümpfe, Socken und Söckchen, nicht gewirkt, der Warenkategorie 88 (Laufende Nummer 40.0880) mit Ursprung in Südkorea, dem die in der Verordnung (EWG) Nr. 3783/87 des Rates vorgesehenen Zollpräferenzen gewährt werden

13

 

*

Verordnung (EWG) Nr. 441/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 mit Durchführungsbestimmungen für die obligatorische Destillation gemäß Artikel 39 der Verordnung (EWG) Nr. 822/87 des Rates

15

 

*

Verordnung (EWG) Nr. 442/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 zur Änderung der Verordnungen (EWG) Nr. 2315/76 und (EWG) Nr. 2191/81 hinsichtlich des Verkaufs von Butter zu herabgesetzten Preisen und der Gewährung einer Beihilfe zum Ankauf von Butter durch gemeinnützige Einrichtungen

25

 

*

Verordnung (EWG) Nr. 443/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 2042/75 über besondere Durchführungsvorschriften für Einfuhr- und Ausfuhrlizenzen für Getreide und Reis

27

  

Verordnung (EWG) Nr. 444/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 über die in der ersten Februardekade 1988 eingereichten Anträge auf EHM-Lizenzen im Sektor Milch und Milcherzeugnisse

29

  

Verordnung (EWG) Nr. 445/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 zur Festsetzung des Höchstbetrags der Ausfuhrerstattung für Weißzucker für die im Rahmen der Dauerausschreibung gemäß Verordnung (EWG) Nr. 1092/87 durchgeführte 40. Teilausschreibung

31

  

Verordnung (EWG) Nr. 446/88 der Kommission vom 17. Februar 1988 zur Festsetzung der Einfuhrabschöpfungen für Weiß- und Rohzucker

32

 
  

II Nicht veröffentlichungsbedürftige Rechtsakte

 
  

Kommission

  

88/84/EWG:

 
 

*

Entscheidung der Kommission vom 22. Dezember 1987 betreffend ein Verfahren nach Artikel 85 EWG- Vertrag (IV/31.914 - ARG/Unipart) (Nur der englische Text ist verbindlich)

34




DE



Bei Rechtsakten, deren Titel in magerer Schrift gedruckt sind, handelt es sich um Rechtsakte der laufenden Verwaltung im Bereich der Agrarpolitik, die normalerweise nur eine begrenzte Geltungsdauer haben.
Rechtsakte, deren Titel in fetter Schrift gedruckt sind und denen ein Sternchen vorangestellt ist, sind sonstige Rechtsakte.


Top