Help Print this page 

Summaries of EU Legislation

Title and reference
Effiziente und sichere Warmwasserheizkessel

Summaries of EU legislation: direct access to the main summaries page.
Languages and formats available
Multilingual display
Text

Effiziente und sichere Warmwasserheizkessel

ZUSAMMENFASSUNG VON DOKUMENT:

Richtlinie 92/42/EWG über die Wirkungsgrade von mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen beschickten neuen Warmwasserheizkesseln

ZUSAMMENFASSUNG

Warmwasserheizkessel müssen die Anforderungen der EU an die umweltgerechte Gestaltung erfüllen.

WAS IST DER ZWECK DIESER RICHTLINIE?

Die Richtlinie legt die Anforderungen an die Energieeffizienz* von mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen beschickten neuen Warmwasserheizkesseln fest.

WICHTIGE ECKPUNKTE

Die Richtlinie gilt für Heizkessel, deren Nennleistung gleich oder größer als 4 kW und gleich oder kleiner als 400 kW ist, insbesondere

Standardheizkessel;

Niedertemperatur-Heizkessel;

Brennwertkessel.

Nicht unter diese Richtlinie fallen

Warmwasserheizkessel, die mit verschiedenen Brennstoffen, darunter auch feste Brennstoffe, beschickt werden können;

Anlagen zur sofortigen Warmwasserbereitung;

Heizkessel, die für die Beschickung mit anderen als den marktüblichen flüssigen und gasförmigen Brennstoffen ausgelegt sind;

Küchenherde und Geräte, die hauptsächlich Warmwasser für Zentralheizung liefern und lediglich nebenbei der Warmwasserbereitung dienen;

Geräte mit einer Nennleistung unter 6 kW zur Versorgung eines Warmwasserspeichersystems mit Schwerkraftumlauf;

einzeln produzierte Heizkessel, die einmalig produziert wurden und daher nicht als Teil einer Serie hergestellt wurden;

KWK-Blöcke* (Richtlinie 2004/8/EG).

Normung und die „CE“-Kennzeichnung

Jeder Heizkessel, der gemäß den harmonisierten europäischen Normen hergestellt wurde, sollte die in der Richtlinie festgelegten grundlegenden Anforderungen erfüllen. Vor Anbringung der CE-Konformitätskennzeichnung erfolgt eine Bewertung durch

Stellen, die von den EU-Ländern gemäß den Mindestanforderungen benannt werden und der Kommission und den anderen EU-Ländern mitgeteilt werden; oder

die Hersteller selbst.

Umweltgerechte Gestaltung

Die Richtlinie ist eine der Maßnahmen zur Umsetzung der Rahmenrichtlinie 2009/125/EG für die umweltgerechte Gestaltung, die Anforderungen an die Effizienz individueller Produktgruppen festlegt. Sie beseitigt die Möglichkeit für EU-Länder, eine gesonderte Kennzeichnungsregelung für Heizkessel mit einem höheren Wirkungsgrad als Standardgeräte anzuwenden. Industriesektoren können auch freiwillige Vereinbarungen zur Verringerung des Energieverbrauchs ihrer Produkte treffen. Die Kommission billigt solche Vereinbarungen formell und überprüft ihre Durchführung.

Die EU-Energieeffizienzrichtlinie führt verbindliche Zielvorgaben für die EU-Länder ein, um das Ziel, die Energieeffizienz bis 2020 um 20 % zu verbessern, zu erreichen. Eine Reihe von Energieeffizienzvorschriften für Heizkessel wurde im Jahr 2013 als Teil dieser Strategie veröffentlicht. Sie legen Mindestvorschriften und eine Energiekennzeichnungsregelung fest.

Verordnung (EU) Nr. 813/2013, durch die Richtlinie 92/42/EWG geändert wird, legt Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Raumheizgeräten* und Kombiheizgeräten* fest, die nicht mit Biomasse laufen und eine Wärmenennleistung von unter 400 kW haben.

SCHLÜSSELBEGRIFFE

* Energieeffizienz: geringerer Energieverbrauch, um dieselbe Leistung anzubieten, d. h. weniger Heizungsenergie, um dieselbe Temperatur zu halten.

* Kraft-Wärme-Kopplung (KWK): die gleichzeitige Erzeugung von Elektrizität und Wärme, die beide genutzt werden.

* Raumheizgerät: eine Vorrichtung, die mit einem oder mehreren Wärmeerzeugern ausgestattet ist und ein wasserbetriebenes Zentralheizungssystem mit Wärme versorgt, um die Innentemperatur eines geschlossenen Raumes zu halten.

* Kombiheizgerät: ein Raumheizgerät, das zusätzlich dazu entworfen ist, Wärme zur Bereitung von warmem Trink- oder Sanitärwasser bereitzustellen, das an eine externe Trink- oder Sanitärwasserzufuhr angeschlossen ist.

Weitere Informationen sind auf der Website der Europäischen Kommission zu Heizgeräten erhältlich.

RECHTSAKT

Richtlinie 92/42/EWG des Rates vom 21. Mai 1992 über die Wirkungsgrade von mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen beschickten neuen Warmwasserheizkesseln

BEZUG

Rechtsakt

Datum des Inkrafttretens

Termin für die Umsetzung in den Mitgliedstaaten

Amtsblatt

Richtlinie 92/42/EWG

3.6.1992

31.12.1992

ABl. L 167 vom 22.6.1992, S. 17-28

Ändernder Rechtsakte

Datum des Inkrafttretens

Termin für die Umsetzung in den Mitgliedstaaten

Amtsblatt

Richtlinie 93/68/EWG

2.8.1993

1.7.1994

ABl. L 220 vom 30.8.1993, S. 1-22

Richtlinie 2004/8/EG

21.3.2008

ABl. L 81 vom 20.3.2008, S. 48-50

Verordnung (EU) Nr. 813/2013

26.9.2013

ABl. L 239 vom 6.9.2013, S. 136-161

Die im Nachhinein vorgenommenen Änderungen und Berichtigungen der Richtlinie 92/42/EWG wurden in den Originaltext eingefügt. Diese konsolidierte Fassung hat ausschließlich dokumentarischen Charakter.

VERBUNDENE RECHTSAKTE

Richtlinie 2010/31/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. Mai 2010 über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (ABl. L 153 vom 18.6.2010, S. 13-35)

Richtlinie 2012/27/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2012 zur Energieeffizienz, zur Änderung der Richtlinien 2009/125/EG und 2010/30/EU und zur Aufhebung der Richtlinien 2004/8/EG und 2006/32/EG (ABl. L 315 vom 14.11.2012, S. 1-56)

Letzte Aktualisierung: 22.10.2015

Top