Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 62013CB0521

Rechtssache C-521/13 P: Beschluss des Gerichtshofs (Achte Kammer) vom 11. September 2014 — Think Schuhwerk GmbH/Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (Rechtsmittel — Gemeinschaftsmarke — Verordnung [EG] Nr. 207/2009 — Art. 7 Abs. 1 Buchst. b — Fehlende Unterscheidungskraft — Rote Schnürsenkelenden — Art. 122 der Verfahrensordnung des Gerichts — Teils offensichtlich unzulässiges und teils offensichtlich unbegründetes Rechtsmittel)

OJ C 431, 1.12.2014, p. 6–6 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

1.12.2014   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 431/6


Beschluss des Gerichtshofs (Achte Kammer) vom 11. September 2014 — Think Schuhwerk GmbH/Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle)

(Rechtssache C-521/13 P) (1)

((Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Verordnung [EG] Nr. 207/2009 - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b - Fehlende Unterscheidungskraft - Rote Schnürsenkelenden - Art. 122 der Verfahrensordnung des Gerichts - Teils offensichtlich unzulässiges und teils offensichtlich unbegründetes Rechtsmittel))

(2014/C 431/10)

Verfahrenssprache: Deutsch

Verfahrensbeteiligte

Rechtsmittelführerin: Think Schuhwerk GmbH (Prozessbevollmächtigter: Rechtsanwalt M. Gail)

Anderer Verfahrensbeteiligter: Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (Prozessbevollmächtigter: G. Schneider)

Tenor

1.

Das Rechtsmittel wird zurückgewiesen.

2.

Die Think Schuhwerk GmbH trägt die Kosten.


(1)  ABl. C 344 vom 23.11.2013.


Top