Help Print this page 

Summaries of EU Legislation

Title and reference
Kleinwaffen und leichte Waffen: Bekämpfung der Anhäufung

Summaries of EU legislation: direct access to the main summaries page.
Languages and formats available
Multilingual display
Text

Kleinwaffen und leichte Waffen: Bekämpfung der Anhäufung

 

ZUSAMMENFASSUNG DES DOKUMENTS:

Strategie der Europäischen Union zur Bekämpfung der Anhäufung von Kleinwaffen und leichten Waffen und dazugehöriger Munition sowie des unerlaubten Handels damit

WAS IST DER ZWECK DIESER STRATEGIE?

Diese Strategie sieht einen Aktionsplan zur Bekämpfung der Bedrohung durch die Anhäufung von Kleinwaffen und leichten Waffen (SALW)* und dazugehöriger Munition sowie durch den unerlaubten Handel damit vor, wobei die gesamte Palette der EU zur Verfügung stehender Instrumente bestmöglich genutzt werden sollte.

WICHTIGE ECKPUNKTE

HINTERGRUND

Die Folgen der übermäßigen Anhäufung und unkontrollierten Verbreitung von Kleinwaffen und leichten Waffen sind bei vier der fünf in der Europäischen Sicherheitsstrategie genannten Herausforderungen – Terrorismus, Verbreitung von Massenvernichtungswaffen, regionale Konflikte, Zerfall effektiver Staatsgewalt und organisierte Kriminalität – von zentraler Bedeutung.

Weiterführende Informationen:

* SCHLÜSSELBEGRIFFE

Kleinwaffen und leichte Waffen: Alle tragbaren tödlichen Waffen. Kleinwaffen umfassen Faustfeuerwaffen, Flinten, Sturmgewehre und leichte Maschinengewehre. Leichte Waffen umfassen schwere Maschinengewehre, Granatwerfer und Panzerabwehrwaffen.

HAUPTDOKUMENT

EU-Strategie zur Bekämpfung der Anhäufung von Kleinwaffen und leichten Waffen und dazugehöriger Munition sowie des unerlaubten Handels damit, Rat der Europäischen Union, Brüssel, 13. Januar 2006

VERBUNDENE RECHTSAKTE

Verordnung (EU) Nr. 230/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. März 2014 zur Schaffung eines Instruments, das zu Stabilität und Frieden beiträgt (ABl. L 77 vom 15.3.2014, S. 1-10)

Beschluss (GASP) 2015/1908 des Rates vom 22. Oktober 2015 zur Unterstützung eines globalen Berichterstattungsmechanismus für illegale Kleinwaffen und leichte Waffen und andere illegale konventionelle Waffen und Munition zur Minderung des Risikos ihres illegalen Handels („iTrace II“) (ABl. L 278 vom 23.10.2015, S. 15-25)

Letzte Aktualisierung: 04.07.2016

Top