Glossare von Zusammenfassungen

Hilfe PDF exportieren Diese Seite drucken 

EU-Recht

Das EU-Recht im engeren Sinne setzt sich zusammen aus den Gründungsverträgen (primäres Recht) und den Rechtsakten, die die Organe der Europäischen Union aufgrund dieser Verträge erlassen (abgeleitetes Recht wie Verordnungen, Richtlinien usw.).

Im weiteren Sinne bezeichnet der Begriff „EU-Recht“ alle Rechtsnormen, die innerhalb der Rechtsordnung der EU Anwendung finden, d. h. die Grundrechte, die allgemeinen Rechtsgrundsätze, die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, die Rechtsakte im Rahmen der Außenbeziehungen der EU sowie die Übereinkommen, die zwischen den EU-Ländern in Anwendung der Verträge geschlossen werden.