Help Print this page 

Document 32012R0380

Title and reference
Verordnung (EU) Nr. 380/2012 der Kommission vom 3. Mai 2012 zur Änderung von Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der für aluminiumhaltige Lebensmittelzusatzstoffe geltenden Verwendungsbedingungen und -mengen Text von Bedeutung für den EWR

OJ L 119, 4.5.2012, p. 14–38 (BG, ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, IT, LV, LT, HU, MT, NL, PL, PT, RO, SK, SL, FI, SV)
Special edition in Croatian: Chapter 13 Volume 051 P. 254 - 278

ELI: http://data.europa.eu/eli/reg/2012/380/oj
Multilingual display
Text

4.5.2012   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 119/14


VERORDNUNG (EU) Nr. 380/2012 DER KOMMISSION

vom 3. Mai 2012

zur Änderung von Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der für aluminiumhaltige Lebensmittelzusatzstoffe geltenden Verwendungsbedingungen und -mengen

(Text von Bedeutung für den EWR)

DIE EUROPÄISCHE KOMMISSION —

gestützt auf den Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

gestützt auf die Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Dezember 2008 über Lebensmittelzusatzstoffe (1), insbesondere auf Artikel 10 Absatz 3,

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

In Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 ist für die Europäische Union eine Liste der für die Verwendung in Lebensmitteln zugelassenen Lebensmittelzusatzstoffe mit ihren Verwendungsbedingungen festgelegt.

(2)

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat in ihrem Gutachten vom 22. Mai 2008 (2) die Senkung der duldbaren wöchentlichen Aufnahme (TWI – Tolerable Weekly Intake) für Aluminium auf 1 mg/kg Körpergewicht/Woche empfohlen. Außerdem ist die EFSA der Auffassung, dass die geänderte TWI bei Verbrauchern, die größere Mengen verzehren, vor allem bei Kindern, in weiten Teilen der EU allgemein überschritten wird.

(3)

Laut EFSA ist die Bevölkerung gegenüber Aluminiumverbindungen hauptsächlich über Lebensmittel exponiert, sowohl infolge des natürlichen Vorkommens von Aluminium in Lebensmitteln als auch der Verwendung von Aluminiumverbindungen bei der Verarbeitung von Lebensmitteln, unter anderem in Lebensmittelzusatzstoffen. Die EFSA kann jedoch aufgrund des Designs der zugrunde gelegten Studien über die menschliche Ernährung und der verwendeten Analysemethoden, in denen nur der Gesamtaluminiumgehalt in Lebensmitteln bestimmt wird, keine Mengenangaben für die einzelnen Quellen machen.

(4)

Nach Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 ist die Verwendung aluminiumhaltiger Lebensmittelzusatzstoffe in einer großen Zahl an Lebensmitteln zulässig, häufig in sehr hohen zulässigen Höchstmengen oder ohne Angabe der Höchstkonzentration (Quantum satis).

(5)

Nach Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 und gemäß der Verordnung (EU) Nr. 231/2012 der Kommission mit Spezifikationen für die in den Anhängen II und III der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates (3) aufgeführten Lebensmittelzusatzstoffe ist die Verwendung einiger Farbstoffe, die Aluminium in Form von Lacken enthalten können, in einer großen Zahl von Lebensmitteln zulässig, im Allgemeinen ohne Angabe der Höchstkonzentration für Aluminium in den Lacken.

(6)

Daher sollten die geltenden Verwendungsbedingungen geändert und die Verwendungsmengen für aluminiumhaltige Lebensmittelzusatzstoffe, einschließlich Aluminiumlacke, gesenkt werden, damit der geänderte TWI nicht überschritten wird.

(7)

Da bei der Herstellung von Lebensmitteln seit Jahrzehnten größere Mengen an Zusatzstoffen verwendet werden, sollte ein Übergangszeitraum vorgesehen werden, damit sich die Lebensmittelunternehmer hinsichtlich der Verwendungszwecke anderer aluminiumhaltiger Lebensmittelzusatzstoffe als Lacke an die neuen Anforderungen der vorliegenden Verordnung anpassen können.

(8)

Die Kennzeichnung des Aluminiumgehalts in Aluminiumlacken, die nicht zum Verkauf an die Endverbraucher bestimmt sind, ist derzeit fakultativ. Sie sollte innerhalb von 12 Monaten nach Inkrafttreten dieser Verordnung verbindlich werden, damit die Lebensmittelunternehmer, die Aluminiumlacke verwenden, sich an die vorgeschlagenen Höchstgehalte für solche Lacke anpassen können. Demnach sollte eine längere Übergangsfrist als 12 Monate eingeräumt werden, um Lebensmittelunternehmern die Anpassung an die neuen Anforderungen der vorliegenden Verordnung zu ermöglichen.

(9)

Anhang II in der durch die Verordnung (EU) Nr. 1129/2011 der Kommission (4) geänderten Fassung gilt grundsätzlich ab 1. Juni 2013. Zur Erleichterung der wirksamen Anwendung von Anhang II sollte dort die jeweilige Geltungsdauer eingefügt werden, die nicht am 1. Juni 2013 beginnt und nach Inkrafttreten der vorliegenden Verordnung liegt.

(10)

Der aluminiumhaltige Trägerstoff Bentonit (E 558) wird nach Aussagen von Lebensmittelherstellern nicht mehr verwendet. Daher ist er in Anhang III Teil 1 der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 nicht aufgeführt und sollte auch aus der Liste aller Zusatzstoffe in Anhang II Teil B der genannten Verordnung gestrichen werden.

(11)

Die aluminiumhaltigen Lebensmittelzusatzstoffe Calciumaluminiumsilicat (E 556) und Aluminiumsilicat (Kaolin) (E 559) sollten aus der Liste aller Zusatzstoffe in Anhang II Teil B der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gestrichen werden, da diese Stoffe durch andere Lebensmittelzusatzstoffe ersetzt werden können.

(12)

Die in dieser Verordnung vorgesehenen Maßnahmen entsprechen der Stellungnahme des Ständigen Ausschusses für die Lebensmittelkette und Tiergesundheit, und weder das Europäische Parlament noch der Rat haben ihnen widersprochen —

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 wird entsprechend dem Anhang der vorliegenden Verordnung geändert.

Artikel 2

1.   Lebensmittel, die den ab 1. Februar 2014 geltenden Bestimmungen dieser Verordnung nicht entsprechen, aber vor dem 1. Februar 2014 rechtmäßig in Verkehr gebracht wurden, dürfen bis zum Ablauf ihres Mindesthaltbarkeits- oder Verbrauchsdatums verkauft werden.

2.   Abweichend von Absatz 1 dürfen Lebensmittel, die Aluminiumlacke enthalten und den ab 1. August 2014 geltenden Bestimmungen dieser Verordnung nicht entsprechen, aber vor dem 1. August 2014 rechtmäßig in Verkehr gebracht wurden, bis zum Ablauf ihres Mindesthaltbarkeits- oder Verbrauchsdatums verkauft werden.

Artikel 3

Diese Verordnung tritt am zwanzigsten Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Brüssel, den 3. Mai 2012

Für die Kommission

Der Präsident

José Manuel BARROSO


(1)  ABl. L 354 vom 31.12.2008, S. 16.

(2)  Scientific Opinion of the Panel on Food Additives, Flavourings, Processing Aids and Food Contact Materials (AFC) on Safety of aluminium from dietary intake, The EFSA Journal (2008) 754, S. 1.

(3)  ABl. L 83 vom 22.3.2012, S. 1.

(4)  ABl. L 295 vom 12.11.2011, S. 1.


ANHANG

Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 wird wie folgt geändert:

a)

Teil A wird wie folgt geändert:

i)

In Abschnitt 2 erhält Nummer 4 folgende Fassung:

„4.

Aluminiumlacke, die aus allen in Teil B Tabelle 1 aufgeführten Farbstoffen hergestellt wurden, sind bis zum 31. Juli 2014 zugelassen.

Ab dem 1. August 2014 sind nur noch die Aluminiumlacke zugelassen, die aus den in diesem Teil A Tabelle 3 aufgeführten Farbstoffen hergestellt wurden, und zwar nur in denjenigen Lebensmittelkategorien, für die in Teil E Höchstmengenbeschränkungen für Aluminium aus Lacken ausdrücklich festgelegt sind.“

ii)

Folgende Tabelle 3 wird hinzugefügt:

Tabelle 3

Farbstoffe, die in Form von Lacken verwendet werden dürfen

E-Nummer

Bezeichnung

E 100

Kurkumin

E 102

Tartrazin

E 104

Chinolingelb

E 110

Gelborange S

E 120

Echtes Karmin

E 122

Azorubin (Carmoisin)

E 123

Amaranth

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

E 127

Erythrosin

E 129

Allurarot AC

E 131

Patentblau V

E 132

Indigotin (Indigokarmin)

E 133

Brillantblau FCF

E 141

Kupferkomplexe der Chlorophylle und Chlorophylline

E 142

Grün S

E 151

Brillantschwarz BN (Schwarz PN)

E 155

Braun HT

E 163

Anthocyane

E 180

Litholrubin BK“

b)

In Teil B wird Tabelle 3 (Andere Zusatzstoffe als Farbstoffe und Süßungsmittel) wie folgt geändert:

i)

Die Einträge für Calciumaluminiumsilicat (E 556), Bentonit (E 558) und Aluminiumsilicat (Kaolin) (E 559) erhalten folgende Fassung:

„E 556

Calciumaluminiumsilicat (*)

E 558

Bentonit (**)

E 559

Aluminiumsilicat (Kaolin) (*)“

ii)

Folgende Fußnoten werden hinzugefügt:

„(*) =

zugelassen bis zum 31. Januar 2014

(**) =

zugelassen bis zum 31. Mai 2013“

c)

In Teil C Tabelle 5 Buchstabe s erhält der Eintrag „E 551 – E 559: Siliciumdioxid – Silikate“ folgende Fassung:

„(s.1.)

E 551 – E 559: Siliciumdioxid – Silicate (1)

E-Nummer

Bezeichnung

E 551

Siliciumdioxid

E 552

Calciumsilicat

E 553a

Magnesiumsilicate

E 553b

Talkum

E 554

Natriumaluminiumsilicat

E 555

Kaliumaluminiumsilicat

E 556

Calciumaluminiumsilicat

E 559

Aluminiumsilicat (Kaolin)

(s.2.)

E 551 – E 553: Siliciumdioxid – Silicate (2)

E-Nummer

Bezeichnung

E 551

Siliciumdioxid

E 552

Calciumsilicat

E 553a

Magnesiumsilicate

E 553b

Talkum

d)

Teil E wird wie folgt geändert:

1)

In der Kategorie 0 (Lebensmittelzusatzstoffe, die in allen Lebensmittelkategorien zugelassen sind)

i)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 (Nur Trockenlebensmittel in Pulverform (d. h. während der Behandlung getrocknete Lebensmittel und Mischungen davon), ausgenommen Lebensmittel in Tabelle 1 von Teil A dieses Anhangs) folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1) (57)

Nur Trockenlebensmittel in Pulverform (d. h. während der Behandlung getrocknete Lebensmittel und Mischungen davon), ausgenommen Lebensmittel in Tabelle 1 von Teil A dieses Anhangs

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1) (57)

Nur Trockenlebensmittel in Pulverform (d. h. während der Behandlung getrocknete Lebensmittel und Mischungen davon), ausgenommen Lebensmittel in Tabelle 1 von Teil A dieses Anhangs

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

ii)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551-E 559 (Nur Lebensmittel in Form von Komprimaten und Dragées, ausgenommen Lebensmittel in Tabelle 1 von Teil A dieses Anhangs) folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

(1)

Nur Lebensmittel in Form von Komprimaten und Dragées, ausgenommen Lebensmittel in Tabelle 1 von Teil A dieses Anhangs

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

(1)

Nur Lebensmittel in Form von Komprimaten und Dragées, ausgenommen Lebensmittel in Tabelle 1 von Teil A dieses Anhangs

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(2)

In der Kategorie 01.4 (Aromatisierte fermentierte Milchprodukte, auch wärmebehandelt)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

150

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

150

(74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

10

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

10

(61) (74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110 folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

5

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

5

(61) (74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

v)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124 folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

5

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

5

(61) (74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vi)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(74):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: 15 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(3)

In der Kategorie 01.7.2 (Gereifter Käse) erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

Nur geschnittener oder geriebener Käse, Hartkäse und halbfester Käse

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

Nur geschnittener oder geriebener Käse, Hartkäse und halbfester Käse

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(4)

In der Kategorie 01.7.3 (Essbare Käserinde):

i)

erhält der Eintrag für Gruppe III folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

quantum satis

(67)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 180 folgende Fassung:

„E 180

Litholrubin BK

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

E 180

Litholrubin BK

quantum satis

(67)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(67):

Höchstgehalt an Aluminium aus Farblacken von Echtes Karmin (E 120) und Litholrubin BK (E 180): 10 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(5)

In der Kategorie 01.7.5 (Schmelzkäse)

i)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 120 folgende Fassung:

„E 120

Echtes Karmin

100

(33)

Nur aromatisierter Schmelzkäse

Geltungsende:

31. Juli 2014

E 120

Echtes Karmin

100

(33) (66)

Nur aromatisierter Schmelzkäse

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

 

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

 

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

iii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(66):

Höchstgehalt an Aluminium aus Aluminiumlacken von Echtes Karmin (E 120): 1,5 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(6)

In der Kategorie 01.7.6 (Käseprodukte (ausgenommen Produkte der Kategorie 16)) erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid, Calciumsilicat, Magnesiumsilicat, Talkum

10 000

(1)

Nur geschnittene oder geriebene harte und halbfeste Produkte

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

Nur geschnittene oder geriebene harte und halbfeste Produkte

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(7)

In der Kategorie 01.8 (Milchprodukt-Analoge, auch Getränkeweißer) erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

Nur geschnittene oder geriebene Käseanaloge und Analog von Schmelzkäse; Getränkeweißer

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

Nur geschnittene oder geriebene Käseanaloge und Analog von Schmelzkäse; Getränkeweißer

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(8)

In der Kategorie 02.2.2 (Andere Fett- und Ölemulsionen, einschließlich Streichfetten gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1234/2007 des Rates und flüssige Emulsionen) erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

30 000

(1)

Nur Produkte zum Einfetten von Backformen

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

30 000

(1)

Nur Produkte zum Einfetten von Backformen

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(9)

In der Kategorie 02.3 (Backspray auf Pflanzenölbasis) erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

30 000

(1)

Nur Produkte zum Einfetten von Backformen

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

30 000

(1)

Nur Produkte zum Einfetten von Backformen

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(10)

In der Kategorie 03. (Speiseeis):

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(75)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(75):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Farblacken: 30 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(11)

In der Kategorie 04.2.5.2 (Konfitüren, Gelees, Marmeladen und Maronenkrem gemäß der Richtlinie 2001/113/EG)

i)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 120 folgende Fassung:

„E 120

Echtes Karmin

100

(31)

Ausgenommen Maronenkrem

Geltungsende:

31. Juli 2014

E 120

Echtes Karmin

100

(31) (66)

Ausgenommen Maronenkrem

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(66):

Höchstgehalt an Aluminium aus Aluminiumlacken von Echtem Karmin (E 120): 1,5 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(12)

In der Kategorie 05.2 (Sonstige Süßwaren, auch der Atemerfrischung dienende Kleinstsüßwaren)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(72)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III (ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse) folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

(25)

Ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

(25) (72)

Ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104, der in Lebensmitteln verwendet wird, die unter die Kategorie 05.2 (ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse; traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt) fallen, folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

30

(61)

Ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse; traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

30

(61) (72)

Ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse; traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag fürden Zusatzstoff E 110, der in Lebensmitteln verwendet wird, die unter die Kategorie 05.2 (ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse; traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt) fallen, folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

35

(61)

Ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse; traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

35

(61) (72)

Ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse; traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

v)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124, der in Lebensmitteln verwendet wird, die unter die Kategorie 05.2 (ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse; traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt) fallen, folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

20

(61)

Ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse; traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

20

(61) (72)

Ausgenommen kandierte Früchte und kandiertes Gemüse; traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vi)

erhält der Eintrag für Gruppe III (Nur kandierte Früchte und kandiertes Gemüse) folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

200

 

Nur kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

200

(72)

Nur kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104, der nur in kandierten Früchten und kandiertem Gemüse verwendet wird, folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

30

(61)

Nur kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

30

(61) (72)

Nur kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

viii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110, der nur in kandierten Früchten und kandiertem Gemüse verwendet wird, folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

10

(61)

Nur kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

10

(61) (72)

Nur kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ix)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124, der nur in kandierten Früchten und kandiertem Gemüse verwendet wird, folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61)

Nur kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61) (72)

Nur kandierte Früchte und kandiertes Gemüse

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

x)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104, der nur verwendet wird in traditionellen Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt, folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

300

(61)

Nur traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

300

(61) (72)

Nur traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

xi)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110, der nur verwendet wird in traditionellen Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt, folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

50

(61)

Nur traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

50

(61), (72)

Nur traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

xii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124, der nur verwendet wird in traditionellen Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt, folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

50

(61)

Nur traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

50

(61) (72)

Nur traditionelle Süßwaren auf Nuss- oder Kakaobasis in Mandel- oder Oblatenform, mit Zuckerüberzug, üblicherweise länger als 2 cm und üblicherweise bei festlichen Anlässen (Hochzeit, Erstkommunion usw.) verzehrt.

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

xiii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff Aluminium (E 173) folgende Fassung:

„E 173

Aluminium

quantum satis

 

Nur Überzug von Zuckerwaren für die Dekoration von Kuchen und feinen Backwaren

Geltungsende:

bis zum 1. Februar 2014“

xiv)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe Aluminiumsulfate (E 520–E 523) folgende Fassung:

„E 520 – E 523

Aluminiumsulfate

200

(1) (38)

Nur kandiertes, kristallisiertes oder glasiertes Obst und Gemüse

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 520 – E 523

Aluminiumsulfate

200

(1) (38)

Nur kandierte Kirschen

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

xv)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551–E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

(1)

Nur Oberflächenbehandlung

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

(1)

Nur Oberflächenbehandlung

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

xvi)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(72):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: 70 mg/kg. Abweichend von dieser Vorschrift beträgt der Höchstgehalt in Kleinstsüßwaren 40 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(13)

In der Kategorie 05.3 (Kaugummi)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(73)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

(25)

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

(25) (73)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

30

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

30

(61) (73)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110 folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

10

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

10

(61) (73)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

v)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124 folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61) (73)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vi)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(73):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: 300 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(14)

In der Kategorie 05.4 (Verzierungen, Überzüge und Füllungen, ausgenommen Füllungen auf Fruchtbasis der Kategorie 4.2.4)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(73)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III (Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen) folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

500

 

Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

500

(73)

Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 (Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen) folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

50

(61)

Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

50

(61) (73)

Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110 (Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen) folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

35

(61)

Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

35

(61) (73)

Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

v)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124(Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen) folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

55

(61)

Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

55

(61) (73)

Nur Verzierungen, Überzüge und Saucen, ausgenommen Füllungen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vi)

erhält der Eintrag für Gruppe III (Nur Füllungen) folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

(25)

Nur Füllungen

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

(25) (73)

Nur Füllungen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

50

(61)

Nur Füllungen

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

50

(61) (73)

Nur Füllungen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

viii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110 folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

35

(61)

Nur Füllungen

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

35

(61) (73)

Nur Füllungen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ix)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124 folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

55

(61)

Nur Füllungen

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

55

(61) (73)

Nur Füllungen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

x)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551–E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

 

Nur Oberflächenbehandlung

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

 

Nur Oberflächenbehandlung

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

xi)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(73):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: 300 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(15)

In der Kategorie 07.2 (Feine Backwaren)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe III folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

200

(25)

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

200

(25) (76)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 541 folgende Fassung:

„E 541

Saures Natriumaluminiumphosphat

1 000

(38)

Nur scones und Biskuitgebäck

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 541

Saures Natriumaluminiumphosphat

400

(38)

Nur Biskuitgebäck, das aus kontrastfarbenen Segmenten hergestellt ist, die durch Konfitüren oder Streichgelees zusammengehalten werden, und das von einer aromatisierten Zuckerpaste umhüllt ist (der Höchstgehalt gilt nur für den Biskuitteil des Gebäcks)

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

iii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(76):

Höchstgehalt an Aluminium aus Aluminiumlacken von Echtem Karmin (E 120): 5 mg/kg. Es dürfen keine anderen Aluminiumlacke verwendet werden. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(16)

In der Kategorie 08.2.1 (Nicht wärmebehandeltes verarbeitetes Fleisch)

i)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 120 (Nur Würste) folgende Fassung:

„E 120

 

Echtes Karmin

100

 

Nur Würste

Geltungsende:

31. Juli 2014

E 120

 

Echtes Karmin

100

(66)

Nur Würste

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 120 (Nur pasturmas) folgende Fassung:

„E 120

 

Echtes Karmin

quantum satis

 

Nur pasturmas

Geltungsende:

31. Juli 2014

E 120

 

Echtes Karmin

quantum satis

(66)

Nur pasturmas

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(66):

Höchstgehalt an Aluminium aus Aluminiumlacken von Echtem Karmin (E 120): 1,5 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(17)

In der Kategorie 08.2.2 (Wärmebehandeltes verarbeitetes Fleisch):

i)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 120 folgende Fassung:

„E 120

Echtes Karmin

100

 

Nur Würste, Paté und Schüssel-Pasteten

Geltungsende:

31. Juli 2014

E 120

Echtes Karmin

100

(66)

Nur Würste, Paté und Schüssel-Pasteten

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(66):

Höchstgehalt an Aluminium aus Farblacken von Echtem Karmin (E 120): 1,5 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(18)

In der Kategorie 08.2.3 (Därme und sonstige Produkte für die Umhüllung von Fleisch)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe III (Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas) folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

500

 

Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

500

(78)

Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 (Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas) folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

50

(61)

Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

50

(61) (78)

Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110 (Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas) folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

35

(61)

Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

35

(61) (78)

Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124 (Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas) folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

55

(61)

Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

55

(61) (78)

Nur Verzierungen und Überzüge, ausgenommen die essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

v)

erhält der Eintrag für Gruppe III (Nur essbare Wursthüllen) folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

quantum satis

 

Nur essbare Wursthüllen

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

quantum satis

(78)

Nur essbare Wursthüllen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vi)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 (Nur essbare Wursthüllen) folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

10

(62)

Nur essbare Wursthüllen

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

10

(62) (78)

Nur essbare Wursthüllen

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 120 folgende Fassung:

„E 120

Echtes Karmin

quantum satis

 

Nur essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsende:

31. Juli 2014

E 120

Echtes Karmin

quantum satis

(78)

Nur essbare Umhüllung von pasturmas

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

viii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(78):

Höchstgehalt an Aluminium aus Farblacken von Echtem Karmin (E 120): 10 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(19)

In der Kategorie 09.3 (Fischrogen)

i)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 123 folgende Fassung:

„E 123

Amaranth

30

 

Ausgenommen Störrogen (Kaviar)

Geltungsende:

31. Juli 2014

E 123

Amaranth

30

(68)

Ausgenommen Störrogen (Kaviar)

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(68):

Höchstgehalt an Aluminium aus Aluminiumlacken von Amaranth (E 123): 10 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(20)

In der Kategorie 10.1 (Eier, nicht verarbeitet)

i)

erhält der Eintrag folgende Fassung:

„Die in Anhang II Teil B 1 aufgeführten Lebensmittelfarbstoffe sind zum Erzielen von Farbeffekten auf Schalen von Eiern oder für Kennzeichnungen auf Schalen von Eiern im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 589/2008 zugelassen.

Geltungsende:

31. Juli 2014

Die in Anhang II Teil B 1 aufgeführten Lebensmittelfarbstoffe sind zum Erzielen von Farbeffekten auf Schalen von Eiern oder für Kennzeichnungen auf Schalen von Eiern im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 589/2008 zugelassen. (77)

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(77):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: quantum satis. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(21)

In der Kategorie 10.2 (Eier und Eiprodukte, verarbeitet)

i)

erhält die erste Zeile folgende Fassung:

„Die in diesem Anhang Teil B 1 aufgeführten Lebensmittelfarbstoffe sind zum Erzielen von Farbeffekten auf Schalen von Eiern zugelassen.

Geltungsende:

31. Juli 2014

Die in diesem Anhang Teil B 1 aufgeführten Lebensmittelfarbstoffe sind zum Erzielen von Farbeffekten auf Schalen von Eiern zugelassen.(77)

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 520 – E 523 folgende Fassung:

„E 520 – E 523

Aluminiumsulfate

30

(1) (38)

Nur Eiklar

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 520

Aluminiumsulfat

25

(38)

Nur Flüssigeiklar für Eiklarschäume

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

iii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(77):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: „quantum satis“. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(22)

In der Kategorie 11.1 (Zucker- und Siruparten gemäß der Richtlinie 2001/111/EG)

i)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 (Nur Lebensmittel in Form von Komprimaten und Dragées) folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

(1)

Nur Lebensmittel in Form von Komprimaten und Dragées

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

(1)

Nur Lebensmittel in Form von Komprimaten und Dragées

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

ii)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551–E 559 (Nur Lebensmittel in Pulverform) folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

Nur Lebensmittel in Pulverform

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

Nur Lebensmittel in Pulverform

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(23)

In der Kategorie 11.4.2 (Tafelsüßen in Pulverform) erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

 

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

(1)

 

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(24)

In der Kategorie 11.4.3 (Tafelsüßen in Tablettenform) erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

quantum satis

 

 

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(25)

In der Kategorie 12.1.1 (Kochsalz)

i)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551–E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

 

 

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

 

 

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014

E 554

Natriumaluminiumsilicat

20 mg/kg als Restgehalt in Käse

(38)

Nur für Kochsalz zur Oberflächenbehandlung von gereiftem Käse, Lebensmittelkategorie 01.7.2

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

ii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(38):

Berechnet als Aluminium.“

(26)

In der Kategorie 12.1.2 (Kochsalzersatz) erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551 – E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

20 000

 

 

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

20 000

 

 

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(27)

In der Kategorie 12.2.2 (Würzmittel)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

Nur Gewürzmischungen (z. B. Currypulver, Tandoori)

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(70)

Nur Gewürzmischungen (z. B. Currypulver, Tandoori)

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

500

 

Nur Gewürzmischungen (z. B. Currypulver, Tandoori)

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

500

(70)

Nur Gewürzmischungen (z. B. Currypulver, Tandoori)

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

10

(62)

Nur Gewürzmischungen (z. B. Currypulver, Tandoori)

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

10

(62) (70)

Nur Gewürzmischungen (z. B. Currypulver, Tandoori)

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551–E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

30 000

(1)

Nur Gewürzmischungen

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

30 000

(1)

Nur Gewürzmischungen

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

v)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(70):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: 120 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(28)

In der Kategorie 12.6 (Soßen)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe III folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

500

 

Unter anderem Pickles, Relishes, Chutney und Piccalilli (Senfpickles); ausgenommen Soßen auf Tomatenbasis

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

500

(65)

Unter anderem Pickles, Relishes, Chutney und Piccalilli (Senfpickles); ausgenommen Soßen auf Tomatenbasis

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(65):

Höchstgehalt an Aluminium aus Aluminiumlacken von Echtem Karmin (E 120): 10 mg/kg. Es dürfen keine anderen Aluminiumlacke verwendet werden. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(29)

In der Kategorie 14.1.4 (Aromatisierte Getränke)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(74)

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

100

(25)

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

100

(25) (74)

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

10

(61)

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

10

(61) (74)

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110 folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

20

(61)

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

20

(61) (74)

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

v)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124 folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61)

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61) (74)

Ausgenommen Schokoladenmilch und Malzprodukte

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vi)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(74):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: 15 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(30)

In der Kategorie 15.1 (Knabbereien auf Kartoffel-, Getreide-, Mehl- oder Stärkebasis)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(71)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

(ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III (Ausgenommen extrudierte oder expandierte herzhafte Knabberprodukte) folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

100

 

Ausgenommen extrudierte oder expandierte herzhafte Knabberprodukte

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

100

(71)

Ausgenommen extrudierte oder expandierte herzhafte Knabberprodukte

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für Gruppe III (Nur extrudierte oder expandierte herzhafte Knabberprodukte) folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

200

 

Nur extrudierte oder expandierte herzhafte Knabberprodukte

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

200

(71)

Nur extrudierte oder expandierte herzhafte Knabberprodukte

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(71):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: 30 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(31)

In der Kategorie 16 (Dessertspeisen, ausgenommen Produkte der Kategorien 1, 3 und 4)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

150

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

150

(74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

10

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

10

(61) (74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110 folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

5

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

5

(61) (74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

v)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124 folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61) (74)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vi)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(74):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: 15 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(32)

In der Kategorie 17.1 (Nahrungsergänzungsmittel in fester Form, einschließlich Kapseln, Komprimaten und ähnlichen Formen, ausgenommen kaubare Formen)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(69)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

(69)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

35

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

35

(61) (69)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110 folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

10

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

10

(61) (69)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

v)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124 folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

35

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

35

(61) (69)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vi)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551– E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

 

 

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

 

 

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

vii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(69):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Farblacken: 150 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“

(33)

In der Kategorie 17.2 (Nahrungsergänzungsmittel in flüssiger Form)

i)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551– E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

 

 

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

 

 

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

(34)

In der Kategorie 17.3 (Nahrungsergänzungsmittel in Form von Sirup oder in kaubarer Form)

i)

erhält der Eintrag für Gruppe II folgende Fassung:

„Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

 

 

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe II

Farbstoffe quantum satis

quantum satis

(69)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

ii)

erhält der Eintrag für Gruppe III (Nur feste Nahrungsergänzungsmittel) folgende Fassung:

„Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

 

Nur feste Nahrungsergänzungsmittel

Geltungsende:

31. Juli 2014

Gruppe III

Farbstoffe mit kombinierter Höchstmengenbeschränkung

300

(69)

Nur feste Nahrungsergänzungsmittel

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iii)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 104 folgende Fassung:

„E 104

Chinolingelb

10

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 104

Chinolingelb

10

(61) (69)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

iv)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 110 folgende Fassung:

„E 110

Gelborange S

10

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 110

Gelborange S

10

(61) (69)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

v)

erhält der Eintrag für den Zusatzstoff E 124 folgende Fassung:

„E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61)

 

Geltungsdauer:

1. Januar 2014 bis 31. Juli 2014

E 124

Cochenillerot A (Ponceau 4R)

10

(61) (69)

 

Geltungsbeginn:

1. August 2014“

vi)

erhält der Eintrag für die Zusatzstoffe E 551– E 559 folgende Fassung:

„E 551 – E 559

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

 

 

Geltungsende:

31. Januar 2014

E 551 – E 553

Siliciumdioxid – Silicate

10 000

 

 

Geltungsbeginn:

1. Februar 2014“

vii)

wird die folgende Fußnote hinzugefügt:

 

 

„(69):

Höchstgehalt an Aluminium aus allen Aluminiumlacken: 150 mg/kg. Für die Zwecke von Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe g der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 gilt dieser Höchstgehalt ab dem 1. Februar 2013.“


(1)  Geltungsende: 31. Januar 2014.

(2)  Geltungsbeginn: 1. Februar 2014.“


Top