Help Print this page 
Title and reference
2005/12/EG:Entscheidung des Rates vom 20. Dezember 2004 zur Änderung der Entscheidung 1999/847/EG in Bezug auf die Verlängerung des Aktionsprogramms der Gemeinschaft für den KatastrophenschutzText von Bedeutung für den EWR

OJ L 6, 8.1.2005, p. 7–7 (ES, CS, DA, DE, ET, EL, EN, FR, IT, LV, LT, HU, NL, PL, PT, SK, SL, FI, SV)
Special edition in Bulgarian: Chapter 15 Volume 013 P. 101 - 101
Special edition in Romanian: Chapter 15 Volume 013 P. 101 - 101
Languages, formats and link to OJ
Multilingual display
Text

8.1.2005   

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 6/7


ENTSCHEIDUNG DES RATES

vom 20. Dezember 2004

zur Änderung der Entscheidung 1999/847/EG in Bezug auf die Verlängerung des Aktionsprogramms der Gemeinschaft für den Katastrophenschutz

(Text von Bedeutung für den EWR)

(2005/12/EG)

DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION —

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 308,

auf Vorschlag der Kommission,

nach Stellungnahme des Europäischen Parlaments, (1)

in Erwägung nachstehender Gründe:

(1)

Die Entscheidung 1999/847/EG des Rates vom 9. Dezember 1999 über ein Aktionsprogramm für den Katastrophenschutz (2) sieht Maßnahmen der Gemeinschaft auf dem Gebiet der Prävention, Einsatzbereitschaft und Reaktionsfähigkeit bei Naturkatastrophen und von Menschen verursachten Katastrophen an Land und auf See im Zeitraum vom 1. Januar 2000 bis 31. Dezember 2004 vor.

(2)

Die Ereignisse in jüngster Zeit, beispielsweise die Überschwemmungen in Mittel- und Osteuropa im Sommer 2002, die Havarie der „Prestige“ in Spanien im November 2002 sowie die Hitzewelle und die großflächigen Waldbrände in Südeuropa im Sommer 2003 haben gezeigt, dass die Katastrophenschutzmaßnahmen auf Gemeinschaftsebene gemäß der Entscheidung 1999/847/EG fortgesetzt werden sollten.

(3)

Um eine Lücke zwischen dem Auslaufen der Entscheidung 1999/847/EG und dem Inkrafttreten einer neuen Rechtsgrundlage zu vermeiden, muss das durch die Entscheidung 1999/847/EG geschaffene Aktionsprogramm um zwei Jahre verlängert werden.

(4)

Die Entscheidung 1999/847/EG sollte daher entsprechend geändert werden —

HAT FOLGENDE ENTSCHEIDUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Die Entscheidung 1999/847/EG wird wie folgt geändert:

a)

In Artikel 1 Absatz 1 wird „31. Dezember 2004“ durch „31. Dezember 2006“ ersetzt;

b)

Artikel 2 Absatz 3 Unterabsatz 1 erhält folgenden Wortlaut:

„Der als finanzieller Bezugsrahmen dienende Betrag für die Durchführung dieses Programms beläuft sich auf 7,5 Mio. EUR für den Zeitraum vom 1. Januar 2000 bis 31. Dezember 2004 und auf 4,0 Mio. EUR für den Zeitraum vom 1. Januar 2005 bis 31. Dezember 2006“.

Artikel 2

Diese Entscheidung ist an die Mitgliedstaaten gerichtet.

Brüssel, den 20. Dezember 2004

Im Namen des Rates

Der Präsident

P. VAN GEEL


(1)  Stellungnahme vom 15. Dezember 2004 (noch nicht im Amtsblatt veröffentlicht).

(2)  ABl. L 327 vom 21.12.1999, S. 53.


Top