Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 52011XC0215(03)

Kurzbeschreibung der Mitgliedstaaten zu staatlichen Beihilfen gemäß der Verordnung (EG) Nr. 736/2008 der Kommission über die Anwendung der Artikel 87 und 88 des EG-Vertrags auf Beihilfen an kleine und mittlere in der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Fischereierzeugnissen tätige Unternehmen Text von Bedeutung für den EWR

OJ C 47, 15.2.2011, p. 7–9 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

15.2.2011   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

C 47/7


Kurzbeschreibung der Mitgliedstaaten zu staatlichen Beihilfen gemäß der Verordnung (EG) Nr. 736/2008 der Kommission über die Anwendung der Artikel 87 und 88 des EG-Vertrags auf Beihilfen an kleine und mittlere in der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Fischereierzeugnissen tätige Unternehmen

(Text von Bedeutung für den EWR)

2011/C 47/04

Beihilfe Nr.: XF 19/10

Mitgliedstaat: Spanien

Region/Behörde, die die Beihilfe gewährt: Comunitat Valenciana/Generalitat

Bezeichnung der Beihilferegelung/bei Einzelbeihilfen Name des begünstigten Unternehmens: Convenio de colaboración entre la Generalitat Valenciana, el Ayuntamiento de Guardamar del Segura y la Cofradía de pescadores de Guardamar del Segura para la promoción de los productos pesqueros frescos en la Comunitat Valenciana

Rechtsgrundlage: Convenio de colaboración entre la Generalitat Valenciana, a través de la Conselleria de Agricultura, Pesca y Alimentación, el Ayuntamiento de Guardamar del Segura y la Cofradía de pescadores de Guardamar del Segura para la promoción de los productos pesqueros frescos en la Comunitat Valenciana

Voraussichtliche jährliche Kosten der Regelung bzw. Höhe der gewährten Ad-hoc-Beihilfe: 10 000 EUR

Beihilfehöchstintensität: 50 % der beihilfefähigen Kosten (die verbleibenden 50 % werden aus Mitteln der Gemeinde Guardamar del Segura finanziert).

Datum des Inkrafttretens:

Laufzeit der Regelung bzw. der Einzelbeihilfe: Bitte machen Sie Angaben zu Folgendem:

bei Beihilferegelungen: Datum, bis zu dem Beihilfen gewährt werden dürfen;

X

bei Ad-hoc-Beihilfen: voraussichtlicher Zeitpunkt der letzten Ratenzahlung: 31. Dezember 2010

Zweck der Beihilfe: Entwicklung einer Qualitäts- und Aufwertungspolitik, Erschließung neuer Märkte oder Durchführung von Werbekampagnen für frische Fischereierzeugnisse

Angabe, ob Artikel 8 bis 24 angewendet werden: Artikel 20

Betroffene Wirtschaftssektoren: Absatzförderung für frische Fischereierzeugnisse

Name und Anschrift der Bewilligungsbehörde:

Generalitat de la Comunitat Valenciana

Conselleria de Agricultura, Pesca y Alimentación

C/ Amadeo de Saboya, 2

46010 Valencia

ESPAÑA

Internetadresse, unter der der vollständige Wortlaut der Beihilferegelung oder die Kriterien und Bedingungen für eine unabhängig von einer Beihilferegelung gewährte Ad-hoc Beihilfe abgerufen werden können: http://www.agricultura.gva.es/especiales/ayudas_agrarias/pdf/aytoguardamar2010.pdf

Begründung: Erklärung, weshalb statt auf die Unterstützung aus dem Europäischen Fischereifonds auf eine staatliche Beihilferegelung zurückgegriffen wurde: Es handelt sich um eine Beihilfe, die aus Eigenmitteln der Generalitat finanziert wird und keine finanzielle Unterstützung aus dem EFF erhält, so dass diese auch nicht Teil des spanischen operationellen Programms für die Fischerei ausmacht.

Beihilfe Nr.: XF 20/10

Mitgliedstaat: Spanien

Region/Behörde, die die Beihilfe gewährt: Comunitat Valenciana/Generalitat

Bezeichnung der Beihilferegelung/bei Einzelbeihilfen Name des begünstigten Unternehmens: Convenio de colaboración entre la Generalitat Valenciana, el Ayuntamiento de Gandía y la Cofradía de pescadores de Gandía para la promoción de los productos pesqueros frescos en la Comunitat Valenciana

Rechtsgrundlage: Convenio de colaboración entre la Generalitat Valenciana, a través de la Conselleria de Agricultura, Pesca y Alimentación, el Ayuntamiento de Gandía y la Cofradía de pescadores de Gandía para la promoción de los productos pesqueros frescos en la Comunitat Valenciana

Voraussichtliche jährliche Kosten der Regelung bzw. Höhe der gewährten Ad-hoc-Beihilfe: 10 000 EUR

Beihilfehöchstintensität: 50 % der beihilfefähigen Kosten (die verbleibenden 50 % werden aus Mitteln der Gemeinde Gandía finanziert).

Datum des Inkrafttretens:

Laufzeit der Regelung bzw. der Einzelbeihilfe: Bitte machen Sie Angaben zu Folgendem:

bei Beihilferegelungen: Datum, bis zu dem Beihilfen gewährt werden dürfen;

X

bei Ad-hoc-Beihilfen: voraussichtlicher Zeitpunkt der letzten Ratenzahlung: 31. Dezember 2010

Zweck der Beihilfe: Entwicklung einer Qualitäts- und Aufwertungspolitik, Erschließung neuer Märkte oder Durchführung von Werbekampagnen für frische Fischereierzeugnisse

Angabe, ob Artikel 8 bis 24 angewendet werden: Artikel 20

Betroffene Wirtschaftssektoren: Absatzförderung für frische Fischereierzeugnisse

Name und Anschrift der Bewilligungsbehörde:

Generalitat de la Comunitat Valenciana

Conselleria de Agricultura, Pesca y Alimentación

C/ Amadeo de Saboya, 2

46010 Valencia

ESPAÑA

Internetadresse, unter der der vollständige Wortlaut der Beihilferegelung oder die Kriterien und Bedingungen für eine unabhängig von einer Beihilferegelung gewährte Ad-hoc Beihilfe abgerufen werden können: http://www.agricultura.gva.es/especiales/ayudas_agrarias/pdf/aytoguardamar2010.pdf

Begründung: Erklärung, weshalb statt auf die Unterstützung aus dem Europäischen Fischereifonds auf eine staatliche Beihilferegelung zurückgegriffen wurde: Es handelt sich um eine Beihilfe, die aus Eigenmitteln der Generalitat finanziert wird und keine finanzielle Unterstützung aus dem EFF erhält, so dass diese auch nicht Teil des spanischen operationellen Programms für die Fischerei ausmacht.

Beihilfe Nr.: XF 21/10

Mitgliedstaat: Spanien

Region/Behörde, die die Beihilfe gewährt: Comunitat Valenciana/Generalitat

Bezeichnung der Beihilferegelung/bei Einzelbeihilfen Name des begünstigten Unternehmens: Convenio de colaboración entre la Generalitat Valenciana, el Ayuntamiento de Benicarló y la Cofradía de pescadores de Benicarló para la promoción de los productos pesqueros frescos en la Comunitat Valenciana

Rechtsgrundlage: Convenio de colaboración entre la Generalitat Valenciana, a través de la Conselleria de Agricultura, Pesca y Alimentación, el Ayuntamiento de Benicarló y la Cofradía de pescadores de Benicarló para la promoción de los productos pesqueros frescos en la Comunitat Valenciana

Voraussichtliche jährliche Kosten der Regelung bzw. Höhe der gewährten Ad-hoc-Beihilfe: 10 000 EUR

Beihilfehöchstintensität: 50 % der beihilfefähigen Kosten (die verbleibenden 50 % werden aus Mitteln der Gemeinde Benicarló finanziert).

Datum des Inkrafttretens:

Laufzeit der Regelung bzw. der Einzelbeihilfe: Bitte machen Sie Angaben zu Folgendem:

bei Beihilferegelungen: Datum, bis zu dem Beihilfen gewährt werden dürfen;

X

bei Ad-hoc-Beihilfen: voraussichtlicher Zeitpunkt der letzten Ratenzahlung: 31. Dezember 2010

Zweck der Beihilfe: Entwicklung einer Qualitäts- und Aufwertungspolitik, Erschließung neuer Märkte oder Durchführung von Werbekampagnen für frische Fischereierzeugnisse

Angabe, ob Artikel 8 bis 24 angewendet werden: Artikel 20

Betroffene Wirtschaftssektoren: Absatzförderung für frische Fischereierzeugnisse

Name und Anschrift der Bewilligungsbehörde:

Generalitat de la Comunitat Valenciana

Conselleria de Agricultura, Pesca y Alimentación

C/ Amadeo de Saboya, 2

46010 Valencia

ESPAÑA

Internetadresse, unter der der vollständige Wortlaut der Beihilferegelung oder die Kriterien und Bedingungen für eine unabhängig von einer Beihilferegelung gewährte Ad-hoc Beihilfe abgerufen werden können: http://www.agricultura.gva.es/especiales/ayudas_agrarias/pdf/aytoguardamar2010.pdf

Begründung: Erklärung, weshalb statt auf die Unterstützung aus dem Europäischen Fischereifonds auf eine staatliche Beihilferegelung zurückgegriffen wurde: Es handelt sich um eine Beihilfe, die aus Eigenmitteln der Generalitat finanziert wird und keine finanzielle Unterstützung aus dem EFF erhält, so dass diese auch nicht Teil des spanischen operationellen Programms für die Fischerei ausmacht.

Beihilfe Nr.: XF 22/10

Mitgliedstaat: Spanien

Region/Behörde, die die Beihilfe gewährt: Comunitat Valenciana/Generalitat

Bezeichnung der Beihilferegelung/bei Einzelbeihilfen Name des begünstigten Unternehmens: Convenio de colaboración entre la Generalitat Valenciana, el Ayuntamiento de Denía y la Cofradía de pescadores de Denía para la promoción de los productos pesqueros frescos en la Comunitat Valenciana

Rechtsgrundlage: Convenio de colaboración entre la Generalitat Valenciana, a través de la Conselleria de Agricultura, Pesca y Alimentación, el Ayuntamiento de Denía y la Cofradía de pescadores de Denía para la promoción de los productos pesqueros frescos en la Comunitat Valenciana

Voraussichtliche jährliche Kosten der Regelung bzw. Höhe der gewährten Ad-hoc-Beihilfe: 10 000 EUR

Beihilfehöchstintensität: 50 % der beihilfefähigen Kosten (die verbleibenden 50 % werden aus Mitteln der Gemeinde Denía finanziert).

Datum des Inkrafttretens:

Laufzeit der Regelung bzw. der Einzelbeihilfe: Bitte machen Sie Angaben zu Folgendem:

bei Beihilferegelungen: Datum, bis zu dem Beihilfen gewährt werden dürfen;

X

bei Ad-hoc-Beihilfen: voraussichtlicher Zeitpunkt der letzten Ratenzahlung: 31. Dezember 2010

Zweck der Beihilfe: Entwicklung einer Qualitäts- und Aufwertungspolitik, Erschließung neuer Märkte oder Durchführung von Werbekampagnen für frische Fischereierzeugnisse

Angabe, ob Artikel 8 bis 24 angewendet werden: Artikel 20

Betroffene Wirtschaftssektoren: Absatzförderung für frische Fischereierzeugnisse

Name und Anschrift der Bewilligungsbehörde:

Generalitat de la Comunitat Valenciana

Conselleria de Agricultura, Pesca y Alimentación

C/ Amadeo de Saboya, 2

46010 Valencia

ESPAÑA

Internetadresse, unter der der vollständige Wortlaut der Beihilferegelung oder die Kriterien und Bedingungen für eine unabhängig von einer Beihilferegelung gewährte Ad-hoc Beihilfe abgerufen werden können: http://www.agricultura.gva.es/especiales/ayudas_agrarias/pdf/aytoguardamar2010.pdf

Begründung: Erklärung, weshalb statt auf die Unterstützung aus dem Europäischen Fischereifonds auf eine staatliche Beihilferegelung zurückgegriffen wurde: Es handelt sich um eine Beihilfe, die aus Eigenmitteln der Generalitat finanziert wird und keine finanzielle Unterstützung aus dem EFF erhält, so dass diese auch nicht Teil des spanischen operationellen Programms für die Fischerei ausmacht.


Top