Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32008L0058

Richtlinie 2008/58/EG der Kommission vom 21. August 2008 zur 30. Anpassung der Richtlinie 67/548/EWG des Rates zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Einstufung, Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe an den technischen Fortschritt (Text von Bedeutung für den EWR)

OJ L 246, 15.9.2008, p. 1–191 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)
Special edition in Croatian: Chapter 13 Volume 017 P. 199 - 202

No longer in force, Date of end of validity: 31/05/2015; Stillschweigend aufgehoben durch 32008R1272

ELI: http://data.europa.eu/eli/dir/2008/58/oj

15.9.2008   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 246/1


RICHTLINIE 2008/58/EG DER KOMMISSION

vom 21. August 2008

zur 30. Anpassung der Richtlinie 67/548/EWG des Rates zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Einstufung, Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe an den technischen Fortschritt

(Text von Bedeutung für den EWR)

DIE KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN —

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft,

gestützt auf die Richtlinie 67/548/EWG des Rates vom 27. Juni 1967 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Einstufung, Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe (1), insbesondere auf Artikel 28,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Anhang I der Richtlinie 67/548/EWG enthält eine Liste gefährlicher Stoffe sowie Einzelheiten über die Verfahren zur Kennzeichnung und Einstufung der Stoffe. Diese Liste muss aktualisiert werden, damit weitere angemeldete neue Stoffe und weitere bereits vorhandene Stoffe aufgenommen und bestimmte Einträge an den technischen Fortschritt angepasst werden können. Darüber hinaus müssen in diesem Anhang Einträge für bestimmte Stoffe gestrichen werden. Die Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen, die Benzol enthalten, sollten geändert werden, da Benzol als Mutagen eingestuft wird; ferner sollten einige Einträge aufgespalten werden, da die neu hinzugefügte oder geänderte physikalisch-chemische Einstufung nicht mehr für alle unter diesen Einträgen aufgeführten Stoffe gilt.

(2)

Die Einstufung und Kennzeichnung der in dieser Richtlinie aufgeführten Stoffe sollte überprüft werden, wenn neue wissenschaftliche Erkenntnisse vorliegen. In diesem Zusammenhang sollte in Bezug auf von der Industrie eingereichte neuere vorläufige, unvollständige und keinem Peer Review unterzogene Informationen weiteren Ergebnissen der epidemiologischen Studien zu den unter diese Richtlinie fallenden Boraten, einschließlich der in China durchgeführten laufenden Studie, und den Ergebnissen der IARC-Erörterungen über die Einstufung von Nickelverbindungen sowie allen neuen relevanten wissenschaftlichen Erkenntnissen oder Interpretationen der Daten, die für die Festlegung der derzeitigen Vorschläge für die unter diese Richtlinie fallenden Nickelverbindungen verwendet wurden, besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

(3)

Einige Anmerkungen im Vorwort von Anhang I sollten geändert bzw. hinzugefügt werden, um die Pflichten der Hersteller, Händler und Importeure bestimmter Stoffe klarzustellen, um deutlich zu machen, dass Benzol, neben anderen Auswirkungen, auch als mutagen eingestuft wurde, und um darauf hinzuweisen, dass die Einstufung und Kennzeichnung anhand der physikalisch-chemischen Eigenschaften in Anhang I dann keine Anwendung findet, wenn Tests zeigen, dass die spezifische Form eines in den Verkehr gebrachten Stoffes andere physikalisch-chemische Eigenschaften hat. Anmerkung 6 des Vorworts von Anhang I sollte gestrichen werden, da die Bestimmungen dieser Anmerkung seit dem Inkrafttreten der Richtlinie 2001/60/EG der Kommission (2) nicht mehr gelten. Folglich sollte auch der Verweis auf die Anmerkung 6 aus bestimmten Einträgen des Anhangs gestrichen werden. Eine neue Anmerkung 7 sollte in das Vorwort von Anhang I aufgenommen werden, in der darauf hingewiesen wird, dass nickelhaltige Legierungen aufgrund ihres Freisetzungsanteils und weniger aufgrund der Nickelkonzentration als sensibilisierend einzustufen sind.

(4)

Die Maßnahmen dieser Richtlinie entsprechen der Stellungnahme des Ausschusses zur Anpassung der Richtlinien zur Beseitigung der technischen Handelshemmnisse für gefährliche Stoffe und Zubereitungen an den technischen Fortschritt —

HAT FOLGENDE RICHTLINIE ERLASSEN:

Artikel 1

Anhang I der Richtlinie 67/548/EWG wird wie folgt geändert:

1.

Das Vorwort wird die folgt geändert:

a)

Anmerkung H wird durch den Wortlaut von Anhang IA ersetzt.

b)

Anmerkung J wird durch den Wortlaut von Anhang IB ersetzt.

c)

Anmerkung P wird durch den Wortlaut von Anhang IC ersetzt.

d)

Der Wortlaut von Anhang 1D wird als Anmerkung T hinzugefügt.

e)

Anmerkung 6 wird gestrichen.

f)

Der Wortlaut von Anhang 1E wird als Anmerkung 7 hinzugefügt.

2.

Die den Einträgen in Anhang 1F entsprechenden Einträge werden durch die Einträge in Anhang 1F ersetzt.

3.

Die Einträge von Anhang 1G dieser Richtlinie werden in der Reihenfolge der Einträge in Anhang I der Richtlinie 67/548/EWG eingefügt.

4.

Die Einträge in Anhang 1H dieser Richtlinie werden gestrichen.

Artikel 2

(1)   Die Mitgliedstaaten setzen die erforderlichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften in Kraft, um dieser Richtlinie spätestens am 1. Juni 2009 nachzukommen. Sie teilen der Kommission unverzüglich den Wortlaut dieser Rechtsvorschriften mit und fügen eine Entsprechungstabelle dieser Rechtsvorschriften und der vorliegenden Richtlinie bei.

Bei Erlass dieser Vorschriften nehmen die Mitgliedstaaten in den Vorschriften selbst oder durch einen Hinweis bei der amtlichen Veröffentlichung auf diese Richtlinie Bezug. Die Mitgliedstaaten regeln die Einzelheiten der Bezugnahme.

(2)   Die Mitgliedstaaten teilen der Kommission den Wortlaut der wichtigsten innerstaatlichen Rechtsvorschriften mit, die sie auf dem unter diese Richtlinie fallenden Gebiet erlassen.

Artikel 3

Diese Richtlinie tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Artikel 4

Diese Richtlinie ist an alle Mitgliedstaaten gerichtet.

Brüssel, den 21. August 2008

Für die Kommission

Stavros DIMAS

Mitglied der Kommission


(1)  ABl. L 196 vom 16.8.1967, S. 1.

(2)  ABl. L 226 vom 22.8.2001, S. 5.


ANHANG 1A

„Anmerkung H:

Die für diesen Stoff anzuwendende Einstufung und das entsprechende Etikett gelten für die in dem R-Satz (den R-Sätzen) im Zusammenhang mit den betreffenden Gefahrenkategorien erwähnte(n) gefährliche(n) Eigenschaft(en). Die Hersteller, Vertreiber und Importeure dieses Stoffs sind verpflichtet, Nachforschungen anzustellen, um sich im Hinblick auf die Einstufung und Kennzeichnung die einschlägigen und zugänglichen Angaben zu allen sonstigen Eigenschaften dieser Stoffe zu verschaffen. Das endgültige Etikett muss den Anforderungen von Teil 7 des Anhangs VI dieser Richtlinie entsprechen.“


ANHANG 1B

„Anmerkung J:

Die Einstufung als krebserzeugend oder erbgutverändernd ist nicht zwingend, wenn nachgewiesen wird, dass der Stoff weniger als 0,1 Gewichtsprozent Benzol (EINECS Nr. 200-753-7) enthält. Diese Anmerkung gilt nur für bestimmte komplexe Kohlen- und Ölderivate in Anhang I.“


ANHANG 1C

„Anmerkung P:

Die Einstufung als krebserzeugend oder erbgutverändernd ist nicht zwingend, wenn nachgewiesen wird, dass der Stoff weniger als 0,1 Gewichtsprozent Benzol (EINECS-Nr. 200-753-7) enthält.

Ist der Stoff als krebserzeugend oder erbgutverändernd eingestuft, so hat die Anmerkung E ebenfalls Geltung.

Ist der Stoff nicht als krebserzeugend oder erbgutverändernd eingestuft, so müssen zumindest die S-Sätze (2)-23-24-62 angegeben werden.

Diese Anmerkung gilt nur für bestimmte komplexe Ölderivate in Anhang I.“


ANHANG 1D

„Anmerkung T:

Dieser Stoff kann in einer Form in Verkehr gebracht werden, welche nicht die mit der Einstufung in Anhang I angegebenen physikalisch-chemischen Eigenschaften besitzt. Ergeben die Prüfungen nach den einschlägigen Testmethoden gemäß Anhang V, dass die in Verkehr gebrachte spezifische Form des Stoffs diese Eigenschaft(en) nicht besitzt, so ist der Stoff entsprechend dieser Testergebnisse einzustufen. Einschlägige Angaben dazu mit einem Verweis auf die betreffenden Testmethode(n) nach Anhang V sind in das Sicherheitsdatenblatt aufzunehmen.“


ANHANG 1E

„Anmerkung 7:

Nickelhaltige Legierungen werden als sensibilisierend bei Hautkontakt eingestuft, wenn die Freisetzungsrate, gemessen nach dem europäischen Referenzprüfverfahren EN 1811, 0,5 μg Ni/cm2/Woche übersteigt.“


ANHANG 1F

Index-Nr.

Chemischer Name

Anmerkungen zu Stoffen

EG-Nr.

CAS-Nr.

Einstufung

Kennzeichnung

Konzentrationsgrenzen

Anmerkungen zu Zubereitungen

„006-011-00-7

Carbaryl (ISO)

1-Naphthylmethylcarbamat

 

200-555-0

63-25-2

Carc. Cat. 3; R40

Xn; R20/22

N; R50

Xn; N

R: 20/22-40-50

S: (2-)36/37-46-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R20/22-40-50

1 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R40-50

0,25 % ≤ C < 1 %: N; R50

 

006-045-00-2

Methomyl (ISO)

1-Methylthioethylidenaminmethylcarbamat

 

240-815-0

16752-77-5

T+; R28

N; R50-53

T+; N

R: 28-50/53

S: (1/2-)28-36/37-45-60-61

C ≥ 7 %: T+, N; R28-50/53

1 % ≤ C < 7 %: T, N; R25-50/53

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R22-50/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn, N; R22-51/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

006-087-00-1

Furathiocarb (ISO)

2,3-Dihydro-2,2-dimethyl-7-benzofuryl 2,4-dimethyl-6-oxa-5-oxo-3-thia-2,4-diazadecanoat

 

265-974-3

65907-30-4

T+; R26

T; R25

Xn; R48/22

Xi; R36/38

R43

N; R50-53

T+; N

R: 25-26-36/38-43-48/22-50/53

S: (1/2-)28-36/37-38-45-60-61

C ≥ 25 %: T+, N; R25-26-36/38-43-48/22-50/53

20 % ≤ C < 25 %: T+, N; R22-26-36/38-43-48/22-50/53

10 % ≤ C < 20 %: T+, N; R22-26-43-48/22-50/53

7 % ≤ C < 10 %: T+, N; R22-26-43-50/53

3 % ≤ C < 7 %: T, N; R22-23-43-50/53

1 % ≤ C < 3 %: T, N; R23-43-50/53

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R20-50/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn, N; R20-51/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

007-007-00-8

Ethylnitrat

 

210-903-3

625-58-1

E; R3

E

R: 3

S: (2-)23-24/25

 

 

009-001-00-0

Fluor

 

231-954-8

7782-41-4

O; R8

T+; R26

C; R35

O; T+; C

R: 8-26-35

S: (1/2-)9-26-28-36/37/39-45

 

 

013-002-00-1

Aluminiumpulver (stabilisiert)

T

231-072-3

7429-90-5

F; R11-15

F

R: 11-15

S: (2-)7/8-43

 

 

015-003-00-2

Calciumphosphid

Tricalciumdiphosphid

 

215-142-0

1305-99-3

F; R15/29

T+; R28

N; R50

F; T+; N

R: 15/29-28-50

S: (1/2-)22-28-36/37-43-45-61

C ≥ 7 %: T+, N; R28-50

1 % ≤ C < 7 %: T, N; R25-50

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R22-50

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn; R22

 

015-004-00-8

Aluminiumphosphid

 

244-088-0

20859-73-8

F; R15/29

T+; R28

R32

N; R50

F; T+; N

R: 15/29-28-32-50

S: (1/2-)3/9/14-28-30-36/37-43-45-61

C ≥ 7 %: T+, N; R28-50

1 % ≤ C < 7 %: T, N; R25-50

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R22-50

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn; R22

 

015-005-00-3

Magnesiumphosphid

Trimagnesiumdiphosphid

 

235-023-7

12057-74-8

F; R15/29

T+; R28

N; R50

F; T+; N

R: 15/29-28-50

S: (1/2-)22-28-43-45-61

C ≥ 7 %: T+, N; R28-50

1 % ≤ C < 7 %: T, N; R25-50

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R22-50

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn; R22

 

015-006-00-9

Trizinkdiphosphid

Zinkphosphid

T

215-244-5

1314-84-7

F; R15/29

T+; R28

R32

N; R50-53

F; T+; N

R: 15/29-28-32-50/53

S: (1/2-)28-30-36/37-43-45-60-61

C ≥ 7 %: T+, N; R28-50/53

1 % ≤ C < 7 %: T, N; R25-50/53

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R22-50/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn, N; R22-R51/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

015-019-00-X

Dichlorvos (ISO)

2,2-Dichlorvinyldimethylphosphat

 

200-547-7

62-73-7

T+; R26

T; R24/25

R43

N; R50

T+; N

R: 24/25-26-43-50

S: (1/2-)28-36/37-45-61

C ≥ 25 %: T+, N; R24/25-26-43-50

7 % ≤ C < 25 %: T+, N; R21/22-26-43-50

3 % ≤ C < 7 %: T, N; R21/22-23-43-50

1 % ≤ C < 3 %: T, N; R23-43-50

0,1 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R20-50

0,025 % ≤ C < 0,1 %: N; R50

 

015-048-00-8

Fenthion (ISO)

O,O-Dimethyl-O-(4-methylthion-m-tolyl)phosphorthioat

 

200-231-9

55-38-9

Muta. Cat. 3; R68

T; R23-48/25

Xn; R21/22

N; R50-53

T; N

R: 21/22-23-48/25-68-50/53

S: (1/2-)36/37-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R21/22-23-48/25-68-50/53

10 % ≤ C < 25 %: T, N; R20-48/25-68-50/53

3 % ≤ C < 10 %: Xn, N; R20-48/22-68-50/53

1 % ≤ C < 3 %: Xn, N; R48/22-68-50/53

0,25 % ≤ C < 1 %: N; R50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

015-056-00-1

Azinphos-ethyl (ISO)

O,O-Diethyl-4-oxobenzotriazin-3-ylmethyldithioatphosphat

 

220-147-6

2642-71-9

T+; R28

T; R24

N; R50-53

T+; N

R: 24-28-50/53

S: (1/2-)28-36/37-45-60-61

C ≥ 25 %: T+, N; R24-28-50/53

7 % ≤ C < 25 %: T+, N; R21-28-50/53

3 % ≤ C < 7 %: T, N; R21-25-50/53

1 % ≤ C < 3 %: T, N; R25-50/53

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R22-50/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn, N; R22-51/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

015-067-00-1

Phosalon (ISO)

S-6-Chlor-2,3-dihydro-2-oxobenzoxazol-3-ylmethyl-O, O-diethylphosphordithioat

 

218-996-2

2310-17-0

T; R25

Xn; R20/21

R43

N; R50-53

T; N

R: 20/21-25-43-50/53

S: (1/2-)36/37-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R21-25-50/53

3 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R22-50/53

0,025 % ≤ C < 3 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

015-114-00-6

Chlormephos (ISO)

S-Chlormethyl-O,O-diethyldithiophosphat

 

246-538-1

24934-91-6

T+; R27/28

N; R50-53

T+; N

R: 27/28-50/53

S: (1/2-)27-28-36/37-45-60-61

C ≥ 7 %: T+, N; R27/28-50/53

2,5 % ≤ C < 7 %: T, N; R24/25-50/53

1 % ≤ C < 2,5 %: T, N; R24/25-51/53

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R21/22-51/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn; R21/22-52/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: R52/53

 

015-115-00-1

Chlorthiophos (ISO)

[Gemisch von Isomeren, in dem O-2,5-Dichlorphenyl-4-methylthiophenyl-O,O-diethylphosphorthioat überwiegt]

 

244-663-6

21923-23-9

T+; R28

T; R24

N; R50-53

T+; N

R: 24-28-50/53

S: (1/2-)28-36/37-45-60-61

C ≥ 25 %: T+, N; R24-28-50/53

7 % ≤ C < 25 %: T+, N; R21-28-50/53

3 % ≤ C < 7 %: T, N; R21-25-50/53

1 % ≤ C < 3 %: T, N; R25-50/53

0,1 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R22-50/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

015-140-00-8

Triazophos (ISO)

O, O-Diethyl-O-(1-phenyl-1H-1,2,4-triazol-3-yl)thiophosphat

 

245-986-5

24017-47-8

T; R23/25

Xn; R21

N; R50-53

T; N

R: 21-23/25-50/53

S: (1/2-)36/37-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R21-23/25-50/53

3 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R20/22-50/53

0,25 % ≤ C < 3 %: N; R50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

016-084-00-7

Prosulfuron (ISO)

1-(4-Methoxy-6-methyl-1,3,5-triazin-2-yl)-3-[2-(3,3,3-trifluorpropyl)phenylsulfonyl]harnstoff

 

94125-34-5

Xn; R22

N; R50-53

Xn; N

R: 22-50/53

S: (2-)60-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R22-50/53

0,25 % ≤ C < 25 %: N; R50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

017-001-00-7

Chlor

 

231-959-5

7782-50-5

T; R23

Xi; R36/37/38

N; R50

T; N

R: 23-36/37/38-50

S: (1/2-)9-45-61

C ≥ 25 %: T, N; R23-36/37/38-50

20 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R20-36/37/38-50

3 % ≤ C < 20 %: Xn, N; R20-50

0,25 % ≤ C < 3 %: N; R50

 

017-012-00-7

Calciumhypochlorit

 

231-908-7

7778-54-3

O; R8

C; R34

Xn; R22

R31

N; R50

O; C; N

R: 8-22-31-34-50

S: (1/2-)26-36/37/39-45-61

C ≥ 25 %: C, N; R22-34-50

10 % ≤ C < 25 %: C, N; R34-50

3 % ≤ C < 10 %: Xi, N; R37/38-41-50

2,5 % ≤ C < 3 %: Xi, N; R36-50

0,5 % ≤ C < 2,5 %: Xi; R36

 

017-026-00-3

Chlordioxid

 

233-162-8

10049-04-4

O; R8

R6

T+; R26

C; R34

N; R50

O; T+; N

R: 6-8-26-34-50

S: (1/2-)23-26-28-36/37/39-38-45-61

C ≥ 5 %: T+, N; R26-34-50

2,5 % ≤ C < 5 %: T+, N; R26-36/37/38-50

1 % ≤ C < 2,5 %: T+; R26-36/37/38

0,5 % ≤ C < 1 %: T; R23-36/37/38

0,2 % ≤ C < 0,5 %: T; R23

0,02 % ≤ C < 0,2 %: Xn; R20

5

017-026-01-0

Chlordioxid ... %

B

233-162-8

10049-04-4

T; R25

C; R34

N; R50

T; N

R: 25-34-50

S: (1/2-)23-26-28-36/37/39-45-61

C ≥ 25 %: T, N; R25-34-50

10 % ≤ C < 25 %: C, N; R22-34-50

3 % ≤ C < 10 %: Xn, N; R22-36/37/38-50

2,5 % ≤ C < 3 %: Xi, N; R36-50

0,3 % ≤ C < 2,5 %: Xi; R36

 

027-004-00-5

Cobaltdichlorid

E

231-589-4

7646-79-9

Carc. Cat. 2; R49

Muta. Cat. 3; R68

Repr. Cat. 2; R60

Xn; R22

R42/43

N; R50-53

T; N

R: 49-60-22-42/43-68-50/53

S: 53-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R49-60-22-42/43-68-50/53

2,5 % ≤ C < 25 %: T, N; R49-60-42/43-68-50/53

1 % ≤ C < 2,5 %: T, N; R49-60-42/43-68-51/53

0,5 % ≤ C < 1 %: T, N; R49-60-51/53

0,25 % ≤ C < 0,5 %: T, N; R49-51/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: T; R49-52/53

0,01 % ≤ C < 0,025 %: T; R49

1

027-005-00-0

Cobaltsulfat

E

233-334-2

10124-43-3

Carc. Cat. 2; R49

Muta. Cat. 3; R68

Repr. Cat. 2; R60

Xn; R22

R42/43

N; R50-53

T; N

R: 49-60-22-42/43-68-50/53

S: 53-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R49-60-22-42/43-68-50/53

2,5 ≤ C < 25 %: T, N; R49-60-42/43-68-50/53

1 % ≤ C < 2,5 %: T, N; R49-60-42/43-68-51/53

0,5 % ≤ C < 1 %: T, N; R49-60-51/53

0,25 % ≤ C < 0,5 %: T, N; R49-51/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: T; R49-52/53

0,01 % ≤ C < 0,025 %: T; R49

1

028-002-00-7

Nickel

S

231-111-4

7440-02-0

Carc. Cat. 3; R40

T; R48/23

R43

T

R: 40-43-48/23

S: (2-)36/37/39-45

 

7

028-009-00-5

Nickelsulfat

E

232-104-9

7786-81-4

Carc. Cat. 1; R49

Muta. Cat. 3; R68

Repr. Cat. 2; R61

T; R48/23

Xn; R20/22

Xi; R38

R42/43

N; R50-53

T; N

R: 49-61-20/22-38-42/43-48/23-68-50/53

S: 53-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R49-61-20/22-38-42/43-48/23-68-50/53

20 % ≤ C < 25 %: T, N; R49-61-38-42/43-48/23-68-51/53

2,5 % ≤ C < 20 %: T, N; R49-61-42/43-48/23-68-51/53

1 % ≤ C < 2,5 %: T; R49-61-42/43-48/23-68-52/53

0,5 % ≤ C < 1 %: T; R49-61-43-48/20-52/53

0,25 % ≤ C < 0,5 %: T; R49-43-48/20-52/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: T; R49-43-48/20

0,01 % ≤ C < 0,1 %: Xi; R43

 

028-010-00-0

Nickelcarbonat

Basisches Nickelcarbonat

Carbonsäure, Nickel(2+)-Salz [1]

Carbonsäure, Nickelsalz [2]

[μ-[Carbonato(2-)-O:O']]-dihydroxytrinickel [3]

Carbonato(2-)-tetrahydroxytrinickel [4]

E

222-068-2 [1]

240-408-8 [2]

265-748-4 [3]

235-715-9 [4]

3333-67-3 [1]

16337-84-1 [2]

65405-96-1 [3]

12607-70-4 [4]

Carc. Cat. 1; R49

Muta. Cat. 3; R68

Repr. Cat. 2; R61

T; R48/23

Xn; R20/22

Xi; R38

R42/43

N; R50-53

T; N

R: 49-61-20/22-38-42/43-48/23-68-50/53

S: 53-45-60-61

 

 

042-001-00-9

Molybdäntrioxid

 

215-204-7

1313-27-5

Carc. Cat. 3; R40

Xi; R36/37

Xn

R: 36/37-40

S: (2-)22-36/37

 

 

042-002-00-4

Tetrakis(dimethylditetradecylammonium)hexa-μ-oxotetra-μ3-oxodi-μ5-oxotetradecaoxooctamolybdat(4-)

 

404-760-8

117342-25-3

T; R23

Xi; R41

T

R: 23-41

S: (1/2-)26-36/37/39-45

 

 

080-006-00-8

Diquecksilberdicyanidoxid

Quecksilberoxycyanid

 

215-629-8

1335-31-5

E; R2

T; R23/24/25

R33

N; R50-53

E; T; N

R: 2-23/24/25-33-50/53

S: (1/2-)28-36/37-45-60-61

 

 

082-004-00-2

Bleichromat

 

231-846-0

7758-97-6

Carc. Cat. 2; R45

Repr. Cat. 1; R61

Repr. Cat. 3; R62

R33

N; R50-53

T; N

R: 45-61-33-62-50/53

S: 53-45-60-61

 

1

082-009-00-X

Bleisulfochromatgelb

C.I. Pigment Gelb 34

[Dieser Stoff ist im Farbindex (Colour Index) unter der Nummer C.I. 77603 verzeichnet.]

 

215-693-7

1344-37-2

Carc. Cat. 2; R45

Repr. Cat. 1; R61

Repr. Cat. 3; R62

R33

N; R50-53

T; N

R: 45-61-33-62-50/53

S: 53-45-60-61

 

1

082-010-00-5

Bleichromatmolybdatsulfatrot

C.I. Pigment Rot 104

[Dieser Stoff ist im Farbindex (Colour Index) unter der Nummer C.I. 77605 verzeichnet.]

 

235-759-9

12656-85-8

Carc. Cat. 2; R45

Repr. Cat. 1; R61

Repr. Cat. 3; R62

R33

N; R50-53

T; N

R: 45-61-33-62-50/53

S: 53-45-60-61

 

1

601-006-00-1

Pentan [1]

Isopentan

2-Methylbutan [2]

C

203-692-4 [1]

201-142-8 [2]

109-66-0 [1]

78-78-4 [2]

F+; R12

Xn; R65

R66

R67

N; R51-53

F+; Xn; N

R: 12-65-66-67-51/53

S: (2-)9-16-29-33-61-62

 

4

601-007-00-7

Hexan (mit < 5 % n-Hexan (203-777-6))

2-Methylpentan [1]

3-Methylpentan [2]

2,2-Dimethylbutan [3]

2,3-Dimethylbutan [4]

C

203-523-4 [1]

202-481-4 [2]

200-906-8 [3]

201-193-6 [4]

107-83-5 [1]

96-14-0 [2]

75-83-2 [3]

79-29-8 [4]

F; R11

Xn; R65

Xi; R38

R67

N; R51-53

F; Xn; N

R: 11-38-65-67-51/53

S: (2-)9-16-29-33-61-62

 

4

601-008-00-2

Heptan

n-Heptan [1]

2,4-Dimethylpentan [2]

2,2,3-Trimethylbutan [3]

3,3-Dimethylpentan [4]

2,3-Dimethylpentan [5]

3-Methylhexan [6]

2,2-Dimethylpentan [7]

2-Methylhexan [8]

3-Ethylpentan [9]

Isoheptan [10]

C

205-563-8 [1]

203-548-0 [2]

207-346-3 [3]

209-230-8 [4]

209-280-0 [5]

209-643-3 [6]

209-680-5 [7]

209-730-6 [8]

210-529-0 [9]

250-610-8 [10]

142-82-5 [1]

108-08-7 [2]

464-06-2 [3]

562-49-2 [4]

565-59-3 [5]

589-34-4 [6]

590-35-2 [7]

591-76-4 [8]

617-78-7 [9]

31394-54-4 [10]

F; R11

Xn; R65

Xi; R38

R67

N; R50-53

F; Xn; N

R: 11-38-65-67-50/53

S: (2-)9-16-29-33-60-61-62

 

4

601-009-00-8

Oktan

n-Oktan [1]

2,2,4-Trimethylpentan [2]

2,3,3-Trimethylpentan [3]

3,3-Dimethylhexan [4]

2,2,3-Trimethylpentan [5]

2,3,4-Trimethylpentan [6]

3,4-Dimethylhexan [7]

2,3-Dimethylhexan [8]

2,4-Dimethylhexan [9]

4-Methylheptan [10]

3-Methylheptan [11]

2,2-Dimethylhexan [12]

2,5-Dimethylhexan [13]

2-Methylheptan [14]

2,2,3,3-Tetramethylbutan [15]

3-Ethyl-2-methylpentan [16]

3-Ethylhexan [17]

3-Ethyl-3-methylpentan [18]

Isooktan [19]

C

203-892-1 [1]

208-759-1 [2]

209-207-2 [3]

209-243-9 [4]

209-266-4 [5]

209-292-6 [6]

209-504-7 [7]

209-547-1 [8]

209-649-6 [9]

209-650-1 [10]

209-660-6 [11]

209-689-4 [12]

209-745-8 [13]

209-747-9 [14]

209-855-6 [15]

210-187-2 [16]

210-621-0 [17]

213-923-0 [18]

247-861-0 [19]

111-65-9 [1]

540-84-1 [2]

560-21-4 [3]

563-16-6 [4]

564-02-3 [5]

565-75-3 [6]

583-48-2 [7]

584-94-1 [8]

589-43-5 [9]

589-53-7 [10]

589-81-1 [11]

590-73-8 [12]

592-13-2 [13]

592-27-8 [14]

594-82-1 [15]

609-26-7 [16]

619-99-8 [17]

1067-08-9 [18]

26635-64-3 [19]

F; R11

Xn; R65

Xi; R38

R67

N; R50-53

F; Xn; N

R: 11-38-65-67-50/53

S: (2-)9-16-29-33-60-61-62

 

4

601-017-00-1

Cyclohexan

 

203-806-2

110-82-7

F; R11

Xn; R65

Xi; R38

R67

N; R50-53

F; Xn; N

R: 11-38-65-67-50/53

S: (2-)9-16-25-33-51-60-61-62

 

4

601-018-00-7

Methylcyclohexan

 

203-624-3

108-87-2

F; R11

Xn; R65

Xi; R38

R67

N; R51-53

F; Xn; N

R: 11-38-65-67-51/53

S: (2-)9-16-33-61-62

 

4

601-019-00-2

1,4-Dimethylcyclohexan

 

209-663-2

589-90-2

F; R11

Xn; R65

Xi; R38

R67

N; R51-53

F; Xn; N

R: 11-38-65-67-51/53

S: (2-)9-16-33-61-62

 

4

601-021-00-3

Toluol

 

203-625-9

108-88-3

F; R11

Repr. Cat.3; R63

Xn; R48/20-65

Xi; R38

R67

F; Xn

R: 11-38-48/20-63-65-67

S: (2-)36/37-62

 

4

601-033-00-9

Benz[a]anthracen

 

200-280-6

56-55-3

Carc. Cat. 2; R45

N; R50-53

T; N

R: 45-50/53

S: 53-45-60-61

C ≥ 0,25 %: T, N; R45-50/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: T, N; R45-51/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

601-037-00-0

n-Hexan

 

203-777-6

110-54-3

F; R11

Repr. Cat. 3; R62

Xn; R48/20-65

Xi; R38

R67

N; R51-53

F; Xn; N

R: 11-38-48/20-62-65-67-51/53

S: (2-)9-16-29-33-36/37-61-62

C ≥ 25 %: Xn, N; R38-48/20-62-51/53

20 % ≤ C < 25 %: Xn; R38-48/20-62-52/53

5 % ≤ C < 20 %: Xn; R48/20-62-52/53

2,5 % ≤ C < 5 %: R52/53

4

601-041-00-2

Dibenz[a,h]anthracen

 

200-181-8

53-70-3

Carc. Cat. 2; R45

N; R50-53

T; N

R: 45-50/53

S: 53-45-60-61

C ≥ 0,25 %: T, N; R45-50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: T, N; R45-51/53

0,01 % ≤ C < 0,025 %: T; R45-52/53

0,0025 % ≤ C < 0,01 %: R52/53

 

602-050-00-4

Isodrin

(1α,4α,4aβ,5β,8β,8aβ)-1,2,3,4,10,10-Hexachlor-1,4,4a,5,8,8a-hexahydro-1,4:5,8-dimethannaphthalin

 

207-366-2

465-73-6

T+; R26/27/28

N; R50-53

T+; N

R: 26/27/28-50/53

S: (1/2-)13-28-36/37-45-60-61

C ≥ 7 %: T+, N; R26/27/28-50/53

1 % ≤ C < 7 %: T, N; R23/24/25-50/53

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R20/21/22-50/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn, N; R20/21/22-51/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

602-052-00-5

Endosulfan (ISO)

1,2,3,4,7,7-Hexachlor-8,9,10-trinorborn-2-en-5,6-ylendimethylsulfit

(1,4,5,6,7,7-Hexachlor-8,9,10-trinorborn-5-en-2,3-ylendimethyl)sulfit

 

204-079-4

115-29-7

T+; R26/28

Xn; R21

N; R50-53

T+; N

R: 21-26/28-50/53

S: (1/2-)28-36/37-45-60-61-63

 

 

602-076-00-6

2,3,4-Trichlorbuten-1

 

219-397-9

2431-50-7

Carc. Cat. 3; R40

T; R23

Xn; R22

Xi; R36/37/38

N; R50-53

T; N

R: 22-23-36/37/38-40-50/53

S: (1/2-)36/37-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R22-23-36/37/38-40-50/53

20 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R20-36/37/38-40-51/53

3 % ≤ C < 20 %: Xn, N; R20-40-51/53

2,5 % ≤ C < 3 %: Xn, N; R40-51/53

0,25 % ≤ C < 2,5 %: Xn; R40-52/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn; R40

 

602-080-00-8

Alkane, C10-13, Chlor-

Chlorierte Paraffine, C10-13

 

287-476-5

85535-84-8

Carc. Cat. 3; R40

R66

N; R50-53

Xn; N

R: 40-66-50/53

S: (2-)24-36/37-46-60-61

 

 

603-003-00-0

Propan-1-ol

n-Propanol

 

200-746-9

71-23-8

F; R11

Xi; R41

R67

F; Xi

R: 11-41-67

S: (2-)7-16-24-26-39

 

 

603-004-00-6

Butan-1-ol

n-Butanol

 

200-751-6

71-36-3

R10

Xn; R22

Xi; R37/38-41

R67

Xn

R: 10-22-37/38-41-67

S: (2-)7/9-13-26-37/39-46

 

 

603-022-00-4

Diethylether

Ether

 

200-467-2

60-29-7

F+; R12

R19

Xn; R22

R66

R67

F+; Xn

R: 12-19-22-66-67

S: (2-)9-16-29-33

 

 

603-032-00-9

Ethylendinitrat

Ethylenglycoldinitrat

 

211-063-0

628-96-6

E; R3

T+; R26/27/28

R33

E; T+

R: 3-26/27/28-33

S: (1/2-)27/28-33-35-36/37-45

 

 

603-037-00-6

Cellulosenitrat

Nitrocellulose (mit mehr als 12,6 % Stickstoff)

 

E; R3

E

R: 3

S: (2-)35

 

 

603-045-00-X

Diisopropylether [1]

Dipropylether [2]

C

203-560-6 [1]

203-869-6 [2]

108-20-3 [1]

111-43-3 [2]

F; R11

R19

R66

R67

F

R: 11-19-66-67

S: (2-)9-16-29-33

 

 

603-085-00-8

Bronopol (INN)

2-Brom-2-nitroropan-1,3-diol

 

200-143-0

52-51-7

Xn; R21/22

Xi; R37/38-41

N; R50

Xn; N

R: 21/22-37/38-41-50

S: (2-)26-36/37/39-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R21/22-37/38-41-50

20 % ≤ C < 25 %: Xi, N; R37/38-41-50

10 % ≤ C < 20 %: Xi, N; R41-50

5 % ≤ C < 10 %: Xi, N; R36-50

2,5 % ≤ C < 5 %: N; R50

 

603-108-00-1

2-Methyl-1-propanol

Isobutanol

 

201-148-0

78-83-1

R10

Xi; R37/38-41

R67

Xi

R: 10-37/38-41-67

S: (2-)7/9-13-26-37/39-46

 

 

603-117-00-0

2-Propanol

Isopropylalkohol

Isopropanol

 

200-661-7

67-63-0

F; R11

Xi; R36

R67

F; Xi

R: 11-36-67

S: (2-)7-16-24/25-26

 

 

603-127-00-5

2-Butanol [1]

(S)-Butan-2-ol [2]

(R)-Butan-2-ol [3]

(±)-Butan-2-ol [4]

C

201-158-5 [1]

224-168-1 [2]

238-967-8 [3]

240-029-8 [4]

78-92-2 [1]

4221-99-2 [2]

14898-79-4 [3]

15892-23-6 [4]

R10

Xi; R36/37

R67

Xi

R: 10-36/37-67

S: (2-)7/9-13-24/25-26-46

 

 

604-005-00-4

1,4-Dihydroxybenzol

Hydrochinon

Chinol

 

204-617-8

123-31-9

Carc. Cat. 3; R40

Muta. Cat. 3; R68

Xn; R22

Xi; R41

R43

N; R50

Xn; N

R: 22-40-41-43-68-50

S: (2-)26-36/37/39-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R22-40-41-43-68-50

10 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R40-41-43-68-50

5 % ≤ C < 10 %: Xn, N; R36-40-43-68-50

2,5 % ≤ C < 5 %: Xn, N; R40-43-68-50

1 % ≤ C < 2,5 %: Xn; R40-43-68

 

604-030-00-0

Bisphenol A

4,4'-Isopropylidendiphenol

 

201-245-8

80-05-7

Repr. Cat. 3; R62

Xi; R37-41

R43

R52

Xn

R: 37-41-43-62-52

S: (2-)26-36/37-39-46-61

 

 

604-055-00-7

2,2'-((3,3',5,5'-Tetramethyl-(1,1'-biphenyl)-4,4'-diyl)-bis(oxymethylen))-bis-oxiran

 

413-900-7

85954-11-6

Carc. Cat. 3; R40

R43

Xn

R: 40-43

S: (2-)22-36/37

 

 

605-010-00-4

2-Furaldehyd

 

202-627-7

98-01-1

Carc. Cat. 3; R40

T; R23/25

Xn; R21

Xi; R36/37/38

T

R: 21-23/25-36/37/38-40

S: (1/2-)26-36/37-45

 

 

606-001-00-8

Aceton

2-Propanon

Propanon

 

200-662-2

67-64-1

F; R11

Xi; R36

R66

R67

F; Xi

R: 11-36-66-67

S: (2-)9-16-26-46

 

 

606-002-00-3

Butanon

Ethylmethylketon

 

201-159-0

78-93-3

F; R11

Xi; R36

R66

R67

F; Xi

R: 11-36-66-67

S: (2-)9-16

 

 

606-006-00-5

3-Pentanon

Diethylketon

 

202-490-3

96-22-0

F; R11

Xi; R37

R66

R67

F; Xi

R: 11-37-66-67

S: (2-)9-16-25-33

 

 

606-013-00-3

p-Benzochinon

Chinon

 

203-405-2

106-51-4

T; R23/25

Xi; R36/37/38

N; R50

T; N

R: 23/25-36/37/38-50

S: (1/2-)26-28-45-61

C ≥ 25 %: T, N; R23/25-36/37/38-50

20 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R20/22-36/37/38-50

3 % ≤ C < 20 %: Xn, N; R20/22-50

2,5 % ≤ C < 3 %: N; R50

 

606-030-00-6

2-Hexanon

Methylbutylketon

Butylmethylketon

Methyl-n-butyl-keton

 

209-731-1

591-78-6

R10

Repr. Cat. 3; R62

T; R48/23

R67

T

R: 10-48/23-62-67

S: (1/2-)36/37-45

C ≥ 10 %: T; R48/23-62

5 % ≤ C < 10 %: Xn; R48/20-62

1 % ≤ C < 5 %: Xn; R48/20

 

606-034-00-8

Metribuzin (ISO)

4-Amino-6-tert-butyl-3-methylthio-1,2,4-triazin-5(4H)-on

4-Amino-4,5-dihydro-6-(1,1-dimethylethyl)-3-methylthio-1,2,4-triazin-5-on

 

244-209-7

21087-64-9

Xn; R22

N; R50-53

Xn; N

R: 22-50/53

S: (2-)60-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R22-50/53

2,5 % ≤ C < 25 %: N; R50/53

0,25 % ≤ C < 2,5 %: N; R51/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: R52/53

 

607-003-00-1

Chloressigsäure

 

201-178-4

79-11-8

T; R23/24/25

C; R34

N; R50

T; N

R: 23/24/25-34-50

S: (1/2-)26-36/37/39-45-61-63

C ≥ 25 %: T, N; R23/24/25-34-50

10 % ≤ C < 25 %: C; R20/21/22-34

5 % ≤ C < 10 %: Xn; R20/21/22-36/37/38

3 % ≤ C < 5 %: Xn; R20/21/22

 

607-016-00-2

Propylformiat [1]

Isopropylformiat [2]

C

203-798-0 [1]

210-901-2 [2]

110-74-7 [1]

625-55-8 [2]

F; R11

Xi; R36/37

R67

F; Xi

R: 11-36/37-67

S: (2-)9-16-24-33

 

 

607-021-00-X

Methylacetat

 

201-185-2

79-20-9

F; R11

Xi; R36

R66

R67

F; Xi

R: 11-36-66-67

S: (2-)16-26-29-33

 

 

607-022-00-5

Ethylacetat

 

205-500-4

141-78-6

F; R11

Xi; R36

R66

R67

F; Xi

R: 11-36-66-67

S: (2-)16-26-33

 

 

607-024-00-6

Propylacetat [1]

Isopropylacetat [2]

C

203-686-1 [1]

203-561-1 [2]

109-60-4 [1]

108-21-4 [2]

F; R11

Xi; R36

R66

R67

F; Xi

R: 11-36-66-67

S: (2-)16-26-29-33

 

 

607-025-00-1

n-Butylacetat

 

204-658-1

123-86-4

R10

R66

R67

R: 10-66-67

S: (2-)25

 

 

607-065-00-X

Bromessigsäure

 

201-175-8

79-08-3

T; R23/24/25

C; R35

R43

N; R50

T; C; N

R: 23/24/25-35-43-50

S: (1/2-)26-36/37/39-45-61

 

 

607-162-00-7

Dalapon

2,2-Dichlorpropionsäure [1]

Dalaponnatrium

Natrium 2,2-Dichloropropionat [2]

 

200-923-0 [1]

204-828-5 [2]

75-99-0 [1]

127-20-8 [2]

Xi; R38-41

R52-53

Xi

R: 38-41-52/53

S: (2-)26-39-61

 

 

607-189-00-4

Trimethylendiamintetraessigsäure

 

400-400-9

1939-36-2

Xn; R22

Xi; R41

Xn

R: 22-41

S: (2-)22-26-39

 

 

607-213-00-3

Ethyl-3,3-bis(tert-pentylperoxy)butyrat

 

403-320-2

67567-23-1

E; R3

O; R7

R10

N; R51-53

E; N

R: 3-7-10-51/53

S: (2-)3/7-14-33-36/37/39-61

 

 

607-252-00-6

Lambda-Cyhalothrin (C)

1:1-Gemisch aus (S)-α-Cyano-3-phenoxybenzyl(Z)-(1R)-cis-3-(2-chlor-3,3,3-trifluorpropenyl)-2,2-dimethylcyclopropancarboxylat und

(R)-α-Cyano-3-phenoxybenzyl(Z)-(1S)-cis-3-(2-chlor-3,3,3-trifluorpropenyl)-2,2-dimethylcyclopropancarboxylat

 

415-130-7

91465-08-6

T+; R26

T; R25

Xn; R21

N; R50-53

T+; N

R: 21-25-26-50/53

S: (1/2-)28-36/37/39-38-45-60-61

C ≥ 25 %: T+, N; R21-25-26-50/53

7 % ≤ C < 25 %: T+, N; R22-26-50/53

3 % ≤ C < 7 %: T, N; R22-23-50/53

1 % ≤ C < 3 %: T, N; R23-50/53

0,1 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R20-50/53

0,0025 % ≤ C < 0,1 %: N; R50/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: N; R51/53

0,000025 % ≤ C < 0,00025 %: R52/53

 

607-253-00-1

Cyfluthrin (ISO)

α-Cyan-4-fluor-3-phenoxybenzyl-3-(2,2-dichlorvinyl)-2,2-dimethylcyclopropancarboxylat

 

269-855-7

68359-37-5

T+; R28

T; R23

N; R50-53

T+; N

R: 23-28-50/53

S: (1/2-)28-36/37/39-45-60-61

C ≥ 25 %: T+, N; R23-28-50/53

7 % ≤ C < 25 %: T+, N; R20-28-50/53

3 % ≤ C < 7 %: T, N; R20-25-50/53

1 % ≤ C < 3 %: T, N; R25-50/53

0,1 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R22-50/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

607-319-00-X

Deltamethrin (ISO)

(S)-α-Cyan-3-phenoxybenzyl-(1R,3R)-3-(2,2-dibromvinyl)-2,2-dimethylcyclopropancarboxylat

 

258-256-6

52918-63-5

T; R23/25

N; R50-53

T; N

R: 23/25-50/53

S: (1/2-)24-28-36/37/39-38-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R23/25-50/53

3 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R20/22-50/53

0,000025 % ≤ C < 3 %: N; R50/53

0,0000025 % ≤ C < 0,000025 %: N; R51/53

0,00000025 % ≤ C < 0,0000025 %: R52/53

 

607-422-00-X

α-Cypermethrin (ISO)

Racemate mit (R)-α-cyano-3-phenoxybenzyl (1S,3S)-3-(2,2-dichlorvinyl)-2,2-dimethylcyclopropancarboxylat und

(S)-α-cyano-3-phenoxybenzyl (1R,3R)-3-(2,2-dichlorvinyl)-2,2-dimethylcyclopropancarboxylat

 

257-842-9

67375-30-8

T; R25

Xn; R48/22

Xi; R37

N; R50-53

T; N

R: 25-37-48/22-50/53

S: (1/2-)36/37/39-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R25-37-48/22-50/53

20 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R22-37-48/22-50/53

10 % ≤ C < 20 %: Xn, N; R22-48/22-50/53

3 % ≤ C < 10 %: Xn, N; R22-50/53

0,025 % ≤ C < 3 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

608-014-00-4

Chlorothalonil (ISO)

Tetrachlorisophthalonitril

 

217-588-1

1897-45-6

Carc. Cat. 3; R40

T+; R26

Xi; R37-41

R43

N; R50-53

T+; N

R: 26-37-40-41-43-50/53

S: (1/2-)28-36/37/39-45-60-61

C ≥ 20 %: T+, N; R26-37-40-41-43-50/53

10 % ≤ C < 20 %: T+, N; R26-40-41-43-50/53

7 % ≤ C < 10 %: T+, N; R26-40-36-43-50/53

5 % ≤ C < 7 %: T, N; R23-40-36-43-50/53

2,5 % ≤ C < 5 %: T, N; R23-40-43-50/53

1 % ≤ C < 2,5 %: T, N; R23-40-43-51/53

0,25 % ≤ C < 1 %: Xn, N; R20-51/53

0,1 % ≤ C < 0,25 %: Xn; R20-52/53

0,025 % ≤ C < 0,1 %: R52/53

 

608-034-00-3

Chlorfenapyr

4-Brom-2-(4-chlorphenyl)-1-ethoxymethyl-5-trifluormethylpyrrol-3-carbonitril

 

122453-73-0

T; R23

Xn; R22

N; R50-53

T; N

R: 22-23-50/53

S: (1/2-)13-36/37-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R23-22-50/53

3 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R20-50/53

0,25 % ≤ C < 3 %: N; R50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

608-058-00-4

Esfenvalerat

(S)-α-Cyano-3-phenoxybenzyl-(S)-2-(4-chlorphenyl)-3-methylbutyrat

 

66230-04-4

T; R23/25

R43

N; R50-53

T; N

R: 23/25-43-50/53

S: (1/2-)24-36/37/39-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R23/25-43-50/53

3 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R20/22-43-50/53

1 % ≤ C < 3 %: Xi, N; R43-50/53

0,0025 % ≤ C < 1 %: N; R50/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: N; R51/53

0,000025 % ≤ C < 0,00025 %: R52/53

 

609-005-00-8

1,3,5-Trinitrobenzol

 

202-752-7

99-35-4

E; R3

T+; R26/27/28

R33

N; R50-53

E; T+; N

R: 3-26/27/28-33-50/53

S: (1/2-)28-36/37-45-60-61

 

 

609-009-00-X

2,4,6-Trinitrophenol

Pikrinsäure

 

201-865-9

88-89-1

E; R3

R4

T; R23/24/25

E; T

R: 3-4-23/24/25

S: (1/2-)28-35-36/37-45

 

 

609-018-00-9

2,4,6-Trinitroresorcin

Styphninsäure

 

201-436-6

82-71-3

E; R3

R4

Xn; R20/21/22

E; Xn

R: 3-4-20/21/22

S: (2-)35-36/37

 

 

609-023-00-6

Dinocap (ISO)

(RS)-2,6-Dinitro-4-octylphenylcrotonat und (RS)-2,4-Dinitro-6-octylphenylcrotonat, wobei ‚octyl‘ ein Gemisch aus 1-Methylheptyl-, 1-Ethylhexyl- und 1-Propylpentyl-Gruppen ist

E

254-408-0

39300-45-3

Repr. Cat. 2; R61

Xn; R20/22-48/22

Xi; R38

R43

N; R50-53

T; N

R: 61-20/22-38-43-48/22-50/53

S: 53-45-60-61

C ≥ 25 %: T, N; R61-20/22-38-43-48/22-50/53

20 % ≤ C < 25 %: T, N; R61-38-43-48/22-50/53

10 % ≤ C < 20 %: T, N; R61-43-48/22-50/53

1 % ≤ C < 10 %: T, N; R61-43-50/53

0,5 % ≤ C < 1 %: T, N; R61-50/53

0,25 % ≤ C < 0,5 %: N; R50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

609-046-00-1

Trifluralin (ISO) (enthält < 0,5 ppm NPDA)

α, α,α-Trifluor-2,6-dinitro-N, N-dipropyl-p-toluidin (enthält < 0,5 ppm NPDA)

2,6-Dinitro-N, N-dipropyl-4-trifluormethylanilin (enthält < 0,5 ppm NPDA)

N, N-Dipropyl-2,6-dinitro-4-trifluormethylanilin (enthält < 0,5 ppm NPDA)

 

216-428-8

1582-09-8

Carc. Cat. 3; R40

R43

N; R50-53

Xn; N

R: 40-43-50/53

S: (2-)36/37-46-60-61

C ≥ 2,5 %: Xn, N; R40-43-50/53

1 % ≤ C < 2,5 %: Xn, N; R40-43-51/53

0,25 % ≤ C < 1 %: N; R51/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: R52/53

 

611-067-00-6

Gemisch aus Bis(tris(2-(2-hydroxy(1-methyl)ethoxy)ethyl)ammonium)-7-anilino-4-hydroxy-3-(2-methoxy-5-methyl-4-(4-sulfonatophenylazo)phenylazo)naphthalin-2-sulfonat und

Bis(tris(2-(2-hydroxy(2-methyl)ethoxy)ethyl)ammonium)-7-anilino-4-hydroxy-3-(2-methoxy-5-methyl-4-(4-sulfonatophenylazo)phenylazo)naphthalin-2-sulfonat

 

406-910-8

Xn; R22

R52-53

Xn

R: 22-52/53

S: (2-)22-61

 

 

611-130-00-8

Tetraammonium-2-[6-[7-(2-carboxylato-phenylazo)-8-hydroxy-3,6-disulfonato-1-naphthylamino]-4-hydroxy-1,3,5-triazin-2-ylamino]benzoat

 

418-520-5

183130-96-3

Xi; R36

R52-53

Xi

R: 36-52/53

S: (2-)26-39-61

 

 

612-017-00-6

N-Methyl-N,2,4,6-tetranitroanilin

Tetryl

 

207-531-9

479-45-8

E; R3

T; R23/24/25

R33

E; T

R: 3-23/24/25-33

S: (1/2-)35-36/37-45-63

 

 

612-018-00-1

Bis(2,4,6,-trinitrophenyl)amin

Hexyl

 

205-037-8

131-73-7

E; R3

T+; R26/27/28

R33

N; R51-53

E; T+; N

R: 3-26/27/28-33-51/53

S: (1/2-)27/28-35-36/37-45-61-63

 

 

612-019-00-7

Dipikrylamin, Ammoniumsalz

 

220-639-0

2844-92-0

E; R3

T+; R26/27/28

R33

N; R51-53

E; T+; N

R: 3-26/27/28-33-51/53

S: (1/2-)27/28-36/37-45-61-63

 

 

612-034-00-9

2-Amino-4,6-dinitrophenol

Pikraminsäure

 

202-544-6

96-91-3

E; R2

Xn; R20/21/22

R52-53

E; Xn

R: 2-20/21/22-52/53

S: (2-)35-36/37-46-61

 

 

612-057-00-4

Piperazin

[fest]

-{}-

203-808-3

110-85-0

Repr. Cat. 3; R62-63

C; R34

R42/43

Xn; C

R: 34-42/43-62-63

S: (1/2-)22-26-36/37/39-45

 

 

612-083-00-6

1-Methyl-3-nitro-1-nitrosoguanidin

E

200-730-1

70-25-7

Carc. Cat. 2; R45

Xn; R20

Xi; R36/38

N; R51-53

T; N

R: 45-20-36/38-51/53

S: 53-45-61

C ≥ 25 %: T, N; R45-20-36/38-51/53

20 % ≤ C < 25 %: T; R45-36/38-52/53

2,5 % ≤ C < 20 %: T; R45-52/53

0,01 % ≤ C < 2,5 %: T; R45

 

612-094-00-6

4-(2-Chlor-4-trifluormethyl)phenoxy-2-fluoranilinhydrochlorid

 

402-190-4

113674-95-6

T; R48/25

Xn; R22-48/20

Xi; R41

R43

N; R50-53

T; N

R: 22-41-43-48/20-48/25-50/53

S: (1/2-)26-36/37/39-45-60-61

 

 

612-098-00-8

Nitrosodipropylamin

E

210-698-0

621-64-7

Carc. Cat. 2; R45

Xn; R22

N; R51-53

T; N

R: 45-22-51/53

S: 53-45-61

C ≥ 25 %: T, N; R45-22-51/53

2,5 % ≤ C < 25 %: T; R45-52/53

0,001 % ≤ C < 2,5 %: T; R45

 

612-122-00-7

Hydroxylamin ... %

[> 55 % in wässriger Lösung]

B

232-259-2

7803-49-8

E; R2

Carc. Cat. 3; R40

Xn; R21/22-48/22

Xi; R37/38-41

R43

N; R50

E; Xn; N

R: 2-21/22-37/38-40-41-43-48/22-50

S: (2-)26-36/37/39-61

 

 

612-123-00-2

Hydroxylammoniumchlorid

Hydroxylaminhydrochlorid [1]

Bis(hydroxylammonium)sulfat

Hydroxylaminsulfat (2:1) [2]

 

226-798-2 [1]

233-118-8 [2]

5470-11-1 [1]

10039-54-0 [2]

E; R2

Carc. Cat. 3; R40

Xn; R21/22-48/22

Xi; R36/38

R43

N; R50

E; Xn; N

R: 2-21/22-36/38-40-43-48/22-50

S: (2-)36/37-61

 

 

613-003-00-2

1,2,3,4-Tetranitrocarbazol

 

6202-15-9

E; R2

Xn; R20/21/22

E; Xn

R: 2-20/21/22

S: (2-)35-36/37

 

 

613-010-00-0

Ametryn (ISO)

2-Ethylamino-4-isopropylamino-6-methylthio-1,3,5-triazin

 

212-634-7

834-12-8

Xn; R22

N; R50-53

Xn; N

R: 22-50/53

S: (2-)36-60-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R22-50/53

0,25 % ≤ C < 25 %: N; R50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

613-030-00-X

Troclosenkalium [1]

Troclosennatrium [2]

T

218-828-8 [1]

220-767-7 [2]

2244-21-5 [1]

2893-78-9 [2]

E; R2

O; R8

Xn; R22

Xi; R36/37

R31

N; R50-53

E; Xn; N

R: 2-8-22-31-36/37-50/53

S: (2-)8-26-41-45-60-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R22-36/37-50/53

10 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R22-31-36/37-51/53

2,5 % ≤ C < 10 %: N; R51/53

0,25 % ≤ C < 2,5 %: R52/53

 

613-044-00-6

Captan (ISO)

1,2,3,6-Tetrahydro-N-(trichlormethylthio)phthalimid

 

205-087-0

133-06-2

Carc. Cat. 3; R40

T; R23

Xi; R41

R43

N; R50

T; N

R: 23-40-41-43-50

S: (1/2-)26-29-36/37/39-45-61

C ≥ 25 %: T, N; R23-40-41-43-50

10 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R20-40-41-43-50

5 % ≤ C < 10 %: Xn, N; R20-36-40-43-50

3 % ≤ C < 5 %: Xn, N; R20-40-43-50

2,5 % ≤ C < 3 %: Xn, N; R40-43-50

1 % ≤ C < 2,5 %: Xn; R40-43

 

613-045-00-1

Folpet (ISO)

N-(Trichlormethylthio)phthalimid

 

205-088-6

133-07-3

Carc. Cat. 3; R40

Xn; R20

Xi; R36

R43

N; R50

Xn; N

R: 20-36-40-43-50

S: (2-)36/37-46-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R20-36-40-43-50

20 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R36-40-43-50

2,5 % ≤ C < 20 %: Xn, N; R40-43-50

1 % ≤ C < 2,5 %: Xn; R40-43

 

613-060-00-3

Resmethrin (ISO)

5-Benzyl-3-furylmethyl-(±)-cis-trans-chrysanthemat

 

233-940-7

10453-86-8

Xn; R22

N; R50-53

Xn; N

R: 22-50/53

S: (2-)60-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R22-50/53

0,025 % ≤ C < 25 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

613-120-00-9

Bioresmethrin (ISO)

(5-Benzylfur-3-yl)methyl-(1R)-trans-2,2-dimethyl-3-(2-methylpropenyl)cyclopropancarboxylat

 

249-014-0

28434-01-7

N; R50-53

N

R: 50/53

S: 60-61

C ≥ 0,025 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

613-139-00-2

Metsulfuron-methyl (ISO)

2-(4-Methoxy-6-methyl-1,3,5-triazin-2-ylcarbamoylsulfamoyl)benzoeaäuremethylester

 

74223-64-6

N; R50-53

N

R: 50/53

S: 60-61

C ≥ 0,025 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

613-163-00-3

Azimsulfuron (ISO)

1-(4,6-Dimethoxypyrimidin-2-yl)-3-[1-methyl-4-(2-methyl-2H-tetrazol-5-yl)pyrazol-5-ylsulfonyl]harnstoff

 

120162-55-2

N; R50-53

N

R: 50/53

S: 60-61

C ≥ 0,025 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

613-164-00-9

Flufenacet (ISO)

N-(4-Fluorphenyl)-N-isopropyl-2-(5-trifluormethyl-[1,3,4]thiadiazol-2-yloxy)acetamid

 

142459-58-3

Xn; R22-48/22

R43

N; R50-53

Xn; N

R: 22-43-48/22-50/53

S: (2-)13-24-37-60-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R22-43-48/22-50/53

10 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R43-48/22-50/53

1 % ≤ C < 10 %: Xi, N; R43-50/53

0,25 % ≤ C < 1 %: N; R50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

613-165-00-4

Flupyrsulfuron-methyl-Natrium (ISO)

Methyl-2-[[(4,6-dimethoxypyrimidin-2-ylcarbamoyl)sulfamoyl]-6-trifluormethyl]nicotinat, Mononatriumsalz

 

144740-54-5

N; R50-53

N

R: 50/53

S: 60-61

C ≥ 0,25 %: N; R50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

613-166-00-X

Flumioxazin (ISO)

N-(7-Fluor-3,4-dihydro-3-oxo-4-prop-2-ynyl-2H-1,4-benzoxazin-6-yl)cyclohex-1-en-1,2-dicarboxamid

 

103361-09-7

Repr. Cat. 2; R61

N; R50-53

T; N

R: 61-50/53

S: 53-45-60-61

C ≥ 0,5 %: T, N; R61-50/53

0,025 % ≤ C < 0,5 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

613-169-00-6

9-Vinylcarbazol

 

216-055-0

1484-13-5

Muta. Cat. 3; R68

Xn; R21/22

Xi; R38

R43

N; R50-53

Xn; N

R: 21/22-38-43-68-50/53

S: (2-)22-23-36/37-60-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R21/22-38-43-68-50/53

20 % ≤ C < 25 %: Xn, N; R38-43-68-50/53

1 % ≤ C < 20 %: Xn, N; R43-68-50/53

0,25 % ≤ C < 1 %: N; R50/53

0,025 % ≤ C < 0,25 %: N; R51/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R52/53

 

613-174-00-3

Tetraconazol (ISO)

(±) 2-(2,4-Dichlorphenyl)-3-(1H-1,2,4-triazol-1-yl)propyl-1,1,2,2-tetrafluorethylether

 

407-760-6

112281-77-3

Xn; R20/22

N; R51-53

Xn; N

R: 20/22-51/53

S: (2-)36-61

 

 

613-203-00-X

Pyraflufen-ethyl (ISO)

2-chloro-5-(4-chloro-5-difluoromethoxy-1-methylpyrazol-3-yl)-4-fluorophenoxyessigsäureethylester [1]

Pyraflufen (ISO)

2-chloro-5-(4-chloro-5-difluoromethoxy-1-methylpyrazol-3-yl)-4-fluorophenoxyessigsäure [2]

 

[1]

[2]

129630-19-9 [1]

129630-17-7 [2]

N; R50-53

N

R: 50/53

S: 60-61

C ≥ 0,025 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: N; R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

613-204-00-5

Oxadiargyl (ISO)

3-[2,4-Dichlor-5-(2-propynyloxy)phenyl]-5-(1,1-dimethylethyl)-1,3,4-oxadiazol-2(3H)-on

5-tert-Butyl-3-[2,4-dichlor-5-(prop-2-ynyloxy)phenyl]-1,3,4-oxadiazol-2(3H)-on

 

254-637-6

39807-15-3

Repr. Cat. 3; R63

Xn; R48/22

N; R50-53

Xn; N

R: 48/22-63-50/53

S: (2-)36/37-46-60-61

C ≥ 10 %: Xn, N; R48/22-63-50/53

5 % ≤ C < 10 %: Xn, N; R63-50/53

0,025 % ≤ C < 5 %: N; R50/53

0,0025 % ≤ C < 0,025 %: R51/53

0,00025 % ≤ C < 0,0025 %: R52/53

 

614-005-00-6

Colchicin

E

200-598-5

64-86-8

Muta. Cat. 2; R46

T+; R28

T+

R: 46-28

S: 53-45

 

 

615-005-00-9

4,4'-Methylendiphenyldiisocyanat

Diphenylmethan-4,4'-diisocyanat [1]

2,2'-Methylendiphenyldiisocyanat

Diphenylmethan-2,2'-diisocyanat [2]

o-(p-Isocyanatobenzyl)phenylisocyanat

Diphenylmethan-2,4'-diisocyanat [3]

Methylendiphenyldiisocyanat [4]

C

202-966-0 [1]

219-799-4 [2]

227-534-9 [3]

247-714-0 [4]

101-68-8 [1]

2536-05-2 [2]

5873-54-1 [3]

26447-40-5 [4]

Carc. Cat. 3; R40

Xn; R20-48/20

Xi; R36/37/38

R42/43

Xn

R: 20-36/37/38-40-42/43-48/20

S: (1/2-)23-36/37-45

C ≥ 25 %: Xn; R20-36/37/38-40-42/43-48/20

10 % ≤ C < 25 %: Xn; R36/37/38-40-42/43-48/20

5 % ≤ C < 10 %: Xn; R36/37/38-40-42/43

1 % ≤ C < 5 %: Xn; R40-42/43

0,1 % ≤ C < 1 %: Xn; R42

2

615-022-00-1

Methyl-3-isocyanatosulfonyl-2-thiophen-carboxylat

 

410-550-7

79277-18-2

R14

Xn; R48/22

R42/43

Xn

R: 14-42/43-48/22

S: (2-)22-30-35-36/37-45

 

 

616-006-00-7

Dichlofluanid (ISO)

N-Dichlorfluormethylthio-N',N'-dimethyl-N-phenylsulfamid

 

214-118-7

1085-98-9

Xn; R20

Xi; R36

R43

N; R50

Xn; N

R: 20-36-43-50

S: (2-)24-37-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R20-36-43-50

20 % ≤ C < 25 %: Xi, N; R36-43-50

2,5 % ≤ C < 20 %: Xi, N; R43-50

1 % ≤ C < 2,5 %: Xi; R43

 

616-009-00-3

Propanil (ISO)

3',4'-Dichlorpropionanilid

 

211-914-6

709-98-8

Xn; R22

N; R50

Xn; N

R: 22-50

S: (2-)22-61

C ≥ 25 %: Xn, N; R22-50

2,5 % ≤ C < 25 %: N; R50

 

617-008-00-0

Dibenzoylperoxid

Benzoylperoxid

 

202-327-6

94-36-0

E; R3

O; R7

Xi; R36

R43

E; Xi

R: 3-7-36-43

S: (2-)3/7-14-36/37/39

 

 

617-010-00-1

1-Hydroperoxycyclohexyl-1-hydroxycyclohexylperoxid [1]

1,1'-Dioxybiscyclohexan-1-ol [2]

Cyclohexylidenhydroperoxid [3]

Cyclohexanon, Peroxid [4]

C

201-091-1 [1]

219-306-2 [2]

220-279-4 [3]

235-527-7 [4]

78-18-2 [1]

2407-94-5 [2]

2699-11-8 [3]

12262-58-7 [4]

E; R3

O; R7

C; R34

Xn; R22

E; C

R: 3-7-22-34

S: (1/2-)3/7-14-36/37/39-45

C ≥ 25 %: C; R22-34

10 % ≤ C < 25 %: C; R34

5 % ≤ C < 10 %: Xi; R36/37/38

 

648-002-00-6

Teeröle, Braunkohle

Leichtöl

[Destillat aus Braunkohlenteer, siedet im Bereich von etwa 80 oC bis 250 oC; besteht in erster Linie aus aliphatischen und aromatischen Kohlenwasserstoffen und monobasischen Phenolen]

H J

302-674-4

94114-40-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-003-00-1

Benzolvorläufe (Kohle)

Leichtöl-Redestillat, niedrigsiedend

[Destillat aus Koksofenleichtöl mit einem ungefähren Destillationsbereich von unter 100 oC; besteht in erster Linie aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen (C4 bis C6)]

H J

266-023-5

65996-88-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-004-00-7

Destillate (Kohlenteer), Benzol-Fraktion, BTX-reich

Leichtöl-Redestillat, niedrigsiedend

[Rückstand aus der Destillation von Rohbenzol zur Abtrennung von Benzolvorläufen; besteht in erster Linie aus Benzol, Toluol und Xylolen mit einem Siedebereich von etwa 75 oC bis 200 oC]

H J

309-984-9

101896-26-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-005-00-2

Aromatische Kohlenwasserstoffe, C6-10-, C8-reich

Leichtöl-Redestillat, niedrigsiedend

H J

292-697-5

90989-41-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-006-00-8

Solvent Naphtha (Kohle), leicht

Leichtöl-Redestillat, niedrigsiedend

H J

287-498-5

85536-17-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-007-00-3

Solvent Naphtha (Kohle), Xyol-Styrol-Schnitt

Leichtöl-Redestillat, mittelsiedend

H J

287-502-5

85536-20-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-008-00-9

Solvent Naphtha (Kohle), Cumaron-Styrol-haltig

Leichtöl-Redestillat, mittelsiedend

H J

287-500-4

85536-19-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-009-00-4

Naphtha (Kohle), Destillationsrückstände

Leichtöl-Redestillat, hochsiedend

[Rückstand, der aus der Destillation von rückgewonnenem Naphtha zurückbleibt; besteht in erster Linie aus Naphthalin sowie Kondensationsprodukten von Inden und Styrol]

H J

292-636-2

90641-12-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-010-00-X

Aromatische Kohlenwasserstoffe, C8

Leichtöl-Redestillat, hochsiedend

H J

292-694-9

90989-38-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-012-00-0

Aromatische Kohlenwasserstoffe, C8-9, Kohlenwasserstoffharz, Polymerisationsnebenprodukt

Leichtöl-Redestillat, hochsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus der Vakuumverdampfung von Lösungsmittel aus polymerisiertem Kohlenwasserstoffharz; besteht vorwiegend aus aromatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C8 bis C9 mit einem Siedebereich von etwa 120 oC bis 215 oC]

H J

295-281-1

91995-20-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-013-00-6

Aromatische Kohlenwasserstoffe, C9-12; Benzoldestillation

Leichtöl-Redestillat, hochsiedend

H J

295-551-9

92062-36-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-014-00-1

Extraktrückstände (Kohle), Benzolfraktion alkalisch, saurer Extrakt

Leichtöl-Extraktrückstände, niedrigsiedend

[Redestillat aus dem von Teersäuren und Teerbasen befreiten Destillat aus Hochtemperaturteer aus bituminöser Kohle, mit einem Siedebereich von etwas 90 oC bis 160 oC; besteht vorwiegend aus Benzol, Toluol und Xylolen]

H J

295-323-9

91995-61-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-015-00-7

Extraktrückstände (Kohlenteer), Benzolfraktion alkalisch, saurer Extrakt

Leichtöl-Extraktrückstände, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Redestillation der Destillate von Hochtemperatur-Kohlenteer (teersäuren- und teerbasenfrei); besteht vorwiegend aus unsubstituierten und substituierten mononuklearen aromatischen Kohlenwasserstoffen mit einem Siedebereich von etwa 85 oC bis 195 oC]

H J

309-868-8

101316-63-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-016-00-2

Extraktrückstände (Kohle), Benzolfraktion sauer

Leichtöl-Extraktrückstände, niedrigsiedend

[saurer Bodensatz, Nebenprodukt der Schwefelsäure-Raffination von roher Hochtemperaturkohle; besteht in erster Linie aus Schwefelsäure und organischen Verbindungen]

H J

298-725-2

93821-38-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-017-00-8

Extraktrückstände (Kohle), Leichtöl alkalisch, Kopfdestillate

Leichtöl-Extraktrückstände, niedrigsiedend

[erste Fraktion aus der Destillation von aromatischen Kohlenwasserstoffen; cumaron-, naphthalin- und indenreiche Sumpfprodukte aus Vorfraktionierung oder gewaschenes Carbolöl mit einem Siedebereich deutlich unter 145 oC; besteht in erster Linie aus aliphatischen und aromatischen Kohlenwasserstoffen (C7 und C8)]

H J

292-625-2

90641-02-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-018-00-3

Extraktrückstände (Kohle), Leichtöl alkalisch, saurer Extrakt, Indenfraktion

Leichtöl-Extraktrückstände, mittelsiedend

H J

309-867-2

101316-62-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-019-00-9

Extraktrückstände (Kohle), Leichtöl alkalisch, Inden-Naphtha-Fraktion

Leichtöl-Extraktrückstände, hochsiedend

[Destillat aus aromatischen Kohlenwasserstoffen; cumaron-, naphthalin- und indenreiche Sumpfprodukte aus Vorfraktionierung oder gewaschenes Carbolöl mit einem Siedebereich von etwa 155 oC bis 180 oC; besteht in erster Linie aus Inden, Indan und Trimethylbenzolen]

H J

292-626-8

90641-03-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-020-00-4

Solvent Naphtha (Kohle)

[Destillat aus entweder Hochtemperaturkohlenteer, Koksofenleichtöl oder Rückstand aus alkalischem Extrakt von Kohlenteeröl mit einem ungefähren Destillationsbereich von 130 oC bis 210 oC; besteht in erster Linie aus Inden und anderen polycyclischen Ringsystemen mit einem einzigen aromatischen Ring; kann Phenolverbindungen und aromatische Stickstoffbasen enthalten]; Leichtöl-Extraktrückstände, hochsiedend

H J

266-013-0

65996-79-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-021-00-X

Destillate (Kohlenteer), Leichtöle, neutrale Fraktion; Leichtöl-Extraktrückstände, hochsiedend

[Destillat aus der fraktionierten Destillation von Hochtemperaturkohlenteer; besteht in erster Linie aus alkylsubstituierten aromatischen Kohlenwasserstoffen mit einem Ring mit einem Siedebereich von etwa 135 oC bis 210 oC; kann auch ungesättigte Kohlenwasserstoffe wie Inden und Cumaron enthalten]

H J

309-971-8

101794-90-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-022-00-5

Destillate (Kohlenteer), Leichtöle, saure Extrakte; Leichtöl-Extraktrückstände, hochsiedend

[Dieses Öl ist ein komplexes Gemisch aus aromatischen Kohlenwasserstoffen, in erster Linie Inden, Naphthalin, Cumaron, Phenol und o-, m- und p-Kresol, mit einem Siedebereich von 140 oC bis 215 oC.]

H J

292-609-5

90640-87-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-023-00-0

Destillate (Kohlenteer), leichte Öle, Carbolöl

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Kohlenteer; besteht aus aromatischen und anderen Kohlenwasserstoffen, Phenolverbindungen und aromatischen Stickstoffverbindungen und destilliert etwa im Bereich von 150 oC bis 210 oC]

H J

283-483-2

84650-03-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-024-00-6

Teeröle, Kohle

Carbolöl

[Destillat aus Hochtemperaturkohlenteer mit einem Destillationsbereich von etwa 130 oC bis 250 oC; besteht in erster Linie aus Naphthalin, Alkylnaphthalinen, Phenolverbindungen und aromatischen Stickstoffbasen]

H J

266-016-7

65996-82-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-026-00-7

Extraktrückstände (Kohle), Leichtöl alkalisch, saurer Extrakt

Carbolöl-Extraktrückstand

[Öl, das bei der Säurewäsche von alkalisch gewaschenem Carbolöl zum Entfernen der geringen Mengen basischer Verbindungen (Teerbasen) anfällt; besteht in erster Linie aus Inden, Indan und Alkylbenzolen]

H J

292-624-7

90641-01-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-027-00-2

Extraktrückstände (Kohle), Teeröl alkalisch

Carbolöl-Extraktrückstand

[Rückstand aus Kohlenteeröl durch alkalische Wäsche, z. B. mit wässrigem Natriumhydroxid, nach Entfernen von rohen Kohlenteersäuren; besteht in erster Linie aus Naphthalinen und aromatischen Stickstoffbasen]

H J

266-021-4

65996-87-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-028-00-8

Extraktöle (Kohle), Leichtöl

Saurer Extrakt

[wässriger Extrakt, den man durch Säurewäsche von alkalisch gewaschenem Carbolöl erhält; besteht in erster Linie aus sauren Salzen verschiedener aromatischer Stickstoffbasen einschließlich Pyridin, Chinolin und ihrer Alkylderivate]

H J

292-622-6

90640-99-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-029-00-3

Pyridin, Alkylderivate

Roh-Teerbasen

[komplexe Kombination polyalkylierter Pyridine aus der Kohlenteerdestillation oder als hochsiedende Destillate etwa über 150 oC aus der Reaktion von Ammoniak mit Acetaldehyd, Formaldehyd oder Paraformaldehyd]

H J

269-929-9

68391-11-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-030-00-9

Teerbasen, Kohle, Pikolin-Fraktion

Destillat-Basen

[Pyridinbasen mit einem Siedebereich von etwa 125 oC bis 160 oC, erhalten durch Destillation von neutralisiertem saurem Extrakt der basenhaltigen Teerfraktion aus der Destillation von Teer aus bituminöser Kohle; bestehen hauptsächlich aus Lutidinen und Picolinen]

H J

295-548-2

92062-33-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-031-00-4

Teerbasen, Kohle, Lutidinfraktion

Destillat-Basen

H J

293-766-2

91082-52-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-032-00-X

Extraktöle (Kohle), Teerbase, Kollidinfraktion

Destillat-Basen

[Extrakt, hergestellt durch saure Extraktion von Basen aus aromatischen Ölen von Rohteer, Neutralisation und Destillation der Basen; besteht in erster Linie aus Kollidinen, Anilin, Toluidinen, Lutidinen und Xylidinen]

H J

273-077-3

68937-63-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-033-00-5

Teerbasen, Kohle, Kollidin-Fraktion

Destillat-Basen

[Destillationsfraktion mit einem Siedebereich von etwa 181 oC bis 186 oC; erhalten durch Destillation von neutralisiertem saurem Extrakt der basenhaltigen Teerfraktionen aus der Destillation von Teer aus bituminöser Kohle; enthält hauptsächlich Anilin und Kollidine]

H J

295-543-5

92062-28-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-034-00-0

Teerbasen, Kohle, Anilinfraktion

Destillat-Basen

[Destillationsfraktion, die im Bereich von etwa 180 oC bis 200 oC siedet und aus den Rohbasen erhalten wird, indem aus dem Öl aus der Destillation von Kohlenteer Phenol und Basen entfernt werden; enthält hauptsächlich Anilin, Kollidine, Lutidine und Toluidine]

H J

295-541-4

92062-27-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-035-00-6

Teerbasen, Kohle, Toluidinfraktion

Destillat-Basen

H J

293-767-8

91082-53-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-036-00-1

Destillate (Erdöl), Pyrolyseöl aus Alken-/Alkinherstellung, gemischt mit Hochtemperaturkohlenteer, Indenfraktion

Redestillate

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Redestillation der fraktionierten Destillation von Hochtemperaturteer aus bituminöser Kohle und Rückstandsölen, die aus der pyrolytischen Herstellung von Alkenen und Alkinen aus Erdölprodukten oder Erdgas stammen; besteht vorwiegend aus Inden mit einem Siedebereich von etwa 160 oC bis 190 oC]

H J

295-292-1

91995-31-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-037-00-7

Destillate (Kohle), Pyrolyseöle aus Kohlenteerrückständen, Naphthalinöle

Redestillate

Redestillat, erhalten aus fraktionierter Destillation von Hochtemperaturteer aus bituminöser Kohle und Pyrolyse-Rückstandsölen; siedet im Bereich von etwa 190 oC bis 270 oC; besteht in erster Linie aus substituierten dinuklearen Aromaten]

H J

295-295-8

91995-35-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-038-00-2

Extraktöle (Kohle), Pyrolyseöle aus Kohlenteerrückständen, Naphthalinöl, Redestillat

Redestillate

[Redestillat aus der nach Phenol- und Basenentzug erfolgten fraktionierten Destillation von Methylnaphthalinöl, erhalten aus Hochtemperaturteer aus bituminöser Kohle und Pyrolyse-Rückstandsölen; mit einem Siedebereich von etwa 220 oC bis 230 oC; besteht vorwiegend aus unsubstituierten und substituierten dinuklearen aromatischen Kohlenwasserstoffen]

H J

295-329-1

91995-66-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-039-00-8

Extraktöle (Kohle), Pyrolyseöle aus Kohlenteerrückständen, Naphthalinöle

Redestillate

[neutrales Öl durch Basen- und Phenolentzug aus dem Öl aus der Destillation von Hochtemperaturteer und Pyrolyse-Rückstandsölen; mit einem Siedebereich von 225 oC bis 255 oC; besteht vorwiegend aus substituierten dinuklearen aromatischen Kohlenwasserstoffen]

H J

310-170-0

122070-79-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-040-00-3

Extraktöle (Kohle), Pyrolyseöle aus Kohlenteerrückständen, Naphthalinöl, Destillationsrückstände

Redestillate

[Rückstand aus der nach Phenol- und Basenentzug erfolgten Destillation von Methylnaphthalinöl (aus Teer aus bituminöser Kohle und Pyrolyse-Rückstandsölen) mit einem Siedebereich von 240 oC bis 260 oC; besteht vorwiegend aus substituierten dinuklearen aromatischen und heterocyclischen Kohlenwasserstoffen]

H J

310-171-6

122070-80-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-043-00-X

Kreosotöl, Acenaphthen-Fraktion, Acenaphthen-frei

Waschöl-Redestillat

[Öl, das nach Entfernen von Acenaphthen aus Acenaphthenöl aus Kohlenteer durch ein Kristallisationsverfahren zurückbleibt; besteht in erster Linie aus Naphthalin und Alkylnaphthalinen]

H M

292-606-9

90640-85-0

Carc. Cat. 2; R45

T

R: 45

S: 53-45

 

 

648-080-00-1

Rückstände (Kohlenteer), Kreosotöldestillation]

Waschöl-Redestillat

[Rückstand aus der fraktionierten Destillation von Waschöl, mit einem Siedebereich von etwa 270 oC bis 330 oC; besteht vorwiegend aus dinuklearen aromatischen und heterocyclischen Kohlenwasserstoffen]

H M

295-506-3

92061-93-3

Carc. Cat. 2; R45

T

R: 45

S: 53-45

 

 

648-084-00-3

Destillate (Kohle), Koksofenleichtöl, Naphthalin-Schnitt

Naphthalinöl

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Vorfraktionierung (kontinuierliche Destillation) von Koksofenleichtöl; besteht vorwiegend aus Naphthalin, Cumaron und Inden und siedet über 148 oC]

HJM

285-076-5

85029-51-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-085-00-9

Destillate (Kohlenteer), Naphthalinöle

Naphthalinöl

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation von Kohlenteer; besteht vorwiegend aus aromatischen und anderen Kohlenwasserstoffen, Phenolverbindungen und aromatischen Stickstoffverbindungen und destilliert im Bereich von etwa 200 oC bis 250 oC]

HJM

283-484-8

84650-04-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-086-00-4

Destillate (Kohlenteer), Naphthalinöle, naphthalinarm

Naphthalinöl-Redestillat

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Kristallisation von Naphthalinöl; besteht vorwiegend aus Naphthalin, Alkylnaphthalinen und Phenolverbindungen]

HJM

284-898-1

84989-09-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-087-00-X

Destillate (Kohlenteer), Mutterlauge der Kristallisation von Naphthalinöl

Naphthalinöl-Redestillat

[komplexe Kombination organischer Verbindungen, erhalten als Filtrat aus der Kristallisation der Naphthalinfraktion von Kohlenteer; siedet im Bereich von etwa 200 oC bis 230 oC; enthält hauptsächlich Naphthalin, Thionaphthen und Alkylnaphthaline]

HJM

295-310-8

91995-49-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-088-00-5

Extraktrückstände (Kohle), Naphthalinöl, alkalisch

Naphthalinöl-Extraktrückstand

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus alkalischem Waschen von Naphthalinöl zur Entfernung von Phenolverbindungen (Teersäuren); besteht aus Naphthalin und Alkylnaphthalinen]

HJM

310-166-9

121620-47-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-089-00-0

Extraktrückstände (Kohle), Naphthalinöl, alkalisch, naphthalinarm

Naphthalinöl-Extraktrückstand

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen nach Entfernen von Naphthalin aus alkalisch gewaschenem Naphthalinöl durch ein Kristallisationsverfahren; besteht vorwiegend aus Naphthalin und Alkylnaphthalinen]

HJM

310-167-4

121620-48-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-090-00-6

Destillate (Kohlenteer), Naphthalinöle, naphthalinfrei, alkalische Extrakte

Naphthalinöl-Extraktrückstand

[Öl, das nach Entfernen von Phenolverbindungen (Teersäuren) aus abgelassenem Naphthalinöl durch alkalisches Waschen zurückbleibt; besteht in erster Linie aus Naphthalin und Alkylnaphthalinen]

HJM

292-612-1

90640-90-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-091-00-1

Extraktrückstände (Kohle), Naphthalinöl alkalisch, Kopfdestillate

Naphthalinöl-Extraktrückstand

[Destillat aus alkalisch gewaschenem Naphthalinöl mit einem Destillationsbereich von etwa 180 oC bis 220 oC; besteht in erster Linie aus Naphthalin, Alkylbenzolen, Inden und Indan]

HJM

292-627-3

90641-04-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-092-00-7

Destillate (Kohlenteer), Naphthalinöle, Methylnaphthalin-Fraktion

Methylnaphthalinöl

[Destillat aus der fraktionierten Destillation von Hochtemperaturkohlenteer; besteht in erster Linie aus substituierten aromatischen Kohlenwasserstoffen mit zwei Ringen sowie aromatischen Stickstoffbasen mit einem Siedebereich von etwa 225 oC bis 255 oC]

HJM

309-985-4

101896-27-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-093-00-2

Destillate (Kohlenteer), Naphthalinöle, Indol-Methylnaphthalin-Fraktion

Methylnaphthalinöl

[Destillat aus der fraktionierten Destillation von Hochtemperaturkohlenteer; besteht in erster Linie aus Indol und Methylnaphthalin mit einem Siedebereich von etwa 235 oC bis 255 oC]

HJM

309-972-3

101794-91-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-094-00-8

Destillate (Kohlenteer), Naphthalinöle, saure Extrakte

Methylnaphthalinöl-Extraktrückstand

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Basenentzug aus der Methylnaphthalin-Fraktion aus der Destillation von Kohlenteer; mit einem Siedebereich von etwa 230 oC bis 255 oC; enthält hauptsächlich 1(2)-Methylnaphthalin, Naphthalin, Dimethylnaphthalin und Biphenyl]

HJM

295-309-2

91995-48-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-095-00-3

Extraktrückstände (Kohle), Naphthalinöl alkalisch, Destillationsrückstände

Methylnaphthalinöl-Extraktrückstand

[Rückstand aus der Destillation von alkalisch gewaschenem Naphthalinöl mit einem Destillationsbereich von etwa 220 oC bis 300 oC; besteht in erster Linie aus Naphthalin, Alkylnaphthalinen und aromatischen Stickstoffbasen]

HJM

292-628-9

90641-05-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-096-00-9

Extraktöle (Kohle), sauer, teerbasenfrei

Methylnaphthalinöl-Extraktrückstand

[Extraktöl, siedet im Bereich von etwa 220 oC bis 265 oC, aus alkalischem Kohlenteer-Extraktrückstand, hergestellt durch saures Waschen z. B. mit wässriger Schwefelsäure nach der Destillation zur Abtrennung der Teerbasen; besteht in erster Linie aus Alkylnaphthalinen]

HJM

284-901-6

84989-12-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-097-00-4

Destillate (Kohlenteer), Benzolfraktion, Destillationsrückstände

Waschöl

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Rohbenzol (Hochtemperaturkohlenteer); kann flüssig sein mit ungefährem Destillationsbereich von 150 oC bis 300 oC oder halbfest oder fest mit einem Schmelzpunkt bis zu 70 oC; besteht vorwiegend aus Naphthalin und Alkylnaphthalinen]

HJM

310-165-3

121620-46-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-098-00-X

Kreosotöl, Acenaphthen-Fraktion

Waschöl

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Kohlenteer, siedet im Bereich von etwa 240 oC bis 280 oC; besteht in erster Linie aus Acenaphthen, Naphthalin und Alkylnaphthalin]

H M

292-605-3

90640-84-9

Carc. Cat. 2; R45

T

R: 45

S: 53-45

 

 

648-099-00-5

Kreosotöl

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation von Kohlenteer; besteht in erster Linie aus aromatischen Kohlenwasserstoffen und kann beträchtliche Mengen von Teersäuren und Teerbasen enthalten; destilliert im ungefähren Bereich von 200 oC bis 325 oC]

H M

263-047-8

61789-28-4

Carc. Cat. 2; R45

T

R: 45

S: 53-45

 

 

648-100-00-9

Kreosotöl, hochsiedendes Destillat

Waschöl

[hochsiedende Destillationsfraktion, erhalten aus der Hochtemperatur-Verkokung von Steinkohle, die weiter aufbereitet wird, um überschüssige kristalline Salze zu entfernen; besteht in erster Linie aus Kreosotöl, aus dem einige der normalerweise vorkommenden polynuklearen aromatischen Salze, die Bestandteile von Kohlenteerdestillaten sind, entfernt sind; ist bei etwa 5 oC kristallfrei]

H M

274-565-9

70321-79-8

Carc. Cat. 2; R45

T

R: 45

S: 53-45

 

 

648-102-00-X

Extraktrückstände (Kohle), Kreosotölsäure

Waschölextrakt-Rückstand

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der von Basen befreiten Fraktion aus der Destillation von Kohlenteer, siedet im Bereich von etwa 250 oC bis 280 oC; besteht hauptsächlich aus Biphenyl und isomeren Diphenylnaphthalinen]

H M

310-189-4

122384-77-4

Carc. Cat. 2; R45

T

R: 45

S: 53-45

 

 

648-103-00-5

Anthracenöl, Anthracenpaste

Anthracenölfraktion

[anthracenreicher Feststoff, erhalten durch Kristallisation und Zentrifugieren von Anthracenöl; besteht in erster Linie aus Anthracen, Carbazol und Phenanthren]

HJM

292-603-2

90640-81-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-104-00-0

Anthracenöl, anthracenarm

Anthracenölfraktion

[Öl, das nach einem Kristallisationsverfahren zum Entfernen eines anthracenreichen Feststoffes (Anthracenpaste) aus Anthracenöl zurückbleibt; besteht in erster Linie aus zwei-, drei- und viergliedrigen aromatischen Verbindungen]

HJM

292-604-8

90640-82-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-105-00-6

Rückstände (Kohlenteer), Anthracenöldestillation

Anthracenölfraktion

[Rückstand aus der fraktionierten Destillation von Rohanthracen, mit einem Siedebereich von etwa 340 oC bis 400 oC; besteht vorwiegend aus tri- und polynuklearen aromatischen und heterocyclischen Kohlenwasserstoffen]

HJM

295-505-8

92061-92-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-106-00-1

Anthracenöl, Anthracenpaste, Anthracenfraktion

Anthracenölfraktion

[komplexe Kombination aus Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Anthracen, erhalten durch Kristallisation des Anthracenöls aus Hochtemperaturteer aus bituminöser Kohle; siedet im Bereich von 330 oC bis 350 oC; enthält hauptsächlich Anthracen, Carbazol und Phenanthren]

HJM

295-275-9

91995-15-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-107-00-7

Anthracenöl, Anthracenpaste, Carbazolfraktion

Anthracenölfraktion

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Anthracen, erhalten durch Kristallisation des Anthracenöls aus Hochtemperaturteer aus bituminöser Kohle; mit einem Siedebereich von etwa 350 oC bis 360 oC; enthält hauptsächlich Anthracen, Carbazol und Phenanthren]

HJM

295-276-4

91995-16-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-108-00-2

Anthracenöl, Anthracenpaste, leichte Destillate

Anthracenölfraktion

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Anthracen, erhalten durch Kristallisation des Anthracenöls aus Hochtemperaturteer aus bituminöser Kohle; mit einem Siedebereich von etwa 290 oC bis 340 oC; enthält hauptsächlich trinukleare Aromaten und ihre Dihydroderivate]

HJM

295-278-5

91995-17-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-109-00-8

Teeröle, Kohle, Niedertemperatur

Teeröl, hochsiedend

[Destillat aus Niedertemperatur-Kohlenteer; besteht in erster Linie aus Kohlenwasserstoffen, Phenolverbindungen sowie aromatischen Stickstoffbasen mit einem Siedebereich von etwa 160 oC bis 340 oC]

HJM

309-889-2

101316-87-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-110-00-3

Extraktrückstände (Kohle), Niedertemperaturkohlenteer alkalisch

[Rückstand aus Niedertemperatur-Kohlenteerölen durch alkalisches Waschen, z. B. mit wässrigem Natriumhydroxid, zum Entfernen von rohen Kohlenteersäuren; besteht in erster Linie aus Kohlenwasserstoffen und aromatischen Stickstoffbasen]

HJM

310-191-5

122384-78-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-111-00-9

Phenole, Extrakt aus Ammoniaklösung

Alkalischer Extrakt

[Kombination von Phenolen, mit Isobutylacetat aus der Ammoniaklösung extrahiert, die aus dem bei der Niedertemperaturpyrolyse (weniger als 700 oC) von Kohle anfallenden Gas kondensiert; besteht vorwiegend aus einem Gemisch von ein- und zweiwertigen Phenolen]

HJM

284-881-9

84988-93-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-112-00-4

Destillate (Kohlenteer), Leichtöle, alkalische Extrakte

Alkalischer Extrakt

[wässriger Extrakt aus Carbolöl, hergestellt durch alkalisches Waschen z. B. mit wässrigem Natriumhydroxid; besteht in erster Linie aus den Alkalisalzen verschiedener Phenolverbindungen]

HJM

292-610-0

90640-88-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-113-00-X

Extrakte, Kohlenteeröl alkalisch

Alkalischer Extrakt

[Extrakt aus Kohlenteeröl, hergestellt durch alkalisches Waschen, z. B. mit wässrigem Natriumhydroxid; besteht in erster Linie aus den Alkalisalzen verschiedener Phenolverbindungen]

HJM

266-017-2

65996-83-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-114-00-5

Destillate (Kohlenteer), Naphthalinöle, alkalische Extrakte

Alkalischer Extrakt

[wässriger Extrakt aus Naphthalinöl, her durch alkalisches Waschen, z. B. mit wässrigem Natriumhydroxid; besteht in erster Linie aus den Alkalisalzen verschiedener Phenolverbindungen]

HJM

292-611-6

90640-89-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-115-00-0

Extraktrückstände (Kohle), Teeröl alkalisch, mit Kohlendioxid und Calciumoxid behandelt

Rohphenole

[Produkt, erhalten durch Behandlung des alkalischen Extrakts aus Kohlenteer mit CO2 und CaO; besteht in erster Linie aus CaCO3, Ca(OH)2, Na2CO3 und anderen organischen und anorganischen Verunreinigungen]

HJM

292-629-4

90641-06-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-116-00-6

Teersäuren, Kohle, roh

Rohphenole

[Reaktionsprodukt, erhalten durch Neutralisieren des alkalischen Extrakts von Kohlenteeröl mit einer sauren Lösung, z. B. wässriger Schwefelsäure, oder gasförmigem Kohlendioxid, um die freien Säuren zu erhalten; besteht vorwiegend aus Teersäuren wie Phenol, Kresolen und Xylenolen]

HJM

266-019-3

65996-85-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-117-00-1

Teersäuren, Braunkohle, roh

Rohphenole

[angesäuerter alkalischer Extrakt von Braunkohlenteerdestillat; besteht in erster Linie aus Phenol und Phenolhomologen]

HJM

309-888-7

101316-86-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-118-00-7

Teersäuren, Braunkohlevergasung

Rohphenole

[komplexe Kombination organischer Verbindungen, erhalten aus der Vergasung von Braunkohle; besteht in erster Linie aus C6-10-hydroxy-aromatischen Phenolen und ihren Homologen]

HJM

295-536-7

92062-22-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-119-00-2

Teersäuren, Destillationsrückstände

Destillat-Phenole

[Rückstand aus der Destillation von Rohphenol aus Kohle; besteht vorwiegend aus Phenolen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C8 bis C10 und einem Erweichungspunkt von 60 oC bis 80 oC]

HJM

306-251-5

96690-55-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-120-00-8

Teersäuren, Methylphenol-Fraktion

Destillat-Phenole

[die an 3- und 4-Methylphenol reiche Teersäuren-Fraktion, die durch Destillation der rohen Teersäuren von Niedertemperaturkohlenteer gewonnen wird]

HJM

284-892-9

84989-04-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-121-00-3

Teersäuren, Polyalkylphenol-Fraktion

Destillat-Phenole

[Teersäuren-Fraktion, gewonnen durch Destillation der rohen Teersäuren von Niedertemperaturkohlenteer; mit einem Siedebereich von etwa 225 oC bis 320 oC; besteht in erster Linie aus Polyalkylphenolen]

HJM

284-893-4

84989-05-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-122-00-9

Teersäuren, Xylenolfraktion

Destillat-Phenole

[die an 2,4- und 2,5-Dimethylphenol reiche Teersäuren-Fraktion, gewonnen durch Destillation der rohen Teersäuren von Niedertemperaturkohlenteer]

HJM

284-895-5

84989-06-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-123-00-4

Teersäuren, Ethylphenolfraktion

Destillat-Phenole

[die an 3- und 4-Ethylphenol reiche Teersäuren-Fraktion, gewonnen durch Destillation der rohen Teersäuren von Niedertemperaturkohlenteer]

HJM

284-891-3

84989-03-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-124-00-X

Teersäuren, 3,5-Xylenol-Fraktion

Destillat-Phenole

[die an 3,5-Dimethylphenol reiche Teersäuren-Fraktion, gewonnen durch Destillation von Niedertemperatur-Kohlenteersäuren]

HJM

284-896-0

84989-07-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-125-00-5

Teersäuren, Rückstände, Destillate, erster Schnitt

Destillat-Phenole

[Rückstand aus der Destillation von leichtem Carbolöl im Bereich von 235 oC bis 355 oC]

HJM

270-713-1

68477-23-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-126-00-0

Teersäuren, Cresylsäure, Rückstände

Destillat-Phenole

[Rückstand aus rohen Kohlenteersäuren nach Entfernen von Phenol, Kresolen, Xylenolen und sämtlichen höhersiedenden Phenolen; schwarzer Feststoff mit einem Schmelzpunkt von ungefähr 80 oC; besteht in erster Linie aus Polyalkylphenolen, Gummiharzen und anorganischen Salzen]

HJM

271-418-0

68555-24-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-127-00-6

Phenole, C9-11

Destillat-Phenole

HJM

293-435-2

91079-47-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-128-00-1

Teersäuren, Cresylsäure

Destillat-Phenole

[komplexe Kombination organischer Verbindungen, erhalten aus Braunkohle; mit einem Siedebereich von etwa 200 oC bis 230 oC; enthält hauptsächlich Phenole und Pyridinbasen]

HJM

295-540-9

92062-26-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-129-00-7

Teersäuren, Braunkohle, C2-Alkylphenol-Fraktion

Destillat-Phenole

[Destillat aus der Ansäuerung von alkalisch gewaschenem Braunkohlenteerdestillatmit einem Siedebereich von etwa 200 oC bis 230 oC; besteht in erster Linie aus m- und p-Ethylphenol sowie aus Kresolen und Xylenolen]

HJM

302-662-9

94114-29-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-130-00-2

Extraktöle (Kohle), Naphthalinöle

Saurer Extrakt

[wässriger Extrakt, erhalten durch saure Wäsche von alkalisch gewaschenem Naphthalinöl; besteht in erster Linie aus sauren Salzen verschiedener aromatischer Stickstoffbasen einschließlich Pyridin, Chinolin und ihrer Alkylderivate]

HJM

292-623-1

90641-00-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-131-00-8

Teerbasen, Chinolinderivate

Destillat-Basen

HJM

271-020-7

68513-87-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-132-00-3

Teerbasen, Kohle, Chinolinderivat-Fraktion

Destillat-Basen

HJM

274-560-1

70321-67-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-133-00-9

Teerbasen, Kohle, Destillationsrückstände

Destillat-Basen

[Destillationsrückstand, erhalten nach der Destillation von neutralisiertem saurem Extrakt der basenhaltigen Teerfraktionen aus der Destillation von Kohlenteer; enthält hauptsächlich Anilin, Kollidine, Chinolin und Chinolinderivate und Toluidine]

HJM

295-544-0

92062-29-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-134-00-4

Kohlenwasserstofföle, aromatisch, gemischt mit Polyethylen und Polypropylen, pyrolysiert, Leichtölfraktion

Wärmebehandlungsprodukte

[Öl, erhalten aus der Wärmebehandlung eines Gemischs von Polyethylen/Polypropylen mit Kohlenteerpech oder aromatischen Ölen; besteht vorwiegend aus Benzol und seinen Homologen mit einem Siedebereich von etwa 70 oC bis 120 oC]

HJM

309-745-9

100801-63-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-135-00-X

Kohlenwasserstofföle, aromatisch, gemischt mit Polyethylen, pyrolysiert, Leichtölfraktion

Wärmebehandlungsprodukte

[Öl, erhalten aus der Wärmebehandlung von Polyethylen gemischt mit Kohlenteerpech oder aromatischen Ölen; besteht vorwiegend aus Benzol und seinen Homologen mit einem Siedebereich von 70 oC bis 120 oC]

HJM

309-748-5

100801-65-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-136-00-5

Kohlenwasserstofföle, aromatisch, gemischt mit Polystyrol, pyrolysiert, Leichtölfraktion

Wärmebehandlungsprodukte

[Öl, erhalten aus der Wärmebehandlung von Polystyrol gemischt mit Kohlenteerpech oder aromatischen Ölen; besteht vorwiegend aus Benzol und seinen Homologen mit einem Siedebereich von etwa 70 oC bis 210 oC]

HJM

309-749-0

100801-66-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-137-00-0

Extraktrückstände (Kohle), Teeröl alkalisch, Naphthalin-Destillationsrückstände

Naphthalinöl-Extraktrückstand

[Rückstand, erhalten aus chemischem Öl, extrahiert nach Entfernen von Naphthalin durch Destillation; besteht in erster Linie aus aromatischen Kohlenwasserstoffen mit zwei- bis viergliedrigen kondensierten Ringen und aromatischen Stickstoffbasen]

HJM

277-567-8

73665-18-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-138-00-6

Kreosotöl, niedrigsiedendes Destillat

Waschöl

[niedrigsiedende Destillationsfraktion, erhalten aus der Hochtemperatur-Verkokung von Steinkohle, die weiter aufbereitet wird, um überschüssige kristalline Salze zu entfernen; besteht in erster Linie aus Kreosotöl, aus dem einige der normalerweise vorkommenden polynuklearen aromatischen Salze, die Bestandteile von Kohlenteerdestillaten sind, entfernt sind; ist bei etwa 38 oC kristallfrei]

H M

274-566-4

70321-80-1

Carc. Cat. 2; R45

T

R: 45

S: 53-45

 

 

648-139-00-1

Teersäuren, Cresylsäure, Natriumsalze, Lösungen kaustischer Alkalien

Alkalischer Extrakt

HJM

272-361-4

68815-21-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-140-00-7

Extraktöle (Kohle), Teerbase

Saurer Extrakt

[Extrakt aus dem Rückstand vom alkalischen Extrakt aus Kohlenteeröl, hergestellt durch saures Waschen z. B. mit wässriger Schwefelsäure nach der Destillation zum Entfernen von Naphthalin; besteht in erster Linie aus den sauren Salzen verschiedener aromatischer Stickstoffbasen einschließlich Pyridin, Chinolin und ihren Alkylderivaten]

HJM

266-020-9

65996-86-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-141-00-2

Teerbasen, Kohle, roh

Roh-Teerbasen

[Reaktionsprodukt, erhalten durch Neutralisieren des Extraktionsöls von Kohlenteerbasen mit einer alkalischen Lösung, z. B. wässrigem Natriumhydroxid, um die freien Basen zu erhalten; besteht in erster Linie aus organischen Basen wie Acridin, Phenanthridin, Pyridin, Chinolin und ihren Alkylderivaten]

HJM

266-018-8

65996-84-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-147-00-5

Leichtöl (Kohle), Koksofen

Rohbenzol

[flüchtige organische Flüssigkeit, extrahiert aus dem Gas, das bei der Hochtemperaturpyrolyse (höher als 700 oC) von Kohle anfällt; besteht in erster Linie aus Benzol, Toluol und Xylolen; kann andere kleinere Kohlenwasserstoffbestandteile enthalten]

H J

266-012-5

65996-78-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-148-00-0

Destillate (Kohle), flüssige Lösungsmittelextraktion, primär

[flüssiges Produkt der Kondensation von Dämpfen, die während der Aufspaltung von Kohle in einem flüssigen Lösungsmittel austreten; siedet in einem Bereich von etwa 30 oC bis 300 oC; besteht in erster Linie aus teilweise hydrierten aromatischen Kohlenwasserstoffen mit kondensierten Ringen, aromatischen Verbindungen, die Stickstoff, Sauerstoff und Schwefel enthalten, sowie ihren Alkylderivaten mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C4 bis C14]

H J

302-688-0

94114-52-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-149-00-6

Destillate (Kohle), Lösungsmittelextraktion, hydrogekrackt

[Destillat, erhalten durch Hydrokracken von Kohlenextrakt oder der Lösung, die durch flüssige Lösungsmittelextraktion oder Extraktion mit überkritischen Gasen entsteht; siedet in einem Bereich von etwa 30 oC bis 300 oC; besteht in erster Linie aus aromatischen, hydrierten aromatischen und naphthenhaltigen Verbindungen, ihren Alkylderivaten und Alkanen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C4 bis C14; auch Stickstoff, Schwefel und Sauerstoff enthaltende aromatische und hydrierte aromatische Verbindungen sind vorhanden.]

H J

302-689-6

94114-53-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-150-00-1

Naphtha (Kohle), Lösungsmittelextraktion hydrogekrackt

[Fraktion des Destillats, erhalten durch Hydrokracken von Kohlenextrakt oder der Lösung, die durch flüssige Lösungsmittelextraktion oder Extraktion mit überkritischen Gasen entsteht; siedet in einem Bereich von etwa 30 oC bis 180 oC; besteht in erster Linie aus aromatischen, hydrierten aromatischen und naphthenhaltigen Verbindungen, ihren Alkylderivaten und Alkanen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C4 bis C9; auch Stickstoff, Schwefel und Sauerstoff enthaltende aromatische und hydrierte aromatische Verbindungen sind vorhanden.]

H J

302-690-1

94114-54-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-152-00-2

Mittlere Destillate (Kohle), Lösungsmittelextraktion, hydrogekrackt

[Destillat, erhalten durch Hydrokracken von Kohlenextrakt oder der Lösung, die durch flüssige Lösungsmittelextraktion oder Extraktion mit überkritischen Gasen entsteht; siedet in einem Bereich von etwa 180 oC bis 300 oC; besteht in erster Linie aus aromatischen Verbindungen mit zwei Ringen, hydrierten aromatischen und naphthenhaltigen Verbindungen, ihren Alkylderivaten und Alkanen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C9 bis C14; auch Stickstoff, Schwefel und Sauerstoff enthaltende Verbindungen sind vorhanden.]

H J

302-692-2

94114-56-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-153-00-8

Mittlere Destillate (Kohle), Lösungsmittelextraktion, hydrogekrackt, hydriert

[Destillat aus der Hydrierung von hydrogekracktem mittlerem Destillat aus Kohlenextrakt oder der Lösung, die durch flüssige Lösungsmittelextraktion oder Extraktion mit überkritischen Gasen entsteht; siedet in einem Bereich von etwa 180 oC bis 280 oC; besteht in erster Linie aus hydrierten Kohlenstoffverbindungen mit zwei Ringen und ihren Alkylderivaten mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C9 bis C14]

H J

302-693-8

94114-57-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

648-156-00-4

Leichtöl (Kohle), Halbverkokungsverfahren

Frischöl

[flüchtige organische Flüssigkeit, die aus dem bei der Niedertemperaturpyrolyse (weniger als 700 oC) ausströmenden Gas kondensiert; besteht in erster Linie aus C6-10-Kohlenwasserstoffen]

H J

292-635-7

90641-11-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

T

R: 45-46

S: 53-45

 

 

649-062-00-6

Gase (Erdöl), Kopfprodukte, katalytisch gekrackt, Naphtha, Propanabtrennung, C3-reich, säurefrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung katalytisch gekrackter Kohlenwasserstoffe und behandelt, um saure Verunreinigungen zu entfernen; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C2 bis C4, vorwiegend C3]

H K

270-755-0

68477-73-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-063-00-1

Gase (Erdöl), katalytisch gekrackt

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht vorwiegend aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

270-756-6

68477-74-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-064-00-7

Gase (Erdöl), katalytisch gekrackt, C1-5-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C6, vorwiegend C1 bis C5]

H K

270-757-1

68477-75-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-065-00-2

Gase (Erdöl), Kopfprodukte, katalytisch polymerisiertes Naphtha, Stabilisationskolonne, C2-4-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Fraktionierung und Stabilisierung von katalytisch polymerisiertem Naphtha; besteht aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C2 bis C6, vorwiegend C2 bis C4]

H K

270-758-7

68477-76-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-066-00-8

Gase (Erdöl), katalytisch reformiert, C1-4-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Reforming-Verfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C6, vorwiegend C1 bis C4]

H K

270-760-8

68477-79-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-067-00-3

Gase (Erdöl), Alkylierungsbeschickung aus C3-5-Olefinen und -Paraffinen

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Olefinen und Paraffinen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C3 bis C5, die für die Alkylierungsbeschickung verwendet werden; Umgebungstemperaturen liegen normalerweise über der kritischen Temperatur dieser Kombinationen]

H K

270-765-5

68477-83-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-068-00-9

Gase (Erdöl), C4-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Fraktionierungsverfahren; besteht aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C3 bis C5, vorwiegend C4]

H K

270-767-6

68477-85-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-069-00-4

Gase (Erdöl), Kopfprodukte, Ethanabtrennung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation der Gas- und Benzinfraktionen aus dem katalytischen Krackverfahren; enthält vorwiegend Ethan und Ethylen]

H K

270-768-1

68477-86-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-070-00-X

Gase (Erdöl), Kopfprodukte, Isobutanabtrennung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch atmosphärische Destillation eines Butan-Butylen-Laufs; besteht aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C4]

H K

270-769-7

68477-87-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-071-00-5

Gase (Erdöl), Propanabtrennung trocken, propenreich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus den Gas- und Benzinfraktionen aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht vorwiegend aus Propylen sowie etwas Ethan und Propan]

H K

270-772-3

68477-90-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-072-00-0

Gase (Erdöl), Kopfprodukte, Propanabtrennung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus den Gas- und Benzinfraktionen aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C4]

H K

270-773-9

68477-91-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-073-00-6

Gase (Erdöl), Gasrückgewinnungsanlage, Kopfprodukte, Propanabtrennung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Fraktionierung verschiedener Kohlenwasserstoffläufe; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C4, überwiegend Propan]

H K

270-777-0

68477-94-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-074-00-1

Gase (Erdöl), Beschickung der Girbotolanlage

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, verwendet zur Beschickung einer Girbotolanlage zur Entfernung von Schwefelwasserstoff; besteht aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C4]

H K

270-778-6

68477-95-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-075-00-7

Gase (Erdöl), isomerisiert, Naphthafraktionierung, C4-reich, schwefelwasserstofffrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

270-782-8

68477-99-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-076-00-2

Restgas (Erdöl), Fraktionierung von katalytisch gekracktem gereinigtem Öl und thermisch gekracktem Vakuumrückstand aus Rücklaufbehälter

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Fraktionierung von katalytisch gekracktem gereinigtem Öl und thermisch gekracktem Vakuumrückstand; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

270-802-5

68478-21-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-077-00-8

Restgas (Erdöl), Stabilisierung von katalytisch gekracktem Naphtha, Absorptionssäule

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Stabilisierung von katalytisch gekracktem Naphtha; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

270-803-0

68478-22-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-078-00-3

Restgas (Erdöl), kombinierte Fraktionierung der Produkte von katalytischem Kracken, katalytischem Reformieren und Hydrodesulfurierung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Fraktionierung von Produkten aus katalytischem Kracken, katalytischem Reformieren und Hydrodesulfurierung, behandelt zum Entfernen saurer Verunreinigungen; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

270-804-6

68478-24-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-079-00-9

Restgas (Erdöl), Fraktionierung von katalytisch reformiertem Naphtha, Stabilisationskolonne

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Fraktionierung und Stabilisierung von katalytisch reformiertem Naphtha; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

270-806-7

68478-26-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-080-00-4

Restgas (Erdöl), Mischlauf aus Anlage für gesättigte Gase, C4-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung und Stabilisierung von Straight-run-Benzin, Destillationsrestgas und Restgas aus der Stabilisationskolonne für katalytisch reformiertes Naphtha; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C3 bis C6, vorwiegend Butan und Isobutan]

H K

270-813-5

68478-32-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-081-00-X

Restgas (Erdöl), Rückgewinnungsanlage gesättigte Gase, C1-2-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus Fraktionierung von Destillationsrestgas, Straight-run-Benzin, Restgas aus Stabilisationskolonne für katalytisch reformiertes Naphtha; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C5, überwiegend Methan und Ethan]

H K

270-814-0

68478-33-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-082-00-5

Restgas (Erdöl), thermisch gekrackte Vakuumrückstände

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus thermischem Kracken von Vakuumrückständen; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

270-815-6

68478-34-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-083-00-0

Kohlenwasserstoffe, C3-4-reich, Erdöldestillat

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation und Kondensation von Rohöl; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C3 bis C5, vorwiegend C3 bis C4]

H K

270-990-9

68512-91-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-084-00-6

Gase (Erdöl), Abgase aus Hexanabtrennung, schweres Straight-run-Benzin

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung des schweren Straight-run-Benzins; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C6]

H K

271-000-8

68513-15-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-085-00-1

Gase (Erdöl), Hydrokracken, Abgase aus Propanabtrennung, kohlenwasserstoffreich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem Hydrokrackverfahren; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C4; kann auch geringe Mengen Wasserstoff und Schwefelwasserstoff enthalten]

H K

271-001-3

68513-16-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-086-00-7

Gase (Erdöl), Abgase aus Stabilisationskolonne, leichtes Straight-run-Benzin

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Stabilisierung von leichtem Straight-run-Benzin; besteht aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C6]

H K

271-002-9

68513-17-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-087-00-2

Rückstände (Erdöl), Trennung durch Alkylierung, C4-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexer Rückstand aus der Destillation von Läufen aus verschiedenen Raffinerievorgängen; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C4 bis C5, vorwiegend Butan, mit einem Siedebereich von etwa -11,7 oC bis 27,8 oC]

H K

271-010-2

68513-66-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-088-00-8

Kohlenwasserstoffe, C1-4

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch thermische Krack- und Absorptionsvorgänge und durch Destillation von Rohöl; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4 mit einem Siedebereich von etwa - 164 oC bis -0,5 oC]

H K

271-032-2

68514-31-8

F+; R12

Carc. Cat 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-089-00-3

Kohlenwasserstoffe, C1-4, gesüßt

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Süßung von Kohlenwasserstoffgasen zur Umwandlung von Mercaptanen oder zum Entfernen saurer Verunreinigungen; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4 mit einem Siedebereich von etwa - 164 oC bis -0,5 oC]

H K

271-038-5

68514-36-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-090-00-9

Kohlenwasserstoffe, C1-3

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C3 mit einem Siedebereich von etwa - 164 oC bis - 42 oC]

H K

271-259-7

68527-16-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-091-00-4

Kohlenwasserstoffe, C1-4, Butanabtrennungsfraktion

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

271-261-8

68527-19-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-092-00-X

Gase (Erdöl), C1-5, nass

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Rohöl und/oder durch Kracken von Turmgasöl; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

271-624-0

68602-83-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-093-00-5

Kohlenwasserstoffe, C2-4

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

271-734-9

68606-25-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-094-00-0

Kohlenwasserstoffe, C3

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

271-735-4

68606-26-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-095-00-6

Gase (Erdöl), Alkylierungsbeschickung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch katalytisches Kracken von Gasöl; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C4]

H K

271-737-5

68606-27-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-096-00-1

Gase (Erdöl), Abgase aus Fraktionierung der Sumpfprodukte aus Propanabtrennung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus der Fraktionierung von Sumpfprodukten aus Propanabtrennung; besteht vorwiegend aus Butan, Isobutan und Butadien]

H K

271-742-2

68606-34-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-097-00-7

Gase (Erdöl), Raffinerieverschnitt

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination, erhalten aus verschiedenen Verfahren; besteht aus Wasserstoff, Schwefelwasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

272-183-7

68783-07-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-098-00-2

Gase (Erdöl), katalytisches Kracken

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C3 bis C5]

H K

272-203-4

68783-64-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-099-00-8

Gase (Erdöl), C2-4, gesüßt

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Süßung eines Erdöldestillats zur Umwandlung von Mercaptanen oder zum Entfernen saurer Verunreinigungen; besteht vorwiegend aus gesättigten und ungesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C2 bis C4 mit einem Siedebereich von etwa - 51 oC bis - 34 oC]

H K

272-205-5

68783-65-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-100-00-1

Gase (Erdöl), Abgase aus Rohölfraktionierung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung von Rohöl; besteht aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

272-871-7

68918-99-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-101-00-7

Gase (Erdöl), Abgase aus Hexanabtrennung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung von kombinierten Naphthaläufen; besteht aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

272-872-2

68919-00-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-102-00-2

Gase (Erdöl), Abgase aus Fraktionierung von leichtem Straight-run-Benzin, Stabilisationskolonne

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung leichten Straight-run-Benzins; besteht aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

272-878-5

68919-05-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-103-00-8

Gase (Erdöl), Abgase aus Naphthaentschwefelung durch Unifining, Strippersäule

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Unifining zur Naphthaentschwefelung und vom Naphthaprodukt gestrippt; besteht aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

272-879-0

68919-06-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-104-00-3

Gase (Erdöl), Abgase aus katalytischem Reformieren von Straight-run-Benzin

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch katalytisches Reformieren von Straight-run-Benzin und Fraktionieren des gesamten ablaufenden Produkts; besteht aus Methan, Ethan und Propan]

H K

272-882-7

68919-09-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-105-00-9

Gase (Erdöl), Kopfprodukte aus Fließbettverfahren, Splitter

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Fraktionierung der Beschickung für C3-C4-Splitter; besteht vorwiegend aus C3-Kohlenwasserstoffen]

H K

272-893-7

68919-20-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-106-00-4

Gase (Erdöl), Abgase von Straight-run-Benzin, Stabilisationskolonne

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung der Flüssigkeit aus der ersten Kolonne bei der Destillation von Rohöl; besteht aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

272-883-2

68919-10-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-107-00-X

Gase (Erdöl), katalytisch gekracktes Naphtha, Butanabtrennung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung von katalytisch gekracktem Naphtha; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

273-169-3

68952-76-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-108-00-5

Restgas (Erdöl), katalytisch gekracktes Destillat und Naphtha, Stabilisationskolonne

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung von katalytisch gekracktem Naphtha und Destillat; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

273-170-9

68952-77-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-109-00-0

Restgas (Erdöl), thermisch gekracktes Destillat, Gasöl und Naphtha, Absorptionssäule

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus der Trennung von Destillaten, Naphtha und Gasöl nach dem thermischen Kracken; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

273-175-6

68952-81-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-110-00-6

Restgas (Erdöl), Fraktionierung und Stabilisierung thermisch gekrackter Kohlenwasserstoffe aus Coking-Verfahren

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung und Stabilisierung von thermisch gekrackten Kohlenwasserstoffen aus Coking-Verfahren unterzogenem Erdöl; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

273-176-1

68952-82-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-111-00-1

Gase (Erdöl), leicht, dampfgekrackt, butadienreich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem thermischen Krackverfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen vorwiegend mit der Kohlenstoffzahl C4]

H K

273-265-5

68955-28-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-112-00-7

Gase (Erdöl), katalytisch reformiertes Straight-run-Benzin, Stabilisationskolonne, Kopfprodukt

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch katalytisches Reformieren von Straight-run-Benzin und Fraktionieren des gesamten ablaufenden Produkts; besteht aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C4]

H K

273-270-2

68955-34-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-113-00-2

Kohlenwasserstoffe, C4

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

289-339-5

87741-01-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-114-00-8

Alkane, C1-4, C3-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

292-456-4

90622-55-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-115-00-3

Gase (Erdöl), dampfgekrackt, C3-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem Dampfkrackverfahren; besteht vorwiegend aus Propylen und etwas Propan mit einem Siedebereich von etwa - 70 oC bis 0 oC]

H K

295-404-9

92045-22-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-116-00-9

Kohlenwasserstoffe, C4, Destillat nach Dampfkracken

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation der Produkte aus einem Dampfkrackverfahren; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit einer Kohlenstoffzahl von C4, überwiegend 1-Buten und 2-Buten; enthält auch Butan und Isobuten mit einem Siedebereich von etwa - 12 oC bis 5 oC]

H K

295-405-4

92045-23-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-117-00-4

Erdölgase, flüssig, gesüßt, C4-Fraktion

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Süßung eines flüssigen Erdölgasgemischs zur Oxidation von Mercaptanen oder zum Entfernen saurer Verunreinigungen; besteht vorwiegend aus gesättigten und ungesättigten C4-Kohlenwasserstoffen]

HKS

295-463-0

92045-80-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-118-00-X

Kohlenwasserstoffe, C4, frei von 1,3-Butadien und Isobuten

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

306-004-1

95465-89-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-119-00-5

Raffinate (Erdöl), dampfgekrackte C4-Fraktion, Kupferammoniumacetat-Extraktion, C3-5 und C3-5 ungesättigt, butadienfrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

307-769-4

97722-19-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-120-00-0

Gase (Erdöl), Beschickung für Aminwäsche

Raffineriegas

[Gas, mit dem die Aminwäsche zur Entfernung von Schwefelwasserstoff beschickt wird; besteht aus Wasserstoff. Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Schwefelwasserstoff und aliphatische Kohlenwasserstoffe mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5 können ebenfalls enthalten sein]

H K

270-746-1

68477-65-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-121-00-6

Gase (Erdöl), Abgase aus Benzolanlage, Hydrodesulfurierung

Raffineriegas

[Abgase aus der Benzolanlage; besteht in erster Linie aus Wasserstoff. Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffe mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C6 (einschließlich Benzol) können ebenfalls enthalten sein]

H K

270-747-7

68477-66-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-122-00-1

Gase (Erdöl), rückgewonnen aus Benzolanlage, wasserstoffreich

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Rückgewinnung von Gasen der Benzolanlage; besteht in erster Linie aus Wasserstoff sowie geringen Mengen an Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C6]

H K

270-748-2

68477-67-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-123-00-7

Gase (Erdöl), Mischöl, wasserstoff- und stickstoffreich

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation eines Mischöls; besteht in erster Linie aus Wasserstoff und Stickstoff sowie geringen Mengen an Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

270-749-8

68477-68-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-124-00-2

Gase (Erdöl), Kopfprodukte, katalytisch reformiertes Naphtha, Strippersäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Stabilisierung von katalytisch reformiertem Naphtha; besteht aus Wasserstoff und gesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

270-759-2

68477-77-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-125-00-8

Gase (Erdöl), C6-8, katalytisch reformiert und rückgewonnen

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus dem katalytischen Reformieren von C6- bis C8-Beschickung und rückgewonnen zur Erhaltung von Wasserstoff; besteht in erster Linie aus Wasserstoff. Kann auch geringe Mengen an Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Stickstoff und Kohlenwasserstoffe mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C6 enthalten]

H K

270-761-3

68477-80-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-126-00-3

Gase (Erdöl), C6-8, katalytisch reformiert

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus dem katalytischen Reformieren von C6- bis C8-Beschickung; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C5 und Wasserstoff]

H K

270-762-9

68477-81-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-127-00-9

Gase (Erdöl), C6-8, katalytisch reformiert und rückgewonnen, wasserstoffreich

Raffineriegas

H K

270-763-4

68477-82-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-128-00-4

Gase (Erdöl), C2-Rücklauf

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Extraktion von Wasserstoff aus einem Gaslauf vorwiegend aus Wasserstoff sowie geringen Mengen an Stickstoff, Kohlenmonoxid, Methan, Ethan und Ethylen; enthält vorwiegend Kohlenwasserstoffe wie Methan, Ethan und Ethylen sowie geringe Mengen an Wasserstoff, Stickstoff und Kohlenmonoxid]

H K

270-766-0

68477-84-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-129-00-X

Gase (Erdöl), Abgase, trocken, sauer, Gasanreicherung

Raffineriegas

[komplexe Kombination von trockenen Gasen aus Gasanreicherung; besteht aus Wasserstoff, Schwefelwasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C3]

H K

270-774-4

68477-92-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-130-00-5

Gase (Erdöl), Destillation nach Gasanreicherung, Reabsorptionssäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus kombinierten Gasläufen in Reabsorptionssäule für Gasanreicherung; besteht vorwiegend aus Wasserstoff, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Stickstoff, Schwefelwasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C3]

H K

270-776-5

68477-93-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-131-00-0

Gase (Erdöl), Abgase aus Wasserstoffabsorption

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Wasserstoffabsorption aus einem wasserstoffreichen Lauf; besteht aus Wasserstoff, Kohlenmonoxid, Stickstoff und Methan sowie geringen Mengen an C2-Kohlenwasserstoffen]

H K

270-779-1

68477-96-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-132-00-6

Gase (Erdöl), wasserstoffreich

Raffineriegas

[komplexe Kombination, durch Kühlen als Gas aus Kohlenwasserstoffgasen abgetrennt; besteht in erster Linie aus Wasserstoff sowie geringen Mengen an Kohlenmonoxid, Stickstoff, Methan and C2-Kohlenwasserstoffen]

H K

270-780-7

68477-97-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-133-00-1

Gase (Erdöl), Mischöl, wasserstoffbehandelt, rückgewonnen, wasserstoff- und stickstoffreich

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten aus rückgewonnenem wasserstoffbehandeltem Mischöl; besteht in erster Linie aus Wasserstoff und Stickstoff sowie geringen Mengen an Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

270-781-2

68477-98-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-134-00-7

Gase (Erdöl), rückgewonnen, wasserstoffreich

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten aus rückgewonnenen Reaktorgasen; besteht in erster Linie aus Wasserstoff sowie geringen Mengen an Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Stickstoff, Schwefelwasserstoff und gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C5]

H K

270-783-3

68478-00-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-135-00-2

Gase (Erdöl), Reformer, wasserstoffreich

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten aus den Reformern; besteht in erster Linie aus Wasserstoff sowie geringen Mengen an Kohlenmonoxid und aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

270-784-9

68478-01-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-136-00-8

Gase (Erdöl), Reformierung durch Wasserstoffbehandlung

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Reformierung durch Wasserstoffbehandlung; besteht in erster Linie aus Wasserstoff, Methan und Ethan sowie geringen Mengen an Schwefelwasserstoff und aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C5]

H K

270-785-4

68478-02-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-137-00-3

Gase (Erdöl), Reformierung durch Wasserstoffbehandlung, wasserstoff- und methanreich

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Reformierung durch Wasserstoffbehandlung; besteht in erster Linie aus Wasserstoff und Methan sowie geringen Mengen an Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Stickstoff und gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C5]

H K

270-787-5

68478-03-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-138-00-9

Gase (Erdöl), Reformierung durch Wasserstoffbehandlung, wasserstoffreich

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Reformierung durch Wasserstoff; besteht in erster Linie aus Wasserstoff sowie geringen Mengen an Kohlenmonoxid und aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

270-788-0

68478-04-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-139-00-4

Gase (Erdöl), Destillation nach thermischem Kracken

Raffineriegas

[komplexe Kombination, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem thermischen Krackverfahren; besteht aus Wasserstoff, Schwefelwasserstoff, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

270-789-6

68478-05-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-140-00-X

Restgas (Erdöl), erneute Fraktionierung nach katalytischem Kracken, Absorptionssäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der erneuten Fraktionierung von Produkten aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht aus Wasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C3]

H K

270-805-1

68478-25-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-141-00-5

Restgas (Erdöl), katalytisch reformiertes Naphtha, Trennsäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus katalytischem Reformieren von Straight-run-Benzin; besteht aus Wasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

270-807-2

68478-27-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-142-00-0

Restgas (Erdöl), Stabilisierung von katalytisch reformiertem Naphtha

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Stabilisierung von katalytisch reformiertem Naphtha; besteht aus Wasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

270-808-8

68478-28-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-143-00-6

Restgas (Erdöl), Wasserstoffbehandlung gekrackter Destillate, Trennsäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Wasserstoffbehandlung gekrackter Destillate unter Verwendung eines Katalysators; besteht aus Wasserstoff und gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

270-809-3

68478-29-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-144-00-1

Restgas (Erdöl), hydrodesulfuriertes Straight-run-Benzin, Trennsäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Hydrodesulfurierung von Straight-run-Benzin; besteht aus Wasserstoff und gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

270-810-9

68478-30-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-145-00-7

Gase (Erdöl), Kopfprodukte, katalytisch reformiertes Straight-run-Benzin, Stabilisationskolonne

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus katalytischem Reformieren von Straight-run-Benzin und anschließender Fraktionierung des gesamten ablaufenden Produkts; besteht aus Wasserstoff, Methan, Ethan und Propan]

H K

270-999-8

68513-14-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-146-00-2

Gase (Erdöl), Abgase, Austreiben des ablaufenden Produkts aus Reformierungsreaktor unter Hochdruck, Auffangbehälter

Raffineriegas

[komplexe Kombination, hergestellt durch Austreiben des ablaufenden Produkts aus dem Reformierungsreaktor unter Hochdruck, besteht in erster Linie aus Wasserstoff sowie geringen Mengen an Methan, Ethan und Propan]

H K

271-003-4

68513-18-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-147-00-8

Gase (Erdöl), Abgase, Austreiben des ablaufenden Produkts aus Reformierungsreaktor unter Niederdruck, Auffangbehälter

Raffineriegas

[komplexe Kombination, hergestellt durch Austreiben des ablaufenden Produkts aus dem Reformierungsreaktor unter Niederdruck, besteht in erster Linie aus Wasserstoff sowie geringen Mengen an Methan, Ethan und Propan]

H K

271-005-5

68513-19-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-148-00-3

Gase (Erdöl), Abgase aus Destillation von Erdölraffineriegas

Raffineriegas

[komplexe Kombination, abgetrennt durch Destillation eines Wasserstoff, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Kohlenwasserstoffe mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C6 enthaltenden Gaslaufs oder erhalten durch Kracken von Ethan und Propan; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 und C2 sowie Wasserstoff, Stickstoff und Kohlenmonoxid]

H K

271-258-1

68527-15-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-149-00-9

Gase (Erdöl), Kopfprodukte aus Benzolanlage, Wasserstoffbehandlung und Pentanabtrennung

Raffineriegas

[komplexe Kombination, hergestellt durch Wasserstoffbehandlung der Benzolanlagenbeschickung unter Einsatz eines Katalysators und anschließende Pentanabtrennung; besteht in erster Linie aus Wasserstoff, Ethan und Propan sowie geringen Mengen an Stickstoff, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C6; kann Spuren von Benzol enthalten]

H K

271-623-5

68602-82-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-150-00-4

Gase (Erdöl), Abgase aus Fraktionierung der Kopfprodukte aus katalytischem Fließbett-Kracken, sekundäre Absorptionssäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Fraktionierung der Kopfprodukte aus dem katalytischen Fließbett-Kracken; besteht aus Wasserstoff, Stickstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C3]

H K

271-625-6

68602-84-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-151-00-X

Erdölprodukte, Raffineriegase

Raffineriegas

[komplexe Kombination, besteht in erster Linie aus Wasserstoff sowie geringen Mengen an Methan, Ethan und Propan]

H K

271-750-6

68607-11-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-152-00-5

Gase (Erdöl), Hydrokracken, Niederdruck, Trennsäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Flüssigkeit-Dampf-Trennung des beim Hydrokracken aus dem Reaktor ablaufenden Produkts; besteht vorwiegend aus Wasserstoff und gesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C3]

H K

272-182-1

68783-06-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-153-00-0

Gase (Erdöl), Raffinerie

Raffineriegas

[komplexe Kombination aus verschiedenen Erdöl-Raffinerievorgängen; besteht aus Wasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C3]

H K

272-338-9

68814-67-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-154-00-6

Gase (Erdöl), Abgase, Platforming-Produkte, Trennsäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten aus chemischem Reformieren von Naphthenen zu Aromaten; besteht aus Wasserstoff und gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C4]

H K

272-343-6

68814-90-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-155-00-1

Gase (Erdöl), Abgase, Pentan-Abtrennung und Stabilisierung von wasserstoffbehandeltem saurem Kerosin

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten aus Pentan-Abtrennung und Stabilisierung von wasserstoffbehandeltem Kerosin; besteht in erster Linie aus Wasserstoff, Methan, Ethan und Propan sowie geringen Mengen an Stickstoff, Schwefelwasserstoff, Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C4 bis C5]

H K

272-775-5

68911-58-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-156-00-7

Gase (Erdöl), wasserstoffbehandeltes saures Kerosin, Auffangbehälter

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten aus dem Auffangbehälter der Anlage zur Wasserstoffbehandlung von saurem Kerosin unter Einsatz eines Katalysators; besteht in erster Linie aus Wasserstoff und Methan sowie geringen Mengen an Stickstoff, Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C5]

H K

272-776-0

68911-59-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-157-00-2

Gase (Erdöl), Abgase, Destillat aus Unifining zur Entschwefelung, Strippersäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination, gestrippt aus dem flüssigen Produkt der Entschwefelung durch Unifining; besteht aus Schwefelwasserstoff, Methan, Ethan und Propan]

H K

272-873-8

68919-01-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-158-00-8

Gase (Erdöl), Abgase, Fraktionierung nach katalytischem Fließbett-Kracken

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Fraktionierung des Kopfprodukts aus katalytischem Fließbett-Kracken; besteht aus Wasserstoff, Schwefelwasserstoff, Stickstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

272-874-3

68919-02-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-159-00-3

Gase (Erdöl), Abgase, Auswaschen nach katalytischem Fließbett-Kracken, sekundäre Absorptionssäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination, hergestellt durch Auswaschen des Kopfprodukts aus dem katalytischen Fließbett-Kracken; besteht aus Wasserstoff, Stickstoff, Methan, Ethan und Propan]

H K

272-875-9

68919-03-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-160-00-9

Gase (Erdöl), Abgase, schweres Destillat, Wasserstoffbehandlung zur Entschwefelung, Strippersäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination, gestrippt vom flüssigen Produkt der Wasserstoffbehandlung zur Entschwefelung des schweren Destillats; besteht aus Wasserstoff, Schwefelwasserstoff und gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

272-876-4

68919-04-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-161-00-4

Gase (Erdöl), Abgase, Platforming und Stabilisierung, Fraktionierung der Vorläufe

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Fraktionierung der Vorläufe vom Platinkatalysator der Platforming-Anlage; besteht aus Wasserstoff, Methan, Ethan und Propan]

H K

272-880-6

68919-07-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-162-00-X

Gase (Erdöl), Abgase, Vorentspannungskolonne, Rohöldestillation

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten aus der ersten Kolonne bei der Rohöldestillation; besteht aus Stickstoff und gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

272-881-1

68919-08-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-163-00-5

Gase (Erdöl), Abgase, Teer, Strippersäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Fraktionierung von Rohöl; besteht aus Wasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

272-884-8

68919-11-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-164-00-0

Gase (Erdöl), Abgase, Unifining, Strippersäule

Raffineriegas

[Kombination von Wasserstoff und Methan, erhalten durch Fraktionierung der Unifining-Produkte]

H K

272-885-3

68919-12-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-165-00-6

Restgas (Erdöl), katalytische Hydrodesulfurierung von Naphtha, Trennsäule

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Hydrodesulfurierung von Naphtha; besteht aus Wasserstoff, Methan, Ethan und Propan]

H K

273-173-5

68952-79-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-166-00-1

Restgas (Erdöl), Hydrodesulfurierung von Straight-run-Benzin

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten aus der Hydrodesulfurierung von Straight-run-Benzin; besteht aus Wasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

273-174-0

68952-80-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-167-00-7

Gase (Erdöl), Abgase, Spongeabsorber, Fraktionierung von Kopfprodukten aus katalytischem Fließbett-Kracken und Gasölentschwefelung

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Fraktionierung von Produkten aus dem katalytischen Fließbett-Kracken und der Gasölentschwefelung; besteht aus Wasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

273-269-7

68955-33-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-168-00-2

Gase (Erdöl), Rohöldestillation und katalytisches Kracken

Raffineriegas

[komplexe Kombination, hergestellt durch Rohöldestillation und katalytisches Kracken; besteht aus Wasserstoff, Schwefelwasserstoff, Stickstoff, Kohlenmonoxid sowie Paraffinen und Olefinen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

273-563-5

68989-88-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-169-00-8

Gase (Erdöl), Abgase, Diethanolaminwäsche von Gasöl

Raffineriegas

[komplexe Kombination, hergestellt durch Entschwefelung von Gasölen mit Diethanolamin; besteht vorwiegend aus Schwefelwasserstoff, Wasserstoff und aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C5]

H K

295-397-2

92045-15-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-170-00-3

Gase (Erdöl), Gasöl, ablaufendes Produkt der Hydrodesulfurierung

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Abtrennen der flüssigen Phase vom ablaufenden Produkt aus der Hydrierung; besteht vorwiegend aus Wasserstoff, Schwefelwasserstoff und aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C3]

H K

295-398-8

92045-16-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-171-00-9

Gase (Erdöl), Gasöl, Austreiben nach Hydrodesulfurierung

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Gasen, erhalten aus dem Reforming und dem Austreiben aus dem Hydrierreaktor; besteht vorwiegend aus Wasserstoff und aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

295-399-3

92045-17-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-172-00-4

Gase (Erdöl), Abgase, ablaufendes Produkt aus Hydrierreaktor, Auffangbehälter

Raffineriegas

[komplexe Kombination von Gasen, erhalten aus dem Auffangen der ablaufenden Produkte nach dem Hydrieren; besteht vorwiegend aus Wasserstoff und aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

295-400-7

92045-18-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-173-00-X

Gase (Erdöl), Rückstände vom Hochdruck-Dampfkracken von Naphtha

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten als Gemisch der nichtkondensierbaren Bestandteile des Produkts aus dem Dampfkracken von Naphtha sowie als Rückstandsgase aus der Zubereitung von Folgeprodukten; besteht vorwiegend aus Wasserstoff sowie Paraffinen und Olefinen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C5; auch Erdgas kann beigemischt sein]

H K

295-401-2

92045-19-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-174-00-5

Gase (Erdöl), Abgase, Visbreaking von Rückständen

Raffineriegas

[komplexe Kombination, erhalten durch Reduktion der Viskosität von Rückständen in einem Ofen; besteht vorwiegend aus Schwefelwasserstoff sowie Paraffinen und Olefinen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

295-402-8

92045-20-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-177-00-1

Gase (Erdöl), C3-4

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus dem Kracken von Rohöl; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C3 bis C4, vorwiegend aus Propan und Propylen, mit einem Siedebereich von etwa - 51 oC bis - 1 oC]

H K

268-629-5

68131-75-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-178-00-7

Restgas (Erdöl), Fraktionierung katalytisch gekrackter Destillate und katalytisch gekrackten Naphthas, Absorptionssäule

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Produkten aus katalytisch gekrackten Destillaten und katalytisch gekracktem Naphtha; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C4]

H K

269-617-2

68307-98-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-179-00-2

Restgas (Erdöl), Fraktionierung und Stabilisierung, katalytische Polymerisation von Naphtha

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus Produkten der Fraktionierung und Stabilisierung nach Polymerisation von Naphtha; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C1 bis C4]

H K

269-618-8

68307-99-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-180-00-8

Restgas (Erdöl), Fraktionierung und Stabilisierung katalytisch reformierten Naphthas, schwefelwasserstofffrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus Fraktionierung und Stabilisierung von katalytisch reformiertem Naphtha nach Aminbehandlung zur Entfernung von Schwefelwasserstoff; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

269-619-3

68308-00-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-181-00-3

Restgas (Erdöl), wasserstoffbehandeltes gekracktes Destillat, Strippersäule

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Wasserstoffbehandlung thermisch gekrackter Destillate unter Einsatz eines Katalysators; besteht vorwiegend aus gesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

269-620-9

68308-01-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-182-00-9

Restgas (Erdöl), Entschwefelung von Straight-run-Destillat, schwefelwasserstofffrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch katalytische Hydrodesulfurierung von Straight-run-Destillaten nach Aminbehandlung zur Entfernung von Schwefelwasserstoff; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

269-630-3

68308-10-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-183-00-4

Restgas (Erdöl), katalytisches Kracken von Gasöl, Absorptionssäule

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Produkten aus dem katalytischen Kracken von Gasöl; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

269-623-5

68308-03-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-184-00-X

Restgas (Erdöl), Gasrückgewinnungsanlage

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Produkten aus verschiedenen Kohlenwasserstoffläufen; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

269-624-0

68308-04-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-185-00-5

Restgas (Erdöl), Gasrückgewinnungsanlage, Ethanabtrennung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Produkten aus verschiedenen Kohlenwasserstoffläufen; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

269-625-6

68308-05-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-186-00-0

Restgas (Erdöl), Fraktionierung von hydrodesulfuriertem Destillat und hydrodesulfuriertem Naphtha, säurefrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Fraktionierung von hydrodesulfurierten Naphtha- und Kohlenwasserstoffdestillatläufen, behandelt zur Beseitigung von sauren Verunreinigungen; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

269-626-1

68308-06-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-187-00-6

Restgas (Erdöl), hydrodesulfuriertes Vakuumgasöl, Strippersäule, schwefelwasserstofffrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Abtreiben und Stabilisierung von katalytisch hydrodesulfuriertem und durch Aminbehandlung von Schwefelwasserstoff befreitem Vakuumgasöl; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

269-627-7

68308-07-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-188-00-1

Restgas (Erdöl), Stabilisierung von leichtem Straight-run-Benzin, schwefelwasserstofffrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung und Stabilisierung von leichtem Straight-run-Benzin nach Entfernung von Schwefelwasserstoff durch Aminbehandlung; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H K

269-629-8

68308-09-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-189-00-7

Restgas (Erdöl), Alkylierung von Propan mit Propylen, Beschickungsvorbereitung, Ethanabtrennung

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation der Reaktionsprodukte von Propan mit Propylen; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

269-631-9

68308-11-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-190-00-2

Restgas (Erdöl), hydrodesulfuriertes Vakuumgasöl, schwefelwasserstofffrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch katalytisches Hydrodesulfurieren von durch Aminbehandlung von Schwefelwasserstoff befreitem Vakuumgasöl; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C6]

H K

269-632-4

68308-12-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-191-00-8

Gase (Erdöl), katalytisch gekrackte Kopfprodukte

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation von Produkten aus dem katalytischen Kracken; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C5 mit einem Siedebereich von etwa - 48 oC bis 32 oC]

H K

270-071-2

68409-99-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-193-00-9

Alkane, C1-2

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

270-651-5

68475-57-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-194-00-4

Alkane, C2-3

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

270-652-0

68475-58-1

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-195-00-X

Alkane, C3-4

Erdölgas

H K

270-653-6

68475-59-2

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-196-00-5

Alkane, C4-5

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

270-654-1

68475-60-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-197-00-0

Brenngase

Gase aus der Erdölverarbeitung

[Kombination leichter Gase; besteht vorwiegend aus Wasserstoff und/oder Kohlenwasserstoffen mit niedrigem Molekulargewicht]

H K

270-667-2

68476-26-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-198-00-6

Brenngase, Rohöldestillate

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von leichten Gasen, hergestellt durch Destillation von Rohöl und durch katalytisches Reformieren von Naphtha; besteht aus Wasserstoff und Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C4 mit einem Siedebereich von etwa - 217 oC bis - 12 oC]

H K

270-670-9

68476-29-9

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-199-00-1

Kohlenwasserstoffe, C3-4

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

270-681-9

68476-40-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-200-00-5

Kohlenwasserstoffe, C4-5

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

270-682-4

68476-42-6

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-201-00-0

Kohlenwasserstoffe, C2-4, C3-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

H K

270-689-2

68476-49-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-202-00-6

Erdölgase, flüssig

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Rohöl; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C7 mit einem Siedebereich von etwa - 40 oC bis 80 oC]

HKS

270-704-2

68476-85-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-203-00-1

Erdölgase, flüssig, gesüßt

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Einwirkung eines Süssungsverfahrens auf verflüssigtes Erdölgasgemisch zur Umwandlung von Mercaptanen oder zum Entfernen saurer Verunreinigungen; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C7 mit einem Siedebereich von etwa - 40 oC bis 80 oC]

HKS

270-705-8

68476-86-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-204-00-7

Gase (Erdöl), C3-4, isobutanreich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus der Destillation gesättigter und ungesättigter Kohlenwasserstoffe mit Kohlenstoffzahlen gewöhnlich im Bereich von C3 bis C6, vorwiegend Butan und Isobutan; besteht aus gesättigten und ungesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C3 bis C4, vorwiegend Isobutan]

H K

270-724-1

68477-33-8

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-205-00-2

Destillate (Erdöl), C3-6, piperylenreich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation gesättigter und ungesättigter aliphatischer Kohlenwasserstoffe mit Kohlenstoffzahlen gewöhnlich im Bereich von C3 bis C6; besteht aus gesättigten und ungesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C3 bis C6, vorwiegend Piperylenen]

H K

270-726-2

68477-35-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-206-00-8

Gase (Erdöl), Kopfprodukte, Butan, Splitter

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation des Butanlaufs; besteht aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C4]

H K

270-750-3

68477-69-0

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-207-00-3

Gase (Erdöl), C2-3

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation von Produkten aus dem katalytischen Fraktionieren; enthält vorwiegend Ethan, Ethylen, Propan und Propylen]

H K

270-751-9

68477-70-3

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-208-00-9

Gase (Erdöl), Sumpfprodukte, katalytisch gekracktes Gasöl, Propanabtrennung, C4-reich, säurefrei

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Fraktionierung von katalytisch gekracktem Gasöl und Behandlung zur Beseitigung von Schwefelwasserstoff und anderen sauren Bestandteilen; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C3 bis C5, vorwiegend C4]

H K

270-752-4

68477-71-4

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-209-00-4

Gase (Erdöl), Sumpfprodukte, katalytisch gekracktes Naphtha, Butanabtrennung, C3-5-reich

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Stabilisierung von katalytisch gekracktem Naphtha; besteht aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C5]

H K

270-754-5

68477-72-5

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-210-00-X

Endgas (Erdöl), Fraktionierung und Stabilisierung von isomerisiertem Naphtha

Gase aus der Erdölverarbeitung

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus Produkten der Stabilisierung und Fraktionierung von isomerisiertem Naphtha; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C1 bis C4]

H K

269-628-2

68308-08-7

F+; R12

Carc. Cat. 1; R45

Muta. Cat. 2; R46

F+; T

R: 45-46-12

S: 53-45

 

 

649-261-00-8

Benzin, natürlich

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, abgetrennt von Erdgas durch Kühl- oder Absorptionsverfahren; besteht vorwiegend aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C4 bis C8 mit einem Siedebereich von etwa - 20 oC bis 120 oC]

H P

232-349-1

8006-61-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-262-00-3

Naphtha

Naphtha, niedrigsiedend

[aufbereitete, teilweise aufbereitete oder nicht aufbereitete Erdölprodukte, hergestellt durch Destillation von Erdgas; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C5 bis C6 mit einem Siedebereich von etwa 100 oC bis 200 oC]

H P

232-443-2

8030-30-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-263-00-9

Ligroin

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der fraktionierten Destillation von Erdöl; diese Fraktion siedet im Bereich von etwa 20 oC bis 135 oC]

H P

232-453-7

8032-32-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-264-00-4

Naphtha (Erdöl), schwer, Straight-run-Benzin

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Rohöldestillation; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C6 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 65 oC bis 230 oC]

H P

265-041-0

64741-41-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-265-00-X

Naphtha (Erdöl), schweres Straight-run-Benzin

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Rohöldestillation; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C4 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa - 20 oC bis 220 oC]

H P

265-042-6

64741-42-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-266-00-5

Naphtha (Erdöl), leicht, Straight-run-Benzin

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Rohöldestillation; besteht vorwiegend aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C4 bis C10 mit einem Siedebereich von etwa - 20 oC bis 180 oC]

H P

265-046-8

64741-46-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-267-00-0

Solvent Naphtha (Erdöl), leicht, aliphatisch

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus der Destillation von Rohöl oder Naturbenzin; besteht vorwiegend aus gesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C5 bis C10 mit einem Siedebereich von etwa 35 oC bis 160 oC]

H P

265-192-2

64742-89-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-268-00-6

Destillate (Erdöl), leicht, Straight-run-Benzin

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Rohöl; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C7 mit einem Siedebereich von etwa — 88 oC bis 99 oC]

H P

270-077-5

68410-05-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-269-00-1

Benzin, Dampfrückgewinnung

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, abgetrennt durch Kühlen der Gase aus Dampfrückgewinnungssystemen; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C4 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa — 20 oC bis 196 oC]

H P

271-025-4

68514-15-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-270-00-7

Straight-run-Benzin, Toppanlage

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt in der Toppanlage durch Destillation von Rohöl; siedet im Bereich von etwa 36,1 oC bis 193,3 oC]

H P

271-727-0

68606-11-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-271-00-2

Naphtha (Erdöl), ungesüßt

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Naphthaläufen aus verschiedenen Raffinerieverfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C5 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 0 oC bis 230 oC]

H P

272-186-3

68783-12-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-272-00-8

Destillate (Erdöl), Kopfprodukte, Fraktionierung von leichtem Straight-run-Benzin, Stabilisationskolonne

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung leichten Straight-run-Benzins; besteht aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C6]

H P

272-931-2

68921-08-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-273-00-3

Naphtha (Erdöl), schwer, Straight-run-Benzin, aromatenhaltig

Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation von Rohöl; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C8 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 130 oC bis 210 oC]

H P

309-945-6

101631-20-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-274-00-9

Naphtha (Erdöl), schweres Alkylatbenzin

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation der Reaktionsprodukte von Isobutan mit Monoolefinen mit Kohlenstoffzahlen gewöhnlich im Bereich von C3 bis C5; besteht vorwiegend aus verzweigten gesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C7 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 90 oC bis 220 oC]

H P

265-066-7

64741-64-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-275-00-4

Naphtha (Erdöl), schweres Alkylatbenzin

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation der Reaktionsprodukte von Isobutan mit Monoolefinen mit Kohlenstoffzahlen gewöhnlich im Bereich von C3 bis C5; besteht vorwiegend aus verzweigten gesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C9 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 150 oC bis 220 oC]

H P

265-067-2

64741-65-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-276-00-X

Naphtha (Erdöl), leichtes Alkylatbenzin

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation der Reaktionsprodukte von Isobutan mit Monoolefinen mit Kohlenstoffzahlen gewöhnlich im Bereich von C3 bis C5; besteht vorwiegend aus verzweigten, gesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C7 bis C10 mit einem Siedebereich von etwa 90 oC bis 160 oC]

H P

265-068-8

64741-66-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-277-00-5

Naphtha (Erdöl), Isomerisierung

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der katalytischen Isomerisierung von geradkettigen Paraffinen mit C4 bis C6; besteht vorwiegend aus gesättigten Kohlenwasserstoffen wie Isobutan, Isopentan, 2,2-Dimethylbutan, 2-Methylpentan und 3-Methylpentan]

H P

265-073-5

64741-70-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-278-00-0

Naphtha (Erdöl), Lösungsmittelraffination, leicht

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten als Raffinat aus der Lösungsmittelextraktion; besteht vorwiegend aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C5 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa 35 oC bis 190 oC]

H P

265-086-6

64741-84-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-279-00-6

Naphtha (Erdöl), Lösungsmittelraffination, schwer

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten als Raffinat aus der Lösungsmittelextraktion; besteht vorwiegend aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C7 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 90 oC bis 230 oC]

H P

265-095-5

64741-92-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-280-00-1

Raffinate (Erdöl), katalytisches Reformieren, Ethylenglykollösung, Gegenstromextraktion

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten als Raffinat aus dem Udex-Extraktionsverfahren am Lauf des katalytischen Reformers; besteht aus gesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C6 bis C9]

H P

270-088-5

68410-71-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-281-00-7

Raffinate (Erdöl), Reformer, in Lurgi-Anlage getrennt

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten als Raffinat aus einer Lurgi-Trennanlage; besteht vorwiegend aus nichtaromatischen Kohlenwasserstoffen sowie kleinen Mengen an aromatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C6 bis C8]

H P

270-349-3

68425-35-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-282-00-2

Naphtha (Erdöl), schweres Alkylatbenzin, butanhaltig

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation der Reaktionsprodukte von Isobutan mit Monoolefinen mit Kohlenstoffzahlen gewöhnlich im Bereich von C3 bis C5; besteht aus vorwiegend verzweigten, gesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C7 bis C12 sowie einigen Butanen mit einem Siedebereich von etwa 35 oC bis 200 oC]

H P

271-267-0

68527-27-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-283-00-8

Destillate (Erdöl), aus dampfgekracktem Naphtha, leicht, Lösungsmittelraffination, wasserstoffbehandelt

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten als Raffinate aus der Lösungsmittelextraktion von wasserstoffbehandeltem leichtem Destillat aus dampfgekracktem Naphtha]

H P

295-315-5

91995-53-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-284-00-3

Naphtha (Erdöl), C4-12 Butanalkylat, isooctanreich

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Alkylierung von Butanen; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C4 bis C12, reich an Isooctan, siedet im Bereich von etwa 35 oC bis 210 oC]

H P

295-430-0

92045-49-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-285-00-9

Kohlenwasserstoffe, wasserstoffbehandelte leichte Naphthadestillate, Lösungsmittelraffination

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus der Destillation von wasserstoffbehandeltem Naphtha und anschließender Lösungsmittelextraktion und Destillation; besteht vorwiegend aus gesättigten Kohlenwasserstoffen mit einem Siedebereich von etwa 94 oC bis 99 oC]

H P

295-436-3

92045-55-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-286-00-4

Naphtha (Erdöl), Isomerisierung, C6-Fraktion

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation eines katalytisch isomerisierten Benzins; besteht vorwiegend aus Hexanisomeren mit einem Siedebereich von etwa 60 oC bis 66 oC]

H P

295-440-5

92045-58-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-287-00-X

Kohlenwasserstoffe, C6-7, Naphthakracken, Lösungsmittelraffination

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Sorption von Benzol aus einem katalytisch voll hydrierten benzolreichen Kohlenwasserstoffschnitt, hergestellt durch Destillation von vorhydriertem gekracktem Naphtha; besteht vorwiegend aus Paraffinen und Naphthenen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C6 bis C7 mit einem Siedebereich von etwa 70 oC bis 100 oC]

H P

295-446-8

92045-64-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-288-00-5

Kohlenwasserstoffe, C6-reich, wasserstoffbehandelte leichte Naphthadestillate, Lösungsmittelraffination

Naphtha, niedrigsiedend, modifiziert

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation von wasserstoffbehandeltem Naphtha mit nachfolgender Lösungsmittelextraktion; besteht vorwiegend aus gesättigten Kohlenwasserstoffen mit einem Siedebereich von etwa 65 oC bis 70 oC]

H P

309-871-4

101316-67-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-289-00-0

Naphtha (Erdöl), schwer, katalytisch gekrackt

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C6 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 65 oC bis 230 oC; enthält eine relativ große Menge an ungesättigten Kohlenwasserstoffen]

H P

265-055-7

64741-54-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-290-00-6

Naphtha (Erdöl), leicht, katalytisch gekrackt

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C4 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa - 20 oC bis 190 oC; enthält eine relativ große Menge an ungesättigten Kohlenwasserstoffen]

H P

265-056-2

64741-55-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-291-00-1

Kohlenwasserstoffe, C3-11, Destillate nach katalytischem Kracken

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C3 bis C11 mit einem Siedebereich bis zu ca. 204 oC]

H P

270-686-6

68476-46-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-292-00-7

Naphtha (Erdöl), katalytisch gekracktes leichtes Destillat

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C1 bis C5]

H P

272-185-8

68783-09-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-293-00-2

Destillate (Erdöl), aus dampfgekracktem Naphtha, leicht, wasserstoffbehandelt, aromatisch

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Behandeln eines leichten Destillats aus dampfgekracktem Naphtha; besteht vorwiegend aus aromatischen Kohlenwasserstoffen]

H P

295-311-3

91995-50-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-294-00-8

Naphtha (Erdöl), schwer, katalytisch gekrackt, gesüßt

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Süßung eines katalytisch gekrackten Erdöldestillats zur Umwandlung von Mercaptanen oder zum Entfernen saurer Verunreinigungen; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C6 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 60 oC bis 200 oC]

H P

295-431-6

92045-50-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-295-00-3

Naphtha (Erdöl), leicht, katalytisch gekrackt, gesüßt

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Süßung von Naphtha aus einem katalytischen Krackverfahren zur Umwandlung von Mercaptanen oder zum Entfernen saurer Verunreinigungen; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit einem Siedebereich von etwa 35 oC bis 210 oC]

H P

295-441-0

92045-59-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-296-00-9

Kohlenwasserstoffe, C8-12, katalytisches Kracken, chemisch neutralisiert

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation eines Schnitts aus dem katalytischen Kracken, der einer alkalischen Wäsche unterzogen wurde; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen im Bereich von C8 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 130 oC bis 210 oC]

H P

295-794-0

92128-94-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-297-00-4

Kohlenwasserstoffe, C8-12, Destillate nach katalytischem Kracken

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Krackverfahren; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C8 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 140 oC bis 210 oC]

H P

309-974-4

101794-97-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-298-00-X

Kohlenwasserstoffe, C8-12, katalytisches Kracken, chemisch neutralisiert, gesüßt

Katalytisch gekracktes Naphtha, niedrigsiedend

H P

309-987-5

101896-28-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-299-00-5

Naphtha (Erdöl), leicht, katalytisch reformiert

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Reformierverfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C5 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa 35 oC bis 190 oC; enthält eine relativ große Menge an aromatischen und verzweigten Kohlenwasserstoffen; dieser Lauf kann 10 Vol.- % oder mehr Benzol enthalten]

H P

265-065-1

64741-63-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-300-00-9

Naphtha (Erdöl), schwer, katalytisch reformiert

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Reformierverfahren; besteht aus vorwiegend aromatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C7 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 90 oC bis 230 oC]

H P

265-070-9

64741-68-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-301-00-4

Destillate (Erdöl), katalytisch reformiert, Pentanabtrennung

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Produkten aus einem katalytischen Reformierverfahren; besteht vorwiegend aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C3 bis C6 mit einem Siedebereich von etwa - 49 oC bis 63 oC]

H P

270-660-4

68475-79-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-302-00-X

Kohlenwasserstoffe, C2-6, C6-8, katalytisch reformiert

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

H P

270-687-1

68476-47-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-303-00-5

Rückstände (Erdöl), C6-8, katalytisch reformiert

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexer Rückstand aus dem katalytischen Reformieren von C6-8-Beschickung; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C6]

H P

270-794-3

68478-15-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-304-00-0

Naphtha (Erdöl), leicht, katalytisch reformiert, aromatenfrei

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Produkten aus einem katalytischen Reformierverfahren; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C5 bis C8 mit einem Siedebereich von etwa 35 oC bis 120 oC; enthält eine relativ große Menge an von aromatischen Bestandteilen befreiten verzweigten Kohlenwasserstoffen]

H P

270-993-5

68513-03-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-305-00-6

Destillate (Erdöl), Kopfprodukte, katalytisch reformiertes Straight-run-Benzin

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten aus katalytischem Reformieren von Straight-run-Benzin mit anschließender Fraktionierung des gesamten ablaufenden Produkts; besteht aus gesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C2 bis C6]

H P

271-008-1

68513-63-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-306-00-1

Erdölprodukte, Reformate, Hydrofiner-Powerformer

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus einem Hydrofiner-Powerformer-Verfahren mit einem Siedebereich von etwa 27 oC bis 210 oC]

H P

271-058-4

68514-79-4

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-307-00-7

Naphtha (Erdöl), schwer, reformiert

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Reformierverfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C5 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 35 oC bis 230 oC]

H P

272-895-8

68919-37-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-308-00-2

Naphtha (Erdöl), katalytisch reformiert

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem katalytischen Reformierverfahren; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen vorwiegend im Bereich von C4 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 30 oC bis 220 oC; enthält eine relativ große Menge aromatischer und verzweigter Kohlenwasserstoffe; dieser Lauf kann einen Massenanteil von 10 % oder mehr Benzol enthalten]

H P

273-271-8

68955-35-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-309-00-8

Destillate (Erdöl), katalytisch reformiert, wasserstoffbehandelt, leicht, C8-12, aromatische Fraktion

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Alkylbenzolen, erhalten durch katalytisches Reformieren von Naphtha; besteht vorwiegend aus Alkylbenzolen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C8 bis C10 mit einem Siedebereich von etwa 160 oC bis 180 oC]

H P

285-509-8

85116-58-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-310-00-3

Aromatische Kohlenwasserstoffe, C8, durch katalytisches Reformieren

katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

H P

295-279-0

91995-18-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-311-00-9

Aromatische Kohlenwasserstoffe, C7-12, C8-reich

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Abtrennen von der das Platformat enthaltenden Fraktion; besteht vorwiegend aus aromatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C7 bis C12 (in erster Linie C8) und kann nichtaromatische Kohlenwasserstoffe enthalten, in beiden Fällen mit Siedebereichen von etwa 130 oC bis 200 oC]

H P

297-401-8

93571-75-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-312-00-4

Benzin, C5-11, hochoctanig, stabilisiert reformiert

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe, hochoctanige Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch katalytische Dehydrierung von vorwiegend naphthenhaltigem Naphtha; besteht vorwiegend aus Aromaten und Nichtaromaten mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C5 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa 45 oC bis 185 oC]

H P

297-458-9

93572-29-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-313-00-X

Kohlenwasserstoffe, C7-12, reich an Aromaten mit C>9, Reformieren, schwere Fraktion

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Abtrennen von der das Platformat enthaltenden Fraktion; besteht vorwiegend aus Nichtaromaten mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C7 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 120 oC bis 210 oC sowie Aromaten mit C9 und höher]

H P

297-465-7

93572-35-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-314-00-5

Kohlenwasserstoffe, C5-11, reich an Nichtaromaten, Reformieren, leichte Fraktion

Katalytisch reformiertes Naphtha, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Abtrennen von der das Platformat enthaltenden Fraktion; besteht vorwiegend aus Nichtaromaten mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C5 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa 35 oC bis 125 oC sowie Benzol und Toluol]

H P

297-466-2

93572-36-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-316-00-6

Naphtha (Erdöl), leicht, thermisch gekrackt

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation von Produkten aus einem thermischen Krackverfahren; besteht vorwiegend aus ungesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C4 bis C8 mit einem Siedebereich von etwa - 10 oC bis 130 oC]

H P

265-075-6

64741-74-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-317-00-1

Naphtha (Erdöl), schwer, thermisch gekrackt

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation der Produkte aus einem thermischen Krackverfahren; besteht vorwiegend aus ungesättigten Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C6 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 65 oC bis 220 oC]

H P

265-085-0

64741-83-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-318-00-7

Destillate (Erdöl), schwer, aromatisch

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation der Produkte aus dem thermischem Kracken von Ethan und Propan; diese höhersiedende Fraktion besteht vorwiegend aus aromatischen C5-7-Kohlenwasserstoffen mit sowie einigen ungesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend von C5; dieser Lauf kann Benzol enthalten]

H P

267-563-4

67891-79-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-319-00-2

Destillate (Erdöl), leicht, aromatisch

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen aus der Destillation der Produkte aus dem thermischem Kracken von Ethan und Propan; diese niedrigsiedende Fraktion besteht vorwiegend aus aromatischen C5-7-Kohlenwasserstoffen mit sowie einigen ungesättigten aliphatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend von C5; dieser Lauf kann Benzol enthalten]

H P

267-565-5

67891-80-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-320-00-8

Destillate (Erdöl), pyrolysiertes Naphtha und Raffinat, Benzinverschnitt

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch pyrolytische Zersetzung von Naphtha und Raffinat bei 816 oC; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit einer Kohlenstoffzahl von C9 mit einem Siedepunkt von etwa 204 oC]

H P

270-344-6

68425-29-6

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-321-00-3

Aromatische Kohlenwasserstoffe, C6-8, pyrolysiertes Naphtha und Raffinat

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch pyrolytische Zersetzung von Naphtha und Raffinat bei 816 oC; besteht vorwiegend aus aromatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C6 bis C8, einschließlich Benzol]

H P

270-658-3

68475-70-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-322-00-9

Destillate (Erdöl), thermisch gekracktes Naphtha und Gasöl

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von thermisch gekracktem Naphtha und/oder Gasöl; besteht vorwiegend aus Olefinen mit einer Kohlenstoffzahl von C5 mit einem Siedebereich von etwa 33 oC bis 60 oC]

H P

271-631-9

68603-00-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-323-00-4

Destillate (Erdöl), thermisch gekracktes Naphtha und Gasöl, C5-Dimere enthaltend

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch extraktive Destillation von thermisch gekracktem Naphtha und/oder Gasöl; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit einer Kohlenstoffzahl von C5 sowie einigen dimerisierten C5-Olefinen mit einem Siedebereich von etwa 33 oC bis 184 oC]

H P

271-632-4

68603-01-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-324-00-X

Destillate (Erdöl), thermisch gekracktes Naphtha und Gasöl, extrahiert

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch extraktive Destillation von thermisch gekracktem Naphtha und/oder Gasöl; besteht aus Paraffinen und Olefinen, vorwiegend aus Isopentenen wie 2-Methyl-1-buten und 2-Methyl-2-buten, mit einem Siedebereich von etwa 31 oC bis 40 oC]

H P

271-634-5

68603-03-2

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-325-00-5

Destillate (Erdöl), leicht, thermisch gekrackt, Butan abgetrennt, aromatisch

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, hergestellt durch Destillation von Produkten aus einem thermischen Krackverfahren; besteht vorwiegend aus aromatischen Kohlenwasserstoffen, in erster Linie Benzol]

H P

273-266-0

68955-29-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-326-00-0

Naphtha (Erdöl), leicht, thermisch gekrackt, gesüßt

Naphtha, thermisch gekrackt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Süßung eines Erdöldestillats aus dem Hochtemperaturkracken von Schwerölfraktionen zur Umwandlung von Mercaptanen; besteht vorwiegend aus Aromaten, Olefinen und gesättigten Kohlenwasserstoffen mit einem Siedebereich von etwa 20 oC bis 100 oC]

H P

295-447-3

92045-65-3

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-327-00-6

Naphtha (Erdöl), mit Wasserstoff behandelt, schwer

Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Wasserstoffbehandlung einer Erdölfraktion unter Einsatz eines Katalysators; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C6 bis C13 mit einem Siedebereich von etwa 65 oC bis 230 oC]

H P

265-150-3

64742-48-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-328-00-1

Naphtha (Erdöl), mit Wasserstoff behandelt, leicht

Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Wasserstoffbehandlung einer Erdölfraktion unter Einsatz eines Katalysators; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C4 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa - 20 oC bis 190 oC]

H P

265-151-9

64742-49-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-329-00-7

Naphtha (Erdöl), hydrodesulfuriert, leicht

Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch katalytische Hydrodesulfurierung; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C4 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa - 20 oC bis 190 oC]

H P

265-178-6

64742-73-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-330-00-2

Naphtha (Erdöl), hydrodesulfuriert, schwer

Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch katalytische Hydrodesulfurierung; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C7 bis C12 mit einem Siedebereich von etwa 90 oC bis 230 oC]

H P

265-185-4

64742-82-1

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-331-00-8

Destillate (Erdöl), wasserstoffbehandelt, mittlere, mittelsiedend

Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation von Produkten aus der Wasserstoffbehandlung von Mitteldestillat; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C5 bis C10 mit einem Siedebereich von etwa 127 oC bis 188 oC]

H P

270-092-7

68410-96-8

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-332-00-3

Destillate (Erdöl), leichtes Destillat, Wasserstoffbehandlungsverfahren, niedrigsiedend

Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation von Produkten aus der Wasserstoffbehandlung von leichtem Destillat; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C6 bis C9 mit einem Siedebereich von etwa 3 oC bis 194 oC]

H P

270-093-2

68410-97-9

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-333-00-9

Destillate (Erdöl), wasserstoffbehandeltes schweres Naphtha, Kopfprodukte, Isohexanabtrennung

Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Destillation der Produkte aus der Wasserstoffbehandlung von schwerem Naphtha; besteht aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C3 bis C6 mit einem Siedebereich von etwa - 49 oC bis 68 oC]

H P

270-094-8

68410-98-0

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-334-00-4

Lösungsmittelnaphtha (Erdöl), leicht aromatisch, mit Wasserstoff behandelt

Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Wasserstoffbehandlung einer Erdölfraktion unter Einsatz eines Katalysators; besteht vorwiegend aus aromatischen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C8 bis C10 mit einem Siedebereich von etwa 135 oC bis 210 oC]

H P

270-988-8

68512-78-7

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 % ≤ C < 10 %: T; R45-46

4

649-335-00-X

Naphtha (Erdöl), hydrodesulfuriert, thermisch gekrackt, leicht

Naphtha, wasserstoffbehandelt, niedrigsiedend

[komplexe Kombination von Kohlenwasserstoffen, erhalten durch Fraktionierung von hydrodesulfuriertem thermisch gekracktem Destillat; besteht vorwiegend aus Kohlenwasserstoffen mit Kohlenstoffzahlen überwiegend im Bereich von C5 bis C11 mit einem Siedebereich von etwa 23 oC bis 195 oC]

H P

285-511-9

85116-60-5

Carc. Cat. 2; R45

Muta. Cat. 2; R46

Xn; R65

T

R: 45-46-65

S: 53-45

C ≥ 10 %: T; R45-46-65

0,1 ≤ C < 10 %: T; R45-46