Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 31980L0737

Richtlinie 80/737/EWG des Rates vom 22. Juli 1980 zur Regelung der Sommerzeit

OJ L 205, 7.8.1980, p. 17–17 (DA, DE, EN, FR, IT, NL)
Greek special edition: Chapter 12 Volume 002 P. 54 - 55

No longer in force, Date of end of validity: 31/12/1982

ELI: http://data.europa.eu/eli/dir/1980/737/oj

31980L0737

Richtlinie 80/737/EWG des Rates vom 22. Juli 1980 zur Regelung der Sommerzeit

Amtsblatt Nr. L 205 vom 07/08/1980 S. 0017 - 0017
Griechische Sonderausgabe: Kapitel 12 Band 2 S. 0054


****

( 1 ) ABL . NR . C 79 VOM 5 . 4 . 1976 , S . 38 .

( 2 ) ABL . NR . C 131 VOM 12 . 6 . 1976 , S . 12 .

RICHTLINIE DES RATES

VOM 22 . JULI 1980

ZUR REGELUNG DER SOMMERZEIT

( 80/737/EWG )

DER RAT DER EUROPÄISCHEN

GEMEINSCHAFTEN -

GESTÜTZT AUF DEN VERTRAG ZUR GRÜNDUNG DER EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSGEMEINSCHAFT , INSBESONDERE AUF ARTIKEL 100 ,

AUF VORSCHLAG DER KOMMISSION ,

NACH STELLUNGNAHME DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS ( 1 ),

NACH STELLUNGNAHME DES WIRTSCHAFTS- UND SOZIALAUSSCHUSSES ( 2 ),

IN ERWAEGUNG NACHSTEHENDER GRÜNDE :

ALLE MITGLIEDSTAATEN HABEN DIE SOMMERZEIT EINGEFÜHRT .

DIE ZEITPUNKTE FÜR BEGINN UND ENDE DER SOMMERZEIT SIND ABER ZWISCHEN GRUPPEN VON MITGLIEDSTAATEN UNTERSCHIEDLICH .

DIESE UNTERSCHIEDE FÜHREN DAZU , DASS DER VERKEHR UND DIE BEZIEHUNGEN IM FERNMELDEWESEN ZWISCHEN DIESEN GRUPPEN VON MITGLIEDSTAATEN ERSCHWERT WERDEN UND DASS SOMIT DER VERKEHR KOMPLEXER UND TEURER WIRD .

ES WÄRE DAHER ZU WÜNSCHEN , DASS DIE SOMMERZEIT IN ALLEN MITGLIEDSTAATEN ZU DEN GLEICHEN ZEITPUNKTEN BEGINNT UND ENDET . ZUNÄCHST LÄSST SICH DIES NUR FÜR DEN BEGINN DER SOMMERZEIT VERWIRKLICHEN .

ES IST FERNER WÜNSCHENSWERT , DASS DER RAT MÖGLICHST BALD EIN GEMEINSAMES DATUM FÜR DAS ENDE DER SOMMERZEIT UND ZU GEGEBENER ZEIT EINE EINHEITLICHE SOMMERZEITPERIODE FESTLEGT .

AUS GEOGRAPHISCHEN GRÜNDEN SOLLTEN DIE BETREFFENDEN BESTIMMUNGEN AUF GRÖNLAND UND AUF DIE ÜBERSEEISCHEN HOHEITSGEBIETE DER MITGLIEDSTAATEN NICHT ANGEWENDET WERDEN -

HAT FOLGENDE RICHTLINIE ERLASSEN :

ARTIKEL 1

IM SINNE DIESER RICHTLINIE IST " SOMMERZEIT " DIE PERIODE DES JAHRES , IN DER DIE UHRZEIT IM VERHÄLTNIS ZUR UHRZEIT IM ÜBRIGEN TEIL DES JAHRES UM SECHZIG MINUTEN VORGESTELLT WIRD .

ARTIKEL 2

DIE SOMMERZEIT BEGINNT IN ALLEN MITGLIEDSTAATEN UM 1 UHR MORGENS UNIVERSALZEIT AN FOLGENDEN DATEN :

- 1981 : 29 . MÄRZ ,

- 1982 : 28 . MÄRZ .

ARTIKEL 3

DIESE RICHTLINIE GILT NICHT FÜR GRÖNLAND UND FÜR DIE ÜBERSEEISCHEN HOHEITSGEBIETE DER MITGLIEDSTAATEN .

ARTIKEL 4

DER RAT GENEHMIGT AUF VORSCHLAG DER KOMMISSION SO BALD WIE MÖGLICH WEITERGEHENDE MASSNAHMEN ZUR HARMONISIERUNG DER SOMMERZEIT .

ARTIKEL 5

DIESE RICHTLINIE IST AN DIE MITGLIEDSTAATEN GERICHTET .

GESCHEHEN ZU BRÜSSEL AM 22 . JULI 1980 .

IM NAMEN DES RATES

DER PRÄSIDENT

G . THORN

Top