Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 52019XC0619(03)

Liquidationsverfahren — Entscheidung zur Eröffnung des Liquidationsverfahrens gegen LAMP Insurance Company Limited (Bekanntmachung gemäß Artikel 280 der Richtlinie 2009/138/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2009 betreffend die Aufnahme und Ausübung der Versicherungs- und der Rückversicherungstätigkeit (Solvabilität II))

OJ C 208, 19.6.2019, p. 4–5 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

19.6.2019   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 208/4


Liquidationsverfahren

Entscheidung zur Eröffnung des Liquidationsverfahrens gegen LAMP Insurance Company Limited

(Bekanntmachung gemäß Artikel 280 der Richtlinie 2009/138/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2009 betreffend die Aufnahme und Ausübung der Versicherungs- und der Rückversicherungstätigkeit (Solvabilität II))

(2019/C 208/04)

Versicherungsunternehmen

LAMP Insurance Company Limited

Eingetragener Geschäftssitz:

Suite 822, Europort 8

Postfach 708

Europort Road

Gibraltar

Datum, Inkrafttreten und Art der Entscheidung

Am 31. Mai 2019 bestellte der Supreme Court of Gibraltar den „Official Receiver“ (gerichtlich bestellten Insolvenzverwalter) nach Paragraf 160 des gibraltarischen Insolvenzgesetzes von 2011 mit sofortiger Wirkung zum Insolvenzverwalter von LAMP Insurance Company Limited.

Der Insolvenzverwalter hat Grant Thornton Gibraltar zum Berater und Bevollmächtigten für die Liquidation von LAMP Insurance Company Limited ernannt.

Der Insolvenzverwalter wird über seinen Bevollmächtigten in Abstimmung mit dem im Vereinigten Königreich ansässigen Fonds zur letztinstanzlichen Entschädigung der Kunden von Finanzdienstleistungsunternehmen (Financial Services Compensation Scheme — FSCS) sicherstellen, dass die Forderungen anspruchsberechtigter Versicherungsnehmer aus dem Vereinigten Königreich bearbeitet und an den Entschädigungsfonds weitergeleitet werden.

Der Insolvenzverwalter wird über seinen Bevollmächtigten über die Zulassung von nicht aus dem Vereinigten Königreich stammenden Versicherungsansprüchen in Bezug auf die Liquidationsmasse entscheiden. Ausschüttungen an Versicherungsgläubiger können nur dann erfolgen, wenn Vermögenswerte erfolgreich verwertet wurden.

Inkrafttreten: 31. Mai 2019

Zuständige Behörden

Supreme Court of Gibraltar (Oberster Gerichtshof von Gibraltar)

The Law Courts

227 Main Street

Gibraltar

Aufsichtsbehörde

Gibraltar Financial Services Commission (Finanzdienstleistungskommission Gibraltar)

Suite 3, Erdgeschoss

Atlantic Suites

Europort Avenue

Postfach 940

Gibraltar

Bestellter Insolvenzverwalter

Official Receiver

H.M. Government of Gibraltar (Regierung von Gibraltar)

Treasury Department (Finanzverwaltung)

206/210 Main Street

Gibraltar

Berater des Official Receiver & Bevollmächtigter:

Grant Thornton Gibraltar

6A Queensway

Postfach 64

Gibraltar

Anwendbares Recht

Gibraltarisches Recht

Financial Services (Insurance Companies) (Solvency II Directive) Act 2015 (Gibraltarisches Finanzdienstleistungsgesetz von 2015 (Versicherungsunternehmen) (Richtlinie „Solvabilität II“))

Insolvency Act 2011 (Gibraltarisches Insolvenzgesetz von 2011)

Insolvency Rules 2014 (Gibraltarische Insolvenzvorschriften von 2014)

Companies Act 2014 (Gibraltarisches Unternehmensgesetz von 2014)


Top