Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32011D0017

Beschluss 2011/17/GASP des Rates vom 11. Januar 2011 zur Änderung des Beschlusses 2010/656/GASP des Rates zur Verlängerung der restriktiven Maßnahmen gegen Côte d’Ivoire

OJ L 11, 15.1.2011, p. 31–35 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)
Special edition in Croatian: Chapter 18 Volume 006 P. 175 - 179

No longer in force, Date of end of validity: 10/06/2016; Stillschweigend aufgehoben durch 32016D0917

ELI: http://data.europa.eu/eli/dec/2011/17(1)/oj

15.1.2011   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 11/31


BESCHLUSS 2011/17/GASP DES RATES

vom 11. Januar 2011

zur Änderung des Beschlusses 2010/656/GASP des Rates zur Verlängerung der restriktiven Maßnahmen gegen Côte d’Ivoire

DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION —

gestützt auf den Vertrag über die Europäische Union, insbesondere auf Artikel 29,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Der Rat hat am 29. Oktober 2010 den Beschluss 2010/656/GASP zur Verlängerung der restriktiven Maßnahmen gegen Côte d’Ivoire (1) erlassen.

(2)

Der Rat hat am 22. Dezember 2010 den Beschluss 2010/801/GASP (2) zur Änderung des Beschlusses 2010/656/GASP erlassen, mit dem ein Visumverbot gegen diejenigen, die den Prozess des Friedens und der nationalen Aussöhnung blockieren und insbesondere den erfolgreichen Abschluss des Wahlprozesses gefährden, verhängt wird.

(3)

Angesichts der sehr ernsten Lage in Côte d’Ivoire ist es angebracht, weitere Personen in die in Anhang II des Beschlusses 2010/656/GASP enthaltene Liste der Personen, gegen die restriktive Maßnahmen verhängt wurden, aufzunehmen —

HAT FOLGENDEN BESCHLUSS ERLASSEN:

Artikel 1

Die im Anhang zu diesem Beschluss aufgeführten Personen werden zusätzlich in die Liste in Anhang II des Beschlusses 2010/656/GASP aufgenommen.

Artikel 2

Dieser Beschluss tritt am Tag seines Erlasses in Kraft.

Geschehen zu Brüssel am 11. Januar 2011.

Im Namen des Rates

Der Präsident

J. MARTONYI


(1)  ABl. L 285 vom 30.10.2010, S. 28.

(2)  ABl. L 341 vom 23.12.2010, S. 45.


ANHANG

Personen nach Artikel 1

 

Name

(und ggf. Aliasname)

Angaben zur Identität

Gründe

1.

Yanon Yapo

 

Vorgeblich Siegelbewahrer, Minister für Justiz und Menschenrechte

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

2.

Dogou Alain

 

Vorgeblich Minister für Verteidigung und Freiwilligendienst

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

3.

Emile Guiriéoulou

 

Vorgeblich Minister des Innern

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

4.

Charles Désiré Noël Laurent Dallo

 

Vorgeblich Minister für Wirtschaft und Finanzen

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

5.

Augustin Kouadio Komoé

 

Vorgeblich Minister für Bergbau und Energie

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

6.

Christine Adjobi Nebout

 

Vorgeblich Ministerin für Gesundheit und Bekämpfung von AIDS

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

7.

Yapo Atsé Benjamin

 

Vorgeblich Minister für Bauwesen und Städtebau

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

8.

Coulibaly Issa Malick

 

Vorgeblich Minister für Landwirtschaft

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

9.

Ahoua Don Mello

 

Vorgeblich Minister für Infrastruktur und Abwasserwirtschaft

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

10.

N'Goua Abi Blaise

 

Vorgeblich Minister für Verkehr

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

11.

Anne Jacqueline Lohouès Oble

 

Vorgeblich Ministerin für nationale Bildung

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

12.

Angèle Gnonsoa

 

Vorgeblich Ministerin für den technischen Unterricht

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

13.

Koffi Koffi Lazare

 

Vorgeblich Minister für Umwelt, Wasser- und Forstwirtschaft

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

14.

Elisabeth Badjo Djékouri,

Ehefrau von

Dagbo Jeannie

 

Vorgeblich Ministerin für den öffentlichen Dienst

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

15.

Charles Blé Goudé

 

Vorgeblich Minister für Jugend, berufliche Bildung und Beschäftigung, Präsident des panafrikanischen Kongresses der jungen Patrioten (COJEP)

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo. Zur Erinnerung: unterliegt bereits seit 2005 Sanktionen durch den VN-Sicherheitsrat

16.

Philippe Attey

 

Vorgeblich Minister für Industrie und Entwicklung des Privatsektors

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

17.

Danièle Boni Claverie (besitzt die französische und ivorische Staatsangehörigkeit)

 

Vorgeblich Ministerin für Frauen, Familien und Kinder

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

18.

Ettien Amoikon

 

Vorgeblich Minister für Informations- und Kommunikationstechnologien

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

19.

Ouattara Gnonzié

 

Vorgeblich Minister für Kommunikation

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

20.

Alphonse Voho Sahi

 

Vorgeblich Minister für Kultur

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

21.

Kata Kéké

 

Vorgeblich Minister für wissenschaftliche Forschung

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

22.

Franck Guéi

 

Vorgeblich Minister für Sport

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

23.

Touré Amara

 

Vorgeblich Minister für Handel

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

24.

Kouamé Sécré Richard

 

Vorgeblich Minister für Fremdenverkehr und Handwerk

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

25.

Anne Gnahouret Tatret

 

Vorgeblich Ministerin für Solidarität, Wiederaufbau und soziale Kohäsion

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

26.

Nyamien Messou

 

Vorgeblich Minister für Arbeit

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

27.

Koné Katina Justin

 

Vorgeblich delegierter Minister für den Haushalt

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

28.

N'guessan Yao Thomas

 

Vorgeblich delegierter Minister bei der Ministerin für nationale Bildung, zuständig für das Hochschulwesen

Mitglied der unrechtmßäigen Regierung von Laurent Gbagbo

29.

Lago Daléba Loan Odette

 

Vorgeblich Staatssekretär, zuständig für Schüler und Studenten

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

30.

Georges Armand Alexis Ouégnin

 

Vorgeblich Staatssekretär, zuständig für die universelle Krankenversicherung

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

31.

Dogo Djéréké Raphaël

 

Vorgeblich Staatssekretär, zuständig für Behinderte

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

32.

Dosso Charles Radel Durando

 

Vorgeblich Staatssekretär, zuständig für Kriegsopfer

Mitglied der unrechtmäßigen Regierung von Laurent Gbagbo

33.

Timothée Ahoua N'Guetta

 

Mitglied des Verfassungsrates

War an der Validierung falscher Wahlergebnisse beteiligt

34.

Jacques André Daligou Monoko

 

Mitglied des Verfassungsrates

War an der Validierung falscher Wahlergebnisse beteiligt

35.

Bruno Walé Ekpo

 

Mitglied des Verfassungsrates

War an der Validierung falscher Wahlergebnisse beteiligt

36.

Félix Tano Kouakou

 

Mitglied des Verfassungsrates

War an der Validierung falscher Wahlergebnisse beteiligt

37.

Hortense Kouassi Angoran

 

Mitglied des Verfassungsrates

War an der Validierung falscher Wahlergebnisse beteiligt

38.

Joséphine Suzanne Touré

 

Mitglied des Verfassungsrates

War an der Validierung falscher Wahlergebnisse beteiligt

39.

Konaté Navigué

 

Präsident der Jugendorganisation der FPI

Aufruf zu Hass und Gewalt

40.

Patrice Bailly

 

Sicherheitsberater des ehemaligen Präsidenten Gbagbo

41.

Marcel Gossio

 

Generaldirektor des autonomen Hafens von Abidjan

Trägt zur Finanzierung der öffentlichen Kassen bei, die weiterhin unter der effektiven Kontrolle des ehemaligen Präsidenten stehen

42.

Alphonse Mangly

 

Generaldirektor der Zollverwaltung

Trägt zur Finanzierung der öffentlichen Kassen bei, die weiterhin unter der effektiven Kontrolle des ehemaligen Präsidenten stehen

43.

Marc Gnatoa

 

Führer der FSCO (Front de sécurisation du Centre-Ouest)

Milizenführer. Misshandlungen

44.

Moussa Touré Zéguen

 

Generalsekretär der GPP (Groupement des Patriotes pour la Paix)

Milizenführer. Misshandlungen

45.

Bro Grébé Geneviève

 

Präsidentin der Patriotischen Frauen von Côte d'Ivoire

Aufruf zu Hass und Gewalt

46.

Lorougnon Marie Odette

 

Nationale Sekretärin der Frauenorganisation der FPI

Aufruf zu Hass und Gewalt

47.

Felix Nanihio

 

Generalsekretär des CNCA (Nationaler Rat für audiovisuelle Kommunikation)

Hat aktiv an der Desinformationskampagne mitgewirkt

48.

Stéphane Kipré

 

Herausgeber der Zeitung „Le Quotidien d'Abidjan“

Aufruf zu Hass und Gewalt

49.

Lahoua Souanga Etienne alias César Etou

 

Herausgeber und Chefredakteur der Zeitung „Notre Voie“

Aufruf zu Hass und Gewalt

50.

Jean Baptiste Akrou

 

Generaldirektor der Zeitung „Fraternité Matin“

Aufruf zu Hass und Gewalt

51.

Generalleutnant Philippe Mangou

 

Generalstabschef

Politische Parteinahme für Laurent Gbgabo.

Unterdrückung von Unruhen in der Bevölkerung.

Ausdrückliche Unterstützung von Präsident Gbagbo bei der Amtseinführung.

52.

Oberst Affro (Gendarmerie)

 

Stellvertretender Oberbefehlshaber der Gendarmerie

Unterdrückung von Unruhen in der Bevölkerung im Februar, November und Dezember 2010.

53.

Laurent Ottro Zirignon

 

Präsident des Verwaltungsrats der Société Ivoirienne de Raffinage (SIR)

Trägt zur Finanzierung der unrechtmäßigen Verwaltung von Laurent Gbagbo bei.

54.

Abdoulaye Diallo

 

Präsident der Société Générale d'Importation et d'Exportation de Côte d'Ivoire (SOGIEX SA)

Trägt zur Finanzierung der unrechtmäßigen Verwaltung von Laurent Gbagbo bei.

55.

Kassoum Fadika

 

Direktor von PETROCI

Trägt zur Finanzierung der unrechtmäßigen Verwaltung von Laurent Gbagbo bei.

56.

Djédjé Mama Simone

 

Generaldirektor der Staatskasse

Trägt zur Finanzierung der unrechtmäßigen Verwaltung von Laurent Gbagbo bei.

57.

Feh Kessé Lambert

 

Generaldirektor der Steuerverwaltung

Trägt zur Finanzierung der unrechtmäßigen Verwaltung von Laurent Gbagbo bei.

58.

Frédéric Lafont (französischer Staatsangehöriger)

 

Unternehmer

Wird der Verletzung des Embargos verdächtigt

59.

Frau Frédéric Lafont, geborene Louise Esme Kado (französische Staatsangehörige)

 

Unternehmerin

Wird der Verletzung des Embargos verdächtigt


Top