Accept Refuse

EUR-Lex Access to European Union law

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 12003T/TXT

Vertrag zwischen dem Königreich Belgien, dem Königreich Dänemark, der Bundesrepublik Deutschland, der Hellenischen Republik, dem Königreich Spanien, der Französischen Republik, Irland, der Italienischen Republik, dem Großherzogtum Luxemburg, dem Königreich der Niederlande, der Republik Österreich, der Portugiesischen Republik, der Republik Finnland, dem Königreich Schweden, dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland (Mitgliedstaaten Der Europäischen Union) und der Tschechischen Republik, der Republik Estland, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, der Republik Ungarn, der Republik Malta, der Republik Polen, der Republik Slowenien, der Slowakischen Republik über den Beitritt der Tschechischen Republik, der Republik Estland, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, der Republik Ungarn, der Republik Malta, der Republik Polen, der Republik Slowenien und der Slowakischen Republik zur Europäischen Union

OJ L 236, 23.9.2003, p. 17–930 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, GA, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

In force

12003T/TXT

Vertrag zwischen dem Königreich Belgien, dem Königreich Dänemark, der Bundesrepublik Deutschland, der Hellenischen Republik, dem Königreich Spanien, der Französischen Republik, Irland, der Italienischen Republik, dem Großherzogtum Luxemburg, dem Königreich der Niederlande, der Republik Österreich, der Portugiesischen Republik, der Republik Finnland, dem Königreich Schweden, dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland (Mitgliedstaaten Der Europäischen Union) und der Tschechischen Republik, der Republik Estland, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, der Republik Ungarn, der Republik Malta, der Republik Polen, der Republik Slowenien, der Slowakischen Republik über den Beitritt der Tschechischen Republik, der Republik Estland, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, der Republik Ungarn, der Republik Malta, der Republik Polen, der Republik Slowenien und der Slowakischen Republik zur Europäischen Union

Amtsblatt Nr. L 236 vom 23/09/2003 S. 0017 - 0930


Vertrag

zwischen

dem Königreich Belgien, dem Königreich Dänemark, der Bundesrepublik Deutschland, der Hellenischen Republik, dem Königreich Spanien, der Französischen Republik, Irland, der Italienischen Republik, dem Großherzogtum Luxemburg, dem Königreich der Niederlande, der Republik Österreich, der Portugiesischen Republik, der Republik Finnland, dem Königreich Schweden, dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland

(Mitgliedstaaten Der Europäischen Union)

und

der Tschechischen Republik, der Republik Estland, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, der Republik Ungarn, der Republik Malta, der Republik Polen, der Republik Slowenien, der Slowakischen Republik

über den Beitritt der Tschechischen Republik, der Republik Estland, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, der Republik Ungarn, der Republik Malta, der Republik Polen, der Republik Slowenien und der Slowakischen Republik zur Europäischen Union

SEINE MAJESTÄT DER KÖNIG DER BELGIER,

DER PRÄSIDENT DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK,

IHRE MAJESTÄT DIE KÖNIGIN VON DÄNEMARK,

DER PRÄSIDENT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND,

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK ESTLAND,

DER PRÄSIDENT DER HELLENISCHEN REPUBLIK,

SEINE MAJESTÄT DER KÖNIG VON SPANIEN,

DER PRÄSIDENT DER FRANZÖSISCHEN REPUBLIK,

DIE PRÄSIDENTIN IRLANDS,

DER PRÄSIDENT DER ITALIENISCHEN REPUBLIK,

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK ZYPERN,

DIE PRÄSIDENTIN DER REPUBLIK LETTLAND,

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK LITAUEN,

SEINE KÖNIGLICHE HOHEIT DER GROSSHERZOG VON LUXEMBURG,

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK UNGARN,

DER PRÄSIDENT MALTAS,

IHRE MAJESTÄT DIE KÖNIGIN DER NIEDERLANDE,

DER BUNDESPRÄSIDENT DER REPUBLIK ÖSTERREICH,

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK POLEN,

DER PRÄSIDENT DER PORTUGIESISCHEN REPUBLIK,

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK SLOWENIEN,

DER PRÄSIDENT DER SLOWAKISCHEN REPUBLIK,

DIE PRÄSIDENTIN DER REPUBLIK FINNLAND,

DIE REGIERUNG DES KÖNIGREICHS SCHWEDEN,

IHRE MAJESTÄT DIE KÖNIGIN DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS GROSSBRITANNIEN UND NORDIRLAND —

EINIG in dem Willen, die Verwirklichung der Ziele der die Europäische Union begründenden Verträge fortzuführen,

ENTSCHLOSSEN, im Geiste dieser Verträge auf den bereits geschaffenen Grundlagen einen immer engeren Zusammenschluss der europäischen Völker herbeizuführen,

IN DER ERWÄGUNG, dass Artikel 49 des Vertrags über die Europäische Union den europäischen Staaten die Möglichkeit eröffnet, Mitglieder der Union zu werden,

IN DER ERWÄGUNG, dass die Tschechische Republik, die Republik Estland, die Republik Zypern, die Republik Lettland, die Republik Litauen, die Republik Ungarn, die Republik Malta, die Republik Polen, die Republik Slowenien und die Slowakische Republik beantragt haben, Mitglieder der Europäischen Union zu werden,

IN DER ERWÄGUNG, dass sich der Rat der Europäischen Union nach Einholung der Stellungnahme der Kommission und der Zustimmung des Europäischen Parlaments für die Aufnahme dieser Staaten ausgesprochen hat —

HABEN BESCHLOSSEN, die Aufnahmebedingungen und die Anpassungen der die Europäische Union begründenden Verträge im gegenseitigen Einvernehmen festzulegen; sie haben zu diesem Zweck zu ihren Bevollmächtigten ernannt:

SEINE MAJESTÄT DER KÖNIG DER BELGIER,

Guy Verhofstadt

Premierminister

Louis Michel

Vizepremierminister und Minister für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK,

Václav Klaus

Präsident

Vladimír Špidla

Premierminister

Cyril Svoboda

Vizepremierminister und Minister für auswärtige Angelegenheiten

Pavel Telička

Leiter der Delegation der Tschechischen Republik für die Verhandlungen über den Beitritt zur Europäischen Union und Botschafter und Missionsleiter der Tschechischen Republik bei den Europäischen Gemeinschaften

IHRE MAJESTÄT DIE KÖNIGIN VON DÄNEMARK,

Anders Fogh Rasmussen

Ministerpräsident

Dr. Per Stig Møller

Minister für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND,

Gerhard Schröder

Bundeskanzler

Joseph Fischer

Bundesminister des Auswärtigen und Stellvertreter des Bundeskanzlers

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK ESTLAND,

Arnold Rüütel

Präsident

Kristiina Ojuland

Ministerin für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER HELLENISCHEN REPUBLIK,

Konstantinos Simitis

Premierminister

Giorgos Papandreou

Minister für auswärtige Angelegenheiten

Tassos Giannitsis

Stellvertretender Minister für auswärtige Angelegenheiten

SEINE MAJESTÄT DER KÖNIG VON SPANIEN,

José Maria Aznar López

Ministerpräsident

Ana Palacio Vallelersundi

Ministerin für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER FRANZÖSISCHEN REPUBLIK,

Jean-Pierre Raffarin

Premierminister

Dominique Galouzeau De Villepin

Minister für auswärtige Angelegenheiten

Noëlle Lenoir

Beigeordnete Ministerin beim Minister für auswärtige Angelegenheiten, zuständig für europäische Angelegenheiten

DIE PRÄSIDENTIN IRLANDS,

Bertie Ahern

Premierminister (Taoiseach)

Brian Cowen

Minister für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER ITALIENISCHEN REPUBLIK,

Silvio Berlusconi

Ministerpräsident

Franco Frattini

Minister für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK ZYPERN,

Tassos Papadopoulos

Präsident

George Iacovou

Minister für auswärtige Angelegenheiten

DIE PRÄSIDENTIN DER REPUBLIK LETTLAND,

Vaira Vīķe -Freiberga

Präsidentin

Einars Repše

Premierminister

Sandra Kalniete

Ministerin für auswärtige Angelegenheiten

Andris Ķesteris

Chefunterhändler für den Beitritt der Republik Lettland zur Europäischen Union, Unterstaatssekretär des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK LITAUEN,

Algirdas Mykolas Brazauskas

Premierminister

Antanas Valionis

Minister für auswärtige Angelegenheiten

SEINE KÖNIGLICHE HOHEIT DER GROSSHERZOG VON LUXEMBURG,

Jean-Claude Juncker

Premierminister, "Ministre d'Etat"

Lydie Polfer

Ministerin für auswärtige Angelegenheiten und Aussenhandel

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK UNGARN,

Dr. Péter Medgyessy

Premierminister

László Kovács

Minister für auswärtige Angelegenheiten

Dr. Endre Juhász

Botschafter der Republik Ungarn bei der Europäischen Union, Chefunterhändler für den Beitritt der Republik Ungarn zur Europäischen Union

DER PRÄSIDENT MALTAS,

The Hon Edward Fenech Adami

Premierminister

The Hon Joe Borg

Minister für auswärtige Angelegenheiten

Richard Cachia Caruana

Leiter der Delegation für die Verhandlungen

IHRE MAJESTÄT DIE KÖNIGIN DER NIEDERLANDE,

Jan Pieter Balkenende

Premierminister

Jakob Gijsbert de Hoop Scheffer

Minister für auswärtige Angelegenheiten

DER BUNDESPRÄSIDENT DER REPUBLIK ÖSTERREICH,

Dr. Wolfgang Schüssel

Bundeskanzler

Dr. Benita Ferrero-Waldner

Bundesministerin für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK POLEN,

Leszek Miller

Premierminister

Włodzimierz Cimoszewicz

Minister für auswärtige Angelegenheiten

Dr. Danuta Hübner

Staatssekretärin im Ministerium für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER PORTUGIESISCHEN REPUBLIK,

José Manuel Durão Barroso

Premierminister

António Martins da Cruz

Minister für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER REPUBLIK SLOWENIEN,

Dr. Janez Drnovšek

Präsident

Anton Rop

Premierminister

Dr. Dimitrij Rupel

Minister für auswärtige Angelegenheiten

DER PRÄSIDENT DER SLOWAKISCHEN REPUBLIK,

Rudolf Schuster

Präsident

Mikuláš Dzurinda

Premierminister

Eduard Kukan

Minister für auswärtige Angelegenheiten

Ján Figeľ

Chefunterhändler für den Beitritt der Slowakischen Republik zur Europäischen Union

DIE PRÄSIDENTIN DER REPUBLIK FINNLAND,

Paavo Lipponen

Premierminister

Jari Vilén

Minister für Aussenhandel

DIE REGIERUNG DES KÖNIGREICHS SCHWEDEN,

Göran Persson

Ministerpräsident

Anna Lindh

Ministerin für auswärtige Angelegenheiten

IHRE MAJESTÄT DIE KÖNIGIN DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS GROSSBRITANNIEN UND NORDIRLAND —

The Rt. Hon Tony Blair

Premierminister

The Rt. Hon Jack Straw

Minister für auswärtige Angelegenheiten und Commonwealth-Fragen

DIESE SIND nach Austausch ihrer als gut und gehörig befundenen Vollmachten

WIE FOLGT ÜBEREINGEKOMMEN:

Artikel 1

(1) Die Tschechische Republik, die Republik Estland, die Republik Zypern, die Republik Lettland, die Republik Litauen, die Republik Ungarn, die Republik Malta, die Republik Polen, die Republik Slowenien und die Slowakische Republik werden Mitglieder der Europäischen Union und Vertragsparteien der die Union begründenden Verträge in ihrer jeweiligen geänderten oder ergänzten Fassung.

(2) Die Aufnahmebedingungen und die aufgrund der Aufnahme erforderlichen Anpassungen der die Union begründenden Verträge sind in der diesem Vertrag beigefügten Akte festgelegt. Die Bestimmungen der Akte sind Bestandteil dieses Vertrags.

(3) Die Bestimmungen der in Absatz 1 genannten Verträge über die Rechte und Pflichten der Mitgliedstaaten sowie über die Befugnisse und Zuständigkeiten der Organe der Union gelten auch für diesen Vertrag.

Artikel 2

(1) Dieser Vertrag bedarf der Ratifikation durch die Hohen Vertragsparteien gemäß ihren verfassungsrechtlichen Vorschriften. Die Ratifikationsurkunden werden spätestens am 30. April 2004 bei der Regierung der Italienischen Republik hinterlegt.

(2) Dieser Vertrag tritt am 1. Mai 2004 in Kraft, sofern alle Ratifikationsurkunden vor diesem Tag hinterlegt worden sind.

Haben jedoch nicht alle der in Artikel 1 Absatz 1 genannten Staaten ihre Ratifikationsurkunden rechtzeitig hinterlegt, so tritt der Vertrag für diejenigen Staaten in Kraft, die ihre Urkunden hinterlegt haben. In diesem Fall beschließt der Rat der Europäischen Union unverzüglich einstimmig die infolgedessen unerlässlichen Anpassungen des Artikels 3 dieses Vertrags und des Artikels 1, des Artikels 6 Absatz 6, der Artikel 11 bis 15, 18, 19, 25, 26, 29 bis 31, 33 bis 35, 46 bis 49, 58 und 61 der Beitrittsakte, der Anhänge II bis XV, der Akte einschließlich der Anhänge dazu sowie der dieser Akte beigefügten Protokolle 1 bis 10; er kann ferner einstimmig die Bestimmungen der genannten Akte, einschließlich ihrer Anhänge, Anlagen und Protokolle, die sich ausdrücklich auf einen Staat beziehen, der seine Ratifikationsurkunde nicht hinterlegt hat, für hinfällig erklären oder anpassen.

(3) Abweichend von Absatz 2 können die Organe der Union vor dem Beitritt die Maßnahmen erlassen, die in Artikel 6 Absatz 2 Unterabsatz 2, Artikel 6 Absatz 6 Unterabsatz 2, Artikel 6 Absatz 8 Unterabsätze 2 und 3, Artikel 6 Absatz 9 Unterabsatz 3, den Artikeln 21 und 23, Artikel 28 Absatz 1, Artikel 32 Absatz 5, Artikel 33 Absätze 1, 4 und 5, den Artikeln 38, 39, 41, 42 und 55 bis 57 der Beitrittsakte, den Anhängen III bis XIV der Akte, Protokoll 2, Protokoll 3 Artikel 6, Protokoll 4 Artikel 2 Absatz 2, Protokoll 8 sowie Protokoll 10 Artikel 1, 2 und 4 zu dieser Akte vorgesehen sind. Diese Maßnahmen treten nur vorbehaltlich des Inkrafttretens dieses Vertrags und zum Zeitpunkt seines Inkrafttretens in Kraft.

Artikel 3

Dieser Vertrag ist in einer Urschrift in dänischer, deutscher, englischer, estnischer, finnischer, französischer, griechischer, irischer, italienischer, lettischer, litauischer, maltesischer niederländischer, polnischer, portugiesischer, schwedischer, slowakischer, slowenischer, spanischer, tschechischer und ungarischer Sprache abgefasst, wobei der Wortlaut in jeder dieser Sprachen gleichermaßen verbindlich ist; er wird im Archiv der Regierung der Italienischen Republik hinterlegt; diese übermittelt der Regierung jedes anderen Unterzeichnerstaats eine beglaubigte Abschrift.

EN FE DE LO CUAL, los plenipotenciarios abajo firmantes suscriben el presente Tratado.NA DŮKAZ ČEHOŽ připojili níže podepsaní zplnomocnění zástupci k této smlouvě své podpisy.TIL BEKRÆFTELSE HERAF har undertegnede befuldmægtigede underskrevet denne traktat.ZU URKUND DESSEN haben die unterzeichneten Bevollmächtigten ihre Unterschriften unter diesen Vertrag gesetzt.SELLE KINNITUSEKS on nimetatud täievolilised esindajad käesolevale lepingule alla kirjutanud.ΣΕ ΠΙΣΤΩΣΗ ΤΩΝ ΑΝΩΤΕΡΩ, οι υπογεγραμμένοι πληρεξούσιοι υπέγραψαν την παρούσα συνθήκη.IN WITNESS WHEREOF the undersigned Plenipotentiaries have signed this Treaty.EN FOI DE QUOI, les plénipotentiaires soussignés ont apposé leurs signatures au bas du présent traité.DÁ FHIANÚ SIN, chuir na Lánchumhachtaigh thíos-sínithe a lámh leis an gConradh seo.IN FEDE DI CHE, i plenipotenziari sottoscritti hanno apposto le loro firme in calce al presente trattato.TO APLIECINOT, attiecīgi pilnvarotās personas ir parakstījušas šo līgumu.TAI PATVIRTINDAMI tinkamai įgalioti atstovai pasirašė šią Sutartį.FENTIEK HITELÉÜL az alulírott meghatalmazottak aláírták ezt a szerződést.B'XIEHDA TA' DAN il-Plenipotenzjarji sottoskritti iffirmaw dan it-Trattat.TEN BLIJKE WAARVAN de ondergetekende gevolmachtigden hun handtekening onder dit Verdrag hebben gesteld.W DOWÓD CZEGO niżej podpisani pełnomocnicy złożyli swoje podpisy pod niniejszym Traktatem.EM FÉ DO QUE, os plenipotenciários abaixo-assinados apuseram as suas assinaturas no final do presente Tratado.NA DÔKAZ TOHO splnomocnení zástupcovia podpísali túto zmluvu.V POTRDITEV TEGA so spodaj podpisani pooblaščenci podpisali to pogodbo.TÄMÄN VAKUUDEKSI ALLA MAINITUT täysivaltaiset edustajat ovat allekirjoittaneet tämän sopimuksen.SOM BEKRÄFTELSE PÅ DETTA har undertecknade befullmäktigade ombud undertecknat detta fördrag.

Hecho en Atenas, el dieciseis de abril del dos mil tres.V Aténách dne šestnáctého dubna dva tisíce tři.Udfærdiget i Athen den sekstende april to tusind og tre.Geschehen zu Athen am sechzehnten April zweitausendunddrei.Sõlmitud kuueteistkümnendal aprillil kahe tuhande kolmandal aastal Ateenas.Έγινε στην Αθήνα, στις δέκα έξι Απριλίου δύο χιλιάδες τρία.Done at Athens on the sixteenth day of April in the year two thousand and three.Fait à Athènes, le seize avril deux mille trois.Arna dhéanamh san Aithin ar an séú lá déag d'Aibreán sa bhliain dhá mhíle a trí.Fatto a Atene, addi' sedici aprile duemilatre.Atēnās, divi tūkstoši trešā gada sešpadsmitajā aprīlī.Priimta du tūkstančiai trečių metų balandžio šešioliktą dieną Atėnuose.Kelt Athénban, a kétezerharmadik év április havának tizenhatodik napján.Magħmul f'Ateni fis-sittax-il jum ta' April fis-sena elfejn u tlieta.Gedaan te Athene, de zestiende april tweeduizenddrie.Sporządzono w Atenach, dnia szesnastego kwietnia roku dwa tysiące trzeciego.Feito em Atenas, em dezasseis de Abril de dois mil e três.V Aténach šestnásteho apríla dvetisíctri.V Atenah, dne šestnajstega aprila leta dva tisoč tri.Tehty Ateenassa kuudentenatoista päivänä huhtikuuta vuonna kaksituhattakolme.Som skedde i Aten den sextonde april tjugohundratre.

Pour Sa Majesté le Roi des BelgesVoor Zijne Majesteit de Koning der BelgenFür Seine Majestät den König der Belgier

+++++ TIFF +++++

Cette signature engage également la Communauté française, la Communauté flamande, la Communauté germanophone, la Région wallonne, la Région flamande et la Région de Bruxelles-Capitale.

Deze handtekening verbindt eveneens de Vlaamse Gemeenschap, de Franse Gemeenschap, de Duitstalige Gemeenschap, het Vlaamse Gewest, het Waalse Gewest en het Brussels Hoofdstedelijk Gewest.

Diese Unterschrift bindet zugleich die Deutschsprachige Gemeinschaft, die Flämische Gemeinschaft, die Französische Gemeinschaft, die Wallonische Region, die Flämische Region und die Region Brüssel-Hauptstadt.

Za prezidenta České republiky

+++++ TIFF +++++

For Hendes Majestæt Danmarks Dronning

+++++ TIFF +++++

Für den Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland

+++++ TIFF +++++

Eesti Vabariigi Presidendi nimel

+++++ TIFF +++++

Για τον Πρόεδρο της Ελληνικής Δημοκρατίας

+++++ TIFF +++++

Por Su Majestad el Rey de España

+++++ TIFF +++++

Pour le Président de la République française

+++++ TIFF +++++

Thar ceann Uachtarán na hÉireannFor the President of Ireland

+++++ TIFF +++++

Per il Presidente della Repubblica italiana

+++++ TIFF +++++

Για τον Πρόεδρο της Κυπριακής Δημοκρατίας

+++++ TIFF +++++

Latvijas Republikas Valsts prezidentes vārdā

+++++ TIFF +++++

Lietuvos Respublikos Prezidento vardu

+++++ TIFF +++++

Pour Son Altesse Royale le Grand-Duc de Luxembourg

+++++ TIFF +++++

A Magyar Köztársaság Elnöke részéről

+++++ TIFF +++++

Għall-President ta' Malta

+++++ TIFF +++++

Voor Hare Majesteit de Koningin der Nederlanden

+++++ TIFF +++++

Für den Bundespräsidenten der Republik Österreich

+++++ TIFF +++++

Za Prezydenta Rzeczypospolitej Polskiej

+++++ TIFF +++++

Pelo Presidente da República Portuguesa

+++++ TIFF +++++

Za predsednika Republike Slovenije

+++++ TIFF +++++

Za prezidenta Slovenskej republiky

+++++ TIFF +++++

Suomen Tasavallan Presidentin puolestaFör Republiken Finlands President

+++++ TIFF +++++

För Konungariket Sveriges regering

+++++ TIFF +++++

For Her Majesty the Queen of the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

+++++ TIFF +++++

--------------------------------------------------

Akte

über die Bedingungen des Beitritts der Tschechischen Republik, der Republik Estland, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, der Republik Ungarn, der Republik Malta, der Republik Polen, der Republik Slowenien und der Slowakischen Republik und die Anpassungen der die Europäische Union begründenden Verträge

ERSTER TEIL

GRUNDSÄTZE

Artikel 1

Im Sinne dieser Akte bedeutet

- der Ausdruck "ursprüngliche Verträge"

a) den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft ("EG-Vertrag") und den Vertrag zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft ("Euratom-Vertrag") mit den Änderungen oder Ergänzungen, die durch vor diesem Beitritt in Kraft getretene Verträge oder andere Rechtsakte vorgenommen worden sind,

b) den Vertrag über die Europäische Union ("EU-Vertrag") mit den Änderungen oder Ergänzungen, die durch vor diesem Beitritt in Kraft getretene Verträge oder andere Rechtsakte vorgenommen worden sind;

- der Ausdruck "derzeitige Mitgliedstaaten" das Königreich Belgien, das Königreich Dänemark, die Bundesrepublik Deutschland, die Hellenische Republik, das Königreich Spanien, die Französische Republik, Irland, die Italienische Republik, das Großherzogtum Luxemburg, das Königreich der Niederlande, die Republik Österreich, die Portugiesische Republik, die Republik Finnland, das Königreich Schweden sowie das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland;

- der Ausdruck "Union" die durch den EU-Vertrag geschaffene Europäische Union;

- der Ausdruck "Gemeinschaft" je nach Sachlage eine der bzw. beide unter dem ersten Gedankenstrich genannten Gemeinschaften;

- der Ausdruck "neue Mitgliedstaaten" die Tschechische Republik, die Republik Estland, die Republik Zypern, die Republik Lettland, die Republik Litauen, die Republik Ungarn, die Republik Malta, die Republik Polen, die Republik Slowenien und die Slowakische Republik;

- der Ausdruck "Organe" die durch die ursprünglichen Verträge geschaffenen Organe.

Artikel 2

Ab dem Tag des Beitritts sind die ursprünglichen Verträge und die vor dem Beitritt erlassenen Rechtsakte der Organe und der Europäischen Zentralbank für die neuen Mitgliedstaaten verbindlich und gelten in diesen Staaten nach Maßgabe der genannten Verträge und dieser Akte.

Artikel 3

(1) Die Bestimmungen des Schengen-Besitzstands, der durch das Protokoll zum Vertrag über die Europäische Union und zum Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft (nachstehend "Schengen-Protokoll" genannt) in den Rahmen der Europäischen Union einbezogen wurde, und die darauf aufbauenden oder anderweitig damit zusammenhängenden Rechtsakte, die in Anhang I zu dieser Akte aufgeführt werden, sowie alle weiteren vor dem Tag des Beitritts erlassenen Rechtsakte dieser Art sind ab dem Tag des Beitritts für die neuen Mitgliedstaaten bindend und in ihnen anzuwenden.

(2) Die Bestimmungen des in den Rahmen der Europäischen Union einbezogenen Schengen-Besitzstands und die darauf aufbauenden oder anderweitig damit zusammenhängenden Rechtsakte, die nicht in Absatz 1 genannt werden, sind zwar für einen neuen Mitgliedstaat ab dem Tag des Beitritts bindend, sie sind aber in diesem neuen Mitgliedstaat nur gemäß einem entsprechenden Beschluss des Rates anzuwenden, den der Rat nach einer gemäß den geltenden Schengen-Evaluierungsverfahren durchgeführten Prüfung der Frage, ob die erforderlichen Voraussetzungen für die Anwendung aller Teile des betreffenden Besitzstands in diesem neuen Mitgliedstaat gegeben sind, und nach Anhörung des Europäischen Parlaments gefasst hat.

Der Rat beschließt einstimmig mit den Stimmen der Mitglieder, die die Regierungen der Mitgliedstaaten vertreten, für die die in diesem Absatz genannten Bestimmungen bereits in Kraft gesetzt worden sind, und des Vertreters der Regierung des Mitgliedstaats, für den diese Bestimmungen in Kraft gesetzt werden sollen. Die Mitglieder des Rates, die die Regierungen Irlands und des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland vertreten, nehmen insoweit an einem derartigen Beschluss teil, als er sich auf die Bestimmungen des Schengen-Besitzstands und die darauf aufbauenden oder anderweitig damit zusammenhängenden Rechtsakte bezieht, an denen diese Mitgliedstaaten teilnehmen.

(3) Die vom Rat gemäß Artikel 6 des Schengen-Protokolls geschlossenen Übereinkommen sind für die neuen Mitgliedstaaten ab dem Tag des Beitritts bindend.

(4) Die neuen Mitgliedstaaten verpflichten sich, im Hinblick auf diejenigen Übereinkommen oder Instrumente in den Bereichen Justiz und Inneres, die von der Erreichung der Ziele des EU-Vertrags nicht zu trennen sind,

- denjenigen, die bis zum Beitritt zur Unterzeichnung durch die derzeitigen Mitgliedstaaten aufgelegt worden sind, sowie denjenigen, die vom Rat gemäß Titel VI des EU-Vertrags ausgearbeitet und den Mitgliedstaaten zur Annahme empfohlen worden sind, beizutreten;

- Verwaltungs- und sonstige Vorkehrungen wie etwa diejenigen einzuführen, die von den derzeitigen Mitgliedstaaten oder vom Rat bis zum Tag des Beitritts angenommen wurden, um die praktische Zusammenarbeit zwischen in den Bereichen Justiz und Inneres tätigen Einrichtungen und Organisationen der Mitgliedstaaten zu erleichtern.

Artikel 4

Jeder neue Mitgliedstaat nimmt ab dem Tag seines Beitritts als Mitgliedstaat, für den eine Ausnahmeregelung im Sinne des Artikels 122 des EG-Vertrags gilt, an der Wirtschafts- und Währungsunion teil.

Artikel 5

(1) Die neuen Mitgliedstaaten treten durch diese Akte den Beschlüssen und Vereinbarungen der im Rat vereinigten Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten bei. Sie verpflichten sich, ab dem Tag des Beitritts allen sonstigen von den derzeitigen Mitgliedstaaten für das Funktionieren der Union oder in Verbindung mit deren Tätigkeit geschlossenen Übereinkünften beizutreten.

(2) Die neuen Mitgliedstaaten verpflichten sich, den in Artikel 293 des EG-Vertrags vorgesehenen Übereinkommen und den von der Verwirklichung der Ziele des EG-Vertrags untrennbaren Übereinkommen sowie den Protokollen über die Auslegung dieser Übereinkommen durch den Gerichtshof beizutreten, die von den derzeitigen Mitgliedstaaten unterzeichnet wurden, und zu diesem Zweck mit den derzeitigen Mitgliedstaaten Verhandlungen im Hinblick auf die erforderlichen Anpassungen aufzunehmen.

(3) Die neuen Mitgliedstaaten befinden sich hinsichtlich der Erklärungen, Entschließungen oder sonstigen Stellungnahmen des Europäischen Rates oder des Rates sowie hinsichtlich der die Gemeinschaft oder die Union betreffenden Erklärungen, Entschließungen oder sonstigen Stellungnahmen, die von den Mitgliedstaaten im gegenseitigen Einvernehmen angenommen wurden, in derselben Lage wie die derzeitigen Mitgliedstaaten; sie werden demgemäß die sich daraus ergebenden Grundsätze und Leitlinien beachten und die gegebenenfalls zu ihrer Durchführung erforderlichen Maßnahmen treffen.

Artikel 6

(1) Die von der Gemeinschaft oder gemäß Artikel 24 oder Artikel 38 des EU-Vertrags mit einem oder mehreren dritten Staaten, mit einer internationalen Organisation oder mit einem Staatsangehörigen eines dritten Staates geschlossenen oder vorläufig angewendeten Abkommen oder Übereinkünfte sind für die neuen Mitgliedstaaten nach Maßgabe der ursprünglichen Verträge und dieser Akte bindend.

(2) Die neuen Mitgliedstaaten verpflichten sich, nach Maßgabe dieser Akte den von den derzeitigen Mitgliedstaaten und der Gemeinschaft gemeinsam geschlossenen oder vorläufig angewendeten Abkommen oder Übereinkünften sowie den von diesen Staaten geschlossenen Übereinkünften, die mit den erstgenannten Abkommen oder Übereinkünften in Zusammenhang stehen, beizutreten.

Der Beitritt eines neuen Mitgliedstaats zu den in Absatz 6 genannten Abkommen oder Übereinkünften sowie zu den Abkommen mit Belarus, China, Chile, dem Mercosur und der Schweiz, die von der Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten gemeinsam geschlossen oder unterzeichnet wurden, wird durch den Abschluss eines Protokolls zu diesen Abkommen bzw. Übereinkünften zwischen dem Rat, der im Namen der Mitgliedstaaten handelt und einstimmig beschließt, und dem betreffenden dritten Staat oder den betreffenden dritten Staaten bzw. der betreffenden internationalen Organisation geregelt. Dieses Verfahren gilt unbeschadet der eigenen Zuständigkeiten der Gemeinschaft und berührt nicht die Verteilung der Zuständigkeiten zwischen der Gemeinschaft und den Mitgliedstaaten in Bezug auf den künftigen Abschluss derartiger Abkommen oder Übereinkünften oder in Bezug auf andere nicht mit dem Beitritt zusammenhängende Änderungen. Die Kommission handelt diese Protokolle im Namen der Mitgliedstaaten auf der Grundlage der vom Rat einstimmig gebilligten Verhandlungsrichtlinien in Abstimmung mit einem aus den Vertretern der Mitgliedstaaten zusammengesetzten Ausschuss aus. Sie unterbreitet dem Rat einen Entwurf der Protokolle für deren Abschluss.

(3) Mit dem Beitritt zu den in Absatz 2 genannten Abkommen und Übereinkünfte erlangen die neuen Mitgliedstaaten die gleichen Rechte und Pflichten aus diesen Abkommen und Übereinkünften wie die derzeitigen Mitgliedstaaten.

(4) Mit dieser Akte treten die neuen Mitgliedstaaten dem am 23. Juni 2000 in Cotonou unterzeichneten Partnerschaftsabkommen zwischen den Mitgliedern der Gruppe der Staaten in Afrika, im Karibischen Raum und im Pazifischen Ozean einerseits und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten andererseits [1] bei.

(5) Die neuen Mitgliedstaaten verpflichten sich, nach Maßgabe dieser Akte dem Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum [2] gemäß Artikel 128 dieses Abkommens beizutreten.

(6) Ab dem Tag des Beitritts und bis zum Abschluss der in Absatz 2 genannten erforderlichen Protokolle wenden die neuen Mitgliedstaaten die Übereinkünfte, die die derzeitigen Mitgliedstaaten und die Gemeinschaft gemeinsam mit Ägypten, Algerien, Armenien, Aserbaidschan, Bulgarien, Georgien, Israel, Jordanien, Kasachstan, Kirgisistan, Kroatien, Libanon, Marokko, der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien, Mexiko, Moldau, Rumänien, der Russischen Föderation, San Marino, Südafrika, Südkorea, Syrien, Tunesien, der Türkei, Turkmenistan, der Ukraine und Usbekistan geschlossen haben, sowie andere Übereinkünfte an, die die derzeitigen Mitgliedstaaten und die Gemeinschaft gemeinsam vor dem Beitritt geschlossen haben.

Alle Anpassungen an diese Übereinkünfte sind Gegenstand von Protokollen, die mit den anderen Vertragsstaaten gemäß Absatz 2 Unterabsatz 2 geschlossen werden. Sollten die Protokolle bis zum Tag des Beitritts nicht geschlossen worden sein, so ergreifen die Mitgliedstaaten und die Gemeinschaft im Rahmen ihrer jeweiligen Befugnisse die erforderlichen Maßnahmen, um diese Lage ab dem Beitritt zu klären.

(7) Ab dem Tag des Beitritts wenden die neuen Mitgliedstaaten die von der Gemeinschaft mit dritten Staaten geschlossenen bilateralen Textilabkommen oder -vereinbarungen an.

Die von der Gemeinschaft angewendeten mengenmäßigen Beschränkungen der Einfuhr von Textil- und Bekleidungserzeugnissen werden angepasst, um dem Beitritt der neuen Mitgliedstaaten zur Gemeinschaft Rechnung zu tragen. Zu diesem Zweck können Änderungen der oben genannten bilateralen Abkommen und Vereinbarungen von der Gemeinschaft mit den betreffenden dritten Staaten vor dem Beitritt ausgehandelt werden.

Sollten die Änderungen der bilateralen Textilabkommen und -vereinbarungen bis zum Tag des Beitritts nicht in Kraft getreten sein, so nimmt die Gemeinschaft an ihren Vorschriften für die Einfuhr von Textil- und Bekleidungserzeugnissen aus dritten Staaten die notwendigen Anpassungen vor, um dem Beitritt der neuen Mitgliedstaaten zur Gemeinschaft Rechnung zu tragen.

(8) Die von der Gemeinschaft angewendeten mengenmäßigen Beschränkungen der Einfuhr von Stahl und Stahlerzeugnissen werden auf der Grundlage der in den letzten Jahren erfolgten Einfuhren von Stahlerzeugnissen aus den betreffenden Lieferländern in die neuen Mitgliedstaaten angepasst.

Zu diesem Zweck werden die erforderlichen Änderungen an den von der Gemeinschaft mit den betreffenden dritten Staaten geschlossenen bilateralen Stahlabkommen und -vereinbarungen vor dem Beitritt ausgehandelt.

Sollten die Änderungen der bilateralen Abkommen und Vereinbarungen bis zum Beitritt nicht in Kraft getreten sein, so gilt Unterabsatz 1.

(9) Ab dem Tag des Beitritts werden die von den neuen Mitgliedstaaten mit Drittstaaten geschlossenen Fischereiabkommen von der Gemeinschaft verwaltet.

Die Rechte und Pflichten der neuen Mitgliedstaaten aus diesen Abkommen werden während des Zeitraums, in dem die Bestimmungen dieser Abkommen vorläufig beibehalten werden, nicht berührt.

So bald wie möglich, auf jeden Fall jedoch vor dem Ablauf der Geltungsdauer der in Unterabsatz 1 genannten Abkommen, erlässt der Rat in jedem Einzelfall auf Vorschlag der Kommission mit qualifizierter Mehrheit die geeigneten Beschlüsse zur Aufrechterhaltung der Fischereitätigkeiten, die sich aus den Abkommen ergeben; hierzu gehört auch die Möglichkeit, bestimmte Abkommen um höchstens ein Jahr zu verlängern.

(10) Mit Wirkung vom Tag des Beitritts treten die neuen Mitgliedstaaten von allen Freihandelsabkommen mit dritten Staaten zurück; dies gilt auch für das Mitteleuropäische Freihandelsübereinkommen.

Insoweit Übereinkünfte zwischen einem oder mehreren neuen Mitgliedstaaten einerseits und einem oder mehreren dritten Staaten andererseits nicht mit den Pflichten aus dieser Akte vereinbar sind, treffen die neuen Mitgliedstaaten die geeigneten Maßnahmen, um die festgestellten Unvereinbarkeiten zu beseitigen. Stößt ein Mitgliedstaat bei der Anpassung eines mit einem dritten Staat oder mehreren dritten Staaten geschlossenen Abkommens auf Schwierigkeiten, so tritt er nach Maßgabe dieses Abkommens von dem Abkommen zurück.

(11) Die neuen Mitgliedstaaten treten durch diese Akte und zu den darin vorgesehenen Bedingungen den internen Vereinbarungen bei, welche die derzeitigen Mitgliedstaaten zur Durchführung der Abkommen oder Übereinkünfte im Sinne des Absatzes 2 sowie der Absätze 4 bis 6 geschlossen haben.

(12) Die neuen Mitgliedstaaten ergreifen geeignete Maßnahmen, um gegebenenfalls ihre Stellung gegenüber internationalen Organisationen oder denjenigen internationalen Übereinkünften, denen auch die Gemeinschaft oder andere Mitgliedstaaten als Vertragspartei angehören, den Rechten und Pflichten anzupassen, die sich aus ihrem Beitritt zur Union ergeben.

Sie treten insbesondere zum Tag des Beitritts oder zum frühest möglichen Termin nach dem Beitritt von den internationalen Fischereiübereinkünften zurück, denen auch die Gemeinschaft als Vertragspartei angehört, und beenden ihre Mitgliedschaft in den internationalen Fischereiorganisationen, denen auch die Gemeinschaft als Mitglied angehört, sofern ihre Mitgliedschaft nicht auch andere Angelegenheiten als die Fischerei betrifft.

Artikel 7

Die Bestimmungen dieser Akte können, soweit darin nicht etwas anderes vorgesehen ist, nur nach dem in den ursprünglichen Verträgen vorgesehenen Verfahren, die eine Revision dieser Verträge ermöglichen, ausgesetzt, geändert oder aufgehoben werden.

Artikel 8

Die von den Organen erlassenen Rechtsakte, auf die sich die in dieser Akte vorgesehenen Übergangsbestimmungen beziehen, bewahren ihren Rechtscharakter; insbesondere bleiben die Verfahren zur Änderung dieser Rechtsakte anwendbar.

Artikel 9

Die Bestimmungen dieser Akte, die eine nicht nur vorübergehende Aufhebung oder Änderung von Rechtsakten der Organe zum Gegenstand haben oder bewirken, haben denselben Rechtscharakter wie die durch sie aufgehobenen oder geänderten Bestimmungen und unterliegen denselben Regeln wie diese.

Artikel 10

Für die Anwendung der ursprünglichen Verträge und der Rechtsakte der Organe gelten vorübergehend die in dieser Akte vorgesehenen abweichenden Bestimmungen.

ZWEITER TEIL

ANPASSUNGEN DER VERTRÄGE

TITEL I

INSTITUTIONELLE BESTIMMUNGEN

KAPITEL 1

Das Europäische Parlament

Artikel 11

Artikel 190 Absatz 2 Unterabsatz 1 des EG-Vertrags und Artikel 108 Absatz 2 Unterabsatz 1 des Euratom-Vertrags erhalten mit Wirkung ab dem Beginn der Wahlperiode 2004-2009 jeweils folgende Fassung:

"Die Zahl der in jedem Mitgliedstaat gewählten Abgeordneten wird wie folgt festgesetzt:

Belgien | 24 |

Tschechische Republik | 24 |

Dänemark | 14 |

Deutschland | 99 |

Estland | 6 |

Griechenland | 24 |

Spanien | 54 |

Frankreich | 78 |

Irland | 13 |

Italien | 78 |

Zypern | 6 |

Lettland | 9 |

Litauen | 13 |

Luxemburg | 6 |

Ungarn | 24 |

Malta | 5 |

Niederlande | 27 |

Österreich | 18 |

Polen | 54 |

Portugal | 24 |

Slowenien | 7 |

Slowakei | 14 |

Finnland | 14 |

Schweden | 19 |

Vereinigtes Königreich | 78" |

KAPITEL 2

Der Rat

Artikel 12

(1) Mit Wirkung vom 1. November 2004 gilt Folgendes:

a) In Artikel 205 des EG-Vertrags und Artikel 118 des Euratom-Vertrags

i) erhält Absatz 2 folgende Fassung:

"(2) Ist zu einem Beschluss des Rates die qualifizierte Mehrheit erforderlich, so werden die Stimmen der Mitglieder wie folgt gewogen:

Belgien | 12 |

Tschechische Republik | 12 |

Dänemark | 7 |

Deutschland | 29 |

Estland | 4 |

Griechenland | 12 |

Spanien | 27 |

Frankreich | 29 |

Irland | 7 |

Italien | 29 |

Zypern | 4 |

Lettland | 4 |

Litauen | 7 |

Luxemburg | 4 |

Ungarn | 12 |

Malta | 3 |

Niederlande | 13 |

Österreich | 10 |

Polen | 27 |

Portugal | 12 |

Slowenien | 4 |

Slowakei | 7 |

Finnland | 7 |

Schweden | 10 |

Vereinigtes Königreich | 29 |

In den Fällen, in denen Beschlüsse des Rates nach diesem Vertrag auf Vorschlag der Kommission zu fassen sind, kommen sie mit einer Mindestzahl von 232 Stimmen zustande, welche die Zustimmung der Mehrheit der Mitglieder umfassen.

In den anderen Fällen kommen Beschlüsse des Rates mit einer Mindestzahl von 232 Stimmen zustande, welche die Zustimmung von mindestens zwei Dritteln der Mitglieder umfassen."

ii) wird folgender Absatz hinzugefügt:

"(4) Ist ein Beschluss des Rates mit qualifizierter Mehrheit zu fassen, so kann ein Mitglied des Rates beantragen, dass überprüft wird, ob die Mitgliedstaaten, die diese qualifizierte Mehrheit bilden, mindestens 62 % der Gesamtbevölkerung der Union repräsentieren. Falls sich erweist, dass diese Bedingung nicht erfüllt ist, kommt der betreffende Beschluss nicht zustande."

b) Artikel 23 Absatz 2 Unterabsatz 3 des Vertrags über die Europäische Union erhält folgende Fassung:

"Die Stimmen der Mitglieder des Rates werden nach Artikel 205 Absatz 2 des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft gewogen. Beschlüsse kommen mit einer Mindestzahl von 232 Stimmen zustande, welche die Zustimmung von mindestens zwei Dritteln der Mitglieder umfassen. Ist ein Beschluss des Rates mit qualifizierter Mehrheit zu fassen, so kann ein Mitglied des Rates beantragen, dass überprüft wird, ob die Mitgliedstaaten, die diese qualifizierte Mehrheit bilden, mindestens 62 % der Gesamtbevölkerung der Union repräsentieren. Falls sich erweist, dass diese Bedingung nicht erfüllt ist, kommt der betreffende Beschluss nicht zustande."

c) Artikel 34 Absatz 3 des Vertrags über die Europäische Union erhält folgende Fassung:

"(3) Ist für einen Beschluss des Rates die qualifizierte Mehrheit erforderlich, so werden die Stimmen der Mitglieder nach Artikel 205 Absatz 2 des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft gewogen; Beschlüsse kommen mit einer Mindestzahl von 232 Stimmen zustande, welche die Zustimmung von mindestens zwei Dritteln der Mitglieder umfassen. Ist ein Beschluss des Rates mit qualifizierter Mehrheit zu fassen, so kann ein Mitglied des Rates beantragen, dass überprüft wird, ob die Mitgliedstaaten, die diese qualifizierte Mehrheit bilden, mindestens 62 % der Gesamtbevölkerung der Union repräsentieren. Falls sich erweist, dass diese Bedingung nicht erfüllt ist, kommt der betreffende Beschluss nicht zustande."

(2) Artikel 3 Absatz 1 des Protokolls zum Vertrag über die Europäische Union und zum Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft über die Erweiterung der Europäischen Union wird aufgehoben.

(3) Treten weniger als zehn neue Mitgliedstaaten der Europäischen Union bei, so wird durch Beschluss des Rates die Schwelle für die qualifizierte Mehrheit durch eine strikt lineare, arithmetische Interpolation festgesetzt, bei der auf die nächsthöhere oder -niedrigere Stimmenzahl auf einen Wert zwischen 71 % für einen Rat mit 300 Stimmen und dem Niveau von 72,27 % für eine EU mit 25 Mitgliedstaaten auf- bzw. abgerundet wird.

KAPITEL 3

Der Gerichtshof

Artikel 13

(1) Artikel 9 Absatz 1 des Protokolls zum EU-Vertrag, zum EG-Vertrag und zum Euratom-Vertrag über die Satzung des Gerichtshofs erhält folgende Fassung:

"Die teilweise Neubesetzung der Richterstellen, die alle drei Jahre stattfindet, betrifft abwechselnd dreizehn und zwölf Richter."

(2) Artikel 48 des Protokolls zum EU-Vertrag, zum EG-Vertrag und zum Euratom-Vertrag über die Satzung des Gerichtshofs erhält folgende Fassung:

"Artikel 48

Das Gericht besteht aus fünfundzwanzig Mitgliedern."

KAPITEL 4

Der Wirtschafts- und Sozialausschuss

Artikel 14

Artikel 258 Absatz 2 des EG-Vertrags und Artikel 166 Absatz 2 des Euratom-Vertrags erhalten folgende Fassung:

"Die Zahl der Mitglieder des Ausschusses wird wie folgt festgesetzt:

Belgien | 12 |

Tschechische Republik | 12 |

Dänemark | 9 |

Deutschland | 24 |

Estland | 7 |

Griechenland | 12 |

Spanien | 21 |

Frankreich | 24 |

Irland | 9 |

Italien | 24 |

Zypern | 6 |

Lettland | 7 |

Litauen | 9 |

Luxemburg | 6 |

Ungarn | 12 |

Malta | 5 |

Niederlande | 12 |

Österreich | 12 |

Polen | 21 |

Portugal | 12 |

Slowenien | 7 |

Slowakei | 9 |

Finnland | 9 |

Schweden | 12 |

Vereinigtes Königreich | 24" |

KAPITEL 5

Der Ausschuss der Regionen

Artikel 15

Artikel 263 Absatz 3 des EG-Vertrags erhält folgende Fassung:

"Die Zahl der Mitglieder des Ausschusses wird wie folgt festgesetzt:

Belgien | 12 |

Tschechische Republik | 12 |

Dänemark | 9 |

Deutschland | 24 |

Estland | 7 |

Griechenland | 12 |

Spanien | 21 |

Frankreich | 24 |

Irland | 9 |

Italien | 24 |

Zypern | 6 |

Lettland | 7 |

Litauen | 9 |

Luxemburg | 6 |

Ungarn | 12 |

Malta | 5 |

Niederlande | 12 |

Österreich | 12 |

Polen | 21 |

Portugal | 12 |

Slowenien | 7 |

Slowakei | 9 |

Finnland | 9 |

Schweden | 12 |

Vereinigtes Königreich | 24" |

KAPITEL 6

Der Ausschuss für Wissenschaft und Technik

Artikel 16

Artikel 134 Absatz 2 Unterabsatz 1 des Euratom-Vertrags erhält folgende Fassung:

"(2) Der Ausschuss besteht aus neununddreißig Mitgliedern, die vom Rat nach Anhörung der Kommission ernannt werden."

KAPITEL 7

Die Europäische Zentralbank

Artikel 17

In Protokoll Nr. 18 über die Satzung des Europäischen Systems der Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank, das dem Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft beigefügt ist, wird in Artikel 49 folgender Absatz angefügt:

"49.3 Wenn ein Land oder mehrere Länder Mitgliedstaaten werden und ihre jeweiligen nationalen Zentralbanken sich dem ESZB anschließen, erhöht sich automatisch das gezeichnete Kapital der EZB und der Höchstbetrag der Währungsreserven, die der EZB übertragen werden können. Die Erhöhung bestimmt sich durch Multiplikation der dann jeweils geltenden Beträge mit dem Faktor, der das Verhältnis zwischen dem Gewichtsanteil der betreffenden beitretenden nationalen Zentralbanken und dem Gewichtsanteil der nationalen Zentralbanken, die bereits Mitglied des ESZB sind, im Rahmen des erweiterten Schlüssels für die Zeichnung des Kapitals ausdrückt. Der Gewichtsanteil jeder nationalen Zentralbank am Schlüssel für die Zeichnung des Kapitals wird analog zu Artikel 29.1 und nach Maßgabe des Artikels 29.2 berechnet. Die Bezugszeiträume für die statistischen Daten entsprechen denjenigen, die für die letzte der alle fünf Jahre vorzunehmenden Anpassungen der Gewichtsanteile nach Artikel 29.3 herangezogen wurden."

TITEL II

SONSTIGE ÄNDERUNGEN

Artikel 18

In Artikel 57 Absatz 1 des EG-Vertrags wird Folgendes hinzugefügt:

"Für in Estland und Ungarn bestehende Beschränkungen nach innerstaatlichem Recht ist der maßgebliche Zeitpunkt der 31. Dezember 1999."

Artikel 19

Artikel 299 Absatz 1 des EG-Vertrags erhält folgende Fassung:

"(1) Dieser Vertrag gilt für das Königreich Belgien, die Tschechische Republik, das Königreich Dänemark, die Bundesrepublik Deutschland, die Republik Estland, die Hellenische Republik, das Königreich Spanien, die Französische Republik, Irland, die Italienische Republik, die Republik Zypern, die Republik Lettland, die Republik Litauen, das Großherzogtum Luxemburg, die Republik Ungarn, die Republik Malta, das Königreich der Niederlande, die Republik Österreich, die Republik Polen, die Portugiesische Republik, die Republik Slowenien, die Slowakische Republik, die Republik Finnland, das Königreich Schweden und das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland."

DRITTER TEIL

STÄNDIGE BESTIMMUNGEN

TITEL I

ANPASSUNGEN DER RECHTSAKTE DER ORGANE

Artikel 20

Die in Anhang II aufgeführten Rechtsakte werden nach Maßgabe jenes Anhangs angepasst.

Artikel 21

Die infolge des Beitritts erforderlichen Anpassungen der in Anhang III aufgeführten Rechtsakte werden gemäß den dort aufgestellten Leitlinien nach dem Verfahren und unter den Voraussetzungen des Artikels 57 vorgenommen.

TITEL II

SONSTIGE BESTIMMUNGEN

Artikel 22

Die in Anhang IV dieser Akte aufgeführten Maßnahmen werden unter den in jenem Anhang festgelegten Bedingungen angewandt.

Artikel 23

Der Rat kann einstimmig auf Vorschlag der Kommission und nach Anhörung des Europäischen Parlaments die bei einer Änderung der Gemeinschaftsregelung gegebenenfalls erforderlichen Anpassungen der Bestimmungen dieser Akte über die Gemeinsame Agrarpolitik vornehmen. Diese Anpassungen können vor dem Tag des Beitritts vorgenommen werden.

VIERTER TEIL

BESTIMMUNGEN MIT BEGRENZTER GELTUNGSDAUER

TITEL I

ÜBERGANGSMASSNAHMEN

Artikel 24

Die in den Anhängen V, VI, VII, VIII, IX, X, XI, XII, XIII und XIV zu dieser Akte aufgeführten Maßnahmen finden auf die neuen Mitgliedstaaten unter den in diesen Anhängen festgelegten Bedingungen Anwendung.

Artikel 25

(1) Abweichend von Artikel 189 Absatz 2 des EG-Vertrags und von Artikel 107 Absatz 2 des Euratom-Vertrags und in Bezug auf Artikel 190 Absatz 2 des EG-Vertrags und Artikel 108 Absatz 2 des Euratom-Vertrags wird die Zahl der Sitze für die neuen Mitgliedstaaten im Europäischen Parlament für den Zeitraum ab dem Tag des Beitritts bis zum Beginn der Wahlperiode 2004-2009 des Europäischen Parlaments wie folgt festgelegt:

Tschechische Republik | 24 |

Estland | 6 |

Zypern | 6 |

Lettland | 9 |

Litauen | 13 |

Ungarn | 24 |

Malta | 5 |

Polen | 54 |

Slowenien | 7 |

Slowakei | 14 |

(2) Abweichend von Artikel 190 Absatz 1 des EG-Vertrags und Artikel 108 Absatz 2 des Euratom-Vertrags werden die Abgeordneten der Völker der neuen Mitgliedstaaten im Europäischen Parlament für den Zeitraum ab dem Tag des Beitritts bis zum Beginn der Wahlperiode 2004-2009 des Europäischen Parlaments von den Parlamenten dieser Staaten entsprechend den von ihnen festgelegten Verfahren bestimmt.

Artikel 26

(1) Für den Zeitraum bis zum 31. Oktober 2004 gelten die folgenden Bestimmungen

a) in Bezug auf Artikel 205 Absatz 2 des EG-Vertrags und Artikel 118 Absatz 2 des Euratom-Vertrags:

Ist zu einem Beschluss des Rates die qualifizierte Mehrheit erforderlich, so werden die Stimmen der Mitglieder wie folgt gewogen:

Belgien | 5 |

Tschechische Republik | 5 |

Dänemark | 3 |

Deutschland | 10 |

Estland | 3 |

Griechenland | 5 |

Spanien | 8 |

Frankreich | 10 |

Irland | 3 |

Italien | 10 |

Zypern | 2 |

Lettland | 3 |

Litauen | 3 |

Luxemburg | 2 |

Ungarn | 5 |

Malta | 2 |

Niederlande | 5 |

Österreich | 4 |

Polen | 8 |

Portugal | 5 |

Slowenien | 3 |

Slowakei | 3 |

Finnland | 3 |

Schweden | 4 |

Vereinigtes Königreich | 10 |

b) in Bezug auf Artikel 205 Absatz 2 Unterabsätze 2 und 3 des EG-Vertrags und Artikel 118 Absatz 2 Unterabsätze 2 und 3 des Euratom-Vertrags:

Beschlüsse des Rates kommen zustande mit einer Mindestzahl von

- 88 Stimmen in den Fällen, in denen die Beschlüsse nach diesem Vertrag auf Vorschlag der Kommission zu fassen sind;

- 88 Stimmen, welche die Zustimmung von mindestens zwei Dritteln der Mitglieder umfassen, in allen anderen Fällen.

c) in Bezug auf Artikel 23 Absatz 2 Unterabsatz 3 Satz 2 des EU-Vertrags:

Beschlüsse kommen mit einer Mindestzahl von 88 Stimmen zustande, welche die Zustimmung von mindestens zwei Dritteln der Mitglieder umfassen.

d) in Bezug auf Artikel 34 Absatz 3 des EU-Vertrags:

Ist für einen Beschluss des Rates die qualifizierte Mehrheit erforderlich, so werden die Stimmen der Mitglieder nach Artikel 205 Absatz 2 des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft gewogen; Beschlüsse kommen mit einer Mindestzahl von 88 Stimmen zustande, welche die Zustimmung von mindestens zwei Dritteln der Mitglieder umfassen.

(2) Treten weniger als zehn neue Mitgliedstaaten der Union bei, so wird durch Beschluss des Rates die Schwelle für die qualifizierte Mehrheit für den Zeitraum bis zum 31. Oktober 2004 auf einen Wert festgesetzt, der so nah wie möglich bei 71,26 % der Gesamtzahl der Stimmen liegt.

Artikel 27

(1) Die als "Zölle des Gemeinsamen Zolltarifs und andere Zölle" bezeichneten Einnahmen im Sinne des Artikels 2 Absatz 1 Buchstabe b des Beschlusses 2000/597/EG, Euratom des Rates über das System der Eigenmittel der Europäischen Gemeinschaften [3] oder entsprechenden Vorschriften in einem diesen ersetzenden Beschluss umfassen auch die von der Gemeinschaft für den Handel der neuen Mitgliedstaaten mit Drittländern angewandten Zölle, die anhand der sich aus dem Gemeinsamen Zolltarif ergebenden Zollsätze und entsprechender Zollzugeständnisse berechnet werden.

(2) Für das Jahr 2004 belaufen sich die einheitliche MWSt-Eigenmittelbemessungsgrundlage und die BNE-Bemessungsgrundlage (Bruttonationaleinkommen) gemäß Artikel 2 Absatz 1 Buchstaben c und d des Beschlusses 2000/597/EG, Euratom des Rates für jeden neuen Mitgliedstaat auf zwei Drittel der Jahresbemessungsgrundlage. Die BNE-Bemessungsgrundlage für jeden neuen Mitgliedstaat, die bei der Berechnung der Finanzierung der Korrektur der Haushaltsungleichgewichte zugunsten des Vereinigten Königreichs gemäß Artikel 5 Absatz 1 des Beschlusses 2000/597/EG des Rates zu berücksichtigen ist, beläuft sich ebenfalls auf zwei Drittel der Jahresbemessungsgrundlage.

(3) Zum Zwecke der Bestimmung des eingefrorenen Satzes für 2004 gemäß Artikel 2 Absatz 4 Buchstabe b des Beschlusses 2000/597/EG, Euratom des Rates wird die begrenzte MWSt-Eigenmittelbemessungsgrundlage der neuen Mitgliedstaaten auf der Grundlage von zwei Dritteln ihrer nicht begrenzten MWSt-Eigenmittelbemessungsgrundlage und zwei Dritteln ihres BNE berechnet.

Artikel 28

(1) Der Gesamthaushaltsplan der Europäischen Gemeinschaften für das Haushaltsjahr 2004 wird durch einen Berichtigungshaushaltsplan, der am 1. Mai 2004 in Kraft tritt, angepasst, um den Beitritt der neuen Mitgliedstaaten zu berücksichtigen.

(2) Die zwölf monatlichen Zwölftel der MWSt- und der BNE-Eigenmittel, die die neuen Mitgliedstaaten im Rahmen dieses Berichtigungshaushaltsplans überweisen müssen, sowie die rückwirkende Anpassung der monatlichen Zwölftel für den Zeitraum Januar-April 2004, die nur für die derzeitigen Mitgliedstaaten gelten, werden in Achtel umgerechnet, die im Zeitraum Mai-Dezember 2004 abgerufen werden. Die rückwirkenden Anpassungen, die sich aus etwaigen weiteren im Jahr 2004 angenommenen Berichtigungshaushaltsplänen ergeben, werden ebenso in gleiche Teile umgerechnet, die während des restlichen Jahres abgerufen werden.

Artikel 29

Die Gemeinschaft überweist der Tschechischen Republik, Zypern, Malta und Slowenien am ersten Arbeitstag jedes Monats als Ausgaben des Gesamthaushaltsplans der Europäischen Gemeinschaften im Jahr 2004 ab dem Tag des Beitritts ein Achtel und in den Jahren 2005 und 2006 ein Zwölftel der folgenden Beträge des vorübergehenden Haushaltsausgleichs:

(in Mio. Euro zu Preisen von 1999) |

| 2004 | 2005 | 2006 |

Tschechische Republik | 125,4 | 178,0 | 85,1 |

Zypern | 68,9 | 119,2 | 112,3 |

Malta | 37,8 | 65,6 | 62,9 |

Slowenien | 29,5 | 66,4 | 35,5 |

Artikel 30

Die Gemeinschaft überweist der Tschechischen Republik, Estland, Zypern, Lettland, Litauen, Ungarn, Malta, Polen, Slowenien und der Slowakei am ersten Arbeitstag jedes Monats als Ausgaben des Gesamthaushaltsplans der Europäischen Gemeinschaften im Jahr 2004 ab dem Tag des Beitritts ein Achtel und in den Jahren 2005 und 2006 ein Zwölftel der folgenden Beträge einer besonderen pauschalen Cashflow-Fazilität:

(in Mio. Euro zu Preisen von 1999) |

| 2004 | 2005 | 2006 |

Tschechische Republik | 174,7 | 91,55 | 91,55 |

Estland | 15,8 | 2,9 | 2,9 |

Zypern | 27,7 | 5,05 | 5,05 |

Lettland | 19,5 | 3,4 | 3,4 |

Litauen | 34,8 | 6,3 | 6,3 |

Ungarn | 155,3 | 27,95 | 27,95 |

Malta | 12,2 | 27,15 | 27,15 |

Polen | 442,8 | 550,0 | 450,0 |

Slowenien | 65,4 | 17,85 | 17,85 |

Slowakei | 63,2 | 11,35 | 11,35 |

Die in der besonderen pauschalen Cashflow-Fazilität enthaltenen Beträge von 1 Mrd. Euro für Polen und 100 Mio. Euro für die Tschechische Republik werden bei allen Berechnungen im Hinblick auf die Aufteilung der Strukturfondsmittel für die Jahre 2004-2006 berücksichtigt.

Artikel 31

(1) Die nachstehend aufgeführten neuen Mitgliedstaaten überweisen die folgenden Beträge an den Forschungsfonds für Kohle und Stahl im Sinne des Beschlusses 2002/234/EGKS der im Rat vereinigten Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten vom 27. Februar 2002 über die finanziellen Folgen des Ablaufs des EGKS-Vertrags und über den Forschungsfonds für Kohle und Stahl [4]:

(in Mio. Euro zu laufenden Preisen) |

Tschechische Republik | 39,88 |

Estland | 2,5 |

Lettland | 2,69 |

Ungarn | 9,93 |

Polen | 92,46 |

Slowenien | 2,36 |

Slowakei | 20,11 |

(2) Die Beiträge zum Forschungsfonds für Kohle und Stahl werden beginnend mit dem Jahr 2006 in vier Raten jeweils am ersten Arbeitstag des ersten Monats jedes Jahres wie folgt überwiesen:

2006: 15 %

2007: 20 %

2008: 30 %

2009: 35 %

Artikel 32

(1) Sofern in diesem Vertrag nichts anderes bestimmt ist, werden nach dem 31. Dezember 2003 im Rahmen des Programms PHARE [5], des Programms für grenzübergreifende Zusammenarbeit im Rahmen des PHARE-Programms [6], der Heranführungsmittel für Zypern und Malta [7], des ISPA-Programms [8] und des SAPARD-Programms [9] keine Mittelbindungen für die neuen Mitgliedstaaten mehr vorgenommen. Vorbehaltlich der nachstehenden Einzelbestimmungen und Ausnahmen oder anders lautender Bestimmungen dieses Vertrags werden die neuen Mitgliedstaaten ab dem 1. Januar 2004 in Bezug auf die in der Interinstitutionellen Vereinbarung vom 6. Mai 1999 [10] festgelegten ersten drei Rubriken der Finanziellen Vorausschau in der gleichen Weise behandelt wie die derzeitigen Mitgliedstaaten. Die Obergrenzen der zusätzlichen Verpflichtungen der Rubriken 1, 2, 3 und 5 der Finanziellen Vorausschau im Zusammenhang mit der Erweiterung sind in Anhang XV festgelegt. Im Rahmen des Haushaltsplans 2004 dürfen jedoch vor dem Beitritt des betreffenden neuen Mitgliedstaats keine Mittelbindungen für Programme oder Einrichtungen vorgenommen werden.

(2) Absatz 1 gilt nicht für Ausgaben aus den Mitteln des Europäischen Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft, Abteilung Garantie, gemäß Artikel 2 Absätze 1 und 2 und Artikel 3 Absatz 3 der Verordnung (EG) Nr. 1258/1999 des Rates über die Finanzierung der Gemeinsamen Agrarpolitik [11]; für diese Ausgaben können gemäß Artikel 2 dieser Akte erst ab dem Tag des Beitritts Zuschüsse der Gemeinschaft gewährt werden.

Dagegen gilt Absatz 1 für Ausgaben zur Entwicklung des ländlichen Raums im Rahmen des Europäischen Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft, Abteilung Garantie, gemäß Artikel 47a der Verordnung (EG) Nr. 1257/1999 des Rates über die Förderung der Entwicklung des ländlichen Raums durch den Europäischen Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft (EAGFL) und zur Änderung bzw. Aufhebung bestimmter Verordnungen [12] vorbehaltlich der Bedingungen, die in den Änderungen der genannten Verordnung in Anhang II dieser Akte festgelegt sind.

(3) Vorbehaltlich des letzten Satzes von Absatz 1 werden die neuen Mitgliedstaaten ab dem 1. Januar 2004 unter denselben Bedingungen wie die derzeitigen Mitgliedstaaten mit finanzieller Unterstützung aus dem Gesamthaushaltsplan der Europäischen Gemeinschaften an den Gemeinschaftsprogrammen und -einrichtungen teilnehmen. Die Bedingungen, die in den von den Europäischen Gemeinschaften und den neuen Mitgliedstaaten angenommenen Beschlüssen, Übereinkünften und Vereinbarungen der Assoziationsräte für die Teilnahme dieser Mitgliedstaaten an den Gemeinschaftsprogrammen und -einrichtungen festgelegt sind, werden mit Wirkung vom 1. Januar 2004 durch die für die betreffenden Programme und Einrichtungen geltenden Bestimmungen ersetzt.

(4) Tritt einer der in Artikel 1 Absatz 1 des Beitrittsvertrags genannten Staaten der Gemeinschaft nicht im Laufe des Jahres 2004 bei, so werden Anträge des betreffenden Staates auf Zuschüsse aus Mitteln der ersten drei Rubriken der Finanziellen Vorausschau für 2004 hinfällig. In diesem Fall sind die entsprechenden Beschlüsse, Übereinkünfte oder Vereinbarungen des betreffenden Assoziationsrates für den Staat weiterhin für das gesamte Jahr 2004 gültig.

(5) Gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen zur Erleichterung des Übergangs von der Vorbeitrittsregelung zu der Regelung, die sich aus der Anwendung dieses Artikels ergibt, werden von der Kommission erlassen.

Artikel 33

(1) Vom Tag des Beitritts an werden Ausschreibung, Auftragsvergabe, Durchführung und Zahlungen im Rahmen von Heranführungshilfen nach den Programmen PHARE [13] und PHARE-CBC [14] sowie aus den Heranführungsmitteln für Zypern und Malta [15] von Durchführungsstellen in den neuen Mitgliedstaaten verwaltet.

Die Ex-ante-Kontrolle der Kommission für Ausschreibung und Auftragsvergabe wird mit einem entsprechenden Beschluss der Kommission aufgehoben, wenn das Erweiterte Dezentrale Durchführungssystem (Extended Decentralised Implementation System — EDIS) anhand der im Anhang zu der Verordnung (EG) Nr. 1266/1999 des Rates zur Koordinierung der Hilfe für die beitrittswilligen Länder im Rahmen der Heranführungsstrategie und zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 3906/89 [16] festgelegten Kriterien und Bedingungen positiv beurteilt worden ist.

Wird dieser Kommissionsbeschluss zur Aufhebung der Ex-ante-Kontrolle nicht vor dem Tag des Beitritts gefasst, so kann für keinen der Verträge, die zwischen dem Tag des Beitritts und dem Tag des Kommissionsbeschlusses unterzeichnet werden, Heranführungshilfe gewährt werden.

Verzögert sich jedoch der Beschluss der Kommission zur Aufhebung der Ex-ante-Kontrolle aus Gründen, die nicht den Behörden dieses neuen Mitgliedstaates zuzuschreiben sind, über den Tag des Beitritts hinaus, so kann die Kommission in gebührend begründeten Fällen einer Heranführungshilfe für Verträge, die zwischen dem Beitritt und dem Tag des Kommissionsbeschlusses unterzeichnet wurden, und einer weiteren Durchführung von Heranführungshilfen für einen begrenzten Zeitraum vorbehaltlich einer Ex-ante-Kontrolle von Ausschreibung und Auftragsvergabe durch die Kommission zustimmen.

(2) Globale Mittelbindungen, die vor dem Beitritt im Rahmen der in Absatz 1 genannten Vorbeitritts-Finanzinstrumente erfolgt sind, einschließlich des Abschlusses und der Verbuchung späterer rechtlicher Einzelverpflichtungen und Zahlungen nach dem Beitritt, unterliegen weiterhin den Regelungen und Verordnungen für die Vorbeitritts-Finanzinstrumente und werden bis zum Abschluss der betreffenden Programme und Projekte in den entsprechenden Kapiteln des Haushalts veranschlagt. Dessen ungeachtet werden Verfahren zur Vergabe öffentlicher Aufträge, die nach dem Beitritt eingeleitet werden, in Einklang mit den einschlägigen Gemeinschaftsrichtlinien durchgeführt.

(3) Für die in Absatz 1 genannte Heranführungshilfe wird im Letzten vollen Kalenderjahr vor dem Beitritt letztmalig eine Programmplanung durchgeführt. Die Aufträge für Maßnahmen im Rahmen dieser Programme sind innerhalb der folgenden zwei Jahre zu vergeben und die Auszahlungen haben, wie in der Finanzierungsvereinbarung [17] vorgesehen, in der Regel bis Ende des dritten Jahres nach der Mittelbindung zu erfolgen. Verlängerungen der Auftragsvergabefrist werden nicht genehmigt. Für Auszahlungen können in gebührend begründeten Ausnahmefällen befristete Verlängerungen genehmigt werden.

(4) Zur Gewährleistung der erforderlichen schrittweisen Einstellung der in Absatz 1 genannten Vorbeitritts-Finanzinstrumente sowie des ISPA-Programms [18] und eines reibungslosen Übergangs von den vor dem Beitritt geltenden Regelungen auf die nach dem Beitritt geltenden Regelungen kann die Kommission die geeigneten Maßnahmen ergreifen, um dafür zu sorgen, dass das erforderliche Statutspersonal in den neuen Mitgliedstaaten nach dem Beitritt noch maximal fünfzehn Monate weiter tätig ist. In diesem Zeitraum gelten für Beamte, die vor dem Beitritt in Planstellen in den neuen Mitgliedstaaten eingewiesen wurden und die nach dem Beitritt weiterhin in diesen Staaten ihren Dienst zu verrichten haben, ausnahmsweise die gleichen finanziellen und materiellen Bedingungen, wie sie die Kommission vor dem Beitritt gemäß Anhang X des Statuts der Beamten der Europäischen Gemeinschaften und der Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten dieser Gemeinschaften — Verordnung (EWG, Euratom, EGKS) Nr. 259/68 [19] — angewandt hat. Die für die Verwaltung der Heranführungshilfe erforderlichen Verwaltungsausgaben einschließlich der Bezüge für sonstige Bedienstete werden für das gesamte Jahr 2004 und bis einschließlich Juli 2005 aus der Haushaltslinie "Unterstützungsausgaben für Maßnahmen" (früherer Teil B des Haushaltsplans) oder entsprechenden Haushaltslinien der einschlägigen Vorbeitritts-Haushalte für die in Absatz 1 genannten Finanzinstrumente und das ISPA-Programm finanziert.

(5) Können gemäß Verordnung (EG) Nr. 1268/1999 genehmigte Projekte nicht länger im Rahmen dieses Instruments finanziert werden, so können sie in Programme zur Entwicklung des ländlichen Raums einbezogen werden, die aus dem Europäischen Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft finanziert werden. Sind dafür besondere Übergangsmaßnahmen erforderlich, so erlässt die Kommission diese nach den Verfahren des Artikels 50 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 1260/1999 des Rates mit allgemeinen Bedingungen über die Strukturfonds [20].

Artikel 34

(1) Vom Tag des Beitritts bis Ende 2006 stellt die Union den neuen Mitgliedstaaten eine vorübergehende Finanzhilfe (im Folgenden "Übergangsfazilität" genannt) bereit, um die Verwaltungskapazität der neuen Mitgliedstaaten zur Anwendung und Durchsetzung des Gemeinschaftsrechts zu entwickeln und zu stärken und den gegenseitigen Austausch bewährter Praktiken zu fördern.

(2) Mit der Unterstützung wird dem anhaltenden Erfordernis, die institutionellen Kapazitäten in bestimmten Bereichen zu stärken, durch Maßnahmen entsprochen, die nicht von den Strukturfonds finanziert werden können; dies betrifft insbesondere die folgenden Bereiche:

- Justiz und Inneres (Stärkung des Justizwesens, Außengrenzkontrollen, Strategie für die Korruptionsbekämpfung, Stärkung der Strafverfolgungskapazitäten);

- Finanzkontrolle;

- Schutz der finanziellen Interessen der Gemeinschaften und Betrugsbekämpfung;

- Binnenmarkt, einschließlich Zollunion;

- Umwelt;

- Veterinärdienste und Aufbau von Verwaltungskapazitäten im Bereich Lebensmittelsicherheit;

- Verwaltungs- und Kontrollstrukturen für die Bereiche Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, einschließlich des Integrierten Verwaltungs- und Kontrollsystems (InVeKoS);

- nukleare Sicherheit (Stärkung der Effizienz und Kompetenz der Behörden für nukleare Sicherheit und der Einrichtungen für deren technische Unterstützung sowie der Stellen für die Bewirtschaftung radioaktiver Abfälle);

- Statistik;

- Ausbau der öffentlichen Verwaltung entsprechend den Erfordernissen, die in dem umfassenden Überwachungsbericht der Kommission aufgezeigt sind und nicht von den Strukturfonds abgedeckt werden.

(3) Über die Unterstützung im Rahmen der Übergangsfazilität wird nach dem Verfahren des Artikels 8 der Verordnung (EWG) Nr. 3906/89 über Wirtschaftshilfe für bestimmte Länder Mittel- und Osteuropas [21] befunden.

(4) Das Programm wird gemäß Artikel 53 Absatz 1 Buchstaben a und b der Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Europäischen Gemeinschaften [22] durchgeführt. Für Partnerschaftsprojekte zwischen öffentlichen Verwaltungen zum Zwecke des Institutionenaufbaus gilt weiterhin das in den Rahmenabkommen mit den derzeitigen Mitgliedstaaten zum Zwecke der Heranführungshilfe festgelegte Verfahren für den Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen über das Netz der Kontaktstellen in den Mitgliedstaaten.

Die Verpflichtungsermächtigungen für die Übergangsfazilität (zu Preisen von 1999) belaufen sich auf 200 Mio. EUR im Jahr 2004, 120 Mio. EUR im Jahr 2005 und 60 Mio. EUR im Jahr 2006. Die jährlichen Mittel werden von der Haushaltsbehörde innerhalb der Grenzen der finanziellen Vorausschau bewilligt.

Artikel 35

(1) Es wird eine Schengen-Fazilität als zeitlich befristetes Instrument eingerichtet, mit der die Empfänger-Mitgliedstaaten ab dem Tag des Beitritts bis zum Ende des Jahres 2006 bei der Finanzierung von Maßnahmen an den neuen Außengrenzen der Union zur Durchführung des Schengen-Besitzstandes und der Kontrollen an den Außengrenzen unterstützt werden.

Um die bei der Vorbereitung der Teilnahme an Schengen erkannten Mängel abzustellen, kommen die folgenden Maßnahmenarten für eine Finanzierung im Rahmen der Schengen-Fazilität in Frage:

- Investitionen in den Bau, die Renovierung und die Verbesserung der Infrastruktur an den Grenzübergangsstellen und der entsprechenden Gebäude;

- Investitionen in jede Art von Betriebsausrüstung (z.B. Laborausrüstung, Detektoren, Hardware und Software für das Schengener Informationssystem SIS 2, Transportmittel);

- Ausbildungsmaßnahmen für das Grenzschutzpersonal;

- Beitrag zu den Kosten für Logistik und Betrieb.

(2) Die folgenden Beträge werden im Rahmen der Schengen-Fazilität in Form von Pauschalzuschüssen mit dem Tag des Beitritts für die nachstehend genannten Empfänger-Mitgliedstaaten zur Verfügung gestellt:

(in Mio. Euro zu Preisen von 1999) |

| 2004 | 2005 | 2006 |

Estland | 22,9 | 22,9 | 22,9 |

Lettland | 23,7 | 23,7 | 23,7 |

Litauen | 44,78 | 61,07 | 29,85 |

Ungarn | 49,3 | 49,3 | 49,3 |

Polen | 93,34 | 93,33 | 93,33 |

Slowenien | 35,64 | 35,63 | 35,63 |

Slowakei | 15,94 | 15,93 | 15,93 |

(3) Die Empfänger-Mitgliedstaaten sind für die Auswahl und Durchführung der einzelnen Maßnahmen in Einklang mit diesem Artikel verantwortlich. Ihnen obliegt es auch, die Verwendung der Mittel der Fazilität mit Hilfsgeldern aus anderen Gemeinschaftsinstrumenten zu koordinieren, und sie haben dabei die Vereinbarkeit mit den Gemeinschaftspolitiken und -maßnahmen sowie die Einhaltung der Haushaltsordnung für den Gesamthaushaltsplan der Europäischen Gemeinschaften zu gewährleisten.

Die Pauschalzuschüsse sind innerhalb von drei Jahren nach der ersten Zahlung zu verwenden; nicht verwendete oder ungerechtfertigt ausgegebene Mittel werden von der Kommission wieder eingezogen. Die Empfänger-Mitgliedstaaten müssen spätestens sechs Monate nach Ablauf der Dreijahresfrist einen umfassenden Bericht über die Verwendung der Pauschalzuschüsse mit einer Begründung der Ausgaben vorlegen.

Die Empfänger-Mitgliedstaaten üben diese Zuständigkeit unbeschadet der Zuständigkeit der Kommission für die Ausführung des Gesamthaushaltsplans der Europäischen Gemeinschaften und in Einklang mit den Bestimmungen der Haushaltsordnung über die dezentralisierte Verwaltung aus.

(4) Die Kommission behält das Recht auf Überprüfung durch das Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF). Die Kommission und der Rechnungshof können nach den einschlägigen Verfahren auch Überprüfungen vor Ort durchführen.

(5) Die Kommission kann technische Vorschriften erlassen, die für die Tätigkeit dieser Fazilität erforderlich sind.

Artikel 36

Die in den Artikeln 29, 30, 34 und 35 genannten Beträge werden jährlich im Rahmen der technischen Anpassung nach Nummer 15 der Interinstitutionellen Vereinbarung vom 6. Mai 1999 angepasst.

TITEL II

SONSTIGE BESTIMMUNGEN

Artikel 37

(1) Für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren nach dem Beitritt kann ein neuer Mitgliedstaat bei Schwierigkeiten, welche einen Wirtschaftszweig erheblich und voraussichtlich anhaltend treffen oder welche die wirtschaftliche Lage eines bestimmten Gebiets beträchtlich verschlechtern können, die Genehmigung zur Anwendung von Schutzmaßnahmen beantragen, um die Lage wieder auszugleichen und den betreffenden Wirtschaftszweig an die Wirtschaft des Gemeinsamen Marktes anzupassen.

Unter den gleichen Bedingungen kann ein derzeitiger Mitgliedstaat die Genehmigung zur Anwendung von Schutzmaßnahmen gegenüber einem oder mehreren der neuen Mitgliedstaaten beantragen.

(2) Auf Antrag des betreffenden Staates bestimmt die Kommission im Dringlichkeitsverfahren die ihres Erachtens erforderlichen Schutzmaßnahmen und legt gleichzeitig die Bedingungen und Einzelheiten ihrer Anwendung fest.

Im Fall erheblicher wirtschaftlicher Schwierigkeiten entscheidet die Kommission auf ausdrücklichen Antrag des betreffenden Mitgliedstaats binnen fünf Arbeitstagen nach Eingang des mit Gründen versehenen Antrags. Die beschlossenen Maßnahmen sind sofort anwendbar; sie tragen den Interessen aller Beteiligten Rechnung und dürfen keine Grenzkontrollen mit sich bringen.

(3) Die nach Absatz 2 genehmigten Maßnahmen können von den Vorschriften des EG-Vertrags und von dieser Akte abweichen, soweit und solange dies unbedingt erforderlich ist, um die in Absatz 1 genannten Ziele zu erreichen. Es sind mit Vorrang solche Maßnahmen zu wählen, die das Funktionieren des Gemeinsamen Marktes am wenigsten stören.

Artikel 38

Hat ein neuer Mitgliedstaat im Rahmen der Beitrittsverhandlungen eingegangene Verpflichtungen nicht erfüllt und dadurch eine ernste Beeinträchtigung des Funktionierens des Binnenmarktes hervorgerufen — einschließlich der Verpflichtungen in allen sektorbezogenen Politiken, die wirtschaftliche Tätigkeiten mit grenzüberschreitender Wirkung betreffen — oder besteht die unmittelbare Gefahr einer solchen Beeinträchtigung, so kann die Kommission für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren nach Inkrafttreten dieser Akte auf begründeten Antrag eines Mitgliedstaats oder auf eigene Initiative geeignete Maßnahmen treffen.

Diese Maßnahmen müssen verhältnismäßig sein, wobei vorrangig Maßnahmen, die das Funktionieren des Binnenmarktes am wenigsten stören, zu wählen und gegebenenfalls bestehende sektorale Schutzmechanismen anzuwenden sind. Solche Schutzmaßnahmen dürfen nicht als willkürliche Diskriminierung oder als versteckte Beschränkung des Handels zwischen den Mitgliedstaaten angewandt werden. Die Schutzklausel kann schon vor dem Beitritt aufgrund der Ergebnisse der Überwachung geltend gemacht werden und am Tag des Beitritts in Kraft treten. Die Maßnahmen werden nicht länger als unbedingt nötig aufrechterhalten und werden auf jeden Fall aufgehoben, sobald die einschlägige Verpflichtung erfüllt ist. Sie können jedoch über den in Absatz 1 genannten Zeitraum hinaus angewandt werden, solange die einschlägigen Verpflichtungen nicht erfüllt sind. Aufgrund von Fortschritten der betreffenden neuen Mitgliedstaaten bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen kann die Kommission die Maßnahmen in geeigneter Weise anpassen. Die Kommission wird den Rat rechtzeitig unterrichten, bevor sie die Anwendung von Schutzmaßnahmen aufhebt, und wird allen Bemerkungen des Rates in dieser Hinsicht gebührend Rechnung tragen.

Artikel 39

Treten bei der Umsetzung, der Durchführung oder der Anwendung von Rahmenbeschlüssen oder anderen einschlägigen Verpflichtungen, Instrumenten der Zusammenarbeit oder Beschlüssen in Bezug auf die gegenseitige Anerkennung im Bereich des Strafrechts im Rahmen des Titels VI des EU-Vertrags und Richtlinien und Verordnungen in Bezug auf die gegenseitige Anerkennung im Bereich des Zivilrechts im Rahmen des Titels IV des EG-Vertrags in einem neuen Mitgliedstaat ernste Mängel auf oder besteht die Gefahr ernster Mängel, so kann die Kommission für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren ab dem Inkrafttreten dieser Akte auf begründeten Antrag eines Mitgliedstaats oder auf eigene Initiative und nach Konsultation der Mitgliedstaaten angemessene Maßnahmen treffen und die Bedingungen und Einzelheiten ihrer Anwendung festlegen.

Diese Maßnahmen können in Form einer vorübergehenden Aussetzung der Anwendung einschlägiger Bestimmungen und Beschlüsse in den Beziehungen zwischen einem neuen Mitgliedstaat und einem anderen Mitgliedstaat oder anderen Mitgliedstaaten erfolgen, unbeschadet der Fortsetzung einer engen justiziellen Zusammenarbeit. Die Schutzklausel kann sogar vor dem Beitritt aufgrund der Ergebnisse der Überwachung geltend gemacht werden und am Tag des Beitritts in Kraft treten. Die Maßnahmen werden nicht länger als unbedingt nötig aufrechterhalten und werden auf jeden Fall aufgehoben, sobald die Mängel beseitigt sind. Sie können jedoch über den in Absatz 1 genannten Zeitraum hinaus angewandt werden, solange die Mängel weiter bestehen. Aufgrund von Fortschritten des betreffenden neuen Mitgliedstaats bei der Beseitigung der festgestellten Mängel kann die Kommission die Maßnahmen nach Konsultation der Mitgliedstaaten in geeigneter Weise anpassen. Die Kommission wird den Rat rechtzeitig unterrichten, bevor sie Schutzmaßnahmen aufhebt, und wird allen Bemerkungen des Rates in dieser Hinsicht gebührend Rechnung tragen.

Artikel 40

Um das reibungslose Funktionieren des Binnenmarkts nicht zu behindern, darf die Durchführung der innerstaatlichen Vorschriften der neuen Mitgliedstaaten während der in den Anhängen V bis XIV vorgesehenen Übergangszeiten nicht zu Grenzkontrollen zwischen den Mitgliedstaaten führen.

Artikel 41

Sind Übergangsmaßnahmen erforderlich, um den Übergang von der in den neuen Mitgliedstaaten bestehenden Regelung auf die Regelung zu erleichtern, die sich aus der Anwendung der Gemeinsamen Agrarpolitik gemäß den in dieser Akte genannten Bedingungen ergibt, so werden diese Maßnahmen von der Kommission entsprechend dem Verfahren nach Artikel 42 Absatz 2 der Verordnung (EG) des Rates Nr. 1260/2001 über die gemeinsame Marktorganisation für Zucker [23] oder gegebenenfalls dem Verfahren nach den entsprechenden Artikeln anderer Verordnungen über gemeinsame Markorganisationen oder entsprechend dem in den anwendbaren Rechtsvorschriften vorgesehenen einschlägigen Ausschussverfahren erlassen. Die in diesem Artikel genannten Übergangsmaßnahmen können während eines Zeitraums von drei Jahren nach dem Beitritt erlassen werden und ihre Anwendung ist auf diesen Zeitraum zu beschränken. Der Rat kann diesen Zeitraum auf Vorschlag der Kommission und nach Anhörung des Europäischen Parlaments einstimmig verlängern.

Die Übergangsmaßnahmen, welche die Durchführung von in dieser Akte nicht genannten Rechtsakten der Gemeinsamen Agrarpolitik betreffen, die infolge des Beitritts erforderlich sind, werden vor dem Beitritt vom Rat auf Vorschlag der Kommission mit qualifizierter Mehrheit angenommen oder, wenn sie Rechtsakte betreffen, die ursprünglich von der Kommission erlassen worden sind, von dieser nach dem für die Annahme der betreffenden Rechtsakte erforderlichen Verfahren erlassen.

Artikel 42

Sind Übergangsmaßnahmen erforderlich, um den Übergang von der in den neuen Mitgliedstaaten bestehenden Regelung auf die Regelung zu erleichtern, die sich aus der Anwendung der veterinär- und pflanzenschutzrechtlichen Bestimmungen der Gemeinschaft ergibt, so werden diese Maßnahmen von der Kommission nach dem in den anwendbaren Rechtsvorschriften vorgesehenen einschlägigen Ausschussverfahren erlassen. Diese Maßnahmen werden für einen Zeitraum von drei Jahren nach dem Beitritt getroffen und ihre Anwendung ist auf diesen Zeitraum zu beschränken.

FÜNFTER TEIL

BESTIMMUNGEN ÜBER DIE DURCHFÜHRUNG DIESER AKTE

TITEL I

EINSETZUNG DER ORGANE UND GREMIEN

Artikel 43

Das Europäische Parlament nimmt die infolge des Beitritts erforderlichen Anpassungen seiner Geschäftsordnung vor.

Artikel 44

Der Rat nimmt die infolge des Beitritts erforderlichen Anpassungen seiner Geschäftsordnung vor.

Artikel 45

(1) Jeder Staat, der der Union beitritt, ist berechtigt, einen seiner Staatsangehörigen als Mitglied der Kommission zu stellen.

(2) Unbeschadet des Artikels 213 Absatz 1 Unterabsatz 2, des Artikels 214 Absatz 1 Unterabsatz 1 und des Artikels 214 Absatz 2 des EG-Vertrags sowie des Artikels 126 Absatz 1 des Euratom-Vertrags

a) wird ein Staatsangehöriger jedes neuen Mitgliedstaats mit Wirkung vom Tag des Beitritts dieses Mitgliedstaats zur Kommission ernannt. Die neuen Mitglieder der Kommission werden vom Rat mit qualifizierter Mehrheit und im Einvernehmen mit dem Präsidenten der Kommission ernannt;

b) endet die Amtszeit der gemäß Buchstabe a ernannten sowie der Mitglieder der Kommission, die mit Wirkung vom 23. Januar 2000 ernannt wurden, am 31. Oktober 2004;

c) nimmt eine neue Kommission, die sich aus einem Staatsangehörigen eines jeden Mitgliedstaats zusammensetzt, am 1. November 2004 ihre Arbeit auf; die Amtszeit dieser neuen Kommission endet am 31. Oktober 2009;

d) wird in Artikel 4 Absatz 1 des Protokolls zum EU-Vertrag über und zu den Verträgen zur Gründung der Europäischen Gemeinschaften über die Erweiterung der Europäischen Union das Datum des 1. Januar 2005 durch das Datum des 1. November 2004 ersetzt.

(3) Die Kommission nimmt die infolge des Beitritts erforderlichen Anpassungen ihrer Geschäftsordnung vor.

Artikel 46

(1) Der Gerichtshof wird durch die Ernennung von zehn Richtern ergänzt; desgleichen wird das Gericht erster Instanz durch die Ernennung von zehn Richtern ergänzt.

(2) a) Die Amtszeit von fünf der nach Absatz 1 ernannten Richter des Gerichtshofs endet am 6. Oktober 2006. Diese Richter werden durch das Los bestimmt. Die Amtszeit der anderen Richter endet am 6. Oktober 2009.

b) Die Amtszeit von fünf der nach Absatz 1 ernannten Richter des Gerichts erster Instanz endet am 31. August 2004. Diese Richter werden durch das Los bestimmt. Die Amtszeit der anderen Richter endet am 31. August 2007.

(3) a) Der Gerichtshof nimmt die infolge des Beitritts erforderlichen Anpassungen seiner Verfahrensordnung vor.

b) Das Gericht erster Instanz nimmt im Einvernehmen mit dem Gerichtshof die infolge des Beitritts erforderlichen Anpassungen seiner Verfahrensordnung vor.

c) Die angepassten Verfahrensordnungen bedürfen der Genehmigung des Rates, der mit qualifizierter Mehrheit beschließt.

(4) Bei der Entscheidung der am Tag des Beitritts anhängigen Rechtssachen, in denen das mündliche Verfahren vor diesem Zeitpunkt eröffnet wurde, tagen der Gerichtshof und das Gericht erster Instanz bei Vollsitzungen sowie die Kammern in der Zusammensetzung, die sie vor dem Beitritt hatten; sie wenden dabei die am Tag vor dem Tag des Beitritts geltenden Verfahrensordnungen an.

Artikel 47

Der Rechnungshof wird durch die Ernennung von zehn weiteren Mitgliedern mit einer Amtszeit von sechs Jahren ergänzt.

Artikel 48

Der Wirtschafts- und Sozialausschuss wird durch die Ernennung von 95 Mitgliedern ergänzt, welche die verschiedenen wirtschaftlichen und sozialen Bereiche der organisierten Zivilgesellschaft der neuen Mitgliedstaaten vertreten. Die Amtszeit der so ernannten Mitglieder endet zur gleichen Zeit wie die Amtszeit der zum Tag des Beitritts im Amt befindlichen Mitglieder.

Artikel 49

Der Ausschuss der Regionen wird durch die Ernennung von 95 Mitgliedern ergänzt, welche die regionalen und lokalen Gebietskörperschaften der neuen Mitgliedstaaten vertreten und von denen jeder ein Wahlmandat in einer regionalen oder lokalen Gebietskörperschaft innehat oder gegenüber einer gewählten Versammlung politisch verantwortlich ist. Die Amtszeit dieser Mitglieder endet zur gleichen Zeit wie die Amtszeit der zum Tag des Beitritts im Amt befindlichen Mitglieder.

Artikel 50

(1) Die Amtszeit der derzeitigen Mitglieder des Ausschusses für Wissenschaft und Technik gemäß Artikel 134 Absatz 2 des Euratom-Vertrags endet am Tag des Inkrafttretens dieser Akte.

(2) Nach dem Beitritt ernennt der Rat die neuen Mitglieder des Ausschusses für Wissenschaft und Technik gemäß dem Verfahren des Artikels 134 Absatz 2 des Euratom-Vertrags.

Artikel 51

Die infolge des Beitritts erforderlichen Anpassungen der Satzungen und Geschäftsordnungen der durch die ursprünglichen Verträge eingesetzten Ausschüsse werden so bald wie möglich nach dem Beitritt vorgenommen.

Artikel 52

(1) Die Amtszeit der neuen Mitglieder der in Anhang XVI aufgeführten, durch die Verträge und den Gesetzgeber geschaffenen Ausschüsse, Gruppen und sonstigen Gremien endet zur gleichen Zeit wie die Amtszeit der zum Tag des Beitritts im Amt befindlichen Mitglieder.

(2) Die Amtszeit der neuen Mitglieder der in Anhang XVII aufgeführten, durch die Kommission eingesetzten Ausschüsse und Gruppen endet zur gleichen Zeit wie die Amtszeit der zum Tag des Beitritts im Amt befindlichen Mitglieder.

(3) Die in Anhang XVIII aufgeführten Ausschüsse werden mit dem Beitritt vollständig neu besetzt.

TITEL II

ANWENDBARKEIT DER RECHTSAKTE DER ORGANE

Artikel 53

Die Richtlinien und Entscheidungen im Sinne des Artikels 249 des EG-Vertrags und des Artikels 161 des Euratom-Vertrags gelten vom Tag des Beitritts an als an die neuen Mitgliedstaaten gerichtet, sofern diese Richtlinien und Entscheidungen an alle derzeitigen Mitgliedstaaten gerichtet wurden. Außer im Fall der Richtlinien und Entscheidungen, die gemäß Artikel 254 Absätze 1 und 2 des EG-Vertrags in Kraft treten, werden die neuen Mitgliedstaaten so behandelt, als wären ihnen diese Richtlinien und Entscheidungen zum Tag des Beitritts notifiziert worden.

Artikel 54

Sofern in den in Artikel 24 genannten Anhängen oder in anderen Bestimmungen dieser Akte oder ihren Anhängen nicht eine andere Frist vorgesehen ist, setzen die neuen Mitgliedstaaten die erforderlichen Maßnahmen in Kraft, um den Richtlinien und Entscheidungen im Sinne des Artikels 249 des EG-Vertrags und des Artikels 161 des Euratom-Vertrags vom Tag des Beitritts an nachzukommen.

Artikel 55

Auf ordnungsgemäß substantiierten Antrag eines der neuen Mitgliedstaaten kann der Rat einstimmig auf Vorschlag der Kommission vor dem 1. Mai 2004 zeitlich begrenzte Maßnahmen zur Gewährung von Ausnahmen von Rechtsakten der Organe beschließen, die zwischen dem 1. November 2002 und dem Tag der Unterzeichnung des Beitrittsvertrags angenommen wurden.

Artikel 56

Sofern nicht etwas anderes bestimmt ist, erlässt der Rat mit qualifizierter Mehrheit auf Vorschlag der Kommission die Maßnahmen, die zur Durchführung der in den Artikeln 20, 21 und 22 dieser Akte genannten Bestimmungen der Anhänge II, III und IV erforderlich sind.

Artikel 57

(1) Erfordern vor dem Beitritt erlassene Rechtsakte der Organe aufgrund des Beitritts eine Anpassung und sind die erforderlichen Anpassungen in dieser Akte oder ihren Anhängen nicht vorgesehen, so werden diese Anpassungen nach dem in Absatz 2 vorgesehenen Verfahren vorgenommen. Diese Anpassungen treten mit dem Beitritt in Kraft.

(2) Der Rat oder die Kommission, je nachdem, welches Organ die ursprünglichen Rechtsakte erlassen hat, legt zu diesem Zweck die erforderlichen Wortlaute fest; der Rat beschließt dabei mit qualifizierter Mehrheit auf Vorschlag der Kommission.

Artikel 58

Die vor dem Beitritt erlassenen und vom Rat, der Kommission oder der Europäischen Zentralbank in tschechischer, estnischer, ungarischer, lettischer, litauischer, maltesischer, polnischer, slowakischer und slowenischer Sprache abgefassten Rechtsakte der Organe und der Europäischen Zentralbank sind vom Tag des Beitritts an unter den gleichen Bedingungen wie die Wortlaute in den elf derzeitigen Sprachen verbindlich. Sie werden im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht, sofern die Wortlaute in den derzeitigen Sprachen auf diese Weise veröffentlicht worden sind.

Artikel 59

Die neuen Mitgliedstaaten teilen der Kommission nach Artikel 33 des Euratom-Vertrags binnen drei Monaten nach dem Beitritt die Rechts- und Verwaltungsvorschriften mit, die im Hoheitsgebiet dieser Staaten den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer und der Bevölkerung gegen die Gefahren ionisierender Strahlungen sicherstellen sollen.

TITEL III

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Artikel 60

Die Anhänge I bis XVIII, die Anlagen dazu und die Protokolle Nummern 1 bis 10, die dieser Akte beigefügt sind, sind Bestandteil dieser Akte.

Artikel 61

Die Regierung der Italienischen Republik übermittelt den Regierungen der neuen Mitgliedstaaten eine beglaubigte Abschrift des Vertrags über die Europäische Union, des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, des Vertrags zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft und der Verträge, durch die sie geändert oder ergänzt wurden, einschließlich des Vertrags über den Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und zur Europäischen Atomgemeinschaft, des Vertrags über den Beitritt der Hellenischen Republik zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und zur Europäischen Atomgemeinschaft, des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und zur Europäischen Atomgemeinschaft sowie des Vertrags über den Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden zur Europäischen Union, in dänischer, deutscher, englischer, finnischer, französischer, griechischer, irischer, italienischer, niederländischer, portugiesischer, schwedischer und spanischer Sprache.

Die in estnischer, lettischer, litauischer, maltesischer, polnischer, slowakischer, slowenischer, tschechischer und ungarischer Sprache abgefassten Wortlaute dieser Verträge sind dieser Akte beigefügt. Diese Wortlaute sind gleichermaßen verbindlich wie die Wortlaute der in Absatz 1 genannten Verträge in den derzeitigen Sprachen.

Artikel 62

Eine beglaubigte Abschrift der im Archiv des Generalsekretariats des Rates der Europäischen Union hinterlegten internationalen Übereinkünfte wird den Regierungen der neuen Mitgliedstaaten vom Generalsekretär übermittelt.

[1] ABl. L 317 vom 15.12.2000, S. 3.

[2] ABl. L 1 vom 3.1.1994, S. 3.

[3] ABl. L 253 vom 7.10.2000, S. 42.

[4] ABl. L 79 vom 22.3.2002, S. 42.

[5] Verordnung (EWG) Nr. 3906/89 (ABl. L 375 vom 23.12.1989, S. 11) (geänderte Fassung).

[6] Verordnung (EG) Nr. 2760/98 (ABl. L 345 vom 19.12.1998, S. 49) (geänderte Fassung).

[7] Verordnung (EG) Nr. 555/2000 (ABl. L 68 vom 16.3.2000, S. 3) (geänderte Fassung).

[8] Verordnung (EG) Nr. 1267/1999 (ABl. L 161 vom 26.6.1999, S. 73) (geänderte Fassung).

[9] Verordnung (EG) Nr. 1268/1999 (ABl. L 161 vom 26.6.1999, S. 87).

[10] Interinstitutionelle Vereinbarung vom 6. Mai 1999 zwischen dem Europäischen Parlament, dem Rat und der Kommission über die Haushaltsdisziplin und die Verbesserung des Haushaltsverfahrens (ABl. C 172 vom 18.6.1999, S. 1).

[11] ABl. L 160 vom 26.6.1999, S. 103.

[12] ABl. L 160 vom 26.6.1999, S. 80.

[13] Verordnung (EWG) Nr. 3906/89 (ABl. L 375 vom 23.12.1989, S. 11) (geänderte Fassung).

[14] Verordnung (EG) Nr. 2760/98 (ABl. L 345 vom 19.12.1998, S. 49) (geänderte Fassung).

[15] Verordnung (EG) Nr. 555/2000 (ABl. L 68 vom 16.3.2000, S. 3) (geänderte Fassung).

[16] ABl. L 232 vom 2.9.1999, S. 34.

[17] Phare-Leitlinien (SEK(1999) 1596, aktualisiert am 6.9.2002 durch Dok. C 3303/2).

[18] Verordnung (EG) Nr. 1267/99 (ABl. L 161 vom 26.6.1999, S. 73) (geänderte Fassung).

[19] ABl. L 56 vom 4.3.1968, S. 1. Zuletzt geändert durch die Verordnung (EG, Euratom) Nr. 2265/2001 (ABl. L 347 vom 20.12.2002, S. 1).

[20] ABl. L 161 vom 26.6.1999, S. 1. Zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 1447/2001 (ABl. L 198 vom 21.7.2001, S. 1).

[21] ABl. L 375 vom 23.12.1989, S. 11. Zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 2500/2001 (ABl. L 342 vom 27.12.2001, S. 1).

[22] Verordnung (EG, Euratom) Nr. 1605/2002 (ABl. L 248 vom 16.9.2002, S. 1).

[23] ABl. L 178 vom 30.6.2001, S. 1.

--------------------------------------------------

ANHANG I

Verzeichnis der Bestimmungen des in den Rahmen der Europäischen Union einbezogenen Schengen-Besitzstandes und der darauf beruhenden oder anderweitig damit zusammenhängenden Rechtsakte, die ab dem Beitritt für die neuen Mitgliedstaaten bindend und in ihnen anzuwenden sind (gemäß Artikel 3 der Beitrittsakte)

1. Übereinkommen vom 14. Juni 1985 zwischen den Regierungen der Staaten der Benelux-Wirtschaftsunion, der Bundesrepublik Deutschland und der Französischen Republik betreffend den schrittweisen Abbau der Kontrollen an den gemeinsamen Grenzen [1]

2. Folgende Bestimmungen des am 19. Juni 1990 in Schengen unterzeichneten Übereinkommens [2] zur Durchführung des Übereinkommens von Schengen vom 14. Juni 1985 betreffend den schrittweisen Abbau der Kontrollen an den gemeinsamen Grenzen und zugehörige Schlussakte und gemeinsame Erklärungen, geändert durch verschiedene der unter Nummer 7 aufgeführten Rechtsakte:

Artikel 1, soweit er mit den Bestimmungen dieser Nummer in Zusammenhang steht; Artikel 3 bis 7, mit Ausnahme von Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe d; Artikel 13; Artikel 26 und 27; Artikel 39; Artikel 44 bis 59; Artikel 61 bis 63; Artikel 65 bis 69; Artikel 71 bis 73; Artikel 75 und 76; Artikel 82; Artikel 91; Artikel 126 bis 130, soweit sie mit den Bestimmungen dieses Absatzes in Zusammenhang stehen; und Artikel 136; Gemeinsame Erklärungen 1 und 3 der Schlussakte.

3. Folgende Bestimmungen der Übereinkommen über den Beitritt zu dem am 19. Juni 1990 in Schengen unterzeichneten Übereinkommen zur Durchführung des Übereinkommens von Schengen vom 14. Juni 1985 betreffend den schrittweisen Abbau der Kontrollen an den gemeinsamen Grenzen, Schlussakten dieser Übereinkommen und zugehörige gemeinsame Erklärungen, geändert durch verschiedene der unter Nummer 7 aufgeführten Rechtsakte:

a) Das am 27. November 1990 unterzeichnete Übereinkommen über den Beitritt der Italienischen Republik:

- Artikel 4

- Gemeinsame Erklärung 1 in Teil II der Schlussakte

b) Das am 25. Juni 1991 unterzeichnete Übereinkommen über den Beitritt des Königreichs Spanien:

- Artikel 4

- Gemeinsame Erklärung 1 in Teil II der Schlussakte

- Erklärung 2 in Teil III der Schlussakte

c) Das am 25. Juni 1991 unterzeichnete Übereinkommen über den Beitritt der Portugiesischen Republik:

- Artikel 4, 5 und 6

- Gemeinsame Erklärung 1 in Teil II der Schlussakte

d) Das am 6. November 1992 unterzeichnete Übereinkommen über den Beitritt der Hellenischen Republik:

- Artikel 3, 4 und 5

- Gemeinsame Erklärung 1 in Teil II der Schlussakte

- Erklärung 2 in Teil III der Schlussakte

e) Das am 28. April 1995 unterzeichnete Übereinkommen über den Beitritt der Republik Österreich:

- Artikel 4

- Gemeinsame Erklärung 1 in Teil II der Schlussakte

f) Das am 19. Dezember 1996 unterzeichnete Übereinkommen über den Beitritt des Königreichs Dänemark:

- Artikel 4, Artikel 5 Absatz 2 und Artikel 6

- Gemeinsame Erklärungen 1 und 3 in Teil II der Schlussakte

g) Das am 19. Dezember 1996 unterzeichnete Übereinkommen über den Beitritt der Republik Finnland:

- Artikel 4 und 5

- Gemeinsame Erklärungen 1 und 3 in Teil II der Schlussakte

- Erklärung der Regierung der Republik Finnland zu den Åland-Inseln in Teil III der Schlussakte

h) Das am 19. Dezember 1996 unterzeichnete Übereinkommen über den Beitritt des Königreichs Schweden:

- Artikel 4 und 5

- Gemeinsame Erklärungen 1 und 3 in Teil II der Schlussakte

4. Bestimmungen der folgenden Beschlüsse des gemäß dem am 19. Juni 1990 in Schengen unterzeichneten Übereinkommen zur Durchführung des Übereinkommens von Schengen vom 14. Juni 1985 betreffend den schrittweisen Abbau der Kontrollen an den gemeinsamen Grenzen eingesetzten Exekutivausschusses, geändert durch verschiedene der unter Nummer 7 aufgeführten Rechtsakte:

SCH/Com-ex (93) 10 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 14. Dezember 1993 bezüglich der Erklärungen der Minister und Staatssekretäre

SCH/Com-ex (93) 14 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 14. Dezember 1993 bezüglich der Verbesserung der praktischen Zusammenarbeit zwischen den Justizbehörden bei der Bekämpfung des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln

SCH/Com-ex (93) 22 rev. — Beschluss des Exekutivausschusses vom 14. Dezember 1993 bezüglich der Vertraulichkeit bestimmter Dokumente

SCH/Com-ex (94) 16 rev. — Beschluss des Exekutivausschusses vom 21. November 1994 bezüglich der Beschaffung der gemeinsamen Ein- und Ausreisestempel

SCH/Com-ex (94) 28 rev. — Beschluss des Exekutivausschusses vom 22. Dezember 1994 bezüglich der Bescheinigung für das Mitführen von Suchtstoffen und/oder psychotropen Stoffen gemäß Artikel 75

SCH/Com-ex (94) 29, rev. 2 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 22. Dezember 1994 über das Inkraftsetzen des Schengener Durchführungsübereinkommens vom 19. Juni 1990

SCH/Com-ex (95) 21 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 20. Dezember 1995 bezüglich eines schnelleren Austausches statistischer Daten und konkreter Angaben über an den Außengrenzen eventuell auftretende Schwierigkeiten zwischen den Schengen-Staaten

SCH/Com-ex (98) 1, rev. 2 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 21. April 1998 bezüglich des Tätigkeitsberichtes der Task Force, soweit er mit den Bestimmungen des Absatzes 2 in Zusammenhang steht

SCH/Com-ex (98) 17 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 23. Juni 1998 bezüglich der Vertraulichkeit bestimmter Dokumente

SCH/Com-ex (98) 26 def. — Beschluss des Exekutivausschusses vom 16. September 1998 bezüglich der Errichtung des Ständigen Ausschusses Schengener Durchführungsübereinkommen

SCH/Com-ex (98) 35, rev. 2 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 16. September 1998 bezüglich der Weitergabe des Gemeinsamen Handbuchs an EU-Beitrittskandidaten

SCH/Com-ex (98) 37, def. 2 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 27. Oktober 1998 bezüglich des Aktionsplans zur Bekämpfung der illegalen Einwanderung, soweit er mit den Bestimmungen des Absatzes 2 in Zusammenhang steht

SCH/Com-ex (98) 51, rev. 3 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 16. Dezember 1998 bezüglich der grenzüberschreitenden polizeilichen Zusammenarbeit bei der Verhütung und Aufklärung von Straftaten

SCH/Com-ex (98) 52 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 16. Dezember 1998 bezüglich des Leitfadens zur grenzüberschreitenden polizeilichen Zusammenarbeit, soweit er mit den Bestimmungen des Absatzes 2 in Zusammenhang steht

SCH/Com-ex (98) 57 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 16. Dezember 1998 über die Einführung eines einheitlichen Dokuments zum Nachweis einer Einladung, einer Verpflichtungserklärung oder einer Aufnahmebescheinigung

SCH/Com-ex (98) 59 rev. — Beschluss des Exekutivausschusses vom 16. Dezember 1998 bezüglich des koordinierten Einsatzes von Dokumentenberatern

SCH/Com-ex (99) 1 rev. 2 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 28. April 1999 über den Standard im Betäubungsmittelbereich

SCH/Com-ex (99) 6 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 28. April 1999 bezüglich des Besitzstands Telecom

SCH/Com-ex (99) 7, rev. 2 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 28. April 1999 über Verbindungsbeamte

SCH/Com-ex (99) 8, rev. 2 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 28. April 1999 bezüglich der Entlohnung von Informanten

SCH/Com-ex (99) 10 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 28. April 1999 bezüglich des illegalen Waffenhandels

SCH/Com-ex (99) 13 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 28. April 1999 bezüglich der Aufhebung von Altfassungen des Gemeinsamen Handbuches und der Gemeinsamen Konsularischen Instruktion und Annahme der Neufassungen

- Anlagen 1 bis 3, 7, 8 und 15 der Gemeinsamen Konsularischen Instruktion

- gemeinsames Handbuch, soweit es mit den Bestimmungen des Absatzes 2 in Zusammenhang steht, einschließlich der Anlagen 1, 5, 5A, 6, 10, 13

SCH/Com-ex (99) 18 — Beschluss des Exekutivausschusses vom 28. April 1999 bezüglich der Verbesserung der polizeilichen Zusammenarbeit bei der Verhütung und Aufklärung strafbarer Handlungen

5. Folgende Erklärungen des gemäß dem am 19. Juni 1990 in Schengen unterzeichneten Übereinkommen zur Durchführung des Übereinkommens von Schengen vom 14. Juni 1985 betreffend den schrittweisen Abbau der Kontrollen an den gemeinsamen Grenzen eingesetzten Exekutivausschusses, soweit sie mit den Bestimmungen der Nummer 2 in Zusammenhang stehen:

SCH/Com-ex (96) decl. 6, rev. 2 — Erklärung des Exekutivausschusses vom 26. Juni 1996 zur Auslieferung

SCH/Com-ex (97) decl. 13, rev. 2 — Erklärung des Exekutivausschusses vom 9. Februar 1998 bezüglich der Entführung von Minderjährigen

6. Folgende Beschlüsse der mit dem am 19. Juni 1990 in Schengen unterzeichneten Übereinkommen zur Durchführung des Übereinkommens von Schengen vom 14. Juni 1985 betreffend den schrittweisen Abbau der Kontrollen an den gemeinsamen Grenzen eingesetzten Zentralen Gruppe, soweit sie mit den Bestimmungen der Nummer 2 in Zusammenhang stehen:

SCH/C (98) 117 — Beschluss der Zentralen Gruppe vom 27. Oktober 1998 bezüglich des Aktionsplans zur Bekämpfung der illegalen Einwanderung

SCH/C (99) 25 — Beschluss der Zentralen Gruppe vom 22. März 1999 bezüglich der allgemeinen Grundsätze zur Entlohnung von Informanten und V-Personen

7. Folgende Rechtsakte, die auf dem Schengen-Besitzstand aufbauen oder anderweitig damit zusammenhängen:

Verordnung (EG) Nr. 1683/95 des Rates vom 29. Mai 1995 über eine einheitliche Visagestaltung (ABl. L 164 vom 14.7.1995, S. 1)

Entscheidung 1999/307/EG des Rates vom 1. Mai 1999 über die Einzelheiten der Eingliederung des Schengen-Sekretariats in das Generalsekretariat des Rates (ABl. L 119 vom 7.5.1999, S. 49)

Beschluss 1999/435/EG des Rates vom 20. Mai 1999 zur Bestimmung des Schengen-Besitzstands zwecks Festlegung der Rechtsgrundlagen für jede Bestimmung und jeden Beschluss, die diesen Besitzstand bilden, nach Maßgabe der einschlägigen Bestimmungen des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft und des Vertrags über die Europäische Union (ABl. L 176 vom 10.7.1999, S. 1)

Beschluss 1999/436/EG des Rates vom 20. Mai 1999 zur Festlegung der Rechtsgrundlagen für die einzelnen Bestimmungen und Beschlüsse, die den Schengen-Besitzstand bilden, nach Maßgabe der einschlägigen Bestimmungen des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft und des Vertrags über die Europäische Union (ABl. L 176 vom 10.7.1999, S. 17)

Beschluss 1999/437/EG des Rates vom 17. Mai 1999 zum Erlass bestimmter Durchführungsvorschriften zu dem Übereinkommen zwischen dem Rat der Europäischen Union und der Republik Island und dem Königreich Norwegen über die Assoziierung dieser beiden Staaten bei der Umsetzung, Anwendung und Entwicklung des Schengen-Besitzstands (ABl. L 176 vom 10.7.1999, S. 31)

Beschluss 1999/848/EG des Rates vom 13. Dezember 1999 über die vollständige Inkraftsetzung des Schengen-Besitzstands in Griechenland (ABl. L 327 vom 21.12.1999, S. 58)

Beschluss 2000/365/EG des Rates vom 29. Mai 2000 zum Antrag des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, einzelne Bestimmungen des Schengen-Besitzstands auf sie anzuwenden (ABl. L 131 vom 1.6.2000, S. 43)

Beschluss 2000/586/JI des Rates vom 28. September 2000 über ein Verfahren zur Änderung von Artikel 40 Absätze 4 und 5, Artikel 41 Absatz 7 und Artikel 65 Absatz 2 des Übereinkommens zur Durchführung des Übereinkommens von Schengen vom 14. Juni 1985 betreffend den schrittweisen Abbau der Kontrollen an den gemeinsamen Grenzen (ABl. L 248 vom 3.10.2000, S. 1)

Beschluss 2000/751/EG des Rates vom 30. November 2000 über die Freigabe bestimmter Teile des Gemeinsamen Handbuchs, das von dem durch das Übereinkommen zur Durchführung des Schengener Übereinkommens vom 14. Juni 1985 eingesetzten Exekutivausschuss angenommen wurde (ABl. L 303 vom 2.12.2000, S. 29)

Beschluss 2000/777/EG des Rates vom 1. Dezember 2000 über die Inkraftsetzung des Schengen-Besitzstands in Dänemark, Finnland und Schweden sowie in Island und Norwegen (ABl. L 309 vom 9.10.2000, S. 24)

Verordnung (EG) Nr. 539/2001 des Rates vom 15. März 2001 zur Aufstellung der Liste der Drittländer, deren Staatsangehörige beim Überschreiten der Außengrenzen im Besitz eines Visums sein müssen, sowie der Liste der Drittländer, deren Staatsangehörige von dieser Visumpflicht befreit sind (ABl. L 81 vom 21.3.2001, S. 1)

Verordnung (EG) Nr. 789/2001 des Rates vom 24. April 2001 mit der dem Rat Durchführungsbefugnisse im Hinblick auf bestimmte detaillierte Vorschriften und praktische Verfahren zur Prüfung von Visumanträgen vorbehalten werden (ABl. L 116 vom 26.4.2001, S. 2)

Verordnung (EG) Nr. 790/2001 des Rates vom 24. April 2001 zur Übertragung von Durchführungsbefugnissen an den Rat im Hinblick auf bestimmte detaillierte Vorschriften und praktische Verfahren für die Durchführung der Grenzkontrollen und die Überwachung der Grenzen (ABl. L 116 vom 26.4.2001, S. 5)

Entscheidung 2001/329/EG des Rates vom 24. April 2001 zur Aktualisierung des Teils VI sowie der Anlagen 3, 6 und 13 der Gemeinsamen Konsularischen Instruktion sowie der Anlagen 5 a, 6 a und 8 des Gemeinsamen Handbuchs (ABl. L 116 vom 26.4.2001, S. 32), soweit sie mit der Anlage 3 der Gemeinsamen Konsularischen Instruktion und der Anlage 5 a des Gemeinsamen Handbuchs in Zusammenhang steht

Richtlinie 2001/51/EG des Rates vom 28. Juni 2001 zur Ergänzung der Regelungen nach Artikel 26 des Übereinkommens zur Durchführung des Übereinkommens von Schengen vom 14. Juni 1985 (ABl. L 187 vom 10.7.2001, S. 45)

Beschluss 2001/886/JI des Rates vom 6. Dezember 2001 über die Entwicklung des Schengener Informationssystems der zweiten Generation (SIS II) (ABl. L 328 vom 13.12.2001, S. 1)

Verordnung (EG) Nr. 2414/2001 des Rates vom 7. Dezember 2001 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 539/2001 zur Aufstellung der Liste der Drittländer, deren Staatsangehörige beim Überschreiten der Außengrenzen im Besitz eines Visums sein müssen, sowie der Liste der Drittländer, deren Staatsangehörige von dieser Visumpflicht befreit sind (ABl. L 327 vom 12.12.2001, S. 1)

Verordnung (EG) Nr. 2424/2001 des Rates vom 6. Dezember 2001 über die Entwicklung des Schengener Informationssystems der zweiten Generation (SIS II) (ABl. L 328 vom 13.12.2001, S. 4)

Verordnung (EG) Nr. 333/2002 des Rates vom 18. Februar 2002 über die einheitliche Gestaltung des Formblatts für die Anbringung eines Visums, das die Mitgliedstaaten den Inhabern eines von dem betreffenden Mitgliedstaat nicht anerkannten Reisedokuments erteilen (ABl. L 53 vom 23.2.2002, S. 4)

Verordnung (EG) Nr. 334/2002 des Rates vom 18. Februar 2002 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1683/95 über eine einheitliche Visagestaltung (ABl. L 53 vom 23.2.2002, S. 7)

Beschluss 2002/192/EG des Rates vom 28. Februar 2002 zum Antrag Irlands auf Anwendung einzelner Bestimmungen des Schengen-Besitzstands auf Irland (ABl. L 64 vom 7.3.2002, S. 20)

Entscheidung 2002/352/EG des Rates vom 25. April 2002 zur Überarbeitung des Gemeinsamen Handbuchs (ABl. L 123 vom 9.5.2002, S. 47)

Beschluss 2002/353/EG des Rates vom 25. April 2002 über die Freigabe von Teil II des Gemeinsamen Handbuchs, das von dem durch das Übereinkommen zur Durchführung des Schengener Übereinkommens vom 14. Juni 1985 eingesetzten Exekutivausschuss angenommen wurde (ABl. L 123 vom 9.5.2002, S. 49)

Verordnung (EG) Nr. 1030/2002 des Rates vom 13. Juni 2002 zur einheitlichen Gestaltung des Aufenthaltstitels für Drittstaatenangehörige (ABl. L 157 vom 15.6.2002, S. 1)

Entscheidung 2002/587/EG des Rates vom 12. Juli 2002 zur Überarbeitung des Gemeinsamen Handbuchs (ABl. L 187 vom 16.7.2002, S. 50)

Rahmenbeschluss 2002/946/JI des Rates vom 28. November 2002 betreffend die Verstärkung des strafrechtlichen Rahmens für die Bekämpfung der Beihilfe zur unerlaubten Ein- und Durchreise und zum unerlaubten Aufenthalt (ABl. L 328 vom 5.12.2002, S. 1)

Richtlinie 2002/90/EG des Rates vom 28. November 2002 zur Definition der Beihilfe zur unerlaubten Ein- und Durchreise und zum unerlaubten Aufenthalt (ABl. L 328 vom 5.12.2002, S. 17)

[1] ABl. L 239 vom 22.9.2000, S. 13.

[2] ABl. L 239 vom 22.9.2000, S. 19.

--------------------------------------------------

ANHANG II

Liste nach Artikel 20 der Beitrittsakte

1. FREIER WARENVERKEHR

A. MOTORFAHRZEUGE

1. 31970 L 0156: Richtlinie 70/156/EWG des Rates vom 6. Februar 1970 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Betriebserlaubnis für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger (ABl. L 42 vom 23.2.1970, S. 1), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14)

- 31978 L 0315: Richtlinie 78/315/EWG des Rates vom 21.12.1977 (ABl. L 81 vom 28.3.1978, S. 1)

- 31978 L 0547: Richtlinie 78/547/EWG des Rates vom 12.6.1978 (ABl. L 168 vom 26.6.1978, S. 39)

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 31980 L 1267: Richtlinie 80/1267/EWG des Rates vom 16.12.1980 (ABl. L 375 vom 31.12.1980, S. 34)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0358: Richtlinie 87/358/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 51)

- 31987 L 0403: Richtlinie 87/403/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 220 vom 8.8.1987, S. 44)

- 31992 L 0053: Richtlinie 92/53/EWG des Rates vom 18.6.1992 (ABl. L 225 vom 10.8.1992, S. 1)

- 31993 L 0081: Richtlinie 93/81/EWG der Kommission vom 29.9.1993 (ABl. L 264 vom 23.10.1993, S. 49)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31995 L 0054: Richtlinie 95/54/EG der Kommission vom 31.10.1995 (ABl. L 266 vom 8.11.1995, S. 1)

- 31996 L 0027: Richtlinie 96/27/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20.5.1996 (ABl. L 169 vom 8.7.1996, S. 1)

- 31996 L 0079: Richtlinie 96/79/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16.12.1996 (ABl. L 18 vom 21.1.1997, S. 7)

- 31997 L 0027: Richtlinie 97/27/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22.7.1997 (ABl. L 233 vom 25.8.1997, S. 1)

- 31998 L 0014: Richtlinie 98/14/EG der Kommission vom 6.2.1998 (ABl. L 91 vom 25.3.1998, S. 1)

- 31998 L 0091: Richtlinie 98/91/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14.12.1998 (ABl. L 11 vom 16.1.1999, S. 25)

- 32000 L 0040: Richtlinie 2000/40/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26.6.2000 (ABl. L 203 vom 10.8.2000, S. 9)

- 32001 L 0056: Richtlinie 2001/56/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.9.2001 (ABl. L 292 vom 9.11.2001, S. 21)

- 32001 L 0085: Richtlinie 2001/85/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20.11.2001 (ABl. L 42 vom 13.2.2002, S. 1)

- 32001 L 0092: Richtlinie 2001/92/EG der Kommission vom 30.10.2001 (ABl. L 291 vom 8.11.2001, S. 24)

- 32001 L 0116: Richtlinie 2001/116/EG der Kommission vom 20.12.2001 (ABl. L 18 vom 21.1.2002, S. 1).

a) In Anhang VII erhält die Liste in Abschnitt 1 folgende Fassung:

"1 für Deutschland,

2 für Frankreich,

3 für Italien,

4 für die Niederlande,

5 für Schweden,

6 für Belgien,

7 für Ungarn,

8 für die Tschechische Republik,

9 für Spanien,

11 für das Vereinigte Königreich,

12 für Österreich,

13 für Luxemburg,

17 für Finnland,

18 für Dänemark,

20 für Polen,

21 für Portugal,

23 für Griechenland,

24 für Irland,

26 für Slowenien,

27 für die Slowakei,

29 für Estland,

32 für Lettland,

36 für Litauen,

CY für Zypern,

MT für Malta."

b) In Anhang IX erhält Nummer 47 in Teil I und in Teil II jeweils auf Seite 2 folgende Fassung:

"

+++++ TIFF +++++

"

.

2. 31970 L 0157: Richtlinie 70/157/EWG des Rates vom 6. Februar 1970 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über den zulässigen Geräuschpegel und die Auspuffvorrichtung von Kraftfahrzeugen (ABl. L 42 vom 23.2.1970, S. 16), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14)

- 31973 L 0350: Richtlinie 73/350/EWG der Kommission vom 7.11.1973 (ABl. L 321 vom 22.11.1973, S. 33)

- 31977 L 0212: Richtlinie 77/212/EWG des Rates vom 8.3.1977 (ABl. L 66 vom 12.3.1977, S. 33)

- 31981 L 0334: Richtlinie 81/334/EWG der Kommission vom 13.4.1981 (ABl. L 131 vom 18.5.1981, S. 6)

- 31984 L 0372: Richtlinie 84/372/EWG der Kommission vom 3.7.1984 (ABl. L 196 vom 26.7.1984, S. 47)

- 31984 L 0424: Richtlinie 84/424/EWG des Rates vom 3.9.1984 (ABl. L 238 vom 6.9.1984, S. 31)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31992 L 0097: Richtlinie 92/97/EWG des Rates vom 10.11.1992 (ABl. L 371 vom 19.12.1992, S. 1)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31996 L 0020: Richtlinie 96/20/EG der Kommission vom 27.3.1996 (ABl. L 92 vom 13.4.1996, S. 23)

- 31999 L 0101: Richtlinie 1999/101/EG der Kommission vom 15.12.1999 (ABl. L 334 vom 28.12.1999, S. 41).

In Anhang II wird die Fußnote zu Nummer 4.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

3. 31970 L 0220: Richtlinie 70/220/EWG des Rates vom 20. März 1970 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Maßnahmen gegen die Verunreinigung der Luft durch Emissionen von Kraftfahrzeugen (ABl. L 76 vom 6.4.1970, S. 1), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14)

- 31974 L 0290: Richtlinie 74/290/EWG des Rates vom 28.5.1974 (ABl. L 159 vom 15.6.1974, S. 61)

- 31977 L 0102: Richtlinie 77/102/EWG der Kommission vom 30.11.1976 (ABl. L 32 vom 3.2.1977, S. 32)

- 31978 L 0665: Richtlinie 78/665/EWG der Kommission vom 14.7.1978 (ABl. L 223 vom 14.8.1978, S. 48)

- 31983 L 0351: Richtlinie 83/351/EWG des Rates vom 16.6.1983 (ABl. L 197 vom 20.7.1983, S. 1)

- 31988 L 0076: Richtlinie 88/76/EWG des Rates vom 3.12.1987 (ABl. L 36 vom 9.2.1988, S. 1)

- 31988 L 0436: Richtlinie 88/436/EWG des Rates vom 16.6.1988 (ABl. L 214 vom 6.8.1988, S. 1)

- 31989 L 0458: Richtlinie 89/458/EWG des Rates vom 18.7.1989 (ABl. L 226 vom 3.8.1989, S. 1)

- 31989 L 0491: Richtlinie 89/491/EWG der Kommission vom 17.7.1989 (ABl. L 238 vom 15.8.1989, S. 43)

- 31991 L 0441: Richtlinie 91/441/EWG des Rates vom 26.6.1991 (ABl. L 242 vom 30.8.1991, S. 1)

- 31993 L 0059: Richtlinie 93/59/EWG des Rates vom 28.6.1993 (ABl. L 186 vom 28.7.1993, S. 21)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31994 L 0012: Richtlinie 94/12/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23.3.1994 (ABl. L 100 vom 19.4.1994, S. 42)

- 31996 L 0044: Richtlinie 96/44/EG der Kommission vom 1.7.1996 (ABl. L 210 vom 20.8.1996, S. 25)

- 31996 L 0069: Richtlinie 96/69/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 8.10.1996 (ABl. L 282 vom 1.11.1996, S. 64)

- 31998 L 0069: Richtlinie 98/69/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.10.1998 (ABl. L 350 vom 28.12.1998, S. 1)

- 31998 L 0077: Richtlinie 98/77/EG der Kommission vom 2.10.1998 (ABl. L 286 vom 23.10.1998, S. 34)

- 31999 L 0102: Richtlinie 1999/102/EG der Kommission vom 15.12.1999 (ABl. L 334 vom 28.12.1999, S. 43)

- 32001 L 0001: Richtlinie 2001/1/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22.1.2001 (ABl. L 35 vom 6.2.2001, S. 34)

- 32001 L 0100: Richtlinie 2001/100/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7.12.2001 (ABl. L 16 vom 18.1.2002, S. 32)

- 32002 L 0080: Richtlinie 2002/80/EG der Kommission vom 3.10.2002 (ABl. L 291 vom 28.10.2002, S. 20).

In Anhang XIII wird die Liste unter Nummer 5.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

4. 31970 L 0221: Richtlinie 70/221/EWG des Rates vom 20. März 1970 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Behälter für flüssigen Kraftstoff und den Unterfahrschutz von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern (ABl. L 76 vom 6.4.1970, S. 23), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14)

- 31979 L 0490: Richtlinie 79/490/EWG der Kommission vom 18.4.1979 (ABl. L 128 vom 26.5.1979, S. 22)

- 31997 L 0019: Richtlinie 97/19/EG der Kommission vom 18.4.1997 (ABl. L 125 vom 16.5.1997, S. 1)

- 32000 L 0008: Richtlinie 2000/8/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20.3.2000 (ABl. L 106 vom 3.5.2000, S. 7).

In Anhang II wird die Liste unter Nummer 6.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

5. 31970 L 0388: Richtlinie 70/388/EWG des Rates vom 27. Juli 1970 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Vorrichtungen für Schallzeichen von Kraftfahrzeugen (ABl. L 176 vom 10.8.1970, S. 12), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14)

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

In Anhang I wird unter Nummer 1.4.1 der Text in Klammern wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

6. 31971 L 0127: Richtlinie 71/127/EWG des Rates vom 1. März 1971 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Rückspiegel von Kraftfahrzeugen (ABl. L 68 vom 22.3.1971, S. 1), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14)

- 31979 L 0795: Richtlinie 79/795/EWG der Kommission vom 20.7.1979 (ABl. L 239 vom 22.9.1979, S. 1)

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 31985 L 0205: Richtlinie 85/205/EWG der Kommission vom 18.2.1985 (ABl. L 90 vom 29.3.1985, S. 1)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31986 L 0562: Richtlinie 86/562/EWG der Kommission vom 6.11.1986 (ABl. L 327 vom 22.11.1986, S. 49)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31988 L 0321: Richtlinie 88/321/EWG der Kommission vom 16.5.1988 (ABl. L 147 vom 14.6.1988, S. 77)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

In Anlage 2 zu Anhang II wird die Liste der Kennzahlen/-buchstaben unter Nummer 4.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

7. 31971 L 0320: Richtlinie 71/320/EWG des Rates vom 26. Juli 1971 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bremsanlagen bestimmter Klassen von Kraftfahrzeugen und deren Anhängern (ABl. L 202 vom 6.9.1971, S. 37), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14)

- 31974 L 0132: Richtlinie 74/132/EWG der Kommission vom 11.2.1974 (ABl. L 74 vom 19.3.1974, S. 7)

- 31975 L 0524: Richtlinie 75/524/EWG der Kommission vom 25.7.1975 (ABl. L 236 vom 8.9.1975, S. 3)

- 31979 L 0489: Richtlinie 79/489/EWG der Kommission vom 18.4.1979 (ABl. L 128 vom 26.5.1979, S. 12)

- 31985 L 0647: Richtlinie 85/647/EWG der Kommission vom 23.12.1985 (ABl. L 380 vom 31.12.1985, S. 1)

- 31988 L 0194: Richtlinie 88/194/EWG der Kommission vom 24.3.1988 (ABl. L 92 vom 9.4.1988, S. 47)

- 31991 L 0422: Richtlinie 91/422/EWG der Kommission vom 15.7.1991 (ABl. L 233 vom 22.8.1991, S. 21)

- 31998 L 0012: Richtlinie 98/12/EG der Kommission vom 27.1.1998 (ABl. L 81 vom 18.3.1998, S. 1).

In Anhang XV wird die Liste unter Nummer 4.4.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

8. 31972 L 0245: Richtlinie 72/245/EWG des Rates vom 20. Juni 1972 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Funkentstörung von Kraftfahrzeugmotoren mit Fremdzündung (ABl. L 152 vom 6.7.1972, S. 15), geändert durch:

- 31989 L 0491: Richtlinie 89/491/EWG der Kommission vom 17.7.1989 (ABl. L 238 vom 15.8.1989, S. 43)

- 31995 L 0054: Richtlinie 95/54/EG der Kommission vom 31.10.1995 (ABl. L 266 vom 8.11.1995, S. 1).

In Anhang I wird die Liste unter Nummer 5.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

9. 31974 L 0061: Richtlinie 74/61/EWG des Rates vom 17. Dezember 1973 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Sicherungseinrichtung gegen unbefugte Benützung von Kraftfahrzeugen (ABl. L 38 vom 11.2.1974, S. 22), geändert durch:

- 31995 L 0056: Richtlinie 95/56/EG, Euratom der Kommission vom 8.11.1995 (ABl. L 286 vom 29.11.1995, S. 1).

In Anhang I wird die Liste unter Nummer 5.1.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

10. 31974 L 0150: Richtlinie 74/150/EWG des Rates vom 4. März 1974 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Betriebserlaubnis für land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen auf Rädern (ABl. L 84 vom 28.3.1974, S. 10), geändert durch:

- 31979 L 0694: Richtlinie 79/694/EWG des Rates vom 24.7.1979 (ABl. L 205 vom 13.8.1979, S. 17)

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 31982 L 0890: Richtlinie 82/890/EWG des Rates vom 17.12.1982 (ABl. L 378 vom 31.12.1982, S. 45)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31988 L 0297: Richtlinie 88/297/EWG des Rates vom 3.5.1988 (ABl. L 126 vom 20.5.1988, S. 52)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0054: Richtlinie 97/54/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23.9.1997 (ABl. L 277 vom 10.10.1997, S. 24)

- 32000 L 0002: Richtlinie 2000/2/EG der Kommission vom 14.1.2000 (ABl. L 21 vom 26.1.2000, S. 23)

- 32000 L 0025: Richtlinie 2000/25/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22.5.2000 (ABl. L 173 vom 12.7.2000, S. 1)

- 32001 L 0003: Richtlinie 2001/3/EG der Kommission vom 8.1.2001 (ABl. L 28 vom 30.1.2001, S. 1).

a) Artikel 2 Buchstabe a wird durch folgende Gedankenstriche ergänzt:

- "vnitrostátní schválení typu" im tschechischen Recht,

- "riiklik tüübikinnitus" im estnischen Recht,

- "Έγκριση Τύπου" im zyprischen Recht,

- "Tipa apstiprināšana" im lettischen Recht,

- "tipo patvirtinimas" im litauischen Recht,

- "típusjóváhagyás" im ungarischen Recht,

- "tip approvat" im maltesischen Recht,

- "homologacja typu pojazdu" im polnischen Recht,

- homologacija im slowenischen Recht,

- typové schválenie im slowakischen Recht."

b) In Anhang II wird die Liste in Kapitel C Teil II Anlage 1 Abschnitt 1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

c) In Anhang III Teil I erhält Nummer 16 folgende Fassung:

"

+++++ TIFF +++++

"

11. 31974 L 0408: Richtlinie 74/408/EWG des Rates vom 22. Juli 1974 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Innenausstattung der Kraftfahrzeuge (Widerstandsfähigkeit der Sitze und ihrer Verankerung) (ABl. L 221 vom 12.8.1974, S. 1), geändert durch:

- 31981 L 0577: Richtlinie 81/577/EWG des Rates vom 20.7.1981 (ABl. L 209 vom 29.7.1981, S. 34)

- 31996 L 0037: Richtlinie 96/37/EG der Kommission vom 17.6.1996 (ABl. L 186 vom 25.7.1996, S. 28).

In Anhang I wird die Liste in der Spalte unter Nummer 6.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

12. 31974 L 0483: Richtlinie 74/483/EWG des Rates vom 17. September 1974 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die vorstehenden Außenkanten bei Kraftfahrzeugen (ABl. L 226 vom 2.10.1974, S. 4), geändert durch:

- 31979 L 0488: Richtlinie 79/488/EWG der Kommission vom 18.4.1979 (ABl. L 128 vom 26.5.1979, S. 1)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

In Anhang I wird die Fußnote Nummer 3.2.2.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

13. 31975 L 0322: Richtlinie 75/322/EWG des Rates vom 20. Mai 1975 über die Funkentstörung (elektromagnetische Verträglichkeit) von land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen (ABl. L 147 vom 9.6.1975, S. 28), geändert durch:

- 31982 L 0890: Richtlinie 82/890/EWG des Rates vom 17.12.1982 (ABl. L 378 vom 31.12.1982, S. 45)

- 31997 L 0054: Richtlinie 97/54/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23.9.1997 (ABl. L 277 vom 10.10.1997, S. 24)

- 32000 L 0002: Richtlinie 2000/2/EG der Kommission vom 14.1.2000 (ABl. L 21 vom 26.1.2000, S. 23)

- 32001 L 0003: Richtlinie 2001/3/EG der Kommission vom 8.1.2001 (ABl. L 28 vom 30.1.2001, S. 1).

In Anhang I wird Nummer 5.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

14. 31976 L 0114: Richtlinie 76/114/EWG des Rates vom 18. Dezember 1975 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Schilder, vorgeschriebene Angaben, deren Lage und Anbringungsart an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern (ABl. L 24 vom 30.1.1976, S. 1), geändert durch:

- 31978 L 0507: Richtlinie 78/507/EWG der Kommission vom 19.5.1978 (ABl. L 155 vom 13.6.1978, S. 31)

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

Im Anhang wird unter Nummer 2.1.2 der Text in Klammern wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

15. 31976 L 0757: Richtlinie 76/757/EWG des Rates vom 27. Juli 1976 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Rückstrahler für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger (ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 32), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0029: Richtlinie 97/29/EG der Kommission vom 11.6.1997 (ABl. L 171 vom 30.6.1997, S. 11).

In Anhang I wird der Text in Nummer 4.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

16. 31976 L 0758: Richtlinie 76/758/EWG des Rates vom 27. Juli 1976 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Umrissleuchten, Begrenzungsleuchten, Schlussleuchten, Bremsleuchten, Leuchten für Tagfahrlicht und Seitenmarkierungsleuchten für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger (ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 54), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31989 L 0516: Richtlinie 89/516/EWG der Kommission vom 1.8.1989 (ABl. L 265 vom 12.9.1989, S. 1)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0030: Richtlinie 97/30/EG der Kommission vom 11.6.1997 (ABl. L 171 vom 30.6.1997, S. 25).

In Anhang I wird Nummer 5.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

17. 31976 L 0759: Richtlinie 76/759/EWG des Rates vom 27. Juli 1976 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Fahrtrichtungsanzeiger für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger (ABl. Nr. L 262 vom 27.9.1976, S. 71), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31989 L 0277: Richtlinie 89/277/EWG der Kommission vom 28.3.1989 (ABl. L 109 vom 20.4.1989, S. 25)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31999 L 0015: Richtlinie 1999/15/EG der Kommission vom 16.3.1999 (ABl. L 97 vom 12.4.1999, S. 14).

In Anhang I wird Nummer 4.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

18. 31976 L 0760: Richtlinie 76/760/EWG des Rates vom 27. Juli 1976 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Beleuchtungseinrichtungen für das hintere Kennzeichen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern (ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 85), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0031: Richtlinie 97/31/EG der Kommission vom 11.6.1997 (ABl. L 171 vom 30.6.1997, S. 49).

In Anhang I wird Nummer 4.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

19. 31976 L 0761: Richtlinie 76/761/EWG des Rates vom 27. Juli 1976 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Kraftfahrzeugscheinwerfer für Fernlicht und/oder Abblendlicht und über Lichtquellen (Glühlampen und sonstige) zur Verwendung in genehmigten Leuchtenbaugruppen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern (ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 96), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31989 L 0517: Richtlinie 89/517/EWG der Kommission vom 1.8.1989 (ABl. L 265 vom 12.9.1989, S. 15)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31999 L 0017: Richtlinie 1999/17/EG der Kommission vom 18.3.1999 (ABl. L 97 vom 12.4.1999, S. 45).

In Anhang I werden die Listen unter den Nummern 5.2.1 und 6.2.1 jeweils durch folgende Liste ersetzt:

"1 für Deutschland

2 für Frankreich

3 für Italien

4 für die Niederlande

5 für Schweden

6 für Belgien

7 für Ungarn

8 für die Tschechische Republik

9 für Spanien

11 für das Vereinigte Königreich

12 für Österreich

13 für Luxemburg

17 für Finnland

18 für Dänemark

20 für Polen

21 für Portugal

23 für Griechenland

24 für Irland

26 für Slowenien

27 für die Slowakei

29 für Estland

32 für Lettland

36 für Litauen

CY für Zypern

MT für Malta."

20. 31976 L 0762: Richtlinie 76/762/EWG des Rates vom 27. Juli 1976 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Nebelscheinwerfer für Kraftfahrzeuge und über Glühlampen für diese Scheinwerfer (ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 122), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31999 L 0018: Richtlinie 1999/18/EG der Kommission vom 18.3.1999 (ABl. L 97 vom 12.4.1999, S. 82).

In Anhang I wird Nummer 4.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

21. 31977 L 0536: Richtlinie 77/536/EWG des Rates vom 28. Juni 1977 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Umsturzschutzvorrichtungen für land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (ABl. L 220 vom 29.8.1977, S. 1), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31989 L 0680: Richtlinie 89/680/EWG des Rates vom 21.12.1989 (ABl. L 398 vom 30.12.1989, S. 26)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31999 L 0055: Richtlinie 1999/55/EG der Kommission vom 1.6.1999 (ABl. L 146 vom 11.6.1999, S. 28).

Anhang VI wird wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

22. 31977 L 0538: Richtlinie 77/538/EWG des Rates vom 28. Juni 1977 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Nebelschlußleuchten für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger (ABl. L 220 vom 29.8.1977, S. 60), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31989 L 0518: Richtlinie 89/518/EWG der Kommission vom 1.8.1989 (ABl. L 265 vom 12.9.1989, S. 24)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31999 L 0014: Richtlinie 1999/14/EG der Kommission vom 16.3.1999 (ABl. L 97 vom 12.4.1999, S. 1).

In Anhang I wird Nummer 4.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

23. 31977 L 0539: Richtlinie 77/539/EWG des Rates vom 28. Juni 1977 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Rückfahrscheinwerfer für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger (ABl. L 220 vom 29.8.1977, S. 72), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0032: Richtlinie 97/32/EG der Kommission vom 11.6.1997 (ABl. L 171 vom 30.6.1997, S. 63).

In Anhang I wird Nummer 4.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

24. 31977 L 0540: Richtlinie 77/540/EWG des Rates vom 28. Juni 1977 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Parkleuchten für Kraftfahrzeuge (ABl. L 220 vom 29.8.1977, S. 83), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31999 L 0016: Richtlinie 1999/16/EG der Kommission vom 16.3.1999 (ABl. L 97 vom 12.4.1999, S. 33).

In Anhang I wird Nummer 4.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

25. 31977 L 0541: Richtlinie 77/541/EWG des Rates vom 28. Juni 1977 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Sicherheitsgurte und Haltesysteme für Kraftfahrzeuge (ABl. L 220 vom 29.8.1977, S. 95), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 31981 L 0576: Richtlinie 81/576/EWG des Rates vom 20.7.1981 (ABl. L 209 vom 29.7.1981, S. 32)

- 31982 L 0319: Richtlinie 82/319/EWG der Kommission vom 2.4.1982 (ABl. L 139 vom 19.5.1982, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31990 L 0628: Richtlinie 90/628/EWG der Kommission vom 30.10.1990 (ABl. L 341 vom 6.12.1990, S. 1)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31996 L 0036: Richtlinie 96/36/EG der Kommission vom 17.6.1996 (ABl. L 178 vom 17.7.1996, S. 15)

- 32000 L 0003: Richtlinie 2000/3/EG der Kommission vom 22.2.2000 (ABl. L 53 vom 25.2.2000, S. 1).

In Anhang III wird Nummer 1.1.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

26. 31978 L 0318: Richtlinie 78/318/EWG des Rates vom 21. Dezember 1977 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Scheibenwischer und die Scheibenwascher von Kraftfahrzeugen (ABl. L 81 vom 28.3.1978, S. 49), geändert durch:

- 31994 L 0068: Richtlinie 94/68/EG der Kommission vom 16.12.1994 (ABl. L 354 vom 31.12.1994, S. 1).

In Anhang I wird die Liste in der Spalte unter Nummer 7.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

27. 31978 L 0764: Richtlinie 78/764/EWG des Rates vom 25. Juli 1978 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über den Führersitz von land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (ABl. L 225 vom 18.9.1978, S. 1), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 31982 L 0890: Richtlinie 82/890/EWG des Rates vom 17.12.1982 (ABl. L 378 vom 31.12.1982, S. 45)

- 31983 L 0190: Richtlinie 83/190/EWG der Kommission vom 28.3.1983 (ABl. L 109 vom 26.4.1983, S. 13)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31988 L 0465: Richtlinie 88/465/EWG der Kommission vom 30.6.1988 (ABl. L 228 vom 17.8.1988, S. 31)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0054: Richtlinie 97/54/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23.9.1997 (ABl. L 277 vom 10.10.1997, S. 24)

- 31999 L 0057: Richtlinie 1999/57/EG der Kommission vom 7.6.1999 (ABl. L 148 vom 15.6.1999, S. 35).

In Anhang II wird Nummer 3.5.2.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

28. 31978 L 0932: Richtlinie 78/932/EWG des Rates vom 16. Oktober 1978 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Kopfstützen für Sitze von Kraftfahrzeugen (ABl. L 325 vom 20.11.1978, S. 1), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

In Anhang VI wird Nummer 1.1.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

29. 31979 L 0622: Richtlinie 79/622/EWG des Rates vom 25. Juni 1979 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Umsturzschutzvorrichtungen für land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (statische Prüfungen) (ABl. L 179 vom 17.7.1979, S. 1), geändert durch:

- 31982 L 0953: Richtlinie 82/953/EWG der Kommission vom 15.12.1982 (ABl. L 386 vom 31.12.1982, S. 31)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31988 L 0413: Richtlinie 88/413/EWG der Kommission vom 22.6.1988 (ABl. L 200 vom 26.7.1988, S. 32)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31999 L 0040: Richtlinie 1999/40/EG der Kommission vom 6.5.1999 (ABl. L 124 vom 18.5.1999, S. 11)

In Anhang VI wird Folgendes hinzugefügt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

30. 31986 L 0298: Richtlinie 86/298/EWG des Rates vom 26. Mai 1986 über hinten angebrachte Umsturzschutzvorrichtungen an land- und forstwirtschaftlichen Schmalspurzugmaschinen auf Rädern (ABl. L 186 vom 8.7.1986, S. 26), geändert durch:

- 31989 L 0682: Richtlinie 89/682/EWG des Rates vom 21.12.1989 (ABl. L 398 vom 30.12.1989, S. 29)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 32000 L 0019: Richtlinie 2000/19/EG der Kommission vom 13.4.2000 (ABl. L 94 vom 14.4.2000, S. 31).

In Anhang VI wird Folgendes hinzugefügt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

31. 31987 L 0402: Richtlinie 87/402/EWG des Rates vom 25. Juni 1987 über vor dem Führersitz angebrachte Umsturzschutzvorrichtungen an land- und forstwirtschaftlichen Schmalspurzugmaschinen auf Rädern (ABl. L 220 vom 8.8.1987, S. 1), geändert durch:

- 31989 L 0681: Richtlinie 89/681/EWG des Rates vom 21.12.1989 (ABl. L 398 vom 30.12.1989, S. 27)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 32000 L 0022: Richtlinie 2000/22/EG der Kommission vom 28.4.2000 (ABl. L 107 vom 4.5.2000, S. 26).

In Anhang VII wird Folgendes hinzugefügt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

32. 31988 L 0077: Richtlinie 88/77/EWG des Rates vom 3. Dezember 1987 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Maßnahmen gegen die Emission gasförmiger Schadstoffe aus Dieselmotoren zum Antrieb von Fahrzeugen (ABl. L 36 vom 9.2.1988, S. 33), geändert durch:

- 31991 L 0542: Richtlinie 91/542/EWG des Rates vom 1.10.1991 (ABl. L 295 vom 25.10.1991, S. 1)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31996 L 0001: Richtlinie 96/1/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22.1.1996 (ABl. L 40 vom 17.2.1996, S. 1)

- 31999 L 0096: Richtlinie 1999/96/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.12.1999 (ABl. L 44 vom 16.2.2000, S. 1)

- 32001 L 0027: Richtlinie 2001/27/EG der Kommission vom 10.4.2001 (ABl. L 107 vom 18.4.2001, S. 10).

In Anhang I wird die Fußnote zu Nummer 5.1.3 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

33. 31989 L 0173: Richtlinie 89/173/EWG des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über bestimmte Bauteile und Merkmale von land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen auf Rädern (ABl. L 67 vom 10.3.1989, S. 1), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0054: Richtlinie 97/54/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23.9.1997 (ABl. L 277 vom 10.10.1997, S. 24)

- 32000 L 0001: Richtlinie 2000/1/EG der Kommission vom 14.1.2000 (ABl. L 21 vom 26.1.2000, S. 16).

a) In Anhang III A wird die Fußnote 1 zu Nummer 5.4.1 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

b) Anhang IV Anlage 4 erster Gedankenstrich wird wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

c) Anhang V Nummer 2.1.3 Absatz 3 wird wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

34. 31991 L 0226: Richtlinie 91/226/EWG des Rates vom 27. März 1991 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Spritzschutzsysteme an bestimmten Klassen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern (ABl. L 103 vom 23.4.1991, S. 5), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

Anhang II Nummer 3.4.1 wird wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

35. 31994 L 0020: Richtlinie 94/20/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. Mai 1994 über mechanische Verbindungseinrichtungen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern sowie ihre Anbringung an diesen Fahrzeugen (ABl. L 195 vom 29.7.1994, S. 1).

Anhang I Nummer 3.3.4 wird wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

36. 31995 L 0028: Richtlinie 95/28/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. Oktober 1995 über das Brennverhalten von Werkstoffen der Innenausstattung bestimmter Kraftfahrzeugklassen (ABl. L 281 vom 23.11.1995, S. 1).

Anhang I Nummer 6.1.1 wird wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

37. 32000 L 0025: Richtlinie 2000/25/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Mai 2000 über Maßnahmen zur Bekämpfung der Emission gasförmiger Schadstoffe und luftverunreinigender Partikel aus Motoren, die für den Antrieb von land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen bestimmt sind, und zur Änderung der Richtlinie 74/150/EWG des Rates (ABl. L 173 vom 12.7.2000, S. 1).

Anhang I Anlage 4 Nummer 1 Abschnitt 1 wird wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

38. 32000 L 0040: Richtlinie 2000/40/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2000 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über den vorderen Unterfahrschutz von Kraftfahrzeugen und zur Änderung der Richtlinie 70/156/EWG des Rates (ABl. L 203 vom 10.8.2000, S. 9).

In Anhang I wird die Liste in der Spalte unter Nummer 3.2 wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

39. 32001 L 0056: Richtlinie 2001/56/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. September 2001 über Heizanlagen für Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger und zur Änderung der Richtlinie 70/156/EWG des Rates sowie zur Aufhebung der Richtlinie 78/548/EWG des Rates (ABl. L 292 vom 9.11.2001, S. 21).

Anhang I Anlage 5 Nummer 1.1.1 wird wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

40. 32002 L 0024: Richtlinie 2002/24/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. März 2002 über die Typgenehmigung für zweirädrige oder dreirädrige Kraftfahrzeuge und zur Aufhebung der Richtlinie 92/61/EWG des Rates (ABl. L 124 vom 9.5.2002, S. 1).

a) In Anhang IV Teil A erhält Nummer 47 auf Seite 2 des Modells folgende Fassung:

"

+++++ TIFF +++++

"

;

b) In Anhang V Teil A Nummer 1 erhält die Beschreibung nach "Abschnitt 1" folgende Fassung:

"Der Kleinbuchstabe "e" gefolgt von den Kennziffern des Mitgliedstaats, der die Typgenehmigung erteilt hat:

"1 für Deutschland;

2 für Frankreich;

3 für Italien;

4 für die Niederlande;

5 für Schweden;

6 für Belgien;

7 für Ungarn;

8 für die Tschechische Republik;

9 für Spanien;

11 für das Vereinigte Königreich;

12 für Österreich;

13 für Luxemburg;

17 für Finnland;

18 für Dänemark;

20 für Polen;

21 für Portugal;

23 für Griechenland;

24 für Irland;

26 für Slowenien;

27 für die Slowakei;

29 für Estland;

32 für Lettland;

36 für Litauen;

CY für Zypern;

MT für Malta.""

c) Anhang V Teil B Nummer 1.1 wird wie folgt ergänzt:

"8 für die Tschechische Republik, 29 für Estland, CY für Zypern, 32 für Lettland, 36 für Litauen, 7 für Ungarn, MT für Malta, 20 für Polen, 26 für Slowenien, 27 für die Slowakei"

.

B. DÜNGEMITTEL

31976 L 0116: Richtlinie 76/116/EWG des Rates vom 18. Dezember 1975 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten für Düngemittel (ABl. L 24 vom 30.1.1976, S. 21), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31988 L 0183: Richtlinie 88/183/EWG des Rates vom 22.3.1988 (ABl. L 83 vom 29.3.1988, S. 33)

- 31989 L 0284: Richtlinie 89/284/EWG des Rates vom 13.4.1989 (ABl. L 111 vom 22.4.1989, S. 34)

- 31989 L 0530: Richtlinie 89/530/EWG des Rates vom 18.9.1989 (ABl. L 281 vom 30.9.1989, S. 116)

- 31993 L 0069: Richtlinie 93/69/EWG der Kommission vom 23.7.1993 (ABl. L 185 vom 28.7.1993, S. 30).

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31996 L 0028: Richtlinie 96/28/EG der Kommission vom 10.5.1996 (ABl. L 140 vom 13.6.1996, S. 30).

- 31997 L 0063: Richtlinie 97/63/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24.11.1997 (ABl. L 335 vom 6.12.1997, S. 15)

- 31998 L 0003: Richtlinie 98/3/EG der Kommission vom 15.1.1998 (ABl. L 18 vom 23.1.1998, S. 25).

- 31998 L 0097: Richtlinie 98/97/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22.12.1998 (ABl. L 18 vom 23.1.1999, S. 60)

a) In Anhang I Abschnitt A II ist unter Spalte 6 Absatz 1 der Text in Klammern nach "Italien" wie folgt zu ergänzen:

"der Tschechischen Republik, Estland, Zypern, Lettland, Litauen, Ungarn, Malta, Polen, Slowenien, der Slowakei"

;

b) In Anhang I Abschnitt B Nummern 1, 2 und 4 ist in der Spalte 9 Nummer 3 der Text nach "Italien" wie folgt zu ergänzen:

"der Tschechischen Republik, Estland, Zypern, Lettland, Litauen, Ungarn, Malta, Polen, Slowenien, der Slowakei"

.

C. KOSMETIKA

31995 L 0017: Richtlinie 95/17/EG der Kommission vom 19. Juni 1995 mit Durchführungsvorschriften zur Richtlinie 76/768/EWG des Rates betreffend die Nichteintragung eines oder mehrerer Bestandteile in die für die Etikettierung kosmetischer Mittel vorgesehene Liste (ABl. L 140 vom 23.6.1995, S. 26).

Im Anhang Nummer 2 wird nach "15 Schweden" wie folgt ergänzt:

"16 Tschechische Republik

17 Estland

18 Zypern

19 Lettland

20 Litauen

21 Ungarn

22 Malta

23 Polen

24 Slowenien

25 Slowakei."

D. GESETZLICHES MESSWESEN UND FERTIGPACKUNGEN

1. 31971 L 0316: Richtlinie 71/316/EWG des Rates vom 26. Juli 1971 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend gemeinsame Vorschriften über Messgeräte sowie über Mess- und Prüfverfahren (ABl. L 202 vom 6.9.1971, S. 1), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14),

- 31972 L 0427: Richtlinie 72/427/EWG des Rates vom 19.12.1972 (ABl. L 291 vom 28.12.1972, S. 156)

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 31983 L 0575: Richtlinie 83/575/EWG des Rates vom 26.10.1983 (ABl. L 332 vom 28.11.1983, S. 43)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31987 L 0355: Richtlinie 87/355/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 46)

- 31988 L 0665: Richtlinie 88/665/EWG des Rates vom 21.12.1988 (ABl. L 382 vom 31.12.1988, S. 42)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21),

a) In Anhang I Abschnitt 3.1 erster Gedankenstrich und in Anhang II Abschnitt 3.1.1.1 Buchstabe a wird der Text in Klammern jeweils wie folgt ergänzt:

"CZ für die Tschechische Republik, EST für Estland, CY für Zypern, LV für Lettland, LT für Litauen, H für Ungarn, M für Malta, PL für Polen, SI für Slowenien, SK für die Slowakei"

b) In die Zeichnungen, auf die in Anhang II Abschnitt 3.2.1 Bezug genommen wird, sind die Buchstaben für die Zeichen CZ, EST, CY, LV, LT, H, M, PL, SI, SK einzufügen.

2. 31971 L 0347: Richtlinie 71/347/EWG des Rates vom 12. Oktober 1971 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Messung der Schüttdichte von Getreide (ABl. L 239 vom 25.10.1971, S. 1), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14),

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21),

In Artikel 1 wird unter Buchstabe a der Text in Klammern wie folgt ergänzt:

"EHS objemová hmotnost obilí"

"EMÜ puistemass"

"EEK tilpummasa"

"EEB hektolitro masė"

"EGK hektolitertömeg"

"Il-massa standard tal-KEE għall-volum tal-preservar"

"gęstość zboża w stanie zsypnym EWG"

"EGS hektolitrska masa"

"EHS násypná hustota obilia"

.

3. 31971 L 0348: Richtlinie 71/348/EWG des Rates vom 12. Oktober 1971 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Zusatzeinrichtungen zu Zählern für Flüssigkeiten (außer Wasser) (ABl. L 239 vom 25.10.1971, S. 9), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14),

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21),

Im Anhang Kapitel IV ist Abschnitt 4.8.1 am Ende wie folgt zu ergänzen:

"10 haléřů

1 estnischer sent

1 zyprischer σεντ / σεντ Κύπρου

1 santīms

1 litauischer centas

1 ungarischer forint

1 maltesischer ċenteżmu

1 grosz

1 stotin

10 halierov"

.

E. DRUCKBEHÄLTER

31976 L 0767: Richtlinie 76/767/EWG des Rates vom 27. Juli 1976 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über gemeinsame Vorschriften für Druckbehälter sowie über Verfahren zu deren Prüfung (ABl. L 262 vom 27.9.1976, S. 153), geändert durch:

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31987 L 0354: Richtlinie 87/354/EWG des Rates vom 25.6.1987 (ABl. L 192 vom 11.7.1987, S. 43)

- 31988 L 0665: Richtlinie 88/665/EWG des Rates vom 21.12.1988 (ABl. L 382 vom 31.12.1988, S. 42)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21),

In Anhang I Abschnitt 3.1 erster Gedankenstrich und in Anhang II Abschnitt 3.1.1.1.1 ist der Text in Klammern wie folgt zu ergänzen:

"CZ für die Tschechische Republik, EST für Estland, CY für Zypern, LV für Lettland, LT für Litauen, H für Ungarn, M für Malta, PL für Polen, SI für Slowenien, SK für die Slowakei"

.

F. TEXTILIEN UND SCHUHE

1. 31994 L 0011: Richtlinie 94/11/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. März 1994 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Kennzeichnung von Materialien für die Hauptbestandteile von Schuherzeugnissen zum Verkauf an den Verbraucher (ABl. L 100 vom 19.4.1994, S. 37)

a) In Anhang I Abschnitt 1 Buchstabe a wird nach "P Parte superior" Folgendes hinzugefügt:

"CZ | Vrch |

EST | Pealne |

LV | Virsa |

LT | Viršus |

HU | Felsőrész |

M | Wiċċ |

PL | Wierzch |

SI | Zgornji del |

SK | Vrch." |

b) In Anhang I Abschnitt 1 Buchstabe b wird nach "P Forro e Palmilha" Folgendes hinzugefügt:

"CZ | Podšívka a stélka |

EST | Vooder ja sisetald |

LV | Odere un ieliekamā saistzole |

LT | Pamušalas ir įklotė |

HU | Bélés és fedőtalpbélés |

M | Inforra u suletta |

PL | Podszewka z wyściółką |

SI | Podloga in vložek (steljka) |

SK | Podšívka a stielka." |

c) In Anhang I Abschnitt 1 Buchstabe c wird nach "P Sola" Folgendes hinzugefügt:

"CZ | Podešev |

EST | Välistald |

LV | Ārējā zole |

LT | Padas |

HU | Járótalp |

M | Pett ta' barra |

PL | Spód |

SI | Podplat |

SK | Podošva." |

d) In Anhang I Abschnitt 2 Buchstabe a Ziffer i wird nach "P Couros e peles curtidas" Folgendes hinzugefügt:

"CZ | Useň |

EST | Nahk |

LV | Āda |

LT | Oda |

HU | Bőr |

M | Ġilda |

PL | Skóra |

SI | Usnje |

SK | Useň." |

e) In Anhang I Abschnitt 2 Buchstabe a Ziffer ii wird nach "P Couro revestido" Folgendes hinzugefügt:

"CZ | Povrstvená useň |

EST | Kaetud nahk |

LV | Pārklāta āda |

LT | Padengta oda |

HU | Bevonatos bőr |

M | Ġilda miksija |

PL | Skóra pokryta |

SI | Krito usnje |

SK | Povrstvená useň." |

f) In Anhang I Abschnitt 2 Buchstabe b wird nach "P Téxteis" Folgendes hinzugefügt:

"CZ | Textilie |

EST | Tekstiil |

LV | Tekstilmateriāls |

LT | Tekstilė |

HU | Textil |

M | Tessut |

PL | Materiał włókienniczy |

SI | Tekstil |

SK | Textil." |

g) In Anhang I Abschnitt 2 Buchstabe c wird nach "P Outros materiais" Folgendes hinzugefügt:

"CZ | Ostatní materiály |

EST | Teised materjalid |

LV | Citi materiāli |

LT | Kitos medžiagos |

HU | Egyéb anyag |

M | Materjal ieħor |

PL | Inny materiał |

SI | Drugi materiali |

SK | Iný materiál." |

2. 31996 L 0074: Richtlinie 96/74/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 1996 zur Bezeichnung von Textilerzeugnissen (ABl. L 32 vom 3.2.1997, S. 38), geändert durch:

- 31997 L 0037: Richtlinie 97/37/EG der Kommission vom 19.6.1997 (ABl. L 169 vom 27.6.1997, S. 74).

In Artikel 5 Absatz 1 wird Folgendes hinzugefügt:

"— "střižní vlna",

— "uus vill",

— "pirmlietojuma vilna" oder "cirptā vilna",

— "natūralioji vilna",

— "élőgyapjú",

— "suf verġni",

— "żywa wełna",

— "runska volna",

— "strižná vlna"."

G. GLAS

31969 L 0493: Richtlinie 69/493/EWG des Rates vom 15. Dezember 1969 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten für Kristallglas (ABl. L 326 vom 29.12.1969, S. 36), geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14)

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17),

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

a) In Anhang I Spalte b Nummer 1 wird Folgendes eingefügt:

"VYSOCE OLOVNATÉ KŘIŠŤÁLOVÉ SKLO 30 %"

"KÕRGKVALITEETNE KRISTALL 30 %"

"AUGSTĀKĀ LABUMA KRISTĀLS 30 %"

"DAUGIAŠVINIS KRIŠTOLAS 30 %"

"NEHÉZ ÓLOMKRISTÁLY 30 %"

"KRISTALL SUPERJURI 30 %"

"SZKŁO KRYSZTAŁOWE WYSOKOOŁOWIOWE 30 %"

"KRISTAL Z VISOKO VSEBNOSTJO SVINCA 30 %"

"VYSOKOOLOVNATÉ KRIŠTÁĽOVÉ SKLO 30 % PbO."

b) In Anhang I Spalte b Nummer 2 wird Folgendes eingefügt:

"OLOVNATÉ KŘIŠŤÁLOVÉ SKLO 24 %"

"KVALITEETKRISTALL 24 %"

"SVINA KRISTĀLS 24 %"

"ŠVINO KRIŠTOLAS 24 %"

"ÓLOMKRISTÁLY 24 %"

"KRISTALL BIC-ĊOMB 24 %"

"SZKŁO KRYSZTAŁOWE OŁOWIOWE 24 %"

"SVINČEV KRISTAL 24 %"

"OLOVNATÉ KRIŠTÁĽOVÉ SKLO 24 % PbO."

c) In Anhang I Spalte b Nummer 3 wird Folgendes eingefügt:

"KŘIŠŤÁLOVÉ SKLO KRYSTALIN"

"KRISTALLIINKLAAS"

"KRISTĀLSTIKLS"

"KRIŠTOLAS"

"KRISZTALLIN ÜVEG"

"KRISTALLIN"

"SZKŁO KRYSZTAŁOWE "S""

"KRISTALNO STEKLO (KRISTALIN)"

"KRIŠTALÍN."

d) In Anhang I Spalte b Nummer 4 wird Folgendes eingefügt:

"KŘIŠŤÁLOVÉ SKLO"

"KRISTALLKLAAS"

"KRISTĀLSTIKLS"

"KRIŠTOLO STIKLAS"

"KRISZTALIN ÜVEG"

"KRISTALLIN"

"SZKŁO KRYSZTAŁOWE"

"KRISTALNO STEKLO"

"KRIŠTÁĽOVÉ SKLO."

H. HORIZONTALE UND VERFAHRENSBEZOGENE MASSNAHMEN

1. 31993 R 0339: Verordnung (EWG) Nr. 339/93 des Rates vom 8. Februar 1993 über die Kontrolle der Übereinstimmung von aus Drittländern eingeführten Erzeugnissen mit den geltenden Produktsicherheitsvorschriften (ABl. L 40 vom 17.2.1993, S. 1), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21),

a) In Artikel 6 Absatz 1 wird Folgendes hinzugefügt:

"— "Nebezpečný výrobek - propuštění do volného oběhu není povoleno - Nařízení (EHS) č. 339/93",

— "Ohtlik toode - vabasse ringlusse mitte lubatud - nõukogu määrus (EMÜ) nr 339/93",

— "Bīstama prece - izlaišana brīvā apgrozībā nav atļauta. EEK Regula Nr. 339/93",

— "Pavojingas produktas - išleisti laisvai cirkuliuoti draudžiama - reglamentas (EEB) Nr. 339/93",

— "Veszélyes áru - szabad forgalomba nem bocsátható - 339/93/EGK rendelet",

— "Prodott perikoluż - mhux awtoriżżat għal ċirkolazzjoni ħielsa - Regolament (KEE) Nr. 339/93",

— "Produkt niebezpieczny - niedopuszczony do obrotu - Rozporządzenie (EWG) Nr 339/93",

— "Nevaren izdelek - sprostitev v prosti promet ni dovoljena - Uredba (EGS) št. 339/93",

— "Nebezpečný výrobok - uvoľnenie do voľného obehu nie je povolené - nariadenie (EHS) č. 339/93";"

b) In Artikel 6 Absatz 2 wird Folgendes hinzugefügt:

"— "Výrobek není ve shodě - propuštění do volného oběhu není povoleno - Nařízení (EHS) č. 339/93",

— "Nõuetele mittevastav toode - vabasse ringlusse mitte lubatud - nõukogu määrus (EMÜ) nr 339/93",

— "Neatbilstoša prece - izlaišana brīvā apgrozībā nav atļauta. EEK Regula Nr. 339/93",

— "Produktas neatitinka reikalavimų - išleisti laisvai cirkuliuoti draudžiama - Reglamentas (EEB) Nr. 339/93",

— "Nem megfelelő áru - szabad forgalomba nem bocsátható - 339/93/EGK rendelet",

— "Prodott mhux konformi - mhux awtoriżżat għal ċirkolazzjoni ħielsa - Regolament (KEE) Nr. 339/93",

— "Produkt niezgodny - niedopuszczony do obrotu - Rozporządzenie (EWG) Nr 339/93",

— "Neskladen izdelek - sprostitev v prosti promet ni dovoljena - Uredba (EGS) št. 339/93",

— "Výrobok nie je v zhode - uvoľnenie do voľného obehu nie je povolené - nariadenie (EHS) č.339/93"."

2. 31998 L 0034: Richtlinie 98/34/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Juni 1998 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der Normen und technischen Vorschriften (ABl. L 204 vom 21.7.1998, S. 37), geändert durch:

- 31998 L 0048: Richtlinie 98/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20.7.1998 (ABl. L 217 vom 5.8.1998, S. 18)

Anhang II erhält folgende Fassung:

"ANHANG II

NATIONALE NORMUNGSGREMIEN

1. BELGIEN

IBN/BIN

Institut belge de normalisation

Belgisch Instituut voor Normalisatie

CEB/BEC

Comité électrotechnique belge

Belgisch Elektrotechnisch Comité

2. TSCHECHISCHE REPUBLIK

ČSNI

Český normalizační institut

3. DÄNEMARK

DS

Dansk Standard

NTA

Telestyrelsen, National Telecom Agency

4. DEUTSCHLAND

DIN

Deutsches Institut für Normung e.V.

DKE

Deutsche Elektrotechnische Kommission im DIN und VDE

5. ESTLAND

EVS

Eesti Standardikeskus

Sideamet

6. GRIECHENLAND

ΕΛΟΤ

Ελληνικός Οργανισμός Τυποποίησης

7. SPANIEN

AENOR

Asociación Española de Normalización y Certificación

8. FRANKREICH

AFNOR

Association française de normalisation

UTE

Union technique de l'électricité - Bureau de normalisation auprès de l'AFNOR

9. IRLAND

NSAI

National Standards Authority of Ireland

ETCI

Electrotechnical Council of Ireland

10. ITALIEN

UNI [1]

Ente nazionale italiano di unificazione

CEI [1]

Comitato elettrotecnico italiano

11. ZYPERN

ΚΟΠΠ

Κυπριακός Οργανισμός Προώθησης Ποιότητας

12. LETTLAND

LVS

Latvijas Standarts

13. LITAUEN

LST

Lietuvos standartizacijos departamentas

14. LUXEMBURG

ITM

Inspection du travail et des mines

SEE

Service de l'énergie de l'État

15. UNGARN

MSZT

Magyar Szabványügyi Testület

16. MALTA

MSA

L-Awtorita' ta' Malta dwar l-Istandards (maltesische Normungsbehörde)

17. NIEDERLANDE

NNI

Nederlands Normalisatie Instituut NEC

Nederlands Elektrotechnisch Comité

18. ÖSTERREICH

ÖN

Österreichisches Normungsinstitut

ÖVE

Österreichischer Verband für Elektrotechnik

19. POLEN

PKN

Polski Komitet Normalizacyjny

20. PORTUGAL

IPQ

Instituto Português da Qualidade

21. SLOWENIEN

SIST

Slovenski inštitut za standardizacijo

22. SLOWAKEI

SÚTN

Slovenský ústav technickej normalizácie

23. FINNLAND

SFS

Suomen Standardisoimisliitto SFS ry

Finlands Standardiseringsförbund SFS rf

THK/TFC

Telehallintokeskus

Teleförvaltningscentralen

SESKO

Suomen Sähköteknillinen Standardisoimisyhdistys SESKO ry

Finlands Elektrotekniska Standardiseringsförening SESKO rf

24. SCHWEDEN

SIS

Standardiseringen i Sverige

SEK

Svenska elektriska kommissionen

ITS

Informationstekniska standardiseringen

25. VEREINIGTES KÖNIGREICH

BSI

British Standards Institution

BEC

British Electrotechnical Committee

I. ÖFFENTLICHES BESCHAFFUNGSWESEN

1. 31992 L 0013: Richtlinie 92/13/EWG des Rates vom 25. Februar 1992 zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Anwendung der Gemeinschaftsvorschriften über die Auftragsvergabe durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie im Telekommunikationssektor (ABl. L 76 vom 23.3.1992, S. 14), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21),

Im Anhang wird Folgendes hinzugefügt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Úřad pro ochranu hospodářské soutěže

ESTLAND

Riigihangete Amet (Amt für öffentliches Beschaffungswesen)

ZYPERN

Κύπρος - Γενικό Λογιστήριο της Δημοκρατίας (Staatsschatz der Republik)

LETTLAND

Iepirkumu uzraudzības birojs (Büro zur Überwachung der Beschaffungen)

LITAUEN

Viešųjų pirkimų tarnyba prie Lietuvos Respublikos Vyriausybės (Amt für öffentliches Beschaffungswesen der Regierung der Republik Litauen)

UNGARN

Közbeszerzések Tanácsa (Rat für das öffentliche Beschaffungswesen)

MALTA

Dipartiment tal-Kuntratti fil-Ministeru tal-Finanzi

POLEN

Urząd Zamówień Publicznych (Amt für öffentliches Beschaffungswesen)

SLOWENIEN

Državna revizijska komisija

SLOWAKEI

Úrad pre verejné obstarávanie' (Amt für öffentliches Beschaffungswesen)"

.

2. 31992 L 0050: Richtlinie 92/50/EWG des Rates vom 18. Juni 1992 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Dienstleistungsaufträge (ABl. L 209 vom 24.7.1992, S. 1), geändert durch:

- 31993 L 0036: Richtlinie 93/36/EWG des Rates vom 14.6.1993 (ABl. L 199 vom 9.8.1993, S. 1)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0052: Richtlinie 97/52/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.10.1997 (ABl. L 328 vom 28.11.1997, S. 1)

- 32001 L 0078: Richtlinie 2001/78/EG der Kommission vom 13.9.2001 (ABl. L 285 vom 29.10.2001, S. 1).

In Artikel 30 Absatz 3 wird Folgendes hinzugefügt:

"— für die Tschechische Republik: "obchodní rejstřík",

— für Estland: "Keskäriregister"

— im Falle Zyperns kann der Unternehmer aufgefordert werden, eine Bescheinigung des Unternehmensregisters und treuhändischen Verwalters (Έφορος Εταιρειών και Επίσημος Παραλήπτης) vorzulegen, durch die er als körperschaftlich organisiertes oder als eingetragenes Unternehmen ausgewiesen wird, oder falls dies nicht bescheinigt werden kann, eine Bescheinigung über die von ihm abgegebene eidesstattliche Erklärung vorzulegen, dass er den betreffenden Beruf in dem Lande, in dem er niedergelassen ist, an einem bestimmten Ort und unter einer bestimmten Firmenbezeichnung ausübt,

— für Lettland: "Uzņēmumu reģistrs" (Unternehmensregister),

— für Litauen: "Juridinių asmenų registras",

— für Ungarn: Cégnyilvántartás', "egyéni vállalkozók jegyzői nyilvántartása", bestimmte "szakmai kamarák nyilvántartása" oder im Falle bestimmter Tätigkeiten eine Bescheinigung darüber, dass diese Person berechtigt ist, die betreffende Geschäftstätigkeit oder den betreffenden Beruf auszuüben;

— für Malta hat ein Bieter (oder Lieferant) seine "numru ta' reġistrazzjoni tat- Taxxa tal- Valur Miżjud (VAT) u n- numru tal-liċenzja ta' kummerċ" sowie, wenn er einen Geschäftspartner hat oder ein Unternehmen ist, die einschlägige Registriernummer anzugeben, die von der maltesischen Finanzdienstbehörde ausgegeben wurde.

— für Polen, "Krajowy Rejestr Sądowy" (Nationales Gerichtsregister),

— für Slowenien: "Sodni register" und "obrtni register",

— für die Slowakei: "Obchodný register"."

3. 31993 L 0036: Richtlinie 93/36/EWG des Rates vom 14. Juni 1993 zur Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Lieferaufträge (ABl. L 199 vom 9.8.1993, S. 1), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0052: Richtlinie 97/52/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.10.1997 (ABl. L 328 vom 28.11.1997, S. 1)

- 32001 L 0078: Richtlinie 2001/78/EG der Kommission vom 13.9.2001 (ABl. L 285 vom 29.10.2001, S. 1).

a) In Artikel 21 Absatz 2 wird Folgendes hinzugefügt:

"für die Tschechische Republik: "obchodní rejstřík",

für Estland: "Keskäriregister",

für Zypern: im Falle Zyperns kann der Unternehmer aufgefordert werden, eine Bescheinigung des Unternehmensregisters und treuhändischen Verwalters (Έφορος Εταιρειών και Επίσημος Παραλήπτης) vorzulegen, durch die er als körperschaftlich organisiertes oder als eingetragenes Unternehmen ausgewiesen wird, oder falls dies nicht bescheinigt werden kann, eine Bescheinigung über die von ihm abgegebene eidesstattliche Erklärung vorzulegen, dass er den betreffenden Beruf in dem Lande, in dem er niedergelassen ist, an einem bestimmten Ort und unter einer bestimmten Firmenbezeichnung ausübt,

für Lettland: "Uzņēmumu reģistrs" (Unternehmensregister),

für Litauen: "Juridinių asmenų registras",

für Ungarn: "Cégnyilvántartás", "egyéni vállalkozók jegyzői nyilvántartása" oder im Falle nicht eingetragener Einzelpersonen eine Bescheinigung darüber, dass diese Person berechtigt ist, die betreffende Geschäftstätigkeit oder den betreffenden Beruf auszuüben;

für Malta hat ein Bieter (oder Lieferant) seine "numru ta' reġistrazzjoni tat- Taxxa tal- Valur Miżjud (VAT) u n- numru tal-liċenzja ta' kummerċ" sowie, wenn er einen Geschäftspartner hat oder ein Unternehmen ist, die einschlägige Registriernummer anzugeben, die von der maltesischen Finanzdienstbehörde ausgegeben wurde.

für Polen: "Krajowy Rejestr Sądowy",

für Slowenien: "Sodni register" und obrtni register',

für die Slowakei: "Obchodný register"."

b) Der Titel von Anhang I erhält folgende Fassung:

"A. VERZEICHNIS DER ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBER IM SINNE DES WTO-ÜBEREINKOMMENS ÜBER DAS ÖFFENTLICHE BESCHAFFUNGSWESEN"

c) In Anhang I wird Folgendes hinzugefügt:

"B. VERZEICHNIS ANDERER ZENTRALER REGIERUNGSBEHÖRDEN

TSCHECHISCHE REPUBLIK

Öffentliche Auftraggeber sind die folgenden (Verzeichnis ist nicht erschöpfend):

Ministerien und andere Verwaltungsstellen:

Ministerstvo dopravy

Ministerstvo informatiky

Ministerstvo financí

Ministerstvo kultury

Ministerstvo obrany

Ministerstvo pro místní rozvoj

Ministerstvo práce a sociálních věcí

Ministerstvo průmyslu a obchodu

Ministerstvo spravedlnosti

Ministerstvo školství mládeže a tělovýchovy

Ministerstvo vnitra

Ministerstvo zahraničních věcí

Ministerstvo zdravotnictví

Ministerstvo zemědělství

Ministerstvo životního prostředí

Poslanecká sněmovna PČR

Senát PČR

Kancelář Prezidenta

Český statistický úřad

Český úřad zeměměřičský a katastrální

Úřad průmyslového vlastnictví

Úřad pro ochranu osobních údajů

Bezpečnostní informační služba - BIS

Národní bezpečnostní úřad

Česká akademie věd

Vězeňská služba

ESTLAND

1. Vabariigi Presidendi Kantselei

2. Eesti Vabariigi Riigikogu

3. Eesti Vabariigi Riigikohus

4. Riigikontroll

5. Õiguskantsler

6. Riigikantselei

7. Rahvusarhiiv

8. Haridus- ja Teadusministeerium

9. Justiitsministeerium

10. Kaitseministeerium

11. Keskkonnaministeerium

12. Kultuuriministeerium

13. Majandus- ja Kommunikatsiooniministeerium

14. Põllumajandusministeerium

15. Rahandusministeerium

16. Siseministeerium

17. Sotsiaalministeerium

18. Välisministeerium

19. Keeleinspektsioon

20. Riigiprokuratuur

21. Teabeamet

22. Maa-amet

23. Keskkonnainspektsioon

24. Metsakaitse- ja Metsauuenduskeskus

25. Muinsuskaitseamet

26. Patendiamet

27. Tehnilise Järelevalve Inspektsioon

28. Energiaturu Inspektsioon

29. Tarbijakaitseamet

30. Riigihangete Amet

31. Eesti Patendiraamatukogu

32. Taimetoodangu Inspektsioon

33. Tõuaretusinspektsioon

34. Põllumajanduse Registrite ja Informatsiooni Amet

35. Veterinaar- ja Toiduamet

36. Konkurentsiamet

37. Maksuamet

38. Statistikaamet

39. Tolliamet

40. Proovikoda

41. Kodakondsus- ja Migratsiooniamet

42. Piirivalveamet

43. Politseiamet

44. Kohtuekspertiisi ja Kriminalistika Keskus

45. Keskkriminaalpolitsei

46. Päästeamet

47. Andmekaitse Inspektsioon

48. Ravimiamet

49. Sotsiaalkindlustusamet

50. Tööturuamet

51. Tervishoiuamet

52. Tervisekaitseinspektsioon

53. Tööinspektsioon

54. Lennuamet

55. Maanteeamet

56. Sideamet

57. Veeteede Amet

58. Raudteeamet

ZYPERN

Körperschaften öffentlichen Rechts (Verzeichnis ist nicht erschöpfend):

1. Προεδρία και Προεδρικό Μέγαρο

2. Υπουργικό Συμβούλιο

3. Βουλή των Αντιπροσώπων

4. Δικαστική Υπηρεσία

5. Νομική Υπηρεσία της Δημοκρατίας

6. Ελεγκτική Υπηρεσία της Δημοκρατίας

7. Επιτροπή Δημόσιας Υπηρεσίας

8. Επιτροπή Εκπαιδευτικής Υπηρεσίας

9. Γραφείο Επιτρόπου Διοικήσεως

10. Επιτροπή Προστασίας Ανταγωνισμού

11. Υπουργείο Άμυνας

12. Υπουργείο Γεωργίας, Φυσικών Πόρων και Περιβάλλοντος

13. Τμήμα Γεωργίας

14. Κτηνιατρικές Υπηρεσίες

15. Τμήμα Δασών

16. Τμήμα Αναπτύξεως Υδάτων

17. Τμήμα Γεωλογικής Επισκόπησης

18. Μετεωρολογική Υπηρεσία

19. Τμήμα Αναδασμού

20. Υπηρεσία Μεταλλείων

21. Ινστιτούτο Γεωργικών Ερευνών

22. Τμήμα Αλιείας και Θαλάσσιων Ερευνών

23. Υπουργείο Δικαιοσύνης και Δημοσίας Τάξεως

24. Αστυνομία

25. Πυροσβεστική Υπηρεσία Κύπρου

26. Υπουργείο Εμπορίου, Βιομηχανίας και Τουρισμού

27. Τμήμα Συνεργατικής Ανάπτυξης

28. Τμήμα Εφόρου Εταιρειών και Επίσημου Παραλήπτη

29. Υπουργείο Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων

30. Τμήμα Εργασίας

31. Τμήμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων

32. Τμήμα Υπηρεσιών Κοινωνικής Ευημερίας

33. Κέντρο Παραγωγικότητας Κύπρου

34. Ανώτερο Ξενοδοχειακό Ινστιτούτο Κύπρου

35. Ανώτερο Τεχνολογικό Ινστιτούτο

36. Τμήμα Επιθεώρησης Εργασίας

37. Υπουργείο Εσωτερικών

38. Επαρχιακές Διοικήσεις

39. Τμήμα Πολεοδομίας και Οικήσεως

40. Τμήμα Αρχείου Πληθυσμού και Μεταναστεύσεως

41. Τμήμα Κτηματολογίου και Χωρομετρίας

42. Γραφείο Τύπου και Πληροφοριών

43. Πολιτική Άμυνα

44. Υπουργείο Εξωτερικών

45. Υπουργείο Οικονομικών

46. Γενικό Λογιστήριο της Δημοκρατίας

47. Τμήμα Τελωνείου

48. Τμήμα Εσωτερικών Προσόδων

49. Στατιστική Υπηρεσία

50. Τμήμα Κρατικών Αγορών και Προμηθειών

51. Υπηρεσία Δημόσιας Διοίκησης και Προσωπικού

52. Κυβερνητικό Τυπογραφείο

53. Τμήμα Υπηρεσιών Πληροφορικής

54. Γραφείο Προγραμματισμού

55. Υπουργείο Παιδείας και Πολιτισμού

56. Υπουργείο Συγκοινωνιών και Έργων

57. Τμήμα Ηλεκτρονικών Επικοινωνιών

58. Τμήμα Δημοσίων Έργων

59. Τμήμα Αρχαιοτήτων

60. Τμήμα Πολιτικής Αεροπορίας

61. Τμήμα Εμπορικής Ναυτιλίας

62. Τμήμα Ταχυδρομικών Υπηρεσιών

63. Τμήμα Οδικών Μεταφορών

64. Τμήμα Ηλεκτρομηχανολογικών Υπηρεσιών

65. Υπουργείο Υγείας

66. Φαρμακευτικές Υπηρεσίες

67. Γενικό Χημείο

68. Ιατρικές Υπηρεσίες και Υπηρεσίες Δημόσιας Υγείας

69. Οδοντιατρικές Υπηρεσίες

70. Υπηρεσίες Ψυχικής Υγείας

LETTLAND

1. Valsts prezidenta kanceleja

2. Saeimas kanceleja

3. Aizsardzības ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

4. Ārlietu ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

5. Ekonomikas ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

6. Finanšu ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

7. Iekšlietu ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

8. Izglītības un zinātnes ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

9. Kultūras ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

10. Labklājības ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

11. Reģionālās attīstības un pašvaldību lietu ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

12. Satiksmes ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

13. Tieslietu ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

14. Veselības ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

15. Vides ministrija un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

16. Zemkopības ministrija un tās pārraudzībā esošās iestādes

17. Īpašu uzdevumu ministrs bērnu un ģimenes lietās un tā pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

18. Īpašu uzdevumu ministrs sabiedrības integrācijas lietās un tā pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

19. Augstākās izglītības padome

20. Eiropas integrācijas birojs

21. Valsts kanceleja un tās pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

22. Centrālā vēlēšanu komisija

23. Finansu un kapitāla tirgus komisija

24. Latvijas Banka

25. Nacionālie bruņotie spēki

26. Nacionālā radio un televīzijas padome

27. Sabiedrisko pakalpojumu regulēšanas komisija

28. Satversmes aizsardzības birojs

29. Valsts cilvēktiesību birojs

30. Valsts kontrole

31. Satversmes tiesa

32. Augstākā tiesa

33. Prokuratūra un tās pārraudzībā esošās iestādes

34. Pašvaldību domes (padomes) un to pakļautībā un pārraudzībā esošās iestādes

LITAUEN

1. Prezidento kanceliarija

2. Seimo kanceliarija

3. Konstitucinis Teismas

4. Vyriausybės kanceliarija

5. Aplinkos ministerija ir įstaigos prie ministerijos

6. Finansų ministerija ir įstaigos prie ministerijos

7. Krašto apsaugos ministerija ir įstaigos prie ministerijos

8. Kultūros ministerija ir įstaigos prie ministerijos

9. Socialinės apsaugos ir darbo ministerija ir įstaigos prie ministerijos

10. Susisiekimo ministerija ir įstaigos prie ministerijos

11. Sveikatos apsaugos ministerija ir įstaigos prie ministerijos

12. Švietimo ir mokslo ministerija ir įstaigos prie ministerijos

13. Teisingumo ministerija ir įstaigos prie ministerijos

14. Ūkio ministerija ir įstaigos prie ministerijos

15. Užsienio reikalų ministerija ir įstaigos prie ministerijos

16. Vidaus reikalų ministerija ir įstaigos prie ministerijos

17. Žemės ūkio ministerija ir įstaigos prie ministerijos

18. Nacionalinė teismų administracija

19. Lietuvos kariuomenė ir jos padaliniai

20. Generalinė prokuratūra

21. Valstybės kontrolė

22. Lietuvos bankas

23. Specialiųjų tyrimų tarnyba

24. Konkurencijos taryba

25. Lietuvos gyventojų genocido ir rezistencijos tyrimo centras

26. Nacionalinė sveikatos taryba

27. Moterų ir vyrų lygių galimybių kontrolieriaus tarnyba

28. Vaiko teisių apsaugos kontrolieriaus įstaiga

29. Seimo kontrolierių įstaiga

30. Valstybinė lietuvių kalbos komisija

31. Valstybinė paminklosaugos komisija

32. Vertybinių popierių komisija

33. Vyriausioji rinkimų komisija

34. Vyriausioji tarnybinės etikos komisija

35. Etninės kultūros globos taryba

36. Žurnalistų etikos inspektoriaus tarnyba

37. Valstybės saugumo departamentas

38. Valstybinė kainų ir energetikos kontrolės komisija

39. Vyriausioji administracinių ginčų komisija

40. Mokestinių ginčų komisija

41. Valstybinė lošimų priežiūros komisija

42. Lietuvos archyvų departamentas

43. Europos teisės departamentas

44. Europos komitetas

45. Ginklų fondas

46. Lietuvos valstybinis mokslo ir studijų fondas

47. Informacinės visuomenės plėtros komitetas

48. Kūno kultūros ir sporto departamentas

49. Ryšių reguliavimo tarnyba

50. Statistikos departamentas

51. Tautinių mažumų ir išeivijos departamentas

52. Valstybinė atominės energetikos saugos inspekcija

53. Valstybinė duomenų apsaugos inspekcija

54. Valstybinė maisto ir veterinarijos tarnyba

55. Valstybinė ligonių kasa

56. Valstybinė tabako ir alkoholio kontrolės tarnyba

57. Viešųjų pirkimų tarnyba

UNGARN

Belügyminisztérium

Egészségügyi, Szociális és Családügyi Minisztérium

Foglalkoztatáspolitikai és Munkaügyi Minisztérium

Földművelésügyi és Vidékfejlesztési Minisztérium

Gazdasági és Közlekedési Minisztérium

Gyermek-, Ifjúsági és Sportminisztérium

Honvédelmi Minisztérium

Igazságügyi Minisztérium

Informatikai és Hírközlési Minisztérium

Környezetvédelmi és Vízügyi Minisztérium

Külügyminisztérium

Miniszterelnöki Hivatal

Nemzeti Kulturális Örökség Minisztériuma

Oktatási Minisztérium

Pénzügyminisztérium

Miniszterelnökség Közbeszerzési és Gazdasági Igazgatósága

MALTA

1. Uffiċċju tal-President

2. Uffiċċju ta' l-Iskrivan tal-Kamra tad-Deputati

3. Uffiċċju tal-Prim Ministru

4. Ministeru għall-Politika Soċjali

5. Ministeru ta' l-Edukazzjoni

6. Ministeru tal-Finanzi

7. Ministeru għar- Riżorsi u Infrastruttura

8. Ministeru għat-Turiżmu

9. Ministeru għat-Trasport u Komunikazzjoni

10. Ministeru għas-Servizzi Ekonomiċi

11. Ministeru għall-Intern u l-Ambjent

12. Ministeru għall-Agrikoltura u Sajd

13. Ministeru għal Għawdex

14. Ministeru għas-Saħħa

15. Ministeru ta' l-Affarijiet Barranin

16. Ministeru għall-Ġustizzja u Gvern Lokali

POLEN

1. Kancelaria Prezydenta RP

2. Kancelaria Sejmu RP

3. Kancelaria Senatu RP

4. Sąd Najwyższy

5. Naczelny Sąd Administracyjny

6. Trybunał Konstytucyjny

7. Najwyższa Izba Kontroli

8. Biuro Rzecznika Praw Obywatelskich

9. Krajowa Rada Radiofonii i Telewizji

10. Generalny Inspektor Ochrony Danych Osobowych

11. Krajowe Biuro Wyborcze

12. Państwowa Inspekcja Pracy

13. Biuro Rzecznika Praw Dziecka

14. Kancelaria Prezesa Rady Ministrów

15. Ministerstwo Finansów

16. Generalny Inspektorat Informacji Finansowej

17. Ministerstwo Gospodarki Pracy i Polityki Społecznej

18. Urząd Komitetu Integracji Europejskiej

19. Ministerstwo Kultury

20. Komitet Badań Naukowych

21. Ministerstwo Obrony Narodowej

22. Ministerstwo Rolnictwa i Rozwoju Wsi

23. Ministerstwo Skarbu Państwa

24. Ministerstwo Sprawiedliwości

25. Ministerstwo Infrastruktury

26. Ministerstwo Środowiska

27. Ministerstwo Spraw Wewnętrznych i Administracji

28. Ministerstwo Spraw Zagranicznych

29. Ministerstwo Zdrowia

30. Ministerstwo Edukacji Narodowej i Sportu

31. Rządowe Centrum Studiów Strategicznych

32. Urząd Zamówień Publicznych

33. Urząd Regulacji Energetyki

34. Urząd Służby Cywilnej

35. Urząd Ochrony Konkurencji i Konsumentów

36. Urząd do Spraw Kombatantów i Osób Represjonowanych

37. Instytut Pamięci Narodowej- Komisja Ścigania Zbrodni przeciwko Narodowi Polskiemu

38. Urząd Mieszkalnictwa i Rozwoju Miast

39. Główny Urząd Statystyczny

40. Wyższy Urząd Górniczy

41. Urząd Patentowy RP

42. Komisja Nadzoru Ubezpieczeń i Funduszy Emerytalnych

43. Główny Urząd Miar

44. Polski Komitet Normalizacyjny

45. Polskie Centrum Badań i Certyfikacji

46. Polska Akademia Nauk

47. Państwowa Agencja Atomistyki

48. Komisja Papierów Wartościowych i Giełd

49. Generalny Inspektorat Celny

50. Główny Inspektorat Kolejnictwa

51. Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego

52. Zakład Ubezpieczeń Społecznych

53. Rządowe Centrum Legislacji

54. Urząd Regulacji Telekomunikacji i Poczty

55. Agencja Rynku Rolnego

56. Agencja Restrukturyzacji i Modernizacji Rolnictwa

57. Agencja Własności Rolnej Skarbu Państwa

58. Agencja Mienia Wojskowego

SLOWENIEN

1. Predsednik Republike Slovenije

2. Državni zbor

3. Državni svet

4. Varuh človekovih pravic

5. Ustavno sodišče

6. Računsko sodišče

7. Državna revizijska komisija

8. Slovenska akademija znanosti in umetnosti

9. Vladne službe

10. Ministrstvo za finance

11. Ministrstvo za notranje zadeve

12. Ministrstvo za zunanje zadeve

13. Ministrstvo za obrambo

14. Ministrstvo za pravosodje

15. Ministrstvo za gospodarstvo

16. Ministrstvo za kmetijstvo, gozdarstvo in prehrano

17. Ministrstvo za promet

18. Ministrstvo za okolje, prostor in energijo

19. Ministrstvo za delo, družino in socialne zadeve

20. Ministrstvo za zdravje

21. Ministrstvo za informacijsko družbo

22. Ministrstvo za šolstvo, znanost in šport

23. Ministrstvo za kulturo

24. Vrhovno sodišče Republike Slovenije

25. Višja sodišča

26. Okrožna sodišča

27. Okrajna sodišča

28. Vrhovno tožilstvo Republike Slovenije

29. Okrožna državna tožilstva

30. Družbeni pravobranilec Republike Slovenije

31. Državno pravobranilstvo Republike Slovenije

32. Upravno sodišče Republike Slovenije

33. Senat za prekrške Republike Slovenije

34. Višje delovno in socialno sodišče v Ljubljani

35. Delovna sodišča

36. Sodniki za prekrške

37. Upravne enote

SLOWAKEI

Ministerien und sonstige Behörden der staatlichen Verwaltung (Verzeichnis ist nicht erschöpfend):

Kancelária prezidenta Slovenskej republiky

Národná rada Slovenskej republiky

Úrad vlády

Ministerstvo zahraničných vecí

Ministerstvo hospodárstva

Ministerstvo obrany

Ministerstvo vnútra

Ministerstvo financií

Ministerstvo kultúry

Ministerstvo pre správu a privatizáciu národného majetku

Ministerstvo zdravotníctva

Ministerstvo práce, sociálnych vecí a rodiny

Ministerstvo školstva

Ministerstvo spravodlivosti

Ministerstvo životného prostredia

Ministerstvo pôdohospodárstva

Ministerstvo dopravy, pôšt a telekomunikácií

Ministerstvo výstavby a regionálneho rozvoja

Ústavný súd

Najvyšší súd

Generálna prokuratúra

Najvyšší kontrolný úrad

Protimonopolný úrad

Úrad pre verejné obstarávanie

Štatistický úrad

Úrad geodézie, kartografie a katastra

Úrad pre normalizáciu, metrológiu a skúšobníctvo

Telekomunikačný úrad

Úrad priemyselného vlastníctva

Úrad pre štátnu pomoc

Úrad pre finančný trh

Národný bezpečnostný úrad

Poštový úrad

Úrad na ochranu osobných údajov

Kancelária verejného ochrancu práv"

4. 31993 L 0037: Richtlinie 93/37/EWG des Rates vom 14. Juni 1993 zur Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Bauaufträge (ABl. L 199 vom 9.8.1993, S. 54), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31997 L 0052: Richtlinie 97/52/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13.10.1997 (ABl. L 328 vom 28.11.1997, S. 1)

- 32001 L 0078: Richtlinie 2001/78/EG der Kommission vom 13.9.2001 (ABl. L 285 vom 29.10.2001, S. 1).

a) In Artikel 25 wird Folgendes hinzugefügt:

"— für die Tschechische Republik: "obchodní rejstřík"

— für Estland: "Keskäriregister"

— im Falle Zyperns wird der Unternehmer aufgefordert, gemäß dem Gesetz über die Registrierung und Prüfung des zivilen Ingenieurwesens und der Bauunternehmer (Συμβούλιο Εγγραφής και Ελέγχου Εργοληπτών Οικοδομικών και Τεχνικών Έργων) eine Bescheinigung des Rates für die Registrierung und Prüfung des zivilen Ingenieurwesens und der Bauunternehmer vorzulegen.

— für Lettland: "Uzņēmumu reģistrs" (Unternehmensregister),

— für Litauen: "Juridinių asmenų registras",

— für Ungarn: "Cégnyilvántartás" oder "egyéni vállalkozók jegyzői nyilvántartása";

— für Malta hat ein Bieter (oder Lieferant) seine "numru ta' reġistrazzjoni tat- Taxxa tal- Valur Miżjud (VAT) u n- numru tal-liċenzja ta' kummerċ" sowie, wenn er einen Geschäftspartner hat oder ein Unternehmen ist, die einschlägige Registriernummer anzugeben, die von der maltesischen Finanzdienstbehörde ausgegeben wurde.

— für Polen: "Krajowy Rejestr Sądowy" (Nationales Gerichtsregister),

— für Slowenien: "Sodni register" und "obrtni register",

— für die Slowakei: "Obchodný register"."

b) Anhang I "VERZEICHNIS DER EINRICHTUNGEN UND KATEGORIEN VON EINRICHTUNGEN DES ÖFFENTLICHEN RECHTS NACH ARTIKEL 1 BUCHSTABE b" wird wie folgt ergänzt:

"XVI. TSCHECHISCHE REPUBLIK

- Fond národního majetku (Fonds des Staatseigentums)

- Pozemkový fond (Landfonds)

- und andere staatliche Fonds

- Česká národní banka (Tschechische Nationalbank)

- Česká televize (Tschechisches Fernsehen)

- Český rozhlas (Tschechischer Rundfunk)

- Rada pro rozhlasové a televizní vysílání (Rundfunk- und Fernsehrat)

- Česká konsolidační agentura (Tschechische Konsolidierungsagentur)

- Krankenkassen

- Universitäten

und andere durch ein besonderes Gesetz geschaffene Rechtspersonen, die für ihre Tätigkeit gemäß den Haushaltsvorschriften Mittel aus dem Staatshaushalt, aus staatlichen Fonds, aus Beiträgen internationaler Einrichtungen, aus dem Haushalt von Bezirksbehörden oder aus Haushalten der territorialen Untergliederungen mit Selbstregierung verwenden.

XVII. ESTLAND

Einrichtungen

- Eesti Kunstiakadeemina (Estnische Kunstakademie),

- Eesti Liikluskindlustuse Fond (Estnische Stiftung für die Verkehrssicherung),

- Eesti Muusikaakadeemia (Estnische Musikakademie),

- Eesti Põllumajandusülikool (Estnische Hochschule für Agrarwissenschaften),

- Eesti Raadio (Estnischer Rundfunk),

- Eesti Teaduste Akadeemia (Estnische Wissenschaftsakademie),

- Eesti Televisioon (Estnisches Fernsehen),

- Hoiuste Tagamise Fond (Einlagensicherungsfonds),

- Hüvitusfond (Ausgleichsfonds),

- Kaitseliidu Peastaap (Zentrale des Verteidigungsbündnisses),

- Keemilise ja Bioloogilise Füüsika Instituut (Nationales Institut für Chemophysik und Biophysik),

- Keskhaigekassa (Zentraler Krankenversicherungsfonds),

- Kultuurkapital (Kulturstiftung Estlands),

- Notarite Koda (Notarkammer),

- Rahvusooper Estonia (Staatsoper),

- Rahvusraamatukogu (Staatsbibliothek),

- Tallinna Pedagoogikaülikool (Pädagogische Hochschule Tallin),

- Tallinna Tehnikaülikool (Technische Hochschule Tallin),

- Tartu Ülikool (Universität Tartu),

Kategorien:

- Andere juristische Personen öffentlichen Rechts, deren öffentliche Bauaufträge staatlicher Kontrolle unterliegen.

XVIII. ZYPERN:

- Αρχή Ανάπτυξης Ανθρώπινου Δυναμικού Κύπρου (Behörde für die Entwicklung der Humanressourcen),

- Αρχή Κρατικών Εκθέσεων (Zyprische staatliche Messebehörde),

- Επιτροπή Σιτηρών Κύπρου (Zyprische Getreidekommission),

- Επιστημονικό Τεχνικό Επιμελητήριο Κύπρου (Zyprische Wissenschafts- und Technikkammer),

- Θεατρικός Οργανισμός Κύπρου (Zyprisches Nationaltheater),

- Κυπριακός Οργανισμός Αθλητισμού (Zyprischer Sportbund),

- Κυπριακός Οργανισμός Τουρισμού (Zyprische Tourismusorganisation),

- Κυπριακός Οργανισμός Αναπτύξεως Γης (Zyprische Landentwicklungsvereinigung),

- Οργανισμός Γεωργικής Ασφαλίσεως (Landwirtschaftliche Versicherungsorganisation),

- Οργανισμός Κυπριακής Γαλακτοκομικής Βιομηχανίας (Zyprischer Verband der Milchindustrie),

- Οργανισμός Νεολαίας Κύπρου (Zyprische Jugendbehörde),

- Οργανισμός Χρηματοδοτήσεως Στέγης (Vereinigung für Wohnungsbaufinanzierung),

- Συμβούλια Αποχετεύσεων (Abwasserämter),

- Συμβούλια Σφαγείων (Schlachthofämter),

- Σχολικές Εφορίες (Schulämter),

- Χρηματιστήριο Αξιών Κύπρου (Zyprische Börse),

- Επιτροπή Κεφαλαιαγοράς Κύπρου (Zyprische Wertpapier- und Devisenkommission),

- Πανεπιστήμιο Κύπρου (Zyprische Universität),

- Κεντρικός Φορέας Ισότιμης Κατανομής Βαρών (Zentralamt für Lastenausgleich),

- Αρχή Ραδιοτηλεόρασης Κύπρου (Zyprische Rundfunk- und Fernsehbehörde)

XIX. LETTLAND

Kategorien:

- Bezpeļņas organizācijas, kuras nodibinājusi valsts vai pašvaldība un kuras tiek finansētas no valsts vai pašvaldības budžeta (Nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtete Organisationen, die vom Staat oder von einer lokalen Gebietskörperschaft eingerichtet wurden und aus dem Staatshaushalt oder dem Haushalt einer lokalen Gebietskörperschaft finanziert werden)

- Specializētie bērnu sociālās aprūpes centri (Spezialisierte Sozialfürsorgestellen für Kinder)

- Specializētie valsts sociālās aprūpes centri (Spezialisierte staatliche Heime der Sozialfürsorge für alte Menschen)

- Specializētie valsts sociālās aprūpes un rehabilitacijas centri (Spezialisierte staatliche Stellen für Sozialfürsorge und Rehabilitation)

- Valsts bibliotēkas (Staatliche Bibliotheken)

- Valsts muzeji (Staatliche Museen)

- Valsts teātri (Staatliche Theater)

- Valsts un pašvaldību aģentūras (Verwaltungsstellen des Staates oder einer lokalen Gebietskörperschaft)

- Valsts un pašvaldību pirmsskolas izglītības iestādes, kuras reģistrētas Izglītības un zinātnes ministrijas izglītības iestāžu reģistrā(Vorschuleinrichtungen des Staates oder einer lokalen Gebietskörperschaft, die im Verzeichnis der Bildungseinrichtungen im Ministerium für Bildung und Wissenschaft eingetragen sind)

- Valsts un pašvaldību interešu izglītības iestādes, kuras reģistrētas Izglītības un zinātnes ministrijas izglītības iestāžu reģistrā (Bildungseinrichtungen des Staates oder einer lokalen Gebietskörperschaft im Bereich der Freizeitgestaltung, die im Verzeichnis der Bildungseinrichtungen im Ministerium für Bildung und Wissenschaft eingetragen sind)

- Valsts un pašvaldību profesionālās ievirzes izglītības iestādes, kuras reģistrētas Izglītības un zinātnes ministrijas izglītības iestāžu reģistrā (Einrichtungen des Staates oder einer lokalen Gebietskörperschaft im Bereich der beruflichen Bildung, die im Verzeichnis der Bildungseinrichtungen im Ministerium für Bildung und Wissenschaft eingetragen sind)

- Valsts un pašvaldību vispārējās izglītības iestādes, kuras reģistrētas Izglītības un zinātnes ministrijas izglītības iestāžu reģistrā (Einrichtungen des Staates oder einer lokalen Gebietskörperschaft im Bereich der allgemeinen Bildung, die im Verzeichnis der Bildungseinrichtungen im Ministerium für Bildung und Wissenschaft eingetragen sind)

- Valsts un pašvaldību pamata un vidējās profesionālās izglītības iestādes un koledžas, kuras reģistrētas Izglītības un zinātnes ministrijas izglītības iestāžu reģistrā (Einrichtungen des Staates oder einer lokalen Gebietskörperschaft im Bereich der Erstausbildung und der weiterführenden Berufsausbildung (Einrichtungen der ersten Stufe der höheren Berufsausbildung), die im Verzeichnis der Bildungseinrichtungen im Ministerium für Bildung und Wissenschaft eingetragen sind)

- Valsts un pašvaldību augstākās izglītības iestādes, kuras reģistrētas Izglītības un zinātnes ministrijas izglītības iestāžu reģistrā (Hochschuleinrichtungen des Staates oder einer lokalen Gebietskörperschaft, die im Verzeichnis der Bildungseinrichtungen im Ministerium für Bildung und Wissenschaft eingetragen sind)

- Valsts zinātniskās institūcijas (Staatliche Einrichtungen der wissenschaftlichen Forschung)

- Valsts veselības aprūpes iestādes (Staatliche Einrichtungen der Gesundheitsfürsorge)

- Citi publisko tiesību subjekti, kuru darbība nav saistīta ar komercdarbību (Sonstige Stellen des öffentlichen Rechts ohne Erwerbscharakter)

XX. LITAUEN

Alle Stellen ohne industriellen oder Handelscharakter, deren Beschaffungen unter der Aufsicht der Stelle für Öffentliche Beschaffungen der Regierung der Republik Litauen stehen.

XXI. UNGARN:

Stellen:

- a megyei, illetőleg a regionális fejlesztési tanács (Rat für regionale Entwicklung), az elkülönített állami pénzalap kezelője (Verwaltungsstelle eines gesonderten Staatsfonds), a társadalombiztosítás igazgatási szerve (Verwaltungsstelle der Sozialversicherung),

- a köztestület (Körperschaft des öffentlichen Rechts), és a köztestületi költségvetési szerv (Haushaltsorgan einer Körperschaft des öffentlichen Rechts), valamint a közalapítvány (Stiftung des öffentlichen Rechts)

- a Magyar Távirati Iroda Részvénytársaság (ungarische Nachrichtenagentur), a közszolgálati műsorszolgáltatók (öffentlicher Rundfunk), valamint azok a közműsorszolgáltatók, amelyek működését többségében közpénzből finanszírozzák (überwiegend aus dem Staatshaushalt finanzierter öffentlicher Rundfunk),

- az Állami Privatizációs és Vagyonkezelő Részvénytársaság (ungarische Privatisierungs- und Staatsholding).

- a Magyar Fejlesztési Bank Részvénytársaság (ungarische Bank für Entwicklung Plc.), az a gazdálkodó szervezet, melyben a Magyar Fejlesztési Bank Részvénytársaság ellenőrző részesedéssel rendelkezik (Wirtschaftsorganisationen, über die die ungarische Bank für Entwicklung Plc. einen beherrschenden Einfluss ausübt).

Kategorien:

- egyes központi és önkormányzati költségvetési szervek (bestimmte Haushaltsorgane)

- alapítvány (Stiftung), társadalmi szervezet (zivile Organisationen), közhasznú társaság (gemeinnütziges Unternehmen), biztosító egyesület (Versicherungsverband), víziközműtársulat (Verband öffentlicher Wasserversorgungsunternehmen)

Wirtschaftsorganisationen mit dem Zweck, Bedarf im Allgemeininteresse zu decken, die von öffentlichen Stellen kontrolliert oder überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert werden.

XXII. MALTA:

1. Kunsill Malti għall-Iżvilupp Ekonomiku u Soċjali (Maltesischer Rat für wirtschaftliche und soziale Entwicklung)

2. Awtorità tax-Xandir (Rundfunkbehörde)

3. MITTS Ltd. (Malta Information Technology and Training Services Ltd.)

4. Awtorità għas-Saħħa u s-Sigurta' fuq il-Post tax-Xogħol (Behörde für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz)

5. Awtorità tad-Djar (Behörde für das Wohnungswesen)

6. Korporazzjoni għax-Xogħol u t-Taħrig (Gesellschaft für Beschäftigung und Berufsausbildung)

7. Fondazzjoni għas-Servizzi għall-Ħarsien Soċjali (Stiftung für Sozialfürsorgedienste)

8. Sedqa

9. Appoġġ

10. Kummissjoni Nazzjonali Persuni b'Diżabilita'(Nationaler Ausschuss für Behinderte)

11. Bord tal-Koperattivi (Rat der Kooperativen)

12. Fondazzjoni għaċ-Ċentru tal-Kreativita'(Stiftung für das Kreativitätszentrum)

13. Orkestra Nazzjonali (Staatsorchester)

14. Kunsill Malti għax-Xjenza u Teknoloġija (Maltesischer Rat für Wissenschaft und Technologie)

15. Teatru Manoel (Manoel-Theater)

16. Dar il-Mediterran għall-Konferenzi (Mittelmeer-Konferenzzentrum)

17. Bank Ċentrali ta' Malta (Zentralbank von Malta)

18. Awtorità għas-Servizzi Finanzjarji ta' Malta (Maltesische Behörde für Finanzdienstleistungen)

19. Borża ta' Malta (Maltesische Börse)

20. Awtorità dwar il-Lotteriji u l-Logħob (Behörde für Lotterien und Glücksspiel)

21. Awtorità ta' Malta dwar ir-Riżorsi (Maltesische Behörde für Ressourcen)

22. Kunsill Konsultattiv dwar l-Industrija tal-Bini (Rat der Bauindustrie mit beratender Funktion)

23. Istitut għall-Istudju tat-Turiżmu (Institut für Tourismusstudien)

24. Awtorità tat-Turiżmu ta' Malta (Maltesische Tourismusbehörde)

25. Awtorità ta' Malta dwar il-Komunikazzjoni (Maltesische Behörde für Kommunikation)

26. Korporazzjoni Maltija għall-Iżvilupp (Maltesische Gesellschaft für Entwicklung)

27. Istitut għall-Promozzjoni ta' l-Intrapriżi Żgħar (IPSE Ltd)

28. Awtorità ta' Malta dwar l-Istandards (Maltesische Behörde für Normen)

29. Awtorità ta' Malta ta' l'Istatistika (Maltesische Behörde für Statistik)

30. Laboratorju Nazzjonali ta' Malta (Staatliches Labor Maltas)

31. Metco Ltd

32. MGI / Mimcol

33. Maltapost plc

34. Gozo Channel Co Ltd

35. Awtorità ta' Malta dwar l-Ambjent u l-Ippjanar (Maltesische Behörde für Umwelt und Planung)

36. Fondazzjoni għas-Servizzi Mediċi (Stiftung für medizinische Dienste)

37. Sptar Zammit Clapp (Zammit Clapp-Krankenhaus)

38. Ċentru Malti għall-Arbitraġġ (Maltesisches Zentrum für Schiedsverfahren)

39. Kunsilli Lokali (Gemeinderäte)

XXIII. POLEN:

1. Uniwersytety i szkoły wyższe, wyższe szkoły pedagogiczne, ekonomiczne, rolnicze, artystyczne, teologiczne m.in. (Universitäten und Hochschulen, pädagogische, Wirtschafts-, Landwirtschafts-, Kunst-, theologische Hochschulen usw.)

- Uniwersytet w Białymstoku (Universität Białystok)

- Uniwersytet Gdański (Universität Danzig)

- Uniwersytet Śląski (Schlesische Universität Katowice)

- Uniwersytet Jagielloński w Krakowie (Jagiellonian Universität Krakau)

- Uniwersytet Kardynała Stefana Wyszyńskiego (Kardinal Stefan Wyszyński Universität Warschau)

- Katolicki Uniwersytet Lubelski (Katholische Universität Lublin)

- Uniwersytet Marii Curie-Skłodowskiej (Maria-Curie Skłodowska Universität Lublin)

- Uniwersytet Łódzki (Universität Łódź)

- Uniwersytet Opolski (Universität Opole)

- Uniwersytet im. Adama Mickiewicza (Adam Mickiewicz Universität Posen)

- Uniwersytet Mikołaja Kopernika (Nikolaus Copernicus Universität Toruń)

- Uniwersytet Szczeciński (Universität Stettin)

- Uniwersytet Warmińsko-Mazurski w Olsztynie (Universität Warmia und Mazury; Olsztyn)

- Uniwersytet Warszawski (Universität Warschau)

- Uniwersytet Wrocławski (Universität Breslau)

- Uniwersytet Zielonogórski (Universität Zielona Góra)

- Akademia Techniczno-Humanistyczna w Bielsku-Białej (Akademie für humanistische und technische Studien in Bielsko Biała)

- Akademia Górniczo-Hutnicza im. St. Staszica w Krakowie (Stanisław Staszic Universität für Bergbau und Mettallurgie)

- Politechnika Białostocka (Technische Universität Białystok)

- Politechnika Częstochowska (Technische Universität Częstochowa)

- Politechnika Gdańska (Technische Universität Danzig)

- Politechnika Koszalińska (Technische Universität Koszalin)

- Politechnika Krakowska (Technische Universität Krakau)

- Politechnika Lubelska (Technische Universität Lublin)

- Politechnika Łódzka (Technische Universität Łódź)

- Politechnika Opolska (Technische Universität Opole)

- Politechnika Poznańska (Technische Universität Posen)

- Politechnika Radomska im. Kazimierza Pułaskiego (Kazimierz Puławski Technische Universität Radom)

- Politechnika Rzeszowska im. Ignacego Łukasiewicza (Ignacy Łukasiewicz Technische Universität Rzeszów)

- Politechnika Szczecińska (Technische Universität Stettin)

- Politechnika Śląska (Technische Universität Schlesien, Gliwice)

- Politechnika Świętokrzyska (Technische Universität Świętokrzyskie in Kielce)

- Politechnika Warszawska (Technische Universität Warschau)

- Politechnika Wrocławska (Technische Universität Breslau)

- Akademia Morska w Gdyni (Universität für Meereskunde, Gdynia)

- Wyższa Szkoła Morska w Szczecinie (Universität für Meereskunde, Stettin)

- Akademia Ekonomiczna im. Karola Adamieckiego w Katowicach (Karol Adamiecki Universität für Wirtschaftswissenschaften in Katowice)

- Akademia Ekonomiczna w Krakowie (Universität für Wirtschaftswissenschaften Krakau)

- Akademia Ekonomiczna w Poznaniu (Universität für Wirtschaftswissenschaften Posen)

- Szkoła Główna Handlowa (Universität für Wirtschaftswissenschaften Warschau)

- Akademia Ekonomiczna im. Oskara Langego we Wrocławiu (Oscar Lange Universität für Wirtschaftswissenschaften Breslau)

- Akademia Bydgoska im. Kazimierza Wielkiego (Kazimierz Wielki Universität für Wirtschaftswissenschaften Bydgoszcz)

- Akademia Pedagogiczna im. KEN w Krakowie (Pädagogische Hochschule Krakau)

- Akademia Pedagogiki Specjalnej im. Marii Grzegorzewskiej (Maria Grzegorzewska Universität für Sonderpädagogik Warschau)

- Akademia Podlaska w Siedlcach (Podlaska Akademie Siedlce)

- Akademia Świętokrzyska im. Jana Kochanowskiego w Kielcach (Jan Kochanowski Swiętokrzyska Akademie Kielce)

- Pomorska Akademia Pedagogiczna w Słupsku (Pommersche Pädagogische Akademie Słupsk)

- Wyższa Szkoła Filozoficzno-Pedagogiczna "Ignatianum" w Krakowie (Philosophische und pädagogische Hochschule "Ignatianum" in Krakau)

- Wyższa Szkoła Pedagogiczna im. Tadeusza Kotarbińskiego w Zielonej Górze (Tadeusz Kotarbiński pädagogische Hochschule in Zielona Góra)

- Wyższa Szkoła Pedagogiczna w Częstochowie (Pädagogische Hochschule in Częstochowa)

- Wyższa Szkoła Pedagogiczna w Rzeszowie (Pädagogische Hochschule in Rzeszów)

- Akademia Techniczno-Rolnicza im. J. J. Śniadeckich w Bydgoszczy (J.J. Śniadeckich Technische und Agrarwissenschaftliche Akademie Bydgoszcz)

- Akademia Rolnicza im. Hugona Kołłątaja w Krakowie (Hugo Kołłątaj Hochschule für Agarwissenschaften Krakau)

- Akademia Rolnicza w Lublinie (Hochschule für Agarwissenschaften Lublin)

- Akademia Rolnicza im. Augusta Cieszkowskiego w Poznaniu (August Cieszkowski Hochschule für Agarwissenschaften Posen)

- Akademia Rolnicza w Szczecinie (Hochschule für Agarwissenschaften Stettin)

- Szkoła Główna Gospodarstwa Wiejskiego w Warszawie (Hochschule für Agarwissenschaften Warschau)

- Akademia Rolnicza we Wrocławiu (Hochschule für Agarwissenschaften Breslau)

- Akademia Medyczna w Białymstoku (Medizinische Akademie Białystok)

- Akademia Medyczna im. Ludwika Rydygiera w Bydgoszczy (Ludwik Rydygier Medizinische Akademie Bydgoszcz)

- Akademia Medyczna w Gdańsku (Medizinische Akademie Danzig)

- Śląska Akademia Medyczna w Katowicach (Medizinische Akademie Schlesien Katowice)

- Collegium Medicum Uniwersytetu Jagiellońskiego w Krakowie (Collegium Medicum Jagiellonian Universität Krakau)

- Akademia Medyczna w Lublinie (Medizinische Akademie Lublin)

- Akademia Medyczna w Łodzi (Medizinische Akademie Łódź)

- Akademia Medyczna im. Karola Marcinkowskiego w Poznaniu (Karol Marcinkowski Medizinische Akademie Posen)

- Pomorska Akademia Medyczna w Szczecinie (Medizinische Akademie Pommern, Stettin)

- Akademia Medyczna w Warszawie (Medizinische Akademie Warschau)

- Akademia Medyczna im. Piastów Śląskich we Wrocławiu (Piastów Sląskich Medizinische Akademie Breslau)

- Centrum Medyczne Kształcenia Podyplomowego (Medizinisches Zentrum für die praktische Ausbildung nach dem Studium)

- Chrześcijańska Akademia Teologiczna w Warszawie (Akademie für Christliche Theologie, Warschau)

- Papieski Wydział Teologiczny w Poznaniu (Päpstliche theologische Fakultät in Posen)

- Papieski Fakultet Teologiczny we Wrocławiu (Päpstliche theologische Fakultät in Breslau)

- Papieski Wydział Teologiczny w Warszawie (Päpstliche theologische Fakultät in Warschau)

- Akademia Marynarki Wojennej im. Bohaterów Westerplatte w Gdyni (Universität für Schiffsbau, benannt nach den Helden der Westerplatte)

- Akademia Obrony Narodowej (Nationale Akademie für Verteidigung)

- Wojskowa Akademia Techniczna im. Jarosława Dąbrowskiego w Warszawie (Jarosław Dąbrowski technische Militärakademie Warschau)

- Wojskowa Akademia Medyczna im. Gen. Dyw. Bolesława Szareckiego w Łodzi (Gen. Bolesław Szarecki medizinische Militärakademie Łódź)

- Wyższa Szkoła Oficerska im. Tadeusza Kościuszki we Wrocławiu (Tadeusz Kościuszko Militärakademie Breslau)

- Wyższa Szkoła Oficerska Wojsk Obrony Przeciwlotniczej im. Romualda Traugutta (Romuald Traugutt Akademie für Fliegerabwehrkräfte)

- Wyższa Szkoła Oficerska im. gen. Józefa Bema w Toruniu (Gen. J. Bem Militärakademie Toruń)

- Wyższa Szkoła Oficerska Sił Powietrznych w Dęblinie (Militärakademie der Luftstreitkräfte Dęblin)

- Wyższa Szkoła Policji w Szczytnie (Polizeihochschule Szczytno)

- Szkoła Główna Służby Pożarniczej w Warszawie (Ausbildungszentrum für die Feuerwehr, Warschau)

- Akademia Muzyczna im. Feliksa Nowowiejskiego w Bydgoszczy (Feliks Nowowiejski Musikakademie Bydgoszcz)

- Akademia Muzyczna im. Stanisława Moniuszki w Gdańsku (Stanisław Moniuszko Musikakademie Danzig)

- Akademia Muzyczna im. Karola Szymanowskiego w Katowicach (Karol Szymanowski Musikakademie Katowice)

- Akademia Muzyczna w Krakowie (Musikakademie Krakau)

- Akademia Muzyczna im. Grażyny i Kiejstuta Bacewiczów w Łodzi (Musikakademie Łódź)

- Akademia Muzyczna im. Ignacego Jana Paderewskiego w Poznaniu (Ignacy Jan Paderewski Musikakademie Posen)

- Akademia Muzyczna im. Fryderyka Chopina w Warszawie (Fryderyk Chopin Musikakademie Warschau)

- Akademia Muzyczna im. Karola Lipińskiego we Wrocławiu (Karol Lipiński Musikakademie Breslau)

- Akademia Sztuk Pięknych w Gdańsku (Akademie für Schöne Künste in Gdańsk/Danzig)

- Akademia Sztuk Pięknych w Katowicach (Akademie für Schöne Künste in Katowice)

- Akademia Sztuk Pięknych im. Jana Matejki w Krakowie (Akademie Jan Matejko für Schöne Künste in Krakau)

- Akademia Sztuk Pięknych im. Władysława Strzemińskiego w Łodzi (Akademie Władysław Strzemiński für Schöne Künste in Łódź)

- Akademia Sztuk Pięknych w Poznaniu (Akademie für Schöne Künste in Poznań/Posen)

- Akademia Sztuk Pięknych w Warszawie (Akademie für Schöne Künste in Warschau)

- Akademia Sztuk Pięknych we Wrocławiu (Akademie für Schöne Künste in Breslau)

- Państwowa Wyższa Szkoła Teatralna im. Ludwika Solskiego w Krakowie (Die Höhere Staatliche Theaterschule Ludwik Solski, Krakau)

- Państwowa Wyższa Szkoła Filmowa, Telewizyjna i Teatralna im. Leona Schillera w Łodzi (Die Höhere Staatliche Film-, Fernsehen- und Theaterschule Leon Schiller, Łódź)

- Akademia Teatralna im. Aleksandra Zelwerowicza w Warszawie (Die Theaterakademie Aleksander Zelwerowicz, Warschau)

- Akademia Wychowania Fizycznego i Sportu im. Jędrzeja Śniadeckiego w Gdańsku (Jędrzej Śniadecki Akademie für Leibeserziehung und Sport in Gdańsk/Danzig)

- Akademia Wychowania Fizycznego w Katowicach (Akademie für Leibeserziehung in Katowice)

- Akademia Wychowania Fizycznego im. Bronisława Czecha w Krakowie (Bronisław Czech Akademie für Leibeserziehung in Cracow/Krakau)

- Akademia Wychowania Fizycznego im. Eugeniusza Piaseckiego w Poznaniu (Eugeniusz Piasecki Akademie für Leibeserziehung in Poznań/Posen)

- Akademia Wychowania Fizycznego Józefa Piłsudskiego w Warszawie (Józef Piłsudski Akademie für Leibeserziehung in Warsaw/Warschau)

- Akademia Wychowania Fizycznego we Wrocławiu (Akademie für Leibeserziehung in Wroclaw/Breslau)

2. Państwowe i samorządowe instytucje kultury (Kultureinrichtungen des Staates und der Selbstverwaltung)

3. Parki narodowe (Nationalparks)

4. Agencje państwowe działające w formie spółek (Staatliche Agenturen, die als Unternehmen betrieben werden)

5. Państwowe Gospodarstwo Leśne "Lasy państwowe" (Staatliche Forstbehörde)

6. Podstawowe, gimnazjalne i ponadgimnazjalne szkoły publiczne (öffentliche Grund- und Oberschulen)

7. Publiczni nadawcy radiowi i telewizyjni (öffentliche Rundfunk- und Fernsehsender)

- Telewizja Polska S. A. (Polnisches Fernsehen)

- Polskie Radio S. A. (Polnischer Rundfunk)

8. Publiczne muzea, teatry, biblioteki i inne publiczne placówki kultury m.in.: (öffentliche Museen, Theater, Bibliotheken und andere kulturelle Einrichtungen)

- Narodowe Centrum Kultury w Warszawie (Nationales Zentrum für Kultur Warschau)

- Zachęta - Państwowa Galeria Sztuki w Warszawie (Zachęta - Staatliche Kunstgalerie Warschau)

- Centrum Sztuki Współczesnej - Zamek Ujazdowski w Warszawie (Zentrum für Kunst der Gegenwart - Schloss Ujazdowski Warschau)

- Centrum Rzeźby Polskiej w Orońsku (Zentrum für polnische Bildhauerei Orońsk)

- Międzynarodowe Centrum Kultury w Krakowie (Internationales Kulturzentrum Krakau)

- Centrum Międzynarodowej Współpracy Kulturalnej - Instytut Adama Mickiewicza w Warszawie (Zentrum für internationale kulturelle Zusammenarbeit - Adam Mickiewicz Institut, Warschau)

- Dom Pracy Twórczej w Wigrach (Haus für Kunsthandwerk in Wigry)

- Dom Pracy Twórczej w Radziejowicach (Haus für Kunsthandwerk in Radziejowice)

- Biblioteka Narodowa w Warszawie (Nationalbibliothek Warschau)

- Naczelna Dyrekcja Archiwów Państwowych (Direktorat polnische Staatsarchive)

- Muzeum Narodowe w Krakowie (Nationalmuseum Krakau)

- Muzeum Narodowe w Poznaniu (Nationalmuseum Posen)

- Muzeum Narodowe w Warszawie (Nationalmuseum Warschau)

- Zamek Królewski w Warszawie - Pomnik Historii i Kultury Narodowej (Königliches Schloss, Warschau - Nationales Geschichts- und Kulturdenkmal)

- Zamek Królewski na Wawelu Państwowe Zbiory Sztuki w Krakowie (Königliches Schloss Wawel Staatliche Kunstsammlungen Krakau)

- Muzeum Żup Krakowskich w Wieliczce (Krakauer Salzbergwerkmuseum, Wieliczce)

- Państwowe Muzeum Auschwitz-Birkenau w Oświęcimiu (Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau, Oświęcim)

- Państwowe Muzeum na Majdanku w Lublinie (Staatliches Museum Majdanek, Lublin)

- Muzeum Stutthof w Sztutowie (Stutthof-Museum in Sztutowo)

- Muzeum Zamkowe w Malborku (Schlossmuseum in Marlbork)

- Centralne Muzeum Morskie w Gdańsku (Zentrales Museum für Meereskunde, Danzig)

- Muzeum "Łazienki Królewskie" - Zespół Pałacowo-Ogrodowy w Warszawie (Museum "Łazienki Królewskie" - Palast-Garten in Warschau)

- Muzeum Pałac w Wilanowie (Palastmuseum in Wilanów)

- Muzeum Wojska Polskiego (Museum der polnischen Streitkräfte)

- Teatr Narodowy w Warszawie (Staatstheater Warschau)

- Narodowy Stary Teatr im. Heleny Modrzejewskiej w Krakowie (Altes Theater Heleny Modrzejewskiej, Krakau)

- Teatr Wielki - Opera Narodowa w Warszawie (Großes Theater - Staatsoper Warschau)

- Filharmonia Narodowa w Warszawie (Staatliche Philharmonie Warschau)

9. Publiczne placówki naukowe, jednostki badawczo- rozwojowe oraz inne placówki badawcze (Öffentliche Forschungseinrichtungen, Einrichtungen für Forschung und Entwicklung sowie andere Forschungseinrichtungen)

XXIV. SLOWENIEN:

- občine

- javni zavodi s področja vzgoje, izobraževanja ter športa

- javni zavodi s področja zdravstva

- javni zavodi s področja socialnega varstva

- javni zavodi s področja kulture

- javni zavodi s področja raziskovalne dejavnosti

- javni zavodi s področja kmetijstva in gozdarstva

- javni zavodi s področja okolja in prostora

- javni zavodi s področja gospodarskih dejavnosti

- javni zavodi s področja malega gospodarstva in turizma

- javni zavodi s področja javnega reda in varnosti

- agencije

- skladi socialnega zavarovanja

- javni skladi na ravni države in na ravni občin

- Družba za avtoceste v RS

- Pošta Slovenije

XXV. SLOWAKEI:

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absatz 1 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Beschaffungswesen in geänderter Fassung definiert als

1. Organisation, die ausschließlich aus dem Staatshaushalt (z.B. Ministerien, andere staatliche Behörden) oder teilweise aus demselben (z.B. Universitäten, Colleges) und aus einem staatlichen zweckgebundenen Fonds finanziert wird,

2. eine Region oder Gemeinde, die sich selbst verwaltet, eine Organisation einer solchen Region oder Gemeinde, die von dieser ganz oder teilweise finanziert wird,

3. eine Krankenversicherungsanstalt,

4. ein Rechtssubjekt, das durch Gesetz als Körperschaft des öffentlichen Rechts geschaffen wurde (z.B. Slovenská televizia, Slovenský rozhlas, Sociálna poist'ovňa),

5. Fonds des Staatseigentums der Slowakischen Republik

6. Landfonds

7. Verband von Rechtspersonen, der von den unter 1 bis 3 genannten Auftragsvergabestellen geschaffen wurde"

.

5. 31993 L 0038: Richtlinie 93/38/EWG des Rates vom 14. Juni 1993 zur Koordinierung der Auftragsvergabe durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie im Telekommunikationssektor (ABl. L 199 vom 9.8.1993, S. 84), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31998 L 0004: Richtlinie 98/4/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16.2.1998 (ABl. L 101 vom 1.4.1998, S. 1)

- 32001 L 0078: Richtlinie 2001/78/EG der Kommission vom 13.9.2001 (ABl. L 285 vom 29.10.2001, S. 1).

a) Anhang I "AUFTRAGGEBER IM BEREICH GEWINNUNG, FORTLEITUNG ODER VERTEILUNG VON TRINKWASSER" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Alle Erzeuger, Lieferanten und Verteiler von Trinkwasser, die ihre Dienstleistungen für die Öffentlichkeit erbringen (Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Sb. über das öffentliche Auftragswesen).

ESTLAND

Einrichtungen, die gemäß Artikel 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und von Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

ZYPERN

Trinkwasserverbände, die Wasser in kommunalen und anderen Gebieten nach dem Gesetz über die Wasserversorgung (kommunale und andere Gebiete), Kap. 350, verteilen (Τα Συμβούλια Υδατοπρομήθειας που διανέμουν νερό σε δημοτικές και άλλες περιοχές, δυνάμει του περί Υδατοπρομήθειας Δημοτικών και Άλλων Περιοχών Νόμου, Κεφ. 350).

LETTLAND

Öffentliche Einrichtungen von Gemeinden, die Trinkwasser gewinnen und zwecks Erbringung einer Leistung für die Öffentlichkeit an die Leitungsnetze verteilen.

LITAUEN

Einrichtungen, die Trinkwasser gemäß dem Lietuvos Respublikos geriamojo vandens įstatymas (Žin., 2001, Nr. 64-2327) und dem Lietuvos Respublikos vandens įstatymas (Žin., 1997, Nr. 104-2615) gewinnen, fortleiten oder verteilen und den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešųjų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

UNGARN

Einrichtungen, die Wasser nach dem Gesetz LVII von 1995 über Wasserbewirtschaftung (1995. évi LVII. törvény a vízgazdálkodásról) gewinnen, fortleiten oder verteilen.

MALTA

Korporazzjoni għas-Servizzi ta' l-Ilma (Behörde für Wasserdienstleistungen).

POLEN

Przedsiębiorstwa wodociągowo-kanalizacyjne w rozumieniu ustawy z dnia 7 czerwca 2001 r. o zbiorowym zaopatrzeniu w wodę i zbiorowym odprowadzaniu ścieków prowadzące działalność gospodarczą w zakresie zbiorowego zaopatrzenia w wodę lub zbiorowego odprowadzania ścieków (Wasserversorgungs- und Abwasserunternehmen im Sinne des Gesetzes vom 7. Juni 2001 über die öffentliche Wasserversorgung und die Beseitigung von Abwasser).

SLOWENIEN

Podjetja, ki črpajo, izvajajo prenos ali dobavo pitne vode, skladno s koncesijskim aktom, izdanim na podlagi Zakona o varstvu okolja (Uradni list RS, 32/93, 1/96) in odloki občin. (Stellen, die Trinkwasser gemäß der aufgrund des Umweltschutzgesetzes (Amtsblatt der Republik Slowenien 32/93, 1/96) erlassenen Konzession und nach Maßgabe der Beschlüsse der Gemeinden erzeugen, transportieren oder vermarkten).

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die in der Wasserbewirtschaftung tätig ist, indem sie Trinkwasser erzeugt und die Verteilung an die Allgemeinheit sowie die öffentliche Abwasserbeseitigung und Kanalisation übernimmt (z.B. Západoslovenské vodárne a kanalizácie, Stredoslovenské vodárne a kanalizácie, Východoslovenské vodárne a kanalizácie)."

;

b) Anhang II "AUFTRAGGEBER IM BEREICH ERZEUGUNG, FORTLEITUNG ODER VERTEILUNG VON ELEKTRISCHEM STROM" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Die Auftragsvergabestelle wird in Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Sb. über das öffentliche Auftragswesen definiert als České energetické závody a.s. (Tschechische Kraftwerke; Erzeuger) und 8 regionale Vertriebsgesellschaften: Středočeská energetická a.s. (Kraftwerke Mittelböhmen), Východočeská energetická a.s. (Kraftwerke Ostböhmen), Severočeská energetická a.s. (Kraftwerke Nordböhmen), Západočeská energetická, a.s. (Kraftwerke Westböhmen), Jihočeská a.s. (Kraftwerke Südböhmen), Pražské energetické závody, a.s. (Kraftwerke Prag), Jihomoravská energetická, a.s. (Kraftwerke Südmoldau), Severomoravská energetická, a.s. (Kraftwerke Nordmoldau): Diese Einrichtungen erzeugen oder leiten Strom auf der Grundlage des Energiegesetzes Nr. 458/2000 Sb. fort.

ESTLAND

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Artikels 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und von Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

ZYPERN

Zyprische Elektrizitätsbehörde, gegründet durch das Gesetz über die Entwicklung der Elektrizität, Kap. 171 (Η Αρχή Ηλεκτρισμού Κύπρου που εγκαθιδρύθηκε από τον περί Αναπτύξεως Ηλεκτρισμού Νόμο, Κεφ. 171).

LETTLAND

Valsts akciju sabiedrība "Latvenergo" (Öffentliches Unternehmen "Latvenergo" mit beschränkter Haftung).

LITAUEN

Einrichtungen, die Strom gemäß dem Lietuvos Respublikos elektros energetikos įstatymas (Žin., 2000, Nr. 66-1984) erzeugen, fortleiten oder verteilen und den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešujų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

Valstybės įmonė Ignalinos atominė elektrinė (Staatsunternehmen Kernkraftwerk Ignalina), das gemäß dem Lietuvos Respublikos branduolinės energijos įstatymas (Žin., 1996, Nr.119-2771) gegründet wurde.

UNGARN

Einrichtungen, die Strom gemäß dem Gesetz CX von 2001 über Elektrizität (2001. évi CX. törvény a villamos energiáról) erzeugen, fortleiten oder verteilen.

MALTA

Korporazzjoni Enemalta (Enemalta Corporation)

POLEN

Przedsiębiorstwa energetyczne w rozumieniu ustawy z dnia 10 kwietnia 1997 r. Prawo energetyczne (Energieunternehmen im Sinne des Energiegesetzes vom 10. April 1997).

SLOWENIEN

ELES- Elektro Slovenija, podjetja, ki proizvajajo električno energijo, skladno z Energetskim zakonom (Uradni list RS, 79/99), podjetja, ki izvajajo transport električne energije, skladno z Energetskim zakonom (Uradni list RS, 79/99), podjetja, ki dobavljajo električno energijo, skladno z Energetskim zakonom (Uradni list RS, 79/99) (ELES-Elektro Slovenija: Stellen, die elektrischen Strom gemäß dem Energiegesetz (Amtsblatt der Republik Slowenien 79/99) erzeugen, befördern oder verteilen).

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die im Energiesektor tätig ist, indem sie Strom erzeugt, erwirbt, verteilt und weiterleitet (Gesetz Nr. 70/1998 Z. z., geändert - z.B. Slovenské ekektrárne a.s., Regionálne rozvodné závody)."

c) Anhang III "AUFTRAGGEBER IM BEREICH FORTLEITUNG UND VERTEILUNG VON GAS ODER WÄRME" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Alle Erzeuger, Lieferanten und Verteiler von Gas oder Wärme, die öffentliche Netze versorgen, die ihre Dienstleistungen für die Öffentlichkeit erbringen (Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Sb. über das öffentliche Auftragswesen).

ESTLAND

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Artikels 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und von Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

LETTLAND

Akciju sabiedrība "Latvijas gāze" (Öffentliches Unternehmen "Latvijas gāze" mit beschränkter Haftung).

Öffentliche Einrichtungen der Gemeinden, die die Öffentlichkeit mit Wärme versorgen.

LITAUEN

Einrichtungen, die Gas gemäß dem Lietuvos Respublikos gamtinių dujų įstatymas (Žin., 2000, Nr. 89-2743) fortleiten oder verteilen und den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešujų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

Örtliche Behörden oder Verbände dieser Behörden, die die Öffentlichkeit mit Wärme versorgen und den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešujų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

UNGARN

Einrichtungen, die Gas auf der Grundlage einer Genehmigung nach dem Gesetz XLI von 1994 über die Versorgung mit Gas (1994. évi XLI. törvény a gázszolgáltatásról) fortleiten oder verteilen.

Einrichtungen, die Wärme auf der Grundlage einer Genehmigung nach dem Gesetz XVIII von 1998 über regionale Wärmeversorgung (1998. évi XVIII. törvény a távhőszolgáltatásról) fortleiten oder verteilen.

MALTA

Korporazzjoni Enemalta (Enemalta Corporation)

POLEN

Przedsiębiorstwa energetyczne w rozumieniu ustawy z dnia 10 kwietnia 1997 r. Prawo energetyczne (Energieunternehmen im Sinne des Gesetzes vom 10. April 1997, Energiegesetz)

SLOWENIEN

Podjetja, ki opravljajo transport ali distribucijo plina s skladu z Energetskim zakonom (Ur. l. RS, št. 79/99) in podjetja, kiopravljajo transport ali distribucijo toplote v skladu z odloki občin.

Stellen, die Erdgas gemäß dem Energiegesetz (Amtsblatt der Republik Slowenien 79/99) transportieren oder verteilen und Stellen, die Heizungsenergie (Hitze) gemäß den Beschlüssen der Gemeinden transportieren oder verteilen.

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die im Energiesektor tätig ist, indem sie Erdgas und Heizenergie erzeugt, erwirbt, verteilt und Erdgas weiterleitet (Gesetz Nr. 70/1998 Z. z., geändert - z.B. Slovenský plynárenský priemysel)."

d) Anhang IV "AUFTRAGGEBER IM BEREICH ÖL- UND GASGEWINNUNG" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Wirtschaftsunternehmen, deren Tätigkeit die Aufsuchung und Gewinnung von Rohöl und Gas ist (Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Sb. über das öffentliche Auftragswesen).

ESTLAND

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Artikels 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und von Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

LITAUEN

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Lietuvos Respublikos žemės gelmių įstatymas (Gesetz über das Erdreich der Republik Litauen) (Žin., 2001, Nr. 35-1164) tätig sind und den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešujų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

UNGARN

Einrichtungen, deren Tätigkeit die Aufsuchung und Gewinnung von Rohöl und Gas auf der Grundlage einer Genehmigung oder Konzession nach dem Gesetz XLVIII von 1993 über den Bergbau (1993. évi XLVIII. törvény a bányászatról) ist.

MALTA

Das Erdöl-(Gewinnung) Gesetz (Kap. 156) und davon abgeleitetes Recht sowie das Gesetz über den Festdlandsockel (Kap. 194) und davon abgeleitetes Recht.

POLEN

Podmioty prowadzące działalność polegającą na poszukiwaniu, rozpoznawaniu miejsc występowania lub wydobywaniu gazu ziemnego, ropy naftowej oraz jej naturalnych pochodnych, węgla brunatnego, węgla kamiennego lub innych paliw stałych na podstawie ustawy z dnia 4 lutego 1994 r. Prawo geologiczne i górnicze (Stellen, die im Bereich der Erforschung, des Aufsuchens von Vorkommen oder der Entwicklung von Erdgas, Erdöl und seiner natürlichen Derivate, Braunkohle, Steinkohle oder anderer fester Brennstoffe und auf der Grundlage des Gesetzes vom 4. Februar 1994, "Gesetz über Geologie und Bergbau", tätig sind).

SLOWENIEN

Podjetja, ki opravljajo raziskovanje in izkoriščajo nafto, skladno z Zakonom o rudarstvu (Uradni list RS, 56/99).

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die im Geologie- und Bergbausektor tätig ist, indem sie Erdölvorkommen ausfindig macht sowie Erdöl und Erdgas fördert."

e) Anhang V "AUFTRAGGEBER IM BEREICH AUFSUCHUNG UND GEWINNUNG VON KOHLE ODER ANDEREN FESTBRENNSTOFFEN" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Wirtschaftsunternehmen, deren Tätigkeit die Aufsuchung und Gewinnung von Kohle oder Brennstoffen ist (Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Coll. über das öffentliche Auftragswesen).

ESTLAND

Einrichtungen, die gemäß Artikel 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und gemäß Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

LITAUEN

Einrichtungen, deren Tätigkeit im Aufsuchen und Gewinnen von Torf nach dem Lietuvos Respublikos žemės gelmių įstatymas (Žin., 2001, Nr. 35-1164) besteht und die den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešujų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

UNGARN

Einrichtungen, deren Tätigkeit die Aufsuchung und Gewinnung von Kohle oder anderen Festbrennstoffen auf der Grundlage einer Genehmigung oder Konzession nach dem Gesetz XLVIII von 1993 über den Bergbau (1993. évi XLVIII. törvény a bányászatról) ist.

POLEN

Podmioty prowadzące działalność polegającą na poszukiwaniu, rozpoznawaniu miejsc występowania lub wydobywaniu gazu ziemnego, ropy naftowej oraz jej naturalnych pochodnych, węgla brunatnego, węgla kamiennego lub innych paliw stałych na podstawie ustawy z dnia 4 lutego 1994 r. Prawo geologiczne i górnicze (Stellen, die im Bereich der Erforschung, des Aufsuchens von Vorkommen oder der Entwicklung von Erdgas, Erdöl und seiner natürlichen Derivate, Braunkohle, Steinkohle oder anderer fester Brennstoffe auf der Grundlage des Gesetzes vom 4. Februar 1994"Gesetz über Geologie und Bergbau", tätig sind).

SLOWENIEN

Podjetja, ki opravljajo raziskovanje in izkoriščajo premog, skladno z Zakonom o rudarstvu (Uradni list RS, 56/99).

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die im Geologie- und Bergbausektor tätig ist, indem sie Kohlevorkommen ausfindig macht sowie Kohle und andere Festbrennstoffe fördert."

f) Anhang VI "AUFTRAGGEBER IM BEREICH DER SCHIENENVERKEHRSDIENSTE" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Betreiber öffentlicher Verkehrssysteme und Anbieter von Diensten für die Öffentlichkeit im Bereich des Schienenverkehrs (Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Sb. über das öffentliche Auftragswesen).

ESTLAND

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Artikels 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und von Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

LETTLAND

Valsts akciju sabiedrība "Latvijas dzelzceļš" (Öffentliches Unternehmen "Latvijas dzelzceļš" mit beschränkter Haftung).

Valsts akciju sabiedrība "Vaiņodes dzelzceļš" (Öffentliches Unternehmen "Vaiņodes dzelzceļš" mit beschränkter Haftung).

LITAUEN

AB "Lietuvos geležinkeliai", betrieben gemäß dem Lietuvos Respublikos geležinkelio transporto kodeksas (Žin., 1996, Nr. 59-1402) und andere Einrichtungen, die im Bereich der Eisenbahndienstleistungen tätig sind und den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešujų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

UNGARN

Einrichtungen, die Schienenverkehrsdienste für die Öffentlichkeit gemäß dem Eisenbahngesetz XCV von 1993 (1993. évi XCV. törvény a vasútról) und aufgrund einer Genehmigung nach dem Erlass 15/2002 (II.27.) KöViM des Ministers für Transport und Wasserwesen über die Zulassung von Eisenbahnunternehmen (15/2002. (II. 27.) KöViM rendelet a vasútvállallatok működésének engedélyezéséről) erbringen.

POLEN

Podmioty świadczące usługi w zakresie transportu kolejowego, działające na podstawie Ustawy o komercjalizacji, restrukturyzacji i prywatyzacji przedsiębiorstwa państwowego "Polskie Koleje Państwowe" z dnia 8 września 2000 r., w szczególności:

- PKP Intercity Sp. z o. o.

- PKP Przewozy Regionalne Sp. z o. o.

- PKP Polskie Linie Kolejowe S. A.

(Stellen, die Dienstleistungen im Bereich des Eisenbahntransports auf der Grundlage des Gesetzes vom 8. September 2000 über den Vertrieb, die Restrukturierung und Privatisierung des Staatsbetriebs "Polnische Eisenbahnen" erbringen, insbesondere:

- PKP Intercity sp. z o. o.

- PKP Przewozy Regionalne sp. z o. o.

- PKP Polskie Linie Kolejowe S.A).

SLOWENIEN

Slovenske železnice, d.d.

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die Transporte mit der Eisenbahn ausführt (Gesetz Nr. 164/1996 Z. z. geändert, Gesetz Nr. 258/1993 Z. z., geändert - z.B. Železnice Slovenskej republiky, Železničná spoločnosť a.s.)."

g) Anhang VII "AUFTRAGGEBER IM BEREICH STADTBAHN-, STRASSENBAHN-, OBUS- ODER OMNIBUSVERKEHR" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Alle Betreiber öffentlicher Verkehrssysteme und Erbringer von Dienstleistungen für die Öffentlichkeit im Eisenbahn-, Straßenbahn-, Obus- oder Omnibusverkehr (Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Sb. über das öffentliche Auftragswesen).

ESTLAND

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Artikels 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und von Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

LETTLAND

Öffentliche Einrichtungen, die in folgenden Städten Personenverkehrsleistungen per Omnibus, Obus oder Straßenbahn erbringen: Rīga, Jūrmala, Liepāja, Daugavpils, Jelgava, Rēzekne, Ventspils.

LITAUEN

Einrichtungen, die gemäß dem Lietuvos Respublikos kelių transporto kodeksas (Žin., 1996, Nr. 119-2772) Nahverkehrsleistungen per Obus, Omnibus oder Straßenbahn für die Öffentlichkeit erbringen und den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešujų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

UNGARN

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Gesetzes I von 1988 über Straßenverkehr (1988. évi I. törvény a közúti közlekedésről) und aufgrund einer Genehmigung nach dem Erlass 89/1988 (XII.20.) MT des Ministerrats über Straßenverkehrsdienste und das Betreiben von Straßenfahrzeugen (89/1988. (XII. 20.) MT rendelet a közúti közlekedési szolgáltatásokról és a közúti járművek üzemben tartásáról) Straßenverkehrsleistungen für die Öffentlichkeit erbringen.

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Gesetzes XCV von 1993 über Eisenbahnen (1993. évi XCV. törvény a vasútról) und aufgrund einer Genehmigung nach dem Erlass 15/2002. (II. 27.) KöViM des Ministers für Verkehr und Wasserwesen über die Zulassung von Eisenbahnunternehmen (15/2002. (II. 27.) KöViM rendelet a vasútvállallatok működésének engedélyezéséről) Eisenbahnverkehrsleistungen für die Öffentlichkeit erbringen.

MALTA

L-Awtorita'dwar it-Trasport ta' Malta (Maltesische Verkehrsbehörde)

POLEN

Podmioty świadczące usługi w zakresie miejskiego transportu kolejowego, działające na podstawie koncesji wydanej zgodnie z ustawą z dnia 27 czerwca 1997 r. o transporcie kolejowym (Dz.U. Nr. 96, poz.591 ze zm.).(Stellen, die Dienstleistungen im Bereich des innerstädtischen Eisenbahntransports auf der Grundlage des Gesetzes vom 27. Juni 1997 über den Eisenbahntransport (Dz. U. Nr. 96, poz. 591, geändert) erbringen.

Podmioty świadczące usługi dla ludności w zakresie miejskiego transportu i autobusowego działające na podstawie zezwolenia zgodnie z ustawą z dnia 6 września 2001 r. o transporcie drogowym (Dz.U.Nr. 125, poz. 1371 ze zm.) oraz podmioty świadczące usługi dla ludności w zakresie miejskiego transportu (Stellen, die öffentliche Dienstleistungen im Bereich städtischen Busverkehrs gemäß der Zulassung aufgrund des Gesetzes vom 6. September 2001 über den Straßentransport (Dz. U. Nr. 125, poz. 1371, geändert) erbringen und Stellen, die öffentliche Dienstleistungen im Bereich städtischer Straßenverkehr erbringen).

SLOWENIEN

Podjetja, ki opravljajo javni mestni avtobusni prevoz, skladno z Zakonom o prevozih v cestnem prometu (Uradni list RS, 72/94, 54/96, 48/98 in 65/99).

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die Transporte mit der Eisenbahn ausführt (Gesetz Nr. 164/1996 Z. z., geändert, Gesetz Nr. 168/1996 Z. z., geändert - z.B.

Železnice Slovenskej republiky (ŽSR)

Železničná spoločnosť a.s.

Dopravný podnik Bratislava, a.s.

Dopravný podnik mesta Žiliny, a.s.

Dopravný podnik mesta Prešov, a.s.

Dopravný podnik mesta Košíc, a.s.

Banskobystrická dopravná spoločnosť, a.s.)"

;

h) Anhang VIII "AUFTRAGGEBER IM BEREICH DER FLUGHAFENEINRICHTUNGEN" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Flughafenbetreiber (Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Sb. über das öffentliche Auftragswesen).

ESTLAND

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Artikels 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und von Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

LETTLAND

Valsts akciju sabiedrība "Latvijas gaisa satiksme" (Öffentliches Unternehmen "Latvijas gaisa satiksme" mit beschränkter Haftung).

Valsts akciju sabiedrība "Starptautiskā lidosta "Rīga"" (Öffentliches Unternehmen "Internationaler Flughafen "Rīga"" mit beschränkter Haftung).

LITAUEN

Flughäfen, die gemäß dem Lietuvos Respublikos aviacijos įstatymas (Žin., 2000, Nr. 94-2918) und dem Lietuvos Respublikos civilinės aviacijos įstatymas (Žin., 2000, Nr. 66-1983) betrieben werden.

Valstybės įmonė "Oro navigacija" (Staatsunternehmen "Oro navigacija"), betrieben gemäß dem Lietuvos Respublikos aviacijos įstatymas (Žin., 2000, Nr. 94-2918) und dem Lietuvos Respublikos civilinės aviacijos įstatymas (Žin., 2000, Nr. 66-1983).

Andere Einrichtungen, die im Bereich der Flughafenanlagen tätig sind und den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešujų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

UNGARN

Flughäfen, die auf der Grundlage einer Genehmigung nach dem Luftverkehrsgesetz XCVII von 1995 (1995. évi XCVII. törvény a légiközlekedésről) betrieben werden.

Budapest Ferihegy International Airport verwaltet durch die Budapest Ferihegy International Airport Operator Plc. (Budapest Ferihegy Nemzetközi Repülőtér managed by Budapest Ferihegy Nemzetközi Repülőtér Üzemeltetési Rt.) gemäß dem Gesetz XVI von 1991 über Konzessionen (1991. évi XVI. törvény a koncesszióról), dem Luftverkehrsgesetz XCVII von 1995 (1995. évi XCVII. törvény a légiközlekedésről), dem Erlass Nr. 45/2001. (XII. 20.) KöViM des Ministers für Verkehr und Wasserwesen zur Liquidierung der Luftverkehrs- und Flughafenverwaltung und zur Schaffung der HungaroControl ungarischen Luftverkehrsdienste (45/2001. (XII. 20.) KöViM rendelet a Légiforgalmi és Repülőtéri Igazgatóság megszüntetéséről és a HungaroControl Magyar Légiforgalmi Szolgálat létrehozásáról).

MALTA

L-Ajruport Internazzjonali ta' Malta (Internationaler Flughafen Malta)

POLEN

Przedsiębiorstwo Państwowe "Porty Lotnicze" (das Staatsunternehmen "Polnische Flughäfen").

SLOWENIEN

Javna civilna letališča, skladno z Zakonom o letalstvu (Uradni list RS, 18/01).

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die im Bereich des Zivilluftverkehrs tätig ist, indem sie öffentliche Flughäfen und Flugeinrichtungen am Boden herstellt und betreibt (Gesetz Nr. 143/1998 Z. z., geändert, z.B. Flughäfen - Letisko M.R. Štefánika, Letisko Košice - Barca, Letisko Poprad - Tatry, Letisko Sliač, Letisko Piešťany -, die von der Slovenská správa letísk (Slowakische Flughafenverwaltung) geleitet und auf der Grundlage einer vom Ministerium für Verkehr, Post und Telekommunikation der Slowakischen Republik nach Artikel 32 des Gesetzes Nr. 143/1998 Z. z. über die Zivilluftfahrt erteilten Lizenz betrieben werden)."

i) Anhang IX "AUFTRAGGEBER IM BEREICH DES SEE- ODER BINNENHAFENVERKEHRS ODER ANDERER VERKEHRSENDPUNKTE" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Hafenbetreiber (Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Coll. über das öffentliche Auftragswesen).

ESTLAND

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Artikels 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und von Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

ZYPERN

Zyprische Hafenbehörde, gegründet durch das zyprische Gesetz über die Hafenbehörde von 1973 / Η Αρχή Λιμένων Κύπρου, που εγκαθιδρύθηκε από τον περί Αρχής Λιμένων Κύπρου Νόμο του 1973.

LETTLAND

Behörden, die Häfen nach dem Gesetz "Likums par ostām" verwalten.

Rīgas brīvostas pārvalde (Freihafenbehörde Rīga)

Ventspils brīvostas pārvalde (Freihafenbehörde Ventspils)

Liepājas ostas pārvalde (Freihafenbehörde Liepāja)

Salacgrīvas ostas pārvalde (Freihafenbehörde Salacgrīva)

Skultes ostas pārvalde (Freihafenbehörde Skulte)

Lielupes ostas pārvalde (Freihafenbehörde Lielupe)

Engures ostas pārvalde (Freihafenbehörde Engure)

Mērsraga ostas pārvalde (Freihafenbehörde Mērsrags)

Pāvilostas pārvalde (Freihafenbehörde Pāvilosta)

Rojas ostas pārvalde (Freihafenbehörde Roja).

LITAUEN

Valstybės įmonė "Klaipėdos valstybinio jūrų uosto direkcija" (Staatsunternehmen Seehafenbehörde Klaipėda), deren Tätigkeit auf dem Lietuvos Respublikos Klaipėdos valstybinio jūrų uosto įstatymas (Žin., 1996, Nr. 53-1245) beruht.

Valstybės įmonė "Vidaus vandens kelių direkcija", (Staatsunternehmen "Verwaltung der Binnenwasserwege") betrieben nach dem Lietuvos Respublikos vidaus vandenų transporto kodeksas (Žin., 1996, Nr. 105-2393).

Andere Einrichtungen, die im Bereich der See- oder Binnenhafenanlagen oder sonstiger Terminalanlagen tätig sind und den Bestimmungen des Lietuvos Respublikos viešujų pirkimų įstatymas (Žin., 2002, Nr. 118-5296) entsprechen.

UNGARN

Öffentliche Häfen, die nach dem Wassertransportgesetz XLII von 2000 (2000. évi XLII. törvény a vízi közlekedésről) ganz oder teilweise vom Staat betrieben werden.

MALTA

L-Awtorita' Marittima ta' Malta (Maltesische Meeresbehörde)

POLEN

Podmioty zajmujące się zarządzaniem portami morskimi lub śródlądowymi i udostępnianiem ich przewoźnikom morskim i śródlądowym. (Stellen, die im Bereich der Verwaltung von See- oder Binnenhäfen tätig sind und für den Überseeverkehr oder die Binnenschifffahrt vermieten).

SLOWENIEN

Morska pristanišča v državni ali delni lasti države, ko opravljajo gospodarsko javno službo, skladno s Pomorskim zakonikom (Uradni list RS, 26/01).

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die im Bereich der Binnenschifffahrt tätig ist, indem sie die Wasserstraßen unterhält und öffentliche Häfen und Einrichtungen der Wasserwege herstellt und unterhält (Gesetz Nr. 338/2002 Z. z., z.B. Prístav Bratislava, Prístav Komárno, Prístav Štúrovo)."

j) Anhang X "AUFTRAGGEBER IM BEREICH DER TELEKOMMUNIKATION" wird wie folgt ergänzt:

"TSCHECHISCHE REPUBLIK

Betreiber von Telekommunikationsdiensten, falls ihre Dienstleistungen für die Öffentlichkeit erbracht werden (Abschnitt 2 Buchstabe b des Gesetzes Nr. 199/1994 Sb. über das öffentliche Auftragswesen).

ESTLAND

Einrichtungen, die auf der Grundlage des Artikels 5 des Gesetzes über das öffentliche Auftragswesen (RT I 2001, 40, 224) und von Artikel 14 des Wettbewerbsgesetzes (RT I 2001, 56 332) tätig sind.

ZYPERN

Zyprische Telekommunikationsbehörde, gegründet durch das zyprische Gesetz über Telekommunikationsdienste Kap. 302 / Η Αρχή Τηλεπικοινωνιών Κύπρου, που εγκαθιδρύθηκε από τον περί Υπηρεσίας Τηλεπικοινωνιών Νόμο, Κεφ. 302.

LETTLAND

Sabiedrība ar ierobežotu atbildību "Lattelekom" (Private limited liability company "Lattelekom").

UNGARN

Stellen, die im Telekommunikationssektor gemäß Artikel 3 Absätze 2 und 3, Artikel 104 und 105 des Gesetzes XL/2001 über Telekommunikation (2001, évi XL. törvény a hírközlésről) tätig sind.

MALTA

Maltas Telekommunikationsdienste sind vollständig liberalisiert, und alle ausschließlichen Rechte mit Ausnahme der Provision für Festnetzanschlüsse und internationale Datendienste, die zum 1. Januar 2003 liberalisiert wurden, sind abgeschafft worden. Keines der Unternehmen wendet jedoch die Beschaffungsrichtlinien der Regierung gemäß der Rechtsmitteilung Nr. 70 von 1996 an, durch die die gegenwärtigen (Beschaffungs-)Richtlinien für den öffentlichen Dienst in Kraft gesetzt wurden. Dennoch werden alle im Telekommunikationssektor tätigen Einrichtungen angegeben:

Melita Cable plc

Maltacom plc

Vodafone (Malta) Ltd

Mobisle Communication Ltd

Datatrak Ltd

Telepage Ltd

POLEN

Telekomunikacja Polska S.A.

SLOWAKEI

Die Auftragsvergabestelle wird in Artikel 3 Absätze 2 und 3 des Gesetzes Nr. 263/1999 Z. z. über das öffentliche Auftragswesen in geänderter Fassung definiert als Rechtsperson, die im Bereich der Telekommunikation tätig ist, indem sie öffentliche Telekommunikationsdienste leistet, Telekommunikationsausrüstung des öffentlichen Telekommunikationsnetzes beschafft (Gesetz Nr. 195/2000 Z. z. in geänderter Fassung, Gesetz Nr. 507/2001 Z. z. - z.B. Slovenská pošta)."

J. LEBENSMITTEL

1. 31980 L 0590: Richtlinie 80/590/EWG der Kommission vom 9. Juni 1980 zur Festlegung des Symbols für Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen (ABl. L 151 vom 19.6.1980, S. 21), geändert durch:

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21),

a) Der Titel des Anhangs wird wie folgt ergänzt:

""PŘÍLOHA"

"LISA"

"PIELIKUMS"

"PRIEDAS"

"MELLÉKLET"

"ANNESS"

"ZAŁĄCZNIK"

"PRILOGA"

"PRÍLOHA"

;"

b) Der Text im Anhang wird wie folgt ergänzt:

""Symbol"

"Sümbol"

"Simbols"

"Simbolis"

"Szimbólum"

"Simbolu"

"Symbol"

"Simbol"

"Symbol"

."

2. 31989 L 0108: Richtlinie 89/108/EWG des Rates vom 21. Dezember 1988 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über tiefgefrorene Lebensmittel (ABl. L 40 vom 11.2.1989, S. 34), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21),

Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe a wird wie folgt ergänzt:

"— Tschechisch: hluboce zmrazené nebo hluboce zmrazená nebo hluboce zmrazený,

— Estnisch: sügavkülmutatud or külmutatud,

— Lettisch: ātri sasaldēts,

— Litauisch: greitai užšaldyti,

— Ungarisch: gyorsfagyasztott,

— Maltesisch: iffriżat,

— Polnisch produkt głęboko mrożony,

— Slowenisch: hitro zamrznjen,

— Slowakisch: hlbokozmrazené"

3. 31991 L 0321: Richtlinie 91/321/EWG der Kommission vom 14. Mai 1991 über Säuglingsnahrung und Folgenahrung (ABl. L 175 vom 4.7.1991, S. 35), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31996 L 0004: Richtlinie 96/4/EG der Kommission vom 16.2.1996 (ABl. L 49 vom 28.2.1996, S. 12).

- 31999 L 0050: Richtlinie 1999/50/EG der Kommission vom 25.5.1999 (ABl. L 139 vom 2.6.1999, S. 29).

a) Artikel 7 Absatz 1 wird nach den Worten "Modersmjölksersättning" und "Tillskottsnäring" wie folgt ergänzt:

"— in tschechischer Sprache:

"počáteční kojenecká výživa" und "pokračovací kojenecká výživa",

— in estnischer Sprache:

"imiku piimasegu" und "jätkupiimasegu",

— in lettischer Sprache:

"Piena maisījums zīdaiņiem līdz četru mēnešu vecumam" und "Piena maisījums zīdaiņiem no četru mēnešu vecuma",

— in litauischer Sprache:

"mišinys kūdikiams iki 4 - 6 mėn" und "mišinys kūdikiams, vyresniems kaip 6 mėn",

— in ungarischer Sprache:

"anyatej-helyettesítő tápszer" und "anyatej-kiegészítő tápszer",

— in maltesischer Sprache:

"formula tat-trabi" und "formula tal-prosegwiment",

— in polnischer Sprache:

"preparat do początkowego żywienia niemowląt" und "preparat do dalszego żywienia niemowląt",

— in slowenischer Sprache:

"začetna formula za dojenčke" and "nadaljevalna formula za dojenčke"

— in slowakischer Sprache:

"počiatočná dojčenská výživa" und "následná dojčenská výživa","

b) Artikel 7 Absatz 1 wird nach den Worten "Modersmjölksersättning uteslutande baserad på mjölk" und "Tillskottsnäring uteslutande baserad på mjölk" wie folgt ergänzt:

"— in tschechischer Sprache:

"počáteční mléčná kojenecká výživa" und "pokračovací mléčná kojenecká výživa",

— in estnischer Sprache:

"Piimal põhinev imiku piimasegu" und "Piimal põhinev jätkupiimasegu",

— in lettischer Sprache:

"Piens zīdaiņiem līdz četru mēnešu vecumam" und "Piens zīdaiņiem no četru mēnešu vecuma",

— in litauischer Sprache:

"pieno mišinys kūdikiams iki 4-6 mėn" und "pieno mišinys kūdikiams, vyresniems kaip 4 mėn",

— in ungarischer Sprache:

"tejalapú anyatej-helyettesítő tápszer" und "tejalapú anyatej-keigészítő tápszer",

— in maltesischer Sprache:

"ħalib tat-trabi" und "ħalib tal-prosegwiment",

— in polnischer Sprache:

"mleko początkowe" and "mleko następne",

— in slowenischer Sprache:

"začetna formula za dojenčke" and "nadaljevalna formula za dojenčke"

— in slowakischer Sprache:

"počiatočná dojčenská mliečna výživa" and "následná dojčenská mliečna výživa","

4. 31999 L 0021: Richtlinie 1999/21/EG der Kommission vom 25. März 1999 über diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (ABl. L 91 vom 7.4.1999, S. 29)

In Artikel 4 Absatz 1 erhält die mit "auf Spanisch" beginnende und mit "medicinska ändamål" endende Liste folgende Fassung:

"— auf Spanisch:

"Alimento dietético para usos médicos especiales"

— auf Tschechisch:

"Dietní potravina určená pro zvláštní lékařské účely"

— auf Dänisch:

"Levnedsmiddel/Levnedsmidler til særlige medicinske formål"

— auf Deutsch:

"Diätetisches/Diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diäten)"

— auf Estnisch:

"Toit meditsiinilisel näidustusel kasutamiseks"

— auf Griechisch:

"Διαιτητικά τρόφιμα για ειδικούς ιατρικούς σκοπούς"

— auf Englisch:

"Food(s) for special medical purposes"

— auf Französisch:

"Aliment(s) diététique(s) destiné(s) a des fins médicales spéciales"

— auf Italienisch:

"Alimento dietetico destinato a fini medici speciali"

— auf Lettisch:

"Diētiskā pārtika cilvēkiem ar veselības traucējumiem"

— auf Litauisch:

"Specialios medicininės paskirties maisto produktai"

— auf Ungarisch:

"Speciális-gyógyászati célra szánt-tápszer"

— auf Maltesisch:

"Ikel dijetetiku għal skopijiet mediċi speċifiċi"

— in polnischer Sprache:

"Dietetyczne środki spożywcze specjalnego przeznaczenia medycznego"

— auf Niederländisch:

"Dieetvoeding voor medisch gebruik"

— auf Portugiesisch:

"Produto dietético de uso clínico"

— auf Slowakisch:

"dietetická potravina na osobitné lekárske účely"

— auf Slowenisch:

"Dietno (dietetično) živilo za posebne zdravstvene namene"

— auf Finnisch:

"Kliininen ravintovalmiste/kliinisiä ravintovalmisteita"

— auf Schwedisch:

"Livsmedel för speciella medicinska ändamål""

.

5. 32000 L 0013: Richtlinie 2000/13/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. März 2000 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Etikettierung und Aufmachung von Lebensmitteln sowie die Werbung hierfür (ABl. L 109 vom 6.5.2000, S. 29), geändert durch:

- 32001 L 0101: Richtlinie 2001/101/EG der Kommission vom 26.11.2001 (ABl. L 310 vom 28.11.2001, S. 19).

- 32002 L 0067: Richtlinie 2002/67/EG der Kommission vom 18.7.2002 (ABl. L 191 vom 19.7.2002, S. 20).

a) In Artikel 5 Absatz 3 erhält die mit "in spanischer Sprache" beginnende und mit "joniserande strålning" endende Liste folgende Fassung:

"— in spanischer Sprache:

"irradiado" oder "tratado con radiación ionizante"

— in tschechischer Sprache:

"ozářeno" oder "ošetřeno ionizujícím zářením";

— in dänischer Sprache:

"bestrålet/…" oder "strålekonserveret" oder "behandlet med ioniserende stråling" oder "konserveret med ioniserende stråling";

— in deutscher Sprache:

"bestrahlt" oder "mit ionisierenden Strahlen behandelt";

— in estnischer Sprache:

"kiiritatud" oder "töödeldud ioniseeriva kiirgusega",

— in griechischer Sprache:

"επεξεργασμένο με ιονίζουσα ακτινοβολία" oder "ακτινοβολημένο";

— in englischer Sprache:

"irradiated" oder "treated with ionising radiation",

— in französischer Sprache:

"traité par rayonnements ionisants" oder "traité par ionisation",

— in italienischer Sprache:

"irradiato" oder "trattato con radiazioni ionizzanti",

— in lettischer Sprache:

"apstarots" oder "apstrādāts ar jonizējošo starojumu",

— in litauischer Sprache:

"apšvitinta" oder "apdorota jonizuojančiąja spinduliuote",

— in ungarischer Sprache:

"sugárkezelt vagy ionizáló energiával kezelt",

— in maltesischer Sprache:

"ittrattat bir-radjazzjoni" oder "ittrattat b'radjazzjoni jonizzanti",

— in niederländischer Sprache:

"doorstraald" oder "door bestraling behandeld" oder "met ioniserende stralen behandeld",

— in polnischer Sprache:

"napromieniony" oder "poddany działaniu promieniowania jonizującego",

— in portugiesischer Sprache:

"irradiado" oder "tratado por irradiação" or "tratado por radiação ionizante",

— in slowakischer Sprache:

"ošetrené ionizujúcim žiarením",

— in slowenischer Sprache:

"obsevano" oder "obdelano z ionizirajočim sevanjem",

— in finnischer Sprache:

"säteilytetty" oder "käsitelty ionisoivalla säteilyllä",

— in schwedischer Sprache:

"bestrålad" oder "behandlad med joniserande strålning""

.

b) In Artikel 10 Absatz 2 erhält die mit "in spanischer Sprache" beginnende und mit "sista förbrukningsdag" endende Liste folgende Fassung:

"— in spanischer Sprache: "fecha de caducidad",

— in tschechischer Sprache: "spotřebujte do",

— in dänischer Sprache: "sidste anvendelsesdato",

— in deutscher Sprache: "verbrauchen bis",

— in estnischer Sprache: "kõlblik kuni",

— in griechischer Sprache: "ανάλωση μέχρι"

— in englischer Sprache: "use by",

— in französischer Sprache: "à consommer jusqu'au",

— in italienischer Sprache: "da consumare entro",

— in lettischer Sprache: "izlietot līdz",

— in litauischer Sprache: "tinka vartoti iki",

— in ungarischer Sprache: "fogyasztható",

— in maltesischer Sprache: "uża sa",

— in polnischer Sprache: "należy spożyć do",

— in niederländischer Sprache: "te gebruiken tot",

— in portugiesischer Sprache: "a consumir até",

— in slowakischer Sprache: "spotrebujte do",

— in slowenischer Sprache: "porabiti do",

— in finnischer Sprache: "viimeinen käyttöajankohta",

— in schwedischer Sprache: "sista förbrukningsdag""

.

6. 32000 L 0036: Richtlinie 2000/36/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23. Juni 2000 über Kakao- und Schokoladeerzeugnisse für die menschliche Ernährung (ABl. L 197 vom 3.8.2000, S. 19)

Anhang I Abschnitt A Nummer 4 Buchstabe d erhält folgende Fassung:

"d) Das Vereinigte Königreich, Irland und Malta können in ihrem Hoheitsgebiet die Verwendung der Bezeichnung "milk chocolate" für das unter Nummer 5 beschriebene Erzeugnis gestatten, sofern in allen drei Fällen neben dieser Bezeichnung der für jedes dieser Erzeugnisse festgesetzte Gehalt an Milchtrockenmasse durch den Hinweis "milk solids: … % minimum" angegeben wird."

7. 32001 L 0114: Richtlinie 2001/114/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Dezember 2001 über bestimmte Sorten eingedickter Milch und Trockenmilch für die menschliche Ernährung (ABl. L 15 vom 17.1.2002, S. 19)

Anhang II wird wie folgt ergänzt:

"k) Die maltesische Bezeichnung "Ħalib evaporat" gilt für das in Anhang I Nummer 1 Buchstabe b definierte Erzeugnis.

l) Die maltesische Bezeichnung "Ħalib evaporat b'kontenut baxx ta' xaħam" gilt für das in Anhang I Nummer 1 Buchstabe c definierte Erzeugnis.

m) Die estnische Bezeichnung "koorepulber" gilt für das in Anhang I Nummer 2 Buchstabe a definierte Erzeugnis.

n) Die estnische Bezeichnung "piimapulber" gilt für das in Anhang I Nummer 2 Buchstabe b definierte Erzeugnis.

o) Die estnische Bezeichnung "väherasvane kondenspiim" gilt für das in Anhang I Nummer 1 Buchstabe c definierte Erzeugnis.

p) Die estnische Bezeichnung "magustatud väherasvane kondenspiim" gilt für das in Anhang I Nummer 1 Buchstabe f definierte Erzeugnis.

q) die estnische Bezeichnung "väherasvane piimapulber" gilt für das in Anhang I Nummer 2 Buchstabe c definierte Erzeugnis.

r) Der tschechische Ausdruck "zahuštěná neslazená smetana" gilt für das in Anhang I Nummer 1 Buchstabe a definierte Erzeugnis.

s) Der tschechische Ausdruck "zahuštěné neslazené plnotučné mléko" gilt für das in Anhang I Nummer 1 Buchstabe b definierte Erzeugnis.

t) Der tschechische Ausdruck "zahuštěné neslazené polotučné mléko" gilt für das in Anhang I Nummer 1 Buchstabe c definierte Erzeugnis, das 4 % bis 4,5 % Gewichtsprozent Fett enthält.

u) Der tschechische Ausdruck "zahuštěné slazené plnotučné mléko" gilt für das in Anhang I Nummer 1 Buchstabe e definierte Erzeugnis.

v) Der tschechische Ausdruck "zahuštěné slazené polotučné mléko" gilt für das in Anhang I Nummer 1 Buchstabe f definierte Erzeugnis, das 4 % bis 4,5 % Gewichtsprozent Fett enthält.

w) Der tschechische Ausdruck "sušená smetana" gilt für das in Anhang I Nummer 2 Buchstabe a definierte Erzeugnis.

x) Der tschechische Ausdruck "sušené polotučné mléko" gilt für das in Anhang I Nummer 2 Buchstabe c definierte Erzeugnis, das 14 % bis 16 % Gewichtsprozent Fett enthält."

8. 32001 R 0466: Verordnung (EG) Nr. 466/2001 der Kommission vom 8. März 2001 zur Festsetzung der Höchstgehalte für bestimmte Kontaminanten in Lebensmitteln (ABl. L 77 vom 16.3.2001, S. 1), geändert durch:

- 32001 R 2375: Verordnung (EG) Nr. 2375/2001 des Rates vom 29.11.2001 (ABl. L 321 vom 6.12.2001, S. 1)

- 32002 R 0221: Verordnung (EG) Nr. 221/2002 der Kommission vom 6.2.2002 (ABl. L 37 vom 7.2.2002, S. 4)

- 32002 R 0257: Verordnung (EG) Nr. 257/2002 der Kommission vom 12.2.2002 (ABl. L 41 vom 13.2.2002, S. 12)

- 32002 R 0472: Verordnung (EG) Nr. 472/2002 der Kommission vom 12.3.2002 (ABl. L 75 vom 16.3.2002, S. 18)

- 32002 R 0563: Verordnung (EG) Nr. 563/2002 der Kommission vom 2.4.2002 (ABl. L 86 vom 3.4.2002, S. 5)

Nach Artikel 1 Absatz 1a wird folgender Absatz eingefügt:

"(1b) Abweichend von Absatz 1 kann die Kommission Estland für einen Übergangszeitraum bis zum 31. Dezember 2006 gestatten, im Inland Fisch aus dem Ostseeraum zu vermarkten, der zum Verzehr im estnischen Hoheitsgebiet bestimmt ist und höhere Dioxingehalte als die in Anhang I Abschnitt 5 Nummer 5.2 aufgeführten Werte aufweist. Diese Ausnahmeregelung wird nach dem Verfahren des Artikels 8 der Verordnung (EWG) Nr. 315/93 des Rates zur Festlegung von gemeinschaftlichen Verfahren zur Kontrolle von Kontaminanten in Lebensmitteln [1] gewährt. Hierzu weist Estland nach, dass die für Finnland und Schweden geltenden Bedingungen nach Absatz 1a erfüllt sind und dass Menschen in Estland nicht höheren Konzentrationen von Dioxin ausgesetzt sind als dem höchsten Durchschnittswert in einem der Mitgliedstaaten der Gemeinschaft in ihrer Zusammensetzung am 30. April 2004.

Wird Estland eine solche Ausnahmeregelung gewährt, so wird jede künftige Anwendung dieser Ausnahmeregelung im Rahmen der in Artikel 5 Absatz 3 vorgesehenen Überprüfung von Anhang I Abschnitt 5 geprüft.

Ungeachtet der vorstehenden Bestimmungen führt Estland die Maßnahmen durch, die erforderlich sind, um sicherzustellen, dass Fisch oder Fischerzeugnisse, die die Anforderungen von Anhang I Abschnitt 5 Nummer 5.2 nicht erfüllen, nicht in anderen Mitgliedstaaten vermarktet werden.

K. CHEMIKALIEN

31967 L 0548: Richtlinie 67/548/EWG des Rates vom 27. Juni 1967 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Einstufung, Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe (ABl. L 196 vom 16.8.1967, S. 1), geändert durch:

- 31969 L 0081: Richtlinie 69/81/EWG des Rates vom 13.3.1969 (ABl. L 68 vom 19.3.1969, S. 1)

- 31970 L 0189: Richtlinie 70/189/EWG des Rates vom 6.3.1970 (ABl. L 59 vom 14.3.1970, S. 33)

- 31971 L 0144: Richtlinie 71/144/EWG des Rates vom 22.3.1971 (ABl. L 74 vom 29.3.1971, S. 15)

- 31973 L 0146: Richtlinie 73/146/EWG des Rates vom 21.5.1973 (ABl. L 167 vom 25.6.1973, S. 1)

- 31975 L 0409: Richtlinie 75/409/EWG des Rates vom 24.6.1975 (ABl. L 183 vom 14.7.1975, S. 22)

- 31976 L 0907: Richtlinie 76/907/EWG der Kommission vom 14.7.1976 (ABl. L 360 vom 30.12.1976, S. 1)

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 31979 L 0370: Richtlinie 79/370/EWG der Kommission vom 30.1.1979 (ABl. L 88 vom 7.4.1979, S. 1)

- 31979 L 0831: Richtlinie 79/831/EWG des Rates vom 18.9.1979 (ABl. L 259 vom 15.10.1979, S. 10)

- 31980 L 1189: Richtlinie 80/1189/EWG des Rates vom 4.12.1980 (ABl. L 366 vom 31.12.1980, S. 1)

- 31981 L 0957: Richtlinie 81/957/EWG der Kommission vom 23.10.1981 (ABl. L 351 vom 7.12.1981, S. 5)

- 31982 L 0232: Richtlinie 82/232/EWG der Kommission vom 25.3.1982 (ABl. L 106 vom 21.4.1982, S. 18)

- 31983 L 0467: Richtlinie 83/467/EWG der Kommission vom 29.7.1983 (ABl. L 257 vom 16.9.1983, S. 1)

- 31984 L 0449: Richtlinie 84/449/EWG der Kommission vom 25.4.1984 (ABl. L 251 vom 19.9.1984, S. 1)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 31986 L 0431: Richtlinie 86/431/EWG der Kommission vom 24.6.1986 (ABl. L 247 vom 1.9.1986, S. 1)

- 31987 L 0432: Richtlinie 87/432/EWG des Rates vom 3.8.1987 (ABl. L 239 vom 21.8.1987, S. 1)

- 31988 L 0302: Richtlinie 88/302/EWG der Kommission vom 18.11.1987 (ABl. L 133 vom 30.5.1988, S. 1)

- 31988 L 0490: Richtlinie 88/490/EWG der Kommission vom 22.7.1988 (ABl. L 259 vom 19.9.1988, S. 1)

- 31990 L 0517: Richtlinie 90/517/EWG des Rates vom 9.10.1990 (ABl. L 287 vom 19.10.1990, S. 37)

- 31991 L 0325: Richtlinie 91/325/EWG der Kommission vom 1.3.1991 (ABl. L 180 vom 8.7.1991, S. 1)

- 31991 L 0326: Richtlinie 91/326/EWG der Kommission vom 5.3.1991 (ABl. L 180 vom 8.7.1991, S. 79)

- 31991 L 0410: Richtlinie 91/410/EWG der Kommission vom 22.7.1991 (ABl. L 228 vom 17.8.1991, S. 67)

- 31991 L 0632: Richtlinie 91/632/EWG der Kommission vom 28.10.1991 (ABl. L 338 vom 10.12.1991, S. 23)

- 31992 L 0032: Richtlinie 92/32/EWG des Rates vom 30.4.1992 (ABl. L 154 vom 5.6.1992, S. 1)

- 31992 L 0037: Richtlinie 92/37/EWG der Kommission vom 30.4.1992 (ABl. L 154 vom 5.6.1992, S. 30)

- 31993 L 0021: Richtlinie 93/21/EWG der Kommission vom 27.4.1993 (ABl. L 110 vom 4.5.1993, S. 20)

- 31993 L 0072: Richtlinie 93/72/EWG der Kommission vom 1.9.1993 (ABl. L 258 vom 16.10.1993, S. 29)

- 31993 L 0101: Richtlinie 93/101/EG der Kommission vom 11.11.1993 (ABl. L 13 vom 15.1.1994, S. 1)

- 31993 L 0105: Richtlinie 93/105/EG der Kommission vom 25.11.1993 (ABl. L 294 vom 30.11.1993, S. 21)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31994 L 0069: Richtlinie 94/69/EG der Kommission vom 19.12.1994 (ABl. L 381 vom 31.12.1994, S. 1)

- 31996 L 0054: Richtlinie 96/54/EG der Kommission vom 30.7.1996 (ABl. L 248 vom 30.9.1996, S. 1)

- 31996 L 0056: Richtlinie 96/56/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3.9.1996 (ABl. L 236 vom 18.9.1996, S. 35)

- 31997 L 0069: Richtlinie 97/69/EG der Kommission vom 5.12.1997 (ABl. L 343 vom 13.12.1997, S. 19)

- 31998 L 0073: Richtlinie 98/73/EG der Kommission vom 18.9.1998 (ABl. L 305 vom 16.11.1998, S. 1)

- 31998 L 0098: Richtlinie 98/98/EG der Kommission vom 15.12.1998 (ABl. L 355 vom 30.12.1998, S. 1)

- 31999 L 0033: Richtlinie 1999/33/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 10.5.1999 (ABl. L 199 vom 30.7.1999, S. 57)

- 32000 L 0032: Richtlinie 2000/32/EG der Kommission vom 19.5.2000 (ABl. L 136 vom 8.6.2000, S. 1)

- 32000 L 0033: Richtlinie 2000/33/EG der Kommission vom 25.4.2000 (ABl. L 136 vom 8.6.2000, S. 90)

- 32001 L 0059: Richtlinie 2001/59/EG der Kommission vom 6.8.2001 (ABl. L 225 vom 21.8.2001, S. 1)

(a) Anhang I Vorwort Tabelle A erhält folgende Fassung:

"TABLA A - TABULKA A - TABEL A - TABELLE A - TABEL A - ΠΙΝΑΚΑΣ A - TABLE A - TABLEAU A - TABELLA A - A TABULA - A LENTELĖ - A. TÁBLÁZAT - TABELLA A - TABEL A - TABELA A - TABELA A — TABUĽKA A -TABELA A - TAULUKKO A - TABELL A

Lista de los elementos químicos clasificados por su número atómico (Z)

Seznam chemických prvků seřazených podle jejich atomového čísla (Z)

Liste over grundstoffer, ordnet efter deres atomvægt (Z)

Liste der chemischen Elemente, geordnet nach der Ordnungszahl (Z)

Keemiliste elementide nimekiri aatomnumbri (Z) järgi

Κατάλογος χημικών στοιχείων ταξινομημένων σύμφωνα με τον ατομικό τους αριθμό (Ζ)

List of chemical elements listed according to their atomic number (Z)

Liste des éléments chimiques classés selon leur numéro atomique (Z)

Elenco degli elementi chimici ordinati secondo il loro numero atomico (Z)

Ķīmisko elementu saraksts - sakārtojums pēc atomnumuriem(Z)

Cheminių elementų, išdėstytų pagal atominį skaičių (Z), sąrašas

Kémiai elemek listája, rendszámuk sorrendjében (Z)

Lista ta' elementi kimiċi elenkati skond in-numru atomiku tagħhom (Z)

Lijst van chemische elementen, gerangschikt naar atoomgewicht (Z)

Lista pierwiastków chemicznych ułożona według wzrastającej liczby atomowej (Z)

Lista dos elementos químicos ordenados segundo o seu número atómico (Z)

Zoznam chemických prvkov zoradených podľa atómových čísiel (Z)

Seznam kemijskih elementov, razvrščenih po vrstnem številu (Z)

Alkuaineiden luettelo, järjestysluvun mukaan (Z)

Lista över grundämnen, ordnade efter deras atomnummer (Z)

Z | Symbol | ES | CS | DA | DE | ET | EL | EN | FR | IT | LV |

1 | H | Hidrógeno | Vodík | Hydrogen | Wasserstoff | Vesinik | Υδρογόνο | Hydrogen | Hydrogène | Idrogeno | Ūdeņradis |

2 | He | Helio | Helium | Helium | Helium | Heelium | Ήλιο | Helium | Hélium | Elio | Hēlijs |

3 | Li | Litio | Lithium | Lithium | Lithium | Liitium | Λίθιο | Lithium | Lithium | Litio | Litijs |

4 | Be | Berilio | Beryllium | Beryllium | Beryllium | Berüllium | Βηρύλλιο | Beryllium | Béryllium (Glucinium) | Berillio | Berilijs |

5 | B | Boro | Bor | Bor | Bor | Boor | Βόριο | Boron | Bore | Boro | Bors |

6 | C | Carbono | Uhlík | Carbon (kulstof) | Kohlenstoff | Süsinik | Άνθρακας | Carbon | Carbone | Carbonio | Ogleklis |

7 | N | Nitrógeno | Dusík | Nitrogen | Stickstoff | Lämmastik | Άζωτο | Nitrogen | Azote | Azoto | Slāpeklis |

8 | O | Oxígeno | Kyslík | Oxygen (ilt) | Sauerstoff | Hapnik | Όξυγόνο | Oxygen | Oxygène | Ossigeno | Skābeklis |

9 | F | Flúor | Fluor | Fluor | Fluor | Fluor | Φθόριο | Fluorine | Fluor | Fluoro | Fluors |

10 | Ne | Neón | Neon | Neon | Neon | Neoon | Νέον | Neon | Néon | Neon | Neons |

11 | Na | Sodio | Sodík | Natrium | Natrium | Naatrium | Νάτριο | Sodium | Sodium | Sodio | Nātrijs |

12 | Mg | Magnesio | Hořčík | Magnesium | Magnesium | Magneesium | Μαγνήσιο | Magnesium | Magnésium | Magnesio | Magnijs |

13 | Al | Aluminio | Hliník | Aluminium | Aluminium | Alumiinium | Αργίλλιο | Aluminium | Aluminium | Alluminio | Alumīnijs |

14 | Si | Silicio | Křemík | Silicium | Silicium | Räni | Πυρίτιο | Silicon | Silicium | Silicio | Silīcijs |

15 | P | Fósforo | Fosfor | Phosphor | Phosphor | Fosfor | Φωσφόρος | Phosphorus | Phosphore | Fosforo | Fosfors |

16 | S | Azufre | Síra | Svovl | Schwefel | Väävel | Θείον | Sulphur | Soufre | Zolfo | Sērs |

17 | Cl | Cloro | Chlor | Chlor | Chlor | Kloor | Χλώριο | Chlorine | Chlore | Cloro | Hlors |

18 | Ar | Argón | Argon | Argon | Argon | Argoon | Αργό | Argon | Argon | Argon | Argons |

19 | K | Potasio | Draslík | Kalium | Kalium | Kaalium | Κάλιο | Potassium | Potassium | Potassio | Kālijs |

20 | Ca | Calcio | Vápník | Calcium | Calcium | Kaltsium | Ασβέστιο | Calcium | Calcium | Calcio | Kalcijs |

21 | Sc | Escandio | Skandium | Scandium | Scandium | Skandium | Σκάνδιο | Scandium | Scandium | Scandio | Skandijs |

22 | Ti | Titanio | Titan | Titan | Titan | Titaan | Τιτάνιο | Titanium | Titane | Titanio | Titāns |

23 | V | Vanadio | Vanad | Vanadium | Vanadium | Vanaadium | Βανάδιο | Vanadium | Vanadium | Vanadio | Vanādijs |

24 | Cr | Cromo | Chrom | Chrom | Chrom | Kroom | Χρώμιο | Chromium | Chrome | Cromo | Hroms |

25 | Mn | Manganeso | Mangan | Mangan | Mangan | Mangaan | Μαγγάνιο | Manganese | Manganèse | Manganese | Mangāns |

26 | Fe | Hierro | Železo | Jern | Eisen | Raud | Σίδηρος | Iron | Fer | Ferro | Dzelzs |

27 | Co | Cobalto | Kobalt | Cobalt | Kobalt | Koobalt | Κοβάλτιο | Cobalt | Cobalt | Cobalto | Kobalts |

28 | Ni | Níquel | Nikl | Nikkel | Nickel | Nikkel | Νικέλιο | Nickel | Nickel | Nichel | Niķelis |

29 | Cu | Cobre | Měď | Kobber | Kupfer | Vask | Χαλκός | Copper | Cuivre | Rame | Varš |

30 | Zn | Zinc | Zinek | Zink | Zink | Tsink | Ψευδάργυρος | Zinc | Zinc | Zinco | Cinks |

31 | Ga | Galio | Gallium | Gallium | Gallium | Gallium | Γάλλιο | Gallium | Gallium | Gallio | Gallijs |

32 | Ge | Germanio | Germanium | Germanium | Germanium | Germaanium | Γερμάνιο | Germanium | Germanium | Germanium | Germānijs |

33 | As | Arsénico | Arsen | Arsen | Arsen | Arseen | Αρσενικό | Arsenic | Arsenic | Arsenico | Arsēns |

34 | Se | Selenio | Selen | Selen | Selen | Seleen | Σελήνιο | Selenium | Sélénium | Selenio | Selēns |

35 | Br | Bromo | Brom | Brom | Brom | Broom | Βρώμιο | Bromine | Brome | Bromo | Broms |

36 | Kr | Criptón | Krypton | Krypton | Krypton | Krüptoon | Κρυπτό | Krypton | Krypton | Krypton | Kriptons |

37 | Rb | Rubidio | Rubidium | Rubidium | Rubidium | Rubiidium | Ρουβήδιο | Rubidium | Rubidium | Rubidio | Rubīdijs |

38 | Sr | Estroncio | Stroncium | Strontium | Strontium | Strontsium | Στρόντιο | Strontium | Strontium | Stronzio | Stroncijs |

39 | Y | Itrio | Yttrium | Yttrium | Yttrium | Ütrium | Ύττριο | Yttrium | Yttrium | Ittrio | Itrijs |

40 | Zr | Circonio | Zirkonium | Zirconium | Zirkon | Tsirkoonium | Ζιρκόνιο | Zirconium | Zirconium | Zirconio | Cirkonijs |

41 | Nb | Niobio | Niob | Niobium | Niob | Nioobium | Νιόβιο | Niobium | Niobium | Niobio | Niobijs |

42 | Mo | Molibdeno | Molybden | Molybden | Molybdän | Molübdeen | Μολυβδένιο | Molybdenum | Molybdène | Molibdeno | Molibdēns |

43 | Tc | Tecnecio | Technecium | Technetium | Technetium | Tehneetsium | Τεχνήτιο | Technetium | Technetium | Tecnezio | Tehnēcijs |

44 | Ru | Rutenio | Ruthenium | Ruthenium | Ruthenium | Ruteenium | Ρουθήνιο | Ruthenium | Ruthénium | Rutenio | Rutēnijs |

45 | Rh | Rodio | Rhodium | Rhodium | Rhodium | Roodium | Ρόδιο | Rhodium | Rhodium | Rodio | Rodijs |

46 | Pd | Paladio | Palladium | Palladium | Palladium | Pallaadium | Παλλάδιο | Palladium | Palladium | Palladio | Pallādijs |

47 | Ag | Plata | Stříbro | Sølv | Silber | Hõbe | Άργυρος | Silver | Argent | Argento | Sudrabs |

48 | Cd | Cadmio | Kadmium | Cadmium | Cadmium | Kaadium | Κάδμιο | Cadmium | Cadmium | Cadmio | Kadmijs |

49 | In | Indio | Indium | Indium | Indium | Indium | Ίνδιο | Indium | Indium | Indio | Indijs |

50 | Sn | Estaño | Cín | Tin | Zinn | Tina | Κασσίτερος | Tin | Étain | Stagno | Alva |

51 | Sb | Antimonio | Antimon | Antimon | Antimon | Antimon | Αντιμόνιο | Antimony | Antimoine | Antimonio | Antimons |

52 | Te | Telurio | Tellur | Telur | Tellur | Telluur | Τελλούριο | Tellurium | Tellure | Tellurio | Telūrs |

53 | I | Yodo | Jod | Jod | Jod | Jood | Ιώδιο | Iodine | Iode | Iodio | Jods |

54 | Xe | Xenón | Xenon | Xenon | Xenon | Ksenoon | Ξένο | Xenon | Xénon | Xenon | Ksenons |

55 | Cs | Cesio | Cesium | Cæsium | Caesium | Tseesium | Καίσιο | Caesium | Césium | Cesio | Cēzijs |

56 | Ba | Bario | Baryum | Barium | Barium | Baarium | Βάριο | Barium | Baryum | Bario | Bārijs |

57 | La | Lantano | Lanthan | Lanthan | Lanthan | Lantaan | Λανδάνιο | Lanthanum | Lanthane | Lantanio | Lantāns |

58 | Ce | Cerio | Cer | Cerium | Cer | Tseerium | Δημήτριο | Cerium | Cérium | Cerio | Cērijs |

59 | Pr | Praseodimio | Praseodym | Praseodym | Praseodym | Praseodüüm | Πρασεοδύμιο | Praseodymium | Praséodyme | Praseodimio | Prazeodims |

60 | Nd | Niodimio | Neodym | Neodym | Neodym | Neodüüm | Νεοδύμιο | Neodymium | Néodyme | Neodimio | Neodims |

61 | Pm | Prometio | Promethium | Promethium | Promethium | Promeetium | Προμήθειο | Promethium | Prométhium | Promezio | Prometijs |

62 | Sm | Samario | Samarium | Samarium | Samarium | Samaarium | Σαμάριο | Samarium | Samarium | Samario | Samārijs |

63 | Eu | Europio | Europium | Europium | Europium | Euroopium | Ευρώπιο | Europium | Europium | Europio | Eiropijs |

64 | Gd | Gadolinio | Gadolinium | Gadolinium | Gadolinium | Gadoliinium | Γαδολίνιο | Gadolinium | Gadolinium | Gadolinio | Gadolīnijs |

65 | Tb | Terbio | Terbium | Terbium | Terbium | Terbium | Τέρβιο | Terbium | Terbium | Terbio | Terbijs |

66 | Dy | Disprosio | Dysprosium | Dysprosium | Dysprosium | Düsproosium | Δυσπρόσιο | Dysprosium | Dysprosium | Disprosio | Disprozijs |

67 | Ho | Holmio | Holmium | Holmium | Holmium | Holmium | Όλμιο | Holmium | Holmium | Olmio | Holmijs |

68 | Er | Erbio | Erbium | Erbium | Erbium | Erbium | Έρβιο | Erbium | Erbium | Erbio | Erbijs |

69 | Tm | Tulio | Thulium | Thulium | Thulium | Tuulium | Θούλιο | Thulium | Thulium | Tulio | Tūlijs |

70 | Yb | Iterbio | Ytterbium | Ytterbium | Ytterbium | Üterbium | Υττέρβιο | Ytterbium | Ytterbium | Itterbio | Iterbijs |

71 | Lu | Lutecio | Lutecium | Lutetium | Lutetium | Luteetsium | Λουτήτιο | Lutetium | Lutécium | Lutezio | Lutēcijs |

72 | Hf | Hafnio | Hafnium | Hafnium | Hafnium | Hafnium | Άφνιο | Hafnium | Hafnium | Afnio | Hafnijs |

73 | Ta | Tántalo | Tantal | Tantal | Tantal | Tantaal | Ταντάλιο | Tantalum | Tantale | Tantalio | Tantāls |

74 | W | Volframio | Wolfram | Wolfram | Wolfram | Volfram | Βολφράμιο (Τουγκοτένιο) | Tungsten | Tungstène | Tungsteno | Volframs |

75 | Re | Renio | Rhenium | Rhenium | Rhenium | Reenium | Ρήνιο | Rhenium | Rhénium | Renio | Rēnijs |

76 | Os | Osmio | Osmium | Osmium | Osmium | Osmium | Όσμιο | Osmium | Osmium | Osmio | Osmijs |

77 | Ir | Iridio | Iridium | Iridium | Iridium | Iriidium | Ιρίδιο | Iridium | Iridium | Iridio | Irīdijs |

78 | Pt | Platino | Platina | Platin | Platin | Plaatina | Λευκόχρυσος | Platinum | Platine | Platino | Platīns |

79 | Au | Oro | Zlato | Guld | Gold | Kuld | Χρυσός | Gold | Or | Oro | Zelts |

80 | Hg | Mercurio | Rtuť | Kviksølv | Quecksilber | Elavhõbe | Υδράργυρος | Mercury | Mercure | Mercurio | Dzīvsudrabs |

81 | Tl | Talio | Thallium | Thalium | Thallium | Tallium | Θάλλιο | Thallium | Thallium | Tallio | Tallijs |

82 | Pb | Plomo | Olovo | Bly | Blei | Plii | Μόλυβδος | Lead | Plomb | Piombo | Svins |

83 | Bi | Bismuto | Bismut | Bismuth | Wismuth | Vismut | Βισμούθιο | Bismuth | Bismuth | Bismuto | Bismuts |

84 | Po | Polonio | Polonium | Plonium | Polonium | Poloonium | Πολώνιο | Polonium | Polonium | Polonio | Polonijs |

85 | At | Astato | Astat | Astat | Astat | Astaat | Αστάτιο | Astatine | Astats | Astato | Astats |

86 | Rn | Radón | Radon | Radon | Radon | Radoon | Ραδόνιο | Radon | Radon | Radon | Radons |

87 | Fr | Francio | Francium | Francium | Francium | Frantsium | Φράγκιο | Francium | Francium | Francio | Francijs |

88 | Ra | Radio | Radium | Radium | Radium | Raadium | Ράδιο | Radium | Radium | Radio | Rādijs |

89 | Ac | Actinio | Aktinium | Actinium | Actinium | Aktiinium | Ακτίνιο | Actinium | Actinium | Attinio | Aktīnijs |

90 | Th | Torio | Thorium | Thorium | Thorium | Toorium | Θόριο | Thorium | Thorium | Torio | Torijs |

91 | Pa | Protactinio | Protaktinium | Protactinium | Protactinium | Protaktiinium | Πρωτακτίνιο | Protactinium | Protactinium | Protoattinio | Protaktīnijs |

92 | U | Uranio | Uran | Uran | Uran | Uraan | Ουράνιο | Uranium | Uranium | Uranio | Urāns |

93 | Np | Neptunio | Neptunium | Neptunium | Neptunium | Neptuunium | Νεπτούνιο (Ποσειδώνιο) | Neptunium | Neptunium | Nettunio | Neptūnijs |

94 | Pu | Plutonio | Plutonium | Plutonium | Plutonium | Plutoonium | Πλουτώνιο | Plutonium | Plutonium | Plutonio | Plutonijs |

95 | Am | Americio | Americium | Americium | Americium | Ameriitsium | Αμερίκιο | Americium | Américium | Americio | Amerīcijs |

96 | Cm | Curio | Curium | Curium | Curium | Kuurium | Κιούριο | Curium | Curium | Curio | Kirijs |

97 | Bk | Berkelio | Berkelium | Berkelium | Berkelium | Berkeelium | Μπερκέλιο | Berkelium | Berkélium | Berkelio | Berklijs |

98 | Cf | Californio | Kalifornium | Californium | Californium | Kalifornium | Καλιφόρνιο | Californium | Californium | Californio | Kalifornijs |

99 | Es | Einstenio | Einsteinium | Einsteinium | Einsteinium | Einsteinium | Αϊνστάνιον | Einsteinium | Einsteinium | Einstenio | Einšteinijs |

100 | Fm | Fermio | Fermium | Fermium | Fermium | Fermium | Φέρμιο | Fermium | Fermium | Fermio | Fermijs |

101 | Md | Mendelevio | Mendelevium | Mendelevium | Mendelevium | Mendeleevium | Μεντελέβιο | Mendelevium | Mendélévium | Mendelevio | Mendelejevijs |

102 | No | Nobelio | Nobelium | Nobelium | Nobelium | Nobeelium | Νομπέλιο | Nobelium | Nobélium | Nobelio | Nobēlijs |

103 | Lw | Laurencio | Lawrencium | Lawrentium | Lawrentium | Lavrentsium | Λαυρένσιο | Lawrencium | Lawrencium | Lawrencio | Laurensijs |

Z | Symbol | LT | HU | MT | NL | PL | PT | SK | SL | FI | SV |

1 | H | Vandenilis | Hidrogén | Idroġenu | Waterstof | Wodór | Hidrogénio | Vodík | Vodik | Vety | Väte |

2 | He | Helis | Hélium | Elju | Helium | Hel | Hélio | Hélium | Helij | Helium | Helium |

3 | Li | Litis | Lítium | Litju | Lithium | Lit | Lítio | Lítium | Litij | Litium | Litium |

4 | Be | Berilis | Berillium | Berillju | Beryllium | Beryl | Berílio | Berýlium | Berilij | Beryllium | Beryllium |

5 | B | Boras | Bór | Boron | Boor | Bor | Boro | Bór | Bor | Boori | Bor |

6 | C | Anglis | Szén | Karbonju | Koolstof | Węgiel | Carbono | Uhlík | Ogljik | Hiili | Kol |

7 | N | Azotas | Nitrogén | Azotu | Stikstof | Azot | Azoto | Dusík | Dušik | Typpi | Kväve |

8 | O | Deguonis | Oxigén | Ossiġenu | Zuurstof | Tlen | Oxigénio | Kyslík | Kisik | Happi | Syre |

9 | F | Fluoras | Fluor | Fluworin | Fluor | Fluor | Flúor | Fluór | Fluor | Fluori | Fluor |

10 | Ne | Neonas | Neon | Neon | Neon | Neon | Néon | Neón | Neon | Neon | Neon |

11 | Na | Natris | Nátrium | Sodju | Natrium | Sód | Sódio | Sodík | Natrij | Natrium | Natrium |

12 | Mg | Magnis | Magnézium | Manjesju | Magnesium | Magnez | Magnésio | Horčík | Magnezij | Magnesium | Magnesium |

13 | Al | Aliuminis | Alumínium | Aluminju | Aluminium | Glin | Alumínio | Hliník | Aluminij | Alumiini | Aluminium |

14 | Si | Silicis | Szilicium | Silikon | Silicium | Krzem | Silício | Kremík | Silicij | Pii | Kisel |

15 | P | Fosforas | Foszfor | Fosfru | Fosfor | Fosfor | Fósforo | Fosfor | Fosfor | Fosfori | Fosfor |

16 | S | Siera | Kén | Kubrit | Zwavel | Siarka | Enxofre | Síra | Žveplo | Rikki | Svavel |

17 | Cl | Chloras | Klór | Kloru | Chloor | Chlor | Cloro | Chlór | Klor | Kloori | Klor |

18 | Ar | Argonas | Argon | Argon | Argon | Argon | Árgon | Argón | Argon | Argon | Argon |

19 | K | Kalis | Kálium | Potassju | Kalium | Potas | Potássio | Draslík | Kalij | Kalium | Kalium |

20 | Ca | Kalcis | Kalcium | Kalċju | Calcium | Wapń | Cálcio | Vápnik | Kalcij | Kalsium | Kalcium |

21 | Sc | Skandis | Szkandium | Skandju | Scandium | Skand | Escândio | Skandium | Skandij | Skandium | Skandium |

22 | Ti | Titanas | Titán | Titanju | Titaan | Tytan | Titânio | Titán | Titan | Titaani | Titan |

23 | V | Vanadis | Vanádium | Vanadju | Vanadium | Wanad | Vanádio | Vanád | Vanadij | Vanadiini | Vanadin |

24 | Cr | Chromas | Króm | Kromju | Chroom | Chrom | Crómio | Chróm | Krom | Kromi | Krom |

25 | Mn | Manganas | Mangán | Manganiż | Mangaan | Mangan | Manganês | Mangán | Mangan | Mangaani | Mangan |

26 | Fe | Geležis | Vas | Ħadid | Ijzer | Żelazo | Ferro | Železo | Železo | Rauta | Järn |

27 | Co | Kobaltas | Kobalt | Kobalt | Kobalt | Kobalt | Cobalto | Kobalt | Kobalt | Koboltti | Kobolt |

28 | Ni | Nikelis | Nikkel | Nikil | Nikkel | Nikiel | Níquel | Nikel | Nikelj | Nikkeli | Nickel |

29 | Cu | Varis | Réz | Ram | Koper | Miedź | Cobre | Meď | Baker | Kupari | Koppar |

30 | Zn | Cinkas | Cink | Żingu | Zìnk | Cynk | Zinco | Zinok | Cink | Sinkki | Zink |

31 | Ga | Galis | Gallium | Gallju | Gallium | Gal | Gálio | Gálium | Galij | Gallium | Gallium |

32 | Ge | Germanis | Germánium | Ġermanju | Germanium | German | Germânio | Germánium | Germanij | Germanium | Germanium |

33 | As | Arsenas | Arzén | Arseniku | Arseen | Arsen | Arsénio | Arzén | Arzen | Arseeni | Arsenik |

34 | Se | Selenas | Szelén | Selenju | Selenium | Selen | Selénio | Selén | Selen | Seleeni | Selen |

35 | Br | Bromas | Bróm | Bromu | Broom | Brom | Bromo | Bróm | Brom | Bromi | Brom |

36 | Kr | Kriptonas | Kripton | Kripton | Krypton | Krypton | Krípton | Kryptón | Kripton | Krypton | Krypton |

37 | Rb | Rubidis | Rubídium | Rubidju | Rubidium | Rubid | Rubídio | Rubídium | Rubidij | Rubidium | Rubidium |

38 | Sr | Stroncis | Stroncium | Stronzju | Strontium | Stront | Estrôncio | Stroncium | Stroncij | Strontium | Strontium |

39 | Y | Itris | Ittrium | Ittriju | Yttrium | Itr | Ítrio | Ytrium | Itrij | Yttrium | Yttrium |

40 | Zr | Cirkonis | Cirkónium | Żirkonju | Zirkonium | Cyrkon | Zircónio | Zirkónium | Cirkonij | Zirkonium | Zirkonium |

41 | Nb | Niobis | Nióbium | Nijobju | Niobium | Niob | Nióbio | Niób | Niobij | Niobium | Niob |

42 | Mo | Molibdenas | Molibdén | Molibdenu | Molybdeen | Molibden | Molibdénio | Molybdén | Molibden | Molybdeeni | Molybden |

43 | Tc | Technecis | Technécium | Teknezju | Technetium | Technet | Tecnécio | Technécium | Tehnecij | Teknetium | Teknetium |

44 | Ru | Rutenis | Ruténium | Rutenju | Ruthernium | Ruten | Ruténio | Ruténium | Rutenij | Rutenium | Rutenium |

45 | Rh | Rodis | Ródium | Rodju | Rodium | Rod | Ródio | Ródium | Rodij | Rodium | Rodium |

46 | Pd | Paladis | Palládium | Palladju | Palladium | Pallad | Paládio | Paládium | Paladij | Palladium | Palladium |

47 | Ag | Sidabras | Ezüst | Fidda | Zilver | Srebro | Prata | Striebro | Srebro | Hopea | Silver |

48 | Cd | Kadmis | Kadmium | Kadmju | Cadmium | Kadm | Cádmio | Kadmium | Kadmij | Kadmium | Kadmium |

49 | In | Indis | Indium | Indju | Indium | Ind | Índio | Indium | Indij | Indium | Indium |

50 | Sn | Alavas | Ón | Landa | Tin | Cyna | Estanho | Cín | Kositer | Tina | Tenn |

51 | Sb | Stibis | Antimon | Antimonju | Antimoon | Antymon | Antimónio | Antimón | Antimon | Antimoni | Antimon |

52 | Te | Telūras | Tellúr | Tellurju | Telluur | Tellur | Telúrio | Telúr | Telur | Telluuri | Tellur |

53 | I | Jodas | Jód | Jodju | Jood | Jod | Iodo | Jód | Jod | Jodi | Jod |

54 | Xe | Ksenonas | Xenon | Kseno | Xenon | Ksenon | Xénon | Xenón | Ksenon | Ksenon | Xenon |

55 | Cs | Cezis | Cézium | Ċesju | Cesium | Cez | Césio | Césium | Cezij | Cesium | Cesium |

56 | Ba | Baris | Bárium | Barju | Barium | Bar | Bário | Bárium | Barij | Barium | Barium |

57 | La | Lantanas | Lantán | Lantanu | Lanthaan | Lantan | Lantânio | Lantán | Lantan | Lantaani | Lantan |

58 | Ce | Ceris | Cérium | Ċerju | Cerium | Cer | Cério | Cér | Cerij | Cerium | Cerium |

59 | Pr | Prazeodimis | Prazeodímium | Prasedimju | Praseodymium | Prazeodym | Praseodímio | Prazeodým | Prazeodim | Praseodyymi | Praseodym |

60 | Nd | Neodimis | Neodímium | Neodimju | Neodymium | Neodym | Neodímio | Neodým | Neodim | Neodyymi | Neodym |

61 | Pm | Prometis | Prométium | Prometju | Promethium | Promet | Promécio | Prométium | Prometij | Prometium | Prometium |

62 | Sm | Samaris | Szamárium | Samarju | Samarium | Samar | Samário | Samárium | Samarij | Samarium | Samarium |

63 | Eu | Europis | Európium | Ewropju | Europium | Europ | Európio | Európium | Evropij | Europium | Europium |

64 | Gd | Gadolinis | Gadolínium | Gadolinju | Gadolinium | Gadolin | Gadolínio | Gadolínium | Gadolinij | Gadolinium | Gadolinium |

65 | Tb | Terbis | Terbium | Terbju | Terbium | Terb | Térbio | Terbium | Terbij | Terbium | Terbium |

66 | Dy | Disprozis | Diszprózium | Disprosju | Dysprosium | Dysproz | Disprósio | Dysprózium | Disprozij | Dysprosium | Dysprosium |

67 | Ho | Holmis | Holmium | Olmju | Holmium | Holm | Hólmio | Holmium | Holmij | Holmium | Holmium |

68 | Er | Erbis | Erbium | Erbju | Erbium | Erb | Érbio | Erbium | Erbij | Erbium | Erbium |

69 | Tm | Tulis | Túlium | Tulju | Thulium | Tul | Túlio | Túlium | Tulij | Tulium | Tulium |

70 | Yb | Iterbis | Itterbium | Itterbju | Ytterbium | Iterb | Itérbio | Yterbium | Iterbij | Ytterbium | Ytterbium |

71 | Lu | Liutecis | Lutécium | Lutezju | Lutetium | Lutet | Lutécio | Lutécium | Lutecij | Lutetium | Lutetium |

72 | Hf | Hafnis | Hafnium | Ħafnju | Hafnium | Hafn | Háfnio | Hafnium | Hafnij | Hafnium | Hafnium |

73 | Ta | Tantalas | Tantál | Tantalu | Tantaal | Tantal | Tântalo | Tantal | Tantal | Tantaali | Tantal |

74 | W | Volframas | Volfrám | Tungstenu | Wolfram | Wolfram | Tungsténio | Volfrám | Volfram | Volframi | Wolfram |

75 | Re | Renis | Rénium | Rênju | Renium | Ren | Rénio | Rénium | Renij | Renium | Rhenium |

76 | Os | Osmis | Ozmium | Osmju | Osmium | Osm | Ósmio | Osmium | Osmij | Osmium | Osmium |

77 | Ir | Iridis | Irídium | Iridju | Iridium | Iryd | Irídio | Irídium | Iridij | Iridium | Iridium |

78 | Pt | Platina | Platina | Platinu | Platinum | Platyna | Platina | Platina | Platina | Platina | Platina |

79 | Au | Auksas | Arany | Deheb | Goud | Złoto | Ouro | Zlato | Zlato | Kulta | Guld |

80 | Hg | Gyvsidabris | Higany | Merkurju | Kwik | Rtęć | Mercúrio | Ortuť | Živo srebro | Elohopea | Kvicksilver |

81 | Tl | Talis | Tallium | Tallju | Thallium | Tal | Tálio | Tálium | Talij | Tallium | Tallium |

82 | Pb | Švinas | Ólom | Ċomb | Lood | Ołów | Chumbo | Olovo | Svinec | Lyijy | Bly |

83 | Bi | Bismutas | Bizmut | Bismùt | Bismuth | Bizmut | Bismuto | Bizmut | Bizmut | Vismutti | Vismut |

84 | Po | Polonis | Polónium | Polonju | Polonium | Polon | Polónio | Polónium | Polonij | Polonium | Polonium |

85 | At | Astatinas | Asztácium | Astatina | Astaat | Astat | Astato | Astát | Astat | Astatiini | Astat |

86 | Rn | Radonas | Radon | Radon | Radon | Radon | Rádon | Radón | Radon | Radon | Radon |

87 | Fr | Francis | Francium | Franċju | Francium | Frans | Frâncio | Francium | Francij | Frankium | Francium |

88 | Ra | Radis | Rádium | Radju | Radium | Rad | Rádio | Rádium | Radij | Radium | Radium |

89 | Ac | Aktinis | Aktínium | Aktinju | Actinium | Aktyn | Actínio | Aktínium | Aktinij | Aktinium | Aktinium |

90 | Th | Toris | Tórium | Torju | Thorium | Tor | Tório | Tórium | Torij | Torium | Torium |

91 | Pa | Protaktinis | Protaktínium | Protaktinju | Protactinium | Protaktyn | Protactínio | Protaktínium | Protaktinij | Protaktinium | Protaktinium |

92 | U | Uranas | Urán | Uranju | Uranium | Uran | Urânio | Urán | Uran | Uraani | Uran |

93 | Np | Neptūnis | Neptúnium | Nettunju | Neptunium | Neptun | Neptúnio | Neptúnium | Neptunij | Neptunium | Neptunium |

94 | Pu | Plutonis | Plutónium | Plutonju | Plutonium | Pluton | Plutónio | Plutónium | Plutonij | Plutonium | Plutonium |

95 | Am | Americis | Amerícium | Ameriċju | Americium | Ameryk | Amerício | Amerícium | Americij | Amerikium | Americium |

96 | Cm | Kiuris | Kűrium | Kurju | Curium | Kiur | Cúrio | Curium | Kirij | Curium | Curium |

97 | Bk | Berklis | Berkélium | Berkelju | Berkelium | Berkel | Berquélio | Berkelium | Berkelij | Berkelium | Berkelium |

98 | Cf | Kalifornis | Kalifornium | Kalifornju | Californium | Kaliforn | Califórnio | Kalifornium | Kalifornij | Kalifornium | Californium |

99 | Es | Einšteinis | Einsteinium | Enstejnju | Einsteinium | Einstein | Einsteinio | Einsteinium | Ajnštajnij | Einsteinium | Einsteinium |

100 | Fm | Fermis | Fermium | Fermju | Fermium | Ferm | Férmio | Fermium | Fermij | Fermium | Fermium |

101 | Md | Mendelevis | Mendelévium | Mendelevju | Mendelevium | Mendelew | Mendelévio | Mendelevium | Mendelevij | Mendelevium | Mendelevium |

102 | No | Nobelis | Nobélium | Nobelju | Nobelium | Nobel | Nobélio | Nobelium | Nobelij | Nobelium | Nobelium |

103 | Lw | Lorensis | Laurencium | Lawrenċju | Laurentium | Lorens | Laurêncio | Laurencium | Lavrencij | Lawrensium | Lawrentium |

"

(b) Anhang I Vorwort Tabelle B erhält folgende Fassung:

"TABLA B - TABULKA B - TABEL B - TABELLE B - TABEL B - ΠΙΝΑΚΑΣ B - TABLE B - TABLEAU B - TABELLA B - B TABULA - B LENTELĖ - B. TÁBLÁZAT - TABELLA B - TABEL B - TABELA B - TABELA B - TABUĽKA B - TABELA B - TAULUKKO B - TABELL B

Clasificación especial para las sustancias orgánicas

Speciální třídy organických látek

Særlig inddeling af organiske stoffer

Spezielle Anordnung für die organischen Stoffe

Spetsiaalne orgaaniliste ainete klassifikatsioon'

Ειδική ταξινόμηση των οργανικών ουσιών

Special classification for organic substances

Classification particulière aux substances organiques

Classificazione speciale per le sostanze organiche

Organisko ķīmisko vielu grupas

Speciali organinių medžiagų klasifikacija

Szerves anyagok speciális osztályozása

Klassifikazzjoni speċjali għal sustanzi organiċi

Speciale indeling voor de organische stoffen

Numery klas substancji organicznych

Classificação especial para as substâncias orgânicas

Prehľadná klasifikácia organických látok

Posebna razvrstitev organskih spojin v skupine

Erityisryhmät orgaanisille aineille

Särskild indelning av organiska ämnen

601 | Hidrocarburos Uhlovodíky Carbonhydrider (kulbrinter) Kohlenwasserstoffe Süsivesinikud Υδρογονάνθρακες Hydrocarbons Hydrocarbures Idrocarburi Ogļūdeņraži Angliavandeniliai Szénhidrogének Idrokarburi Koolwaterstoffen Węglowodory Hidrocarbonetos Uhľovodíky Ogljikovodiki Hiilivedyt Kolväten |

602 | Hidrocarburos halogenados Halogenované uhlovodíky Halogensubstituerede carbonhydrider Halogen-Kohlenwasserstoffe Halogeenitud süsivesinikud Αλογονοπαράγωγα υδρογονανθράκων Halogenated hydrocarbons Dérivés halogénés des hydrocarbures Derivati idrocarburi alogenati Halogenētie ogļūdeņraži Halogeninti angliavandeniliai Halogénezett szénhidrogének Idrokarburi aloġenati Gehalogeneerde koolwaterstoffen Halogenowe pochodne węglowodorów Hidrocarbonetos halogenados Halogénované uhľovodíky Halogenirani ogljikovodiki Halogenoidut hiilivedyt Halogenerade kolväten |

603 | Alcoholes y derivados Alkoholy a jejich deriváty Alkoholer og deres derivater Alkohole und ihre Derivate Alkoholid ja nende derivaadid Αλκοόλες και παράγωγά τους Alcohols and their derivatives Alcools et dérivés Alcoli e derivati Spirti un to atvasinājumi Alkoholiai ir jų dariniai Alkoholok és származékaik Alkoħoliċi u derivati Alcoholen en derivaten Alkohole i ich pochodne Álcoois e derivados Alkoholy a ich deriváty Alkoholi in njihovi derivati Alkoholit ja niiden johdannaiset Alkoholer och deras derivat |

604 | Fenoles y derivados Fenoly a jejich deriváty Phenoler og deres derivater Phenole und ihre Derivate Fenoolid ja nende derivaadid Φαινόλες και παράγωγά τους Phenols and their derivatives Phénols et dérivés Fenoli e derivati Fenoli un to atvasinājumi Fenoliai ir jų dariniai Fenolok és származékaik Fenoli u derivati Fenolen en derivaten Fenole i ich pochodne Fenóis e derivados Fenoly a ich deriváty Fenoli in njihovi derivati Fenolit ja niiden johdannaiset Fenoler och deras derivat |

605 | Aldehídos y derivados Aldehydy a jejich deriváty Aldehyder og deres derivater Aldehyde und ihre Derivate Aldehüüdid ja nende derivaadid Αλδεΰδες και παράγωγά τους Aldehydes and their derivatives Aldéhydes et dérivés Aldeidi e derivati Aldehīdi un to atvasinājumi Aldehidai ir jų dariniai Aldehidek és származékaik Aldeidi u derivati Aldehyden en derivaten Aldehydy i ich pochodne Aldeidos e derivados Aldehydy a ich deriváty Aldehidi in njihovi derivati Aldehydit ja niiden johdannaiset Aldehyder och deras derivat |

606 | Cetonas y derivados Ketony a jejich deriváty Ketoner og deres derivater Ketone und ihre Derivate Ketoonid ja nende derivaadid Κετόνες και παράγωγά τους Ketones and their derivatives Cétones et dérivés Chetoni e derivati Ketoni un to atvasinājumi Ketonai ir jų dariniai Ketonok és származékaik Keton u derivati Ketonen en derivaten Ketony i ich pochodne Cetonas e derivados Ketóny a ich deriváty Ketoni in njihovi derivati Ketonit ja niiden johdannaiset Ketoner och deras derivat |

607 | Ácidos orgánicos y derivados Organické kyseliny a jejich deriváty Organiske syrer og deres derivater Organische Säuren und ihre Derivate Orgaanilised happed ja nende derivaadid Οργανικά οξέα και παράγωγά τους Organic acids and their derivatives Acides organiques et dérivés Acidi organici e derivati Organiskās skābes un to atvasinājumi Organinės rūgštys ir jų dariniai Szerves savak és származékaik Aċidi organiċi u derivati Organische zuren en derivaten Kwasy organiczne i ich pochodne Ácidos orgânicos e derivados Organické kyseliny a ich deriváty Organske kisline in njihovi derivati Orgaaniset hapot ja niiden johdannaiset Organiska syror och deras derivat |

608 | Nitrilos Nitrily Nitriler Nitrile Nitriilid Νιτρίλια Nitriles Nitriles Nitrili Nitrilsavienojumi un to atvasinājumi Nitrilai Nitrilek Nitrili Nitrillen Nitryle Nitrilos Nitrily Nitrili Nitriilit Nitriler |

609 | Derivados nitrados Nitrosloučeniny Nitroforbindelser Nitroverbindungen Nitroühendid Νιτροενώσεις Nitro compounds Dérivés nitrés Nitroderivati Nitrosavienojumi Nitrojunginiai Nitrovegyületek Komposti tan-nitru Nitroverbindingen Nitrozwiązki Derivados nitrados Nitrozlúčeniny Nitro spojine Nitroyhdisteet Kväveföreningar |

610 | Derivados cloronitrados Chlorované nitrosloučeniny Chlornitroforbindelser Chlornitroverbindungen Kloronitroühendid Χλωρονιτροενώσεις Chloronitro compounds Dérivés chloronitrés Cloronitro derivati Hlornitrosavienojumi Chlornitrojunginiai Klór-nitrovegyületek Komposti tal-kloronitru Chloornitroverbindingen Chloronitrozwiązki Derivados cloronitrados Chlórované nitrozlúčeniny Kloro-nitro spojine Kloorinitroyhdisteet Klornitroföreningar |

611 | Derivados azoicos y azoxi Azoxysloučeniny a azosloučeniny Azoxy- og azoforbindelser Azoxy- und Azoverbindungen Asoksü- ja asoühendid Άζωξυ- και άζω-ενώσεις Azoxy- and azo compounds Dérivés azoxy et azoïques Azossi- e azoderivati Azoksisavienojumi un azosavienojumi Azoksijunginiai ir azojunginiai Azoxi és azo-vegyületek Komposti ta' l-azossi u ta' l-azo Azoxy- en azoverbindingen Azoksy- i azozwiązki Derivados azoxi e azóicos Azoxyzlúčeniny a azozlúčeniny Azoksi- in azo- spojine Atsoksi- ja atsoyhdisteet Azoxi- och azoföreningar |

612 | Derivados aminados Aminosloučeniny Aminer Aminoverbindungen Amiinühendid Αμινοενώσεις Amine compounds Dérivés aminés Aminoderivati Aminosavienojumi Aminojunginiai Amin vegyületek Komposti ta' l-amino Aminoverbindingen Aminozwiązki Derivados aminados Aminozlúčeniny Amino- spojine Amiiniyhdisteet Aminer |

613 | Bases heterocíclicas y derivados Heterocyklické báze a jejich deriváty Heterocykliske baser og deres derivater Heterocyclische Basen und ihre Derivate Heterotsüklilised alused ja nende derivaadid Ετεροκυκλικές βάσεις και παράγωγά τους Heterocyclic bases and their derivatives Bases hétérocycliques et dérivés Basi eterocicliche e derivati Heterocikliskie savienojumi un to atvasinājumi Heterociklinės bazės ir jų dariniai Heterociklusos bázisok és származékaik Bażijiet eteroċikliċi u derivati Heterocyclische basen en hun derivaten Zasady heterocykliczne i ich pochodne Bases heterocíclicas e derivados Heterocyklické bázy a ich deriváty Heterociklične baze in njihovi derivati Heterosykliset emäkset ja niiden johdannaiset Heterocykliska baser och deras derivat |

614 | Glucósidos y alcaloides Glykosidy a alkaloidy Glycosider og alkaloider Glycoside und Alkaloide Glükosiidid ja alkaloidid Γλυκοζίτες και αλκαλοειδή Glycosides and alkaloids Glucosides et alcaloïdes Glucosidi e alcaloidi Glikozīdi un alkaloīdi Glikozidai ir alkaloidai Glikozidok és alkaloidok Glukosidi u alkalojdi Glycosiden en alkaloïden Glikozydy i alkaloidy Glicósidos e alcalóides Glykozidy a alkaloidy Glikozidi in alkaloidi Glykosidit ja alkaloidit Glykosider och alkaloider |

615 | Cianatos e isocianatos Kyanáty a isokyanáty Cyanater og isocyanater Cyanate und Isocyanate Tsüanaadid ja isotsüanaadid Κυανικές και ισοκυανικές ενώσεις Cyanates and isocyanates Cyanates et isocyanates Cianati e isocianati Cianāti un izocianāti Cianatai ir izocianatai Cianátok és izocianátok Ċjanati u isoċjanati Cyanaten en isocyanaten Cyjaniany i izocyjaniany Cianatos e isocianatos Kyanáty a izokyanáty Cianati in izocianati Syanaatit ja isosyanaatit Cyanater och isocyanater |

616 | Amidas y derivados Amidy a jejich deriváty Amider og deres derivater Amide und ihre Derivate Amiidid ja nende derivaadid Αμίδια και παράγωγά τους Amides and their derivatives Amides et dérivés Ammidi e derivati Amīdi un to atvasinājumi Amidai ir jų dariniai Amidok és származékaik Amidi u derivati Amiden en derivaten Amidy i ich pochodne Amidas e derivados Amidy a ich deriváty Amidi in njihovi derivati Amidit ja niiden johdannaiset Amider och deras derivat |

617 | Peróxidos orgánicos Organické peroxidy Organiske peroxider Organische Peroxide Orgaanilised peroksiidid Οργανικά υπεροξείδια Organic peroxides Peroxydes organiques Perossidi organici Organiskie peroksīdi Organiniai peroksidai Szerves peroxidok Perossidi organiċi Organische peroxiden Nadtlenki organiczne Peróxidos orgânicos Organické peroxidy Organski peroksidi Orgaaniset peroksidit Organiska peroxider |

647 | Enzimas Enzymy Enzymer Enzyme Ensüümid Ένζυμα Enzymes Enzymes Enzimi Enzīmi Enzimai Enzimek Enzīmi Enzymen Enzymy Enzimas Enzýmy Encimi Entsyymit Enzymer |

648 | Sustancias complejas derivadas del carbón Dehtochemické produkty Komplekse kulderivater Aus Kohle abgeleitete komplexe Stoffe Kivisöest saadud kompleksühendid Σύμπλοκες ουσίες παραγόμενες από άνθρακα Complex substances derived from coal Substances complexes dérivées du charbon Sostanze complesse derivate dal carbone Kompleksa sastāva akmeņogļu pārstrādes produkti Iš akmens anglių pagamintos sudėtingos medžiagos Komplex kőszénszármazékok Sustanzi kumplessi derivati mill-faħam Complexe steenkoolderivaten Złożone związki wytworzone z węgla kamiennego Substâncias complexas derivadas do carvão Dechtochemické produkty Kompleksne snovi, pridobljene iz premoga Monimutkaiset hiilijohdannaiset Komplexa kolderivat |

649 | Sustancias complejas derivadas del petróleo Ropné produkty Komplekse oliederivater Aus Erdöl abgeleitete komplexe Stoffe Petrooleumist saadud kompleksühendid Σύμπλοκες ουσίες παραγόμενες από πετρέλαιο Complex substances derived from petroleum Substances complexes dérivées du pétrole Sostanze complesse derivate dal petrolio Kompleksa sastāva naftas pārstrādes produkti Iš naftos pagamintos sudėtingos medžiagos Komplex olajszármazékok Sustanzi kumplessi derivati mill-pitrolju Complexe aardoliederivaten Złożone związki wytworzone z ropy naftowej Substâncias complexas derivadas do petróleo Ropné produkty Kompleksne snovi pridobljene iz nafte Monimutkaiset öljyjohdannaiset Komplexa oljederivat |

650 | Sustancias diversas Různé látky Diverse stoffer Verschiedene Stoffe Segaained Διάφορες ουσίες Miscellaneous substances Substances diverses Sostanze diverse Dažādas vielas Įvairios medžiagos Különböző anyagok Sustanzi mixxellanji Diversen Różne substancje Substâncias diversas Rôzne chemické látky Ostale snovi Muut aineet Diverse ämnen" |

(c) Anhang II erhält folgende Fassung:

"ANEXO II - PŘÍLOHA II - BILAG II - ANHANG II - II LISA - ΠΑΡΑΡΤΗΜΑ ΙΙ -ANNEX II - ANNEXE II - ALLEGATO II - II PIELIKUMS - II PRIEDAS - II. MELLÉKLET - ANNESS II - BIJLAGE II - ZAŁĄCZNIK II - ANEXO II -PRÍLOHA II - PRILOGA II - LIITE II - BILAGA II

ANEXO II

Símbolos e indicaciones de peligro de las sustancias y preparados peligrosos

PŘÍLOHA II

Symboly a označení nebezpečnosti pro nebezpečné látky a přípravky

BILAG II

Faresymboler og farebetegnelser for farlige stoffer og præparater

ANHANG II

Gefahrensymbole und -bezeichnungen für gefährliche Stoffe und Zubereitungen

II LISA

Ohtlike ainete ja valmististe ohtlikkuse sümbolid ning indikaatorid

ΠΑΡΑΡΤΗΜΑ ΙΙ

Σύμβολα και ενδείξεις κινδύνου για επικίνδυνες ουσίες και παρασκευάσματα

ANNEX II

Symbols and indications of danger for dangerous substances and preparations

ANNEXE II

Symboles et indications de danger des substances et préparations dangereuses

ALLEGATO II

Simboli e indicazioni di pericolo delle sostanze e preparati pericolosi

II PIELIKUMS

Bīstamo vielu un preparātu simboli un bīstamības paskaidrojumi

II PRIEDAS

Pavojingų medžiagų ir preparatų pavojingumo simboliai ir nuorodos

II. MELLÉKLET

Veszélyes anyagok és készítmények veszélyszimbólumai és jelei

ANNESS II

Simboli u indikazzjonijiet ta' periklu minn sustanzi u preparazzjonijiet perikolużi

BIJLAGE II

Gevaarsymbolen en -aanduidingen van gevaarlijke stoffen en preparaten

ZAŁĄCZNIK II

Wzory znaków ostrzegawczych oraz napisy określające ich znaczenie

ANEXO II

Símbolos e indicações de perigo das substâncias e preparações perigosas

PRÍLOHA II

Výstražné symboly a označenia nebezpečenstva pre nebezpečné látky a prípravky

PRILOGA II

Grafični znaki in napisi za opozarjanje na nevarnost za nevarne snovi in pripravke

LIITE II

varoitusmerkit ja niiden nimet vaarallisille aineille ja valmisteille

BILAGA II

Farosymboler och farobeteckningar för farliga ämnen och beredningar

Nota: Las letras E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi y N no forman parte del símbolo.

Poznámka: Písmenná vyjádření E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi a N nejsou součástí symbolu.

Bemærkning: Bogstaverne E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi og N udgør ikke en del af symbolet.

Anmerkung: Die Buchstaben E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi und N sind nicht Bestandteil des Gefahrensymbols.

Tähelepanu: tähed E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi ja N ei ole ohusümboli osa.

Σημείωση: Τα γράμματα E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi και N δεν αποτελούν μέρος του συμβόλου.

Note: The letters E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi and N do not form part of the symbol.

Remarque: Les lettres E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi et N ne font pas partie du symbole.

Nota: Le lettere E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi e N non fanno parte del simbolo.

Piezīme: Bīstamības apzīmējums ar burtu (burtiem E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi un N) nav marķējuma sastāvdaļa.

Pastaba: Raidės E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi ir N nėra simbolio dalis.

Megjegyzés: Az E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi és N betűk nem részei a szimbólumnak.

Nota: L-ittri E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi u N m'humiex parti mis-simbolu.

Opmerking: De letters E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi en N maken geen deel uit van het gevaarsymbool.

Uwaga: litery E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi oraz N nie stanowią części znaku ostrzegawczego.

Nota: As letras E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi e N não fazem parte do símbolo.

Poznámka: Písmená E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi, a N nie sú súčasťou symbolu.

Opomba: črke E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi, in N niso del grafičnega znaka.

Huomautus: Varoitusmerkkien kirjaintunnukset E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi ja N eivät ole osa varoitusmerkkiä.

Anmärkning: Bokstäverna E, O, F, F+, T, T+, C, Xn, Xi och N utgör inte en del av symbolen.

+++++ TIFF +++++

E

ES :

Explosivo

CS :

Výbušný

DA :

Eksplosiv

DE :

Explosionsgefährlich

ET :

Plahvatusohtlik

EL :

Εκρηκτικό

EN :

Explosive

FR :

Explosif

IT :

Esplosivo

LV :

Sprādzienbīstams

LT :

Sprogstamoji

HU :

Robbanásveszélyes

MT :

Splussiv

NL :

Ontplofbaar

PL :

Produkt wybuchowy

PT :

Explosivo

SK :

Výbušný

SL :

Eksplozivno

FI :

Räjähtävä

SV :

Explosivt

+++++ TIFF +++++

O

ES :

Comburente

CS :

Oxidující

DA :

Brandnærende

DE :

Brandfördernd

ET :

Oksüdeeriv

EL :

Οξειδωτικό

EN :

Oxidizing

FR :

Comburant

IT :

Comburente

LV :

Spēcīgs oksidētājs

LT :

Oksiduojanti

HU :

Égést tápláló, oxidáló

MT :

Iqabbad

NL :

Oxyderend

PL :

Produkt utleniający

PT :

Comburente

SK :

Oxidujúci

SL :

Oksidativno

FI :

Hapettava

SV :

Oxiderande

+++++ TIFF +++++

F

ES :

Fácilmente inflamable

CS :

Vysoce hořlavý

DA :

Meget brandfarlig

DE :

Leichtentzündlich

ET :

Väga tuleohtlik

EL :

Πολύ εύφλεκτο

EN :

Highly flammable

FR :

Facilement inflammable

IT :

Facilmente infiammabile

LV :

Viegli uzliesmojošs

LT :

Labai degi

HU :

Tűzveszélyes

MT :

Jaqbad malajr

NL :

Licht ontvlambaar

PL :

Produkt wysoce łatwopalny

PT :

Facilmente inflamável

SK :

Veľmi horľavý

SL :

Lahko vnetljivo

FI :

Helposti syttyvä

SV :

Mycket brandfarligt

+++++ TIFF +++++

F+

ES :

Extremadamente inflamable

CS :

Extrémně hořlavý

DA :

Yderst brandfarlig

DE :

Hochentzündlich

ET :

Eriti tuleohtlik

EL :

Εξαιρετικά εύφλεκτο

EN :

Extremely flammable

FR :

Extrêmement inflammable

IT :

Estremamente infiammabile

LV :

Īpaši viegli uzliesmojošs

LT :

Ypač degi

HU :

Fokozottan tűzveszélyes

MT :

Jaqbad malajr ħafna

NL :

Zeer licht ontvlambaar

PL :

Produkt skrajnie łatwopalny

PT :

Extremamente inflamável

SK :

Mimoriadne horľavý

SL :

Zelo lahko vnetljivo

FI :

Erittäin helposti syttyvä

SV :

Extremt brandfarligt

+++++ TIFF +++++

T

ES :

Tóxico

CS :

Toxický

DA :

Giftig

DE :

Giftig

ET :

Mürgine

EL :

Τοξικό

EN :

Toxic

FR :

Toxique

IT :

Tossico

LV :

Toksisks

LT :

Toksiška

HU :

Mérgező

MT :

Tossiku

NL :

Vergiftig

PL :

Produkt toksyczny

PT :

Tóxico

SK :

Jedovatý

SL :

Strupeno

FI :

Myrkyllinen

SV :

Giftig

+++++ TIFF +++++

T+

ES :

Muy tóxico

CS :

Vysoce toxický

DA :

Meget giftig

DE :

Sehr giftig

ET :

Väga mürgine

EL :

Πολύ τοξικό

EN :

Very toxic

FR :

Très toxique

IT :

Molto tossico

LV :

Ļoti toksisks

LT :

Labai toksiška

HU :

Nagyon mérgező

MT :

Tossiku ħafna

NL :

Zeer vergiftig

PL :

Produkt bardzo toksyczny

PT :

Muito tóxico

SK :

Veľmi jedovatý

SL :

Zelo strupeno

FI :

Erittäin myrkyllinen

SV :

Mycket giftig

+++++ TIFF +++++

C

ES :

Corrosivo

CS :

Žíravý

DA :

Ætsende

DE :

Ätzend

ET :

Sööbiv

EL :

Διαβρωτικό

EN :

Corrosive

FR :

Corrosif

IT :

Corrosivo

LV :

Kodīgs

LT :

Ardanti (ėsdinanti)

HU :

Maró

MT :

Korrużiv

NL :

Bijtend

PL :

Produkt żrący

PT :

Corrosivo

SK :

Žieravý

SL :

Jedko

FI :

Syövyttävä

SV :

Frätande

+++++ TIFF +++++

Xn

ES :

Nocivo

CS :

Zdraví škodlivý

DA :

Sundhedsskadelig

DE :

Gesundheitsschädlich

ET :

Kahjulik

EL :

Επιβλαβές

EN :

Harmful

FR :

Nocif

IT :

Nocivo

LV :

Kaitīgs

LT :

Kenksminga

HU :

Ártalmas

MT :

Jagħmel il-ħsara

NL :

Schadelijk

PL :

Produkt szkodliwy

PT :

Nocivo

SK :

Škodlivý

SL :

Zdravju škodljivo

FI :

Haitallinen

SV :

Hälsoskadlig

+++++ TIFF +++++

Xi

ES :

Irritante

CS :

Dráždivý

DA :

Lokalirriterende

DE :

Reizend

ET :

Ärritav

EL :

Ερεθιστικό

EN :

Irritant

FR :

Irritant

IT :

Irritante

LV :

Kairinošs

LT :

Dirginanti

HU :

Irritatív

MT :

Irritanti

NL :

Irriterend

PL :

Produkt drażniący

PT :

Irritante

SK :

Dráždivý

SL :

Dražilno

FI :

Ärsyttävä

SV :

Irriterande

+++++ TIFF +++++

N

ES :

Peligroso para el medio ambiente

CS :

Nebezpečný pro životní prostředí

DA :

Miljøfarlig

DE :

Umweltgefährlich

ET :

Keskkonnaohtlik

EL :

Επικίνδυνο για το περιβάλλον

EN :

Dangerous for the environment

FR :

Dangereux pour l'environnement

IT :

Pericoloso per l'ambiente

LV :

Bīstams videi

LT :

Aplinkai pavojinga

HU :

Környezetre veszélyes

MT :

Perikoluż għall-ambjent

NL :

Milieugevaarlijk

PL :

Produkt niebezpieczny dla środowiska

PT :

Perigoso para o ambiente

SK :

Nebezpečný pre životné prostredie

SL :

Okolju nevarno

FI :

Ympäristölle vaarallinen

SV :

Miljöfarlig"

(d) Anhang III erhält folgende Fassung:

"ANEXO III - PŘÍLOHA III - BILAG III - ANHANG III - III LISA - ΠΑΡΑΡΤΗΜΑ ΙΙΙ - ANNEX III - ANNEXE III - ALLEGATO III - III PIELIKUMS - III PRIEDAS - III. MELLÉKLET - ANNESS III - BIJLAGE III - ZAŁĄCZNIK III - ANEXO III - PRÍLOHA III - PRILOGA III - LIITE III - BILAGA III

ANEXO III

Naturaleza de los riesgos específicos atribuidos a las sustancias y preparados peligrosos

PŘÍLOHA III

Povaha specifických rizik spojených s nebezpečnými látkami a přípravky

BILAG III

Arten af de saerlige risici, der er forbundet med de farlige stoffer og præparater

ANHANG III

Bezeichnungen der besonderen Gefahren bei gefährlichen Stoffen und Zubereitungen

III LISA

Ohtlike ainete ja valmististe riskilaused

ΠΑΡΑΡΤΗΜΑ ΙΙΙ

Φύση των ειδικών κινδύνων που αφορούν επικίνδυνες ουσίες και παρασκευάσματα

ANNEX III

Nature of special risks attributed to dangerous substances and preparations

ANNEXE III

Nature des risques particuliers attribués aux substances et préparations dangereuses

ALLEGATO III

Natura dei rischi specifici attribuiti alle sostanze e preparati pericolosi

III PIELIKUMS

Ķīmisko vielu iedarbības raksturojumi un apvienotie raksturojumi

III PRIEDAS

Pavojingoms medžiagoms ir preparatams priskiriamų ypatingųjų rizikos veiksnių pobūdis

III. MELLÉKLET

A veszélyes anyagok és készítmények veszélyeinek/kockázatainak jellege (R-mondatok)

ANNESS III

In-natura ta' riskji speċjali attribwiti lil sustanzi u preparazzjonijiet perikolużi

BIJLAGE III

Aard der bijzondere gevaren toegeschreven aan gevaarlijke stoffen en preparaten

ZAŁĄCZNIK III

Zwroty wskazujące rodzaj zagrożenia stwarzanego przez substancję niebezpieczną lub preparat niebezpieczny

ANEXO III

Natureza dos riscos específicos atribuídos às substâncias e preparações perigosas

PRÍLOHA III

Zoznam označení špecifického rizika upozorňujúcich na nebezpečné vlastnosti chemickej látky a prípravku

PRILOGA III

Standardna opozorila za označevanje nevarnih snovi in pripravkov

LIITE III

Erityisten vaarojen luonne liittyen vaarallisiin aineisiin ja valmisteisiin

BILAGA III

Riskfraser som tilldelas farliga ämnen och beredningar

R1

ES :

Explosivo en estado seco.

CS :

Výbušný v suchém stavu.

DA :

Eksplosiv i tør tilstand.

DE :

In trockenem Zustand explosionsgefährlich.

ET :

Plahvatusohtlik kuivana.

EL :

Εκρηκτικό σε ξηρή κατάσταση.

EN :

Explosive when dry.

FR :

Explosif à l'état sec.

IT :

Esplosivo allo stato secco.

LV :

Sprādzienbīstams sausā veidā.

LT :

Sausa gali sprogti.

HU :

Száraz állapotban robbanásveszélyes.

MT :

Jisplodi meta jinxef.

NL :

In droge toestand ontplofbaar.

PL :

Produkt wybuchowy w stanie suchym.

PT :

Explosivo no estado seco.

SK :

V suchom stave výbušný.

SL :

Eksplozivno v suhem stanju.

FI :

Räjähtävää kuivana.

SV :

Explosivt i torrt tillstånd.

R2

ES :

Riesgo de explosión por choque, fricción, fuego u otras fuentes de ignición.

CS :

Nebezpečí výbuchu při úderu, tření, ohni nebo působením jiných zdrojů zapálení.

DA :

Eksplosionsfarlig ved stød, gnidning, ild eller andre antændelseskilder.

DE :

Durch Schlag, Reibung, Feuer oder andere Zündquellen explosionsgefährlich.

ET :

Plahvatusohtlik löögi, hõõrdumise, tule või muu süttimisallika toimel.

EL :

Κίνδυνος εκρήξεως από κρούση, τριβή, φωτιά ή άλλες πηγές αναφλέξεως.

EN :

Risk of explosion by shock, friction, fire or other sources of ignition.

FR :

Risque d'explosion par le choc, la friction, le feu ou d'autres sources d'ignition.

IT :

Rischio di esplosione per urto, sfregamento, fuoco o altre sorgenti d'ignizione.

LV :

Sprādziena risks trieciena, berzes, liesmas vai cita aizdedzināšanas avota iedarbībā.

LT :

Sprogimo rizika nuo smūgio, trinties, ugnies ar kitų uždegimo šaltinių.

HU :

Ütés, súrlódás, tűz vagy más gyújtóforrás robbanást okozhat.

MT :

Riskju ta' splużjoni minn xokk, frizzjoni, nar jew għejun oħra ta' qbid tan-nar.

NL :

Ontploffingsgevaar door schok, wrijving, vuur of andere ontstekingsoorzaken.

PL :

Zagrożenie wybuchem wskutek uderzenia, tarcia, kontaktu z ogniem lub innymi źródłami zapłonu.

PT :

Risco de explosão por choque, fricção, fogo ou outras fontes de ignição.

SK :

Riziko výbuchu nárazom, trením, horením alebo inými zdrojmi zapálenia.

SL :

Nevarnost eksplozije ob udarcu, trenju, požaru ali drugih virih vžiga.

FI :

Räjähtävää iskun, hankauksen, avotulen tai muun sytytyslähteen vaikutuksesta.

SV :

Explosivt vid stöt, friktion, eld eller annan antändningsorsak.

R3

ES :

Alto riesgo de explosión por choque, fricción, fuego u otras fuentes de ignición.

CS :

Velké nebezpečí výbuchu při úderu, tření, ohni nebo působením jiných zdrojů zapálení.

DA :

Meget eksplosionsfarlig ved stød, gnidning, ild eller andre antændelseskilder.

DE :

Durch Schlag, Reibung, Feuer oder andere Zündquellen besonders explosionsgefährlich.

ET :

Eriti plahvatusohtlik löögi, hõõrdumise, tule või muu süttimisallika toimel.

EL :

Πολύ μεγάλος κίνδυνος εκρήξεως από κρούση, τριβή, φωτιά ή άλλες πηγές αναφλέξεως.

EN :

Extreme risk of explosion by shock, friction, fire or other sources of ignition.

FR :

Grand risque d'explosion par le choc, la friction, le feu ou d'autres sources d'ignition.

IT :

Elevato rischio di esplosione per urto, sfregamento, fuoco o altre sorgenti d'ignizione.

LV :

Augsts sprādziena risks trieciena, berzes, liesmas vai cita aizdedzināšanas avota iedarbībā.

LT :

Ypač didelė sprogimo rizika nuo smūgio, trinties, ugnies ar kitų uždegimo šaltinių.

HU :

Ütés, súrlódás, tűz vagy egyéb gyújtóforrás rendkívüli mértékben növeli a robbanásveszélyt.

MT :

Riskju kbir ħafna ta' splużjoni minn xokk, frizzjoni, nar jew għejun oħra ta' qbid.

NL :

Ernstig ontploffingsgevaar door schok, wrijving, vuur of andere ontstekingsoorzaken.

PL :

Skrajne zagrożenie wybuchem wskutek uderzenia, tarcia, kontaktu z ogniem lub innymi źródłami zapłonu.

PT :

Grande risco de explosão por choque, fricção, fogo ou outras fontes de ignição.

SK :

Mimoriadne riziko výbuchu nárazom, trením, horením alebo inými zdrojmi zapálenia.

SL :

Velika nevarnost eksplozije ob udarcu, trenju, požaru ali drugih virih vžiga.

FI :

Erittäin helposti räjähtävää iskun, hankauksen, avotulen tai muun sytytyslähteen vaikutuksesta.

SV :

Mycket explosivt vid stöt, friktion, eld eller annan antändningsorsak.

R4

ES :

Forma compuestos metálicos explosivos muy sensibles.

CS :

Vytváří vysoce výbušné kovové sloučeniny.

DA :

Danner meget følsomme eksplosive metalforbindelser.

DE :

Bildet hochempfindliche explosionsgefährliche Metallverbindungen.

ET :

Moodustab väga plahvatusohtlikke metalliühendeid.

EL :

Σχηματίζει πολύ ευαίσθητες εκρηκτικές μεταλλικές ενώσεις.

EN :

Forms very sensitive explosive metallic compounds.

FR :

Forme des composés métalliques explosifs très sensibles.

IT :

Forma composti metallici esplosivi molto sensibili.

LV :

Veido sprādzienbīstamus savienojumus ar metāliem.

LT :

Sudaro labai jautrius sprogstamuosius metalo junginius.

HU :

Nagyon érzékeny, robbanásveszélyes fémvegyületeket képez.

MT :

Jifforma komposti metalliċi esplussivi sensittivi ħafna.

NL :

Vormt met metalen zeer gemakkelijk ontplofbare verbindingen.

PL :

Tworzy łatwo wybuchające związki metaliczne.

PT :

Forma compostos metálicos explosivos muito sensíveis.

SK :

Vytvára veľmi citlivé výbušné zlúčeniny kovov.

SL :

Tvori zelo občutljive eksplozivne kovinske spojine.

FI :

Muodostaa erittäin herkästi räjähtäviä metalliyhdisteitä.

SV :

Bildar mycket känsliga explosiva metallföreningar.

R5

ES :

Peligro de explosión encaso de calentamiento.

CS :

Zahřívání může způsobit výbuch.

DA :

Eksplosionsfarlig ved opvarmning.

DE :

Beim Erwärmen explosionsfähig.

ET :

Kuumenemine võib põhjustada plahvatuse.

EL :

Θέρμανση μπορεί να προκαλέσει έκρηξη.

EN :

Heating may cause an explosion.

FR :

Danger d'explosion sous l'action de la chaleur.

IT :

Pericolo di esplosione per riscaldamento.

LV :

Karsēšana var izraisīt eksploziju.

LT :

Kaitinama gali sprogti.

HU :

Hő hatására robbanhat.

MT :

Jista' jisplodi bis-sħana.

NL :

Ontploffingsgevaar door verwarming.

PL :

Ogrzanie grozi wybuchem.

PT :

Perigo de explosão sob a acção do calor.

SK :

Zahriatie môže spôsobiť výbuch.

SL :

Segrevanje lahko povzroči eksplozijo.

FI :

Räjähdysvaarallinen kuumennettaessa.

SV :

Explosivt vid uppvärmning.

R6

ES :

Peligro de explosión, en contacto o sin contacto con el aire.

CS :

Výbušný za přístupu i bez přístupu vzduchu.

DA :

Eksplosiv ved og uden kontakt med luft.

DE :

Mit und ohne Luft explosionsfähig.

ET :

Plahvatusohtlik õhuga kokkupuutel või kokkupuuteta.

EL :

Εκρηκτικό σε επαφή ή χωρίς επαφή με τον αέρα.

EN :

Explosive with or without contact with air.

FR :

Danger d'explosion en contact ou sans contact avec l'air.

IT :

Esplosivo a contatto o senza contatto con l'aria.

LV :

Sprādzienbīstams gaisa un bezgaisa vidē.

LT :

Gali sprogti ore arba beorėje aplinkoje.

HU :

Levegővel érintkezve vagy anélkül is robbanásveszélyes.

MT :

Jista' jisplodi b'kuntatt jew bla kuntatt ma' l-ajra.

NL :

Ontplofbaar met en zonder lucht.

PL :

Produkt wybuchowy z dostępem i bez dostępu powietrza.

PT :

Perigo de explosão com ou sem contacto com o ar.

SK :

Výbušný pri kontakte alebo bez kontaktu so vzduchom.

SL :

Eksplozivno na zraku ali brez zraka.

FI :

Räjähtävää sellaisenaan tai ilman kanssa.

SV :

Explosivt vid kontakt och utan kontakt med luft.

R7

ES :

Puede provocar incendios.

CS :

Může způsobit požár.

DA :

Kan forårsage brand.

DE :

Kann Brand verursachen.

ET :

Võib põhjustada tulekahju.

EL :

Μπορεί να προκαλέσει πυρκαγιά.

EN :

May cause fire.

FR :

Peut provoquer un incendie.

IT :

Può provocare un incendio.

LV :

Var izraisīt ugunsgrēku.

LT :

Pavojinga gaisro atžvilgiu.

HU :

Tüzet okozhat.

MT :

Jista' jqabbad nar.

NL :

Kan brand veroorzaken.

PL :

Może spowodować pożar.

PT :

Pode provocar incêndio.

SK :

Môže spôsobiť požiar.

SL :

Lahko povzroči požar.

FI :

Aiheuttaa tulipalon vaaran.

SV :

Kan orsaka brand.

R8

ES :

Peligro de fuego en contacto con materias combustibles.

CS :

Dotek s hořlavým materiálem může způsobit požár.

DA :

Brandfarlig ved kontakt med brandbare stoffer.

DE :

Feuergefahr bei Berührung mit brennbaren Stoffen.

ET :

Kokkupuutel süttiva ainega võib põhjustada tulekahju.

EL :

Η επαφή με καύσιμο υλικό μπορεί να προκαλέσει πυρκαγιά.

EN :

Contact with combustible material may cause fire.

FR :

Favorise l'inflammation des matières combustibles.

IT :

Può provocare l'accensione di materie combustibili.

LV :

Saskaroties ar degošu materiālu, var izraisīt ugunsgrēku.

LT :

Gali užsidegti dėl sąveikos su galinčiomis degti medžiagomis.

HU :

Éghető anyaggal érintkezve tüzet okozhat.

MT :

Kuntatt ma'materjal li jaqbad jista' jqabbad nar.

NL :

Bevordert de ontbranding van brandbare stoffen.

PL :

Kontakt z materiałami zapalnymi może spowodować pożar.

PT :

Favorece a inflamação de matérias combustíveis.

SK :

Pri kontakte s horľavým materiálom môže spôsobiť požiar.

SL :

V stiku z vnetljivim materialom lahko povzroči požar.

FI :

Aiheuttaa tulipalon vaaran palavien aineiden kanssa.

SV :

Kontakt med brännbart material kan orsaka brand.

R9

ES :

Peligro de explosión al mezclar con materias combustibles.

CS :

Výbušný při smíchání s hořlavým materiálem.

DA :

Eksplosionsfarlig ved blanding med brandbare stoffer.

DE :

Explosionsgefahr bei Mischung mit brennbaren Stoffen.

ET :

Plahvatusohtlik segatult süttiva ainega.

EL :

Εκρηκτικό όταν αναμιχθεί με καύσιμα υλικά.

EN :

Explosive when mixed with combustible material.

FR :

Peut exploser en mélange avec des matières combustibles.

IT :

Esplosivo in miscela con materie combustibili.

LV :

Sprādzienbīstams, sajaucot ar degošu materiālu.

LT :

Gali sprogti sumaišyta su galinčiomis degti medžiagomis.

HU :

Éghető anyaggal keveredve robbanásveszélyes.

MT :

Jisplodi meta jitħallat ma' materjal li jaqbad.

NL :

Ontploffingsgevaar bij menging met brandbare stoffen.

PL :

Grozi wybuchem po zmieszaniu z materiałem zapalnym.

PT :

Pode explodir quando misturado com matérias combustíveis.

SK :

Výbušný po zmiešaní s horľavým materiálom.

SL :

Eksplozivno v mešanici z vnetljivim materialom.

FI :

Räjähtävää sekoitettaessa palavien aineiden kanssa.

SV :

Explosivt vid blandning med brännbart material.

R10

ES :

Inflamable.

CS :

Hořlavý.

DA :

Brandfarlig.

DE :

Entzündlich.

ET :

Tuleohtlik.

EL :

Εύφλεκτο.

EN :

Flammable.

FR :

Inflammable.

IT :

Infiammabile.

LV :

Uzliesmojošs.

LT :

Degi.

HU :

Kis mértékben tűzveszélyes.

MT :

Jieħu n-nar.

NL :

Ontvlambaar.

PL :

Produkt łatwopalny.

PT :

Inflamável.

SK :

Horľavý.

SL :

Vnetljivo.

FI :

Syttyvää.

SV :

Brandfarligt.

R11

ES :

Fácilmente inflamable.

CS :

Vysoce hořlavý.

DA :

Meget brandfarlig.

DE :

Leichtentzündlich.

ET :

Väga tuleohtlik.

EL :

Πολύ εύφλεκτο.

EN :

Highly flammable.

FR :

Facilement inflammable.

IT :

Facilmente infiammabile.

LV :

Viegli uzliesmojošs.

LT :

Labai degi.

HU :

Tűzveszélyes.

MT :

Jieħu n-nar malajr.

NL :

Licht ontvlambaar.

PL :

Produkt wysoce łatwopalny.

PT :

Facilmente inflamável.

SK :

Veľmi horľavý.

SL :

Lahko vnetljivo.

FI :

Helposti syttyvää.

SV :

Mycket brandfarligt.

R12

ES :

Extremadamente inflamable.

CS :

Extrémně hořlavý.

DA :

Yderst brandfarlig.

DE :

Hochentzündlich.

ET :

Eriti tuleohtlik.

EL :

Εξαιρετικά εύφλεκτο.

EN :

Extremely flammable.

FR :

Extrêmement inflammable.

IT :

Estremamente infiammabile.

LV :

Īpaši viegli uzliesmojošs.

LT :

Ypač degi.

HU :

Fokozottan tűzveszélyes.

MT :

Jieħu n-nar malajr ħafna.

NL :

Zeer licht ontvlambaar.

PL :

Produkt skrajnie łatwopalny.

PT :

Extremamente inflamável.

SK :

Mimoriadne horľavý.

SL :

Zelo lahko vnetljivo.

FI :

Erittäin helposti syttyvää.

SV :

Extremt brandfarligt.

R14

ES :

Reacciona violentamente con el agua.

CS :

Prudce reaguje s vodou.

DA :

Reagerer voldsomt med vand.

DE :

Reagiert heftig mit Wasser.

ET :

Reageerib ägedalt veega.

EL :

Αντιδρά βίαια με νερό.

EN :

Reacts violently with water.

FR :

Réagit violemment au contact de l'eau.

IT :

Reagisce violentemente con l'acqua.

LV :

Aktīvi reaģē ar ūdeni.

LT :

Smarkiai reaguoja su vandeniu.

HU :

Vízzel hevesen reagál.

MT :

Jirreaġixxi bil-qawwa meta jmiss l-ilma.

NL :

Reageert heftig met water.

PL :

Reaguje gwałtownie z wodą.

PT :

Reage violentamente em contacto com a água.

SK :

Prudko reaguje s vodou.

SL :

Burno reagira z vodo.

FI :

Reagoi voimakkaasti veden kanssa.

SV :

Reagerar häftigt med vatten.

R15

ES :

Reacciona con el agua liberando gases extremadamente inflamables.

CS :

Při styku s vodou uvolňuje extrémně hořlavé plyny.

DA :

Reagerer med vand under dannelse af yderst brandfarlige gasser.

DE :

Reagiert mit Wasser unter Bildung hochentzündlicher Gase.

ET :

Kokkupuutel veega eraldub väga tuleohtlik gaas.

EL :

Σε επαφή με το νερό εκλύει εξαιρετικά εύφλεκτα αέρια.

EN :

Contact with water liberates extremely flammable gases.

FR :

Au contact de l'eau, dégage des gaz extrêmement inflammables.

IT :

A contatto con l'acqua libera gas estremamente infiammabili.

LV :

Saskaroties ar ūdeni, izdala īpaši viegli uzliesmojošas gāzes.

LT :

Reaguoja su vandeniu, išskirdama ypač degias dujas.

HU :

Vízzel érintkezve fokozottan tűzveszélyes gázok képződnek.

MT :

Kuntatt ma' l-ilma joħroġ gassijiet li jieħdu n-nar malajr ħafna.

NL :

Vormt zeer licht ontvlambaar gas in contact met water.

PL :

W kontakcie z wodą uwalnia skrajnie łatwopalne gazy.

PT :

Em contacto com a água liberta gases extremamente inflamáveis.

SK :

Pri kontakte s vodou sa uvoľňujú mimoriadne horľavé plyny.

SL :

V stiku z vodo se sproščajo zelo lahko vnetljivi plini.

FI :

Vapauttaa erittäin helposti syttyviä kaasuja veden kanssa.

SV :

Vid kontakt med vatten bildas extremt brandfarliga gaser.

R16

ES :

Puede explosionar en mezcla con substancias comburentes.

CS :

Výbušný při smíchání s oxidačními látkami.

DA :

Eksplosionsfarlig ved blanding med oxiderende stoffer.

DE :

Explosionsgefährlich in Mischung mit brandfördernden Stoffen.

ET :

Plahvatusohtlik segatult oksüdeerivate ainetega.

EL :

Εκρηκτικό όταν αναμιχθεί με οξειδωτικές ουσίες.

EN :

Explosive when mixed with oxidizing substances.

FR :

Peut exploser en mélange avec des substances comburantes.

IT :

Pericolo di esplosione se mescolato con sostanze comburenti.

LV :

Sprāgst, saskaroties ar oksidētājiem.

LT :

Gali sprogti sumaišyta su oksiduojančiomis medžiagomis.

HU :

Oxidáló anyaggal keveredve robbanásveszélyes.

MT :

Jista' jisplodi meta jitħallat ma' sustanzi li jsaddu.

NL :

Ontploffingsgevaar bij menging met oxyderende stoffen.

PL :

Produkt wybuchowy po zmieszaniu z substancjami utleniającymi.

PT :

Explosivo quando misturado com substâncias comburentes.

SK :

Výbušný po zmiešaní s oxidujúcimi látkami.

SL :

Eksplozivno v mešanici z oksidativnimi snovmi.

FI :

Räjähtävää hapettavien aineiden kanssa.

SV :

Explosivt vid blandning med oxiderande ämnen.

R17

ES :

Se inflama espontáneamente en contacto con el aire.

CS :

Samovznětlivý na vzduchu.

DA :

Selvantændelig i luft.

DE :

Selbstentzündlich an der Luft.

ET :

Isesüttiv õhu käes.

EL :

Αυτοαναφλέγεται στον αέρα.

EN :

Spontaneously flammable in air.

FR :

Spontanément inflammable à l'air.

IT :

Spontaneamente infiammabile all'aria.

LV :

Spontāni uzliesmo gaisā.

LT :

Savaime užsideganti ore.

HU :

Levegőn öngyulladó.

MT :

Jaqbad waħdu fl-arja.

NL :

Spontaan ontvlambaar in lucht.

PL :

Samorzutnie zapala się w powietrzu.

PT :

Espontaneamente inflamável ao ar.

SK :

Vznietivý na vzduchu.

SL :

Samovnetljivo na zraku.

FI :

Itsestään syttyvää ilmassa.

SV :

Självantänder i luft.

R18

ES :

Al usarlo pueden formarse mezclas aire-vapor explosivas/inflamables.

CS :

Při používání může vytvářet hořlavé nebo výbušné směsi par se vzduchem.

DA :

Ved brug kan brandbare dampe/eksplosive damp-luftblandinger dannes.

DE :

Bei Gebrauch Bildung explosionsfähiger/leichtentzündlicher Dampf/Luft-Gemische möglich.

ET :

Kasutamisel võib moodustuda tule-/plahvatusohtlik auru-õhu segu.

EL :

Κατά τη χρήση μπορεί να σχηματίσει εύφλεκτα/εκρηκτικά μείγματα ατμού-αέρος.

EN :

In use, may form flammable/explosive vapour-air mixture.

FR :

Lors de l'utilisation, formation possible de mélange vapeur-air inflammable/explosif.

IT :

Durante l'uso può formare con aria miscele esplosive/infiammabili.

LV :

Izmantojot var veidot uzliesmojošu vai sprādzienbīstamu tvaiku un gaisa maisījumu.

LT :

Naudojama gali sudaryti degius (sprogius) garų (oro) mišinius.

HU :

A használat során robbanásveszélyes/tűzveszélyes gáz-levegő elegy keletkezhet.

MT :

Meta jintuża jista' jifforma taħlitiet esplussivi jew li jaqbdu jekk jitħallat ma' l-arja.

NL :

Kan bij gebruik een ontvlambaar/ontplofbaar damp-luchtmengsel vormen.

PL :

Podczas stosowania mogą powstawać łatwopalne lub wybuchowe mieszaniny par z powietrzem.

PT :

Pode formar mistura vapor-ar explosiva/inflamável durante a utilização.

SK :

Pri použití môže vytvárať horľavé/výbušné zmesi pár so vzduchom.

SL :

Pri uporabi lahko tvori vnetljivo/eksplozivno zmes hlapi-zrak.

FI :

Käytössä voi muodostua syttyvä/räjähtävä höyry-ilma-seos.

SV :

Vid användning kan brännbara/explosiva ång-luftblandningar bildas.

R19

ES :

Puede formar peróxidos explosivos.

CS :

Může vytvářet výbušné peroxidy.

DA :

Kan danne eksplosive peroxider.

DE :

Kann explosionsfähige Peroxide bilden.

ET :

Võib moodustada plahvatusohtlikke peroksiide.

EL :

Μπορεί να σχηματίσει εκρηκτικά υπεροξείδια.

EN :

May form explosive peroxides.

FR :

Peut former des peroxydes explosifs.

IT :

Può formare perossidi esplosivi.

LV :

Var veidot sprādzienbīstamus peroksīdus.

LT :

Gali sudaryti sprogstamuosius peroksidus.

HU :

Robbanásveszélyes peroxidokat képezhet.

MT :

Jista' jifforma perossidi esplussivi.

NL :

Kan ontplofbare peroxiden vormen.

PL :

Może tworzyć wybuchowe nadtlenki.

PT :

Pode formar peróxidos explosivos.

SK :

Môže vytvárať výbušné peroxidy.

SL :

Lahko tvori eksplozivne perokside.

FI :

Saattaa muodostua räjähtäviä peroksideja.

SV :

Kan bilda explosiva peroxider.

R20

ES :

Nocivo por inhalación.

CS :

Zdraví škodlivý při vdechování.

DA :

Farlig ved indånding.

DE :

Gesundheitsschädlich beim Einatmen.

ET :

Kahjulik sissehingamisel.

EL :

Επιβλαβές όταν εισπνέεται.

EN :

Harmful by inhalation.

FR :

Nocif par inhalation.

IT :

Nocivo per inalazione.

LV :

Kaitīgs ieelpojot.

LT :

Kenksminga įkvėpus.

HU :

Belélegezve ártalmas.

MT :

Jagħmel ħsara meta jinxtamm.

NL :

Schadelijk bij inademing.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe.

PT :

Nocivo por inalação.

SK :

Škodlivý pri vdýchnutí.

SL :

Zdravju škodljivo pri vdihavanju.

FI :

Terveydelle haitallista hengitettynä.

SV :

Farligt vid inandning.

R21

ES :

Nocivo en contacto con la piel.

CS :

Zdraví škodlivý při styku s kůží.

DA :

Farlig ved hudkontakt.

DE :

Gesundheitsschädlich bei Berührung mit der Haut.

ET :

Kahjulik kokkupuutel nahaga.

EL :

Επιβλαβές σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Harmful in contact with skin.

FR :

Nocif par contact avec la peau.

IT :

Nocivo a contatto con la pelle.

LV :

Kaitīgs, nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Kenksminga susilietus su oda.

HU :

Bőrrel érintkezve ártalmas.

MT :

Jagħmel ħsara meta jmiss il-ġilda.

NL :

Schadelijk bij aanraking met de huid.

PL :

Działa szkodliwie w kontakcie ze skórą.

PT :

Nocivo em contacto com a pele.

SK :

Škodlivý pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zdravju škodljivo v stiku s kožo.

FI :

Terveydelle haitallista joutuessaan iholle.

SV :

Farligt vid hudkontakt.

R22

ES :

Nocivo por ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý při požití.

DA :

Farlig ved indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.

ET :

Kahjulik allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful if swallowed.

FR :

Nocif en cas d'ingestion.

IT :

Nocivo per ingestione.

LV :

Kaitīgs norijot.

LT :

Kenksminga prarijus.

HU :

Lenyelve ártalmas.

MT :

Jagħmel ħsara meta jinbela'.

NL :

Schadelijk bij opname door de mond.

PL :

Działa szkodliwie po połknięciu.

PT :

Nocivo por ingestão.

SK :

Škodlivý po požití.

SL :

Zdravju škodljivo pri zaužitju.

FI :

Terveydelle haitallista nieltynä.

SV :

Farligt vid förtäring.

R23

ES :

Tóxico por inhalación.

CS :

Toxický při vdechování.

DA :

Giftig ved indånding.

DE :

Giftig beim Einatmen.

ET :

Mürgine sissehingamisel.

EL :

Τοξικό όταν εισπνέεται.

EN :

Toxic by inhalation.

FR :

Toxique par inhalation.

IT :

Tossico per inalazione.

LV :

Toksisks ieelpojot.

LT :

Toksiška įkvėpus.

HU :

Belélegezve mérgező (toxikus).

MT :

Tossiku meta jinxtamm.

NL :

Vergiftig bij inademing.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe.

PT :

Tóxico por inalação.

SK :

Jedovatý pri vdýchnutí.

SL :

Strupeno pri vdihavanju.

FI :

Myrkyllistä hengitettynä.

SV :

Giftigt vid inandning.

R24

ES :

Tóxico en contacto con la piel.

CS :

Toxický při styku s kůží.

DA :

Giftig ved hudkontakt.

DE :

Giftig bei Berührung mit der Haut.

ET :

Mürgine kokkupuutel nahaga.

EL :

Τοξικό σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Toxic in contact with skin.

FR :

Toxique par contact avec la peau.

IT :

Tossico a contatto con la pelle.

LV :

Toksisks, nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Toksiška susilietus su oda.

HU :

Bőrrel érintkezve mérgező (toxikus).

MT :

Tossiku meta jmiss il-ġilda.

NL :

Vergiftig bij aanraking met de huid.

PL :

Działa toksycznie w kontakcie ze skórą.

PT :

Tóxico em contacto com a pele.

SK :

Jedovatý pri kontakte s pokožkou.

SL :

Strupeno v stiku s kožo.

FI :

Myrkyllistä joutuessaan iholle.

SV :

Giftigt vid hudkontakt.

R25

ES :

Tóxico por ingestión.

CS :

Toxický při požití.

DA :

Giftig ved indtagelse.

DE :

Giftig beim Verschlucken.

ET :

Mürgine allaneelamisel.

EL :

Τοξικό σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic if swallowed.

FR :

Toxique en cas d'ingestion.

IT :

Tossico per ingestione.

LV :

Toksisks norijot.

LT :

Toksiška prarijus.

HU :

Lenyelve mérgező (toxikus).

MT :

Tossiku jekk jinbela'.

NL :

Vergiftig bij opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie po połknięciu.

PT :

Tóxico por ingestão.

SK :

Jedovatý po požití.

SL :

Strupeno pri zaužitju.

FI :

Myrkyllistä nieltynä.

SV :

Giftigt vid förtäring.

R26

ES :

Muy tóxico por inhalación.

CS :

Vysoce toxický při vdechování.

DA :

Meget giftig ved indånding.

DE :

Sehr giftig beim Einatmen.

ET :

Väga mürgine sissehingamisel.

EL :

Πολύ τοξικό όταν εισπνέεται.

EN :

Very toxic by inhalation.

FR :

Très toxique par inhalation.

IT :

Molto tossico per inalazione.

LV :

Ļoti toksisks ieelpojot.

LT :

Labai toksiška įkvėpus.

HU :

Belélegezve nagyon mérgező (toxikus).

MT :

Tossiku ħafna meta jinxtamm.

NL :

Zeer vergiftig bij inademing.

PL :

Działa bardzo toksycznie przez drogi oddechowe.

PT :

Muito tóxico por inalação.

SK :

Veľmi jedovatý pri vdýchnutí.

SL :

Zelo strupeno pri vdihavanju.

FI :

Erittäin myrkyllistä hengitettynä.

SV :

Mycket giftigt vid inandning.

R27

ES :

Muy tóxico en contacto con la piel.

CS :

Vysoce toxický při styku s kůží.

DA :

Meget giftig ved hudkontakt.

DE :

Sehr giftig bei Berührung mit der Haut.

ET :

Väga mürgine kokkupuutel nahaga.

EL :

Πολύ τοξικό σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Very toxic in contact with skin.

FR :

Très toxique par contact avec la peau.

IT :

Molto tossico a contatto con la pelle.

LV :

Ļoti toksisks, nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Labai toksiška susilietus su oda.

HU :

Bőrrel érintkezve nagyon mérgező (toxikus).

MT :

Tossiku ħafna meta jmiss il-ġilda.

NL :

Zeer vergiftig bij aanraking met de huid.

PL :

Działa bardzo toksycznie w kontakcie ze skórą.

PT :

Muito tóxico em contacto com a pele.

SK :

Veľmi jedovatý pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zelo strupeno v stiku s kožo.

FI :

Erittäin myrkyllistä joutuessaan iholle.

SV :

Mycket giftigt vid hudkontakt.

R28

ES :

Muy tóxico por ingestión.

CS :

Vysoce toxický při požití.

DA :

Meget giftig ved indtagelse.

DE :

Sehr giftig beim Verschlucken.

ET :

Väga mürgine allaneelamisel.

EL :

Πολύ τοξικό σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Very toxic if swallowed.

FR :

Très toxique en cas d'ingestion.

IT :

Molto tossico per ingestione.

LV :

Ļoti toksisks norijot.

LT :

Labai toksiška prarijus.

HU :

Lenyelve nagyon mérgező (toxikus).

MT :

Tossiku ħafna jekk jinbela'.

NL :

Zeer vergiftig bij opname door de mond.

PL :

Działa bardzo toksycznie po połknięciu.

PT :

Muito tóxico por ingestão.

SK :

Veľmi jedovatý po požití.

SL :

Zelo strupeno pri zaužitju.

FI :

Erittäin myrkyllistä nieltynä.

SV :

Mycket giftigt vid förtäring.

R29

ES :

En contacto con agua libera gases tóxicos.

CS :

Uvolňuje toxický plyn při styku s vodou.

DA :

Udvikler giftig gas ved kontakt med vand.

DE :

Entwickelt bei Berührung mit Wasser giftige Gase.

ET :

Kokkupuutel veega eraldub mürgine gaas.

EL :

Σε επαφή με το νερό ελευθερώνονται τοξικά αέρια.

EN :

Contact with water liberates toxic gas.

FR :

Au contact de l'eau, dégage des gaz toxiques.

IT :

A contatto con l'acqua libera gas tossici.

LV :

Saskaroties ar ūdeni, izdala toksiskas gāzes.

LT :

Reaguodama su vandeniu, išskiria toksiškas dujas.

HU :

Vízzel érintkezve mérgező gázok képződnek.

MT :

Jitfa' gass tossiku meta jmiss l-ilma.

NL :

Vormt vergiftig gas in contact met water.

PL :

W kontakcie z wodą uwalnia toksyczne gazy.

PT :

Em contacto com a água liberta gases tóxicos.

SK :

Pri kontakte s vodou uvoľňuje jedovatý plyn.

SL :

V stiku z vodo se sprošča strupen plin.

FI :

Kehittää myrkyllistä kaasua veden kanssa.

SV :

Utvecklar giftig gas vid kontakt med vatten.

R30

ES :

Puede inflamarse fácilmente al usarlo.

CS :

Při používání se může stát vysoce hořlavým.

DA :

Kan blive meget brandfarlig under brug.

DE :

Kann bei Gebrauch leicht entzündlich werden.

ET :

Kasutamisel võib muutuda väga tuleohtlikuks.

EL :

Κατά τη χρήση γίνεται πολύ εύφλεκτο.

EN :

Can become highly flammable in use.

FR :

Peut devenir facilement inflammable pendant l'utilisation.

IT :

Può divenire facilmente infiammabile durante l'uso.

LV :

Var viegli uzliesmot lietošanas laikā.

LT :

Naudojama gali tapti labai degi.

HU :

A használat során tűzveszélyessé válik.

MT :

Jista' jaqbad malajr waqt li jintuża.

NL :

Kan bij gebruik licht ontvlambaar worden.

PL :

Podczas stosowania może stać się wysoce łatwopalny.

PT :

Pode-se tornar facilmente inflamável durante o uso.

SK :

Pri použití sa môže stať veľmi horľavým.

SL :

Med uporabo utegne postati "lahko vnetljivo".

FI :

Käytettäessä voi muuttua helposti syttyväksi.

SV :

Kan bli mycket brandfarligt vid användning.

R31

ES :

En contacto con ácidos libera gases tóxicos.

CS :

Uvolňuje toxický plyn při styku s kyselinami.

DA :

Udvikler giftig gas ved kontakt med syre.

DE :

Entwickelt bei Berührung mit Säure giftige Gase.

ET :

Kokkupuutel hapetega eraldub mürgine gaas.

EL :

Σε επαφή με οξέα ελευθερώνονται τοξικά αέρια.

EN :

Contact with acids liberates toxic gas.

FR :

Au contact d'un acide, dégage un gaz toxique.

IT :

A contatto con acidi libera gas tossico.

LV :

Saskaroties ar skābēm, izdala toksiskas gāzes.

LT :

Reaguodama su rūgštimis, išskiria toksiškas dujas.

HU :

Savval érintkezve mérgező gázok képződnek.

MT :

Jitfa' gass tossiku meta jmiss l-aċidi.

NL :

Vormt vergiftige gassen in contact met zuren.

PL :

W kontakcie z kwasami uwalnia toksyczne gazy.

PT :

Em contacto com ácidos liberta gases tóxicos.

SK :

Pri kontakte s kyselinami uvoľňuje jedovatý plyn.

SL :

V stiku s kislinami se sprošča strupen plin.

FI :

Kehittää myrkyllistä kaasua hapon kanssa.

SV :

Utvecklar giftig gas vid kontakt med syra.

R32

ES :

En contacto con ácidos libera gases muy tóxicos.

CS :

Uvolňuje vysoce toxický plyn při styku s kyselinami.

DA :

Udvikler meget giftig gas ved kontakt med syre.

DE :

Entwickelt bei Berührung mit Säure sehr giftige Gase.

ET :

Kokkupuutel hapetega eraldub väga mürgine gaas.

EL :

Σε επαφή με οξέα ελευθερώνονται πολύ τοξικά αέρια.

EN :

Contact with acids liberates very toxic gas.

FR :

Au contact d'un acide, dégage un gaz très toxique.

IT :

A contatto con acidi libera gas molto tossico.

LV :

Saskaroties ar skābēm, izdala ļoti toksiskas gāzes.

LT :

Reaguodama su rūgštimis, išskiria labai toksiškas dujas.

HU :

Savval érintkezve nagyon mérgező gázok képződnek.

MT :

Jitfa' gass tossiku ħafna meta jmiss l-aċidi.

NL :

Vormt zeer vergiftige gassen in contact met zuren.

PL :

W kontakcie z kwasami uwalnia bardzo toksyczne gazy.

PT :

Em contacto com ácidos liberta gases muito tóxicos.

SK :

Pri kontakte s kyselinami uvoľňuje veľmi jedovatý plyn.

SL :

V stiku s kislinami se sprošča zelo strupen plin.

FI :

Kehittää erittäin myrkyllistä kaasua hapon kanssa.

SV :

Utvecklar mycket giftig gas vid kontakt med syra.

R33

ES :

Peligro de efectos acumulativos.

CS :

Nebezpečí kumulativních účinků.

DA :

Kan ophobes i kroppen efter gentagen brug.

DE :

Gefahr kumulativer Wirkungen.

ET :

Kumulatiivse toime oht.

EL :

Κίνδυνος αθροιστικών επιδράσεων.

EN :

Danger of cumulative effects.

FR :

Danger d'effets cumulatifs.

IT :

Pericolo di effetti cumulativi.

LV :

Kaitīgas kumulatīvas ietekmes draudi.

LT :

Pavojinga - kaupiasi organizme.

HU :

A halmozódó (kumulatív) hatások miatt veszélyes.

MT :

Periklu ta' effetti kumulattivi.

NL :

Gevaar voor cumulatieve effecten.

PL :

Niebezpieczeństwo kumulacji w organizmie.

PT :

Perigo de efeitos cumulativos.

SK :

Nebezpečenstvo kumulatívnych účinkov.

SL :

Nevarnost za zdravje zaradi kopičenja v organizmu.

FI :

Terveydellisten haittojen vaara pitkäaikaisessa altistuksessa.

SV :

Kan ansamlas i kroppen och ge skador.

R34

ES :

Provoca quemaduras.

CS :

Způsobuje poleptání.

DA :

Ætsningsfare.

DE :

Verursacht Verätzungen.

ET :

Põhjustab söövitust.

EL :

Προκαλεί εγκαύματα.

EN :

Causes burns.

FR :

Provoque des brûlures.

IT :

Provoca ustioni.

LV :

Rada apdegumus.

LT :

Nudegina.

HU :

Égési sérülést okoz.

MT :

Jikkaġuna l-ħruq (fil-ġisem).

NL :

Veroorzaakt brandwonden.

PL :

Powoduje oparzenia.

PT :

Provoca queimaduras.

SK :

Spôsobuje popáleniny/poleptanie.

SL :

Povzroča opekline.

FI :

Syövyttävää.

SV :

Frätande.

R35

ES :

Provoca quemaduras graves.

CS :

Způsobuje těžké poleptání.

DA :

Alvorlig ætsningsfare.

DE :

Verursacht schwere Verätzungen.

ET :

Põhjustab tugevat söövitust.

EL :

Προκαλεί σοβαρά εγκαύματα.

EN :

Causes severe burns.

FR :

Provoque de graves brûlures.

IT :

Provoca gravi ustioni.

LV :

Rada smagus apdegumus.

LT :

Stipriai nudegina.

HU :

Súlyos égési sérülést okoz.

MT :

Jikkaġuna ħruq serju (fil-ġisem).

NL :

Veroorzaakt ernstige brandwonden.

PL :

Powoduje poważne oparzenia.

PT :

Provoca queimaduras graves.

SK :

Spôsobuje silné popáleniny/poleptanie.

SL :

Povzroča hude opekline.

FI :

Voimakkaasti syövyttävää.

SV :

Starkt frätande.

R36

ES :

Irrita los ojos.

CS :

Dráždí oči.

DA :

Irriterer øjnene.

DE :

Reizt die Augen.

ET :

Ärritab silmi.

EL :

Ερεθίζει τα μάτια.

EN :

Irritating to eyes.

FR :

Irritant pour les yeux.

IT :

Irritante per gli occhi.

LV :

Kairina acis.

LT :

Dirgina akis.

HU :

Szemizgató hatású.

MT :

Jirrita l-għajnejn.

NL :

Irriterend voor de ogen.

PL :

Działa drażniąco na oczy.

PT :

Irritante para os olhos.

SK :

Dráždi oči.

SL :

Draži oči.

FI :

Ärsyttää silmiä.

SV :

Irriterar ögonen.

R37

ES :

Irrita las vías respiratorias.

CS :

Dráždí dýchací orgány.

DA :

Irriterer åndedrætsorganerne.

DE :

Reizt die Atmungsorgane.

ET :

Ärritab hingamiselundeid.

EL :

Ερεθίζει το αναπνευστικό σύστημα.

EN :

Irritating to respiratory system.

FR :

Irritant pour les voies respiratoires.

IT :

Irritante per le vie respiratorie.

LV :

Kairina elpošanas sistēmu.

LT :

Dirgina kvėpavimo takus.

HU :

Izgatja a légutakat.

MT :

Jirrita s-sistema respiratorja.

NL :

Irriterend voor de ademhalingswegen.

PL :

Działa drażniąco na drogi oddechowe.

PT :

Irritante para as vias respiratórias.

SK :

Dráždi dýchacie cesty.

SL :

Draži dihala.

FI :

Ärsyttää hengityselimiä.

SV :

Irriterar andningsorganen.

R38

ES :

Irrita la piel.

CS :

Dráždí kůži.

DA :

Irriterer huden.

DE :

Reizt die Haut.

ET :

Ärritab nahka.

EL :

Ερεθίζει το δέρμα.

EN :

Irritating to skin.

FR :

Irritant pour la peau.

IT :

Irritante per la pelle.

LV :

Kairina ādu.

LT :

Dirgina odą.

HU :

Bőrizgató hatású.

MT :

Jirrita l-ġilda.

NL :

Irriterend voor de huid.

PL :

Działa drażniąco na skórę.

PT :

Irritante para a pele.

SK :

Dráždi pokožku.

SL :

Draži kožo.

FI :

Ärsyttää ihoa.

SV :

Irriterar huden.

R39

ES :

Peligro de efectos irreversibles muy graves.

CS :

Nebezpečí velmi vážných nevratných účinků.

DA :

Fare for varig alvorlig skade på helbred.

DE :

Ernste Gefahr irreversiblen Schadens.

ET :

Väga tõsiste pöördumatute tervisekahjustuste oht.

EL :

Κίνδυνος πολύ σοβαρών μονίμων επιδράσεων.

EN :

Danger of very serious irreversible effects.

FR :

Danger d'effets irréversibles très graves.

IT :

Pericolo di effetti irreversibili molto gravi.

LV :

Būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi.

LT :

Sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus.

HU :

Nagyon súlyos és maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Periklu ta' effetti serji irreversibbli.

NL :

Gevaar voor ernstige onherstelbare effecten.

PL :

Zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Perigo de efeitos irreversíveis muito graves.

SK :

Nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov.

SL :

Nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja.

FI :

Erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara.

SV :

Risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador.

R40

ES :

Posibles efectos cancerígenos.

CS :

Podezření na karcinogenní účinky.

DA :

Mulighed for kræftfremkaldende effekt.

DE :

Verdacht auf krebserzeugende Wirkung.

ET :

Võimalik vähktõve põhjustaja.

EL :

Ύποπτο καρκινογένεσης.

EN :

Limited evidence of a carcinogenic effect.

FR :

Effet cancérogène suspecté - preuves insuffisantes.

IT :

Possibilità di effetti cancerogeni - prove insufficienti.

LV :

Kancerogenitāte ir daļēji pierādīta.

LT :

Įtariama, kad gali sukelti vėžį.

HU :

A rákkeltő hatás korlátozott mértékben bizonyított.

MT :

Possibilità, mhix għal kollox ippruvata, ta'effetti kanċeroġeni.

NL :

Carcinogene effecten zijn niet uitgesloten.

PL :

Ograniczone dowody działania rakotwórczego.

PT :

Possibilidade de efeitos cancerígenos.

SK :

Možnosť karcinogénneho účinku.

SL :

Možen rakotvoren učinek.

FI :

Epäillään aiheuttavan syöpäsairauden vaaraa.

SV :

Misstänks kunna ge cancer.

R41

ES :

Riesgo de lesiones oculares graves.

CS :

Nebezpečí vážného poškození očí.

DA :

Risiko for alvorlig øjenskade.

DE :

Gefahr ernster Augenschäden.

ET :

Silmade kahjustamise tõsine oht.

EL :

Κίνδυνος σοβαρών οφθαλμικών βλαβών.

EN :

Risk of serious damage to eyes.

FR :

Risque de lésions oculaires graves.

IT :

Rischio di gravi lesioni oculari.

LV :

Nopietnu bojājumu draudi acīm.

LT :

Gali smarkiai pažeisti akis.

HU :

Súlyos szemkárosodást okozhat.

MT :

Riskju ta' ħsara serja lill-għajnejn.

NL :

Gevaar voor ernstig oogletsel.

PL :

Ryzyko poważnego uszkodzenia oczu.

PT :

Risco de lesões oculares graves.

SK :

Riziko vážneho poškodenia očí.

SL :

Nevarnost hudih poškodb oči.

FI :

Vakavan silmävaurion vaara.

SV :

Risk för allvarliga ögonskador.

R42

ES :

Posibilidad de sensibilización por inhalación.

CS :

Může vyvolat senzibilizaci při vdechování.

DA :

Kan give overfølsomhed ved indånding.

DE :

Sensibilisierung durch Einatmen möglich.

ET :

Sissehingamisel võib põhjustada ülitundlikkust.

EL :

Μπορεί να προκαλέσει ευαισθητοποίηση όταν εισπνέεται.

EN :

May cause sensitization by inhalation.

FR :

Peut entraîner une sensibilisation par inhalation.

IT :

Può provocare sensibilizzazione per inalazione.

LV :

Ieelpojot var izraisīt paaugstinātu jutīgumu.

LT :

Gali sukelti alergiją įkvėpus.

HU :

Belélegezve túlérzékenységet okozhat (szenzibilizáló hatású lehet).

MT :

Jista' jġib sensitizzazzjoni meta jinxtamm.

NL :

Kan overgevoeligheid veroorzaken bij inademing.

PL :

Może powodować uczulenie w następstwie narażenia drogą oddechową.

PT :

Pode causar sensibilização por inalação.

SK :

Môže spôsobiť senzibilizáciu pri vdýchnutí.

SL :

Vdihavanje lahko povzroči preobčutljivost.

FI :

Altistuminen hengitysteitse voi aiheuttaa herkistymistä.

SV :

Kan ge allergi vid inandning.

R43

ES :

Posibilidad de sensibilización en contacto con la piel.

CS :

Může vyvolat senzibilizaci při styku s kůží.

DA :

Kan give overfølsomhed ved kontakt med huden.

DE :

Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.

ET :

Kokkupuutel nahaga võib põhjustada ülitundlikkust.

EL :

Μπορεί να προκαλέσει ευαισθητοποίηση σε επαφή με το δέρμα.

EN :

May cause sensitization by skin contact.

FR :

Peut entraîner une sensibilisation par contact avec la peau.

IT :

Può provocare sensibilizzazione per contatto con la pelle.

LV :

Saskaroties ar ādu, var izraisīt paaugstinātu jutīgumu.

LT :

Gali sukelti alergiją susilietus su oda.

HU :

Bőrrel érintkezve túlérzékenységet okozhat (szenzibilizáló hatású lehet).

MT :

Jista' jikkaġuna sensitizzazzjoni meta jmiss il-ġilda.

NL :

Kan overgevoeligheid veroorzaken bij contact met de huid.

PL :

Może powodować uczulenie w kontakcie ze skórą.

PT :

Pode causar sensibilização em contacto com a pele.

SK :

Môže spôsobiť senzibilizáciu pri kontakte s pokožkou.

SL :

Stik s kožo lahko povzroči preobčutljivost.

FI :

Ihokosketus voi aiheuttaa herkistymistä.

SV :

Kan ge allergi vid hudkontakt.

R44

ES :

Riesgo de explosión al calentarlo en ambiente confinado.

CS :

Nebezpečí výbuchu při zahřátí v uzavřeném obalu.

DA :

Eksplosionsfarlig ved opvarmning under indeslutning.

DE :

Explosionsgefahr bei Erhitzen unter Einschluss.

ET :

Plahvatusohtlik kuumutamisel kinnises mahutis.

EL :

Κίνδυνος εκρήξεως εάν θερμανθεί υπό περιορισμό.

EN :

Risk of explosion if heated under confinement.

FR :

Risque d'explosion si chauffé en ambiance confinée.

IT :

Rischio di esplosione per riscaldamento in ambiente confinato.

LV :

Sprādziena draudi, karsējot slēgtā vidē.

LT :

Gali sprogti, jei kaitinama sandariai uždaryta.

HU :

Zárt térben hő hatására robbanhat.

MT :

Riskju ta' splużjoni jekk jissaħħan fil-magħluq.

NL :

Ontploffingsgevaar bij verwarming in afgesloten toestand.

PL :

Zagrożenie wybuchem po ogrzaniu w zamkniętym pojemniku.

PT :

Risco de explosão se aquecido em ambiente fechado.

SK :

Riziko výbuchu pri zahrievaní v uzavretom priestore.

SL :

Nevarnost eksplozije ob segrevanju v zaprtem prostoru.

FI :

Räjähdysvaara kuumennettaessa suljetussa astiassa.

SV :

Explosionsrisk vid uppvärmning i sluten behållare.

R45

ES :

Puede causar cáncer.

CS :

Může vyvolat rakovinu.

DA :

Kan fremkalde kræft.

DE :

Kann Krebs erzeugen.

ET :

Võib põhjustada vähktõbe.

EL :

Μπορεί να προκαλέσει καρκίνο.

EN :

May cause cancer.

FR :

Peut provoquer le cancer.

IT :

Può provocare il cancro.

LV :

Kancerogēna viela.

LT :

Gali sukelti vėžį.

HU :

Rákot okozhat (karcinogén hatású lehet).

MT :

Jista' jġib il-kanċer.

NL :

Kan kanker veroorzaken.

PL :

Może powodować raka.

PT :

Pode causar cancro.

SK :

Môže spôsobiť rakovinu.

SL :

Lahko povzroči raka.

FI :

Aiheuttaa syöpäsairauden vaaraa.

SV :

Kan ge cancer.

R46

ES :

Puede causar alteraciones genéticas hereditarias.

CS :

Může vyvolat poškození dědičných vlastností.

DA :

Kan forårsage arvelige genetiske skader.

DE :

Kann vererbbare Schäden verursachen.

ET :

Võib põhjustada pärilikke kahjustusi.

EL :

Μπορεί να προκαλέσει κληρονομικές γενετικές βλάβες.

EN :

May cause heritable genetic damage.

FR :

Peut provoquer des altérations génétiques héréditaires.

IT :

Può provocare alterazioni genetiche ereditarie.

LV :

Var radīt pārmantojamus ģenētiskus defektus.

LT :

Gali sukelti paveldimus genetinius pakenkimus.

HU :

Öröklődő genetikai károsodást okozhat (mutagén hatású lehet).

MT :

Jista' jikkaġuna ħsara ġenetika li tintiret.

NL :

Kan erfelijke genetische schade veroorzaken.

PL :

Może powodować dziedziczne wady genetyczne.

PT :

Pode causar alterações genéticas hereditárias.

SK :

Môže spôsobiť dedičné genetické poškodenie

SL :

Lahko povzroči dedne genetske okvare.

FI :

Saattaa aiheuttaa periytyviä perimävaurioita.

SV :

Kan ge ärftliga genetiska skador.

R48

ES :

Riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada.

CS :

Při dlouhodobé expozici nebezpečí vážného poškození zdraví.

DA :

Alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning.

DE :

Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition.

ET :

Pikaajalisel toimel tõsise tervisekahjustuse oht.

EL :

Κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα απο παρατεταμένη έκθεση.

EN :

Danger of serious damage to health by prolonged exposure.

FR :

Risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée.

IT :

Pericolo di gravi danni per la salute in caso di esposizione prolungata.

LV :

Iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas saskares.

LT :

Veikiant ilgą laiką sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszú időn át hatva súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Periklu ta' ħsara serja lis-saħħa jekk wieħed ikun espost għalih fit-tul.

NL :

Gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling.

PL :

Stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada.

SK :

Nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia pri dlhodobej expozícii.

SL :

Nevarnost hudih okvar zdravja pri dolgotrajnejši izpostavljenosti.

FI :

Pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle.

SV :

Risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering.

R49

ES :

Puede causar cáncer por inhalación.

CS :

Může vyvolat rakovinu při vdechování.

DA :

Kan fremkalde kræft ved indånding.

DE :

Kann Krebs erzeugen beim Einatmen.

ET :

Sissehingamisel võib põhjustada vähktõbe.

EL :

Μπορεί να προκαλέσει καρκίνο όταν εισπνέεται.

EN :

May cause cancer by inhalation.

FR :

Peut provoquer le cancer par inhalation.

IT :

Può provocare il cancro per inalazione.

LV :

Ieelpojot var izraisīt ļaundabīgus audzējus.

LT :

Gali sukelti vėžį įkvėpus.

HU :

Belélegezve rákot okozhat (karcinogén hatású lehet).

MT :

Jista' jikkaġuna l-kanċer meta jinxtamm.

NL :

Kan kanker veroorzaken bij inademing.

PL :

Może powodować raka w następstwie narażenia drogą oddechową.

PT :

Pode causar cancro por inalação.

SK :

Môže spôsobiť rakovinu pri vdýchnutí.

SL :

Pri vdihavanju lahko povzroči raka.

FI :

Aiheuttaa syöpäsairauden vaaraa hengitettynä.

SV :

Kan ge cancer vid inandning.

R50

ES :

Muy tóxico para los organismos acuáticos.

CS :

Vysoce toxický pro vodní organismy.

DA :

Meget giftig for organismer, der lever i vand.

DE :

Sehr giftig für Wasserorganismen.

ET :

Väga mürgine veeorganismidele.

EL :

Πολύ τοξικό για τους υδρόβιους οργανισμούς.

EN :

Very toxic to aquatic organisms.

FR :

Très toxique pour les organismes aquatiques.

IT :

Altamente tossico per gli organismi acquatici.

LV :

Ļoti toksisks ūdens organismiem.

LT :

Labai toksiška vandens organizmams.

HU :

Nagyon mérgező a vízi szervezetekre.

MT :

Tossiku ħafna għal organiżmi akwatiċi.

NL :

Zeer vergiftig voor in het water levende organismen.

PL :

Działa bardzo toksycznie na organizmy wodne.

PT :

Muito tóxico para os organismos aquáticos.

SK :

Veľmi jedovatý pre vodné organizmy.

SL :

Zelo strupeno za vodne organizme.

FI :

Erittäin myrkyllistä vesieliöille.

SV :

Mycket giftigt för vattenlevande organismer.

R51

ES :

Tóxico para los organismos acuáticos.

CS :

Toxický pro vodní organismy.

DA :

Giftig for organismer, der lever i vand.

DE :

Giftig für Wasserorganismen.

ET :

Mürgine veeorganismidele.

EL :

Τοξικό για τους υδρόβιους οργανισμούς.

EN :

Toxic to aquatic organisms.

FR :

Toxique pour les organismes aquatiques.

IT :

Tossico per gli organismi acquatici.

LV :

Toksisks ūdens organismiem.

LT :

Toksiška vandens organizmams.

HU :

Mérgező a vízi szervezetekre.

MT :

Tossiku għal organiżmi akwatiċi.

NL :

Vergiftig voor in het water levende organismen.

PL :

Działa toksycznie na organizmy wodne.

PT :

Tóxico para os organismos aquáticos.

SK :

Jedovatý pre vodné organizmy.

SL :

Strupeno za vodne organizme.

FI :

Myrkyllistä vesieliöille.

SV :

Giftigt för vattenlevande organismer.

R52

ES :

Nocivo para los organismos acuáticos.

CS :

Škodlivý pro vodní organismy.

DA :

Skadelig for organismer, der lever i vand.

DE :

Schädlich für Wasserorganismen.

ET :

Kahjulik veeorganismidele.

EL :

Επιβλαβές για τους υδρόβιους οργανισμούς.

EN :

Harmful to aquatic organisms.

FR :

Nocif pour les organismes aquatiques.

IT :

Nocivo per gli organismi acquatici.

LV :

Kaitīgs ūdens organismiem.

LT :

Kenksminga vandens organizmams.

HU :

Ártalmas a vízi szervezetekre.

MT :

Jaħmel ħsara lil organiżmi akwatiċi.

NL :

Schadelijk voor in het water levende organismen.

PL :

Działa szkodliwie na organizmy wodne.

PT :

Nocivo para os organismos aquáticos.

SK :

Škodlivý pre vodné organizmy.

SL :

Škodljivo za vodne organizme.

FI :

Haitallista vesieliöille.

SV :

Skadligt för vattenlevande organismer.

R53

ES :

Puede provocar a largo plazo efectos negativos en el medio ambiente acuático.

CS :

Může vyvolat dlouhodobé nepříznivé účinky ve vodním prostředí.

DA :

Kan forårsage uønskede langtidsvirkninger i vandmiljøet.

DE :

Kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.

ET :

Võib avaldada pikaajalist veekeskkonda kahjustavat toimet.

EL :

Μπορεί να προκαλέσει μακροχρόνιες δυσμενείς επιπτώσεις στο υδάτινο περιβάλλον.

EN :

May cause long-term adverse effects in the aquatic environment.

FR :

Peut entraîner des effets néfastes à long terme pour l'environnement aquatique.

IT :

Può provocare a lungo termine effetti negativi per l'ambiente acquatico.

LV :

Var radīt ilglaicīgu negatīvu ietekmi ūdens vidē.

LT :

Gali sukelti ilgalaikius nepalankius vandens ekosistemų pakitimus.

HU :

A vízi környezetben hosszan tartó károsodást okozhat.

MT :

Jista' jikkaġuna effetti ħżiena fit-tul lill-ambjent akwatiku.

NL :

Kan in het aquatisch milieu op lange termijn schadelijke effecten veroorzaken.

PL :

Może powodować długo utrzymujące się niekorzystne zmiany w środowisku wodnym.

PT :

Pode causar efeitos nefastos a longo prazo no ambiente aquático.

SK :

Môže spôsobiť dlhodobé škodlivé účinky vo vodnej zložke životného prostredia.

SL :

Lahko povzroči dolgotrajne škodljive učinke na vodno okolje.

FI :

Voi aiheuttaa pitkäaikaisia haittavaikutuksia vesiympäristössä.

SV :

Kan orsaka skadliga långtidseffekter i vattenmiljön.

R54

ES :

Tóxico para la flora.

CS :

Toxický pro rostliny.

DA :

Giftig for planter.

DE :

Giftig für Pflanzen.

ET :

Mürgine taimedele.

EL :

Τοξικό για τη χλωρίδα.

EN :

Toxic to flora.

FR :

Toxique pour la flore.

IT :

Tossico per la flora.

LV :

Toksisks augiem.

LT :

Toksiška augmenijai.

HU :

Mérgező a növényekre.

MT :

Tossiku għall-flora.

NL :

Vergiftig voor planten.

PL :

Działa toksycznie na rośliny.

PT :

Tóxico para a flora.

SK :

Jedovatý pre flóru.

SL :

Strupeno za rastline.

FI :

Myrkyllistä kasveille.

SV :

Giftigt för växter.

R55

ES :

Tóxico para la fauna.

CS :

Toxický pro živočichy.

DA :

Giftig for dyr.

DE :

Giftig für Tiere.

ET :

Mürgine loomadele.

EL :

Τοξικό για την πανίδα.

EN :

Toxic to fauna.

FR :

Toxique pour la faune.

IT :

Tossico per la fauna.

LV :

Toksisks dzīvniekiem.

LT :

Toksiška gyvūnijai.

HU :

Mérgező az állatokra.

MT :

Tossiku għall-fawna.

NL :

Vergiftig voor dieren.

PL :

Działa toksycznie na zwierzęta.

PT :

Tóxico para a fauna.

SK :

Jedovatý pre faunu.

SL :

Strupeno za živali.

FI :

Myrkyllistä eläimille.

SV :

Giftigt för djur.

R56

ES :

Tóxico para los organismos del suelo.

CS :

Toxický pro půdní organismy.

DA :

Giftig for organismer i jordbunden.

DE :

Giftig für Bodenorganismen.

ET :

Mürgine mullaorganismidele.

EL :

Τοξικό για τους οργανισμούς του εδάφους.

EN :

Toxic to soil organisms.

FR :

Toxique pour les organismes du sol.

IT :

Tossico per gli organismi del terreno.

LV :

Toksisks augsnes organismiem.

LT :

Toksiška dirvožemio organizmams.

HU :

Mérgező a talaj szervezeteire.

MT :

Tossiku għal organiżmi tal-ħamrija.

NL :

Vergiftig voor bodemorganismen.

PL :

Działa toksycznie na organizmy glebowe.

T :

Tóxico para os organismos do solo.

SK :

Jedovatý pre pôdne organizmy.

SL :

Strupeno za organizme v zemlji.

FI :

Myrkyllistä maaperäeliöille.

SV :

Giftigt för marklevande organismer.

R57

ES :

Tóxico para las abejas.

CS :

Toxický pro včely.

DA :

Giftig for bier.

DE :

Giftig für Bienen.

ET :

Mürgine mesilastele.

EL :

Τοξικό για τις μέλισσες.

EN :

Toxic to bees.

FR :

Toxique pour les abeilles.

IT :

Tossico per le api.

LV :

Toksisks bitēm.

LT :

Toksiška bitėms.

HU :

Mérgező a méhekre.

MT :

Tossiku għan-naħal.

NL :

Vergiftig voor bijen.

PL :

Działa toksycznie na pszczoły.

PT :

Tóxico para as abelhas.

SK :

Jedovatý pre včely.

SL :

Strupeno za čebele.

FI :

Myrkyllistä mehiläisille.

SV :

Giftigt för bin.

R58

ES :

Puede provocar a largo plazo efectos negativos en el medio ambiente.

CS :

Může vyvolat dlouhodobé nepříznivé účinky v životním prostředí.

DA :

Kan forårsage uønskede langtidsvirkninger i miljøet.

DE :

Kann längerfristig schädliche Wirkungen auf die Umwelt haben.

ET :

Võib avaldada pikaajalist keskkonda kahjustavat toimet.

EL :

Μπορεί να προκαλέσει μακροχρόνιες δυσμενείς επιπτώσεις στο περιβάλλον.

EN :

May cause long-term adverse effects in the environment.

FR :

Peut entraîner des effets néfastes à long terme pour l'environnement.

IT :

Può provocare a lungo termine effetti negativi per l'ambiente.

LV :

Var izraisīt ilglaicīgu negatīvu ietekmi vidē.

LT :

Gali sukelti ilgalaikius nepalankius aplinkos pakitimus.

HU :

A környezetben hosszan tartó károsodást okozhat.

MT :

Jista' jikkaġuna effetti ħżiena fit-tul lill-ambjent.

NL :

Kan in het milieu op lange termijn schadelijke effecten veroorzaken.

PL :

Może powodować długo utrzymujące się niekorzystne zmiany w środowisku.

PT :

Pode causar efeitos nefastos a longo prazo no ambiente.

SK :

Môže mať dlhodobé nepriaznivé účinky na životné prostredie.

SL :

Lahko povzroči dolgotrajne škodljive učinke na okolje.

FI :

Voi aiheuttaa pitkäaikaisia haittavaikutuksia ympäristössä.

SV :

Kan orsaka skadliga långtidseffekter i miljön.

R59

ES :

Peligroso para la capa de ozono.

CS :

Nebezpečný pro ozonovou vrstvu.

DA :

Farlig for ozonlaget.

DE :

Gefährlich für die Ozonschicht.

ET :

Ohtlik osoonikihile.

EL :

Επικίνδυνο για τη στιβάδα του όζοντος.

EN :

Dangerous for the ozone layer.

FR :

Dangereux pour la couche d'ozone.

IT :

Pericoloso per lo strato di ozono.

LV :

Bīstams ozona slānim.

LT :

Pavojinga ozono sluoksniui.

HU :

Veszélyes az ózonrétegre.

MT :

Perikoluż għas-saff ta' l-ożonu.

NL :

Gevaarlijk voor de ozonlaag.

PL :

Stwarza zagrożenie dla warstwy ozonowej.

PT :

Perigoso para a camada de ozono.

SK :

Nebezpečný pre ozónovú vrstvu.

SL :

Nevarno za ozonski plašč.

FI :

Vaarallista otsonikerrokselle.

SV :

Farligt för ozonskiktet.

R60

ES :

Puede perjudicar la fertilidad.

CS :

Může poškodit reprodukční schopnost.

DA :

Kan skade forplantningsevnen.

DE :

Kann die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen.

ET :

Võib kahjustada sigivust.

EL :

Μπορεί να εξασθενίσει τη γονιμότητα.

EN :

May impair fertility.

FR :

Peut altérer la fertilité.

IT :

Può ridurre la fertilità.

LV :

Var kaitēt reproduktīvajām spējām.

LT :

Kenkia vaisingumui.

HU :

A fogamzóképességet vagy nemzőképességet (fertilitást) károsíthatja.

MT :

Jista' jdgħajjef il-fertilità.

NL :

Kan de vruchtbaarheid schaden.

PL :

Może upośledzać płodność.

PT :

Pode comprometer a fertilidade.

SK :

Môže poškodiť plodnosť.

SL :

Lahko škoduje plodnosti.

FI :

Voi heikentää hedelmällisyyttä.

SV :

Kan ge nedsatt fortplantningsförmåga.

R61

ES :

Riesgo durante el embarazo de efectos adversos para el feto.

CS :

Může poškodit plod v těle matky.

DA :

Kan skade barnet under graviditeten.

DE :

Kann das Kind im Mutterleib schädigen.

ET :

Võib kahjustada loodet.

EL :

Μπορεί να βλάψει το έμβρυο κατά τη διάρκεια της κύησης.

EN :

May cause harm to the unborn child.

FR :

Risque pendant la grossesse d'effets néfastes pour l'enfant.

IT :

Può danneggiare i bambini non ancora nati.

LV :

Var kaitēt augļa attīstībai.

LT :

Kenkia negimusiam vaikui.

HU :

A születendő gyermekre ártalmas lehet.

MT :

Jista' jagħmel ħsara lit-tarbija fil-ġuf.

NL :

Kan het ongeboren kind schaden.

PL :

Może działać szkodliwie na dziecko w łonie matki.

PT :

Risco durante a gravidez com efeitos adversos na descendência.

SK :

Môže spôsobiť poškodenie nenarodeného dieťaťa.

SL :

Lahko škoduje nerojenemu otroku.

FI :

Vaarallista sikiölle.

SV :

Kan ge fosterskador.

R62

ES :

Posible riesgo de perjudicar la fertilidad.

CS :

Možné nebezpečí poškození reprodukční schopnosti.

DA :

Mulighed for skade på forplantningsevnen.

DE :

Kann möglicherweise die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen.

ET :

Võimalik sigivuse kahjustamise oht.

EL :

Πιθανός κίνδυνος για εξασθένηση της γονιμότητας.

EN :

Possible risk of impaired fertility.

FR :

Risque possible d'altération de la fertilité.

IT :

Possibile rischio di ridotta fertilità.

LV :

Iespējams kaitējuma risks reproduktīvajām spējām.

LT :

Gali pakenkti vaisingumui.

HU :

A fogamzóképességre vagy nemzőképességre (fertilitásra) ártalmas lehet.

MT :

Possibiltà ta' riskju ta' fertilità mdgħajjfa.

NL :

Mogelijk gevaar voor verminderde vruchtbaarheid.

PL :

Możliwe ryzyko upośledzenia płodności.

PT :

Possíveis riscos de comprometer a fertilidade.

SK :

Možné riziko poškodenia plodnosti.

SL :

Možna nevarnost oslabitve plodnosti.

FI :

Voi mahdollisesti heikentää hedelmällisyyttä.

SV :

Möjlig risk för nedsatt fortplantningsförmåga.

R63

ES :

Posible riesgo durante el embarazo de efectos adversos para el feto.

CS :

Možné nebezpečí poškození plodu v těle matky.

DA :

Mulighed for skade på barnet under graviditeten.

DE :

Kann das Kind im Mutterleib möglicherweise schädigen.

ET :

Võimalik loote kahjustamise oht.

EL :

Πιθανός κίνδυνος δυσμενών επιδράσεων στο έμβρυο κατά τη διάρκεια της κύησης.

EN :

Possible risk of harm to the unborn child.

FR :

Risque possible pendant la grossesse d'effets néfastes pour l'enfant.

IT :

Possibile rischio di danni ai bambini non ancora nati.

LV :

Iespējams kaitējuma risks augļa attīstībai.

LT :

Gali pakenkti negimusiam vaikui.

HU :

A születendő gyermeket károsíthatja.

MT :

Possibiltà ta' riskju lit-tarbija fil-ġuf.

NL :

Mogelijk gevaar voor beschadiging van het ongeboren kind.

PL :

Możliwe ryzyko szkodliwego działania na dziecko w łonie matki.

PT :

Possíveis riscos durante a gravidez com efeitos adversos na descendência.

SK :

Možné riziko poškodenia nenarodeného dieťaťa.

SL :

Možna nevarnost škodovanja nerojenemu otroku.

FI :

Voi olla vaarallista sikiölle.

SV :

Möjlig risk för fosterskador.

R64

ES :

Puede perjudicar a los niños alimentados con leche materna.

CS :

Může poškodit kojené dítě.

DA :

Kan skade børn i ammeperioden.

DE :

Kann Säuglinge über die Muttermilch schädigen.

ET :

Võib olla ohtlik imikule rinnapiima kaudu.

EL :

Μπορεί να βλάψει τα βρέφη που τρέφονται με μητρικό γάλα.

EN :

May cause harm to breastfed babies.

FR :

Risque possible pour les bébés nourris au lait maternel.

IT :

Possibile rischio per i bambini allattati al seno.

LV :

Var kaitēt zīdāmam bērnam.

LT :

Kenkia žindomam vaikui.

HU :

A szoptatott újszülöttet és csecsemőt károsíthatja.

MT :

Jista' jikkaġuna ħsara lil trabi qed jitreddgħu.

NL :

Kan schadelijk zijn via de borstvoeding.

PL :

Może oddziaływać szkodliwie na dzieci karmione piersią.

PT :

Pode causar danos às crianças alimentadas com leite materno.

SK :

Môže spôsobiť poškodenie dojčiat.

SL :

Lahko škoduje zdravju dojenčka preko materinega mleka.

FI :

Saattaa aiheuttaa haittaa rintaruokinnassa oleville lapsille.

SV :

Kan skada spädbarn under amningsperioden.

R65

ES :

Nocivo: si se ingiere puede causar daño pulmonar.

CS :

Zdraví škodlivý: při požití může vyvolat poškození plic.

DA :

Farlig: kan give lungeskade ved indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich: kann beim Verschlucken Lungenschäden verursachen.

ET :

Kahjulik: allaneelamisel võib põhjustada kopsukahjustusi.

EL :

Επιβλαβές: μπορεί να προκαλέσει βλάβη στους πνεύμονες σε περίπτωση κατάποσης.

EN :

Harmful: may cause lung damage if swallowed.

FR :

Nocif: peut provoquer une atteinte des poumons en cas d'ingestion.

IT :

Nocivo: può causare danni ai polmoni in caso di ingestione.

LV :

Kaitīgs - norijot var izraisīt plaušu bojājumu.

LT :

Kenksminga - prarijus, gali pakenkti plaučiams.

HU :

Lenyelve ártalmas, aspiráció (idegen anyagnak a légutakba beszívása) esetén tüdőkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: jista' jikkaġuna ħsara lill-pulmuni jekk jinbela'.

NL :

Schadelijk: kan longschade veroorzaken na verslikken.

PL :

Działa szkodliwie; może powodować uszkodzenie płuc w przypadku połknięcia.

PT :

Nocivo: pode causar danos nos pulmões se ingerido.

SK :

Škodlivý, po požití môže spôsobiť poškodenie pľúc.

SL :

Zdravju škodljivo: pri zaužitju lahko povzroči poškodbo pljuč.

FI :

Haitallista: voi aiheuttaa keuhkovaurion nieltäessä.

SV :

Farligt: kan ge lungskador vid förtäring.

R66

ES :

La exposición repetida puede provocar sequedad o formación de grietas en la piel.

CS :

Opakovaná expozice může způsobit vysušení nebo popraskání kůže.

DA :

Gentagen udsættelse kan give tør eller revnet hud.

DE :

Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.

ET :

Korduv toime võib põhjustada naha kuivust või lõhenemist.

EL :

Παρατεταμένη έκθεση μπορεί να προκαλέσει ξηρότητα δέρματος ή σκάσιμο.

EN :

Repeated exposure may cause skin dryness or cracking.

FR :

L'exposition répétée peut provoquer dessèchement ou gerçures de la peau.

IT :

L'esposizione ripetuta può provocare secchezza e screpolature della pelle.

LV :

Atkārtota iedarbība var radīt sausu ādu vai izraisīt tās sprēgāšanu.

LT :

Pakartotinas poveikis gali sukelti odos džiūvimą arba skilinėjimą.

HU :

Ismételt expozíció a bőr kiszáradását vagy megrepedezését okozhatja.

MT :

Espożizzjoni ripetuta tista' tikkaġuna nxif jew qsim tal-ġilda.

NL :

Herhaalde blootstelling kan een droge of een gebarsten huid veroorzaken.

PL :

Powtarzające się narażenie może powodować wysuszanie lub pękanie skóry.

PT :

Pode provocar secura da pele ou fissuras, por exposição repetida.

SK :

Opakovaná expozícia môže spôsobiť vysušenie alebo popraskanie pokožky.

SL :

Ponavljajoča izpostavljenost lahko povzroči nastanek suhe ali razpokane kože.

FI :

Toistuva altistus voi aiheuttaa ihon kuivumista tai halkeilua.

SV :

Upprepad kontakt kan ge torr hud eller hudsprickor.

R67

ES :

La inhalación de vapores puede provocar somnolencia y vértigo.

CS :

Vdechování par může způsobit ospalost a závratě.

DA :

Dampe kan give sløvhed og svimmelhed.

DE :

Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.

ET :

Aurud võivad põhjustada uimasust ja peapööritust.

EL :

H εισπνοή ατμών μπορεί να προκαλέσει υπνηλία και ζάλη.

EN :

Vapours may cause drowsiness and dizziness.

FR :

L'inhalation de vapeurs peut provoquer somnolence et vertiges.

IT :

L'inalazione dei vapori può provocare sonnolenza e vertigini.

LV :

Tvaiki var radīt miegainību un reiboni.

LT :

Garai gali sukelti mieguistumą ir galvos svaigimą.

HU :

A gőzök belégzése álmosságot vagy szédülést okozhat.

MT :

Ix-xamm tal-fwar jista' jikkaġuna ħedla ta' ngħas u sturdamenti.

NL :

Dampen kunnen slaperigheid en duizeligheid veroorzaken.

PL :

Pary mogą wywoływać uczucie senności i zawroty głowy.

PT :

Pode provocar sonolência e vertigens, por inalação dos vapores.

SK :

Pary môžu spôsobiť ospalosť a závrat.

SL :

Hlapi lahko povzročijo zaspanost in omotico.

FI :

Höyryt voivat aiheuttaa uneliaisuutta ja huimausta.

SV :

Ångor kan göra att man blir dåsig och omtöcknad.

R68

ES :

Posibilidad de efectos irreversibles.

CS :

Možné nebezpečí nevratných účinků.

DA :

Mulighed for varig skade på helbred.

DE :

Irreversibler Schaden möglich.

ET :

Pöördumatute kahjustuste oht.

EL :

Πιθανοί κίνδυνοι μονίμων επιδράσεων.

EN :

Possible risk of irreversible effects.

FR :

Possibilité d'effets irréversibles.

IT :

Possibilità di effetti irreversibili.

LV :

Iespējams neatgriezeniskas iedarbības risks.

LT :

Gali sukelti negrįžtamus sveikatos pakenkimus.

HU :

Maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Riskju possibbli ta' effetti irreversibbli.

NL :

Onherstelbare effecten zijn niet uitgesloten.

PL :

Możliwe ryzyko powstania nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Possibilidade de efeitos irreversíveis.

SK :

Možné riziká ireverzibilných účinkov.

SL :

Možna nevarnost trajnih okvar zdravja.

FI :

Pysyvien vaurioiden vaara.

SV :

Möjlig risk för bestående hälsoskador.

Combinación de frases-R.

Kombinace R-vět.

Kombination af R-sætninger.

Kombination der R-Sätze.

R ühendlaused.

Συνδυασμός των R-φράσεων.

Combination of R-phrases.

Combinaison des phrases R.

Combinazioni delle frasi R.

R frāžu kombinācija.

R frazių derinys.

Összetett R-mondatok.

Kombinazzjoni ta' Frażi R.

Combinatie van R-zinnen.

Łączone zwroty R.

Combinação das frases R.

Kombinácie R-viet.

Sestavljena stavki "R".

Yhdistetyt R-lausekkeet.

Sammansatta R-fraser.

R14/15

ES :

Reacciona violentamente con el agua, liberando gases extremadamente inflamables.

CS :

Prudce reaguje s vodou za uvolňování extrémně hořlavých plynů.

DA :

Reagerer voldsomt med vand under dannelse af yderst brandfarlige gasser.

DE :

Reagiert heftig mit Wasser unter Bildung hochentzündlicher Gase.

ET :

Reageerib ägedalt veega, eraldades väga tuleohtlikku gaasi.

EL :

Αντιδρά βίαια σε επαφή με νερό εκλύοντας αέρια εξόχως εύφλεκτα.

EN :

Reacts violently with water, liberating extremely flammable gases.

FR :

Réagit violemment au contact de l'eau en dégageant des gaz extrêmement inflammables.

IT :

Reagisce violentemente con l'acqua liberando gas estremamente infiammabili.

LV :

Aktīvi reaģē ar ūdeni, izdalot īpaši viegli uzliesmojošas gāzes.

LT :

Smarkiai reaguoja su vandeniu, išskirdama ypač degias dujas.

HU :

Vízzel hevesen reagál és közben fokozottan tűzveszélyes gázok képződnek.

MT :

Jirreaġixxi b'mod vjolenti meta jmiss l-ilma billi jitfa' gassijiet li jieħdu n-nar malajr ħafna.

NL :

Reageert heftig met water en vormt daarbij zeer ontvlambaar gas.

PL :

Reaguje gwałtownie z wodą uwalniając skrajnie łatwopalne gazy.

PT :

Reage violentamente com a água libertando gases extremamente inflamáveis.

SK :

Prudko reaguje s vodou, pričom uvoľňuje mimoriadne horľavé plyny.

SL :

Burno reagira z vodo, pri čemer se sprošča zelo lahko vnetljiv plin.

FI :

Reagoi voimakkaasti veden kanssa vapauttaen helposti syttyviä kaasuja.

SV :

Reagerar häftigt med vatten varvid extremt brandfarliga gaser bildas.

R15/29

ES :

En contacto con el agua, libera gases tóxicos y extremadamente inflamables.

CS :

Při styku s vodou uvolňuje toxický, extrémně hořlavý plyn.

DA :

Reagerer med vand under dannelse af giftige og yderst brandfarlige gasser.

DE :

Reagiert mit Wasser unter Bildung giftiger und hochentzündlicher Gase.

ET :

Kokkupuutel veega eraldub mürgine, väga tuleohtlik gaas.

EL :

Σε επαφή με νερό ελευθερώνονται τοξικά, εξόχως εύφλεκτα αέρια.

EN :

Contact with water liberates toxic, extremely flammable gas.

FR :

Au contact de l'eau, dégage des gaz toxiques et extrêmement inflammables.

IT :

A contatto con acqua libera gas tossici e estremamente infiammabili.

LV :

Saskaroties ar ūdeni, izdala īpaši viegli uzliesmojošas toksiskas gāzes.

LT :

Reaguoja su vandeniu, išskirdama toksiškas ir ypač degias dujas.

HU :

Vízzel érintkezve fokozottan tűzveszélyes és mérgező gázok képződnek.

MT :

Meta jmiss l-ilma jitfa' gassijiet tossiċi u li jieħdu n-nar malajr ħafna.

NL :

Vormt vergiftig en zeer ontvlambaar gas in contact met water.

PL :

W kontakcie z wodą uwalnia skrajnie łatwopalne, toksyczne gazy.

PT :

Em contacto com a água liberta gases tóxicos e extremamente inflamáveis.

SK :

Pri kontakte s vodou sa uvoľňuje jedovatý, mimoriadne horľavý plyn.

SL :

V stiku z vodo se sprošča strupen, zelo lahko vnetljiv plin.

FI :

Vapauttaa myrkyllisiä, helposti syttyviä kaasuja veden kanssa.

SV :

Utvecklar giftig och extremt brandfarlig gas vid kontakt med vatten.

R20/21

ES :

Nocivo por inhalación y en contacto con la piel.

CS :

Zdraví škodlivý při vdechování a při styku s kůží.

DA :

Farlig ved indånding og ved hudkontakt.

DE :

Gesundheitsschädlich beim Einatmen und bei Berührung mit der Haut.

ET :

Kahjulik sissehingamisel ja kokkupuutel nahaga.

EL :

Επιβλαβές όταν εισπνέεται και σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Harmful by inhalation and in contact with skin.

FR :

Nocif par inhalation et par contact avec la peau.

IT :

Nocivo per inalazione e contatto con la pelle.

LV :

Kaitīgs ieelpojot un nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Kenksminga įkvėpus ir susilietus su oda.

HU :

Belélegezve és bőrrel érintkezve ártalmas.

MT :

Jagħmel ħsara meta jinxtamm u meta jmiss il-ġilda.

NL :

Schadelijk bij inademing en bij aanraking met de huid.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe i w kontakcie ze skórą.

PT :

Nocivo por inalação e em contacto com a pele.

SK :

Škodlivý pri vdýchnutí a pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zdravju škodljivo pri vdihavanju in v stiku s kožo.

FI :

Terveydelle haitallista hengitettynä ja joutuessaan iholle.

SV :

Farligt vid inandning och hudkontakt.

R20/22

ES :

Nocivo por inhalación y por ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý při vdechování a při požití.

DA :

Farlig ved indånding og ved indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken.

ET :

Kahjulik sissehingamisel ja allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές όταν εισπνέεται και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful by inhalation and if swallowed.

FR :

Nocif par inhalation et par ingestion.

IT :

Nocivo per inalazione e ingestione.

LV :

Kaitīgs ieelpojot un norijot.

LT :

Kenksminga įkvėpus ir prarijus.

HU :

Belélegezve és lenyelve ártalmas.

MT :

Jagħmel ħsara meta jinxtamm jew jinbela'.

NL :

Schadelijk bij inademing en opname door de mond.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe i po połknięciu.

PT :

Nocivo por inalação e ingestão.

SK :

Škodlivý pri vdýchnutí a po požití.

SL :

Zdravju škodljivo pri vdihavanju in pri zaužitju.

FI :

Terveydelle haitallista hengitettynä ja nieltynä.

SV :

Farligt vid inandning och förtäring.

R20/21/22

ES :

Nocivo por inhalación, por ingestión y encontacto con la piel.

CS :

Zdraví škodlivý při vdechování, styku s kůží a při požití.

DA :

Farlig ved indånding, ved hudkontakt og ved indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut.

ET :

Kahjulik sissehingamisel, kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές όταν εισπνέεται, σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful by inhalation, in contact with skin and if swallowed.

FR :

Nocif par inhalation, par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Nocivo per inalazione, contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Kaitīgs ieelpojot, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Kenksminga įkvėpus, susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Belélegezve, bőrrel érintkezve és lenyelve ártalmas.

MT :

Jagħmel ħsara meta jinxtamm, imiss il-ġilda jew jinbela'.

NL :

Schadelijk bij inademing, opname door de mond en aanraking met de huid.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe, w kontakcie ze skórą i po połknięciu.

PT :

Nocivo por inalação, em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Škodlivý pri vdýchnutí, pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zdravju škodljivo pri vdihavanju, v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Terveydelle haitallista hengitettynä, joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Farligt vid inandning, hudkontakt och förtäring.

R21/22

ES :

Nocivo en contacto con la piel y por ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý při styku s kůží a při požití.

DA :

Farlig ved hudkontakt og ved indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich bei Berührung mit der Haut und beim Verschlucken.

ET :

Kahjulik kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful in contact with skin and if swallowed.

FR :

Nocif par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Nocivo a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Kaitīgs, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Kenksminga susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Bőrrel érintkezve és lenyelve ártalmas.

MT :

Jagħmel ħsara meta jmiss il-ġilda jew jinbela'.

NL :

Schadelijk bij aanraking met de huid en bij opname door de mond.

PL :

Działa szkodliwie w kontakcie ze skórą i po połknięciu.

PT :

Nocivo em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Škodlivý pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zdravju škodljivo v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Terveydelle haitallista joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Farligt vid hudkontakt och förtäring.

R23/24

ES :

Tóxico por inhalación y en contacto con la piel.

CS :

Toxický při vdechování a při styku s kůží.

DA :

Giftig ved indånding og ved hudkontakt.

DE :

Giftig beim Einatmen und bei Berührung mit der Haut.

ET :

Mürgine sissehingamisel ja kokkupuutel nahaga.

EL :

Τοξικό όταν εισπνέεται και σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Toxic by inhalation and in contact with skin.

FR :

Toxique par inhalation et par contact avec la peau.

IT :

Tossico per inalazione e contatto con la pelle.

LV :

Toksisks ieelpojot un nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Toksiška įkvėpus ir susilietus su oda.

HU :

Belélegezve és bőrrel érintkezve mérgező.

MT :

Tossiku meta jinxtamm u meta jmiss il-ġilda.

NL :

Vergiftig bij inademing en bij aanraking met de huid.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe i w kontakcie ze skórą.

PT :

Tóxico por inalação e em contacto com a pele.

SK :

Jedovatý pri vdýchnutí a pri kontakte s pokožkou.

SL :

Strupeno pri vdihavanju in v stiku s kožo.

FI :

Myrkyllistä hengitettynä ja joutuessaan iholle.

SV :

Giftigt vid inandning och hudkontakt.

R23/25

ES :

Tóxico por inhalación y por ingestión.

CS :

Toxický při vdechování a při požití.

DA :

Giftig ved indånding og ved indtagelse.

DE :

Giftig beim Einatmen und Verschlucken.

ET :

Mürgine sissehingamisel ja allaneelamisel.

EL :

Τοξικό όταν εισπνέεται και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic by inhalation and if swallowed.

FR :

Toxique par inhalation et par ingestion.

IT :

Tossico per inalazione e ingestione.

LV :

Toksisks ieelpojot un norijot.

LT :

Toksiška įkvėpus ir prarijus.

HU :

Belélegezve és lenyelve mérgező.

MT :

Tossiku meta jinxtamm jew meta jinbela'.

NL :

Vergiftig bij inademing en opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe i po połknięciu.

PT :

Tóxico por inalação e ingestão.

SK :

Jedovatý pri vdýchnutí a po požití.

SL :

Strupeno pri vdihavanju in pri zaužitju.

FI :

Myrkyllistä hengitettynä ja nieltynä.

SV :

Giftigt vid inandning och förtäring.

R23/24/25

ES :

Tóxico por inhalación, por ingestión y en contacto con la piel.

CS :

Toxický při vdechování, styku s kůží a při požití.

DA :

Giftig ved indånding, ved hudkontakt og ved indtagelse.

DE :

Giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut.

ET :

Mürgine sissehingamisel, kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Τοξικό όταν εισπνέεται, σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic by inhalation, in contact with skin and if swallowed.

FR :

Toxique par inhalation, par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Tossico per inalazione, contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Toksisks ieelpojot, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Toksiška įkvėpus, susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Belélegezve, bőrrel érintkezve és lenyelve mérgező.

MT :

Tossiku meta jinxtamm, imiss il-ġilda jew jinbela'.

NL :

Vergiftig bij inademing, opname door de mond en aanraking met de huid.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe, w kontakcie ze skórą i po połknięciu.

PT :

Tóxico por inalação, em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Jedovatý pri vdýchnutí, pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Strupeno pri vdihavanju, v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Myrkyllistä hengitettynä, joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Giftigt vid inandning, hudkontakt och förtäring.

R24/25

ES :

Tóxico en contacto con la piel y por ingestión.

CS :

Toxický při styku s kůží a při požití.

DA :

Giftig ved hudkontakt og ved indtagelse.

DE :

Giftig bei Berührung mit der Haut und beim Verschlucken.

ET :

Mürgine kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Τοξικό σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic in contact with skin and if swallowed.

FR :

Toxique par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Tossico a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Toksisks, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Toksiška susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Bőrrel érintkezve és lenyelve mérgező.

MT :

Tossiku meta jmiss il-ġilda jew meta jinbela'.

NL :

Vergiftig bij aanraking met de huid en bij opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie w kontakcie ze skórą i po połknięciu.

PT :

Tóxico em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Jedovatý pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Strupeno v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Myrkyllistä joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Giftigt vid hudkontakt och förtäring.

R26/27

ES :

Muy tóxico por inhalación y en contacto con la piel.

CS :

Vysoce toxický při vdechování a při styku s kůží.

DA :

Meget giftig ved indånding og ved hudkontakt.

DE :

Sehr giftig beim Einatmen und bei Berührung mit der Haut.

ET :

Väga mürgine sissehingamisel ja kokkupuutel nahaga.

EL :

Πολύ τοξικό όταν εισπνέεται και σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Very toxic by inhalation and in contact with skin.

FR :

Très toxique par inhalation et par contact avec la peau.

IT :

Molto tossico per inalazione e contatto con la pelle.

LV :

Ļoti toksisks ieelpojot un nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Labai toksiška įkvėpus ir susilietus su oda.

HU :

Belélegezve és bőrrel érintkezve nagyon mérgező.

MT :

Tossiku ħafna meta jinxtamm u meta jmiss il-ġilda.

NL :

Zeer vergiftig bij inademing en bij aanraking met de huid.

PL :

Działa bardzo toksycznie przez drogi oddechowe i w kontakcie ze skórą.

PT :

Muito tóxico por inalação e em contacto com a pele.

SK :

Veľmi jedovatý pri vdýchnutí a pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zelo strupeno pri vdihavanju in v stiku s kožo.

FI :

Erittäin myrkyllistä hengitettynä ja joutuessaan iholle.

SV :

Mycket giftigt vid inandning och hudkontakt.

R26/28

ES :

Muy tóxico por inhalación y por ingestión.

CS :

Vysoce toxický při vdechování a při požití.

DA :

Meget giftig ved indånding og ved indtagelse.

DE :

Sehr giftig beim Einatmen und Verschlucken.

ET :

Väga mürgine sissehingamisel ja allaneelamisel.

EL :

Πολύ τοξικό όταν εισπνέεται και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Very toxic by inhalation and if swallowed.

FR :

Très toxique par inhalation et par ingestion.

IT :

Molto tossico per inalazione e per ingestione.

LV :

Ļoti toksisks ieelpojot un norijot.

LT :

Labai toksiška įkvėpus ir prarijus.

HU :

Belélegezve és lenyelve nagyon mérgező.

MT :

Tossiku ħafna meta jinxtamm jew meta jinbela'.

NL :

Zeer vergiftig bij inademing en opname door de mond.

PL :

Działa bardzo toksycznie przez drogi oddechowe i po połknięciu.

PT :

Muito tóxico por inalação e ingestão.

SK :

Veľmi jedovatý pri vdýchnutí a po požití.

SL :

Zelo strupeno pri vdihavanju in pri zaužitju.

FI :

Erittäin myrkyllistä hengitettynä ja nieltynä.

SV :

Mycket giftigt vid inandning och förtäring.

R26/27/28

ES :

Muy tóxico por inhalación, por ingestión y en contacto con la piel.

CS :

Vysoce toxický při vdechování, styku s kůží a při požití.

DA :

Meget giftig ved indånding, ved hudkontakt og ved indtagelse.

DE :

Sehr giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut.

ET :

Väga mürgine sissehingamisel, kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Πολύ τοξικό όταν εισπνέεται, σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Very toxic by inhalation, in contact with skin and if swallowed.

FR :

Très toxique par inhalation, par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Molto tossico per inalazione, contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Ļoti toksisks ieelpojot, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Labai toksiška įkvėpus, susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Belélegezve, bőrrel érintkezve és lenyelve nagyon mérgező.

MT :

Tossiku ħafna meta jinxtamm, imiss il-ġilda jew meta jinbela'.

NL :

Zeer vergiftig bij inademing, opname door de mond en aanraking met de huid.

PL :

Działa bardzo toksycznie przez drogi oddechowe, w kontakcie ze skórą i po połknięciu.

PT :

Muito tóxico por inalação, em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Veľmi jedovatý pri vdýchnutí, pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zelo strupeno pri vdihavanju, v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Erittäin myrkyllistä hengitettynä, joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Mycket giftigt vid inandning, hudkontakt och förtäring.

R27/28

ES :

Muy tóxico en contacto con la piel y por ingestión.

CS :

Vysoce toxický při styku s kůží a při požití.

DA :

Meget giftig ved hudkontakt og ved indtagelse.

DE :

Sehr giftig bei Berührung mit der Haut und beim Verschlucken.

ET :

Väga mürgine kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Πολύ τοξικό σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Very toxic in contact with skin and if swallowed.

FR :

Très toxique par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Molto tossico a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Ļoti toksisks, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Labai toksiška susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Bőrrel érintkezve és lenyelve nagyon mérgező.

MT :

Tossiku ħafna meta jmiss il-ġilda jew meta jinbela'.

NL :

Zeer vergiftig bij aanraking met de huid en bij opname door de mond.

PL :

Działa bardzo toksycznie w kontakcie ze skórą i po połknięciu.

PT :

Muito tóxico em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Veľmi jedovatý pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zelo strupeno v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Erittäin myrkyllistä joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Mycket giftigt vid hudkontakt och förtäring.

R36/37

ES :

Irrita los ojos y las vías respiratorias.

CS :

Dráždí oči a dýchací orgány.

DA :

Irriterer øjnene og åndedrætsorganerne.

DE :

Reizt die Augen und die Atmungsorgane.

ET :

Ärritab silmi ja hingamiselundeid.

EL :

Ερεθίζει τα μάτια και το αναπνευστικό σύστημα.

EN :

Irritating to eyes and respiratory system.

FR :

Irritant pour les yeux et les voies respiratoires.

IT :

Irritante per gli occhi e le vie respiratorie.

LV :

Kairina acis un elpošanas sistēmu.

LT :

Dirgina akis ir kvėpavimo takus.

HU :

Szemizgató hatású, izgatja a légutakat.

MT :

Jirrita l-għajnejn u s-sistema respiratorja.

NL :

Irriterend voor de ogen en de ademhalingswegen.

PL :

Działa drażniąco na oczy i drogi oddechowe.

PT :

Irritante para os olhos e vias respiratórias.

SK :

Dráždi oči a dýchacie cesty.

SL :

Draži oči in dihala.

FI :

Ärsyttää silmiä ja hengityselimiä.

SV :

Irriterar ögonen och andningsorganen.

R36/38

ES :

Irrita los ojos y la piel.

CS :

Dráždí oči a kůži.

DA :

Irriterer øjnene og huden.

DE :

Reizt die Augen und die Haut.

ET :

Ärritab silmi ja nahka.

EL :

Ερεθίζει τα μάτια και το δέρμα.

EN :

Irritating to eyes and skin.

FR :

Irritant pour les yeux et la peau.

IT :

Irritante per gli occhi e la pelle.

LV :

Kairina acis un ādu.

LT :

Dirgina akis ir odą.

HU :

Szem- és bőrizgató hatású.

MT :

Jirrita l-għajnejn u l-ġilda.

NL :

Irriterend voor de ogen en de huid.

PL :

Działa drażniąco na oczy i skórę.

PT :

Irritante para os olhos e pele.

SK :

Dráždi oči a pokožku.

SL :

Draži oči in kožo.

FI :

Ärsyttää silmiä ja ihoa.

SV :

Irriterar ögonen och huden.

R36/37/38

ES :

Irrita los ojos, la piel y las vías respiratorias.

CS :

Dráždí oči, dýchací orgány a kůži.

DA :

Irriterer øjnene, åndedrætsorganerne og huden.

DE :

Reizt die Augen, Atmungsorgane und die Haut.

ET :

Ärritab silmi, hingamiselundeid ja nahka.

EL :

Ερεθίζει τα μάτια, το αναπνευστικό σύστημα και το δέρμα.

EN :

Irritating to eyes, respiratory system and skin.

FR :

Irritant pour les yeux, les voies respiratoires et la peau.

IT :

Irritante per gli occhi, le vie respiratorie e la pelle.

LV :

Kairina acis, ādu un elpošanas sistēmu.

LT :

Dirgina akis, kvėpavimo takus ir odą.

HU :

Szem- és bőrizgató hatású, izgatja a légutakat.

MT :

Jirrita l-għajnejn, is-sistema respiratorja u l-ġilda.

NL :

Irriterend voor de ogen, de ademhalingswegen en de huid.

PL :

Działa drażniąco na oczy, drogi oddechowe i skórę.

PT :

Irritante para os olhos, vias respiratórias e pele.

SK :

Dráždi oči, dýchacie cesty a pokožku.

SL :

Draži oči, dihala in kožo.

FI :

Ärsyttää silmiä, hengityselimiä ja ihoa.

SV :

Irriterar ögonen, andningsorganen och huden.

R37/38

ES :

Irrita las vías respiratorias y la piel.

CS :

Dráždí dýchací orgány a kůži.

DA :

Irriterer åndedrætsorganerne og huden.

DE :

Reizt die Atmungsorgane und die Haut.

ET :

Ärritab hingamiselundeid ja nahka.

EL :

Ερεθίζει το αναπνευστικό σύστημα και το δέρμα.

EN :

Irritating to respiratory system and skin.

FR :

Irritant pour les voies respiratoires et la peau.

IT :

Irritante per le vie respiratorie e la pelle.

LV :

Kairina elpošanas sistēmu un ādu.

LT :

Dirgina kvėpavimo takus ir odą.

HU :

Bőrizgató hatású, izgatja a légutakat.

MT :

Jirrita s-sistema respiratorja u l-ġilda.

NL :

Irriterend voor de ademhalingswegen en de huid.

PL :

Działa drażniąco na drogi oddechowe i skórę.

PT :

Irritante para as vias respiratórias e pele.

SK :

Dráždi dýchacie cesty a pokožku.

SL :

Draži dihala in kožo.

FI :

Ärsyttää hengityselimiä ja ihoa.

SV :

Irriterar andningsorganen och huden.

R39/23

ES :

Tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por inhalación.

CS :

Toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při vdechování.

DA :

Giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indånding.

DE :

Giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen.

ET :

Mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων όταν εισπνέεται.

EN :

Toxic: danger of very serious irreversible effects through inhalation.

FR :

Toxique: danger d'effets irréversibles très graves par inhalation.

IT :

Tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per inalazione.

LV :

Toksisks: būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi ieelpojot.

LT :

Toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus.

HU :

Belélegezve mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jinxtamm.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij inademing.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por inalação.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov vdýchnutím.

SL :

Strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri vdihavanju.

FI :

Myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä.

SV :

Giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid inandning.

R39/24

ES :

Tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por contacto con la piel.

CS :

Toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při styku s kůží.

DA :

Giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved hudkontakt.

DE :

Giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens bei Berührung mit der Haut.

ET :

Mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht nahale sattumisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Toxic: danger of very serious irreversible effects in contact with skin.

FR :

Toxique: danger d'effets irréversibles très graves par contact avec la peau.

IT :

Tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi a contatto con la pelle.

LV :

Toksisks: būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi, nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus susilietus su oda.

HU :

Bőrrel érintkezve mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jmiss il-ġilda.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij aanraking met de huid.

PL :

Działa toksycznie w kontakcie ze skórą; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves em contacto com a pele.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov pri kontakte s pokožkou.

SL :

Strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja v stiku s kožo.

FI :

Myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara joutuessaan iholle.

SV :

Giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid hudkontakt.

R39/25

ES :

Tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por ingestión.

CS :

Toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při požití.

DA :

Giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indtagelse.

DE :

Giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Verschlucken.

ET :

Mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht allaneelamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic: danger of very serious irreversible effects if swallowed.

FR :

Toxique: danger d'effets irréversibles très graves par ingestion.

IT :

Tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per ingestione.

LV :

Toksisks: būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi norijot.

LT :

Toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus prarijus.

HU :

Lenyelve mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna jekk jinxtamm.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie po połknięciu; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por ingestão.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov po požití.

SL :

Strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri zaužitju.

FI :

Myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara nieltynä.

SV :

Giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid förtäring.

R39/23/24

ES :

Tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por inhalación y contacto con la piel.

CS :

Toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při vdechování a při styku s kůží.

DA :

Giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indånding og hudkontakt.

DE :

Giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen und bei Berührung mit der Haut.

ET :

Mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel ja kokkupuutel nahaga.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων όταν εισπνέεται και σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Toxic: danger of very serious irreversible effects through inhalation and in contact with skin.

FR :

Toxique: danger d'effets irréversibles très graves par inhalation et par contact avec la peau.

IT :

Tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per inalazione e a contatto con la pelle.

LV :

Toksisks: būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi ieelpojot un nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus ir susilietus su oda.

HU :

Belélegezve és bőrrel érintkezve mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jinxtamm u meta jmiss il-ġilda.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij inademing en aanraking met de huid.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe i w kontakcie ze skórą; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por inalação e em contacto com a pele.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov vdýchnutím a pri kontakte s pokožkou.

SL :

Strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri vdihavanju in v stiku s kožo.

FI :

Myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä ja joutuessaan iholle.

SV :

Giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid inandning och hudkontakt.

R39/23/25

ES :

Tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por inhalación e ingestión.

CS :

Toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při vdechování a při požití.

DA :

Giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indånding og indtagelse.

DE :

Giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen und durch Verschlucken.

ET :

Mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel ja allaneelamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων όταν εισπνέεται και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic: danger of very serious irreversible effects through inhalation and if swallowed.

FR :

Toxique: danger d'effets irréversibles très graves par inhalation et par ingestion.

IT :

Tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per inalazione ed ingestione.

LV :

Toksisks: būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi ieelpojot un norijot.

LT :

Toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus ir prarijus.

HU :

Belélegezve és lenyelve mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jinxtamm jew meta jinbela'.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij inademing en opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe i po połknięciu; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por inalação e ingestão.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov vdýchnutím a po požití.

SL :

Strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri vdihavanju in pri zaužitju.

FI :

Myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä ja nieltynä.

SV :

Giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid inandning och förtäring.

R39/24/25

ES :

Tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por contacto con la piel e ingestión.

CS :

Toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při styku s kůží a při požití.

DA :

Giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved hudkontakt og indtagelse.

DE :

Giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens bei Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic: danger of very serious irreversible effects in contact with skin and if swallowed.

FR :

Toxique: danger d'effets irréversibles très graves par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Toksisks - būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Bőrrel érintkezve és lenyelve mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jmiss il-ġilda jew meta jinbela'.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij aanraking met de huid en opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie w kontakcie ze skórą i po połknięciu; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid hudkontakt och förtäring.

R39/23/24/25

ES :

Tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por inhalación, contacto con la piel e ingestión.

CS :

Toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při vdechování, styku s kůží a při požití.

DA :

Giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indånding, hudkontakt og indtagelse.

DE :

Giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen, Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel, kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων όταν εισπνέεται, σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic: danger of very serious irreversible effects through inhalation, in contact with skin and if swallowed.

FR :

Toxique: danger d'effets irréversibles très graves par inhalation, par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per inalazione, a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Toksisks - būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi ieelpojot, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus, susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Belélegezve, bőrrel érintkezve és lenyelve mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat

MT :

Tossiku: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jinxtamm, imiss il-ġilda jew meta jinbela'.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij inademing, aanraking met de huid en opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe, w kontakcie ze skórą i po połknięciu; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por inalação, em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov vdýchnutím, pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri vdihavanju, v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä, joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid inandning, hudkontakt och förtäring.

R39/26

ES :

Muy tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por inhalación.

CS :

Vysoce toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při vdechování.

DA :

Meget giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indånding.

DE :

Sehr giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen.

ET :

Väga mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel.

EL :

Πολύ τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων όταν εισπνέεται.

EN :

Very toxic: danger of very serious irreversible effects through inhalation.

FR :

Très toxique: danger d'effets irréversibles très graves par inhalation.

IT :

Molto tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per inalazione.

LV :

Ļoti toksisks - būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi ieelpojot.

LT :

Labai toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus.

HU :

Belélegezve nagyon mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku ħafna: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jinxtamm.

NL :

Zeer vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij inademing.

PL :

Działa bardzo toksycznie przez drogi oddechowe; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Muito tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por inalação.

SK :

Veľmi jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov vdýchnutím.

SL :

Zelo strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri vdihavanju.

FI :

Erittäin myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä.

SV :

Mycket giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid inandning.

R39/27

ES :

Muy tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por contacto con la piel.

CS :

Vysoce toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při styku s kůží.

DA :

Meget giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved hudkontakt.

DE :

Sehr giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens bei Berührung mit der Haut.

ET :

Väga mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht kokkupuutel nahaga.

EL :

Πολύ τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Very toxic: danger of very serious irreversible effects in contact with skin.

FR :

Très toxique: danger d'effets irréversibles très graves par contact avec la peau.

IT :

Molto tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi a contatto con la pelle.

LV :

Ļoti toksisks - būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi, nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Labai toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus susilietus su oda.

HU :

Bőrrel érintkezve nagyon mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku ħafna: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jmiss il-ġilda.

NL :

Zeer vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij aanraking met de huid.

PL :

Działa bardzo toksycznie w kontakcie ze skórą; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Muito tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves em contacto com a pele.

SK :

Veľmi jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zelo strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja v stiku s kožo.

FI :

Erittäin myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara joutuessaan iholle.

SV :

Mycket giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid hudkontakt.

R39/28

ES :

Muy tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por ingestión.

CS :

Vysoce toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při požití.

DA :

Meget giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indtagelse.

DE :

Sehr giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Verschlucken.

ET :

Väga mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht allaneelamisel.

EL :

Πολύ τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Very toxic: danger of very serious irreversible effects if swallowed.

FR :

Très toxique: danger d'effets irréversibles très graves par ingestion.

IT :

Molto tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per ingestione.

LV :

Ļoti toksisks - būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi norijot.

LT :

Labai toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus prarijus.

HU :

Lenyelve nagyon mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku ħafna: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna jekk jinbela'.

NL :

Zeer vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij opname door de mond.

PL :

Działa bardzo toksycznie po połknięciu; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Muito tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por ingestão.

SK :

Veľmi jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov po požití.

SL :

Zelo strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri zaužitju.

FI :

Erittäin myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara nieltynä.

SV :

Mycket giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid förtäring.

R39/26/27

ES :

Muy tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por inhalación y contacto con la piel.

CS :

Vysoce toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při vdechování a při styku s kůží.

DA :

Meget giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indånding og hudkontakt.

DE :

Sehr giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen und bei Berührung mit der Haut.

ET :

Väga mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel ja kokkupuutel nahaga.

EL :

Πολύ τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων όταν εισπνέεται και σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Very toxic: danger of very serious irreversible effects through inhalation and in contact with skin.

FR :

Très toxique: danger d'effets irréversibles très graves par inhalation et par contact avec la peau.

IT :

Molto tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per inalazione e a contatto con la pelle.

LV :

Ļoti toksisks - būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi ieelpojot un nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Labai toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus ir susilietus su oda.

HU :

Belélegezve és bőrrel érintkezve nagyon mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku ħafna: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jinxtamm u jmiss il-ġilda.

NL :

Zeer vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij inademing en aanraking met de huid.

PL :

Działa bardzo toksycznie przez drogi oddechowe i w kontakcie ze skórą; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Muito tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por inalação e em contacto com a pele.

SK :

Veľmi jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov vdýchnutím a pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zelo strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri vdihavanju in v stiku s kožo.

FI :

Erittäin myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä ja joutuessaan iholle.

SV :

Mycket giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid inandning och hudkontakt.

R39/26/28

ES :

Muy tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por inhalación e ingestión.

CS :

Vysoce toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při vdechování a při požití.

DA :

Meget giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indånding og indtagelse.

DE :

Sehr giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen und durch Verschlucken.

ET :

Väga mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel ja allaneelamisel.

EL :

Πολύ τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων όταν εισπνέεται και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Very toxic: danger of very serious irreversible effects through inhalation and if swallowed.

FR :

Très toxique: danger d'effets irréversibles très graves par inhalation et par ingestion.

IT :

Molto tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per inalazione ed ingestione.

LV :

Ļoti toksisks - būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi ieelpojot un norijot.

LT :

Labai toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus ir prarijus.

HU :

Belélegezve és lenyelve nagyon mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku ħafna: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jinxtamm u jekk jinbela'.

NL :

Zeer vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij inademing en opname door de mond.

PL :

Działa bardzo toksycznie przez drogi oddechowe i po połknięciu; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Muito tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por inalação e ingestão.

SK :

Veľmi jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov vdýchnutím a po požití.

SL :

Zelo strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri vdihavanju in pri zaužitju.

FI :

Erittäin myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä ja nieltynä.

SV :

Mycket giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid inandning och förtäring.

R39/27/28

ES :

Muy tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por contacto con la piel e ingestión.

CS :

Vysoce toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při styku s kůží a při požití.

DA :

Meget giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved hudkontakt og indtagelse.

DE :

Sehr giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens bei Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Väga mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Πολύ τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Very toxic: danger of very serious irreversible effects in contact with skin and if swallowed.

FR :

Très toxique: danger d'effets irréversibles très graves par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Molto tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Ļoti toksisks - būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Labai toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Bőrrel érintkezve és lenyelve nagyon mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku ħafna: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jmiss il-ġilda u jekk jinbela'.

NL :

Zeer vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij aanraking met de huid en opname door de mond.

PL :

Działa bardzo toksycznie w kontaktcie ze skórą i po połknięciu; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Muito tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Veľmi jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zelo strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Erittäin myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Mycket giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid hudkontakt och förtäring.

R39/26/27/28

ES :

Muy tóxico: peligro de efectos irreversibles muy graves por inhalación, contacto con la piel e ingestión.

CS :

Vysoce toxický: nebezpečí velmi vážných nevratných účinků při vdechování, styku s kůží a při požití.

DA :

Meget giftig: fare for varig alvorlig skade på helbred ved indånding, hudkontakt og indtagelse.

DE :

Sehr giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen, Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Väga mürgine: väga tõsiste pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel, kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Πολύ τοξικό: κίνδυνος πολύ σοβαρών μόνιμων επιδράσεων όταν εισπνέεται, σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Very toxic: danger of very serious irreversible effects through inhalation, in contact with skin and if swallowed.

FR :

Très toxique: danger d'effets irréversibles très graves par inhalation, par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Molto tossico: pericolo di effetti irreversibili molto gravi per inalazione, a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Ļoti toksisks - būtiski neatgriezeniskas iedarbības draudi ieelpojot, nonākot saskarē ar ādu vai norijot.

LT :

Labai toksiška: sukelia labai sunkius negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus, susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Belélegezve, bőrrel érintkezve, lenyelve nagyon mérgező: nagyon súlyos, maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku ħafna: periklu ta' effetti irriversibbli serji ħafna meta jinxtamm, imiss il-ġilda u jekk jinbela'.

NL :

Zeer vergiftig: gevaar voor ernstige onherstelbare effecten bij inademing, aanraking met de huid en opname door de mond.

PL :

Działa bardzo toksycznie przez drogi oddechowe, w kontakcie ze skórą i po połknięciu; zagraża powstaniem bardzo poważnych nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Muito tóxico: perigo de efeitos irreversíveis muito graves por inalação, em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Veľmi jedovatý, nebezpečenstvo veľmi vážnych ireverzibilných účinkov vdýchnutím, pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zelo strupeno: nevarnost zelo hudih trajnih okvar zdravja pri vdihavanju, v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Erittäin myrkyllistä: erittäin vakavien pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä, joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Mycket giftigt: risk för mycket allvarliga bestående hälsoskador vid inandning, hudkontakt och förtäring.

R42/43

ES :

Posibilidad de sensibilización por inhalación y por contacto con la piel.

CS :

Může vyvolat senzibilizaci při vdechování a při styku s kůží.

DA :

Kan give overfølsomhed ved indånding og ved kontakt med huden.

DE :

Sensibilisierung durch Einatmen und Hautkontakt möglich.

ET :

Võib põhjustada ülitundlikkust sissehingamisel ja kokkupuutel nahaga.

EL :

Μπορεί να προκαλέσει ευαισθητοποίηση όταν εισπνέεται και σε επαφή με το δέρμα.

EN :

May cause sensitization by inhalation and skin contact.

FR :

Peut entraîner une sensibilisation par inhalation et par contact avec la peau.

IT :

Può provocare sensibilizzazione per inalazione e contatto con la pelle.

LV :

Saskaroties ar ādu vai ieelpojot, var izraisīt paaugstinātu jutīgumu.

LT :

Gali sukelti alergiją įkvėpus ir susilietus su oda.

HU :

Belélegezve és bőrrel érintkezve túlérzékenységet okozhat (szenzibilizáló hatású lehet).

MT :

Jista' jikkaġuna sensitizzazzjoni meta jinxtamm u meta jmiss il-ġilda.

NL :

Kan overgevoeligheid veroorzaken bij inademing of contact met de huid.

PL :

Może powodować uczulenie w następstwie narażenia drogą oddechową i w kontakcie ze skórą.

PT :

Pode causar sensibilização por inalação e em contacto com a pele.

SK :

Môže spôsobiť senzibilizáciu po vdýchnutí a po kontakte s pokožkou.

SL :

Lahko povzroči preobčutljivost pri vdihavanju in v stiku s kožo.

FI :

Altistuminen hengitysteitse ja ihokosketus voi aiheuttaa herkistymistä.

SV :

Kan ge allergi vid inandning och hudkontakt.

R48/20

ES :

Nocivo: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por inhalación.

CS :

Zdraví škodlivý: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici vdechováním.

DA :

Farlig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indånding.

DE :

Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen.

ET :

Kahjulik: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel sissehingamisel.

EL :

Επιβλαβές: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση όταν εισπνέεται.

EN :

Harmful: danger of serious damage to health by prolonged exposure through inhalation.

FR :

Nocif: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par inhalation.

IT :

Nocivo: pericolo di gravi danni per la salute in caso di esposizione prolungata per inalazione.

LV :

Kaitīgs - ieelpojot iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības.

LT :

Kenksminga: ilgą laiką pakartotinai įkvepiant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át belélegezve ártalmas: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul minħabba xamm.

NL :

Schadelijk: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij inademing.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Nocivo: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por inalação.

SK :

Škodlivý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou vdýchnutím.

SL :

Zdravju škodljivo: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega vdihavanja.

FI :

Terveydelle haitallista: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle hengitettynä.

SV :

Farligt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom inandning.

R48/21

ES :

Nocivo: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por contacto con la piel.

CS :

Zdraví škodlivý: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici stykem s kůží.

DA :

Farlig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved hudkontakt.

DE :

Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Berührung mit der Haut.

ET :

Kahjulik: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel kokkupuutel nahaga.

EL :

Επιβλαβές: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Harmful: danger of serious damage to health by prolonged exposure in contact with skin.

FR :

Nocif: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par contact avec la peau.

IT :

Nocivo: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata a contatto con la pelle.

LV :

Kaitīgs - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas saskares ar ādu.

LT :

Kenksminga: ilgą laiką pakartotinai veikiant per odą sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át bőrrel érintkezve ártalmas: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul waqt li jmiss il-ġilda.

NL :

Schadelijk: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij aanraking met de huid.

PL :

Działa szkodliwie w kontakcie ze skórą; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Nocivo: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada em contacto com a pele.

SK :

Škodlivý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zdravju škodljivo: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega stika s kožo.

FI :

Terveydelle haitallista: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle joutuessaan iholle.

SV :

Farligt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom hudkontakt.

R48/22

ES :

Nocivo: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici požíváním.

DA :

Farlig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Verschlucken.

ET :

Kahjulik: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful: danger of serious damage to health by prolonged exposure if swallowed.

FR :

Nocif: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par ingestion.

IT :

Nocivo: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata per ingestione.

LV :

Kaitīgs - norijot iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības.

LT :

Kenksminga: ilgą laiką pakartotinai praryjant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Szájon keresztül hosszabb időn át a szervezetbe jutva ártalmas: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul jekk jinbela'.

NL :

Schadelijk: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij opname door de mond.

PL :

Działa szkodliwie po połknięciu; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Nocivo: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por ingestão.

SK :

Škodlivý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou po požití.

SL :

Zdravju škodljivo: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega zauživanja.

FI :

Terveydelle haitallista: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle nieltynä.

SV :

Farligt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom förtäring.

R48/20/21

ES :

Nocivo: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por inhalación y contacto con la piel.

CS :

Zdraví škodlivý: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici vdechováním a stykem s kůží.

DA :

Farlig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indånding og hudkontakt.

DE :

Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen und durch Berührung mit der Haut.

ET :

Kahjulik: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel sissehingamisel ja kokkupuutel nahaga.

EL :

Επιβλαβές: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση όταν εισπνέεται και σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Harmful: danger of serious damage to health by prolonged exposure through inhalation and in contact with skin.

FR :

Nocif: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par inhalation et par contact avec la peau.

IT :

Nocivo: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata per inalazione e a contatto con la pelle.

LV :

Kaitīgs - ieelpojot un nonākot saskarē ar ādu, iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības.

LT :

Kenksminga: ilgą laiką pakartotinai įkvepiant ir veikiant per odą sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át belélegezve és bőrrel érintkezve ártalmas: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul minħabba xamm u mess mal-ġilda.

NL :

Schadelijk: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij inademing en aanraking met de huid.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe i w kontakcie ze skórą; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Nocivo: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por inalação e em contacto com a pele.

SK :

Škodlivý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou vdýchnutím a pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zdravju škodljivo: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega vdihavanja in stika s kožo.

FI :

Terveydelle haitallista: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle hengitettynä ja joutuessaan iholle.

SV :

Farligt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom inandning och hudkontakt.

R48/20/22

ES :

Nocivo: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por inhalación e ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici vdechováním a požíváním.

DA :

Farlig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indånding og indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen und durch Verschlucken.

ET :

Kahjulik: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel sissehingamisel ja allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση όταν εισπνέεται και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful: danger of serious damage to health by prolonged exposure through inhalation and if swallowed.

FR :

Nocif: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par inhalation et par ingestion.

IT :

Nocivo: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata per inalazione e ingestione.

LV :

Kaitīgs - ieelpojot un norijot iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības.

LT :

Kenksminga: ilgą laiką pakartotinai įkvepiant ir praryjant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át belélegezve és szájon át a szervezetbe jutva ártalmas: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul minħabba xamm u jekk jinbela'.

NL :

Schadelijk: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij inademing en opname door de mond.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe i po połknięciu; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Nocivo: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por inalação e ingestão.

SK :

Škodlivý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou vdýchnutím a po požití.

SL :

Zdravju škodljivo: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega vdihavanja in zauživanja.

FI :

Terveydelle haitallista: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle hengitettynä ja nieltynä.

SV :

Farligt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom inandning och förtäring.

R48/21/22

ES :

Nocivo: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por contacto con la piel e ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici stykem s kůží a požíváním.

DA :

Farlig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved hudkontakt og indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Kahjulik: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful: danger of serious damage to health by prolonged exposure in contact with skin and if swallowed.

FR :

Nocif: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Nocivo: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Kaitīgs - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas saskares ar ādu un norijot.

LT :

Kenksminga: ilgą laiką pakartotinai veikiant per odą ir praryjant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át bőrrel érintkezve és szájon át a szervezetbe jutva ártalmas: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul meta jmiss il-ġilda u jekk jinbela'.

NL :

Schadelijk: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij aanraking met de huid en opname door de mond.

PL :

Działa szkodliwie w kontakcie ze skórą i po połknięciu; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Nocivo: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Škodlivý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zdravju škodljivo: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega stika s kožo in zauživanja.

FI :

Terveydelle haitallista: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Farligt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom hudkontakt och förtäring.

R48/20/21/22

ES :

Nocivo: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por inhalación, contacto con la piel e ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici vdechováním, stykem s kůží a požíváním.

DA :

Farlig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indånding, hudkontakt og indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen, Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Kahjulik: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel sissehingamisel, kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση όταν εισπνέεται, σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful: danger of serious damage to health by prolonged exposure through inhalation, in contact with skin and if swallowed.

FR :

Nocif: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par inhalation, par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Nocivo: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata per inalazione, a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Kaitīgs - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības ieelpojot, norijot un nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Kenksminga: ilgą laiką pakartotinai įkvepiant, veikiant per odą ir praryjant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át belélegezve, bőrrel érintkezve és szájon keresztül a szervezetbe jutva ártalmas: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul minħabba xamm, mess mal-ġilda jew jekk jinbela'.

NL :

Schadelijk: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij inademing, aanraking met de huid en opname door de mond.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe, w kontakcie ze skórą i po połknięciu; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Nocivo: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por inalação, em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Škodlivý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou vdýchnutím, pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zdravju škodljivo: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega vdihavanja, stika s kožo in zauživanja.

FI :

Terveydelle haitallista: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle hengitettynä, joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Farligt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom inandning, hudkontakt och förtäring.

R48/23

ES :

Tóxico: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por inhalación.

CS :

Toxický: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici vdechováním.

DA :

Giftig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indånding.

DE :

Giftig: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen.

ET :

Mürgine: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel sissehingamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση όταν εισπνέεται.

EN :

Toxic: danger of serious damage to health by prolonged exposure through inhalation.

FR :

Toxique: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par inhalation.

IT :

Tossico: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata per inalazione.

LV :

Toksisks - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības ieelpojot.

LT :

Toksiška: ilgą laiką pakartotinai įkvepiant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át belélegezve mérgező: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul minħabba xamm.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij inademing.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Tóxico: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por inalação.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou vdýchnutím.

SL :

Strupeno: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega vdihavanja.

FI :

Myrkyllistä: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle hengitettynä.

SV :

Giftigt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom inandning.

R48/24

ES :

Tóxico: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por contacto con la piel.

CS :

Toxický: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici stykem s kůží.

DA :

Giftig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved hudkontakt.

DE :

Giftig: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Berührung mit der Haut.

ET :

Mürgine: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel kokkupuutel nahaga.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Toxic: danger of serious damage to health by prolonged exposure in contact with skin.

FR :

Toxique: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par contact avec la peau.

IT :

Tossico: pericolo di gravi danni alla salute incaso di esposizione prolungata a contatto con la pelle.

LV :

Toksisks - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas saskares ar ādu.

LT :

Toksiška: ilgą laiką pakartotinai veikiant per odą sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át bőrrel érintkezve mérgező: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul għal mess mal-ġilda.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij aanraking met de huid.

PL :

Działa toksycznie w kontakcie ze skórą; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Tóxico: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada em contacto com a pele.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou pri kontakte s pokožkou.

SL :

Strupeno: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega stika s kožo.

FI :

Myrkyllistä: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle joutuessaan iholle.

SV :

Giftigt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom hudkontakt.

R48/25

ES :

Tóxico: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por ingestión.

CS :

Toxický: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici požíváním.

DA :

Giftig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indtagelse.

DE :

Giftig: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Verschlucken.

ET :

Mürgine: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel allaneelamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic: danger of serious damage to health by prolonged exposure if swallowed.

FR :

Toxique: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par ingestion.

IT :

Tossico: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata per ingestione.

LV :

Toksisks - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības norijot.

LT :

Toksiška: ilgą laiką pakartotinai praryjant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Szájon keresztül hosszabb időn át a szervezetbe jutva mérgező: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul jekk jinbela'.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie po połknięciu; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Tóxico: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por ingestão.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou po požití.

SL :

Strupeno: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega zauživanja.

FI :

Myrkyllistä: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle nieltynä.

SV :

Giftigt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom förtäring.

R48/23/24

ES :

Tóxico: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por inhalación y contacto con la piel.

CS :

Toxický: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici vdechováním a stykem s kůží.

DA :

Giftig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indånding og hudkontakt.

DE :

Giftig: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen und durch Berührung mit der Haut.

ET :

Mürgine: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel sissehingamisel ja kokkupuutel nahaga.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση όταν εισπνέεται και σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Toxic: danger of serious damage to health by prolonged exposure through inhalation and in contact with skin.

FR :

Toxique: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par inhalation et par contact avec la peau.

IT :

Tossico: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata per inalazione e a contatto con la pelle.

LV :

Toksisks - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības ieelpojot un nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Toksiška: ilgą laiką pakartotinai įkvepiant ir veikiant per odą sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át belélegezve és bőrrel érintkezve mérgező: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul minħabba xamm u mess mal-ġilda.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij inademing en aanraking met de huid.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe i w kontakcie ze skórą; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Tóxico: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por inalação e em contacto com a pele.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou vdýchnutím a pri kontakte s pokožkou.

SL :

Strupeno: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega vdihavanja in stika s kožo.

FI :

Myrkyllistä: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle hengitettynä ja joutuessaan iholle.

SV :

Giftigt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom inandning och hudkontakt.

R48/23/25

ES :

Tóxico: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por inhalación e ingestión.

CS :

Toxický: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici vdechováním a požíváním.

DA :

Giftig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indånding og indtagelse.

DE :

Giftig: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen und durch Verschlucken.

ET :

Mürgine: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel sissehingamisel ja allaneelamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση όταν εισπνέεται και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic: danger of serious damage to health by prolonged exposure through inhalation and if swallowed.

FR :

Toxique: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par inhalation et par ingestion.

IT :

Tossico: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata per inalazione ed ingestione.

LV :

Toksisks - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības ieelpojot un norijot.

LT :

Toksiška: ilgą laiką pakartotinai įkvepiant ir praryjant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át belélegezve és szájon keresztül a szervezetbe jutva mérgező: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul minħabba xamm u jekk jinbela'.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij inademing en opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe i po połknięciu; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Tóxico: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por inalação e ingestão.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou vdýchnutím a po požití.

SL :

Strupeno: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega vdihavanja in zauživanja.

FI :

Myrkyllistä: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle hengitettynä ja nieltynä.

SV :

Giftigt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom inandning och förtäring.

R48/24/25

ES :

Tóxico: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por contacto con la piel e ingestión.

CS :

Toxický: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici stykem s kůží a požíváním.

DA :

Giftig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved hudkontakt og indtagelse.

DE :

Giftig: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Mürgine: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic: danger of serious damage to health by prolonged exposure in contact with skin and if swallowed.

FR :

Toxique: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Tossico: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Toksisks - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas saskares ar ādu un norijot.

LT :

Toksiška: ilgą laiką pakartotinai veikiant per odą ir praryjant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át bőrrel érintkezve és szájon keresztül a szervezetbe jutva mérgező: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul għal mess mal-ġilda u jekk jinbela'.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij aanraking met de huid en opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie w kontakcie ze skórą i po połknięciu; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Tóxico: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Strupeno: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega stika s kožo in zauživanja.

FI :

Myrkyllistä: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Giftigt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom hudkontakt och förtäring.

R48/23/24/25

ES :

Tóxico: riesgo de efectos graves para la salud en caso de exposición prolongada por inhalación, contacto con la piel e ingestión.

CS :

Toxický: nebezpečí vážného poškození zdraví při dlouhodobé expozici vdechováním, stykem s kůží a požíváním.

DA :

Giftig: alvorlig sundhedsfare ved længere tids påvirkning ved indånding, hudkontakt og indtagelse.

DE :

Giftig: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen, Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Mürgine: tõsise tervisekahjustuse oht pikaajalisel sissehingamisel, kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Τοξικό: κίνδυνος σοβαρής βλάβης της υγείας ύστερα από παρατεταμένη έκθεση όταν εισπνέεται, σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Toxic: danger of serious damage to health by prolonged exposure through inhalation, in contact with skin and if swallowed.

FR :

Toxique: risque d'effets graves pour la santé en cas d'exposition prolongée par inhalation, par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Tossico: pericolo di gravi danni alla salute in caso di esposizione prolungata per inalazione, a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Toksisks - iespējams nopietns kaitējums veselībai pēc ilgstošas iedarbības ieelpojot, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Toksiška: ilgą laiką pakartotinai įkvepiant, veikiant per odą ir praryjant sukelia sunkius sveikatos sutrikimus.

HU :

Hosszabb időn át belélegezve, bőrrel érintkezve és szájon keresztül a szervezetbe jutva mérgező: súlyos egészségkárosodást okozhat.

MT :

Tossiku: periklu ta' ħsara serja lis-saħħa minn espożizzjoni għat-tul minħabba xamm, mess mal-ġilda jew jekk jinbela'.

NL :

Vergiftig: gevaar voor ernstige schade aan de gezondheid bij langdurige blootstelling bij inademing, aanraking met de huid en opname door de mond.

PL :

Działa toksycznie przez drogi oddechowe, w kontakcie ze skórą i po połknięciu; stwarza poważne zagrożenie zdrowia w następstwie długotrwałego narażenia.

PT :

Tóxico: risco de efeitos graves para a saúde em caso de exposição prolongada por inalação, em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Jedovatý, nebezpečenstvo vážneho poškodenia zdravia dlhodobou expozíciou vdýchnutím, pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Strupeno: nevarnost hudih okvar zdravja zaradi dolgotrajnejšega vdihavanja, stika s kožo in zauživanja.

FI :

Myrkyllistä: pitkäaikainen altistus voi aiheuttaa vakavaa haittaa terveydelle hengitettynä, joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Giftigt: risk för allvarliga hälsoskador vid långvarig exponering genom inandning, hudkontakt och förtäring.

R50/53

ES :

Muy tóxico para los organismos acuáticos, puede provocar a largo plazo efectos negativos en el medio ambiente acuático.

CS :

Vysoce toxický pro vodní organismy, může vyvolat dlouhodobé nepříznivé účinky ve vodním prostředí.

DA :

Meget giftig for organismer, der lever i vand; kan forårsage uønskede langtidsvirkninger i vandmiljøet.

DE :

Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.

ET :

Väga mürgine veeorganismidele, võib põhjustada pikaajalist veekeskkonda kahjustavat toimet.

EL :

Πολύ τοξικό για τους υδρόβιους οργανισμούς, μπορεί να προκαλέσει μακροχρόνιες δυσμενείς επιπτώσεις στο υδάτινο περιβάλλον.

EN :

Very toxic to aquatic organisms, may cause long-term adverse effects in the aquatic environment.

FR :

Très toxique pour les organismes aquatiques, peut entraîner des effets néfastes à long terme pour l'environnement aquatique.

IT :

Altamente tossico per gli organismi acquatici, può provocare a lungo termine effetti negativi per l'ambiente acquatico.

LV :

Ļoti toksisks ūdens organismiem, var radīt ilgtermiņa nevēlamu ietekmi ūdens vidē

LT :

Labai toksiška vandens organizmams, gali sukelti ilgalaikius nepalankius vandens ekosistemų pakitimus.

HU :

Nagyon mérgező a vízi szervezetekre, a vízi környezetben hosszan tartó károsodást okozhat

MT :

Tossiku ħafna għal organiżmi akwatiċi, jista' jikkaġuna effetti ħżiena għat-tul fl-ambjent akwatiku.

NL :

Zeer vergiftig voor in het water levende organismen; kan in het aquatisch milieu op lange termijn schadelijke effecten veroorzaken.

PL :

Działa bardzo toksycznie na organizmy wodne; może powodować długo utrzymujące się niekorzystne zmiany w środowisku wodnym.

PT :

Muito tóxico para os organismos aquáticos, podendo causar efeitos nefastos a longo prazo no ambiente aquático.

SK :

Veľmi jedovatý pre vodné organizmy, môže spôsobiť dlhodobé nepriaznivé účinky vo vodnej zložke životného prostredia.

SL :

Zelo strupeno za vodne organizme: lahko povzroči dolgotrajne škodljive učinke na vodno okolje.

FI :

Erittäin myrkyllistä vesieliöille, voi aiheuttaa pitkäaikaisia haittavaikutuksia vesiympäristössä.

SV :

Mycket giftigt för vattenlevande organismer, kan orsaka skadliga långtidseffekter i vattenmiljön.

R51/53

ES :

Tóxico para los organismos acuáticos, puede provocar a largo plazo efectos negativos en el medio ambiente acuático.

CS :

Toxický pro vodní organismy, může vyvolat dlouhodobé nepříznivé účinky ve vodním prostředí.

DA :

Giftig for organismer, der lever i vand; kan forårsage uønskede langtidsvirkninger i vandmiljøet.

DE :

Giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.

ET :

Mürgine veeorganismidele, võib põhjustada pikaajalist veekeskkonda kahjustavat toimet.

EL :

Τοξικό για τους υδρόβιους οργανισμούς, μπορεί να προκαλέσει μακροχρόνιες δυσμενείς επιπτώσεις στο υδάτινο περιβάλλον.

EN :

Toxic to aquatic organisms, may cause long-term adverse effects in the aquatic environment.

FR :

Toxique pour les organismes aquatiques, peut entraîner des effets néfastes à long terme pour l'environnement aquatique.

IT :

Tossico per gli organismi acquatici, può provocare a lungo termine effetti negativi per l'ambiente acquatico.

LV :

Toksisks ūdens organismiem, var radīt ilglaicīgu negatīvu ietekmi ūdens vidē.

LT :

Toksiška vandens organizmams, gali sukelti ilgalaikius nepalankius vandens ekosistemų pakitimus.

HU :

Mérgező a vízi szervezetekre, a vízi környezetben hosszan tartó károsodást okozhat.

MT :

Tossiku għal organiżmi akwatiċi; jista' jikkaġuna effetti ħżiena għat-tul fl-ambjent akwatiku.

NL :

Vergiftig voor in het water levende organismen; kan in het aquatisch milieu op lange termijn schadelijke effecten veroorzaken.

PL :

Działa toksycznie na organizmy wodne; może powodować długo utrzymujące się niekorzystne zmiany w środowisku wodnym.

PT :

Tóxico para os organismos aquáticos, podendo causar efeitos nefastos a longo prazo no ambiente aquático.

SK :

Jedovatý pre vodné organizmy, môže spôsobiť dlhodobé nepriaznivé účinky vo vodnej zložke životného prostredia.

SL :

Strupeno za vodne organizme: lahko povzroči dolgotrajne škodljive učinke na vodno okolje.

FI :

Myrkyllistä vesieliöille, voi aiheuttaa pitkäaikaisia haittavaikutuksia vesiympäristössä.

SV :

Giftigt för vattenlevande organismer, kan orsaka skadliga långtidseffekter i vattenmiljön.

R52/53

ES :

Nocivo para los organismos acuáticos, puede provocar a largo plazo efectos negativos en el medio ambiente acuático.

CS :

Škodlivý pro vodní organismy, může vyvolat dlouhodobé nepříznivé účinky ve vodním prostředí.

DA :

Skadelig for organismer, der lever i vand; kan forårsage uønskede langtidsvirkninger i vandmiljøet.

DE :

Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.

ET :

Kahjulik veeorganismidele, võib põhjustada pikaajalist veekeskkonda kahjustavat toimet.

EL :

Επιβλαβές για τους υδρόβιους οργανισμούς, μπορεί να προκαλέσει μακροχρόνιες δυσμενείς επιπτώσεις στο υδάτινο περιβάλλον.

EN :

Harmful to aquatic organisms, may cause long-term adverse effects in the aquatic environment.

FR :

Nocif pour les organismes aquatiques, peut entraîner des effets néfastes à long terme pour l'environnement aquatique.

IT :

Nocivo per gli organismi acquatici, può provocare a lungo termine effetti negativi per l'ambiente acquatico.

LV :

Bīstams ūdens organismiem, var radīt ilglaicīgu negatīvu ietekmi ūdens vidē

LT :

Kenksminga vandens organizmams, gali sukelti ilgalaikius nepalankius vandens ekosistemų pakitimus.

HU :

Ártalmas a vízi szervezetekre, a vízi környezetben hosszan tartó károsodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara lil organiżmi akwatiċi, jista' jikkaġuna effetti ħżiena għat-tul fl-ambjent akwatiku.

NL :

Schadelijk voor in het water levende organismen; kan in het aquatisch milieu op lange termijn schadelijke effecten veroorzaken.

PL :

Działa szkodliwie na organizmy wodne; może powodować długo utrzymujące się niekorzystne zmiany w środowisku wodnym.

PT :

Nocivo para os organismos aquáticos, podendo causar efeitos nefastos a longo prazo no ambiente aquático.

SK :

Škodlivý pre vodné organizmy, môže spôsobiť dlhodobé nepriaznivé účinky vo vodnej zložke životného prostredia.

SL :

Škodljivo za vodne organizme: lahko povzroči dolgotrajne škodljive učinke na vodno okolje.

FI :

Haitallista vesieliöille, voi aiheuttaa pitkäaikaisia haittavaikutuksia vesiympäristössä.

SV :

Skadligt för vattenlevande organismer, kan orsaka skadliga långtidseffekter i vattenmiljön.

R68/20

ES :

Nocivo: posibilidad de efectos irreversibles por inhalación.

CS :

Zdraví škodlivý: Možné nebezpečí nevratných účinků při vdechování.

DA :

Farlig: mulighed for varig skade på helbred ved indånding.

DE :

Gesundheitsschädlich: Möglichkeit irreversiblen Schadens durch Einatmen.

ET :

Kahjulik: võimalik pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel.

EL :

Επιβλαβές: πιθανοί κίνδυνοι μονίμων επιδράσεων όταν εισπνέεται.

EN :

Harmful: possible risk of irreversible effects through inhalation.

FR :

Nocif: possibilité d'effets irréversibles par inhalation.

IT :

Nocivo: possibilità di effetti irreversibili per inalazione.

LV :

Kaitīgs - iespējams neatgriezeniskas iedarbības risks ieelpojot.

LT :

Kenksminga: gali sukelti negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus.

HU :

Belélegezve ártalmas: maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: riskju possibbli ta' effetti irreversibbli minħabba xamm.

NL :

Schadelijk: bij inademing zijn onherstelbare effecten niet uitgesloten.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe; możliwe ryzyko powstania nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Nocivo: possibilidade de efeitos irreversíveis por inalação.

SK :

Škodlivý, možné riziko ireverzibilných účinkov vdýchnutím.

SL :

Zdravju škodljivo: možna nevarnost trajnih okvar zdravja pri vdihavanju.

FI :

Terveydelle haitallista: pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä.

SV :

Farligt: möjlig risk för bestående hälsoskador vid inandning.

R68/21

ES :

Nocivo: posibilidad de efectos irreversibles por contacto con la piel.

CS :

Zdraví škodlivý: Možné nebezpečí nevratných účinků při styku s kůží.

DA :

Farlig: mulighed for varig skade på helbred ved hudkontakt.

DE :

Gesundheitsschädlich: Möglichkeit irreversiblen Schadens bei Berührung mit der Haut.

ET :

Kahjulik: võimalik pöördumatute kahjustuste oht kokkupuutel nahaga.

EL :

Επιβλαβές: πιθανοί κίνδυνοι μονίμων επιδράσεων σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Harmful: possible risk of irreversible effects in contact with skin.

FR :

Nocif: possibilité d'effets irréversibles par contact avec la peau.

IT :

Nocivo: possibilità di effetti irreversibili a contatto con la pelle.

LV :

Kaitīgs - iespējams neatgriezeniskas iedarbības risks, nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Kenksminga: gali sukelti negrįžtamus sveikatos pakenkimus susilietus su oda.

HU :

Bőrrel érintkezve ártalmas: maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: riskju possibbli ta' effetti irreversibbli meta jmiss il-ġilda.

NL :

Schadelijk: bij aanraking met de huid zijn onherstelbare effecten niet uitgesloten.

PL :

Działa szkodliwie w kontakcie ze skórą; możliwe ryzyko powstania nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Nocivo: possibilidade de efeitos irreversíveis em contacto com a pele.

SK :

Škodlivý, možné riziko ireverzibilných účinkov pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zdravju škodljivo: možna nevarnost trajnih okvar zdravja v stiku s kožo.

FI :

Terveydelle haitallista: pysyvien vaurioiden vaara joutuessaan iholle.

SV :

Farligt: möjlig risk för bestående hälsoskador vid hudkontakt.

R68/22

ES :

Nocivo: posibilidad de efectos irreversibles por ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý: Možné nebezpečí nevratných účinků při požití.

DA :

Farlig: mulighed for varig skade på helbred ved indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich: Möglichkeit irreversiblen Schadens durch Verschlucken.

ET :

Kahjulik: võimalik pöördumatute kahjustuste oht allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές: πιθανοί κίνδυνοι μονίμων επιδράσεων σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful: possible risk of irreversible effects if swallowed.

FR :

Nocif: possibilité d'effets irréversibles par ingestion.

IT :

Nocivo: possibilità di effetti irreversibili per ingestione.

LV :

Kaitīgs - iespējams neatgriezeniskas iedarbības risks norijot.

LT :

Kenksminga: gali sukelti negrįžtamus sveikatos pakenkimus prarijus.

HU :

Lenyelve ártalmas: maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: riskju possibbli ta' effetti irreversibbli jekk jinbela'.

NL :

Schadelijk: bij opname door de mond zijn onherstelbare effecten niet uitgesloten.

PL :

Działa szkodliwie po połknięciu; możliwe ryzyko powstania nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Nocivo: possibilidade de efeitos irreversíveis por ingestão.

SK :

Škodlivý, možné riziko ireverzibilných účinkov po požití.

SL :

Zdravju škodljivo: možna nevarnost trajnih okvar zdravja pri zaužitju.

FI :

Terveydelle haitallista: pysyvien vaurioiden vaara nieltynä.

SV :

Farligt: möjlig risk för bestående hälsoskador vid förtäring.

R68/20/21

ES :

Nocivo: posibilidad de efectos irreversibles por inhalación y contacto con la piel.

CS :

Zdraví škodlivý: Možné nebezpečí nevratných účinků při vdechování a při styku s kůží.

DA :

Farlig: mulighed for varig skade på helbred ved indånding og hudkontakt.

DE :

Gesundheitsschädlich: Möglichkeit irreversiblen Schadens durch Einatmen und bei Berührung mit der Haut.

ET :

Kahjulik: võimalik pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel ja kokkupuutel nahaga.

EL :

Επιβλαβές: πιθανοί κίνδυνοι μονίμων επιδράσεων όταν εισπνέεται και σε επαφή με το δέρμα.

EN :

Harmful: possible risk of irreversible effects through inhalation and in contact with skin.

FR :

Nocif: possibilité d'effets irréversibles par inhalation et par contact avec la peau.

IT :

Nocivo: possibilità di effetti irreversibili per inalazione e a contatto con la pelle.

LV :

Kaitīgs - iespējams neatgriezeniskas iedarbības risks ieelpojot un nonākot saskarē ar ādu.

LT :

Kenksminga: gali sukelti negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus ir susilietus su oda.

HU :

Belélegezve és bőrrel érintkezve ártalmas: maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: riskju possibbli ta' effetti irriversibbli minħabba xamm u meta jmiss il-ġilda.

NL :

Schadelijk: bij inademing en aanraking met de huid zijn onherstelbare effecten niet uitgesloten.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe i w kontakcie ze skórą; możliwe ryzyko powstania nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Nocivo: possibilidade de efeitos irreversíveis por inalação e em contacto com a pele.

SK :

Škodlivý, možné riziko ireverzibilných účinkov vdýchnutím a pri kontakte s pokožkou.

SL :

Zdravju škodljivo: možna nevarnost trajnih okvar zdravja pri vdihavanju in v stiku s kožo.

FI :

Terveydelle haitallista: pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä ja joutuessaan iholle.

SV :

Farligt: möjlig risk för bestående hälsoskador vid inandning och hudkontakt.

R68/20/22

ES :

Nocivo: Posibilidad de efectos irreversibles por inhalación e ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý: Možné nebezpečí nevratných účinků při vdechování a při požití.

DA :

Farlig: mulighed for varig skade på helbred ved indånding og indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich: Möglichkeit irreversiblen Schadens durch Einatmen und durch Verschlucken.

ET :

Kahjulik: võimalik pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel ja allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές: πιθανοί κίνδυνοι μονίμων επιδράσεων όταν εισπνέεται και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful: possible risk of irreversible effects through inhalation and if swallowed.

FR :

Nocif: possibilité d'effets irréversibles par inhalation et par ingestion.

IT :

Nocivo: possibilità di effetti irreversibili per inalazione ed ingestione.

LV :

Kaitīgs - iespējams neatgriezeniskas iedarbības risks ieelpojot un norijot.

LT :

Kenksminga: gali sukelti negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus ir prarijus.

HU :

Belélegezve és lenyelve ártalmas: maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: riskju possibbli ta' effetti irreversibbli minħabba xamm u jekk jinbela'.

NL :

Schadelijk: bij inademing en opname door de mond zijn onherstelbare effecten niet uitgesloten.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe i po połknięciu; możliwe ryzyko powstania nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Nocivo: possibilidade de efeitos irreversíveis por inalação e ingestão.

SK :

Škodlivý, možné riziko ireverzibilných účinkov vdýchnutím a po požití.

SL :

Zdravju škodljivo: možna nevarnost trajnih okvar zdravja pri vdihavanju in pri zaužitju.

FI :

Terveydelle haitallista: pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä ja nieltynä.

SV :

Farligt: möjlig risk för bestående hälsoskador vid inandning och förtäring.

R68/21/22

ES :

Nocivo: posibilidad de efectos irreversibles por contacto con la piel e ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý: Možné nebezpečí nevratných účinků při styku s kůží a při požití.

DA :

Farlig: mulighed for varig skade på helbred ved hudkontakt og indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich: Möglichkeit irreversiblen Schadens bei Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Kahjulik: võimalik pöördumatute kahjustuste oht kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές: πιθανοί κίνδυνοι μονίμων επιδράσεων σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful: possible risk of irreversible effects in contact with skin and if swallowed.

FR :

Nocif: possibilité d'effets irréversibles par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Nocivo: possibilità di effetti irreversibili a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Kaitīgs - iespējams neatgriezeniskas iedarbības risks, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Kenksminga: gali sukelti negrįžtamus sveikatos pakenkimus susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Bőrrel érintkezve és lenyelve ártalmas: maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: riskju possibbli ta' effetti irreversibbli meta jmiss il-ġilda u jekk jinbela'.

NL :

Schadelijk: bij aanraking met de huid en opname door de mond zijn onherstelbare effecten niet uitgesloten.

PL :

Działa szkodliwie w kontakcie ze skórą i po połknięciu; możliwe ryzyko powstania nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Nocivo: possibilidade de efeitos irreversíveis em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Škodlivý, možné riziko ireverzibilných účinkov pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zdravju škodljivo: možna nevarnost trajnih okvar zdravja v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Terveydelle haitallista: pysyvien vaurioiden vaara joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Farligt: möjlig risk för bestående hälsoskador vid hudkontakt och förtäring.

R68/20/21/22

ES :

Nocivo: posibilidad de efectos irreversibles por inhalación, contacto con la piel e ingestión.

CS :

Zdraví škodlivý: Možné nebezpečí nevratných účinků při vdechování, při styku s kůží a při požití.

DA :

Farlig: mulighed for varig skade på helbred ved indånding, hudkontakt og indtagelse.

DE :

Gesundheitsschädlich: Möglichkeit irreversiblen Schadens durch Einatmen, Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.

ET :

Kahjulik: võimalik pöördumatute kahjustuste oht sissehingamisel, kokkupuutel nahaga ja allaneelamisel.

EL :

Επιβλαβές: πιθανοί κίνδυνοι μονίμων επιδράσεων όταν εισπνέεται, σε επαφή με το δέρμα και σε περίπτωση καταπόσεως.

EN :

Harmful: possible risk of irreversible effects through inhalation, in contact with skin and if swallowed.

FR :

Nocif: possibilité d'effets irréversibles par inhalation, par contact avec la peau et par ingestion.

IT :

Nocivo: possibilità di effetti irreversibili per inalazione, a contatto con la pelle e per ingestione.

LV :

Kaitīgs - iespējams neatgriezeniskas iedarbības risks ieelpojot, nonākot saskarē ar ādu un norijot.

LT :

Kenksminga: gali sukelti negrįžtamus sveikatos pakenkimus įkvėpus, susilietus su oda ir prarijus.

HU :

Belélegezve, bőrrel érintkezve és lenyelve ártalmas: maradandó egészségkárosodást okozhat.

MT :

Jagħmel ħsara: riskju possibbli ta' effetti irriversibbli minħabba xamm, meta jmiss il-ġilda u jekk jinbela'.

NL :

Schadelijk: bij inademing, aanraking met de huid en opname door de mond zijn onherstelbare effecten niet uitgesloten.

PL :

Działa szkodliwie przez drogi oddechowe, w kontakcie ze skórą i po połknięciu; możliwe ryzyko powstania nieodwracalnych zmian w stanie zdrowia.

PT :

Nocivo: possibilidade de efeitos irreversíveis por inalação, em contacto com a pele e por ingestão.

SK :

Škodlivý, možné riziko ireverzibilných účinkov vdýchnutím, pri kontakte s pokožkou a po požití.

SL :

Zdravju škodljivo: možna nevarnost trajnih okvar zdravja pri vdihavanju, v stiku s kožo in pri zaužitju.

FI :

Terveydelle haitallista: pysyvien vaurioiden vaara hengitettynä, joutuessaan iholle ja nieltynä.

SV :

Farligt: möjlig risk för bestående hälsoskador vid inandning, hudkontakt och förtäring."

(e) Anhang IV erhält folgende Fassung:

"ANEXO IV - PŘÍLOHA IV - BILAG IV - ANHANG IV - IV LISA - ΠΑΡΑΡΤΗΜΑ IV - ANNEX IV - ANNEXE IV - ALLEGATO IV - IV PIELIKUMS - IV PRIEDAS - IV. MELLÉKLET - ANNESS IV - BIJLAGE IV - ZAŁĄCZNIK IV - ANEXO IV - PRÍLOHA IV - PRILOGA IV - LIITE IV - BILAGA IV

ANEXO IV

Consejos de prudencia relativos a las sustancias y preparados peligrosos

PŘÍLOHA IV

Standardní pokyny pro bezpečné zacházení týkající se nebezpečných látek a přípravků

BILAG IV

Forsigtighedsregler for farlige stoffer og præparater

ANHANG IV

Sicherheitsratschläge für gefährliche Stoffe und Zubereitungen

IV LISA

Ohtlike ainete ja valmististe ohutuslaused

ΠΑΡΑΡΤΗΜΑ IV

Οδηγίες ασφαλούς χρήσης που αφορούν επικίνδυνες χημικές ουσίες και παρασκευάσματα

ANNEX IV

Safety advice concerning dangerous substances and preparations

ANNEXE IV

Conseils de prudence concernant les substances et préparations dangereuses

ALLEGATO IV

Consigli di prudenza riguardanti le sostanze e preparati pericolosi

IV PIELIKUMS

Drošības prasību apzīmējumi un apvienotie apzīmējumi

IV PRIEDAS

Saugos patarimai dėl pavojingų medžiagų ir preparatų

IV. MELLÉKLET

A veszélyes anyagok és készítmények biztonságos használatára vonatkozó útmutatások (S-mondatok)

ANNESS IV

Pariri ta' sigurtà dwar sustanzi u preparazzjonijiet perikolużi

BIJLAGE IV

Veiligheidsaanbevelingen met betrekking tot gevaarlijke stoffen en preparaten

ZAŁĄCZNIK IV

Zwroty określające warunki bezpiecznego stosowania substancji niebezpiecznej lub preparatu niebezpiecznego

ANEXO IV

Conselhos de prudência relativos a substâncias e preparações perigosas

PRÍLOHA IV

Zoznam označení na bezpečné používanie chemickej látky a chemického prípravku

PRILOGA IV

Standardna obvestila za označevanje nevarnih snovi in pripravkov

LIITE IV

Vaarallisten aineiden ja valmisteiden turvallisuusohjeet

BILAGA IV

Skyddsfraser för farliga ämnen och beredningar

S1

ES :

Consérvese bajo llave.

CS :

Uchovávejte uzamčené.

DA :

Opbevares under lås.

DE :

Unter Verschluss aufbewahren.

ET :

Hoida lukustatult.

EL :

Να φυλάσσεται κλειδωμένο.

EN :

Keep locked up.

FR :

Conserver sous clé.

IT :

Conservare sotto chiave.

LV :

Turēt noslēgtu.

LT :

Laikyti užrakintą.

HU :

Elzárva tartandó.

MT :

Żomm maqful.

NL :

Achter slot bewaren.

PL :

Przechowywać pod zamknięciem.

PT :

Guardar fechado à chave.

SK :

Uchovávajte uzamknuté.

SL :

Hraniti zaklenjeno.

FI :

Säilytettävä lukitussa tilassa.

SV :

Förvaras i låst utrymme.

S2

ES :

Manténgase fuera del alcance de los niños.

CS :

Uchovávejte mimo dosah dětí.

DA :

Opbevares utilgængeligt for børn.

DE :

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

ET :

Hoida lastele kättesaamatus kohas.

EL :

Μακριά από παιδιά.

EN :

Keep out of the reach of children.

FR :

Conserver hors de la portée des enfants.

IT :

Conservare fuori della portata dei bambini.

LV :

Sargāt no bērniem.

LT :

Saugoti nuo vaikų.

HU :

Gyermekek kezébe nem kerülhet.

MT :

Żomm fejn ma jintlaħaqx mit-tfal.

NL :

Buiten bereik van kinderen bewaren.

PL :

Chronić przed dziećmi.

PT :

Manter fora do alcance das crianças.

SK :

Uchovávajte mimo dosahu detí.

SL :

Hraniti izven dosega otrok.

FI :

Säilytettävä lasten ulottumattomissa.

SV :

Förvaras oåtkomligt för barn.

S3

ES :

Consérvese en lugar fresco.

CS :

Uchovávejte na chladném místě.

DA :

Opbevares køligt.

DE :

Kühl aufbewahren.

ET :

Hoida jahedas.

EL :

Να φυλάσσεται σε δροσερό μέρος.

EN :

Keep in a cool place.

FR :

Conserver dans un endroit frais.

IT :

Conservare in luogo fresco.

LV :

Uzglabāt vēsā vietā.

LT :

Laikyti vėsioje vietoje.

HU :

Hűvös helyen tartandó.

MT :

Żomm f'post frisk.

NL :

Op een koele plaats bewaren.

PL :

Przechowywać w chłodnym miejscu.

PT :

Guardar em lugar fresco.

SK :

Uchovávajte na chladnom mieste.

SL :

Hraniti na hladnem.

FI :

Säilytettävä viileässä.

SV :

Förvaras svalt.

S4

ES :

Manténgase lejos de locales habitados.

CS :

Uchovávejte mimo obytné objekty.

DA :

Må ikke opbevares i nærheden af bebølse.

DE :

Von Wohnplätzen fernhalten.

ET :

Mitte hoida eluruumides.

EL :

Μακριά από κατοικημένους χώρους.

EN :

Keep away from living quarters.

FR :

Conserver à l'écart de tout local d'habitation.

IT :

Conservare lontano da locali di abitazione.

LV :

Neuzglabāt dzīvojamās telpās.

LT :

Nelaikyti gyvenamosiose patalpose.

HU :

Lakóterülettől távol tartandó.

MT :

Żomm 'il bogħod minn postijiet ta' abitazzjoni.

NL :

Verwijderd van woonruimten opbergen.

PL :

Nie przechowywać w pomieszczeniach mieszkalnych.

PT :

Manter fora de qualquer zona de habitação.

SK :

Uchovávajte mimo obývaných priestorov.

SL :

Hraniti izven bivališč.

FI :

Ei saa säilyttää asuintiloissa.

SV :

Förvaras avskilt från bostadsutrymmen.

S5

ES :

Consérvese en … (líquido apropiado a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte pod … (příslušnou kapalinu specifikuje výrobce).

DA :

Opbevares under … (en egnet væske, som angives af fabrikanten).

DE :

Unter … aufbewahren (geeignete Flüssigkeit vom Hersteller anzugeben).

ET :

Hoida sisu … all (sobiva vedeliku määrab valmistaja).

EL :

Να διατηρείται το περιεχόμενο μέσα σε … (το είδος του κατάλληλου υγρού καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

Keep contents under … (appropriate liquid to be specified by the manufacturer).

FR :

Conserver sous … (liquide approprié à spécifier par le fabricant).

IT :

Conservare sotto … (liquido appropriato da indicarsi da parte del fabbricante).

LV :

Uzglabāt … (ražotājs norāda šķidrumu, kurā viela vai produkts uzglabājams).

LT :

Laikyti užpiltą … (tinkamą skystį nurodo gamintojas).

HU :

… alatt tartandó (a folyadékot a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm taħt … (il-likwidu adatt li jkun indikat mill-manifattur).

NL :

Onder … houden. (geschikte vloeistof aan te geven door fabrikant).

PL :

Przechowywać w … (cieczy wskazanej przez producenta).

PT :

Manter sob … (líquido apropriado a especificar pelo produtor).

SK :

Obsah uchovávajte pod … (vhodnou kvapalinou, ktorú špecifikuje výrobca).

SL :

Hraniti pod/v … (ustrezno tekočino, v kateri je treba snov ali pripravek hraniti, določi proizvajalec).

FI :

Sisältö säilytettävä … (tarkoitukseen soveltuvan nesteen ilmoittaa valmistaja/maahantuoja).

SV :

Förvara innehållet i … (lämplig vätska anges av tillverkaren).

S6

ES :

Consérvese en … (gas inerte a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte pod … (inertní plyn specifikuje výrobce).

DA :

Opbevares under … (en inaktiv gas, som angives af fabrikanten).

DE :

Unter … aufbewahren (inertes Gas vom Hersteller anzugeben).

ET :

Hoida … all (inertgaasi määrab valmistaja).

EL :

Να διατηρείται σε ατμόσφαιρα … (το είδος του αδρανούς αερίου καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

Keep under … (inert gas to be specified by the manufacturer).

FR :

Conserver sous … (gaz inerte à spécifier par le fabricant).

IT :

Conservare sotto … (gas inerte da indicarsi da parte del fabbricante).

LV :

Uzglabāt … (ražotājs norāda gāzi, kurā viela vai produkts uzglabājams).

LT :

Laikyti … (inertines dujas nurodo gamintojas) aplinkoje.

HU :

… alatt tartandó (az inert gázt a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm taħt … (gass inerti li jkun speċifikat mill-manifattur).

NL :

Onder … houden. (inert gas aan te geven door fabrikant).

PL :

Przechowywać w atmosferze … (obojętnego gazu wskazanego przez producenta).

PT :

Manter sob … (gás inerte a especificar pelo produtor).

SK :

Uchovávajte pod … (inertným plynom, ktorý špecifikuje výrobca).

SL :

Hraniti v … (ustrezen inertni plin, v katerem je treba snov ali pripravek hraniti, določi proizvajalec).

FI :

Säilytettävä … (inertin kaasun ilmoittaa valmistaja/maahantuoja).

SV :

Förvaras i … (inert gas anges av tillverkaren).

S7

ES :

Manténgase el recipiente bien cerrado.

CS :

Uchovávejte obal těsně uzavřený.

DA :

Emballagen skal holdes tæt lukket.

DE :

Behälter dicht geschlossen halten.

ET :

Hoida pakend tihedalt suletuna.

EL :

Το δοχείο να διατηρείται ερμητικά κλεισμένο.

EN :

Keep container tightly closed.

FR :

Conserver le récipient bien fermé.

IT :

Conservare il recipiente ben chiuso.

LV :

Uzglabāt cieši noslēgtu.

LT :

Pakuotę laikyti sandariai uždarytą.

HU :

Az edényzet légmentesen lezárva tartandó.

MT :

Żomm il-kontenitur magħluq sewwa.

NL :

In goed gesloten verpakking bewaren.

PL :

Przechowywać pojemnik szczelnie zamknięty.

PT :

Manter o recipiente bem fechado.

SK :

Uchovávajte nádobu tesne uzavretú.

SL :

Hraniti v tesno zaprti posodi.

FI :

Säilytettävä tiiviisti suljettuna.

SV :

Förpackningen förvaras väl tillsluten.

S8

ES :

Manténgase el recipiente en lugar seco.

CS :

Uchovávejte obal suchý.

DA :

Emballagen skal opbevares tørt.

DE :

Behälter trocken halten.

ET :

Hoida pakend kuivana.

EL :

Το δοχείο να προστατεύεται από την υγρασία.

EN :

Keep container dry.

FR :

Conserver le récipient à l'abri de l'humidité.

IT :

Conservare al riparo dall'umidità.

LV :

Uzglabāt sausu.

LT :

Pakuotę laikyti sausoje vietoje.

HU :

Az edényzet szárazon tartandó.

MT :

Żomm il-kontenitur niexef.

NL :

Verpakking droog houden.

PL :

Przechowywać pojemnik w suchym pomieszczeniu.

PT :

Manter o recipiente ao abrigo da humidade.

SK :

Uchovávajte nádobu suchú.

SL :

Posodo hraniti na suhem.

FI :

Säilytettävä kuivana.

SV :

Förpackningen förvaras torrt.

S9

ES :

Consérvese el recipiente en lugar bien ventilado.

CS :

Uchovávejte obal na dobře větraném místě.

DA :

Emballagen skal opbevares på et godt ventileret sted.

DE :

Behälter an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren.

ET :

Hoida pakend hästi ventileeritavas kohas.

EL :

Το δοχείο να διατηρείται σε καλά αεριζόμενο μέρος.

EN :

Keep container in a well-ventilated place.

FR :

Conserver le récipient dans un endroit bien ventilé.

IT :

Conservare il recipiente in luogo ben ventilato.

LV :

Uzglabāt labi vēdināmā vietā.

LT :

Pakuotę laikyti gerai vėdinamoje vietoje.

HU :

Az edényzet jól szellőztetett helyen tartandó.

MT :

Żomm il-kontenitur f'post ivventilat sewwa.

NL :

Op een goed geventileerde plaats bewaren.

PL :

Przechowywać pojemnik w miejscu dobrze wentylowanym.

PT :

Manter o recipiente num local bem ventilado.

SK :

Uchovávajte nádobu na dobre vetranom mieste.

SL :

Posodo hraniti na dobro prezračevanem mestu.

FI :

Säilytettävä paikassa, jossa on hyvä ilmanvaihto.

SV :

Förpackningen förvaras på väl ventilerad plats.

S12

ES :

No cerrar el recipiente herméticamente.

CS :

Neuchovávejte obal těsně uzavřený.

DA :

Emballagen må ikke lukkes tæt.

DE :

Behälter nicht gasdicht verschließen.

ET :

Mitte hoida hermeetiliselt suletud pakendis.

EL :

Μη διατηρείτε το δοχείο ερμητικά κλεισμένο.

EN :

Do not keep the container sealed.

FR :

Ne pas fermer hermétiquement le récipient.

IT :

Non chiudere ermeticamente il recipiente.

LV :

Neuzglabāt slēgtā veidā.

LT :

Nelaikyti sandariai uždarytos pakuotės.

HU :

Az edényzetet nem szabad légmentesen lezárni.

MT :

Tħallix il-kontenitur magħluq.

NL :

De verpakking niet hermetisch sluiten.

PL :

Nie przechowywać pojemnika szczelnie zamkniętego.

PT :

Não fechar o recipiente hermeticamente.

SK :

Neuchovávajte nádobu hermeticky uzatvorenú.

SL :

Posoda ne sme biti tesno zaprta.

FI :

Pakkausta ei saa sulkea ilmatiiviisti.

SV :

Förpackningen får inte tillslutas lufttätt.

S13

ES :

Manténgase lejos de alimentos, bebidas y piensos.

CS :

Uchovávejte odděleně od potravin, nápojů a krmiv.

DA :

Må ikke opbevares sammen med fødevarer, drikkevarer og foderstoffer.

DE :

Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten.

ET :

Hoida eemal toiduainest, joogist ja loomasöödast.

EL :

Μακριά από τρόφιμα, ποτά και ζωοτροφές.

EN :

Keep away from food, drink and animal feedingstuffs.

FR :

Conserver à l'écart des aliments et boissons, y compris ceux pour animaux.

IT :

Conservare lontano da alimenti o mangimi e da bevande.

LV :

Neuzglabāt kopā ar pārtiku vai dzīvnieku barību.

LT :

Laikyti atokiau nuo maisto, gėrimų ir gyvulių pašaro.

HU :

Élelmiszertől, italtól és takarmánytól távol tartandó.

MT :

Żomm 'il bogħod minn ikel, xorb u minn għalf ta' l-annimali.

NL :

Verwijderd houden van eet- en drinkwaren en van diervoeder.

PL :

Nie przechowywać razem z żywnością, napojami i paszami dla zwierząt.

PT :

Manter afastado de alimentos e bebidas incluindo os dos animais.

SK :

Uchovávajte mimo dosahu potravín, nápojov a krmív pre zvieratá.

SL :

Hraniti ločeno od hrane, pijače in krmil.

FI :

Ei saa säilyttää yhdessä elintarvikkeiden eikä eläinravinnon kanssa.

SV :

Förvaras åtskilt från livsmedel och djurfoder.

S14

ES :

Consérvese lejos de … (materiales incompatibles a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte odděleně od … (vzájemně se vylučující látky uvede výrobce).

DA :

Opbevares adskilt fra … (uforligelige stoffer, som angives af fabrikanten).

DE :

Von … fernhalten (inkompatible Substanzen sind vom Hersteller anzugeben).

ET :

Hoida eraldi … (kokkusobimatud kemikaalid määrab valmistaja).

EL :

Μακριά από … (ασύμβατες ουσίες καθορίζονται από τον παραγωγό).

EN :

Keep away from … (incompatible materials to be indicated by the manufacturer).

FR :

Conserver à l'écart des … (matières incompatibles à indiquer par le fabricant).

IT :

Conservare lontano da … (sostanze incompatibili da precisare da parte del produttore).

LV :

Neuzglabāt kopā ar … (ražotājs norāda nesavietojamās vielas).

LT :

Laikyti atokiau nuo … ( nesuderinamas medžiagas nurodo gamintojas).

HU :

… -tól/-től távol tartandó (az összeférhetetlen anyago(ka)t a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm 'il bogħod minn … (materjal inkompatibbli li jkun indikat mill-manifattur).

NL :

Verwijderd houden van … (stoffen waarmee contact vermeden dient te worden aan te geven door de fabrikant).

PL :

Nie przechowywać razem z … (materiałami określonymi przez producenta).

PT :

Manter afastado de … (matérias incompatíveis a indicar pelo produtor).

SK :

Uchovávajte mimo dosahu … (neznášanlivého materiálu, ktorý určí výrobca).

SL :

Hraniti ločeno od … (nezdružljive snovi določi proizvajalec).

FI :

Säilytettävä erillään … (yhteensopimattomat aineet ilmoittaa valmistaja/maahantuoja).

SV :

Förvaras åtskilt från … (oförenliga ämnen anges av tillverkaren).

S15

ES :

Conservar alejado del calor.

CS :

Chraňte před teplem.

DA :

Må ikke udsættes for varme.

DE :

Vor Hitze schützen.

ET :

Hoida eemal soojusallikast.

EL :

Μακριά από θερμότητα.

EN :

Keep away from heat.

FR :

Conserver à l'écart de la chaleur.

IT :

Conservare lontano dal calore.

LV :

Sargāt no sasilšanas.

LT :

Laikyti atokiau nuo šilumos šaltinių.

HU :

Hőhatástól távol tartandó.

MT :

Żomm 'il bogħod mis-sħana.

NL :

Verwijderd houden van warmte.

PL :

Przechowywać z dala od źródeł ciepła.

PT :

Manter afastado do calor.

SK :

Uchovávajte mimo dosahu tepla.

SL :

Varovati pred toploto.

FI :

Suojattava lämmöltä.

SV :

Får inte utsättas för värme.

S16

ES :

Conservar alejado de toda llama o fuente de chispas - No fumar.

CS :

Uchovávejte mimo dosah zdrojů zapálení - Zákaz kouření.

DA :

Holdes væk fra antændelseskilder - Rygning forbudt.

DE :

Von Zündquellen fernhalten - Nicht rauchen.

ET :

Hoida eemal süttimisallikast - Mitte suitsetada!.

EL :

Μακριά από πηγές ανάφλεξης - Απαγορεύεται το κάπνισμα.

EN :

Keep away from sources of ignition - No smoking.

FR :

Conserver à l'écart de toute flamme ou source d'étincelles - Ne pas fumer.

IT :

Conservare lontano da fiamme e scintille - Non fumare.

LV :

Sargāt no uguns - nesmēķēt.

LT :

Laikyti atokiau nuo uždegimo šaltinių. Nerūkyti.

HU :

Gyújtóforrástól távol tartandó - Tilos a dohányzás.

MT :

Żomm 'il bogħod minn fjammi u qbid tan-nar - Tpejjipx.

NL :

Verwijderd houden van ontstekingsbronnen - Niet roken.

PL :

Nie przechowywać w pobliżu źródeł zapłonu - nie palić tytoniu.

PT :

Manter afastado de qualquer chama ou fonte de ignição - Não fumar.

SK :

Uchovávajte mimo dosahu zdrojov zapálenia - Zákaz fajčenia.

SL :

Hraniti ločeno od virov vžiga - ne kaditi.

FI :

Eristettävä sytytyslähteistä - Tupakointi kielletty.

SV :

Förvaras åtskilt från antändningskällor - Rökning förbjuden.

S17

ES :

Manténgase lejos de materias combustibles.

CS :

Uchovávejte mimo dosah hořlavých materiálů.

DA :

Holdes væk fra brandbare stoffer.

DE :

Von brennbaren Stoffen fernhalten.

ET :

Hoida eemal süttivatest ainetest.

EL :

Μακριά από καύσιμα υλικά.

EN :

Keep away from combustible material.

FR :

Tenir à l'écart des matières combustibles.

IT :

Tenere lontano da sostanze combustibili.

LV :

Sargāt no degoša materiāla.

LT :

Laikyti atokiau nuo galinčių degti medžiagų.

HU :

Éghető anyagoktól távol tartandó.

MT :

Żomm 'il bogħod minn materjal li jieħu n-nar.

NL :

Verwijderd houden van brandbare stoffen.

PL :

Nie przechowywać razem z materiałami zapalnymi.

PT :

Manter afastado de matérias combustíveis.

SK :

Uchovávajte mimo dosahu horľavého materiálu.

SL :

Hraniti ločeno od gorljivih snovi.

FI :

Säilytettävä erillään syttyvistä kemikaaleista.

SV :

Förvaras åtskilt från brandfarliga ämnen.

S18

ES :

Manipúlese y ábrase el recipiente con prudencia.

CS :

Zacházejte s obalem opatrně a opatrně jej otevírejte.

DA :

Emballagen skal behandles og åbnes med forsigtighed.

DE :

Behälter mit Vorsicht öffnen und handhaben.

ET :

Käidelda ja avada pakend ettevaatlikult.

EL :

Χειριστείτε και ανοίξτε το δοχείο προσεκτικά.

EN :

Handle and open container with care.

FR :

Manipuler et ouvrir le récipient avec prudence.

IT :

Manipolare ed aprire il recipiente con cautela.

LV :

Ievērot īpašu piesardzību, darbojoties ar konteineru un atverot to.

LT :

Pakuotę naudoti ir atidaryti atsargiai.

HU :

Az edényzetet óvatosan kell kezelni és kinyitni.

MT :

Attent kif tħarrek u tiftaħ il-kontenitur.

NL :

Verpakking voorzichtig behandelen en openen.

PL :

Zachować ostrożność w trakcie otwierania i manipulacji z pojemnikiem.

PT :

Manipular e abrir o recipiente com prudência.

SK :

S nádobou zaobchádzajte a otvárajte opatrne.

SL :

Previdno ravnati s posodo in jo previdno odpirati.

FI :

Pakkauksen käsittelyssä ja avaamisessa on noudatettava varovaisuutta.

SV :

Förpackningen hanteras och öppnas försiktigt.

S20

ES :

No comer ni beber durante su utilización.

CS :

Nejezte a nepijte při používání.

DA :

Der må ikke spises eller drikkes under brugen.

DE :

Bei der Arbeit nicht essen und trinken.

ET :

Käitlemisel söömine ja joomine keelatud.

EL :

Μη τρώτε ή πίνετε όταν το χρησιμοποιείτε.

EN :

When using do not eat or drink.

FR :

Ne pas manger et ne pas boire pendant l'utilisation.

IT :

Non mangiare né bere durante l'impiego.

LV :

Nedzert un neēst, darbojoties ar vielu.

LT :

Naudojant nevalgyti ir negerti.

HU :

Használat közben enni, inni nem szabad.

MT :

Tikolx u tixrobx waqt li qed tużah.

NL :

Niet eten of drinken tijdens gebruik.

PL :

Nie jeść i nie pić podczas stosowania produktu.

PT :

Não comer nem beber durante a utilização.

SK :

Pri používaní nejedzte ani nepite.

SL :

Med uporabo ne jesti in ne piti.

FI :

Syöminen ja juominen kielletty kemikaalia käsiteltäessä.

SV :

Ät inte eller drick inte under hanteringen.

S21

ES :

No fumar durante su utilización.

CS :

Nekuřte při používání.

DA :

Der må ikke ryges under brugen.

DE :

Bei der Arbeit nicht rauchen.

ET :

Käitlemisel suitsetamine keelatud.

EL :

Μη καπνίζετε όταν το χρησιμοποιείτε.

EN :

When using do not smoke.

FR :

Ne pas fumer pendant l'utilisation.

IT :

Non fumare durante l'impiego.

LV :

Nesmēķēt, darbojoties ar vielu.

LT :

Naudojant nerūkyti.

HU :

Használat közben tilos a dohányzás.

MT :

Tpejjipx waqt li qed tużah.

NL :

Niet roken tijdens gebruik.

PL :

Nie palić tytoniu podczas stosowania produktu.

PT :

Não fumar durante a utilização.

SK :

Pri používaní nefajčite.

SL :

Med uporabo ne kaditi.

FI :

Tupakointi kielletty kemikaalia käytettäessä.

SV :

Rök inte under hanteringen.

S22

ES :

No respirar el polvo.

CS :

Nevdechujte prach.

DA :

Undgå indånding af støv.

DE :

Staub nicht einatmen.

ET :

Vältida tolmu sissehingamist.

EL :

Μη αναπνέετε την σκόνη.

EN :

Do not breathe dust.

FR :

Ne pas respirer les poussières.

IT :

Non respirare le polveri.

LV :

Izvairīties no putekļu ieelpošanas.

LT :

Neįkvėpti dulkių.

HU :

Az anyag porát nem szabad belélegezni.

MT :

Tiġbidx it-trab 'il ġewwa b'imnifsejk.

NL :

Stof niet inademen.

PL :

Nie wdychać pyłu.

PT :

Não respirar as poeiras.

SK :

Nevdychujte prach.

SL :

Ne vdihavati prahu.

FI :

Vältettävä pölyn hengittämistä.

SV :

Undvik inandning av damm.

S23

ES :

No respirar los gases/humos/vapores/aerosoles (denominación(es) adecuada(s) a especificar por el fabricante).

CS :

Nevdechujte plyny/dýmy/páry/ aerosoly (příslušný výraz specifikuje výrobce).

DA :

Undgå indånding af gas/røg/dampe/aerosol-tåger (den eller de pågældende betegnelser angives af fabrikanten).

DE :

Gas/Rauch/Dampf/Aerosol nicht einatmen (geeignete Bezeichnung(en) vom Hersteller anzugeben).

ET :

Vältida gaasi/suitsu/auru/udu (sobiva mõiste määrab valmistaja) sissehingamist.

EL :

Μην αναπνέετε αέρια/αναθυμιάσεις/ατμούς/εκνεφώματα (η κατάλληλη διατύπωση καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

Do not breathe gas/fumes/vapour/spray (appropriate wording to be specified by the manufacturer).

FR :

Ne pas respirer les gaz/fumées/vapeurs/aérosols (terme(s) approprié(s) à indiquer par le fabricant).

IT :

Non respirare i gas/fumi/vapori/aerosoli (termine(i) appropriato(i) da precisare da parte del produttore).

LV :

Izvairīties no gāzes vai dūmu, vai tvaiku, vai aerosolu ieelpošanas (formulējumu nosaka ražotājs).

LT :

Neįkvėpti dujų, dūmų, garų, aerozolių (konkrečiai nurodo gamintojas).

HU :

A keletkező gázt/füstöt/gőzt/permetet nem szabad belélegezni (a megfelelő szöveget a gyártó határozza meg).

MT :

Tiġbidx gass/dħaħen/fwar/sprej 'il ġewwa b'imnifsejk (it-terminu jew termini adatti jridu jkunu speċifikati mill-manifattur).

NL :

Gas/rook/ damp /spuitnevel niet inademen. (toepasselijke term(en) aan te geven door de fabrikant).

PL :

Nie wdychać gazu/ dymu/pary/rozpylonej cieczy (rodzaj określi producent).

PT :

Não respirar os gases/vapores/fumos/aerossóis (termo(s) apropriado(s) a indicar pelo produtor).

SK :

Nevdychujte plyn/dym/pary/aerosóly (Vhodné slovo špecifikuje výrobca).

SL :

Ne vdihavati plina/dima/hlapov/meglice (ustrezno besedilo določi proizvajalec).

FI :

Vältettävä kaasun/huurun/höyryn/sumun hengittämistä (oikean sanamuodon valitsee valmistaja/maahantuoja).

SV :

Undvik inandning av gas/rök/ånga/dimma (lämplig formulering anges av tillverkaren).

S24

ES :

Evítese el contacto con la piel.

CS :

Zamezte styku s kůží.

DA :

Undgå kontakt med huden.

DE :

Berührung mit der Haut vermeiden.

ET :

Vältida kokkupuudet nahaga.

EL :

Αποφεύγετε την επαφή με το δέρμα.

EN :

Avoid contact with skin.

FR :

Éviter le contact avec la peau.

IT :

Evitare il contatto con la pelle.

LV :

Nepieļaut nokļūšanu uz ādas.

LT :

Vengti patekimo ant odos.

HU :

A bőrrel való érintkezés kerülendő.

MT :

Evita l-kuntatt mal-ġilda.

NL :

Aanraking met de huid vermijden.

PL :

Unikać zanieczyszczenia skóry.

PT :

Evitar o contacto com a pele.

SK :

Zabráňte kontaktu s pokožkou.

SL :

Preprečiti stik s kožo.

FI :

Varottava kemikaalin joutumista iholle.

SV :

Undvik kontakt med huden.

S25

ES :

Evítese el contacto con los ojos.

CS :

Zamezte styku s očima.

DA :

Undgå kontakt med øjnene.

DE :

Berührung mit den Augen vermeiden.

ET :

Vältida silma sattumist.

EL :

Αποφεύγετε την επαφή με τα μάτια.

EN :

Avoid contact with eyes.

FR :

Éviter le contact avec les yeux.

IT :

Evitare il contatto con gli occhi.

LV :

Nepieļaut nokļūšanu acīs.

LT :

Vengti patekimo į akis.

HU :

Kerülni kell a szembe jutást.

MT :

Evita l-kuntatt ma' l-għajnejn.

NL :

Aanraking met de ogen vermijden.

PL :

Unikać zanieczyszczenia oczu.

PT :

Evitar o contacto com os olhos.

SK :

Zabráňte kontaktu s očami.

SL :

Preprečiti stik z očmi.

FI :

Varottava kemikaalin joutumista silmiin.

SV :

Undvik kontakt med ögonen.

S26

ES :

En caso de contacto con los ojos, lávense inmediata y abundantemente con agua y acúdase a un médico.

CS :

Při zasažení očí okamžitě důkladně vypláchněte vodou a vyhledejte lékařskou pomoc.

DA :

Kommer stoffet i øjnene, skylles straks grundigt med vand og læge kontaktes.

DE :

Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.

ET :

Silma sattumisel loputada koheselt rohke veega ja pöörduda arsti poole.

EL :

Σε περίπτωση επαφής με τα μάτια πλύνετέ τα αμέσως με άφθονο νερό και ζητήστε ιατρική συμβουλή.

EN :

In case of contact with eyes, rinse immediately with plenty of water and seek medical advice.

FR :

En cas de contact avec les yeux, laver immédiatement et abondamment avec de l'eau et consulter un spécialiste.

IT :

In caso di contatto con gli occhi, lavare immediatamente e abbondantemente con acqua e consultare un medico.

LV :

Ja nokļūst acīs, nekavējoties tās skalot ar lielu daudzumu ūdens un meklēt medicīnisku palīdzību.

LT :

Patekus į akis, nedelsiant gerai praplauti vandeniu ir kreiptis į gydytoją.

HU :

Ha szembe jut, bő vízzel azonnal ki kell mosni és orvoshoz kell fordulni.

MT :

F'każ ta' kuntatt ma' l-għajnejn, aħsel immedjatament b'ħafna ilma u ara tabib.

NL :

Bij aanraking met de ogen onmiddellijk met overvloedig water afspoelen en deskundig medisch advies inwinnen.

PL :

Zanieczyszczone oczy przemyć natychmiast dużą ilością wody i zasięgnąć porady lekarza.

PT :

Em caso de contacto com os olhos, lavar imediata e abundantemente com água e consultar um especialista.

SK :

V prípade kontaktu s očami je potrebné ihneď ich vymyť s veľkým množstvom vody a vyhľadať lekársku pomoc.

SL :

Če pride v oči, takoj izpirati z obilo vode in poiskati zdravniško pomoč.

FI :

Roiskeet silmistä huuhdeltava välittömästi runsaalla vedellä ja mentävä lääkäriin.

SV :

Vid kontakt med ögonen, spola genast med mycket vatten och kontakta läkare.

S27

ES :

Quítese inmediatamente la ropa manchada o salpicada.

CS :

Okamžitě odložte veškeré kontaminované oblečení.

DA :

Tilsmudset tøj tages straks af.

DE :

Beschmutzte, getränkte Kleidung sofort ausziehen.

ET :

Võtta koheselt seljast saastunud riietus.

EL :

Αφαιρέστε αμέσως όλα τα ενδύματα που έχουν μολυνθεί.

EN :

Take off immediately all contaminated clothing.

FR :

Enlever immédiatement tout vêtement souillé ou éclaboussé.

IT :

Togliersi di dosso immediatamente gli indumenti contaminati.

LV :

Nekavējoties novilkt notraipīto apģērbu.

LT :

Nedelsiant nusivilkti visus užterštus drabužius.

HU :

A szennyezett ruhát azonnal le kell vetni.

MT :

Inża' mill-ewwel kull ilbies imniġġes.

NL :

Verontreinigde kleding onmiddellijk uittrekken.

PL :

Natychmiast zdjąć całą zanieczyszczoną odzież.

PT :

Retirar imediatamente todo o vestuário contaminado.

SK :

Okamžite si vyzlečte kontaminovaný odev.

SL :

Takoj sleči vso onesnaženo obleko.

FI :

Riisuttava välittömästi saastunut vaatetus.

SV :

Tag genast av alla nedstänkta kläder.

S28

ES :

En caso de contacto con la piel, lávese inmediata y abundantemente con … (productos a especificar por el fabricante).

CS :

Při styku s kůží okamžitě omyjte velkým množstvím … (vhodnou kapalinu specifikuje výrobce).

DA :

Kommer stof på huden vaskes straks med store mængder … (angives af fabrikanten).

DE :

Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit viel … (vom Hersteller anzugeben).

ET :

Nahale sattumisel pesta koheselt rohke … (määrab valmistaja).

EL :

Σε περίπτωση επαφής με το δέρμα, πλυθείτε αμέσως με άφθονο … (το είδος του υγρού καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

After contact with skin, wash immediately with plenty of … (to be specified by the manufacturer).

FR :

Après contact avec la peau, se laver immédiatement et abondamment avec … (produits appropriés à indiquer par le fabricant).

IT :

In caso di contatto con la pelle lavarsi immediatamente ed abbondantemente con … (prodotti idonei da indicarsi da parte del fabbricante).

LV :

Ja nokļūst uz ādas, nekavējoties skalot ar lielu daudzumu … (norāda ražotājs).

LT :

Patekus ant odos, nedelsiant gerai nuplauti … (kuo — nurodo gamintojas).

HU :

Ha az anyag a bőrre kerül, … -val/vel bőven azonnal le kell mosni (az anyagot a gyártó határozza meg).

MT :

F'każ ta' kuntatt mal-ġilda, aħsel mill-ewwel b'ħafna … (ikun speċifikat mill- manifattur).

NL :

Na aanraking met de huid onmiddellijk wassen met veel … (aan te geven door de fabrikant).

PL :

Zanieczyszczoną skórę natychmiast przemyć dużą ilością … (cieczy określonej przez producenta).

PT :

Após contacto com a pele, lavar imediata e abundantemente com … (produtos adequados a indicar pelo produtor).

SK :

Po kontakte s pokožkou je potrebné ju umyť veľkým množstvom … (bude špecifikované výrobcom).

SL :

Ob stiku s kožo takoj izprati z obilo … (sredstvo določi proizvajalec).

FI :

Roiskeet iholta huuhdeltava välittömästi runsaalla määrällä … (aineen ilmoittaa valmistaja/maahantuoja).

SV :

Vid kontakt med huden tvätta genast med mycket … (anges av tillverkaren).

S29

ES :

No tirar los residuos por el desagüe.

CS :

Nevylévejte do kanalizace.

DA :

Må ikke tømmes i kloakafløb.

DE :

Nicht in die Kanalisation gelangen lassen.

ET :

Mitte valada kanalisatsiooni.

EL :

Μην αδειάζετε το υπόλοιπο του περιεχομένου στην αποχέτευση.

EN :

Do not empty into drains.

FR :

Ne pas jeter les résidus à l'égout.

IT :

Non gettare i residui nelle fognature.

LV :

Aizliegts izliet kanalizācijā.

LT :

Neišleisti į kanalizaciją.

HU :

Csatornába engedni nem szabad.

MT :

Titfax il-fdal fid- drenaġġ.

NL :

Afval niet in de gootsteen werpen.

PL :

Nie wprowadzać do kanalizacji.

PT :

Não deitar os resíduos no esgoto.

SK :

Nevypúšťať do kanalizačnej siete.

SL :

Ne izprazniti v kanalizacijo.

FI :

Ei saa tyhjentää viemäriin.

SV :

Töm ej i avloppet.

S30

ES :

No echar jamás agua a este producto.

CS :

K tomuto výrobku nikdy nepřidávejte vodu.

DA :

Hæld aldrig vand på eller i produktet.

DE :

Niemals Wasser hinzugießen.

ET :

Kemikaalile vett mitte lisada.

EL :

Ποτέ μην προσθέτετε νερό στο προϊόν αυτό.

EN :

Never add water to this product.

FR :

Ne jamais verser de l'eau dans ce produit.

IT :

Non versare acqua sul prodotto.

LV :

Stingri aizliegts pievienot ūdeni.

LT :

Niekada nemaišyti šios medžiagos su vandeniu.

HU :

Soha nem szabad vizet hozzáadni.

MT :

Qatt titfa' ilma fuq dan il-prodott.

NL :

Nooit water op deze stof gieten.

PL :

Nigdy nie dodawać wody do tego produktu.

PT :

Nunca adicionar água a este produto.

SK :

Nikdy nepridávajte vodu k tomuto prípravku.

SL :

Nikoli dolivati vode.

FI :

Tuotteeseen ei saa lisätä vettä.

SV :

Häll aldrig vatten på eller i produkten.

S33

ES :

Evítese la acumulación de cargas electroestáticas.

CS :

Proveďte preventivní opatření proti výbojům statické elektřiny.

DA :

Træf foranstaltninger mod statisk elektricitet.

DE :

Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen.

ET :

Vältida staatilise elektri teket.

EL :

Λάβετε προστατευτικά μέτρα έναντι ηλεκτροστατικών εκκενώσεων.

EN :

Take precautionary measures against static discharges.

FR :

Éviter l'accumulation de charges électrostatiques.

IT :

Evitare l'accumulo di cariche elettrostatiche.

LV :

Veikt drošības pasākumus, lai pasargātu no statiskās elektrības iedarbības.

LT :

Imtis atsargumo priemonių elektrostatinėms iškrovoms išvengti.

HU :

A sztatikus feltöltődés ellen védekezni kell.

MT :

Evita l-kumulazzjoni ta' kargi elettrostatiċi.

NL :

Maatregelen treffen tegen ontladingen van statische elektriciteit.

PL :

Zastosować środki ostrożności zapobiegające wyładowaniom elektrostatycznym.

PT :

Evitar acumulação de cargas electrostáticas.

SK :

Vykonajte predbežné opatrenia proti statickým výbojom.

SL :

Preprečiti statično naelektrenje.

FI :

Estettävä staattisen sähkön aiheuttama kipinöinti.

SV :

Vidtag åtgärder mot statisk elektricitet.

S35

ES :

Elimínense los residuos del producto y sus recipientes con todas las precauciones posibles.

CS :

Tento materiál a jeho obal musí být zneškodněny bezpečným způsobem.

DA :

Materialet og dets beholder skal bortskaffes på en sikker måde.

DE :

Abfälle und Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden.

ET :

Kemikaal ja pakend tuleb jäätmetena hävitada ohutult.

EL :

Το υλικό και ο περιέκτης του πρέπει να διατεθεί με ασφαλή τρόπο.

EN :

This material and its container must be disposed of in a safe way.

FR :

Ne se débarrasser de ce produit et de son récipient qu'en prenant toutes précautions d'usage.

IT :

Non disfarsi del prodotto e del recipiente se non con le dovute precauzioni.

LV :

Šo vielu vai produktu un iepakojumu likvidēt drošā veidā.

LT :

Atliekos ir pakuotė turi būti saugiai pašalintos.

HU :

Az anyagot és az edényzetét megfelelő módon ártalmatlanítani kell.

MT :

Dan il-materjal u l-kontenitur tiegħu għandhom jintremew bil-prekawzjonijiet meħtieġa.

NL :

Deze stof en de verpakking op veilige wijze afvoeren.

PL :

Usuwać produkt i jego opakowanie w sposób bezpieczny.

PT :

Não se desfazer deste produto e do seu recipiente sem tomar as precauções de segurança devidas.

SK :

Tento materiál a jeho obal uložte na bezpečnom mieste.

SL :

Vsebina in embalaža morata biti varno odstranjeni.

FI :

Tämä aine ja sen pakkaus on hävitettävä turvallisesti.

SV :

Produkt och förpackning skall oskadliggöras på säkert sätt.

S36

ES :

Úsese indumentaria protectora adecuada.

CS :

Používejte vhodný ochranný oděv.

DA :

Brug særligt arbejdstøj.

DE :

Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung tragen.

ET :

Kanda sobivat kaitseriietust.

EL :

Να φοράτε κατάλληλη προστατευτική ενδυμασία.

EN :

Wear suitable protective clothing.

FR :

Porter un vêtement de protection approprié.

IT :

Usare indumenti protettivi adatti.

LV :

Izmantot piemērotu aizsargapģērbu.

LT :

Dėvėti tinkamus apsauginius drabužius.

HU :

Megfelelő védőruházatot kell viselni.

MT :

Ilbes ilbies protettiv adatt.

NL :

Draag geschikte beschermende kleding.

PL :

Nosić odpowiednią odzież ochronną.

PT :

Usar vestuário de protecção adequado.

SK :

Noste vhodný ochranný odev.

SL :

Nositi primerno zaščitno obleko.

FI :

Käytettävä sopivaa suojavaatetusta.

SV :

Använd lämpliga skyddskläder.

S37

ES :

Úsense guantes adecuados.

CS :

Používejte vhodné ochranné rukavice.

DA :

Brug egnede beskyttelseshandsker under arbejdet.

DE :

Geeignete Schutzhandschuhe tragen.

ET :

Kanda sobivaid kaitsekindaid.

EL :

Να φοράτε κατάλληλα γάντια.

EN :

Wear suitable gloves.

FR :

Porter des gants appropriés.

IT :

Usare guanti adatti.

LV :

Strādāt aizsargcimdos.

LT :

Mūvėti tinkamas pirštines.

HU :

Megfelelő védőkesztyűt kell viselni.

MT :

Ilbes ingwanti adatt.

NL :

Draag geschikte handschoenen.

PL :

Nosić odpowiednie rękawice ochronne.

PT :

Usar luvas adequadas.

SK :

Noste vhodné rukavice.

SL :

Nositi primerne zaščitne rokavice.

FI :

Käytettävä sopivia suojakäsineitä.

SV :

Använd lämpliga skyddshandskar.

S38

ES :

En caso de ventilación insuficiente, úsese equipo respiratorio adecuado.

CS :

V případě nedostatečného větrání používejte vhodné vybavení pro ochranu dýchacích orgánů.

DA :

Brug egnet åndedrætsværn, hvis effektiv ventilation ikke er mulig.

DE :

Bei unzureichender Belüftung Atemschutzgerät anlegen.

ET :

Ebapiisava ventilatsiooni korral kanda sobivat hingamisteede kaitsevahendit.

EL :

Σε περίπτωση ανεπαρκούς αερισμού, χρησιμοποιείτε κατάλληλη αναπνευστική συσκευή.

EN :

In case of insufficient ventilation, wear suitable respiratory equipment.

FR :

En cas de ventilation insuffisante, porter un appareil respiratoire approprié.

IT :

In caso di ventilazione insufficiente, usare un apparecchio respiratorio adatto.

LV :

Nepietiekamas ventilācijas apstākļos aizsargāt elpošanas orgānus.

LT :

Esant nepakankamam vėdinimui, naudoti tinkamas kvėpavimo takų apsaugos priemones.

HU :

Ha a szellőzés elégtelen, megfelelő légzőkészüléket kell használni.

MT :

F'każ ta' nuqqas ta' ventilazzjoni biżżejjed, ilbes apparat respiratorju adatt.

NL :

Bij ontoereikende ventilatie een geschikte adembescherming dragen.

PL :

W przypadku niedostatecznej wentylacji stosować odpowiednie indywidualne środki ochrony dróg oddechowych.

PT :

Em caso de ventilação insuficiente, usar equipamento respiratório adequado.

SK :

V prípade nedostatočného vetrania použite vhodný respirátor.

SL :

Ob nezadostnem prezračevanju nositi primerno dihalno opremo.

FI :

Kemikaalin käyttö edellyttää tehokasta ilmanvaihtoa tai sopivaa hengityksensuojainta.

SV :

Använd lämpligt andningsskydd vid otillräcklig ventilation.

S39

ES :

Úsese protección para los ojos/la cara.

CS :

Používejte osobní ochranné prostředky pro oči a obličej.

DA :

Brug beskyttelsesbriller/ansigtsskærm under arbejdet.

DE :

Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.

ET :

Kanda silmade/näokaitset.

EL :

Χρησιμοποιείτε συσκευή προστασίας ματιών/προσώπου.

EN :

Wear eye/face protection.

FR :

Porter un appareil de protection des yeux/du visage.

IT :

Proteggersi gli occhi/la faccia.

LV :

Valkāt acu vai sejas aizsargu.

LT :

Naudoti akių (veido) apsaugos priemones.

HU :

Szem-/arcvédőt kell viselni.

MT :

Ipproteġi 'l għajnejk/wiċċek.

NL :

Een bescherming voor de ogen/voor het gezicht dragen.

PL :

Nosić okulary lub ochronę twarzy.

PT :

Usar um equipamento protector para os olhos/face.

SK :

Použite ochranu očí a tváre.

SL :

Nositi zaščito za oči/obraz.

FI :

Käytettävä silmiem - tai kasvonsuojainta.

SV :

Använd skyddsglasögon eller ansiktsskydd.

S40

ES :

Para limpiar el suelo y los objetos contaminados por este producto, úsese … (a especificar por el fabricante).

CS :

Podlahy a předměty znečistěné tímto materiálem čistěte … (specifikuje výrobce).

DA :

Gulvet og tilsmudsede genstande renses med … (midlerne angives af fabrikanten).

DE :

Fußboden und verunreinigte Gegenstände mit … reinigen (Material vom Hersteller anzugeben).

ET :

Kemikaaliga saastunud pindade ja esemete puhastamiseks kasuta … (määrab valmistaja)

EL :

Για τον καθαρισμό του δαπέδου και όλων των αντικειμένων που έχουν μολυνθεί από το υλικό αυτό χρησιμοποιείτε … (το είδος καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

To clean the floor and all objects contaminated by this material, use … (to be specified by the manufacturer).

FR :

Pour nettoyer le sol ou les objets souillés par ce produit, utiliser … (à préciser par le fabricant).

IT :

Per pulire il pavimento e gli oggetti contaminati da questo prodotto, usare … (da precisare da parte del produttore).

LV :

Tīrot grīdu un piesārņotos objektus, izmantot … (norāda ražotājs).

LT :

Šia medžiaga užterštus daiktus ir grindis valyti su … (kuo — nurodo gamintojas).

HU :

A padlót és a beszennyeződött tárgyakat … -val/-vel kell tisztítani (az anyagot a gyártó határozza meg).

MT :

Biex taħsel l-art u l-oġġetti kollha mniġġsin b'dan il-materjal, uża … (ikun speċifikat mill-manifattur).

NL :

Voor de reiniging van de vloer en alle voorwerpen verontreinigd met dit materiaal, … gebruiken. (aan te geven door de fabrikant).

PL :

Czyścić podłogę i wszystkie inne obiekty zanieczyszczone tym produktem … (środkiem wskazanym przez producenta).

PT :

Para limpeza do chão e objectos contaminados por este produto, utilizar … (a especificar pelo produtor).

SK :

Na vyčistenie podlahy a všetkých predmetov kontaminovaných týmto materiálom použite … (špecifikuje výrobca).

SL :

Tla in predmete, onesnažene s to snovjo/pripravkom, očistiti s/z … (čistilo določi proizvajalec).

FI :

Kemikaali puhdistettava pinnoilta käyttäen … (kemikaalin ilmoittaa valmistaja/maahantuoja).

SV :

Golv och förorenade föremål tvättas med … (anges av tillverkaren).

S41

ES :

En caso de incendio y/o de explosión no respire los humos.

CS :

V případě požáru nebo výbuchu nevdechujte dýmy.

DA :

Undgå at indånde røgen ved brand eller eksplosion.

DE :

Explosions- und Brandgase nicht einatmen.

ET :

Tulekahju ja/või plahvatuse korral vältida suitsu sissehingamist.

EL :

Σε περίπτωση πυρκαγιάς και/ή εκρήξεως μην αναπνέετε τους καπνούς.

EN :

In case of fire and/or explosion do not breathe fumes.

FR :

En cas d'incendie et/ou d' explosion, ne pas respirer les fumées.

IT :

In caso di incendio e/o esplosione non respirare i fumi.

LV :

Ugunsgrēka vai eksplozijas gadījumā neieelpot dūmus.

LT :

Gaisro arba sprogimo atveju neįkvėpti dūmų.

HU :

Robbanás és/vagy tűz esetén a keletkező gázokat nem szabad belélegezni.

MT :

F'każ ta' nar jew/u splużjoni tiblax id-dħaħen.

NL :

In geval van brand en/of explosie inademen van rook vermijden.

PL :

Nie wdychać dymów powstających w wyniku pożaru lub wybuchu.

PT :

Em caso de incêndio e/ou explosão não respirar os fumos.

SK :

V prípade požiaru alebo výbuchu nevdychujte výpary.

SL :

Ne vdihavati plinov, ki nastanejo ob požaru in/ali eksploziji.

FI :

Vältettävä palamisessa tai räjähdyksessä muodostuvan savun hengittämistä.

SV :

Undvik inandning av rök vid brand eller explosion.

S42

ES :

Durante las fumigaciones/pulverizaciones, úsese equipo respiratorio adecuado (denominación(es) adecuada(s) a especificar por el fabricante).

CS :

Při fumigaci nebo rozprašování používejte vhodný ochranný prostředek k ochraně dýchacích orgánů (specifikaci uvede výrobce).

DA :

Brug egnet åndedrætsværn ved rygning/sprøjtning (den eller de pågældende betegnelser angives af fabrikanten).

DE :

Beim Räuchern/Versprühen geeignetes Atemschutzgerät anlegen (geeignete Bezeichnung(en) vom Hersteller anzugeben).

ET :

Suitsutamisel/piserdamisel kanda sobivat hingamiselundite kaitsevahendit (sõnastuse täpsustab valmistaja).

EL :

Κατά τη διάρκεια υποκαπνισμού/ψεκάσματος χρησιμοποιείτε κατάλληλη αναπνευστική συσκευή (η κατάλληλη διατύπωση καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

During fumigation/spraying wear suitable respiratory equipment (appropriate wording to be specified by the manufacturer).

FR :

Pendant les fumigations/pulvérisations, porter un appareil respiratoire approprié (terme(s) approprié(s) à indiquer par le fabricant).

IT :

Durante le fumigazioni/polimerizzazioni usare un apparecchio respiratorio adatto (termine(i) appropriato (i) da precisare da parte del produttore).

LV :

Izsmidzināšanas laikā izmantot šādus elpošanas ceļu aizsardzības līdzekļus … (norāda ražotājs).

LT :

Purškiant (fumiguojant) naudoti tinkamas kvėpavimo takų apsaugos priemones (konkrečiai nurodo gamintojas).

HU :

Füst-/permetképződés esetén megfelelő légzőkészüléket kell viselni (a megfelelő szöveget a gyártó határozza meg).

MT :

Waqt il-fumigazzjoni/l-isprejjar ilbes apparat respiratorju adatt (it-terminu adattat irid ikun speċifikat mill-manifattur).

NL :

Tijdens de ontsmetting/bespuiting een geschikte adembescherming dragen. (Geschikte term(en) door de fabrikant aan te geven).

PL :

Podczas fumigacji/rozpylania/natryskiwania stosować odpowiednie środki ochrony dróg oddechowych (rodzaj określi producent).

PT :

Durante as fumigações/pulverizações usar equipamento respiratório adequado (termo(s) adequado(s) a indicar pelo produtor).

SK :

Počas zadymovania/rozprašovania použite vhodný respirátor (špecifikuje výrobca).

SL :

Med zaplinjanjem/razprševanjem nositi primerno dihalno opremo (natančnejše pogoje določi proizvajalec).

FI :

Kaasutuksen/ruiskutuksen aikana käytettävä sopivaa hengityksensuojainta (oikean sanamuodon valitsee valmistaja/maahantuoja).

SV :

Använd lämpligt andningsskydd vid gasning/sprutning (specificeras av tillverkaren).

S43

ES :

En caso de incendio, utilizar … (los medios de extinción los debe especificar el fabricante). (Si el agua aumenta el riesgo, se deberá añadir: "No usar nunca agua").

CS :

V případě požáru použijte … (uveďte zde konkrétní typ hasicího zařízení. Pokud zvyšuje riziko voda, připojte "Nikdy nepoužívat vodu").

DA :

Brug … ved brandslukning (den nøjagtige type brandslukningsudstyr angives af fabrikanten. Såfremt vand ikke må bruges tilføjes: "Brug ikke vand").

DE :

Zum Löschen … (vom Hersteller anzugeben) verwenden (wenn Wasser die Gefahr erhöht, anfügen: "Kein Wasser verwenden").

ET :

Tulekahju korral kasutada … (näidata täpne kustutusvahendi tüüp. Kui vesi suurendab ohtu, lisada: Vett mitte kasutada).

EL :

Σε περίπτωση πυρκαγιάς χρησιμοποιείτε … (Αναφέρεται το ακριβές είδος μέσων πυρόσβεσης. Εάν το νερό αυξάνει τον κίνδυνο, προστίθεται: "Μη χρησιμοποιείτε ποτέ νερό").

EN :

In case of fire, use … (indicate in the space the precise type of fire-fighting equipment. If water increases risk, add - "Never use water").

FR :

En cas d'incendie, utiliser … (moyens d'extinction à préciser par le fabricant. Si l'eau augmente les risques, ajouter: "Ne jamais utiliser d'eau").

IT :

In caso di incendio usare … (mezzi estinguenti idonei da indicarsi da parte del fabbricante. Se l'acqua aumenta il rischio precisare "Non usare acqua").

LV :

Ugunsgrēka gadījumā izmantot … (precīzi norādīt nepieciešamo ugunsdzēsības līdzekli. Ja ūdens palielina risku, papildināt ar norādi "Aizliegts izmantot ūdeni").

LT :

Gaisrui gesinti naudoti … (tiksliai nurodyti gesinimo priemonę. Jeigu vanduo didina riziką, papildomai nurodyti "Nenaudoti vandens").

HU :

Tűz esetén … -val/-vel oltandó (az anyagot a gyártó határozza meg). Ha a víz használata fokozza a veszélyt, a "Víz használata tilos." mondattal is ki kell egészíteni.

MT :

F'każ ta' nar uża … (indika fl-ispazju t-tip preċiż ta' apparat tat-tifi tan-nar. Jekk l-ilma jkabbar ir-riskju, żid "Qatt tuża l-ilma").

NL :

In geval van brand … gebruiken. (blusmiddelen aan te duiden door de fabrikant. Indien water het risico vergroot toevoegen: "Nooit water gebruiken").

PL :

W przypadku pożaru używać … (podać rodzaj sprzętu przeciwpożarowego. Jeżeli woda zwiększa zagrożenie, dodać … nigdy nie używać wody).

PT :

Em caso de incêndio, utilizar … (meios de extinção a especificar pelo produtor. Se a água aumentar os riscos, acrescentar "Nunca utilizar água").

SK :

V prípade požiaru použite … (uveďte presný typ hasiaceho prístroja). (Ak voda zvyšuje riziko, dodajte - "Nikdy nehaste vodou").

SL :

Za gašenje uporabiti … (natančno navesti vrsto gasila in opreme za gašenje. Če voda povečuje nevarnost, dodati: "Ne uporabljati vode!").

FI :

Sammutukseen käytettävä … (ilmoitettava sopiva sammutusmenetelmä. Jos vesi lisää vaaraa, lisättävä sanat: "Sammutukseen ei saa käyttää vettä").

SV :

Vid brandsläckning använd … (ange lämplig metod. Om vatten ökar riskerna, lägg till: "Använd aldrig vatten").

S45

ES :

En caso de accidente o malestar, acúdase inmediatamente al médico (si es posible, muéstresele la etiqueta).

CS :

V případě nehody, nebo necítíte-li se dobře, okamžitě vyhledejte lékařskou pomoc (je-li možno, ukažte toto označení).

DA :

Ved ulykkestilfælde eller ved ildebefindende er omgåænde lægebehandling nødvendig; vis etiketten, hvis det er muligt.

DE :

Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).

ET :

Õnnetusjuhtumi või halva enesetunde korral pöörduda arsti poole (võimaluse korral näidata talle etiketti).

EL :

Σε περίπτωση ατυχήματος ή αν αισθανθείτε αδιαθεσία ζητήστε αμέσως ιατρική συμβουλή (δείξτε την ετικέτα αν είναι δυνατό).

EN :

In case of accident or if you feel unwell, seek medical advice immediately (show the label where possible).

FR :

En cas d'accident ou de malaise, consulter immédiatement un médecin (si possible lui montrer l'étiquette).

IT :

In caso di incidente o di malessere consultare immediatamente il medico (se possibile, mostrargli l'etichetta).

LV :

Ja noticis nelaimes gadījums vai jūtami veselības traucējumi, nekavējoties meklēt medicīnisku palīdzību (ja iespējams, uzrādīt marķējumu).

LT :

Nelaimingo atsitikimo atveju arba pasijutus blogai, nedelsiant kreiptis į gydytoją (jeigu įmanoma, parodyti šią etiketę).

HU :

Baleset vagy rosszullét esetén azonnal orvoshoz kell fordulni. Ha lehetséges, a címkét meg kell mutatni.

MT :

F'każ ta' inċident jew jekk tħossok ma tiflaħx, ara tabib mill-ewwel (jekk hu possibbli, urih it-tikketta).

NL :

Bij een ongeval of indien men zich onwel voelt, onmiddellijk een arts raadplegen (indien mogelijk hem dit etiket tonen).

PL :

W przypadku awarii lub jeżeli źle się poczujesz, niezwłocznie zasięgnij porady lekarza - jeżeli to możliwe, pokaż etykietę.

PT :

Em caso de acidente ou de indisposição, consultar imediatamente o médico (se possível mostrar-lhe o rótulo).

SK :

V prípade nehody alebo ak sa necítite dobre, okamžite vyhľadajte lekársku pomoc (ak je to možné, ukážte označenie látky alebo prípravku).

SL :

Ob nezgodi ali slabem počutju, takoj poiskati zdravniško pomoč. (Po možnosti pokazati etiketo).

FI :

Onnettomuuden sattuessa tai tunnettaessa pahoinvointia hakeuduttava heti lääkärin hoitoon (näytettävä tätä etikettiä, mikäli mahdollista).

SV :

Vid olycksfall, illamående eller annan påverkan, kontakta omedelbart läkare. Visa om möjligt etiketten.

S46

ES :

En caso de ingestión, acúdase inmediatamente al médico y muéstresele la etiqueta o el envase.

CS :

Při požití okamžitě vyhledejte lékařskou pomoc a ukažte tento obal nebo označení.

DA :

Ved indtagelse, kontakt omgåænde læge og vis denne beholder eller etiket.

DE :

Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.

ET :

Kemikaali allaneelamise korral pöörduda viivitamatult arsti poole ja näidata talle kemikaali pakendit või etiketti.

EL :

Σε περίπτωση κατάποσης ζητήστε αμέσως ιατρική συμβουλή και δείξτε αυτό το δοχείο ή την ετικέτα.

EN :

If swallowed, seek medical advice immediately and show this container or label.

FR :

En cas d'ingestion, consulter immédiatement un médecin et lui montrer l'emballage ou l'étiquette.

IT :

In caso d'ingestione consultare immediatamente il medico e mostrargli il contenitore o l'etichetta.

LV :

Ja norīts, nekavējoties meklēt medicīnisku palīdzību un uzrādīt iepakojumu vai tā marķējumu.

LT :

Prarijus nedelsiant kreiptis į gydytoją ir parodyti šią pakuotę arba etiketę.

HU :

Lenyelése esetén azonnal orvoshoz kell fordulni, az edényt/csomagolóburkolatot és a címkét az orvosnak meg kell mutatni.

MT :

Jekk jinbela', ara tabib mill-ewwel u urih dan il-kontenitur jew it-tikketta.

NL :

In geval van inslikken onmiddellijk een arts raadplegen en verpakking of etiket tonen.

PL :

W razie połknięcia niezwłocznie zasięgnij porady lekarza - pokaż opakowanie lub etykietę.

PT :

Em caso de ingestão, consultar imediatamente o médico e mostrar-lhe a embalagem ou o rótulo.

SK :

V prípade požitia, okamžite vyhľadajte lekársku pomoc a ukážte tento obal alebo označenie.

SL :

Če pride do zaužitja, takoj poiskati zdravniško pomoč in pokazati embalažo ali etiketo.

FI :

Jos ainetta on nielty, hakeuduttava heti lääkärin hoitoon ja näytettävä tämä pakkaus tai etiketti.

SV :

Vid förtäring kontakta genast läkare och visa denna förpackning eller etiketten.

S47

ES :

Consérvese a una temperatura no superior a … °C (a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte při teplotě nepřesahující … °C (specifikuje výrobce).

DA :

Må ikke opbevares ved temperaturer på over … °C (angives af fabrikanten).

DE :

Nicht bei Temperaturen über … °C aufbewahren (vom Hersteller anzugeben).

ET :

Hoida temperatuuril mitte üle … °C (määrab valmistaja).

EL :

Να διατηρείται σε θερμοκρασία που δεν υπερβαίνει τους … °C (καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

Keep at temperature not exceeding … °C (to be specified by the manufacturer).

FR :

Conserver à une température ne dépassant pas … °C (à préciser par le fabricant).

IT :

Conservare a temperatura non superiore a … °C (da precisare da parte del fabbricante).

LV :

Uzglabāšanas temperatūra nedrīkst pārsniegt … °C (norāda ražotājs).

LT :

Laikyti ne aukštesnėje negu … °C temperatūroje (nurodo gamintojas).

HU :

… °C feletti hőmérsékleten nem tárolható (a hőmérsékletet a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm f'temperatura li ma taqbiżx … °C (ikun speċifikat mill-manifattur).

NL :

Bewaren bij een temperatuur beneden … °C. (aan te geven door de fabrikant).

PL :

Przechowywać w temperaturze nieprzekraczającej … °C (określi producent).

PT :

Conservar a uma temperatura que não exceda … °C (a especificar pelo produtor).

SK :

Uchovávajte pri teplote nepresahujúcej …°C (teplotu špecifikuje výrobca).

SL :

Hraniti pri temperaturi, ki ne presega … °C (temperaturo določi proizvajalec).

FI :

Säilytettävä alle … °C lämpötilassa (valmistaja/maahantuoja ilmoittaa lämpötilan).

SV :

Förvaras vid en temperatur som inte överstiger … °C (anges av tillverkaren).

S48

ES :

Consérvese húmedo con … (medio apropiado a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte ve zvlhčeném stavu … (vhodnou látku specifikuje výrobce a dovozce).

DA :

Holdes befugtet med … (passende middel angives af fabrikanten).

DE :

Feucht halten mit … (geeignetes Mittel vom Hersteller anzugeben).

ET :

Hoida niisutatult … (sobiva kemikaali määrab valmistaja).

EL :

Να διατηρείται υγρό με … (το κατάλληλο υλικό καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

Keep wet with … (appropriate material to be specified by the manufacturer).

FR :

Maintenir humide avec … (moyen approprié à préciser par le fabricant).

IT :

Mantenere umido con … (mezzo appropriato da precisare da parte del fabbricante).

LV :

Uzglabāt samitrinātu ar … (piemērotu vielu norāda ražotājs).

LT :

Laikyti sudrėkintą … (kuo — nurodo gamintojas).

HU :

…-val/-vel nedvesen tartandó (az anyagot a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm umdu b'… (il-materjal adatt ikun speċifikat mill-manifattur).

NL :

Inhoud vochtig houden met … (middel aan te geven door de fabrikant).

PL :

Przechowywać produkt zwilżony … (właściwy materiał określi producent).

PT :

Manter húmido com … (material adequado a especificar pelo produtor).

SK :

Uchovávajte vlhké s … (vhodný materiál špecifikuje výrobca).

SL :

Hraniti prepojeno z/s … (primerno omočilo določi proizvajalec).

FI :

Säilytettävä kosteana … (valmistaja/maahantuoja ilmoittaa sopivan aineen).

SV :

Innehållet skall hållas fuktigt med … (lämpligt material anges av tillverkaren).

S49

ES :

Consérvese únicamente en el recipiente de origen.

CS :

Uchovávejte pouze v původním obalu.

DA :

Må kun opbevares i den originale emballage.

DE :

Nur im Originalbehälter aufbewahren.

ET :

Hoida ainult originaalpakendis.

EL :

Διατηρείται μόνο μέσα στο αρχικό δοχείο.

EN :

Keep only in the original container.

FR :

Conserver uniquement dans le récipient d'origine.

IT :

Conservare soltanto nel recipiente originale.

LV :

Uzglabāt tikai oriģinālajā iepakojumā.

LT :

Laikyti tik gamintojo pakuotėje.

HU :

Csak az eredeti edényzetben tárolható.

MT :

Żomm biss fil-kontenitur oriġinali.

NL :

Uitsluitend in de oorspronkelijke verpakking bewaren.

PL :

Przechowywać wyłącznie w oryginalnym opakowaniu.

PT :

Conservar unicamente no recipiente de origem.

SK :

Uchovávajte len v pôvodnej nádobe.

SL :

Hraniti samo v izvirni posodi.

FI :

Säilytettävä vain alkuperäispakkauksessa.

SV :

Förvaras endast i originalförpackningen.

S50

ES :

No mezclar con … (a especificar por el fabricante).

CS :

Nesměšujte s … (specifikuje výrobce).

DA :

Må ikke blandes med … (angives af fabrikanten).

DE :

Nicht mischen mit … (vom Hersteller anzugeben).

ET :

Mitte kokku segada … (sobimatu kemikaali määrab valmistaja).

EL :

Να μην αναμιχθεί με … (καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

Do not mix with … (to be specified by the manufacturer).

FR :

Ne pas mélanger avec … (à spécifier par le fabricant).

IT :

Non mescolare con … (da specificare da parte del fabbricante).

LV :

Nedrīkst samaisīt ar … (norāda ražotājs).

LT :

Nemaišyti su … (nurodo gamintojas).

HU :

…val/-vel nem keverhető (az anyagot a gyártó határozza meg).

MT :

Tħallatx ma' … (ikun speċifikat mill-manifattur).

NL :

Niet vermengen met … (aan te geven door de fabrikant).

PL :

Nie mieszać z … (określi producent).

PT :

Não misturar com … (a especificar pelo produtor).

SK :

Nemiešajte s … (bude špecifikované výrobcom).

SL :

Ne mešati z/s … (določi proizvajalec).

FI :

Ei saa sekoittaa … (valmistaja/maahantuoja ilmoittaa aineen) kanssa.

SV :

Blanda inte med … (anges av tillverkaren).

S51

ES :

Úsese únicamente en lugares bien ventilados.

CS :

Používejte pouze v dobře větraných prostorách.

DA :

Må kun bruges på steder med god ventilation.

DE :

Nur in gut gelüfteten Bereichen verwenden.

ET :

Käidelda hästiventileeritavas kohas.

EL :

Να χρησιμοποιείται μόνο σε καλά αεριζόμενο χώρο.

EN :

Use only in well-ventilated areas.

FR :

Utiliser seulement dans des zones bien ventilées.

IT :

Usare soltanto in luogo ben ventilato.

LV :

Izmantot tikai labi vēdināmās telpās.

LT :

Naudoti tik gerai vėdinamose vietose.

HU :

Csak jól szellőztetett helyen használható.

MT :

Uża biss fi spazji ventilati tajjeb.

NL :

Uitsluitend op goed geventileerde plaatsen gebruiken.

PL :

Stosować wyłącznie w dobrze wentylowanych pomieszczeniach.

PT :

Utilizar somente em locais bem ventilados.

SK :

Používajte len na dobre vetranom mieste.

SL :

Uporabljati le v dobro prezračevanih prostorih.

FI :

Huolehdittava hyvästä ilmanvaihdosta.

SV :

Sörj för god ventilation.

S52

ES :

No usar sobre grandes superficies en locales habitados.

CS :

Nedoporučuje se pro použití v interiéru na velké plochy.

DA :

Bør ikke anvendes til større flader i bebølses- eller opholdsrum.

DE :

Nicht großflächig für Wohn- und Aufenthaltsräume zu verwenden.

ET :

Mitte käidelda suletud ruumis laiadel pindadel.

EL :

Δεν συνιστάται η χρήση σε ευρείες επιφάνειες σε εσωτερικούς χώρους.

EN :

Not recommended for interior use on large surface areas.

FR :

Ne pas utiliser sur de grandes surfaces dans les locaux habités.

IT :

Non utilizzare su grandi superfici in locali abitati.

LV :

Nav ieteicams izmantot iekštelpās uz lielām virsmām.

LT :

Nepatartina naudoti vidaus darbams, esant didelio ploto paviršiams.

HU :

Emberi tartózkodásra szolgáló helyiségekben nagy felületen nem használható.

MT :

Mhux rakkomandat għal użu fuq spazji ta' superfiċi kbira f'postijiet abitati.

NL :

Niet voor gebruik op grote oppervlakken in woon- en verblijfruimtes.

PL :

Nie zaleca się nanoszenia na duże płaszczyzny wewnątrz pomieszczeń.

PT :

Não utilizar em grandes superfícies nos locais habitados.

SK :

Nie je doporučené pre použitie v interiéroch na veľkých povrchových plochách.

SL :

Ne uporabljati na velikih notranjih površinah.

FI :

Ei suositella sisäkäyttöön laajoilla pinnoilla.

SV :

Olämpligt för användning inomhus vid behandling av stora ytor.

S53

ES :

Evítese la exposición - recábense instrucciones especiales antes del uso.

CS :

Zamezte expozici - před použitím si obstarejte speciální instrukce.

DA :

Undgå enhver kontakt - indhent særlige anvisninger før brug.

DE :

Exposition vermeiden - vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.

ET :

Ohutu kasutamise tagamiseks tutvuda enne käitlemist kasutusjuhendiga.

EL :

Αποφεύγετε την έκθεση - εφοδιαστείτε με τις ειδικές οδηγίες πριν από τη χρήση.

EN :

Avoid exposure - obtain special instructions before use.

FR :

Éviter l'exposition - se procurer des instructions spéciales avant l'utilisation.

IT :

Evitare l'esposizione - procurarsi speciali istruzioni prima dell'uso.

LV :

Izvairīties no saskares, pirms lietošanas iepazīties ar instrukciju.

LT :

Vengti poveikio - prieš naudojimą gauti specialias instrukcijas.

HU :

Kerülni kell az expozíciót, - használata előtt szerezze be a külön használati utasítást.

MT :

Evita li jitħalla espost - ġib istruzzjonijiet speċjali qabel tużah.

NL :

Blootstelling vermijden - vóór gebruik speciale aanwijzingen raadplegen.

PL :

Unikać narażenia - przed użyciem zapoznać się z instrukcją.

PT :

Evitar a exposição - obter instruções específicas antes da utilização.

SK :

Zabráňte expozícii - pred použitím sa oboznámte so špeciálnymi inštrukciami.

SL :

Izogibati se izpostavljanju - pred uporabo pridobiti posebna navodila.

FI :

Vältettävä altistumista - ohjeet luettava ennen käyttöä.

SV :

Undvik exponering - Begär specialinstruktioner före användning.

S56

ES :

Elimínense esta sustancia y su recipiente en un punto de recogida pública de residuos especiales o peligrosos.

CS :

Zneškodněte tento materiál a jeho obal ve sběrném místě pro zvláštní nebo nebezpečné odpady.

DA :

Aflever dette materiale og dets beholder til et indsamlingssted for farligt affald og problemaffald.

DE :

Dieses Produkt und seinen Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen.

ET :

Kemikaal ja tema pakend tuleb viia ohtlike jäätmete kogumispunkti.

EL :

Το υλικό αυτό και ο περιέκτης του να εναποτεθούν σε χώρο συλλογής επικινδύνων ή ειδικών αποβλήτων.

EN :

Dispose of this material and its container to hazardous or special waste collection point.

FR :

Éliminer ce produit et son récipient dans un centre de collecte des déchets dangereux ou spéciaux.

IT :

Smaltire questo materiale e i relativi contenitori in un punto di raccolta rifiuti pericolosi o speciali.

LV :

Likvidēt šo vielu vai tās iepakojumu bīstamo atkritumu vai īpašā atkritumu savākšanas vietā.

LT :

Šios medžiagos atliekas ir jos pakuotę išvežti į pavojingų atliekų surinkimo vietas.

HU :

Az anyagot és edényzetét különleges hulladék- vagy veszélyeshulladék-gyűjtő helyre kell vinni.

MT :

Itfa' dan il-materjal u l-kontenitur tiegħu f'post fejn jinġabar skart perikoluż jew speċjali.

NL :

Deze stof en de verpakking naar inzamelpunt voor gevaarlijk of bijzonder afval brengen.

PL :

Zużyty produkt oraz opakowanie dostarczyć na składowisko odpadów niebezpiecznych.

PT :

Eliminar este produto e o seu recipiente, enviando-os para local autorizado para a recolha de resíduos perigosos ou especiais.

SK :

Zneškodnite tento materiál a jeho obal v mieste zberu nebezpečného alebo špeciálneho odpadu.

SL :

Snov/pripravek in embalažo predati odstranjevalcu nevarnih ali posebnih odpadkov.

FI :

Tämä aine ja sen pakkaus on toimitettava ongelmajätteen vastaanottopaikkaan.

SV :

Lämna detta material och dess behållare till insamlingsställe för farligt avfall.

S57

ES :

Utilícese un envase de seguridad adecuado para evitar la contaminación del medio ambiente.

CS :

Použijte vhodný obal k zamezení kontaminace životního prostředí.

DA :

Skal indesluttes forsvarligt for at undgå miljøforurening.

DE :

Zur Vermeidung einer Kontamination der Umwelt geeigneten Behälter verwenden.

ET :

Keskkonnasaaste vältimiseks kasutada sobivat pakendit.

EL :

Να χρησιμοποιηθεί ο κατάλληλος περιέκτης για να αποφευχθεί μόλυνση του περιβάλλοντος.

EN :

Use appropriate container to avoid environmental contamination.

FR :

Utiliser un récipient approprié pour éviter toute contamination du milieu ambiant.

IT :

Usare contenitori adeguati per evitare l'inquinamento ambientale.

LV :

Izmantot piemērotu tvertni, lai izvairītos no vides piesārņošanas.

LT :

Naudoti tinkamą pakuotę aplinkos taršai išvengti.

HU :

A környezetszennyezés elkerülése érdekében megfelelő edényzetet kell használni.

MT :

Uża kontenitur adatt biex tevita t-tinġis ta' l-ambjent.

NL :

Neem passende maatregelen om verspreiding in het milieu te voorkomen.

PL :

Używać odpowiednich pojemników zapobiegających skażeniu środowiska.

PT :

Utilizar um recipiente adequado para evitar a contaminação do ambiente.

SK :

Uskutočnite náležitú kontrolu, aby ste zabránili kontaminácii.

SL :

S primerno posodo preprečiti onesnaženje okolja.

FI :

Käytettävä sopivaa säilytystapaa ympäristön likaantumisen ehkäisemiseksi.

SV :

Förvaras på lämpligt sätt för att undvika miljöförorening.

S59

ES :

Remitirse al fabricante o proveedor para obtener información sobre su recuperación/reciclado.

CS :

Informujte se u výrobce nebo dodavatele o regeneraci nebo recyklaci.

DA :

Indhent oplysninger om genvinding/genanvendelse hos producentesn/leverandøren.

DE :

Informationen zur Wiederverwendung/Wiederverwertung beim Hersteller/Lieferanten erfragen.

ET :

Hankida valmistajalt/tarnijalt teave kemikaali taaskasutamise või ringlussevõtu kohta.

EL :

Ζητήστε πληροφορίες από τον παραγωγό/προμηθευτή για ανάκτηση/ανακύκλωση.

EN :

Refer to manufacturer/supplier for information on recovery/recycling.

FR :

Consulter le fabricant/fournisseur pour des informations relatives à la récupération/au recyclage.

IT :

Richiedere informazioni al produttore/fornitore per il recupero/riciclaggio.

LV :

Izmantot ražotāja vai izplatītāja informāciju par vielas reciklēšanu vai reģenerāciju.

LT :

Kreiptis į gamintoją (tiekėją) informacijai apie šių medžiagų ar preparatų panaudojimą arba perdirbimą gauti.

HU :

A hulladékanyag visszanyeréséhez/újrahasznosításához a gyártótól/forgalmazótól kell tájékoztatást kérni.

MT :

Irreferi għall-manifattur/fornitur għal informazzjoni fuq rekuperu/riċiklaġġ.

NL :

Raadpleeg fabrikant/leverancier voor informatie over terugwinning/recycling.

PL :

Przestrzegać wskazówek producenta lub dostawcy dotyczących odzysku lub wtórnego wykorzystania.

PT :

Solicitar ao produtor/fornecedor informações relativas à sua recuperação/reciclagem.

SK :

Obráťte sa na výrobcu s požiadavkou na informácie týkajúce sa obnovenia a recyklácie.

SL :

Posvetovati se s proizvajalcem/dobaviteljem o ponovni predelavi/recikliranju.

FI :

Hanki valmistajalta/luovuttajalta tietoja uudelleenkäytöstä/kierrätyksestä.

SV :

Rådfråga tillverkare/leverantör om återvinning/återanvändning.

S60

ES :

Elimínense el producto y su recipiente como residuos peligrosos.

CS :

Tento materiál a jeho obal musí být zneškodněny jako nebezpečný odpad.

DA :

Dette materiale og dets beholder skal bortskaffes som farligt affald.

DE :

Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen.

ET :

Kemikaal ja tema pakend kõrvaldada kui ohtlikud jäätmed.

EL :

Το υλικό και ο περιέκτης του να θεωρηθούν κατά τη διάθεσή τους επικίνδυνα απόβλητα.

EN :

This material and its container must be disposed of as hazardous waste.

FR :

Éliminer le produit et son récipient comme un déchet dangereux.

IT :

Questo materiale e il suo contenitore devono essere smaltiti come rifiuti pericolosi.

LV :

Apglabāt šo vielu (produktu) un tās iepakojumu kā bīstamos atkritumus.

LT :

Šios medžiagos atliekos ir jos pakuotė turi būti šalinamos kaip pavojingos atliekos.

HU :

Az anyagot és/vagy edényzetét veszélyes hulladékként kell ártalmatlanítani.

MT :

Dan il-materjal u l-kontenitur tiegħu għandhom jintremew ma' skart perikoluż.

NL :

Deze stof en de verpakking als gevaarlijk afval afvoeren.

PL :

Produkt i opakowanie usuwać jako odpad niebezpieczny.

PT :

Este produto e o seu recipiente devem ser eliminados como resíduos perigosos.

SK :

Tento materiál a príslušná nádoba musia byť zlikvidované ako nebezpečný odpad.

SL :

Snov/pripravek in embalažo odstraniti kot nevarni odpadek.

FI :

Tämä aine ja sen pakkaus on käsiteltävä ongelmajätteenä.

SV :

Detta material och dess behållare skall tas om hand som farligt avfall.

S61

ES :

Evítese su liberación al medio ambiente. Recábense instrucciones específicas de la ficha de datos de seguridad.

CS :

Zabraňte uvolnění do životního prostředí. Viz speciální pokyny nebo bezpečnostní listy.

DA :

Undgå udledning til miljøet. Se særlig vejledning/leverandørbrugsanvisning.

DE :

Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.

ET :

Vältida kemikaali sattumist keskkonda. Tutvuda erinõuetega/ohutuskaardiga.

EL :

Αποφύγετε την ελευθέρωσή του στο περιβάλλον. Αναφερθείτε σε ειδικές οδηγίες/Δελτίο δεδομένων ασφαλείας.

EN :

Avoid release to the environment. Refer to special instructions/Safety data sheets.

FR :

Éviter le rejet dans l'environnement. Consulter les instructions spéciales/la fiche de données de sécurité.

IT :

Non disperdere nell'ambiente. Riferirsi alle istruzioni speciali/ schede informative in materia di sicurezza.

LV :

Nepieļaut nokļūšanu vidē. Ievērot īpašos norādījumus vai izmantot drošības datu lapas.

LT :

Vengti patekimo į aplinką. Naudotis specialiomis instrukcijomis (saugos duomenų lapais).

HU :

Kerülni kell az anyag környezetbe jutását. Lásd a külön használati utasítást/biztonsági adatlapot.

MT :

Titfax fl-ambjent. Irreferi għall-istruzzjonijiet speċjali/informazzjoni fuq sigurtà.

NL :

Voorkom lozing in het milieu. Vraag om speciale instructies/veiligheidskaart.

PL :

Unikać zrzutów do środowiska. Postępować zgodnie z instrukcją lub kartą charakterystyki.

PT :

Evitar a libertação para o ambiente. Obter instruções específicas/fichas de segurança.

SK :

Zabráňte uvoľneniu do životného prostredia. Oboznámte sa so špeciálnymi inštrukciami, kartou bezpečnostných údajov.

SL :

Ne izpuščati/odlagati v okolje. Upoštevati posebna navodila/varnostni list.

FI :

Vältettävä päästämistä ympäristöön. Lue erityisohjeet/käyttöturvallisuustiedote.

SV :

Undvik utsläpp till miljön. Läs särskilda instruktioner/varuinformationsblad.

S62

ES :

En caso de ingestión no provocar el vómito: acúdase inmediatamente al médico y muéstresele la etiqueta o el envase.

CS :

Při požití nevyvolávejte zvracení: okamžitě vyhledejte lékařskou pomoc a ukažte tento obal nebo označení.

DA :

Ved indtagelse, undgå at fremprovokere opkastning: kontakt omgåænde læge og vis denne beholder eller etiket.

DE :

Bei Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen. Sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder dieses Etikett vorzeigen.

ET :

Kemikaali allaneelamisel mitte esile kutsuda oksendamist, pöörduda viivitamatult arsti poole ja näidata talle pakendit või etiketti.

EL :

Σε περίπτωση κατάποσης να μην προκληθεί εμετός: ζητήστε αμέσως ιατρική συμβουλή και δείξτε αυτό το δοχείο η την ετικέτα του.

EN :

If swallowed, do not induce vomiting: seek medical advice immediately and show this container or label.

FR :

En cas d'ingestion, ne pas faire vomir. Consulter immédiatement un médecin et lui montrer l'emballage ou l'étiquette.

IT :

In caso di ingestione non provocare il vomito: consultare immediatamente il medico e mostrargli il contenitore o l'etichetta.

LV :

Ja norīts, neizraisīt vemšanu, nekavējoties meklēt medicīnisko palīdzību un uzrādīt iepakojumu vai tā marķējumu.

LT :

Prarijus, neskatinti vėmimo, nedelsiant kreiptis į gydytoją ir parodyti jam šią pakuotę arba etiketę.

HU :

Lenyelés esetén hánytatni tilos: azonnal orvoshoz kell fordulni és meg kell mutatni az edényzetet vagy a címkét.

MT :

Jekk jinbela', tippruvax tikkaġuna l-vomitu; mur għand tabib u uri dan il-kontenitur jew it- tikketta.

NL :

Bij inslikken niet het braken opwekken; direct een arts raadplegen en de verpakking of het etiket tonen.

PL :

W razie połknięcia nie wywoływać wymiotów, niezwłocznie zasięgnąć porady lekarza i pokazać opakowanie lub etykietę.

PT :

Em caso de ingestão, não provocar o vómito. Consultar imediatamente um médico e mostrar-lhe a embalagem ou o rótulo.

SK :

Pri požití nevyvolávať zvracanie; okamžite vyhľadajte lekársku pomoc a ukážte tento obal alebo označenie.

SL :

Po zaužitju ne izzivati bruhanja: takoj poiskati zdravniško pomoč in pokazati embalažo ali etiketo.

FI :

Jos kemikaalia on nielty, ei saa oksennuttaa: hakeuduttava välittömästi lääkärin hoitoon ja näytettävä tämä pakkaus tai etiketti.

SV :

Vid förtäring, framkalla ej kräkning. Kontakta genast läkare och visa denna förpackning eller etiketten.

S63

ES :

En caso de accidente por inhalación, alejar a la víctima de la zona contaminada y mantenerla en reposo.

CS :

V případě nehody při vdechnutí přeneste postiženého na čerstvý vzduch a ponechte jej v klidu.

DA :

Ved ulykkestilfælde ved indånding bringes tilskadekomne ud i frisk luft og holdes i ro.

DE :

Bei Unfall durch Einatmen: Verunfallten an die frische Luft bringen und ruhigstellen.

ET :

Kemikaali sissehingamisest tingitud õnnetuse puhul: viia kannatanu värske õhu kätte ja asetada pikali.

EL :

Σε περίπτωση ατυχήματος λόγω εισπονής: απομακρύνετε το θύμα από το μολυσμένο χώρο και αφήστε το να ηρεμήσει.

EN :

In case of accident by inhalation: remove casualty to fresh air and keep at rest.

FR :

En cas d'accident par inhalation, transporter la victime hors de la zone contaminée et la garder au repos.

IT :

In caso di incidente per inalazione, allontanare l'i infortunato dalla zona contaminata e mantenerlo a riposo.

LV :

Ja ieelpots, pārvietot cietušo svaigā gaisā un noguldīt.

LT :

Įkvėpusį ir dėl to blogai pasijutusį nukentėjusįjį išvesti į gryną orą ir jo netrikdyti.

HU :

Belégzés miatt bekövetkező baleset esetén a sérültet friss levegőre kell vinni és biztosítani kell számára a nyugalmat.

MT :

F'każ ta' inċident ikkaġunat mix-xamm: ħu l-pazjent fl-arja friska u qiegħdu jistrieħ.

NL :

Bij een ongeval door inademing: slachtoffer in de frisse lucht brengen en laten rusten.

PL :

W przypadku zatrucia drogą oddechową wyprowadzić lub wynieść poszkodowanego na świeże powietrze i zapewnić warunki do odpoczynku.

PT :

Em caso de inalação acidental, remover a vítima da zona contaminada e mantê-la em repouso.

SK :

Pri úraze spôsobenom vdýchnutím látky postihnutého vyveďte na čerstvý vzduch a zabezpečte mu kľud.

SL :

V primeru nezgode pri vdihavanju: prizadeto osebo umakniti na svež zrak in pustiti počivati.

FI :

Jos ainetta on onnettomuuden sattuessa hengitetty: siirrä henkilö raittiiseen ilmaan ja pidä hänet levossa.

SV :

Vid olycksfall via inandning, flytta den drabbade till frisk luft och låt vila.

S64

ES :

En caso de ingestión, enjuáguese la boca con agua (solamente si la persona está consciente).

CS :

Při požití vypláchněte ústa velkým množstvím vody (pouze je-li postižený při vědomí).

DA :

Ved indtagelse, skyl munden med vand (kun hvis personen er ved bevidsthed).

DE :

Bei Verschlucken Mund mit Wasser ausspülen (nur wenn Verunfallter bei Bewusstsein ist).

ET :

Allaneelamisel loputada suud veega (ainult juhul, kui isik on teadvusel).

EL :

Σε περίπτωση κατάποσης, ξεπλύνετε το στόμα με νερό (μόνο εφόσον το θύμα διατηρεί τις αισθήσεις του).

EN :

If swallowed, rinse mouth with water (only if the person is conscious).

FR :

En cas d' ingestion, rincer la bouche avec de l'eau (seulement si la personne est consciente).

IT :

In caso di ingestione, sciacquare la bocca con acqua (solamente se l'infortunato è cosciente).

LV :

Ja norīts, izskalot muti ar ūdeni (ja cietušais ir pie samaņas).

LT :

Prarijus, praskalauti burną vandeniu (jei nukentėjusysis turi sąmonę).

HU :

Lenyelés esetén a szájat vízzel ki kell öblíteni (csak abban az esetben ha a sérült nem eszméletlen).

MT :

Jekk jinbela', laħlaħ il-ħalq bl-ilma (iżda biss jekk il-persuna tkun f'sensiha).

NL :

Bij inslikken, mond met water spoelen (alleen als de persoon bij bewustzijn is).

PL :

W przypadku połknięcia wypłukać usta wodą - nigdy nie stosować u osób nieprzytomnych.

PT :

Em caso de ingestão, lavar repetidamente a boca com água (apenas se a vítima estiver consciente).

SK :

Pri požití vypláchnite ústa vodou (iba ak je postihnutý pri vedomí).

SL :

Pri zaužitju spirati usta z vodo (samo če je oseba pri zavesti).

FI :

Jos ainetta on nielty, huuhtele suu vedellä (vain jos henkilö on tajuissaan).

SV :

Vid förtäring, skölj munnen med vatten (endast om personen är vid medvetande).

Combinación de frases-S

Kombinace S-vět

Kombination af S-sætninger

Kombination der S-Sätze

S ühendohutuslaused

Συνδυασμός των S-φράσεων

Combination of S-phrases

Combinaison des phrases S

Combinazioni delle frasi S

S frāžu kombinācija

S frazių derinys

Összetett S mondatok

Taħlita ta' frażijiet S

Combinatie van S-zinnen

Łączone zwroty S

Combinação das frases S

Kombinácie S-viet

Sestavljeni stavki "S"

Yhdistetyt S-lausekkeet

Sammansatta S-fraser

S1/2

ES :

Consérvese bajo llave y manténgase fuera del alcance de los niños.

CS :

Uchovávejte uzamčené a mimo dosah dětí.

DA :

Opbevares under lås og utilgængeligt for børn.

DE :

Unter Verschluss und für Kinder unzugänglich aufbewahren.

ET :

Hoida lukustatult ja lastele kättesaamatus kohas.

EL :

Φυλάξτε το κλειδωμένο και μακριά από παιδιά.

EN :

Keep locked up and out of the reach of children.

FR :

Conserver sous clef et hors de portée des enfants.

IT :

Conservare sotto chiave e fuori della portata dei bambini.

LV :

Turēt noslēgtu un sargāt no bērniem.

LT :

Laikyti užrakintą vaikams neprieinamoje vietoje.

HU :

Elzárva és gyermekek számára hozzáférhetetlen helyen tartandó.

MT :

Żomm maqful u fejn ma jilħqux it-tfal.

NL :

Achter slot en buiten bereik van kinderen bewaren.

PL :

Przechowywać pod zamknięciem i chronić przed dziećmi.

PT :

Guardar fechado à chave e fora do alcance das crianças.

SK :

Uchovávajte uzamknutý a mimo dosahu detí.

SL :

Hraniti zaklenjeno in izven dosega otrok.

FI :

Säilytettävä lukitussa tilassa ja lasten ulottumattomissa.

SV :

Förvaras i låst utrymme och oåtkomligt för barn.

S3/7

ES :

Consérvese el recipiente bien cerrado y en lugar fresco.

CS :

Uchovávejte obal těsně uzavřený na chladném místě.

DA :

Emballagen opbevares tæt lukket på et køligt sted.

DE :

Behälter dicht geschlossen halten und an einem kühlen Ort aufbewahren.

ET :

Hoida pakend tihedalt suletuna jahedas kohas.

EL :

Διατηρείστε το δοχείο ερμητικά κλεισμένο σε δροσερό μέρος.

EN :

Keep container tightly closed in a cool place.

FR :

Conserver le récipient bien fermé dans un endroit frais.

IT :

Tenere il recipiente ben chiuso in luogo fresco.

LV :

Uzglabāt cieši noslēgtu vēsā vietā.

LT :

Pakuotę laikyti sandariai uždarytą vėsioje vietoje.

HU :

Az edényzet jól lezárva, hűvös helyen tartandó.

MT :

Żomm il-kontenitur magħluq tajjeb f'post frisk.

NL :

Gesloten verpakking op een koele plaats bewaren.

PL :

Przechowywać pojemnik szczelnie zamknięty w chłodnym miejscu.

PT :

Conservar em recipiente bem fechado em lugar fresco.

SK :

Uchovávajte nádobu tesne uzavretú na chladnom mieste.

SL :

Hraniti v tesno zaprti posodi na hladnem.

FI :

Säilytettävä tiivisti suljettuna viileässä paikassa.

SV :

Förpackningen förvaras väl tillsluten och svalt.

S3/9/14

ES :

Consérvese en lugar fresco y bien ventilado y lejos de … (materiales incompatibles, a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte na chladném, dobře větraném místě odděleně od … (vzájemně se vylučující látky uvede výrobce).

DA :

Opbevares køligt, godt ventileret og adskilt fra … (uforligelige stoffer angives af fabrikanten).

DE :

An einem kühlen, gut gelüfteten Ort, entfernt von … aufbewahren (die Stoffe, mit denen Kontakt vermieden werden muss, sind vom Hersteller anzugeben).

ET :

Hoida jahedas hästi ventileeritavas kohas eraldi … (kokkusobimatud kemikaalid määrab valmistaja).

EL :

Διατηρείται σε δροσερό και καλά αεριζόμενο μέρος μακριά από … (ασύμβατα υλικά που υποδεικνύονται από τον παραγωγό).

EN :

Keep in a cool, well-ventilated place away from … (incompatible materials to be indicated by the manufacturer).

FR :

Conserver dans un endroit frais et bien ventilé à l'écart des … (matières incompatibles à indiquer par le fabricant).

IT :

Conservare in luogo fresco e ben ventilato lontano da … (materiali incompatibili da precisare da parte del fabbricante).

LV :

Uzglabāt vēsā, labi vēdināmā vietā, bet ne kopā ar … (ražotājs norāda nesavietojamās vielas).

LT :

Pakuotę laikyti vėsioje, gerai vėdinamoje vietoje atokiau nuo … (nesuderinamas medžiagas nurodo gamintojas).

HU :

Hűvös, jól szellőztetett helyen, …-tól/-től távol tartandó (az összeférhetetlen anyag(oka)t a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm f'post frisk u vventilat tajjeb 'il bogħod minn … (materjali li ma jaqblux miegħu jkunu indikati mill-manifattur).

NL :

Bewaren op een koele, goed geventileerde plaats verwijderd van … (stoffen waarmee contact vermeden dient te worden, aan te geven door de fabrikant).

PL :

Przechowywać w chłodnym, dobrze wentylowanym miejscu, z dala od … (materiału wskazanego przez producenta).

PT :

Conservar em lugar fresco e bem ventilado ao abrigo de … (matérias incompatíveis a indicar pelo produtor).

SK :

Uchovávajte na chladnom, dobre vetranom mieste mimo dosahu … (inkompatibilný materiál bude určený výrobcom).

SL :

Hraniti na hladnem, dobro prezračevanem mestu, ločeno od … (nezdružljive snovi določi proizvajalec).

FI :

Säilytettävä erillään … (yhteensopimattomat aineet ilmoittaa valmistaja/maahantuoja) viileässä paikassa, jossa on hyvä ilmanvaihto.

SV :

Förvaras svalt, på väl ventilerad plats åtskilt från … (oförenliga ämnen anges av tillverkaren).

S3/9/14/49

ES :

Consérvese únicamente en el recipiente de origen, en lugar fresco y bien ventilado y lejos de … (materiales incompatibles, a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte pouze v původním obalu na chladném, dobře větraném místě, odděleně od … (vzájemně se vylučující látky uvede výrobce).

DA :

Må kun opbevares i originalemballagen på et køligt, godt ventileret sted og adskilt fra … (uforligelige stoffer angives af fabrikanten).

DE :

Nur im Originalbehälter an einem kühlen, gut gelüfteten Ort, entfernt von … aufbewahren (die Stoffe, mit denen Kontakt vermieden werden muss, sind vom Hersteller anzugeben).

ET :

Hoida ainult originaalpakendis jahedas, hästi ventileeritavas kohas eraldi (kokkusobimatud kemikaalid määrab valmistaja).

EL :

Διατηρείται μόνο μέσα στο αρχικό δοχείο σε δροσερό και καλά αεριζόμενο μέρος μακριά από … (ασύμβατα υλικά που υποδεικνύονται από τον παραγωγό).

EN :

Keep only in the original container in a cool, well-ventilated place away from … (incompatible materials to be indicated by the manufacturer).

FR :

Conserver uniquement dans le récipient d'origine dans un endroit frais et bien ventilé à l'écart de … (matières incompatibles à indiquer par le fabricant).

IT :

Conservare soltanto nel contenitore originale in luogo fresco e ben ventilato lontano da … (materiali incompatibili da precisare da parte del fabbricante).

LV :

Uzglabāt tikai oriģinālajā iepakojumā vēsā, labi vēdināmā vietā, bet ne kopā ar … (ražotājs norāda nesavietojamās vielas).

LT :

Laikyti tik gamintojo pakuotėje, vėsioje, gerai vėdinamoje vietoje atokiau nuo … (nesuderinamas medžiagas nurodo gamintojas).

HU :

Hűvös, jól szellőztetett helyen, …-tól/-től távol, csak az eredeti edényzetben tárolható (az összeférhetetlen anyag(oka)t a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm biss fil-kontenitur oriġinali f'post frisk u vventilat tajjeb 'il bogħod minn … (materjali li ma jaqblux miegħu jkunu indikati mill-manifattur).

NL :

Uitsluitend in de oorspronkelijke verpakking bewaren op een koele, goed geventileerde plaats verwijderd van … (stoffen waarmee contact vermeden dient te worden, aan te geven door de fabrikant).

PL :

Przechowywać wyłącznie w oryginalnym opakowaniu, w chłodnym, dobrze wentylowanym miejscu; nie przechowywać razem z … (materiałami wskazanymi przez producenta).

PT :

Conservar unicamente no recipiente de origem, em lugar fresco e bem ventilado ao abrigo de … (matérias incompatíveis a indicar pelo produtor).

SK :

Uchovávajte len v pôvodnej nádobe na chladnom, dobre vetranom mieste, mimo dosahu … (inkompatibilný materiál bude určený výrobcom).

SL :

Hraniti samo v izvirni posodi, na hladnem, dobro prezračevanem mestu, ločeno od … (nezdružljive snovi določi proizvajalec).

FI :

Säilytettävä alkuperäispakkauksessa viileässä paikassa, jossa on hyvä ilmanvaihto erillään … (yhteensopimattomat aineet ilmoittaa valmistaja/maahantuoja).

SV :

Förvaras endast i originalförpackningen på sval, väl ventilerad plats åtskilt från … (oförenliga ämnen anges av tillverkaren).

S3/9/49

ES :

Consérvese únicamente en el recipiente de origen, en lugar fresco y bien ventilado.

CS :

Uchovávejte pouze v původním obalu na chladném, dobře větraném místě.

DA :

Må kun opbevares i originalemballagen på et køligt, godt ventileret sted.

DE :

Nur im Originalbehälter an einem kühlen, gut gelüfteten Ort aufbewahren.

ET :

Hoida ainult originaalpakendis jahedas, hästi ventileeritavas kohas.

EL :

Διατηρείται μόνο μέσα στο αρχικό δοχείο σε δροσερό και καλά αεριζόμενο μέρος.

EN :

Keep only in the original container in a cool, well-ventilated place.

FR :

Conserver uniquement dans le récipient d'origine dans un endroit frais et bien ventilé.

IT :

Conservare soltanto nel contenitore originale in luogo fresco e ben ventilato.

LV :

Uzglabāt tikai oriģinālajā iepakojumā vēsā, labi vēdināmā vietā.

LT :

Laikyti tik gamintojo pakuotėje, vėsioje, gerai vėdinamoje vietoje.

HU :

Hűvös, jól szellőztetett helyen, csak az eredeti edényzetben tárolható.

MT :

Żomm biss fil-kontenitur oriġinali f'post frisk u vventilat tajjeb.

NL :

Uitsluitend in de oorspronkelijke verpakking bewaren op een koele, goed geventileerde plaats.

PL :

Przechowywać wyłącznie w oryginalnym opakowaniu w chłodnym, dobrze wentylowanym miejscu.

PT :

Conservar unicamente no recipiente de origem, em lugar fresco e bem ventilado.

SK :

Uchovávajte len v pôvodnej nádobe na chladnom, dobre vetranom mieste.

SL :

Hraniti samo v izvirni posodi na hladnem in dobro prezračevanem mestu.

FI :

Säilytettävä alkuperäispakkauksessa viileässä paikassa, jossa on hyvä ilmanvaihto.

SV :

Förvaras endast i originalförpackningen på sval, väl ventilerad plats.

S3/14

ES :

Consérvese en lugar fresco y lejos de … (materiales incompatibles, a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte na chladném místě, odděleně od … (vzájemně se vylučující látky uvede výrobce).

DA :

Opbevares køligt og adskilt fra … (uforligelige stoffer angives af fabrikanten).

DE :

An einem kühlen, von … entfernten Ort aufbewahren (die Stoffe, mit denen Kontakt vermieden werden muss, sind vom Hersteller anzugeben).

ET :

Hoida jahedas, eraldi … (kokkusobimatud kemikaalid määrab valmistaja).

EL :

Διατηρείται σε δροσερό μέρος μακριά από … (ασύμβατα υλικά που υποδεικνύονται από τον παραγωγό).

EN :

Keep in a cool place away from … (incompatible materials to be indicated by the manufacturer).

FR :

Conserver dans un endroit frais à l'écart des … (matières incompatibles à indiquer par le fabricant).

IT :

Conservare in luogo fresco lontano da … (materiali incompatibili da precisare da parte del fabbricante).

LV :

Uzglabāt vēsā vietā, bet ne kopā ar … (ražotājs norāda nesavietojamās vielas).

LT :

Laikyti vėsioje vietoje atokiau nuo … (nesuderinamas medžiagas nurodo gamintojas).

HU :

Hűvös helyen, …-tól/-től távol tartandó (az összeférhetetlen anyag(oka)t a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm f'post frisk 'il bogħod minn … (materjali li ma jaqblux miegħu ikunu indikati mill-manifattur).

NL :

Bewaren op een koele plaats verwijderd van … (stoffen waarmee contact vermeden dient te worden, aan te geven door de fabrikant).

PL :

Przechowywać w chłodnym miejscu; nie przechowywać razem z … (materiałami wskazanymi przez producenta).

PT :

Conservar em lugar fresco ao abrigo de … (matérias incompatíveis a indicar pelo produtor).

SK :

Uchovávajte na chladnom mieste mimo dosahu … (inkompatibilný materiál bude určený výrobcom).

SL :

Hraniti na hladnem, ločeno od … (nezdružljive snovi določi proizvajalec).

FI :

Säilytettävä viileässä erillään … (yhteensopimattomat aineet ilmoittaa valmistaja/maahantuoja).

SV :

Förvaras svalt och åtskilt från … (oförenliga ämnen anges av tillverkaren).

S7/8

ES :

Manténgase el recipiente bien cerrado y en lugar seco.

CS :

Uchovávejte obal těsně uzavřený a suchý.

DA :

Emballagen skal holdes tæt lukket og opbevares tørt.

DE :

Behälter trocken und dicht geschlossen halten.

ET :

Hoida pakend tihedalt suletuna ja kuivana.

EL :

Το δοχείο να διατηρείται ερμητικά κλεισμένο και να προστατεύεται από την υγρασία.

EN :

Keep container tightly closed and dry.

FR :

Conserver le récipient bien fermé et à l'abri de l'humidité.

IT :

Conservare il recipiente ben chiuso e al riparo dall'umidità.

LV :

Uzglabāt sausu un cieši noslēgtu.

LT :

Pakuotę laikyti sandariai uždarytą ir sausoje vietoje.

HU :

Az edényzet légmentesen lezárva, szárazon tartandó.

MT :

Żomm il-kontenitur magħluq tajjeb u xott.

NL :

Droog houden en in een goed gesloten verpakking bewaren.

PL :

Przechowywać pojemnik szczelnie zamknięty w suchym pomieszczeniu.

PT :

Conservar o recipiente bem fechado e ao abrigo da humidade.

SK :

Uchovávajte nádobu tesne uzavretú a suchú.

SL :

Hraniti v tesno zaprti posodi na suhem.

FI :

Säilytettävä kuivana ja tiiviisti suljettuna.

SV :

Förpackningen förvaras väl tillsluten och torrt.

S7/9

ES :

Manténgase el recipiente bien cerrado y en lugar bien ventilado.

CS :

Uchovávejte obal těsně uzavřený, na dobře větraném místě.

DA :

Emballagen skal holdes tæt lukket og opbevares på et godt ventileret sted.

DE :

Behälter dicht geschlossen an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren.

ET :

Hoida pakend tihedalt suletuna hästi ventileeritavas kohas.

EL :

Το δοχείο να διατηρείται ερμητικά κλεισμένο και σε καλά αεριζόμενο μέρος.

EN :

Keep container tightly closed and in a well-ventilated place.

FR :

Conserver le récipient bien fermé et dans un endroit bien ventilé.

IT :

Tenere il recipiente ben chiuso e in luogo ben ventilato.

LV :

Uzglabāt cieši noslēgtu labi vēdināmā vietā.

LT :

Pakuotę laikyti sandariai uždarytą, gerai vėdinamoje vietoje.

HU :

Az edényzet légmentesen lezárva és jól szellőztetett helyen tartandó.

MT :

Żomm il-kontenitur magħluq tajjeb u f'post ivventilat tajjeb.

NL :

Gesloten verpakking op een goed geventileerde plaats bewaren.

PL :

Przechowywać pojemnik szczelnie zamknięty w miejscu dobrze wentylowanym.

PT :

Manter o recipiente bem fechado em local bem ventilado.

SK :

Uchovávajte nádobu tesne uzavretú a na dobre vetranom mieste.

SL :

Hraniti v tesno zaprti posodi ne dobro prezračevanem mestu.

FI :

Säilytettävä tiiviisti suljettuna paikassa, jossa on hyvä ilmanvaihto.

SV :

Förpackningen förvaras väl tillsluten på väl ventilerad plats.

S7/47

ES :

Manténgase el recipiente bien cerrado y consérvese a una temperatura no superior a … °C (a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte obal těsně uzavřený, při teplotě nepřesahující … °C (specifikuje výrobce).

DA :

Emballagen skal holdes tæt lukket og opbevares ved temperaturer på ikke over … °C (angives af fabrikanten).

DE :

Behälter dicht geschlossen und nicht bei Temperaturen über … °C aufbewahren (vom Hersteller anzugeben).

ET :

Hoida pakend tihedalt suletuna temperatuuril mitte üle …°C (määrab valmistaja).

EL :

Διατηρείστε το δοχείο καλά κλεισμένο σε θερμοκρασία που δεν υπερβαίνει τους … °C (να καθοριστεί από τον παραγωγό).

EN :

Keep container tightly closed and at a temperature not exceeding … °C (to be specified by the manufacturer).

FR :

Conserver le récipient bien fermé et à une température ne dépassant pas … °C (à préciser par le fabricant).

IT :

Tenere il recipiente ben chiuso e a temperatura non superiore a … °C (da precisare da parte del fabbricante).

LV :

Uzglabāt cieši noslēgtu temperatūrā, kas nepārsniedz … °C (norāda ražotājs).

LT :

Pakuotę laikyti sandariai uždarytą, ne aukštesnėje negu … °C temperatūroje (nurodo gamintojas).

HU :

Az edényzet légmentesen lezárva … °C-ot nem meghaladó hőmérsékleten tárolható (a hőmérsékletet a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm il-kontenitur magħluq tajjeb u f'temperatura li ma taqbiżx …°C (tkun speċifikata mill-manifattur).

NL :

Gesloten verpakking bewaren bij een temperatuur beneden … °C. (aan te geven door de fabrikant).

PL :

Przechowywać pojemnik szczelnie zamknięty w temperaturze nieprzekraczającej …°C (określi producent).

PT :

Manter o recipiente bem fechado e conservar a uma temperatura que não exceda … °C (a especificar pelo produtor).

SK :

Uchovávajte nádobu tesne uzavretú a pri teplote nepresahujúcej … °C (teplota bude špecifikovaná výrobcom).

SL :

Hraniti v tesno zaprti posodi pri temperaturi, ki ne presega … °C (temperaturo določi proizvajalec).

FI :

Säilytettävä tiiviisti suljettuna ja alle … °C lämpötilassa (valmistaja/maahantuoja ilmoittaa lämpötilan).

SV :

Förpackningen förvaras väl tillsluten vid en temperatur som inte överstiger … °C (anges av tillverkaren).

S20/21

ES :

No comer, ni beber, ni fumar durante su utilización.

CS :

Nejezte, nepijte a nekuřte při používání.

DA :

Der må ikke spises, drikkes eller ryges under brugen.

DE :

Bei der Arbeit nicht essen, trinken, rauchen.

ET :

Käitlemise ajal söömine, joomine ja suitsetamine keelatud.

EL :

Όταν το χρησιμοποιείτε μην τρώτε, μην πίνετε, μην καπνίζετε.

EN :

When using do not eat, drink or smoke.

FR :

Ne pas manger, ne pas boire et ne pas fumer pendant l'utilisation.

IT :

Non mangiare, né bere, né fumare durante l'impiego.

LV :

Nedzert, neēst un nesmēķēt, darbojoties ar vielu.

LT :

Naudojant nevalgyti, negerti ir nerūkyti.

HU :

A használat közben enni, inni és dohányozni nem szabad.

MT :

Meta tużah tikolx, tixrobx u tpejjipx.

NL :

Niet eten, drinken of roken tijdens gebruik.

PL :

Nie jeść i nie pić oraz nie palić tytoniu podczas stosowania produktu.

PT :

Não comer, beber ou fumar durante a utilização.

SK :

Pri používaní nejedzte, nepite ani nefajčite.

SL :

Med uporabo ne jesti, ne piti in ne kaditi.

FI :

Syöminen, juominen ja tupakointi kielletty kemikaalia käytettäessä.

SV :

Ät inte, drick inte eller rök inte under hanteringen.

S24/25

ES :

Evítese el contacto con los ojos y la piel.

CS :

Zamezte styku s kůží a očima.

DA :

Undgå kontakt med huden og øjnene.

DE :

Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden.

ET :

Vältida kemikaali sattumist nahale ja silma.

EL :

Αποφεύγετε επαφή με το δέρμα και με τα μάτια.

EN :

Avoid contact with skin and eyes.

FR :

Éviter le contact avec la peau et les yeux.

IT :

Evitare il contatto con gli occhi e con la pelle.

LV :

Nepieļaut nokļūšanu uz ādas un acīs.

LT :

Vengti patekimo ant odos ir į akis.

HU :

Kerülni kell a bőrrel való érintkezést és a szembe jutást.

MT :

Evita l-kuntatt mal-ġilda u l-għajnejn.

NL :

Aanraking met de ogen en de huid vermijden.

PL :

Unikać zanieczyszczenia skóry i oczu.

PT :

Evitar o contacto com a pele e os olhos.

SK :

Zabráňte kontaktu s pokožkou a očami.

SL :

Preprečiti stik s kožo in očmi.

FI :

Varottava kemikaalin joutumista iholle ja silmiin.

SV :

Undvik kontakt med huden och ögonen.

S27/28

ES :

Después del contacto con la piel, quítese inmediatamente toda la ropa manchada o salpicada y lávese inmediata y abundantemente con … (productos a especificar por el fabricante).

CS :

Po styku s kůží okamžitě odložte veškeré kontaminované oblečení a kůži okamžitě omyjte velkým množstvím … (vhodnou kapalinu specifikuje výrobce).

DA :

Kommer stof på huden, tages tilsmudset tøj straks af og der vaskes med store mængder … (angives af fabrikanten).

DE :

Bei Berührung mit der Haut beschmutzte, getränkte Kleidung sofort ausziehen und Haut sofort abwaschen mit viel … (vom Hersteller anzugeben).

ET :

Nahale sattumisel võtta koheselt seljast saastunud riietus ja pesta koheselt rohke … (määrab valmistaja).

EL :

Σε περίπτωση επαφής με το δέρμα, αφαιρέστε αμέσως όλα τα μολυσμένα ρούχα και πλύνετε αμέσως με άφθονο … (το είδος του υγρού καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

After contact with skin, take off immediately all contaminated clothing, and wash immediately with plenty of … (to be specified by the manufacturer).

FR :

Après contact avec la peau, enlever immédiatement tout vêtement souillé ou éclaboussé et se laver immédiatement et abondamment avec … (produits appropriés à indiquer par le fabricant).

IT :

In caso di contatto con la pelle, togliersi di dosso immediatamente gli indumenti contaminati e lavarsi immediatamente e abbondantemente con … (prodotti idonei da indicarsi da parte del fabbricante).

LV :

Ja nokļūst uz ādas, nekavējoties novilkt visu notraipīto apģērbu un skalot ar lielu daudzumu … (norāda ražotājs).

LT :

Patekus ant odos, nedelsiant nusivilkti visus užterštus drabužius ir gerai nuplauti … (kuo — nurodo gamintojas).

HU :

Ha az anyag a bőrre jut, a szennyezett ruhát rögtön le kell vetni és a bőrt kellő mennyiségű …- val/-vel azonnal le kell mosni (az anyagot a gyártó határozza meg).

MT :

Jekk imiss il-ġilda, inża' mill-ewwel l-ilbies imniġġes kollu, u aħsel immedjatament b'ħafna … (ikun speċifikat mill-manifattur).

NL :

Na contact met de huid, alle besmette kleding onmiddellijk uittrekken en de huid onmiddellijk wassen met veel … (aan te geven door de fabrikant).

PL :

W przypadku zanieczyszczenia skóry natychmiast zdjąć całą zanieczyszczoną odzież i przemyć zanieczyszczoną skórę dużą ilością … (rodzaj cieczy określi producent).

PT :

Em caso de contacto com a pele, retirar imediatamente toda a roupa contaminada e lavar imediata e abundantemente com … (produto adequado a indicar pelo produtor).

SK :

Pri kontakte s pokožkou okamžite vyzlečte kontaminovaný odev a pokožku okamžite a dôkladne umyte … (vhodný prípravok uvedie výrobca).

SL :

Po stiku s kožo nemudoma sleči vso onesnaženo obleko in prizadeto kožo nemudoma izprati z veliko … (sredstvo določi proizvajalec).

FI :

Ihokosketuksen jälkeen, saastunut vaatetus on riisuttava välittömästi ja roiskeet huuhdeltava välittömästi runsaalla määrällä … (aineen ilmoittaa valmistaja/maahantuoja).

SV :

Vid kontakt med huden, tag genast av alla nedstänkta kläder och tvätta genast med mycket … (anges av tillverkaren).

S29/35

ES :

No tirar los residuos por el desagüe; elimínense los residuos del producto y sus recipientes con todas las precauciones posibles.

CS :

Nevylévejte do kanalizace, tento materiál a jeho obal musí být zneškodněny bezpečným způsobem.

DA :

Må ikke tømmes i kloakafløb; materialet og dets beholder skal bortskaffes på en sikker måde.

DE :

Nicht in die Kanalisation gelangen lassen; Abfälle und Behälter müssen in gesicherter Weise beseitigt werden.

ET :

Mitte valada kanalisatsiooni, kemikaal ja pakend tuleb hävitada ohutult.

EL :

Μην αδειάζετε το υπόλοιπο του περιεχομένου στην αποχέτευση, διαθέστε αυτό το υλικό και τον περιέκτη του κατά ασφαλή τρόπο.

EN :

Do not empty into drains; dispose of this material and its container in a safe way.

FR :

Ne pas jeter les résidus à l'égout; ne se débarrasser de ce produit et de son récipient qu'en prenant toutes les précautions d'usage.

IT :

Non gettare i residui nelle fognature; non disfarsi del prodotto e del recipiente se non con le dovute precauzioni.

LV :

Vielu vai produktu aizliegts izliet kanalizācijā, iepakojums likvidējams drošā veidā.

LT :

Neišleisti į kanalizaciją; atliekos ir pakuotė turi būti saugiai pašalintos.

HU :

Csatornába engedni nem szabad. Az anyagot és edényzetét megfelelő módon ártalmatlanítani kell.

MT :

Tarmix fid- drenaġġ: armi l-materjal u l-kontenitur tiegħu b'mod li ma jagħmilx ħsara.

NL :

Afval niet in de gootsteen werpen; stof en verpakking op veilige wijze afvoeren.

PL :

Nie wprowadzać do kanalizacji, a produkt i opakowanie usuwać w sposób bezpieczny.

PT :

Não deitar os resíduos no esgoto; não eliminar o produto e o seu recipiente sem tomar as precauções de segurança devidas.

SK :

Nevypúšťajte do kanalizačnej siete; tento materiál aj s obalom zlikvidujte za dodržania obvyklých bezpečnostných opatrení.

SL :

Ne izprazniti v kanalizacijo; vsebina in embalaža morata biti varno odstranjeni.

FI :

Ei saa tyhjentää viemäriin; tämä aine ja sen pakkaus on hävitettävä turvallisesti.

SV :

Töm ej i avloppet, oskadliggör produkt och förpackning på säkert sätt.

S29/56

ES :

No tirar los residuos por el desagüe; elimínese esta sustancia y su recipiente en un punto de recogida pública de residuos especiales o peligrosos.

CS :

Nevylévejte do kanalizace, zneškodněte tento materiál a jeho obal ve sběrném místě pro zvláštní nebo nebezpečné odpady.

DA :

Må ikke tømmes i kloakafløb, aflever dette materiale og dets beholder til et indsamlingssted for farligt affald og problemaffald.

DE :

Nicht in die Kanalisation gelangen lassen; dieses Produkt und seinen Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen.

ET :

Mitte valada kanalisatsiooni. Kemikaal ja tema pakend tuleb viia ohtlike jäätmete kogumispunkti.

EL :

Μην αδειάζετε το υπόλοιπο του περιεχομένου στην αποχέτευση. Το υλικό αυτό και ο περιέκτης του να εναποτεθούν σε δημόσιο χώρο συλλογής επικινδύνων ή ειδικών αποβλήτων.

EN :

Do not empty into drains, dispose of this material and its container at hazardous or special waste collection point.

FR :

Ne pas jeter les résidus à l'égout, éliminer ce produit et son récipient dans un centre de collecte des déchets dangereux ou spéciaux.

IT :

Non gettare i residui nelle fognature; smaltire questo materiale e i relativi contenitori in un punto di raccolta rifiuti pericolosi o speciali.

LV :

Vielu vai produktu aizliegts izliet kanalizācijā, vielu, produktu vai iepakojumu likvidē bīstamo atkritumu savākšanas vietā vai īpašā atkritumu savākšanas vietā.

LT :

Neišleisti į kanalizaciją, šios medžiagos atliekas ir jos pakuotę išvežti į pavojingų atliekų surinkimo vietas.

HU :

Csatornába engedni nem szabad, az anyagot és edényzetét különleges hulladék- vagy veszélyeshulladék-gyűjtő helyre kell vinni.

MT :

Tarmix fid- drenaġġ: armi l-materjal u l-kontenitur tiegħu f'post fejn jinġabar skart perikoluż jew speċjali.

NL :

Afval niet in de gootsteen werpen; deze stof en de verpakking naar een inzamelpunt voor gevaarlijk of bijzonder afval brengen.

PL :

Nie wprowadzać do kanalizacji, a zużyty produkt i opakowanie dostarczyć na składowisko odpadów niebezpiecznych.

PT :

Não deitar os resíduos no esgoto, eliminar este produto e o seu recipiente, enviando-os para local autorizado para a recolha de resíduos perigosos ou especiais.

SK :

Nevyprázdňujte do kanalizácie, zneškodnite tento materiál a jeho obal v mieste zberu nebezpečného alebo špeciálneho odpadu.

SL :

Ne izprazniti v kanalizacijo - snov/pripravek in embalažo predati odstranjevalcu nevarnih ali posebnih odpadkov.

FI :

Ei saa tyhjentää viemäriin: tämä aine ja sen pakkaus on toimitettava ongelmajätteen vastaanottopaikkaan.

SV :

Töm ej i avloppet, lämna detta material och dess behållare till insamlingsställe för farligt avfall.

S36/37

ES :

Úsense indumentaria y guantes de protección adecuados.

CS :

Používejte vhodný ochranný oděv a ochranné rukavice.

DA :

Brug særligt arbejdstøj og egnede beskyttelseshandsker.

DE :

Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen.

ET :

Kanda sobivat kaitseriietust ja -kindaid.

EL :

Φοράτε κατάλληλη προστατευτική ενδυμασία και γάντια.

EN :

Wear suitable protective clothing and gloves.

FR :

Porter un vêtement de protection et des gants appropriés.

IT :

Usare indumenti protettivi e guanti adatti.

LV :

Izmantot piemērotu aizsargapģērbu un aizsargcimdus.

LT :

Dėvėti tinkamus apsauginius drabužius ir mūvėti tinkamas pirštines.

HU :

Megfelelő védőruházatot és védőkesztyűt kell viselni.

MT :

Ilbes ilbies protettiv adatt u ingwanti.

NL :

Draag geschikte handschoenen en beschermende kleding.

PL :

Nosić odpowiednią odzież ochronną i odpowiednie rękawice ochronne.

PT :

Usar vestuário de protecção e luvas adequadas.

SK :

Noste vhodný ochranný odev a rukavice.

SL :

Nositi primerno zaščitno obleko in zaščitne rokavice.

FI :

Käytettävä sopivaa suojavaatetusta ja suojakäsineitä.

SV :

Använd lämpliga skyddskläder och skyddshandskar.

S36/37/39

ES :

Úsense indumentaria y guantes adecuados y protección para los ojos/la cara.

CS :

Používejte vhodný ochranný oděv, ochranné rukavice a ochranné brýle nebo obličejový štít.

DA :

Brug særligt arbejdstøj, egnede beskyttelseshandsker og -briller/ansigtsskærm.

DE :

Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung, Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.

ET :

Kanda sobivat kaitseriietust, -kindaid ja silmade või näokaitset.

EL :

Φοράτε κατάλληλη προστατευτική ενδυμασία, γάντια και συσκευή προστασίας ματιών/προσώπου.

EN :

Wear suitable protective clothing, gloves and eye/face protection.

FR :

Porter un vêtement de protection approprié, des gants et un appareil de protection des yeux/du visage.

IT :

Usare indumenti protettivi e guanti adatti e proteggersi gli occhi/la faccia.

LV :

Izmantot piemērotu aizsargapģērbu, aizsargcimdus un acu vai sejas aizsargu.

LT :

Dėvėti tinkamus apsauginius drabužius, mūvėti tinkamas pirštines ir naudoti akių (veido) apsaugos priemones.

HU :

Megfelelő védőruházatot, védőkesztyűt és szem-/arcvédőt kell viselni.

MT :

Ilbes ilbies protettiv adatt, ingwanti u protezzjoni għall-għajnejn/wiċċ.

NL :

Draag geschikte beschermende kleding, handschoenen en een beschermingsmiddel voor de ogen/het gezicht.

PL :

Nosić odpowiednią odzież ochronną, odpowiednie rękawice ochronne i okulary lub ochronę twarzy.

PT :

Usar vestuário de protecção e equipamento protector para os olhos/face adequados.

SK :

Noste vhodný ochranný odev a ochranné prostriedky na oči/tvár.

SL :

Nositi primerno zaščitno obleko, zaščitne rokavice in zaščito za oči/obraz.

FI :

Käytettävä sopivaa suojavaatetusta ja silmien- tai kasvonsuojainta.

SV :

Använd lämpliga skyddskläder och skyddshandskar samt skyddsglasögon eller ansiktsskydd.

S36/39

ES :

Úsense indumentaria adecuada y protección para los ojos/la cara.

CS :

Používejte vhodný ochranný oděv a ochranné brýle nebo obličejový štít.

DA :

Brug særligt arbejdstøj og egnede beskyttelsesbriller/ansigtsskærm.

DE :

Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.

ET :

Kanda sobivat kaitseriietust ja silmade või näokaitset.

EL :

Φοράτε κατάλληλη προστατευτική ενδυμασία και συσκευή προστασίας ματιών / προσώπου.

EN :

Wear suitable protective clothing and eye/face protection.

FR :

Porter un vêtement de protection approprié et un appareil de protection des yeux/du visage.

IT :

Usare indumenti protettivi adatti e proteggersi gli occhi/la faccia.

LV :

Izmantot piemērotu aizsargapģērbu un acu vai sejas aizsargu.

LT :

Dėvėti tinkamus apsauginius drabužius ir naudoti akių (veido) apsaugos priemones.

HU :

Megfelelő védőruházatot és arc-/szemvédőt kell viselni.

MT :

Ilbes ilbies protettiv adatt u protezzjoni għall-għajnejn/wiċċ.

NL :

Draag geschikte beschermende kleding en een beschermingsmiddel voor de ogen/het gezicht.

PL :

Nosić odpowiednią odzież ochronną i okulary lub ochronę twarzy.

PT :

Usar vestuário de protecção e equipamento protector para os olhos /face adequados.

SK :

Noste vhodný ochranný odev a ochranné prostriedky na oči/tvár.

SL :

Nositi primerno zaščitno obleko in zaščito za oči/obraz.

FI :

Käytettävä sopivaa suojavaatetusta ja silmien- tai kasvonsuojainta.

SV :

Använd lämpliga skyddskläder samt skyddsglasögon eller ansiktsskydd.

S37/39

ES :

Úsense guantes adecuados y protección para los ojos/la cara.

CS :

Používejte vhodné ochranné rukavice a ochranné brýle nebo obličejový štít.

DA :

Brug egnede beskyttelseshandsker og -briller/ansigtsskærm under arbejdet.

DE :

Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.

ET :

Kanda sobivaid kaitsekindaid ja silmade või näokaitset.

EL :

Φοράτε κατάλληλα γάντια και συσκευή προστασίας ματιών/προσώπου.

EN :

Wear suitable gloves and eye/face protection.

FR :

Porter des gants appropriés et un appareil de protection des yeux/du visage.

IT :

Usare guanti adatti e proteggersi gli occhi/la faccia.

LV :

Izmantot aizsargcimdus un acu vai sejas aizsargu.

LT :

Mūvėti tinkamas pirštines ir naudoti akių (veido) apsaugos priemones.

HU :

Megfelelő védőkesztyűt és szem-/arcvédőt kell viselni.

MT :

Ilbes ingwanti adattati u protezzjoni għall-għajnejn/wiċċ.

NL :

Draag geschikte handschoenen en een beschermingsmiddel voor de ogen/het gezicht.

PL :

Nosić odpowiednie rękawice ochronne I okulary lub ochronę twarzy.

PT :

Usar luvas e equipamento protector para os olhos/face adequados.

SK :

Noste vhodné rukavice a ochranné prostriedky na oči a tvár.

SL :

Nositi primerne zaščitne rokavice in zaščito za oči/obraz.

FI :

Käytettävä sopivia suojakäsineitä ja silmien- tai kasvonsuojainta.

SV :

Använd lämpliga skyddshandskar samt skyddsglasögon eller ansiktsskydd.

S47/49

ES :

Consérvese únicamente en el recipiente de origen y a temperatura no superior a … °C (a especificar por el fabricante).

CS :

Uchovávejte pouze v původním obalu při teplotě nepřesahující … °C (specifikuje výrobce).

DA :

Må kun opbevares I originalemballagen ved en temperatur på ikke over … °C (angives af fabrikanten).

DE :

Nur im Originalbehälter bei einer Temperatur von nicht über … °C (vom Hersteller anzugeben) aufbewahren.

ET :

Hoida ainult originaalpakendis, temperatuuril mitte üle … °C (määrab valmistaja).

EL :

Διατηρείται μόνο μέσα στο αρχικό δοχείο σε θερμοκρασία που δέν υπερβαίνει τους … °C (καθορίζεται από τον παραγωγό).

EN :

Keep only in the original container at a temperature not exceeding … °C (to be specified by the manufacturer).

FR :

Conserver uniquement dans le récipient d'origine à une température ne dépassant pas … °C (à préciser par le fabricant).

IT :

Conservare soltanto nel contenitore originale a temperatura non superiore a … °C (da precisare da parte del fabbricante).

LV :

Uzglabāt tikai oriģinālajā iepakojumā temperatūrā, kas nepārsniedz … °C (norāda ražotājs).

LT :

Laikyti tik gamintojo pakuotėje, ne aukštesnėje negu … °C temperatūroje (nurodo gamintojas).

HU :

Legfeljebb … °C hőmérsékleten, csak az eredeti edényzetben tárolható (a hőmérsékletet a gyártó határozza meg).

MT :

Żomm biss fil-kontenitur oriġinali f'temperatura li ma taqbiżx … °C (ikun speċifikat mill-manifattur).

NL :

Uitsluitend in de oorspronkelijke verpakking bewaren bij een temperatuur beneden … °C. (aan te geven door de fabrikant).

PL :

Przechowywać wyłącznie w oryginalnym opakowaniu w temperaturze nieprzekraczającej … °C (określi producent).

PT :

Conservar unicamente no recipiente de origem a temperatura que não exceda … °C (a especificar pelo produtor).

SK :

Uchovávajte len v pôvodnej nádobe pri teplote nepresahujúcej … °C (teplota bude špecifikovaná výrobcom).

SL :

Hraniti samo v izvirni posodi pri temperaturi, ki ne presega … °C (temperaturo določi proizvajalec).

FI :

Säilytettävä alkuperäispakkauksessa alle … °C lämpötilassa (valmistaja/maahantuoja ilmoittaa lämpötilan).

SV :

Förvaras endast i originalförpackningen vid en temperatur som inte överstiger … °C (anges av tillverkaren)."

2. FREIZÜGIGKEIT

A. SOZIALE SICHERHEIT

1. 31971 R 1408: Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 des Rates vom 14. Juni 1971 zur Anwendung der Systeme der sozialen Sicherheit auf Arbeitnehmer und Selbstständige sowie deren Familienangehörige, die innerhalb der Gemeinschaft zu- und abwandern (ABl. L 149 vom 5.7.1971, S. 2), geändert und zuletzt aktualisiert durch:

- 31997 R 0118: Verordnung (EG) Nr. 118/97 des Rates vom 2.12.1996 (ABl. L 28 vom 30.1.1997, S. 1), und später geändert durch:

- 31997 R 1290: Verordnung (EG) Nr. 1290/97 des Rates vom 27.6.1997 (ABl. L 176 vom 4.7.1997, S. 1)

- 31998 R 1223: Verordnung (EG) Nr. 1223/98 des Rates vom 4.6.1998 (ABl. L 168 vom 13.6.1998, S. 1)

- 31998 R 1606: Verordnung (EG) Nr. 1606/98 des Rates vom 29.6.1998 (ABl. L 209 vom 25.7.1998, S. 1)

- 31999 R 0307: Verordnung (EG) Nr. 307/1999 des Rates vom 8.2.1999 (ABl. L 38 vom 12.2.1999, S. 1)

- 31999 R 1399: Verordnung (EG) Nr. 1399/1999 des Rates vom 29.4.1999 (ABl. L 164 vom 30.6.1999, S. 1)

- 32001 R 1386: Verordnung (EG) Nr. 1386/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5.6.2001 (ABl. L 187 vom 10.7.2001, S. 1)

a) In Artikel 82 (B) Absatz 1 wird die Zahl "90" durch "150" ersetzt.

b) Anhang I Abschnitt I "Arbeitnehmer und/oder Selbstständige (Artikel 1 Buchstabe a Ziffern ii und iii der Verordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Gegenstandslos"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH";

iii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Gegenstandslos"

.

iv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Gegenstandslos

L. LETTLAND

Gegenstandslos

M. LITAUEN

Gegenstandslos"

.

v) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Gegenstandslos

P. MALTA

Jede Person, die selbstständig oder nicht abhängig beschäftigt im Sinne des Gesetzes über die soziale Sicherheit (Kap. 318) von 1987 ist, gilt als selbstständige Person im Sinne von Artikel 1 Buchstabe a Ziffer ii der Verordnung"

.

vi) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Gegenstandslos"

.

vii) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Gegenstandslos

V. SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

c) Anhang I Abschnitt II "Familienangehörige (Artikel 1 Buchstabe f Satz 2 der Verordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Für die Feststellung des Anspruchs auf Sachleistungen nach Titel III Kapitel 1 der Verordnung bezeichnet der Ausdruck "Familienangehöriger" den Ehegatten und/oder ein unterhaltsberechtigtes Kind im Sinne des Gesetzes über die staatliche Sozialhilfe Nr. 117/1995 Sb."

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Gegenstandslos"

.

iv) Nach dem Eintrag "Gegenstandlos" unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Gegenstandslos

L. LETTLAND

Für die Feststellung des Anspruchs auf Sachleistungen nach Titel III Kapitel 1 der Verordnung bezeichnet der Ausdruck "Familienangehöriger" den Ehegatten oder ein Kind unter 18 Jahren.

M. LITAUEN

Für die Feststellung des Anspruchs auf Sachleistungen nach Titel III Kapitel 1 der Verordnung bezeichnet der Ausdruck "Familienangehöriger" den Ehegatten oder ein Kind unter 18 Jahren"

.

v) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Gegenstandslos

P. MALTA

Gegenstandslos"

.

vi) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Gegenstandslos"

.

vii) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Gegenstandslos

V. SLOWAKEI

Für die Feststellung des Anspruchs auf Sachleistungen nach Titel III Kapitel 1 der Verordnung bezeichnet der Ausdruck "Familienangehöriger" den Ehegatten und/oder ein unterhaltsberechtigtes Kind im Sinne des Gesetzes über Kinderzulagen und zusätzliche Kinderzulagen"

.

d) Anhang II Abschnitt I "Sondersysteme für Selbstständige, die nach Artikel 1 Buchstabe j Unterabsatz 4 nicht in den Geltungsbereich der Verordnung fallen" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Gegenstandslos"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Gegenstandslos"

.

iv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

1. Pensionsregelung für privat praktizierende Ärzte nach den gemäß dem Gesetz über das Gesundheitswesen (Verbände, Disziplinarordnung und Pensionsfonds) von 1967 (Gesetz 16/67) in geänderter Fassung erlassenen Gesundheitsverordnungen (Pensionen und Vergütungen) von 1999 (P.I. 295/99).

2. Pensionsregelung für Rechtsanwälte nach den gemäß dem Rechtsanwaltsgesetz (Kap. 2) in geänderter Fassung erlassenen Rechtsanwaltsverordnungen (Pensionen und Vergütungen) von 1966 (geändert) (P.I. 642/66).

L. LETTLAND

Gegenstandslos

M. LITAUEN

Gegenstandslos"

.

v) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Gegenstandslos

P. MALTA

Gegenstandslos"

.

vi) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Gegenstandslos"

.

vii) Nach dem Eintrag "Gegenstandlos" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Gegenstandslos

V. SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

e) Anhang II Abschnitt II "Besondere Geburts- oder Adoptionsbeihilfen, die nach Artikel 1 Buchstabe u Ziffer i nicht in den Geltungsbereich der Verordnung fallen" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Geburtsbeihilfe"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Geburtsbeihilfe"

.

iv) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Keine

L. LETTLAND

Geburtszulage

M. LITAUEN

Geburtszulage"

.

v) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Mutterschaftszulage

P. MALTA

Keine"

.

vi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Einmalige Geburtsbeihilfe im Rahmen der Sozialhilfe (Gesetz vom 29. November 1990 über die Sozialhilfe)"

.

vii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Geburtszulage

V. SLOWAKEI

Geburtsbeihilfe"

.

f) Anhang II Abschnitt III "Beitragsunabhängige Sonderleistungen im Sinne von Artikel 4 Absatz 2b, die nicht in den Geltungsbereich der Verordnung fallen" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Keine"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Keine"

.

iv) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Keine

L. LETTLAND

Keine

M. LITAUEN

Keine"

.

v) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Keine

P. MALTA

Keine"

.

vi) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Keine"

.

vii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Keine

V. SLOWAKEI

Keine"

.

g) Anhang IIa "Beitragsunabhängige Sonderleistungen (Artikel 10a der Verordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Sozialzulage (Gesetz Nr. 117/1995 Sb. über die staatliche Sozialhilfe)"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

a) Beihilfe für behinderte Erwachsene (Gesetz vom 27. Januar 1999 über Sozialleistungen für Behinderte).

b) Staatliche Arbeitslosenhilfe (Gesetz vom 1. Oktober 2000 über den Sozialschutz Arbeitsloser)"

.

iv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

a) Sozialrente (Gesetz über die Sozialrente 25(I)/95 von 1995, geändert).

b) Beihilfe bei schwerer Körperbehinderung (Ministerratsbeschlüsse Nr. 38.210 vom 16. Oktober 1992, Nr. 41.370 vom 1. August 1994, Nr. 46.183 vom 11. Juni 1997 und Nr. 53.675 vom 16. Mai 2001).

c) Sonderzulage für Blinde (Gesetz 77(I)/96 von 1996 über Sonderzulagen, geändert).

L. LETTLAND

a) Staatliche Sozialleistung (Gesetz vom 26. Oktober 1995 über Sozialhilfe).

b) Beihilfe zum Ausgleich der Beförderungskosten von Behinderten mit eingeschränkter Mobilität (Gesetz vom 26. Oktober 1995 über Sozialhilfe).

M. LITAUEN

a) Sozialrente (Gesetz von 1994 über Sozialrenten).

b) Sonderausgleichszahlung für die Beförderung von Behinderten mit Mobilitätsproblemen (Gesetz aus dem Jahr 2000 über den Ausgleich von Beförderungskosten, Artikel 7)"

.

v) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

a) Invaliditätsrente (Ministerratserlass Nr. 83/1987 (XII 27) über die Invaliditätsrente).

b) Beitragsunabhängige Altersbeihilfe (Gesetz III von 1993 über Sozialverwaltung und Sozialleistungen).

c) Beförderungsbeihilfe (Regierungserlass Nr. 164/1995 (XII 27) über Beförderungsbeihilfen für schwer Körperbehinderte).

P. MALTA

a) Zusatzbeihilfe (Abschnitt 73 des Gesetzes von 1987 (Kap. 318) über Sozialhilfe).

b) Altersrente (Gesetz über die soziale Sicherheit (Kap. 318), 1987)"

.

vi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Sozialrente (Gesetz vom 29. November 1990 über Sozialhilfe"

.

vii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

a) Staatliche Rente (Gesetz vom 23. Dezember 1999 über die Renten- und Invaliditätsversicherung).

b) Einkommensbeihilfe für Rentner (Gesetz vom 23. Dezember 1999 über die Renten- und Invaliditätsversicherung).

c) Unterhaltsgeld (Gesetz vom 23. Dezember 1999 über die Renten- und Invaliditätsversicherung).

V. SLOWAKEI

Anpassung von Renten als einziger Einkommensquelle (Gesetz Nr. 100/1998 Z.b.)"

.

h) Anhang III Teil A "Bestimmungen aus Abkommen über soziale Sicherheit, die ungeachtet des Artikels 6 der Verordnung weiterhin anzuwenden sind (Artikel 7 Absatz 2 Buchstabe c der Verordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Vor dem Eintrag unter der Überschrift "1. BELGIEN - DÄNEMARK" wird Folgendes eingefügt:

"1. BELGIEN-TSCHECHISCHE REPUBLIK

Gegenstandslos"

.

ii) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-DÄNEMARK" wird von "1" in "2" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"3. BELGIEN-DEUTSCHLAND"

.

iii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "3. BELGIEN-DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"4. BELGIEN-ESTLAND

Gegenstandslos"

.

iv) Die Überschriften 3 bis 7 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"5. BELGIEN-GRIECHENLAND"

"6. BELGIEN-SPANIEN"

"7. BELGIEN-FRANKREICH"

"8. BELGIEN-IRLAND"

"9. BELGIEN-ITALIEN"

.

v) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "9. BELGIEN-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"10. BELGIEN-ZYPERN

Gegenstandslos

11. BELGIEN-LETTLAND

Gegenstandslos

12. BELGIEN-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

vi) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-LUXEMBURG" wird von "8" in "13" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"14. BELGIEN-UNGARN

Gegenstandslos

15. BELGIEN-MALTA

Gegenstandslos"

.

vii) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-NIEDERLANDE" wird von "9" in "16" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"17. BELGIEN-ÖSTERREICH"

.

viii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "17. BELGIEN-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"18. BELGIEN-POLEN

Keine"

.

ix) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-PORTUGAL" wird von "11" in "19" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"20. BELGIEN-SLOWENIEN

Keine

21. BELGIEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

x) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-FINNLAND" wird von "12" in "22" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"23. BELGIEN-SCHWEDEN"

"24. BELGIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xi) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "24. BELGIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"25. TSCHECHISCHE REPUBLIK-DÄNEMARK

Gegenstandslos

26. TSCHECHISCHE REPUBLIK-DEUTSCHLAND

Gegenstandslos

27. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ESTLAND

Gegenstandslos

28. TSCHECHISCHE REPUBLIK-GRIECHENLAND

Keine

29. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SPANIEN

Keine

30. TSCHECHISCHE REPUBLIK-FRANKREICH

Keine

31. TSCHECHISCHE REPUBLIK-IRLAND

Gegenstandslos

32. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ITALIEN

Gegenstandslos

33. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ZYPERN

Keine

34. TSCHECHISCHE REPUBLIK-LETTLAND

Gegenstandslos

35. TSCHECHISCHE REPUBLIK-LITAUEN

Keine

36. TSCHECHISCHE REPUBLIK-LUXEMBURG

Keine

37. TSCHECHISCHE REPUBLIK-UNGARN

Keine

38. TSCHECHISCHE REPUBLIK-MALTA

Gegenstandslos

39. TSCHECHISCHE REPUBLIK-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

40. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ÖSTERREICH

Artikel 32 Absatz 3 des Abkommens vom 20. Juli 1999 über soziale Sicherheit

41. TSCHECHISCHE REPUBLIK-POLEN

Keine

42. TSCHECHISCHE REPUBLIK-PORTUGAL

Gegenstandslos

43. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SLOWENIEN

Keine

44. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SLOWAKEI

Artikel 20 des Abkommens vom 29. Oktober 1992 über soziale Sicherheit

45. TSCHECHISCHE REPUBLIK-FINNLAND

Gegenstandslos

46. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SCHWEDEN

Gegenstandslos

47. TSCHECHISCHE REPUBLIK-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

xii) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-DEUTSCHLAND" wird von "15" in "48" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"49. DÄNEMARK-ESTLAND

Gegenstandslos"

.

xiii) Die Überschriften 16 bis 20 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"50. DÄNEMARK-GRIECHENLAND"

"51. DÄNEMARK-SPANIEN"

"52. DÄNEMARK-FRANKREICH"

"53. DÄNEMARK-IRLAND"

"54. DÄNEMARK-ITALIEN"

.

xiv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "54. DÄNEMARK-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"55. DÄNEMARK-ZYPERN

Gegenstandslos

56. DÄNEMARK-LETTLAND

Gegenstandslos

57. DÄNEMARK-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xv) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-LUXEMBURG" wird von "21" in "58" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"59. DÄNEMARK-UNGARN

Gegenstandslos

60. DÄNEMARK-MALTA

Gegenstandslos"

.

xvi) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-NIEDERLANDE" wird von "22" in "61" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"62. DÄNEMARK-ÖSTERREICH"

.

xvii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "62. DÄNEMARK-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"63. DÄNEMARK-POLEN

Gegenstandslos"

.

xviii) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-PORTUGAL" wird von "24" in "64" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"65. DÄNEMARK-SLOWENIEN

Keine

66. DÄNEMARK-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xix) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-FINNLAND" wird von "25" in "67" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"68. DÄNEMARK-SCHWEDEN"

"69. DÄNEMARK-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xx) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "69. DÄNEMARK-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"70. DEUTSCHLAND-ESTLAND

Gegenstandslos"

.

xxi) Die Überschriften 28 bis 32 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"71. DEUTSCHLAND-GRIECHENLAND"

"72. DEUTSCHLAND-SPANIEN"

"73. DEUTSCHLAND-FRANKREICH"

"74. DEUTSCHLAND-IRLAND"

"75. DEUTSCHLAND-ITALIEN"

.

xxii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "75. DEUTSCHLAND-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"76. DEUTSCHLAND-ZYPERN

Gegenstandslos

77. DEUTSCHLAND-LETTLAND

Gegenstandslos

78. DEUTSCHLAND-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xxiii) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-LUXEMBURG" wird von "33" in "79" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"80. DEUTSCHLAND-UNGARN

a) Artikel 27 Absatz 3 und Artikel 40 Absatz 1 Buchstabe b des Abkommens vom 2. Mai 1998 über soziale Sicherheit.

b) Nummer 16 des Schlussprotokolls zu dem genannten Abkommen

81. DEUTSCHLAND-MALTA

Gegenstandslos"

.

xxiv) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-NIEDERLANDE" wird von "34" in "82" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"83. DEUTSCHLAND-ÖSTERREICH"

.

xxv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "83. DEUTSCHLAND-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"84. DEUTSCHLAND-POLEN

a) Abkommen vom 9. Oktober 1975 über Renten- und Unfallversicherung, unter den in Artikel 27 Absätze 2 bis 4 des Abkommens vom 8. Dezember 1990 über soziale Sicherheit festgelegten Bedingungen

b) Artikel 11 Absatz 3, Artikel 19 Absatz 4, Artikel 27 Absatz 5 und Artikel 28 Absatz 2 des Abkommens vom 8. Dezember 1990 über soziale Sicherheit"

.

xxvi) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-PORTUGAL" wird von "36" in "85" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"86. DEUTSCHLAND-SLOWENIEN

a) Artikel 42 des Abkommens vom 24. September 1997 über soziale Sicherheit

b) Nummer 15 des Schlussprotokolls zu oben genanntem Abkommen

87. DEUTSCHLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xxvii) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-FINNLAND" wird von "37" in "88" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"89. DEUTSCHLAND-SCHWEDEN"

"90. DEUTSCHLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xxviii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "90. DEUTSCHLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"91. ESTLAND-GRIECHENLAND

Gegenstandslos

92. ESTLAND-SPANIEN

Gegenstandslos

93. ESTLAND-FRANKREICH

Gegenstandslos

94. ESTLAND-IRLAND

Gegenstandslos

95. ESTLAND-ITALIEN

Gegenstandslos

96. ESTLAND-ZYPERN

Gegenstandslos

97. ESTLAND-LETTLAND

Keine

98. ESTLAND-LITAUEN

Keine

99. ESTLAND-LUXEMBURG

Gegenstandslos

100. ESTLAND-UNGARN

Gegenstandslos

101. ESTLAND-MALTA

Gegenstandslos

102. ESTLAND-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

103. ESTLAND-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

104. ESTLAND-POLEN

Gegenstandslos

105. ESTLAND-PORTUGAL

Gegenstandslos

106. ESTLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

107. ESTLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos

108. ESTLAND-FINNLAND

Keine

109. ESTLAND-SCHWEDEN

Keine

110. ESTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Gegenstandslos"

.

xxix) Die Überschriften 41, 51, 61 und 62 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"111. GRIECHENLAND-SPANIEN"

"112. GRIECHENLAND-FRANKREICH"

"113. GRIECHENLAND-IRLAND"

"114. GRIECHENLAND-ITALIEN"

.

xxx) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "114. GRIECHENLAND-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"115. GRIECHENLAND-ZYPERN

Keine

116. GRIECHENLAND-LETTLAND

Gegenstandslos

117. GRIECHENLAND-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xxxi) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-LUXEMBURG" wird von "63" in "118" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"119. GRIECHENLAND-UNGARN

Gegenstandslos

120. GRIECHENLAND-MALTA

Gegenstandslos"

.

xxxii) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-NIEDERLANDE" wird von "64" in "121" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"122. GRIECHENLAND-ÖSTERREICH"

.

xxxiii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "122. GRIECHENLAND-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"123. GRIECHENLAND-POLEN

Keine"

.

xxxiv) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-PORTUGAL" wird von "66" in "124" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"125. GRIECHENLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

126. GRIECHENLAND-SLOWAKEI

Keine"

.

xxxv) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-FINNLAND" wird von "67" in "127" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"128. GRIECHENLAND-SCHWEDEN"

"129. GRIECHENLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xxxvi) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-FRANKREICH" wird von "40" in "130" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"131. SPANIEN-IRLAND"

"132. SPANIEN-ITALIEN"

.

xxxvii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "132. SPANIEN-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"133. SPANIEN-ZYPERN

Gegenstandslos

134. SPANIEN-LETTLAND

Gegenstandslos

135. SPANIEN-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xxxviii) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-LUXEMBURG" wird von "44" in "136" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"137. SPANIEN-UNGARN

Gegenstandslos

138. SPANIEN-MALTA

Gegenstandslos"

.

xxxix) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-NIEDERLANDE" wird von "45" in "139" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"140. SPANIEN-ÖSTERREICH"

.

xl) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "140. SPANIEN-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"141. SPANIEN-POLEN

Keine"

.

xli) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-PORTUGAL" wird von "47" in "142" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"143. SPANIEN-SLOWENIEN

Gegenstandslos

144. SPANIEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xlii) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-FINNLAND" wird von "48" in "145" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"146. SPANIEN-SCHWEDEN"

"147. SPANIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xliii) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-IRLAND" wird von "52" in "148" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"149. FRANKREICH-ITALIEN"

.

xliv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "149. FRANKREICH-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"150. FRANKREICH-ZYPERN

Gegenstandslos

151. FRANKREICH-LETTLAND

Gegenstandslos

152. FRANKREICH-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xlv) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-LUXEMBURG" wird von "54" in "153" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"154. FRANKREICH-UNGARN

Gegenstandslos

155. FRANKREICH-MALTA

Gegenstandslos"

.

xlvi) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-NIEDERLANDE" wird von "55" in "156" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"157. FRANKREICH-ÖSTERREICH"

.

xlvii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "157. FRANKREICH-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"158. FRANKREICH-POLEN

Keine"

.

xlviii) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-PORTUGAL" wird von "57" in "159" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"160. FRANKREICH-SLOWENIEN

Keine

161. FRANKREICH-SLOWAKEI

Keine"

.

xlix) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-FINNLAND" wird von "58" in "162" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"163. FRANKREICH-SCHWEDEN"

"164. FRANKREICH-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

l) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-ITALIEN" wird von "70" in "165" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"166. IRLAND-ZYPERN

Gegenstandslos

167. IRLAND-LETTLAND

Gegenstandslos

168. IRLAND-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

li) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-LUXEMBURG" wird von "71" in "169" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"170. IRLAND-UNGARN

Gegenstandslos

171. IRLAND-MALTA

Gegenstandslos"

.

lii) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-NIEDERLANDE" wird von "72" in "172" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"173. IRLAND-ÖSTERREICH"

.

liii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "173. IRLAND-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"174. IRLAND-POLEN

Gegenstandslos"

.

liv) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-PORTUGAL" wird von "74" in "175" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"176. IRLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

177. IRLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lv) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-FINNLAND" wird von "75" in "178" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"179. IRLAND-SCHWEDEN"

"180. IRLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lvi) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "180. IRLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"181. ITALIEN-ZYPERN

Gegenstandslos

182. ITALIEN-LETTLAND

Gegenstandslos

183. ITALIEN-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

lvii) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-LUXEMBURG" wird von "78" in "184" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"185. ITALIEN-UNGARN

Gegenstandslos

186. ITALIEN-MALTA

Gegenstandslos"

.

lviii) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-NIEDERLANDE" wird von "79" in "187" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"188. ITALIEN-ÖSTERREICH"

.

lix) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "188. ITALIEN-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"189. ITALIEN-POLEN

Gegenstandslos"

.

lx) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-PORTUGAL" wird von "81" in "190" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"191. ITALIEN-SLOWENIEN

a) Abkommen über die gegenseitigen Verpflichtungen im Bereich der Sozialversicherung unter Bezugnahme auf Anhang XIV Nummer 7 des Friedensvertrags (am 5. Februar 1959 durch Notenwechsel geschlossen)

b) Artikel 45 Absatz 3 des Abkommens vom 7. Juli 1997 über soziale Sicherheit betreffend die ehemalige Zone B des Freien Gebiets Triest

192. ITALIEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxi) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-FINNLAND" wird von "82" in "193" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"194. ITALIEN-SCHWEDEN"

"195. ITALIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "195. ITALIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"196. ZYPERN-LETTLAND

Gegenstandslos

197. ZYPERN-LITAUEN

Gegenstandslos

198. ZYPERN-LUXEMBURG

Gegenstandslos

199. ZYPERN-UNGARN

Gegenstandslos

200. ZYPERN-MALTA

Gegenstandslos

201. ZYPERN-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

202. ZYPERN-ÖSTERREICH

Keine

203. ZYPERN-POLEN

Gegenstandslos

204. ZYPERN-PORTUGAL

Gegenstandslos

205. ZYPERN-SLOWENIEN

Gegenstandslos

206. ZYPERN-SLOWAKEI

Keine

207. ZYPERN-FINNLAND

Gegenstandslos

208. ZYPERN-SCHWEDEN

Gegenstandslos

209. ZYPERN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxiii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "209. ZYPERN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"210. LETTLAND-LITAUEN

Keine

211. LETTLAND-LUXEMBURG

Gegenstandslos

212. LETTLAND-UNGARN

Gegenstandslos

213. LETTLAND-MALTA

Gegenstandslos

214. LETTLAND-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

215. LETTLAND-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

216. LETTLAND-POLEN

Gegenstandslos

217. LETTLAND-PORTUGAL

Gegenstandslos

218. LETTLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

219. LETTLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos

220. LETTLAND-FINNLAND

Keine

221. LETTLAND-SCHWEDEN

Keine

222. LETTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Gegenstandslos"

.

lxiv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "222. LETTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"223. LITAUEN-LUXEMBURG

Gegenstandslos

224. LITAUEN-UNGARN

Gegenstandslos

225. LITAUEN-MALTA

Gegenstandslos

226. LITAUEN-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

227. LITAUEN-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

228. LITAUEN-POLEN

Gegenstandslos

229. LITAUEN-PORTUGAL

Gegenstandslos

230. LITAUEN-SLOWENIEN

Gegenstandslos

231. LITAUEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos

232. LITAUEN-FINNLAND

Keine

233. LITAUEN-SCHWEDEN

Keine

234. LITAUEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Gegenstandslos"

.

lxv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "234. LITAUEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"235. LUXEMBURG-UNGARN

Gegenstandslos

236. LUXEMBURG-MALTA

Gegenstandslos"

.

lxvi) Die Nummerierung der Überschrift "LUXEMBURG-NIEDERLANDE" wird von "85" in "237" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"238. LUXEMBURG-ÖSTERREICH"

.

lxvii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "238. LUXEMBURG-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"239. LUXEMBURG-POLEN

Keine"

.

lxviii) Die Nummerierung der Überschrift "LUXEMBURG-PORTUGAL" wird von "87" in "240" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"241. LUXEMBURG-SLOWENIEN

Keine

242. LUXEMBURG-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxix) Die Nummerierung der Überschrift "LUXEMBURG-FINNLAND" wird von "88" in "243" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"244. LUXEMBURG-SCHWEDEN"

"245. LUXEMBURG-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxx) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "245. LUXEMBURG-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"246. UNGARN-MALTA

Gegenstandslos

247. UNGARN-NIEDERLANDE

Keine

248. UNGARN-ÖSTERREICH

Artikel 23 Absatz 2 und Artikel 36 Absatz 3 des Abkommens vom 31. März 1999 über soziale Sicherheit

249. UNGARN-POLEN

Keine

250. UNGARN-PORTUGAL

Gegenstandslos

251. UNGARN-SLOWENIEN

Artikel 31 des Abkommens vom 7. Oktober 1957 über soziale Sicherheit

252. UNGARN-SLOWAKEI

Keine

253. UNGARN-FINNLAND

Keine

254. UNGARN-SCHWEDEN

Keine

255. UNGARN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "255. UNGARN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"256. MALTA-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

257. MALTA-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

258. MALTA-POLEN

Gegenstandslos

259. MALTA-PORTUGAL

Gegenstandslos

260. MALTA-SLOWENIEN

Gegenstandslos

261. MALTA-SLOWAKEI

Gegenstandslos

262. MALTA-FINNLAND

Gegenstandslos

263. MALTA-SCHWEDEN

Gegenstandslos

264. MALTA-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxii) Die Nummerierung der Überschrift "NIEDERLANDE-ÖSTERREICH" wird von "91" in "265" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"266. NIEDERLANDE-POLEN

Gegenstandslos"

.

lxxiii) Die Nummerierung der Überschrift "NIEDERLANDE-PORTUGAL" wird von "92" in "267" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"268. NIEDERLANDE-SLOWENIEN

Keine

269. NIEDERLANDE-SLOWAKEI

Keine"

.

lxxiv) Die Nummerierung der Überschrift "NIEDERLANDE-FINNLAND" wird von "93" in "270" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"271. NIEDERLANDE-SCHWEDEN"

"272. NIEDERLANDE-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxv) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "272. NIEDERLANDE-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"273. ÖSTERREICH-POLEN

Artikel 33 Absatz 3 des Abkommens vom 7. September 1998 über soziale Sicherheit"

.

lxxvi) Die Nummerierung der Überschrift "ÖSTERREICH-PORTUGAL" wird von "96" in "274" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"275. ÖSTERREICH-SLOWENIEN

Artikel 37 des Abkommens vom 10. März 1997 über soziale Sicherheit

276. ÖSERREICH-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxxvii) Die Nummerierung der Überschrift "ÖSTERREICH-FINNLAND" wird von "97" in "277" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"278. ÖSTERREICH-SCHWEDEN"

"279. ÖSTERREICH-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxviii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "279. ÖSTERREICH-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"280. POLEN-PORTUGAL

Gegenstandslos

281. POLEN-SLOWENIEN

Keine

282. POLEN-SLOWAKEI

Keine

283. POLEN-FINNLAND

Gegenstandslos

284. POLEN-SCHWEDEN

Keine

285. POLEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxix) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "285. POLEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"286. PORTUGAL-SLOWENIEN

Gegenstandslos

287. PORTUGAL-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxxx) Die Nummerierung der Überschrift "PORTUGAL-FINNLAND" wird von "100" in "288" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"289. PORTUGAL-SCHWEDEN"

"290. PORTUGAL-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxxi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "290. PORTUGAL-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"291. SLOWENIEN-SLOWAKEI

Keine

292. SLOWENIEN-FINNLAND

Gegenstandslos

293. SLOWENIEN-SCHWEDEN

Keine

294. SLOWENIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxxii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "294. SLOWENIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"295. SLOWAKEI-FINNLAND

Gegenstandslos

296. SLOWAKEI-SCHWEDEN

Gegenstandslos

297. SLOWAKEI-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxxiii) Die Nummerierung der Überschrift "FINNLAND-SCHWEDEN" wird von "103" in "298" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"299. FINNLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxxiv) Die Nummerierung der Überschrift "SCHWEDEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird von "105" in "300" geändert.

i) Anhang III Teil B "Bestimmungen aus Abkommen, deren Geltungsbereich nicht alle Personen umfasst, auf die die Verordnung anzuwenden ist (Artikel 3 Absatz 3 der Verordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Vor dem Eintrag unter der Überschrift "1. BELGIEN-DÄNEMARK" wird Folgendes eingefügt:

"1. BELGIEN - TSCHECHISCHE REPUBLIK

Gegenstandslos"

.

ii) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-DÄNEMARK" wird von "1" in "2" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"3. …"

.

iii) Nach der Überschrift "3. …" wird Folgendes eingefügt:

"4. BELGIEN-ESTLAND

Gegenstandslos"

.

iv) Die Überschriften 3 bis 7 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"5. BELGIEN-GRIECHENLAND"

"6. BELGIEN-SPANIEN"

"7. BELGIEN-FRANKREICH"

"8. BELGIEN-IRLAND"

"9. BELGIEN-ITALIEN"

.

v) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "9. BELGIEN-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"10. BELGIEN-ZYPERN

Gegenstandslos

11. BELGIEN-LETTLAND

Gegenstandslos

12. BELGIEN-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

vi) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-LUXEMBURG" wird von "8" in "13" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"14. BELGIEN-UNGARN

Gegenstandslos

15. BELGIEN-MALTA

Gegenstandslos"

.

vii) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-NIEDERLANDE" wird von "9" in "16" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"17. BELGIEN-ÖSTERREICH"

.

viii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "17. BELGIEN-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"18. BELGIEN-POLEN

Keine"

.

ix) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-PORTUGAL" wird von "11" in "19" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"20. BELGIEN-SLOWENIEN

Keine

21. BELGIEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

x) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-FINNLAND" wird von "12" in "22" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"23. BELGIEN-SCHWEDEN"

"24. BELGIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "24. BELGIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"25. TSCHECHISCHE REPUBLIK-DÄNEMARK

Gegenstandslos

26. TSCHECHISCHE REPUBLIK-DEUTSCHLAND

Gegenstandslos

27. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ESTLAND

Gegenstandslos

28. TSCHECHISCHE REPUBLIK-GRIECHENLAND

Keine

29. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SPANIEN

Keine

30. TSCHECHISCHE REPUBLIK-FRANKREICH

Keine

31. TSCHECHISCHE REPUBLIK-IRLAND

Gegenstandslos

32. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ITALIEN

Gegenstandslos

33. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ZYPERN

Keine

34. TSCHECHISCHE REPUBLIK-LETTLAND

Gegenstandslos

35. TSCHECHISCHE REPUBLIK-LITAUEN

Keine

36. TSCHECHISCHE REPUBLIK-LUXEMBURG

Keine

37. TSCHECHISCHE REPUBLIK-UNGARN

Keine

38. TSCHECHISCHE REPUBLIK-MALTA

Gegenstandslos

39. TSCHECHISCHE REPUBLIK-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

40. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ÖSTERREICH

Artikel 32 Absatz 3 des Abkommens vom 20. Juli 1999 über soziale Sicherheit

41. TSCHECHISCHE REPUBLIK-POLEN

Keine

42. TSCHECHISCHE REPUBLIK-PORTUGAL

Gegenstandslos

43. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SLOWENIEN

Keine

44. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SLOWAKEI

Keine

45. TSCHECHISCHE REPUBLIK-FINNLAND

Gegenstandslos

46. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SCHWEDEN

Gegenstandslos

47. TSCHECHISCHE REPUBLIK-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

xii) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-DEUTSCHLAND" wird von "15" in "48" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"49. DÄNEMARK-ESTLAND

Gegenstandslos"

.

xiii) Die Überschriften 16 bis 20 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"50. DÄNEMARK-GRIECHENLAND"

"51. DÄNEMARK-SPANIEN"

"52. DÄNEMARK-FRANKREICH"

"53. DÄNEMARK-IRLAND"

"54. DÄNEMARK-ITALIEN"

.

xiv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "54. DÄNEMARK-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"55. DÄNEMARK-ZYPERN

Gegenstandslos

56. DÄNEMARK-LETTLAND

Gegenstandslos

57. DÄNEMARK-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xv) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-LUXEMBURG" wird von "21" in "58" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"59. DÄNEMARK-UNGARN

Gegenstandslos

60. DÄNEMARK-MALTA

Gegenstandslos"

.

xvi) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-NIEDERLANDE" wird von "22" in "61" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"62. DÄNEMARK-ÖSTERREICH"

.

xvii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "62. DÄNEMARK-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"63. DÄNEMARK-POLEN

Gegenstandslos"

.

xviii) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-PORTUGAL" wird von "24" in "64" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"65. DÄNEMARK-SLOWENIEN

Keine

66. DÄNEMARK-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xix) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-FINNLAND" wird von "25" in "67" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"68. DÄNEMARK-SCHWEDEN"

"69. DÄNEMARK-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xx) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "69. DÄNEMARK-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"70. DEUTSCHLAND-ESTLAND

Gegenstandslos"

.

xxi) Die Überschriften 28 bis 32 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"71. DEUTSCHLAND-GRIECHENLAND"

"72. DEUTSCHLAND-SPANIEN"

"73. DEUTSCHLAND-FRANKREICH"

"74. DEUTSCHLAND-IRLAND"

"75. DEUTSCHLAND-ITALIEN"

.

xxii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "75. DEUTSCHLAND-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"76. DEUTSCHLAND-ZYPERN

Gegenstandslos

77. DEUTSCHLAND-LETTLAND

Gegenstandslos

78. DEUTSCHLAND-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xxiii) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-LUXEMBURG" wird von "33" in "79" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"80. DEUTSCHLAND-UNGARN

Nummer 16 des Schlussprotokolls zum Abkommen vom 2. Mai 1998 über soziale Sicherheit

81. DEUTSCHLAND-MALTA

Gegenstandslos"

.

xxiv) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-NIEDERLANDE" wird von "34" in "82" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"83. DEUTSCHLAND-ÖSTERREICH"

.

xxv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "83. DEUTSCHLAND-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"84. DEUTSCHLAND-POLEN

Keine"

.

xxvi) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-PORTUGAL" wird von "36" in "85" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"86. DEUTSCHLAND-SLOWENIEN

a) Artikel 42 des Abkommens vom 24. September 1997 über soziale Sicherheit

b) Nummer 15 des Schlussprotokolls zu oben genanntem Abkommen

87. DEUTSCHLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xxvii) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-FINNLAND" wird von "37" in "88" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"89. DEUTSCHLAND-SCHWEDEN"

"90. DEUTSCHLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xxviii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "90. DEUTSCHLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"91. ESTLAND-GRIECHENLAND

Gegenstandslos

92. ESTLAND-SPANIEN

Gegenstandslos

93. ESTLAND-FRANKREICH

Gegenstandslos

94. ESTLAND-IRLAND

Gegenstandslos

95. ESTLAND-ITALIEN

Gegenstandslos

96. ESTLAND-ZYPERN

Gegenstandslos

97. ESTLAND-LETTLAND

Keine

98. ESTLAND-LITAUEN

Keine

99. ESTLAND-LUXEMBURG

Gegenstandslos

100. ESTLAND-UNGARN

Gegenstandslos

101. ESTLAND-MALTA

Gegenstandslos

102. ESTLAND-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

103. ESTLAND-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

104. ESTLAND-POLEN.

Gegenstandslos

105. ESTLAND-PORTUGAL

Gegenstandslos

106. ESTLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

107. ESTLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos

108. ESTLAND-FINNLAND

Keine

109. ESTLAND-SCHWEDEN

Keine

110. ESTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Gegenstandslos"

.

xxix) Die Überschriften 41, 51, 61 und 62 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"111. GRIECHENLAND-SPANIEN"

"112. GRIECHENLAND-FRANKREICH"

"113. GRIECHENLAND-IRLAND"

"114. GRIECHENLAND-ITALIEN"

.

xxx) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "114. GRIECHENLAND-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"115. GRIECHENLAND-ZYPERN

Keine

116. GRIECHENLAND-LETTLAND

Gegenstandslos

117. GRIECHENLAND-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xxxi) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-LUXEMBURG" wird von "63" in "118" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"119. GRIECHENLAND-UNGARN

Gegenstandslos

120. GRIECHENLAND-MALTA

Gegenstandslos"

.

xxxii) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-NIEDERLANDE" wird von "64" in "121" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"122. GRIECHENLAND-ÖSTERREICH"

.

xxxiii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "122. GRIECHENLAND-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"123. GRIECHENLAND-POLEN

Keine"

.

xxxiv) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-PORTUGAL" wird von "66" in "124" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"125. GRIECHENLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

126. GRIECHENLAND-SLOWAKEI

Keine"

.

xxxv) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-FINNLAND" wird von "67" in "127" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"128. GRIECHENLAND-SCHWEDEN"

"129. GRIECHENLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xxxvi) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-FRANKREICH" wird von "40" in "130" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"131. SPANIEN-IRLAND"

"132. SPANIEN-ITALIEN"

.

xxxvii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "132. SPANIEN-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"133. SPANIEN-ZYPERN

Gegenstandslos

134. SPANIEN-LETTLAND

Gegenstandslos

135. SPANIEN-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xxxviii) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-LUXEMBURG" wird von "44" in "136" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"137. SPANIEN-UNGARN

Gegenstandslos

138. SPANIEN-MALTA

Gegenstandslos"

.

xxxix) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-NIEDERLANDE" wird von "45" in "139" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"140. SPANIEN-ÖSTERREICH"

.

xl) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "140. SPANIEN-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"141. SPANIEN-POLEN

Keine"

.

xli) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-PORTUGAL" wird von "47" in "142" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"143. SPANIEN-SLOWENIEN

Gegenstandslos

144. SPANIEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xlii) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-FINNLAND" wird von "48" in "145" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"146. SPANIEN-SCHWEDEN"

"147. SPANIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xliii) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-IRLAND" wird von "52" in "148" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"149. FRANKREICH-ITALIEN"

.

xliv) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "149. FRANKREICH-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"150. FRANKREICH-ZYPERN

Gegenstandslos

151. FRANKREICH-LETTLAND

Gegenstandslos

152. FRANKREICH-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xlv) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-LUXEMBURG" wird von "54" in "153" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"154. FRANKREICH-UNGARN

Gegenstandslos

155. FRANKREICH-MALTA

Gegenstandslos"

.

xlvi) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-NIEDERLANDE" wird von "55" in "156" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"157. FRANKREICH-ÖSTERREICH"

.

xlvii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "157. FRANKREICH-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"158. FRANKREICH-POLEN

Keine"

.

xlviii) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-PORTUGAL" wird von "57" in "159" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"160. FRANKREICH-SLOWENIEN

Keine

161. FRANKREICH-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xlix) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-FINNLAND" wird von "58" in "162" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"163. FRANKREICH-SCHWEDEN"

"164. FRANKREICH-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

l) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-ITALIEN" wird von "70" in "165" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"166. IRLAND-ZYPERN

Gegenstandslos

167. IRLAND-LETTLAND

Gegenstandslos

168. IRLAND-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

li) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-LUXEMBURG" wird von "71" in "169" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"170. IRLAND-UNGARN

Gegenstandslos

171. IRLAND-MALTA

Gegenstandslos"

.

lii) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-NIEDERLANDE" wird von "72" in "172" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"173. IRLAND-ÖSTERREICH"

.

liii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "173. IRLAND-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"174. IRLAND-POLEN

Gegenstandslos"

.

liv) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-PORTUGAL" wird von "74" in "175" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"176. IRLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

177. IRLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lv) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-FINNLAND" wird von "75" in "178" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"179. IRLAND-SCHWEDEN"

"180. IRLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lvi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "180. IRLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"181. ITALIEN-ZYPERN

Gegenstandslos

182. ITALIEN-LETTLAND

Gegenstandslos

183. ITALIEN-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

lvii) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-LUXEMBURG" wird von "78" in "184" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"185. ITALIEN-UNGARN

Gegenstandslos

186. ITALIEN-MALTA

Gegenstandslos"

.

lviii) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-NIEDERLANDE" wird von "79" in "187" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"188. ITALIEN-ÖSTERREICH"

.

lix) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "188. ITALIEN-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"189. ITALIEN-POLEN

Gegenstandslos"

.

lx) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-PORTUGAL" wird von "81" in "190" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"191. ITALIEN-SLOWENIEN

a) Abkommen über die gegenseitigen Verpflichtungen im Bereich der Sozialversicherung mit Hinweis auf Anhang XIV Nummer 7 des Friedensvertrags (am 5. Februar 1959 durch Notenwechsel geschlossen)

b) Artikel 45 Absatz 3 des Abkommens vom 7. Juli 1997 betreffend die ehemalige Zone B des Freien Gebiets Triest

192. ITALIEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxi) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-FINNLAND" wird von "82" in "193" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"194. ITALIEN-SCHWEDEN"

"195. ITALIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "195. ITALIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"196. ZYPERN-LETTLAND

Gegenstandslos

197. ZYPERN-LITAUEN

Gegenstandslos

198. ZYPERN-LUXEMBURG

Gegenstandslos

199. ZYPERN-UNGARN

Gegenstandslos

200. ZYPERN-MALTA

Gegenstandslos

201. ZYPERN-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

202. ZYPERN-ÖSTERREICH

Keine

203. ZYPERN-POLEN

Gegenstandslos

204. ZYPERN-PORTUGAL

Gegenstandslos

205. ZYPERN-SLOWENIEN

Gegenstandslos

206. ZYPERN-SLOWAKEI

Keine

207. ZYPERN-FINNLAND

Gegenstandslos

208. ZYPERN-SCHWEDEN

Gegenstandslos

209. ZYPERN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxiii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "209. ZYPERN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"210. LETTLAND-LITAUEN

Keine

211. LETTLAND-LUXEMBURG

Gegenstandslos

212. LETTLAND-UNGARN

Gegenstandslos

213. LETTLAND-MALTA

Gegenstandslos

214. LETTLAND-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

215. LETTLAND-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

216. LETTLAND-POLEN

Gegenstandslos

217. LETTLAND-PORTUGAL

Gegenstandslos

218. LETTLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

219. LETTLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos

220. LETTLAND-FINNLAND

Keine

221. LETTLAND-SCHWEDEN

Keine

222. LETTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Gegenstandslos"

.

lxiv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "222. LETTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"223. LITAUEN-LUXEMBURG

Gegenstandslos

224. LITAUEN-UNGARN

Gegenstandslos

225. LITAUEN-MALTA

Gegenstandslos

226. LITAUEN-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

227. LITAUEN-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

228. LITAUEN-POLEN

Gegenstandslos

229. LITAUEN-PORTUGAL

Gegenstandslos

230. LITAUEN-SLOWENIEN

Gegenstandslos

231. LITAUEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos

232. LITAUEN-FINNLAND

Keine

233. LITAUEN-SCHWEDEN

Keine

234. LITAUEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Gegenstandslos"

.

lxv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "234. LITAUEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"235. LUXEMBURG-UNGARN

Gegenstandslos

236. LUXEMBURG-MALTA

Gegenstandslos"

.

lxvi) Die Nummerierung der Überschrift "LUXEMBURG-NIEDERLANDE" wird von "85" in "237" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"238. LUXEMBURG-ÖSTERREICH"

.

lxvii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "238. LUXEMBURG-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"239. LUXEMBURG-POLEN

Keine"

.

lxviii) Die Nummerierung der Überschrift "LUXEMBURG-PORTUGAL" wird von "87" in "240" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"241. LUXEMBURG-SLOWENIEN

Keine

242. LUXEMBURG-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxix) Die Nummerierung der Überschrift "LUXEMBURG-FINNLAND" wird von "88" in "243" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"244. LUXEMBURG-SCHWEDEN"

"245. LUXEMBURG-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxx) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "245. LUXEMBURG-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"246. UNGARN-MALTA

Gegenstandslos

247. UNGARN-NIEDERLANDE

Keine

248. UNGARN-ÖSTERREICH

Artikel 36 Absatz 3 des Abkommens vom 31. März 1999 über soziale Sicherheit

249. UNGARN-POLEN

Keine

250. UNGARN-PORTUGAL

Gegenstandslos

251. UNGARN-SLOWENIEN

Artikel 31 des Abkommens vom 7. Oktober 1957 über soziale Sicherheit

252. UNGARN-SLOWAKEI

Keine

253. UNGARN-FINNLAND

Keine

254. UNGARN-SCHWEDEN

Keine

255. UNGARN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "255. UNGARN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"256. MALTA-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

257. MALTA-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

258. MALTA-POLEN

Gegenstandslos

259. MALTA-PORTUGAL

Gegenstandslos

260. MALTA-SLOWENIEN

Gegenstandslos

261. MALTA-SLOWAKEI

Gegenstandslos

262. MALTA-FINNLAND

Gegenstandslos

263. MALTA-SCHWEDEN

Gegenstandslos

264. MALTA-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxii) Die Nummerierung der Überschrift "NIEDERLANDE-ÖSTERREICH" wird von "91" in "265" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"266. NIEDERLANDE-POLEN

Gegenstandslos"

.

lxxiii) Die Nummerierung der Überschrift "NIEDERLANDE-PORTUGAL" wird von "92" in "267" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"268. NIEDERLANDE-SLOWENIEN

Keine

269. NIEDERLANDE-SLOWAKEI

Keine"

.

lxxiv) Die Nummerierung der Überschrift "NIEDERLANDE-FINNLAND" wird von "93" in "270" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"271. NIEDERLANDE-SCHWEDEN"

"272. NIEDERLANDE-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxv) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "272. NIEDERLANDE-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"273. ÖSTERREICH-POLEN

Artikel 33 Absatz 3 des Abkommens vom 7. September 1998 über soziale Sicherheit"

.

lxxvi) Die Nummerierung der Überschrift "ÖSTERREICH-PORTUGAL" wird von "96" in "274" geändert, und Folgendes wird eingefügt:

"275. ÖSTERREICH-SLOWENIEN

Artikel 37 des Abkommens vom 10. März 1997 über soziale Sicherheit

276. ÖSTERREICH-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxxvii) Die Nummerierung der Überschrift "ÖSTERREICH-FINNLAND" wird von "97" in "277" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"278. ÖSTERREICH-SCHWEDEN"

"279. ÖSTERREICH-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxviii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "279. ÖSTERREICH-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"280. POLEN-PORTUGAL

Gegenstandslos

281. POLEN-SLOWENIEN

Keine

282. POLEN-SLOWAKEI

Keine

283. POLEN-FINNLAND

Gegenstandslos

284. POLEN-SCHWEDEN

Keine

285. POLEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxix) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "285. POLEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"286. PORTUGAL-SLOWENIEN

Gegenstandslos

287. PORTUGAL-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxxx) Die Nummerierung der Überschrift "PORTUGAL-FINNLAND" wird von "100" in "288" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"289. PORTUGAL-SCHWEDEN"

"290. PORTUGAL-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxxi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "290. PORTUGAL-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"291. SLOWENIEN-SLOWAKEI

Keine

292. SLOWENIEN-FINNLAND

Gegenstandslos

293. SLOWENIEN-SCHWEDEN

Keine

294. SLOWENIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxxii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "294. SLOWENIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"295. SLOWAKEI-FINNLAND

Gegenstandslos

296. SLOWAKEI-SCHWEDEN

Gegenstandslos

297. SLOWAKEI-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxxiii) Die Nummerierung der Überschrift "FINNLAND-SCHWEDEN" wird von "103" in "298" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"299. FINNLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxxiv) Die Nummerierung der Überschrift "SCHWEDEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird von "105" in "300" geändert.

j) Anhang IV Teil A "Rechtsvorschriften im Sinne von Artikel 37 Absatz 1 der Verordnung, nach denen die Höhe der Leistungen bei Invalidität nicht von der Dauer der Versicherungszeit abhängt" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Keine"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

a) Invaliditätsrenten, die vor dem 1. April 2000 nach dem Gesetz über staatliche Beihilfen gewährt wurden und nach dem Gesetz über die staatliche Rentenversicherung beibehalten werden

b) Nationale Renten, die bei Invalidität gemäß dem Gesetz über die staatliche Rentenversicherung gewährt werden

c) Invaliditätsrenten nach Maßgabe des Streitkräftegesetzes, des Polizeigesetzes, des Staatsanwaltschaftsgesetzes, des Gesetzes über die Stellung der Richter, des Gesetzes über die Gehälter, Renten und sonstigen sozialen Absicherungen der Mitglieder des Riigikogu (estnisches Parlament) und des Gesetzes über die offiziellen Leistungen für den Präsidenten der Republik"

.

iv) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Keine

L. LETTLAND

Artikel 16 Absätze 1 und 2 des Gesetzes vom 1. Januar 1996 über staatliche Renten.

M. LITAUEN

Keine"

.

v) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Keine

P. MALTA

Keine"

.

vi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Keine"

.

vii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Keine

V. SLOWAKEI

Keine"

.

k) Anhang IV Teil B "Sondersysteme für Selbstständige im Sinne des Artikels 38 Absatz 3 und des Artikels 45 Absatz 3 der Verordnung" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Keine"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Keine"

.

iv) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Keine

L. LETTLAND

Keine

M. LITAUEN

Keine"

.

v) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Keine

P. MALTA

Keine"

.

vi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Keine"

.

vii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Keine

V. SLOWAKEI

Keine"

.

l) Anhang IV Teil C "Fälle im Sinne von Artikel 46 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung, in denen auf die Berechnung der Leistung gemäß Artikel 46 Absatz 2 der Verordnung verzichtet werden kann" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Renten bei (vollständiger oder teilweiser) Invalidität und für Hinterbliebene (Witwen, Witwer und Waisen)"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Keine"

.

iv) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Alle Anträge auf Alters-, Invaliditäts- und Witwen- bzw. Witwerrenten

L. LETTLAND

Keine

M. LITAUEN

Keine"

.

v) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Ansprüche auf Alters- und Invaliditätsrenten, wenn der Antragsteller mindestens 20 Jahre in Ungarn versichert war. Ansprüche auf Hinterbliebenenleistungen, wenn die verstorbene Person einen vollen Rentenanspruch ausschließlich nach ungarischem Recht erworben hat

P. MALTA

Keine"

.

vi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Alle Anträge auf Alters-, Behinderten- und Hinterbliebenenrenten"

.

vii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Keine

V. SLOWAKEI

Keine"

.

m) Anhang IV Teil D erhält folgende Fassung:

"Leistungen und Abkommen im Sinne von Artikel 46b Absatz 2 der Verordnung

1. Leistungen im Sinne von Artikel 46b Absatz 2 Buchstabe a der Verordnung, deren Betrag von der Dauer der zurückgelegten Versicherungs- oder Wohnzeiten unabhängig ist:

a) Die nach den Rechtsvorschriften in Teil A dieses Anhangs vorgesehenen Leistungen bei Invalidität

b) Der volle Satz der dänischen Volksaltersrente, auf die Personen nach zehnjähriger Wohnzeit Anspruch haben, denen spätestens ab 1. Oktober 1989 eine Rente gewährt worden ist

c) Die estnische nationale Rente gemäß dem Gesetz über die staatliche Rentenversicherung, Altersrenten gemäß dem Gesetz über die staatliche Rechnungsprüfung, dem Polizeigesetz und dem Staatsanwaltschaftsgesetz, Alters- und Hinterbliebenenrenten nach dem Justizkanzlergesetz, dem Streitkräftegesetz, dem Gesetz über die Stellung der Richter, dem Gesetz über die Gehälter, Renten und sonstigen sozialen Absicherungen der Mitglieder des Riigikogu (estnisches Parlament) und dem Gesetz über die offiziellen Leistungen für den Präsidenten der Republik

d) Die im allgemeinen System und in den Sondersystemen gewährten spanischen Hinterbliebenenrenten

e) Die Witwenstandsbeihilfe der Witwenstandsversicherung des allgemeinen französischen Systems der sozialen Sicherheit oder des Versicherungssystems der landwirtschaftlichen Lohnarbeitskräfte

f) Die Rente für invalide Witwer oder Witwen des allgemeinen französischen Systems der sozialen Sicherheit oder des Versicherungssystems der landwirtschaftlichen Lohnarbeitskräfte, wenn sie auf der Grundlage einer nach Artikel 46 Absatz 1 Buchstabe a Ziffer i festgestellten Invaliditätsrente des verstorbenen Ehegatten berechnet wird

g) Die niederländische Hinterbliebenenrente nach dem Gesetz vom 21. Dezember 1995 über die allgemeine Hinterbliebenenversicherung

h) Die finnischen nationalen Renten nach dem finnischen Rentengesetz vom 8. Juni 1956 und nach den vorläufigen Bestimmungen des finnischen Rentengesetzes (547/93) und der Zusatzbetrag des Waisengeldes nach dem Gesetz über die Hinterbliebenenversorgung vom 17. Januar 1969

i) Die volle schwedische Grundrente nach den vor dem 1. Januar 1993 geltenden Gesetzen über die Grundrenten sowie die volle Grundrente nach den vorläufigen Bestimmungen der ab diesem Zeitpunkt geltenden Gesetze

2. Leistungen im Sinne des Artikels 46b Absatz 2 Buchstabe b der Verordnung, deren Betrag nach Maßgabe einer als zwischen dem Eintritt des Versicherungsfalls und einem späteren Zeitpunkt zurückgelegt betrachteten fiktiven Zeit bestimmt wird:

a) Die dänischen vorgezogenen Altersrenten, deren Höhe nach den vor dem 1. Oktober 1984 geltenden Rechtsvorschriften festgesetzt wird

b) Die deutschen Invaliditäts- und Hinterbliebenenrenten, bei denen eine Zurechnungszeit berücksichtigt wird, und die deutschen Altersrenten, bei denen eine bereits erworbene Zurechnungszeit berücksichtigt wird

c) Die italienischen Erwerbsunfähigkeitsrenten ("inabilità")

d) Die lettischen Invaliditäts- und Hinterbliebenenrenten, bei denen eine angerechnete Versicherungszeit berücksichtigt wird

e) Die litauischen Sozialversicherungsrenten für Invalide und Hinterbliebene

f) Die luxemburgischen Invaliditäts- und Hinterbliebenenrenten

g) Die slowakischen Invaliditäts- und Teilinvaliditätsrenten und die daraus abgeleiteten Hinterbliebenenrenten

h) Die finnischen Erwerbsrenten, bei denen nach der finnischen Gesetzgebung auf zukünftige Zeiträume abgestellt wird

i) Die schwedischen Invaliditäts- und Hinterbliebenenrenten, bei denen auf eine angerechnete Versicherungszeit abgestellt wird und die schwedischen Altersrenten, bei denen auf eine bereits erworbene Versicherungszeit abgestellt wird

3. Abkommen im Sinne von Artikel 46b Absatz 2 Buchstabe b Ziffer i der Verordnung zur Vermeidung der zwei- oder mehrfachen Anrechnung ein und derselben fiktiven Zeit

a) Nordisches Abkommen vom 15. Juni 1992 über soziale Sicherheit

b) Das Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Finnland vom 28. April 1997 über soziale Sicherheit"

.

n) Anhang VI "Besondere Bestimmungen über die Anwendung der Rechtsvorschriften bestimmter Mitgliedstaaten" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Keine"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Keine"

.

iv) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Für die Anwendung des Artikels 18 Absatz 1, des Artikels 38, des Artikels 45 Absätze 1 bis 3, des Artikels 64, des Artikels 67 Absätze 1 und 2 und des Artikels 72 der Verordnung wird für jeden Zeitraum, der am oder nach dem 6. Oktober 1980 beginnt, eine Versicherungswoche nach dem Recht der Republik Zypern bestimmt, indem das versicherbare Gesamteinkommen in dem betreffenden Zeitraum durch den wöchentlichen Betrag des versicherbaren Grundeinkommens in dem betreffenden Beitragsjahr geteilt wird, vorausgesetzt, die auf diese Weise ermittelte Anzahl von Wochen übersteigt nicht die Anzahl der Kalenderwochen dieses Zeitraums.

L. LETTLAND

Keine

M. LITAUEN

Keine"

.

v) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Keine

P. MALTA

Keine"

.

vi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Für die Anwendung von Artikel 88 des Lehrerstatuts vom 26. Januar 1982 werden für die Vorruhestandsansprüche von Lehrern die nach dem Recht eines anderen Mitgliedstaats zurückgelegten Beschäftigungszeiten als Lehrer als nach polnischem Recht zurückgelegte Beschäftigungszeiten als Lehrer und die Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses als Lehrer nach dem Recht eines anderen Mitgliedstaats als Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses als Lehrer nach polnischem Recht angesehen."

vii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Keine

V. SLOWAKEI

Keine"

.

o) Anhang VII erhält folgende Fassung:

"ANHANG VII

FÄLLE, IN DENEN EINE PERSON GLEICHZEITIG DEN RECHTSVORSCHRIFTEN ZWEIER MITGLIEDSTAATEN UNTERLIEGT

(Artikel 14c Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung)

1. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Belgien und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat

2. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in der Tschechischen Republik und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat

3. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Dänemark und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat durch eine Person mit Wohnsitz in Dänemark

4. Für die Systeme der landwirtschaftlichen Unfallversicherung und der Altersversicherung der Landwirte: Ausübung einer selbstständigen landwirtschaftlichen Tätigkeit in Deutschland und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat

5. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Estland und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat durch eine Person mit Wohnsitz in Estland

6. Für die Rentenversicherung der Selbstständigen: Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Griechenland und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat

7. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Spanien und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat durch eine Person mit Wohnsitz in Spanien

8. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Frankreich und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat außer Luxemburg

9. Ausübung einer selbstständigen landwirtschaftlichen Tätigkeit in Frankreich und einer abhängigen Beschäftigung in Luxemburg

10. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Italien und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat

11. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Zypern und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat durch eine Person mit Wohnsitz in Zypern

12. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Malta und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat

13. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Portugal und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat

14. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Finnland und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat durch eine Person mit Wohnsitz in Finnland

15. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in der Slowakei und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat

16. Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit in Schweden und einer abhängigen Beschäftigung in einem anderen Mitgliedstaat durch eine Person mit Wohnsitz in Schweden"

.

p) Anhang VIII "Systeme, die lediglich Familienbeihilfen oder zusätzliche oder besondere Beihilfen für Waisen vorsehen" (Artikel 78a der Verordnung) wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Keine"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Keine"

.

iv) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Keine

L. LETTLAND

Keine

M. LITAUEN

Keine"

.

v) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Keine

P. MALTA

Keine"

.

vi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Keine"

.

vii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Keine

V. SLOWAKEI

Keine"

.

2. 31972 R 0574: Verordnung (EWG) Nr. 574/72 des Rates vom 21. März 1972 über die Durchführung der Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 über die Anwendung der Systeme der sozialen Sicherheit auf Arbeitnehmer und Selbstständige sowie deren Familienangehörige, die innerhalb der Gemeinschaft zu- und abwandern (ABl. L 74 vom 27.3.1972, S. 1), geändert und zuletzt aktualisiert durch:

- 31997 R 0118: Verordnung (EG) Nr. 118/97 des Rates vom 2.12.1996 (ABl. L 28 vom 30.1.1997, S. 1)

und nachfolgend geändert durch:

- 31997 R 1290: Verordnung (EG) Nr. 1290/97 des Rates vom 27.6.1997 (ABl. L 176 vom 4.7.1997, S. 1)

- 31998 R 1223: Verordnung (EG) Nr. 1223/98 des Rates vom 4.6.1998 (ABl. L 168 vom 13.6.1998, S. 1)

- 31998 R 1606: Verordnung (EG) Nr. 1606/98 des Rates vom 29.6.1998 (ABl. L 209 vom 25.7.1998, S. 1)

- 31999 R 0307: Verordnung (EG) Nr. 307/1999 des Rates vom 8.2.1999 (ABl. L 38 vom 12.2.1999, S. 1)

- 31999 R 1399: Verordnung (EG) Nr. 1399/1999 des Rates vom 29.4.1999 (ABl. L 164 vom 30.6.1999, S. 1)

- 32001 R 0089: Verordnung (EG) Nr. 89/2001 der Kommission vom 17.1.2001 (ABl. L 14 vom 18.1.2001, S. 16)

- 32001 R 1386: Verordnung (EG) Nr. 1386/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5.6.2001 (ABl. L 187 vom 10.7.2001, S. 1)

- 32002 R 0410: Verordnung (EG) Nr. 410/2002 der Kommission vom 27.2.2002 (ABl. L 62 vom 5.3.2002, S. 17).

a) Anhang 1 "Zuständige Behörden (Artikel 1 Buchstabe l der Verordnung und Artikel 4 Absatz 1 und 122 der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

1. Ministerstvo práce a sociálních věcí (Ministerium für Arbeit und Soziale Angelegenheiten), Prag

2. Ministerstvo zdravotnictví (Ministerium für Gesundheitswesen), Prag

3. Ministerstvo obrany (Ministerium für Verteidigung), Prag

4. Ministerstvo vnitra (Ministerium des Innern), Prag

5. Ministerstvo spravedlnosti (Ministerium der Justiz), Prag

6. Ministerstvo financí (Ministerium der Finanzen), Prag."

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Sotsiaalministeerium (Ministerium für Soziale Angelegenheiten), Tallinn"

.

iv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

1. Υπουργός Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων (Minister für Arbeit und Sozialversicherung), Λευκωσία

2. Υπουργός Υγείας (Minister für Gesundheitswesen), Λευκωσία

L. LETTLAND

Labklājības ministrija (Ministerium für Soziale Sicherheit), Rīga

M. LITAUEN

1. Socialinės apsaugos ir darbo ministras (Minister für Soziale Sicherheit und Arbeit), Vilnius

2. Sveikatos apsaugos ministras (Minister für Gesundheitswesen), Vilnius"

.

v) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

1. Egészségügyi, Szociális és Családügyi Minisztérium (Ministerium für Gesundheit, Soziales und Familie), Budapest

2. Foglalkoztatáspolitikai és Munkaügyi Minisztérium (Ministerium für Beschäftigung und Arbeit), Budapest

3. Pénzügyminisztérium (Finanzministerium), Budapest

P. MALTA

1. Ministru għall-Politika Soċjali (Minister für Sozialpolitik), Valletta

2. Ministru tas-Saħħa (Minister für Gesundheitswesen), Valletta"

.

vi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

1. Minister Gospodarki, Pracy i Polityki Społecznej (Minister für Wirtschaft, Arbeit und Sozialpolitik), Warschau

2. Minister Zdrowia (Minister für Gesundheitswesen), Warschau"

.

vii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

1. Ministrstvo za delo, družino in socialne zadeve (Ministerium für Arbeit, Familie und Soziale Angelegenheiten), Ljubljana

2. Ministrstvo za zdravje (Ministerium für Gesundheitswesen), Ljubljana

V. SLOWAKEI

1. Ministerstvo práce, sociálnych vecí a rodiny Slovenskej republiky (Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie der Slowakischen Republik), Bratislava

2. Ministerstvo zdravotníctva Slovenskej republiky (Ministerium für Gesundheitswesen der Slowakischen Republik), Bratislava."

b) Anhang 2 "Zuständige Träger (Artikel 1 Buchstabe o der Verordnung und Artikel 4 Absatz 2 der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

1. Krankheit und Mutterschaft a) Sachleistungen : die Gesundheitsversicherungsanstalt, bei der die Person versichert ist

i)

Im Allgemeinen: Česká správa sociálního zabezpečení (die tschechische Sozialversicherungsanstalt Prag und ihre regionalen Einheiten)ii)

Für Mitglieder der bewaffneten Dienstkräfte:

Berufssoldaten: Sozialversicherungsanstalt des Verteidigungsministeriums

Mitglieder des Polizeikorps: Sozialversicherungsanstalt des Innenministeriums

Mitglieder des Gefängnisdienstes: Sozialversicherungsanstalt des Justizministeriums

Mitglieder der Zollverwaltung: Sozialversicherungsanstalt des Finanzministeriums

2. Invalidität, Alter und Tod (Renten) a) Im Allgemeinen : Česká správa sociálního zabezpečení (die tschechische Sozialversicherungsanstalt), Prag

Berufssoldaten: Sozialversicherungsanstalt des Verteidigungsministeriums

Mitglieder des Polizeikorps: Sozialversicherungsanstalt des Innenministeriums

Mitglieder des Gefängnisdienstes: Sozialversicherungsanstalt des Justizministeriums

Mitglieder der Zollverwaltung: Sozialversicherungsanstalt des Finanzministeriums

3. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten a) Sachleistungen : die Krankenversicherungsanstalt, bei der die Person versichert ist

i)

Im Allgemeinen:

Entschädigung bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten:

der Arbeitgeber oder der an seiner Stelle handelnde Versicherer:

Česká pojišťovna a.s. (die tschechische Versicherungsgesellschaft)

Kooperativa pojišťovna, a.s. (die Versicherungsgesellschaft "Kooperativa Inc.")

Renten: Česká správa sociálního zabezpečení (die tschechische Sozialversicherungsanstalt), Prag

Kurzfristige Leistungen: Česká správa sociálního zabezpečení (die tschechische Sozialversicherungsanstalt Prag und ihre regionalen Einheiten),ii)

Für Mitglieder der bewaffneten Dienstkräfte

Berufssoldaten: Sozialversicherungsanstalt des Verteidigungsministeriums, Prag

Mitglieder des Polizeikorps: Sozialversicherungsanstalt des Innenministeriums, Prag

Mitglieder des Gefängnisdienstes: Sozialversicherungsanstalt des Justizministeriums, Prag

Mitglieder der Zollverwaltung: Sozialversicherungsanstalt des Finanzministeriums, Prag

4. Leistungen im Todesfalle Benannte örtliche Behörden je nach dem Wohn- (Aufenthalts-)ort des Betreffenden

5. Leistungen bei Arbeitslosigkeit Arbeitsämter je nach dem Wohn- (Aufenthalts-)ort des Betreffenden

6. Familienleistungen Benannte örtliche Behörden je nach dem Wohn- (Aufenthalts-)ort des Betreffenden"

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

1. Krankheit und Mutterschaft : Eesti Haigekassa (estnischer Krankenversicherungsfonds), Tallinn

2. Invaliditäts-, Alters- und Hinterbliebenenrenten : Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt),Tallinn

3. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten a) Entschädigung nach dem Zivilgesetzbuch : Arbeitgeber

b) Renten : Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt), Tallinn

4. Leistungen im Todesfalle Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt), Tallinn

5. Arbeitslosigkeit Tööturuamet (Arbeitsmarktanstalt), Tallinn

6. Familienleistungen Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt), Tallinn

7. Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen (Sozialsteuer) Maksuamet (Steuerbehörde), Tallinn"

.

iv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

1. Sachleistungen : Υπουργείο Υγείας (Ministerium für Gesundheitswesen), Λευκωσία

2. Geldleistungen : Tμήμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων, Υπουργείο Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων (Abteilung Sozialversicherung, Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung), Λευκωσία

L. LETTLAND

Die Zuständigkeit der lettischen Träger richtet sich nach den lettischen Rechtsvorschriften, sofern nachstehend nichts anderes bestimmt ist.

1. Für alle Versicherungsfälle mit Ausnahme von Sachleistungen der Gesundheitsfürsorge : Valsts sociālās apdrošināšanas aģentūra (staatliche Sozialversicherungsanstalt), Rīga

2. Sachleistungen der Gesundheitsfürsorge : Valsts obligātās veselības apdrošināšanas aģentūra (staatliche Anstalt für die Sozialpflichtversicherung), Rīga

M. LITAUEN

i)

Sachleistungen: Valstybinė ligonių kasa (staatlicher Patientenfonds), Vilniusii)

Geldleistungen: Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (staatliche Sozialversicherungsanstalt)

i)

Sachleistungen: Valstybinė ligonių kasa (staatlicher Patientenfonds), Vilniusii)

Geldleistungen: Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

2. Invalidität Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

3. Alter, Tod (Renten) Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

4. Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten a) Sachleistungen : Valstybinė ligonių kasa (staatlicher Patientenfonds), Vilnius

b) Geldleistungen : Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

5. Leistung im Todesfalle Savivaldybių socialinės paramos skyriai (Sozialhilfeämter der Gemeinden)

6. Arbeitslosigkeit Respublikinė darbo birža (nationales Arbeitsamt), Vilnius

7. Familienleistungen Savivaldybių socialinės paramos skyriai (Sozialhilfeämter der Gemeinden)"

.

v) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

1. Krankheit und Mutterschaft Sach- und Geldleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

2. Invalidität a) Sachleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

b) Geldleistungen : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

3. Alter, Tod (Renten) a) Altersrente - Sozialversicherungszweig : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

b) Altersrente - privater Zweig : Pénzügyi Szervezetek Állami Felügyelete (staatliche Finanzaufsichtsbehörde), Budapest

c) Hinterbliebenenrenten : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

d) Beitragsunabhängige Altersbeihilfe : Illetékes helyi önkormányzat (zuständige lokale Verwaltung)

4. Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten a) Sachleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

b) Geldleistungen - Arbeitsunfälle : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

c) sonstige Geldleistungen : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

5. Arbeitslosigkeit Geldleistungen : Foglalkoztatási Hivatal (Arbeitsamt), Budapest

Családi pótlék kifizetőhely, ha ilyen kifizetőhely létezik a munkáltatónál (Zahlstelle für Familienleistungen, wenn der Arbeitgeber über eine solche verfügt)

Államháztartási Hivatal (Finanzamt)

Országos Egészségbiztosítási Pénztár (nationaler Krankenversicherungsfonds).

P. MALTA

1. Geldleistungen : Dipartiment tas-Sigurta'Soċjali (Abteilung für soziale Sicherheit), Valletta

2. Sachleistungen : Diviżjoni tas-Saħħa (Unterabteilung Gesundheitswesen), Valletta"

.

vi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

1. Krankheit und Mutterschaft a) Sachleistungen : kasa chorych (der Krankheitsfonds, dem die betreffende Person angeschlossen ist)

i)

für die Leistungserbringung zuständige Arbeitgeberii)

Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den offiziellen Sitz des Arbeitgebers der versicherten Person oder des Selbstständigen während des Versicherungszeitraums und Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohnsitz oder den Aufenthaltsort der versicherten Person nach Ablauf des Versicherungszeitraumsiii)

regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS) mit Zuständigkeit für den Ort, an dem der Landwirt versichert ist.

2. Invalidität, Alter und Tod (Renten) a) für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte : für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten benannte organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

b) für selbstständige Landwirte : für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten benannte regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS)

c) für Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Verteidigungsministeriums

d) für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung

e) für Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Justizministeriums

f) für Richter und Staatsanwälte : besondere Stellen des Justizministeriums.

3. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten a) Sachleistungen : kasa chorych (der Krankheitsfonds, dem die betreffende Person angeschlossen ist)

i)

im Krankheitsfall:

für die Leistungserbringung zuständige Arbeitgeber

Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den offiziellen Sitz des Arbeitgebers der versicherten Person oder des Selbstständigen während des Versicherungszeitraums und Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohnsitz oder den Aufenthaltsort der versicherten Person nach Ablauf des Versicherungszeitraums

Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS) mit Zuständigkeit für den Ort, an dem der Landwirt versichert ist;ii)

Invalidität oder Tod des Haushaltsvorstandes:

für Arbeitnehmer und Selbstständige (mit Ausnahme selbstständiger Landwirte) und für arbeitslose Hochschulabsolventen, die für eine Weiterbildung oder ein Praktikum vorgemerkt sind: für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten benannte organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

für selbstständige Landwirte: für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten benannte regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS)

für Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben: besondere Stellen des Verteidigungsministeriums

für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben: besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung

für Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben: besondere Stellen des Justizministeriums

für Richter und Staatsanwälte: besondere Stellen des Justizministeriums.

4. Bestattungsgeld a) für Arbeitnehmer und Selbstständige (mit Ausnahme selbstständiger Landwirte) sowie für die Arbeitslosen, die Anspruch auf Arbeitslosenunterstützung haben : Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohnsitz

b) für selbstständige Landwirte : Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS) mit Zuständigkeit für den Ort, an dem der Landwirt versichert ist

c) für Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Verteidigungsministeriums

d) für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung

e) für Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Justizministeriums

f) für Richter und Staatsanwälte : besondere Stellen des Justizministeriums

für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten benannte organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten benannte regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS)

besondere Stellen des Verteidigungsministeriums (ehemalige Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung (ehemalige Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für Staatsschutz, Bedienstete des Amts für innere Sicherheit und des Amts für Auslandsaufklärung und Bedienstete des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Justizministeriums (ehemalige Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Justizministeriums (ehemalige Richter und Staatsanwälte)

h) für Personen, die Vorruhestandsleistungen und -beihilfen erhalten : wojewódzkie urzędy pracy (Arbeitsämter der Woiwodschaft) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort.

5. Arbeitslosigkeit a) Sachleistungen : kasa chorych (der Krankheitsfonds, dem die betreffende Person angeschlossen ist)

b) Geldleistungen : wojewódzkie urzędy pracy (Arbeitsämter der Woiwodschaft) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

für die Leistungserbringung zuständige Arbeitgeber

Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den offiziellen Sitz des Arbeitgebers der versicherten Person oder des Selbstständigen

b) für selbstständige Landwirte : Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS) mit Zuständigkeit für den Ort, an dem der Landwirt versichert ist

für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten benannte organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten benannte regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS)

besondere Stellen des Verteidigungsministeriums (ehemalige Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung (ehemalige Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für Staatsschutz, Bedienstete des Amts für innere Sicherheit und des Amts für Auslandsaufklärung und Bedienstete des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Justizministeriums (ehemalige Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Justizministeriums (ehemalige Richter und Staatsanwälte)

d) für Arbeitslose : wojewódzkie urzędy pracy (Arbeitsämter der Woiwodschaft) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

ośrodki pomocy społecznej (Sozialhilfezentren) der Gemeinde des Wohnorts

powiatowe centra pomocy rodzinie (Familienhilfszentren der Landkreise) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohnort"

vii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

1. Geldleistungen a) Leistungen bei Krankheit und Tod : Zavod za zdravstveno zavarovanje Slovenije (Krankenversicherungsanstalt Sloweniens)

b) Alter, Invalidität und Tod : Zavod za pokojninsko in invalidsko zavarovanje Slovenije (Renten- und Invaliditätsversicherungsanstalt Sloweniens)

c) Arbeitslosigkeit : Zavod Republike Slovenije za zaposlovanje (Arbeitsamt Sloweniens)

d) Familien- und Mutterschaftsleistungen : Center za socialno delo - centralna enota Bežigrad (Zentrum für Sozialarbeit - zentrale Einheit Bežigrad)

2. Sachleistungen Krankheit und Mutterschaft : Zavod za zdravstveno zavarovanje Slovenije (Krankenversicherungsanstalt Sloweniens).

V. SLOWAKEI

1. Krankheit und Mutterschaft A. Geldleistungen a) Im Allgemeinen : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Rozpočtové organizácie vojsk ministerstva vnútra v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushaltsorganisationen der Truppen des Innenministeriums im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

d) für Mitglieder des Polizeikorps : Rozpočtové a príspevkové organizácie Policajného zboru v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushalts- und Beitragsorganisationen des Polizeikorps im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

e) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditeľstvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

f) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava

g) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riaditeľstvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava

h) für Zollbeamte : Colné riaditeľstvo Slovenskej republiky (Zolldirektion der Slowakischen Republik), Bratislava.

B. Sachleistungen Krankenversicherungsanstalten.

2. Invalidität a) Im Allgemeinen : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Mitglieder des Polizeikorps und für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Ministerstvo vnútra Slovenskej republiky (Innenministerium der Slowakischen Republik), Bratislava

d) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditeľstvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

e) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava

f) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riaditeľstvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava

g) für Zollbeamte : Colné riaditeľstvo Slovenskej republiky (Zolldirektion der Slowakischen Republik), Bratislava.

3. Altersbeihilfen a) Im Allgemeinen : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Mitglieder des Polizeikorps und für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Ministerstvo vnútra Slovenskej republiky (Innenministerium der Slowakischen Republik), Bratislava

d) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditeľstvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

e) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava

f) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riaditel'stvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava

g) für Zollbeamte : Colné riaditel'stvo Slovenskej republiky (Zolldirektion der Slowakischen Republik), Bratislava.

4. Hinterbliebenenbeihilfen a) Im Allgemeinen : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Rozpočtové organizácie vojsk ministerstva vnútra v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushaltsorganisationen der Truppen des Innenministeriums im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

d) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditel'stvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

e) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava

f) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riadite'stvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava

g) für Zollbeamte : Colné riadite'stvo Slovenskej republiky (Zolldirektion der Slowakischen Republik), Bratislava

5. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten A. Geldleistungen a) Im Allgemeinen : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Rozpočtové organizácie vojsk ministerstva vnútra v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushaltsorganisationen der Truppen des Innenministeriums im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

d) für Mitglieder des Polizeikorps : Rozpočtové a príspevkové organizácie Policajného zboru v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushalts- und Beitragsorganisationen des Polizeikorps im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

e) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditeľstvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

f) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava

g) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riaditeľstvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava

B. Sachleistungen Krankenversicherungsanstalten

6. Leistungen im Todesfalle a) allgemeine Bestattungsbeihilfen : Bezirksämter

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Mitglieder des Polizeikorps und für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Rozpočtové a príspevkové organizácie v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushalts- und Beitragsorganisationen im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

7. Arbeitslosigkeit Národný úrad práce (nationales Arbeitsamt), Bratislava

8. Familienleistungen a) für Arbeitnehmer : Arbeitgeber

b) für Selbstständige und Rentner : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

c) für andere Personen : Bezirksämter."

c) Anhang 3 "Träger des Wohnorts und Träger des Aufenthaltsorts (Artikel 1 Buchstabe p der Verordnung und Artikel 4 Absatz 3 der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

1. Sachleistungen : Krankenversicherungsanstalt (nach Wahl)

2. Geldleistungen a) Krankheit und Mutterschaft : Česká správa sociálního zabezpečení (die tschechische Sozialversicherungsanstalt Prag und ihre regionalen Stellen),

b) Invalidität, Alter, Tod (Renten) : Česká správa sociálního zabezpečení (die tschechische Sozialversicherungsanstalt Prag und ihre regionalen Stellen)

c) Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten : Česká správa sociálního zabezpečení (die tschechische Sozialversicherungsanstalt Prag und ihre regionalen Stellen)

d) Arbeitslosigkeit : Zuständiges Arbeitsamt je nach dem Wohn- (Aufenthalts-)ort der betreffenden Person

e) Familien- und sonstige Leistungen : Benannte gemeindliche Behörden des Wohn- (Aufenthalts-)ortes der betreffenden Person"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

1. Krankheit und Mutterschaft : Eesti Haigekassa (Estnischer Krankenversicherungsfonds)

2. Invaliditäts-, Alters- und Hinterbliebenenrenten, Leistungen bei Tod und Familienleistungen : Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt)

3. Arbeitslosigkeit : das örtliche Arbeitsamt"

.

iv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

1. Sachleistungen : Υπουργείο Υγείας (Gesundheitsministerium), Λευκωσία

2. Geldleistungen : Τμήμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων, Υπουργείο Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων, (Abteilung Sozialversicherung, Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung), Λευκωσία

L. LETTLAND

1. Für alle Versicherungsfälle mit Ausnahme von Sachleistungen der Gesundheitsfürsorge : Valsts sociālās apdrošināšanas aģentūra (Staatliche Sozialversicherungsanstalt), Rīga

2. Sachleistungen der Gesundheitsfürsorge : Valsts obligātās veselības apdrošināšanas aģentūra (Staatliche Anstalt für die Krankenpflichtversicherung), Rīga

M. LITAUEN

i)

Sachleistungen: Teritorinės ligonių kasos (Örtlicher Patientenfonds)ii)

Geldleistungen: Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds)

i)

Sachleistungen: Teritorinės ligonių kasos (Örtlicher Patientenfonds)ii)

Geldleistungen: Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

2. Invalidität Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

3. Alter, Tod (Renten) Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

4. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten a) Sachleistungen : Teritorinės ligonių kasos (Örtlicher Patientenfonds)

b) Geldleistungen : Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

5. Leistung im Todesfall Savivaldybių socialinės paramos skyriai (Sozialhilfeämter der Gemeinden)

6. Arbeitslosigkeit Respublikinė darbo birža (Nationales Arbeitsamt), Vilnius

7. Familienleistungen Savivaldybių socialinės paramos skyriai (Sozialhilfeämter der Gemeinden)"

.

v) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

I. TRÄGER DES WOHNORTS

1. Krankheit und Mutterschaft Sach- und Geldleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár megyei pénztára (Kreisbüro des nationalen Krankenversicherungsfonds)

2. Invalidität a) Sachleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár megyei pénztára (Kreisbüro des nationalen Krankenversicherungsfonds)

b) Geldleistungen : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung)

3. Alter, Tod (Renten) a) Altersrente - Sozialversicherungszweig : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung)

b) Altersrente - privater Zweig : Pénzügyi Szervezetek Állami Felügyelete (Staatliche Finanzaufsichtsbehörde), Budapest

c) Hinterbliebenenrenten : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung)

d) beitragsunabhängige Altersbeihilfe : Illetékes helyi önkormányzat (zuständige lokale Verwaltung)

4. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten a) Sachleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár megyei pénztára (Kreisbüro des nationalen Krankenversicherungsfonds)

b) Geldleistungen - Arbeitsunfälle : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

c) Sonstige Geldleistungen : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung)

5. Arbeitslosigkeit Geldleistungen : Foglalkoztatási Hivatal megyei munkaügyi központja (Kreisbüro des Arbeitsamtes)

Családi pótlék kifizetőhely, ha ilyen kifizetőhely létezik a munkáltatónál (Zahlstelle für Familienleistungen, wenn der Arbeitgeber über eine solche verfügt)

Területi Államháztartás - i Hivatal (Regionales Amt für öffentliche Finanzen)

Egészségbiztosítási Országos Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

II. TRÄGER DES AUFENTHALTSORTS

1. Krankheit und Mutterschaft Sach- und Geldleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár megyei pénztára (Kreisbüro des nationalen Krankenversicherungsfonds)

2. Invalidität a) Sachleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár megyei pénztára (Kreisbüro des nationalen Krankenversicherungsfonds)

b) Geldleistungen : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung)

3. Alter, Tod (Renten) a) Altersrente - Sozialversicherungszweig : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung)

b) Altersrente - privater Zweig : Pénzügyi Szervezetek Állami Felügyelete (Staatliche Finanzaufsichtsbehörde), Budapest

c) Hinterbliebenenrenten : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung)

d) beitragsunabhängige Altersbeihilfe : Illetékes helyi önkormányzat (zuständige lokale Verwaltung)

4. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten a) Sachleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár megyei pénztára (Kreisbüro des nationalen Krankenversicherungsfonds)

b) Geldleistungen - Lohn- oder Gehaltsfortzahlung bei Unfall : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

c) Sonstige Geldleistungen : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung)

5. Arbeitslosigkeit Geldleistungen : Foglalkoztatási Hivatal megyei munkaügyi központja (Kreisbüro des Arbeitsamtes)

Családi pótlék kifizetőhely, ha ilyen kifizetőhely létezik a munkáltatónál (Zahlstelle für Familienleistungen, wenn der Arbeitgeber über eine solche verfügt)

Területi Államháztartási Hivatal (Regionales Amt für öffentliche Finanzen)

Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

P. MALTA

1. Geldleistungen : Dipartiment tas-Sigurta' Soċjali (Ministerium für soziale Sicherheit), Valletta

2. Sachleistungen : Diviżjoni tas-Saħħa (Abteilung Gesundheitswesen), Valletta"

.

vi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

1. Krankheit und Mutterschaft a) Sachleistungen : kasa chorych (Krankenkasse), der die betreffende Person angeschlossen ist

i)

für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte: Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsortii)

für selbstständige Landwirte: Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

2. Invalidität, Alter und Tod (Renten) a) für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte : für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

b) für selbstständige Landwirte : für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS)

c) für Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Verteidigungsministeriums

d) für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung

e) für Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Justizministeriums

f) für Richter und Staatsanwälte : besondere Stellen des Justizministeriums

3. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten a) Sachleistungen : kasa chorych (Krankenkasse, der die betreffende Person angeschlossen ist)

i)

im Krankheitsfall:

Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsortii)

Invalidität oder Tod des Haushaltsvorstands:

Arbeitnehmer und Selbstständige (mit Ausnahme selbstständiger Landwirte) und für arbeitslose Hochschulabsolventen, die für eine Weiterbildung oder ein Praktikum vorgemerkt sind: für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

für selbstständige Landwirte: für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS)

für Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben: besondere Stellen des Verteidigungsministeriums

für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben: besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung

für Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben: besondere Stellen des Justizministeriums

für Richter und Staatsanwälte: besondere Stellen des Justizministeriums

4. Bestattungsgeld a) Arbeitnehmer und Selbstständige (mit Ausnahme selbstständiger Landwirte) sowie für Arbeitslose, die Anspruch auf Arbeitslosenunterstützung haben : Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohnort

b) für selbstständige Landwirte : Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Ort, an dem der Landwirt versichert ist

c) für Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Verteidigungsministeriums

d) für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung

e) für Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Justizministeriums

f) für Richter und Staatsanwälte : besondere Stellen des Justizministeriums

für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS)

besondere Stellen des Verteidigungsministeriums (ehemalige Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung (ehemalige Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für Staatsschutz, des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Justizministeriums (ehemalige Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Justizministeriums (ehemalige Richter und Staatsanwälte)

h) für Personen, die Vorruhestandsleistungen und -beihilfen erhalten : wojewódzkie urzędy pracy (Arbeitsämter der Woiwodschaft) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

5. Arbeitslosigkeit a) Sachleistungen : kasa chorych (Krankenkasse, der die betreffende Person angeschlossen ist)

b) Geldleistungen : wojewódzkie urzędy pracy (Arbeitsämter der Woiwodschaft) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

6. Familienleistungen a) Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte : Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

b) für selbstständige Landwirte : Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für die Landwirtschaft - KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS)

besondere Stellen des Verteidigungsministeriums (ehemalige Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung (ehemalige Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für Staatsschutz, des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Justizministeriums (ehemalige Gefängnisaufseher mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben)

besondere Stellen des Justizministeriums (ehemalige Richter und Staatsanwälte)

d) für Arbeitslose : wojewódzkie urzędy pracy (Arbeitsämter der Woiwodschaft) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

ośrodki pomocy społecznej (Sozialhilfezentren der Gemeinden) der Gemeinde des Wohnorts

powiatowe centra pomocy rodzinie (Familienhilfszentren der Landkreise) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohnort"

vii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

1. Geldleistungen a) Leistungen bei Krankheit und Tod : Območna enota Zavoda za zdravsteno zavarovanje Slovenije (Regionalbüro der Krankenversicherungsanstalt Sloweniens)

b) Alter, Invalidität und Tod : Zavod za pokojninsko in invalidsko zavarovanje Slovenije (Renten- und Invaliditätsversicherungsanstalt Sloweniens), Ljubljana

c) Arbeitslosigkeit : Območna enota Zavoda Republike Slovenije za zaposlovanje (Regionalbüro des Arbeitsamtes Sloweniens)

d) Familien- und Mutterschaftsleistungen : Center za socialno delo - centralna enota Bežigrad (Zentrum für Sozialarbeit - zentrale Einheit Bežigrad)

2. Sachleistungen Krankheit und Mutterschaft : Območna enota Zavoda za zdravsteno zavarovanje Slovenije (Regionale Zweigstellen der Krankenversicherungsanstalt Sloweniens).

V. SLOWAKEI

1. Krankheit und Mutterschaft A. Geldleistungen a) Im Allgemeinen : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Rozpočtové organizácie vojsk ministerstva vnútra v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushaltsorganisationen der Truppen des Innenministeriums im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

d) für Mitglieder des Polizeikorps : Rozpočtové a príspevkové organizácie Policajného zboru v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushalts- und Beitragsorganisationen des Polizeikorps im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

e) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditeľstvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

f) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava;

g) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riaditeľstvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava;

h) für Zollbeamte : Colné riaditeľstvo Slovenskej republiky (Zolldirektion der Slowakischen Republik), Bratislava

B. Sachleistungen Krankenversicherungsanstalten

2. Invalidität a) Im Allgemeinen : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Mitglieder des Polizeikorps und für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums : Ministerstvo vnútra Slovenskej republiky (Innenministerium der Slowakischen Republik), Bratislava

d) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditeľstvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

e) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava

f) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riaditeľstvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava

g) für Zollbeamte : Colné riaditeľstvo Slovenskej republiky (Zolldirektion der Slowakischen Republik), Bratislava

3. Altersbeihilfen a) Im Allgemeinen : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Mitglieder des Polizeikorps und für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Ministerstvo vnútra Slovenskej republiky (Innenministerium der Slowakischen Republik), Bratislava

d) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditeľstvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

e) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava

f) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riaditeľstvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava

g) für Zollbeamte : Colné riaditeľstvo Slovenskej republiky (Zolldirektion der Slowakischen Republik), Bratislava

4. Hinterbliebenenbeihilfen a) Im Allgemeinen : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Rozpočtové organizácie vojsk ministerstva vnútra v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushaltsorganisationen der Truppen des Innenministeriums im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

d) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditeľstvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

e) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava

f) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riaditeľstvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava

g) für Zollbeamte : Colné riaditeľstvo Slovenskej republiky (Zolldirektion der Slowakischen Republik), Bratislava

5. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten A. Geldleistungen a) Im Allgemeinen : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Rozpočtové organizácie vojsk ministerstva vnútra v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushaltsorganisationen der Truppen des Innenministeriums im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

d) für Mitglieder des Polizeikorps : Rozpočtové a príspevkové organizácie Policajného zboru v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushalts- und Beitragsorganisationen des Polizeikorps im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

e) für Mitglieder der Eisenbahnpolizei : Generálne riaditeľstvo Železničnej polície (Generaldirektion der Eisenbahnpolizei), Bratislava

f) für Mitglieder des slowakischen Informationsdienstes : Slovenská informačná služba (slowakischer Informationsdienst), Bratislava

g) für Mitglieder des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher : Generálne riaditeľstvo Zboru väzenskej a justičnej stráže (Generaldirektion des Korps der Justiz- und Gefängnisaufseher), Bratislava

h) für Zollbeamte : Colné riaditeľstvo Slovenskej republiky (Zolldirektion der Slowakischen Republik), Bratislava

6. Leistungen im Todesfalle a) allgemeine Bestattungsbeihilfen : Bezirksämter

b) für Berufssoldaten der Armee der Slowakischen Republik und Eisenbahntruppen : Vojenský úrad sociálneho zabezpečenia (Amt für soziale Sicherheit der Streitkräfte), Bratislava

c) für Mitglieder des Polizeikorps und für Berufssoldaten der Truppen des Innenministeriums der Slowakischen Republik : Rozpočtové a príspevkové organizácie v rámci Ministerstva vnútra Slovenskej republiky (Haushalts- und Beitragsorganisationen im Rahmen des Innenministeriums der Slowakischen Republik)

7. Arbeitslosigkeit Národný úrad práce - okresné úrady práce (Nationales Arbeitsamt - Bezirksarbeitsämter)

8. Familienleistungen a) für Arbeitnehmer : Arbeitgeber

b) für Selbstständige und Rentner : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

c) für andere Personen : Bezirksämter"

.

d) Anhang 4 "Verbindungsstellen (Artikel 3 Absatz 1, Artikel 4 Absatz 4 und Artikel 122 der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

1. Sachleistungen :

Centrum mezistátních úhrad (Zentrum für internationale Erstattungen), Prag

2. Geldleistungen a) Krankheit und Mutterschaft : Česká správa sociálního zabezpečení (Tschechische Sozialversicherungsanstalt), Prag

b) Invalidität, Alter, Tod (Renten) : Česká správa sociálního zabezpečení (Tschechische Sozialversicherungsanstalt), Prag

c) Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten, für die der Arbeitgeber aufkommt : Ministerstvo práce a sociálních věcí (Ministerium für Arbeit und Soziales), Prag

d) Arbeitslosigkeit : Ministerstvo práce a sociálních věcí- Správa služeb zaměstnanosti (Ministerium für Arbeit und Soziales - Arbeitsvermittlungsdienste), Prag

e) Familien- und sonstige Leistungen : Ministerstvo práce a sociálních věcí (Ministerium für Arbeit und Soziales), Prag"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

1. Krankheit und Mutterschaft : Eesti Haigekassa (Estnischer Krankenversicherungsfonds).

2. Invaliditäts-, Alters- und Hinterbliebenenrenten, Leistungen bei Tod und Familienleistungen : Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt).

3. Arbeitslosigkeit : Tööturuamet (Arbeitsmarktanstalt)"

.

iv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

1. Sachleistungen : Υπουργείο Υγείας - Ιατρικές Υπηρεσίες (Gesundheitsministerium - Medizinische Dienstleistungen), Λευκωσία

2. Geldleistungen : Τμήμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων, Υπουργείο Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων, (Abteilung Sozialversicherung, Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung), Λευκωσία

L. LETTLAND

1. Für alle Versicherungsfälle mit Ausnahme von Sachleistungen der Gesundheitsfürsorge : Valsts sociālās apdrošināšanas aģentūra (Staatliche Sozialversicherungsanstalt), Rīga

2. Sachleistungen der Gesundheitsfürsorge : Valsts obligātās veselības apdrošināšanas aģentūra (Staatliche Anstalt für die Krankenpflichtversicherung) Rīga

M. LITAUEN

1. Krankheit und Mutterschaft a) Sachleistungen : Valstybinė ligonių kasa (Staatlicher Patientenfonds), Vilnius

b) Geldleistungen : Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

2. Invalidität, Alter, Tod (Renten) Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

3. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

4. Leistung im Todesfalle Socialinės apsaugos ir darbo ministerija (Ministerium für Soziale Sicherheit und Arbeit), Vilnius

5. Arbeitslosigkeit Respublikinė darbo birža (Nationales Arbeitsamt), Vilnius

6. Familienleistungen Socialinės apsaugos ir darbo ministerija (Ministerium für Soziale Sicherheit und Arbeit), Vilnius"

.

v) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

1. Krankheit und Mutterschaft Sach- und Geldleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

2. Invalidität a) Sachleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

b) Geldleistungen : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

3. Alter, Tod (Renten) a) Altersrente - Sozialversicherungszweig : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

b) Altersrente - privater Zweig : Pénzügyi Szervezetek Állami Felügyelete (Staatliche Finanzaufsichtsbehörde), Budapest

c) Hinterbliebenenrenten : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

4. Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten a) Sachleistungen : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

b) Geldleistungen - Lohn- oder Gehaltsfortzahlung bei Unfall : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

c) sonstige Geldleistungen : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

5. Arbeitslosigkeit Geldleistungen : Foglalkoztatási Hivatal (Arbeitsamt), Budapest

6. Familienleistungen Geldleistungen : Államháztartási Hivatal (Amt für öffentliche Finanzen), Budapest

— Mutterschaftsgeld und Kinderbetreuungsgeld : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

P. MALTA

Dipartiment tas-Sigurta' Soċjali (Ministerium für soziale Sicherheit), Valletta"

.

vi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Ministerstwo Zdrowia, Biuro Rozliczeń Międzynarodowych (Gesundheitsministerium - Büro für internationalen Zahlungsausgleich), Warschau

Zakład Ubezpieczeń Społecznych - Centrala (Sozialversicherungsanstalt - ZUS-Hauptsitz), Warschau

Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego - Centrala (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS-Hauptsitz), Warschau

b) Arbeitslosigkeit : Ministerstwo Gospodarki, Pracy i Polityki Społecznej (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Sozialpolitik, MGPiPS), Warschau

c) Familienleistungen und andere beitragsunabhängige Leistungen : Ministerstwo Gospodarki, Pracy i Polityki Społecznej (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Sozialpolitik - MGPiPS), Warschau"

.

vii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

1. Krankheit und Mutterschaft : Zavod za zdravsteno zavarovanje Slovenije (Krankenversicherungsanstalt Sloweniens), Ljubljana

2. Alter und Invalidität : Zavod za pokojninsko in invalidsko zavarovanje Slovenije (Renten- und Invaliditätsversicherungsanstalt Sloweniens), Ljubljana

3. Arbeitslosigkeit : Zavod Republike Slovenije za zaposlovanje (Arbeitsamt Sloweniens), Ljubljana

4. Familien- und Mutterschaftsleistungen : Ministrstvo za delo, družino in socialne zadeve (Ministerium für Arbeit, Familie und Soziale Angelegenheiten), Ljubljana

5. Leistungen im Todesfalle : Zavod za zdravstveno zavarovanje Slovenije (Krankenversicherungsanstalt Sloweniens), Ljubljana

V. SLOWAKEI

1. Geldleistungen a) Krankheit und Mutterschaft : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) Leistungen bei Invalidität : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

c) Altersbeihilfen : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

d) Hinterbliebenenbeihilfen : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

e) Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

f) Leistungen im Todesfall : Ministerstvo práce, sociálnych vecí a rodiny Slovenskej republiky (Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie der Slowakischen Republik), Bratislava

g) Arbeitslosigkeit : Národný úrad práce (Nationales Arbeitsamt), Bratislava

h) Familienleistungen : Ministerstvo práce, sociálnych vecí a rodiny Slovenskej republiky (Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie der Slowakischen Republik), Bratislava

2. Sachleistungen Všeobecná zdravotná poist'ovňa (Allgemeine Krankenversicherungsgesellschaft), Bratislava"

.

e) Anhang 5 "Weitergeltende Durchführungsbestimmungen zu zweiseitigen Abkommen (Artikel 4 Absatz 5, Artikel 5, Artikel 53 Absatz 3, Artikel 104, Artikel 105 Absatz 2, Artikel 116, Artikel 121 und Artikel 122 der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Vor dem Eintrag unter der Überschrift "1. BELGIEN-DÄNEMARK" wird Folgendes eingefügt:

"1. BELGIEN - TSCHECHISCHE REPUBLIK

Gegenstandslos"

.

ii) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-DÄNEMARK" wird von "1" in "2" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"3. BELGIEN-DEUTSCHLAND"

.

iii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "3. BELGIEN-DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"4. BELGIEN-ESTLAND

Gegenstandslos"

.

iv) Die Überschriften 3 bis 7 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"5. BELGIEN-GRIECHENLAND"

"6. BELGIEN-SPANIEN"

"7. BELGIEN-FRANKREICH"

"8. BELGIEN-IRLAND"

"9. BELGIEN-ITALIEN"

.

v) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "9. BELGIEN-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"10. BELGIEN-ZYPERN

Gegenstandslos

11. BELGIEN-LETTLAND

Gegenstandslos

12. BELGIEN-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

vi) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-LUXEMBURG" wird von "8" in "13" geändert und Folgendes eingefügt:

"14. BELGIEN-UNGARN

Gegenstandslos

15. BELGIEN-MALTA

Gegenstandslos"

.

vii) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-NIEDERLANDE" wird von "9" in "16" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"17. BELGIEN-ÖSTERREICH"

.

viii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "17. BELGIEN-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"18. BELGIEN-POLEN

Keine"

.

ix) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-PORTUGAL" wird von "11" in "19" geändert und Folgendes eingefügt:

"20. BELGIEN-SLOWENIEN

Keine

21. BELGIEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

x) Die Nummerierung der Überschrift "BELGIEN-FINNLAND" wird von "12" in "22" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"23. BELGIEN-SCHWEDEN"

"24. BELGIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "24. BELGIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"25. TSCHECHISCHE REPUBLIK-DÄNEMARK

Gegenstandslos

26. TSCHECHISCHE REPUBLIK-DEUTSCHLAND

Gegenstandslos

27. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ESTLAND

Gegenstandslos

28. TSCHECHISCHE REPUBLIK-GRIECHENLAND

Keine

29. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SPANIEN

Keine

30. TSCHECHISCHE REPUBLIK-FRANKREICH

Keine

31. TSCHECHISCHE REPUBLIK-IRLAND

Gegenstandslos

32. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ITALIEN

Gegenstandslos

33. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ZYPERN

Keine

34. TSCHECHISCHE REPUBLIK-LETTLAND

Gegenstandslos

35. TSCHECHISCHE REPUBLIK-LITAUEN

Keine

36. TSCHECHISCHE REPUBLIK-LUXEMBURG

Keine

37. TSCHECHISCHE REPUBLIK-UNGARN

Keine

38. TSCHECHISCHE REPUBLIK-MALTA

Gegenstandslos

39. TSCHECHISCHE REPUBLIK-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

40. TSCHECHISCHE REPUBLIK-ÖSTERREICH

Keine

41. TSCHECHISCHE REPUBLIK-POLEN

Keine

42. TSCHECHISCHE REPUBLIK-PORTUGAL

Gegenstandslos

43. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SLOWENIEN

Keine

44. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SLOWAKEI

Keine

45. TSCHECHISCHE REPUBLIK-FINNLAND

Gegenstandslos

46. TSCHECHISCHE REPUBLIK-SCHWEDEN

Gegenstandslos

47. TSCHECHISCHE REPUBLIK-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

xii) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK - DEUTSCHLAND" wird von "15" in "48" geändert und Folgendes eingefügt:

"49. DÄNEMARK-ESTLAND

Gegenstandslos"

.

xiii) Die Überschriften 16 bis 20 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"50. DÄNEMARK-GRIECHENLAND"

"51. DÄNEMARK-SPANIEN"

"52. DÄNEMARK-FRANKREICH"

"53. DÄNEMARK-IRLAND"

"54. DÄNEMARK-ITALIEN"

.

xiv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "54. DÄNEMARK-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"55. DÄNEMARK-ZYPERN

Gegenstandslos

56. DÄNEMARK-LETTLAND

Gegenstandslos

57. DÄNEMARK-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xv) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-LUXEMBURG" wird von "21" in "58" geändert und Folgendes eingefügt:

"59. DÄNEMARK-UNGARN

Gegenstandslos

60. DÄNEMARK-MALTA

Gegenstandslos"

.

xvi) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-NIEDERLANDE" wird von "22" in "61" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"62. DÄNEMARK-ÖSTERREICH"

.

xvii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "62. DÄNEMARK-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"63. DÄNEMARK-POLEN

Gegenstandslos"

.

xviii) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-PORTUGAL" wird von "24" in "64" geändert und Folgendes eingefügt:

"65. DÄNEMARK-SLOWENIEN

Keine

66. DÄNEMARK-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xix) Die Nummerierung der Überschrift "DÄNEMARK-FINNLAND" wird von "25" in "67" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"68. DÄNEMARK-SCHWEDEN"

"69. DÄNEMARK-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xx) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "69. DÄNEMARK-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"70. DEUTSCHLAND-ESTLAND

Gegenstandslos"

.

xxi) Die Überschriften 28 bis 32 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"71. DEUTSCHLAND-GRIECHENLAND"

"72. DEUTSCHLAND-SPANIEN"

"73. DEUTSCHLAND-FRANKREICH"

"74. DEUTSCHLAND-IRLAND"

"75. DEUTSCHLAND-ITALIEN"

.

xxii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "75. DEUTSCHLAND-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"76. DEUTSCHLAND-ZYPERN

Gegenstandslos

77. DEUTSCHLAND-LETTLAND

Gegenstandslos

78. DEUTSCHLAND-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xxiii) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-LUXEMBURG" wird von "33" in "79" geändert und Folgendes eingefügt:

"80. DEUTSCHLAND-UNGARN

Keine

81. DEUTSCHLAND-MALTA

Gegenstandslos"

.

xxiv) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-NIEDERLANDE" wird von "34" in "82" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"83. DEUTSCHLAND-ÖSTERREICH"

.

xxv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "83. DEUTSCHLAND-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"84. DEUTSCHLAND-POLEN

a) Vereinbarung vom 11. Januar 1977 zur Durchführung des Abkommens vom 9. Oktober 1975 über Renten- und Unfallversicherung

b) Artikel 5 der Vereinbarung vom 19. Dezember 1995 zur Durchführung des Abkommens vom 8. Dezember 1990 über Soziale Sicherheit betreffend die Zahlung von Renten über die Verbindungsstellen

c) Artikel 26 der Vereinbarung vom 24. Oktober 1996 betreffend den Verzicht auf Erstattung der Kosten für kontrollärztliche Untersuchungen, Beobachtungen, Fahrten der Ärzte und der Versicherten im Hinblick auf Geldleistungen bei Krankheit und Mutterschaft"

.

xxvi) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-PORTUGAL" wird von "36" in "85" geändert und Folgendes eingefügt:

"86. DEUTSCHLAND-SLOWENIEN

Keine

87. DEUTSCHLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xxvii) Die Nummerierung der Überschrift "DEUTSCHLAND-FINNLAND" wird von "37" in "88" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"89. DEUTSCHLAND-SCHWEDEN"

"90. DEUTSCHLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xxviii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "90. DEUTSCHLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"91. ESTLAND-GRIECHENLAND

Gegenstandslos

92. ESTLAND-SPANIEN

Gegenstandslos

93. ESTLAND-FRANKREICH

Gegenstandslos

94. ESTLAND-IRLAND

Gegenstandslos

95. ESTLAND-ITALIEN

Gegenstandslos

96. ESTLAND-ZYPERN

Gegenstandslos

97. ESTLAND-LETTLAND

Keine

98. ESTLAND-LITAUEN

Keine

99. ESTLAND-LUXEMBURG

Gegenstandslos

100. ESTLAND-UNGARN

Gegenstandslos

101. ESTLAND-MALTA

Gegenstandslos

102. ESTLAND-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

103. ESTLAND-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

104. ESTLAND-POLEN

Gegenstandslos

105. ESTLAND-PORTUGAL

Gegenstandslos

106. ESTLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

107. ESTLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos

108. ESTLAND-FINNLAND

Keine

109. ESTLAND-SCHWEDEN

Keine

110. ESTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Gegenstandslos"

.

xxix) Die Überschriften 49, 51, 59 und 60 werden umnummeriert und erscheinen mit ihren jeweiligen Einträgen in der folgenden Reihenfolge:

"111. GRIECHENLAND-SPANIEN"

"112. GRIECHENLAND-FRANKREICH"

"113. GRIECHENLAND-IRLAND"

"114. GRIECHENLAND-ITALIEN"

.

xxx) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "114. GRIECHENLAND-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"115. GRIECHENLAND-ZYPERN

Keine

116. GRIECHENLAND-LETTLAND

Gegenstandslos

117. GRIECHENLAND-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xxxi) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-LUXEMBURG" wird von "61" in "118" geändert und Folgendes eingefügt:

"119. GRIECHENLAND-UNGARN

Gegenstandslos

120. GRIECHENLAND-MALTA

Gegenstandslos"

.

xxxii) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-NIEDERLANDE" wird von "62" in "121" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"122. GRIECHENLAND-ÖSTERREICH"

.

xxxiii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "122. GRIECHENLAND-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"123. GRIECHENLAND-POLEN

Keine"

.

xxxiv) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-PORTUGAL" wird von "64" in "124" geändert und Folgendes eingefügt:

"125. GRIECHENLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

126. GRIECHENLAND-SLOWAKEI

Keine"

.

xxxv) Die Nummerierung der Überschrift "GRIECHENLAND-FINNLAND" wird von "65" in "127" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"128. GRIECHENLAND-SCHWEDEN"

"129. GRIECHENLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xxxvi) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-FRANKREICH" wird von "40" in "130" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"131. SPANIEN-IRLAND"

"132. SPANIEN-ITALIEN"

.

xxxvii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "132. SPANIEN-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"133. SPANIEN-ZYPERN

Gegenstandslos

134. SPANIEN-LETTLAND

Gegenstandslos

135. SPANIEN-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xxxviii) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-LUXEMBURG" wird von "44" in "136" geändert und Folgendes eingefügt:

"137. SPANIEN-UNGARN

Gegenstandslos

138. SPANIEN-MALTA

Gegenstandslos"

.

xxxix) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-NIEDERLANDE" wird von "45" in "139" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"140. SPANIEN-ÖSTERREICH"

.

xl) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "140. SPANIEN-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"141. SPANIEN-POLEN

Keine"

.

xli) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-PORTUGAL" wird von "47" in "142" geändert und Folgendes eingefügt:

"143. SPANIEN-SLOWENIEN

Gegenstandslos

144. SPANIEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

xlii) Die Nummerierung der Überschrift "SPANIEN-FINNLAND" wird von "48" in "145" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"146. SPANIEN-SCHWEDEN"

"147. SPANIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

xliii) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-IRLAND" wird von "52" in "148" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"149. FRANKREICH-ITALIEN"

.

xliv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "149. FRANKREICH-ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"150. FRANKREICH-ZYPERN

Gegenstandslos

151. FRANKREICH-LETTLAND

Gegenstandslos

152. FRANKREICH-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

xlv) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-LUXEMBURG" wird von "54" in "153" geändert und Folgendes eingefügt:

"154. FRANKREICH-UNGARN

Gegenstandslos

155. FRANKREICH-MALTA

Gegenstandslos"

.

xlvi) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-NIEDERLANDE" wird von "55" in "156" geändert und die nachfolgende Überschrift wie folgt umnummeriert:

"157. FRANKREICH-ÖSTERREICH"

.

xlvii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "157. FRANKREICH-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"158. FRANKREICH-POLEN

Keine"

.

xlviii) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-PORTUGAL" wird von "57" in "159" geändert und Folgendes eingefügt:

"160. FRANKREICH-SLOWENIEN

Keine

161. FRANKREICH-SLOWAKEI

Keine"

.

xlix) Die Nummerierung der Überschrift "FRANKREICH-FINNLAND" wird von "58a" in "162" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"163. FRANKREICH-SCHWEDEN

Keine

164. FRANKREICH-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

l) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-ITALIEN" wird von "68" in "165" geändert und Folgendes eingefügt:

"166. IRLAND-ZYPERN

Gegenstandslos

167. IRLAND-LETTLAND

Gegenstandslos

168. IRLAND-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

li) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-LUXEMBURG" wird von "69" in "169" geändert und Folgendes eingefügt:

"170. IRLAND-UNGARN

Gegenstandslos

171. IRLAND-MALTA

Gegenstandslos"

.

lii) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-NIEDERLANDE" wird von "70" in "172" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"173. IRLAND-ÖSTERREICH"

.

liii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "173. IRLAND-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"174. IRLAND-POLEN

Gegenstandslos"

.

liv) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-PORTUGAL" wird von "72" in "175" geändert und Folgendes eingefügt:

"176. IRLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

177. IRLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lv) Die Nummerierung der Überschrift "IRLAND-FINNLAND" wird von "73" in "178" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"179. IRLAND-SCHWEDEN"

"180. IRLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lvi) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "180. IRLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"181. ITALIEN-ZYPERN

Gegenstandslos

182. ITALIEN-LETTLAND

Gegenstandslos

183. ITALIEN-LITAUEN

Gegenstandslos"

.

lvii) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-LUXEMBURG" wird von "76" in "184" geändert und Folgendes eingefügt:

"185. ITALIEN-UNGARN

Gegenstandslos

186. ITALIEN-MALTA

Gegenstandslos"

.

lviii) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-NIEDERLANDE" wird von "77" in "187" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"188. ITALIEN-ÖSTERREICH"

.

lix) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "188. ITALIEN-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"189. ITALIEN-POLEN

Gegenstandslos"

.

lx) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-PORTUGAL" wird von "79" in "190" geändert und Folgendes eingefügt:

"191. ITALIEN-SLOWENIEN

Keine

192. ITALIEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxi) Die Nummerierung der Überschrift "ITALIEN-FINNLAND" wird von "80" in "193" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"194. ITALIEN-SCHWEDEN"

"195. ITALIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "195. ITALIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"196. ZYPERN-LETTLAND

Gegenstandslos

197. ZYPERN-LITAUEN

Gegenstandslos

198. ZYPERN-LUXEMBURG

Gegenstandslos

199. ZYPERN-UNGARN

Gegenstandslos

200. ZYPERN-MALTA

Gegenstandslos

201. ZYPERN-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

202. ZYPERN-ÖSTERREICH

Keine

203. ZYPERN-POLEN

Gegenstandslos

204. ZYPERN-PORTUGAL

Gegenstandslos

205. ZYPERN-SLOWENIEN

Gegenstandslos

206. ZYPERN-SLOWAKEI

Keine

207. ZYPERN-FINNLAND

Gegenstandslos

208. ZYPERN-SCHWEDEN

Gegenstandslos

209. ZYPERN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxiii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "209. ZYPERN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"210. LETTLAND-LITAUEN

Keine

211. LETTLAND-LUXEMBURG

Gegenstandslos

212. LETTLAND-UNGARN

Gegenstandslos

213. LETTLAND-MALTA

Gegenstandslos

214. LETTLAND-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

215. LETTLAND-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

216. LETTLAND-POLEN

Gegenstandslos

217. LETTLAND-PORTUGAL

Gegenstandslos

218. LETTLAND-SLOWENIEN

Gegenstandslos

219. LETTLAND-SLOWAKEI

Gegenstandslos

220. LETTLAND-FINNLAND

Keine

221. LETTLAND-SCHWEDEN

Keine

222. LETTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Gegenstandslos"

.

lxiv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "222. LETTLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"223. LITAUEN-LUXEMBURG

Gegenstandslos

224. LITAUEN-UNGARN

Gegenstandslos

225. LITAUEN-MALTA

Gegenstandslos

226. LITAUEN-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

227. LITAUEN-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

228. LITAUEN-POLEN

Gegenstandslos

229. LITAUEN-PORTUGAL

Gegenstandslos

230. LITAUEN-SLOWENIEN

Gegenstandslos

231. LITAUEN-SLOWAKEI

Gegenstandslos

232. LITAUEN-FINNLAND

Keine

233. LITAUEN-SCHWEDEN

Keine

234. LITAUEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Gegenstandslos"

.

lxv) Nach dem Eintrag "Gegenstandslos" unter der Überschrift "234. LITAUEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"235. LUXEMBURG-UNGARN

Gegenstandslos

236. LUXEMBURG-MALTA

Gegenstandslos"

.

lxvi) Die Nummerierung der Überschrift "LUXEMBURG-NIEDERLANDE" wird von "83" in "237" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"238. LUXEMBURG-ÖSTERREICH"

.

lxvii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "238. LUXEMBURG-ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"239. LUXEMBURG-POLEN

Keine"

.

lxviii) Die Nummerierung der Überschrift "LUXEMBURG-PORTUGAL" wird von "85" in "240" geändert und Folgendes eingefügt:

"241. LUXEMBURG-SLOWENIEN

Keine

242. LUXEMBURG-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxix) Die Nummerierung der Überschrift "LUXEMBURG-FINNLAND" wird von "86" in "243" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"244. LUXEMBURG-SCHWEDEN"

"245. LUXEMBURG-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxx) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "245. LUXEMBURG-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"246. UNGARN-MALTA

Gegenstandslos

247. UNGARN-NIEDERLANDE

Keine

248. UNGARN-ÖSTERREICH

Keine

249. UNGARN-POLEN

Keine

250. UNGARN-PORTUGAL

Gegenstandslos

251. UNGARN-SLOWENIEN

Keine

252. UNGARN-SLOWAKEI

Keine

253. UNGARN-FINNLAND

Keine

254. UNGARN-SCHWEDEN

Keine

255. UNGARN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "255. UNGARN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"256. MALTA-NIEDERLANDE

Gegenstandslos

257. MALTA-ÖSTERREICH

Gegenstandslos

258. MALTA-POLEN

Gegenstandslos

259. MALTA-PORTUGAL

Gegenstandslos

260. MALTA-SLOWENIEN

Gegenstandslos

261. MALTA-SLOWAKEI

Gegenstandslos

262. MALTA-FINNLAND

Gegenstandslos

263. MALTA-SCHWEDEN

Gegenstandslos

264. MALTA-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxii) Die Nummerierung der Überschrift "NIEDERLANDE-PORTUGAL" wird von "89" in "265" geändert und Folgendes eingefügt:

"266. NIEDERLANDE-POLEN

Gegenstandslos"

.

lxxiii) Die Nummerierung der Überschrift "NIEDERLANDE-PORTUGAL" wird von "90" in "267" geändert und Folgendes eingefügt:

"268. NIEDERLANDE-SLOWENIEN

269. NIEDERLANDE-SLOWAKEI

Keine"

.

lxxiv) Die Nummerierung der Überschrift "NIEDERLANDE-FINNLAND" wird von "91" in "270" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"271. NIEDERLANDE-SCHWEDEN"

"272. NIEDERLANDE-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "272. NIEDERLANDE-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"273. ÖSTERREICH-POLEN

Keine"

.

lxxvi) Die Nummerierung der Überschrift "ÖSTERREICH-PORTUGAL" wird von "94" in "274" geändert und Folgendes eingefügt:

"275. ÖSTERREICH-SLOWENIEN

Keine

276. ÖSTERREICH-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxxvii) Die Nummerierung der Überschrift "ÖSTERREICH-FINNLAND" wird von "95" in "277" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"278. ÖSTERREICH-SCHWEDEN"

"279. ÖSTERREICH-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxviii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "279. ÖSTERREICH-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"280. POLEN-PORTUGAL

Gegenstandslos

281. POLEN-SLOWENIEN

Keine

282. POLEN-SLOWAKEI

Keine

283. POLEN-FINNLAND

Gegenstandslos

284. POLEN-SCHWEDEN

Keine

285. POLEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxix) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "285. POLEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"286. PORTUGAL-SLOWENIEN

Gegenstandslos

287. PORTUGAL-SLOWAKEI

Gegenstandslos"

.

lxxx) Die Nummerierung der Überschrift "PORTUGAL-FINNLAND" wird von "98" in "288" geändert, und die nachfolgenden Überschriften werden wie folgt umnummeriert:

"289. PORTUGAL-SCHWEDEN"

"290. PORTUGAL-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxxi) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "290. PORTUGAL-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"291. SLOWENIEN-SLOWAKEI

Keine

292. SLOWENIEN-FINNLAND

Gegenstandslos

293. SLOWENIEN-SCHWEDEN

Keine

294. SLOWENIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxxii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "294. SLOWENIEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird Folgendes eingefügt:

"295. SLOWAKEI-FINNLAND

Gegenstandslos

296. SLOWAKEI-SCHWEDEN

Gegenstandslos

297. SLOWAKEI-VEREINIGTES KÖNIGREICH

Keine"

.

lxxxiii) Die Nummerierung der Überschrift "FINNLAND-SCHWEDEN" wird von "101" in "298" geändert, und die nachfolgende Überschrift wird wie folgt umnummeriert:

"299. FINNLAND-VEREINIGTES KÖNIGREICH"

.

lxxxiv) Die Nummerierung der Überschrift "SCHWEDEN-VEREINIGTES KÖNIGREICH" wird von "103" in "300" geändert.

f) Anhang 6 "Leistungszahlungsverfahren (Artikel 4 Absatz 6, Artikel 53 Absatz 1 und Artikel 122 der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Unmittelbare Zahlung"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

1. Im Allgemeinen: unmittelbare Zahlung

2. Im Verhältnis zu Lettland und Litauen: Zahlung über Verbindungsstellen"

.

iv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Unmittelbare Zahlung

L. LETTLAND

1. Unmittelbare Zahlung

2. Im Verhältnis zur Republik Estland und zur Republik Litauen: Zahlung über Verbindungsstellen

M. LITAUEN

1. Im Verhältnis zu Belgien, Tschechischen Republik, Dänemark, Deutschland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Irland, Italien, Zypern, Luxemburg, Ungarn, Malta, den Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, Slowenien, der Slowakei, Finnland, Schweden und dem Vereinigten Königreich: unmittelbare Zahlung

2. Im Verhältnis zu Estland und Lettland: Zahlung über die Verbindungsstellen (gemeinsame Durchführung der Artikel 53 bis 58 der Durchführungsverordnung)"

.

v) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Unmittelbare Zahlung

P. MALTA

Unmittelbare Zahlung"

.

vi) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

1. Allgemeiner Grundsatz: unmittelbare Zahlung von Leistungen

2. Im Verhältnis zu Deutschland auf der Grundlage der geschlossenen Vereinbarungen: Zahlung durch Stellen am Wohnsitz des Leistungsempfängers (gleichzeitige Anwendung der Artikel 53 bis 58 und des Artikels 77 der Durchführungsverordnung und der in Anhang 5 genannten Bestimmungen)"

.

vii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Unmittelbare Zahlung

V. SLOWAKEI

Unmittelbare Zahlung"

.

g) Anhang 7 "Banken (Artikel 4 Absatz 7, Artikel 55 Absatz 3 und Artikel 122 der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Česká národní banka (Tschechische Nationalbank), Prag"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Hansapank (Hansabank), Tallinn"

.

iv) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Κεντρική Τράπεζα της Κύπρου (Zentralbank von Zypern), Λευκωσία.

L. LETTLAND

Keine

M. LITAUEN

Hansa - LTB (Hansa - LTB), Vilnius"

.

v) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Keine

P. MALTA

Bank Ċentrali ta' Malta (Zentralbank von Malta), Valletta"

.

vi) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Narodowy Bank Polski (Polnische Nationalbank), Warschau"

.

vii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Bank von Slowenien, Ljubljana

V. SLOWAKEI

Národná banka Slovenska (Slowakische Nationalbank), Bratislava"

.

h) Anhang 8 erhält folgende Fassung:

"ANHANG 8

GEWÄHRUNG VON FAMILIENLEISTUNGEN

(Artikel 4 Absatz 8, Artikel 10a Buchstabe d und Artikel 122 der Durchführungsverordnung)

Artikel 10a Buchstabe d der Durchführungsverordnung gilt für:

A. Arbeitnehmer und Selbstständige

a) Mit einem Kalendermonat als Bezugszeitraum in den Beziehungen zwischen

- Belgien und Tschechische Republik

- Belgien und Deutschland

- Belgien und Griechenland

- Belgien und Spanien

- Belgien und Frankreich

- Belgien und Irland

- Belgien und Litauen

- Belgien und Luxemburg

- Belgien und Österreich

- Belgien und Polen

- Belgien und Portugal

- Belgien und Slowakei

- Belgien und Finnland

- Belgien und Schweden

- Belgien und Vereinigtes Königreich

- Tschechische Republik und Dänemark

- Tschechische Republik und Deutschland

- Tschechische Republik und Griechenland

- Tschechische Republik und Spanien

- Tschechische Republik und Frankreich

- Tschechische Republik und Irland

- Tschechische Republik und Lettland

- Tschechische Republik und Litauen

- Tschechische Republik und Luxemburg

- Tschechische Republik und Ungarn

- Tschechische Republik und Malta

- Tschechische Republik und Niederlande

- Tschechische Republik und Österreich

- Tschechische Republik und Polen

- Tschechische Republik und Portugal

- Tschechische Republik und Slowenien

- Tschechische Republik und Slowakei

- Tschechische Republik und Finnland

- Tschechische Republik und Schweden

- Tschechische Republik und Vereinigtes Königreich

- Dänemark und Litauen

- Dänemark und Polen

- Dänemark und Slowakei

- Deutschland und Griechenland

- Deutschland und Spanien

- Deutschland und Frankreich

- Deutschland und Irland

- Deutschland und Litauen

- Deutschland und Luxemburg

- Deutschland und Österreich

- Deutschland und Polen

- Deutschland und Portugal

- Deutschland und Slowakei

- Deutschland und Finnland

- Deutschland und Schweden

- Deutschland und Vereinigtes Königreich

- Griechenland und Litauen

- Griechenland und Polen

- Griechenland und Slowakei

- Spanien und Litauen

- Spanien und Österreich

- Spanien und Polen

- Spanien und Slowenien

- Spanien und Slowakei

- Spanien und Finnland

- Spanien und Schweden

- Frankreich und Litauen

- Frankreich und Luxemburg

- Frankreich und Österreich

- Frankreich und Polen

- Frankreich und Portugal

- Frankreich und Slowenien

- Frankreich und Slowakei

- Frankreich und Finnland

- Frankreich und Schweden

- Irland und Litauen

- Irland und Österreich

- Irland und Polen

- Irland und Portugal

- Irland und Slowakei

- Irland und Schweden

- Lettland und Litauen

- Lettland und Luxemburg

- Lettland und Ungarn

- Lettland und Polen

- Lettland und Slowenien

- Lettland und Slowakei

- Lettland und Finnland

- Litauen und Luxemburg

- Litauen und Ungarn

- Litauen und Niederlande

- Litauen und Österreich

- Litauen und Portugal

- Litauen und Slowenien

- Litauen und Slowakei

- Litauen und Finnland

- Litauen und Schweden

- Litauen und Vereinigtes Königreich

- Luxemburg und Österreich

- Luxemburg und Polen

- Luxemburg und Portugal

- Luxemburg und Slowenien

- Luxemburg und Slowakei

- Luxemburg und Finnland

- Luxemburg und Schweden

- Malta und Slowakei

- Ungarn und Polen

- Ungarn und Slowenien

- Ungarn und Slowakei

- Niederlande und Österreich

- Niederlande und Polen

- Niederlande und Slowakei

- Niederlande und Finnland

- Niederlande und Schweden

- Österreich und Polen

- Österreich und Portugal

- Österreich und Slowenien

- Österreich und Slowakei

- Österreich und Finnland

- Österreich und Schweden

- Österreich und Vereinigtes Königreich

- Polen und Portugal

- Polen und Slowenien

- Polen und Slowakei

- Polen und Finnland

- Polen und Schweden

- Polen und Vereinigtes Königreich

- Polen und Slowenien

- Portugal und Slowakei

- Portugal und Finnland

- Portugal und Schweden

- Portugal und Vereinigtes Königreich

- Slowenien und Slowakei

- Slowenien und Finnland

- Slowenien und Vereinigtes Königreich

- Slowakei und Finnland

- Slowakei und Schweden

- Slowakei und Vereinigtes Königreich

- Finnland und Schweden

- Finnland und Vereinigtes Königreich

- Schweden und Vereinigtes Königreich

b) Mit einem Kalendervierteljahr als Bezugszeitraum in den Beziehungen zwischen

- Dänemark und Deutschland

- Niederlande und Dänemark, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Portugal

B. Selbstständige

Mit einem Kalendervierteljahr als Bezugszeitraum in den Beziehungen zwischen

- Belgien und Niederlande

C. Arbeitnehmer

Mit einem Kalendermonat als Bezugszeitraum in den Beziehungen zwischen

- Belgien und Niederlande"

.

i) Anhang 9 "Berechnung der Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen (Artikel 4 Absatz 9, Artikel 94 Absatz 3 Buchstabe a und Artikel 95 Absatz 3 Buchstabe a der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung des allgemeinen Krankenversicherungssystems berechnet."

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung der von dem Estnischen Krankenversicherungsfonds finanzierten medizinischen Dienstleistungen berechnet."

iv) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung der Leistungen des staatlichen Gesundheitswesens in Zypern berechnet.

L. LETTLAND

Die Jahresdurchschnittskosten für Leistungen werden unter Berücksichtigung der Sachleistungen (Gesundheitsdienste) der staatlichen gesetzlichen Krankenversicherungsanstalt berechnet.

M. LITAUEN

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden auf der Grundlage der Bestimmungen des Krankenversicherungsgesetzes berechnet."

v) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung des allgemeinen Krankenversicherungssystems und der Ausgaben für Leistungen der medizinischen Versorgung, die nach den Bestimmungen des Gesundheitsgesetzes getätigt werden, berechnet.

P. MALTA

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung der Leistungen im Rahmen des staatlichen Gesundheitswesens berechnet."

vi) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung der vom allgemeinen Krankenversicherungssystem erbrachten Leistungen berechnet."

vii) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung des allgemeinen Programms zur medizinischen Versorgung berechnet.

V. SLOWAKEI

Die Jahresdurchschnittskosten für Sachleistungen werden unter Berücksichtigung der Kosten für die medizinische Versorgung im Rahmen des Krankenversicherungssystems berechnet."

j) Anhang 10 "Träger und Stellen, die von den zuständigen Behörden bezeichnet worden sind (Artikel 4 Absatz 10 der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

1. Bei Anwendung des Artikels 14 Absatz 1 Buchstabe b und des Artikels 17 der Verordnung sowie des Artikels 10 Buchstabe b, des Artikels 11 Absatz 1, des Artikels 11a Absatz 1, des Artikels 12 Buchstabe a, des Artikels 13 Absätze 2 und 3, des Artikels 14 Absätze 1, 2 und 3, des Artikels 80 Absatz 2, des Artikels 81 und des Artikels 85 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Česká správa sociálního zabezpečení (Tschechische Sozialversicherungsanstalt), Prag

2. Bei Anwendung des Artikels 38 Absatz 1, des Artikels 70 Absatz 1, des Artikels 82 Absatz 2 und des Artikels 86 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Gemeindebehörde (Verwaltungsstelle) des Wohnortes der Familienmitglieder

3. Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung (in Verbindung mit der Erstattung von Aufwendungen für Sachleistungen gemäß den Artikeln 36 und 63 der Verordnung) : Centrum mezistátních úhrad (Zentrum für internationale Erstattungen), Prag

4. Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung (in Verbindung mit der Erstattung von Leistungen bei Arbeitslosigkeit gemäß Artikel 70 der Verordnung) : Ministerstvo práce a sociálních věcí - Správa služeb zaměstnanosti (Ministerium für Arbeit und Soziale Angelegenheiten - Arbeitsvermittlungsdienste), Prag"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

1. Bei Anwendung des Artikels 14c und des Artikels 14d Absatz 3 der Verordnung sowie des Artikels 6 Absatz 1, des Artikels 10b, des Artikels 11 Absatz 1, des Artikels 11a Absatz 1, des Artikels 12a, des Artikels 13 Absätze 2 und 3, des Artikels 14 Absätze 1, 2 und 3, des Artikels 38 Absatz 1, des Artikels 70 Absatz 1, des Artikels 82 Absatz 2 und des Artikels 86 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt), Tallinn

2. Bei Anwendung des Artikels 17 der Verordnung und des Artikels 8 sowie des Artikels 113 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Eesti Haigekassa (estnischer Krankenversicherungsfonds), Tallinn

3. Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung a) Krankheit, Mutterschaft, Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten : Eesti Haigekassa (estnischer Krankenversicherungsfonds), Tallinn

b) Arbeitslosigkeit : Eesti Töötukassa (estnischer Arbeitslosigkeitsversicherungsfonds), Tallinn

4. Bei Anwendung des Artikels 109 der Durchführungsverordnung Maksuamet (Steuerbehörde), Tallinn"

.

iv) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

1. Bei Anwendung des Artikels 14c, des Artikels 14d Absatz 3 und des Artikels 17 der Verordnung sowie des Artikels 6 Absatz 1, des Artikels 10b, des Artikels 11 Absatz 1, des Artikels 11a Absatz 1, des Artikels 12a, des Artikels 13 Absätze 2 und 3, des Artikels 14 Absätze 1, 2 und 3, des Artikels 38 Absatz 1, des Artikels 70 Absatz 1, des Artikels 80 Absatz 2, des Artikels 81, des Artikels 82 Absatz 2, des Artikels 85 Absatz 2, des Artikels 86 Absatz 2, des Artikels 91 Absatz 2 und des Artikels 109 der Durchführungsverordnung : Τμήμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων, Υπουργείο Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων (Abteilung Sozialversicherung, Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung), Λευκωσία

2. Bei Anwendung des Artikels 8, des Artikels 102 Absatz 2 und des Artikels 110 der Durchführungsverordnung (betreffend Geldleistungen) : Τμήμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων, Υπουργείο Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων (Abteilung Sozialversicherung, Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung), Λευκωσία

3. Bei Anwendung des Artikels 8, des Artikels 102 Absatz 2, des Artikels 110 und des Artikels 113 Absatz 2 der Durchführungsverordnung (betreffend Sachleistungen) sowie des Artikels 36 und des Artikels 63 der Verordnung : Υπουργείο Υγείας (Ministerium für Gesundheitswesen), Λευκωσία.

L. LETTLAND

Bei Anwendung von:

a) Artikel 14 Absatz 1, Artikel 14a Absätze 1 und 4, Artikel 14b Absatz 1, Artikel 14d Absatz 3 und Artikel 17 der Verordnung : Valsts sociālās apdrošināšanas aģentūra (staatliche Sozialversicherungsanstalt), Rīga

b) Artikel 10b, Artikel 11 Absatz 1, Artikel 11a Absatz 1, Artikel 13 Absätze 2 und 3, Artikel 14 Absätze 1, 2 und 3, Artikel 82 Absatz 2 und Artikel 109 der Durchführungsverordnung : Valsts sociālās apdrošināšanas aģentūra (staatliche Sozialversicherungsanstalt), Rīga

c) Artikel 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung (in Verbindung mit Artikel 36 und 63 der Verordnung) : Valsts obligātās veselības apdrošināšanas aģentūra (staatliche Anstalt für die obligatorische Krankenversicherung), Rīga

d) Artikel 70 Absatz 2 der Verordnung : Valsts sociālās apdrošināšanas aģentūra (Zentralverwaltung der staatlichen Sozialversicherungsfonds), Rīga

M. LITAUEN

1. Bei Anwendung des Artikels 14 Absatz 1 Buchstabe b, des Artikels 14a Absatz 1 Buchstabe b, des Artikels 14b Absätze 1 und 2, des Artikels 14d Absatz 3 und des Artikels 17 der Verordnung sowie des Artikels 6 Absatz 1, des Artikels 10b, des Artikels 11 Absatz 1, des Artikels 11a, des Artikels 12a, des Artikels 13 Absätze 2 und 3, des Artikels 14 Absätze 1 und 2, des Artikels 85 Absatz 2 und des Artikels 91 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

2. Bei Anwendung des Artikels 38 Absatz 1, des Artikels 70 Absatz 1 und des Artikels 86 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Seniūnijos pagal asmens gyvenamąją vietą (Gemeindeämter des Wohnorts der betreffenden Person)

3. Bei Anwendung des Artikels 80 Absatz 2, des Artikels 81 und des Artikels 82 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Respublikinė darbo birža (Nationales Arbeitsamt), Vilnius

4. Bei Anwendung von Artikel 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung a) Erstattung von Aufwendungen nach Artikel 36 und 63 der Verordnung : Valstybinė ligonių kasa (Staatlicher Patientenfonds), Vilnius

b) Erstattung von Leistungen nach Artikel 70 Absatz 2 : Respublikinė darbo birža (Nationales Arbeitsamt), Vilnius

5. Bei Anwendung des Artikels 110 der Durchführungsverordnung a) Sachleistungen im Rahmen von Titel III Kapitel 1 und 4 der Verordnung : Valstybinė ligonių kasa (Staatlicher Patientenfonds), Vilnius

b) Geldleistungen im Rahmen von Titel III Kapitel 1, 4 und 8 der Verordnung : Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

c) Geldleistungen im Rahmen von Titel III Kapitel 6 der Verordnung : Respublikinė darbo birža (Nationales Arbeitsamt), Vilnius

d) Geldleistungen im Rahmen von Titel III Kapitel 5 und 7 der Verordnung : Savivaldybių socialinės paramos skyriai (Sozialhilfeämter der Gemeinden)

6. Bei Anwendung von Artikel 113 Absatz 2 der Durchführungsverordnung Valstybinė ligonių kasa (Staatlicher Patientenfonds), Vilnius"

.

v) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt

"O. UNGARN

1. Bei Anwendung von Artikel 14c, Artikel 14d Absatz 3 und Artikel 17 der Verordnung : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

2. Bei Anwendung von Artikel 6 Absatz 1 der Durchführungsverordnung a) Krankheit, Mutterschaft, Arbeitsunfälle : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

b) Alter, Invalidität : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

c) Arbeitslosigkeit : Foglalkoztatási Hivatal (Arbeitsamt), Budapest

d) private Pensionsversicherungsfonds, freiwillige Pensionsversicherungsfonds : Pénzügyi Szervezetek Állami Felügyelete (Staatliche Finanzaufsichtsbehörde Ungarns), Budapest

3. Bei Anwendung des Artikels 8, des Artikels 10b, des Artikels 11 Absatz 1, des Artikels 11a Absatz 1, des Artikels 12a, des Artikels 13 Absätze 3 und 4 und des Artikels 14 Absätze 1, 2 und 3 der Durchführungsverordnung Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

4. Bei Anwendung des Artikels 38 Absatz 1 der Durchführungsverordnung Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

5. Bei Anwendung des Artikels 70 Absatz 1 der Durchführungsverordnung a) Lohn- oder Gehaltsfortzahlung bei Unfall und Rente bei Unfall : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

b) sonstige Leistungen : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

6. Bei Anwendung des Artikels 80 Absatz 2, des Artikels 81 und des Artikels 82 Absatz 2 der Durchführungsverordnung Foglalkoztatási Hivatal (Arbeitsamt), Budapest

7. Bei Anwendung des Artikels 85 Absatz 2 und des Artikels 86 Absatz 2 der Durchführungsverordnung a) Mutterschafts- und Kinderbetreuungsgeld : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

b) sonstige Familienleistungen : Államháztartási Hivatal (Amt für öffentliche Finanzen), Budapest

8. Bei Anwendung des Artikels 91 Absatz 2 der Durchführungsverordnung Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

9. Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung a) Krankheit, Mutterschaft, Arbeitsunfälle : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

b) Arbeitslosigkeit : Foglalkoztatási Hivatal (Arbeitsamt), Budapest

10. Bei Anwendung des Artikels 109 der Durchführungsverordnung Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

11. Bei Anwendung des Artikels 110 der Durchführungsverordnung a) Krankheit, Mutterschaft, Arbeitsunfälle : Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

b) Alter, Invalidität : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

c) Leistungen bei Arbeitslosigkeit : Foglalkoztatási Hivatal (Arbeitsamt), Budapest

Államháztartási Hivatal (Amt für öffentliche Finanzen), Budapest

Mutterschafts- und Kinderbetreuungsgeld: Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

12. Bei Anwendung des Artikels 113 Absatz 2 der Durchführungsverordnung Országos Egészségbiztosítási Pénztár (Nationaler Krankenversicherungsfonds), Budapest

P. MALTA

Bei Anwendung des Artikels 14c, des Artikels 14d Absatz 3 und des Artikels 17 der Verordnung sowie des Artikels 6 Absatz 1, des Artikels 8 Absätze 1 und 2, des Artikels 10b, des Artikels 11 Absatz 1, des Artikels 11a Absatz 1, des Artikels 12 Buchstabe a, des Artikels 13 Absätze 2 und 3, des Artikels 14 Absätze 1, 2 und 3, des Artikels 38 Absatz 1, des Artikels 70 Absatz 1, des Artikels 80 Absatz 2, des Artikels 81, des Artikels 82 Absatz 2, des Artikels 85 Absatz 2, des Artikels 86 Absatz 2, des Artikels 89 Absatz 1, des Artikels 91 Absatz 2, des Artikels 102 Absatz 2, des Artikels 109 und des Artikels 110 der Durchführungsverordnung : Dipartiment tas-Sigurta Soċjali (Ministerium für soziale Sicherheit), Valletta

Bei Anwendung des Artikels 8 Absatz 3 und des Artikels 113 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Diviżjoni tas-Saħħa (Abteilung Gesundheitswesen), Valletta"

.

vi) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

1. Bei Anwendung des Artikels 14 Absatz 1 Buchstabe a und des Artikels 17 der Verordnung in Verbindung mit Artikel 11 der Durchführungsverordnung, des Artikels 14 Absätze 2 und 3 der Verordnung in Verbindung mit Artikel 12a der Durchführungsverordnung, des Artikels 14a Absatz 1 Buchstabe a und des Artikels 17 der Verordnung in Verbindung mit Artikel 11a der Durchführungsverordnung, des Artikels 14a Absätze 2, 3 und 4 der Verordnung in Verbindung mit Artikel 12a der Durchführungsverordnung, des Artikels 14b Absätze 1 und 2 in Verbindung mit Artikel 14 Absatz 1 Buchstabe a der Verordnung, des Artikels 14c der Verordnung in Verbindung mit Artikel 12a der Durchführungsverordnung und des Artikels 14d Absatz 3 der Verordnung : Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt — ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den offiziellen Sitz des Arbeitgebers der versicherten Person (oder des Selbstständigen)

2. Bei Anwendung des Artikels 14 Absatz 1 Buchstabe b und des Artikels 17 der Verordnung in Verbindung mit Artikel 11 der Durchführungsverordnung, des Artikels 14a Absatz 1 Buchstabe b und des Artikels 17 der Verordnung in Verbindung mit Artikel 11a der Durchführungsverordnung, des Artikels 14b Absätze 1 und 2 in Verbindung mit Artikel 14 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 17 der Verordnung : Zakład Ubezpieczeń Społecznych - Centrala (Social Insurance Institution - ZUS-Main Headquarters), Warschau.

3. Bei Anwendung des Artikels 6 Absatz 1, des Artikels 10b, des Artikels 13 Absätze 2 und 3, des Artikels 14 und des Artikels 109 der Durchführungsverordnung a) Leistungen der medizinischen Versorgung : kasa chorych (Krankenkasse), der die betreffende Person angeschlossen ist

i)

für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte: Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den offiziellen Sitz des Arbeitgebers der versicherten Person (oder des betreffenden Selbstständigen)ii)

für selbstständige Landwirte: Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte — KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Ort, an dem der Landwirt versichert ist

4. Bei Anwendung des Artikels 8 der Durchführungsverordnung a) Leistungen der medizinischen Versorgung : kasa chorych (Krankenkasse), der die betreffende Person angeschlossen ist

Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den offiziellen Sitz des Arbeitgebers der versicherten Person (oder des betreffenden Selbstständigen) während des Versicherungszeitraums, für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte

Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort bei Arbeitnehmern und Selbstständigen, mit Ausnahme selbstständiger Landwirte, nach Ablauf des Versicherungszeitraums

Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Versicherungsort des selbstständigen Landwirts

5. Bei Anwendung des Artikels 38 Absatz 1 der Durchführungsverordnung a) für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte : für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

b) für selbstständige Landwirte : für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS)

c) für Berufssoldaten : besondere Stellen des Ministeriums für Nationale Verteidigung

d) für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für die Sicherheit der Regierung : besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung

e) für Gefängnispersonal : besondere Stellen des Justizministeriums

f) für Richter und Staatsanwälte : besondere Stellen des Justizministeriums

i)

für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte: für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)ii)

für selbstständige Landwirte: für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS)iii)

für Berufssoldaten: besondere Stellen des Ministeriums für Nationale Verteidigungiv)

für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für die Sicherheit der Regierung: besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltungv)

für Gefängnispersonal: besondere Stellen des Justizministeriumsvi)

für Richter und Staatsanwälte: besondere Stellen des Justizministeriums

i)

für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte: Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort der Familienmitglieder der versicherten Person (oder des betreffenden Selbstständigen)ii)

für selbstständige Landwirte: Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort der Familienmitglieder des Landwirtes

7. Bei Anwendung des Artikels 80 Absatz 2, des Artikels 81, des Artikels 82 Absatz 2, des Artikels 83 Absatz 1 und des Artikels 84 Absatz 2 der Durchführungsverordnung Wojewódzkie urzędy pracy (Arbeitsämter der Woiwodschaft) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

8. Bei Anwendung des Artikels 85 Absatz 2 der Durchführungsverordnung a) für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte : Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den offiziellen Sitz des Arbeitgebers der versicherten Person (oder des betreffenden Selbstständigen)

b) für selbstständige Landwirte : Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Versicherungsort des Landwirts

c) für Arbeitslose : wojewódzkie urzędy pracy (Arbeitsämter der Woiwodschaft) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort

9. Bei Anwendung des Artikels 86 Absatz 2 der Durchführungsverordnung a) für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte : Außenstellen des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort der Familienmitglieder der versicherten Person

b) für selbstständige Landwirte : Regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS) mit örtlicher Zuständigkeit für den Wohn- oder Aufenthaltsort der Familienmitglieder des Landwirtes

c) für Berufssoldaten : besondere Stellen des Ministeriums für Nationale Verteidigung

d) für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für die Sicherheit der Regierung : besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung

e) für Gefängnispersonal : besondere Stellen des Justizministeriums

f) für Richter und Staatsanwälte : besondere Stellen des Justizministeriums

10. Bei Anwendung des Artikels 91 Absatz 2 der Durchführungsverordnung a) für Arbeitnehmer und Selbstständige mit Ausnahme selbstständiger Landwirte : für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige organisatorische Einheiten des Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt - ZUS)

b) für selbstständige Landwirte : für die Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen bestimmter Mitgliedstaaten zuständige regionale Zweigstellen der Kasa Rolniczego Ubezpieczenia Społecznego (Sozialversicherungsfonds für Landwirte - KRUS)

c) für Berufssoldaten mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Ministeriums für Nationale Verteidigung

d) für Polizeikräfte, Feuerwehrleute, Grenzschutzbedienstete und Bedienstete des Amts für innere Sicherheit, des Amts für Auslandsaufklärung und des Büros für öffentliche Sicherheit mit Ausnahme derjenigen, die ihren Dienst nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Ministeriums für innere Angelegenheiten und Verwaltung

e) für Gefängnispersonal mit Ausnahme von Bediensteten, die ihren Dienst am oder nach dem 1. Januar 1999 angetreten haben : besondere Stellen des Justizministeriums

f) für ehemalige Richter und Staatsanwälte : besondere Stellen des Justizministeriums

11. Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung in Verbindung mit Artikel 36 und 63 der Verordnung Ministerstwo Zdrowia - Biuro Rozliczeń Międzynarodowych (Gesundheitsministerium - Büro für internationalen Zahlungsausgleich), Warschau

12. Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung in Verbindung mit Artikel 70 der Verordnung Ministerstwo Gospodarki, Pracy i Polityki Społecznej (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Sozialpolitik - MGPiPS), Warschau"

.

vii) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

1. Bei Anwendung des Artikels 14 Absatz 1 Buchstabe b, des Artikels 14a Absatz 1 Buchstabe b und des Artikels 17 der Verordnung : Ministrstvo za delo, družino in socialne zadeve (Ministerium für Arbeit, Familie und soziale Angelegenheiten)

2. Bei Anwendung des Artikels 10b der Durchführungsverordnung : Zavod za zdravstveno zavarovanje Slovenije (Krankenversicherungsanstalt Sloweniens)

3. Bei Anwendung der Artikel 11, 11a, 12a, 12b, 13 und 14 der Durchführungsverordnung : Zavod za zdravstveno zavarovanje Slovenije (Krankenversicherungsanstalt Sloweniens)

4. Bei Anwendung des Artikels 38 Absatz 1 der Durchführungsverordnung : Ministrstvo za delo, družino in socialne zadeve (Ministerium für Arbeit, Familie und soziale Angelegenheiten)

5. Bei Anwendung des Artikels 70 Absatz 1 der Durchführungsverordnung : Ministrstvo za delo, družino in socialne zadeve (Ministerium für Arbeit, Familie und soziale Angelegenheiten)

6. Bei Anwendung des Artikels 80 Absatz 1, des Artikels 81 und des Artikels 82 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Zavod Republike Slovenije za zaposlovanje (Arbeitsamt Sloweniens)

7. Bei Anwendung des Artikels 85 Absatz 2 und des Artikels 86 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Ministrstvo za delo, družino in socialne zadeve (Ministerium für Arbeit, Familie und soziale Angelegenheiten)

8. Bei Anwendung des Artikels 91 Absatz 2 der Durchführungsverordnung : Ministrstvo za delo, družino in socialne zadeve (Ministerium für Arbeit, Familie und soziale Angelegenheiten)

9. Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung in Verbindung mit Artikel 36 und 63 der Verordnung : Zavod za zdravstveno zavarovanje Slovenije (Krankenversicherungsanstalt Sloweniens)

10. Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung in Verbindung mit Artikel 70 der Verordnung : Zavod Republike Slovenije za zaposlovanje (Arbeitsamt Sloweniens)

11. Bei Anwendung des Artikels 110 der Durchführungsverordnung : die zuständigen Träger

V. SLOWAKEI

1. Bei Anwendung des Artikels 17 der Verordnung : Ministerstvo práce sociálnych vecí a rodiny Slovenskej republiky (Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie der Slowakischen Republik), Bratislava

2. Bei Anwendung des Artikels 6 Absatz 1 der Durchführungsverordnung : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

3. Bei Anwendung des Artikels 8 der Durchführungsverordnung a) Geldleistungen : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) Sachleistungen : zuständige Krankenversicherungsanstalt

4. Bei Anwendung des Artikels 10b der Durchführungsverordnung a) Leistungen bei Krankheit, Mutterschaft, Invalidität, Alter, Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) Familienleistungen : zuständige Institution für Familienleistungen

c) Leistungen bei Arbeitslosigkeit : Národný úrad práce - okresné úrady práce (Nationales Arbeitsamt - Bezirksarbeitsämter)

d) Sachleistungen : zuständige Krankenversicherungsanstalt

5. Bei Anwendung des Artikels 11 Absatz 1 der Durchführungsverordnung Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

6. Bei Anwendung des Artikels 11a Absatz 1, des Artikels 12a, des Artikels 13 Absatz 3 und des Artikels 14 Absätze 1, 2 und 3 der Durchführungsverordnung Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava; für Sachleistungen: zuständige Krankenversicherungsanstalt

7. Bei Anwendung des Artikels 38 Absatz 1 und des Artikels 70 Absatz 1 der Durchführungsverordnung Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

8. Bei Anwendung des Artikels 80 Absatz 2, des Artikels 81 und des Artikels 82 Absatz 2 der Durchführungsverordnung Národný úrad práce (Nationales Arbeitsamt), Bratislava

9. Bei Anwendung des Artikels 85 Absatz 2 der Durchführungsverordnung Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

10. Bei Anwendung des Artikels 86 Absatz 2 der Durchführungsverordnung Gemeindeamt des Wohnorts der Familienmitglieder, das für Personenstandsfragen zuständig ist

11. Bei Anwendung des Artikels 91 Absatz 2 der Durchführungsverordnung (im Zusammenhang mit der Zahlung von Leistungen nach Artikel 77 und 78 der Verordnung) a) für Arbeitnehmer : Arbeitgeber

b) für Selbstständige und Rentner : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

c) für andere Personen : Bezirksämter

12. Bei Anwendung des Artikels 102 Absatz 2 der Durchführungsverordnung a) im Zusammenhang mit Erstattungen nach Artikel 36 und 63 der Verordnung : Všeobecná zdravotná poist'ovňa (Allgemeine Krankenversicherungsgesellschaft), Bratislava

b) im Zusammenhang mit Erstattungen nach Artikel 70 der Verordnung : Národný úrad práce (Nationales Arbeitsamt), Bratislava

13. Bei Anwendung des Artikels 109 und des Artikels 110 der Durchführungsverordnung a) Leistungen in Bezug auf Krankheit, Mutterschaft, Invalidität, Alter, Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

b) Sachleistungen : zuständige Krankenversicherungsanstalt

c) Leistungen bei Arbeitslosigkeit : Národný úrad práce - okresné úrady práce (Nationales Arbeitsamt - Bezirksarbeitsämter)

14. Bei Anwendung des Artikels 113 der Durchführungsverordnung zuständige Krankenversicherungsanstalt"

.

k) Anhang 11 "Systeme nach Artikel 35 Absatz 2 der Verordnung (Artikel 4 Absatz 11 der Durchführungsverordnung)" wird wie folgt geändert:

i) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Keine"

.

ii) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

iii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Keine"

.

iv) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Keine

L. LETTLAND

Keine

M. LITAUEN

Keine"

.

v) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Keine

P. MALTA

Keine"

.

vi) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Keine"

.

vii) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Keine

V. SLOWAKEI

Keine"

.

3. 31983 R 0117: Beschluss Nr. 117 der Verwaltungskommission der Europäischen Gemeinschaften für die soziale Sicherheit der Wanderarbeitnehmer vom 7. Juli 1982 über die Durchführung des Artikels 50 Absatz 1 Buchstabe a der Verordnung (EWG) Nr. 574/72 des Rates vom 21. März 1972 (ABl. C 238 vom 7.9.1983, S. 3), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

Nummer 2.2 erhält folgende Fassung:

"Bezeichnete Stelle im Sinne dieses Beschlusses ist jeweils die folgende:

Belgien : Office national des pensions (ONP)/Rijksdienst voor pensioenen (RVP) (Staatliches Rentenamt), Bruxelles/Brussel

Tschechische Republik : Česká správa sociálního zabezpečení (Tschechische Sozialversicherungsanstalt), Prag

Dänemark : Direktoratet for Social Sikring og Bistand (Staatliches Direktorat für Sozialversicherung und Sozialhilfe), København

Deutschland : Verband Deutscher Rentenversicherungsträger - Datenstelle, Würzburg

Estland : Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt), Tallinn

Griechenland : Ίδρυμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων (ΙΚΑ) (Sozialversicherungsanstalt), Αθήνα

Spanien : Instituto Nacional de la Seguridad Social (Staatliches Institut für Sozialversicherung), Madrid

Frankreich : Caisse nationale d'assurance-vieillesse - Centre informatique national - travailleurs migrants SCOM (Staatliche Altersversicherung - Staatliches Informatikzentrum - Wanderarbeitnehmer SCOM), Tours

Irland : Department of Social Welfare (Ministerium für Sozialordnung), Dublin

Italien : Istituto Nazionale della Previdenza Sociale (INPS) (Staatliche Anstalt für soziale Vorsorge), Roma

Zypern : Τμήμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων, Υπουργείο Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων (Abteilung Sozialversicherung, Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung), Λευκωσία

Lettland : Valsts sociālās apdrošināšanas aģentūra (Staatliche Sozialversicherungsanstalt), Rīga

Litauen : Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

Luxemburg : Centre d'informatique, d'affiliation et de perception des cotisations, commun aux institutions de sécurité sociale (Zentralstelle der Träger der sozialen Sicherheit für Datenverarbeitung, Erfassung der Versicherten und Beitragserhebung), Luxemburg

Ungarn : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

Malta : Dipartiment tas-Sigurta'Soċjali (Abteilung für Soziale Sicherheit), Valletta

Niederlande : Sociale Verzekeringsbank (Sozialversicherungsanstalt), Amsterdam

Österreich : Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Wien

Polen : Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt), Warschau

Portugal : Centro Nacional de Pensões (Staatliches Rentenzentrum), Lisboa.

Slowenien : Zavod za pokojninsko in invalidsko zavarovanje Slovenije (Renten- und Invaliditätsversicherungsanstalt Sloweniens), Ljubljana

Slowakei : Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

Finnland : Eläketurvakeskus/Pensionsskyddcentralen (Zentralanstalt für die Rentenversicherung), Helsinki

Schweden : Riksförsäkringsverket (Staatliche Sozialversicherungsanstalt), Stockholm

Vereinigtes Königreich : Department of Social Security, Records Branch (Ministerium für Soziale Sicherheit - Datenstelle), Newcastle-upon-Tyne"

.

4. 31983 Y 1112(02): Beschluss Nr. 118 der Verwaltungskommission der Europäischen Gemeinschaften für die soziale Sicherheit der Wanderarbeitnehmer vom 20. April 1983 über die Durchführung des Artikels 50 Absatz 1 Buchstabe b der Verordnung (EWG) Nr. 574/72 des Rates vom 21. März 1972 (ABl. C 306 vom 12.11.1983, S. 2), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

Nummer 2.4 erhält folgende Fassung:

"Bezeichnete Stelle im Sinne dieses Beschlusses ist jeweils die folgende:

Belgien : Office national des pensions (ONP), Rijksdienst voor pensioenen (RVP) (Staatliches Rentenamt), Bruxelles/Brussel

Tschechische Republik : Česká správa sociálního zabezpečení (Tschechische Sozialversicherungsanstalt), Prag

Dänemark : Direktoratet for Social Sikring og Bistand (Staatliches Direktorat für Sozialversicherung und Sozialhilfe), København

Deutschland : Verband Deutscher Rentenversicherungsträger - Datenstelle, Würzburg

Estland : Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt), Tallinn

Griechenland : Ίδρυμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων (ΙΚΑ) (Sozialversicherungsanstalt), Αθήνα

Spanien : Instituto Nacional de la Seguridad Social (Staatliches Institut für Sozialversicherung), Madrid

Frankreich : Caisse nationale d'assurance-vieillesse - Centre informatique national - travailleurs migrants SCOM (Staatliche Altersversicherung - Staatliches Informatikzentrum - Wanderarbeitnehmer SCOM), Tours

Irland : Department of Social Welfare (Ministerium für Sozialordnung), Dublin

Italien : Istituto Nazionale della Previdenza Sociale (INPS) (Staatliche Anstalt für soziale Vorsorge), Roma

Zypern : Τμήμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων, Υπουργείο Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων (Abteilung Sozialversicherung, Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung), Λευκωσία

Lettland : Valsts sociālās apdrošināšanas aģentūra (Staatliche Sozialversicherungsanstalt) Rīga

Litauen : Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius

Luxemburg : Centre d'informatique, d'affiliation et de perception des cotisations, commun aux institutions de sécurité sociale (Zentralstelle der Träger der sozialen Sicherheit für Datenverarbeitung, Erfassung der Versicherten und Beitragserhebung), Luxemburg

Ungarn : Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

Malta : Dipartiment tas-Sigurta' Soċjali (Ministerium für Soziale Sicherheit), Valletta

Niederlande : Sociale Verzekeringsbank (Sozialversicherungsanstalt), Amsterdam

Österreich : Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Wien

Polen : Zakład Ubezpieczeń Społecznych (Sozialversicherungsanstalt) Warschau

Portugal : Centro Nacional de Pensões (Staatliches Rentenzentrum), Lisboa

Slowenien : Zavod za pokojninsko in invalidsko zavarovanje Slovenije (Renten- und Invaliditätsversicherungsanstalt Sloweniens), Ljubljana

Slowakei : Sociálna poisťovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava

Finnland : Eläketurvakeskus/Pensionsskyddcentralen (Zentralanstalt für die Rentenversicherung), Helsinki

Schweden : Riksförsäkringsverket (Staatliche Sozialversicherungsanstalt), Stockholm

Vereinigtes Königreich : Department of Social Security, Records Branch (Ministerium für Soziale Sicherheit - Datenstelle), Newcastle-upon-Tyne"

.

5. 31988 Y 0309(02): Beschluss Nr. 136 der Verwaltungskommission der Europäischen Gemeinschaften für die soziale Sicherheit der Wanderarbeitnehmer vom 1. Juli 1987 zur Auslegung des Artikels 45 Absätze 1 bis 3 der Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 des Rates bezüglich der Berücksichtigung von Versicherungszeiten, die nach den Rechtsvorschriften anderer Mitgliedstaaten zurückgelegt worden sind, im Hinblick auf den Erwerb, die Aufrechterhaltung oder das Wiederaufleben des Leistungsanspruchs (ABl. C 64 vom 9.3.1988, S. 7), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

Der Anhang wird wie folgt geändert:

a) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

Keine"

.

b) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. GRIECHENLAND", "E. SPANIEN", "F. FRANKREICH", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

c) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Keine"

.

d) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Keine

L. LETTLAND

Keine

M. LITAUEN

Keine"

.

e) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

Keine

P. MALTA

Keine"

.

f) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Keine"

.

g) Nach dem Eintrag "Keine" unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Keine

V. SLOWAKEI

Keine"

.

6. 31993 Y 0825(02): Beschluss Nr. 150 der Verwaltungskommission der Europäischen Gemeinschaften für die soziale Sicherheit der Wanderarbeitnehmer vom 26. Juni 1992 zur Anwendung des Artikels 77, des Artikels 78 und des Artikels 79 Absatz 3 der Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 und des Artikels 10 Absatz 1 Buchstabe b Ziffer ii der Verordnung (EWG) Nr. 574/72 (ABl. C 229, 25.8.1993, S. 5), geändert durch:

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

Der Anhang wird wie folgt geändert:

a) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "A. BELGIEN" wird Folgendes eingefügt:

"B. TSCHECHISCHE REPUBLIK

1. Bei Familienleistungen/Kinderzulagen - benannte gemeindliche Behörden.

2. Bei Waisenrente - Česká správa sociálního zabezpečení (Tschechische Sozialversicherungsanstalt), Prag"

b) Die Überschriften "B. DÄNEMARK", "C. DEUTSCHLAND", "D. SPANIEN", "E. FRANKREICH", "F. GRIECHENLAND", "G. IRLAND", "H. ITALIEN", "I. LUXEMBURG", "J. NIEDERLANDE", "K. ÖSTERREICH", "L. PORTUGAL", "M. FINNLAND", "N. SCHWEDEN" und "O. VEREINIGTES KÖNIGREICH" mit den dazugehörigen Einträgen erhalten folgende neue Reihenfolge: "C. DÄNEMARK", "D. DEUTSCHLAND", "F. GRIECHENLAND", "G. SPANIEN", "H. FRANKREICH", "I. IRLAND", "J. ITALIEN", "N. LUXEMBURG", "Q. NIEDERLANDE", "R. ÖSTERREICH", "T. PORTUGAL", "W. FINNLAND", "X. SCHWEDEN" und "Y. VEREINIGTES KÖNIGREICH".

c) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "D. DEUTSCHLAND" wird Folgendes eingefügt:

"E. ESTLAND

Sotsiaalkindlustusamet (Sozialversicherungsanstalt), Tallinn"

.

d) Nach dem Eintrag unter der Überschrift "J. ITALIEN" wird Folgendes eingefügt:

"K. ZYPERN

Τμήμα Κοινωνικών Ασφαλίσεων, Υπουργείο Εργασίας και Κοινωνικών Ασφαλίσεων (Abteilung Sozialversicherung, Ministerium für Arbeit und Sozialversicherung), Λευκωσία

L. LETTLAND

Valsts sociālās apdrošināšanas aģentūra (Staatliche Sozialversicherungsanstalt), Rīga

M. LITAUEN

Valstybinio socialinio draudimo fondo valdyba (Zentralverwaltung des staatlichen Sozialversicherungsfonds), Vilnius"

.

e) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "N. LUXEMBURG" wird Folgendes eingefügt:

"O. UNGARN

1. Országos Nyugdíjbiztosítási Főigazgatóság (Zentralverwaltung der staatlichen Rentenversicherung), Budapest

2. Államháztartási Hivatal (Amt für öffentliche Finanzen), Budapest

P. MALTA

Dipartiment tas-Sigurta' Soċjali (Ministerium für Soziale Sicherheit), Valletta"

.

f) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "R. ÖSTERREICH" wird Folgendes eingefügt:

"S. POLEN

Ministerstwo Gospodarki, Pracy i Polityki Społecznej (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Sozialpolitik), Warschau"

.

g) Nach dem letzten Eintrag unter der Überschrift "T. PORTUGAL" wird Folgendes eingefügt:

"U. SLOWENIEN

Ministrstvo za delo, družino in socialne zadeve (Ministerium für Arbeit, Familie und Soziales), Ljubljana.

V. SLOWAKEI

1. Wenn es sich ausschließlich um Familienleistungen handelt: Ministerstvo práce, sociálnych vecí a rodiny (Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie), Bratislava

2. In allen anderen Fällen: Sociálna poist'ovňa (Sozialversicherungsanstalt), Bratislava"

.

7. 32001 D 0548: Beschluss 2001/548/EG der Kommission vom 9. Juli 2001 zur Einsetzung eines Ausschusses für zusätzliche Altersversorgung (ABl. L 196 vom 20.7.2001, S. 26)

In Artikel 3 Absatz 1 wird die Zahl "45" durch "55" ersetzt.

B. FREIZÜGIGKEIT DER ARBEITNEHMER

31968 L 0360: Richtlinie 68/360/EWG des Rates vom 15. Oktober 1968 zur Aufhebung der Reise- und Aufenthaltsbeschränkungen für Arbeitnehmer der Mitgliedstaaten und ihre Familienangehörigen innerhalb der Gemeinschaft (ABl. L 257 vom 19.10.1968, S. 13) geändert durch:

- 11972 B: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Dänemark, Irlands und des Vereinigten Königreichs (ABl. L 73 vom 27.3.1972, S. 14)

- 11979 H: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Griechenland (ABl. L 291 vom 19.11.1979, S. 17)

- 11985 I: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik (ABl. L 302 vom 15.11.1985, S. 23)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21).

Fußnote 1 in der Anlage erhält folgende Fassung:

"Je nach Ausstellungsland: belgischen, tschechischen, dänischen, deutschen, estnischen, griechischen, spanischen, französischen, irischen, italienischen, zyprischen, lettischen, litauischen, luxemburgischen, ungarischen, maltesischen, niederländischen, österreichischen, polnischen, portugiesischen, slowenischen, slowakischen, finnischen, schwedischen, britischen."

C. GEGENSEITIGE ANERKENNUNG BERUFLICHER QUALIFIKATIONEN

I. ALLGEMEINE REGELUNG

31992 L 0051: Richtlinie 92/51/EWG des Rates vom 18. Juni 1992 über eine zweite allgemeine Regelung zur Anerkennung beruflicher Befähigungsnachweise in Ergänzung zur Richtlinie 89/48/EWG (ABl. L 209 vom 24.7.1992, S. 25), geändert durch:

- 31994 L 0038: Richtlinie 94/38/EG der Kommission vom 26.7.1994 (ABl. L 217 vom 23.8.1994, S. 8)

- 11994 N: Akte über die Beitrittsbedingungen und die Anpassungen der Verträge - Beitritt der Republik Österreich, der Republik Finnland und des Königreichs Schweden (ABl. C 241 vom 29.8.1994, S. 21)

- 31995 L 0043: Richtlinie 95/43/EG der Kommission vom 20.7.1995 (ABl. L 184 vom 3.8.1995, S. 21)

- 31997 L 0038: Richtlinie 97/38/EG der Kommission vom 20.6.1997 (ABl. L 184 vom 12.7.1997, S. 31)

- 32000 L 0005: Richtlinie 2000/5/EG der Kommission vom 25.2.2000 (ABl. L 54 vom 26.2.2000, S. 42)

- 32001 L 0019: Richtlinie 2001/19/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14.5.2001 (ABl. L 206 vom 31.7.2001, S. 1)

Anhang C "VERZEICHNIS DER BESONDERS STRUKTURIERTEN AUSBILDUNGSGÄNGE GEMÄSS ARTIKEL 1 BUCHSTABE a ZWEITER GEDANKENSTRICH ZIFFER ii" wird wie folgt ergänzt:

a) Unter der Überschrift "1. Paramedizinischer und sozialpädagogischer Bereich" wird vor dem Eintrag für Deutschland Folgendes eingefügt:

"In der Tschechischen Republik

die Bildung und Ausbildung, die zu folgenden Berufen führt:

- Assistent in der Gesundheitspflege ("Zdravotnický asistent")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 13 Jahren und umfasst eine mindestens achtjährige allgemeine Schulbildung und eine vierjährige berufliche Sekundarausbildung an einer Medizinfachschule, die mit der "maturitní zkouška"-Prüfung abgeschlossen wird.

- Ernährungsmedizinischer Assistent ("Nutriční asistent")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 13 Jahren und umfasst eine mindestens achtjährige allgemeine Schulbildung und eine vierjährige berufliche Sekundarausbildung an einer Medizinfachschule, die mit der "maturitní zkouška"-Prüfung abgeschlossen wird."

Zwischen den Einträgen für Italien und Luxemburg wird Folgendes eingefügt:

"In Zypern

die Bildung und Ausbildung, die zu folgenden Berufen führt:

- Zahntechniker ("οδοντοτεχνίτης")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 14 Jahren und umfasst eine mindestens sechsjährige allgemeine Schulbildung, eine sechsjährige Sekundarausbildung und eine anschließende zweijährige Berufsausbildung, der eine einjährige berufliche Praxis folgt.

- Optiker ("τεχνικός οπτικός")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 14 Jahren und umfasst eine mindestens sechsjährige allgemeine Schulbildung, eine sechsjährige Sekundarausbildung und eine anschließende zweijährige Berufsausbildung, der eine einjährige berufliche Praxis folgt.

In Lettland

die Bildung und Ausbildung, die zu folgenden Berufen führt:

- Zahnarzthelfer ("zobārstniecības māsa")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 13 Jahren und umfasst eine mindestens zehnjährige allgemeine Schulbildung und eine zweijährige Berufsausbildung an einer Medizinfachschule, der eine dreijährige berufliche Praxis folgt, an deren Ende eine Prüfung zur Erlangung des Fachzeugnisses abgelegt werden muss.

- biomedizinisch-technischer Labor-Assistent ("biomedicīnas laborants")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 12 Jahren und umfasst eine mindestens zehnjährige allgemeine Schulbildung und eine zweijährige Berufsausbildung an einer Medizinfachschule, der eine zweijährige berufliche Praxis folgt, an deren Ende eine Prüfung zur Erlangung des Fachzeugnisses abgelegt werden muss.

- Zahntechniker ("zobu tehniķis")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 12 Jahren und umfasst eine mindestens zehnjährige allgemeine Schulbildung und eine zweijährige Berufsausbildung an einer Medizinfachschule, der eine zweijährige berufliche Praxis folgt, an deren Ende eine Prüfung zur Erlangung des Fachzeugnisses abgelegt werden muss.

- physiotherapeutischer Assistent ("fizioterapeita asistents")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 13 Jahren und umfasst eine mindestens zehnjährige allgemeine Schulbildung und eine dreijährige Berufsausbildung an einer Medizinfachschule, der eine zweijährige berufliche Praxis folgt, an deren Ende eine Prüfung zur Erlangung des Fachzeugnisses abgelegt werden muss."

Nach dem Eintrag für Österreich wird Folgendes eingefügt:

"In der Slowakei

die Bildung und Ausbildung, die zu folgenden Berufen führt:

- Tanzpädagoge an Kunstschulen (Grundstufe) ("učiteľ v tanečnom odbore na základných umeleckých školách")

- Erzieher in besonderen Erziehungseinrichtungen und in Sozialdiensteinrichtungen ("vychovávatel' v špeciálnych výchovných zariadeniach a v zariadeniach sociálnych služieb")

Der Ausbildungslehrgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 14 Jahren und umfasst eine acht-/neunjährige allgemeine Schulbildung, eine vierjährige Ausbildung an einer Pädagogikschule oder an einer anderen weiterbildenden Schule und eine zweijährige pädadogische Teilzeitausbildung."

b) Unter der Überschrift "2. Meister (Bildungs- und Ausbildungsgänge zum "Meister" für die nicht unter die Richtlinien des Anhangs A fallenden handwerklichen Tätigkeiten)" wird Folgendes hinzugefügt:

"In Polen

die Bildung und Ausbildung, die zu folgenden Berufen führt:

- Lehrer in der praktischen beruflichen Bildung ("Nauczyciel praktycznej nauki zawodu"); der Ausbildungsgang hat eine Dauer von:

1. entweder 8 Jahre allgemeine Schulbildung und 5 Jahre berufliche Sekundarausbildung oder eine gleichwertige Sekundarausbildung auf einem entsprechenden Gebiet sowie im Anschluss daran ein Pädagogiklehrgang mit einer Gesamtdauer von mindestens 150 Stunden, ein Lehrgang in Arbeitssicherheit und Arbeitshygiene und eine zweijährige berufliche Praxis in dem Beruf, in dem der Lehrer unterrichten wird.

2. oder 8 Jahre allgemeine Schulbildung und 5 Jahre berufliche Sekundarausbildung sowie ein Abschlusszeugnis einer postsekundären pädagogisch-technischen Bildungseinrichtung.

3. oder 8 Jahre allgemeine Schulbildung und 2 bis 3 Jahre grundlegende berufliche Sekundarausbildung sowie mindestens 3 Jahre Berufserfahrung, die durch den Meisterbrief in dem betreffenden Beruf bescheinigt wird; daran schließt sich ein Pädagogiklehrgang mit einer Gesamtdauer von mindestens 150 Stunden an.

In der Slowakei

die Bildung und Ausbildung, die zu folgenden Berufen führt:

- Meister in der beruflichen Bildung ("majster odbornej výchovy")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 12 Jahren und umfasst eine achtjährige allgemeine Schulbildung, eine vierjährige berufliche Bildung (vollständige berufliche Sekundarschulbildung und/oder Lehre in einem entsprechenden (ähnlichen) Ausbildungsgang der beruflichen Bildung bzw. Lehre), eine mindestens dreijährige Berufserfahrung auf dem der abgeschlossenen Ausbildung oder Lehre entsprechenden Gebiet und eine zusätzliche pädagogische Ausbildung an der pädagogischen Fakultät oder an den technischen Hochschulen oder eine vollständige Sekundarschulbildung und eine Lehre in einem entsprechenden (ähnlichen) Ausbildungsgang der beruflichen Bildung bzw. Lehre, eine mindestens dreijährige Berufserfahrung auf dem der abgeschlossenen Ausbildung oder Lehre entsprechenden Gebiet und eine zusätzliche pädagogische Ausbildung an der pädagogischen Fakultät oder, ab 1. September 2005, eine Fachausbildung auf dem Gebiet der Fachpädagogik, die in den Methodologiezentren für Meister in der beruflichen Bildung an Fachschulen ohne zusätzlichen pädagogischen Ausbildungsgang absolviert werden kann."

c) Unter der Überschrift "3. Seeschifffahrt" Buchstabe a "Schiffsführung" wird vor dem Eintrag für Dänemark Folgendes hinzugefügt:

"in der Tschechischen Republik

die Bildung und Ausbildung, die zu folgenden Berufen führt:

- Nautischer Offiziersassistent ("Palubní asistent")

- Nautischer Wachoffizier ("Námořní poručík")

- Erster Offizier ("První palubní důstojník")

- Kapitän ("Kapitán")

- Technischer Offiziersassistent ("Strojní asistent")

- Technischer Wachoffizier ("Strojní důstojník")

- Zweiter technischer Offizier ("Druhý strojní důstojník")

- Leiter der Maschinenanlage ("První strojní důstojník")

- Schiffselektriker ("Elektrotechnik")

- Leitender Schiffselektriker ("Elektrodůstojník")."

d) Unter der Überschrift "3. Seeschifffahrt" Buchstabe a "Schiffsführung" wird zwischen die Einträge für Italien und die Niederlande Folgendes eingefügt:

"in Lettland

die Bildung und Ausbildung, die zu folgenden Berufen führt:

- Leitender Schiffselektrotechniker ("Kuģu elektromehāniķis")

- Kühlsystembediener ("Kuģa saldēšanas iekārtu mašīnists")"

e) Unter der Überschrift "3. Seeschifffahrt" Buchstabe a "Schiffsführung" wird nach den Worten: "die Bildungs- und Ausbildungsgängen entsprechen, die" und vor dem Eintrag für Dänemark Folgendes hinzugefügt:

"— in der Tschechischen Republik

- Nautischer Offiziersassistent ("Palubní asistent")

1. Mindestalter: 20 Jahre.

2. a) Ausbildung an der Marineakademie oder der Marinefachschule (Fachbereich "Schifffahrt"), die jeweils mit der "maturitní zkouška"-Prüfung abzuschließen ist, sowie eine zugelassene Seefahrtzeit von mindestens sechs Monaten an Bord eines Schiffes während der Ausbildung oder

b) zugelassene Seefahrtzeit von mindestens zwei Jahren als Schiffsmann im Rahmen des nautischen Wachdienstes auf Unterstützungsebene auf Schiffen und Abschluss der zugelassenen Ausbildung, die die in Abschnitt A-II/1 des STCW (Internationales Übereinkommen über Normen für die Ausbildung, die Erteilung von Befähigungszeugnissen und den Wachdienst von Seeleuten)-Codes enthaltenen Befähigungsanforderungen erfüllt und an einer Marineakademie oder Marinefachschule einer Vertragspartei des STCW-Übereinkommens mit einer Prüfung vor einem vom MTC (Seetransportausschuss der Tschechischen Republik) anerkannten Prüfungsausschuss absolviert wurde.

- Nautischer Wachoffizier ("Námořní poručík")

1. Zugelassene Seefahrtzeit als Nautischer Offiziersassistent auf Schiffen mit einer Bruttoraumzahl von 500 oder mehr von mindestens sechs Monaten im Falle eines Absolventen einer Marineakademie oder Marinefachschule oder von einem Jahr im Falle eines Absolventen einer zugelassenen Ausbildung, darunter mindestens sechs Monate als Schiffsmann im Rahmen des nautischen Wachdienstes.

2. Ordnungsgemäß geführtes und beurkundetes Ausbildungsbuch für Offiziersanwärter.

- Erster Offizier ("První palubní důstojník")

Befähigungszeugnis als nautischer Wachoffizier auf Schiffen mit einer Bruttoraumzahl von 500 oder mehr und zugelassene Seefahrtzeit in dieser Funktion von mindestens zwölf Monaten.

- Kapitän ("Kapitán")

Dienstzeugnis als Kapitän auf Schiffen mit einer Bruttoraumzahl von 500 bis 3000.

Befähigungszeugnis als Erster Offizier auf Schiffen mit einer Bruttoraumzahl von 3000 oder mehr, zugelassene Seefahrtzeit als erster Offizier von mindestens sechs Monaten auf Schiffen mit einer Bruttoraumzahl von 500 oder mehr und eine zugelassene Seefahrtzeit als erster Offizier von mindestens sechs Monaten auf Schiffen mit einer Bruttoraumzahl von 3000 oder mehr.

- Technischer Offiziersassistent ("Strojní asistent")

1. Mindestalter: 20 Jahre.

2. Ausbildung an der Marineakademie oder der Marinefachschule (Fachbereich "Schiffsingenieurwesen") und eine zugelassene Seefahrtzeit von mindestens sechs Monaten an Bord eines Schiffes während der Ausbildung.

- Technischer Wachoffizier ("Strojní důstojník")

Zugelassene Seefahrtzeit in der Funktion eines technischen Offiziersassistenten von mindestens sechs Monaten als Absolvent einer Marineakademie oder einer Marinefachschule.

- Zweiter technischer Offizier ("Druhý strojní důstojník")

Zugelassene Seefahrtzeit von mindestens zwölf Monaten in der Funktion eines dritten technischen Offiziers auf Schiffen, deren Hauptantriebsmaschinen eine Antriebsleistung von 750 kW oder mehr haben.

- Leiter der Maschinenanlage ("První strojní důstojník")

Befähigungszeugnis für den Dienst als zweiter technischer Offizier auf Schiffen, deren Hauptantriebsmaschinen eine Antriebsleistung von 3000 kW oder mehr haben und zugelassene Seefahrtzeit von mindestens sechs Monaten in dieser Funktion.

- Schiffselektriker ("Elektrotechnik")

1. Mindestalter: 18 Jahre.

2. Marine- oder sonstige Akademie, elektrotechnische Fakultät oder Technikerschule oder Elektrotechnik-Fachschule, die jeweils mit dem Abschluss "maturitní zkouška" abzuschließen ist, und mindestens zwölfmonatige Praxis auf dem Gebiet der Elektrotechnik.

- Leitender Schiffselektriker ("Elektrodůstojník")

1. Marineakademie oder Marinefachschule, elektrotechnische Fakultät oder andere Akademie oder Sekundarschule auf dem Gebiet der Elektrotechnik, die jeweils mit dem Abschluss "maturitní zkouška" bzw. einem Staatsexamen abzuschließen ist.

2. Zugelassene Seefahrtzeit als Schiffselektriker von mindestens 12 Monaten im Falle eines Absolventen einer Akademie oder Fachschule und von 24 Monaten im Falle eines Absolventen einer Sekundarschule."

f) Unter der Überschrift "3. Seeschifffahrt" Buchstabe a "Schiffsführung" wird nach den Worten: "die Bildungs- und Ausbildungsgängen entsprechen, die" und zwischen die Einträge für Italien und die Niederlande Folgendes eingefügt:

"— in Lettland

- Leitender Schiffselektrotechniker ("kuģu elektromehāniķis")

1. Mindestalter: 18 Jahre

2. Die Ausbildung hat eine Gesamtdauer von mindestens 12 Jahren und sechs Monaten und umfasst eine mindestens neunjährige allgemeine Schulbildung und eine mindestens dreijährige berufliche Ausbildung. Zusätzlich ist eine Seefahrtzeit von nicht weniger als sechs Monaten als Schiffselektriker oder als Assistent des Leitenden Schiffselektrikers auf Schiffen mit einer Leistung von mehr als 750 kW erforderlich. Die Berufsausbildung wird mit einer besonderen Prüfung durch die zuständige Behörde gemäß dem durch das Verkehrsministerium zugelassenen Ausbildungsprogramm abgeschlossen.

- Kühlsystembediener ("kuģa saldēšanas iekārtu mašīnists")

1. Mindestalter: 18 Jahre

2. Die Ausbildung hat eine Gesamtdauer von mindestens 13 Jahren und umfasst eine mindestens neunjährige allgemeine Schulbildung und eine mindestens dreijährige berufliche Ausbildung. Zusätzlich ist eine Seefahrtzeit von nicht weniger als zwölf Monaten als Assistent des Leitenden Kühltechnikers erforderlich. Die Berufsausbildung wird mit einer besonderen Prüfung durch die zuständige Behörde gemäß dem durch das Verkehrsministerium zugelassenen Ausbildungsprogramm abgeschlossen."

g) Unter der Überschrift "4. Technischer Bereich" wird vor dem Eintrag für Italien Folgendes eingefügt:

"In der Tschechischen Republik

die Bildung und Ausbildung, die zu folgenden Berufen führt:

- zugelassener Techniker, zugelassener Baufacharbeiter ("autorizovaný technik, autorizovaný stavitel")

Mindestens neunjährige Berufsausbildung, die vier Jahre technische Sekundarausbildung, die mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" abgeschlossen wird (technische Sekundarschulprüfung), und fünf Jahre Berufserfahrung umfasst und mit der Prüfung der beruflichen Befähigung für die Ausübung ausgewählter beruflicher Tätigkeiten im Baugewerbe abgeschlossen wird (gemäß Gesetz Nr. 50/1976 Sb. (Gesetz über das Bauwesen) und Gesetz Nr. 360/1992 Sb.).

- Schienenfahrzeugführer ("Fyzická osoba řídící drážní vozidlo")

Ausbildung mit einer Gesamtdauer von mindestens 12 Jahren, die mindestens eine achtjährige Schulbildung und eine mindestens vierjährige, mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" abgeschlossene Berufsausbildung umfasst und die mit dem Staatsexamen über die Triebkraft von Fahrzeugen endet.

- Gleiskontrolltechniker ("Drážní revizní technik")

Der Ausbildungsgang hat eine Gesamtdauer von mindestens 12 Jahren und umfasst eine mindestens achtjährige Schulbildung und eine vierjährige berufliche Sekundarausbildung an einer Sekundarschule für Maschinenbau oder Elektrotechnik, die mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" abgeschlossen wird.

- Fahrlehrer ("Učitel autoškoly")

Mindestalter: 24 Jahre; die Ausbildung hat eine Gesamtdauer von mindestens 12 Jahren und umfasst eine mindestens achtjährige allgemeine Schulbildung und eine mindestens vierjährige berufliche Sekundarausbildung mit Schwerpunkt "Verkehrswesen" oder "Maschinenbau", die mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" abgeschlossen wird.

- Staatlich anerkannter Prüfer für die Verkehrstauglichkeit von Motorfahrzeugen ("Kontrolní technik STK")

Mindestalter: 21 Jahre; die Ausbildung hat eine Gesamtdauer von mindestens 12 Jahren und umfasst eine mindestens achtjährige allgemeine Schulbildung und eine mindestens vierjährige berufliche Sekundarausbildung, die mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" abgeschlossen wird; daran schließt sich eine mindestens zweijährige technische Praxis an; die betreffende Person muss Inhaber eines Führerscheins sein, darf keinen Eintrag im Strafregister haben und muss einen Sonderlehrgang für staatlich anerkannte Techniker mit einer Dauer von mindestens 120 Stunden abgeschlossen und die Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben.

- Mechaniker für die Abgasuntersuchung bei Kraftfahrzeugen ("Mechanik měření emisí")

Ausbildung mit einer Gesamtdauer von 12 Jahren, die eine mindestens achtjährige allgemeine Schulbildung und eine mindestens vierjährige berufliche Sekundarausbildung, die mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" endet, umfasst; außerdem muss der Bewerber über eine mindestens dreijährige technische Praxis verfügen und den Sonderlehrgang "Mechanik für die Abgasuntersuchung bei Kraftfahrzeugen" mit einer Dauer von 8 Stunden absolvieren sowie die Prüfung erfolgreich ablegen.

- Kapitän erster Klasse ("Kapitán I. třídy")

Ausbildung mit einer Gesamtdauer von mindestens 15 Jahren, die eine achtjährige allgemeine Schulbildung und eine dreijährige Berufsausbildung umfasst, die mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" abgeschlossen wird und der sich eine Prüfung für die Erlangung des Befähigungszeugnisses anschließt. An diese Berufsausbildung muss sich eine vierjährige berufliche Praxis anschließen, die mit einer Prüfung abgeschlossen wird.

- Restaurator von Monumenten, die kunsthandwerkliche Arbeiten darstellen ("restaurátor památek, které jsou díly uměleckých řemesel")

Ausbildung mit einer Gesamtdauer von 12 Jahren, die eine vollständige technische Sekundarausbildung im Ausbildungsgang "Restaurierung" oder eine zehn- bis zwölfjährige Ausbildung in einem verwandten Ausbildungsgang umfasst; hinzu kommt eine fünfjährige Berufserfahrung im Falle einer vollständigen technischen Sekundarausbildung, die mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" abgeschlossen wird, oder eine achtjährige Berufserfahrung im Falle einer technischen Sekundarausbildung, die mit der Gesellenprüfung endet.

- Restaurator von Kunstwerken, bei denen es sich nicht um Monumente handelt und die sich in Sammlungen von Museen oder Galerien befinden, sowie von anderen Gegenständen von kulturellem Wert ("restaurátor děl výtvarných umění, která nejsou památkami a jsou uložena ve sbírkách muzeí a galerií, a ostatních předmětů kulturní hodnoty")

Ausbildung mit einer Gesamtdauer von 12 Jahren, der im Falle einer mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" abgeschlossenen vollständigen technischen Sekundarausbildung im Ausbildungsgang "Restaurierung" eine fünfjährige Berufserfahrung folgt.

- Abfallentsorger ("odpadový hospodář")

Ausbildung mit einer Gesamtdauer von mindestens 12 Jahren, die eine mindestens achtjährige allgemeine Schulbildung und eine mindestens vierjährige, mit der Prüfung "maturitní zkouška" abgeschlossene berufliche Sekundarausbildung und eine mindestens fünfjährige Erfahrung im Bereich der Abfallentsorgung innerhalb der letzten 10 Jahre umfasst.

- Sprengmeister ("Technický vedoucí odstřelů")

Ausbildung mit einer Gesamtdauer von 12 Jahren, die eine mindestens achtjährige allgemeine Schulbildung und eine mindestens vierjährige berufliche Sekundarausbildung, die mit dem Zeugnis "maturitní zkouška" endet, umfasst und an die sich Folgendes anschließt:

- zwei Berufsjahre als Schießhauer unter Tage (für eine Tätigkeit unter Tage) oder ein Berufsjahr über Tage (für eine Tätigkeit über Tage), ein halbes Jahr davon als Schießhauergehilfe;

- ein Lehrgang, der 100 Stunden theoretische und praktische Ausbildung umfasst und an den sich eine Prüfung vor dem zuständigen Bezirksbergamt anschließt;

- eine sechsmonatige ode