EUR-Lex Access to European Union law

Back to EUR-Lex homepage

This document is an excerpt from the EUR-Lex website

Document 32022R0035

Durchführungsverordnung (EU) 2022/35 der Kommission vom 6. Januar 2022 zur Änderung und Berichtigung der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 zur Festlegung der Listen von Drittländern, Gebieten und Zonen derselben, aus denen der Eingang in die Union von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs gemäß der Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates zulässig ist (Text von Bedeutung für den EWR)

C/2022/21

OJ L 8, 13.1.2022, p. 14–35 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, GA, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)

In force

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg_impl/2022/35/oj

13.1.2022   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 8/14


DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2022/35 DER KOMMISSION

vom 6. Januar 2022

zur Änderung und Berichtigung der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 zur Festlegung der Listen von Drittländern, Gebieten und Zonen derselben, aus denen der Eingang in die Union von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs gemäß der Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates zulässig ist

(Text von Bedeutung für den EWR)

DIE EUROPÄISCHE KOMMISSION —

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

gestützt auf die Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2016 zu Tierseuchen und zur Änderung und Aufhebung einiger Rechtsakte im Bereich der Tiergesundheit („Tiergesundheitsrecht“) (1), insbesondere auf Artikel 230 Absatz 1,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Die Verordnung (EU) 2016/429 enthält unter anderem die Tiergesundheitsanforderungen an den Eingang von Sendungen von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union und gilt ab dem 21. April 2021. Eine dieser Tiergesundheitsanforderungen besteht darin, dass diese Sendungen aus einem Drittland oder einem Gebiet, einer Zone oder einem Kompartiment derselben gemäß Artikel 230 Absatz 1 der genannten Verordnung kommen müssen.

(2)

Die Delegierte Verordnung (EU) 2020/692 der Kommission (2) ergänzt die Verordnung (EU) 2016/429 hinsichtlich der Tiergesundheitsanforderungen an den Eingang von Sendungen bestimmter Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union aus Drittländern oder Gebieten oder Zonen bzw. Kompartimenten derselben. Gemäß der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 sind Sendungen von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs, die in ihren Geltungsbereich fallen, nur dann für den Eingang in die Union zulässig, wenn sie aus einem Drittland oder einem Gebiet oder einer Zone bzw. einem Kompartiment derselben kommen, das/die gemäß den Tiergesundheitsanforderungen der genannten Delegierten Verordnung für die betreffenden Arten und die betreffenden Kategorien von Tieren, das jeweilige Zuchtmaterial und die jeweiligen Erzeugnisse tierischen Ursprungs gelistet ist.

(3)

Mit der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 der Kommission (3) werden die Listen von Drittländern oder Gebieten oder Zonen bzw. Kompartimenten derselben festgelegt, aus denen der Eingang in die Union der in den Geltungsbereich der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 fallenden Arten und Kategorien von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs zulässig ist. Die Listen und bestimmte allgemeine Vorschriften für diese Listen sind in den Anhängen I bis XXII dieser Delegierten Verordnung enthalten.

(4)

Mit Artikel 62 Absätze 2 und 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 in der kürzlich durch die Delegierte Verordnung (EU) 2021/1705 der Kommission (4) geänderten Fassung wurden die neuen Vorschriften für Brieftauben eingeführt, die aus einem Drittland oder Gebiet oder einer Zone derselben, in dem/der sie normalerweise gehalten werden, in die Union verbracht werden, um unverzüglich freigelassen zu werden in der Erwartung, dass sie in dieses Drittland oder Gebiet oder diese Zone derselben zurückfliegen werden. Um diesen neuen Vorschriften Rechnung zu tragen, ist es erforderlich, Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe e der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 zu ändern, der sich auf die in Anhang VI dieser Verordnung aufgeführten Listen von Drittländern oder Gebieten oder Zonen derselben bezieht, aus denen der Eingang in die Union von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln und von Zuchtmaterial in Gefangenschaft gehaltener Vögel in die Union zulässig ist, damit diese Kategorie von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln von diesen Listen ausgenommen wird.

(5)

Das Vereinigte Königreich hat der Kommission Informationen übermittelt, aus denen im Einklang mit Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 hervorgeht, dass die in der Delegierten Verordnung (EU) 2020/689 der Kommission (5) festgelegten Bedingungen für die Anerkennung des Status „seuchenfrei“ in Bezug auf Infektionen mit dem Virus der Blauzungenkrankheit (BTV) für sein gesamtes Hoheitsgebiet erfüllt sind. Der Eintrag für das Vereinigte Königreich in der in Anhang II Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 enthaltenen Liste der Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang von Sendungen von Huftieren (ausgenommen Equiden und Huftiere, die für geschlossene Betriebe bestimmt sind) in die Union zulässig ist, sollte daher dahin gehend geändert werden, dass das gesamte Hoheitsgebiet dieses Drittlandes einbezogen wird. Anhang II der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sollte daher entsprechend geändert werden.

(6)

In der Tabelle in Anhang VI Teil 1 Abschnitt A der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sind die Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben gelistet, aus denen der Eingang von Sendungen von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln und von Zuchtmaterial in Gefangenschaft gehaltener Vögel in die Union zulässig ist. Diese Liste sollte mit der Liste in Anhang I der bis zum 20. April 2021 geltenden Durchführungsverordnung (EU) Nr. 139/2013 der Kommission (6) übereinstimmen, in der die Drittländer aufgeführt sind, aus denen die Einfuhr von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln zugelassen ist. Darüber hinaus sollten die Überschriften der Listen in Anhang VI Teil 1 Abschnitte A und B der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 geändert werden, um Brieftauben gemäß Artikel 62 Absätze 2 und 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 von den Listen in Anhang VI Teil 1 Abschnitte A und B der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 auszunehmen. Anhang VI der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sollte daher entsprechend berichtigt und geändert werden.

(7)

In der Tabelle in Anhang VIII Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sind die Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben gelistet, aus denen der Eingang von Sendungen von Hunden, Katzen und Frettchen in die Union zulässig ist. Diese Liste sollte mit der Liste in Artikel 1 Absatz 1 des bis zum 20. April 2021 geltenden Durchführungsbeschlusses (EU) 2019/294 der Kommission (7) übereinstimmen, in der die Gebiete oder Drittländer aufgeführt sind, aus denen Hunde, Katzen oder Frettchen eingeführt werden dürfen. Anhang VIII der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sollte daher entsprechend berichtigt werden.

(8)

In der Tabelle in Anhang IX Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sind die Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben gelistet, aus denen der Eingang von Sendungen von Zuchtmaterial von Rindern in die Union zulässig ist. In der sechsten Spalte dieser Tabelle, in der die Tiergesundheitsgarantien aufgeführt sind, sollten die Einträge für Kanada, das Vereinigte Königreich und die unmittelbar der englischen Krone unterstehenden Gebiete Insel Man und Jersey bezüglich der Beschreibung der Zonen im Vereinigten Königreich und der jeweiligen Tiergesundheitsgarantien für Kanada, das Vereinigte Königreich und diese unmittelbar der englischen Krone unterstehenden Gebiete berichtigt werden, um die Garantien für Infektionen mit Brucella abortus, B. melitensis und B. suis, Infektionen mit Mycobacterium-tuberculosis-Komplex (M. bovis, M. caprae, M. tuberculosis) sowie Infektionen mit dem Virus der Epizootischen Hämorrhagie und der Enzootischen Lekuose der Rinder gemäß der zweiten bzw. siebten Spalte der Tabelle in Anhang II Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 zu berücksichtigen; zudem sollte der Eintrag für das Vereinigte Königreich hinsichtlich der Anerkennung der Freiheit dieses Drittlands von Infektionen mit dem Virus der Blauzungenkrankheit (Serotypen 1-24) durch die Union geändert werden. Darüber hinaus sollte die Beschreibung dieser Zonen, der Tiergesundheitsgarantien und dieser Anerkennung in die Tabellen in Anhang IX Teile 2 und 4 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 aufgenommen werden. Die Einträge für Kanada, das Vereinigte Königreich und die unmittelbar der englischen Krone unterstehenden Gebiete Insel Man und Jersey in Anhang IX der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sollten daher entsprechend berichtigt und geändert werden.

(9)

In der Tabelle in Anhang X Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sind die Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben gelistet, aus denen der Eingang von Sendungen von Zuchtmaterial von Schafen und Ziegen in die Union zulässig ist. In der sechsten Spalte dieser Tabelle, in der die Tiergesundheitsgarantien aufgeführt sind, sollten die Einträge für Kanada, das Vereinigte Königreich und die unmittelbar der englischen Krone unterstehenden Gebiete Guernsey und Insel Man berichtigt werden, um die Tiergesundheitsgarantien für Infektionen mit Brucella abortus, B. melitensis und B. suis sowie für Infektionen mit dem Virus der Epizootischen Hämorrhagie gemäß der siebten Spalte der Tabelle in Anhang II Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 zu berücksichtigen; zudem sollte der Eintrag für das Vereinigte Königreich hinsichtlich der Anerkennung der Freiheit dieses Drittlands von Infektionen mit dem Virus der Blauzungenkrankheit (Serotypen 1-24) durch die Union geändert werden. Darüber hinaus sollte die Beschreibung dieser Tiergesundheitsgarantien und dieser Anerkennung in die Tabelle in Anhang X Teil 4 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 aufgenommen werden. Die Einträge für Kanada, das Vereinigte Königreich und die unmittelbar der englischen Krone unterstehenden Gebiete Guernsey und Insel Man in Anhang X der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sollten daher entsprechend berichtigt und geändert werden.

(10)

In der Tabelle in Anhang XI Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sind die Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben gelistet, aus denen der Eingang von Sendungen von Zuchtmaterial von Schweinen in die Union zulässig ist. In der sechsten Spalte dieser Tabelle, in der die Tiergesundheitsgarantien aufgeführt sind, sollten die Einträge für das Vereinigte Königreich und das unmittelbar der englischen Krone unterstehende Gebiet Guernsey berichtigt werden, um die Tiergesundheitsgarantie für Infektionen mit dem Virus der Aujeszkyschen Krankheit (ADV) gemäß der siebten Spalte der Tabelle in Anhang II Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 zu berücksichtigen. Darüber hinaus sollte die Beschreibung dieser Tiergesundheitsgarantie in die Tabelle in Anhang XI Teil 4 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 aufgenommen werden. Die Einträge für das Vereinigte Königreich und das unmittelbar der englischen Krone unterstehende Gebiet Guernsey in Anhang XI der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sollten daher entsprechend berichtigt werden.

(11)

Des Weiteren hat die Ukraine der Kommission aktualisierte Informationen über die epidemiologische Lage in ihrem Hoheitsgebiet in Bezug auf die Ausbrüche der hochpathogenen Aviären Influenza (HPAI), die zwischen dem 4. Dezember 2020 und dem 3. Februar 2021 in Geflügelbetrieben bestätigt wurden, sowie über die Maßnahmen vorgelegt, die sie zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung dieser Seuche getroffen hat. Insbesondere hat die Ukraine nach diesen Ausbrüchen von HPAI die Maßnahmen gemäß Artikel 38 Absatz 2 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 umgesetzt, d. h. eine Bestandskeulung zur Bekämpfung und Eindämmung der Ausbreitung dieser Seuche, eine angemessene Reinigung und Desinfektion der infizierten Geflügelbetriebe nach Durchführung der Bestandskeulung sowie ein einschlägiges Überwachungsprogramm, mit dem nachgewiesen wurde, dass in den gefährdeten Populationen keine Infektion vorlag.

(12)

Die Kommission hat die von der Ukraine vorgelegten Informationen bewertet und ist zu dem Schluss gekommen, dass die Ausbrüche von HPAI in den Geflügelbetrieben getilgt wurden und dass mit dem Eingang von Sendungen von Geflügelerzeugnissen aus den Gebieten der Ukraine in die Union, aus denen der Eingang von Geflügelerzeugnissen in die Union aufgrund dieser Ausbrüche untersagt worden war, kein Risiko mehr verbunden ist.

(13)

Daher sollte in den Einträgen für die Ukraine in der Tabelle in Anhang XIV Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 die aktuelle epidemiologische Lage in diesem Drittland berücksichtigt werden. Anhang XIV der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sollte daher entsprechend geändert werden.

(14)

In der Tabelle in Anhang XVII Teil 1 der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sind die Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben gelistet, aus denen der Eingang von Milch, Kolostrum, Erzeugnissen auf Kolostrumbasis, Milcherzeugnissen aus Rohmilch sowie Milcherzeugnissen, die keiner spezifischen risikomindernden Behandlung gegen die Maul- und Klauenseuche unterzogen werden müssen, zulässig ist. In dieser Liste sollte die in Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 605/2010 der Kommission (8) enthaltene Liste von Drittländern und Teilen von Drittländern berücksichtigt werden, aus denen das Verbringen von Sendungen mit Rohmilch, Milcherzeugnissen, Kolostrum und Erzeugnissen auf Kolostrumbasis in die Union zulässig ist, mit Angabe der Art der für die jeweiligen Waren vorgeschriebenen Wärmebehandlung, da die Verordnung (EU) Nr. 605/2010 aufgehoben und durch die Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 ersetzt wurde. Anhang XVII der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sollte daher berichtigt werden, um Montenegro aufzunehmen.

(15)

Die Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 sollte daher entsprechend geändert und berichtigt werden.

(16)

Da die Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 seit dem 21. April 2021 gilt, sollten die mit der vorliegenden Verordnung an der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 vorzunehmenden Änderungen und Berichtigungen im Interesse der Rechtssicherheit unverzüglich wirksam werden.

(17)

Die in dieser Verordnung vorgesehenen Maßnahmen entsprechen der Stellungnahme des Ständigen Ausschusses für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel —

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Die Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 wird wie folgt geändert:

1.

Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe e erhält folgende Fassung:

„e)

Anhang VI für in Gefangenschaft gehaltene Vögel und Zuchtmaterial von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln wie folgt:

i)

Teil 1 Abschnitt A für in Gefangenschaft gehaltene Vögel und Zuchtmaterial von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln, ausgenommen in Gefangenschaft gehaltene Vögel im Sinne des Artikels 62 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692;

ii)

Teil 1 Abschnitt B für in Gefangenschaft gehaltene Vögel und Zuchtmaterial von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln auf der Grundlage äquivalenter Garantien nach Artikel 62 Absatz 1 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692“;

2.

die Anhänge II, VI, VIII, IX, X, XI, XIV und XVII der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 werden nach Maßgabe des Anhangs der vorliegenden Verordnung geändert und berichtigt.

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den 6. Januar 2022

Für die Kommission

Die Präsidentin

Ursula VON DER LEYEN


(1)  ABl. L 84 vom 31.3.2016, S. 1.

(2)  Delegierte Verordnung (EU) 2020/692 der Kommission vom 30. Januar 2020 zur Ergänzung der Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich Vorschriften für den Eingang von Sendungen von bestimmten Tieren, bestimmtem Zuchtmaterial und bestimmten Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union und für deren anschließende Verbringung und Handhabung (ABl. L 174 vom 3.6.2020, S. 379).

(3)  Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 der Kommission vom 24. März 2021 zur Festlegung der Listen von Drittländern, Gebieten und Zonen derselben, aus denen der Eingang in die Union von Tieren, Zuchtmaterial und Erzeugnissen tierischen Ursprungs gemäß der Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates zulässig ist (ABl. L 114 vom 31.3.2021, S. 1).

(4)  Delegierte Verordnung (EU) 2021/1705 der Kommission vom 14. Juli 2021 zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 zur Ergänzung der Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich Vorschriften für den Eingang von Sendungen von bestimmten Tieren, bestimmtem Zuchtmaterial und bestimmten Erzeugnissen tierischen Ursprungs in die Union und für deren anschließende Verbringung und Handhabung (ABl. L 339 vom 24.9.2021, S. 40).

(5)  Delegierte Verordnung (EU) 2020/689 der Kommission vom 17. Dezember 2019 zur Ergänzung der Verordnung (EU) 2016/429 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich Vorschriften betreffend Überwachung, Tilgungsprogramme und den Status „seuchenfrei“ für bestimmte gelistete und neu auftretende Seuchen (ABl. L 174 vom 3.6.2020, S. 211).

(6)  Durchführungsverordnung (EU) Nr. 139/2013 der Kommission vom 7. Januar 2013 zur Festlegung der Veterinärbedingungen für die Einfuhr bestimmter Vogelarten in die Union sowie der dafür geltenden Quarantänebedingungen (ABl. L 47 vom 20.2.2013, S. 1).

(7)  Durchführungsbeschluss (EU) 2019/294 der Kommission vom 18. Februar 2019 zur Festlegung der Liste der für die Einfuhr von Hunden, Katzen und Frettchen in die Union zugelassenen Gebiete und Drittländer sowie der Mustertiergesundheitsbescheinigung für eine solche Einfuhr (ABl. L 48 vom 20.2.2019, S. 41).

(8)  Verordnung (EU) Nr. 605/2010 der Kommission vom 2. Juli 2010 zur Festlegung der Veterinärbedingungen und Veterinärbescheinigungen für das Verbringen von Rohmilch, Milcherzeugnissen, Kolostrum und Erzeugnissen auf Kolostrumbasis zum menschlichen Verzehr in die Europäische Union (ABl. L 175 vom 10.7.2010, S. 1).


ANHANG

Die Anhänge II, VI, VIII, IX, X, XI, XIV und XVII der Durchführungsverordnung (EU) 2021/404 werden wie folgt geändert und berichtigt:

1.

In Anhang II Teil 1 erhält der Eintrag für das Vereinigte Königreich folgende Fassung:

GB

Vereinigtes Königreich

GB-1

Rinder

Tiere für die weitere Haltung1, die zur Schlachtung bestimmt sind

BOV-X, BOV-Y

 

BRU, BTV, EBL

 

 

Schafe und Ziegen

Tiere für die weitere Haltung1, die zur Schlachtung bestimmt sind

OV/CAP-X, OV/CAP-Y

 

BRU, BTV

 

 

Schweine

Tiere für die weitere Haltung1, die zur Schlachtung bestimmt sind

SUI-X, SUI-Y

 

ADV

 

 

Camelidae

Tiere für die weitere Haltung1

CAM-CER

 

BTV

 

 

Cervidae

Tiere für die weitere Haltung1

CAM-CER

 

BTV

 

 

Sonstige Huftiere

Tiere für die weitere Haltung1

RUM, RHINO, HIPPO

 

BTV2

 

 

GB-2

Rinder

Tiere für die weitere Haltung1, die zur Schlachtung bestimmt sind

BOV-X, BOV-Y

 

BRU, TB, BTV, EBL

 

 

Schafe und Ziegen

Tiere für die weitere Haltung1, die zur Schlachtung bestimmt sind

OV/CAP-X, OV/CAP-Y

 

BRU, BTV

 

 

Schweine

Tiere für die weitere Haltung1, die zur Schlachtung bestimmt sind

SUI-X, SUI-Y

 

ADV

 

 

Camelidae

Tiere für die weitere Haltung1

CAM-CER

 

BTV

 

 

Cervidae

Tiere für die weitere Haltung1

CAM-CER

 

BTV

 

 

Sonstige Huftiere

Tiere für die weitere Haltung1

RUM, RHINO, HIPPO

 

BTV2

 

 

2.

Anhang VI wird wie folgt berichtigt und geändert:

a)

Teil 1 Abschnitt A wird wie folgt berichtigt und geändert:

i)

Die Überschrift erhält folgende Fassung:

ABSCHNITT A

Liste der Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang in die Union von Sendungen von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln und von Zuchtmaterial in Gefangenschaft gehaltener Vögel, ausgenommen in Gefangenschaft gehaltene Vögel im Sinne des Artikels 62 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692, gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe e Ziffer i der vorliegenden Verordnung zulässig ist“;

ii)

der folgende Eintrag für Guernsey wird zwischen dem Eintrag für das Vereinigte Königreich und dem Eintrag für Israel eingefügt:

GG

Guernsey

GG-0

In Gefangenschaft gehaltene Vögel

CAPTIVE-BIRDS

 

 

 

 

Bruteier von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln

HE-CAPTIVE-BIRDS“

 

 

 

 

b)

in Teil 1 erhält die Überschrift von Abschnitt B folgende Fassung:

ABSCHNITT B

Liste der Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang in die Union von Sendungen von in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln und von Zuchtmaterial in Gefangenschaft gehaltener Vögel auf der Grundlage äquivalenter Garantien nach Artikel 62 Absatz 1 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe e Ziffer ii der vorliegenden Verordnung zulässig ist“;

3.

in Anhang VIII erhält Teil 1 folgende Fassung:

„TEIL 1

Liste der Drittländer oder Gebiete oder Zonen derselben, aus denen der Eingang in die Union von Sendungen von Hunden, Katzen und Frettchen gemäß Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe g zulässig ist

ISO-Code und Name

des Drittlands oder Gebiets

Code der Zone

gemäß Teil 2

Arten und Kategorien

Eingang in die Union zulässig

Tiergesundheitsbescheinigungen

Spezifische Bedingungen

gemäß Teil 3

Tiergesundheitsgarantien

gemäß Teil 4

Schlussdatum

Anfangsdatum

1

2

3

4

5

6

7

8

AC

Ascension

AC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AD

Andorra

AD-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AE

Vereinigte Arabische Emirate

AE-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AG

Antigua und Barbuda

AG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AL

Albanien

AL-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

AR

Argentinien

AR-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AU

Australien

AU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

AW

Aruba

AW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BA

Bosnien und Herzegowina

BA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BB

Barbados

BB-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BH

Bahrain

BH-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BM

Bermuda

BM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BO

Bolivien

BO-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

BQ

Bonaire, St. Eustatius und Saba (die Karibischen Niederlande)

BQ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BR

Brasilien

BR-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

BW

Botsuana

BW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

BY

Belarus

BY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

BZ

Belize

BZ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CA

Kanada

CA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

CH

Schweiz

CH-0

Vorbehaltlich des in Anhang I Nummer 7 genannten Abkommens

 

 

 

 

CL

Chile

CL-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

CN

China

CN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CO

Kolumbien

CO-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CR

Costa Rica

CR-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CU

Kuba

CU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

CW

Curaçao

CW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

DZ

Algerien

DZ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

EG

Ägypten

EG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

ET

Äthiopien

ET-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

FJ

Fidschi

FJ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

FK

Falklandinseln

FK-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

FO

Färöer

FO-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

GB

Vereinigtes Königreich

GB-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

GG

Guernsey

GG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

GI

Gibraltar

GI-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

GL

Grönland

GL-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

GT

Guatemala

GT-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

HK

Hongkong

HK-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

HN

Honduras

HN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

IL

Israel

IL-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

IM

Insel Man

IM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

IN

Indien

IN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

IS

Island

IS-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

JE

Jersey

JE-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

JM

Jamaika

JM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

JO

Jordanien

JO-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

JP

Japan

JP-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

KE

Kenia

KE-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

KG

Kirgisistan

KG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

KN

St. Kitts und Nevis

KN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

KR

Republik Korea

KR-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

KW

Kuwait

KW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

KY

Kaimaninseln

KY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

LB

Libanon

LB-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

LC

St. Lucia

LC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

LI

Liechtenstein

LI-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MA

Marokko

MA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

MC

Monaco

MC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

ME

Montenegro

ME-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

MG

Madagaskar

MG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

MK

Nordmazedonien

MK-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MO

Macau

MO-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

MS

Montserrat

MS-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MU

Mauritius

MU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MX

Mexiko

MX-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

MY

Malaysia

MY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

NA

Namibia

NA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

NC

Neukaledonien

NC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

NI

Nicaragua

NI-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

NZ

Neuseeland

NZ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

OM

Oman

OM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

PA

Panama

PA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

PE

Peru

PE-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

PF

Französisch-Polynesien

PF-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

PM

St. Pierre und Miquelon

PM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

PY

Paraguay

PY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

QA

Katar

QA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

RS

Serbien

RS-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

RU

Russland

RU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SA

Saudi-Arabien

SA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

SG

Singapur

SG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SH

St. Helena

SH-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SM

San Marino

SM-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SV

El Salvador

SV-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

SX

St. Martin

SX-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

SZ

Eswatini

SZ-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

TH

Thailand

TH-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

TN

Tunesien

TN-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

TR

Türkei

TR-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

TT

Trinidad und Tobago

TT-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

TW

Taiwan

TW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

UA

Ukraine

UA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

US

Vereinigte Staaten, einschließlich Amerikanisch-Samoa, Guam, Nördliche Marianen, Puerto Rico und Amerikanische Jungferninseln

US-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

UY

Uruguay

UY-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

VA

Staat Vatikanstadt

VA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

VC

St. Vincent und die Grenadinen

VC-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

VG

Britische Jungferninseln

VG-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

VU

Vanuatu

VU-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

WF

Wallis und Futuna

WF-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

 

 

 

 

ZA

Südafrika

ZA-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern

 

 

 

ZW

Simbabwe

ZW-0

Hunde, Katzen und Frettchen zu kommerziellen Zwecken

CANIS-FELIS-FERRETS

Test zur Titrierung von Tollwutantikörpern“

 

 

 

4.

Anhang IX wird wie folgt berichtigt und geändert:

a)

Teil 1 wird wie folgt berichtigt und geändert:

i)

der Eintrag für Kanada erhält folgende Fassung:

CA

Kanada

CA-0

Samen

Entscheidung 2005/290/EG der Kommission

 

SF-BTV

SF-EHD

EHD-Test

BTV-Test

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

 

SF-BTV

SF-EHD

EHD-Test

BTV-Test“

ii)

der Eintrag für das Vereinigte Königreich erhält folgende Fassung:

GB

Vereinigtes Königreich

GB-1

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

BRU

BTV

EPL

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

GB-2

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

BRU

TB

BTV

EPL“

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

iii)

die Einträge für die Insel Man und Jersey erhalten folgende Fassung:

IM

Insel Man

IM-0

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

BRU

TB

EPL

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

JE

Jersey

JE-0

Samen

BOV-SEM-A-ENTRY

BOV-SEM-B-ENTRY

BOV-SEM-C-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

EPL“

Eizellen und Embryonen

BOV-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

BOV-in-vivo-EMB-B-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-C-ENTRY

BOV-in-vitro-EMB-D-ENTRY

BOV-GP-PROCESSING-ENTRY

BOV-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

b)

in Teil 2 wird das Wort „keine“ gestrichen und durch folgende Tabelle ersetzt:

Name des Drittlands oder Gebiets

Code der Zone

Beschreibung der Zone

Vereinigtes Königreich

GB-1

England und Wales

GB-2

Schottland“

c)

in Teil 4 wird die Tabelle wie folgt geändert:

i)

zwischen der Zeile „TB“ und der Zeile „SF-BTV“ wird folgende Zeile eingefügt:

BTV

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 der Tabelle in Anhang II Teil 1 der vorliegenden Verordnung genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Gebiets oder der Zone von Infektionen mit dem Virus der Blauzungenkrankheit (Serotypen 1-24) anerkannt“

ii)

nach der Zeile „SF-BTV“ werden folgende Zeilen eingefügt:

SF-EHD

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 der Tabelle in Anhang II Teil 1 der vorliegenden Verordnung genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Gebiets oder der Zone von Infektionen mit dem Virus der Epizootischen Hämorrhagie anerkannt

EPL

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 der Tabelle in Anhang II Teil 1 der vorliegenden Verordnung genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Gebiets oder der Zone von der Enzootischen Lekuose der Rinder anerkannt“

5.

Anhang X wird wie folgt berichtigt und geändert:

a)

Teil 1 wird wie folgt berichtigt und geändert:

i)

der Eintrag für Kanada erhält folgende Fassung:

CA

Kanada

CA-0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

BRU

SF-BTV

SF-EHD

EHD-Test

BTV-Test

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

 

BRU

SF-BTV

SF-EHD

EHD-Test

BTV-Test“

ii)

die Einträge für das Vereinigte Königreich und Guernsey erhalten folgende Fassung:

GB

Vereinigtes Königreich

GB-0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

BRU

BTV

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

GG

Guernsey

GG-0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

BRU“

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

iii)

der Eintrag für die Insel Man erhält folgende Fassung:

IM

Insel Man

IM-0

Samen

OV/CAP-SEM-A-ENTRY

OV/CAP-SEM-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

BRU“

Eizellen und Embryonen

OV/CAP-OOCYTES-EMB-A-ENTRY

OV/CAP-OOCYTES-EMB-B-ENTRY

OV/CAP-GP-PROCESSING-ENTRY

OV/CAP-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

(b)

in Teil 4 wird die Tabelle wie folgt geändert:

i)

zwischen der Zeile „BRU“ und der Zeile „SF-BTV“ wird folgende Zeile eingefügt:

BTV

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 der Tabelle in Anhang II Teil 1 der vorliegenden Verordnung genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Gebiets oder der Zone von Infektionen mit dem Virus der Blauzungenkrankheit (Serotypen 1-24) anerkannt“

ii)

nach der Zeile „SF-BTV“ wird folgende Zeile eingefügt:

SF-EHD

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 der Tabelle in Anhang II Teil 1 der vorliegenden Verordnung genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Gebiets oder der Zone von Infektionen mit dem Virus der Epizootischen Hämorrhagie anerkannt“

6.

Anhang XI wird wie folgt berichtigt:

a)

in Teil 1 werden die Einträge für das Vereinigte Königreich und Guernsey wie folgt berichtigt:

GB

Vereinigtes Königreich

GB-0

Samen

POR-SEM-A-ENTRY

POR-SEM-B-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

ADV

Eizellen und Embryonen

POR-OOCYTES-EMB-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

GG

Guernsey

GG-0

Samen

POR-SEM-A-ENTRY

POR-SEM-B-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

ADV“

Eizellen und Embryonen

POR-OOCYTES-EMB-ENTRY

POR-GP-PROCESSING-ENTRY

POR-GP-STORAGE-ENTRY

Zeitraum vor dem 1. Januar 2021

b)

in Teil 4 wird das Wort „keine“ gestrichen und durch folgende Tabelle ersetzt:

ADV

Die Union hat gemäß Artikel 10 der Delegierten Verordnung (EU) 2020/692 für die in Spalte 3 der Tabelle in Anhang II Teil 1 der vorliegenden Verordnung genannte spezifische Tierart die Freiheit des Drittlands, des Gebiets oder der Zone von Infektionen mit dem Virus der Aujeszkyschen Krankheit anerkannt“

7.

in Anhang XIV Teil 1 erhält der Eintrag für die Ukraine folgende Fassung:

UA

Ukraine

UA-0

-

-

 

 

 

 

UA-1

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

 

 

 

 

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

 

 

 

 

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

 

 

 

 

UA-2

 

 

 

 

 

 

UA-2.1

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

30.11.2016

7.3.2020

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

30.11.2016

7.3.2020

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

30.11.2016

7.3.2020

UA-2.2

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

4.1.2017

7.3.2020

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

4.1.2017

7.3.2020

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

4.1.2017

7.3.2020

UA-2.3

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

4.1.2017

7.3.2020

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

4.1.2017

7.3.2020

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

4.1.2017

7.3.2020

UA-2.4

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

19.1.2020

20.3.2021

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

19.1.2020

20.3.2021

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

19.1.2020

20.3.2021

UA-2.5

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

4.12.2020

16.1.2022

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

4.12.2020

16.1.2022

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

4.12.2020

16.1.2022

UA-2.6

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

24.12.2020

16.1.2022

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

24.12.2020

16.1.2022

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

24.12.2020

16.1.2022

UA-2.7

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

27.12.2020

16.1.2022

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

27.12.2020

16.1.2022

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

27.12.2020

16.1.2022

UA-2.8

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

29.12.2020

16.1.2022

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

29.12.2020

16.1.2022

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

29.12.2020

16.1.2022

UA-2.9

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

18.1.2021

16.1.2022

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

18.1.2021

16.1.2022

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

18.1.2021

16.1.2022

UA-2.10

Frisches Fleisch von Geflügel, ausgenommen Laufvögel

POU

P1

 

3.2.2021

16.1.2022

Frisches Fleisch von Laufvögeln

RAT

P1

 

3.2.2021

16.1.2022

Frisches Fleisch von Federwild

GBM

P1

 

3.2.2021

16.1.2022“

8.

in Anhang XVII Teil 1 wird zwischen dem Eintrag für Japan und dem Eintrag für die Republik Nordmazedonien folgender Eintrag eingefügt:

ME

Montenegro

ME-0

Huftiere

MILK-RM, MILK-RMP/NT, COLOSTRUM, COLOSTRUM-BP, DAIRY-PRODUCTS-PT“

 

 

 

 


Top