Glossare von Zusammenfassungen

Hilfe PDF exportieren Diese Seite drucken 

Kultur

Artikel 167 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) regelt das Vorgehen der EU im kulturellen Bereich: Die EU soll das gemeinsame kulturelle Erbe in den Vordergrund stellen, indem sie die Zusammenarbeit zwischen den EU-Ländern unter Wahrung ihrer nationalen und regionalen Vielfalt fördert.

Im Jahr 2007 legte die Europäische Kommission eine Kulturagenda mit drei Zielen vor:

  • kulturelle Vielfalt und interkultureller Dialog,
  • Kultur als Katalysator für Kreativität (anschließend in einigen der Leitinitiativen der Strategie „Europa 2020“ weiterentwickelt) und
  • Kultur als wesentlicher Bestandteil der internationalen Beziehungen.

Das Programm „Kreatives Europa“ (2014-2020) wurde ins Leben gerufen, um das europäische Kino und den Kultur- und Kreativbereich zu unterstützen. Das Programm soll es Künstlern, Kulturschaffenden und Audiovisions-Fachleuten in den Bereichen Darstellende Kunst, Bildende Kunst, Verlagswesen, Film, Fernsehen, Musik, interdisziplinäre Kunst, kulturelles Erbe und in der Videospiele-Branche ermöglichen, zu Wachstum und Beschäftigung beizutragen.