EUR-Lex L'accès au droit de l'Union européenne

Retour vers la page d'accueil d'EUR-Lex

Ce document est extrait du site web EUR-Lex

Document 32021D0688

Décision d’exécution (UE) 2021/688 de la Commission du 23 avril 2021 modifiant l’annexe de la décision d’exécution (UE) 2021/641 concernant des mesures d’urgence motivées par l’apparition de foyers d’influenza aviaire hautement pathogène dans certains États membres (Texte présentant de l’intérêt pour l’EEE)

C/2021/2982

JO L 143 du 27.4.2021, p. 44–156 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, HR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)
JO L 143 du 27.4.2021, p. 45–157 (PL)

En vigueur

ELI: http://data.europa.eu/eli/dec_impl/2021/688/oj

27.4.2021   

FR

Journal officiel de l’Union européenne

L 143/44


DÉCISION D’EXÉCUTION (UE) 2021/688 DE LA COMMISSION

du 23 avril 2021

modifiant l’annexe de la décision d’exécution (UE) 2021/641 concernant des mesures d’urgence motivées par l’apparition de foyers d’influenza aviaire hautement pathogène dans certains États membres

(Texte présentant de l’intérêt pour l’EEE)

LA COMMISSION EUROPÉENNE,

vu le traité sur le fonctionnement de l’Union européenne,

vu le règlement (UE) 2016/429 du Parlement européen et du Conseil du 9 mars 2016 relatif aux maladies animales transmissibles et modifiant et abrogeant certains actes dans le domaine de la santé animale («législation sur la santé animale») (1), et notamment son article 259, paragraphe 1, point c),

considérant ce qui suit:

(1)

L’influenza aviaire hautement pathogène (IAHP) est une maladie virale infectieuse qui touche les oiseaux; elle peut avoir d’importantes répercussions sur la rentabilité de l’aviculture et, partant, perturbe les échanges à l’intérieur de l’Union et les exportations vers les pays tiers. Les virus de l’IAHP peuvent infecter les oiseaux migrateurs, dès lors susceptibles de disséminer ces virus sur de longues distances pendant leurs migrations d’automne et de printemps. Par conséquent, la présence des virus de l’IAHP chez les oiseaux sauvages fait planer en permanence une menace d’introduction directe ou indirecte de ces virus dans les exploitations où sont détenus des volailles ou des oiseaux captifs. En cas d’apparition d’un foyer d’IAHP, il existe un risque que l’agent pathogène se propage à d’autres exploitations où sont détenus des volailles ou des oiseaux captifs.

(2)

Le règlement (UE) 2016/429 établit un nouveau cadre législatif pour la prévention des maladies transmissibles aux animaux ou aux êtres humains et de lutte contre ces maladies. L’IAHP relève de la définition d’une maladie répertoriée aux fins dudit règlement et est soumise aux dispositions en matière de prévention et de lutte qui y sont énoncées. En outre, le règlement délégué (UE) 2020/687 de la Commission (2) complète le règlement (UE) 2016/429 en ce qui concerne les règles de prévention de certaines maladies répertoriées et de lutte contre celles-ci, y compris les mesures de lutte contre l’IAHP.

(3)

La décision d’exécution (UE) 2021/641 de la Commission (3) a été adoptée dans le cadre du règlement (UE) 2016/429 et elle établit des mesures de lutte contre la maladie qui remplacent celles prévues par la décision d’exécution (UE) 2020/1809 de la Commission (4) après son expiration le 20 avril 2021. Le règlement (UE) 2016/429, le règlement délégué (UE) 2020/687 et la décision d’exécution (UE) 2021/641 sont tous applicables à partir du 21 avril 2021.

(4)

La décision d’exécution (UE) 2021/641 prévoit plus particulièrement que les zones de protection et de surveillance établies par les États membres à la suite de l’apparition de foyers d’IAHP conformément au règlement délégué (UE) 2020/687 doivent comprendre au moins les zones de protection et de surveillance énumérées en annexe de ladite décision d’exécution.

(5)

Depuis l’adoption de la décision d’exécution (UE) 2021/641, la Tchéquie a notifié à la Commission l’apparition de nouveaux foyers d’IAHP du sous type H5N8 dans des exploitations détenant des volailles ou des oiseaux captifs situées dans les régions de Bohême centrale, de Hradec Králové et de Bohême du Sud.

(6)

De plus, l’Allemagne a notifié à la Commission l’apparition de nouveaux foyers d’IAHP des sous types H5N1 et H5N8 dans des exploitations détenant des volailles ou des oiseaux captifs dans les districts de Paderborn et de Warendorf.

(7)

En outre, la France a notifié à la Commission l’apparition de nouveaux foyers d’IAHP du sous type H5N8 dans une exploitation détenant des volailles ou des oiseaux captifs dans le département de Haute-Savoie.

(8)

Enfin, la Pologne a notifié à la Commission l’apparition de nouveaux foyers d’IAHP dans des exploitations détenant des volailles ou des oiseaux captifs dans les voïvodies de Łódź, de Lublin, de Petite-Pologne, de Mazovie, des Basses-Carpates, de Poméranie, de Silésie, de Varmie-Mazurie, de Poméranie occidentale et de Grande-Pologne.

(9)

Ces nouveaux foyers en Tchéquie, en Allemagne, en France et en Pologne se situent en dehors des zones actuellement mentionnées en annexe de la décision d’exécution (UE) 2021/641 et les autorités compétentes de ces États membres ont pris les mesures nécessaires de lutte contre la maladie conformément au règlement délégué (UE) 2020/687, y compris l’établissement de zones de protection et de surveillance autour de ces nouveaux foyers.

(10)

La Commission a examiné ces mesures de lutte contre la maladie prises par la Tchéquie, l’Allemagne, la France et la Pologne en collaboration avec ces États membres et a pu s’assurer que les limites des zones de protection et de surveillance définies par les autorités compétentes de ces États membres se trouvaient à une distance suffisante de toute exploitation où un foyer d’IAHP a été confirmé.

(11)

En vue de prévenir toute perturbation inutile des échanges dans l’Union et afin d’éviter que des pays tiers n’imposent des entraves injustifiées aux échanges commerciaux, il est nécessaire de décrire rapidement au niveau de l’Union les nouvelles zones de protection et de surveillance établies par la Tchéquie, l’Allemagne, la France et la Pologne en collaboration avec ces États membres, conformément au règlement délégué (UE) 2020/687.

(12)

En conséquence, il convient de modifier les zones de protection et de surveillance indiquées pour la Tchéquie, l’Allemagne, la France et la Pologne en annexe de la décision d’exécution (UE) 2021/641.

(13)

En conséquence, il y a lieu de modifier l’annexe de la décision d’exécution (UE) 2021/641 afin d’actualiser la définition des zones au niveau de l’Union de manière à prendre en considération les nouvelles zones de protection et de surveillance dûment établies par les autorités compétentes tchèques, allemandes, françaises et polonaises, conformément au règlement délégué (UE) 2020/687, ainsi que la durée des restrictions qui y sont applicables.

(14)

Il y a donc lieu de modifier la décision d’exécution (UE) 2021/641 en conséquence.

(15)

Compte tenu de l’urgence de la situation épidémiologique dans l’Union en ce qui concerne la propagation de l’IAHP, il importe que les modifications à apporter à l’annexe de la décision d’exécution (UE) 2021/641 par la présente décision prennent effet le plus rapidement possible.

(16)

Les mesures prévues à la présente décision sont conformes à l’avis du comité permanent des végétaux, des animaux, des denrées alimentaires et des aliments pour animaux,

A ADOPTÉ LA PRÉSENTE DÉCISION:

Article premier

L’annexe de la décision d’exécution (UE) 2021/641 est remplacée par le texte figurant en annexe de la présente décision.

Article 2

Les États membres sont destinataires de la présente décision.

Fait à Bruxelles, le 23 avril 2021.

Par la Commission

Stella KYRIAKIDES

Membre de la Commission


(1)  JO L 84 du 31.3.2016, p. 1.

(2)  Règlement délégué (UE) 2020/687 de la Commission du 17 décembre 2019 complétant le règlement (UE) 2016/429 du Parlement européen et du Conseil en ce qui concerne les règles relatives à la prévention de certaines maladies répertoriées et à la lutte contre celles-ci (JO L 174 du 3.6.2020, p. 64).

(3)  Décision d’exécution (UE) 2021/641 de la Commission du 16 avril 2021 concernant des mesures d’urgence motivées par l’apparition de foyers d’influenza aviaire hautement pathogène dans certains États membres (JO L 134 du 20.4.2021, p. 166).

(4)  Décision d’exécution (UE) 2020/1809 de la Commission du 30 novembre 2020 concernant certaines mesures de protection motivées par l’apparition de foyers d’influenza aviaire hautement pathogène dans certains États membres (JO L 402 du 1.12.2020, p. 144).


ANNEXE

«ANNEXE

Partie A

Zones de protection visées aux articles 1er et 2:

État membre: Tchéquie

Zone comprenant:

Applicable jusqu’au [conformément à l’article 39 du règlement délégué (UE) 2020/687]

Central Bohemian Region:

Malá Strana u Chotěšic (653080); Nová Ves u Chotěšic (653098); Vinice u Městce Králové (693308); Záhornice u Městce Králové (789828)

21.4.2021

Černošice (620386); Choteč u Prahy (652989); Chýnice (652997); Kosoř (669971); Roblín (740195); Třebotov (770396); Vonoklasy (784982)

28.4.2021

Liteň (685267); Hodyně u Skuhrova (748994); Skuhrov pod Brdy (749010); Svinaře (760790)

1.5.2021

Moravian-Silesian Region:

Brantice (609480); Radim u Brantic (609498); Čaková (618306); Dubnice (633674); Loučky u Zátoru (791199); Zátor (791202);

Lichnov u Bruntálu (683752) – severní část katastrálního území, kdy hranici tvoří silnice č. 45910 a silnice č. 459

23.4.2021

Hradec Králové Region:

Barchov (600890); Chlumec nad Cidlinou (651800); Chudeřice (654787); Káranice (663182); Kosice (669831); Kosičky (669849); Bydžovská Lhotka (693057); Mlékosrby (697311); Luková nad Cidlinou (689009); Nepolisy (703397); Zadražany (789674); Nové Město nad Cidlinou (706396); Obědovice (674168); Písek u Chlumce nad Cidlinou (720917); Stará Voda (754056); Zachrašťany (790338)

21.4.2021

Velké Babice (600610); Barchov (600890); Trnava (768260); Chudeřice (654787); Káranice (663182); Kosice (669831); Kosičky (669849); Kratonohy (674141); Barchůvek (600946); Bydžovská Lhotka (693057); Mlékosrby (697311); Obědovice (674168); Písek u Chlumce nad Cidlinou (720917); Stará Voda (754056)

24.4.2021

Dobřenice (627747); Kratonohy (674141); Michnovka (674150); Lhota pod Libčany (681105); Osice (713058); Trávník u Osic (713066); Osičky (713091); Roudnice (741639); Syrovátka (761826)

23.4.2021

Chudonice (707198); Nový Bydžov (707163); Skřeněř (754927); Skřivany (748960); Sloupno nad Cidlinou (750671); Křičov (750921); Starý Bydžov (754943); Smidarská Lhota (782173)

2.5.2021

Chlumec nad Cidlinou (651800); Lučice u Chlumce nad Cidlinou (688291); Klamoš (665428); Štít (665436); Nové Město nad Cidlinou (706396); Olešnice nad Cidlinou (710351); Písek u Chlumce nad Cidlinou (720917); Stará Voda (754056)

12.5.2021

Pardubice Region:

Kasalice (664260); Kasaličky (664278); Pravy (664286); Rohoznice (740527)

23.4.2021

Chýšť (655686); Malé Výkleky (655694); Přepychy (734691); Újezd u Přelouče (773689); Vápno u Přelouče (776955)

12.5.2021

Plzeň Region:

Bor u Tachova (607304); Kundratice u Přimdy (778711); Lužná u Boru (607355); Mlýnec pod Přimdou (773816); Souměř (756351); Velké Dvorce (778737); Vysočany u Boru (607398)

28.4.2021

South Bohemian Region:

Chelčice (651117); Stožice (755745); Hvožďany u Vodňan (773603); Újezd u Vodňan (773611); Vodňany (784281)

4.5.2021

Ústí nad Labem Region:

Kamenná Voda (796808); Židovice u Bečova (796824); Lišnice (685071); Polerady (725226); Třískolupy (771139)

29.4.2021

Dřínek 738719; Hetov (738727); Hrobčice (648167); Kučlín 648183; Mrzlice (648205); Mukov (700398); Radovesice u Bíliny (738735); Razice (648213); Štěpánov u Lukova (688967); Tvrdín (648221)

25.4.2021

État membre: Allemagne

Zone comprenant:

Applicable jusqu’au [conformément à l’article 39 du règlement délégué (UE) 2020/687]

BADEN-WÜRTTEMBERG

Breisgau-Hochschwarzwald

Teile der Gemarkungen der Gemeinden:

a)

Buchenbach: Von der Südspitze der Gemarkung nach Norden die kompletten Gebiete östlich des Diezendobelbaches. Ab dem Wagensteigbach verläuft diese Westgrenze für etwa 80m entlang des Bachlaufs talwärts, dann zur direkt zur Höhe des Kappeneck. Von dort zum Sommerberg und weiter zum Winterkapf jeweils vom höchsten Punkt zum höchsten Punkt. Von dort weiter bis zur Gemarkungsgrenze St. Märgen im Norden. Mithin ist die gesamte Fläche des Ortsteiles Wagensteig innerhalb des Sperrbezirks

b)

Feldberg: Die Fläche östlich der Steiertenwiese und nördlich und nordöstlich der Linie Seebachweg, Wiesenweg und Talstrasse. Inklusive aller nördlich der B317 gelegenen Ortsteile von Vorderbärental und der gesamten Fläche des Ortsteils Falkau.

c)

Friedenweiler: Die Teile der Gemarkung westlich der Linie Höllentalbahn ab Gemarkungsgrenze Lenzkirch bis zur L182 in Rötenbach, dann nördlich bis zur B31, dieser dann bis zur Gemarkungsgrenze Titisee-Neustadt folgend.

d)

Lenzkirch: Die gesamte Fläche des Ortsteils Raitenbuch

e)

March: Die Ortsteile Neuershausen und Hugstetten

f)

Schallstadt: Im Westen das Gewann Erlenmatten, ansonsten das Gebiet nordöstlich der Bebauungsgrenze des Ortsteils Mengen, nach Osten hin inklusive der Gewanne Wolfental, Ödenberg, Spielhofern, Dürrenmatten und Willismatten und den Waldgebieten Papalust und Schererschlag.

g)

Schluchsee: Der Ortsteil Schönenbach und der südliche Bereich des Ortsteils Blasiwald inklusive der Gewanne Hüttenstauden, Straß, Blasiwald, Moosmühle und allem südlich und östlich davon ohne oberer Lochwald.

h)

Stadt Titisee-Neustadt: Die Gemarkungen der Ortsteile Neustadt, Titisee und Waldau

i)

Stadt Vogtsburg: Die Ortsteile Achkarren, Bickensohl, Oberbergen, Oberrotweil und Schelingen.

Zudem die gesamte Gemarkung der Gemeinden Au, Bötzingen, Bollschweil, Breitnau, Ebringen, Eichstetten, Hinterzarten, Horben, Ihringen, Merdingen, St. Märgen, Sölden, Umkirch, Wittnau und der Stadt Breisach.

7.5.2021

Emmendingen-Ost

Ausgehend von den Gemarkungsgrenzen Furtwangen und Schönwald an die Kreisgrenze Emmendingen weiter in einer gedachten Linie zu Rappeneck (1 004,6 ) über Obereck (1 176,6 ) bis Einmündung Glasmattenbächle/Haslach Simonswaldbach, vorbei an der Ostgrenze Wüstloch bis zum Gobert. Von hier ausgehend in einer weiteren gedachten Linie zum Belchhäusle (758,0) bis zur Kreisgrenze (Hohkopf 1 059,9 ) an Gemarkung Schonach. Entlang der Kreisgrenze nach Süden bis zum Ausgangspunkt (Gemarkungsgrenzen Furtwangen und Schönwald an die Kreisgrenze Emmendingen)

21.4.2021

Emmendingen-Süd

Gemarkung Bahlingen zur westlichen Kreisgrenze vom LRBH, entlang der Straße bis Forschlen, Straße folgen bis Leimen, Silberbrunnenstr., weiter Bühlstr. bis Bahlingen, rechts in die Hauptstr. und Teninger Str. folgen – rechts Stadenweg am Ende links Riedlen –am Ende rechst Riedlen – am Ende links Breisgauerstr. – am Kreisel rechts wieder in die Teninger Str., rechts Lohmattengraben bis zur Brücke Richtung Nimburg, weiter bis zum Neuerhausener Mooswald (Kreisgrenze LRBH) von dort in westlicher Richtung entlang der Kreisgrenze EM bis zum Ausgangspunkt (Gemarkung Bahlingen zur westlichen Kreisgrenze vom LRBH)

21.4.2021

Freiburg – Lehen

Verlauf entlang der Kreislinie zwischen March-Umkirch und Freiburg im Breisgau in nördlicher Richtung, die Gewanne ‚Hohle‘ und ‚Mittelpfad‘ querend und dem Verlauf der Nimbergstraße folgend bis Ecke Hieberainle/Benzhauser Straße

weiter in südöstlicher Richtung dem Flurstück ‚Benzenweg‘ folgend bis Autobahn A5, die Autobahn querend bis über Bebelstraße hinweg in den 1. Jägerweg,

danach südlich abbiegend in den Ettenbachweg durch den Wald bis zu den Flurstücken 3210/3209, dem Feldweg zwischen den Feldern in südlicher Richtung folgend, nach einem Stallgebäude dem Feldweg in östlicher Richtung folgend bis zur T-Kreuzung im Wald, von dort in südlicher Richtung bis Feuerspritzenweg. Diesem in östlicher Richtung folgen bis Einfahrt ‚Eichelbuck‘. Danach südlich dem Bachverlauf Brandbach folgend bis Lembergallee, diese querend in die Tullastraße bis Ecke Guerickestraße, entlang Guerickestraße nach Süden den Bahngleisen und dem Rossgässlebach folgend über die Engesserstraße bis zu den Güterbahngleisen. An den Güterbahngleisen in südwestlicher Richtung bis Querung Breisacherstraße (K 9860), dann auf der westlichen Seite der Breisacherstraße Richtung Südosten bis Kreuzung Fehrenbachallee (K 9859) in südöstlicher Richtung der Fehrenbachallee folgend bis zur Kreuzung mit der Straßenbahnlinie, von dort in nordwestlicher Richtung dem Weg zwischen Eschholzpark und Kreismedienzentrum folgend bis Ferdinand-Weiß-Straße, über die B 31a, Dreisam und in die Bohlstraße bis Ecke Haslacherstraße. Von Haslacherstraße weiter in die Markgrafenstraße in südwestlicher Richtung folgend bis Ecke Opfingerstraße (K 9853). Opfingerstraße in nordwestlicher Richtung folgen bis Opfinger Brücke, von hier südwestlich entlang der Bahngleise bis Kreuzung Guildfordallee.

Der St. Georgener Straße in nordwestlicher Richtung folgend mit Querung der Besanconallee, weiter in Richtung Süden auf Munzingerstraße bis Kreuzung Bötzingerstraße. Dieser in nördlicher Richtung folgend bis Ecke Rimsinger Weg, dort nach Westen Richtung Wald in den Kiesgrubenweg, diesem nach Norden folgend bis zur Opfinger Straße (K 9853). Dem Verlauf der Opfinger Straße Richtung Westen folgend bis zur Abzweigung Parkplatz Opfinger See. Den Opfinger See auf dem westlichen Seeweg Richtung Norden bis zur Seemitte umrunden, dann Richtung Westen zwischen Gewann Spittelach und Obermoos bis St. Nikolauser Straße, hier der Tiergartenstraße nach Norden folgend bis zum Stumpenweg und dann in nordöstlicher Richtung bis zur Gemarkungsgrenze des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald.

21.4.2021

Freiburg – Tiengen

In Waltershofen nördlich des Silberbucks von der Kreisgrenze zur Gemeinde Merdingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald in nordöstlicher Richtung zum nordöstlichen Ende des Längelbergs, dem Feldweg in südöstlicher Richtung folgend bis Klosterstraße (K 9861), der Straße bis zum südlichen Ende des Längelbergs folgend weiter auf dem Feldweg in nördlicher Richtung den Längelberg umrundend danach Richtung Osten entlang der Gewanne ‘Bös Breicke’ und ‘Im Niederfeld’.

Dem Feldweg parallel zur St. Nikolauserstraße in Richtung Süden folgend, erst östlich dann nordöstlich das Gewann ‚Eckbaum‘ umrundend bis St. Nikolauserstraße (L 187). Diese in südöstlicher Richtung querend bis Mittelmattweg. Diesem in südlicher Richtung folgend entlang der südlichen Grenze des Gewanns ‚Mittelmatt‘ bis zum Kretzbach, diesen queren und an der Mündung des Krebsbächle diesem in südöstlicher Richtung bis zum Waldrand folgen. Entlang des Waldrands anfangs südlich, dann östlich bis zur Kleingartenanlage.

An den Grenzen der Kleingartenanlage bis zum Parkplatz, entlang des Gewanns ‚Kuhmatt‘ nach Süden bis zur Querung der Freiburger Straße (K 9853), hier in den westlich gelegenen Feldweg einbiegend und diesem weiter in süd-/südöstlicher Richtung folgend bis Einmündung Ecke Linkmattstraße. Weiter auf einem Waldweg Richtung Süden zum Waldmösleweg, diesem südöstlich folgend in einer gedachten Linie bis zur Autobahn A 5. Ab hier wird der Sperrbezirk durch die Kreisgrenze zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald begrenzt.

28.4.2021

Ravensburg

Bad Wurzach

Das Gebiet umfasst die gesamte Gemarkung Haisterkirch der Stadt Bad Waldsee mit der Gemarkung Graben, die Gemarkungen Haidgau mit dem Wurzacher Ried und Ziegelbach, Rohrsee sowie die Ortschaft Rohr in der Gemarkung Eintürnen der Stadt Bad Wurzach.

27.4.2021

Ravensburg

Isny

Ausgangspunkt ist die Ortschaft Schönbühl nahe Argenbühl

Der Straße in nördliche Richtung folgend bis Uttenhofen entlang der Uttenhofer Str. bis Winterazhofen

entlang des Waldrandes, am nördlichen Rand des Hinterweihers vorbei bis Wolfholz entlang des Alpenblickwegs und der Missener Str.

Am Fetzachmoos nördlich entlang bis zu dem Gewässer Eschach

entlang des Gewässers bis zur Kreuzung mit der L318, der L318 folgend bis Friesenhofen entlang der Beurenstr., Rimpracher Str. und dem Riedweg bis zur Landesgrenze zu Bayern

entlang der Landesgrenze zu Bayern bis zu den Blockwiesen

entlang des Waldwegs durch den Rohrdorfer Tobel nördlich des Schleifertobel vorbei bis Haslach

in nord-westliche Richtung um den Rangenberg herum bis zum Gewässer Untere Argen bis zur Kreuzung mit der L318

entlang der L318, Waldburgallee und der Riedstraße westlich folgend bis zum Kreisverkehr (nördliche Ausfahrt) – vorbei an der Argentalklinik (Dengeltshofen) bis zum Gewässer Untere Argen

dem Gewässer Untere Argen westlich folgend bis zur Straße nach Oberharprechts

Der Alpenstraße nach Unterharprechts, Argenbauer, Steig, dann der L265 in nördlicher Richtung folgend bis zur Abbiegung östlich nach Baldenhofen – Der Straße nach Baldenhofen weiter folgend bis nach Schönbühl (Ortschaft nahe Argenbühl)

22.4.2021

Schwarzwald-Baar-Kreis

Die Gemeinde Schonach;

die Gemeinde Schönwald;

die Gemeinde Furtwangen;

die Gemeinde Gütenbach;

von der Gemeinde Triberg die Gemarkungen Triberg-Stadt und Nußbach;

von der Gemeinde St. Georgen die Gemarkung Oberkirnach;

von der Gemeinde Vöhrenbach die Gemarkungen Langenbach und Urach

21.4.2021

Waldshut

Wutach mit Ewattingen, Lembach und Teilen der Gemarkung Münchingen; Stühlingen mit den Gemarkungen Lausheim, Blumegg, Grimmelshofen, Weizen und Teilen der Gemarkungen Stühlingen und Schwaningen; Bonndorf mit Teilen der Gemarkungen Dillendorf, Brunnadern und Bonndorf

Beginnend an der Wutachmühle entlang der Wutach bis zur Kreisgrenze zum Schwarzwald-Baar-Kreis im Osten.

Der Kreisgrenze Schwarzwald-Baar-Kreis nach Westen folgend, dann entlang der Landesgrenze zur Schweiz bis zum Grenzübergang Oberwiesen.

Der B 314 folgend bis Ortseinfahrt Stühlingen. Dort der Hauptstraße folgend bis Kalvarienbergstraße, dieser weiter folgend bis Einmündung B 315 in Schwaningen.

Der B 315 in westlicher Richtung folgend bis zur K6515, dann der K6515 folgend bis Ortseinfahrt Brunnadern.

Dort scharf links abbiegend auf K6514 und weiter bis zur T-Kreuzung; dort scharf rechts, dann sofort links halten.

Links auf Feldweg über das Hunnenfeld dem Feldweg in nördlicher Richtung folgend bis zur L171.

Rechts abbiegend auf die L171 Richtung Münchingen, von dieser nach ca. einem Kilometer links auf Feldweg.

Dem Feldweg bis zum Ende folgend, dann links zur Straße auf die Mülldeponie.

Der Straße folgend bis zum Wutachgraben und dem Wutachgraben folgend bis zur Einmündung in die Wutach.

An der Kreisgrenze zum Schwarzwald-Baar Kreis der Wutach folgend bis zum Ausgangspunkt Wutachmühle

1.5.2021

Waldshut

Häusern; Höchenschwand mit der Gemarkung Höchenschwand und Teilen der Gemarkungen Tiefenhäusern, Amrigschwand; Grafenhausen mit Teilen der Gemarkung Staufen; Ühlingen-Birkendorf mit Teilen der Gemarkung Brenden; Dachsberg mit der Gemarkung Urberg und Teile der Gemarkungen Wolpadingen, Wittenschwand und Wilfingen, Schlageten, St. Blasien mit Teilen der Gemarkungen St. Blasien und Immeneich

Beginnend an der B500 in östlicher Richtung der Kreisgrenze Breisgau-Hochschwarzwald folgend bis zur Gemeindeverbindungsstraße von Schönenbach nach Bulgenbach

Entlang der Gemeindeverbindungsstraße in südlicher Richtung bis zum Waldaustritt, dort rechts dem Hans-Müller-Weg in westlicher Richtung folgend bis zum Waldaustritt.

Weiter in südlicher Richtung bis zur Gemeindeverbindungstraße nach Brenden bis zur K6594, rechts auf K6594, 20 Meter links auf Feldweg.

Dem Bach folgend bis zur Kläranlage, in südwestlicher Richtung bis zur Einmündung in die Schwarza.

Schwarza abwärts bis Einmündung des Weschbrunnenbachs. Dem Weschbrunnenbach bis zur Quelle folgend bis zum Waldrand.

Dem Waldrand in nördlicher Richtung folgend bis zur K6555.

Der K6555 folgend bis zum Gemeindeverbindungsweg nach Attlisberg.

Dem Gemeindeverbindungsweg bis Ortseingang Attlisberg folgend, bis Richtung Ellmenegg an der Kreuzung zur K6555, der K6555 bis zur B 500 folgend.

Links auf B500 in südlicher Richtung bis Abzweigung rechts auf Gemeindeverbindungsweg Richtung Immeneich.

In Immeneich bis zur Überquerung des Möslebächles, dem Möslebächle folgend bis zur Mündung Alb.

Rechts auf L1154 bis Abzweigung, dann links bis Happinger Kapelle. In südlicher Richtung auf Feldweg bis zum Forstweg, dann links Richtung Happingen.

Dem Waldweg zur Happinger Halde folgend; von dort bis zum höchsten Punkt des Stollens. Dem Waldweg folgend bis zum Ortseingang Wolpadingen.

Links auf K6590 bis Abzweigung zum Vogelbach. Dem Vogelbach aufwärts folgend bis zur Gemeindeverbindungsstraße Richtung Langmoos.

Rechts ab in Richtung Finsterlingen. Am Ortseingang von Finsterlingen entlang der südlichen Ortsbebauung bis zur Gemeindeverbindungsstaße nach Fröhnd, dann Richtung Hierholz.

Vor Hierholz Verbindungsstraße Richtung Wittenschwand, an der ersten Gabelung links halten auf Forstweg. Nach ca. 120 Metern auf dem Waldweg zum Ibach.

Dem Landhagweg folgend zum Westrand des Sumpfgebietes Moos.

Am Winkelbuch aufwärts zur Verbindungsstraße nach Unteribach, von dort auf K6526 in nördlicher Richtung nach Oberibach folgend.

In Oberibach rechts auf der K6525 bis Abzweigung, dort links in nördlicher Richtung, bis zum Ramsenbächle.

Dem Ramsenbächle folgend bis zur Ibacher Säge. Von dort zur L150, rechts ab Richtung St. Blasien.

An der Ibacher Kluse ca. 400 Meter östlich zur Einfahrtswies. Der nördlichen Einfahrtswies folgend nach St. Blasien-Ziegelfeld.

Dort links ab auf L150 bis zur Einmündung der L149. Auf der L149 links Richtung Bernau.

Von Bernau der Straße Richtung Menzenschwand folgend.

Von dort zum Botzbergwerk über die Erhebung Hildahöhe, Erhöhung mittlere Ebene zum Windbergkopf. Von dort zum Ahorntobel und weiter zur Wittlemehütte.

Entlang der Kreisgrenze von Breisgau-Hochschwarzwald nach Süden bis zum Ausgangspunkt.

1.5.2021

Waldshut

Stadt Waldshut-Tiengen mit der Gemarkung Oberalpfen und Teilen der Gemarkungen Waldkirch und Eschbach; Gemeinde Albbruck mit Teilen der Gemarkungen Birkingen, Birndorf, Buch und Unteralpfen, Gemeinde Dachsberg mit Teilen der Gemarkung Wilfingen, St. Blasien mit Teilen der Gemarkung Immeneich, Gemeinde Höchenschwand mit den Teilen der Gemarkungen Remetschwiel, Bannholz und Bierbronnen; Teile der Gemeinde Dogern

Der K6556 vom Abzweig der B 500 in Richtung Weilheim folgend bis rechts zur Abzweigung auf K6558,

Der K6558 bis zur Einmündung auf die K6551 folgend, dort rechts auf die K 6551 bis Mariabronnen.

In Mariabronnen links dem Feldweg in südlicher Richtung folgend. An der T-Kreuzung des Feldweges links in südöstlicher Richtung dem Feldweg folgend bis zum ersten Abzweig rechts.

Dem Feldweg weiter folgend bis zur Gemeindeverbindungsstraße nach Schmitzingen. Links in Richtung Schmitzingen.

In Schmitzingen links auf Chäpelleweg, dem Chäpelleweg folgend bis zur Kapelle.

Dort geradeaus weiter der Gemeindeverbindungstraße folgend bis zur ersten Abbiegung, links in südlicher Richtung.

An der ersten Abzweigung rechts Hausbrunnerstraße links abbiegend auf Gemeindestraße, dort erste rechts auf Pankratiusweg.

Von dort links auf Ziegelhüttestraße. Nach der Ziegelhütte rechts am Wegkreuz in Richtung Bohland.

Am letzten Haus links auf Feldweg zum Schürlebach weiter Richtung Behlen bis zur K6589.

Der K6589 Richtung Birkingen folgend, in Birkingen rechts am nördlichen Ortsrand entlang bis zur Kapelle am Gemeindeverbindungsweg.

Dort entlang bis zur Einmündung in die K6589 bis Birndorf. Am nördlichen Ortsrand entlang bis zur K6550.

Rechts abbiegend der K6550 folgend bis zur Abzweigung auf die K6549, rechts auf K6549 weiter Richtung Steinbach.

In Steinbach dem Feldweg folgend bis zum Bärenbrunnen und dem Bachlauf folgend bis zur Alb.

Albaufwärts bis zur Einmündung des Gundlisbachs, dann am Waldrand entlang in nordöstlicher Richtung bis zur K6529.

Nach rechts der K6529 folgend bis zur L152. Nach links abbiegend der L154 folgend bis K6551.

Dem erster Forstweg links folgend bis zum Waldrand, dort in östlicher Richtung dem Waldrand folgend die K6552 kreuzend.

Dem Waldrand weiter in östliche Richtung folgend bis zur B 500. Rechts auf B 500 weiter bis zum Ausgangspunkt Abzweigung K6556 Richtung Weilheim.

1.5.2021

Waldshut

Todtmoos; Teile der Gemeinde Ibach; Görwihl mit den Gemarkungen Engelschwand, Hartschwand, Strittmatt, Segeten, Teilen der Gemarkungen Görwihl, Strittmatt, Rotzingen, Rüßwihl, Oberwihl und Niederwihl; Albbruck mit den Gemarkung Schachen und Teilen der Gemarkung Albbruck; Laufenburg mit allen Gemarkungen; Murg mit allen Gemarkungen; Bad Säckingen mit allen Gemarkungen; Wehr mit allen Gemarkungen; Rickenbach mit allen Gemarkungen; Herrischried mit allen Gemarkungen

An der Kreisgrenze zum Landkreis Lörrach bei Todtmoos-Lehen ausgehend von Kumlesbühl in nördlicher Richtung dem Wanderweg folgend bis zum Todtenbach.

Dem Verlauf des Todtenbachs folgend bis zur L146, dort links abbiegend, dann der Zellerstraße bis Weg folgend.

Rechts abbiegend der Hochkopfstraße entlang zur L151. Der L151 folgend bis nach Höfle.

In Höfle dem Rüttlebächle folgend bis zur Einmündung des Baches im Unterschweineloch. Dem Bach im Unterschweineloch folgend bis zum Wirtschaftsweg.

Von dort in einer gedachten Linie in südöstlicher Richtung zum Berglewald an die Verbindungstraße L150 Richtung Ibacher Kreuz.

Der L150 in südlicher Richtung folgend bis zur Einmündung der K6591. Der K6591 folgend bis Lindau.

In Lindau links auf den Wirtschaftsweg zum Waldrand. Dem Waldrand in südlicher Richtung folgend bis zur K6591.

Der K6591 folgend bis zur Abzweigung an die K6698. Weiter auf der K6598 bis zur ersten Abzweigung in den Waldweg.

Dem Waldweg folgend bis Hölzle, dann links Richtung Hartschwand.

Am Ortseingang von Hartschwand rechts der Straße Richtung Burg folgend. Nach knapp einem Kilometer kurz vor Burg rechts abbiegend.

Am Wegkreuz in südlicher Richtung bis zur Hinteren Wühre, der Hinteren Wühre folgend bis zur Vorderen Wühre.

Der Vorderen Wühre folgend bis zum nördlichen Rand der Ortsbebauung Görwihl, dieser folgend bis zur Straße Günnetsmättle, dort der südlichen Ortsrandbebauung Görwihl folgend bis zur L155.

Der L155 weiter folgend bis nach Oberwihl, dann links abbiegend auf die L151 bis zur Firma Freudenberg.

Auf Höhe der Fima Freudenberg links auf die Straße Niederwihl. Der Straße bis zum Ortseingang folgend.

Weiter entlang der nördlichen Ortsrandbebauung am östlichen Ortsende in gedachter Linie Richtung Osten bis zur Alb.

Dem Verlauf der Alb bis zur Einmündung in den Rhein folgend, dann rheinabwärts in Richtung Westen bis zur Kreisgrenze des Landkreises Lörrach.

Entlang der Kreisgrenze nach Norden bis zum Ausgangspunkt.

1.5.2021

Waldshut

Bernau

An der Kreisgrenze zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald dem Wanderweg vom Leistungszentrum Herzogenhorn in südlicher Richtung folgend bis zum Eintritt des Wanderweges in den Wald.

Von der Waldschneise in südlicher Richtung folgend, dann nach links am Waldrand entlang folgend bis zur Bernauer Alb.

Der Bernauer Alb bis zum Ortsrand von Hof folgend, von dort weiter zum Skilift Hof.

Vom Parkplatz Skilift dem Wirtschaftsweg in südlicher Richtung folgend durch den Ecklewald zum Hummelloch.

Von dort dem Wanderweg in südlicher Richtung folgend bis zum Ausgangspunkt an der Kreisgrenze.

1.5.2021

BAYERN

Landkreis Ebersberg

Gemeinde Poing, ausgenommen der Ortsteil Grub

Gemeinde Pliening südlich der ST2082 und ST2332

Gemeinde Markt Schwaben südwestlich der ST2332 und westlich der ST2081

Gemeinde Anzing westlich der ST2081 und nördlich der EBE5; zusätzlich die Ortsteile Staudach, Ziegelstadel, Höggerloh

Gemeinde Vaterstetten Ortsteil Neufarn

21.4.2021

Landkreis Ebersberg

Gemeinde Forstinning im Bereich der Aicher Straße und nördlich der Mühldorfer Straße; Ortsteile Salzburg, Siegstätt und Aitersteinering sowie östliches Gemeindegebiet im Bereich der B12

Gemeinde Hohenlinden: Ortsteil Neupullach

23.4.2021

Landkreis Erding

Gemeinde Forstern: gesamtes Gemeindegebiet

Gemeinde Pastetten: gesamtes Gemeindegebiet

Gemeinde Buch am Buchrain: Gemeindegebiet süd-westlich Haidberg und westlich Kerschelberg

23.4.2021

Landkreis Mühldorf a. I.

In den Gemeinden Buchbach, Schwindegg, Obertaufkirchen, Ampfing, Rattenkirchen folgende Ortsteile:

Aichmehring, Angering bei Schwindegg, Au bei Wörth, Berg bei Walkersaich, Bichl bei Grüntegernbach, Erb bei Wörth, Forn, Fürfang, Grub bei Grüntegernbach, Gumpenbau, Hitzling bei Obertaufkirchen, Kothbach, Loinbruck, Markets-Mühle, Mitterhub, Mooshäusl bei Schwindegg, Moosmühle bei Obertaufkirchen, Oberhub bei Loinbruck, Petzenham, Rampoldsheim, Reith bei Schwindegg, Linden bei Steeg, Loiperding bei Buchbach, Niederhub bei Buchbach, Öd bei Besenbuchbach, Pfarrhof bei Buchbach, Plattenberg bei Buchbach, Plessenberg bei Buchbach, Ranetsham, Remelberg, Rundbuch, Schwaig bei Buchbach, Spagelsöd, Sterneck bei Bulbach,Wies bei Ranetsham, Zeil bei Steeg, Zelg, Bubing bei Heisting, Edmühle bei Obertaufkirchen, Hasenwinkel bei Stefanskirchen, Schafdorn, Spanbruck, Wagmühle, Wies bei Schwindegg, Zurmühle (bei Schwindegg), Besenbuchbach, Breitenau bei Steeg, Dötzkirchen, Einstetting, Ella, Ellaberg bei Schwindegg, Geiersberg bei Oberbonbruck, Geiselbrechting, Greilhub, Gumpolding, Hagmering, Heimpolding, Hinterholzen bei Buchbach, Hohending, Kagen bei Steeg, Kienrathing, Oberaichet, Oberberg bei Stefanskirchen, Weiher bei Bubing, Windstoß, Allersheim, Au, Buchbach, Fischmühle, Hassenham, Hofmühle, Kothingdorfent, Langenloh, Mesmering, Oberbonbruck, Obertaufkirchen, Schwindegg, Steeg, Thalham, Walkersaich, Wörth

26.4.2021

Landkreis Schwandorf

Stadt Nittenau: Ortsteile Annahaid, Bergham, Bleich, Holzheim, Holzeige, Hubhof, Kaspeltshub, Lichtenhaid, Mückenbach, Nittenau, Oed, Ottischhof, Stadl, Thann, Tiefenhof, Trumling, Waltenried, Zell.

Markt Bruck i.d. Opf.: Ortsteile Bruck i.d. Opf, Grabenberg, Grubmühl, Hinterthürn, Hoffeld, Hofing, Hofinger Mühle, Kellerhof, Kobl, Ried, Sankt Hubertus, Sollbach, Sulzmühl, Vorderthürn, Wackenried.

23.4.2021

NORDRHEIN-WESTFALEN

Landkreis Coesfeld

Im Süden

Der Sperrbezirk beginnt im Süden auf der B 54, 700 m südlich der Kreuzung B 58 / B 54, Abzweig Im Hagen. Von dort in westlicher Richtung entlang der Straße Im Hagen bis zur Querung. Von dort in nördlicher Richtung der Straße Im Hagen folgen bis zur nächsten Querung. Von dort in westlicher Richtung Im Hagen bis zur B 58 (Steinfurter Straße). Der B 58 Richtung Westen folgen bis Einfahrt Holthoff.

Im Westen

Im Westen entlang Holthoff in nördlicher Richtung dem Straßenverlauf folgend bis Querung/Ende. Von dort dem Straßenverlauf in östlicher Richtung, dann in nördlicher Richtung folgend und in Verlängerung des namenlosen Gewässers Richtung Norden bis zur Kreisgrenze.

Im Norden und Osten

Der Kreisgrenze zunächst Richtung Osten und im Osten Richtung Süden bis zum Beginn der Beschreibung auf der B 54, Abzweig Hagen (s.o.). folgen.

7.5.2021

Landkreis Gütersloh

Es beginnt an der Kreisgrenze zwischen Paderborn und Gütersloh auf der Straße Am Mastholter See

Kreisgrenze nördlich folgen bis Haselhorst (Gewässer)

Haselhorst westlich folgen bis zur Stukemeyerstr.

Stukemeyerstr. nördlich folgen bis Alte Landstr.

Alte Landstr. nördlich folgen bis Rietberger Str.

Rietberger Str. nördlich bis An der Graft

An der Graft südwestlich bis Löfkenfekd

Löfkenfeld nordwestliche bis Rietberger Str.

Rietberger Str. geht nördlich in Mastholter Str. über; nördlich bis Industriestr.

Industriestr. östlich folgen bis Delbrücker Str.

Delbrücker Str. nördlich bis Schloßstr.

Schloßstr. Östlich bis Ems (Gewässer)

Ems nördlich folgen bis Torfweg

Torfweg nordöstlich folgen bis An den Teichwiesen

An den Teichwiesen südöstlich folge bis Markgraben

Markgraben östlich folgen bis Im Thüle

Im Thüle südwestlich folgen bis Ems

Ems südöstlich folgen bis zur Kreisgrenze zwischen Paderborn und Gütersloh

2.5.2021

Landkreis Gütersloh

Die Beschreibung beginnt an der Kreisgrenze zwischen Paderborn und Gütersloh südwestlich der Bresserstr.

Dem Bachlauf von der Kreisgrenze in nordwestlicher Richtung folgen bis Feldkamp

Rechts auf Feldkamp; in noröstlicher Richtung folgen bis Bresserstr.

Links auf Bresserstr.; in nördlicher Richtung folgen bis Wulfhorstweg

Rechts auf Wulfhorstweg; in nördlicher Richtung folgen bis Am Eichenhof

Links auf Am Eichenhof; in nordwestlicher Richtung folgen bis Mastholter Str.

Rechts auf Mastholter Str.; in nördlicher Richtung folgen bis B 64

Rechts auf B 64; in südöstlicher Richtung folgen bis Delbrücker Str.

Links auf Delbrücker Str.; in nördlicher Richtung folgen bis Schloßstr.

Rechts auf Schloßstr.; in östlicher Richtung folgen bis Ems

Ems in nördlicher Richtung folgen bis Torfweg

Rechts auf Torfweg; in nordöstlicher Richtung folgen bis Westerwieher Str.

Rechts auf Westerwieher Str.; in östlicher Richtung folgen bis Dortenbach

Verlauf des Dortenbachs in östlicher Richtung folgen bis Im Plumpe

Rechts auf im Plumpe; in südlicher Richtung folgen; weiter auf In den Marken

In den Marken in südlicher Richtung folgen bis zu einem Bachlauf

Bachlauf in östlicher Richtung folgen bis Kühler Grund

Kühler Grund in nordöstlicher Richtung folgen bis Kornweg

Rechts auf Kornweg; in südlicher Richtung folgen; weiter auf Im Thüle

Im Thüle folgen bis Berkenheide

Links auf Berkenheide; in nordöstlicher Richtung folgen; weiter auf Wiehenweg

Wiehenweg in östlicher Richtung folgen bis Westerloher Str.

Rechts auf Westerloher Str.; in südlicher Richtung folgen bis Emslauf (Kreisgrenze GT/PB)

6.5.2021

Landkreis Märkischer Kreis

Von der Ruhr als Kreisgrenze zu Unna entlang L679 – Fröndenberger Str. in südlicher Richtung geradeaus über B7 - Werler Str., dann geradeaus über Unnaer Str., Hauptstr., Kolpingstr. bis zur Kreuzung K21 - Balver Str., die entlang Richtung Osten. Vor dem Haus Balver Str. 17 in den Oesberner Weg abzweigen. Diesem folgen bis zum Abzweig Lohsiepen. Am Ende der Straße Lohsiepen geradeaus über den Kreisverkehr auf die K21 – Oberoesbern, dann Niederoesbern bis zur Kreisgrenze Unna.

29.4.2021

Landkreis Paderborn

Giptenweg folgen bis zur Einmündung Franzosenweg, Franzosenweg in östlicher Richtung folgen bis zur Einmündung des Verbindungswegs zum Ehlersweg, Ehlersweg in düsliche Richtung folgen bis zur Kreuzung Schöninger Straße (K61), Schöninger Straße (K61) folgen bis zur Einmündung Sudfeld, Sudfeld folgen bis zur Kreuzung Brakendiek, Brakendiek in östlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Hammweg, Hammweg in südlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Postdamm, Postdamm in nordöstlicher Richtung folgen bis Lipplinger Straße, Lipplinger Straße folgen in südöstlicher Richtung folgen bis zur Kaunitzer Straße (L751), Kaunitzer Straße (L751) folgen in südlicher Richtung bis zur Einmündung Unterer Weg, Unterer Weg folgen bis zur Einmündung des Verbindungswegs zum Buschweg, Buschweg in westlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Graf-Sporck-Str., Graf-Sporck-Str. folgen bis zur Einmündung Lange Laake, Lange Laake folgen bis zur Lippstädter Straße (L822), Lippstädter Straße (L822) folgen bis zur Einmündung Kiliansdamm, Kiliansdamm in südlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Schäferweg, Schäferweg folgen bis zur Einmündung Lippstädter Straße (L822), Lippstädter Straße (L822) in westlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Rohlingsweg, ab dort dem Boker Kanal in westlicher Richtung folgen bis zur Kreuzung Suternstraße, Suternstraße in nördlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Westenholzer Straße, Westenholzer Straße in östlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Grubebachstraße, Grubebachstraße in folgen bis zur Einmündung Knäppenstraße, Knäppenstraße folgen bis zur Einmündung Im Knäppen folgen bis zur Einmündung Ottensdamm, Ottensdamm in nördlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Tannenweg, Tannenweg in östlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Grubebachstraße, Grubebachstraße in nördlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Rietberger Straße, Rietberger Straße überqueren bis zur Einmündung Hoppenmeer, Hoppenmeer folgen bis zur Kreisgrenze, an der Kreisgrenze in nordöstlicher Richtung entlang bis zum Entenweg, Entenweg in östlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Grafhörsterweg, Grafhörsterweg in nordwestlicher Richtung folgen bis Giptenweg

24.4.2021

Landkreis Paderborn

Verlauf der Kreisgrenze Gütersloh - Paderborn entlang der Ems bis zur Einmündung des Verbindungswegs zum Entenweg, Entenweg folgen bis zur Einmündung Klosweg, Klosweg folgen bis zum Übergang Brockweg, Brockweg folgen bis zur Einmündung Rietberger Straße (B64), Rietberger Straße (B64) in östlicher Richtung folgen bis zur Einmündung des Verbindungswegs zur Nordhagener Straße, Nordhagener Straße in westlicher Richtung folgen bis zur Einmündung des Verbindungswegs zum Brinkweg, Brinkweg in südwestlicher Richtung folgen bis zur Einmündung des Verbindungswegs zum Obernheideweg, Obernheideweg in westlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Rohlingsweg, Rohlingsweg folgen bis zur Einmündung Rieger Str., Rieger Str. in westlicher Richtung folgen bis zur Einmündung des Verbindungswegs zum Talweg, Talweg in südwestlicher Richtung folgen bis zum Brückenweg, Brückenweg in südlicher Richtung folgen bis zur Einmündung des Verbindungswegs zur Mühlenheider Straße, dem Verbindungsweg folgen bis zur Kreuzung mit dem Entwässerungsgraben, dem Entwässerungsgraben in nördlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Mühlenheider Straße, Mühlenheider Straße in nördlicher Richtung folgen bis zur Einmündung des Verbindungswegs zur Mastholter Straße, Mastholter Straße in westlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Moorlaake, Moorlaake folgen bis zur Einmündung Vennegosse, Vennegosse folgen bis zur Einmündung Seitenweg, Seitenweg folgen bis zur Einmündung Vennegosse, Vennegosse folgen bis zur Einmündung Randweg, Randweg in nördlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Am Mastholter See, Am Mastholter See folgen bis zum Verlauf der Kreisgrenze Paderborn - Gütersloh

2.5.2021

Landkreis Paderborn

Verlauf der Kreisgrenze Gütersloh - Paderborn ab dem Ausgangspunkt Haselhorster Straße bis zur Einmündung Westerloher Straße

Westerloher Str. in südlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Giptenweg, Giptenweg in südwestlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Grafhörsterweg, Grafhörsterweg in südöstlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Schöninger Str., Schöninger Str. in südwestlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Am Sporckhof, Am Sporckhof in südöstlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Nordhagener Str., Nordhagener Str. in östlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Brinkweg, Brinkweg in südwestlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Schmaler Weg, Schmaler Weg folgen bis zur Einmündung Westenholzer Str., Westenholzer Str. folgen bis zum Übergang Schlinger Str., Schlinger Str. folgen bis zur Einmündung Obernheideweg, Obenheideweg folgen bis zur Einmündung Rohlingsweg, Rohlingsweg folgen bis zur Einmündung Rieger Str., Rieger Str. folgen bis zur Einmündung Suternstraße, Suternstraße in nördlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Obernheideweg, Obernheideweg in westlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Westenholzer Str., Westenholzer Str. in südwestlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Wiebeler Str., Wiebeler Str. erst in nordöstlicher, dann in nordwestlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Wulfhorster Str., Wulfhorster Str. in westlicher Richtung folgen bis zur Einmündung Haselhorster Str.,

Haselhorster Straße folgen bis zum Ausgangspunkt an der Kreisgrenze Paderborn - Gütersloh

6.5.2021

Landkreis Soest

Ab Scheda Ecke Grünenbaum in östlicher Richtung bis Wickeder Straße, Wickeder Straße in südlicher Richtung bis Fröndenberger Straße, Fröndenberger Straße bis B63, B63 bis Kuhlenweg, Kuhlenweg bis Horstweg, Horstweg bis Arnsberger Straße, Arnsberger Straße bis Lendringser Straße, Lendringser Straße bis Oesberner Weg, Oesberner Weg bis Lendringser Straße, Lendringser Straße in südlicher Richtung bis Kreisgrenze, Kreisgrenze in nördlicher Richtung folgend bis Scheda Ecke Grünenbaum

29.4.2021

Landkreis Soest

Ab Scheda Ecke Grünenbaum in östlicher Richtung bis Wickeder Straße, Wickeder Straße in südlicher Richtung bis Fröndenberger Straße, Fröndenberger Straße bis B63, B63 bis Kuhlenweg, Kuhlenweg bis Feldweg, Feldweg in südlicher Richtung bis Arnsberger Straße, Arnsberger Straße bis Bellingsen (Kreisgrenze), Kreisgrenze in westlicher Richtung folgend bis Scheda Ecke Grünenbaum

24.4.2021

Landkreis Unna

Fröndenberg/Ruhr – Ausgangspunkt ist der Schnittpunkt Kreisgrenze Märkischer Kreis / Mendener Straße, nordwestlich folgend bis Ruhrstraße, über Marktplatz bis Eulenstraße (L679), der Eulenstraße nördlich folgen bis Schwarzer Weg, über die Ostbürener Straße östlich entlang Hohenheide bis In den Telgen, nördlich bis „Rammbach“, entlang des Baches „Rammbach“ Richtung Osten bis Palzstraße (L881), Richtung Norden bis Prozessionsweg, Richtung Osten bis zur Kreisgrenze zum Kreis Soest. Entlang der Kreisgrenze Richtung Süden bis zur Ruhr, westlich folgen bis Mendener Straße. Kreuzung Mendener Straße – Von-Tirpitz-Straße, nördlich bis Unionstraße, Richtung Osten bis Eulenstraße

29.4.2021

Landkreis Warendorf

Flaggenbach von Kreisgrenze zum Kreis Coesfeld bis zur K40, K40 bis zur B 54, B 54 bis Alte Dorfstraße, Alte Dorfstraße übergehend in L 850 bis rechts Abzweig Sunger. Sunger nach Süden, an der Kreuzung links Ahrenhorst bis zur L585, L585 nach Süden bis Ahren-horst, Ahrenhorst bis 2. Abzweig nach Süden bis zur L851, L851 nach Süden bis Senden-horster Str., Sendenhorster Str. bis Hammer Str., Hammer Str. bis Schützenstr., Schüt-zenstr. bis K 21, K 21 nach Norden bis Riether Str., Riether Str. nach Westen durch Rieth bis zur B54 (Kreisgrenze), Kreisgrenze nach Norden bis zum Flaggenbach

7.5.2021

THÜRINGEN

Stadt Erfurt

Gemeinde Erfurt: Ortsteil Bindersleben, Bischleben, Cyriaksied

Hochheim (bei Erfurt), Peterbornsiedlung, Schmira, Stedten (bei Arnstadt)

23.4.2021

Landkreis Greiz

Gemeinde Lederhose: Ortsteil Lederhose, Neuensorga

Gemeinde Lindenkreuz: Ortsteil Lindenkreuz, Rothenbach (bei Lindenkreuz)

Gemeinde Münchenbernsdorf: Ortsteil Münchenbernsdorf, Teichhäuser (Münchenbersdorf), Teichmühle (Münchenbernsdorf)

23.4.2021

Stadt Jena

Gemeinde Jena mit den Ortsteilen Closewitz, Cospeda, Krippendorf, Lützeroda, Vierzehnheiligen, Zwätzen

Gemeinde Lehesten mit den Ortsteilen Altengönna, Lehesten (bei Jena)

23.4.2021

Stadt Jena

Gemeinde Jena: Ortsteil Closewitz, Cospeda, Zwätzen, Krippendorf, Lützeroda, Vierzehnheiligen

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Gneus: Ortsteil Gneus, Obergneus, Untergneus

Gemeinde Großbockedra: Ortsteil Großbockedra

Gemeinde Kleinbockedra: Ortsteil Kleinbockedra

Gemeinde Laasdorf: Ortsteil Laasdorf (bei Jena an der Saale)

Gemeinde Rausdorf: Ortsteil Rausdorf (bei Stadtroda)

Gemeinde Sulza: Ortsteil Schiebelau (Zöllnitz)

Gemeinde Unterbodnitz: Ortsteil Magersdorf (bei Jena an der Saale), Unterbodnitz

Gemeinde Zöllnitz: Ortsteil Untermühle (Zöllnitz), Zöllnitz (bei Jena)

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Geisenhain: Ortsteil Geisenhain

Gemeinde Gneus: Ortsteil Gneus, Obergneus, Untergneus

Gemeinde Großbockedra: Ortsteil Großbockedra

Gemeinde Meusebach: Ortsteil Meusebach

Gemeinde Oberbodnitz: Ortsteil Oberbodnitz

Gemeinde Rausdorf: Ortsteil Rausdorf (bei Stadtroda)

Gemeinde Tröbnitz: Ortsteil Tröbnitz

Gemeinde Unterbodnitz: Ortsteil Magersdorf (bei Jena an der Saale)

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Gneus: Ortsteil Obergneus

Gemeinde Oberbodnitz: Ortsteil Oberbodnitz, Seitenbrück

Gemeinde Unterbodnitz: Ortsteil Magersdorf (bei Jena an der Saale), Unterbodnitz

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Geisenhain: Ortsteil Geisenhain

Gemeinde Gneus: Ortsteil Gneus, Obergneus, Untergneus

Gemeinde Großbockedra: Ortsteil Großbockedra

Gemeinde Kleinbockedra: Ortsteil Kleinbockedra

Gemeinde Oberbodnitz: Ortsteil Oberbodnitz

Gemeinde Rausdorf: Ortsteil Rausdorf (bei Stadtroda)

Gemeinde Unterbodnitz: Ortsteil Magersdorf (bei Jena an der Saale), Unterbodnitz

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Eineborn: Ortsteil Eineborn

Gemeinde Kleinebersdorf: Ortsteil Kleinebersdorf

Gemeinde Ottendorf: Ortsteil Ottendorf (bei Wippersdorf)

Gemeinde Renthendorf: Ortsteil Hellborn

Gemeinde Tautendorf: Ortsteil Neue Schenke (Tautendorf), Tautendorf (bei Neuensorga)

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Jena: Isserstedt, Remderoda

Gemeinde Großschwabhausen: Ortsteil Kötschau

Gemeinde Saaleplatte: Ortsteil Großromstedt, Kleinromstedt

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Eineborn: Ortsteil Eineborn

Gemeinde Renthendorf: Ortsteil Hellborn

GemeindeTautendorf: Ortsteil Neue Schenke (Tautendorf), Tautendorf (bei Neuensorga), Lippersdorf

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Bremsnitz: Ortsteil Lohmühle (Bremsnitz)

Gemeinde Kleinebersdorf: Ortsteil

Gemeinde Lippersdorf-Erdmannsdorf: Ortsteile Erdmannsdorf (bei Stadtroda), Hintere Ölsnitzmühle, Lippersdorf (bei Stadtroda), Lippersdorf-Erdmannsdorf

Gemeinde Ottendorf: Ortsteil Ottendorf (bei Wippersdorf)

Gemeinde Rattelsdorf: Ortsteil Rattelsdorf (bei Stadtroda)

Gemeinde Waltersdorf: Ortsteil Tälermühle (Waltersdorf)

Gemeinde Weißbach: Ortsteile Rothvorwerk, Weißbach (bei Lippersdorf)

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Bremsnitz: Ortsteil Bremsnitz (bei Stadtroda), Lohmühle (Bremsnitz)

Gemeinde Karlsdorf: Ortsteil Karlsdorf (bei Stadtroda)

Gemeinde Rattelsdorf: Ortsteil Rattelsdorf (bei Stadtroda)

Gemeinde Weißbach: Ortsteil Rothvorwerk, Weißbach (bei Lippersdorf)

23.4.2021

Landkreis Saale-Holzland-Kreis

Gemeinde Lehesten: Ortsteil Altengönna, Lehesten (bei Jena)

23.4.2021

Landkreis Saale-Orla

Gemeinde Triptis: Ortsteil Pillingsdorf

23.4.2021

Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Gemeinde Rudolstadt: Ortsteil Ammelstädt, Cumbach (bei Rudolstadt), Debrahof, Geitersdorf, Mörla, Pflanzwirbach, Rudolstadt, Schaala, Teichröda

Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel: Ortsteil Teichweiden

23.4.2021

Landkreis Sömmerda

Gemeinde Buttstädt: Ortsteile Ortsteil Großbrembach

25.4.2021

Stadt Weimar

Gemeinde Weimar: Ortsteil Dorotheenhof (bei Weimar), Fasanerie (Weimar), Rosa-Luxemburg-Siedlung, Schöndorf (bei Weimar), Tiefurt

22.4.2021

Stadt Weimar

Gemeinde Weimar: Ortsteil Ernst-Thälmann-Siedlung (bei Weimar)

25.4.2021

Stadt Weimar

Gemeinde Weimar: Ortsteil Dorotheenhof (bei Weimar), Fasanerie (Weimar), Landhaus Süßenborn, Lindenberg (Weimar), Rosa-Luxemburg-Siedlung, Schöndorf (bei Weimar), Süßenborn, Tiefurt

25.4.2021

Stadt Weimar

Gemeinde Weimar: Ortsteil Landhaus Süßenborn, Süßenborn

27.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Haindorf, Krautheim, Ramsla, Schwerstedt, Stedten (bei Berlstedt)

21.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Apolda: Ortsteil Apolda, Oberroßla, Zottelstedt

Gemeinde Ilmtal-Weinstraße: Ortsteil Mattstedt, Niederroßla, Wersdorf

22.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Apolda: Ortsteil Apolda, Herressen, Heusdorf, Nauendorf, Oberroßla, Schöten, Sulzbach, Utenbach

Gemeinde Ilmtal-Weinstraße: Ortsteil Niederroßla

22.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Neumark: Ortsteil Neumark

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Berlstedt, Schwerstedt, Thalborn, Vippachedelhausen

22.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Neumark: Ortsteil Neumark

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Haindorf, Krautheim, Ramsla, Schwerstedt, Stedten (bei Berlstedt)

22.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Bechstedtstraß: Ortsteil Bechstedtsstraß

Gemeinde Hopfgarten: Ortsteil Hopfgarten

Gemeinde Isseroda: Ortsteil Isseroda

Gemeinde Mönchenholzhausen: Ortsteil Mönchenholzhausen, Sohnstedt

Gemeinde Nohra: Ortsteil Utzberg

23.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Neumark: Ortsteil Neumark

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Haindorf, Krautheim, Ramsla, Schwerstedt, Stedten (bei Berlstedt)

23.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Apolda: Ortsteil Apolda, Herressen, Oberndorf (bei Apolda), Oberroßla, Schöten, Sulzbach

Gemeinde Saaleplatte: Ortsteil Kleinromstedt

Gemeinde Ilmtal-Weinstraße: Ortsteil Niederroßla

25.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Bechstedtstraß: Ortsteil Bechstedtsstraß

Gemeinde Isseroda: Ortsteil Isseroda

Gemeinde Mönchenholzhausen: Ortsteil Eichelborn, Mönchenholzhausen, Sohnstedt

Gemeinde Nohra: Ortsteil Nohra, Utzberg

25.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Buttelstedt, Haindorf, Krautheim, Schwerstedt

25.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Ettersburg: Ortsteil Ettersburg

Gemeinde Neumark: Ortsteil Neumark

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Berlstedt, Ottmannshausen, Ramsla, Schwerstedt, Stedten (bei Berlstedt)

25.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Ballstedt: Ortsteil Ballstedt

Gemeinde Ettersburg: Ortsteil Ettersburg

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Berlstedt, Hottelstedt, Ottmannshausen, Ramsla, Stedten (bei Berlstedt)

25.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Ettersburg: Ortsteil Ettersburg

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Großobringen, Heichelheim, Kleinobringen, Ramsla

25.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Neumark: Ortsteil Neumark

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Berlstedt, Thalborn, Vippachedelhausen

25.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Ilmtal-Weinstraße: Ortsteil Denstedt, Kleinkromsdorf, Kromsdorf

25.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Umpferstedt: Ortsteil Umpferstedt

Gemeinde Wiegendorf: Ortsteil Schwabsdorf, Wiegendorf

Gemeinde Ilmtal-Weinstraße: Ortsteil Denstedt

27.4.2021

Landkreis Weimarer Land

Gemeinde Ilmtal-Weinstraße: Ortsteil Denstedt, Kleinkromsdorf, Kromsdorf

Gemeinde Am Ettersberg: Ortsteil Großobringen, Wohlsborn

23.4.2021

État membre: Estonie

Zone comprenant:

Applicable jusqu’au [conformément à l’article 39 du règlement délégué (UE) 2020/687]

The parts of Harju county that are contained within a circle of radius 3 kilometer, centered on GPS coordinates N 59.328315; E 24.323405

22.4.2021

État membre: France

Zone comprenant:

Applicable jusqu’au [conformément à l’article 39 du règlement délégué (UE) 2020/687]

Les communes suivantes dans le département: Gers (32)

AUX-AUSSAT; BARCUGNAN; BARS; BAZUGUES; BEAUMARCHES; BELLOC-SAINT-CLAMENS; BERDOUES; BLOUSSON-SERIAN; ESTAMPES; LAAS; LAGUIAN-MAZOUS; LAVERAET; MANAS-BASTANOUS; MARCIAC; MARSEILLAN; MIELAN; MONCASSIN; MONCLAR-SUR-LOSSE; MONLEZUN; MONPARDIAC; MONT-DE-MARRAST; MONTAUT; MONTEGUT-ARROS; PALLANNE; PONSAMPERE; POUYLEBON; RICOURT; SADEILLAN; SAINT-CHRISTAUD; SAINT-ELIX-THEUX; SAINT-MAUR; SAINT-MEDARD; SAINT-MICHEL; SAINTE-AURENCE-CAZAUX; SAINTE-DODE; TILLAC; TRONCENS; VILLECOMTAL-SUR-ARROS; BEDECHAN; BOULAUR; CASTELNAU-BARBARENS; TIRENT-PONTEJAC; SAINT-CAPRAIS

23.4.2021

Les communes suivantes dans le département: Pyrénées-Atlantiques (64)

BIDACHE; CAME

30.5.2021

Les communes suivantes dans le département: Hautes-Pyrénées (65)

ESTAMPURES; FRECHEDE

23.4.2021

Les communes suivantes dans le département: Haute-Savoie (74)

EXCENEVEX; MASSONGY; MESSERY; NERNIER; YVOIRE

7.5.2021

État membre: Hongrie

Zone comprenant:

Applicable jusqu’au [conformément à l’article 39 du règlement délégué (UE) 2020/687]

Hajdú-Bihar megye:

Nádudvar település közigazgatási területének a 47.423965 és a 21.122518 GPS-koordináták által meghatározott pont körüli 3 km sugarú körön belül eső területe

6.5.2021

État membre: Pologne

Zone comprenant:

Applicable jusqu’au [conformément à l’article 39 du règlement délégué (UE) 2020/687]

W województwie wielkopolskim, w powiatach kaliskim i miasto Kalisz:

The entire administrative teritorry of the following municipalities (gmina): Brzeziny, Szczytniki, Kozminek, Opatówek.Part of the teritorryof the Godziesze Wielkie municipality (gmina) covered by the 3 km radius around the following GPS coordinates:

N 51.7311 E 18.1717

N 51.7239 E 18.1797

N 51.6983 E 18.1772

N 51.7236 E 18.1836

3.5.2021

W województwie łódzkim, w powiecie sieradzkim:

The entire administrative teritorry of the Blaszki municipality (gmina)

3.5.2021

The entire administrative teritorry of the Goszczanów municipality (gmina)

5.5.2021

W województwie wielkopolskim, w powiecie wolsztyńskim i grodziskim:

Części powiatów wolsztyńskiego i grodziskiego położone w promieniu 3 km wokół ognisk o współrzędnych GPS: 52.1472 E 16.0567

23.4.2021

W województwie mazowieckim, w powiecie sierpeckim, mławskim i żuromińskim:

The entire administrative teritorry of the following municipalities (gmina): Lubowidz, Lutocin, Kuczbork-Osada, Szrensk, Strzegowo, Radzanów, Biezun, Zuromin.

21.5.2021

W województwie małopolskim, w powiecie gorlickim:

Część powiatu gorlickiego położona w promieniu 3 km wokół ognisk o współrzędnych GPS: N 49.7194 E 21.2244

21.4.2021

W województwie małopolskim, w powiecie gorlickim i nowosądeckim:

Część powiatu gorlickiego położona w promieniu 3 km wokół ognisk o współrzędnych GPS: N 49.6786 E 20.9403

21.4.2021

W województwie warmińsko-mazurskim, w powiecie mrągowskim:

Część powiatu mrągowo położona w promieniu 3 km wokół ognisk o współrzędnych GPS: N 53.8069 E 21.5908

23.4.2021

W województwie łódzkim, w powiecie sieradzkim:

Część powiatu sieradzkiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 51.7758 E 18.5436

29.4.2021

W województwie małopolskim, w powiecie gorlickim:

Część powiatu gorlickiego położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 49.5881 E 21.1911

23.4.2021

W województwie podkarpackim, w powiecie rzeszowskim i miasto Rzeszów:

Części powiatów rzeszowskiego i miasto Rzeszów położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 49.9894 E 21.9339

28.4.2021

W województwie pomorskim, w powiecie kartuskim i kościerskim:

Części powiatów kartuskiego i kościerskiego położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 54.2039 E 17.8817

30.4.2021

W województwie małopolskim, w powiecie nowosądeckim i miasto Nowy Sącz:

Części powiatów nowosądeckiego i miasto Nowy Sącz położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 49.6286 E 20.6275

27.4.2021

W województwie śląskim, w powiecie cieszyńskim:

Część powiatu cieszyńskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 49.8142 E 18.7367

29.4.2021

W województwie podkarpackim, w powiecie przeworskim i łańcuckim:

Części powiatów przeworskiego i łańcuckiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 50.0228 E 22.3419

30.4.2021

W województwie małopolskim, w powiecie bocheńskim i limanowskim:

Części powiatów bocheńskiego i limanowskiego położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 49.7928 E 20.4781

30.4.2021

W województwie małopolskim, w powiecie nowosądeckim i miasto Nowy Sącz:

Części powiatów nowosąeckiego i powiatu Nowy Sącz położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 49.5992 E 20.78

30.4.2021

W województwie wielkopolskim, w powiecie ostrzeszowskim i ostrowskim:

The entire administrative teritorry of the following municipalities (gmina): Sieroszewice, Mikstat, Grabów nad Prosną

12.5.2021

W województwie warmińsko-mazurskim, w powiecie działdowskim:

Część powiatu działdowskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 53.1814 E 20.3419

3.5.2021

W województwie mazowieckim, w powiecie mławskim:

Część powiatu mławskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 53.1814 E 20.3419

3.5.2021

W województwie małopolskim, w powiecie limanowskim:

Część powiatu limanowskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 49.6431 E 20.2117

3.5.2021

W województwie podkarpackim, w powiecie krośnieńskim i mieście Krosno:

Części powiatów krośnieńskiego i miasto Krosno położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 49.6561 E 21.76

3.5.2021

W województwie zachodniopomorskim, w powiecie choszczeńskim:

Część powiatu choszczeńskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 53.0336 E 15.4503

6.5.2021

W województwie lubelskim, w powiecie biłgorajskim:

Część powiatu biłgorajskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 50.3242 E 22.9169

4.5.2021

W województwie mazowieckim, w powiatach mławskim i ciechanowskim:

Części powiatów mławskiego i ciechanowskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 53 E 20.5333

21.4.2021

W województwie warmińsko-mazurskim, w powiatach olsztyńskim, kętrzyńskim i bartoszyckim:

Części powiatów mławskiego i ciechanowskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 54.0464 E 21.0872

8.5.2021

W województwie łódzkim, w powiatach bełchatowskim i piotrkowskim:

Części powiatów bełchatowskiego i piotrkowskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 51.4231 E 19.4372

6.5.2021

W województwie śląskim, w powiecie pszczyńskim oraz cieszyńskim:

Części powiatów pszczyńskiego oraz cieszyńskiego położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 49.9233 E 18.7769

6.5.2021

W województwie pomorskim, w powiecie sztumskim:

Część powiatu sztumskiego położona w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 53.9294 E 19.0042

4.5.2021

W województwie warmińsko-mazurskim, w powiecie ełckim i giżyckim:

Części powiatów ełckiego i giżyckiego położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 53.9808 E 22.14

7.5.2021

W województwie mazowieckim, w powiecie sierpeckim i płockim:

Części powiatów sierpeckiego i płockiego położone w promieniu 3 km wokół ogniska o współrzędnych GPS: N 52.6822 E 19.6897

7.5.2021

Partie B

Zones de surveillance visées aux articles 1er et 3:

État membre: Tchéquie

Zone comprenant:

Applicable jusqu’au [conformément à l’article 55 du règlement délégué (UE) 2020/687]

Moravian-Silesian Region:

Úblo (613151); Býkov (616508); Horní Benešov (642355); Horní Životice (644714); Hošťálkovy (646091); Křížová ve Slezsku (646105); Staré Purkartice (646113); Vraclávek (646121); Krasov (674036); Krásné Loučky (674770); Krnov-Horní Předměstí (674737); Opavské Předměstí (674630); Burkvíz (693375); Linhartovy (683876); Opavice (683884); Jelení u Bruntálu (695173); Milotice nad Opavou (695181); Nové Heřminovy (706183); Oborná (613231); Sosnová (752479); Dětřichovice (760421); Markvartice u Široké Nivy (762652); Skrbovice (762636); Široká Niva (762644); Malé Heraltice (690490);

Lichnov u Bruntálu (683752) – jižní část katastrálního území, kdy hranici tvoří silnice č. 45910 a silnice č. 459;

Brumovice u Opavy (613100) – západní část katastrálního území, kdy hranici tvoří silnice č. 4601 , ul. Hlavní a silnice č. 460;

Bruntál-město (613169) – východní část katastrálního území, kdy hranici tvoří ul. Zahradní a silnice č. 11;

Razová (739987) – severní část katastrálního území, kdy hranici tvoří silnice č. 45214 a silnice spojující obec Razová a Horní Benešov;

Úvalno (775711) – západní část katastrálního území, kdy hranici tvoří silnice č. 460

2.5.2021

Brantice (609480); Radim u Brantic (609498); Čaková (618306); Dubnice (633674); Loučky u Zátoru (791199); Zátor (791202);

Lichnov u Bruntálu (683752) – severní část katastrálního území, kdy hranici tvoří silnice č. 45910 a silnice č. 459

Du 24.4.2021 au 2.5.2021

Central Bohemian Region:

Běrunice (603104); Běruničky (603112); Slibovice (603155); Velké Výkleky (603163); Vlkov nad Lesy (603171); Dvořiště (712868); Kněžice u Městce Králové (666921); Osek (712876); Kněžičky (603121); Kamilov (750689); Střihov (750701)

24.4.2021

Břístev (653063); Černá Hora u Dymokur (634239), Činěves (623920); Dlouhopolsko (626651); Dobšice u Žehuně (628042); Dubečno (666912); Dymokury (634247); Hradčany u Žehuně (646628); Chotěšice (653071); Choťovice (795721); Chroustov (654248); Kolaje (668010); Ledečky (679771); Malá Strana u Chotěšic (653080); Netřebice u Nymburka (704016); Nouzov u Dymokur (704920); Nová Ves u Chotěšic (653098); Nové Zámky (706841); Okřínek (709751); Opočnice (711926); Ostrov u Poděbrad (774286); Oškobrh (712001); Podmoky u Městce Králové (724084); Senice (747441); Srbce u Okřínka (709760); Svídnice u Dymokur (760684); Úmyslovice (774294); Velenice (777765); Vlkov pod Oškobrhem (784095); Vrbice u Poděbrad (785881); Zábrdovice u Křince (676306); Žehuň (795739);

zástavba v katastrálním území Městec Králové (693286) ležící od čerpací stanice podél silnice č. 328 vedoucí ve směru na obec Dlouhopolsko a celá vesnice Nový (městská část Městec Králové-Nový)

24.4.2021

Vinice u Městce Králové (693308); Sloveč (750697); Záhornice u Městce Králové (789828);

Městec Králové (693286) – vyjma veškeré zástavby od čerpací stanice podél silnice č. 328 vedoucí ve směru na obec Dlouhopolsko a vyjma vesnice Nový (městská část Městec Králové-Nový)

Du 21.4.2021 au 24.4.2021

Radovesnice II (738778); Rozehnaly (738786); Rasochy (773174); Uhlířská Lhota (773182); Hradišťko II (797430); Kundratice u Žiželic nad Cidlinou (797456); Loukonosy (797464); Žiželice nad Cidlinou (797481)

24.4.2021

Benátecká Vrutice (602060); Brandýs nad Labem (609048); Břežany II (614955); Bříství (615056); Černíky (620220); Hlavenec (638960); Horoušany (644803); Chrást u Poříčan (653748); Jirny (660922); Jiřice (602078); Kounice (671142); Kozovazy (788490); Lázně Toušeň (767859); Litol (689556); Milovice nad Labem (695190); Mochov (698067); Mstětice (792764); Nehvizdy (702404); Nový Vestec (708038); Ostrá (713406); Ostrov u Brandýsa nad Labem (609234); Otradovice (748366); Předměřice nad Jizerou (734284); Přerov nad Labem (735035); Semice nad Labem (747211); Skorkov (748382); Sojovice (752169); Stará Boleslav (609170); Stará Lysá (753807); Starý Vestec (755231); Stránka u Brandýsa nad Labem (609269); Stratov (756326); Svémyslice (792772); Šestajovice u Prahy (762385); Tlustovousy (771414); Tuklaty (771422); Tuřice (771856); Velenka (777781); Vykáň (787558); Vyšehořovice (788503); Záluží u Čelákovic (619230); Zápy (609226); Zeleneč (792781);

Lysá nad Labem (689505) - celé katastrální území mimo území městské části Byšičky

25.4.2021

Čelákovice (619159); Káraný (708020); Sedlčánky (619213);

území městské části Byšičky města Lysá nad Labem v katastrálním území (689505) Lysá nad Labem

Du 21.4.2021 au 25.4.2021

Dománovice (709191); Končice (797448); Lipec (738760); Ohaře (709204); Opolánky (711985); Polní Chrčice (709212); Sány (746126);

Běruničky (603112); Dlouhopolsko (626651); Dobšice u Žehuně (628042); Hradčany u Žehuně (646628); Choťovice (795721); Kněžice u Městce Králové (666921); Kolaje (668010); Městec Králové (693286); Vinice u Městce Králové (693308); Opočnice (711926); Oškobrh (712001); Podmoky u Městce Králové (724084); Radovesnice II (738778); Rozehnaly (738786); Kamilov (750689); Sloveč (750697); Střihov (750701); Rasochy (773174); Vrbice u Poděbrad (785881); Záhornice u Městce Králové (789828); Žehuň (795739); Hradišťko II (797430); Kundratice u Žiželic nad Cidlinou (797456); Loukonosy (797464); Žiželice nad Cidlinou (797481)

29.4.2021

Běrunice (603104); Kněžičky (603121); Velké Výkleky (603163); Vlkov nad Lesy (603171); Slibovice (603155)

Du 21.4.2021 au 29.4.2021

Běrunice (603104); Běruničky (603112); Břístev (653063); Černá Hora u Dymokur (634239); Činěves (623920); Dlouhopolsko (626651); Dubečno (666912); Dvořiště (712868); Dymokury (634247); Chotěšice (653071); Chroustov (654248); Kamilov (750689); Kněžice u Městce Králové (666921); Kněžičky (603121); Ledečky (679771); Městec Králové (693286); Nouzov u Dymokur (704920); Nové Zámky (706841); Opočnice (711926); Osek (712876); Podlužany (742660); Podmoky u Městce Králové (724084); Rožďalovice (742686); Senice (747441); Slibovice (603155); Sloveč (750697); Střihov (750701); Svídnice u Dymokur (760684); Úmyslovice (774294); Velenice (777765); Velké Výkleky (603163); Vestec nad Mrlinou (781011); Vlkov nad Lesy (603171); Vrbice u Poděbrad (785881); Zábrdovice u Křince (676306); Zámostí u Rožďalovic (742694)

11.5.2021

Malá Strana u Chotěšic (653080); Nová Ves u Chotěšic (653098); Vinice u Městce Králové (693308); Záhornice u Městce Králové (789828)

Du 22.4.2021 au 11.5.2021

Běleč u Litně (685232); Březová u Zvole (794023); Bubovice (615137); Budňany (663719); Černolice (620351); Dobříč u Prahy (627763); Dobřichovice (627810); Drahelčice (631531); Dušníky u Rudné (743313); Hlásná Třebaň (638901); Hořelice (743321); Chrášťany u Prahy (654019); Chrustenice (654400); Jíloviště (660175); Jinočany (660744); Karlík (627828); Klínec (666343); Kozolupy (671967); Kuchař (676942); Lety u Dobřichovic (680761); Lhota u Dolních Břežan (628808); Líšnice u Prahy (685054); Loděnice u Berouna (686328); Lužce (689246); Měchenice (692719); Mezouň (693863); Mořina (699306); Mořinka (699322); Nučice u Rudné (708062); Ohrobec (709352); Ořech (712604); Poučník (663743); Řevnice (745375); Řitka (745804); Tachlovice (764825); Trněný Újezd (768324); Trnová u Jíloviště (660183); Vrané nad Vltavou (785318); Všenory (787272); Vysoký Újezd u Berouna (788449); Zadní Třebaň (789593); Zbuzany (791962); Zvole u Prahy (794058)

7.5.2021

Černošice (620386); Choteč u Prahy (652989); Chýnice (652997); Kosoř (669971); Roblín (740195); Třebotov (770396); Vonoklasy (784982)

Du 29.4.2021 au 7.5.2021

Bítov u Koněprus (669024); Bykoš (616494); Čisovice (623946); Dobříš (627968); Hostim u Berouna (645737); Koněprusy (669032); Korno (693006); Kytín (678759); Lážovice (679577); Měňany (69301); Mníšek pod Brdy (697621); Nesvačily u Berouna (703842); Nová Ves pod Pleší (705811); Osov (713325); Podbrdy (723363); Rymaně (697630); Skřipel (748919); Srbsko u Karlštejna (752983); Stříbrná Lhota (697648); Suchomasty (759244); Tetín u Berouna (766917); Tobolka (693022); Velký Chlumec (779598); Vinařice u Suchomast (782246); Vižina (783200); Voznice (785059); Všeradice (787299); Zahořany u Mníšku pod Brdy (697656); Želkovice u Libomyšle (683213)

10.5.2021

Liteň (685267); Hodyně u Skuhrova (748994); Skuhrov pod Brdy (749010); Svinaře (760790)

Du 2.5.2021 au 10.5.2021

Slibovice (603155); Vlkov nad Lesy (603171); Radovesnice II (738778); Rozehnaly (738786); Rasochy (773174); Uhlířská Lhota (773182); Hradišťko II (797430); Končice (797448); Kundratice u Žiželic nad Cidlinou (797456); Loukonosy (797464); Žiželice nad Cidlinou (797481)

21.5.2021

Capital City of Prague:

Hlubočepy (728837); Holyně (750573); Jinonice (728730); Komořany (728519); Lahovice (729248); Lipence (683973); Lochkov (686425); Malá Chuchle (729183); Modřany (728616); Radotín (738620); Řeporyje (745251); Slivenec (750590); Stodůlky (755541); Točná (652407); Třebonice (770353); Velká Chuchle (729213); Zadní Kopanina (745278); Zbraslav (791733); Zličín (793264)

7.5.2021

Hradec Králové Region:

Velké Babice (600610); Barchov (600890); Boharyně (605972); Trnava (768260); Zvíkov nad Bystřicí (793957); Hrádek u Nechanic (647322); Hvozdnice u Hradce Králové (681717); Chudeřice (654787); Káranice (663182); Klamoš (665428); Kosice (669831); Kosičky (669849); Kunčice u Nechanic (677051); Hubenice (649198); Lhota pod Libčany (681105); Libčany (681725); Želí (681733); Barchůvek (600946); Bydžovská Lhotka (693057); Měník u Nového Bydžova (693073); Mlékosrby (697311); Nechanice (702471); Staré Nechanice (702480); Nové Město nad Cidlinou (706396); Osice (713058); Polizy (725471); Trávník u Osic (713066); Písek u Chlumce nad Cidlinou (720917); Krásnice (746916); Praskačka (732915); Sedlice u Hradce Králové (746924); Vlčkovice u Praskačky (732931); Puchlovice (605999); Radíkovice (737763); Radostov (738450); Stará Voda (754056); Hřibsko (649023); Těchlovice u Hradec Králové (765431); Urbanice u Praskačky (732923); Zdechovice u Nového Bydžova (732893)

24.4.2021

Dobřenice (627747); Kratonohy (674141); Michnovka (674150); Obědovice (674168); Osičky (713091); Roudnice (741639); Syrovátka (761 826 )

Du 21.4.2021 au 24.4.2021

Velké Babice (600610); Barchov (600890); Boharyně (605972); Trnava (768260); Zvíkov nad Bystřicí (793957); Hlušice (639923); Hlušičky (639931); Chlumec nad Cidlinou (651800); Lučice u Chlumce nad Cidlinou (688291); Chudeřice (654787); Káranice (663182); Kobylice (732869); Kosice (669831); Kosičky (669849); Chmelovice (672491); Králíky u Nového Bydžova (672505); Podoliby (672513); Lišice (684970); Lodín (686387); Lovčice u Nového Bydžova (687634); Barchůvek (600946); Bydžovská Lhotka (693057); Mlékosrby (697311); Nechanice (702471); Staré Nechanice (702480); Luková nad Cidlinou (689009); Nové Město nad Cidlinou (706396); Skochovice (748331); Levín nad Cidlinou (710342); Olešnice nad Cidlinou (710351); Písek u Chlumce nad Cidlinou (720917); Prasek (732885); Převýšov (735299); Hrobičany (746312); Sekeřice (797685); Skřivany (748960); Červeněves (750913); Chotělice (653021); Křičov (750921); Loučná Hora (750930); Smidary (750948); Stará Voda (754056); Janovice u Vinar (782157); Kozojídky u Vinar (782165); Smidarská Lhota (782173); Vinary u Smidar (782181); Zdechovice u Nového Bydžova (732893); Klamoš (665428); Kunčice u Nechanic (677051); Myštěves (700801); Petrovice u Nového Bydžova (720127); Puchlovice (605999)

24.4.2021

Humburky (649317); Lužec nad Cidlinou (689271); Měník u Nového Bydžova (693073); Nepolisy (703397); Zadražany (789674); Chudonice (707198); Nový Bydžov (707163); Skřeněř (754927); Vysočany u Nového Bydžova (790320); Zábědov (707210); Starý Bydžov (754943); Zachrašťany (790338); Sloupno nad Cidlinou (750671)

Du 21.4.2021 au 24.4.2021

Běchary (601462); Budčeves (615188); Nečas (615196); Hlušice (639923); Hlušičky (639931); Cholenice (652334); Kopidlno (669296); Mlýnec u Kopidlna (697371); Lišice (684970); Lovčice u Nového Bydžova (687634); Lužec nad Cidlinou (689271); Skochovice (748331); Skřeněř (754927); Sekeřice (797685); Slavhostice (797693); Janovice u Vinar (782157); Kozojídky u Vinar (782165); Vršce (786608); Židovice (796832); Žlunice (797707)

24.4.2021

Dobřenice (627747); Chlumec nad Cidlinou (651800); Lučice u Chlumce nad Cidlinou (688291); Pamětník (717533); Chudeřice (654787); Káranice (663182); Štít (665436); Kosice (669831); Kosičky (669849); Kratonohy (674141); Michnovka (674150); Mlékosrby (697311); Luková nad Cidlinou (689009); Nové Město nad Cidlinou (706396); Obědovice (674168); Levín nad Cidlinou (710342); Olešnice nad Cidlinou (710351); Písek u Chlumce nad Cidlinou (720917); Převýšov (735299); Stará Voda (754056)

24.4.2021

Klamoš (665428)

Du 21.4.2021 au 24.4.2021

Bašnice (601101); Běchary (601462); Butoves (771767); Češov (623466); Liběšice (623474); Dolní Dobrá Voda (627071); Horní Dobrá Voda (627089); Hlušice (639923); Hlušičky (639931); Holovousy v Podkrkonoší (641332); Cholenice (652334); Chomutičky (652431); Obora u Chomutic (652440); Popovice u Jičína (725838); Robousy (740225); Bartoušov u Jičíněvsi (659631); Dolany u Chyjic (655422); Jičiněves (659649); Labouň (678813); Žitětín (659665); Kacákova Lhota (771783); Kamenice u Konecchlumí (668991); Konecchlumí (669008); Kopidlno (669296); Pševes (631825); Kostelec u Jičíněvsi (659657); Kovač (669016); Kozojedy u Žlunic (797677); Chmelovice (672491); Králíky u Nového Bydžova (672505); Podoliby (672513); Lískovice u Ostroměře (684902); Tereziny Dary (766551); Lužany u Jičína (689238); Mlázovice (697249); Myštěves (700801); Nemyčeves (703273); Nový Bydžov (707163); Skochovice (748331); Skřeněř (754927); Ohnišťany (709280); Domoslavice (630985); Nové Smrkovice (706736); Ostroměř (715727); Sylvárův Újezd (630993); Kanice u Petrovic (720119); Petrovice u Nového Bydžova (720127); Podhorní Újezd (723665); Vojice (723673); Sekeřice (797685); Skřivany (748960); Miličeves (749842); Slatiny (749851); Slavhostice (797693); Sloupno nad Cidlinou (750671); Červeněves (750913); Křičov (750921); Loučná Hora (750930); Smidary (750948); Sobčice (751499); Staré Místo (723754); Starý Bydžov (754943); Sukorady u Hořic (759406); Šaplava (762032); Šárovcova Lhota (697265); Třtěnice (771147); Hubálov (771775); Tuř (771791); Řeheč (774154); Úlibice (774162); Vesec u Jičína (778141); Janovice u Vinar (782157); Kozojídky u Vinar (782165); Smidarská Lhota (782173); Vinary u Smidar (782181); Vitiněves (782912); Vršce (786608); Židovice (796832); Žlunice (797707)

24.4.2021

Chomutice (652423); Nevratice (754765); Hrobičany (746312); Sběř (746321); Velešice (746339); Chotělice (653021); Staré Smrkovice (754773); Volanice (784664); Stříbrnice v Čechách (757713); Vrbice nad Cidlinou (785954); Veselská Lhota (788341); Vysoké Veselí (788350); Hradištko (796484); Vlhošť (796492); Žeretice (796506)

Du 21.4.2021 au 24.4.2021

Hlušice (639923); Hlušičky (639931); Chlumec nad Cidlinou (651800); Lučice u Chlumce nad Cidlinou (688291); Pamětník (717533); Klamoš (665428); Štít (665436); Lužec nad Cidlinou (689271); Mlékosrby (697311); Luková nad Cidlinou (689009); Nepolisy (703397); Zadražany (789674)

29.4.2021

Lišice (684970); Lovčice u Nového Bydžova (687634); Převýšov (735299)

Du 21.4.2021 au 29.4.2021

Velké Babice (600610); Boharyně (605972); Trnava (768260); Zvíkov nad Bystřicí (793957); Dobřenice (627747); Hlušice (639923); Hlušičky (639931); Hrádek u Nechanic (647322); Humburky (649317); Lučice u Chlumce nad Cidlinou (688291); Pamětník (717533); Klamoš (665428); Štít (665436); Kobylice (732869); Chmelovice (672491); Králíky u Nového Bydžova (672505); Kratonohy (674141); Michnovka (674150); Kunčice u Nechanic (677051); Lhota pod Libčany (681105); Libčany (681725); Želí (681733); Lišice (684970); Lodín (686387); Lovčice u Nového Bydžova (687634); Lužec nad Cidlinou (689271); Barchůvek (600946); Měník u Nového Bydžova (693073); Lubno u Nechanic (702463); Nechanice (702471); Staré Nechanice (702480); Chudonice (707198); Nový Bydžov (707163); Skochovice (748331); Skřeněř (754927); Vysočany u Nového Bydžova (790320); Zábědov (707210); Levín nad Cidlinou (710342); Olešnice nad Cidlinou (710351); Osice (713058); Trávník u Osic (713066); Osičky (713091); Prasek (732885); Převýšov (735299); Puchlovice (605999); Radíkovice (737763); Radostov (738450); Roudnice (741639); Skřivany (748960); Sloupno nad Cidlinou (750671); Křičov (750921); Starý Bydžov (754943); Syrovátka (761826); Zdechovice u Nového Bydžova (732893)

3.5.2021

Barchov (600890); Chlumec nad Cidlinou (651800); Chudeřice (654787); Káranice (663182); Kosice (669831); Kosičky (669849); Bydžovská Lhotka (693057); Mlékosrby (697311); Luková nad Cidlinou (689009); Nepolisy (703397); Zadražany (789674); Nové Město nad Cidlinou (706396); Obědovice (674168); Písek u Chlumce nad Cidlinou (720917); Stará Voda (754056); Zachrašťany (790338)

Du 22.4.2021 au 3.5.2021

Boharyně (605972); Zvíkov nad Bystřicí (793957); Dobřenice (627747); Hrádek u Nechanic (647322); Humburky (649317); Chlumec nad Cidlinou (651800); Lučice u Chlumce nad Cidlinou (688291); Pamětník (717533); Klamoš (665428); Štít (665436); Kobylice (732869); Chmelovice (672491); Králíky u Nového Bydžova (672505); Michnovka (674150); Kunčice u Nechanic (677051); Lhota pod Libčany (681105); Libčany (681725); Želí (681733); Lišice (684970); Lodín (686387); Lovčice u Nového Bydžova (687634); Lužec nad Cidlinou (689271); Měník u Nového Bydžova (693073); Lubno u Nechanic (702463); Nechanice (702471); Staré Nechanice (702480); Luková nad Cidlinou (689009); Nepolisy (703397); Zadražany (789674); Nové Město nad Cidlinou (706396); Chudonice (707198); Nový Bydžov (707163); Skochovice (748331); Skřeněř (754927); Vysočany u Nového Bydžova (790320); Zábědov (707210); Levín nad Cidlinou (710342); Olešnice nad Cidlinou (710351); Trávník u Osic (713066); Osičky (713091); Prasek (732885); Převýšov (735299); Puchlovice (605999); Radíkovice (737763); Radostov (738450); Roudnice (741639); Skřivany (748960); Sloupno nad Cidlinou (750671); Starý Bydžov (754943); Syrovátka (761826); Zachrašťany (790338); Zdechovice u Nového Bydžova (732893)

3.5.2021

Velké Babice (600610); Barchov (600890); Trnava (768260); Chudeřice (654787); Káranice (663182); Kosice (669831); Kosičky (669849); Kratonohy (674141); Barchůvek (600946); Bydžovská Lhotka (693057); Mlékosrby (697311); Obědovice (674168); Písek u Chlumce nad Cidlinou (720917); Stará Voda (754056)

Du 25.4.2021 au 3.5.2021

600610 Velké Babice; 600890 Barchov; 605972 Boharyně; 768260 Trnava; 793957 Zvíkov nad Bystřicí; 630039 Dolní Přím; 643866 Horní Přím; 721212 Plačice; 647322 Hrádek u Nechanic; 681717 Hvozdnice u Hradce Králové; 654787 Chudeřice; 663182 Káranice; 665428 Klamoš; 669831 Kosice; 669849 Kosičky; 677051 Kunčice u Nechanic; 649198 Hubenice; 681725 Libčany; 681733 Želí; 600946 Barchůvek; 693057 Bydžovská Lhotka; 693073 Měník u Nového Bydžova; 697311 Mlékosrby; 702463 Lubno u Nechanic; 702471 Nechanice; 702480 Staré Nechanice; 706396 Nové Město nad Cidlinou; 674168 Obědovice; 725471 Polizy; 720917 Písek u Chlumce nad Cidlinou; 746916 Krásnice; 732915 Praskačka; 746924 Sedlice u Hradce Králové; 732931 Vlčkovice u Praskačky; 605999 Puchlovice; 737763 Radíkovice; 738450 Radostov; 754056 Stará Voda; 649023 Hřibsko; 755451 Stěžery; 755478 Stěžírky; 765431 Těchlovice u Hradce Králové; 732923 Urbanice u Praskačky; 732893 Zdechovice u Nového Bydžova

2.5.2021

Dobřenice (627747); Kratonohy (674141); Michnovka (674150); Lhota pod Libčany (681105); Osice (713058); Trávník u Osic (713066); Osičky (713091); Roudnice (741639); Syrovátka (761826)

Du 24.4.2021 au 2.5.2021

Barchov (600890); Hlušice (639923); Hlušičky (639931); Humburky (649317); Chlumec nad Cidlinou (651800); Kobylice (732869); Kosice (669831); Kozojedy u Žlunic (797677); Chmelovice (672491); Králíky u Nového Bydžova (672505); Podoliby (672513); Lišice (684970); Lodín (686387); Lužec nad Cidlinou (689271); Barchůvek (600946); Bydžovská Lhotka (693057); Měník u Nového Bydžova (693073); Mlékosrby (697311); Myštěves (700801); Luková nad Cidlinou (689009); Nepolisy (703397); Zadražany (789674); Nové Město nad Cidlinou (706396); Skochovice (748331); Vysočany u Nového Bydžova (790320); Zábědov (707210); Ohnišťany (709280); Kanice u Petrovic (720119); Petrovice u Nového Bydžova (720127); Prasek (732885); Hrobičany (746312); Sběř (746321); Velešice (746339); Sekeřice (797685); Slavhostice (797693); Červeněves (750913); Chotělice (653021); Loučná Hora (750930); Smidary (750948); Staré Smrkovice (754773); Šaplava (762032); Janovice u Vinar (782157); Kozojídky u Vinar (782165); Vinary u Smidar (782181); Volanice (784664); Veselská Lhota (788341); Vysoké Veselí (788350); Zachrašťany (790338); Zdechovice u Nového Bydžova (732893); Žlunice (797707)

11.5.2021

Chudonice (707198); Nový Bydžov (707163); Skřeněř (754927); Skřivany (748960); Sloupno nad Cidlinou (750671); Křičov (750921); Starý Bydžov (754943); Smidarská Lhota (782173)

Du 3.5.2021 au 11.5.2021

Velké Babice (600610); Barchov (600890); Trnava (768260); Dobřenice (627747); Humburky (649317); Pamětník (717533); Chudeřice (654787); Káranice (663182); Kosice (669831); Kosičky (669849); Kratonohy (674141); Michnovka (674150); Lišice (684970); Lovčice u Nového Bydžova (687634); Lužec nad Cidlinou (689271); Barchůvek (600946); Bydžovská Lhotka (693057); Měník u Nového Bydžova (693073); Mlékosrby (697311); Luková nad Cidlinou (689009); Nepolisy (703397); Zadražany (789674); Chudonice (707198); Nový Bydžov (707163); Vysočany u Nového Bydžova (790320); Zábědov (707210); Obědovice (674168); Levín nad Cidlinou (710342); Převýšov (735299); Zachrašťany (790338); Zdechovice u Nového Bydžova (732893)

21.5.2021

Chlumec nad Cidlinou (651800); Lučice u Chlumce nad Cidlinou (688291); Klamoš (665428); Štít (665436); Nové Město nad Cidlinou (706396); Olešnice nad Cidlinou (710351); Písek u Chlumce nad Cidlinou (720917); Stará Voda (754056)

Du 13.5.2021 au 21.5.2021

Pardubice Region:

Břehy (613771); Bukovka (616125); Čeperka (619558); Dolany u Pardubic (628450); Chýšť (655686); Křičeň (676187); Lázně Bohdaneč (606171); Libišany (682918); Malé Výkleky (655694); Neratov (797316); Plch (721808); Podůlšany (724513); Přelovice (734641); Přepychy (734691); Rohovládova Bělá (740446); Sopřeč (752452); Staré Ždánice (754781); Stéblová (755371); Strašov (756318); Vápno u Přelouče (776955); Vlčí Habřina (783692); Voleč (784796); Vyšehněvice (788473); Žáravice (794597); Nerad (797308); Živanice (797332)

24.4.2021

Kasalice (664260); Kasaličky (664278); Pravy (664286); Rohoznice (740527)

Du 21.4.2021 au 24.4.2021

Břehy (613771); Bukovka (616125); Hlavečník (638951); Kasalice (664260); Kasaličky (664278); Bílé Vchynice (604143); Kladruby nad Labem (665410); Kolesa (668079); Komárov u Přelouče (668702); Křičeň (676187); Neratov (797316); Pravy (664286); Lhota pod Přeloučí (681113); Lohenice u Přelouče (686409); Přelouč (734560); Škudly (681121); Přelovice (734641); Rohovládova Bělá (740446); Rohoznice (740527); Labětín (744778); Řečany nad Labem (744786); Selmice (747149); Semín (747319); Tetov (766968); Trnávka (744794); Vlčí Habřina (783692); Voleč (784796); Vyšehněvice (788473); Spytovice (792241); Nerad (797308); Živanice (797332)

24.4.2021

Chýšť (655686); Malé Výkleky (655694); Přepychy (734691); Sopřeč (752452); Strašov (756318); Újezd u Přelouče (773689); Vápno u Přelouče (776955); Žáravice (794597)

Du 21.4.2021 au 24.4.2021

Bukovka (616125); Chýšť (655686); Kasalice (664260); Kasaličky (664278); Kolesa (668079); Komárov u Přelouče (668702); Křičeň (676187); Malé Výkleky (655694); Pravy (664286); Přepychy (734691); Rohovládova Bělá (740446); Rohoznice (740527); Sopřeč (752452); Strašov (756318); Újezd u Přelouče (773689); Vápno u Přelouče (776955); Vlčí Habřina (783692); Voleč (784796); Vyšehněvice (788473); Žáravice (794597)

3.5.2021

Břehy (613771); Bukovka (616125); Čeperka (619558); Dolany u Pardubic (628450); Chýšť (655686); Křičeň (676187); Lázně Bohdaneč (606171); Libišany (682918); Malé Výkleky (655694); Neratov (797316); Plch (721808); Podůlšany (724513); Přelovice (734641); Přepychy (734691); Rohovládova Bělá (740446); Sopřeč (752452); Staré Ždánice (754781); Stéblová (755371); Strašov (756318); Vápno u Přelouče (776955); Vlčí Habřina (783692); Voleč (784796); Vyšehněvice (788473); Žáravice (794597); Nerad (797308); Živanice (797332)

2.5.2021

Kasalice (664260); Kasaličky (664278); Pravy (664286); Rohoznice (740527)

Du 24.4.2021 au 2.5.2021

Břehy (613771); Bukovka (616125); Hlavečník (638951); Kasalice (664260); Kasaličky (664278); Bílé Vchynice (604143); Kladruby nad Labem (665410); Kolesa (668079); Komárov u Přelouče (668702); Pravy (664286); Přelovice (734641); Rohovládova Bělá (740446); Selmice (747149); Semín (747319); Sopřeč (752452); Strašov (756318); Tetov (766968); Vlčí Habřina (783692); Voleč (784796); Vyšehněvice (788473); Žáravice (794597)

21.5.2021

Chýšť (655686); Malé Výkleky (655694); Přepychy (734691); Újezd u Přelouče (773689); Vápno u Přelouče (776955)

Du 13.5.2021 au 21.5.2021

Plzeň Region:

Babice u Holubče (641375); Bernartice u Stráže (602701); Bezděkov u Damnova (624705); Bohuslav (678848); Boječnice (607291); Bonětice (710261); Bonětičky (710270); Borek u Tachova (602710); Borovany u Boru (607312); Částkov u Tachov (618560); Čečkovice (607321); Černá Hora u Bělé nad Radbuzou (601659); Dehetná (602728); Doly u Boru (607339); Dubec (770663); Holostřevy (641308); Jadruž (778702); Jemnice u Tisové (767204); Kosov u Boru (607347); Kumpolec (767212); Kurojedy (677604); Labuť (678830); Lhota u Tachova (715964); Malé Dvorce (778729); Málkov u Přimdy (736091); Málkovice (677612); Maršovy Chody (618578); Mchov (754641); Nové Sedliště (754650); Olešná (710288); Ostrov u Tachova (715972); Pavlíkov u Třemešného (770671); Pernolec (618586); Pořejov (646253); Přimda (736112); Racov (754749); Rájov u Třískolup (771112); Skviřín (607380); Staré Sedliště (754668); Staré Sedlo u Tachova (754757); Strachovice u Bernartic (602736); Stráž u Tachova (756369); Svatá Kateřina u Rozvadova (742601); Tisová u Tachova (767221); Trnová u Tachova (767239); Třemešné (770680); Třískolupy pod Přimdou (771121); Újezd pod Přimdou (773824); Úšava (754676); Velká Ves u Damnova (624721)

7.5.2021

Bor u Tachova (607304); Kundratice u Přimdy (778711); Lužná u Boru (607355); Mlýnec pod Přimdou (773816); Souměř (756351); Velké Dvorce (778737); Vysočany u Boru (607398)

Du 29.4.2021 au 7.5.2021

South Bohemian Region:

Bavorov (601179); Blanice (636657); Čichtice (623776); Svinětice (760862); Útěšov (672327); Bílsko u Vodňan (604569); Budyně (615609); Číčenice (623482); Dívčice (626180); Albrechtice (600083); Drahonice (631710); Chvalešovice (654981); Záblatí (789089); Hájek u Bavorova (636665); Krajníčko (672319); Krašlovice (674052); Vitice u Vodňan (674079); Černěves u Libějovic (681946); Libějovice (681954); Nestanice (681962); Krtely (691216); Malovice u Netolic (691224); Malovičky (691232); Podeřiště (691241); Pivkovice (721182); Kloub (676705); Pohorovice (676721); Chvaletice u Protivína (655007); Krč u Protivína (674303); Milenovice (733849); Myšenec (700789); Protivín (733857); Těšínov u Protivína (674311); Záboří u Protivína (674320); Lékařova Lhota (746690); Skály u Protivína (748161); Lidmovice (674061); Skočice (748315); Křepice u Vodňan (755729); Protivec (757110); Šipoun (757144); Velký Bor u Strunkovic (779512); Truskovice (651125); Čavyně (784338); Křtětice (676713); Radčice u Vodňan (737402);

Dívčice (626180) – severozápadní část katastrálního území s částí obce Dubenec, Česká Lhota, Novosedly a Dívčice, přičemž hranici na jihovýchodě tvoří pozemní komunikace č. 122;

Netolice (703940) – severní část katastrálního území, přičemž hranici na jihu tvoří pozemní komunikace č. 145 od západu katastrálního území až po konec obce Netolice a následně na ni navazující pozemní komunikace č. 122 směřující na východ katastrálního území.

13.5.2021

Chelčice (651117); Stožice (755745); Hvožďany u Vodňan (773603); Újezd u Vodňan (773611); Vodňany (784281)

Du 5.5.2021 au 13.5.2021

Ústí nad Labem Region:

Bečov u Mostu 601233; Milá (601241); Stránce (796816); Zaječice u Bečova (601250);Bedřichův Světec (602035); Bělušice u Mostu (602043); Odolice (602051); Bílence (604151); Škrle (604160); Bitozeves (604925); Nehasice (702374); Tatinná (702382); Vidovle (604933); Blažim (605549); Břvany (615111); Havraň (638021); Korozluky (669610); Sedlec u Obrnic (669628); Kozly u Loun (671827);

Lenešice (679925); Sinutec (671835); Lužice u Mostu (689327);

Svinčice (689335); Bylany u Mostu (616532); Holešice (640956); Malé Březno (690449); Čepirohy (619591); Hořany (645010); Most I (699357); Most II (699594); Rudolice nad Bílinou (699691); Skyřice (749206); Slatinice u Mostu (616559); Souš (903337); Střimice (699748); Třebušice (770540); Velebudice (749214); Vtelno (787507); České Zlatníky (708739); Chanov (708747); Obrnice (708755); Patokryje (718301); Postoloprty (726117); Rvenice (747190);

Seménkovice (747203); Vrbka u Postoloprt (726125); Hrádek u Loun (739235); Raná u Loun (739243); Dobrčice u Skršína (748684); Chrámce (748692); Skršín (748706); Strupčice (757195); Sušany (759597); Minice (777706); Velemyšleves (777722); Zálezly (777731); Volevčice (725234); Všestudy (787469); Počerady (723185); Výškov u Počerad (788554)

8.5.2021

Kamenná Voda (796808); Židovice u Bečova (796824); Lišnice (685071); Polerady (725226); Třískolupy (771139)

Du 30.4.2021 au 8.5.2021

Bedřichův Světec (602035); Bělušice u Mostu (602043); Bílina (604208); Bílina-Újezd (604283); Bílka (608246); Braňany (609005); Břešťany (614858); Břežánky (614866); Bžany (617342); Černčice u Žalan (794309); Červený Újezd u Mukova (700380); České Zlatníky (708739); Děkovka (632805); Dobrčice u Skršína (748684); Dřemčice (632813); Dřevce (754072); Hořenec (681741); Hostomice nad Bílinou (645915); Chotějovice (760331); Chotovenka (760340); Chouč (648175); Chrámce (748692); Chrášťany u Dřemčic (632821); Chudeřice u Bíliny (604348); Jablonec u Libčevsi (681750); Jenišův Újezd (658472); Kaňkov (609013); Kocourov u Medvědic (692671); Korozluky (669610); Kostomlaty pod Milešovkou (670669); Kozly u Loun (671827); Křemýž (709221); Lahovice u Libčevsi (681768); Ledvice (679844); Leská (754081); Lhenice u Bžan (617351); Lhota u Medvědic (692689); Libčeves (681776); Liběšice u Želenic (795925); Liptice (684821); Lukov u Bíliny (688959); Lužice u Mostu (689327); Lysec (689653); Medvědice (692697); Měrunice (693227); Milešov u Lovosic (694649); Mirošovice (648191); Mrsklesy (692701); Obrnice (708755); Obřice (724483); Odolice (602051); Ohníč (709239); Páleč u Milešova (798321); Patokryje (718301); Pnětluky u Podsedic (724491); Pohradice (760382); Řisuty u Libčevsi (681784); Sedlec u Obrnic (669628); Sinutec (671835); Skalice u Lovosic (754099); Skršín (748706); Staré (754102); Světec (760366); Svinčice (689335); Šepetely (754111); Štrbice (760374); Třebívlice (770027); Vlastislav (783480); Všechlapy u Libčevsi (681792); Žalany (794325); Želenice u Mostu (795933); Želénky (789402); Želkovice u Loun (796361); Žichov (693235)

4.5.2021

Dřínek 738719; Hetov (738727); Hrobčice (648167); Kučlín 648183; Mrzlice (648205); Mukov (700398); Radovesice u Bíliny (738735); Razice (648213); Štěpánov u Lukova (688967); Tvrdín (648221)

Du 26.4.2021 au 4.5.2021

État membre: Danemark

Zone comprenant:

Applicable jusqu’au [conformément à l’article 55 du règlement délégué (UE) 2020/687]

The parts of Slagelse municipality, Næstved municipality and Sorø municipality beyond the area described in the protection zone and within the circle of radius 10 kilometres, centred on GPS coordinates N 55,3131; E 11,4163

22.4.2021

The parts of Slagelse municipality and Næstved municipality that are contained within a circle of radius 3 kilometer, centered on GPS coordinates N 55,3131; E 11,4163

Du 21.4.2021 au 22.4.2021

The parts of Slagelse municipality beyond the area described in the protection zone and within the circle of radius 10 kilometres, centred on GPS coordinates N 55,2940; E 11,2842

22.4.2021

The parts of Slagelse municipality that are contained within a circle of radius 3 kilometer, centered on GPS coordinates N 55,2940; E 11,2842

Du 21.4.2021 au 22.4.2021

État membre: Allemagne

Zone comprenant:

Applicable jusqu’au [conformément à l’article 55 du règlement délégué (UE) 2020/687]

BADEN-WÜRTTEMBERG

Biberach

Ausgangspunkt ist der Schnittpunkt an der Landkreisgrenze zwischen der Gemarkung Unterschwarzach und Füramoos an der Straße, die von der L306 zur Deponie abzweigt,

in der Kurve der linksabzweigenden Straße um das Füramooser Ried folgend bis auf die L306 Richtung Eberhardzell,

die L306 durch Oberhornstolz entlang bis vor Unterhornstolz,

links den Landwirtschaftsweg weiter am Wald Oberes Holz entlang und rechts Richtung Guntarz bis zum Bidumwald,

am Waldrand Bidumwald entlang bis zur Schnittstelle mit der Straße nach Ritzenweiler,

im Süden am Ortsrand von Ritzenweiler entlang der Straße Richtung Kappel,

vor der Ortschaft Kappel am Waldrand Oberholz Richtung Süden bis Beckenbauren in der Gemarkung Mühlhausen,

im Süden am Ortsrand Beckenbauren entlang bis zur Schnittstelle mit der K7569,

entlang der K7569 bis Kappel,

vor Kappel auf die Verbindungsstraße zur L306 in westlicher Richtung bis zur Schnittstelle mit der L306,

entlang der L306 in südwestliche Richtung bis Oberessendorf,

im Süden am Ortsrand von Oberessendorf entlang bis zur B30,

die B30 am Ortsrand entlang bis zur Abzweigung Alte Straße,

entlang des Landwirtschaftsweges durch das Waldgebiet bis zum Schnittpunkt mit der Gemarkungsgrenze Winterstettendorf,

Gemarkungsgrenze Winterstettendorf Richtung Süden entlang bis zum Schnittpunkt mit der Gemarkungsgrenze Michelwinnaden und der Landkreisgrenze.

6.5.2021

Böblingen

Gemeinden:

 

Aidlingen,

 

Gäufelden,

 

Hildrizhausen,

 

Jettingen

Teile der Gemarkungen:

 

Altdorf,

 

Böblingen - Dagersheim,

 

Bondorf,

 

Ehningen,

 

Grafenau – Döffingen,

 

Grafenau - Dätzingen,

 

Holzgerlingen,

 

Mötzingen

 

Sindelfingen–Darmsheim

Auf der Gemarkung Dätzingen nördlich des Kuhwaldes nach Osten bis zur K1063. Der K1063 in nördlicher Richtung bis zur Kreuzung mit der L1182 (Ölmühle) folgen. Der L1182 nach Süden folgend bis zur K1000. Dieser in südlicher Richtung bis zur Waldstraße (Gemarkung Dagersheim) folgen. Von hier nach Osten der Waldstraße folgen bis zur Schickardstraße. Von hier über das Autobahnkreuz bis zur B464. Der B464 in südlicher Richtung folgend bis auf Höhe Glemsbach. Dem Glemsbach nach Westen folgend bis zum westlichen Rand des Gewannes „Hinteres Feld“. Von hier nach Süden bis zur K1001. Der K1001 in südöstlicher Richtung folgend, am westlichen bebauten Ortsrand von Altdorf entlang nach Süden. Auf der Laienstraße nach Süden bis direkt vor die Sportplätze. Nach Osten in Richtung Schaichhof bis zur B464. Der B464 entlang in südlicher Richtung bis zur Kälberstelle folgen. Von hier der Landkreisgrenze entlang bis zur Kreuzung mit der K1035. Der K1035 in Richtung Westen folgend bis zur Kreuzung mit der L1184. Der L1184 in nördlicher Richtung bis an den bebauten Ortsrand von Bondorf folgen. Von hier dem nördlichen Ortsrand von Bondorf entlang nach Westen Richtung Herdweghöfe folgend, weiter bis zur Kreuzung mit der L1361a. Auf der L1361a nach Westen Richtung Mötzingen. Am östlichen Ortsrand von Mötzingen entlang bis zur Unterjettinger Straße (K1070). Der Unterjettinger Straße nördlich bis zur Einfahrt „Lindenhof“ folgend. Südlich am Gewann Storren vorbei bis zur Kreisgrenze. An der Kreisgrenze entlang nach Norden bis zur Gemarkung Dätzingen.

29.4.2021

Böblingen

Gemarkungen:

 

Herrenberg - Oberjesingen

 

Herrenberg - Kuppingen

 

Herrenberg - Affstätt

Teile der Gemarkungen:

 

Deckenpfronn

 

Gärtringen

 

Herrenberg - Haslach

 

Herrenberg

 

Nufringen

Im Norden auf der Gemarkung Deckenpfronn südlich der K1075 folgen bis zum Kreisverkehr. Der K1067 weiter folgend in Richtung Süden bis zur K1045. Dieser folgend bis zum Schnittpunkt mit der A81. Auf Höhe „Alter Rain“ der L1184 nach Westen folgend bis zum Zentrum Herrenberg. Hier den Bahngleisen folgend bis zur Plappenhalde. Weiter nördlich des Steinbruchs bis zur K1029. Dieser in nördlicher Richtung folgend bis zur Kreuzung mit der B28. Weiter nach Westen der B28 folgend bis zur Kreuzung mit der K1069. Nach Norden auf der K1069 weiter bis „Fleckenwäldle“. Weiter nach Westen bis zur Landkreisgrenze. Dieser nach Norden folgend auf den Waldweg zwischen „Wagrain“ und „Oberer Wald“ nach Nord/Ost bis zur B296. Von hier nach Norden bis zum Ortseingang Deckenpfronn (Frontalstraße). Auf der Frontalstraße nach Osten bis zur Tennentalstraße. Nördlich des Gebäudes 13 nach Osten bis zur Karl-König-Straße. Auf dieser nach Norden bis zur K1075 (Gärtringer Straße).

Du 21.4.2021 au 29.4.2021

Breisgau-Hochschwarzwald

Teile der Gemarkungen der Gemeinden:

a)

Buchenbach: Alle Gemeindegebiete, die von Teil A nicht umfasst werden.

b)

Feldberg: Alle Gemeindegebiete, die von Teil A nicht umfasst werden.

c)

Friedenweiler: Alle Gemeindegebiete, die von Teil A nicht umfasst werden.

d)

Glottertal: Der Gemeindeteil Föhrental.

e)

Hartheim: Die Gemeindeteile Feldkirch und Hartheim.

f)

Lenzkirch: Alle Gemeindegebiete, die von Teil A nicht umfasst werden.

g)

March: Alle Gemeindegebiete, die von Teil A nicht umfasst werden.

h)

Schallstadt: Alle Gemeindegebiete, die von Teil A nicht umfasst werden.

i)

Schluchsee: Alle Gemeindegebiete, die von Teil A nicht umfasst werden.

j)

Stadt Bad Krozingen: Die Ortsteile Hausen an der Möhlin, Schlatt, Biengen und Bad Krozingen

k)

Stadt Staufen: Die Ortsteile Staufen und Grunern.

l)

Stad, Titisee-Neustadt: Alle Gemeindegebiete, die von Teil A nicht umfasst werden.

m)

Stadt Vogstburg: Alle Gemeindegebiete, die von Teil A nicht umfasst werden.

Zudem die gesamte Gemarkung der Gemeinden Gottenheim, Gundelfingen, Ehrenkirchen, Eisenbach, Heuweiler, Merzhausen, Münstertal, Oberried, Pfaffenweiler, St. Peter, Stegen und der Stadt Löffingen.

17.5.2021

Breisgau-Hochschwarzwald

Teile der Gemarkungen der Gemeinden:

a)

Buchenbach: Von der Südspitze der Gemarkung nach Norden die kompletten Gebiete östlich des Diezendobelbaches. Ab dem Wagensteigbach verläuft diese Westgrenze für etwa 80 m entlang des Bachlaufs talwärts, dann zur direkt zur Höhe des Kappeneck. Von dort zum Sommerberg und weiter zum Winterkapf jeweils vom höchsten Punkt zum höchsten Punkt. Von dort weiter bis zur Gemarkungsgrenze St. Märgen im Norden. Mithin ist die gesamte Fläche des Ortsteiles Wagensteig innerhalb des Sperrbezirks

b)

Feldberg: Die Fläche östlich der Steiertenwiese und nördlich und nordöstlich der Linie Seebachweg, Wiesenweg und Talstrasse. Inklusive aller nördlich der B317 gelegenen Ortsteile von Vorderbärental und der gesamten Fläche des Ortsteils Falkau.

c)

Friedenweiler: Die Teile der Gemarkung westlich der Linie Höllentalbahn ab Gemarkungsgrenze Lenzkirch bis zur L182 in Rötenbach, dann nördlich bis zur B31, dieser dann bis zur Gemarkungsgrenze Titisee-Neustadt folgend.

d)

Lenzkirch: Die gesamte Fläche des Ortsteils Raitenbuch

e)

March: Die Ortsteile Neuershausen und Hugstetten

f)

Schallstadt: Im Westen das Gewann Erlenmatten, ansonsten das Gebiet nordöstlich der Bebauungsgrenze des Ortsteils Mengen, nach Osten hin inklusive der Gewanne Wolfental, Ödenberg, Spielhofern, Dürrenmatten und Willismatten und den Waldgebieten Papalust und Schererschlag.

g)

Schluchsee: Der Ortsteil Schönenbach und der südliche Bereich des Ortsteils Blasiwald inklusive der Gewanne Hüttenstauden, Straß, Blasiwald, Moosmühle und allem südlich und östlich davon ohne oberer Lochwald.

h)

Stadt Titisee-Neustadt: Die Gemarkungen der Ortsteile Neustadt, Titisee und Waldau

i)

Stadt Vogtsburg: Die Ortsteile Achkarren, Bickensohl, Oberbergen, Oberrotweil und Schelingen.

Zudem die gesamte Gemarkung der Gemeinden Au, Bötzingen, Bollschweil, Breitnau, Ebringen, Eichstetten, Hinterzarten, Horben, Ihringen, Merdingen, St. Märgen, Sölden, Umkirch, Wittnau und der Stadt Breisach

Du 8.5.2021 au 17.5.2021

Calw

Teile der Gemarkung Nagold: Gewann Mittleres Bergle östlich der L 361, Gewann Galgenberg und Eisberg östlich des Waldeckwegs und der Kernenstaße sowie Gewann Sulzer Eschle östlich der K 4348,

Gemarkung Emmingen und Pfrondorf,

Gewann Geißäcker der Gemarkung Mindersbach,

Gewann Neuhausen der Gemarkung Rotfelden,

Gemarkungen Wildberg, Effringen, Gültlingen, Sulz am Eck,

Weiler Seitzental der Gemarkung Altbulach,

Gemarkungen Holzbronn, Stammheim,

Gemarkung Gechingen,

Gewann Lochwald der Gemarkung Ostelsheim

29.4.2021

Emmendingen-Süd

Beginnend an der Rheinbrücke Markolsheim (F) / Sasbach (D) entlang der L113 bis Brücke Lehweg in Wyhl. Lehweg entlang nach Norden bis Limbergstraße, Tullastraße, Reckholderstraße in die Rheinstraße. Weiter bis Hauptstraße übergehend in Weisweiler Straße bis zur Kreuzung L 104 mit Verbindungsfeldweg L 104 zu Forchheimer Straße. Weiter in einer gedachten Linie bis zur Hüpbbe Feldweg Kreuzung Weingartenhöfe/Waldeckhof von dort in einer gedachten Linie bis Laubeck 1. Südlich von Laubeck 1 in einer gedachten Linie bis Nordende Reitplatz Haferkasten in Kenzingen. Gedachte Linien über Rammersberg zur K5115, Köndringer Straße/Seegraben. Weiter in gedachter Linie bis Landecker Straße/Schwarzwald Straße (Mundingen) und weiter bis Kreuzung Schlucht/Roethestraße in Emmendingen. Von diesem Punkt aus wieder in gedachter Linie bis Kreuzung Hochburger Straße/Moltkestraße. Hochburgerstraße entlang bis zum Kreisverkehr, dann in die Weinstockstraße einmünden. Weiter über Weinstockstraße, Übergang in Kollmarsreuter Straße, weiter bis Übergang Hauptstraße (Ortsteil Kollmarsreute) bis Kreuzung Geländeweg. Entlang des Geländeweg über Altdorfstraße in den Herrenweg. Herrenweg weiter folgen bis Bahnlinie Emmendingen-Freiburg, weiter auf Feldweg Im Grün. Im Grün folgen bis Denzlinger Straße. Denzlinger Straße bis Kreuzung Buchholzer Weg weiter bis Brücke Langgasse/Moosgraben – gedachte Linie bis Elzbrücke K5103. Von hier aus Gemarkungsgrenze folgen bis Kreisgrenze Denzlingen-Suggental-Breisgau-Hochschwarzwald (Unterglottertal). Auf der Kreisgrenze entlang nach Westen bis zum Ausgangspunkt (Rheinbrücke Markolsheim (F) / Sasbach (D).

30.4.2021

Emmendingen-Süd

Gemarkung Bahlingen zur westlichen Kreisgrenze vom LRBH, entlang der Straße bis Forschlen, Straße folgen bis Leimen, Silberbrunnenstr., weiter Bühlstr. bis Bahlingen, rechts in die Hauptstr. und Teninger Str. folgen – rechts Stadenweg am Ende links Riedlen –am Ende rechst Riedlen – am Ende links Breisgauerstr. – am Kreisel rechts wieder in die Teninger Str., rechts Lohmattengraben bis zur Brücke Richtung Nimburg, weiter bis zum Neuerhausener Mooswald (Kreisgrenze LRBH) von dort in westlicher Richtung entlang der Kreisgrenze EM bis zum Ausgangspunkt (Gemarkung Bahlingen zur westlichen Kreisgrenze vom LRBH)

Du 22.4.2021 au 30.4.2021

Emmendingen Ost

Beginnend von der Kreisgrenze (Gemarkungen Waldkirch und Untersimonswald) zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald (Gemarkungen St. Peter und Oberglottertal) der Gemarkungsgrenze folgen bis Grenze Waldkirch, Siensbach und Untersimonswald. Weiter in einer gedachten Linie bis zur Bahnunterführung Dürrenbergweg in Niederwinden. Dürrenbergweg entlang über Hauptstraße, Schulstraße, Ringstraße, Bleilestraße bis Oberdorfstraße. In einer geraden Linie bis zur Kreuzung Mooshof/Hillersberg. Gerade Linie bis K5111, Unterspitzenbacher Str./Einmündung 2/2a, weiter in einer gedachten Linie zum Stromberg (568,4), Starenbühl (536,4) bis zur Kreuzung Talstraße/Am Burgersber in Richtung Tannhöf weiter bis Kreuzung Eckstraße/Lanenbachweg bis zum Rötelstein (507,0), Kreuzung Leimental/Bachererweg. Abschließend eine weitere gedachte Linie bis zu der Gemarkungsgrenze Biederbach an die Kreisgrenze zum Schwarzwald-Baar-Kreis (Sendeturm). Ab Sendeturm auf der Kreisgrenze entlang bis Hirschhochschanze. Entlang der Kreisgrenze nach Süden bis zum Ausgangspunkt (Kreisgrenze (Gemarkungen Waldkirch und Untersimonswald) zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald (Gemarkungen St. Peter und Oberglottertal)

30.4.2021

Emmendingen Ost

Ausgehend von den Gemarkungsgrenzen Furtwangen und Schönwald an die Kreisgrenze Emmendingen weiter in einer gedachten Linie zu Rappeneck (1 004,6 ) über Obereck (1 176,6 ) bis Einmündung Glasmattenbächle/Haslach Simonswaldbach, vorbei an der Ostgrenze Wüstloch bis zum Gobert. Von hier ausgehend in einer weiteren gedachten Linie zum Belchhäusle (758,0) bis zur Kreisgrenze (Hohkopf 1 059,9 ) an Gemarkung Schonach. Entlang der Kreisgrenze nach Süden bis zum Ausgangspunkt (Gemarkungsgrenzen Furtwangen und Schönwald an die Kreisgrenze Emmendingen)

Du 22.4.2021 au 30.4.2021

Enzkreis

Teile oder Gemarkungen folgender Städte und Gemeinden:

Illingen, Gemarkungen Illingen und Schützingen

Mühlacker, Gemarkungen Mühlhausen und Großglattbach

Teile der Gemeinde Wiernsheim.

Vom Beobachtungsgebiet des Landratsamtes Ludwigsburg entlang der Gemarkungsgrenze Illingen-Schützingen – Sternenfels-Diefenbach bis zur Gemarkungsgrenze Maulbronn-Zaisersweiher. Weiter entlang der Gemarkungsgrenze Zaisersweiher–Schützingen bis Gemarkungsgrenze Mühlacker-Lienzingen, dort weiter entlang der Gemarkungsgrenze Lienzingen–Schützingen bis Gemarkungsgrenze Illingen. Weiter entlang der Gemarkungsgrenze Lienzingen–Illingen bis Gemarkungsgrenze Mühlacker-Mühlhausen. Von dort weiter entlang der Gemarkungsgrenze Lienzingen–Mühlhausen bis Gemarkungsgrenze Mühlacker. Weiter entlang der Gemarkungsgrenze Mühlacker – Mühlhausen bis Gemarkungsgrenze Mühlacker-Lomersheim. Von dort entlang der Gemarkungsgrenze Lomersheim–Mühlhausen bis Gemarkungsgrenze Mühlacker-Großglattbach. Dann entlang der Gemarkungsgrenze Lomersheim–Großglattbach bis Gemarkungsgrenze Wiernsheim. Anschließend entlang der Gemarkungsgrenze Wiernsheim–Großglattbach bis zur Kreisstraße K4502.

Von dort entlang der Kreisstraße K4502 von Großglattbach bis Serres und weiter entlang der Bergstraße bis Einmündung Schillerstraße. Der Schillerstraße entlang bis zur Iptinger Straße und weiter in gerader Verlängerung entlang des Mönsheimer Weges bis Gemarkungsgrenze Wiernsheim–Mönsheim. Von dort in südöstlicher Richtung entlang der Gemarkungsgrenze Wiernsheim–Mönsheim bis Kreisgrenze Böblingen und daran entlang der Kreisgrenze Enzkreis–Böblingen bis Kreisgrenze Ludwigsburg.

24.4.2021

Freiburg

Gesamter Stadtkreis Freiburg

7.5.2021

Freiburg

Verlauf entlang der Kreislinie zwischen March-Umkirch und Freiburg im Breisgau in nördlicher Richtung, die Gewanne ‚Hohle‘ und ‚Mittelpfad‘ querend und dem Verlauf der Nimbergstraße folgend bis Ecke Hieberainle/Benzhauser Straße weiter in südöstlicher Richtung dem Flurstück ‚Benzenweg‘ folgend bis zur Autobahn A5, die Autobahn querend bis über Bebelstraße hinweg in den 1. Jägerweg,

danach südlich abbiegend in den Ettenbachweg durch den Wald bis zu den Flurstücken 3210/3209, dem Feldweg zwischen den Feldern in südlicher Richtung folgend, nach einem Stallgebäude dem Feldweg in östlicher Richtung folgend bis zur T-Kreuzung im Wald, von dort in südlicher Richtung bis Feuerspritzenweg. Diesem in östlicher Richtung folgend bis Einfahrt ‚Eichelbuck‘. Danach südlich dem Bachverlauf Brandbach folgend bis zur Lembergallee, diese querend in die Tullastraße bis Ecke Guerickestraße, entlang Guerickestraße nach Süden den Bahngleisen und dem Rossgässlebach folgend über die Engesserstraße bis zu den Güterbahngleisen. An den Güterbahngleisen in südwestlicher Richtung bis zur Querung der Breisacherstraße (K9860), dann auf der westlichen Seite der Breisacherstraße Richtung Südosten bis zur Kreuzung Fehrenbachallee (K9859) in südöstlicher Richtung der Fehrenbachallee folgend bis zur Kreuzung mit der Straßenbahnlinie, von dort in nordwestlicher Richtung dem Weg zwischen Eschholzpark und dem Kreismedienzentrum folgend bis zur Ferdinand-Weiß-Straße, über die B 31a, Dreisam und in die Bohlstraße bis zur Ecke Haslacherstraße. Von der Haslacherstraße weiter in die Markgrafenstraße in südwestlicher Richtung folgend bis Ecke Opfingerstraße (K 9853). Der Opfingerstraße in nordwestlicher Richtung folgend bis Opfinger Brücke, von hier südwestlich entlang der Bahngleise bis Kreuzung Guildfordallee. Der St. Georgener Straße in nordwestlicher Richtung folgend mit Querung der Besanconallee und weiter in Richtung Süden auf Munzingerstraße bis Kreuzung Bötzingerstraße. Dieser in nördlicher Richtung folgend bis Ecke Rimsinger Weg, dort nach Westen Richtung Wald in den Kiesgrubenweg, diesem nach Norden folgend bis zur Opfinger Straße (K9853). Dem Verlauf der Opfinger Straße Richtung Westen folgend bis zur Abzweigung Parkplatz Opfinger See. Den Opfinger See auf dem westlichen Seeweg Richtung Norden bis zur Seemitte umrunden, dann Richtung Westen zwischen Gewann Spittelach und Obermoos bis St. Nikolauser Straße, hier der Tiergartenstraße nach Norden folgend bis zum Stumpenweg und dann in nordöstlicher Richtung bis zur Gemarkungsgrenze des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald.

Du 22.4.2021 au 7.5.2021

Freiburg

In Waltershofen nördlich des Silberbucks von der Kreisgrenze zur Gemeinde Merdingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald in nordöstlicher Richtung zum nordöstlichen Ende des Längelbergs, dem Feldweg in südöstlicher Richtung folgend bis Klosterstraße (K9861), der Straße bis zum südlichen Ende des Längelbergs folgend weiter auf dem Feldweg in nördlicher Richtung den Längelberg umrundend danach Richtung Osten entlang der Gewanne ‘Bös Breicke’ und ‘Im Niederfeld’.

Dem Feldweg parallel zur St. Nikolauserstraße in Richtung Süden folgend, zuerst östlich dann nordöstlich das Gewann ‚Eckbaum‘ umrundend bis zur St. Nikolauserstraße (L187). Diese in südöstlicher Richtung querend bis Mittelmattweg. Diesem in südlicher Richtung folgend entlang der südlichen Grenze des Gewanns ‚Mittelmatt‘ bis zum Kretzbach, diesen queren und an der Mündung des Krebsbächle diesem in südöstlicher Richtung bis zum Waldrand folgend. Entlang dem Waldrand weiter südlich, dann östlich bis zur Kleingartenanlage. An den Grenzen der Kleingartenanlage bis zum Parkplatz, entlang dem Gewann ‚Kuhmatt‘ nach Süden bis zur Querung der Freiburger Straße (K9853), hier in den westlich gelegenen Feldweg einbiegend und diesem weiter in süd-/südöstlicher Richtung folgend bis Einmündung Ecke Linkmattstraße. Weiter auf einem Waldweg Richtung Süden zum Waldmösleweg, diesem südöstlich folgend in einer gedachten Linie bis zur Autobahn A 5. Kreisgrenze zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

Du 29.4.2021 au 7.5.2021

Lörrach

Die Gemarkungen Rheinfelden, Degerfelden, Karsau, Eichsel, Minseln, Adelhausen, Nordschwaben, Hüsingen, Wiechs, Eichen, Höllstein, Maulburg, Schopfheim, Langenau, Weitenau, Enkenstein, Hausen, Wieslet, Schlächtenhaus, Zell im Wiesental, Riedichen, Gersbach, Gresgen, Endenburg, Sallneck, Tegernau, Adelsberg, Atzenbach, Häg, Mambach, Pfaffenberg, Elbenschwand, Ehrsberg, Fröhnd, Wembach, Präg, Schönau, Tunau, Böllen, Schönenberg, Utzenfeld, Schlechtnau, Geschwend, Aitern, Aftersteg, Wieden, Muggenbrunn.

27.4.2021

Lörrach

Gemarkungen Todtnau und Todtnauberg im Ganzen, sowie die daran angrenzenden Gemarkungen Aftersteg, Schlechtnau, Geschwend und Präg in Teilen.

Südliche Begrenzung: gedachte Linie zwischen Landkreisgrenze Höhe L 149 und Kläranlage Feldbergstraße 40, Todtnau. Von der Kläranlage in Verlauf der B 317 schließt die Grenze des Gebietes wieder an die Gemarkung Todnau an.

Gemarkung Aftersteg mit dem Bereich Wasserfall.

Du 21.4.2021 au 27.4.2021

Lörrach

Die an Waldshut-Tiengen angrenzenden Teile der Lörracher Gemarkungen Gersbach und Häg

Die dreieckige Form wird westlich vom Verlauf der Landkreisgrenze zwischen Wehratalsäge und Fosthof (westlich der Gemarkung Gersbach), einer gedachten geraden Linie zwischen Fosthof - Berg Rohrenkopf und einer weiteren gedachten geraden Linie zwischen Rohrenkopf - Wehratalsäge umschlossen.

Du 21.4.2021 au 27.4.2021

Ludwigsburg

Stadt Bönnigheim, Teilgebiet südlich des Enzbach

Gemeinde Erligheim, Teilgebiet vom Enzbach bis zur L1107, L1107 bis zur Gemarkungsgrenze Löchgau

Gemeinde Löchgau

Stadt Besigheim, Teilgebiet westlich der Enz

Stadt Bietigheim-Bissingen

Gemeinde Ingersheim, Teilgebiet südlich der L1125 von der Gemarkungsgrenze Bietigheim nach Osten bis zur L1113, L1113 nach Süden

Stadt Freiberg am Neckar, Teilgebiet westlich L1113 bis A81

Stadt Ludwigsburg, Teilgebiet westlich der A81

Stadt Asperg, Teilgebiet westlich der A81

Gemeinde Möglingen, Teilgebiet westlich der A81

Stadt Korntal-Münchingen, Teilgebiet westlich der A81

Stadt Ditzingen, Teilgebiet bestehend aus Gemarkungen Heimerdingen und Schöckingen

Gemeinde Eberdingen

Gemeinde Freudental

Gemeinde Hemmingen

Stadt Markgröningen

Stadt Sachsenheim ohne Gemarkung Häfnerhaslach,

Gemeinde Schwieberdingen

Gemeinde Sersheim

Gemeinde Tamm

Stadt Vaihingen/Enz

24.4.2021

Ludwigsburg

Stadt Oberriexingen

Stadt Vaihingen/Enz mit Teilen der Gemarkung Enzweihingen:

Beginnend an der westlichen Gemarkungsgrenze bei Pulverdingen westlich entlang den Feldwegen Flurstücknummern (Flstnr.) 51, 42, 32 bis zum Flurstück 6509 (Waldstück „Unteres Pulverdinger Holz“). Entlang des östlichen und südlichen Randes des Flstnr. 6509 bis zur B10 querend, entlang der Straße Flstnr. 6650 bis zum Feldweg Flstnr. 6684, entlang FlstNr. 6684 in westlicher Richtung bis zum Feldweg FlstNr. 6697, weiter nördlich entlang Feldweg Flstnr. 6697 bis zum Feldweg Flstnr. 6738 in westlicher Richtung, nach Süden entlang des Feldwegs FlstNr. 6736 -parallel Glems- bis zum Feldweg Flstnr.7055, nach Westen auf das gegenüberliegende Ufer der Glems. Nach Nordwesten entlang des „Kreuzwegs“ (FlstNr. 6692) bis zum Strümpfelbach. Dem Strümpfelbach Richtung Nordosten folgend bis zur Enz. Der Enz nach Westen folgend bis zur Schwieberdinger Straße. Der Schwieberdinger Straße nach Norden folgend bis zur Gemarkungsgrenze, dieser entlang nach Norden.

Weiter auf Teilen der Gemarkung Vaihingen:

Weiter auf Feldweg FlstNr. 6856 Richtung Norden, weiter folgend Feldweg Flstnr. 6665 nach Westen, nach Norden auf Feldweg FlstNr. 6515, anschließend Feldweg FlstNr. 6462 nach Osten, auf Feldweg FlstNr. 6434 nach Norden bis zur Gemarkungsgrenze. Der Gemarkungsgrenze entlang Richtung Westen folgend bis zur K1696.

Auf Teilen der Gemarkung Kleinglattbach:

Der K1696 Richtung Nordosten folgend bis Feldweg Flstnr. 1682, von dort nach Norden, entlang Weg durch den „Herrenwald“ Flstnr. 1670/1 nach Osten zum Kleinglattbacher Weg (Sersheim) folgend.

Gemeinde Sersheim

Dem Kleinglattbacher Weg entlang Richtung Osten bis zur L1131 folgend, der L1131 Richtung Norden bis zum Feldweg Flstnr. 5296 folgend, nach Nordosten dem Feldweg Flstnr. 5296, dann dem Feldweg 5398 und anschließend dem Feldweg Flstnr. 5399 folgend, weiter Richtung Osten dem Feldweg Flstnr. 5650, dem Feldweg Flstnr. 5674 und dem Feldweg Flstnr. 5694 folgend. Nach Norden dem Feldweg Flstnr. 5703 folgend, nach Osten dem Flstnr. 5744 folgend. Der K1638 Richtung Norden (Hohenhaslacher Straße) folgend. Dem Waldweg nach Osten durch das Gewann „Heiligenholz“ bis zur Gemarkungsgrenze, von dort Richtung Süden bis zur Bahnlinie folgend.

Stadt Sachsenheim

Entlang der Bahnlinie östlich bis zur Westtangente, von dort nach Süden bis zum Kreisverkehr, entlang dem Südring Richtung Osten bis Kraichertsweg, von dort Richtung Süden bis zr Gemarkungsgrenze nach Bietigheim. Dieser entlang bis zur Gemarkungsgrenze nach Markgröningen.

Stadt Markgröningen

Weiter entlang der Flurgrenze von Unterriexingen nach Süden, nach Südwesten bis zum Frauenweg, weiter südlich bis zum Feldweg FlstNr. 13238 (Höhe Papiermühle). Von dort westlich dem Feldweg FlstNrn. 13313 und 9892 entlang bis Gemarkungsgrenze

Du 21.4.2021 au 24.4.2021

Ortenaukreis:

Die Gemeinde Hornberg mit den Gemarkungen Hornberg und Niederwasser sowie Teilen der Gemarkung Reichenbach:

Der gesamte Teil westlich der Gemarkung Hornberg sowie, beginnend an der östlichen Gemarkungsgrenze zu Hornberg, dem Schwanenbach entlang folgend mit Kuchersbach verlängert bis Landkreisgrenze.

Teile der Gemarkung Gutach beginnend an der Landkreisgrenze zur Gemarkung Prechtal, dem Waldweg nach Norden folgend bis zum Vogelbach, rechts dem Waldweg entlang folgend bis zum Steinenbach, rechts haltend den Steinenbachweg entlang in die Rothalde endend an der B33, der B33 in südliche Richtung folgend bis zur Gemarkungsgrenze Hornberg.

Südliche Teile der Gemeinde Mühlenbach, beginnend an der Landkreisgrenze zur Gemarkung Elzach, der B294 folgend bis zum Pfausenbächle, ab hier dem Feldweg nach Osten Richtung Mühlenhof, vorbei am Jochenbauernhof und dem Philipplesbauernhof nach Dietental folgend, ab dem Kettererskasperhof dem Abzweig des Grundbachs in südliche Richtung folgend, an dessen Ende in östlicher Linie durch die Beerhalde und dem beginnenden Waldweg ca. weitere 1,7 km in östliche Richtung folgend bis zur Landkreisgrenze am Schulmathisbühl.

30.4.2021

Ravensburg

Bad Wurzach

Ausgangspunkt ist die Ortschaft Schönbühl nahe Argenbühl

Der Straße in nördliche Richtung folgend bis Uttenhofen entlang der Uttenhofer Str. bis Winterazhofen

entlang des Waldrandes, am nördlichen Rand des Hinterweihers vorbei bis Wolfholz entlang des Alpenblickwegs und der Missener Str.

Am Fetzachmoos nördlich entlang bis zu dem Gewässer Eschach

entlang des Gewässers bis zur Kreuzung mit der der L318, der L318 folgend bis Friesenhofen entlang der Beurenstr., Rimpracher Str. und dem Riedweg bis zur Landesgrenze zu Bayern

entlang der Landesgrenze zu Bayern bis zu den Blockwiesen

entlang des Waldwegs durch den Rohrdorfer Tobel nördlich des Schleifertobel vorbei bis Haslach

in nordwestliche Richtung um den Rangenberg herum bis zum Gewässer Untere Argen bis Kreuzung mit der L318

entlang der L318, Waldburgallee und der Riedstraße westlich folgend bis zum Kreisverkehr (nördliche Ausfahrt) – vorbei an der Argentalklinik (Dengeltshofen) bis zum Gewässer Untere Argen

dem Gewässer Untere Argen westlich folgend bis zur Straße nach Oberharprechts

Der Alpenstraße nach Unterharprechts, Argenbauer, Steig, dann der L265 in nördlicher Richtung folgend bis zur Abbiegung östlich nach Baldenhofen – Der Straße nach Baldenhofen weiter folgend bis nach Schönbühl (Ortschaft nahe Argenbühl).

Du 28.4.2021 au 6.5.2021

Ravensburg

Isny

Ausgangspunkt ist die Kreuzung der Bahnlinie mit der A96 südlich der Autobahnauffahrt Wangen-Nord

der Bahnlinie folgend über Kißlegg – der Bahnlinie bis nach Leutkirch am Bahnhof

Luftlinie nördlich des Stadtweihers bis Nonnenbühl – von Nonnenbühl Luftlinie bis zum Jockenbauernhof an der Landesgrenze zu Bayern, entlang der Landesgrenze

sowie die gesamten Gemarkungen der Stadt Isny und der Gemeinde Argenbühl

Du 23.4.2021 au 1.5.2021

Rems-Murr-Kreis

Gemeinden:

Allmersbach im Tal

Althütte (alle Teilorte außer Glaitenhof)

Aspach (außer Altersberg, Völkleshofen, Steinhausen, Einöd, Sinzenburg, Kleinaspach)

Auenwald (alle Teilorte außer Oberbrüden, Unterbrüden, Lippoldsweiler teilweise)

Backnang (Hauptort und alle Ortsteile, außer Steinbach)

Berglen (nur Rettersburg, Stöckenhof und Öschelbronn)

Burgstetten (nur Erbstetten, Burgstall östlich der L1114)

Großerlach (nur Unter-, Millfischbach, Erlach, Hohenbrach, Trauzenbach, Frankenweiler, Mannenweiler)

Kaisersbach (nur Hägerhof, Kaltenbronnhof, Ebni, Spatzenhof, Fratzenwiesenhof, Weidenhof, Höfenäckerle, Eulenhof, Rotenmad, Höfenäckerle, Heppichgehren, Klingenmühlhöfle)

Kirchberg an der Murr (nur Zwingelhausen)

Leutenbach (nur Nellmersbach)

Murrhardt (außer Hinterbüchelberg, Fornsbach, Kirchenkirnberg, Mettelbach)

Oppenweiler (außer Aichelbach)

Rudersberg (außer Steinenberg, Michelau, Asperglen)

Spiegelberg (nur Jux, Dauernberg, Teile von Spiegelberg)

Sulzbach an der Murr

Weissach im Tal (außer Dresselhöfe)

Winnenden (nur Bürg, Hertmannsweiler)

Welzheim (nur Klingenmühle)

Beim Schnittpunkt der Landkreisgrenze Rems-Murr - Ludwigsburg mit der L1115 dem Feldweg in nordöstlicher Richtung bis zur Kirchberger Straße folgen, vor Kleinaspach in nordöstlicher Richtung die Allmersbacher Straße überqueren, Der Winzerstraße in nordöstlicher Richtung bis zur historischen Kelter folgen, Dem Feldweg in westlicher Richtung bis zum Waldrand folgen. Am Waldrand Richtung Norden bis zur nördlichen Grenze der Weinberge, zwischen Weinbergen und Kleingärten dem Feldweg in nordöstlicher Richtung folgen, südlich um Vordervöhrenberg bis zum Waldrand, weiter in nördlicher Richtung am östlichen Ortsrand von Steinhausen vorbei, den Wald durchqueren und am nördlichen Waldrand dem Feldweg in nordöstlicher Richtung folgen bis zur Gemeindegrenze Aspach-Spiegelberg, der Gemeindegrenze in nordöstlicher Richtung folgend, bis diese in südöstlicher Richtung abknickt, der L1117 in nördlicher Richtung folgend bis Kurzacher Straße, am südlichen Ortsrand von Nassach in östlicher, dann in nordöstlicher Richtung bis Sandwaldstraße, dem Feldweg im Anschluss an die Sandwaldstraße erst in nördlicher und nach einem Bogen in südöstlicher, weiter in östlicher Richtung bis zum Wanderparklatz Zollstock folgend, von da der Hüttlenwaldschlucht und dem Hüttlenwaldbach in nordöstlicher Richtung folgend bis Prevorster Straße, der Prevorster Straße in östlicher Richtung folgend, dann der Sommerseitenstraße in nordöstlicher Richtung bis zur Bergstraße, ab Hausnr. 38 in nordöstlicher Richtung bis zur Löwensteiner Straße, der Löwensteiner Straße in nördlicher Richtung folgend bis zum Dentelbach, diesem in nordöstlicher Richtung folgend bis zum Waldparkplatz Denteltal, von dort den Waldweg in nordöstlicher nach einem Bogen dann in südöstlicher Richtung folgend bis zum Waldrand südwestlich von Großhöchberg, dem Feldweg am Friedhof vorbei bis zur Großhöchberger Straße folgend, dann in östlicher Richtung südlich an Großhöchberg vorbei bis zum Kleinhöchberger Weg, diesem in nördlicher Richtung folgend bis dieser nach Westen abknickt, danach dem Feldweg in östlicher Richtung folgend bis zur Gemeindegrenze Spiegelberg – Großerlach, dieser 300 m in nordöstlicher Richtung folgend, dann in östlicher Richtung abknickend bis zur Großerlacher Straße, dieser in südlicher Richtung bis zum Ortseingang von Oberfischbach folgend, dem östlichen Waldrand erst in südlicher, dann in westlicher Richtung bis zur B14 folgend. Nach 30 m in nördlicher Richtung 30 m dem Feldweg erst in südöstlicher dann in nordöstlicher und schließlich nördlicher Richtung folgend, 20 m südlich der Tennisplätze dem Feldweg in östlicher Richtung folgend bis zur Verbindungsstraße zwischen Liemersbach und Erlach, diese überqueren und dem Feldweg in östlicher Richtung bis 50 m vor dem Ortseingang von Schöntalhöfle folgend, dem südlichen Ortsrand von Schöntalhöfle in östlicher Richtung folgend bis zur Schöntalstraße, dem Waldrand erst in südlicher dann in südöstlicher Richtung folgend bis zum östlichen Rand von Morbach, dem Feldweg in südöstlicher Richtung bis zur Landkreisgrenze zum Landkreis Schwäbisch Hall folgend, der Landkreisgrenze zu Schwäbisch Hall bis nördlich von Hinterbüchelberg folgend, dem Feldweg in südlicher Richtung bis zur Kreuzung 200 m nördlich von Hinterbüchelberg folgend, dann dem Feldweg in westlicher Richtung folgend, nach 200 m dem Feldweg in südlicher Richtung folgend und am westlichen Ortrand von Hinterbüchelberg bis zur Einmündung in die Hauptstraße in südlicher Richtung folgend, der Verbindungsstraße in südlicher Richtung folgend, dabei Haus 91 in südwestlicher Richtung umgehend, den Ortsteil Beilsbach erst an der nördlichen, dann an der westlichen Grenze umgehend, dem Beilsbach in südlicher Richtung folgend und die Bahnlinie sowie die Murrtalstraße überquerend, der Verbindungsstraße in südöstlicher Richtung bis zur L1149 folgen, dann der L112 unter östlicher Umgehung des Göckelhofes folgend bis auf Höhe von Haus 29 Mettelbach, dann in südlicher Richtung am westlichen Ortsrand von Bruch in Richtung Süden, südlich von Bruch, der Gemeindegrenze Kaisersbach – Murrhardt in südlicher Richtung bis zum Waldrand folgend, dem südlichen Waldrand in südwestlicher Richtung folgend bis zum westlichen Ortsrand von Kaisersbach; am Waldrand nach Süden abknickend und der Lein in südlicher Richtung folgend; zwischen Haus Nr. 17 und Nr. 7 zum nordöstlichen Waldrand und diesem in südöstlicher Richtung bis zur Gemeindegrenze Kaisersbach – Welzheim bis zum Waldrand folgend; diesem in südwestlicher Richtung und in der Verlängerung bis zur L1150 folgen, der L1150 in südlicher Richtung folgend bis zum nördlichen Ortsrand von Welzheim-Gausmannsweiler entlang des westlichen Ortsrands weiter in südliche Richtung zurück auf die L1150. Dieser ca. 420 m südlich folgend bis zum ersten nach Westen abzweigenden Feldweg, entlang des Feldwegs bis zum Waldrand und in westlicher Richtung weiter bis zur Wieslauf,der Wieslauf in südlicher Richtung folgend bis zur Laufenmühle, auf Höhe des östlichen Rands der Christophorus Lebens- und Arbeitsgemeinschaft entlang des Waldrands um das Gelände der Einrichtung herum zurück zur Wieslauf, dieser weiter abwärts folgend bis zur Einmündung des Hanstobelbachs, dem Bach aufwärts folgend bis zu seiner Quelle, dort entlang des Waldwegs (Dreibirkenweg) weiter in nördlicher, dann westlicher Richtung bis zum kreuzenden Waldweg aus Richtung Edelmannshof, weiter in westlicher Richtung bis zu einem Zulauf des Geißgurgelbachs und diesem entlang bis zum Waldrand beim Kirschenwasenhof auf Gemarkung Rudersberg, nach Westen abknickend am nördlichen Waldrand entlang bis zur Feldwegkreuzung, in den Wald hinein entlang des Wegs Richtung Schlechtbach, am südlichen Ortsrand von Schlechtbach vorbei, die L1148 und die Bahnlinie der Wieslauftalbahn überquerend bis zur Wieslauf südlich des Häckselplatzes, von dort in südlicher Richtung über den Feldweg Richtung Waldrand, der Verschwenkung der Haarnadelkurve folgend weiter in westlicher Richtung über den Waldweg in einem nördlichen Bogen (nördlicher Steinbruchweg) Richtung Necklinsberg, am Waldrand nördlich von Necklinsberg entlang Richtung Westen, auf Höhe des westlichen Ortsrand Necklinsberg nach Süden abknickend bis zum Drexelhofweg, diesem in westlicher Richtung ca. 470 m folgend, dort einem Feldweg der in nördlicher Richtung führt bis zum Waldrand folgend, entlang des Waldrands Richtung Westen und dem Waldweg Richtung Rettersburg weiter folgend, an Rettersburg entlang des südlichen Ortsrands bis zum Feldweg in Verlängerung der Straße „Im Öderich“, dem Feldweg weiter westlich folgend bis er auf den Feldweg „Wegscheide“ trifft, weiter westlich durch den Wald und entlang des Waldrandes Richtung Baach über die Ebniseestraße zum westlichen Ortsrand von Baach beim östlichen Ende der Baacher Hauptstraße, am nördlichen Ortsrand von Baach entlang, im Bogen zurück auf die Ruitzenbergstraße, dieser in nordwestlicher Richtung folgend bis zum südlichen Ortsrand von Hertmannsweiler bei der K1851, diese querend und am südlichen Ortsrand von Hertmannsweiler entlang zum Sportplatz, dem Feldweg in nordwestlicher Richtung weiter folgend über die L1120, nach Nordwesten Richtung B14, dann dem Rotbach bachabwärts bis zum Regenauffangbecken folgend, entlang der B14 in nordöstlicher Richtung zurück, über die Feldwegbrücke und weiter Richtung K1845 in nordwestlicher Richtung über die K1845 hinweg und dem westlichen Feldweg Richtung Höllachbach (Kneippanlage) entlang, weiter nordwestlich bis zur großen Feldscheune, dort nach Norden abknickend bis zu den Aussiedlerhöfen „Im Hohen Bild“, direkt nach den Höfen auf den Feldweg in westlicher Richtung abzweigend, nach 950 m nach Norden auf den Feldweg Richtung Heidenhof abzweigend bis zum südöstlichen Eck von Heidenhof, entlang des östlichen Ortsrands bis zum Gebäude Heidenhof 10/1, an diesem nordöstlich zwischen Hoffläche und Obstbäumen entlang bis zum südöstlichen Eck der Hofstelle Heidenhof 41, dem Feldweg in nördliche Richtung folgend bis zum nächsten nach Westen abzweigenden Feldweg, diesem folgend bis zur L1114, weiter der L1114 entlang bis zum Ortsteil Burgstall der Gemeinde Burgstetten, der L1114 durch Burgstall weiter folgend aus dem Ort hinaus bis zum Abzweig des Feldwegs in nördlicher Richtung zu den Aussiedlerhöfen „Auf den Rüdern“, an diesen westlich entlang über die Gemeindeverbindungsstraße weiter folgend bis zum südlichen Ortsrand von Kirchberg-Zwingelhausen, dort in westlicher Richtung abzweigend im Bogen zur Kirchberger Straße, diese entlang bis zur L1114/Zwingelhäuser Straße, weiter die L1114 entlang bis zur L1124, dieser nach Westen ca. 270 m folgend bis zum Abzweig eines Feldweg Richtung Norden, nach Norden dem Feldweg nach bis zum Waldrand und diesem zuerst in östlicher, dann in nördlicher Richtung weiter folgend bis zur L1115.

30.4.2021

Rems-Murr-Kreis

Gemeinden:

 

Althütte (nur Glaitenhof)

 

Auenwald (nur Oberbrüden, Unterbrüden

 

Lippoldsweiler teilweise)

 

Backnang (nur Steinbach)

 

Oppenweiler (nur östlich der Bahnlinie)

 

Weissach im Tal (nur Dresselhöfe)

Stadtgebiet Backnang, Ausgangspunkt ist der Schnittpunkt der Straße Roßlauf mit der Bahnstrecke Stuttgart – Schwäbisch Hall, von dort in nordöstlicher Richtung entlang der Bahnlinie 1,5 km bis zum östlichen Rand des Freibads Backnang, in nördlicher Richtung bis zur K1897, in nordwestlicher Richtung entlang der nordöstlichen Grenze des Baugebiets Plattenwald und des Geländes des Vereins der Gartenfreunde Backnang Stadt, nach Südwesten abknickend bis zur Straße Plattenwaldallee, dieser folgend bis zum Zeller Weg, den zweiten von drei Waldwegen folgend weiter nach Nordost bis zum Waldrand südlich der Schießsportanlage Oppenweiler, entlang des Waldrands in westlicher Richtung bis zum nächsten Feldweg, diesem folgend bis zum Kirchweg in Oppenweiler, in gleicher Richtung weiter über die K1897 bis zur Bahnlinie, der Bahnlinie folgend bis Sulzbach an der Murr, auf Höhe des Bahnhofs nach Süden abknickend bis zum Waldrand der Waldschneise zur Seeklinge in südliche Richtung folgend, weiter entlang der K1815 bis zum nördlichen Ortsrand von Ittenberg, dem westlichen Ortsweg folgend bis ca. 30 Meter südlich des Gebäudes Ittenberg 90 nach Osten abknickend südlich entlang der Gebäude 76, 77 und 45 bis zum Waldrand weiter in dieser Richtung in den Wald bis zum ersten Waldweg südlich des Ittenberger Bachs, entlang Ittenberger Bach, diesem in östlicher Richtung folgend bis zur Breithaldestraße, von dort in südöstlicher Richtung zum westlichen Ortsrand von Siebenknie, weiter in südöstlicher Richtung bis zum Seebach und diesem folgend bis zum Hörschbach, bachaufwärts folgend bis zur Rottmannsberger Sägmühle und weiter dem Mähderbach folgend bis zum Ortsrand von Althütte-Sechselberg, entlang des nordöstlichen Ortsrands zur K1907, dieser ca. 210 Meter in westlicher Richtung folgend bis zum ersten Feldweg, dem Grasweg in südlicher Richtung folgend und in gleicher Richtung weiter durch das Wochenendhausgebiet bis zum Weg „Im Wengert“, diesem in westlicher Richtung folgend über das Eichwaldsträßle bis zum Ortsrand von Lippoldsweiler, dort abknickend in nördlicher Richtung und entlang des nordwestlichen Ortsrands bis kurz vor das Gebäude Bergstraße 7, in südliche Richtung zur Bergstraße, dieser nach Westen folgend in die Badstraße, bis zur Hauptstraße / der K 1836, der Hauptstraße folgend bis zur Rathausstraße in Hohnweiler bis zur Hohholzstraße, dieser weiter folgend über den Gemeindeverbindungsweg und dem Höhenweg bis nach Weißach-Oberweißach, auf Höhe des Spielplatzes Ginsterhalde dem Feldweg in nordöstlicher Richtung folgend bis K1907/Brüdener Straße, auf Höhe des Hochwasserrückhaltebeckens in den Feldweg Richtung Norden und weiter entlang des nördlichen Ortsrands über den Brühlweg bis zur Weissach, dieser folgend bis zum südöstlichen Ortsrand von Backnang-Sachsenweiler, dem nordöstlichen Ortsrand folgend bis zum nordwestlichen Ortsrand bei der Sachsenweiler Straße, dieser in nordwestlicher Richtung folgend bis zum Ausgangspunkt bei der Bahnlinie.

Du 22.4.2021 au 30.4.2021

Schwäbisch Hall

Ortsgebiet Wolfenbrück der Gemeinde Oberrot beginnend an der Kreisgrenze entlang des Schelmenbachs in östlicher Richtung dem Bachverlauf folgend bis zum Fornsbach, entlang des Fornsbachs in nordwestlicher Richtung bis zum Waldrand, von dort in nordöstlicher Richtung am Waldrand entlang

die Straße K2609 kreuzend entlang des Waldrandes bis zur Straße nach Mannenweiler, dem Straßenverlauf der Straße nach Mannenweiler bis zur Kreuzung im Wald, von dort in westlicher Richtung Richtung Mannenweiler folgend bis zur Landkreisgrenze, entlang der Landkreisgrenze bis zum Ausgangspunkt.

30.4.2021

Schwarzwald-Baar-Kreis

Die Gemeinde Unterkirnach;

von der Gemeinde Villingen-Schwenningen die Gemarkungen Villingen, Herzogenweiler und das Flurstück 873 Allmendswald;

von der Gemeinde Triberg die Gemarkung Gremmelsbach;

von der Gemeinde St. Georgen die Gemarkungen Langenschiltach, Peterzell, Brigach, St. Georgen-Stadt, Stockburg;

von der Gemeinde Vöhrenbach die Gemarkungen Vöhrenbach und Hammereisenbach-Bregenbach;

die Gemeinde Blumberg

von der Gemeinde Bräunlingen die Gemarkung Döggingen

von der Gemeinde Hüfingen die Gemarkungen Hausen und Mundelfingen

30.4.2021

Schwarzwald-Baar-Kreis

Die Gemeinde Schonach;

die Gemeinde Schönwald;

die Gemeinde Furtwangen;

die Gemeinde Gütenbach;

von der Gemeinde Triberg die Gemarkungen Triberg-Stadt und Nußbach;

von der Gemeinde St. Georgen die Gemarkung Oberkirnach;

von der Gemeinde Vöhrenbach die Gemarkungen Langenbach und Urach

Du 22.4.2021 au 30.4.2021

Tübingen

Gemarkungen:

Ammerbuch - Altingen

Ammerbuch - Breitenholz

Ammerbuch - Reusten

Rottenburg – Hailfingen

29.4.2021

Waldshut

Soweit nicht in Teil A aufgeführt:

Gemeinde Albbruck

Gemeinde Bad Säckingen

Gemeinde Bernau

Gemeinde Bonndorf

Gemeinde Dachsberg

Gemeinde Dogern

Gemeinde Görwihl

Gemeinde Grafenhausen

Gemeinde Häusern

Gemeinde Herrischried

Gemeinde Höchenschwand

Gemeinde Ibach

Gemeinde Küssaberg mit der Gemarkung Kadelburg

Gemeinde Laufenburg

Gemeinde Murg

Gemeinde Stühlingen

Gemeinde Todtmoos

Gemeinde Ühlingen-Birkendorf mit den Gemarkungen Berau, Brenden, Birkendorf, Hürrlingen, Obermettingen, Riedern a.W.

Waldshut-Tiengen mit den Gemarkungen Aichen, Eschbach, Gurtweil, Indlekofen, Oberalpfen, Tiengen, Waldkirch, Waldshut

10.5.2021

Waldshut

Häusern; Höchenschwand mit der Gemarkung Höchenschwand und Teilen der Gemarkungen Tiefenhäusern, Amrigschwand; Grafenhausen mit Teilen der Gemarkung Staufen; Ühlingen-Birkendorf mit Teilen der Gemarkung Brenden; Dachsberg mit der Gemarkungen Urberg und Teile der Gemarkungen Wolpadingen, Wittenschwand und Wilfingen, Schlageten, St. Blasien mit Teilen der Gemarkungen St. Blasien und Immeneich

Beginnend an der B500 in östlicher Richtung der Kreisgrenze Breisgau-Hochschwarzwald folgend bis zur Gemeindeverbindungsstraße von Schönenbach nach Bulgenbach

Entlang der Gemeindeverbindungsstraße in südlicher Richtung folgend bis zum Waldaustritt, dort rechts dem Hans-Müller-Weg in westlicher Richtung folgend bis zum Waldaustritt.

Weiter in südlicher Richtung folgend bis zur Gemeindeverbindungstraße nach Brenden bis zur K6594, rechts auf K6594, 20 Meter links auf Feldweg.

Dem Bach folgend bis zur Kläranlage, in südwestlicher Richtung bis zur Einmündung in die Schwarza folgend.

Schwarza abwärts bis Einmündung des Weschbrunnenbachs. Dem Weschbrunnenbach bis zur Quelle folgend bis zum Waldrand.

Dem Waldrand in nördlicher Richtung folgend bis zur K6555.

Der K6555 folgend bis zum Gemeindeverbindungsweg nach Attlisberg.

Dem Gemeindeverbindungsweg bis Ortseingang Attlisberg folgend, bis Richtung Ellmenegg an der Kreuzung zur K6555, der K6555 bis zur B 500 folgend.

Links auf B500 in südlicher Richtung bis Abzweigung rechts auf Gemeindeverbindungsweg Richtung Immeneich.

In Immeneich bis zur Überquerung des Möslebächles, dem Möslebächle folgend bis zur Mündung Alb.

Dann rechts auf L1154 bis zur Abzweigung, dann links bis Happinger Kapelle. In südlicher Richtung auf Feldweg bis zum Forstweg, dann links Richtung Happingen.

Dem Waldweg zur Happinger Halde folgend; von dort bis zum höchsten Punkt des Stollens. Dem Waldweg folgend bis zum Ortseingang Wolpadingen.

Links auf K 6590 bis Abzweigung zum Vogelbach. Dem Vogelbach aufwärts folgend bis zur Gemeindeverbindungsstraße Richtung Langmoos.

Rechts ab in Richtung Finsterlingen. Am Ortseingang von Finsterlingen entlang der südlichen Ortsbebauung bis zur Gemeindeverbindungsstaße nach Fröhnd, dann Richtung Hierholz.

Vor Hierholz Verbindungsstraße Richtung Wittenschwand, an der ersten Gabelung links halten auf Forstweg. Nach ca. 120 Metern auf dem Waldweg zum Ibach.

Dem Landhagweg folgend zum Westrand des Sumpfgebietes Moos.

Am Winkelbuch aufwärts zur Verbindungsstraße nach Unteribach, von dort auf der K6526 in nördlicher Richtung nach Oberibach folgend.

In Oberibach rechts auf der K6525 bis zur Abzweigung, dort links in nördlicher Richtung, bis zum Ramsenbächle.

Dem Ramsenbächle folgend bis zur Ibacher Säge. Von dort zur L150, rechts ab Richtung St. Blasien.

An der Ibacher Kluse ca. 400 Meter östlich zur Einfahrtswies. Der nördlichen Einfahrtswies folgend nach St. Blasien-Ziegelfeld.

Dort links ab auf L150 bis zur Einmündung der L149. Auf der L149 links abbiegen Richtung Bernau.

Von Bernau der Straße Richtung Menzenschwand folgend.

Von dort zum Botzbergwerk über die Erhebung Hildahöhe, Erhöhung mittlere Ebene zum Windbergkopf. Von dort zum Ahorntobel und weiter zur Wittlemehütte.

Dann entlang der Kreisgrenze von Breisgau-Hochschwarzwald nach Süden bis zum Ausgangspunkt.

Du 2.5.2021 au 10.5.2021

Waldshut

Stadt Waldshut-Tiengen mit der Gemarkung Oberalpfen und Teilen der Gemarkungen Waldkirch und Eschbach; Gemeinde Albbruck mit Teilen der Gemarkungen Birkingen, Birndorf, Buch und Unteralpfen, Gemeinde Dachsberg mit Teilen der Gemarkung Wilfingen, St. Blasien mit Teilden der Gemarkung Immeneich, Gemeinde Höchenschwand mit den Teilen der Gemarkungen Remetschwiel, Bannholz und Bierbronnen; Teile der Gemeinde Dogern

Der K 6556 vom Abzweig der B 500 in Richtung Weilheim folgend bis rechts zur Abzweigung auf K 6558,

Der K 6558 bis zur Einmündung auf die K6551 folgend, dort rechts abbiegend auf die K 6551 bis Mariabronnen.

In Mariabronnen links dem Feldweg in südlicher Richtung folgend. An der T-Kreuzung des Feldweges links in südöstlicher Richtung dem Feldweg folgend bis zum ersten Abzweig rechts.

Dem Feldweg weiter folgend bis zur Gemeindeverbindungsstraße nach Schmitzingen. Links abbiegend in Richtung Schmitzingen.

In Schmitzingen links auf Chäpelleweg, dem Chäpelleweg folgend bis zur Kapelle.

Dort geradeaus weiter der Gemeindeverbindungstraße folgend bis zur ersten Abbiegung, links in südlicher Richtung.

An der ersten Abzweigung rechts Hausbrunnerstraße links abbiegend auf Gemeindestraße, dort erste rechts abbiegen auf Pankratiusweg.

Von dort links abbiegend auf Ziegelhüttestraße. Nach der Ziegelhütte rechts am Wegkreuz abbiegend in Richtung Bohland.

Am letzten Haus links auf Feldweg zum Schürlebach weiter Richtung Behlen bis zur K 6589.

Der K 6589 in Richtung Birkingen folgend, in Birkingen rechts am nördlichen Ortsrand entlang bis zur Kapelle am Gemeindeverbindungsweg. Dort entlang bis zur Einmündung in die K 6589 bis Birndorf. Am nördlichen Ortsrand entlang bis zur K 6550.

Rechts abbiegend der K 6550 folgend bis zur Abzweigung auf die K 6549, rechts auf K 6549 weiter Richtung Steinbach.

In Steinbach dem Feldweg folgend bis zum Bärenbrunnen und dem Bachlauf folgend bis zur Alb.

Albaufwärts bis zur Einmündung des Gundlisbachs, dann am Waldrand entlang in nordöstlicher Richtung bis zur K 6529.

Nach rechts der K 6529 folgend bis zur L 152. Nach links abbiegend der L 154 folgend bis K 6551.

Dem erster Forstweg links folgend bis zum Waldrand, dort In östlicher Richtung dem Waldrand folgend die K6552 kreuzend.

Dem Waldrand weiter in östliche Richtung folgend bis zur B 500. Rechts auf B 500 weiter bis zum Ausgangspunkt Abzweigung K 6556 Richtung Weilheim.

Du 2.5.2021 au 10.5.2021

Waldshut

Todtmoos; Teile der Gemeinde Ibach; Görwihl mit den Gemarkungen Engelschwand, Hartschwand, Strittmatt, Segeten, Teilen der Gemarkungen Görwihl, Strittmatt, Rotzingen, Rüßwihl, Oberwihl und Niederwihl; Albbruck Albbruck mit den Gemarkung Schachen und Teilen der Gemarkung Albbruck; Laufenburg mit allen Gemarkungen; Murg mit allen Gemarkungen; Bad Säckingen mit allen Gemarkungen; Wehr mit allen Gemarkungen; Rickenbach mit allen Gemarkungen; Herrischried mit allen Gemarkungen

An der Kreisgrenze zum Landkreis Lörrach bei Todtmoos-Lehen ausgehend von Kumlesbühl in nördlicher Richtung dem Wanderweg folgend bis zum Todtenbach.

Dem Verlauf des Todtenbachs folgend bis zur L146, dort links abbiegend, dann der Zellerstraße bis Weg folgend.

Rechts abbiegend der Hochkopfstraße entlang zur L151. Der L151 folgend bis nach Höfle.

In Höfle dem Rüttlebächle folgend bis zur Einmündung des Baches im Unterschweineloch. Dem Bach im Unterschweineloch folgend bis zum Wirtschaftsweg.

Von dort in einer gedachten Linie in südöstlicher Richtung zum Berglewald an die Verbindungstraße L150 Richtung Ibacher Kreuz.

Der L150 in südlicher Richtung folgend bis zur Einmündung der K6591. Der K6591 folgend bis Lindau.

In Lindau links abbiegend auf den Wirtschaftsweg zum Waldrand. Dem Waldrand in südlicher Richtung folgend bis zur K 6591.

Der K 6591 folgend bis zur Abzweigung an die K 6698. Weiter auf der K6598 bis zur ersten Abzweigung in den Waldweg.

Dem Waldweg folgend bis Hölzle, dann links Richtung Hartschwand.

Am Ortseingang von Hartschwand rechts der Straße Richtung Burg folgend. Nach knapp einem Kilometer kurz vor Burg rechts abbiegend.

Am Wegkreuz in südlicher Richtung bis zur Hinteren Wühre, der Hinteren Wühre folgend bis zur Vorderen Wühre.

Der Vorderen Wühre folgend bis zum nördlichen Rand der Ortsbebauung Görwihl, dieser folgend bis zur Straße Günnetsmättle, dort der südlichen Ortsrandbebauung Görwihl folgend bis zur L155.

Der L155 weiter folgend bis nach Oberwihl, dann links abbiegend auf die L151 bis zur Firma Freudenberg.

Auf Höhe der Fima Freudenberg linkerhand abbiegend auf die Straße Niederwihl. Der Straße bis zum Ortseingang folgend.

Weiter entlang der nördlichen Ortsrandbebauung am östliche Ortsende in gedachter Linie Richtung Osten bis zur Alb. Dem Verlauf der Alb bis zur Einmündung in den Rhein folgend, dann rheinabwärts in Richtung Westen bis zur Kreisgrenze des Landkreises Lörrach.

Entlang der Kreisgrenze nach Norden bis zum Ausgangspunkt.

Du 2.5.2021 au 10.5.2021

Waldshut

Bernau

An der Kreisgrenze zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald dem Wanderweg vom Leistungszentrum Herzogenhorn in südlicher Richtung folgend bis zum Eintritt des Wanderweges in den Wald.

Von der Waldschneise in südlicher Richtung folgend, dann nach links am Waldrand entlang folgend bis zur Bernauer Alb.

Der Bernauer Alb bis zum Ortsrand von Hof folgend, von dort weiter zum Skilift Hof.

Vom Parkplatz Skilift dem Wirtschaftsweg in südlicher Richtung folgend durch den Ecklewald zum Hummelloch.

Von dort dem Wanderweg in südlicher Richtung folgend bis zum Ausgangspunkt an der Kreisgrenze.

Du 2.5.2021 au 10.5.2021

BAYERN

Landkreis Cham

die Gemeinde Reichenbach mit den Ortsteilen Heimhof, Hochgrat, Kaltenbach, Kienleiten, Windhof, Linden, Regen-Mühle und Reichenbach,

die Stadt Roding mit den Ortsteilen Neubäu, Neubäuermühl und Kohlschlag,

die Gemeinde Wald mit den Ortsteilen Hönighof, Nahenfürst, Weitenfürst, Gumping und Kolmberg bei Reichenbach, Hirschenbühl, Wutzldorf, Buchendorf bei Wald, Frauenhofen b. Wald, Götzendorf b.Wald, Roßbach b. Wald, Wald b. Reichenbach am Regen, Wirtsholz b. Wald,

die Gemeinde Walderbach mit den Ortsteilen Berg bei Reichenbach, Brunsthof, Fischerhaus, Haselmühle, Losenried, Trellhof, Walderbach,Wetzlarn, Abtsried, Dieberg, Gern bei Reichenbach, Grabenhof, Haslhof bei Neubäu, Haus, Hub, Riesen bei Wald, Stockhof bei Walderbach, Straßhof bei Walderbach und Kloster-Mühle, Eichelberg b. Kirchenrohrbach, Fischerhaus b. Kirchenrohrbach, Gusterei b. Nassen, Haselgrub, Kaghof b. Kirchenrohrbach, Hatzenrohrbach, Kirchenrohrbach, Nassen b. Roding, Amesberg b. Neubäu, Hardt b. Walderbach.

Gemeinde Zell: Hammühle, Hatzelsdorf, Hermannsdorf b. Beuscherling, Kager b. Hirschenbühl, Krottenthal b. Beucherling, Unterraning, Hetzenbach b. Zell

2.5.2021

Landkreis Ebersberg

Gemeinde Markt Schwaben

Gemeinde Forstinning

Gemeinde Anzing

Gemeinde Hohenlinden: Ortsteil Neupullach

Ebersberger Forst westlich von Lindach Geräumt; Ortsteil Eglhartinger Forst und Anzinger Forst

Gemeinde Kirchseeon: Ortsteil Eglharting

Gemeinde Zorneding

Gemeinde Vaterstetten

Gemeinde Pliening

Gemeinde Poing: Ortsteil Grub

30.4.2021

Landkreis Ebersberg

Gemeinde Poing, ausgenommen der Ortsteil Grub

Gemeinde Pliening südlich der ST2082 und ST2332

Gemeinde Markt Schwaben südwestlich der ST2332 und westlich der ST2081

Gemeinde Anzing westlich der ST2081 und nördlich der EBE5; zusätzlich die Ortsteile Staudach, Ziegelstadel, Höggerloh

Gemeinde Vaterstetten Ortsteil Neufarn

Du 22.4.2021 au 30.4.2021

Landkreis Ebersberg

Gemeinde Pliening östlich der Finsinger Straße; Ortsteile Schmalzmaier, Geltinger Au, Ziegler, Gigging und Unterspann

Gemeinde Markt Schwaben

Gemeinde Poing östlich der Straße „Am Hanselbrunn“ und Anzinger Straße, südlich der Schulstraße und westlich der Waldstraße und Verlängerung

Gemeinde Anzing

Ebersberger Forst, ausgenommen Eglhartinger Forst

Gemeinde Ebersberg: Gewerbegebiet Ebersberg Nord einschließlich der gesamten Wohnbebauung bis Anzinger Siedlung und Sportplätze; der nordöstliche Bereich der ST2080 in Höhe des Gewerbegebietes Ebersberg Nord bis Anzinger Siedlung; Ortsteile Gmaind, Angermann und Halbing

Gemeinde Steinhöring westlich der EBE20 und nördlich der Verbindungsstraße Sigersdorf – Abersdorf ausgenommen Meiletskirchen und Berg; Ortsteile Schützen, Helletsgaden, Au und Graben

Gemeinde Hohenlinden

2.5.2021

Landkreis Ebersberg

Gemeinde Forstinning im Bereich der Aicher Straße und nördlich der Mühldorfer Straße; Ortsteile Salzburg, Siegstätt und Aitersteinering sowie östliches Gemeindegebiet im Bereich der B12

Gemeinde Hohenlinden: Ortsteil Neupullach

Du 24.4.2021 au 2.5.2021

Landkreis Erding

Gemeinde Buch am Buchrain: gesamtes Gemeindegebiet, das nicht im Sperrbezirk liegt

Gemeinde Isen: gesamtes Gemeindegebiet westlich der Linie der Ortsteile Gallersberg, Kopfsöd, Willmating, Thonbach und Angersbach

GemeindeLengdorf: gesamtes Gemeindegebiet (süd-)westlich der Linie der Ortsteile Harrisch, Gewerbegebiet Lengdorf, Lengdorf, Hauzenöd, Mitteröd und Hönning

Gemeinde Walpertskirchen: gesamtes Gemeindegebiet südlich der Linie der Ortsteile Schwarzhölzl, Windshub, Operding und Wattendorf

Gemeinde Erding: gesamtes Gemeindegebiet südlich der Linie der Ortsteile Indorf und Singlsing

Gemeinde Neuching: gesamtes Gemeindegebiet östlich der Linie der Ortsteile Oberneuching und Fuxleben

Gemeinde Finsing: gesamtes Gemeindegebiet östlich des Ortsteils Finsing, Bereich Markt Schwabener Straße

Gemeinde Ottenhofen: gesamtes Gemeindegebiet

Gemeinde Wörth: gesamtes Gemeindegebiet

2.5.2021

Landkreis Erding

Gemeinde Forstern: gesamtes Gemeindegebiet

Gemeinde Pastetten: gesamtes Gemeindegebiet

Gemeinde Buch am Buchrain: Gemeindegebiet süd-westlich Haidberg und westlich Kerschelberg

Du 24.4.2021 au 2.5.2021

Landkreis Erding

Gemeinde Finsing: gesamtes Gemeindegebiet

Gemeinde Neuching: gesamtes Gemeindegebiet

Gemeinde Ottenhofen: gesamtes Gemeindegebiet

Gemeinde Wörth: westliche Hälfe des Gemeindegebietes (zwischen St 2080 und St 2331 und südlich Teufstetten)

Gemeinde Pastetten: westliche Hälfte des Gemeindegebietes (westl. des A 94-Autobahnendes)

Gemeinde Moosinning: südlicher Rand des Gemeindegebietes, südlich Fichtenstraße und Gebiet östlich des Mittleren Isarkanals

Gemeinde Forstern: westliche Hälfte des Gemeindegebietes (westlich St 2331)

30.4.2021

Landkreis Erding

Gemeinde St. Wolfgang: südöstlicher Gemeindebereich zwischen Jeßling, Stift und Schönbrunn sowie zwischen nördlicher Gemeindegrenze/B 15 und Mayerhofer Str. bis zur östlichen Gemeindegrenze

Gemeinde Dorfen: Gemeindebereich östlich B 15 und östlich der Linie der Ortsteile Rinning, Wölling, Hundsmuting, Neuharting und Norlaching

Gemeinde Taufkirchen: östlich der ED 13 bis zur B 388 sowie Bereich nördlich der B 388 zwischen Hubenstein, Straß und Jettenstetten

5.5.2021

Landkreis Lindau (Bodensee)

Gemeinden Gestratz und Maierhöfen: im Norden begrenzt durch die Landesgrenze zu Baden-Württemberg, Landkreis Ravensburg, zwischen Ortsteil Malleichen (Gemeinde Gestratz) im Westen und Ortsteil Nagelringen (Gemeinde Maierhöfen) im Osten. Im Süden folgt der Grenzverlauf (von West nach Ost), ausgehend von der Landgrenze in/bei Malleichen zunächst dem Verlauf der St2378 über Zwirkenberg, Gestratz Horben, Eggen und Untersteig bis zur St1318, und von dort weiter über Maierhöfen, Neppen und Büchlenberg bis zur Landesgrenze in/bei Nagelringen

30.4.2021

Landkreis Landshut

Gemeinde Velden

Gemeinde Wurmsham

innerhalb Gemeinde Bodenkirchen: südl. LA 1 ab Gemeindegrenze Wurmsham bis Kreuzung LA 47, südl. LA 47 bis Landkreisgrenze zu Mühldorf a. I.

5.5.2021

Landkreis Mühldorf a. I.

Gemeinde Buchbach

Gemeinde Schwindegg

Gemeinde Rattenkirchen

Gemeinde Oberbergkirchen

Gemeinde Heldenstein

Gemeinde Obertaufkirchen, ohne die folgenden Ortsteile:

Oberthalham bei Oberbergham, Oberbergham, Wies bei Thambach, Vogldorn, Lentfelden

Gemeinde Ampfing, ohne die folgenden Ortsteile:

Dirlafing, Rabein, Point bei Ampfing, Reit bei Holzgasse, Holzgasse, Lain bei Ampfing, Schicking, Notzen bei Ampfing, Neuhaus bei Ampfing, das Gewerbegebiet unterer Anger

Gemeinde Aschau a. Inn: Ortsteile Deinwalln, Ellach, Geidobl, Hamberg bei Waldkraiburg, Haselbach bei Waldkraiburg, Palxöd, Rattenberg bei Aschau am Inn, Rulading, Scheuern bei Rulading, Steinberg bei Waldkraiburg, Thal bei Rattenberg, Wimm bei Rattenberg, Wolfdobl, Ziegelwalln

Gemeinde Lohkirchen: Ortsteile Deißenbach, Habersam, Holzstraß, Pira, Sametsham

Gemeinde Reichertsheim: Ortsteile Albanstett, Anzenberg bei Manholding, Bergham bei Heberding, Brandstett bei Manholding, Heberding, Manholding bei Reichertsheim, Hermannsöd bei Reichertsheim, Hodering, Hub bei Gaßlhub, Kagen bei Manholding, Karwies, Oberbichl bei Reichertsheim, Reichertsheim, Riedbach bei Waldkraiburg, Rundum (bei Waldkraiburg), Schachen bei Manholding, Unterbichl bei Reichertsheim, Worneding, Zeiler bei Reichertsheim

Gemeinde Schönberg: Ortsteile Aspertsham, Braunrott, Eglso bei Wurmsham, Hargassen, Hinzing bei Schönberg, Inzlham, Misthilgen, Moosen bei Rafolding, Niedereck bei Haunzenbergersöll, Obereck bei Schönberg, Wiesling bei Oberbergkirchen, Wollerding

Gemeinde Zangberg: Ortsteile Atzging, Emerkam, Englhör, Hausmanning bei Zangberg, Herrnteisenbach, Permering bei Zangberg, Unterkiefering, Weiher bei Emerkam, Zangberg, Kröppen (bei Waldkraiburg), Taubenthal bei Ampfing, Palmberg bei Zangberg, Moos bei Zangberg

5.5.2021

Landkreis Mühldorf a. I.

In den Gemeinden Buchbach, Schwindegg, Obertaufkirchen, Ampfing, Rattenkirchen folgende Ortsteile:

Aichmehring, Angering bei Schwindegg, Au bei Wörth, Berg bei Walkersaich, Bichl bei Grüntegernbach, Erb bei Wörth, Forn, Fürfang, Grub bei Grüntegernbach, Gumpenbau, Hitzling bei Obertaufkirchen, Kothbach, Loinbruck, Markets-Mühle, Mitterhub, Mooshäusl bei Schwindegg, Moosmühle bei Obertaufkirchen, Oberhub bei Loinbruck, Petzenham, Rampoldsheim, Reith bei Schwindegg, Linden bei Steeg, Loiperding bei Buchbach, Niederhub bei Buchbach, Öd bei Besenbuchbach, Pfarrhof bei Buchbach, Plattenberg bei Buchbach, Plessenberg bei Buchbach, Spagelsöd, Sterneck bei Buchbach, Ranetsham, Remelberg, Rundbuch, Schwaig bei Buchbach, Wies bei Ranetsham, Zeil bei Steeg, Zelg, Bubing bei Heisting, Edmühle bei Obertaufkirchen, Hasenwinkel bei Stefanskirchen, Schafdorn, Spanbruck, Wagmühle, Wies bei Schwindegg, Zurmühle (bei Schwindegg), Besenbuchbach, Breitenau bei Steeg, Dötzkirchen, Einstetting, Ella, Ellaberg bei Schwindegg, Geiersberg bei Oberbonbruck, Geiselbrechting, Greilhub, Gumpolding, Hagmering, Heimpolding, Hinterholzen bei Buchbach, Hohending, Kagen bei Steeg, Kienrathing, Oberaichet, Oberberg bei Stefanskirchen, Weiher bei Bubing, Windstoß, Allersheim, Au, Buchbach, Fischmühle, Hassenham, Hofmühle, Kothingdorfent, Langenloh, Mesmering, Oberbonbruck, Obertaufkirchen, Schwindegg, Steeg, Thalham, Walkersaich, Wörth

Du 27.4.2021 au 5.5.2021

Landkreis Mühldorf a. I.

Gemeinde Maitenbeth: Ortsteile Edgarten bei Lichtenweg, Etschlohe, Moos bei Maitenbeth, Pfaffenberg bei Lichtenweg, Rain bei Maitenbeth, Schranken, Binder bei Maitenbeth

2.5.2021

Landkreis München

Gemeinde Aschheim

Gemeinde Feldkirchen

Gemeinde Haar

Gemeinde Kirchheim

Gemeinde Ismaning in einem Streifen nördlich des Ismaninger Speichersees

Gemeinde Grasbrunn, Ortsteil Keferloh

30.4.2021

Landkreis Oberallgäu

Ausgangspunkt ist die Landkreisgrenze zum Landkreis Ravensburg nördlich von Hettisried mit gesamter Ortschaft Hettisried, Luftlinie östlich von Hettisried bis zur St. 1308, das Gebiet süd-westlich der St 1308 folgend bis Kimratshofen mit Kreuzung zur OA 14, das Gebiet westlich der OA 14 folgend bis Walzlings, von Walzlings das Gebiet westlich des Walzlingbachs folgend bis Adelegg, Gebiet westlich der Straße von Adelegg bis zur Kreuzung mit der St 2376, das Gebiet westlich der Luflinie von der St. 2376 zur Großen Schwedenschanze – Galgenbühl - Ochsenkopf – bis zur B 12 Unterführung zwischen Engelhirsch und Jörgenwiese, die B 12 folgend bis zur Landkreisgrenze südlich Klausenmühle.

3.5.2021

Landkreis Regensburg

Gemeinde Bernhardswald mit den Ortsteilen Darmannsdorf, Dinglstadt, Lambertsneukirchen, Oberbraunstuben, Plitting, Unterbraunstuben, Wulkersdorf, Mauth bei Wald, Manghof bei Wulkersdorf, Mantel bei Hackenberg, Stanglhof bei Wulkersdorf, Wolfersdorf bei Kürn, Feldhof b. Lambertsneukirchen, Hackenberg b. Wald, Hacklsberg b. Pettenreuth, Hinterappendorf, Kohlstetten b. Nittenau, Lamlhof, Lehen b. Hackenberg, Lehenfelden, Pettenreuth, Schafhof b. Hackenberg, Wieden b. Hackenberg, Ziegelstadel b. Lehen, Züchmühl.

Gemeinde Regenstauf mit den Ortsteilen Danersdorf, Drackenstein (bei Regenstauf), Glapfenberg, Gnadenhof, Grafenwinn, Greisberg, Heilinghausen, Hinterberg (bei Stefling), Rappershof, Hirschling bei Maxhütte, Breitwies bei Karlstein, Gibacht bei Heilinghausen, Kirchberg bei Maxhütte, Kreuth bei Nittenau, Marienthal bei Stefling am Regen, Schwaighof bei Heilinghausen, Süssenbach bei Heilinghausen, Wiedenhof bei Kürn, Elendhalbstraße

2.5.2021

Landkreis Schwandorf

Stadt Nittenau: Ortsteile Asang, Auhof, Bachbügl, Berghof, Berglarn, Bodenstein, Brunn, Diepenried, Dobl, Dürrmaul, Eckartsreuth, Eichlgütl, Elendhof, Entermainsbach, Eschlbach, Fichtenhof, Fischbach, Forsting, Geiseck, Goppeltshof, Gunt, Hadriwa, Haiderhof, Hammerhäng, Harthöfl, Harting, Heinzlmühl, Hengersbach, Hinterberg, Hinterkohlstetten, Hof am Regen, Hofer Mühle, Höflarn, Jägerhöhe, Kaaghof, Knollenhof, Königshof, Königsreuth, Lohbügl, Michelsberg, Mühlenthal, Nerping, Neubau, Nauhaus, Obermainsbach, Ödgarten, Reisach, Reuting, Roithof, Roneck, Rumelsölden, St.Johann, St.Martin, Schönberg, Schwarzenberg, Spandelhof, Stefling, Steinhof, Steinmühl, Straßhof, Strohhof, Tiefenbach, Traidling, Überfuhr, Untermainsbach, Vorderkohlstetten, Waldhaus Einsiedel, Weinting, Weißenhof, Wetzlgütl, Wetzlhof.

Markt Bodenwöhr: Ortsteile Bodenwöhr, Altenschwand, Blechhammer, Erzhäuser, Höcherhof, Kaltenbrunn, Kipfenberg, Mappenberg, Neuenschwand, Pechmühle, Pingarten, Sankt Kolomankapelle Taxöldern, Turesbach, Warmersdorf, Windmais, Ziegelhütte.

Gemeinde Bruck i.d. Opf: Ortsteile Birkhof, Gipfelberg, Hinterrandsberg, Kölbldorf, Mappach, Mögendorf, Schöngras, Vorderrandsberg, Windischbachmühl.

Gemeinde Neukirchen-Balbini: Ortsteil Unterstocksried.

Stadt Schwandorf: Ortsteil Oberweiherhaus.

Gemeinde Steinberg: Ortsteile Haid, Hirmerhaus, Oder, Spitalhaus, Steinberg am See, Waldheim.

Stadt Teublitz: Ortsteil Loisnitz.

Gemeinde Wackersdorf: Ortsteile Grafenricht, Heselbach, Mappenberg, Meldau.

2.5.2021

Landkreis Schwandorf

Stadt Nittenau: Ortsteile Holzheim, Holzseige, Muckenbach, Nittenau, Trumling.

Gemeinde Bruck i.d.Opf: Ortsteile Grabenberg, Kobl, Ried, Sollbach.

Du 21.4.2021 au 2.5.2021

Landkreis Schwandorf

Stadt Nittenau: Ortsteile Annahaid, Bergham, Bleich, Hubhof, Kaspeltshub, Lichtenhaid, Oed, Ottischhof, Stadl, Thann, Tiefenhof, Waltenried, Zell.

Markt Bruck i.d. Opf.: Ortsteile Bruck i.d. Opf, Grubmühl, Hinterthürn, Hoffeld, Hofing, Hofinger Mühle, Kellerhof, Sankt Hubertus, Sulzmühl, Vorderthürn, Wackenried.

Du 24.4.2021 au 2.5.2021

BRANDENBURG

Landkreis Elbe-Elster

Beginnend an der südlichen Kreisgrenze zu Oberspreewald-Lausitz der Gemarkungsgrenze Großthiemig in westlicher später nördlicher und östlicher Richtung folgend bis zum Graben A 16, entlang des Grabens in nördlicher Richtung, die Pulsnitz querend bis zum Binnengraben, diesen in östlicher Richtung folgend bis zur Gemarkungsgrenze Großthiemig, entlang der Gemarkungsgrenzen Großthiemig und Schraden bis zur Kreisgrenze Oberspreewald-Lausitz

27.4.2021

Landkreis Märkisch-Oderland

Beginnend an der Gemarkungsgrenze Sophienthal in südöstlicher Richtung entlang der Oder über die Gemarkungen Genschmar, Bleyen, Küstrin-Kietz, und Reitwein, dort weiter in westlicher Richtung bis Whuden, hier ab Kreuzung Ortsmitte dem Weg Richtung Reitweiner Wallberge folgend, weiter entlang dem Reitweiner Weg in südwestlicher Richtung bis Abzweig Priester-schlucht, hier dem Weg Richtung Alte Bahnlinie folgend, auf dieser weiter in südwestlicher Richtung bis zur B112, dieser nördlich folgend bis Abzweig Unterdorf, dann dem Feldweg in nordwestlicher Richtung bis zum Wassergraben folgend, diesem folgend bis zur Alten Oder, dieser folgend bis zur Gemarkungs-grenze Sachsendorf, dieser in westlicher Richtung bis zur L332 folgen, dieser weiter in westlicher Richtung folgend bis zur Bahnstrecke, dieser dann nördlich über Werbig bis zur westlichen Gemarkungsgrenze Langsow folgen, ab hier entlang der Gemarkungsgrenzen Buschdorf, Zechin und Sophienthal bis zur Oder

28.4.2021

Landkreis Märkisch-Oderland

Von Alt Bleyen, Drewitz Ausbau der Straße in östlicher Richtung folgend bis zur Oder, dieser südlich folgend bis zum Waldgebiet Neu Manschnow, der nördlichen Waldkante folgend bis zum Neu Manschnower Graben, diesem in südlicher später in westlicher Richtung folgend bis zum Weg Richtung Graben am Bahnweg, diesem nordwestlich folgend bis „Kietzer Weg“, weiter auf der Straße Am Strom die Alte Oder querend bis zur Manschnower Friedensstraße, dieser nördlich folgend bis Kirchstraße und auf dieser südwestlich über den Weidenweg, die B112 querend bis Abzweig Jägerstraße, dort in nördlicher Richtung dem Manschnower Loosgraben folgend bis Neuer Heyengraben, diesem westlich folgend bis Golzower Straße (L 331), dieser nördlich folgend, weiter auf der Bahnhofstraße bis zum Anschluss L 33, dieser östlich folgend bis Bahnhofstraße, dort weiter in nördlicher Richtung bis zur Straße Am Strom, auf dieser westlich bis zur L333, dieser in nördlicher später nord-östlicher Richtung folgend bis zum Studentengraben, diesem in östlicher Richtung folgend bis zum Ziegengraben in Drewitz Ausbau

Du 21.4.2021 au 28.4.2021

Landkreis Oberspreewald- Lausitz

Gemeinde Guteborn,

Gemeinde Hermsdorf,

Gemeinde Ruhland,

Gemeinde Frauendorf,

Gemeinde Tettau,

Gemeinde Lindenau,

Gemeinde Großkmehlen

27.4.2021

Landkreis Oberspreewald- Lausitz

Gemeinde Kroppen,

Gemeinde Ortrand

Du 21.4.2021 au 27.4.2021

MECKLENBURG-VORPOMMERN

Landkreis Nordwestmecklenburg

Gemeinde Passee mit allen Orten und Ortsteilen

Gemeinde Glasin mit allen Orten und Ortsteilen

Gemeinde Züsow OT Bäbelin, Teplitz, Wakendorf

Gemeinde Neukloster OT Neuhof

Gemeinde Lübberstorf OT Lübberstorf, Lüdersdorf

Gemeinde Warin OT Neu Pennewitt

28.4.2021

Landkreis Rostock

Amt Bützow-Land

Gemeinde Baumgarten OT Gralow, Katelbogen, Qualitz

Gemeinde Bernitt Ortsteile Bernitt, Glambeck, Göllin,

Hermannshagen, Jabelitz und Käterhagen, Neu Käterhagen,

Kurzen Trechow, Langen Trechow, Schlemmin und Viezen

Gemeinde Bützow, Stadt OT Parkow

Gemeinde Jürgenshagen OT Groß Gischow, Klein

Gischow, Jürgenshagen und Wokrent

Gemeinde Klein Belitz OT Klein Belitz, Neukirchen,

Reinstorf und Selow

Gemeinde Penzin OT Penzin

Gemeinde Steinhagen OT Steinhagen und Neuendorf

Amt Satow

Gemeinde Satow OT Satow und Radegast

Amt Neubukow-Salzhaff

Gemeinde Carinerland OT Klein Mulsow und Danneborth

28.4.2021

Landkreis Rostock

Amt Bützow-Land

Gemeinde Bernitt OT Moisall, Neu Bernitt

Gemeinde Jürgenshagen OT Gnemern, Klein Sien, Moltenow und Ulrikenhof

Du 21.4.2021 au 28.4.2021

NIEDERSACHSEN

Landkreis Ammerland

Ausgangspunkt ist die Kreisgrenze in Höhe des Unlandsweges. Dem Unlandsweg in nördlicher Richtung folgend bis zur Straße Am Pool. Der Straße Am Pool in östlicher Richtung folgend bis zur Süddorfer Straße. Der Süddorfer Straße in nördlicher Richtung folgend bis zum Eichenweg. Dem Eichenweg nach Süden folgend bis zur Edammer Straße L831. Der Edammer Straße L831 in nördlicher Richtung folgend bis zur Straße Am Bahndamm. Der Straße Am Bahndamm in südlicher Richtung folgend bis zur Straße Barkenmoor. Der Straße Barkenmoor folgend bis zum Erreichen der Vehne. Dem Flussverlauf der Vehne nach Osten folgend bis zur Vegesacker Straße. Der Vegesacker Straße in östlicher Richtung folgend bis zur Straße Jenseits der Vehne. Der Straße Jenseits der Vehne in östlicher Richtung folgend bis zur Wi-schenstraße K142. Der Wischenstraße K142 in nördlicher Richtung folgend bis zur Straße Rüsseldorf. Der Straße Rüsseldorf nordöstlich folgend bis zum Scharreler Damm K141. Der Straße Scharreler Damm K141 in östlicher Richtung folgend bis zur Küstenkanalstraße B401. Daran anschließend der Kreisgrenze folgend bis zum Ausgangspunkt Unlandsweg.

22.4.2021

Landkreis Aurich

Dem Pewsumer Tief folgen bis Coldewehrer Schöpfwerksschloot, dem Verlauf des Schloots folgen bis zur Coldewehrstraße, der Coldewehrstr. Folgen in östlicher Richtung bis zur Langwehrstraße, der folgen bis zum Canumer Tief, dem in östlicher Richtung folgen bis zum Freepsumer Tief, dem kurz in südöstlicher Richtung folgen bis zum Mittelweg (tiefster Punkt in Ostfriesland), am Ende des Mittelwegs auf Freepsumer Landstraße abbiegen und weiter in nördlicher Richtung bis zur Sielmönkener Kreisstraße, der folgen bis Übergang in Kloster Sielmönken, dort weiter bis Neues Greetsieler Sieltief, dem in östlicher Richtung folgen bis Cirkwehrumer Tief und darauf weiter durch den Ort Cirkwehrum bis zum Alten Greetsieler Sieltief, dem in südlicher Richtung folgen bis Eisinghuser Straße, dann in nordöstlicher Richtung weiter bis Übergang in Straße Bei Abbingwehr, folgen bis zur B210, darauf weiter in nordöstlicher Richtung bis zur Neuen Maar und der folgen bis zum Knockster Tief und darauf bis zum Loppersumer Meer, an der nordwestlichen Seite entlang bis erneut Knockster Tief, dem folgen bis zur Einmündung in das Große Meer, das in Luftlinie überqueren in südöstlicher Richtung bis zum Nebenarm West – entlang Am Schiffahrtkanal bis zum Warfsweg, dem östlich folgen bis zur Kreuzung der Forlitzer Straße, diese überqueren bis Mudderpott, darauf bis zur Breike, darauf in südöstlicher Richtung bis zum Hiwkeschloot und darauf in westlicher Richtung bis zum Woldmer Weg, diesem bis zum Ende und dem Hiwkeweg folgen, diesem in nordöstlicher Richtung folgen bis zum Delgenweg, darauf weiter bis Ems-Jade-Kanal, den überqueren und auf Gänseweg weiter bis Friesenstraße, dann in südwestlicher Richtung bis Südermeedenweg, dem folgen bis zum Unlandsweg und weiter in nordöstlicher Richtung bis zum Ochtelburer Weg, dann in südöstlicher Richtung bis zur Straße Zum Sportzentrum, der folgen bis Voerkampen und in westlicher Richtung weiter bis Gasteweg, darauf in südlicher Richtung bis Simonswolde/Ihlower Straße, weiter in östlicher Richtung auf Am Sandwater bis zum Krummlandsweg, dem folgen bis zur Straße Am Fehntjer Tief, weiter in südwestlicher Richtung bis zur A31 am Fehntjer Tief/Kreisgrenze

26.4.2021

Landkreis Cloppenburg

In der Gemeinde Essen von der Kreisgrenze zum Landkreis Vechta der Stromtrasse in Höhe Vor der Landwehr in westliche/ nordwestliche Richtung folgend bis Lager Hase, dem Wasserverlauf in westliche Richtung folgend bis Blocksmühlenbach, dem Wasserverlauf in nordöstliche Richtung folgend bis Blocksmühle, dieser nordwestlich folgend bis Mühlendeich, diesem in nördliche, an der Gabelung nordwestliche Richtung folgend bis Dinklager Weg, entlang diesem in nordwestliche Richtung, die Beverner Straße überquerend über Krusen Beuken bis Im Holte, entlang dieser in nördliche Richtung bis Felder Straße, dieser in westliche Richtung folgend bis Steinriede, dieser folgend bis Am Steinkamp, dieser nördlich folgend in direkter Linie bis Bundesstraße 68 – Cloppenburger Straße, entlang dieser in nordöstliche Richtung bis Höger Damm, entlang diesem bis Zur Sandbäke, dieser folgend bis Moordamm, diesem westlich und an der Abzweigung nördlich folgend, den Bunner-Hamstruper Moorbach überquerend über Zum Feld bis Zum Moor. Dieser südöstlich, an der Abzweigung östlich folgend bis Suhler Mark, entlang dieser bis Drift, dieser östlich folgend bis Hemmelter Straße, dieser in östliche Richtung folgend über Suhler Straße bis Waldweg, entlang diesem bis Kneheimer Straße, dieser nördlich folgend über Dorfstraße bis Bundesstraße 213 - Krapendorfer Straße, dieser westlich folgend bis Haßkamp, entlang diesem bis Hemstett, entlang dieser bis Matrumer Graben, dem Wasserverlauf nördlich folgend bis Timmerlager Bach, dem Wasserverlauf westlich folgend bis Ermker Graben, dem Wasserverlauf nördlich folgend bis zur Stromtrasse, dieser westlich folgend bis Dorgdamm, diesem nördlich folgend und über Südring bis Matrumer Weg. Diesem westlich folgend bis Hauptstraße, dieser in nördliche Richtung folgend bis Drosselstraße, entlang dieser über Molkereistraße südlich bis Kriegerdamm, entlang diesem bis Gemeindegrenze Molbergen/ Lindern, dieser nördlich folgend bis Linderner Straße, dieser nordöstlich folgend bis Trintelweg, entlang diesem bis Kleines Feld und dort der Feldstraße nordwestlich folgend bis Neuen Winkel, entlang diesem bis Vreesner Straße und dieser westlich folgend bis zur Kreisgrenze zum Landkreis Emsland. Dieser in nördliche Richtung folgend bis Delschloot, dem Wasserverlauf in nordöstliche Richtung folgend bis Grönenort Graben, dem Wasserverlauf östlich folgend und über Delschloot bis Im Lütken Moor und dieser westlich folgend bis Eismoorstraße. Entlang dieser in nördliche Richtung bis Altenend, dieser westlich folgend über Gehlenberger Hauptstraße bis Alte Moorstraße, dieser östlich folgend und über Neuscharreler Straße und Gehlenberger Straße bis Hauptstraße, dieser nordwestlich folgend bis Apfelbaumsweg, entlang diesem bis Neuscharreler Graben, dem Wasserverlauf nördlich folgend bis Marka, dem Wasserverlauf in östliche Richtung folgend bis zum Verbindungsgraben zum Küstenkanal nahe der Bundesstraße 72, entlang dem Verbindungsgraben zum Küstenkanal und dem Küstenkanal in östliche Richtung folgend bis Birkenkolonie. Dieser nördlich folgend entlang des Waldes bis zur Waldgrenze auf der östlichen Seite, der Waldgrenze mehrfach in östliche bzw. nördliche Richtung folgend und sodann in südliche Richtung bis zum Küstenkanal, dem Wasserverlauf in östlich Richtung folgend bis Heinfelder Straße, entlang dieser bis Wasserzug von Langenmoor, dem Wasserverlauf in nördliche Richtung folgend bis zur Kreisgrenze zum Landkreis Ammerland, entlang dieser in östliche Richtung bis zur Kreisgrenze zum Landkreis Oldenburg, entlang dieser in südöstliche Richtung bis zum Ausgangspunkt.

24.4.2021

Landkreis Cloppenburg

In der Gemeinde Emstek an der Kreisgrenze zum Landkreis Oldenburg der Straße Im Gartherfeld folgend bis Bundesautobahn 1, über die Auffahrt zur Bundesautobahn 29 dieser nördlich folgend bis Alter Mühlenweg, entlang diesem bis Burgweg, diesem südlich folgend bis Zur Heide, dieser nördlich folgend und über den Verbindungsweg zur Schürhöhe, dieser südlich folgend bis Garther Straße, entlang dieser in östliche Richtung bis Melbrink, diesem südlich folgend bis Garther Kirchweg, entlang diesem in westliche Richtung bis Egtherholzer Weg, diesem nördlich folgend bis Ackerweg, entlang diesem bis Heckenweg, diesem westlich folgend bis Garther Straße und dieser südlich folgend bis Lange Straße. Entlang dieser in östliche Richtung bis Feldstraße, entlang dieser den Herzog-Erich-Weg überquerend und weiter über Grenzweg und die Gemeindegrenze Emstek/ Cappeln bis Siehenfelder Graben, dem Wasserverlauf in südliche Richtung folgend bis Bührener Straße, dieser in westliche Richtung bis Im Siehenfelde folgend, diesem in südliche Richtung bis Tenstedter Straße folgend, dieser östlich bis Minteweder Straße folgend, dieser bis zur zweiten östlichen Abzweigung folgend und dieser Straße bis zum Dominikaner Weg folgend, diesem in nördliche Richtung bis Minteweder Bach folgend und dem Wasserverlauf in östliche Richtung bis Bührener Bruchbach folgend. Dem Wasserverlauf in nördliche Richtung bis zur Gemeindegrenze Cappeln/ Emstek folgend, dieser in östliche Richtung bis zur Kreisgrenze zum Landkreis Vechta folgend, dieser in südliche Richtung bis zum Grenzweg entlang der Gemeindegrenze Cappeln/ Essen folgend, diesem in westliche Richtung bis Nordholter Straße folgend und dieser in nördliche Richtung bis Zur Burg. Dieser in östliche Richtung bis Elstener Straße folgend, dieser und im Weiteren Hauptstraße und Sevelter Straße in nördliche Richtung bis zur Adlerstraße folgend, entlang dieser und weiter über Karkweg, an der Gabelung dem Karkweg in nördliche Richtung folgend und der Cappelner Straße in östliche Richtung bis Efeustraße, dieser bis Emsteker Straße folgend, dieser östlich bis Lindenallee folgend, dieser in nördliche Richtung bis Alter Emsteker Weg folgend, diesem westlich bis Zum Brook folgend und diesem bis zum Brookweg folgend. Dort der Stromtrasse in nördliche Richtung folgend bis zur Gemeindegrenze Cloppenburg/ Emstek, entlang dieser in nördliche Richtung bis Cloppenburger Straße/ Höltinghauser Straße, dieser westlich folgend bis Bundesstraße 72, entlang dieser in nordwestliche Richtung bis Ahlhorner Straße und dieser nördlich folgend bis Höltinghauser Ring. Diesem nordwestlich folgend über Bether Ring und Heideweg bis Roggenkamp und diesem folgend bis Garreler Weg. Entlang diesem in nördliche Richtung bis Boelckestraße, entlang dieser bis Steinweg, diesem in südliche Richtung folgend bis Felsenweg und diesem nördlich bis Zum Griesen Stein und östlich bis zum Wiesenweg. Dem Wiesenweg in nördliche Richtung folgend bis zur Kreuzung Heideweg, dort dem Verbindungsweg in östliche Richtung folgend bis zum Plaggenweg, diesem in nördliche Richtung folgend bis zur Kiwittstraße und entlang dieser bis zum Beverbrucher Damm. Diesem in nördliche Richtung folgend bis Zum Baumweg, entlang diesem und Baumweg bis zur Waldgrenze auf der nördlichen Seite, entlang dieser bis zur Kreisgrenze zum Landkreis Oldenburg, dieser östlich folgend bis zum Ausgangspunkt.

Du 21.4.2021 au 24.4.2021

Landkreis Cloppenburg

Auf der Gemeindegrenze Cloppenburg/ Garrel dem Wiesenweg und im Weiteren dem Heideweg südlich folgend bis Christkindchenweg, entlang diesem bis Bundesstraße 72, dieser nördlich folgend bis zur westlichen Waldgrenze, entlang dieser in westliche Richtung, die Straßen Hammoor und An den Ambührener Tannen passierend, weiter entlang dem Waldrand bis Resthauser Straße, dieser und Stahlfördener Feld nordwestlich folgend bis Kastanienallee, dieser westlich folgend bis Resthauser Straße, entlang dieser in nördliche Richtung bis Hüttekamp, dieser westlich folgend bis Petersfelder Weg, entlang diesem in nördliche Richtung, Neumühlen/ Mühlenweg sowie den Drei-Brücken-Weg passierend, bis Bundesstraße 72 - Friesoyther Straße, entlang dieser in nordwestliche Richtung bis Kampweg, entlang diesem bis zur in südöstliche Richtung verlaufenden Baumreihe, entlang dieser und dem erst in nordöstliche, dann in südöstliche Richtung verlaufenden Waldrand bis Forstweg, diesem nördlich folgend bis Lindenallee, dieser östlich folgend bis Varrelbuscher Graben I, dem Wasserverlauf nördlich folgend bis Plattenweg, diesem östlich folgend bis Varrelbuscher Straße/ Garreler Straße, entlang dieser in südliche Richtung bis Koppelweg, entlang diesem bis zur Bahnlinie Cloppenburg/ Friesoythe, dieser südlich folgend bis Zum Fischteich, entlang diesem in östliche Richtung bis zur Gemeindegrenze Cloppenburg/ Garrel und entlang dieser in östliche Richtung bis zum Ausgangspunkt.

Du 21.4.2021 au 22.4.2021

Landkreis Cloppenburg

In der Gemeinde Bösel an der Kreuzung Richtweg/Garreler Straße der Garreler Straße in östlicher Richtung bis Lahe folgend, dem Wasserverlauf in nördlicher Richtung bis Oldenburger Weg folgend, diesem in östlicher Richtung bis Hauptstraße folgend, dieser nördlich bis Schmäldamm folgend, diesem östlich bis zum Verbindungsweg zur Moorstraße folgend, diesem bis Moorstraße folgend, dieser östlich bis Vehne folgend, dem Wasserverlauf in südlicher Richtung bis zur Gemeindegrenze Gemeinde Garrel/Gemeinde Bösel folgend, dieser entlang dem Wasserzug von Barkentange in östlicher Richtung folgend, dem Wasserzug von Barkentange in südlicher Richtung bis Birkhahnweg/Barkentange folgend, diesem in westlicher Richtung bis Nikolausstraße folgend, dieser in südöstlicher Richtung bis Moordamm folgend, diesem in südwestlicher Richtung bis Wasserzug von Letherfeld folgend, dem Wasserverlauf in südöstlicher Richtung, entlang der Oldenburger Straße und weiter südlich bis Jagdweg folgend, diesem in westlicher Richtung bis Vehne folgend, dem Wasserverlauf in südlicher Richtung bis Beverbrucher Straße folgend, dieser in westlicher Richtung bis Auf'm Halskamp folgend, diesem und im Weiteren Wätkamp bis zur ehemaligen Bahnlinie Cloppenburg/Friesoythe folgend, den Bahnschienen in nördlicher Richtung bis Thüler Straße folgend, dieser in westlicher Richtung bis zur Gemeindegrenze Gemeinde Garrel/Stadt Friesoythe folgend, dieser in nördlicher Richtung bis zur Gemeindegrenze Gemeinde Garrel/Gemeinde Bösel folgend, dieser in nordöstlicher Richtung weiter folgend bis zur ehemaligen Bahnlinie Cloppenburg/Friesoythe, den Bahnschienen entlang der Glaßdorfer Straße bis Glaßdorfer Graben folgend, dem Wasserverlauf in nordöstlicher Richtung bis Am Steinkamp folgend, diesem in nördlicher Richtung bis Richtweg folgend, diesem nördlich bis zum Ausgangspunkt folgend.

Du 21.4.2021 au 22.4.2021

Landkreis Diepholz

Die nördliche und östliche Begrenzung des Beobachtungsgebietes auf dem Gebiet des Landkreises Diepholz verläuft vom Schnittpunkt des Fließgewässers „Dadau“ mit der Bundesstraße B69 an der Landkreisgrenze zum Landkreis Vechta aus entlang des Fliessgewässers „Dadau“ in östlicher, später südöstlicher Richtung bis zum Schnittpunkt der „Dadau“ mit der Straße „Poggenburger Damm“ und weiter entlang dieser Straße in südlicher Richtung bis zum Schnittpunkt des Nebenarmes der „Dadau“.

Die südliche Begrenzung verläuft entlang dieses Fliessgewässers in westlicher Richtung über den „Goseweg“ bis zum Aschener Ortsteil „Apwisch“ und weiter entang der „Apwischer Straße“ dem „Ahornweg“ und der „Lohner Straße“ (Kreisstraße K30) in westlicher Richtung bis zum Schnittpunkt der Kreisstraße K30 mit der Landkreisgrenze zum Landkreis Vechta.

Die westliche und nördliche Begrenzung des Beobachtungsgebietes bildet von dort aus die Kreisgrenze zum Landkreis Vechta ab, sie führt entlang dieser in nördlicher, später nordöstlicher Richtung bis zum Schnittpunkt der Landkreisgrenze zum Landkreis Vechta mit der Bundesstraße B69.

21.4.2021

Stadt Emden

Start: Wybelsumer Polder – Folkertswehrstraße, Folkertswehrstraße folgen bis Knockster Straße, dann auf Rysumer Landstraße bis zum Knockster Tief, auf dem Tief entlang in nördlicher Richtung bis zum Pewsumer Tief.

26.4.2021

Stadt Emden

Start: Emden, Außenhafen, weiter über den Yachthafen, durch den Binnenhafen in das Emden Fahrwasser bis zur Brücke am Tonnenhof, von dort in den alten Binnenhafen und den Falderndelft bis zur Brücke Friedrich-Ebert-Str. und weiter durch das Rote Siel bis zur Kesselschleuse, bei der Kesselschleuse in nördlicher Richtung auf den Emder Stadtgraben bis zur Kreuzung Wolthuser Str./Uferstraße, dann in südöstlicher Richtung auf die Wolthuser Str. und dieser folgen bis zum Übergang in die Uphuser Str., darauf weiter bis zur Abzweigung Brückhörn in Uphusen, von dort in südöstlicher Richtung bis zur Kreuzung Brückhörn/Schwagerweg/Esseweg, dort dem Esseweg folgen und bei der ersten Abzweigung in Richtung Uphuser Meer, dann Luftrichtung über das Uphuser Meer zur Ferienhaussiedlung beim Endjers Landhaus am Schwagerweg, in nördlicher Richtung bis zur Kreuzung Schwagerweg/Zum Uphuser Meer / Dobbenweg und Am Kapellentief, auf Am Kapellentief in südöstlicher Richtung bis zur ersten Abzweigung an der Windkraftanlage, dort Richtung Bansmeerschloot und weiter auf demselben Weg bis zur A31, in östlicher Richtung der Autobahn folgen bis zur Stinkenden Riede, dort auf die Straße Am Bansmeer wechseln, weiter in östlicher Richtung zum Türkmühlenweg bis zum Jheringsschloot und über den Grovehörnschloot zur Straße Am Fehntjer Tief, der kurz in westlicher Richtung folgen bis zum Kolkenschloot, von dort in südlicher Richtung folgen bis zum Hedderweg, dem weiter in südlicher Richtung folgen bis zum Ems-Seitenkanal, dem den westlicher Richtung folgen bis zum Petkumer Münteweg, von dort bis zur Abzweigung Petkumer Münte, der Straße folgen in Luftlinie bis zur Stadtgrenze.

Du 21.4.2021 au 26.4.2021

Landkreis Leer

Von der A31 in Höhe Heuwieke der Heuwieke in südlicher Richtung folgen bis zum Rorichumer Tief, vom Rorichumer Tief in Höhe der Neermoorer Straße zur Reithlandstraße aus den Siever Weg bis zur Kreuzung Unterettinger Weg, vom Unterettingehr Weg in die Industriestraße Richtung Kirchstraße, von der Kirchstraße in die Rorichumer Straße. In Höhe der Kreuzung Rorichumer Straße auf der Schöpfwerkstraße bis zum Sauteler Siel, von dort über die Ems nach Eppingawehr, auf der Straße Eppingawehr bis zur Kreuzung Jemgumgaste. Auf der Straße Jemgumgaste bis zum Dukelweg, auf dem Dukelkweg bleibend Richtung Bunderhammrich, auf der Straße Bunderhammrich Richtung Wynham Süd in die Auslegerstraße Bunderhammrich Richtung Ditzum-Bunder Sieltief, diesem folgend bis zum Middeldeichtief, diesem folgend bis zum Ende, dann dort in gleicher Richtung bleibend über die Straße Kanalpolder in direkter Luftlinie auf die Landes-/Kreisgrenze, entlang der Kreisgrenze bis zum Ausgangspunkt A31 in Höhe Heuwieke.

26.4.2021

Landkreis Leer

Vom Schöpfwerk zwischen Ditzum und Pogum Richtung Pogumer Straße, Pogumer Straße Richtung Pogum beidseits der Straße bis zur Kreuzung Jansumer Weg/Schafweg, auf dem Schafweg Richtung Deich, vom Deich bis zum Geisedamm, dann entlang der Kreisgrenze bis zur Seetonne 83a grün, von dort bis zum Ausgangspunkt Schöpfwerk zwischen Ditzum und Pogum.

Du 21.4.2021 au 26.4.2021

Landkreis Oldenburg

Das Anschlussbeobachtungsgebiet umfasst das gesamte Gebiet der Gemeinden Wardenburg und Großenkneten.

24.4.2021

Landkreis Oldenburg

Ausgangspunkt ist im Westen der Schnittpunkt der Kreisgrenze Cloppenburg/ Oldenburg an der Lethe und die Cloppenburger Straße in Ahlhorn

Von dort der Cloppenburger Straße Richtung Wildeshausen bis zum Ende des Waldes (südlich der Cloppenburger Straße gelegen) in unmittelbarer Nähe der Zuwegung zu den Kalksandsteinwerken folgen

Am Rande des Waldes entlang zur Straße Großer Esch am Gut Lethe

Über die Straßen Großer Esch und Ortmoorweg auf die Vechtaer Straße (L870)

Der L870 Richtung Schneiderkrug am Rande des Flugplatzes Ahlhorn entlang bis zum Forst an der Straße am Scheidewald

Am Rande des Forstes entlang zur Kreisgrenze Oldenburg/ Cloppenburg

Anschließend der Kreisgrenze Oldenburg/ Cloppenburg im Uhrzeigersinn entlang zum Ausgangspunkt des Sperrbezirkes

Du 21.4.2021 au 22.4.2021

Landkreis Vechta

Beginnend an der Kreisgrenze im Gebiet der Gemeinde Visbek, ab dem Gewässer Twillbäke. Dem Gewässer Twillbäke in südlicher Richtung bis zur Straße Bullmühle, Höhe Haus-Nr. 19, folgen. Von Höhe Haus Nr. 19 dem Feldweg in südwestlicher Richtung bis zur Straße Ahlhorner Straße (L 880) folgen. Die Straße Ahlhorner Straße überqueren und dem Feldweg weiter in südwestlicher Richtung bis zur Straße Erlte, Höhe Haus-Nr. 134, folgen. Der Straße Erlte von Haus-Nr. 134 in südlicher Richtung bis Haus-Nr. 131 der Straße Erlte folgen. Von Haus-Nr. 131 der Straße Erlt