Help Print this page 
Title and reference
Europass - Erleichterung der Mobilität für Ausbildung und Beschäftigung in Europa

Summaries of EU legislation: direct access to the main summaries page.
Multilingual display
Text

Europass - Erleichterung der Mobilität für Ausbildung und Beschäftigung in Europa

Der Europass ist ein einheitliches Dokument, das die persönlichen Kompetenzen und Qualifikationen darlegt, in 28 Sprachen in einem frei zugänglichen elektronischen Format zur Verfügung steht und Bürgern hilft, die in Europa einer Ausbildung oder einer Beschäftigung nachgehen wollen.

RECHTSAKT

Entscheidung Nr. 2241/2004/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Dezember 2004 über ein einheitliches gemeinschaftliches Rahmenkonzept zur Förderung der Transparenz bei Qualifikationen und Kompetenzen (Europass)

ZUSAMMENFASSUNG

Der Europass ist ein einheitliches Dokument, das die persönlichen Kompetenzen und Qualifikationen darlegt, in 28 Sprachen in einem frei zugänglichen elektronischen Format zur Verfügung steht und Bürgern hilft, die in Europa einer Ausbildung oder einer Beschäftigung nachgehen wollen.

WAS IST DER ZWECK DIESER ENTSCHEIDUNG?

Die Entscheidung legt ein gemeinschaftliches Rahmenkonzept der Europäischen Union (EU) mit dem Ziel fest, es Bürgern zu ermöglichen, ihre Qualifikationen und Kompetenzen durch die Erstellung eines persönlichen, abgestimmten Portfolios (Europass) eindeutig und einfach darzulegen.

WICHTIGE ECKPUNKTE

Der Europass besteht aus einem Portfolio von fünf Dokumenten sowie einem elektronischen Ordner, mit denen alle Lernergebnisse, offiziellen Qualifikationen, Arbeitserfahrungen, Fähigkeiten und Kompetenzen erfasst werden.

Der Europass besteht aus folgenden Dokumenten:

Europass-Lebenslauf - Darstellung der Fähigkeiten des Inhabers;

Europass-Mobilitätsnachweis - Verzeichnung von Lernzeiten, die in anderen Ländern als dem eigenen zurückgelegt wurden;

Europass-Diplomzusatz - liefert Informationen über die von seinem Inhaber erworbenen Hochschulabschlüsse;

Europass-Zeugniserläuterung - wird von den zuständigen nationalen Behörden ausgestellt, beschreibt die beruflichen Qualifikationen des Inhabers;

Europass-Sprachenportfolio - Darstellung der sprachlichen und landeskundlichen Kenntnisse;

Europäischer Kompetenzpass - Verbesserung der Präsentation von Lebensläufen, indem alle Bescheinigungen über Aus- und Weiterbildung an einer Stelle gesammelt werden.

Die Initiative wird durch ein Internetportal unterstützt, das es Bürgern ermöglicht, ihren Europass-Lebenslauf und ihren Sprachenpass selbst auszufüllen und sich über die anderen Europass-Dokumente zu informieren.

Die Vereinbarkeit und die gegenseitige Ergänzung des Europasses mit den anderen Instrumenten zur Förderung der Mobilität auf europäischer und internationaler Ebene sind wichtig. Dies gilt insbesondere für

das EURES-Netzwerk (die Abkürzung steht für „European Employment Services“);

das Europäische Netz der nationalen Informationszentren für Fragen der akademischen Anerkennung und der Hochschulmobilität (ENIC-NARIC), das von Europarat und Unesco eingerichtet wurde.

Ein Bericht der Kommission von 2013 kam zu dem Ergebnis, dass Europass flexibler und benutzerfreundlicher werden muss, indem das Potenzial moderner Technologien konsequent genutzt wird. Es wurde die Auffassung vertreten, dass er neu strukturiert werden sollte, um eine einfachere, gezieltere und zeitgemäßere Nutzung dieses Dienstes zu ermöglichen.

BEZUG

Bezug

Datum des Inkrafttretens

Termin für die Umsetzung in den Mitgliedstaaten

Amtsblatt der Europäischen Union

Entscheidung Nr. 2241/2004/EG

1.1.2005

-

ABl. L 390 vom 31.12.2004, S. 6-20

VERBUNDENE RECHTSAKTE

Bericht der Kommission an das Europäische Parlament und den Rat: Bewertung der Europass-Initiative. Zweite Bewertung der Entscheidung des Europäischen Parlaments und des Rates über ein einheitliches gemeinschaftliches Rahmenkonzept zur Förderung der Transparenz bei Qualifikationen und Kompetenzen (Europass) (COM(2013) 899 final vom 18.12.2013).

Letzte Änderung: 22.07.2015

Top