Glossare von Zusammenfassungen

Hilfe PDF exportieren Diese Seite drucken 

Weißbücher

Die von der Europäischen Kommission veröffentlichten Weißbücher enthalten Vorschläge für Maßnahmen der Europäischen Union (EU) in einem bestimmten Bereich. Weißbücher knüpfen zum Teil an Grünbücher an, deren Zweck es ist, Konsultationsprozesse auf europäischer Ebene in Gang zu bringen.

Der Zweck eines Weißbuchs ist es, eine Debatte in der Öffentlichkeit, bei Interessengruppen, dem Europäischen Parlament und dem Rat in Gang zu bringen, um einen politischen Konsens zu erleichtern. Das Weißbuch der Europäischen Kommission über die Vollendung des Binnenmarktes von 1985 ist das Beispiel einer Blaupause, die vom Rat angenommen wurde und zur Annahme weit reichender Rechtsvorschriften in diesem Bereich führte.

Zu den neuesten veröffentlichten Weißbüchern gehören:

  • „Anpassung an den Klimawandel: Ein europäischer Aktionsrahmen“ (2009);
  • „Fahrplan zu einem einheitlichen europäischen Verkehrsraum“ (2011);
  • „Eine Agenda für angemessene, sichere und nachhaltige Pensionen und Renten“ (2012);
  • „Eine wirksamere EU-Fusionskontrolle“ (2014).