Help Print this page 
Title and reference
Verordnung (EG) Nr. 2600/97 des Rates vom 19. Dezember 1997 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 3094/95 über Beihilfen für den Schiffbau

OJ L 351, 23.12.1997, p. 18–18 (ES, DA, DE, EL, EN, FR, IT, NL, PT, FI, SV)
Special edition in Czech: Chapter 08 Volume 001 P. 170 - 170
Special edition in Estonian: Chapter 08 Volume 001 P. 170 - 170
Special edition in Latvian: Chapter 08 Volume 001 P. 170 - 170
Special edition in Lithuanian: Chapter 08 Volume 001 P. 170 - 170
Special edition in Hungarian Chapter 08 Volume 001 P. 170 - 170
Special edition in Maltese: Chapter 08 Volume 001 P. 170 - 170
Special edition in Polish: Chapter 08 Volume 001 P. 170 - 170
Special edition in Slovak: Chapter 08 Volume 001 P. 170 - 170
Special edition in Slovene: Chapter 08 Volume 001 P. 170 - 170
Languages, formats and link to OJ
Multilingual display
Text

31997R2600

Verordnung (EG) Nr. 2600/97 des Rates vom 19. Dezember 1997 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 3094/95 über Beihilfen für den Schiffbau

Amtsblatt Nr. L 351 vom 23/12/1997 S. 0018 - 0018


VERORDNUNG (EG) Nr. 2600/97 DES RATES vom 19. Dezember 1997 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 3094/95 über Beihilfen für den Schiffbau

DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION -

gestützt auf den Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere auf Artikel 92 Absatz 3 Buchstabe c) sowie die Artikel 94 und 113,

auf Vorschlag der Kommission,

nach Stellungnahme des Europäischen Parlaments (1),

nach Stellungnahme des Wirtschafts- und Sozialausschusses,

in Erwägung nachstehender Gründe:

Das im Rahmen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zwischen der Europäischen Gemeinschaft und bestimmten Drittländern geschlossene Übereinkommen über die Einhaltung normaler Wettbewerbsbedingungen in der gewerblichen Schiffbau- und Schiffsreparaturindustrie (2) ist bislang noch nicht in Kraft getreten.

Aufgrund dessen ist auch die Verordnung (EG) Nr. 3094/95 des Rates vom 22. Dezember 1995 über Beihilfen für den Schiffbau (3) noch nicht anwendbar.

Gemäß Artikel 10 der Verordnung (EG) Nr. 3094/95 gelten bis zum Inkrafttreten des OECD-Übereinkommens, längstens jedoch bis zum 31. Dezember 1997, übergangsweise weiterhin die einschlägigen Bestimmungen der Richtlinie 90/684/EWG des Rates vom 21. Dezember 1990 über die Beihilfen für den Schiffbau (4).

Da das Inkrafttreten des OECD-Übereinkommens weiterhin ungewiß ist und möglicherweise bis nach dem 31. Dezember 1997 verschoben wird, muß der Rat geeignete Maßnahmen treffen, bis über eine etwaige neue Beihilferegelung entschieden wird.

Die Verordnung (EG) Nr. 3094/95 ist daher entsprechend zu ändern -

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

Artikel 10 Unterabsatz 3 der Verordnung (EG) Nr. 3094/95 erhält folgende Fassung:

"Bis zum Inkrafttreten des genannten Übereinkommens, längstens jedoch bis zum 31. Dezember 1998, gelten die einschlägigen Bestimmungen der Richtlinie 90/684/EWG."

Artikel 2

Diese Verordnung tritt am Tag ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften in Kraft.

Diese Verordnung ist in allen ihren Teilen verbindlich und gilt unmittelbar in jedem Mitgliedstaat.

Geschehen zu Brüssel am 19. Dezember 1997.

Im Namen des Rates

Der Präsident

F. BODEN

(1) Stellungnahme vom 17. Dezember 1997 (noch nicht im Amtsblatt veröffentlicht).

(2) ABl. C 375 vom 30. 12. 1994, S. 3.

(3) ABl. L 332 vom 31. 12. 1995, S. 1. Verordnung geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 1904/96 (ABl. L 251 vom 3. 10. 1996, S. 5).

(4) ABl. L 380 vom 31. 12. 1990, S. 27.

Top