EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 62021CN0764

Rechtssache C-764/21 P: Rechtsmittel der TUIfly GmbH gegen das Urteil des Gerichts (Fünfte Kammer) vom 29. September 2021 in der Rechtssache T-619/18, TUIfly GmbH gegen Europäische Kommission, eingelegt am 10. Dezember 2021

ABl. C 257 vom 4.7.2022, p. 19–19 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)
ABl. C 257 vom 4.7.2022, p. 15–15 (GA)

4.7.2022   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 257/19


Rechtsmittel der TUIfly GmbH gegen das Urteil des Gerichts (Fünfte Kammer) vom 29. September 2021 in der Rechtssache T-619/18, TUIfly GmbH gegen Europäische Kommission, eingelegt am 10. Dezember 2021

(Rechtssache C-764/21 P)

(2022/C 257/25)

Verfahrenssprache: Deutsch

Verfahrensbeteiligte

Rechtsmittelführerin: TUIfly GmbH (Prozessbevollmächtigte: L. Giesberts und D. Westarp, Rechtsanwälte)

Andere Verfahrensbeteiligte: Europäische Kommission

Der Gerichtshof der Europäischen Union (Zehnte Kammer) hat durch Beschluss vom 19. Mai 2022 das Rechtsmittel als teils offensichtlich unzulässig und teils offensichtlich unbegründet zurückgewiesen und beschlossen, dass die Rechtsmittelführerin ihre eigenen Kosten zu tragen hat.


Top